Sie sind auf Seite 1von 4

Der Walnussbaum Juglans regia

Wer kennt sie nicht, die schmackhaften und nahrhaften Früchte des Walnussbaums, die vor allem zur Advents-
und Weihnachtszeit in keinem Haushalt fehlen? Aber kennen Sie auch den Baum, der diese Früchte liefert?
Die Familie der Nussbaumgewächse umfasst etwa 60 Arten. Der Walnussbaum kann eine Höhe bis zu 25 m und
ein Alter von 160 Jahren erreichen.
In den gemäßigten Klimazonen gehört der Walnussbaum zu den natürlichen Lebensgemeinschaften der Wälder.
Die Blätter sind 20-40 cm lang. Da er sie nur 5 Monate im Jahr trägt, ist er der ideale Hausbaum. Er wirft erst
Schatten mit seinen Blättern, wenn man sich Schatten wünscht und im Herbst ist er bereits wieder kahl, wenn
man die schwächeren Sonnenstrahlen wieder braucht. Die Blätter bestehen aus 5 – 9 gegenständigen Fiederblätt-
Fiederblätt -
chen und einem etwas größeren Endblättchen.
Die Rinde an älteren Bäumen ist dunkelgrau und längsrissig, Das Holz besteht aus einem grauweißen bis rötlich
rötlich--
weißen Splintholz und einem hellgrauen bis schwarzbraunen Kernholz.
Der Walnussbaum Juglans regia
Name als 25 m.
Der lateinische Name der Walnuss ist Die Rinde ist an jungen Ästen und Zweigen
Juglans regia. Die Frucht des Walnussbaums glatt und rotbraun, später aschgrau oder
war im alten Rom den Göttern geweiht. Sie hellgrau. Im Alter bildet sich eine längsrissi-
nannten sie Jovis glans. Dies bedeutet ge, dunkelgraue Borke.
„Eichel des Jupiter“ . Der Name bedeutet Die Blätter sind 20 - 40 cm lang mit 5 - 9
somit die „königliche Frucht des Jupiter“, kurzgestielten, gegenständigen Fiederblätt-
des höchsten Gottes im klassischen Alter- chen und einem langgestielten, etwas
tum. größeren Endblättchen. Die Blätter haben
Der deutsche Name stammt von einen intensiven aromatischen Geruch.
ALter Walnussb „Welschnuss“. Das Wort Welsch bezieht sich Die Blüten sind getrenntgeschlechtig und
aum
auf einen Keltenstamm Italiens und bedeu- der Baum einhäusig, d.h. männliche und
tet im Sprachgebrauch fremdartig und aus weibliche Blüten sitzen am gleichen Baum.
Italien stammend. Die männliche Blüte bildet lange, grüne
Kätzchen, die weibliche besteht aus einer
kurzen Ähre. Die Blüte erfolgt meist vor
Blattausbruch im Mai. Ihre Fortpflanzungs-
Verbreitung fähigkeit erreicht sie mit ca. 20 Jahren, den
Weltweit gehören Nussbäume zu den natür- größten Fruchtertrag zwischen 50-100
lichen Lebensgemeinschaften der Wälder in Jahren.
den gemäßigten Klimazonen. Ihre Die bekannte Frucht – die im botanischen
ursprüngliche Heimat wird in Asien vermu- Sinn lange Zeit als eine Steinfrucht und
Holzstamm tet. Der Walnussbaum ist, natürlich oder nicht als Nuss galt – kann von sehr verschie-
gepflanzt, in vielen Landschaften heimisch dener Größe sein. Im Durchschnitt ist sie ca.
geworden. Ob in den Schluchten des 4,5 cm lang. Die grüne Fruchthülle ist glatt,
Balkans, des Himalaja oder in den ausge- fleischig und enthält einen stark braunfär-
dehnten Plantagen Kaliforniens - überall benden Saft. Bei der Reife im September
wird der Walnussbaum vom Menschen springt sie auf und gibt die holzige
geschätzt, gepflegt und beerntet. hellbraune Nussschale frei, die den öligen,
Bei uns findet man den Nussbaum im ländli- wohlschmeckenden Nusskern umschließt.
chen Raum und in Weinanbaugebieten, Die Walnuss verliert ohne spezielle Lage-
kaum im Wald, gelegentlich an Waldrän- rung bereits nach einem halben Jahr ihre
dern. Nennenswerte forstliche Bestände Keimfähigkeit, da sie wegen des hohen
gibt es nur im Südwesten Deutschlands Fettgehaltes schnell ranzig wird.
Eichhörn
sowie in Frankreich und in der Schweiz. Er
