Sie sind auf Seite 1von 6

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwe
rtyuiopasdfghjklzxcvbnmqwert
yuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyu
Redactarea textelor specifice

iopasdfghjklzxcvbnmqwertyuio
Tuzson Réka
Gruppe: Rumänisch-Deutsch

Jahr:2 / Semester: 2

pasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopa
sdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd
fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfg
hjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghj
klzxcvbnmqwertyuiopasdfghjkl
zxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx
cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcv
bnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbn
mqwertyuiopasdfghjklzxcvbnm
qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq
wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwe
rtyuiopasdfghjklzxcvbnmrtyuio
Motivationsschreiben Tuzson Réka
Kronstadt, Colonel
Ion Busuianu, 13
Tel.: 0741153866
Mail:
rekatuzson@yahoo.com

Deutscher Akademischer Austauschdienst


Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit möchte mich bei der DAAD-Stiftung und ein Stipendium bewerben.
Der DAAD ist eine Germanschaftseinrichtung der deutschen Hochschulen und
Studierenschaften zur Pflege ihrer internationalen Beziehungen.
Seine Tätigkeit geht jedoch weit über die Vergabe von Stipendien hinaus: Der DAAD fördert
die Internationalität der deutschen Hochschulen, störkt die deutsche Sprache und die
Germanistik im Ausland, unterstüzt Entwicklungsländer beim Aufbau beistungsfähiger
Hochschulen und berät Entscheider in der Kulurpolitik, Bildungspolitik und
Entwicklungspolitik.

Ich habe, in 2015, in Sekler-Neumark Pedagogische Klasse beendet und das Abitur
gemacht. Jetzt, lerne Rumänisch-Deutsch ich in Kronstadt, in Transilvanian Universität. In
Universität, lerne ich Germanistik und Literatur.
Ich habe viele kommunikative Fähigkeiten: Teamgeist, Freude am Umgang mit Menschen
aller Nationalität, Offenheit und Kommunikationsfähigkeit, schnelle Auffanssungsgabe. Mein
Muttersprache ist Ungarisch, aber spreche ich Rumänisch, Deutsch und ein bischen Englisch.
Ich habe Praktikum in einer Bibliothek und einer Übersetzbüro gemacht.
Ich bin in diesem Thema sehr interessiert und ich wurde in Seiner firma arbeiten,weil ich
würde Menschen lehren und Sprachasistent werden.

Also, denke ich dass, ich auf dieses Beruf geeignet bin, weil ich viele Erfahrung habe
gelegentlich den Gesprächstema. Ich habe Pedagogische Klasse beendet, in Übersetzungsbüro
Praktikum gemacht und habe ich viele Fähigkeiten, die helfen mich in diesem Beruf als
Sparchasistent.

Ich freue mich, wenn wir uns zu einem Gespräch treffen!

Mit freundlichen Grüßen,

Tuzson Réka
09.05.2017
Rezumarea textului: Cine? Idei principale, Tema principală
Zusammenfassung: Wer; Leitgedanken; Haupttema

Autorul vorbește în capitolul ”Despre icoane și film” despre copilăria sa.

El este cel mai mic dintre frați și asta îl făcea să se simtă protejat, dar și o provără pentru ei.

De asemenea, el vorbește despre ritualul zilnic: pregătirea pentru mersul la grădiniță și în cele
din urmă, jocul care îi preocupă cel mai mult- fotbalul.

Miercurea era o zi special pentru el, deoarece mergea împreună cu frații lui la film preferând
filmele cu ”indieni și muziciani”.

La urmare a pasiunii pentru aceste filme, el doreasă se costumeze în personajul preferat,


Winnetou.

Der Autor spricht über seine Kindheit im Kapitel „Über Ikonen und Film“.

Er ist der kleisten Kind in die Familie und hat er sich geborgen gefühlt, aber auch ein Bürde
für sie.

Ebenfalls, spricht er über seine täglischen Rutien: Vorbereitung des Gehen im Kindergarten,
und danach, das Fussballspiel.

