Sie sind auf Seite 1von 59

MC 4434 DVD/USB/CR

Bedienungsanleitung/Garantie
Instruction Manual

PERFECT IN FORM AND FUNCTION


2 Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis.................................................................................................................................2
Einleitung................................................................................................................................................6
Dankeschön .............................................................................................................................................................................6
Haftungsausschluss ...............................................................................................................................................................6
Zusatz Warnhinweise..............................................................................................................................................................6

Sicherheitshinweise..............................................................................................................................7
Bedienungsanleitung und Warnhinweise..........................................................................................................................7
Stromversorgung und Netzanschluss.................................................................................................................................7
Installation und Handhabung..............................................................................................................................................8
Service und Reparaturen........................................................................................................................................................9
Lasersystem............................................................................................................................................................................ 10
Reinigung des Geräts........................................................................................................................................................... 10
Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten................................................................................................... 10
Hinweise zum Copyright ................................................................................................................................................... 10
Handhabung und Pflege von Disks....................................................................................................................................11
Mitgeliefertes Zubehör........................................................................................................................................................11

Anschlüsse und Bedienelemente .................................................................................................. 12


Funktionstasten und Anschlüsse auf der Vorderseite des Geräts............................................................................. 12
Anschlüsse auf der Rückseite des Geräts ...................................................................................................................... 13
Anschluss an andere Geräte - allgemeine Bemerkungen ......................................................................................... 14
Video-Ausgänge: Anschluss an einen Fernseher ......................................................................................................... 14
Alle Video-Anschlüsse auf einen Blick.................................................................................................................................... 14
VIDEO-ANSCHLUSS (CVBS, COMPOSITE VIDEO).................................................................................................................. 16
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung............................................................................................................ 16
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung........................................................................................................... 16
Verbindungsaufbau: Option des Video-Ausgangs........................................................................................................ 16
KOMPONENTEN-ANSCHLUSS (COMPONENT VIDEO, YUV, Y, Pb/Cb, Pr/Cr)................................................................. 16
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung............................................................................................................ 16
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung........................................................................................................... 16
Verbindungsaufbau: Video-Ausgang .............................................................................................................................. 17
SCART-ANSCHLUSS....................................................................................................................................................................... 17
Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung.................................................................................... 17
Verbindungsaufbau: Video-Ausgang .............................................................................................................................. 17
Bildstörungen nach dem Anschluss eines Fernsehers beseitigen................................................................................... 17
PROGRESSIVE oder INTERLACE: Fernsehsignalverfahren einstellen ..................................................................... 17
Einstellung des TV-Standards (PAL, NTSC, AUTO)......................................................................................................... 18
Einstellung des Bildformats (4:3PS, 4:3LB, 16:9).......................................................................................................... 19
Anschluss an Audio-Geräte................................................................................................................................................ 19
Alle Audio-Anschlüsse auf einen Blick................................................................................................................................... 19
COAXIAL oder OPTICAL Ausgang: Digital-Verstärker-Anschluss.................................................................................... 20
Analoge Audio-Anschlüsse: Lautsprecheranschluss........................................................................................................... 21
Analoge Audio-Anschlüsse: Verbindungspläne............................................................................................................. 21
FL/FR AUDIO OUTPUT: Linker und rechter Audio-Ausgang ..................................................................................... 21
Lautsprecherbuchsen (RCA Buchsen)............................................................................................................................... 22
Inhaltsverzeichnis 3
Fernbedienung .................................................................................................................................. 22
Funktionstasten.................................................................................................................................................................... 22
Einsetzen von Batterien...................................................................................................................................................... 24
Gebrauch der Fernbedienung............................................................................................................................................ 25
Entsorgung von Batterien................................................................................................................................................... 25

Systembedienung ............................................................................................................................. 26
Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts........................................................................................................... 26
Grundlegende Funktionen.................................................................................................................................................. 26
POWER : Gerät ein- und ausschalten ................................................................................................................................ 26
DVD, FM, USB/DVD/CARD: Betriebsmodus wählen............................................................................................................. 26
DVD-Player: Grundlegende Funktionen.......................................................................................................................... 26
EJECT : Diskschublade öffnen und schließen ................................................................................................................... 26
Disk einlegen und Wiedergabe starten............................................................................................................................ 26
Disk entfernen......................................................................................................................................................................... 27
DVD-Player: Wiedergabefunktionen................................................................................................................................ 27
PAUSE und PLAY/ENTER: Wiedergabe anhalten und wieder aufnehmen.................................................................... 27
STOP: Wiedergabe abbrechen.................................................................................................................................................... 27
MENU: Wiedergabe mit Hilfe des Diskmenüs....................................................................................................................... 27
DVD-Disks.................................................................................................................................................................................. 28
VCD-Disks.................................................................................................................................................................................. 28
TITLE: Wiedergabe mit Hilfe des Titelmenüs......................................................................................................................... 28
PROGRAM: Wiedergabe programmieren............................................................................................................................... 28
REPEAT: Wiederholungsoption wählen ................................................................................................................................. 29
DVD-Disks.................................................................................................................................................................................. 29
VCD-, CD-R- und CD-Disks.................................................................................................................................................. 30
MP3- und JPEG-Disks............................................................................................................................................................ 30
A-B: Diskabschnitt markieren und wiederholen.................................................................................................................. 30
CH+/: Zum folgenden Titel, Kapitel oder Soundtrack springen ............................................................................... 30
/CH-: Zum vorherigen Titel, Kapitel oder Soundtrack springen ............................................................................... 30
TUNE+/: Disk vorspulen ......................................................................................................................................................... 31
/TUNE-: Disk rückspulen ....................................................................................................................................................... 31
ZOOM: Bild zoomen .................................................................................................................................................................... 31
ANGLE: Kamerawinkel wählen ................................................................................................................................................. 31
DVD-Player: Erweiterte Funktionen................................................................................................................................. 32
Zifferntasten 0-9/10+: Titel, Kapitel, Datei oder Soundtrack direkt wählen.............................................................. 32
CLEAR: Eingaben löschen............................................................................................................................................................ 32
Navigationstasten: Cursor oder Markierung bewegen...................................................................................................... 32
PLAY/ENTER: Eingabe und Wahl bestätigen ........................................................................................................................ 32
DISPLAY: Bildschirmanzeige (Zustandsanzeige)................................................................................................................... 33
DVD-Disks.................................................................................................................................................................................. 33
VCD- und CD-Disks................................................................................................................................................................ 33
T/F: Disk durchsuchen.................................................................................................................................................................. 33
DVD-Disks.................................................................................................................................................................................. 33
VCD-Disks.................................................................................................................................................................................. 34
CD- und MP3-Disks............................................................................................................................................................... 34
L/R/LANG: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache wählen ................................................................................. 34
SUB: Untertitelsprache wählen ............................................................................................................................................... 35
SETUP: Einstellungsmenü öffnen ............................................................................................................................................ 35
RESET: Werkseinstellung (Voreinstellungen) wiederherstellen........................................................................................ 35
PAL/NTSC: TV-Standard/Farbübertragungssystem (PAL, AUTO oder NTSC)................................................................ 35
4 Inhaltsverzeichnis
DVD-Player: Audio-Funktionen......................................................................................................................................... 36
VOL + und VOL-: Lautstärke einstellen................................................................................................................................... 36
MUTE: Stummschaltung ............................................................................................................................................................ 36
L/R/LANG: Audio-Kanal wählen (VCD- und CD-Disks)....................................................................................................... 36
Wiedergabe von MP3-Disks ............................................................................................................................................. 37
Wiedergabe von MPEG4- und JPEG-Disks .................................................................................................................... 37
Navigationstasten: Wiedergabe starten und bedienen..................................................................................................... 37
PAUSE: Diashow stoppen und starten.................................................................................................................................... 38
REPEAT: Wiederholungsoption wählen.................................................................................................................................. 38
Bedienung von Speichermedien: USB-Gerät und Speicherkarte.............................................................................. 38
USB/DVD/CARD: Speichermedien anschließen und bedienen......................................................................................... 38
CD-RIP: Audio-CD in MP3-Dateien konvertieren ....................................................................................................... 40
UKW-Radio bedienen ......................................................................................................................................................... 41
FM: Radio-Betriebsmodus wählen........................................................................................................................................... 41
SEARCH: Automatischen Sendersuchlauf durchführen.................................................................................................... 41
T/F und SAVE: Manuellen Sendersuchlauf durchführen................................................................................................... 41
Zifferntasten 0-9/10+ und CH+/ / /CH -: Radiosender wählen (einschalten).................................................. 42
MO/ST: Mono- oder Stereoempfang wählen........................................................................................................................ 42
Andere Funktionen: VOL+/- und MUTE ................................................................................................................................ 42

SETUP: Systemeinstellungsmenü .................................................................................................. 43


Allgemeine Bemerkungen................................................................................................................................................... 43
Menüsteuerung: Navigation und Optionswahl............................................................................................................. 43
ALLGEMEINES SETUP-MENÜ: Allgemeine Systemeinstellungen............................................................................... 44
TV BILDSCHRIM: Bildformat (4:3, 16:9) ................................................................................................................................ 44
WINKELZEICHEN: Kamerawinkelmarkierung . ..................................................................................................................... 44
OSD SPRACHE: Sprache des Bildschirmmenüs..................................................................................................................... 45
GEHÖRLOS TITEL: Untertitel für Hörgeschädigte................................................................................................................ 45
BILDS.SCHONER: Bildschirmschoner....................................................................................................................................... 45
LETZTER SPEICHERPLATZ: Letzte Diskstelle speichern ...................................................................................................... 45
S/W VERSION: Gerätetyp und Fabrikbezeichnung.............................................................................................................. 46
AUDIO SETUP MENÜ: Audio-Einstellungen .................................................................................................................. 46
Allgemeine Bemerkungen........................................................................................................................................................... 46
ANALOG AUDIO EINSTELL: Analog-Audio-Einstellungen................................................................................................. 46
DOWNMIX: DOWNMIX-Einstellungen.............................................................................................................................. 46
DIALOG: Deutlichkeit von Dialogen ................................................................................................................................ 46
DIGITAL AUDIO EINSTELL: Digital-Audio-Einstellungen .................................................................................................. 46
DIGITALAUSGANG: Digital-Ausgang................................................................................................................................ 46
LPCM AUSGANG: Puls-Code-Modulation ..................................................................................................................... 47
SETUP DOLBY DIGITAL: Dolby-Digital-Einstellungen ....................................................................................................... 47
DOPPELTES MONO: Linker und rechter Audio-Ausgang............................................................................................ 47
DYNAMIC: Dynamikbereich................................................................................................................................................. 47
KANAL-EQUALIZER........................................................................................................................................................................ 47
KLANGMODUS: Toneffekte.................................................................................................................................................. 47
BASSVERSTÄRKUNG: Bassanhebung................................................................................................................................ 48
SUPER BASS: Toneffekt der Super-Bässe ...................................................................................................................... 48
VERSTÄRKUNG LÖSCHEN: Höhenanhebung.................................................................................................................. 48
3D VERARBEITUNG: ..................................................................................................................................................................... 48
HALLMODUS: Nachhall......................................................................................................................................................... 48
HDCD: HDCD-Einstellungen ..................................................................................................................................................... 48
FILTER: Digitalfilter für HDCD-Disks ............................................................................................................................... 48
Inhaltsverzeichnis 5
VIDEO-SETUP: Video-Einstellungen ................................................................................................................................ 48
Allgemeine Bemerkungen........................................................................................................................................................... 48
VIDEO AUSGANG: Video-Ausgang........................................................................................................................................... 48
FERNSEHMODUS: Fernsehsignal (Video-Modus) ............................................................................................................... 49
FARBEINSTELLUNG: Farbeinstellungen................................................................................................................................... 49
Allgemeine Bemerkungen.................................................................................................................................................... 49
VORZUGSEINSTELLUNGEN: Vorzugseinstellungen........................................................................................................ 49
Allgemeine Bemerkungen........................................................................................................................................................... 49
TV TYP: TV-Standard (PAL, AUTO, NTSC)................................................................................................................................. 50
PBC: Wiedergabekontrolle.......................................................................................................................................................... 50
AUDIO: Audio-Sprache................................................................................................................................................................ 50
UNTERTITEL: Untertitelsprache.................................................................................................................................................. 51
DISK-MENU: Sprache des Diskmenüs..................................................................................................................................... 51
KI.SICHERUNG: Kindersicherungseinstellungen.................................................................................................................. 51
GRUNDEINST.: Werkseinstellungen ........................................................................................................................................ 52
PASSWORD SETUP MENÜ: Passwort-Einstellungen..................................................................................................... 52
KENNWORTMODUS: Aktivierung des Passwort-Modus ................................................................................................... 52
PASSWORT: Passwort festlegen................................................................................................................................................ 53

Fehlerbehebung.................................................................................................................................. 53
Technische Daten............................................................................................................................... 55
Konformitätserklärung..................................................................................................................... 55
Garantiebedingungen....................................................................................................................... 55
Garantieabwicklung.......................................................................................................................... 56
6 Deutsch
Einleitung
Dankeschön
Wir möchten uns bei Ihnen recht herzlich bedanken, dass Sie unser Produkt erworben haben. Wir wünschen Ihnen
viel Spaß mit Ihrer neuen DVD Anlage.
Diese Bedienungsanleitung enthält detaillierte Informationen und Anweisungen, die Ihnen helfen sollen, auf einfa-
chem Wege das Beste aus Ihrer DVD Anlage herauszuholen.
Lesen Sie bitte alle diese Informationen sorgfältig durch, bevor Sie Ihrer DVD Anlage in Betrieb nehmen!

Haftungsausschluss
Unter keinen Umständen kann der Hersteller, Importeur oder Vertreiber von diesem Produkt für folgendes verant-
wortlich gemacht werden:
• Z ufällige Beschädigung, einschließlich der Personenschäden oder allen anderen Beschädigungen, die durch
falsche Bedienung entstanden sind;
• Verlust oder Beschädigung von persönlichen Daten;
• Mittelbare Schäden an der Soft- oder Hardware, die durch falsche Bedienung entstanden sind;
• Reparaturen Ihres Produkts;
• oder andere Unfälle.
Alle Informationen, die sich in dieser Bedienungsanleitung befinden, sollen der aktuellen Produktspezifikation
dienen. Der Hersteller setzt fort das Produkt mit zusätzlichen Funktionen und neuester Technologie auszustatten.
Deswegen können sich alle Spezifikationen ändern ohne vorherige Ankündigung von individuellen Benutzern/Be-
nutzerinnen.
Sollten die Anweisungen dieser Bedienungsanleitung vom Benutzer/von der Benutzerin missverstanden werden,
war es nicht vorauszusehen, deshalb ist der Hersteller nicht verantwortlich auch für mögliche Schäden, die durch
die Nutzung dieser Bedienungsanleitung entstanden sind. Dies gilt auch für alle Ansprüche Dritter, die aus der
Benutzung dieses Produkts oder dieser Bedienungsanleitung entstehen können.
Wir behalten uns vor Informationen in dieser Bedienungsanleitung ohne vorherige Ankündigung zu ändern.
Im Allgemeinen trägt der Hersteller keine Verantwortung für spezielle, zufällige oder Folgeschäden, selbst wenn
vorher informiert, dass solche Möglichkeit besteht.

Zusatz Warnhinweise
Sorgen Sie für einen Mindestfreiraum von 5cm um das Gerät herum um eine
ausreichende Belüftung zu gewährleisten.
Sorgen Sie dafür dass die Belüftung nicht durch Zeitungen, Tischdecken,
Teppiche, etc. welche auf den Belüftungsöffnungen liegen, beeinträchtigt wird.
Stellen Sie kein offene Feuerquellen wie Kerzen, etc. auf das Gerät.
Berücksichtigen Sie die Umweltaspekte hinsichtlich der Batterieentsorgung.
Benutzen Sie das Gerät ausschließlich bei angemessenen klimatischen Verhältnissen.
(nicht bei tropischen Klima)
Setzten Sie die Batterien keiner übermäßigen Hitze wie Sonnenschein,
Feuer oder dergleich aus.
Deutsch 7
Sicherheitshinweise
GEFAHR Das Pfeilblitzsymbol in einem gleichseitigen
NICHT ÖFFNEN! STROM- Dreieck warnt den Benutzer vor nicht isolierten
SCHLAGGEFAHR Teilen mit “gefährlicher Spannung”, die sich im
CAUTION
Gerät befinden. Diese Spannung kann so hoch
RISK OF ELECTRIC SHOCK sein, dass Stromschlaggefahr besteht.
DO NOT OPEN

ACHTUNG: UM DIE STROMSCHLAGGEFAHR ZU Das Ausrufezeichen in einem gleichseitigen


VERMEIDEN ÖFFNEN SIE NIEMALS DAS GEHÄU- Dreieck, weist den Benutzer auf wichtige
SE. DARIN BEFINDEN SICH KEINE TEILE DIE VOM Betriebs- und Wartungshinweise in den tech-
BENUTZER GEWARTET WERDEN SOLLEN. ALLE nischen Unterlagen wie in dieser Bedienungs-
REPARATUREN SOLLEN VON QUALIFIZIERTEN anleitung hin. Nichtbeachtung dieser Hinweise
FACHKRÄFTEN DURCHGEFÜHRT WERDEN. kann zu Verletzungen oder zur Beschädigung
des Geräts führen.
Das Zertifikationssymbol CE weist darauf hin, dass wir das Produkt getestet und
zertifiziert haben um seine Übereinstimmung mit allen gültigen Vorschriften und
Anforderungen der EU festzustellen.

Bedienungsanleitung und Warnhinweise


1. Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
2. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung zum späteren Nachschlagen an einem sicheren Ort auf.
3. Lesen und beachten Sie alle Warnhinweise auf dem Gerät und in der Bedienungsanleitung.
4. Die Bedienungsanleitung soll dem Benutzer helfen das Gerät richtig zu bedienen.
5. Dieses Produkt ist entworfen und hergestellt worden um maximale Sicherheit des Benutzers zu gewährleisten.

Stromversorgung und Netzanschluss


1. Das Gerät darf nur an die Stromversorgung angeschlossen werden, die
in dieser Bedienungsanleitung genannt oder auf seinem Typenschild
angegeben wird. Andernfalls kann das Gerät irreparable beschädigt
werden. Die Garantie deckt keine Schäden, die durch den Anschluss an
eine falsche Stromversorgung entstehen. Wenn Sie sich nicht sicher
sind, über welche Art von Spannung Ihr Stromnetz verfügt, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an Ihr
Stromversorgungsunternehmen.
2. Der Netzstecker dient als Trennschalter zur Unterbrechung der Stromversorgung. Deswegen muss der Netz-
stecker jederzeit betriebsfähig und zugänglich sein.
3. Versuchen Sie niemals selbst den Netzstecker zu reparieren. Verwenden Sie nur den mitgelieferten Netzstecker.
4. Wenn der Netzstecker an die Wandsteckdose angeschlossen ist, ist auch das Gerät an die Stromversorgung
angeschlossen, selbst wenn Sie das Gerät mit der Taste POWER ausgeschaltet haben.
5. VORSICHT! Wenn Sie das Gerät für längere Zeit nicht benutzen,
entfernen Sie die Disk aus der Diskschublade und ziehen Sie den Netz-
stecker aus der Steckdose aus. Fassen Sie am Netzstecker. Ziehen Sie
niemals direkt am Netzkabel.
6. Berühren Sie das Netzkabel niemals mit feuchten Händen.
8 Deutsch
7. Stromkabel sollen so verlegt werden, dass niemand darauf treten kann.
Stromkabel sollen nicht zwischen Gegenständen eingeklemmt werden.
Stellen Sie keine Gegenstände auf Stromkabel. Zerren Sie niemals
direkt an Stromkabeln. Stromkabel sollen nicht gequetscht, eng zu-
sammengepackt oder übermäßig gebogen werden.
8. Achten Sie insbesondere auf die Verbindungsstellen zwischen Kabeln und Steckern, Kabeln und Verlängerungs-
kabeln sowie Kabeln und dem Gerät.
9. Überlasten Sie nicht die Wandsteckdosen, Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen. Andernfalls besteht
Brand- und Stromschlaggefahr.
10. Das Gerät wird vom Mikro-Computer gesteuert, deshalb können Störungen von außen – z.B. Blitzeinschlag,
Interferenz oder statische Elektrizität – die Arbeitsweise des Geräts beeinflussen. Sollten unerwartete Störungen
vorkommen, drücken Sie den Netzschalter POWER um die Anlage für ca. 10 Sek. auszuschalten und auf diese
Weise den Mikro-Computer rückzusetzen. Danach drücken Sie den Netzschalter POWER nochmals um das Gerät
einzuschalten. Sie können auch den Netzstecker ausziehen und dann einstecken. Das Gerät soll wieder normal
funktionieren.
11. VORSICHT! Beim Gewitter trennen Sie das Gerät vom Stromnetz um Überspannungsschäden durch Blitzschlag
vorzubeugen.
12. Soll das Gerät zufällig ausgeschaltet werden, schalten Sie es wieder ein.
13. Zwischen Aus- und Einschalten des Geräts sollen mindestens 30 Sek. vergehen.
14. Nach dem Gebrauch entfernen Sie die Disk aus der Diskschublade und schalten Sie das Gerät aus.
15. Vor dem Anschluss an andere Geräte schalten Sie die DVD Anlage aus.