chen isst
Walnuss wächst in den Alpen bis auf 1200 m und im Das Wachstum der Walnuss ist als Sämling
nordwestlichen Himalaja bis auf 2500 m. eher verhalten, nimmt aber vom 6. Jahr an
ziemlich rasch zu. Der Walnussbaum kann
Standort im Freistand Stammdurchmesser bis 2 m
Seine Standortansprüche sind als mittel zu erreichen. Seine natürliche Altersgrenze
bezeichnen. Nussbäume haben ihr Opti- liegt bei ca. 160 Jahren. Es gibt jedoch sehr
mum in sonnigen, milden, vor rauhen viele Varietäten und Züchtungen, die sich
König Nussknacker und stark unterscheiden.
Winden geschützten Lagen. Sie vertragen
König Nussknacker, so heiß ich. während der Vegetationsruhe auch stär-
keren Winterfrost und sind somit nicht nur Der Walnussbaum bildet eine kräftige Pfahl-
Harte Nüsse, die zerbeiß ich.
an Gebiete mit milden Wintern gebunden. wurzel, die in den ersten Jahren die sechsfa-
Süße Kerne schluck ich fleißig; Entscheidend ist eine genügend große che Länge des oberirdischen Baums errei-
Doch Schalen, ei, die schmeiß ich Wärmesumme im Sommer. chen kann.
Lieber andern hin,
Am besten gedeihen Nussbäume auf nähr-
stoffreichen, tiefgründigen, gut mit Wasser Waldgeschichte
Weil ich König bin. versorgten und lockeren Böden. Sehr gut ist Wissenschaftler fanden bereits in den
ihr Wuchs auf Kalk und auf trockenen und Schichten des Tertiär (vor 65 – 2 Millionen
Hofmann von Fallersleben flachgründigen Böden. Jahren) versteinerte Früchte von Nussbaum-
gewächsen.
Aussehen In den kalten Perioden der Eiszeiten zog
Im Freistand ist der Walnussbaum kurzschaf- sich der Walnussbaum in südliche Gefilde
tig mit mächtiger und weitausladender zurück und kam erst beim Abschmelzen der
Krone. Frühzeitig teilt sich der Stamm in Gletscher vor etwa 10.000 Jahren auch mit
mehrere Äste. Im Waldbestand bilden sich unterstützung der Menschen, die die
aber auch astreine, schlanke Stämme. Auf Walnuss gerne assen, aus dem Südosten
guten Standorten hält der Nussbaum im wieder zu uns. In den letzten 2000 Jahren
Höhenwachstum mit anderen Baumarten wurde seine Rückkehr durch die Römer
überraschend gut mit. Er wird selten höher beschleunigt, die mit der Ausbreitung ihres
Weltreiches auch für die Verbreitung des baumplantagen. Das ist eine Fläche fast so
Nussbaums sorgten. Als geschätzter Teil groß wie Berlin. Plantagen gibt es auch in
unserer Gärten, Parks und Wälder ist die Frankreich, Italien und Ungarn. Ein Baum in
"Welsche Nuss" bei uns heimisch gewor- voller Produktion vermag jährlich ca. 150 kg
den. Nüsse zu liefern. Die Weltjahresproduktion
liegt bei etwa 1,5 Millionen Tonnen.
Waldbau Walnüsse werden u. a. zu Walnussöl verar-
Nussbäume im Wald sind vergleichsweise beitet.
selten. Sie sind mehr auf Gärten und Parks
und die Feldflur beschränkt. Vermehrte Die Walnuss als Heilmittel
Beachtung verdienen sie jedoch wegen
ihrer ökologischen Bedeutung als Mischbau- Walnüsse zählen zu den nährstoffreichsten Jungtriebe
mart und nicht zuletzt wegen ihrer hohen Lebensmitteln und sind durch ihre einzigar-
Wertholzerzeugung. tige Nährstoff-Zusammensetzung wahre
Als Waldbaum benötigt er wie andere Gesundheitspakete. Die günstige Wirkung
Wildobstarten Intensive pflege, da er sehr der Walnuss beruht auf den wertvollen
lichtbedürftig ist und es nicht verträgt, von Inhaltsstoffen und vor allem auf der beson-
anderen Bäumen bedrängt zu werden. deren Zusammensetzung essenzieller
Walnussbäume verhindern das Aufkommen Fettsäuren. Die Walnuss ist reich an mehr-
anderer Pflanzen im Unterwuchs durch das fach ungesättigten Fettsäuren, insbesonde-
in verschiedenen Pflanzenteilen vorhande- re an wertvollen Omega 3-Fettsäuren.