Mittwochs war ihr ein besondere Tag, weil er zusammen mit seinem Bruder Filme zu sehen
ging.

Sich bevorzurgt/ preferiert die Filme mit dem „mexikanische und indianische“.

Danach hat er einen Passion für diese Filme, er wollte sich im seine Lieblingsdarsteller
verkleiden.
23.05.2017

Kurzbiographie

Elekes Robert Gabriel wurde am 28 Jan. 1985 in Kronstadt geboren.

Er hat sein Doktoratsthesis zwischen November 2009 und Oktober 2012 in Sibiu
promowiert. Er hat an der „Transilvania“ Universität in Kronstadt gelernt.

Jetzt ist er Lektor an Sapientia Universität in Târgu-Mureș. Er hat eine assozierte Ausgestellte
an der „Transilvania“ Universität in Kronstadt.

Seine Doktorarbeit hat als Titel: „Die Flucht in die Postmoderne: Diskursive Mechanismen
der Emanzipation und Legitimierung im Kontext der rumäniendeutschen Literatur seit 1972“.

Er hat viele Monographie und Büchern in unserem Land wzB. „Die unterträgliche
Schwere der Sprache“, „Körper, Tod und der Magische Realismus“, „Zwischen Wirklichkeit
und Fiktion : Die Krise der Repräsentation in der rumäniendeutschen Literatur“, und im
Ausland wzB. „Feministische Epistemologie und ihre literaturwissenschaftliche Anwendung“
geschrieben.

Daneben hat er viele wissenschaftliche Arbeiten geschrieben, wzB. „Der uns angebotene
Halt“ oder „Verkörperte Postmoderne: Überlegungen zur Phänomenologie den geistigen
Praktiken unserer Zeit“.

Im 2011 hat er der Stipendium „Institut für deutsche Kultur und Geschichte
Südosteuropas Deutschland“ und der POST DRU Stipendium bekommen.
Parafrază

În acest fragment este vorba despre Kitschul pentru intelectuali . Kitschul este un
termen care provine din limba germană și denotă stil prost, fiind în legătură cu diletanism
artistic.

Caius Dobrescu, autorul fragmentului vorbește despre kitschul pentru intelectuali care
îi oferă intelectualilor o „viziune despre lume și viață .“ Kitschul este determinat de 3 factori :
nostalgia după o lume inteligibilă, ambiția de totalizare și de cunoaștere , și nu în ultimul rând,
vanitatea.

In diesem Artikel spricht der Autor über den Kitsch für Intelektuelle Personen.

Der Kitsch ist ein Begriff, die kommt aus die deutshe Sprache und bezeichnet Still
dumm, in Kontakt mit dem artistische diletanism.

Caius Dobrescu, der Autor spricht über den Kitsch für Intelektuellen „ ein Vision über
die Welt und Leben.”

Der Kitsch ist stimmt von 3 Faktoren : Nostaligie nach ein verständliche Welt, Ehrgeiz
vom Tötälizare und Wissen, und nicht nicht im letzten Reiche , Eitelkeit.
Abstrakt 1

Kronstadt hat ein anhaltend Erfolg, weil es Gastfreundschaft und Funktionalität hat.

Es ist Hast für der Ungarischen Reformierten Kirche aus Kronstadt, wer heißt „Haus der
Hoffnung”.

Die erste Tagnung im 1998 war im P-Gebäude der Transilvanian Universität.

Abstrakt 2 (lucrare de licență)

Mein Diplmaprüfungs Titel heißt “Kindheit und Jugend in der Literatur reflektiert”.

Das Hauptthema ist die Kindheit, wie klemmen die Kindern mit der Literatur, welche Beziehung
finden wir zwischen der Kindheit und Literatur.

Die Schlüsselwörter sind Kindheit, Literatur, Jugend, , Anschluss, Wichtigkeit.

Die Schlussfolgerung ist , die Kindheit und Jugend reflektiert der Literatur.