Installation und Handhabung


1. VORSICHT! Stellen Sie das Gerät nicht an schlecht belüfteten Plätzen auf. Vermeiden Sie auch schmutzige oder
staubige Plätze. Wählen Sie keine instabilen oder beweglichen bzw. vibrierenden Flächen. Am besten stellen Sie
das Gerät in einer sauberen, gut belüfteten und trockenen Umgebung auf.
2. Stellen Sie das Gerät nicht in geschlossene Räume wie z.B. Bücherregale oder eingebaute Schränke, wo es keine
Luftzirkulation gibt.
3. VORSICHT! Lassen Sie genug Raum (mindestens 5cm) um das Gerät herum. Versperren Sie nicht die Belüftungs-
öffnungen des Geräts und prüfen Sie, ob Luft um das Gerät frei zirkulieren kann.
4. Stellen Sie sicher, dass die Ventilationsöffnungen des Geräts nicht versperrt sind, sonst kann das Gerät überhit-
zen. Notfalls entfernen Sie alle Gegenstände wie z.B. Tischdecken, Gardinen, Vorhänge oder Zeitungen, die die
Ventilationsöffnungen des Geräts versperren können.
5. Schieben Sie keine Gegenstände durch die Ventilationsöffnungen hinein. Sie können dabei Spannung führende
Teile berühren oder Bauteile kurzschließen. Dabei besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
6. Um Brand oder elektrischen Schlägen vorzubeugen, setzen Sie das Gerät nicht dem Regen oder der Feuchtigkeit
aus. Stellen Sie das Gerät nicht in feucht-warmer Umgebung auf.
7. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe vom fließenden, spritzenden oder tropfenden Wasser, z.B. nah an Bade-
wannen, Waschbecken, Schwimmbecken, Ausgussbecken, in feuchten Kellern oder an ähnliche Orte.
8. VORSICHT! Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von Behältern
mit Flüssigkeiten. Wasser und andere Flüssigkeiten können das Gerät
irreparabel beschädigen, wenn sie in das Innere des Geräts eindringen.
Halten Sie auch den Netzstecker fern von Wasser oder anderen Flüssig-
keiten.
9. Stellen Sie keine Gegenstände mit offener Flamme oder mit Wasser wie z.B. Kerzen oder Blumenvasen aufs
Gerät.
Deutsch 9
10. Für optimale Leistung stellen Sie keine schweren Gegenstände aufs
Gerät.
11. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von starken magnetischen
Feldern und setzen Sie es nicht direkter Sonnen- oder Hitzestrahlung
aus (wie z.B. in der Nähe von Heizungen oder Heizlüftern).
12. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von anderen Geräten, die starke Wärme oder magnetischen Fluss aus-
strahlen wie z.B. in die Nähe von Heizkörpern, Heizlüftern, Öfen, Videorecordern, Stereo-Anlagen, Radios oder
großen Lautsprechern. Solche Geräte können Bild und Ton verformen.
13. Wegen der Verletzungsgefahr stellen Sie das Gerät nicht auf instabile Rolltische oder Stative.
14. Um Schäden zu vermeiden, benutzen Sie nur die mitgelieferten Zubehörteile (Stromkabel, Fernbedienung).
15. Bewegen Sie das Gerät nicht wenn sich eine Disk in der Diskschublade befindet, sonst können Sie die Disk oder
die Teile innerhalb des Geräts beschädigen.
16. Stecken Sie keine Gegenstände in die Diskschublade ein.
17. Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände wie z.B. Nadeln, Büroklammern oder Münzen in das Gerät eindrin-
gen.
18. Kondenswasser im Gerät, z.B. sichtbar hinter dem Display, kann unter folgenden Bedingungen auftreten:
• Unmittelbar, nachdem die Heizung eingeschaltet worden ist.
• In einem dunstigen oder feuchten Raum.
• Unmittelbar nachdem das Gerät von einer kalten in eine warme Umgebung gebracht wird.
19. Falls sich Kondenswasser gebildet hat, kann das zu Fehlfunktionen des Gerätes führen. Um das Problem zu
beheben, lassen Sie das Gerät für ca. 1 Stunde im Warmen (Zimmertemperatur) stehen.

Service und Reparaturen


1. Versuchen Sie niemals das Gerät auf eigene Hand zu zerlegen oder umzubauen. Dies kann zum sofortigen
Verlust des Garantieanspruchs führen.
2. VORSICHT! Versuchen Sie niemals das Gehäuse zu öffnen, weil
lebensgefährliche Spannung im Gerät vorhanden ist.
Es besteht Verletzungsgefahr. Wenden Sie sich bitte an unser Service-
Center oder qualifiziertes Fachpersonal, sollte dies notwendig sein.
3. VORSICHT! Alle Reparaturen dürfen nur vom qualifizierten und autorisierten Fachpersonal durchgeführt
werden. Versuchen Sie niemals selbst das Gerät zu reparieren. Dies kann zum sofortigen Verlust des Garantie-
anspruchs führen.
4. Sollte Ihr Gerät fachgerechte Wartung oder Überprüfung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler
oder an unser Service-Center.
5. Wenn irgendwelche Teile ersetzt werden müssen, achten Sie bitte darauf, dass nur solche Ersatzteile verwendet
werden, die vom Hersteller zugelassen werden oder dieselben Eigenschaften haben wie das Originalteil. Bei der
Verwendung von nicht zugelassenen Ersatzteilen besteht unter anderem Brand- und Stromschlaggefahr.
6. Nach dem Abschluss aller Reparaturarbeiten sollen Sie vom Reparaturfachbetrieb eine Sicherheitsüberprü-
fung des gesamten Geräts durchführen lassen um sicherzustellen, ob sich das Produkt in einem einwandfreien
Zustand befindet.
7. Sind die Laufwerkteile oder die optische Linse verschmutzt bzw. abgenutzt, wird die Bildqualität schlecht.
8. VORSICHT! Wenn folgende Umstände auftreten, trennen Sie das Gerät vom Stromnetz und wenden Sie sich
unverzüglich an einen qualifizierten Reparaturfachbetrieb:
• Das Stromkabel oder der Netzstecker ist beschädigt.
• Rauch oder merkwürdige Gerüche treten aus dem Gerät aus.
10 Deutsch
• In das Gerät ist Flüssigkeit eingedrungen.
• Das Gerät ist dem Regen oder der Feuchtigkeit ausgesetzt worden.
• In das Gerät sind Gegenstände eingedrungen.
• Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, obwohl die Hinweise der Bedienungsanleitung strikt befolgt
werden.
• Wenn das Gerät mechanisch beschädigt ist.

Lasersystem
1. Dieses Gerät ist mit einem Lasersystem ausgestattet. Um nicht direkter Laserstrahlung ausgesetzt zu werden,
versuchen Sie niemals das Gehäuse zu öffnen. Laserstrahlung kann austreten, wenn das Gehäuse oder die Ver-
riegelung des Laufwerks geöffnet wird. Sehen Sie keinesfalls direkt in das Laserlicht.
2. Das Vorhandensein von Laserstrahlen, wird durch folgende Warnung angezeigt.
CLASS 1 LASER PRODUCT (LASERGERÄT DER KLASSE 1)

Reinigung des Geräts


1. VORSICHT! Vor der Reinigung schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Stromnetz.
2. Sprühen oder schütten Sie niemals irgendwelche Flüssigkeit direkt aufs Gehäuse.
3. Wischen Sie das Display und Gehäuse mit einem weichen, trockenen und fusselfreien Tuch ab. Auf diese Weise
können Sie Staub und andere Partikeln entfernen.
4. Bei starker Verschmutzung verwenden Sie kleine Mengen vom saften Neutralreiniger (keine ammoniak- oder
alkoholhaltigen Mittel) und anschließend trocknen Sie das Gerät mit einem weichen, trockenen und fusselfreien
Tuch ab.

Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten


1. Wenn sich das Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers auf einem Produkt oder
in seiner Bedienungsanleitung befindet, erfüllt dieses Produkt die Voraussetzungen
der EU-Richtlinie 2002/96/EC.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom Hausmüll an dafür
staatlich vorgesehenen Stellen entsorgt werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten,
vermeiden Sie Umweltschäden und schützen Sie Ihre Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten
erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung oder im Fachgeschäft, wo Sie das Gerät
erworben haben.
5. Bevor Sie ein Altgerät verschrotten, entfernen Sie die Batterien aus der Fernbedie-
nung, um sie ordnungsgemäß an einer Sammelstelle zu entsorgen.

Hinweise zum Copyright


Es ist gesetzlich verboten, urheberrechtlich geschütztes Material ohne Genehmigung des Rechteinhabers zu kopie-
ren, auszustrahlen, zu zeigen, über Kabel zu senden, öffentlich wiederzugeben oder zu verleihen.
Deutsch 11
Handhabung und Pflege von Disks
• Berühren Sie die bespielte Seite einer Disk nicht. Fassen Sie die Disks an den Kanten an um nicht deren Oberflä-
che mit Fingern zu berühren.

• Bringen Sie auf keiner der beiden Diskseiten Aufkleber oder Klebeband an. Beschreiben Sie die Etikettseite nicht
mit einem Kugelschreiber oder anderen Schreibgeräten.
• Lassen Sie die Disks nicht fallen. Biegen Sie die Disks nicht.
• Legen Sie nur eine Disk in die Diskschublade ein und versuchen Sie niemals die Diskschublade zu schließen
wenn die Disk nicht richtig sitzt.
• Nach der Wiedergabe legen Sie die Disks wieder in die zugehörigen Hüllen ein.
• Setzen Sie die Disks nicht direkter Sonneneinstrahlung oder irgendwelchen Wärmequellen aus.
• Bewahren Sie Ihre Disks nicht in feuchten oder schmutzigen Räumen auf. Bewahren Sie sie vertikal in CD-
Behältern auf. Stapeln Sie nicht mehrere Disks übereinander und belasten Sie die Disks nicht durch Auflegen
von schweren Gegenständen, sonst können sie sich verformen.
• Fingerabdrücke und Staub auf einer Disk können Bild- und Tonqualität beeinträchtigen. Reinigen Sie die Disks
vor der Wiedergabe mit einem sauberen Tuch. Wischen Sie die Disk von der Mitte zum Rand ab.
• Zum Reinigen verwenden Sie keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel wie Plattenreinigungssprays, Benzin,
Verdünner oder antistatischen Lösungen. Zum Reinigen von Disks verwenden Sie spezielle Reinigungsmittel, die
dafür vorgesehen werden.
• Je nach dem Aufnahmegerät oder der Aufnahmesoftware können einige CD-R/RW- oder DVD±R/±RW-Disks
nicht mit diesem Gerät wiedergegeben werden.
• Verwenden Sie keine ungewöhnlich geformten Disks (z.B. herzförmig oder achteckig). Andernfalls sind Fehl-
funktionen nicht ausgeschlossen.
• Um geistiges Eigentum zu schützen hat die verantwortliche Organisation die Welt in 6 Regionen
aufgeteilt. In jeder dieser Regionen können nur DVD-Player und DVD-Disks mit dem entspre-
chenden Regionscode genutzt werden. Dieses Gerät kann nur für die Region 2 kodierte DVD-
Disks wiedergeben. Wenn Sie Disks mit einem anderen Regionalcode abspielen, wird die Fehler-
meldung “Falscher Regionalcode. Wiedergabe nicht möglich” auf dem Bildschirm erscheinen.
• Einige Wiedergabefunktionen von DVD-Disks und Audio-CDs (z.B. Wahl der Audio- oder Untertitelsprache) sind
von Herstellern vorprogrammiert und können vom Gerät nicht geändert werden.

VORSICHT!
Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für die Beschädigungen von Disks, die mit diesem Gerät wiederge-
geben werden.

Mitgeliefertes Zubehör
Prüfen Sie bitte, ob sich alle unten aufgeführten Zubehörteile in der gelieferten Verpackung befinden.
Sollten die Originalzubehörteile bei der Lieferung fehlen, setzen Sie sich mit Ihrem Verkäufer unmittelbar in Verbin-
dung.
12 Deutsch

Anschlüsse und Bedienelemente


Funktionstasten und Anschlüsse auf der Vorderseite des Geräts

1. Display (Anzeigeschirm): Auf dem Display werden Meldungen eingeblendet, die über den Verlauf der Diskwie-
dergabe oder über den empfangenen Radiosender informieren.
2. Infrarot-Fernbedienungssensor: Richten Sie die Fernbedienung auf diesen Sensor aus. Halten Sie den Fernbe-
dienungssensor frei. Auf keinen Fall bedecken oder verstellen Sie den Fernbedienungssensor mit irgendwelchen
Gegenständen.
3. DVD USB: Drücken Sie die Taste DVD USB um das Medien-Auswahl-Menü aufzurufen.
4. PAUSE/DVD-FM:
• Während der Wiedergabe einer Disk, drücken Sie die Taste PAUSE/DVD-FM um die Wiedergabe anzuhalten.
• Halten Sie die Taste PAUSE/DVD-FM ein paar Sekunden gedrückt, um den UKW-Radioempfang einzuschal-
ten.
5. Diskschublade: Legen Sie eine Disk mit der Etikettseite nach oben in die Diskschublade ein. In meisten Fällen
startet die Wiedergabe einer Disk automatisch. Drücken Sie die Auswurftaste EJECT um die Diskschublade zu
öffnen oder zu schließen.
6. POWER: Drücken Sie die Taste POWER um das Gerät ein- oder auszuschalten.
Deutsch 13
7. VOLUME UP und VOLUME DOWN: Drehen Sie den Lautstärkeregler VOLUME in die Richtung UP um die
Lautstärke zu erhöhen. Drehen Sie den Lautstärkeregler VOLUME in die Richtung DOWN um die Lautstärke zu
verringern.
8. EJECT: Drücken Sie die Auswurftaste EJECT, um die Diskschublade zu öffnen. Anschließend können Sie eine
DVD- oder Audio-Disk mit der Etikettseite nach oben in die Diskschublade einlegen. Drücken Sie die Auswurf-
taste EJECT nochmals, um die Diskschublade zu schließen. In meisten Fällen startet die Wiedergabe einer Disk
automatisch nachdem Sie die Diskschublade geschlossen haben.
9. PLAY/ENTER: Drücken Sie die Wiedergabe- und Bestätigungstaste PLAY/ENTER, um die Diskwiedergabe nach ei-
ner Pause wieder aufzunehmen. Drücken Sie die Wiedergabe- und Bestätigungstaste PLAY/ENTER, um die Wahl
eines Menüpunkts oder die Eingaben zu bestätigen.
10. Anschlüsse für Speichermedien:
• Speicherkartenleser: Stecken Sie eine SD/MMC/MS-Speicherkarte z.B. von einer Digitalkamera in den Slot
(Steckplatz) des Speicherkartenlesers ein.
Die Anlage kann den Inhalt einer Speicherkate z.B. Fotos wiedergeben.
• USB-Anschluss: Schließen Sie ein USB-Gerät z.B. einen MP3-Player direkt an den USB- Anschluss des Geräts
an. Die Anlage kann den Inhalt eines USB-Geräts z.B. Musikdateien wiedergeben.
Anmerkung:
Die Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts bedienen die gleichen Funktionen wie die entsprechenden
Tasten der Fernbedienung.

Anschlüsse auf der Rückseite des Geräts

1. VIDEO (Video-Ausgang): Benutzen Sie den VIDEO-Ausgang, um einen Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der
VIDEO-Ausgang überträgt nur das Video-Signal. Um Ton mit zu übertragen, müssen Sie eine zusätzliche Audio-
Verbindung über den linken und den rechten Audio-Ausgang des Geräts (FL und FR AUDIO OUTPUT) mit dem
angeschlossenen Fernseher aufbauen.
2. FM (UKW-Wurfantenne): Wickeln Sie die Wurfantenne vollständig ab. Um den best-möglichen Empfang zu
erhalten, versuchen Sie durch Drehen und ab- bzw. aufwickeln der Antenne den Empfang zu verbessern.
3. FL und FR AUDIO OUTPUT (rechter und linker Audio-Ausgang): Benutzen Sie den linken (FL) und den rechten
(FR) Audio-Ausgang um Ton mit zu übertragen, wenn Sie das Gerät mit einem Fernseher über den Komponen-
ten- oder VIDEO-Ausgang verbunden haben. Sie können diesen Ausgang auch benutzen, um Audio-Geräte an
die DVD Anlage anzuschließen.
4. VIDEO OUTPUT (Y, Pb/Cb, Pr/Cr) (Komponenten-Ausgang): Benutzen Sie den Komponenten-Ausgang um einen
Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der Komponenten-Ausgang überträgt nur Video-Signal. Um Ton mit zu
übertragen, müssen Sie eine zusätzliche Audio-Verbindung über den linken und den rechten Audio-Ausgang des
Geräts (FL und FR AUDIO OUTPUT) mit dem angeschlossenen Fernseher aufbauen.
14 Deutsch
5. SCART OUTPUT (Scart-Ausgang): Benutzen Sie die SCART-Buchse, um einen Fernseher an das Gerät anzuschlie-
ßen. Der SCART-Ausgang überträgt sowohl Bild als auch Stereo-Ton. Sie brauchen also keine zusätzliche Audio-
Verbindung für Tonübertragung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher aufzubauen.
6. L/R SPEAKERS (RCA Anschlussbuchsen für die Lautsprecher): Benutzen Sie die Anschlussbuchsen, um den mit-
gelieferten rechten (R) und linken (L) Lautsprecher an das Gerät anzuschließen.
7. OPTICAL (Optischer Ausgang): Benutzen Sie den Optischen Ausgang, um einen Audio-Digitalverstärker (eine
Audio-Außenanlage) an die DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR anzuschließen.
8. COAXIAL: Benutzen Sie den digitalen Koaxial-Ausgang, um einen Audio-Digital-verstärker (eine Audio-Außen-
anlage) an die DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR anzuschließen.
9. Netzanschluss: Der Netzstecker am Ende des Netzkabels soll fest und vollständig in die Wechselstromsteckdose
eingesteckt werden, um das Gerät mit Strom zu versorgen.

Anschluss an andere Geräte - allgemeine Bemerkungen


• Befolgen Sie die nachstehenden Verbindungspläne, die zeigen wie Audio- und Video-Außengeräte an die DVD
Anlage richtig angeschlossen werden sollen.
• Lesen Sie bitte sorgfältig durch und befolgen Sie die Bedienungsanleitungen von Geräten, die an die DVD Anla-
ge angeschlossen werden sollen.
• Bevor Sie die Geräte aneinander anschließen, schalten Sie sie aus und trennen Sie sie von der Stromversorgung
ab.
• Die Anschlussbuchsen (Audio- und Video-Ausgänge) befinden sich auf der Rückseite des Geräts.
• Wenn Sie Audio- und Video-Außengeräte an die DVD Anlage anschließen, beachten Sie die Farbenkodierung
von Audio- und Video-Kabeln sowie von entsprechenden Buchsen (Ein- und Ausgängen). Die Farbe der Stecker
von Audio- und Video-Kabeln soll mit der Farbe von Ein- und Ausgängen (Buchsen) übereinstimmen.
• Ein störungsfreier Betrieb ist nur mit Audio-/Videoleitungen bis zu 1,5 meter gewährleistet.
• Auf keinen Fall benutzen Sie gleichzeitig den digitalen Koaxial-Ausgang COAXIAL oder den optischen Ausgang
OPTICAL mit analogen Audio-Ausgängen.
• Versperren Sie nicht die Belüftungsöffnungen von angeschlossenen Geräten und prüfen Sie, ob Luft um die
Geräte frei zirkulieren kann.
• Verflechten Sie die Audio- und Video-Verbindungskabel nicht mit anderen Kabeln oder Leitungen, besonders
mit Lautsprecher- oder Netzkabeln. Dies kann Bild- und Tonstörungen verursachen.
• Nachdem Sie alle Außengeräte an die DVD Anlage fest und sicher angeschlossen haben, stecken Sie die Netzste-
cker von allen Geräten in die Steckdosen ein und schalten Sie die DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR sowie die
angeschlossenen Geräte ein.
• Zwischen dem Aus- und Einschalten des Geräts sollen mindestens 3 Sekunden vergehen.