ne Alkaloid Juglon. Deren wissenschaftlich erwiesener Nutzen
besteht darin, dass sie den Blutdruck
Verwendung des Holzes senken, die Durchblutung in den Gefäßen
Seit Urzeiten nutzen die Menschen neben verbessern und Entzündungen in den Arte-
den Früchten des Walnussbaumes das rien hemmen. So beugen sie Herz- Pasta mit Steinpilzen und
kräftig gefärbte, dauerhafte und gut zu Kreislauf-Erkrankungen und Infarkten vor. Walnüssen
bearbeitende Holz für Werkzeuge, Möbel Außerdem kann der Verzehr von Walnüssen
und Schnitzereien. sowohl den Gesamt-Cholesterinspiegel als
Der Nussbaum gehört zu den verkernenden auch das „schlechte“ LDL-Cholesterin deut-
Baumarten. Er zeigt einen deutlichen Unter- lich senken. Eine Handvoll Walnüsse am Tag
Pasta mit Steinpilzen und Walnüssen
schied zwischen dem jungen, äußeren genügt, um Herz und Kreislauf zu schüt-
Splintholz und dem inneren, gefestigten zen. Zutaten für 4 Portionen:
Farbkern. Der schmale Splint ist grauweiß Omega-3-Fettsäuren sind aber nicht der 200 g frische Steinpilze oder Shiitake
80 g kalifornische Walnüsse
bis rötlichweiß gefärbt, das Kernholz sehr einzige wertvolle Nährstoff der Walnuss.
1 Bund Frühlingszwiebeln
variabel von hellgrau bis dunkelbraun oder Walnüsse sind auch eine der wichtigsten je 1 rote und grüne Peperoni
schwarzbraun, dabei oft gestreift, unregel- pflanzlichen Quellen für Antioxidantien, 4 EL Olivenöl
mäßig dunkel geadert oder wolkig gezeich- denen eine wichtige Rolle bei der Vorbeu- 1-2 EL trockener Wermut
net. Es entstehen sehr dekorative Holzmase- gung von Krebs und anderen schweren Salz
Pfeffer aus der Mühle
rungen. Erkrankungen zugeschrieben wird. Außer-
400 g Pasta (Orechiette o. Conchiglie)
Eine Spezialität sind Maserfurniere, die aus dem ist die Walnuss reich an Eiweiß, an
den untersten verdickten Stammteilen wichtigen Vitaminen und Mineralien. Da Zubereitung:
gewonnen werden. Hierfür werden Nuss- Walnüsse das Sättigungsgefühl verstärken, 1. Pilze säubern, putzen und klein schneiden.
bäume samt Wurzel ausgegraben. spielen sie auch eine Rolle bei der gesunden Walnüsse grob hacken. Zwiebeln putzen und in
Nussbaumholz gehört zu den harten Gewichtskontrolle. Ihr Vorteil ist, dass sie feine Ringe schneiden. Peperoni aufschneiden,
Hölzern und hat dem Eichenholz vergleich- sich leicht und vielseitig in den täglichen Kernchen entfernen, Schoten abspülen und fein
bare Festigkeitseigenschaften. Es schwindet Speiseplan integrieren lassen. schneiden.
wenig und verzieht sich kaum. Blätter und grüne Fruchtschalen werden in 2. Olivenöl erhitzen. Pilze darin 3-5 Minuten
Wegen dieser guten Eigenschaften und den der Naturheilkunde zu therapeutischen anbraten. Mit Wehrmut ablöschen. Walnüsse,
sehr guten Bearbeitungsmöglichkeiten Zwecken eingesetzt. Sie wirken u. a. gegen Frühlingszwiebeln und Peperoni zugeben und
gehört das Nussbaumholz zu einem der Gicht und Hautkrankheiten. 1-2 Minuten weiter braten. Mit Salz und
beliebtesten und wertvollsten Hölzer. Es Extrakte aus der grünen Umhüllung der Pfeffer würzen.
wird zu Parkett, Möbeln und Gewehrschäf- Nuss eignen sich u.a. als Tönungsmittel für 3. Pasta in reichlich Salzwasser nach Anleitung
ten verarbeitet. braune Haare als Färbemittel für Holz oder al dente kochen, abgießen und abtropfen lassen.
als Gerbmittel. Pasta mit den Pilzen mischen und anrichten.
Gefahren für die Walnuss Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.
Als wärmeliebender Baum leidet er sehr
unter Spät- und Frühfrösten, weshalb beim Weitere Walnussrezepte finden
Anbau in gefährdeten Lagen auf möglichst Sie unter www.walnuss.de
standortangepasste Sorten zu achten ist.

