Sie sind auf Seite 1von 211

Der assen

Aus ruc ~~
'1i'lflii •
Ein Synonymwörterbuch .f~1
die Wortwahl ~ W:.h
Etwa 7500 Gruppen mit
sinnverwandten Wörtern •
und Wendungen.
Ausführliches Register. •

/
B1

•••
Der kleine
DUDEN
Der passende Ausdruck
Der kleine DUDEN
Bearbeitet von der DUDEN-Redaktion
Der kleine
Deutsches Wörterbuch
Ein praktischer Helfer für den Alltag DUDEN
Fremdwörterbuch
Ein Nachschlagewerk für den
Der passende Ausdruck
täglichen Gebrauch Ein Synonymwörterbuch
für die Wortwahl
Deutsche Grammatik
Eine Sprachlehre für Beruf, Bearbeitet von
Fortbildung und Alltag der Dudenredaktion
Sprachtips
Hilfen für den sprachlichen Alltag

Der passende Ausdruck


Ein Synonymwörterbuch
für die Wortwahl

Mathematik
Ein Lexikon mathematischer Begriffe '
und Formeln

DUDENVERLAG
Mannheim· Leipzig· Wien· Zürich
Redakt1onelle Mitarbeiter:
Vorwort
Dr. Maria Dose · Dieter Mang
Dr. Charlotte Schrupp
Vnsere Sprache stellt uns einen großen Be land an
Marion Trunk-Nußbaumer
sinnverwandten Wörtern und Wendungen zur Verfü-
gung. Wenn wir feiern wollen. dann können wir z B.
sagen. daß wir „ein Fe._t, eine Party geben" oder -
etwas zwangloser - ,.eine Fete machen", m salopper
Redeweise auch •.eine Sause machen, ein Faß auf-
machen. auf den Putz hauen„ Wollen wir einen
Men~chen charakterisieren. der Alkohol getrunken
hat, dann haben 1,1, ir die Möglichkeit, aus einer Fülle
von Au-;drilcken da pa sende Won auszuwählen,
CIP-Titelaufnahme der Deutschen Bibltothek
Der kleine Duden Der pas ende Ausdruck z.B. ,.angetrunken. angeheitert. angesäuselt. be-
em Synonymwörterbuch fur die Wortwahl schwipst, beschickert. benebelt. betütert" oder „be-
bearb von d. Dudenred.
Mannheim: Wien; Zunch . Dudenvl!rl., 1990
trunken. berauscht, bezecht, blau, be:,offen" oder
rssi-; J-411-04241-9 aber „volltrunken, stockbe offen, zu" Welches Wort
NE: Bibliographisches Institut & FA. Brockhaus AG, war auswählen, ist nicht nur eine Frage der Bedeu-
Mannheim/Dudenredaktion:
Der ria~sende Ausdruck tung, des Worllnhah , sondern auch de Stils
Das Worl DUDEN ist für
Wenn man beim Schreiben \On Briefen, beim Ver-
Sucher aller Arl n.ir den Verlag fassen von Texten, bei der Ausarbeitung rnn Reden
B1bhographisches Jnstitut & F.A. Brockhaus AG nicht auf das eaner Situation angemessene Wort
als Waren1eichen geschutzt
kommt oder ich nicht im Ausdruck wiederholen
Alle Rechte vorbehalten möchte, dann hilft dieses Synonymwörterbuch. Es
Nachdruck, auch auszugsweise. verboten
Kein Teil dieses Werlt.es darf ohne schnflhche Ein\\ illigu ng bietet etwa 7 500 Gruppen mit sinnverY.andten Wör-
des Verlages 1n rrgende1ner Form (Fotokopie. M 1krofilm tern und Wendungen an. die die Wortwahl leicht·
oder ein anderes Verfahren), auch nicht lür Zwecke machen
der Untemchtsgestaltung, reproduziert oder
unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet,
vcrv1clfiiltigt oder vcrbre1tct werden Die Dudenredakcion
Bibliographisches ln:.titut &
F.A Brockhaus AG, Mannheim 1990
Sat1 Bibliographisches lnsllLut& EA Brockhaus AG
(D IACOS Siemens) und Mannheimer Morgen
Großdruckerei und Verlag GmbH
Druck Druck.en:i Plenk., Berchtesgaden
Einband Graphir.che Betriebe Langenscheidt,
Berchtesgaden
Printed in German)
ISBN 3-411-04241-9
1

1
Zur Anlage und Benutz ung des Buches
1

1. Die Synonymgruppen

Die sinnverwandten Wörter sind jeweils unter einem soge-


nannten Leitwort - das ist da erste Wort - in Gruppen zu-
sammengestellt Als Leitwort steht in der Regel das Wort mit
dem allgemein ten Inhalt

2 . Register

Am Ende des. Bandes befindet sich ein Reg1 -cer. in dem Wör-
ter. die nicht als Leitwöner von Synonymgruppen erscheinen.
aufgelistet sind. Das sind einer eits Wörter. die der Umgangs-
sprache oder einer Fachsprache angehören oder die beispiels-
weise nur in bestimmten Land~chaften gebräuchlich sind. an-
derer eits Wörter. die sich nicht als Leitwort 'on Synonym-
gruppen eigneten. häufig Fremdwörter. Diese im Register auf-
geführten Wörter werden mit einem Pfeil auf das Leitwort der
Synonymgruppe, in der ie enthalten sind, verwiec:en. Das
Register dient damit al - zusätzliche Suchhilfe