Video-Ausgänge: Anschluss an einen Fernseher


Alle Video-Anschlüsse auf einen Blick
Die DVD Anlage verfügt über vier verschiedene Video-Ausgänge, die Sie wahlweise benutzen können, um einen
Fernseher an die Anlage anzuschließen:
Deutsch 15

Audio/Video Kabel

1. VIDEO (Composite Video, CVBS, gelber Ausgang) überträgt nur Video-Signal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Ver-
bindung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher über den linken und rechten Audio-Ausgang
AUDIO FL und AUDIO FR ist notwendig.
2. VIDEO OUTPUT (Component Video, Pr/Cr, Pb/Cb, Y, grün-blau-roter Ausgang) überträgt nur Video-Signal (Bild).
Eine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher über den linken
und rechten Audio-Ausgang AUDIO FL und AUDIO FR ist notwendig.
3. SCART OUTPUT (Scart-Ausgang) überträgt sowohl Video- (Bild) als auch Audio-Signal (Ton). Es ist keine zusätz-
liche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher notwendig.
Anmerkungen:
• Sie können nur einen dieser Anschlusstypen wählen. Auf keinen Fall bauen Sie zwei oder mehr Video-Verbin-
dungen zwischen der DVD Anlage und einem angeschlossenen Fernseher auf.
• Der Unterschiede unter den einzelnen Video-Verbindungen bestehen in der Bildqualität. Das beste Bild liefert
SCART-Anschluss, dann den VIDEO OUTPUT (Komponenten-Anschluss) (COMPONENT VIDEO, YUV), und schließ-
lich den VIDEO-Anschluss (CVBS, COMPOSITE VIDEO).
• Für jede Anschlussart müssen Sie eine richtige Option des Video-Ausgang (CVBS, YUV oder RGB) im Systemein-
stellungsmenü VIDEO SETUP und Menüpunkt VIDEO AUSGANG einstellen.
• Ggf. müssen Sie auch die richtige Option des TV-Modus im Systemeinstellungsmenü VIDEO SETUP und Menü-
punkt FERNSEHMODUS wählen. Die Option des TV-Modus hängt davon ab, ob Sie einen Fernseher mit dem
Vollbild- (PROGRESSIVE) oder Halbbildverfahren (INTERLACE) an die DVD Anlage angeschlossen haben. Für
Einzelheiten sehen Sie die nachfolgenden Kapitel.
• Es kann vorkommen, dass die Bilddarstellung des Fernsehers nach dem Anschluss an das Gerät nicht einwandfrei
funktioniert. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie die richtige Option des Bildformats (16:9, 4:3) und/oder das
richtige Farbübertragungssystem (AUTO, NTSC oder PAL) im Systemeinstellungsmenü wählen. Wahlweise können
Sie die Taste PAL/NTSC auf der Fernbedienung drücken, um die richtige Option des Farbübertragungssystems zu
wählen. Für Einzelheiten sehen Sie die nachfolgenden Kapitel.
16 Deutsch
VIDEO-ANSCHLUSS (CVBS, COMPOSITE VIDEO)
Der VIDEO-ANSCHLUSS (CVBS, COMPOSITE VIDEO, gelbe Buchse) überträgt nur Video-Signal (Bild). Eine zusätzliche
Audio-Verbindung mit dem angeschlossenen Fernseher für Tonübertragung ist notwendig.

Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung
Schalten Sie die beiden Geräte ein und wenn notwendig wählen Sie den VIDEO- oder AV-Kanal für den Fernseher.
Für Bildübertragung (Video-Signal) schließen Sie den VIDEO-EINGANG eines Fernsehers mit einem RCA Kabel direkt
an den VIDEO (VIDEO Ausgang) der Anlage an.

Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung
Für Tonübertragung (Audio-Signal) benutzen Sie ein Audio-Kabel um den linken (L) und den rechten (R) Audio-
Ausgang des Geräts (FL und FR AUDIO OUTPUT) mit den entsprechenden Audio-Eingängen des angeschlossenen
Fernsehers oder der angeschlossenen Lautsprecher (Audio-Anlage) zu verbinden. Für Tonübertragung können Sie
auch die mitgelieferten Lautsprecher (die Audio-Anschlüsse der Anlage) benutzen. Für Einzelheiten sehen Sie das
Kapitel „Anschluss an Audio-Geräte“.

Verbindungsaufbau: Option des Video-Ausgangs


Um die richtige Option des Video-Ausgangs für die VIDEO Verbindung einzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste  STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie das dritte Icon VIDEO SETUP in der oberen Menüleiste und drücken Sie
die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt VIDEO AUSGANG.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Optionen des Video-Ausgangs anzuwählen.
5. Mit der Navigationstaste ▼ wählen eine Option aus.
6. Anschließend drücken Sie die die Taste PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste SETUP, um das Einstellungsmenü zu verlassen.

KOMPONENTEN-ANSCHLUSS (COMPONENT VIDEO, YUV, Y, Pb/Cb, Pr/Cr)


Der KOMPONENTEN-ANSCHLUSS (YUV, Y, Pb/Cb, Pr/Cr; COMPONENT VIDEO OUTPUT, grün-blau-rote Buchsen)
überträgt nur Video-Signal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung mit dem angeschlossenen Fernseher für
Tonübertragung ist notwendig.

Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung
Für Bildübertragung (Video-Signal) schließen Sie den Komponenten-Eingang eines Fernsehers mit einem Kompo-
nenten-Kabel direkt an den VIDEO OUTPUT (Komponenten Ausgang) der DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR (COM-
PONENT VIDEO OUTPUT, YUV, grün-blau-rote Buchsen) an. Dafür können Sie das mitgelieferte 6-Stecker-Audio-/
Video-Kabel benutzen.

Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung
Für Tonübertragung (Audio-Signal) benutzen Sie ein Audio-Kabel um den linken (L) und den rechten (R) Audio-
Ausgang des Geräts (FL und FR AUDIO OUTPUT) mit den entsprechenden Audio-Eingängen des angeschlossenen
Fernsehers oder der angeschlossenen Lautsprecher (Audio-Anlage) zu verbinden. Für Tonübertragung können Sie
Deutsch 17
auch die mitgelieferten Lautsprecher (die Audio-Anschlüsse der Anlage) benutzen. Für Einzelheiten sehen Sie das
Kapitel „Anschluss an Audio-Geräte“.

Verbindungsaufbau: Video-Ausgang
Um die richtige Option des Video-Ausgangs für die Komponenten-Verbindung (COMPONENT VIDEO, YUV, Y, Cb/Pb,
Cr/Pr) einzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie das dritte Icon VIDEO SETUP in der oberen Menüleiste und drücken Sie
die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt VIDEO AUSGANG.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Optionen des Video-Ausgangs anzuwählen.
5. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie die Option YUV.
6. Anschließend drücken Sie die die Taste PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste SETUP, um das Einstellungsmenü zu verlassen.

SCART-ANSCHLUSS
Das Gerät verfügt über einen SCART-ANSCHLUSS (SCART-Buchse). Wenn Sie sich für diesen Anschlusstyp entschei-
den, brauchen Sie keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher
herzustellen. SCART-Verbindung überträgt sowohl Bild (Video-Signal) als auch Stereo-Ton (Tonsignal).

Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung


Für Bild- und Tonübertragung (Audio- und Video-Signal) schließen Sie einfach die SCART-Buchse eines Fernsehers
mit einem SCART-Kabel direkt an den SCART-Ausgang (SCART OUTPUT) der Anlage an.

Verbindungsaufbau: Video-Ausgang
Um die richtige Option des Video-Ausgangs für die SCART-Verbindung einzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie das dritte Icon VIDEO SETUP in der oberen Menüleiste und drücken Sie
die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt VIDEO AUSGANG.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Optionen des Video-Ausgangs anzuwählen.
5. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie die Option RGB.
6. Anschließend drücken Sie die die Taste PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste SETUP, um das Einstellungsmenü zu verlassen.

Bildstörungen nach dem Anschluss eines Fernsehers beseitigen


PROGRESSIVE oder INTERLACE: Fernsehsignalverfahren einstellen
Abhängig davon, ob Sie einen Fernseher mit dem Vollbild- PROGRESSIVE oder Halbbildverfahren INTERLACE an
die Anlage angeschlossen haben, müssen Sie auch die richtige Option des TV-Modus (Fernsehsignalverfahrens)
einstellen. Um dies zu tun:
18 Deutsch
1. Drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie das dritte Icon VIDEO SETUP in der oberen Menüleiste und drücken Sie
die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt FERNSEHMODUS.
4. Wenn Sie das Gerät an einen Fernseher mit Vollbildverfahren PROGRESSIVE SCAN angeschlossen haben, wählen
Sie die Option PROGRESSIVE mit der Navigationstaste ▼ oder ▲ und drücken die Taste PLAY/ENTER, um die
Einstellung zu aktivieren.
5. Wenn Sie das Gerät an einen Fernseher mit Halbbildverfahren (an einen konventionellen Fernseher) angeschlos-
sen haben, wählen Sie die Option INTERLACE mit der Navigationstaste ▼ oder ▲ und drücken die Taste PLAY/
ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
6. Drücken Sie die Taste SETUP wieder, um das Einstellungsmenü zu verlassen.

Anmerkungen:
• Der Komponenten Anschluss ist qualitativ die beste Verbindung zwischen dem Gerät und einem Fernseher mit
Vollbild-Verfahren PROGRESSIVE SCAN.
• Nur bestimmte Fernsehgeräte unterstützen das Vollbild-Verfahren PROGRESSIVE SCAN. Wenn Sie die Option
PROGRESSIVE für einen konventionellen (analogen) Fernseher wählen, gibt es kein Bildempfang.
• Der Menüpunkt TV MODE ist inaktiv wenn Sie die Option CVBS für den Video-Ausgang gewählt haben.

Einstellung des TV-Standards (PAL, NTSC, AUTO)


Falls die Bilddarstellung des Fernsehers nach dem Anschluss an die DVD Anlage nicht einwandfrei funktioniert (z.B.
nur Schwarzweißempfang, verschwommene Farben), müssen Sie die richtige Option des TV-Standards/Farbübertra-
gungssystems (PAL, AUTO oder NTSC) einstellen.
Um das richtige Farbübertragungssystem für Ihren Fernseher zu wählen, drücken Sie die Taste PAL/NTSC. Jedes Mal
wenn Sie die Taste PAL/NTSC drücken, wählen Sie einen neuen TV-Standard PAL, AUTO oder NTSC.
Wahlweise können Sie das Farbübertragungssystem im Menü der Systemeinstellungen wählen. Um dies zu tun:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie die vierte Icon VORZUGSEINSTELLUNGEN in der oberen Menüleiste und
drücken die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt TV TYP.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Optionen des TV-Standards/Farbübertragungs-
systems einzublenden.
5. Mit der Navigationstaste ▼ oder ▲ wählen Sie den gewünschten TV-Standard. Es stehen Ihnen folgende Opti-
onen zur Verfügung:
• PAL: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen PAL-System-Fernseher angeschlossen wird.
Das PAL-Farbübertragungssystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in Australien, Südamerika
sowie in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
• AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen Multi- (Mehr-) System-Fernseher (kompati-
bel sowohl mit dem PAL- als auch mit dem NTSC-Farbübertragungssystem) angeschlossen wird.
• NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn der DVD Anlage an einen NTSC-System-Fernseher angeschlossen
wird. Das NTSC- Farbübertragungssystem wird in weiten Teilen Amerikas und in einigen Ländern Ostasiens
verwendet.
6. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste SETUP wieder, um das Einstellungsmenü zu verlassen.
Deutsch 19
Einstellung des Bildformats (4:3PS, 4:3LB, 16:9)
Da das Gerät verschiedene Bildformate (Bildseitenverhältnisse) unterstützt, kann es vorkommen, dass das angezeig-
te Bild nicht den gesamten Bildschirm füllt oder die Bildränder abgeschnitten werden. In solchen Fällen müssen Sie
das richtige Bildformat (Bildseitenverhältnis) einzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das erste Hauptmenü ALLGEMEINES SETUP-MENÜ. Notfalls wählen Sie das erste
Icon in der oberen Menüleiste und drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt TV BILDSCHIRM.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Bildformate auszuwählen.
5. Mit der Navigationstaste ▼ oder ▲ wählen Sie das gewünschte Bildformat. Es stehen Ihnen folgende Optionen
zur Verfügung:
• 4:3 PANSCAN: Wählen Sie diese Option, um das Bild so einzustellen, dass es den ganzen Bildschirm ausfüllt.
PAN&SCAN ist ein Vorgang, bei dem versucht wird, einen Teil des Breitbildes auf einem 4:3-Standardfern-
sehbildschirm darzustellen. Da jedoch das Bild nie komplett dargestellt werden kann, wird immer nur der
entscheidende Bildausschnitt, beispielsweise der gerade sprechende Darsteller, auf dem Bildschirm angezeigt.
• 4:3 LETTERBOX: Wählen Sie diese Option um das Bild so einzustellen, dass es den ganzen Bildschirm ausfüllt.
Die Bildproportionen werden beibehalten und das Bild soweit geschrumpft, bis die Bildbreite passend für ei-
nen 4:3-Standard-fernsehbildschirm ist. Bei der Darstellung eines Breitbildes erscheint ein schwarzer Balken
am linken und rechten Bildrand.
• 16:9 WIDE: Wählen Sie diese Option wenn Sie das Gerät an einen Breitbildfernseher (Wide Screen) ange-
schlossen haben. Wenn Sie diese Option für einen normalen Fernseher wählen, wird das Bild aufgrund der
vertikalen Kompression verformt.
6. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wahl zu bestätigen.
7. Drücken Sie die Taste SETUP wieder, um das Einstellungsmenü zu schließen.

Anmerkungen:
• Das Bildformat hängt von der jeweiligen DVD-Disk ab. Manche Disks können nicht im voreingestellten Bildfor-
mat wiedergegeben werden.
• Wenn Sie eine Disk, die im Format 4:3 aufgenommen worden ist, mit dem Breitbildfernseher (16:9) wiederge-
ben, erscheint ein schwarzer Balken am linken und rechten Bildrand.
• Das Bildformat soll dem angeschlossenen Fernseher angepasst werden.

Anschluss an Audio-Geräte
Alle Audio-Anschlüsse auf einen Blick
Die DVD Anlage verfügt sowohl über analoge als auch digitale Ein- und Ausgänge (Anschlüsse/Buchsen) um Audio-
geräte anzuschließen.
Das digitale Audio-System besteht aus dem Koaxial-Ausgang COAXIAL und dem optischen Ausgang OPTICAL.
Das analoge Audio-System besteht aus dem rechten und linken Audio-Ausgang FL und FR AUDIO OUTPUT, weiße
und rote Buchse) sowie aus der linken und rechten Anschlussbuchse für die mitgelieferten Lautsprecher L und R
SPEAKERS.
20 Deutsch
COAXIAL oder OPTICAL Ausgang: Digital-Verstärker-Anschluss

Video-Verbindungskabel Wählen Sie eine der digitalen


Anschlussmöglichkeiten

Optischer Ausgang
Koaxialer Ausgang

Linker Kanal Rechter Kanal

Um die DVD Anlage an einen Digital-Verstärker anzuschließen können Sie entweder den Koaxial-Ausgang COAXIAL
oder den optischen Ausgang OPTICAL benutzen.
In beiden Fällen müssen Sie die richtige Option des digitalen Audio-Ausgangs DIGITAL AUDIO MENÜ wählen, wenn
Sie eine Disk im DOLBY- oder MPEG-Format wiedergeben wollen.
Um eine Option des digitalen Audio-Ausgangs einzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten haben,
drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Einstellungsmenü zu öffnen.
2. Mit der Navigationstaste ► wählen Sie das zweite Icon AUDIO SETUP MENÜ in der oberen Menüleiste und
drücken die Taste PLAY/ENTER, um die Menüpunkte einzublenden.
3. Mit der Navigationstaste ▼ wählen Sie den Menüpunkt DIGITAL AUDIO EINSTELL.
4. Danach drücken Sie die Navigationstaste ►, um den Unterpunkt DIGITAL AUSGANG zu wählen.
5. Drücken Sie erneut die Navigationstaste ►, zu den Optionen zu wechseln.
6. Anschließend mit der Navigationstaste ▼ oder ▲ wählen Sie die Option ALLE.
• Wählen Sie die Option NUR PCM wenn das Gerät an einen 2-Kanal-Stereo-Digitalverstärker angeschlossen wird.
7. Drücken Sie die die Taste PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
8. Drücken Sie die Taste SETUP, um das Einstellungsmenü zu verlassen.
Deutsch 21
Anmerkung:
Um den Koaxial- oder den optischen Anschluss zu benutzen, benötigen Sie einen Verstärker, der imstande ist das
DOLBY DIGITAL- oder MPEG-Format zu dekodieren.

Analoge Audio-Anschlüsse: Lautsprecheranschluss


Analoge Audio-Anschlüsse: Verbindungspläne
Das analoge Audio-System der Anlage besteht aus dem rechten und linken Audio-Ausgang (FL und FR AUDIO
OUTPUT, weiße und rote Buchse) sowie aus der linken und rechten Anschlussbuchse (L und R SPEAKERS) für den
Anschluss der mitgelieferten Lautsprecher.
Bevor Sie irgendwelche akustischen Geräte an die DVD Anlage anschließen, beachten Sie bitte die nachstehenden
Verbindungspläne, die zeigen wie Audio-Außengeräte an die Anlage richtig angeschlossen werden sollen.

FM Wurfantenne Video Ausgang


Audio Ausgang

Rechter Lautsprecher

Linker Lautsprecher

FL/FR AUDIO OUTPUT: Linker und rechter Audio-Ausgang


Die beiden Audio-Ausgänge (FL und FR AUDIO OUTPUT, weiße und rote Buchse) übertragen sowohl das Dolby-Sur-
round als auch das normale Stereo-Signal. Um das Dolby-Surround-Signal zu dekodieren, soll ein geeigneter Dolby-
Surround-Verstärker an die beiden Ausgänge angeschlossen werden. Bei einem normalen HiFi-Stereo-Verstärker
können Sie das Stereo-Signal über die beiden Anschlüsse übertragen.
22 Deutsch
Verwenden Sie ein Audio-Kabel – den roten Stecker für die rechte Buchse (FR), den weißen für die linke (FL), um ein
Gerät an den Audio-Ausgang des Geräts anzuschließen.

Lautsprecherbuchsen (RCA Buchsen)


1. Schließen Sie den mitgelieferten rechten und linken Lautsprecher an die linke und rechte Lautsprecherbuchse
an.
2. An die rote Anschlussbuchse (markiert R) soll der rechte Audio-Kanal angeschlossen werden. An die weiße
Anschlussbuchse (markiert L) soll der linke Audio-Kanal angeschlossen werden.
3. Die Lautsprecher können Stereo-Ton übertragen.

Vorsicht!
Um die elektrische Installation nicht zu beschädigen, achten Sie beim Lautsprecheranschluss darauf, dass Kurz-
schluss vorhanden ist.

Fernbedienung
Funktionstasten
• Mit der Fernbedienung kann man alle Funktionen
des Geräts aktivieren und bedienen.
• Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die DVD
Anlage – nicht auf die angeschlossenen Außenge-
räte.
• Manche Tasten der Fernbedienung sind multi-
funktional.
Sie erfüllen unterschiedliche Funktionen abhän-
gig davon, ob Sie das Gerät als DVD-Player oder
Radio benutzen.