Nutzung der Walnuss


Allein in Kalifornien gibt es 80.000 ha Nuss-
Name Walnuss Juglans regia L.
Steckbrief
bis 160 Jahre, größter Fruchtertrag
Alter zwischen 50 und 100 Jahren

Familie Walnussgewächse (Juglandaceae)

Höhe bis 25 m

Durchmesser bis 2 m

Rinde längsrissige, dunkelgraue Borke

20 - 40 cm lang mit 5 bis 9 kurzgestielten, gegenständigen Fiederblättchen


Blätter und einem langgestielten und etwas größeren Endblättchen

einhäusig
Geschlecht (männliche und weibliche Blüten kommen auf der gleichen Pflanze vor)

Frucht grüne und glatte Fruchtschale, Nuss hellbraun

Gefährdung Spät- und Frühfröste

feinfaserig, ziemlich hart und wenig elastisch, grauweiß bis rötlichweiß


Holz gefärbter schmaler Splint, Kernholz hellgrau bis dunkelbraun

Verwendung Möbelholz, Parkett, Furnierholz und Gewehrschäfte

Reife Walnuss

Walnut beauty Rinde

Impressum
Herausgeber:
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e.V. (SDW)
Meckenheimer Allee 79 · 53115 Bonn
Fon: 02 28 - 94 59 83-0
Fax: 02 28 - 94 59 83-3
www.sdw.de · info@sdw.de
Text: SDW Bundesverband, Jahn
Fotos: Horst Hooge, Pixelio, IG Nuss, Deutsches Baumarchiv

Gefördert mit Mitteln des Bundesministerium


für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Maserung
Spendenkonto: Sparkasse KölnBonn, Kto. 31 019 995, BLZ 370 501 98

Walnussplanta
ge