3. Angaben zum Stil und Wortgebrauch


Wörter. die in ihrem Stilwert nicht neutral sind oder eine be-
cimmte Ein tellung oder Einschatzung de Sprechers enthal-
ten. die einer Fach- oder Sondersprache angehören. nur in ei-
nem Teil des deulSchen Sprachgebiets gebräuchlich oder nicht
mehr üblich sind. werden gekennzeichnet :
dichterisch (z.B. Anrlitz) : feierliche, poetische, oft altertüm-
liche Au druckswe1se ~
bildungssprachlich (z. B. Kritenum) : gebildete, besonders veraltet (z.B. Maid): nicht mehr, gelegentlich noch in alter-
m Fachkreisen übhche. meist fremdsprachliche Ausdrucks- tümelnder. scherzhafter oder ironischer Ausdrucksweise ge-
weise: braucht.
gehoben (z. B sich ergötzen) : nicht alltägliche Ausdrucks·
weise: kann - besonders in mündlicher Alltagssprache ge·
spreizt klingen ; 4. Die im Wörterbuch verwendeten Zeichen,
u mgangssprach lieh (z. B. jmdm. etwas aufhalsen) : zwang- Zahlen, Klammern
lo<ie, alhagssprachliche Ausdrucksweic;e ; meist in der gespro-
(] Die eckigen Klammern schließen 1,1,eglaßbare Buch!">taben
chenen Sprache ;
innerhalb eines Wortes (gerade(n}wegs) ein.
fam II i är (z. B. Oma): Ausdrucksweise im engeren, vertrauten
() In runden KJammem stehen Angaben und Erläuterungen
Kreise.
zu den Wörtern, z. B. Slilhinweise und variable Teile von
Jargon (z. B. etwas kippen) : in einer bestimmten sozialen
Wendungen. z.B. (Menschen) jeder Couleur.
Gruppe oder Berufsgruppe übliche umgangssprachliche Aus-
I Der Schrägstrich wird verwendet, um reflexive Verben
drucksweise:
oder Wendungen, die in ernigen Bestandteilen llberein·
;)alopp (z. B. bescheuert) gefühlsbetonte und anschauliche,
summen. zusammenzufassen, z. B. sich an etwas schicken/
oft nachlä:,sig-burschikose Ausdrucksweise ; überwiegend in
ergeben/ finden/fügen.
der gesprochenen Sprache.
derb (z. 8 . fresse) : ungepflegte, gewöhnliche und grobe Aus- Hochgestellte Zahlen (z. B. 'beschäftigen ... , : beschäftigen ... )'
drucksweise; Wenn das gleiche Wort mehr als einmal in der alphabetischen
vulgär (z. B. scheißen) : sehr derbe. als anstößig, unanständig Folge vorkommt, erhalten die Wörter "orangeo;tellte Indizes
geltende Ausdrucksweise: (hochge teilte Zahlen), um den Benutzer auf das mehrfache
abwertend (z. B. Lakai) ; entblllt Kritik, emotionale Ableh- Vorhandensein aufmerksam zu machen. Auch die Wörter. die
nung des Sprechers/Schreibers: zwar gleich geschrieben werden, aber verschiedenen Wortar-
scherzha ft (z. 8 . Karbolmaus) : lustig-bildhafte Ausdrucks· ten angehören oder sich durch den Artikel unterscheiden. sind
weise; mit Indizes versehen, z.B. 'vermessen (Verb), ~vermessen (Ad-
emotiona l (z. B Suppe = Nebel): nicht sachlich-neutrale jektiv): Flur (der), 2FJur (die).
Ausdrucksweise, die die gefühlsbetonte - positive oder nega-
tive - Wertung durch den Sprecher/ Schreiber widerspiegelt;
ver h O11 end (z. B Hausfreund) ; Ausdrucksweise, die etwas 5. In diesem Buch verwendete Abkün.ungen
harmloser erscheinen lassen oder mit der etwas weniger direkt
aleman alemanni11ch fachspr fachspraehlich
gesagt werden soll: bayr. bayrisch Fachspr. Fachsprache
land sc haftlich (z.B. schwätzen): regional begrenzte Aus- bibl. biblisch fam famihär
bildungs pr. bi ldungll~prachlich Gaunerspr Gaunersprache
drucksweise : bzw beziehungsweise geh gehoben
\'eraltend (z. 8 . Abort) : nur noch selten, meist von der älte- dichter d1chtensch Ggs. Gegensau
ren Generation gebraucht : ev. evangelbch h1st. histori~ch
iron. ironisch Phi los Philosophie
jidd.
jmd.
jmdm.
jmdn.
jmds.
Jtdd1sch
jemand
jemandem
jemanden
jemandes
Psych
Rel
rhe1n.
scherzh.
'chweu.
Psycholog1e
Religion
rheinisch
scherzhaft
schweizerisch
A
kath l.athoh,ch Soldatenspr Soldatensprache
Kochk. Kochkunst sudd süddeutsch aalen (sich; ug.r ). alle viere von m geisttge Unkosten statten
landsch. landschartlich ~Odv.e~td -üdwestdeutsch sich strecken t ugs J. sich rekeln, t rron )
md. mitteldeuts-h Theo! Theologie sich dehnen, sich behaglich aus· abartig, pervers, widema1ürhch,
Med. ~ed izin U. J . und andere strecken. verkehrt, unnatürlich, anormal.
m1lit milit3risch ugs. umiangssprachlich Abänderung, Änderung, Umlnde- Abbildung, Bild. Darstellung. An·
mundartl. mundartlich \'Crhl111 verhil II end rung, Veränderung, Abwandlung, sieht. III ustration
niederd. niederdeutsch volkst 'ollstOmlich Umwandlung, Verwandlung, Um- a bblasen fugs J, abseucn, kippen
nordd norddeutsch .... e td. westdeutsch arbeitung, Ummodelung, Um- (Jargon), ausfallen lassen.
o.a. oder ähnl iches v.e tmd. westmitteldeutsch krempelung (ug.r.) Modifizierung, abbrechen, beenden, beendigen,
Osterr. österreichisch w1ener. wienerisch Variierung. Variation, \1odifika- aufgeben, aufstecken, aussteigen
OSLmd. oslmlllcldeutsch z. B. zum Beispiel tion, Umformung. { ugs J. begraben fugs.). einstellen,
abarbeiten {steh). sich anstrengen, es dabei bewenden lassen, Feier·
alle Kräfie anspannen, ich for- abend I Schluß I ein Ende ma·
dcm, sich etwas abverlangen. sei- eben. aufhören, ein Ende setzen,
ne ganze Kraft aufbieten, seinen ad acta legen, einen Strich brr.•
Stolz dareuuetz.en. ich ins Zeug Schlußstrich unter eLwas ziehen I
legen (ugs. 1• nichts unversucht las- machen. einen Punk1 machen, ab·
sen, alle Hebel I ' ugs.J Himmel schließen, zum Abschluß I unter
und HOiie m Bewegung etzen, Dach und Fach I (ugs ) über die
~ich ins Geschirr legen. sich be- Bohne bringen. schließen. be·
mOhen I befleißigen I beOe1ßcn I schließen, mrt etwas zu Ende sein I
mOhen I abmOhen I abschleppen I gehen. das Handtuch werfen.
Mrapazieren I (ugs.) auf den Ho- abbüßen, eine Strafe verbüßen,
senboden seu.cn I (ugs ) abrak- einsitzen. gefangen~1l7en, im Ge·
kem I plagen I abplagen I (ugs flngnis I in Haft I im Zuchthaus I
/andreh ) placken I (ug.r land.rch.) himer sch1o11edischen Gardinen I
abplacken / rlisttrr.) abfretten I hinter Schloß und Riegel / hinter
( ugs J abschuften I qull.len I ab· Gittern I auf "lummer Sicher sit·
quälen I (ugs.J schinden I (ugs.) zen, im Kerker liegen, brummen
ab chmden I aufreiben I Mühe f ugs.J. lbei Wasser und Brot) sitzen
geben. es sich sauer werden las- (ugs J, seine Zeit I Strafe absitzen
sen, bemiJhL sem, einen Versuch ( ugJ ,J, abbrummen (ugs.). abrci·
machen, sein möglichstes I Be- ßcn (salopp}. Arrest I Knast schie·
stes I das menschenmögliche tun, ben (salopp}. TOten drehen I kle·
sich zusammenreißen (Jalopp). zu- ben f1Jgs.). gesiebte Luft atmen
<.ehen. daß .... zu strampcJn haben { ugs scherzh.,,
1ugs J. schuften (.raloppJ. puckeln abdanken, abtreten. den Dienst
fsalopp). aclcem (salopp), asten quittieren. den Hut nehmen, ge·
(salopp). sich verausgaben (ugs.), hen, zun1cktretcn. seine Koffer
krebsen (foloppJ. berumkrebsen packen, sem Bündel schnuren, de-
(salopp). rumkcebsen {Ja/oppJ, sich missionieren, sein Amt niederle·
Abdankung 12 13 Abklatsch
gen / rnr Verfugung 'teilen. den I menschrumpfen, abebben, \Crcb- zt~chli sen. durchgewetzt (ugs .). obhorchen, behorchen, •u~kuhi c·
,einen Ah,~h ied nehmen, „einen ben. erkalten. ein,chlafen, !>Chwa- dünn geworden. rcn, abhören.
Rucktritt erll!iren. :.ich (m<; Pn-.at· cher I y,.enigcr J geringer werden, Abgeon:fnete{r], Oeleg1erte{rJ, obhören, m1thOrcn. lau!>chen, hor-
leben] zuriJckziehen. einen Posten ich beruhigen, ~ich dem Ende zu. Volk\\ cnreterf1n~ Parlamenta· 1,:hen. anhOren, zuhören, hören,
Jhgcben I abtreten. neigen, ausgehen. zu E.nde I zur nert1n]. Deput1ene(r] h1nhoren, die Ohren aufsperren
Abdankung, Rucktritt, Au,tnLI, Neige I (did11er.) zur Ril~te gehen. o&,veschlonen, fcnig. beendet, (ugs.). die Ohren I Löffel ~p1lzen
~u"cheiden. Demi!>~ion . Amb· 1u Ende I (u1~) alle sein bzw wer- beendigt, erledigt. au~gcführt. zu ug' }. lange Ohren machen (ugs ).
\c:mcht, Ab,chied. den, nl1;kldufig / reze siv I regre · Ende, unter Dach und Fach. Jo,en , fandseit 1
abdunkeln, 'erdunleln dunkel SIV '>ein o&,vesponnt, milde, ausgelaugt, Abitur, Reifeprüfung, Abi Jar-
m.tchen, abblenden. absch..ilten. Abfolge, Reihenfolge. Folge. Ab- au gepumpt. er..chöpft, ab (ugs.). gon 1 G) mnasaalabschluB. \1Btur,
da' Tage~licht I die Sonne ab· 1.iuf. Aufeinanderfolge. Sequen~. schachmatt. abge chlafft (ugs.J, Maturum, \1atura (os1err„
„ch1rmc:n. Tumu,. erledigt fugs J, groggy / ugs.J. la- sch.,.·m: 1. Matuntäl (sd1k~1= J.
Abend, DJmmerung. 0.lmmer- abgeben ( ich mit), sich befa~~en puu rugJ •. er..cho sen (ugs.J. lfi~
obkoniteln, zu~ammenstOAuchen
"'unde. Abend7.ell Abend~tunde, mtt. ~ich be~chafugen / tragen mll. und( renig 'Ugt.), erschlagen 1 solopp1 eine Gardinenpredigt /
bluue Stunde. sich widmen. sich in et\loaS hinein- ( ug1 1 geschafTI ' JJgs.). k o ·u~s
Strafpredigl I S1andpauke halten,
abends, am Abend. de~ Abend' knien ( ugJ ,). einer S.tche fronen / am Boden zerstöre iup . down
jmdm die Leviten lesen, mit
(gell .illabendlich huldigen, umgehen mit, )Ch\loan- ·ugs f
jmdm em Hühnche n zu rupfen f
aber, JC:doch. do.:h. JC:dennoch f\w· ger gehen mit (ugs. fcher:lr. i abtfe1tumpft, unempfindlich. ab-
noch ein Wörtchen zu reden ha·
a/11:nJJ. indc:,, indes~en . dabei. im· abgebloßt, \erblaßt.. .~gebleicht, gebruht ( falopp abwertend,
bcn, Jmdm. e1was flOstem. jmdm.
merhin. mrnde,ten~. zum minde· \'C~aschen. \Cr'!.ChOS!:>en. dumpf
auf!> Dach steigen I ße!>Cheid sto·
~ten. "enig,tens. dagegen. dahin- abgedroschen, phra enhan. leer. A&,vestumpftheit, Ab tumpfung.
Ben I die \1emung geigen I den
gegen. hingegen. hinw1eder. hin- hohl, nichts agend, banal, trhial, Scumpllmt. Stumpf,1nn, S1umpf·
\1ahch bla~en rsafoppJ. rorecht·
w1ederum. wiederum, Jllerding~. mha l L;,lo~. stereotyp, abgeleiert, s1nn1gke1t. Letbugie. Dumpfbeit
weisen.Jmdm den Kopf waschen,
fre1hch, and(elrencih, ander.eit~. abgeklappert . Trllghell
Jmdm die Flötentöne beibringen.
nur. hOc h,ten~. Mindern, allein. im abgehärtet, wider tand~fllhig. ge- obeewöhnen {sich etwas), "1ch ei-
1mdm eins auf den Deckel geben
Gegen,atz dazu, demgegenüber. st.ihlL. unempfindlich. stabil. resi- ner Sache entwöhnen f enthalten.
( Ugl .J Jmdm eins n:mwurgen (sa-
aberkennen, ab,p rechen. entzie ~tent. gere1L. immun. cm teilen, ab tellen. aufgeben.
lopp}. jmdn. heruntermachen I
hen abgeklärt, ruhig, besonnen, be- abla" en \'OO. aufhören, leane Ge·
runtermachen I nmterputten (sa-
abfällig, ab chltzig. pcjor.itiv. ge- dilch11g gemes~en. bedachtsam, v.ohnheit) ablegcn. mll einer Ge·
lopp„ Jmdn fcnigmachen, Jmdn.
ring,chllws. \Crachthch . v.egwer- überlegen. harmonisch. würde- ~ohnheit brechen. von einer Ge-
zur Minna I Schnecke machen
fend. de~ pel.;tierhch . voll. "emunfug. nachdenklich, ge· wohnheit abgehen
(folopp Jmdn. zur Sau machen
Abfälligkeit, Gering-;ch:ltzung, ruh~am, gemächlich. ruhevoll. ge- Abgott, Angebeteter. Idol,
(dub), Jmdn. \1orc„ lehren, e
Gcnng„chatzigke1t, Ab ~chätz1g­ ruh1g ~eraltet1 Schwarm. Gotze.
jmdm geben.
kett, Verachtlichmachung. Herab- Abgeklärtheit, Gesetztheit, Alters- obhouen rsalopp). niehen. noch·
"' urdigung, Herab,et1ung, Demu- we1she1t. AlterswOrde ten, die Flucht ergreifen. sein Heil oblco11ieren, k.assie~n. einkassie-
ti,ung. Enrn.urd1gung. Ve rach- abgelegen, entlegen. abg,e ch1e- in der Flucht suchen, cn11l1ehcn, ren. emnehmen. \'crcinnahmen,
tung. 'ia~erumpfen den, einsam JWd (folopp}. am En- entweichen. Reißaus nehmen cin„tecken. cinhe1m en, einsam-
obförben, au,l:aufen. au~gchen. de der Welt, wo 'ich Fuch und (ugs , au~re1ßen rugJ.), da Ha· meln. ein1rc1bcn, cim1rcichen
1-arbe ~erlich:n. Farbe abgeben, Ha-,e gute Nacht sagen {5drer:lr.). enpanier ergreifen (~clrer:h '· tur- tugs.J. c1nz1chen. heben rlandsdi J,
nicht farbecht 'ein, nicht wasch- am An.eh der Welt (derb), in der men 1 ~alopp1 einheben (siJdd. 6s1e" J. erheben,
echt „ein. Pampa ue.t • abheben (sich), kontrastieren, 1n beitreiben. betreiben ( fchwe1:.).
abflauen, abnehmen, n.tchla!i!.en abgemacht, 1n Ordnung. einver- Gegensatz I Kontrast I Oppo 1- ablcehren (sich ). sich ab\\<endcn.
-.chwmden. dahin-.ch" inden, im "tanden. okay. rogcr ugl.), ge- uon stehen zu. einen Kontrast bil· sich wegkehren. den Rücken drc·
Schwinden begnffen -cm. Ju~~ter­ mücht, l't geriut {faftJPP·· richtig, den zu, ab techen gegen. abwei- hcn . brechen mit, ~ich lösen. alle