1. DVD: Drücken Sie die Taste DVD wenn Sie das Gerät als DVD-Player benutzen wollen. Haben Sie die Taste DVD
gedrückt gibt das Gerät die Disk wieder, die sich in der Diskschublade befindet.
2. STANDBY: Drücken Sie die STANDBY Taste, um in den Standby Modus zu wechseln.
3. SEARCH: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste SEARCH um den automatischen Sendersuchlauf zu starten.
4. FM: Drücken Sie die Taste FM wenn Sie das Gerät als UKW-Radio benutzen wollen. Haben Sie die Taste FM
gedrückt, wird der zuletzt gehörte Radiosender eingeschaltet.
Deutsch 23
5. TUNE+/:
• DVD: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste TUNE+/ fünfmal nacheinander, um die
aktuell wiedergegebene Disk mit wachsender Geschwindigkeit vorzuspulen.
• Radio: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste TUNE+/, um die Frequenz eines Radiosenders vorwärts
abzustimmen.
/TUNE-:
• DVD: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste /TUNE- fünfmal nacheinander, um die
aktuell wiedergegebene Disk mit wachsender Geschwindigkeit zurückzuspulen.
• Radio: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste /TUNE-, um die Frequenz eines Radiosenders rückwärts
abzustimmen.
6. MENU: Während der Wiedergabe einer DVD-Disk, drücken Sie die Taste MENU, um das Menü der aktuellen Disk
auf dem Bildschirm einzublenden.
7. TITLE: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste TITLE, um das Titelmenü des aktuell wiederge-
gebenen Titels (Films) zu öffnen (auf dem Bildschirm einzublenden).
8. L/R/LANG:
• VCD- oder CD-Disk: Während der Wiedergabe einer VCD- oder CD-Disk drücken Sie die Taste L/R/LANG, um
eine Option des Audio-Kanals (den Audio-Modus) zu wählen.
• DVD: Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Taste L/R/LANG, um eine der verfügbaren
Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprachen zu wählen. Die Audiosprachen sind abhängig von der DVD.
9. DISPLAY: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste DISPLAY, um die Bildschirminformation über
die aktuelle Disk einzublenden.
10.  PAUSE: Drücken Sie die Taste II PAUSE, um die Wiedergabe vorläufig anzuhalten.
11. ▲▼►◄ (Navigationstasten Aufwärts, Abwärts, Rechts, Links): Drücken Sie die Navigationstasten, um den
Cursor (die Markierung) innerhalb eines Menüs zu bewegen.
12. SETUP: Während der Wiedergabe einer Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten
haben, drücken Sie die Taste SETUP, um das Systemeinstellungsmenü SETUP zu öffnen oder zu schließen.
13. CLEAR: Drücken Sie die Taste CLEAR, um Eingaben z.B. im Programmmenü zu löschen.
14. PROGRAM: Während der Wiedergabe einer DVD- oder VCD/CD-Disk drücken Sie die Taste PROGRAM, um ein
Programmmenü zu öffnen, indem Sie eine eigene Wiedergabeliste erstellen können.
15. RESET: Drücken Sie die Werkseinstellungstaste RESET, um die Werkseinstellungen (Voreinstellungen) des Geräts
wiederherzustellen und damit alle vorgenommenen benutzerdefinierten Änderungen der Systemeinstellungen
rückgängig zu machen.
16. ZOOM: Drücken Sie die Taste ZOOM, um das aktuelle Bild zu vergrößern oder zu verkleinern.
17. PAL/NTSC: Drücken Sie die Taste PAL/NTSC, um eine Option des TV-Standards/ Farbübertragungssystems (PAL,
AUTO oder NTSC) zu wählen.
18. EJECT: Drücken Sie die Taste EJECT, um die Diskschublade zu öffnen oder zu schließen.
19. SAVE: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste SAVE, um die Radiosenderfrequenz unter einem bestimmten
Speicherplatz zu speichern.
20. MO/ST: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste MO/ST, um zwischen Mono- und Stereoempfang des aktuel-
len Radiosenders umzuschalten.
21. CH+/:
• DVD: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Sprungtaste CH+/, um zum nächsten Titel,
Kapitel, Soundtrack oder zur nächsten Datei zu springen.
• Radio: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste CH+/, um den nächsten gespeicherten Radiosender
anzuwählen.
24 Deutsch
/CH-:
• DVD: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Sprungtaste /CH-, um zum vorherigen Titel,
Kapitel, Soundtrack oder zur vorherigen Datei zu springen.
• Radio: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste /CH-, um den vorherigen gespeicherten Radiosender
anzuwählen.
22. Zifferntasten (0-9/10+):
• DVD: Mit den Zifferntasten 0-9/10+ können Sie die Nummer von Titeln, Kapiteln, Soundtracks, Dateien,
Menüpunkten, Zeitangaben usw. direkt eingeben.
• Radio: Beim Radioempfang können Sie die gespeicherten Radiosender direkt mit den Zifferntasten 0-9/10+
wählen.
23. T/F:
• DVD: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste T/F, um ein Suchmenü zu öffnen, mit dessen
Hilfe Sie eine bestimmte Stelle auf der Disk finden können.
• Radio: Beim Radioempfang drücken Sie die Taste TF, um eine Eingabemaske zu öffnen, wo Sie die Frequenz
des gewählten Radiosenders mit den Zifferntasten 0-9/10+ direkt eingeben können.
24. REPEAT: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste REPEAT, um eine der verfügbaren Wiederho-
lungsoptionen zu wählen.
25. REP.A-B: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste REP.A-B, um einen Diskabschnitt zu
markieren und ihn anschließend fortlaufend zu wiederholen.
26. SUB.: Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste SUBTITLE, um eine der verfügbaren Untertitel-
sprachen z.B. Deutsch zu wählen. Die Untertitelsprachen sind abhängig von der DVD
27. ANGLE: Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Taste ANGLE, um einen der für die aktuelle
Szene verfügbaren Kamera- (Aufnahme-) Winkel zu wählen (sofern verfügbar).
28. STOP: Drücken Sie die Taste STOP einmal, um die Wiedergabe einer Disk anzuhalten. Drücken Sie die
Stopptaste zweimal, um die Wiedergabe einer Disk abzubrechen.
29. PLAY/ENTER: Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um Wiedergabe zu starten oder Eingaben bzw. Menüwahl zu
bestätigen.
30. USB/DVD/CARD: Drücken Sie die Taste USB/DVD/CARD, um unter dem angeschlossenen USB-Gerät, der ange-
schlossenen Speicherkarte und der Disk in der Diskschublade umzuschalten.
31. MUTE: Während der Wiedergabe einer Disk oder beim Radioempfang drücken Sie die Taste MUTE, um den Ton
ein- oder auszuschalten.
32. VOL+/VOL-: Drücken Sie die Tasten VOL+ und VOL-, um den Ton während der Diskwiedergabe oder beim Radio-
empfang einzustellen.
33. CD RIP.: Während der Wiedergabe einer Audio-CD drücken Sie die Taste CD RIP, um das RIPPING-Menü zu
öffnen.

Einsetzen von Batterien


• Um das Batteriefach zu öffnen, schieben Sie die Batteriefachabdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung
nach unten.
• Danach legen Sie die Batterien in das Batteriefach ein. Achten Sie darauf, dass die Polung der Batterien den
Markierungen im Batteriefach + und – entspricht.
• Schieben Sie die Batteriefachabdeckung zurück so weit bis sie einrastet.
• Lassen Sie keine Gegenstände, insbesondere aus Metall ins Batteriefach eindringen.
Deutsch 25
Anmerkungen:
• Setzen Sie Batterien keiner hohen Wärme oder dem direkten Sonnenlicht aus. Werfen Sie Batterien niemals ins
Feuer. Es besteht Explosionsgefahr!
• Ungleiche Batterietypen oder neue und gebrauchte Batterien dürfen nicht zusammen verwendet werden.
• Ersetzen Sie immer die beiden Batterien gleichzeitig durch neue voll aufgeladene.
• Leere Batterien sollen unverzüglich entfernt werden um Korrosionsschäden vorzubeugen.
• Wenn die Fernbedienung für längere Zeit nicht benutzt wird, entfernen Sie die Batterien aus dem Batteriefach
um Korrosionsschäden vorzubeugen.
• Wenn die Batterien auslaufen, die Flüssigkeit nicht in die Augen oder Schleimhäute reiben. Bei Berührung die
Hände waschen, die Augen mit klarem Wasser spülen, und bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt aufsuchen.
Wischen Sie die Flüssigkeit aus dem Batteriefach ab. Anschließend tauschen Sie die Batterien aus.
• Versuchen Sie niemals Batterien wieder aufzuladen, zu erhitzen, kurzschließen, zu zerlegen, vergraben oder zu
verbrennen.

Vorsicht!
Unsachgemäße Installation von Batterien kann Auslaufen und Korrosionsschäden verursachen, die die Fernbedie-
nung irreparabel beschädigen können.

Gebrauch der Fernbedienung


• Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den Fernbedienungssensor auf der Vorderseite der Anlage aus - nicht
auf die angeschlossenen Geräte.
• Die Reichweite der Fernbedienung beträgt nicht mehr als 7 Meter zum Fernbedienungssensor auf der Vordersei-
te des Geräts.
• Die Reichweite der Fernbedienung hängt ebenfalls von der Helligkeit des Raumes ab.
• Grelles Licht (Sonne oder Kunstlicht) darf nicht direkt auf den Fernbedienungssensor fallen. Grelles Licht kann
die Wirksamkeit der Fernbedienung negativ beeinflussen.
• Achten Sie bitte darauf, dass sich keine Hindernisse zwischen der Fernbedienung und dem Fernbedienungssen-
sor auf der Vorderseite des Geräts befinden.
• Verwenden Sie nicht gleichzeitig Fernbedienungen von vielen Geräten, da sie sich gegenseitig negativ beeinflus-
sen können.
• Drücken Sie nur eine Taste der Fernbedienung auf einmal.
• Hochspannungsgeräte und Geräte, die Hochfrequenzsignale emittieren, können die Arbeitsweise der Fernbedie-
nung negative beeinflussen.

Entsorgung von Batterien


Wenn Sie die Batterien ersetzen, achten Sie bitte darauf, dass die verbrauchten Batterien gemäß den geltenden
Vorschriften entsorgt werden. Entsorgen Sie die Batterien nicht im Hausmüll. Ausgewechselte Batterien sind unter
Beachtung von geltenden Vorschriften zu entsorgen.
Sie sollen an einer dafür vorgesehenen Stelle abgegeben werden. Nur auf diese Weise können sie sicher und um-
weltgerecht verwertet werden. Vergraben Sie die Batterien nicht und werfen Sie sie nicht ins Feuer.
26 Deutsch
Systembedienung
Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts
Die Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts bedienen die gleichen Funktionen wie die entsprechenden
Tasten der Fernbedienung. Detaillierte Angaben befinden sich in den folgenden Abschnitten.

Grundlegende Funktionen
POWER : Gerät ein- und ausschalten
1. Bevor Sie die DVD Anlage einschalten, prüfen Sie, ob alle Elemente des Systems und alle Außengeräte (z.B. ein
Fernseher und/oder eine Audio-Anlage) richtig und fest aneinander angeschlossen sind. Danach, stecken Sie die
Netzstecker von allen Geräten in die Wandsteckdosen und schalten Sie die angeschlossenen Geräte ein.
2. Drücken Sie die Taste POWER auf der Vorderseite der Anlage um das Gerät ein- oder auszuschalten.

DVD, FM, USB/DVD/CARD: Betriebsmodus wählen


Da Sie die DVD Anlage als DVD-Player, Radioempfänger oder Wiedergabegerät für die angeschlossenen Speicher-
medien wie USB-Speicher oder Speicherkarte benutzen können, müssen Sie immer den richtigen Betriebsmodus für
jede dieser Möglichkeiten wählen.
• Um das System als DVD-Player zu benutzen, drücken Sie die Taste DVD bevor Sie die Wiedergabe einer Disk
starten.
• Um das System als UKW-Radioempfänger zu benutzen, drücken Sie die Taste FM.
• Haben Sie ein USB-Gerät an den USB-Anschluss (USB-Port) oder eine Speicherkarte an den Speicherkartenleser
der Anlage angeschlossen, drücken Sie die Taste USB/DVD/CARD um mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ eine
der verfügbaren Medien zu wählen. Anschließend bestätigen Sie Ihre Wahl mit der Taste PLAY/ENTER.
Für Einzelheiten sehen Sie die folgenden Kapitel.

DVD-Player: Grundlegende Funktionen


EJECT : Diskschublade öffnen und schließen
Disk einlegen und Wiedergabe starten
1. Schalten Sie die DVD Anlage ein und wählen Sie die Option DVD als Betriebsmodus fürs Gerät (mehr dazu im
vorherigen Kapitel).
2. Drücken Sie die Taste EJECT (Diskschublade öffnen und schließen) auf der Vorderseite des Geräts oder auf der
Fernbedienung, um die Diskschublade zu öffnen.
3. Auf dem Display und Bildschirm erscheint die Meldung OPEN.
4. Legen Sie eine Disk vorsichtig mit der Etikettseite nach oben in die Diskschublade ein.
• Versuchen Sie niemals eine Disk gewaltsam in die Diskschublade einzustecken. Dies kann die Disk und das
Gerät beschädigen.
5. Drücken Sie die Taste EJECT nochmals, um die Diskschublade zu schließen.
6. Auf dem Display erscheint die Meldung CLOSE.
7. Das Gerät fängt an die Disk zu lesen.
8. In den meisten Fällen startet die Wiedergabe einer Disk automatisch.
• Für manche Disks, müssen Sie jedoch die Taste PLAY/ENTER drücken bzw. im Diskmenü den Menüpunkt PLAY
mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ wählen und die Taste PLAY/ENTER drücken, um die Wiedergabe zu
starten.
Deutsch 27
9. Wenn eine Disk ein Diskmenü hat oder sich darauf viele Titel (Filme) befinden, erscheint ein Diskmenü auf dem
Bildschirm.
10. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie einzelne Menüpunkte z.B. Film starten oder einzelne Titel
(Filme) wählen. Sehen Sie auch das Kapitel „MENU: Wiedergabe mit Hilfe des Diskmenüs“.
11. Haben Sie einen Menüpunkt gewählt, drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wieder-gabe zu starten.

Anmerkung:
Der Inhalt und die Bedienoptionen jeder Disk und jedes Diskmenüs hängen vom jeweiligen Disk-Hersteller ab. Das
Gerät hat darauf keinen Einfluss.

Disk entfernen
1. Bevor Sie die Diskschublade öffnen, um die Disk zu entnehmen, drücken Sie die Taste  STOP zweimal, um die
Wiedergabe vollständig abzubrechen.
2. Drücken Sie die Taste EJECT , um die Diskschublade zu öffnen.
3. Danach entfernen Sie die Disk aus der Disk-Schublade.
4. Drücken Sie die Taste EJECT , um die Diskschublade zu schließen.

DVD-Player: Wiedergabefunktionen
PAUSE und PLAY/ENTER: Wiedergabe anhalten und wieder aufnehmen
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste PAUSE, um die Wiedergabe vorübergehend anzu-
halten.
2. Das aktuelle Bild wird „eingefroren“.
3. Drücken Sie die Taste PAUSE nochmals oder die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe von der Stelle fortzu-
setzen, wo sie angehalten worden ist.
4. Das Gerät gibt alle Titel, Kapitel oder Soundtracks der Reihe nach wieder.

STOP: Wiedergabe abbrechen


1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste STOP einmal, um die Wieder-gabe anzuhalten.
2. Das Gerät speichert die Diskstelle, wo die Wiedergabe angehalten worden ist.
3. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe von der Stelle fortzusetzen, wo sie angehalten worden
ist.
4. Drücken Sie die Taste STOP zweimal, um die Wiedergabe vollständig abzubrechen und zum Diskanfang
zurückzukehren.
5. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe vom Diskanfang zu starten.
6. Das Gerät gibt alle Titel, Kapitel oder Soundtracks der Reihe nach wieder.

MENU: Wiedergabe mit Hilfe des Diskmenüs


Üblicherweise, haben DVD-, SVCD- und VCD 2.0-Disks ihr eigenes Diskmenü. Die Wiedergabe mit Hilfe vom
Diskmenü ist auch für MPEG4-Disks möglich. Im Diskmenü können Sie z.B. einen Titel (Film) direkt wählen oder
die gewünschte Untertitel- bzw. Audio-Sprache festlegen. Der Inhalt jedes Disk-Menüs hängt vom Disk-Hersteller
ab. Deswegen können sich Diskmenüs voneinander erheblich unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf den
Inhalt eines Diskmenüs.
28 Deutsch
DVD-Disks
1. Legen Sie eine DVD-Disk in die Diskschublade ein. Das Diskhauptmenü erscheint automatisch auf dem Bild-
schirm.
2. Sie können auch während der Wiedergabe einer DVD-Disk die Taste MENU drücken, um den Inhalt des Diskme-
nüs auf dem Bildschirm einzublenden.
3. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ wählen Sie den gewünschten Menüpunkt.
• Wahlweise können Sie die Nummer des gewünschten Menüpunkts mit den Zifferntasten 0-9/ 10+ direkt
eingeben.
4. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe zu starten.

VCD-Disks
1. Wenn sich eine VCD-Disk in der Diskschublade befindet und Sie die Taste MENU gedrückt haben, erscheint die
Information, ob die Funktion der Wiedergabekontrolle aktiv PBC EIN oder inaktiv PBC AUS ist.
2. Ist die Wiedergabekontrolle inaktiv PBC AUS erscheint das VCD-Menü auf dem Bildschirm, wo Sie mit den
Navigationsstasten ▲▼►◄ einen Menüpunkt wählen können.
3. Anschließend drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe zu starten.
4. Ist die Wiedergabekontrolle aktiv PBC EIN müssen Sie die Wiedergabekontrolle deaktivieren, um das VCD-Menü
zu öffnen.
5. Um die Wiedergabekotrolle (PBC) zu deaktivieren, drücken Sie die Taste MENU, bis die Meldung PBC AUS auf
dem Bildschirm erscheint.

TITLE: Wiedergabe mit Hilfe des Titelmenüs


DVD-Disks werden normalerweise in größere Abschnitte genannt Titel geteilt. Üblicherweise entspricht ein Titel
einem Film. Einzelne Titel können eigene Menüs genannt Titelmenü haben. Ein Titelmenü kann Musik- oder Video-
clips beinhalten. Titel werden in Kapitel geteilt. Normalerweise kann man alle diese Elemente in einem Titelmenü
direkt wählen.
Der Inhalt jedes Titelmenüs hängt vom Disk-Hersteller ab. Deswegen können sich Titelmenüs voneinander erheblich
unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf den Inhalt eines Titelmenüs.
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Titeltaste TITLE um das Titelverzeichnis (Titelmenü) der
wiedergegebenen DVD-Disk auf dem Bildschirm einzublenden.
2. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ wählen Sie den gewünschten Menüpunkt.
• Wahlweise können Sie die Nummer des gewünschten Menüpunkts mit den Zifferntasten 0-9/ 10+ direkt
eingeben.
3. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wahl zu bestätigen und die Wiedergabe zu starten.
4. Das Gerät startet die Wiedergabe des gewählten Titels.

PROGRAM: Wiedergabe programmieren


Mit der Funktion PROGRAM können Sie Ihre persönliche Wiedergabeliste bestehend aus gewählten Titeln, Kapiteln
oder Spuren erstellen, die danach in der von Ihnen bestimmten Reihenfolge wiedergegeben werden.
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, VCD- oder CD-Disk drücken Sie die Taste PROGRAM, um das Programm-
menü auf dem Bildschirm einzublenden.
• Im Falle von VCD-Disk schaltet die programmierte Wiedergabe die Funktion der Wiedergabekontrolle PBC
aus.
Deutsch 29

Programmmenü für VCD- und CD-Disks Programmmenü für DVD-Disks


2. Auf dem Bildschirm erscheint das Programmmenü, um die Nummer der gewählten Titel, Kapitel oder Spuren
einzugeben.
3. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie einzelne Eingabefelder markieren.
4. In den markierten Eingabefeldern geben Sie mit den Zifferntasten 0-9/10+ die Nummer der gewählten Titel TT,
Kapitel CH oder Spuren ein, und zwar in der Reihenfolge, in der sie wiedergegeben werden sollen.
• Haben Sie zehn Eingabefelder ausgefüllt, wählen Sie den Menüpunkt mit den Navigationsstasten
▲▼►◄ und drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um eine neue Menüseite mit den nächsten zehn Eingabe-
feldern zu öffnen.
• Wenn Sie die eingegebenen Nummern löschen (ändern) wollen, wählen Sie mit den Navigationsstasten
▲▼►◄ die Eingaben, die zu entfernen oder ändern sind und drücken Sie die Taste CLEAR. In die freie
Stelle können Sie neue Titel-, Kapitel oder Spurnummer mit den Zifferntasten 0-9/10+ eingeben.
5. Haben Sie Ihre Wiedergabeliste erstellt, wählen Sie mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ den Menüpunkt
START im Programmmenü und drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe der programmierten Liste
zu starten.
6. Das Gerät gibt die gewählten Titel, Kapitel bzw. Soundtracks in der von Ihnen festgelegten Reihenfolge wieder.

Um die programmierte Wiedergabe abzubrechen


1. Während der programmierten Wiedergabe drücken Sie die Taste PROGRAM.
2. Der Cursor bewegt sich automatisch zum Menüpunkt STOPP.
3. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER.
4. Der Cursor bewegt sich automatisch zum Menüpunkt ENDE.
5. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER nochmals, um die programmierte Wiedergabe abzubrechen.

REPEAT: Wiederholungsoption wählen


Mit der Wiederholungstaste REPEAT können Sie ein Kapitel, einen Titel, eine Spur, eine Datei (Foto, Musiktitel) oder
die ganze Disk fortlaufend wiederholen lassen.

DVD-Disks
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk, drücken Sie die Taste REPEAT kontinuierlich, um eine der folgenden
Wiederholungsoptionen zu wählen:
• Kapitel: Wählen Sie diese Option, um das aktuell wiedergegebene Kapitel fortlaufend zu wiederholen.
• Titel: Wählen Sie diese Option, um den aktuell wiedergegebenen Titel fortlaufend zu wiederholen.
• Alle: Wählen Sie diese Option, um die ganze Disk fortlaufend zu wiederholen.
2. Drücken Sie die Taste REPEAT nochmals, um zur normalen Wiedergabe zurück-zukehren.
30 Deutsch
VCD-, CD-R- und CD-Disks
1. Während der Wiedergabe einer VCD-, CD-R- oder CD-Disk drücken Sie die Taste REPEAT kontinuierlich, um eine
der folgenden Wiederholungsoptionen zu wählen:
• Stück: Wählen Sie diese Option um die aktuell wiedergegebene Spur bzw. Datei fortlaufend zu wiederholen.
• Alle: Wählen Sie diese Option um die ganze Disk fortlaufend zu wiederholen.
2. Drücken Sie die Taste REPEAT nochmals, um zur normalen Wiedergabe zurück-zukehren.

MP3- und JPEG-Disks


1. Während der Wiedergabe von MP3-, JPEG- oder anderen Foto-, Video- bzw. Musik-Dateien drücken Sie die
Taste REPEAT kontinuierlich, um eine der folgenden Wiederholungsoptionen zu wählen:
• Einmal: Wählen Sie diese Option, um eine gewählte Datei einmal zu wiederholen.
• Wiederh.1: Wählen Sie diese Option, um eine gewählte Datei fortlaufend zu wiederholen.
• Ordn.Wiederh.: Wählen Sie diese Option, um einen gewählten Dateiordner (alle Dateien, die sich darin
befinden) einmal zu wiederholen.
• Ordner: Wählen Sie diese Option, um einen gewählten Dateiordner (alle Dateien, die sich darin befinden)
fortlaufend zu wiederholen.

A-B: Diskabschnitt markieren und wiederholen


Mit der Taste REP.AB können Sie einen bestimmten Abschnitt des gewählten Titels, Kapitels oder Soundtracks mar-
kieren. Der markierte Abschnitt wird fortlaufend wiederholt.
Um einen Diskabschnitt zu markieren und dann zu wiederholen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste REP.AB um den Anfangspunkt eines zu wiederholen-
den Abschnitts zu markieren.
2. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung A.
3. Danach drücken Sie die Taste REP.AB nochmals, um den Endpunkt des gewählten Abschnitts zu markieren.
4. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung A-B. Der gewählte Abschnitt ist markiert worden.
5. Das Gerät fängt automatisch an den markierten Abschnitt fortlaufend zu wiederholen.
6. Drücken Sie die Taste REP.AB zum dritten Mal, um die Markierung (Punkte A und B) zu löschen und zur norma-
len Wiedergabe zurückzukehren.