ben. abklingen, zuruckgehen. ~ m gut chen von, divergieren, •ich unter· Brücken hinter <i1Ch abbrechen.
l.en, ab,1nken. fallen, nachgeben obgenutlt, abgegriffen. abgeY. etzt. \Cheaden die Schiffe hinter sich verbrennen .
(Kur,,c, Prei~el. ~ith verringern abge~chabt. \er.chabt. blank. abheilen, heilen. verheilen, heil Abldahch, Nachahmung. Nach·
\ermindem I \erldcincrn, zu„am- ch:!b1g gcy,.orden. \er chlis~en. v.crden. vernarben, zuheilen b1ldung. Replik, Replikation, Kh·
abkommandieren 14 15 abschließen
!\Ch'llilicher I \\Cniger I geringer Halt verlieren, schlittern, :-.chlip-
,chee. Kopie, lm1tat1on. Schablo· ab\Ch"-lllzen I l ug~ .) ahhandeln I
'lliCrden. <,1ch beruhigen. sich dem fen (fcf,~„ei:J. ausschlipfcn
ne. ·\llrappc ( lonJ1rl1.) huaui.~ch"' a.uen /
Ende zuneigen, ausgehen. zu En- t<ht1•t1: /.
abkommandier•n, abordnen. de· (londsd1.) rnu~";:h"Jtzen I
de / zur eige / (Jrrhter.) zur Ru- absagen, eine Zusage zurüclmeh-
leg1en:n. depuuercn. ent-cnden, (nordtl.1 :ibschnacken. )chröpfen.
te gehen, zu Ende I ( ug{ ) alle mcn, rtickglng1g machen, abblJ·
~ch1ck.en, beordern, ab~tellen. 'en· zur Ader la!>!.en. au~z1chcn / · ugf J.
<;ein h::i. "erden. en 1llSl • widerrufen, ablehnen.
den rupfen. au nehmen ( ralnppJ. m.tß·
Abneigung. Antipathie. Re>~n· abuhaffen, aufheben, annullie-
abladen, au,laden, entladen. lce· nehmen (~aloppl. ("on jmdm.) et·
umenl, A\ e~ion. Widerwillen , ren. ror ungultig erkta~n. fur (null
ren. entleeren, lcermachen, au~· wa<. schlauchen salopp).
1 W1der;t.reben. und] mehlig erklären, außer Kraft
leeren, (ein Schim 10!.Chcn. ablöwn, abmachen. entfernen.
AbnutzungMruheinung, Alters· seuen. einen alten Zopf 3b~chnei·
Ablage, G~tell, Regal. Etagere, abtrennen. 1ösen 'on. lo 10,en.
encheinung. Verschleiß. KrUte· den. ka~s1eren.
Bord. Stcilage. ab reißen. reißen von. trennen von.
...er~hle1ß abschalten, aus panncn, au~ru­
Ablauf, \'crlaur. Prozeß. Vorgang, lo,trennen, abkneifen. abschnei·
abordnen, delegieren, deputieren. hen. eine P<1use cmlegen, aunan-
Hergang. Gang. Lauf den. ab!>chrdubcn. abmontieren.
2oblösen (~ich). 'ich 10„en, ich entsenden. \Chicken. beordern. ken f uxr.J. Fenen / Urlaub ma-
oblaufen, ~erfallen. ungilltig wer·
abkommandieren. ab~tellen. sen· chen.
den. au~laufcn . Iod.cm. lo1:ker "'erden, abgehen,
abschöhlg, pcjorati\', abfällig. ge·
den
able gen, lagern. ablagern. depo· losgeben. abfallen. abbläucm. ab-
abpflücken, pnock.en. abrupfen. nng~chatzig, \er.1chtlich. wegv.er-
meren, einlagern, einbunkern. bröcke ln. ab~pnngen. abplatzen,
abzupfen, abreißen. Jbbrechen. fend, de pek.uerhch
magazinieren. ein Lager anlegen. .ib~phttern.
klauben f<>fferr./ , brocken fudd„ Abschöhiglteit, l\1chwchtung.
auf Lager legen abmachen, ablösen. entfernen, ab-
oHerr abbrocken (si.tdti„ osttrr.) Rc...pcktlo„1gkeit, De pel11erlich-
ablehnen, ab„chlagen. .ibweisen trennen. lö:.en \On. loslösen. ab-
abraten, \\lderraten, zu bedenken leit. Gennpchätzung. Genng·
\'erneigern, \Crsagen. ab'lliinkcn. reißen. reißen von, trennen \'On.
geben, abbringen \'On. warnen. ~challlgkeu. Abf.tlhgke1t. PeJOi.l·
JbfJhren la~scn ( USI .ibbliuen lostrennen, abkneifen. abschne1·
'erleiden, >,ermie cn f ug e.), ein· tion. Verllchlhchmachung. Herab-
la~'>en ug• ,, einen Korb geben den. abschr.iuben. abmonueren.
wenden. \\iJrdigung. Herabsetzu ng. Dcmu-
die kalte Schulter zeigen, c1bschla· Abmachung, Abspr.iche. Verein·
abrechnen. Kas<.e machen. Kas- ligung. Entv. urd11ung, M 1ßach-
g1g be„che1den, nein ~agen. au~· barung. Abrede. Überemkunfl.
„en~1un machen. Rechnung le· tung. Verachtung.
'>Chlagen. verschmahen Übereinkommen. Abkommen
gen Abscheu. Elcl, W1derwillen, Aver·
' ablenken, erhellcm. aufheitern. Abmagerungskur, D1at. Schlanl-
abreisen, abfahren. wegfahren, ab· ~1on, Dcsout. .\n11pa1h1c. Abnei-
dufmun1ern. zerstreuen. auf ande· he11skur, Fa~tenkur, Hungerk.ur
fliegen. in See stechen. aufbre- gung.
re Gedilnken bringen. Stimmung abnabeln ( ich). sich loslösen I 10-
chen. fonfahren . .1U laufen. ab- abscheulich, "!heuUlich, hlßlich.
mJchen, Leben in die Bude brin· -.en I losmachen "on. sich fre1-
dampfen (ugf.), (tarten. fon.z1e· un~chOn. greulich. w1derhch. ekel-
gen ( •alopp). für Abwechslung sor· i.chw1mmen, loslommen von, dae
hen haft. zum Kotzen t ilerh). abscheu-
gen Nabelschnur durch~chneiden I
1 abreißen, niederreißen, einreißen, erregend. wiJcrwllrtig, dlZ.cnd
able nken (<.ich). sich zerstreuen, durchtrennen. selbstandig wer·
einen Tapcten'\liecbsel vornehmen den. sich emanztp1eren.
demolieren osre".)· abbrechen. ·u.es 1. ~chhmm, schlecht.
1 wegreißen. abtragen. schleifen. abschicken, absenden, wegschak·
t ugs.J. einmal ctwa.s anderci. hören abnehmen, abmagern. mager I
abrücken fvonJ. (ich zurilckz1ehen. k.en, ...en.cnden. zum Versand
und 'ehen wollen, Zer<.treuung su· dunner • schlank werden. an Ge-
~•eh d1 tanziercn \On, "!Ch inner· bringen. hinausgehen l.issen
chen wicht verlieren, immer weniger
hch entfcmen 'on, mit etwa abschlagen, .iblehncn, abwe1:.cn.
ablisten (jmdm etwas). jmdm. et· werden, \'Om Flei eh / au' den
nichts zu tun zu sch.iffen haben 11erweigcm, H:rl.agcn. abwinken,
""a" ablocken I herau„loclen I ab· Kleidern fallen
2 wollen. Abstand nehmen \'On, ein abfahren lassen 'uts J. abbh1z.en
~chw1ndeln I herau.s~chwindeln / o bnehmen, nachlassen. schwin-
Ruckzugsgefecht machen lassen ugs !. einen Korb geben.
abjagen I abheucheln I abschmei- den. dahinschwinden. 1m Schw1n·
abrupt, j!lh, Jähl ·n~. um.ermittelt. die kalte Schulter zeigen. ah„chll·
cheln I abbetteln I ab chmaro1· den begriffen &ein. aus terben. ab-
un,erschen , schlagartig. plotz· gig bc~the1den. nein ,agen. au!>·
1cn I (ugs } abg.iunem abgau · klingen, zuruckgeben. sinken. ab·
lieh, urplotz.IJch. auf einmal, mit schlagen. ~er..chm:ihen .
lcln I (ugs.J abknöpfen / (ugs .J inken, fallen. nachgeben (Kune.
einem Mal. Knall und Fall abschließen, einschließen, schlie-
ahzwackcn I (salopp abluch,en / Preise), ich vemngern / vermin·
abnltachen, gienen. rutschen. ßen. zumachen, ab~perren
(salnppl abloben I (salopp) ablau· dem I \'erkleinem. zus.smmen-
churren. ausgleiten, au~rut,chen. 1fanduh.), zusperren fandcC'h .
~en I (.salopp abz.apfen I ( talopp) schrumpfen. abOauen. abebben.
Ju>glitschen (ugs 1• abgleiten, den zuriegeln, 'cniegeln
au~ dem Kreuz leiern I (la11dJcl1 .) verebben, erkahen. ein~chlafen.
abschließend 16 17 abwärts
abschließend, zu~ammenfassend, Doppel. Durchschlag. Durch- ab1prei1.en, von sich .... eg... 1recken, Sinn und Vers1and. hirnverbrannt
re:.tlm1crend. zum chluß. zum schrift. Kopie, Ablichtung. zur Seite stred.en. aus...1rccken, (uf(s '· h1mnssig ( ugs .I.
Ab~chluß ab1chwächen, d ämpfen, mildem , ,prc1zen. Ab1urdltät, Wahnwitz, Unver·
Abschluß, Ende, Au:.gang, Schluß- abmildern. abwiegeln, eindam- abstammen, <tammen \'On, en1- nunft, Aberv.1tz. l"°"iLZ. Wahn-
punkt. chluß. Be~chluß (l'eral- mc:n. herunterspielen, dro~'>eln. '1ammen. her~ommcn I lommen sinn, lrninn , Unsinn. t.n m01,g-
lt'lld Rü~te dit/11u J. Neige (J1tl1- rcduL1crc:n \On kei1 . Dummheit. Beu~. Sotu c.
1er '· Au:.klang. Beendigung. Fi- abschweifen, vom Them.A abkom· Abstammung, Abkunft, Herkunft. W1der.innigkc1t. Sinn\\ 1dnglte11,
nJle men. vom Hunden<.ten ins Tau- Herkommen. Geburt. Provenienz. Sinnlo„1gkei1, Torheit, ~arrhell,
abschme cken, kosten, \'en.uchcn, scnd~ tc kommen. nicht beim The- ur~prung Blods1nn ugs 1• Blöd:.innig'ke1t,
rrob1eren. verkosten, degustieren, ma bleiben. sich ins Uferlo~c ver- 1
AIHtand, Di tanz. Entfernung. H im,·erbrannthe1t ( ug.r.). Witz·
gu:.uercn fiiuerr ), chmecken. ei- lieren. einen Exkuh machen. Gc- Lurthn1e, Zwi\Chenraum losigkei1, H1mri~sigkei1 (ös1e"·
ne Ko~tprobe I Probe nehmen. danl..ensprunge machen. 1 Abstand, loten.all, Zwischen- u~J 1 Quatsch ( talopp).
Abschnitt, AbsatT. Ko1p1tel, Pa,su~. absehbar, "orau schbar. vorher- raum. z,\ 1schenzei1 Abteilung, Truppe, Einheit. Gr:-
Po1-.sage, Teil. Teilstuck. Te1lbe- sehbar. vorherzusehen. berechen- abstechen (gegen). l..ontra~tieren. 'chwader, Pulk. Zug. Trupp, Vor-
re1ch. Sektor bar, 'torau<.berechcnbar, voraus- ~•eh abhet'ien von, in Gegen~atl I hut. Vorau,<1bte1lung. r-tachhut,
•abschreiben, plaguercn. ein Pla- ~agbar. crkennb;ir, \Orhersagbar. Kontra t Oppomion ~rehen zu. Schar. Kolonne. Haufen
fllill 'ge1~11gen D1ebHahl begehen, abHnden, ab ch1cken, weg chik- emcn Kon1ra-.t bilden zu, abwei- abtragen, abzahlen abbezahlen.
-.1ch mit fremden Fedem schmük- ken. ver-enden. zum Verund chen von. d1\ergieren, ~ich unter- in Raten zahlen, abstonem ·so·
ken, abkupfem, abfeilen bnngcn, hinausgehen lassen. che1den. loppJ. seine Schulden bezahlen.
/andtd1 absetxen, abblasen ( ugs.). kippen 1
ab1tellen, aussch31ten, ab<.chal- amorusieren. tilgen.
2
abschreiben, abstreichen. Abstri- !Jargon ausfallen la!>~n . 1en, ausmachen, abdrehen, aus- Abtreibung, Schwangerscha fuun-
che machen. abtun. fallenlassen, absichern (sich). sichern, sicher- drehen. llusknip>en (ugs.). lerbrechung, Schwange,.,chaftS·
vemchten. Verzicht lei„ten, ~ich stellen, Sicherheitsmaßnahmen I 2ab1tellen, hinstellen. nieder,,tel- abbru;;h, Abbruch
einer Sache entschlagen, c;etne Sicherheit vorltehrungen I Maß- len. nicder.c:ticn. abscuen, depo- abwälaen (Jun, aulbürden, außa·
Rechte abtreten, resignieren, auf- nahmen I Vorkehrungen I Vohor- nieren. den. uberbürden schl'.·ei:,). andre·
geben. H:rloren geben, nicht mehr ge treffen. \'Orsorgen. 'orbauen hen tugl. '.zuschieben, .Abschieben
abstrahieren, \erallgemeinem, ge-
rechnen mit. steh trennen von, l ug5 J
neralisieren. schabloni~ieren. auf, Jmdm den Sch""·arzen Peter
sich einer Sache begeben, einer Absicht, P!an, Vorhaben, lnten- zu~p1elcn / zuschieben, unterju-
alHtrakt, ungegen„tllndlich. be-
Sache entsagen / eniraten I ab- uon. Vol"iatL, Z1el. Be~trebcn, beln iugs Jmdm et\l.a' unter die
grifnich, nur gedacht, nur \Orge-
~chwö ren I ab~agen, zurucktrc- Streben. PrOJCkl.
'tellt, gcdanllkh, theoretisch, We~te Jubeln rugs Jo JUipelzen
ten I abi.ehen I la„sen I ablassen I ab1ichtlich, genissentlich. w1sscnt- (<>s rtrr.). jmdm. ein Kuclu;;hei
abgehen / abkommen I abstehen I vom Dmglichcn J!cllht, unan-
hch. ab)1chcsvoll. beabsichtigt. ms "'lc!>t legen
Ab~tand nehmen von, Umgang vor;ätzhch, gewollt. bewußt, mit chauhch.
abstreiten, l>e~treiten, in Abrede abwandern, v.eggchen, wcgzie·
nehmen von (sclrKe1::.. 1 :.ich etwas Willen I Bedacht I Absteht, wil·
'teilen, leugnen, ableugnen. z.u. hen, gehen. fongehen. aus\\an-
"ersagen / aus dem Kopf b:11.'. lentltch, wohlweislich, mit Fleiß I
rückwe1>en. \Crne1nen. negieren, dem, nicht bleiben, davongehen
Smn schlagen. etwa zu Grabe tra- {sudd Ofltrr„ .fCltl4t1:.}. zum
gen. an den Nagel hangen { ugs.). Trotz, erst recht. nun gerade. au) 'ich verwahren gegen. \On ich Abwandlung, Anderung. Abande-
in den \.1ond , in den Kamm J in Daf!Ke (falopp btrlm.). zuneiß wei'ien. dementieren. als unn.:h- rung, Lmoinderung. Vcranderung,
den Schomsaem I in die Esse I in 'osttrr). justament (osterr Lig I unwahr I unzutreffend I Umwandlung. Verwandlung. Um-
den Wind schreiben (ugs.). fah absolut, grundlegend, fundamen- falsch bezeichnen, ab,prechcn. arbeitung. Ummodclung, Um-
renlas~en (ugs.). bleibenlassen tal, \On Grund auf I aus. vollkom- Abstufu,._ Nuance. D11Terenrie- lrempelung 1ug~ ), Modifizieruna.
(uxs ' lac;~cn. schießen lassen r~a­ rung, Ab-chattung. Schattierung. Vanierung, Variation.
men, "Oll1g
loppl absolvi•ren, durchlaufen, erfolg· Tonung, AbtOnung. Spur. Hauch, abwa.rt.n, sich ab~artend verhaJ-
Abschreibung, Abzahlung. Ab- reich beenden. ab~chließen, hinter Touch. Schauen, .\nOug. Schim- ten. sich gedulden, 'ich in Geduld
'chlag<.Zahlung. Ratenzahlung. ~ich bringen mer. Such fa~ en, et"'•~ an sich herankom-
Teilzahlung, Abtragung. Tilgung. absondern, abgeben, abscheiden, absurd, un ~innig, blöd~innig men lassen. \l.Jrtcn. zuwarten.
'\mortisierung. 3u,sche1den, auswerfen, aus· ug( J. 'chwachsinnig fugs.). idio· abwarts, ab. herab, hmab, nach
Abschrift, zy,citschnft. Duplikat. ~chwitzcn. li)ch (u~t ). ,,u„„1g (uf(~ .). ohne untcn. hernieder, nieder, herunter.
abwechselnd 18 19 Agitator