CH+/: Zum folgenden Titel, Kapitel oder Soundtrack springen


Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste CH+/, um zum folgenden Titel, Kapitel, Soundtrack
oder zur folgenden Datei bzw. Spur zu springen.

Hinweis!
Nicht alle MP3-Disks unterstützen diese Funktion.

/CH-: Zum vorherigen Titel, Kapitel oder Soundtrack springen


Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste /CH-, um zum vorherigen Titel, Kapitel, Soundtrack
oder zur vorherigen Datei bzw. Spur zu springen.
Deutsch 31
Anmerkung!
Nicht alle MP3-Disks unterstützen diese Funktion.

TUNE+/: Disk vorspulen


1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste TUNE+/ fünfmal nacheinander, um die aktuell
wiedergegebene Disk mit folgenden Geschwindigkeiten vorwärts durchzulaufen: 2x, 4x, 8x 16x und 32x der
normalen Wiedergabegeschwindigkeit.
2. Drücken Sie die Taste TUNE+/ nochmals oder die Taste PLAY/ENTER, um zur normalen Wiedergabegeschwin-
digkeit zurückzukehren.

/TUNE-: Disk rückspulen


1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste /TUNE- fünfmal nacheinander, um die Disk mit
folgenden Geschwindigkeiten rückwärts durchzulaufen: 2x, 4x, 8x 16x und 32x der normalen Wiedergabege-
schwindigkeit.
2. Drücken Sie die Taste /TUNE- nochmals oder die Taste PLAY/ENTER, um zur normalen Wiedergabegeschwin-
digkeit zurückzukehren.

ZOOM: Bild zoomen


1. Während der Wiedergabe einer DVD- oder VCD-Disk drücken Sie die Taste ZOOM dreimal um das Bild wie folgt
zu vergrößern: 2x, 3x und 4x der normalen Bildgröße.
2. Der zentrale Bildabschnitt wird entsprechend vergrößert.
3. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie sich im gezoomten Bild links, rechts, abwärts und aufwärts
bewegen.
4. Anschließend drücken Sie die Taste ZOOM dreimal, um das Bild wie folgt zu verkleinern: 1/2x, 1/3x und 1/4x der
normalen Bildgröße.
5. Drücken Sie die Taste ZOOM nochmals, um zum normalen Bildformat zurückzukehren.

Anmerkung:
Abhängig von der jeweiligen Disk kann die Funktion ZOOM unterschiedlich funktionieren.

ANGLE: Kamerawinkel wählen


Es gibt DVD-Disks, worauf sich Szenen befinden, die von verschiedenen Kamerawinkeln aufgenommen worden sind.
Mit der Funktion ANGLE, können Sie solche Szenen aus verschiedenen Perspektiven betrachten.
Um einen der verfügbaren Kamerawinkel zu wählen:
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Taste ANGLE kontinuierlich, um alle Kamerawinkel
nacheinander zu wählen.
2. Wenn keine zusätzlichen Kamerawinkel für gewählte Szene zur Verfügung stehen, erscheint das Symbol auf
dem Bildschirm.

Anmerkung:
• Nur DVD-Disks, auf denen sich Szenen befinden, die von verschiedenen Kamerawinkeln aufgenommen worden
sind, unterstützen diese Funktion.
• Das System hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art von verfügbaren Kameraperspektiven.
32 Deutsch
DVD-Player: Erweiterte Funktionen
Zifferntasten 0-9/10+: Titel, Kapitel, Datei oder Soundtrack direkt wählen
Während der Wiedergabe einer DVD-Disk können Sie direkt die Nummer des gewünschten Titels oder Kapitels mit
den Zifferntasten 0-9/10+ eingeben.
Während der Wiedergabe einer SVCD- oder VCD-Disk können Sie direkt die Nummer der gewählten Spur mit den
Zifferntasten 0-9/10+ eingeben.
Während der Wiedergabe einer CD-Disk drücken Sie die Zifferntasten 0-9/10+, um die Nummer des gewünschten
Soundtracks direkt einzugeben.
Während der Wiedergabe einer MP3- oder JPEG-Disk drücken Sie die Zifferntasten 0-9/10+, um die Nummer der
gewünschten Datei (Musiktitel oder Foto) direkt einzugeben und die Wiedergabe zu starten.
Mit den Zifferntasten 0-9/10+ können Sie auch direkt die Nummer von einzelnen Menüpunkten eingeben.
Im Programmmenü drücken Sie die Zifferntasten 0-9/10+, um die Nummer von gewählten Titeln, Kapiteln und
Soundtracks in die Wiedergabeliste einzugeben.
1. Wird die Nummer eines Titels, Kapitels, Soundtracks oder einer Spur bzw. einer Datei eingeblendet, drücken Sie
die entsprechende Zifferntaste 0-9/10+, um den Titel, das Kapitel den Soundtrack, die Spur oder die Datei direkt
zu wählen.
• Für die Nummern zwischen 1-9, benutzen Sie die Tasten 1 bis 9.
• Für die Nummer 10 drücken Sie zuerst die Taste 10+ und dann die Taste 0.
• Für die Nummern über 10, drücken Sie zuerst die Taste 10+ und anschließend die zweite Ziffer der gewähl-
ten Nummer, z.B. um die Nummer 16 einzugeben, drücken Sie zuerst die Taste 10+ und dann die Taste 6.
2. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die eingegebenen Nummern zu bestätigen und die Wiedergabe zu star-
ten.

CLEAR: Eingaben löschen


Drücken Sie die Taste CLEAR, um die eingegebenen Nummer zu löschen.

Navigationstasten: Cursor oder Markierung bewegen


Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie die Markierung oder den Cursor innerhalb eines Menüs aufwärts,
abwärts, rechts und links bewegen, um den gewünschten Menüpunkt z.B. im Disk-, Titel-, Such-, Programm- oder
Einstellungsmenü zu wählen.
Sie können auch die Navigationsstasten ▲▼►◄ drücken um eine bestimmte Datei (z.B. Foto oder Musiktitel)
oder einen Dateiordner im Hauptverzeichnis einer Disk oder des angeschlossenen USB-Geräts bzw. der angeschlos-
senen Speicherkarte zu wählen.
Drücken Sie die Navigationsstasten ▲▼►◄, um einen Titel, ein Kapitel oder einen Musiktitel in einer program-
mierten Wiedergabeliste zu wählen.
Nachdem Sie einen Menüpunkt, Titel, Ordner, eine Datei, ein Kapitel oder einen Musiktitel mit den Navigationsstas-
ten ▲▼►◄ gewählt haben, drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wahl zu bestätigen und die Wiedergabe zu
starten.

PLAY/ENTER: Eingabe und Wahl bestätigen


Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um einen gewählten Menüpunkt zu aktivieren.
Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe eines gewählten Titels, Kapitels oder einer gewählten Spur
zu starten.
Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um eine gewählte Datei (z.B. Musiktitel oder Foto) zu öffnen bzw. wiederzuge-
ben.
Deutsch 33
DISPLAY: Bildschirmanzeige (Zustandsanzeige)
DVD-Disks
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Taste DISPLAY kontinuierlich, um die Angaben über
die aktuelle Disk auf dem Bildschirm einzublenden.
2. Auf dem Bildschirm erscheinen folgende Informationen:
• ABGL. SPIELDAUER TITEL: Ablaufzeit des aktuellen Titels
• TITEL RESTSPIELDAUER: Restzeit des aktuellen Titels
• KAP. ABGL. SPIELDAUER: Ablaufzeit des aktuellen Kapitels
• KAPITEL RESTSPIELDAUER: Restzeit des aktuellen Kapitels
3. Drücken Sie die Taste DISPLAY nochmals um die Bildschirmanzeige auszublenden.
Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung DISPLAY AUS.

VCD- und CD-Disks


1. Während der Wiedergabe einer VCD- oder CD-Disk drücken Sie die Taste DISPLAY, um die Angaben über die
aktuelle Disk auf dem Bildschirm einzublenden.
2. Auf dem Bildschirm erscheinen folgende Informationen:
• SINGLE ELAPSED: Ablaufzeit der aktuellen Spur
• TR (TRACK REMAIN): Restzeit der aktuellen Spur
• TOTAL ELAPSED: Ablaufzeit der ganzen Disk
• DR (DISC REMAIN): Restzeit der ganzen Disk

T/F: Disk durchsuchen


Mit der Taste T/F können Sie anhand von Titel-, Kapitel-, Spurnummern oder Zeitangaben einen bestimmten Titel,
ein bestimmtes Kapitel, eine bestimmte Spur oder eine genaue Stelle auf der Disk finden.

DVD-Disks
Um einen Titel, ein Kapitel oder eine Zeitstelle auf einer DVD-Disk zu finden:
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Suchtaste T/F.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Suchmenü, wo Sie verschiedene Suchoptionen wählen können.
3. Es stehen Ihnen folgende Suchoptionen zur Verfügung: TITLE: Titelnummer, TRACK: Spurnummer, AUDIO:
Audio-Kanal, UNTERTITEL: Untertitelsprache, ANGLE: Kamerawinkel, TT (TOTAL TIME): Ablaufzeit der ganzen Disk,
CH (CHAPTER) TIME: Ablaufzeit des Kapitels, WIEDERHOLEN: Wiederholungsoption, TIME DISP: Zeit auf dem
Display.
• Drücken Sie die Navigationstaste ▼, um die restlichen Suchoptionen einzublenden.
• Die Zeiteinstellungen sind von der Diskdauer begrenzt.
4. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ markieren Sie die gewünschte Suchoption.
5. Mit den Zifferntasten 0-9/10+ geben Sie die entsprechenden Angaben ein.
6. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Angaben zu bestätigen.
7. Das Gerät geht zum gewählten Titel oder Kapitel bzw. zur gewählten Zeitstelle über und fängt die Wiedergabe
von dieser Stelle an.
8. Drücken Sie die Taste T/F nochmals, um das Suchmenü zu verlassen.
34 Deutsch
VCD-Disks
Um eine Spur oder eine Zeitstelle auf einer VCD-Disk zu finden:
1. Während der Wiedergabe einer VCD-Disk drücken Sie die Taste T/F.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Suchmenü, wo Sie verschiedene Suchoptionen wählen können.
3. Es stehen Ihnen die folgenden Suchoptionen zur Verfügung: TRACK: Spurnummer, DISC TIME: Ablaufzeit der
ganzen Disk, TRACK TIME: Ablaufzeit der gewählten Spur, WIEDERHOLEN: Wiederholungsoption, TIME DISP: Zeit
auf dem Display.
• Drücken Sie die Navigationstaste ▼, um die restlichen Suchoptionen einzublenden.
• Die Zeiteinstellungen sind von der Diskdauer begrenzt.
4. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ markieren Sie die gewünschte Suchoption.
5. Mit den Zifferntasten 0-9/10+ geben Sie die entsprechenden Angaben ein.
6. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Angaben zu bestätigen.
7. Das Gerät geht zur gewählten Spur oder Zeitstelle über und fängt die Wiedergabe von dieser Stelle an.
8. Drücken Sie die Taste T/F nochmals, um das Suchmenü zu verlassen.

CD- und MP3-Disks


1. Während der Wiedergabe einer CD- oder MP3-Disk, drücken Sie die Taste T/F, um zwischen zwei Suchoptionen
umzuschalten: TIME SELECTION: Ablaufzeit des aktuellen Musiktitels oder Kapitels und SONG/CHAPTER SELEC-
TION: Nummer des gewählten Musiktitels oder Kapitels.
• Die Zeiteinstellungen sind von der Diskdauer begrenzt:
Display für CD-Disk Display für MP3-Disk
--:-- ---/xx
T:--/xx --:--
2. Mit den Zifferntasten 0-9/10+ geben Sie die entsprechenden Ziffern ein.
3. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Angaben zu bestätigen.
4. Das Gerät geht zum gewählten Musiktitel oder Kapitel bzw. zur gewählten Zeitstelle über und fängt die Wieder-
gabe von dieser Stelle an.
5. Drücken Sie die Taste T/F nochmals, um das Suchmenü zu verlassen.

L/R/LANG: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache wählen


1. Während der Wiedergabe einer DVD drücken Sie die Taste L/R/LANG, um die Audio- (Dialog-, Synchronisations-)
Sprache des gerade wiedergegebenen Titels (Films) zu ändern.
2. Jedes Mal wenn Sie die Taste L/R/LANG drücken, wählen Sie eine neue Audio- (Tonspur-, Synchronisations-)
Sprache.
3. Drücken Sie die Taste L/R/LANG bis Sie Ihre bevorzugte Sprache gefunden haben.

Anmerkungen:
• Nur Disks mit mehrsprachigen Tonaufzeichnungen unterstützen diese Funktion.
• Die Zahl und Art der Audio-Sprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und kann sich wesentlich von
Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Audio- (Dialog-, Synchronisa-
tions-) Sprachen einer Disk.
• Normalerweise kann man die Audio-Sprache auch im Diskmenü wählen. Um ein Diskmenü zu öffnen, drücken
Sie die Taste MENU.
Deutsch 35
SUB: Untertitelsprache wählen
1. Während der Wiedergabe einer DVD, drücken Sie die Taste SUB., um Ihre bevorzugte Untertitelsprache zu wäh-
len.
2. Jedes Mal wenn Sie die Taste SUB. drücken, wählen Sie eine neue Untertitelsprache.
3. Drücken Sie die Taste SUB. bis Sie Ihre bevorzugte Sprache gefunden haben.
4. Um die Untertitel vollständig auszublenden, drücken Sie die Taste SUB. bis die Meldung UNTERTITEL AUS auf
dem Bildschirm erscheint.

Anmerkungen:
• Nur Disks mit Untertiteln in mehreren Sprachen unterstützen diese Funktion.
• Die Zahl und Art der Untertitelsprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und kann sich wesentlich
von Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Untertitelsprachen.
• Normalerweise besteht die Möglichkeit eine bestimmte Untertitelsprache im Diskmenü zu wählen. Um ein
Diskmenü zu öffnen, drücken Sie die Taste MENU.

SETUP: Einstellungsmenü öffnen


1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk oder nachdem Sie die Wiedergabe mit der Taste STOP angehalten
haben, drücken Sie die Taste SETUP, um das Systemeinstellungs-menü zu öffnen.
2. Im Systemeinstellungsmenü können Sie die Einstellungen des DVD-Players ändern. Für Einzelheiten sehen Sie
das Kapitel „SETUP: Systemeinstellungsmenü“.
3. Drücken Sie die Taste SETUP nochmals, um das Systemeinstellungsmenü zu verlassen.

RESET: Werkseinstellung (Voreinstellungen) wiederherstellen


Mit der Taste RESET können Sie die Werkseinstellungen (Voreinstellungen) des Geräts wiederherstellen und damit
alle späteren benutzerdefinierten Änderungen rückgängig machen.
Um die Werkseinstellungen wiederherzustellen:
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste  STOP zweimal um die Wiedergabe vollständig zu
unterbrechen.
2. Anschließend drücken Sie die Taste EJECT , um die Diskschublade zu öffnen und die Disk zu entfernen.
3. Drücken Sie die Taste EJECT erneut, um die Diskschublade wieder zu schließen.
4. Danach drücken Sie die Taste RESET um die Werkseinstellungen (Voreinstellungen) wiederherzustellen. LOAD
FACTORY DEFAULT wird kurz im Bildschirm angezeigt.
5. Das System löscht alle Änderungen der Systemeinstellungen, die vom Benutzer durchgeführt worden sind und
stellt die Werkseinstellungen wieder her.

Anmerkung:
Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, können die falschen Einstellungen die Ursache sein. In solchen
Fällen sollen Sie die Taste RESET drücken um die Werkseinstel-lungen wiederherzustellen.

PAL/NTSC: TV-Standard/Farbübertragungssystem (PAL, AUTO oder NTSC)


Falls die Bilddarstellung des Fernsehers nach dem Anschluss an die DVD Anlage nicht einwandfrei funktioniert (z.B.
nur Schwarzweißwiedergabe, verschwommene Farben), müssen Sie die richtige Option des TV-Standards/Farbüber-
tragungssystems (PAL, AUTO oder NTSC) einstellen:
36 Deutsch
Um das richtige Farbübertragungssystem für Ihren Fernseher zu wählen, drücken Sie die Taste PAL/NTSC auf der FB.
Jedes Mal wenn Sie die Taste PAL/NTSC drücken, wählen Sie einen neuen TV-Standard.
Es stehen Ihnen folgende Farbübertragungssysteme zu Verfügung:
• PAL: Wählen Sie diese Option, wenn die DVDAnlage an einen PAL-System-Fernseher angeschlossen wird. Das
PAL-Farbübertragungssystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in Australien, Südamerika sowie in
vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
• AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen Multi- (Mehr-) System-Fernseher (kompatibel
sowohl mit dem PAL- als auch mit dem NTSC-Farbübertragungs-system) angeschlossen wird.
• NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen NTSC-System-Fernseher angeschlossen wird. Das
NTSC- Farbübertragungssystem wird in weiten Teilen Amerikas und in einigen Ländern Ostasiens verwendet.

DVD-Player: Audio-Funktionen
VOL + und VOL-: Lautstärke einstellen
1. Drücken Sie die Taste VOL+, um die Lautstärke zu erhöhen.
2. Drücken Sie die Taste VOL-, um die Lautstärke zu verringern.

Anmerkung:
- Die Lautstärke können Sie auch mit dem Lautstärkeregler auf der Vorderseite des Geräts einstellen. Denken Sie
jedoch daran, dass Sie so lediglich die Ausgabelautstärke der DVD Anlage verändern. Um die Lautstärke Ihren
Wünschen gemäß einzustellen, müssen Sie ggf. noch die Lautstärke des Wiedergabegerätes anpassen.
- Haben Sie die Ausgabelautstärke der DVD Anlage leisegeregelt (LS 00 bzw. MUTE) werden alle Audio Ausgänge
auf der Geräterückseite abgeschaltet.

MUTE: Stummschaltung
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Taste MUTE, um den Ton vollständig auszuschalten.
2. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung STUMM.
3. Drücken Sie die Taste MUTE nochmals oder drücken Sie einen der Tasten VOL+ oder VOL-, um Ton wieder einzu-
schalten.
Anmerkung:
Wenn Sie während der Wiedergabe einer Disk keinen Ton haben, drücken Sie zuerst die Stummschaltungstaste
MUTE um den Ton wieder einzuschalten.

L/R/LANG: Audio-Kanal wählen (VCD- und CD-Disks)


1. Während der Wiedergabe einer CD- oder VCD-Disk drücken Sie die Taste L/R/LANG, um einen Audio-Kanal zu
wählen.
2. Es stehen Ihnen folgende Optionen des Audio-Kanals (Audio-Modus) zur Verfügung:
• MONO-L: Mono-Ton wird nur über den linken Audio-Kanal (Lautsprecher) übertragen.
• MONO-R: Mono-Ton wird nur über den rechten Audio-Kanal (Lautsprecher) übertragen.
• MIX-MONO: Mono-Ton wird über den linken und rechten Audio-Kanal (Lautsprecher) übertragen.
• STEREO: Stereo-Ton wird über den linken und rechten Audio-Kanal (Lautsprecher) übertragen.
3. Danach drücken Sie die Taste VOL+ und VOL-, um die Lautstärke des gewählten Audio-Kanals einzustellen.
Deutsch 37
Wiedergabe von MP3-Disks
1. Drücken Sie die Taste EJECT , um die Diskschublade zu öffnen.
2. Legen Sie eine MP3-Disk in die Diskschublade ein und drücken Sie die Taste EJECT nochmals, um die Disk-
schublade zu schließen.
3. Ihre DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR erkennt automatisch die MP3-Dateien.
4. Auf dem Bildschirm erscheinen die Disk-Dateiordner (das Ordner-Verzeichnis) mit einzelnen MP3-Dateien.

Ordner-Verzeichnis

5. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie einzelne Ordner und Unterordner öffnen und anschließend
die Dateien (Musiktitel) wählen, die sich darin befinden.
6. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um den gewählten Ordner bzw. Unterordner zu öffnen oder die Wiedergabe
der gewählten MP3-Datei (des gewählten Musiktitels) zu starten.
7. Drücken Sie die Taste CH+/ oder /CH-, um die nächste oder vorherige Datei (Musiktitel) zu wählen.
• Sie können auch mit den Zifferntasten 0-9/10+ die Nummer der gewünschten Datei direkt eingeben. Bei-
spielsweise, für die Datei Nummer 15 drücken Sie zuerst die Taste 10+ und anschließend die Taste 5.
8. Sie können auch die Tasten TUNE+/und /TUNE- benutzen, um eine MP3-Disk vor- oder zurückzuspulen.
9. Drücken Sie die Taste PAUSE, um die Wiedergabe anzuhalten.
10. Drücken Sie die Taste STOP, um die Wiedergabe zu stoppen.
11. Drücken Sie die Taste PROGRAM, um zwischen der Ordner und File List Ansicht zuwechseln.