hinunter. bergab, momab. 1alab. -cn. 'emüti11en (lchw:e1:.). hcrun· zentnercn / ammeln. ~eine Ge· 'Affäre, Sache. Angelegenheit.
1alabwilru. talv..ln~. nußab\\an!I. tel">pielen danken sammeln I zusammen· Fall. Ka)u~. Geschichte lugi.).
abwechselnd, umsch1cht1g, alter· abwiegen, wiegen. aus,w1egen . nehmen, !>eine fünf Sinne zu~am · Ding fup~ oder schwe1:.J, Chose
nierend. 1m \a.ech~el mit, wechsel e1n\\1egen. da-. Ge\\.ICht f~t . tel· mennehmen. aufpa,sen ~ ie ein salopp>.
\l.Ct!.e lcn. auf die \\laagc legen. au-.tarie- Hefielmacher J Haftclmacher , Affäre, Liebschaft. Flin. Liebes-
abwechslungsreich, kurzweilig. ren (/andsch .). bei der Sache ein abenteuer. Abenteuer, Liebeser·
unterh..ihend. un1erhalt~am . ab· abwürgen ralnpp . lahmlegen. (ugs.) . aufmerham sein. ganz Ohr lcbni~. Erlcbms, Amouren •·eral-
\\CCh,lung\\.Oll 1um Erliegen Stillstand bnngen. ~ein t ul( ), die Ohren sp1Lzen lt"d· noch sdu~r:h 1, L1ebeo;aflatt.
abwegig, ungereimt. verfehlt, ir· abzahlen, abbezahlen. in Raten (ugs.), g;lnz Auge und Ohr ein Liebelei, Liebcsverhiltnis, Ve.r-
rip.. un,10n1g. mcrkv. urdig, seit· zahlen. abstouem fa/opp abtra- (ugs.). an jmd . Mund hängen, die haltm • BradcanoffelveThältnt•
,am. ohM Sinn. "-llZlo.;. himvl'r· gen. seine Schulden bezahlen. Augen aurmachen I offenhalten. ugs 1 Liaison, Romanze, Episo-
brannl, h1rnn,,1g ug1 .tmort1s1eren. 11lgen. aufmerken, .ichthaben, sein Au· de. Techtelmechtel (ugs.}. Gspusi
·Abwehr, Gegen\\ ehr, Wider· Abzahlung, Abschlagszahlung. gcnmerk aur Jmdn I elwas nch· (~s sudd„ 6sttrr 1. Pantscherl
)land. Notwehr. Verteidigung. Ratenzahlung. Teilzahlung, Ab· ten, cm Auge haben auf ugs.}. 1 ösrerr. ugs Baodele1 10Herr 1u·
Oefen,l\e. tragung, Tilgung. Amorti.ierung. pa scn auf (ugs.; . [einen Rat} an· altet).
, Abwehr, Geheimpolizei. Geheim· Abschreibung nehmen, beachten, Nouz nehmen affelitiert, gezicn, gequJll. ge·
d1cn~1. Sp1onageabv.ehr. polili· Abzeichen, Plali.ettc, Ansteckna- von. zur Kennlmio nehmen. sich zwungcn. gesucht, semacht, un·
.;ehe Polizei del, Buuon merken. bemerken, ad notilJTl neh· echt. unnatürlich. gespreizt. ge-
Abweichung, Au„nahme, Sonder· abzielen 1aut). zielen auf. abheben men (Reh 1 beobachten. Bcach· stelzt, gt!lcbraub1, geschwollen.
f.tll. lrregulanGit. Regel\'er..toß. auf. ab~tellen aur. an\p1elen nur. tung schenken. ph~enhart. 1heuralisch. man1e·
<\b1rrung. Abnonn11at. Anomali- etwa~ mil etwas meinen. etwa..~ mit Achtung, Respekt, Verehrung. nen, gekllnstelt, erkünstelt. ge-
tat. Anomalie. r-.ormv.idrigkeit, etwas ansprechen. genchtet sein Hochachtung. Wen~ch.atzung, blümt. blumenreich, blumig
Regelw1dngkc11. Un!>timm1gkeit, auf Ehrerb1elung, Bewunderung. ho· affektiv, gefühlsbetont, emouonal
.\berrauon. Oe\ iation, Unter- abzweigen, abgehen. sich gabeln I he Meinung. emotionell. eJ1pressiv. irra1ton.tl
schied. L nteßchiedlicM.eit. 01- \.erzwe1gen J teilen I i/andsch ) ächz.en, stöhnen, aufs1ohncn, !>cur- Afflnitöt, Anziehungshaft. Attrak·
\ergenz. Differenz. Änderung. Va- zv..ics.eln zen. aufseufl.en. einen Seufzer ti\'it.it, Zugkraft, M.tgnet1smus.
riation. \.anante. Varietät. Spiel- Abzweigung, Weggab[eJluog, ausstoßen . Sog.
art. Abart, Lesart, Dislrepanz. Scheideweg. Wegs.cheid Acker, Ackerland, Feld, Land, Affront, Herausforderung, Pro\ o-
Den\allon. Versch1edenart1gke1t. achten, hochachten. ehren, in Eh· [Grund und) Boden. Flur k.at1on, Bnhkieruog, Kampfansa·
Verschiedenheit. Ungleichheit, ren halten, adorieren (geh.). Ackerbau, l..andwirtschart, Agri· ge.
Lngle1chmilßigkeit. Miß"erhalt· Jmdm. Ehre cnc1gen f erweisen, kultur. Bodenkultur, Feldbau, Agent, Gehetmagent. Undercover·
OI!>. Dispropomon !><:hauen, \.erehren. bewundem, Landbau agent, Spion. Spitzel. Gehe1mpoh·
abwenden (sich 1. sich abkehren. wurdigen. anbeten, 'ergottem. aclcern, pflQgen. umpflügen. umal:- zisi. \1aulwurf tJargonJ. Sleeper
~ich wegkehren, den Rücken dre- Jmdm . zu Foßen liegen. asum1e· lem. umbrechen. umgraben (Jargon'
hen. brechen m11. sich IOscn. alle ren, rc!>pekueren. anerkennen. ho· odäquot, pas end. s11mm1g. 1n sich aggressiv, angriffsluSU!, heraU\·
Brücken hinter 'ich abbrechen. norieren, große Stücke auf Jmdn. ummend, entsprechend. rordemd. provokant, provokatO·
die Schiffe hinter „ich verbrennen. halten salopp/ \.ICI für 1mdn. ad(e]lig, blaublut1g. aristokrao,ch, ,;,eh, provokatl\. offen i11, angrif-
abwerben, abo;pen„tig machen, ubng haben 'ugs.J. hochgeboren. von hoher Abkunrt lig (scJr14·e1: J militant. kombat·
ausspannen {11gs.J. lo.;eir,en (ugs.J ächt.n, brandmarken, verfemen. Ader, BJut.ider. Blutgeflß, Anerie, t.ant, kampflustig. klmpferisch,
weglock.en. abziehen verpönen. m Acht und Bann tun. Vene. Schlagader streitbar, streitstlchtig.
abwesend, aushäu~ig. nicht zu vetnuchen. \Cf'hOnschen. ver· Adreu., AnschnfL Wohnung. agieren, handeln, t.lug sein. tun,
Hau.;e, mcht gre11bar, nicht anwe· dammen, verurteilen, etwa> 1 das, Aufenthaltsort wirken, "erfahren, vorgehen. sich
end. nicht da.. ~cg. fon . ausgeno- Kmd beim (rechten b~ nchugen) Advokot, Rechtsanwalt, Anwalt. '\crhallen, einen b~t1mmten Weg
gen, nicht zu .;prcchen. "'amen nennen. den Stab brechen Rcchtsbei t.and, Rcchisberau:r. einschlagen. eine bcsummte Me-
abwiegeln, bagatelh„1cren. al Ba- uber. geißeln, anprangern, an den Rech~"ertrcter. Winkeladvokat thode anwenden
gatelle behandeln I hinstellen. als Pranger ~1cllen (abwertend) V. 1nkelschreiber agil, ge~chickL. gewandt.. wendig,
genngfog1g I unbedeutend h1n- ochtgeb.n, achten auf. aufpa en. (os1err. ab.,,-rrrend}, Fü~prech clever, beweglich, habil f l'erafter).
tellen. \em1edhchen. verharmlo- Obacht geben, zuhören. s,ich kon· {sch1<-e1: , . Fllr...precher fschwe1: J Atitator, Hetzer, Aufhetzer, Aur-
ähneln 20 21 Allgemeinbesih:
w1egler. Unruhes11f1cr. Wühler, .-.ra ugen. begl.iub1gen. anerken - der haben, dulden, tolerieren , re· immer, ausnahm~lo~. ohne Aus-
D~m agogc. Voli..„,erfuhrcr. Brun· nen ~pek1icren, geschehen IB.iSen, er- na hme, durch die 8;i.nk ugs.).
ncO\ergifter Akribie, Sorgfult. Genau1gke11. Ak- lauben. zubi lligen, einr:lumen, samt und ~onde~. mit Kind und
1
ö hneln 1 ahnlich sein I 'chen, et- k urates'\e. konzedtcrcn. einwilligen, jmdm. Kegel. mic Mann und \tau5, groß
wa" gemeinsam haben , [auf~ Alcrobat, Artist. Zt rku arti 1. Ztr· e1wa~ frc1<.tellen, auf einen Vor- und klein. jung und .1lt.. um und
H.i a r) gleichen, nach jmdm . kom- ku„kun tler chlag eingehen, anbeißen (ugs.J. reich, hoch und nieder. 1eden Al·
men I arten I geraten I 'chlagen, Alctenordner, Ordner. Al.rendek · die Erlaubn i ~ geben, ge„tatten. 1u- ten, alter Alters,t11fen, Freund
Jmdm. nach, ,hlagen, in die Art l.el. Hefter. Schnellhefter geben. H:rstattcn. jmdm. freie und Feind, Hinz und Kunz (ab-
'-Chlagcn. jmdm. wie au<; dem Ge- Aktentasche, Aktenmappe. Akten- Hand lassen, grüne Licht geben 14'rrrend). Krc1hi und Plcthi ab-
..,icht g~chnitten ' ein. g:inz Jmd kOITerchen, D1plomatenkö1Ttr· fur et\\as, Jmdn. gewahren I schaJ- M'tmrnd), alle Weil, alle mOgh·
'-t:in: jmd. sein, wie er leibt und chen, Tasche. Mappe. ten und walten la~sen , etwas in ( hcn, die verschiedensten, ( '1en·
ebt Alction, Akt. Tat. Handlung. Opc· 1md~ Hände legen. sehen) aller I jeder Couleur b:M.
1
2ö hneln (!>ich I e inander). gleichen, rauon. Lntemehmung. Untemeh - albem, lundisch, infan1il, läp- jeder Sorte b:w. jeden S1ande\
men. Vorgehen. Maßn.thme. p1~ch und Range. : alles, wa\ Beine hat:
ubcrem..c immcn. ''eh decken. 2albem,
kongruieren . korrespondieren. oktiv, unternehmend, untemeh· lllcherhch, tachhafL. IJ. gc -.h lo ~cn wie ein Mann. bis
' 'eh I einander ents prechen. mungslustig, tä tig. nihrig. regsam. cherbar •schrr:.h .). grotesk. ab· zum letzten Mann.
gleich o;e1n. ahnhch „ein J sehen. ra.sllo~. ge)chaflig. surd, sinnw1dng. tOnch1, bl6dsin- AU.., A\ tnuc, ßoule\·ard, Pracht·
„ich I einander gleichen\\ ie ein E1 Alctivität, Tatigkeit~drang, Be1ilti- n1g, kom1Sch. ndikul straße
dem andem gun~-;drang, Lntcmehmungs- Alkoholiko, Spmtuo en, scharfe afleln, mutterseelenallein, allein
Ahnenforschung, Genea log1e, gcisl. Tatkraft, Betrieb amkctt, Getränke. \charfe Sachen (ugs.). auf we11er FluT, einsam, "erlassen.
alkohoh~che I gei uge Getränke. vereinsamt, ohne G~ell~chafl.
Stamm~auml.unde, Fam1lienfor· G"chaftclhuberet · ug.~ abM·er-
~chung . tend,. Alkoholiker, Trinker, Sllufcr ohne Freunde, ~olo .
ähnlich, gleichartig. vergleichbar. Alctuolitöt, Bcdeutsamkeu. Bedeu· derb}. Trunksüchc1ger, Gewohn· alleinstehend, ledig. un\'erhcira·
\ On gleicher I 5hnlicher Art. (an· tung. W1chtigkc1t. Relevanz. S1· hcusinnker, Trunkenbold, Sauf· tet
nahemd) gleich, \erwandt. sich gn1fik..tnz. Gcw1chtigke1l. Bn anz. bruder (derb1. Saufbold derb;.
Alt.instehender, Single. Unvethe1·
b;: ~ . einander gleichend / lih· olctuell, akut. spruchreif Saunoch tderb, Saufau fderb •er- rateter, Junggeselle. Eiruplnner.
nclnd I ent!>prechend, analog, Alczent, Tonfall. Ton. Betonung. alrendJ Schnap bruder iugsJ
Hagestolz
ubere1n!>t1mmend Au prache, Art1kulat1on. Schluckbruder rugs. • Schluck-
specht ( Ufl.f 1. Schnapsdrouel allerdi"9•• aber, jedoch, doch. je-
' lhnlichlcelt, Gcmeinsamkcn , Vcr- olcz.eptieren, billigen. guthe1ßcn, den noch r•·era/1rnd,, mde!>, inde~­
wandt~ chaft. Geistesverwandt a bsegnen, [einen Vorschlag) an- 1u1es · durstige Seele fues.J.
~en, dabei, immerhin. mindesten._,
' chaft. AffinitJ1, Berührung<.· nehmen. btJahcn . Ja [und amen) alkoholisiert, betrunken, angelrun·
zum minde~ten, v.enigstcns, dage-
punkt, 81ndeglicd, Verbindung ~agen zu, sanktio nieren, leg1t1m1c-
ken. angeheitert, bcrau cht, trun·
len, \olltrunken, bezecht. .k.opna- gen. dahingegen, hingegen. hin·
2
Ahnlichlceit, Gle1charugkett, Ver· rcn. gouucren, Geschmack finden wieder, hinwieden.im. wiederum,
gle1chbarke1t. Vef'\\ <tndt~chaft , a n, anerkennen, zula~!.en. geneh- stig {!andreh. rcher:h.J. sternhagel·
freihch, and(e)rerse11s. andersei1s,
Verwa ndtsein, Entsprechung. migen. be1summen. etwas richug I voll ( saloppl. s1ockbetrunken
(ugs.). stockbcsoffen {derb). stink- nur. höchSlen . "ondem. allein. im
Analogie. Übereinstimmung nicht falsch finden. etwas für rich- Gegemau dazu. demgegenüber
Ahnung, Vorahnung. Vorgefühl. tig I nicht filr falsch halten. bei· besoffen /derb} angesäuselt / uXJ".),
besauselt (ugJ . be!ich\\ip t l ugs.). allerlei, mancherlei. allerhand. a l-
Gefühl. Vorherwi<.'ien. Vermu- pnichten. beiw1lhgen fsth11>e~.). les mögliche. ' iel. vielerlei, \Cf·
tung, Befürchtung, innere Sum- zusummen. belieben schM·ei;.), benebeh •ue\ .• bcscbickert ( ug.r.),
betütert tugs.J. beduselt (salopp). -;ch1cdcnes.
me. sec hster Sinn fogs.). Animus seine Zustimmung geben. sein allgemein, Unt\etul, uni\·ersell,
fUR!> Amen I semen Segen zu etwas ge- voll (salopp). blau (Salopp). fett. bc·
c,ofren (derb). zu (ues.). umfav.end, weltwe11, global. weh·
ohnungsvoll, voll bO er Ahnun- ben. die Genehm igung erteilen I um panncnd.
gen. 'orausahnend, 'orahnend. geben. Jmdm. einen Freibrief aus- All, Weltall, Weltraum. Raum.
Weltenraum. Ko mos, Univer· Allgemeinant, Allgemeinmedizi-
8 0,es nichts Gute~ ahnend. ~tellen I geben. begrüßen. uber·
okademisch, lebcn<;frcmd, leben ~· sum. ner. praku~hcr Am. Praktiker,
ci n ~timmen I ympathis1ercn mit,
fem. trocken, dröge (niederd.). olle, sämtliche. alleo;.amt, vollzah· Hausarzt, Doktor. Arzt .
einiggehen, konform gehen , un -
thcorc111.ch . nkhl a ns1.ha ulich. terschreiben, einverstanden ein, lig, jeder. jedermann. Jedweder, Allgemeinbes.itz. Gemeinbes1tz,
akkreditieren, in „einem A.ml be· dafür 'ein. nichts d.igegen I daw1 · Jeglicher (geh . 1·eraltend), wer auch Gemeineigentum. Gemeingu1.
Allgemeinheit 22 23 anbrechen