Wiedergabe von MPEG4- und JPEG-Disks


Navigationstasten: Wiedergabe starten und bedienen
1. Drücken Sie die Taste EJECT , um die Diskschublade zu öffnen.
2. Legen Sie eine MPEG4- oder JPEG-Disk in die Diskschublade ein und drücken Sie die Taste EJECT nochmals,
um die Diskschublade zu schließen
3. Ihre DVD Anlage MC 4434 DVD/USB/CR erkennt automatisch die Dateien, die sich auf der Disk befinden.
4. Auf dem Bildschirm erscheinen die Disk-Dateiordner (das Ordner-Verzeichnis) mit einzelnen Dateien.

Ordner-Verzeichnis
Ordner-Verzeichnis
38 Deutsch
5. Das linke Fenster enthält das Ordner- bzw. Datei-Verzeichnis – im rechte Fenster wird Ihnen ein Vorschaubild
des aktuell markierten Bildes angezeigt.
6. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ können Sie einzelne Ordner und Unterordner öffnen und anschließend
die Dateien (z.B. Fotos oder Videos) wählen, die sich darin befinden.
7. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um den gewählten Ordner bzw. Unterordner zu öffnen oder die Wiedergabe
der gewählten Datei (z.B. Foto oder Video) zu starten.
8. Drücken Sie die Taste CH+/ oder /CH-, um die nächste oder vorherige Datei (z.B. Foto oder Video) zu wäh-
len.
• Sie können auch mit den Zifferntasten 0-9/10+ die Nummer der gewünschten Datei direkt eingeben. Bei-
spielsweise, für die Datei Nummer 15 drücken Sie zuerst die Taste 10+ und anschließend die Taste 5.
9. Sie können auch die Tasten TUNE+/und /TUNE- benutzen, um eine MPEG4- oder JPEG-Disk vor- oder
zurückzuspulen.
10. Drücken Sie die Taste STOP oder die Taste MENU, um zum Untermenü zurückzukehren.
11. Drücken Sie die Taste PROGRAM, um zwischen der Ordner und File List Ansicht zuwechseln.

Anmerkungen:
• Das System kann sowohl Foto-Disks mit JPEG-Dateien als auch Kodak Foto CDs wiedergeben.
• Während der Wiedergabe können JPEG-Fotos am Rande verformt werden. Es handelt sich dabei jedoch nicht
um einen Systemfehler sondern um die Unzulänglichkeit des angeschlossenen Fernsehers.

PAUSE: Diashow stoppen und starten


1. Drücken Sie die Taste PAUSE, um die Diashow anzuhalten.
2. Drücken die Taste PLAY/ENTER, um die Diashow wieder starten.

REPEAT: Wiederholungsoption wählen


1. Während der Wiedergabe einer MPEG4- oder JPEG-Disk drücken Sie die Taste REPEAT kontinuierlich, um eine
der folgenden Wiederholungsoptionen zu wählen:
• EINMAL: Wählen Sie diese Option, um eine gewählte Datei einmal zu wiederholen.
• WIEDERHOLEN EINZEL: Wählen Sie diese Option, um eine gewählte Datei (z.B. Foto, Musiktitel oder Video)
fortlaufend zu wiederholen.
• WIEDERHOLEN ALLE: Wählen Sie diese Option um einen gewählten Dateiordner (alle Dateien, die sich darin
befinden) fortlaufend zu wiederholen.
2. Drücken Sie die Taste REPEAT nochmals, um zur normalen Wiedergabe zurück-zukehren. WIEDERHOLEN AUS
erscheint im Bildschirm.

Bedienung von Speichermedien: USB-Gerät und Speicherkarte


USB/DVD/CARD: Speichermedien anschließen und bedienen
Ihre DVD Anlage ist mit einem integrierten USB-Anschluss für USB-Speicher (z.B.: USB-Sticks oder MP3-Player)
ausgestattet. Schließen Sie einen USB-Speicher direkt an den USB-Anschluss an, um die Wiedergabe des Inhalts
(z.B. Foto- oder Musik-Dateien) zu starten.
Ihre DVD Anlage ist auch mit einem integrierten Speicherkartenleser für Speicherkarten z.B. von Digitalkameras
ausgestattet. Sie können einfach eine Speicherkarte in den Slot des Speicherkartenlesers einstecken, um die Wie-
dergabe der Dateien, die sich darauf befinden (z.B. der Fotos oder Musiktitel) zu starten.
Deutsch 39
Sowohl der Slot des Speicherkartenlesers als auch der USB-Port/Anschluss befinden sich auf der Vorderseite des
Geräts.
Um die Speichermedien (einen USB-Speicher und/oder eine Speicherkarte) an die DVD Anlage anzuschließen, gehen
Sie wie folgt vor:
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Schließen Sie einen USB-Speicher (z.B. einen MP3-Player) direkt an den USB-Anschluss an und/oder stecken Sie
eine Speicherkarte in den Kartenslot (Kartensteckplatz) des Speicherkartenlesers ein.
• Die Speicherkarte ist mit den goldenen Kontaktflächen nach unten in den Speicherkartenslot (Kartensteck-
platz) einzuschieben.
• Eine Speicherkarte oder ein USB-Gerät können Sie auch während der Diskwiedergabe anschließen. Wenn Sie
einen USB-Speicher oder eine Speicherkarte während der Wiedergabe einer DVD-Disk an das Gerät anschlie-
ßen, beeinträchtigen Sie auf keinen Fall die Qualität der Diskwiedergabe.
3. Ihre DVD Anlage erkennt den Inhalt (die Dateien) des USB-Speichers oder der Speicherkarte automatisch.
4. Das Gerät startet die Wiedergabe der Dateien, die sich auf dem angeschlossenen Speichermedium befinden oder
blendet ein entsprechendes Wiedergabemenü auf dem Bildschirm ein.
• Anmerkung! Das Gerät erkennt den USB-Speicher oder die Speicherkarte nur automatisch, wenn sich keine
Disk in der Diskschublade befindet.
5. Wenn sich eine Disk in der Diskschublade befindet, drücken Sie die Taste USB/DVD/CARD, um unter dem USB-
Speicher, der Speicherkarte und der Disk in der Diskschublade umzuschalten.
6. Auf dem Bildschirm erscheint ein Dialogmenü mit folgenden Optionen:
• DVD. Wählen Sie diese Option um die Diskwiedergabe zu starten.
Media
• USB: Wählen Sie diese Option, um die Wiedergabe der Dateien vom angeschlossenen USB-Speicher zu
starten.
• SD/MMC: Wählen Sie diese Option, um die Wiedergabe der Dateien von der angeschlossenen Speicherkarte
zu starten.
7. Mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen Sie die gewünschte Option und drücken Sie die Taste PLAY/ENTER,
um die Wahl zu bestätigen.
• Wollen Sie zur Diskwiedergabe zurückkehren, drücken Sie die Taste USB/DVD/ CARD und wählen Sie die
Option DVD mit der Navigationstaste ▲ oder ▼. Anschließend drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die
Option zu aktivieren.
8. Das Menü und die verfügbaren Optionen für den USB-Speicher und die Speicherkarte sind dieselben wie für
MPEG4-und JPEG-Disks. Für die Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „Wiedergabe von MPEG4- und JPEG-Disks“.
9. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄ wählen Sie den gewünschten Dateiordner und bestätigen Sie die Wahl
mit der Taste PLAY/ENTER, um den Dateiordner zu öffnen.
10. Dateien aus dem gewählten Ordner erscheinen auf dem Bildschirm. Mit den Navigationsstasten ▲▼►◄
wählen Sie die gewünschte Datei und bestätigen Sie die Wahl mit der Taste PLAY/ENTER, um die Wiedergabe der
gewählten Datei zu starten.
11. Nach dem Ausschalten des Geräts können Sie den USB-Speicher oder die Speicherkarte einfach herausziehen.

Vorsicht!
• Benutzen Sie keine USB-Verlängerungskabel.
• Entfernen Sie den USB-Speicher vom USB-Port und/oder die Speicherkarte vom Speicherkartenleser nach dem
Ausschalten des Geräts.
• Wenn keine CD oder DVD eingelegt ist und ein USB Stick und eine Speicherkarte mit dem Gerät verbunden sind,
dann spielt die Titel vom USB Stick automatisch (Priorität) zuerst ab.
40 Deutsch
Wechseln der Abspielfunktionen (Radio-DVD-USB/Speicherkarte) mit der Fernbedie-nung.
1. Wechseln in den Radio Modus:
1) Drücken Sie die Taste FM auf der Fernbedienung, um vom DVD in den Radio Modus zu wechseln.
2) Um in den Radio Modus von USB oder Speicherkarte zu wechseln, müssen Sie zuerst in den DVD Modus
(DVD Taste) danach die Taste FM drücken.
2. Wechseln in den DVD Modus:
1) Zum Wechseln vom Radio in den DVD Modus, drücken Sie die Taste DVD auf der Fernbedienung.
2) Zum Wechseln vom USB oder Speicherkarten in den DVD Modus, drücken Sie die Taste USB/DVD/CARD auf
der Fernbedienung. Wählen Sie anschließend den DVD Modus aus.
3. Wechseln in den USB/Speicherkarten Modus:
1) Drücken Sie die Taste USB/DVD/CARD auf Ihrer Fernbedienung, um vom DVD in den USB oder Speicherkar-
ten Modus zu wechseln.
2) Um in den USB oder Speicherkarten Modus vom Radio Modus zu wechseln, müssen Sie zuerst in den DVD
Modus (DVD Taste) danach die Taste USB/DVD/CARD drücken.

CD-RIP: Audio-CD in MP3-Dateien konvertieren


Während der Wiedergabe einer Audio-CD können Sie die Funktion CD-RIPPING aktivieren.
Mit dieser Funktion kann man Dateien (Musiktitel) von einer Audio-CD ins MP3-Format konvertieren, um sie an-
schließend auf einem Außenspeicher z.B. auf einem an den USB-Port angeschlossenen MP3-Player zu speichern.
Um Dateien (Musiktitel) von einer Audio-CD ins MP3-Format zu konvertieren und auf einem MP3-Player zu spei-
chern:
1. Schließen Sie einen MP3-Player direkt an den USB-Anschluss an.
• Das Speichermedium (MP3-Player) sollte genügend freien Speicherplatz zur Verfügung haben.
• Prüfen Sie, ob der MP3-Player nicht gesperrt ist.
• Die MP3-Player mit der DRM-10-Funktion sollen auf USB-Massenspeicher eingestellt werden.
2. Legen Sie eine Audio-CD in die Diskschublade ein und drücken Sie die Taste CD-RIP.
Das CD RIP Menü blendet sich ein.

CD Ripping Menü CD Ripping Fortschritt


3. Im Ripping-Menü bewegen Sie sich mit den Navigationstasten ▲▼►◄ und verändern die Einstellungen mit
der Taste PLAY/ENTER.
4. Nehmen Sie unter „Options“ die gewünschten Einstellungen vor.
SPEED: Wählen Sie hier die Geschwindigkeit aus, mit der die Tracks umgewandelt werden sollen. Zur Auswahl
stehen NORMAL = Echtzeit, FAST = Schnell.
BITRATE: Wählen Sie hier die gewünschte Bitratengröße aus.
Deutsch 41
CREATE ID3: Wählen Sie aus, ob eine ID3 Information kreiert werden soll (YES = Ja, NO = Nein).
DEVICE: Hier wird das angeschlossene Speichermedium angezeigt.
5. Wählen Sie nun in der rechten Spalte die umzuwandelnden Tracks mit den Navigationstasten ▲▼ und der
Taste PLAY/ENTER aus.
6. In der Übersicht (SUMMARY) wird die Anzahl der ausgewählten Tracks und die gesamte Trackdauer angezeigt.
• Wollen Sie alle Tracks umwandeln, wählen Sie das Feld „SELECT ALL“ aus.
• Mit „SELECT NONE“ löschen Sie Ihre Auswahl.
7. Wählen Sie nun das Feld „START“ aus und betätigen Sie die Taste PLAY/ENTER.
8. Die Umwandlung beginnt. Der Fortschritt wird im Bildschirm eingeblendet.
• Während der Umwandlung können Sie mit „ABBRECHEN“ den Vorgang stoppen. Drücken Sie hierzu die Taste
PLAY/ENTER. Die bis dahin umgewandelten Tracks werden dennoch abgespeichert.
• Unterbrochene und bereits vorhandene Tracks können nur am PC gelöscht werden.
9. Um das Ripping Menü zu verlassen, wählen Sie das Feld „EXIT“ aus und betätigen die Taste PLAY/ENTER.

UKW-Radio bedienen
FM: Radio-Betriebsmodus wählen
Sie können Ihrer DVD Anlage auch als UKW- (FM-) Radio benutzen.
Um den Radio-Betriebsmodus zu wählen (einzuschalten):
1. Drücken Sie die Taste FM, um UKW-Radio als Betriebsmodus fürs Gerät zu wählen. Wahlweise halten Sie die
Taste STOP/FM auf der Vorderseite des Geräts einige Sekunden gedrückt.
2. Wollen Sie den Radio-Betriebsmodus verlassen, drücken Sie die Taste DVD, um die Disk-wiedergabe zu starten.

SEARCH: Automatischen Sendersuchlauf durchführen


Nachdem Sie zum ersten Mal das UKW-Radio eingeschaltet haben, müssen Sie den automatischen oder manuellen
Sendersuchlauf durchführen um überhaupt Radiosender zu finden und zu speichern.
Um den automatischen Sendersuchlauf zu starten:
1. Schalten Sie die DVD Anlage an und drücken Sie die Taste FM, um UKW-Radio als Betriebsmodus fürs Gerät zu
wählen.
2. Drücken Sie die Taste SEARCH, um den automatischen Sendersuchlauf zu starten.
3. Das Gerät startet den Sendersuchlauf von der niedrigsten Frequenz aufsteigend.
4. Wird ein Radiosender gefunden, hält der Sendersuchlauf automatisch an. Das Gerät hat die beste Position für
die Signalspeicherung gefunden. Die gefundenen Radiosender werden der Reihe nach gespeichert. Jeder Radio-
sender bekommt eine Speichernummer (Speicherplatz) im Speicher des Systems.
• Wenn das Signal zu schwach für einen normalen Empfang ist, setzt das Gerät den automatischen Sendersuch-
lauf fort. Der gefundene Radiosender wird nicht gespeichert.
5. Nachdem die Frequenz des gefundenen Radiosenders gespeichert worden ist, startet das Gerät automatisch die
Suche des nächsten Radiosenders.
6. Um den automatischen Sendersuchlauf abzubrechen, drücken Sie die Taste SEARCH nochmals.

T/F und SAVE: Manuellen Sendersuchlauf durchführen


Sie können Radiosender auch manuell suchen und speichern.
42 Deutsch
Um einen manuellen Sendersuchlauf durchzuführen:
1. Schalten Sie die DVD Anlage an und drücken Sie die Taste FM, um UKW-Radio als Betriebs-modus fürs Gerät zu
wählen.
2. Drücken Sie die Taste T/F, um ein Eingabefeld einzublenden, wo Sie die Frequenz des gesuchten Radiosenders
eingeben können.
3. Mit den Zifferntasten 0-9 geben Sie die Frequenz des gesuchten Radiosenders ein.
• Sie können eine UKW-Frequenz im Bereich von 87.50 MHz bis 108.00 MHz eingeben.
4. Drücken Sie die Tasten TUNE+/ und /TUNE-, um die Frequenzskala aufwärts und abwärts abzusuchen oder
die Frequenzen von gefundenen Radiosendern abzustimmen.
Jedes Mal wenn Sie die Taste TUNE+/ und /TUNE- drücken, ändert sich die Frequenz um 0.05MHz.
5. Haben Sie einen Radiosender gefunden, drücken Sie die Zifferntasten 0-9/10+, um eine bestimmte Speicher-
nummer (Speicherplatz) im Speicher des Systems dem Sender zuzuteilen. Beispielweise, wollen Sie den gefun-
denen Radiosender unter der Speichernummer (Speicherplatz) 25 speichern, drücken Sie zweimal die Taste 10+
und dann die Taste 5.
6. Anschließend drücken Sie die Taste T/F, um die Frequenz des gefunden Radiosenders z.B. 99.3 MHz als 993
einzugeben.
7. Danach drücken Sie die Taste SAVE, um die Radiosenderfrequenz 99.3 unter der Speichernummer 25 zu spei-
chern.

Zifferntasten 0-9/10+ und CH+/ / /CH -: Radiosender wählen (einschalten)


Um einen gespeicherten Radiosender einzuschalten (wählen):
1. Schalten Sie die DVD Anlage an und drücken Sie die Taste FM, um UKW-Radio als Betriebs-modus fürs Gerät zu
wählen.
2. Wenn Sie die Speichernummer (Speicherplatz) des gesuchten Radiosenders kennen, drücken Sie einfach die
entsprechenden Zifferntaste 0-9/10+, um den Radiosender direkt zu wählen. Beispielsweise, wenn der gesuchte
Radiosender unter der Speichernummer 25 gespeichert ist, drücken Sie zweimal die Taste 10+ und dann die
Taste 5.
Sie können die gespeicherten Radiosender auch durch Drücken der Taste CH+/ und /CH- aufsteigend oder
absteigend umzuschalten.
Ist der Radioempfang schlecht, versuchen Sie die UKW-Antenne anders zu positionieren.

MO/ST: Mono- oder Stereoempfang wählen


1. Beim Radioempfang drücken Sie die Taste MO/ST, um zwischen dem Mono- und Stereoempfang umzuschalten.
2. Haben Sie die Option STEREO gewählt, erscheint eine entsprechende Meldung auf dem Display der Anlage.

Anmerkung:
Ist das Signal des empfangenen Radiosenders schwach, kann die Option STEREO nicht gewählt werden.

Andere Funktionen: VOL+/- und MUTE


Die Tasten VOL+, VOL- und MUTE erfüllen dieselben Funktionen wie bei der Wiedergabe von DVD-Disks. Für Einzel-
heiten sehen Sie das Kapitel „DVD-Player: Audio-Funktionen“.
Deutsch 43
SETUP: Systemeinstellungsmenü
Allgemeine Bemerkungen
Im Systemeinstellungsmenü können Sie Ihre persönlichen Einstellungen des DVD-Players der Anlage festlegen. Die
veränderten Systemeinstellungen werden vom Gerät gespeichert und bleiben beibehalten bis Sie sie wieder ändern.
Sie können jederzeit die Werkseinstellungen wiederherstellen, indem Sie z.B. die Taste RESET drücken und auf
diese Weise alle zuvor benutzerdefinierten Änderungen rückgängig machen.

Menüsteuerung: Navigation und Optionswahl


1. Drücken Sie die Taste SETUP auf der Fernbedienung, um das Hauptmenü der Systemeinstellungen zu öffnen. Die
Wiedergabe der aktuellen Disk wird nicht unterbrochen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Einstellungsmenü mit dem ersten Hauptmenü ALLGEMEINES SETUP-MENÜ.
3. Drücken Sie die Navigationstaste ◄ oder ►, um die einzelnen Hauptmenü-Icons in der oberen Symbolleiste
z.B. AUDIO SETUP MENÜ zu wählen (zu markieren).

Hauptmenü-Icons

Untermenüpunkte Einstellwerte

4. Haben Sie das gewünschte Hauptmenü (Icon) gewählt, drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um zu den Unter-
menüpunkte zu wechseln.
5. Drücken Sie die Navigationstaste ▲ oder ▼, um den gewünschten Untermenüpunkt z.B. OSD SPRACHE zu
wählen.
6. In jedem Menüpunkt befinden sich die Einstellungswerte (Optionen), die Sie wählen können und auf diese
Weise die Systemeinstellung des Systems ändern.
7. Drücken Sie die Navigationstaste ►, um die verfügbaren Einstellungswerte (Optionen) z.B. 4:3 PS, 4:3 LB und
16:9 im Menüpunkt TV BILDSCHIRM anzuwählen.
8. Drücken Sie die Navigationstaste ▲ oder ▼, um einen bestimmten Einstellungswert (eine bestimmte Option)
z.B. 4:3 PS zu wählen.
9. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER um den gewählten Einstellungswert zu aktivieren.
10. Drücken Sie die Navigationstaste ◄, um zur höheren Menüebene zurückzukehren z.B. von Einstellungswerten
zum Menüpunkt und vom Menüpunkt zum Hauptmenü.
11. Drücken Sie die Taste SETUP, um das Einstellungsmenü zu verlassen.

Anmerkung:
Einige der Menüeinstellungen sind nur im Stopp-Modus anwählbar (DVD abhängig).
44 Deutsch
ALLGEMEINES SETUP-MENÜ: Allgemeine Systemeinstellungen

TV BILDSCHRIM: Bildformat (4:3, 16:9)


In diesem Menüpunkt können Sie das Bildformat (Bildseitenverhältnis) des ausgehenden Videosignals dem ange-
schlossenen Fernseher anpassen.
Es stehen Ihnen folgende Bildformate (Bildseitenverhältnisse) zur Verfügung:
• 4:3 PANSCAN: Wählen Sie dieses Bildformat, wenn das Gerät an einen Fernseher mit dem normalen 4:3
Bildschirm angeschlossen wird. Das Bild wird so eingestellt, dass es den ganzen Bildschirm ausfüllt. PAN&SCAN
ist ein Vorgang, bei dem versucht wird, einen Teil des Breitbildes auf einem 4:3-Standardfernsehbildschirm
darzustellen. Da jedoch das Bild nie komplett dargestellt werden kann, wird immer nur der entscheidende Bild-
ausschnitt, beispielsweise der gerade sprechende Darsteller, auf dem Bildschirm gezeigt.
• 4:3 LETTERBOX: Wählen Sie dieses Bildformat, wenn das Gerät an einen Fernsehen mit dem normalen 4:3 Bild-
schirm angeschlossen wird. Das Bild wird so eingestellt, dass es den ganzen Bildschirm ausfüllt. Die Bildpropor-
tionen werden beibehalten und das Bild soweit geschrumpft, bis die Bildbreite passend für einen 4:3-Standard-
fernsehbildschirm ist.
• 16:9 WIDE: Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie das Gerät an einen Breitbildfernseher (16:9 Wide Screen)
anschließen. Wenn Sie diese Option für einen normalen Fernseher wählen, wird das Bild aufgrund der vertikalen
Kompression verformt.