AllgememguL Gememschaftsei- Allüren, Benehmen. Betragen. Altersgenosse, Gleichaltngcr. Amule tt, Fetisch. Taltsman, Mas-
genrum. Geme1n,chafl~be~1Lz. Konduue ~·era/1c1 J. Auftreten. Schullamerad. kottchen. Glucksbnnger. Totem,
Allgemeinheit, Öffentl1chkcit, Be- Haltung. Gebaren. Manieren, Be· Altersheim, Altenheim. Alten· Götzenbild.
' blkerung. Gesl'llschaft. nimm ug~ 1. Gehabe fahKertend Y.Ohnhe1m. Seniorenheim. Heim. amüsieren (sich l. :.ich vergnugen I
Allgemeinploti, Plattheit. PlautO- Alm, Alpe. Bergwie e. Bergweide. Scniorenre"denz. en1orenv.ohn· unterhalten I (rdr~r:.h "erlu<.tie-
de, Gemeinplatz. Allgemeinhe1- MaHe fsdowH:.J. \1a1en!><lß sitz. POegehe1m. Feierabendheim. ren. Spaß linden an, fröhlich sein.
1cn, Selh~tveNJndhchkcll, Bm sd1K·e1: 1
Sufi amusisch, unmu:>i:>ch, unli.On tie-
'enwahrhe11, Ban<;enwe1<>he11 Alphabet, Abc. Abece. BuchsLa- Alter1klo1Je, Generation. Alteß· risch. un chöpferi...ch.
allgemeinverständlich, gemein- benfolge gruppc, Alter stufe. Jahrgang. anachronistisch, überlebt, über-
' 'l' l"\!andhch. "oU.,tumhch. \Olkl>- alphabetisch, ctbecelich. abecc\loei- aheruchwach, htnfillli!l. gebrech· holt. überalten. pa~,e. vorbei, 'er-
se. in alphabet1i.cher I abecclicher lieh. \Crfallen, elend, schwach, gangen. 11e~taubt. abgetan
laufig. populär
Ordnung b::11· Reihenfolge. nach schwachlich. „chlapp, mau. zitt- analOfll, gleichartig, 11hnlich, ver-
allmählich, sukzessive. langsam.
allgemach 1 ~tra/1e1 , bei ~!einem dem Alphabet I Abc I Abecc. nach ng. wack(e)lig 1 u~1 J, tatt(e]ng gleichbar, von gk1chcr I ahnlicher
i uicr ). tap(cjrig ug.1 1.Japp(e)ng Art. lann!lherndl gleich. "erwandt.
l \t/lt'fl. nach und nJch. -.chntt- der Buchqabenfolgc I Buchsta-
lllgS 1 sich b::"'' einander ~lc1chend I äh-
•.1.·e1~e. kle1nwc1!> ba1·r osttrr) z1- benreihe
1crlwe" r/la 1·r, os1err.1. auf die a lphabetisie„en, 1n eine alphabeti· Altersweisheit, Gesetz1he11. AbgC' nelnd ' entsprechend
DauC'r I loHerr.J Lange. auf die sehe / abcccliche Ordnung brin· klJnhe11, Alters~urde Ana~ie, Gle1chan1gkei1, Paralle-
althergebracht, herkOmmltch. her- le. Ahnltchke1t, Vergleichbarkeit,
Lange hin ge~ehen . .1 la longue. gen, alphabeusch I abecehch J
nach dem Alphabet / Abc / Abece gebracht. uberliefert. überkom- Verwandbchafl, Verwandtse1n,
Schnu um Sehnil. Schntt für
men. 1rad1uonell, ererbt, klass1 eh. Ent-.prechung. Übereinstimmung
Schritt. m11 der Zell. anfangs tsud- ordnen h::l4 . anordnen b::11 ein-
kon,enuonell. llbhch. gewohnt,
~·eud . tch1n!1: 1. im Laufr der ordnen b:...· emre1hen Anarchi•, Gesetzlosi@keit. Chao),
emgefuhrt, gllngig. nach (aller) Vä-
Zeit. der Re·he nach, nacheinan- Alpinistik, Bergsteigen, Hochtour1- Hemchaftslosigkeat.
ter Sme r1·eraltend •
der. peu a peu tik. anbahnen, canlcrten, vorbereiten,
also, m11h1n, Jedenfalls. mfolgcdcs· altklug, frühmf. unkindlich.
ollmittö9lich, mmäghch. Jeden m die V. ege leiten. Beziehungen /
altmodisch, unmodern. \eraltet.
\1mag. alle \1mage. \.1mag fur sen. danach. folglich. demnach. Verbindungen anknüpfen, Fuh
gestng. zöpfig f ug5,J. uralt. au~ der
MHtag. immer mtllag~ I am Mit- ergo. demzufolge. demgemllß. Jung nehmen. Kom.ikt .iufneh·
tag I zu \111tag I über Mittag I in dementsprechend. i.omat, ~onach . Mottenkiste (u~< ). aus grauer
Vorze11. Opas . „ obsolet. abgelebt, men
der \1itlctgszeit I um die Mittags- ' alt, alter. angejahn, 1n die Jahre anbandeln (mit). anbandeln mit,
\'Ors1ntnu1hch (ab-.·errrr11f•. altvl-
zeit. gekommen. angegraut, betagt. 1mdn anmachen ugs 11.nbinden
teri~ch, ahfrjnki~ch. altbJcken
allmorgendlich, morgendlich. je- greis. hochbetagt. uralt... steinalt. mu. ein Ge~präch anknüpfen.
f ufl.r.J. aus dem Jahre chnee
den \lorgen. alle \.1orgen. Mor- vergreist. jenscit~ \On Gut und ch<ikern. tilndeln. ,;eh jmdn. an-
tuotrr • .rntiquiert. al tertümhch,
gen für Morgen. immer morgen~ I Böse. abgelebt. lachen. „ich 1mdn amcharTen I
1 .inuquanscb archaisch
am \iforgcn, immer vorminags / alt, an11quansch, gebraucht. e- zulegen • ankratzen I angeln t ~a­
Altweiberiommer, lnd1ancr-om-
am Vormmag. cond hand. nicht neu. aus zw euer loppl. jmdn. aufreißen, auf \fan·
Hand, Obenragen fOsteff.). mer. SpaLSommer, Nachsommer.
allnächtlich, n:lchthch, Jede Nacht. nerfan@ gehen.
Manenflden '1•eral1t·nd1.
alle Nachte. ~acht für Nacht. im- altbacken, ntcht mehr fn eh, trok- anbei, be1heiend. anliegend, 1nhe-
Amerilca, Nordamenka, die Verei-
mer nacht:. I in der "lacht I wah- ken I hart [geworden), all gend. im 1nnern, innen. als l>:M . in
rend der Nacht älter, all, angejahrt. in die Jahre ge- nigten Staaten. die Staaten. die
USA. Lincle Sam ·schtr::h 1. da. der Anlage I fö1t~rr.1 Beilage. be1-
alltäglich, täglich, jeden Tag. alle kommen. angegraut ge~chlos!>en .
Land der unbegrenzten Moglich-
Tage. Tag filr Tag Alter, Lebensabend. Lebcnsau'>- anbiedern ('tch). <.rch einschmei-
Alltagsmensch, Durchschnms- klang., Ruhestand, Vorruhestand, ke11en. die Neue Weh
omortisie,..n, abl3hlen. abbezah- cheln I heranmachen. ~tch lieb
mensch, Dutzendmensch, (Otto) Lebensherbst. Kind machen.
~ormal"erbraucher, Durch- len, in Raten zahlen. abstouem
altem, lllter werden, in dte Jahre anbieten, offeneren. antra@en.
ftalopp• abtragen. -;eine chulden
'chn1t14'bürger. der gemeine I klei- kommen. ergrauen. grau werden / sich erbieten. ich anhcii;ch1g ma-
ne I einfache Mann. der MJnn auf bezahlen. ulgen.
geworden sein. verfallen chen. andienen
der Strctße. der g~"ohnhche Alternative, Gegenvorschlag. Amt, Behörde. Dienfütelle. Ver-
waltung. Admtn1~traLion, (zu<>Un- anbrechen, anbrauchen rug~ .J. in
Sterbliche. Menschen wu: du und Zweitmöglichkeit. andere MOg-
d1gc) Stelle. Gebrauch I osterr J Verwendung
ach. L1e chen Muller. hchke11.
anbringen 24 25 angeben