Anmerkungen:
• Das Bildformat hängt von der jeweiligen Disk ab. Manche Disks können nicht im voreingestellten Bildformat
wiedergegeben werden.
• Wenn Sie eine Disk, die im Format 4:3 aufgenommen worden ist, auf dem Breitbildfernseher wiedergeben,
erscheint ein schwarzer Balken am linken und rechten Bildrand.
• Das Bildformat muss an den angeschlossenen Fernseher angepasst werden.
• Die Einstellung „4:3PANSCAN“ wird nicht von allen DVDs unterstützt.

WINKELZEICHEN: Kamerawinkelmarkierung
Im Menüpunkt WINKELZEICHEN können Sie das Kamerawinkelsymbol aktivieren (EIN) oder deaktivieren (AUS).
Es stehen Ihnen folgende Einstellungswerte zur Verfügung:
• EIN: Wählen Sie diese Option, um das Kamerawinkelsymbol zu aktivieren (einzublenden). Während der Wieder-
gabe einer DVD-Disk mit Szenen, die von verschiedenen Kamerawinkeln aufgenommen worden sind, erscheint
das Kamerawinkelsymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Das Symbol weist darauf hin, dass die
aktuelle Szene von mindestens zwei verschiedenen Perspektiven (Kamerawinkeln) aufgenommen worden ist.
Drücken Sie die Taste ANGLE auf der Fernbedienung, um nacheinander verschiedene Kamerawinkel zu wählen.
• AUS: Wählen Sie diese Option, um das Kamerawinkelsymbol zu deaktivieren (auszublenden). Das Kamerawin-
kelsymbol erscheint nicht, selbst wenn eine DVD-Disk mit Szenen wiedergegeben wird die von verschiedenen
Kamerawinkeln aufgenommen worden ist.
Deutsch 45
OSD SPRACHE: Sprache des Bildschirmmenüs
Im Menüpunkt OSD SPRACHE können Sie die Sprache des Bildschirm- (OSD) und Einstellungsmenüs ändern.
Um Ihre bevorzugte Sprache des Bildschirmmenüs festzulegen:
1. Mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen Sie die gewünschte Sprache z.B. DEUTSCH.
2. Danach drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die Wahl zu bestätigen.
3. Das Bildschirm- (OSD) und Einstellungsmenü wird in der gewählten Sprache einge-blendet.

GEHÖRLOS TITEL: Untertitel für Hörgeschädigte


In diesem Menüpunkt können Sie die Untertitel für Hörgeschädigte aktivieren (EIN) oder deaktivieren (AUS). Die
Untertitel für Hörgeschädigte unterscheiden sich wesentlich von normalen Untertiteln, die lediglich Filmdialoge in
eine andere Sprache übersetzen. Die Untertitel für Hörgeschädigte liefern auch zusätzliche Informationen über die
Handlung eines Films.
Es stehen Ihnen folgende Einstellungswerte zur Verfügung:
• EIN: Wählen Sie diese Option, um die Untertitel für Hörgeschädigte zu aktivieren - auf dem Bildschirm einzu-
blenden.
• AUS: Wählen Sie diese Option, um die Untertitel für Hörgeschädigte zu deaktivieren (auszublenden).

Anmerkung:
• Die Untertitel für Hörgeschädigte müssen von der jeweiligen DVD-Disk unterstützt werden. Andernfalls werden
sie nicht auf dem Bildschirm eingeblendet.
• Nicht alle Fernsehgeräte unterstützen die Untertitel für Hörgeschädigte.

BILDS.SCHONER: Bildschirmschoner
In diesem Menüpunkt können Sie den Bildschirmschoner aktivieren (EIN) oder deaktivieren (AUS).
Der Bildschirmschoner soll den Bildschirm des an die Anlage angeschlossenen Fernsehens schützen.
Es stehen Ihnen folgende Einstellungswerte zur Verfügung:
• EIN: Wählen Sie diese Option, um den Bildschirmschoner zu aktivieren. Ist der Bildschirmschoner aktiv, schaltet
er sich automatisch nach ein paar Minuten ein, wenn:
- die Wiedergabe gestoppt wird (nachdem Sie die Taste  STOP oder die Taste II PAUSE gedrückt haben).
- die Diskschublade geöffnet ist.
- sich keine Disk in der Diskschublade befindet.
- das Bild eingefroren (unbeweglich) gewesen ist.
• AUS: Wählen Sie diese Option, um den Bildschirmschoner zu deaktivieren. Der Bildschirmschoner erscheint
unter keinen Umständen.
Wenn der Bildschirmschoner aktiv ist, drücken Sie eine beliebige Taste, um den Bildschirmschoner auszuschalten.

LETZTER SPEICHERPLATZ: Letzte Diskstelle speichern


In diesem Menüpunkt können Sie die Funktion aktivieren (EIN) oder deaktivieren (AUS).
Es stehen Ihnen folgende Einstellungswerte zur Verfügung:
• EIN: Wählen Sie diese Option, um die Funktion zu aktivieren. Das System merkt sich die Stelle, wo die Wieder-
gabe einer Disk zuletzt unterbrochen worden ist und setzt die Wiedergabe von dieser Stelle fort wenn Sie das
Gerät wieder einschalten.
46 Deutsch
• AUS: Wählen Sie diese Option, um die Funktion zu deaktivieren. Das System fängt die Wiedergabe einer Disk
immer vom Diskanfang an.

S/W VERSION: Gerätetyp und Fabrikbezeichnung


Im Menüpunkt S/W VERSION werden der Typ dieses Geräts und seine Fabrikbezeichnung ange-geben.

AUDIO SETUP MENÜ: Audio-Einstellungen


Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü AUDIO SETUP können Sie die Einstellungen ändern, die die Tonübertragung zwischen der DVD Anla-
ge und den angeschlossenen Außengeräten betreffen.

ANALOG AUDIO EINSTELL: Analog-Audio-Einstellungen


Im Menüpunkt ANALOG AUDIO EINSTELL gibt es zwei Unterpunkte: DOWNMIX und DIALOG.
DOWNMIX: DOWNMIX-Einstellungen
Das Gerät kann ein Mehrkanal-Tonformat in eine Zwei-Kanal-Fassung umwandeln. Dieses Verfahren wird als
DOWNMIX bezeichnet.
In diesem Menüpunkt können Sie eine der folgenden DOWNMIX Optionen wählen:
• L / R: Der Ton wird über den linken und rechten Audio-Kanal übertragen, selbst wenn der Originalton im Format
5.1CH (5.1-Kanal) ist.
• STEREO (Stereo-Audio-Ausgang): Der Ton wird im Stereo-Format übertragen, selbst wenn der Originalton im
Format 5.1CH (5.1-Kanal) ist.
DIALOG: Deutlichkeit von Dialogen
Im Menüpunkt DIALOG können Sie die Deutlichkeit und die Lautstärke der Filmdialoge verbessern.

DIGITAL AUDIO EINSTELL: Digital-Audio-Einstellungen


Im Menüpunkt DIGITAL AUDIO EINSTELL gibt es zwei Unterpunkte: DIGITALAUSGANG und LPCM AUSGANG.
DIGITALAUSGANG: Digital-Ausgang
Im Menüpunkt DIGITALAUSGANG können Sie eine bestimmte Option des Audio-Ausgangs wählen. Die gewählte
Option des Audio-Ausgangs soll dem Anschlusstyp zwischen der DVD Anlage und den angeschlossenen Audio-
Geräten angepasst werden. Für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „Anschluss an Audio-Geräte“.
Folgende Optionen des Digital-Ausgangs stehen Ihnen zur Verfügung:
• SPDIF/AUS: Es wird ein analoges und kein digitales Audio-Signal ausgegeben.
• ALLE: Wählen Sie diese Option wenn Sie DOLBY oder MPEG4 Disks über den Koaxial-Ausgang COAXIAL oder
über den optischen Ausgang OPTICAL wiedergeben. Der angeschlossene Verstärker soll imstande sein DOLBY
DIGITAL und MPEG-Formate zu entschlüsseln.
Deutsch 47
• NUR PCM: Wählen Sie diese Option wenn das Gerät an einen 2-Kanal-Stereo-Digitalverstärker angeschlossen
wird.
LPCM AUSGANG: Puls-Code-Modulation
Die Puls-Code-Modulation ist ein Verfahren, das ein analoges Signal in ein digitales Signal bzw. in einen Binärcode
umsetzt. Es wird für Audio- und Video-Signale verwendet.
Im Menüpunkt LPCM AUSGANG können Sie zwischen zwei Abtastfrequenzen - 48 KHz und 96 KHz wählen.
Im Allgemeinen gilt die Regel - je höher die Audio-Reduzierungsrate der Abtastfrequenz, desto bessere Tonqualität.

SETUP DOLBY DIGITAL: Dolby-Digital-Einstellungen


Im Menüpunkt SETUP DOLBY DIGITAL gibt es zwei Unterpunkte: DOPPELTES MONO und DYNAMIK.
DOPPELTES MONO: Linker und rechter Audio-Ausgang
Im Menüpunkt DOPPELTES MONO können Sie den Modus für den linken (L) und rechten (R) Audio-Ausgang einstel-
len.
Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:
• STEREO: Wählen Sie diese Option, um das Audio-Signal vom linken Kanal zum linken Lautsprecher und um das
Audio-Signal vom rechten Kanal zum rechten Lautsprecher zu senden. Der Ton wird als Stereo-Ton übertragen.
• L-MONO: Wählen Sie diese Option, um das Audio-Signal vom linken Kanal zu den beiden (linken und rechten)
Lautsprechern zu senden. Der Ton wird als Mono-Ton übertragen.
• MONO R: Wählen Sie diese Option, um das Audio-Signal vom rechten Kanal zu den beiden (linken und rechten)
Lautsprechern zu senden. Der Ton wird als Mono-Ton übertragen.
• MIX-MONO: Wählen Sie diese Option, um das Audio-Signal vom linken und rechten Kanal zu vermischen und
als Mono-Audio-Signal zu kodieren. Dasselbe Audio-Signal wird über die beiden Lautsprecher übertragen.
DYNAMIC: Dynamikbereich
In diesem Menüpunkt können Sie die Komprimierung der Audiowiedergabe einstellen, wobei die Tonqualität nicht
beeinträchtigt wird. Die Komprimierung des Dynamikbereichs ist nur für DVD-Disks möglich, die DOLBY-DIGITAL
benutzen.
Sie können eine der folgenden Einstellungen wählen:
• OFF (aus): Wählen Sie diese Option, um Niederfrequenz-Audio-Signale zu verstärken und die Lautstärke zu
erhöhen. Der Wert des Audio-Signals ist maximal.
• Einstellungswerte zwischen FULL und OFF: Wenn Sie diese Option wählen, werden die hörbaren Audio-Signale
an den äußersten Enden des DOLBY DIGITAL Audio-Spektrums komprimiert.
• FULL: Wenn Sie diese Option wählen, sind alle Audio-Signale, unabhängig von ihrer Frequenz, deutlich hörbar
und im DOLBY DIGITAL Dynamikbereich eingeschlossen.

KANAL-EQUALIZER
Im Menüpunkt KANAL-EQUALIZER gibt es vier Unterpunkte: KLANGMODUS, BASSVERSTÄRKUNG, SUPER-BASS und
VERSTÄRKUNG LÖSCHEN.
KLANGMODUS: Toneffekte
Im Menüpunkt KLANGMODUS können Sie einen der folgenden symmetrischen Toneffekte wählen: AUS: Wählen Sie
diese Option um Toneffekte vollständig auszuschalten, ROCK (Rock-Musik), POP (Pop-Musik), LIVE (Live-Auftritt),
DANCE (Tanz), TECHNO (Techno-Musik), KLASSIK (Klassische Musik) und LEISE (Sanfte Musik).
48 Deutsch
BASSVERSTÄRKUNG: Bassanhebung
Im Menüpunkt BASSVERSTÄRKUNG können Sie Bässe anheben, wenn Sie die Option EIN wählen. Wenn Sie die
Option AUS wählen, bleiben Bässe im normalen Tonfrequenzbereich.
SUPER BASS: Toneffekt der Super-Bässe
Im Menüpunkt SUPER BASS können Sie den Toneffekt der Super-Bässe aktivieren, wenn Sie die Option EIN wählen.
Anschließend kann man die Super-Bässe einstellen.
Wählen Sie die Option AUS, um den Toneffekt der Super-Bässe zu deaktivieren.
VERSTÄRKUNG LÖSCHEN: Höhenanhebung
Im Menüpunkt VERSTÄRKUNG LÖSCHEN können Sie Höhen anheben, wenn Sie die Option EIN wählen. Wenn Sie
die Option AUS wählen, bleiben Höhen im normalen Tonfrequenz-bereich.

3D VERARBEITUNG:
Im Menüpunkt 3D VERARBEITUNG gibt es ein Unterpunkt: HALLMODUS.
HALLMODUS: Nachhall
Im Menüpunkt HALLMODUS können Sie einen der folgenden dreidimensionalen Toneffekte wählen:
KONZERTSAAL, WOHNZIMMER, HALLE, BADEZIMMER, HÖHLE, ARENA, KIRCHE.

HDCD: HDCD-Einstellungen
Im Menüpunkt HDCD gibt es ein Unterpunkt: FILTER.
FILTER: Digitalfilter für HDCD-Disks
Im Menüpunkt FILTER können Sie das Digitalfilter für die HDCD- (High Definition Compatible Digital) Disks einstel-
len. Sie haben folgende Optionen zur Verfügung: 44.1 KHz, 88.2KHz oder AUS.
Der Digitalfilter soll der Disk angepasst werden, um klaren und deutlichen Ton zu bekommen.
Wählen Sie die Option AUS, um den Digitalfilter zu deaktivieren.

VIDEO-SETUP: Video-Einstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü VIDEO SETUP können Sie die Einstellungen ändern, die die Bildübertragung zwischen der DVD Anla-
ge und dem angeschlossenen Fernseher betreffen.

VIDEO AUSGANG: Video-Ausgang


Im Menüpunkt VIDEO AUSGANG können Sie eine bestimmte Option des Video-Ausgangs wählen. Die gewählte
Option des Video-Ausgangs soll dem Anschlusstyp zwischen der DVDAnlage und dem angeschlossenen Fernseher
angepasst werden. Für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „Video-Ausgänge: Anschluss an einen Fernseher“.
Deutsch 49
Sie können eine der folgenden Optionen des Videoausgangs wählen:
• CVBS: Wählen Sie diese Option, wenn der Fernseher über den Videoausgang und den analogen Audio Ausgang
(links/rechts) angeschlossen wird.
• YUV: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher an den KOMPONENTEN-AUSGANG (YUV, COMPONENT VIDEO,
Y, Pb/Cb, Pr/Cr; grün-blau-roten Ausgang) des Geräts angeschlossen wird.
• RGB: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher an den SCART-AUSGANG des Geräts angeschlossen wird.

Anmerkungen:
Wenn die Einstellung des Video-Ausgangs dem Anschlusstyp zwischen der DVD Anlage und dem angeschlossenen
Fernsehgerät nicht entspricht, kann das Bild von schlechter Qualität sein.

FERNSEHMODUS: Fernsehsignal (Video-Modus)


Im Menüpunkt TV MODE können Sie den Video-Modus (das Fernsehsignalverfahren) einstellen, vorausgesetzt, dass
Sie vorher die Option YUV oder RGB für den Video-Ausgang VIDEO AUSGANG gewählt haben. Für Einzelheiten
sehen Sie das vorherige Kapitel.
Es stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
• PROGRESSIVE: Wählen Sie diese Option wenn die DVD Anlage an einen Fernseher mit dem Vollbildverfahren
PROGRESSIVE SCAN angeschlossen wird. Nur bestimmte Fernsehgeräte unterstützen das Vollbildverfahren.
Wenn Sie diese Option für einen konventionellen (analogen) Fernseher wählen, gibt es kein Bildempfang.
• INTERLACE: Wählen Sie diese Option wenn die DVD Anlage an einen konventionellen (analogen) Fernseher mit
einem Halbbildverfahren INTERLACED angeschlossen wird.

FARBEINSTELLUNG: Farbeinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
In diesem Menüpunkt können Sie die Bildqualität verbessern, indem Sie folgende Menüpunkte wählen und entspre-
chende Werte mit den Navigationstasten einstellen: SCHÄRFE, HELL (Helligkeit), KONTRAST, GAMMA (Kontrastgrad),
FARBTON und FARBSÄTTIGUNG.
Haben Sie die Bildwerte eingestellt, bestätigen Sie die Einstellungen mit der Taste PLAY/ENTER.

VORZUGSEINSTELLUNGEN: Vorzugseinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü VORZUGSEINSTELUNGEN können Sie unter anderen Ihre gewünschte Sprache als voreingestell-
te Standardsprache festlegen. Das Gerät gibt dieser Einstellung den Vorzug gegenüber der Standardsprache der
jeweiligen DVD-Disk.
In diesem Untermenü können Sie auch die Altersbegrenzung für bestimmte Filme (Filminhalte) einführen.
50 Deutsch
Wichtig!
Das Untermenü VORZUGSEINSTELLUNGEN ist nur aktiv wenn die Disk Wiedergabe vollständig gestoppt ist bzw.
wenn keine Disk eingelegt ist.

TV TYP: TV-Standard (PAL, AUTO, NTSC)


Im Menüpunkt TV TYP können Sie ein Verfahren zur Farbübertragung (TV-Standard, Farbübertragungssystem)
festlegen.
Folgende TV-Standards (Verfahren zur Farbübertragung) stehen Ihnen zur Verfügung:
• PAL: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen PAL-System-Fernseher angeschlossen wird. Das
PAL-Farbübertragungssystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in Australien, Südamerika sowie in
vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
• AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen Multi- (Mehr-) System-Fernseher (kompatibel
sowohl mit dem PAL- als auch mit dem NTSC-Farbübertragungssystem) angeschlossen wird.
• NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn die DVD Anlage an einen NTSC-System-Fernseher angeschlossen wird. Das
NTSC- Farbübertragungssystem wird in weiten Teilen Amerikas und in einigen Ländern Ostasiens verwendet.

Anmerkungen:
• Haben Sie einen TV-Standard gewählt, der mit dem angeschlossenen Fernseher nicht kompatibel ist, kann das
Bild flimmern oder farblos sein.
• Einzelheiten über die TV-Standards finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers.
• Um das richtige Farbübertragungssystem für Ihren Fernseher zu wählen, können Sie auch die Taste PAL/NTSC
drücken.

PBC: Wiedergabekontrolle
In diesem Menüpunkt können Sie die Wiedergabekontrolle aktivieren (EIN) oder deaktivieren (AUS). Diese Funktion
ist verfügbar für Disks, die die Wiedergabekontrolle PBC unterstützen z.B. VCD 2.0. und SVCD.
Haben Sie die Wiedergabekontrolle aktiviert (EIN), erscheint ein Wiedergabemenü auf dem Bildschirm, nachdem Sie
eine VCD- oder SVCD-Disk in die Diskschublade eingelegt haben.

AUDIO: Audio-Sprache
In diesem Menüpunkt können Sie Ihre bevorzugte Audio-Sprache der DVD-Disks (Sprache der Filmdialoge oder
Synchronisation) festlegen.
Mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache z.B. DEUTSCH und drücken Sie die Taste
PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
Dialoge werden in dieser Sprache wiedergegeben, vorausgesetzt, dass sich diese Sprachfassung auf der Disk befin-
det. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Dialoge in der voreingestellten Sprache wiedergegeben.

Anmerkungen:
• Die Zahl und Art der Audio-Sprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und kann sich wesentlich von
Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Audio- (Dialog-, Synchronisa-
tions-) Sprachen einer Disk.
• Um die Audio-Sprache der jeweiligen DVD-Disk zu ändern, können Sie auch die Taste L/R/LANGUAGE der Fern-
bedienung benutzen.
Deutsch 51
• Normalerweise kann man die Audio-Sprache auch im Diskmenü wählen. Um ein Diskmenü zu öffnen, drücken
Sie die Taste MENU.

UNTERTITEL: Untertitelsprache
In diesem Menüpunkt können Sie Ihre bevorzugte Untertitelsprache der DVD-Disks festlegen.
Mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache z.B. DEUTSCH und drücken Sie die Taste
PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
Untertitel werden in dieser Sprache wiedergegeben, vorausgesetzt, dass sich diese Sprachfassung auf der Disk
befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Untertitel in der voreingestellten Sprache wiedergegeben.

Anmerkungen:
• Die Zahl und Art der Untertitelsprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen DVD-Disk ab und kann sich we-
sentlich von Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Untertitelspra-
chen einer Disk.
• Um die Untertitelsprache der jeweiligen DVD-Disk zu ändern, können Sie auch die Taste SUB. der Fernbedienung
benutzen.
• Normalerweise besteht auch die Möglichkeit eine bestimmte Untertitelsprache im Diskmenü zu wählen. Um ein
Diskmenü zu öffnen, drücken Sie die Taste MENU.