nehmen. zum e rqen Mal benut- beruhren. fallcnla. ~en . zur Spra· anheben. cm etzcn, anbrechen, gen (ugs.). 1mdm Beine machen
anlaufen. ich anla <oen, angehen (10/app}, j mdm Dampf machen
1en ehe bringen. 7U ~prechen kommen
anbringen, befe ugen, festma- ug\ losgehen ( u11 .) in Sch1.1<ung {salopp/. jmdm. c1nhc1zen (ugs.).
au f.
chen. •nmac hen, montieren. andienen, anbieten. offerieren. an - kommen. 1mdn auf Touren bnngen lsa·
Anbruch, Beginn, Anfang. Anbe- tr.igen. c;ich erbieten. sich anhei - 'anfassen, berühren, anrühren, an lopp!
tunn. Eroffnung. Au~bruch. Ein- c;chig machen. die Hand nehmen . hinlangen ' UllS Anflug, Hauch, Spur, Touch.
ttlll. Auftakt. Startschuß. er„1er lt:1nJ{ch J, an etwas lac;scn. an i:t- Schimmer, Such.
Andrang, An\turm, Run. Zulauf,
Schrill Sturm. Zu!>trom. wa) greifen, angreifen, befllhlen. anfragen, befragen. nachfragen,
Andachtsbild, Heiligenbild, Gna- ondrohen, drohen mit. ankOnd1 · befingern ( taloppl, anta ten , an· sich erkundigen I informieren /
denbild. Kuhbild. Ikone. gen. in Aussich1 !>teilen. langen ( ugs landtd1.). beta<.ten, orien1 ieren I unterrichten ,
andauem, d.auem, wa hren, .mhal- oneignen (c;1ch ). nehmen, !>ich befummeln 1salopp). an1atschen anfNUnden (sichJ. <.ich befreun-
ten fortbescehen, fortdauern. 51ch ~afopp ab~·trtendJ, betatschen den, Frcund'>chaft schließen,
bemllchtigen. Be>itz nehmen .'
hinziehen. nicht enden wollen. fsalopp alnnmtndJ. an.grapschen Freunde werden, Jmdn zu einem
ergreifen von, behandigen
q afopp ab-.. ertend). begrapschen Freund machen. mil Jmdm cr-
nicht aufhören. (l ChK·~1 :.I. grap>chen, angeln, i;ich
salopp ab„•erttndl, an etwas fum· traul werden.
Andenlten, Sou"enir. Erinnerung. unter den Nagel reißen 5alopp;,
Fnnnerung„„tOck. Mnbring!tel. mein st:1foppab..,,trttnd), treifen. anführen (jmdn ). arren. narren.
an sich reißen. sich zu eigen ma- 2 anfassen, greifen. ergreifen, er- na~rohren. an der "la"e herum-
·ändern !sich), }ICh \\.Jodeln. sich c hen. Y.eg>chnappen. schnappen,
entwickeln I verJndem. 1m Gang / fassen. fassen, zuf.i<.sen, in die führen, anschmieren 1ug .J. fop-
erh.nchen. zu ammenraffen
in der Entwicld ung I im Fluß sein,
Hand nehmen. pen, jmdn zum bcscen b~ . zum
anelceln, anwidern, ankotzen
1m \\ andel begriffen / noch nicht , d~rb) widerlich t zuwider sein,
onfeinden, ha 'en, unsy mpa1h1~ch Narren haben I halten, Jmdn m
Jbge~chlo">sen sein. finden. mchb ubrig haben fü.r, den April ~chiden, ankohlen
Ekel erregen
2
ö ndem, dbä ndem, umändern. nachts 1u tun hdben Y.Ollen mit, 111gl 1 'erkohlcn ( ugs. 1, 1mdm ci
anertii:ennenswert, loben5>wcn.
1.1 mkrempeln (ugs.), au f den Kopf \'erd1cnc;tvoll. verdienstlich. lob· nichL leiden k.ö nncn I mOgen, nen Bären aufbinden {ugs.), jmdn
' teilen. mod1li?1eren. rev1dieren. nicht mögen , nicht au<.,tehen I am Seil hcrunterla~)Cn rschK·t1:.J.
hch, lilhmhch, ruhmeni.'lo\<en. acht·
umarbeiten, Oberarbeiten. um· bar. bemcrkenswen, bewunderns- (ug1.} n1ch1 \'crknusen I (111(1.) jmdn am Schmäh halten rosrerr.J.
wandeln. umformen, umsetzen, wert. beeindruckend, imposant. nicht verputzen I 1 ug~.J nicht rie- verllppeln falopp}, vergackeiern
tran„formieren. ummodeln. mo- chen kö nnen, jmdn gefrc~~en ha- ( saloppJ. 11crbohncp1peln (salopp).
anfahren, angreifen. attackieren.
deln. \ Cr'dndem. abwandeln, wan - ben (u~.t ), jmdn. am hebs1en von vcranchen tdtrb).
anherrschen. anzti.chen. anlmur-
deln. vameren , umfunktionieren. hinten sehen ( ugs J. Jmdm nicht ' Anführer, Fuhrer. Oberhaupl, Be-
ren, anschreren, anbrullen, andon·
ummOnzen, ve~andeln , ander<i grtJn <.cm 1 ugs.J. einen Ptk auf rehlshabcr, Gebieter, Machtha-
nern, anfauchen. ani.chnauben.
machen. no,ellieren Jmdn haben 11g1.). ber, Ge" althabcr
anschnauzen, anpfeifen. anblaf- 2
onfertigen, fertigen , \erfert1gen. Anführer, RJdelsführer. Banden-
andersartig, \er..chieden. unter- fen, einen Anschiß verpas~en (sa-
~ch 1edlich. ver;chiedenanig, ab-
herstellen , bereiten, 7ubereiten, führer. Gangleader, Haurt, C hef,
lopp,.
weichend. anders, divergent (b1/- m.tchen 1ug\ in der Mache ha- Boß. King rJargon1. Leiter. Räu-
Anfall, Attacke, Kollaps
d11ngupr.}, dhergicrcnd ( b1/- ben ffalopp fabnz1cren. berhaupcmann f ~chtr:lt .J
anfällig, n1ch1 widcrstandsflhig,
JunF,srpr Anfertigung, Hcntcllung, Fabri- angeben, prahlen. prou.en. renom-
labil. chwächlich, empfindlich
anderswo, andcrvdlrh, "iOnstwo, kation, Erarbeitung. Er.;chaffung, mieren. a1.1rschneideo, bramarba -
Anfang, Beginn. Anbeginn, Eröff·
\\Oander... Encugung. SchatTung. Er-.ccl- 1eren, Schaum <>chlagen, ein
nun!- Anbruch, Ausbruch, Ejn.
Änderung, Ablinderung, Um:lnde- lung. Errichtung. Fenigung. Fcr- Schaum"1>Chliger ein, sich i n die
tritt, Auftakt. Start chuß. erster
ttgstellung 9ru~t werfen, den Mund voll neh -
rung. Vcrlnderung.. Abwandlung. Schntt.
Umwandlung. \ erwandlung. Um- onfeuehten, naß machen, feucht men. Sprüche machen f herma -
anfangen, beginnen, an die Wege
a rbe11ung, Ummodelung. Um· machen, befeuchten. na<>sen, net- chen, Wind machen, !>Ich auf: p1c -
leiten. angehen, anpacken, an An-
zen. btneuen lcn I btibtcn / großtun, sich auf-
krempelung (ugl /. Modifizierung. griff nehmen. einer Sache zu Lei- blahen / aufblasen / aufplustern 1
Variierung. Variation. onfeuem, anstacheln, aru.pomen,
be gehen I rucken. den S11er bei
anderwärts, ander..wo, ~onstwo. auf: tacheln. an liften. anlreiben, dicketun. sich wichtig machen I
den Homcm fassen I packen, er·
~ o ander ,
begeistern. jmdn. zu ct\\.as bon- tun . dic k auftragen, (bi.) zum EI·
öffnen, starten, lo legen (wgs.).
andeuten, a nsprechen, anschnei- gen J bewegen J in„pineren. ~chaf­ lcnbogenl reinlangcn f/andsch.J.
em'iteigen (ug1.). ich an etwas
fcn, daß . : jmdn. auf Trab bnn- gro~ Reden :sch.,..1ngcn. große
den. a niippen (ug~ ). erw Ihnen, machen. 'einen Anfang nehmen.
Angeber 26 27 ankommen
2
Töne pucken h afoppJ. ein große~ angesagt (ug.s .). modern, m. en Fracksau:.en haben (salopp). sich a nhalten, andauem, dctucm, wah-
~Jul haben derb „ogue. 1m Sehwange. [top)aktuell. graulen (u~s ). die Hose [ge tn· ren, fonbe tehen, fondauem, \ICh
Angeber, Groß:.prccher, .\taulheld angesagt Hin . ugs.). gci.chehcn. chen) voll haben I Schiß haben hinnehen. ntcht enden wollen,
derb . Aufschneider. Prahlhans, gemacht \\erden derb nicht aufhOren.
RenommlSI. SchJumschläger. angesehen, geachtet. be" unden. ' ängstlich, furchtsam, schreckhaft, Anhalt1punlct, Anzeichen, Zn·
Großtuer. Zampano. Großkotz geehn. verehn. verdient, hochge- phobisch, bang, besorgt, angMcr- chen. Symptom
(derb), Prahler. Großschnauze schatzt, geschätzt, behebt, geliebt. fullt. angstvoll. angsthaft (veral- Anhänger, Fan, Bewunderer. Ver·
tl"nd). angi.tbebcnd. ang~tschlot­ ehrer, Freak. Groupie.
dnbl. Marchcncrzahlcr. Mar- angebetet. vergölten. gefe1en, po·
chcnonkcl. Lügenbaron, Groß· pular. \'Ol~tumlich. \:Ollr.sverbun- ternd. ang~t11erzern (\om Ge- anheben, aufbessern. hcraufset·
~1chl). zähndJappcmd (ug~ .). zen. erhöhen. verbes~em , nach·
maul derbJ den. renommiert
a ngeberisch, protzig, großspurig. Angesicht, Gesteht, Antlitz (dich· bangltch. beklommen. :.cheu. bessern, draursaueln
großsprcchensch, großtucri-.ch, ter 1. Ph>i.iognom1e, Vi~age ,sa- schüch1em, \·erschuchten. einge· a nheimelnd, gemütlich, behaglich,
schüchtcn. \en;chreefr.t, dasig ~ohnlich. heimelig. wohlig, 11.ßge-
prahlerisch. barnstig ( oJ.tur . lopp ab ... errendJ. Fratze (.salopp. oft
großkotzig rsalopp). abv.ertend). G{eJfrieß (sudd . (sudd öJte„.J, ver2ngstigL. zag- nehm. traulich, traut. lauschig,
angeheitert, angetrunken, ange· ö te". salopp abwertend). Ponem haft. zag. td}'llt!.Ch.
2
s<luselt (11gl . • be~!lusell t ugl ). be- (Jldd. abv.·mendl. Ponim (J1dd ab- öngstlich, ff!lgc. memmenhaft anh.tm1tellen (jmdm. etwa ),
11·era/1end obt11"nlend1. fe1gherzig, Jmdm. etwas überlas~en I freistel-
~ch\\ 1ps1 (ug~ J. v.·ertend1 Frelise (derb abv.·utend1.
ang.ften (gcgenl. ankampfen ge- angleichen, gleichseuen, gleic:h- hasenhemg, hi1scnfUß1g. len I anhe1mgeben, Jmdm. \Orbe-
gen, bekämpfen, befehden. \'Orge- !'.tellen, mcht unterscheiden. angucken, ansehen. anschauen, halten sein. jmdn. sclb~t entsche1
ben gegen. Front machen. zu Fel· angreifen, Oberfallen. herfallen anblicken, bctrach1en. besichu- den lassen
de ziehen gegen. entgegentre1en. uber. Oberrumpeln ugt. los- gen, beschauen. beobachten, stu- anheiian, heizen, Feuer machen I
begegnen. entgegen\\ irken. entge· schlagen. zum Angriff übergehen. dieren, in Au!cmchem nehmen, anmachen. die Heizung aufdre-
genarbeiten. k!lmpfen, offene Tü- uberraschen beaugeni.cheinigcn fscher:h ). be- hen I andrehen I anstellen. einhei-
ren einrennen. gegen Windmilh- Angriff, A1tacke. Schlag. Offens1\'e, augapfeln r1cher:h.J. beaugeln, zen, feuern. wann machen.
len I Windmühlennugel kämpfen. lnva ion. Aggrbsion. Überfall bcaugcn (ugs scherzh J. mustern, ankä mpfe n (gegen et\loaS). be·
Angehörige r, Verwandter. An\er- angriff11us1ig , streitbar, streitsüch- kein Auge von Jmdm. I etwas wen- klmpfen, befehden. angehen I
wandter. Blut$verwand1er. Fami· tig, kllmpfemch, kampfe$freudig. den, jmdn (mit Bhcken) messen, vorgehen gegen, Front machen, zu
henmltglicd. Fam1henangehOri- kampnusug. kombattant. milttanr.. li'<ieren. amtarren, anglotzen Felde ziehen gegen, entgegentre-
gcr aggressi'. he rausfordemd. angrif- ab,.,·erttnd) an,lleren, angaffen ten, begegnen. enlgegenvmken,
Angeklagter, B~chuldigter. Tat· fig {sch-..e1:.). provokant, provoka- fab ...·ertnid bei;ehen, beglotzcn entgegenarbeiten. kampfen. offe-
rab-...·ertend1 begaffen (abwertend/, ne Türen einrennen. gegen Wind·
\'erdJchuger tori eh, provokall\. ofTen 1\
Angelegenheit, Sache, Affilre. Ang st, Furcht. Bangigkeit. Äng„t· beguchn. blicken auf, den Bhck muhlcn I WmdmuhlenflOgel
Fall, Kasus. Geschichte fugl .). hchkeit. Beklommcnhe1t, Pamk. heften auf. den Blick nicht abwen- ltlmpfen
Dintz f ugs }. Cho:.e (salopp;. Bange. Furchti.amke1L Bammel den können. kein Auge von Anklage, Klage, Genchuverfah-
angel-sentlich, genissenllicll. mn f ugs 1. Herzklopfen, Beklemmung.
Jmdm I e1was lassen.Jmdm einen ren, Prozeß, Verfahren
Eifer. weitlaufig. eingehend. wort· Ang1tho H ( ugf Feigling, Duck· Bhck zuwerfen I schenken I gOn- anklagen, vor den Kadi bringen.
reich. miu:ser rab.,.·ertendJ, Hai;enfuß. nen, einen Bltcl ~erfen auf. an- vor Gericht stellen I bringen.
glup~chen fab~·errendJ. jmdn. I et- jmdm. den Prozeß machen, An-
' a ng e messen, gebLihrend. gebühr- Ha~enhet7. Memme veraltend ub-
lich. ordentlich, gehöng. gezie- .,..ertendJ. Waschlappen t ugf ob- was mll den Augen „erschhngen. klage erheben, in Anklagezust.lnd
mend, nicht unbillig, gez1emlich, ... ertend . Schlappschwanz ug.s Suelaugen machen l ugs ) jmdm verse1zen, zur Verantwonung I zur
-gerech1 tz. B. 3lte~gerecht, lei· ab-...·e rtmd1• Ho<.enschcißcr derb), gehen die Augen Ober, Jmdn. mit Rechenschaft ziehen.
tungi;gcrecht). schuldig. schick- Trauminet · 0$rerr ugs.). Blicken durchbohren. Jmdn. ankleiden, .1.nz1ehen. bekleiden,
lich Öng1tig • n ( ich), An~t haben. ich scharf ins Auge fassen. kleiden. anlegen (geh.). antun,
, a ngeme1sen, gleich\\enig, "'en- fürchten, ~ich grauen. Fu rcht ha- anhaben, tragen, bclleidet sein au staffieren, bedecken, hinein·
emsprechend. enbprechend, ben. jmdm. ist ang:.t I h1mmel· mit. auf dem Leib haben I tragen. chhlpfen. teigen 1n (ugs J. in die
aquivalenl, \'On gleichem J ent· angst t [angs1 und) bange. Bange J ' anhalten, halten, haltmachen, <;te- Kleider fahren. überwerfen. Ober·
sprechenden Wert. von gleicher Bammel I Muffe t Manscheuen J henble1ben. zum Stehen I Still- ziehen, überstreifen.
Geltung eine He1dennng't haben ( ugs.). stand k.ommen. bremsen. ' ankomm•n, anlangen, emtrelTen,
ankommen 28 anschaffen

.-.ich einfinden. er.cheincn. einrOk- Lchrbuh (londH:h.J. Lehrmäd· ~•eh aneignen, :angliedern, einilie· quat,chen (~alopp }. anquasscln
ken. e1n11ehen. kommen chen, Stirl f ugt ). dcrn (!.alopp). anhauen (salopp}. anma-
2ankommen Cjmdn.1. befallen. Anliegen, Wun~ch . Biiie. annoncieren, in~erieren. anzeigen, chen t ab...~rmrd}. anpöbeln {ab-
hetm!>uchen. \erfolgen, be„chlei- eine ~nze1gc I ein 1n erat eine i.ute.nd1
anliegend, beiliegend, anbei. inhe·
Annon~ aufgeben, in die Zenung anregend, belebend. 'timulierend.
chen. anwJndcln, uberfallen. )ich gcnd. 1m lnnem, innen. al h:.... m
1,etzcn { ul{s ). in der Zeitung anbic· .1ufpu1~chend, aufregend, aufpeil·
Jmd~. bemJch11gcn. der Anlage J (u 11ur.} Beilage. bei-
ten . ~chend. aufpuh emd, aufmö·
onkreuien, an,treichen. anhaken, ge~chlos\en
Anomalie, Mißbildung. Abnorm•· belnd
anlc:.tchnen. t>ezc1chnen. markie- Anlieger, Anrainer. Anwohner. 1lt. Deformauon, Deformierung. Anr99ung, Anstoß, Impuls, An·
ren. kennzeichnen, lenn1lich ma- Anstößer 1chwe1:.J. l\achbar. Abweichung vom :-.;ormalen / '\On trieb, Ermunterung, Aufmunte·
chen. m!irlen (ollt'rr.). mit einem ' anmachen, amlellen, emi.lellcn, der "'orm rung.
Zeichen \cr,,chen. einschahen, an'lchalten, andrehen anormal, abnormal, anomal. ab· Anreiz, Rcl.Z, Verlockung, Zauber,
onkünden, anze1ien. /\nze1chen /ug\ 1 anknipsen fugt ).
fur etY.J' -ein. hindeuten auf, „,. 1
onmochen (jmdn . ralfJpp). begei-
norm. norm1.1.1dng. unnormal, \On
der "-orm abweichend. regelw1d·
Anziehung~krafl. Wirkung, Pfiff
1ug1 KiLzel.
gnali,1ercn stern. in Begeisteru ng versetzen, ng. krankhaft. anrüchig, berilchtlgt. verschrien.
Ankündigung, \11t1eilung, Mel· mit Begeisterung erfüllen, entzOL- anpacken, anfangen. heg1nnen. in Obel beleumdet. in Oblem Geruch
dung. Bohchaft. Kunde ken, beraus,hen. trunken machen. die Wege leiten. angehen. 1n An- \lehend. einen chlechten Leu·
onkurbeln, in Gang •n Schwung hinreißen. entnammen. mitreißen, gnrf nehmen. einer Sache zu Lei- mund habend. halbseiden, "erru·
bringen. \Orantreiben. Dampf anlUrnen (Jargon mit ich reißen. be gehen I rücken, den S11cr bei fen, frag"'llrdig. bedenklich, ver·
hinter etw.i' machen ( ug,.1 Gas fes~eln , cnthus1.ti.miercn (bil- den Hörnern f<bSen / packen, er· dachLig. undurch)ichtig, unheim·
geben. anheizen. grllne.-. Licht ge- dunRHpr offnen. ~tanen, loslegen ( ugs.). lieh. lichbeheu, nicht ganz buen-
ben. durchswnen. beleben. be· Anmahnung, Ermahnung. \fah· einsteigen (ugs „ sich an etwas rcin I asLretn u~s.). zwe1relhaft.
-chleun1gen. nung. Ennnerung. machen , (einen Anfang nehmen, dubio~. om1nO . ob~kur, <.u-.pek1
1
Anla9e, Veranlagung, Veranlagl· anmaßen (sich). sich erdreisten. anheben, einseuen, anbrechen, Anruf, Telefonanruf, Telefonge-
-cm. Gcanetmn. Ge.irtethe1l, Ge· steh \cnnesi.cn I erLOhnen I erfrc· anlauten. ich anla~ en, angehen spräch, Telefonat, Ge prlch
pr.igbein. B~chaffen.-.ein. Be- chen , die Ore1s11gkeit Vermei. rugs.J. losgchen l 11gs.). in Schwung anrühren, beruhten. in die Hand
'.:haffenhc11. Artung. Gepräge. senhei1 I KOhnhell I Stirn / Frech· kommen. nehmen, hinlangen rugs. landull .J.
Vorbela~tc1sem (rthtr:h '· Vorbe· heit haben b:i. besitzen, ~o onpauungsfähig, flexibel, kom - an ct'll.aS fassen, ;mfa!>sen, an et·
la tung ~cher:h.}. dreist I vermes~en I luhn sein. prorn1ßbcreit t.1oas greifen, angreifen, befilhlen.
1
Anlage, Dispo!>ition. Di'>pOn1ert· sich etwas erlauben. sich nicht anpftonz.en, pflanzen. ~äen, ansl- befin~ern ( 10/opp). antaslen, an-
-em. Anfllhgkei1, Empfanglich- ~cheuen / (abi.~rtendJ entblöden, en, au~saen, „et1en. legen, <otccken. langen ( UR' · fa11dreh . bet~tcn,
ke1t. "le1gung nicht zuruck,chrecken I haltma- anprangem, brandmarhn, äch- befummeln ( ta/opp . antaucben
3
Anlage, Grun.inlage. Park. Park· chen I zunlckscheuen vor tt'n. verfemen, 11erpönen, in Acht lsalopp ob11 ertend . betatschen
anlage, Ganen, GrOnfiache, grüne anmerken (jmdm. Cl\U)}. bemer- und Bann tun, verfluchen. ver- •ralopp ab„·crtnid1 angrapschen
Lunge. Anpflanzung. Schmuü- ken, fe,Mellen. entdecken, kon- " unschen, 'erdammen, verurtei- :salopp abwertend •• begrapschen
platz fland1elr.). statieren. registrieren. jmdm. Cl· len. e1 .... a I db Kind beim [rech- ffalopp ab ....·erttndl. an et"'as fum-
Anlaß, Bey. eggrund, Triebfeder, Y.3) ansehen, jmdm. etwas an der ten bz"' nchugen) "'amen nen- meln r 1alopp abi.·erttnd• tre1fen.
Grund.. Mouv. N~e Nasenspiue ansehen. nen. den Stah brechen ubcr. gei- an1ö11i9, e1nheim1~ch, ort~nsa.-..
Anleihe, Darlehen, Kred11, H)po· Anmerkung, Glo~ e, Marginalie, ßeln. an den Pranger stellen. ~1g. he1mi.-.ch. beheimatet. z.u Hau-
thek. Pump (ugt ). Borg (ugs ). Randbemerkung. anpreiMn, feilhalten. feilbieten, se, alte1nge-se~ en. e1ng~cssen.
anleiten, anlernen, e1n1A.eisen. ein- Anmut, Liebreiz. Reiz. Lieblich- au bieten. au ~chreien , [zum einscboren. wohnhaft. nieder12e·
rühren. einarbeiten keit. Schmelz. Zanhe11, Zauber, Kauf! anbie1en. Ja,sen. heimatberechtigt. heimat-
Anleitung, Un1ef'\\.e1sung. Au!>bil- Gra11e. Charme. Lieben!>wilrdig· Anrainer, Anlieger, Anwohner. genö si eh ( tch ... ·ei:.J. eingebür-
dung. Schulung. Drill kell Anstößer (sch ...·e.1:.J. achba.r. gert. \erbOrgert (seh14·e1: J. zu<ot!n-
anlernen, anleiten, etn\\.e1sen, em- anmutig, voller Anmut I Grazie. anreden, ansprechen, ein Ge- dij nach f ostur.).
ruhren, einarb<ttcn gra11ö•„ gazellcnhafl, le1chtfußig. spräch beginnen / anknüpfen, db anschaffen, kaufen. eraehen. an
Anlernling, Lehrling, Au~zubil · anmu1svoll. griilil. Won an Jmdn. nchten. .imdn. <oJCh bnngen. (k5u0ichl eN:erben.
adres~1cren, apo~troph1eren, an· <;1ch be\chaffen. sich zulegen /
dendc(r}, \zuh1 (11'!\J, Lehrjunge. annektie„n, ~ich eim erlcibcn,
Anschaffung 30 31 anstecken
(.fch1t ei:.) 1utun, mitnehmen ne machen. sich rüsten. dabei ein, achten fur. tehen zu, eine be· ansprechen, ein Gcsprtch begin·
(uRs.J. ankaufen. einkaufen. ein· ansetzen. in etv.a~ begriITen ~ein, ... ummtc Ein„tellung haben zu. ncn 1 anknüpfen, d.as Won an
holen (ugs • posten (sclu1·ri::. J. Vorbereitungen zu etwai. treffen. ch.irakten:.1ercn. beleuchten, Jmdn. richten. Jmdn. adres~iercn.
Anschaffung, Kauf, Erwerb, Er- 1m BegnfT se1n. durchleuchten. betrachten / ernp· apo...trophicren. anreden. anquat·
1,1,erbung. Einkauf, Errungen- Anschlag, Tcrrorani.chlag. Mord- linden I auffa))en I nehmen I ver· sehen , 'a/opp). anqua,„eln (_10-
)chaft fscher:lt.J, Ankauf. anschlag. Hand.~treich. Gev.alt· "tchen al , etwas in Jmdm. Im•·. in lopp, unhautn ( 1aloppl anmachen
anschaue n, ansehen. anblicken. :.treich r~eralrend), Attentat, Über- etlha~ ~chen ' erblicken, aurs fal- (abi.er1tnd. anpöbeln (ab"'w-
betrachten. besichtigen. beschau- fall „che I nch11ge Prerd se1zen rugs.J. tendJ
en, beobachten, studieren. in Au· an~hnauzen, angreifen, attackie· jurieren. mit z111e1crlei \ faß mc • ansprechend, Jnregend, ~pan­
gcmchein nehmen, beaugen chei· ren, a nfahren, anhemcben, .t.ru.1- -.en. paneiisch I nicht unpartcii<och nend. fc sclnd, packend. m1tre1-
nigcn {fcher=l1 ). beaugapfeln '>Chen, anknurren, anschreien, an· -.ein ßend, rciz\'oll. 1ntere~san1. lehr·
(.scher.II ). beaugeln. beaugen (ugs. bnlllen. andonnern, anfauchen, an sich, per ~e. 'an selbst, \an al· reich. instrukli\', lesenswen. ~e­
schenli ), mu~tern, kein Auge \/On ani.chnaubcn, anpft'ifen, anblaf- le1n. durch sich. \iOn ~ich <tU'>. per hen-.wcn. hörens~en.
;mdm. I elwJs "'enden, ;mdn [mit fen, einen Anschiß vcrpa!>Scn (sa- defin111onem . anspruchslos, genug,am, be>chei·
Blicken) messen, fünere n, anstar· lopp). Ansicht, Meinung, Standpunkt, den. bcdurfnisloi..
ren, anglolLen fab1t-ertend). an~lic Anschrift, Adresse, Wohnung, Überzeugung. Aulfa,~ung. anspruchsvoll, wahleri<ch, unbe·
rcn. angafTen (abw:ertend). bese- A ufenthaltson ansiedeln (MchJ, zuwandern, an ei· che1den. pratentiOs. verv.öhnt,
hen, beglotzen ·abM·enendJ. begaf· ' ansehen, anschauen. anblicken, ncm On seßhaft werden. '>eine „chwer zurncdenzu~tcllen, kn-
len (abM·errend1. angucken. beguk- betrachten, besichtigen. beschau- Zehe auf chl.tgen. bleiben, ich 11 eh_ heikel mllkclig.
ken. blicken auf. den Blick heften en, beobachten, studieren, m Au· 01cderlas~en. Fuß rassen, Wurzel anstacheln, an,pornen. bege1~tern,
auf. den Blick nicht ab"cnden genschem nehmen. bcaugen:.che1- -chlagcn, Aurenth111t nehmen. ,·ar aufstacheln. an511f1en, anzeueln,
können. kein Auge \/On Jmdm. I n1gen (schenli J. beaugapfeln Anker gehen ins V.erk setzen, anfeuern, a ne1·
etwas l.is~en, jmdm. einen Blick (sclier:h ). beaugeln. beäugen ·ugs ansonsten, außerdem. uberd1e<;, fern oudd iJJltrr. '· benugeln, be-
zuwerfen f :;chenkcn f gönnen, ei- scher::h.;. mustern, kein Auge von obendrein. zudem. wencr. v.citcrs feuern, Jnlrei~n. in Gang bnn·
nen Blick werfen auf. anglup- jmdm I etwas wenden,jmdn [mit f Oltt "·'· weiterhin, de' weilcren, gen, mobiliMeren, 1mdn. zu etwas
chen (abwerrend). Jmdn. I etwas Blicken) messen, fix ieren. a nstar- ferner. fernerhin. im ubngen. bringen f bewegen / in,pmeren:
ren, anglotzen tabk·ertend1. an~tie· c,on~L. dazu. daneben. neb„tdem schafTcn, daB .: jmdn .iuf Tr.tb
mll den Augen versc:hhngcn. Sllel·
augen machen (ugs ). Jmdm ge· ren. angaffen (abk ertendJ, bese· scll.,.,,e1:.J. er.;t noch tsch-...ei:;:. bnngen rug1 1mdm Beine ma-
hen die Augen über. jmdn mit hen. beglotzcn (abk·enend1. begaf· anspielen (auf), abzielen aur. z1e· chen fsafopp) jmdm Dampf ma-
Blicken durchbohren. jmdn fen tab1t·1mend). anguclen, bcguk· len auf. abheben auf. <1bstellcn ch en rsalopp1. Jmdm. einheiz.en
charf ins Auge fassen kcn, blicken auf, den Blick heften auf. e1was mit etwas meinen. et- t uflt.J mennen ~ch.,.·e;z.). Jmdn.
anschaulich, bildhaft. sinnfllllig, au f. den Blick nicht abwenden wa mit etwa„ ansprechen. gerich- auf Touren bringen f5alupp}.
deutlich, \·crsllndltch. sprechend. können, kein Auge von jmdm / tet Sein aur anstandslos, ohne \\C1teres. ohne
lebendig. w1rklichkeibnah, bilder· etwas lassen, ;mdm. einen Bhck anspornen, an~ t acheln, begeistern, Bedenken I An~tJnde. ungepruf1.
reich. farbig, einprägsam, drd· zuwerfen ' schenlcn I gönnen. e1· aufsu.chcln. ansuflen. anzeueln, unbesehen, bede n ken!~. blanko,
stisch. pla tisch, demonstrativ. nen Blicl werfen auf, an~lup· 1n„ Werk ~etzen. anfeuern. anei· <>elbs1\lerständhch. <>elbs1redend,
veranschaulichend. illustrativ. (chen abk·errenc/) Jmdn. I etwas fern { mdJ . ouerr J. bcOOgdn, be- naturhch, berettwillig. gern. mu
anscheinend, dem Anschein nach. mit den Augen verschlangen. Stiel- feuern. antreiben, m Gang bon- Vergnügen, knuklo~. lurz:crhand.
wie e cheint. vermutlich. wohl, augen machen 'ugs J, jmdm. ge· gen. 1mdn. zu e1was bnngen ' be- anstechen, anzapfen. llJ\ chlagen
\'ermcinlhch, es sieht so au • es i5l he n die Augen uber. jmdn mit wegen 1 1nspmeren. ~chaITen. 'usterr •
1
denkbar I möglich. es kann sein. Blicken durchbohrt!n. j mdn. daß„.: Jmdn aul Trab bringen an1tecken, anzunden. zilnden.
es ist nicht ausgeschlossen, daß ..., scharf ms Auge fo:;sen, ug' ) jmdm Beine machen (.SO· enlzilndcn, anbrennen, anfachen,
mutmaßlich. "'Jhrscheinhch. 1
onsehen (als). beune1len. ein Ur· lupp). Jmdm Dampf machen r,a. enlfachen. zum Brennen bringen
1 anrtecken {sich). krdnk. werden.
höchstwahrschemhch. aller teil fällen I abgeben, uneilen I lupp) Jmdm einheizen (ugl.),
Wah1"icheinlichke1t nach. voraus· denken uber. werten, bewerten, mennen ,_,cl/w:t't: J.Jmdn. 0tufTou· erkranken. eine Kr-Jnkh en be·
ic:htlich, aller Vor.tu~ acht nach, begutachten, abschJu.cn, ein- ren bnngen (ta/oppJ kommen, sich infizieren / ct~as
"enn nicht alle Zeichen trugen . ~chaucn. v. urdigen. etwas von Ansprache, Rede. Vonrag. Rcfc· zuziehen I , uxs.J e1was holen, Cl·
anschicken tsich 1. An t.ilten I Mie· jmdrn. I etw~ halten, halten I er· rat "3, ~chnappen J aurc;chnappen
anstellen 32 33 anwachsen