DISK-MENU: Sprache des Diskmenüs


In diesem Menüpunkt können Sie Ihre bevorzugte Sprache des Diskmenüs festlegen.
Mit der Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache z.B. DEUTSCH und drücken Sie die Taste
PLAY/ENTER, um die Einstellung zu aktivieren.
Diskmenüs werden in dieser Sprache wiedergegeben, vorausgesetzt, dass sich diese Sprachfassung auf der Disk
befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Diskmenüs in der voreingestellten Sprache wiedergegeben.

Anmerkungen:
• Die Zahl und Art der Diskmenü-Sprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen DVD-Disk ab und kann sich
wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Diskmenü-
Sprachen einer Disk.
• Normalerweise ist es auch möglich die Sprache des Diskmenüs direkt im Diskmenü zu wählen. Um ein Diskmenü
zu öffnen, drücken Sie die Taste MENU.

KI.SICHERUNG: Kindersicherungseinstellungen
Diese Option ermöglicht eine Altersbegrenzung für bestimmte Disks (Filme, Filminhalte) festzulegen. Die festgelegte
Altersbegrenzung ist aktiv, vorausgesetzt die jeweilige Disk unterstützt die Funktion der Kindersicherung. Die Kin-
dersicherung funktioniert ähnlich wie die herkömmliche Altersbegrenzung im Kino. Diese Option hilft Ihre Familie
besonders Kinder vor unerwünschten Inhalten (z.B. Gewalt- oder Sexszenen) zu schützen.
Um eine Kindersicherungsstufe festzulegen:
1. Geben Sie das gültige Passwort bzw. das voreingestellte (universelle) Passwort 138900 ein, um das System zu
entsperren (für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „PASSWORD SETUP MENÜ: Passwort-Einstellungen“).
2. Dann können Sie die Kindersicherungsstufe mit den Navigationstaste ▲ oder ▼ wählen.
3. Folgende Kindersicherungsstufen stehen Ihnen zur Verfügung:
52 Deutsch
• 1. KIND.-SICH. (für Kinder)
• 2. O. ALTERSB. (für alle Altersgruppen)
• 3. FREIG AB 6 (für Kinder in der Begleitung von Erwachsenen)
• 4. FREIG AB 12 (für Jugendliche über 12)
• 5. FREIG AB 16 (für Jugendliche in Begleitung von Erwachsenen)
• 6. N.FREI U.16 (nicht für Jugendliche)
• 7. N.FREI U.18 (für Jugendliche über 18)
• 8. ADULT (nur für Erwachsene).
4. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die gewählte Kindersicherungsstufe zu aktivieren.
5. Der Benutzer muss das gültige Passwort eingeben jedes Mal wenn eine Disk mit gesperrten Inhalten wiederge-
geben werden soll. Andernfalls ist die Wiedergabe nicht möglich.

Anmerkungen:
• Die Kindersicherung funktioniert nur wenn die jeweilige Disk entsprechend vom Hersteller programmiert wor-
den ist und diese Funktion unterstützt.
• Nicht alle Disks unterstützten das Kindersicherungssystem.

GRUNDEINST.: Werkseinstellungen
Im Menüpunkt GRUNDEINST. können Sie zu den Werkseinstellungen zurückkehren und damit alle zuvor benutzer-
definierten Änderungen löschen (RÜCKSTELLEN).

Anmerkung:
Wenn das System nicht einwandfrei funktioniert, können falsche Einstellungen die Ursache sein.
In solchen Fällen sollen Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen.

PASSWORD SETUP MENÜ: Passwort-Einstellungen

KENNWORTMODUS: Aktivierung des Passwort-Modus


Im Menüpunkt KENNWORTMODUS können Sie die Passwort-Einstellungen aktivieren indem Sie die Option EIN
wählen. Nur wenn Sie die Passwort-Einstellungen aktiviert haben, können Sie ihr eigenes Passwort eingeben und
eine Kindersicherungsstufe festlegen.
Wählen Sie die Option AUS, um die Passwort-Einstellungen zu deaktivieren.
Deutsch 53
PASSWORT: Passwort festlegen
Im Menüpunkt PASSWORT können Sie Ihr eigenes Passwort festlegen, um ggf. das Gerät zu sperren. Ihr persönliches
Passwort soll verhindern, dass Unbefugte (z.B. Kinder) die DVD-Disks mit gesperrten Inhalten (z.B. Gewalt- oder
Sexszenen) wiedergeben können.
Der Benutzer muss das gültige Passwort jedes Mal eingeben wenn eine Disk mit gesperrten Inhalten wiedergege-
ben werden soll (dazu sehen Sie das Kapitel „KI.SICHER.: Kindersicherung“). Andernfalls ist die Wiedergabe nicht
möglich.
Um das Passwort zu ändern (das benutzerdefinierte Passwort festzulegen):
1. Geben Sie das alte Passwort oder das voreingestellte (universelle) Passwort 138900 ein.
• Wenn Sie das Passwort-Menü zum ersten Mal öffnen, müssen Sie das voreingestellte (universelle) Passwort
138900 eingeben.
2. Danach geben Sie das neue Passwort ein. Mit den Zifferntasten 0-9 geben Sie eine Zahl Ihrer Wahl ein. Das ist
Ihr neues Passwort.
3. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um das neue Passwort zu aktivieren.

Fehlerbehebung
Bevor Sie das Gerät an den Kundendienst einschicken, überprüfen Sie anhand der folgenden Tabelle, ob Sie den
Fehler selbst beseitigen können.
Sollten Sie dennoch das Problem nicht beheben können, rufen Sie bitte zunächst die unten-stehende Hotline an.
Hotline 02152/2006-666
oder per E-Mail: hotline@etv.de

Achtung!
Versuchen Sie niemals das Gerät selbst zu reparieren oder das Gehäuse zu öffnen. Dies kann zum sofortigen Verlust
des Garantieanspruchs führen.

Defekt Ursache Problemlösung


Stecken Sie den Netzstecker richtig in die
Keine Strom- Der Netzstecker ist nicht oder nicht ganz in die Steckdose ein.
versorgung. Steckdose eingesteckt. Prüfen Sie alle Verbindung und Steckdosen, ob
sie richtig funktionieren.
Die Option des Video-Ausgangs ist nicht
Wählen Sie die richtige Option des Video-Aus-
richtig für die gewählte Verbindung mit dem
gangs für die Verbindung mit dem Fernseher.
Fernseher.
Das Video-Kabel ist nicht richtig angeschlos- Stecken Sie den Stecker des Videokabels voll-
sen. ständig in die richtige Steckdose ein.
Kein Bild
Stellen Sie den Fernseher auf den VIDEO- oder
Der Fernseher ist nicht richtig eingestellt.
AV-Kanal ein.
Das System ist nicht richtig angeschlossen. Schließen alle Gerät richtig aneinander an.
Der TV-Modus (Fernsehsignal) entspricht nicht Wählen Sie den richtigen TV-Modus: PRO-
dem angeschlossenen Fernseher. GRESSIVE oder INTERLACE.
54 Deutsch
Defekt Ursache Problemlösung
Der Typ des Audio-Ausgangs ist nicht richtig Wählen Sie die richtige Option des Audio-
für die gewählte Verbindung mit den Audio- Ausgangs für die Verbindung mit den Audio-
Geräten. Geräten.
Das Audio-Kabel ist nicht richtig angeschlos- Stecken Sie den Stecker des Audiokabels voll-
sen. ständig in die richtige Steckdose ein.
Kein Ton oder Das Audio-System ist nicht an das Gerät Schließen Sie das Audio-System an das Gerät
verzerrter Ton angeschlossen. an.
von Lautspre- Das Audio-System ist nicht eingeschaltet. Schalten Sie das Audio-System ein.
chern Es ist normal, dass Ton und Bild verzerrt wer-
den wenn eine Disk vor- oder zurückgespult
Die Disk wird gerade vor- oder zurückgespult.
wird. Drücken Sie die Taste PLAY/ENTER, um die
normale Wieder-gabe wieder aufzunehmen.
Die Lautstärke ist auf ein Minimum eingestellt. Erhöhen Sie die Lautstärke mit der Taste VOL+
Drücken Sie die Taste MUTE, um den Ton
Der Ton ist ausgeschaltet.
einzuschalten.
Es ist keine Disk in der Diskschublade eingelegt Prüfen Sie, ob sich eine Disk in der Diskschub-
oder die Disk ist falsch in die Diskschublade lade befindet. Prüfen Sie, ob die Disk richtig
eingelegt. mit der Etikettseite nach oben liegt.
Kindersicherung ist aktiv. Geben Sie das gültige oder universelle Pass-
Das Gerät kann
Die Kindersicherungsstufe der Disk ist höher wort ein oder ändern Sie die Kindersicherungs-
die Disk nicht
als vom Benutzer freigegeben. einstellungen.
wiedergeben.
Entfernen Sie die Disk aus der Disk-Schublade
Die Disk ist verschmutzt.
und reinigen Sie die Disk.
Benutzen Sie eine Disk, die mit dem System
Die Disk ist nicht kompatibel mit dem System.
kompatibel ist.
Entfernen Sie die Disk aus der Disk-Schublade
Verzerrtes oder Die Disk ist verschmutzt. und reinigen Sie die Disk.
flimmerndes
Die Disk ist zerkratzt.
Bild Benutzen Sie eine andere Disk.
Die Disk ist verformt.
Es sind keine Batterien in der Fernbedienung. Legen Sie 2 Batterien in das Batteriefach ein.
Die Batterien sind verbraucht. Ersetzen Sie die beiden Batterien.
Die Fernbedienung ist nicht direkt auf den Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den
Fernbedienungssensor auf der Vorderseite des Fernbedienungssensor auf der Vorderseite des
Geräts ausgerichtet. Geräts aus.
Die Fernbedie-
nung funktio- Die Reichweite der Fernbedienung beträgt
Die Fernbedienung ist außer Reichweite des
niert nicht. NICHT MEHR ALS 7 METER zum Fernbedie-
Geräts.
nungssensor auf der Vorderseite des Geräts.
Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es
von der Stromversorgung. Danach schließen
Das Gerät ist blockiert.
Sie das Gerät wieder an die Stromversorgung
an und schalten Sie es wieder ein.
Meldung
erscheint auf Die Funktion ist falsch gewählt worden. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung nach.
dem Bildschirm
Deutsch 55
Technische Daten
Unterstützte Disk-Formate: DVD, VCD, CD, MP3, DVCD, SVCD, CD-R, MPEG4
Video-Format: MPEG2 für DVD und MPEG1 für VCD
Audio-Format: MPEG1, MPEG2, PCM, Stereo
Video-Format: PAL, NTSC, AUTO
Signal-Ausgang: Video-Ausgang: 1.0Vp~p
Audio: Stereo, 1 ~ 2V (RMS)
Video-Ausgang, Audio-Ausgang,
Ausgänge: OPTISCHER AUSGANG, Componenten Ausgang
KOAXIAL-AUSGANG und SCART-AUSGANG
Eingänge: USB, Mutimedia-Speicherkarte
Energieversorgung: ~ 220-240V/50Hz
Max. Stromverbrauch: 25W
Frequenzgang: 20Hz-20KHz    ± 3dB
Signal/Rausch-Abstand für Audio-Signal: ≥ 80 dB
Temperatur: 5 °C ~ 35 °C
Arbeitsbedienungen:
Installation: auf der flachen und waagerechten Fläche
Beachten Sie bitte, dass das System manche MPEG4-Disks mit den Formaten: *.rm/*.ra/*.ram/*.rmm nicht unter-
stützt. Berücksichtigen Sie diese Tatsache bevor Sie Disks kaufen.
Die technischen Daten dienen nur als Referenz und können ohne Ankündigung geändert werden.

Konformitätserklärung
Hiermit erklärt die Firma ETV – Elektro-Technische Vertriebsgesellschaft mbH, dass sich das Gerät MC 4434 DVD/
USB/CR in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen, der europäischen Richtlinie für elektromag-
netische Verträglichkeit (2004/108/EG) und der Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EG) befindet.

Garantiebedingungen
1. Gegenüber Verbrauchern gewähren wir bei privater Nutzung des Geräts eine Garantie von 24 Monaten ab
Kaufdatum.
Ist das Gerät zur gewerblichen Nutzung geeignet, gewähren wir beim Kauf durch Unternehmer für das Gerät
eine Garantie von 12 Monaten.
Die Garantiezeit für Verbraucher reduziert sich auf 12 Monate, sofern sie ein zur gewerblichen Nutzung geeig-
netes Gerät – auch teilweise – gewerblich nutzen.
2. Voraussetzung für unsere Garantieleistungen sind der Kauf des Geräts in Deutschland bei einem unserer Ver-
tragshändler sowie die Übersendung einer Kopie des Kaufbelegs und dieses Garantiescheins an uns.
Befindet sich das Gerät zum Zeitpunkt des Garantiefalls im Ausland, muss es auf Kosten des Käufers uns zur
Erbringung der Garantieleistungen zur Verfügung gestellt werden.
3. Mängel müssen innerhalb von 14 Tagen nach Erkennbarkeit uns gegenüber schriftlich angezeigt werden.
Besteht der Garantieanspruch zu Recht, entscheiden wir, auf welche Art der Schaden/Mangel behoben werden
soll, ob durch Reparatur oder durch Austausch eines gleich-wertigen Geräts.
4. Garantieleistungen werden nicht für Mängel erbracht, die auf der Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung,
unsachgemäßer Behandlung oder normaler Abnutzung des Geräts beruhen. Garantieansprüche sind ferner
ausgeschlossen für leicht zerbrechliche Teile, wie zum Beispiel Glas oder Kunststoff. Schließlich sind Garantiean-
sprüche ausgeschlossen, wenn nicht von uns autorisierte Stellen Arbeiten an dem Gerät vornehmen.
56 Deutsch
5. Durch Garantieleistungen wird die Garantiezeit nicht verlängert. Es besteht auch kein Anspruch auf neue
Garantieleistungen. Diese Garantieerklärung ist eine freiwillige Leistung von uns als Hersteller des Geräts. Die
gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Nacherfüllung, Rücktritt, Schadensersatz und Minderung) werden durch
diese Garantie nicht berührt.
Stand 03 2008

Garantieabwicklung
Sollte Ihr Gerät innerhalb der Garantiezeit einen Mangel aufweisen, bitten wir Sie, uns Ihren Garantieanspruch
mitzuteilen.
Die schnellste und komfortabelste Möglichkeit ist die Anmeldung über unser SLI (Service Logistik International)
Internet-Serviceportal.
www.sli24.de
Sie können sich dort direkt anmelden und erhalten alle Informationen zur weiteren Vorgehensweise Ihrer Reklama-
tion.
Über einen persönlichen Zugangscode, der Ihnen direkt nach Ihrer Anmeldung per E-Mail übermittelt wird, können
Sie den Bearbeitungsablauf Ihrer Reklamation auf unserem Serviceportal online verfolgen.
Alternativ können Sie uns den Servicefall per E-Mail
hotline@etv.de
oder per Fax
0 21 52 – 20 06 15 97
mitteilen.

Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, Vornamen, Straße, Hausnummer, PLZ und Wohnort, Telefon-Nummer, soweit
vorhanden, Fax-Nummer und E-Mail-Adresse mit. Im Weiteren benötigen wir die Typenbezeichnung des re-
klamierten Gerätes, eine kurze Fehlerbeschreibung, das Kaufdatum und den Händler, bei dem Sie das Neugerät
erworben haben.
Nach Prüfung Ihres Garantieanspruches erhalten Sie von uns einen fertig ausgefüllten Versandaufkleber. Sie
brauchen diesen Aufkleber nur noch auf die Verpackung Ihres gut verpackten Gerätes zu kleben und das Paket bei
der nächsten Annahmestelle der Deutschen Post / DHL abzugeben. Der Versand erfolgt für Sie kostenlos an unser
Servicecenter bzw. Servicepartner.
Bitte fügen Sie dem Paket eine Kopie Ihres Kaufbeleges (Kassenbon, Rechnung, Lieferschein) sowie eine kurze
Fehlerbeschreibung bei.
Ohne den Garantienachweis (Kaufbeleg) kann Ihre Reklamation nicht kostenfrei bearbeitet werden.
Bitte nehmen Sie in keinem Fall eine unfreie Einsendung Ihres Gerätes vor. Bei unfreien Lieferungen entfällt Ihr
Anspruch auf Garantieleistungen.
Haben Sie Fragen zur Bedienung, zur Inbetriebnahme oder zum Anschluss? Gern hilft Ihnen unser Serviceteam
weiter. Sie erreichen uns Mo.- Do. 8:30 – 17:00 Uhr und Fr. 8:30 – 14:00 Uhr unter folgender Rufnummer:
0 21 52 – 2006 666
ETV
Elektro-Technische Vertriebsgesellschaft mbH
Industriering Ost 40
D-47906 Kempen
Deutsch 57
OSD Menü Übersicht
Allgemeines Setup-Menü Video Setup
TV BILDSCHIRM 4:3 PANSCAN VIDEO-AUSGANG CVBS
4:3 LETTERBOX YUV
16:9 WIDE RGB
WINKELZEICHEN EIN FERNSEHMODUS PROGRESSIVE
AUS INTERLACE
OSD SPRACHE FARBEINSTELLUNG SCHÄRFE HOCH
GEHÖRLOS TITEL EIN MITTEL
AUS NIEDRIG
BILDS.SCHONER EIN HELL
AUS KONTRAST
LETZTER SPEICHER- EIN GAMMA HOCH
PLATZ AUS MITTEL
S/W VERSION MC 4434 DVD NIEDRIG
KEINE
FARBTON
FARBSÄTTIGUNG

Vorzugseinstellungen Passwort Setup Menü


TV TYPE PAL KENNWORTMODUS EIN
AUTO AUS
NTSC PASSWORT ÄNDERN
PBC EIN
AUS
AUDIO
UNTERTITEL
DISK-MENÜ
KI.SICHERUNG 1 KIND.-SICH.
2 O. ALTERSB.
3 FREIG AB 6
4 FREIG AB 12
5 FREIG AB 16
6 N.FREI U.16
7 N.FREI U.18
8 ERWACHSENE
GRUNDEINST. RÜCKSTELLEN
58 Deutsch
OSD Menü Übersicht
Audio Setup Menü
ANALOG AUDIO EINSTELL DOWN MIX L/R
STEREO
DIALOG
DIGITAL AUDIO EINSTELL DIGITALAUSGANG SPDIF AUS
ALLE
NUR PCM
LPCM-AUSGANG 48K
96K
SETUP DOLBY DIGITAL DOPPELTES MONO STEREO
L-MONO
R-MONO
MIX-MONO
DYNAMIK

KANAL-EQUALIZER KLANGMODUS AUS


ROCK
POP
LIVE
DANCE
TECHNO
KLASSIK
LEISE
BASSVERSTÄRKUNG EIN
AUS
SUPER-BASS EIN
AUS
VERSTÄRKUNG EIN
LÖSCHEN AUS
3D-VERARBEITUNG HALLMODUS AUS
KONZERTSAAL
WOHNZIMMER
HALLE
BADEZIMMER
HÖHLE
ARENA
KRICHE
HDCD FILTER AUS
44.1k
88.2k
MC 4434 DVD/USB/CR

Stand 02/10
GARANTIE-KARTE
Garantiebewijs • Carte de garantie
Certificato di garanzia • Tarjeta de garantia
Cartão de garantia • Guarantee card
Garantikort • Karta gwarancyjna • Záruční list
Garancia lap • Гарантийная карточка
MC 4434 DVD/USB/CR
24 Monate Garantie gemäß Garantie-Erklärung • 24 maanden
garantie overeenkomstig schriftelijke garantie • 24 mois de garantie
conformément à la déclaration de garantie • 24 meses de garantie
según la declaratión de garantía • 24 meses de garantia, conforme
a declaração de garantia • 24 mesi di garanzia a seconda della
spiegazione della garanzia • 24 months guarantee according to
guarantee declaration 24 måneders garanti i henhold til garantierklæring
24 miesiące gwarancji na podstawie karty gwarancyjnej • Záruka 24 mésíců
podle prohlášení o záruce • A garanciát lásd a használati utasításban
Гарантийные обязательства – смотри руководство пользователя

Kaufdatum, Händler stempel, Unter sc hr if t • Koopdatum, Stempel van de le -


ve r a n c i e r, H a n dte ke n i n g • D ate d ‘ac h at , c ac h et du r eve n d e ur, s i g n at ur e •
Fecha de compra, Sello del vendedor, Firma • Data de compra, Carimbo do
vendedor, A ssinatura • Dat a dell‘aquisto, timbro del c ommerc iante, f ir ma •
Purchase date, Dealer stamp, Signature • Kjøpsdato, stempel fra forhandler,
under sk r if t • Dat a kupna, Pi e c z ąt ka sk lepu, Po dp is • D atum koup ě, Ra zít-
ko prodejce, Podpis • A vásárlási dátum, a vásárlási hely bélyegzője, aláirás
Дата покупки, печать торговца, подпись

Elektro-technische
Vertriebsgesellschaft mbH
Industriering Ost 40
47906 Kempen

Elektro-technische Vertriebsges. mbH


Industriering Ost 40 • 47906 Kempen
Telefon 0 21 52/20 06-666
Hotline@etv.de