aufgabeln I fangen I ausbrüten aufbieten. ~einen 1011 darein Cl· nis1. Gegcnspielcr, Feind, Oppo- begeistern, auf~tacheln, anstiften.
nent. Regimekritiker, Dissidenr. anzetteln, 1n Werk se11.cn, anfeu-
ug1. 1cn ~•eh '"" Zeug legen ( 141lt }.
' a nstelle n, eimlellen. be,chJfll· nichLS un,ersucht las en, alle He· Frondeur. Neinsa1er. dte andere ern, anc1fem t.riidd. ösrerr 1. be-
gen. engagieren. vcrpnichuen. bc· bei 11gs J Himmel und Hölle in Sene nogeln, befeuern. in Gang brin·
antiquarisch, all, gebrauchr, se- gen, jmdn. zu etwas bnngen I be·
rufen. in Lohn und Brot nehmen. Bewegung "euen, ~ich in, Ge·
cond hand. rucht neu, aus zweiter wegen I in&pmcrcn; schaffen,
heuern. anheuern. chirr legen. ~1c.h bemuhen t be·
' a nl1ellen, einstellen, einschalten. Hand. Qbenragen föst~"·'· daß~ .. 1mdn auf Trab bnngen
neill1gen ' heOcißen I muhen I ab-
.in~chaher.. andrehen t ug1.). an·
Antiquität, Altenomer, Altcrtums- (ugs J, jmdm. Beine machen . so·
muhen J ab.ube1tcn I abschlep-
~tUck, Alter1Umlichlteit, Altenllm· fopp1. 1mdm Dampf machen <sa-
machen. anl..mpsen (ug~ .). pen I ~trapJ.ZJeren 1 (URS) auf den
chen 1lanthch ' alter I altenomh· loppJ. imdm. einheizen (ug., .J,
An11ellung, Slellung, Position. Po· lfo~enboden setzen ' ur(r.J abra~­
sten. Amt, Bc\ch5fligung, Arbeil. kern f plagen Jbplagen I t ugs.
eher I antJker I anuquanscher Ge- mennen 1schw~i= J.Jmdn. auf Tou-
gcn~tand b:i.· Kunslgcgen ·tand, ren bnngen (salopp1
rbc1t,plau, Job. ArbellS\ erhält· /andreh .) placken I rug\ land1ch.)
altes I allenumlichcs I antike I Antriebnchwäch., Energ1elosig-
abplacken I (M1'rr.) ablretten I
"'"'
anstiften, an tacheln. anspornen. {ug~ . J ab~chuften I qua Jen I ab·
antiquarhche Stuck.
ontitheti1ch, gegensltzhch. wider·
ke11, Anergie, Willensschwache,
Willerula hmung. Willenlosigkeit.
begci tem. auf-.lilchcln. an tiften. qu!llen I ( Uf{s.) schinden I { ugs.)
c;pruchsvoll, wide~pnlchlich. wi- antrocknen, eintrocltnen. \'erk.le·
anzeue ln, 1n~ Werl setz.en. anfeu· ab~chinden I aufreiben J Mühe
dersprechend. !lch12ophrcn. ein· ben, \'erk.rusten, ~·erschorfen.
cm. <1ne1fem tudd.. or1err 1. be- geben, c-. \ich sauer werden la:.· ander ausschließend, paradox, w1· Antwon, Erwiderung, Entgeg·
nugeln, befeuern. antreiben , in ~en, hemüht sem. eine n Yc~uch
dersinn1g. unlogisch. d1~junhiv·, nung, Beantwonung, Gegenrede,
Gang bringen. Jrndn. zu er"as machen, i.ein möglicbsm, Be-
bringen I bewegen I in p1rieren: [diametral] cntgegenge~erzt, ge- Replik , Retourkutsche
ste I d.u men~chenmögliche lun,
genteilig, umgekehn, ltonvers, op· antwonen, zur Antwon geben I
,chaffcn. daß ; jmdn auf Tr.ih sich zusammenreißen fsalopp). zu. po~111oncll , dicho1om1sch. unver- bekommen, bean twonen, Be·
bnngcn (ugs.1 Jmdm. Beine ma· sehen. daß ... : zu "trampeln haben einbar, ungleichan1g, d isparat, scheid geben. entgegnen, erwi-
chen fsaloppJ. Jmdm. Dampf ma· fugl.). \Chuften 1salappJ. puckeln
konträr. polar, lcontradiktonsch, dern. \/ersetzen, zurückgeben, zu·
chen ( talopp1. Jmdm einheizen (sulapp). ackern (ralnpp). asten ( to·
komplcmenuu. korrelativ. '"1Uno- rücksch1cßcn tug.f ). eingehen auf.
{U!t(.I mennen ( td114ei:.). jmdn. lopp). ich 11erause,aben 'u~s misch. adversall\i. reagieren, dagegcnhaltcn. wider·
auf Touren bringen (10/oppJ. kreb<.eo (salopp herumkreb\en antizipieren (b1ldung.upr.), vorgrei- sprechen, aufbegehren. Wider·
Anstoß, Antrieb. Impuls. Anre· ( faloppJ. rumkrcbsen (1aloppJ. ich
fen, \O~cgn ehmcn, zu,·orkom- spruch erheben, Jmdm. 10 die Pa·
gung. Ermunterung, Aufmunle· in geisuge Unkosten su.lrzen men. radc fahren, ei nwenden. einwer-
rung l JrtUJ J
Antrag, Gesuch. Anfrage. Einga- fen, entgegenhalten, Emwlnde er·
an1tö8i9 , unsch1<:khch. ungeh örig , a nstr• n9end, bt!>ch" crhch, au frei·
be. Botschafl schwei:.) Anzug heben I machen. rcplwercn.
unz.1emhch. "hocking. ungebuhr· bcnd, nel>lenaufreibcnd, aufre- fschi..ri:. · Ansuchen (osJtrr ). Pe- nichts I keine Antwon schuldig
hch. unanstandig. z"e1deu1ig. gend. crmildend. arbe1t\lntens1v. tition. Bmschnft. Biuge,uch. Bitl-
nicht salonfähig I (schu: h 1 stu· bleiben, Rede und Antwon ste·
1.1rbe1t~re1ch. arbei~aufwend ig,
chreibeo, 81t1adrC$ioe, Supplik, hen, kontern, Kontra geben,
benrei n, pikant. lamv, ~chhlpfrig, streng frclr"'er:.), trapaz1ös. illl'!>- Beuelbner (ab~·emnd jmdm. Ober den Mund fa hren
~chmu1.21g. unsmhch. unmora- <.ig, muhc\'oll, muhsam. strub antrage n, anbieten, offeneren, (ug~ .).
h~ch, c;chlecht. wll 1. liederlich. (scl1"'·t1: • mOh~chg . sich erbieten. -;ich anhe1~chig ma- anvertrouen (sich Jmdm .), ms Ver-
2uch1lo\. \'erdorben. verderbt. \er- Anteilnahme, ~1 itJeid, Mitgefühl.
chen. andienen trauen ziehen. steh aussprechen.
rucht. ruchlos, verworfen. unzüch· \.titempfinden, Teilnahme, Erbar· Antragsteller, Biusteller, Suppli- ~einem Herz.en Luft machen,
tig. pornographisch, ucnsch. zo- men. Barmherogkeit. kant. Petent, Ansprecher sich f sein Herz. erleichtern: sagen,
tig. schweini~ch (ab~ertendJ, 13· Antinomie, Gcgen,auhchkeit. Wi-
lschi.·er:. was man auf dem Herzen hat: 'itch
~terhaft. ~i uenlo~. unkeusch, aus- der,pn.1chlichkc1t, W"1der,pruch, antreffen, finden, entdecken, stO· etwas \'On der Seele reden, Jmdm.
~chwe1fend, ob,.zön, schamlos. Schizophrenie, JanuskOpfigke1t. ßen auf. auffinden. vorfinden, \ein Herz ausschOllen
Anstreicher, Maler. Tüncher ~s Gegenteiligke1t. Ungle1cha.n1g· treffen auf. begegnen, auf: puren, onve rwancleln (sich etwas). sich
sudJ 1, We1llbindcr (/andreh ). Ta· ke1t, Un\ ereinbarken. Polafr,1e· au~findig machen. auf die Spur etwas zu eigen machen. sich etwas
pezierer rung, 01..,pantat. Polarirat
kommen , ausmachen, herausfin- aneignen.
anstrenge n (sich). alle Krafte an· Antipode, Gegner. "-.ontrahent.
den. aufstöbern, auflre1ben anwochHn, ansteigen. zunehmen,
spannen. sich fordern. <;1ch el\loa~ Oppo,111on führcr. lnumfeind, ontntiben, anstacheln, anspornen, anschwellen, .sich vermehren I
Jb\erla ngen, „ei ne ianze Kraft Wider.;:icher. W1derpan. ~ntago-
Anwalt 35 ärgerlich
vervielf?lltigen I vergrOßem I aus- anziehen, ankleiden, bekleiden. tion~. Beifall äußerung, Beifalls- sh, zeitraubend, (v1elJ Zeit ko·
weiten. eskalieren ausstaffieren. bedecken, anlegen bezeugung, Beifall geschre1 tab- stcnd, langwierig.
Anwalt, Rechtsanwall, Advokat (geh.). antun, kleiden, h1nein- werrendJ, dlb Klal">Chen, Ovanon. arbeit1lo1, ohne Arbei1, erwetbs-
(1·eraf1end), Rechtsbeistand, schlOpfen. steigen in (ugs.). in die Be1fJllskundgebung. Beifallsdon- los. bcschlfugungslos, unbeschlf-
Rechtsberater, Rechtsvertreter K.le1der fahren, Oberwerl'en, über- ner. Beifallsst1.1rm. 8e1fallsorhn, tigt, ohne Bcschllfugung I Arbeits-
Anwalttbüro, Kanzlei, Praxis, An- ziehen, Oberstreifen. Jubel. Huldigung. Akklamation. platz I Erwerb I Gelderwerb. stel-
waltskanzlei (südd . österr., anzlehend, attrakti\, sexy, aufrei- Achlung!iapplaus. lenlos. stcllung~lo„. ohne Anstel
sch14!ei.z.). Rechtsanwaltskanzlei zend, betörend. verführerisch, las- Appretur, Imprägnierung. Au ril· lung. brotlos. nicht erwerb~tittg.
(sudd , osre". schwe1z.). Rechts· ziv. stung. Zurus1ung. Arbeitsplan, Ans1eJlung, Stdlunl!.
anwalL">bllro. Anziehung.kraft, Aurakti vitJt. äquivalent, gleichwertig, wenenl- Posiuon. Posten. Amt. B~chlifti­
anwandeln (jmdn.). berallen. AffimUiL, Zugkraft. \1agnetismus, :.prcchend. entsprechend, ange- gung. Arbeit, Arbeitsvuhllltnis,
heimsuchen. verfolgen, beschlei- Sog mes)en, \On gleichem I enupre- Job
chen, ankommen, überfallen, sieb anzünden, zfinden, anstecken. ent- chendem Wert. von gleicher Gel· arbeit11cheu, faul, träge, müßig,
1mds. bem!lchtigeo. zOnden, anbrennen, anfachen, tung un1at1g, bequem
Anwärter, Aspirant, Bewerber, entfachen, zum Brennen bnngen. Ara, Zellalter. Epoche. Zeit, Zeit· Arbeitncheu, Faulheit, Faulenze·
Kandidat. SpitzenkandidaL anzweifeln, zweifeln, bezweifeln. abschnlll, Zeitspanne. re1 (obM·errend•, Trägheit, Müßig-
anwenden, verwenden, Verwen- m Frage sLellen, in Zweifel zie- 1Arbeit, \.faloche l ugs.J. Tat1gke1t, gang. mangelnde Arbeitsmoral
dung haben für, gebrauchen, Ge- hen; ich fresse einen Besen [samt Bescbaftigung. Betltigung. Fron, A.rbeitJweise, \1cthode, Technik.
brauch machen von. in Gebrauch der PuttfrauJ, "enn... (salopp). Verfahren. Weg, Schiene (ugs ),
Dienst
nehmen, emsetzen, zum Einsatz Apathie, Teilnahmslosigkeit, 2 Arbeit, Werk, CEuvre, Opus. da> Sy tem, Verfahrenstechnik. Ver·
bnngcn, verwerten, ausschlachten Gleichgultigkeit, Desinteresse. fahrensweise. Vorgehensweise.
Scharfen. Machwerk (abwerrend1•
{ugs.), sich emer Sache bedienen, Umntercss1ertheit, Unempfind- Handhabung, Strategie, Taktik.
Elaborat 1ob1t:er1end1. Areal, Gebiet Bereich, Bezirk, Biet
sich etwas dienstbar machen, be- lichkeit, Indolenz (bildungsspr.), arbeiten, tlllg sein, sic h bei.cha.fll-
nutten, nutzen, sich zunutze ma- Geistesabwesenheit, Lethargie. (sC:hM'e1i.). Feld. Flllchc. Raum,
gen I betätigen I regen I rOhren, Komplu, Ra}on (bes fJsterr ).
chen. Apertu, Au sprueh, Zitat, geOilgel- neißig ein. tun. schaffen
Anwendung, Verwendung, Ge- tes Wort, Spnchwort, Dihum, Gemarkun~ Region, Revier, Ter-
(/andsch J einer Be chlftigung rain. Territorium. Zone
brauch. Em.satz. Denkspruch, Wahlspruch, Kern- nachgehen. schuflen, malochen 1.lrger, Zom, Wut, Sunkwut (emo-
anwe1end, zugegen, da. greifbar, spruch, Losung, Dcvtse, Sentenz. 1ug.~ 1. roboten (ugs J. barabem
gegenwärtig. präsent, zur Stelle, Aphonsmus, Gedankensplitter, liona/}, Rage (ugs ;. TJubi
(o rterr.J (sch.vell ). Gnmm. Jngnmm. Jah·
hier, zu Hau5e Gedankenblitz, Bonmot. Maxime. Arbeiter, Prolctancr. Arbe11neh-
Anwe1enheit, Präsenz. Zugegen- Lebensregel. zom.
mcr, Lohnabhängiger, Werltäll- 1 .lrger, Unannehmhchkeuen. Ver-
sein, Gegenwart. Apatheker, Pharmazeut, Arznei- ger, Betrieb5angehöriger. Lohn· druß, Widrigkeil, Unbill, Unb1I·
anwidem, anekeln, ankotzen kundiger, Pillendreher (sd1er:h .) empßnger. Bcsch3ftigter, Bedien·
(derb). widerlich I zuwider sein, Apparat, Apparatur, Maschine, den (Plural), Zor~ fsüd...·estd.J
steter, Lohnslla' c femo11ona/I Ar- Unsumm1gke1ten, Maß!>timmung,
Ekel erregen. Gerät, Vomchtung. Maschinerie, be1t>kraft
Anwohner, Anlieger, Anrainer, Au1omat. Krach (ugf), Scherereien, Tanz.
Arbeitgeber, Dienstherr, Brotherr. Theater.
Anstößer fschwm.J. Nachbar. Appell, Aufruf, Aufforderung.
Anzahl, Lthl, Quantum. Quan1ität. Mahnung. Brötchengeber -ug:..1. ärgerficlt, bO e, aufgebrdCht. verllr-
anzapfen, a115tecken. anschlagen Appetit, Hunger, Kohldampf Arbeitnehmer, Arbeuer, BemebJ>· gert, entrüstet, empön, peinlich I
(Östen.}. (ugs.), Eßlust, Freßlust t ugs.). Gu- angehöriger, Werktluger. Lohn· unangenehm berOhn. unwillig,
Anuichen, Zeichen. Anhalts- sto fosterr •·erollend). empfänger, Be:.chllfligter, Bedien- ungehalten. unwirsch, fonsch (nr~
pu nlct. Symp1om. appetitlich, lecker, fein. delikat. . 1e1er, Gehaltsemptlnger, Ar· d~rd.J. indagmen. erbost, erzlimt,
1
anzeigen, an künden, Anzeichen köstlich, deliziös, schnuddelig beilskraft. erbiuert. zornig, fuchtig, wu1end,
fur elwas sein, hindeuten auf, si- (berlm ) . gustiös (osterr.J. arbeitsam, neißig, eifrig, cm 1g, rabiat. wuten1brannt, ~ utscbau·
gnalisieren. applaudieren, kJatsehen, Beifall streb:.iim. unermudhch, rasllo.. mend, wutschnaubend. fuchsteu-
2
anz.eigen, Anzeige I Strafanzeige spenden I zollen, belcJabchen. mit ntmmennüde, arbeuswilhg, Lüch- felswild, zähneknirschend, gnm-
er tauen, melden, Meldung ma- Beifall überschütten. bravo rufen. ug. tlltig. m1g, ingnmm1g. tücksch (ugs.
c hen. zur Polizei gehen Applau1, Beifall, SLanding ova- arbeitsaufwendig, arbeimnten· fandrrli.J.
ärgerlich werden 36 37 oufbegehren
ärprlich werden, bose werden. zürnen. sich alterieren I aufregen I cntnr.). ,urfi•an1, hochmiltig. athletisch, mu kuhh, kraft lrOI·
ungemütlich werden, krötig wer- erregen I enragieren, ausntppcn hoffJmg. hochfahrend. bla~icrt zcnd herkufüch geh J
den ug .) . aufbrausen, die Beherr- fugs J. ausrasten {ugs.J. sich (oh>1 t!Tl,'n<I). hcrahla'\send, gna· atmen, Lurt / Atem holen. Luf1
„chung I Geduld \erlieren, jmds. schwarz argem, sich fuchsen I gif- d1g. ~nob1 11„ch. „plccnig, hc.>chnri· chnappen f ugs.J. ~chnaufen, .._eu-
Geduld ist zu Ende, Jmdm. reicht ten i ugs.) sich etwas antun 'lß U~) .). chcn. hecheln, Jap)en 1ugs . rO·
es / langt o fugj J. jmdm. reißt der · östtrr }. rotsehen (ugs ). geladen I ar1ig, bra\, folg,am, fug„:.im, gc· eheIn.
Geduldsfaden rugs 1. tn Ham1~ch auer ~ei n (salopp. ho r„am. lieb. manierlich. gesittet, Atmosphäre, Flair. Fluidum, Ko·
geraten I kommen. in Fahn I in arglos, ohne Arg I Argwohn / .,.,ohlcrzo~cn . lorit. l<hma, Summung.
Rage kommen <ugs.J. wOtend I Falsch. harmlos, le1cbtglllubig. ar1ilculieren, rormuhercn , nu~drllk- Attocke, Kollap,, .i\nfull.
(ugf J wild werden, tn Wut kom- c1nf3lt1g, treuherzig, naiv, blau.lu- 1..en. Ju"rrcchen. in \\'one ra~. attackieren , a ngreifen, anfahn:n.
men I geraten, ergrimmen. Zu- g1g. , cn 1 trttl1.J kleiden . :1nhcrr,1;hen. anzhc hen, anknur
stande kriegen 'ugs J. Jmdm. Argwohn, Verdacht. \1ißtrauen. Artist, AJ.robaL. Zrrku sani~I. Z1r- ren. a n,~hreien, anhrüllen, andon ·
kommt der Kaffee hoch t saloppl Skepsis. Zweifel, Bedenken ku,kün„tler nem, anfauchen. an"hnaubcn
aufdrehen rostt"). hochgehen argwöhnisch, mißtrauisch, skep- Arzneimittel, Arznei. \lcd1ka- an\Chnauzen, anpfeifen, anblaf-
( ugf . in die Luft I an die Decke usch. kntisch ment. He1lm111cl. Prflp.u a t, Phar- len. einen An ch1ß \erpa en ( tct·
gehen (ugf ). eilplod1cren ugs arm, mmellos, unbcmmelt, un\Cr- maJ.on. Droge, \1ed1zin, Thcra- fopp
vor Wut beßten . (ugs platzen I mögend, notleidend. notig (sudd.• pcu11l.um. \1111cl, l\11ttclchcn Attentat, Anschlag. Terror.In·
(ugs J aus der Hau1 fahren, Jmdm. osterr J. verarmt. bedurnig. bettel- 11et.) schlag, \fordan,chlJg, Hand·
placzt der Kragen ( taloppl, jmdm. arm. einkommensschwach, arm ~1re1ch . Gc~11h.;tre1ch frrrolund/,
Arzt, Doktor, pr-Jkti-.:her Ant,
lauft die Galle ober (ugs.J. wie eine Kirchenmaus, schwach Praktiker. .\ll~cmci narzt . Allge- Übcrfull.
' ärgern (jmdn.). \erargern. auf- auf der Brust f ugs ). mcinmcd1Z1ner. Hausarzt, Hu- Attraktion, Glanipunkt, Glanz·
bringen, hochbnngcn (saloppJ. rei- armHllg, karg, kllrglich. unerg1e· mJnmcdtlincr. Med iziner, llalb· nummcr. Glanzlicht. Glanis1t1ü.
;icn, w01end I rasend machen. in big, wenig, dürftig. ilrm lich. gott in Weiß (oh11 men.J). Thera- Stern. Srar. Prachts1Dck.. Parade·
Harnt eh I Wut bnngen, cnluben pop(e)lig ( ugs.) plOt(c)rig (ugs peul. \1cdizinmann (J cher:li.), nummer. Zugs1ud.. Zugnummer.
{feh~ei: ). Jmdm. das Blut in Wal- landsch . sparlich. knapp, sch mal, \lcd1ku~ ( <ehtr:h.). He1IJ..undi~cr,
Zugpferd, Clou. S1.hlagcr. Hit,
lung bnngen, Unfrieden 11ftcn, kommerltch, beschrlnkL. bcschet· Au~hang.:~chtld , · lokomorive
Heiler, Kurpfu,cher (ah11 ertt ndJ.
böses Blut machcn, Jmdn bis auf~ den, frugal \1cdika,tcr (oh1t·tr1tnJ/. Quack (z. B. \\'nhllolomoti\e). -magnet
Blut pe1n1gcn ' qualen I reizen. Aroma, Geschmack. Arom 1d1ch- 'albcr (ohwemnd). Ph~ 'iku' ( •t!r- Cz B. \\ ahlmagnct 1, Anz1c:huna.
auf die Palme bnngcn (salopp). wr 1er.). Wurze. oltcl). Bader (hm.). attraktiv, anziehend, •ex), auf-
Weißglut bnngen. Jmdm. die aromatisch, wurzig, kräftig, herz· reizend. becö rend, \Crführemch,
äsen, weiden. gra<>cn.
Freude verderben ' die Lust neh- haft, intens iv, pikant. gewlirzt la-.z1"
aaeptisch, keimfrei. ~tcnl . Attralctivität, !\n1iehung krall.
men. jmdn. erzumen, erbosen, arrivieren, avancieren, aufnlcken,
Aspelct, Ge,1cht•punl1. Blick· M.tgne11 mu'. Sog, AffinttJt. Zug-
empören, erbmem, 'lierdrießen, steigen, bcfOrden werden, klettern
punl.t. Faktor. Moment. Um kraft
kränken, \·erstimmen. verwunden. (ugs.). hochkommen. empor.;te1·
~tJnd. l:iettlcitcr..chcinung. Punkt.
bekümmern. deprimieren. betrü- gen. auf teigen. e mporkommen , aufbauen, bJuen. erbauen. errich-
Aspirant, J\n1\ :i rtcr. ße.,.,erber, ten . er.itellen, beb.tuen, hochzie-
ben. fuchsen ugs ,, wu rmen etwas \\'erden. es zu etwas brin·
gen, Karriere machen, sein Fort· K.ind1da1. Spi11cnkand1dat. hen, aurruhren. aufrichten
(ugs " bedrücken, bcdrangcn, be-
llsugen, Jmdm. auf die Nerven I kommen finden, vorwilrtskom- A11istent, M1wroc11cr. Gehilfe. aufbegehren, ~i1:h empören ' auf
( fa/oppJ auf den Wecker fallen mcn. die Treppe rauffallen fufl~.J. H1lr<.J.ralt. H1" 1 1ue,.), Hand· lehnen ' aulbaumen J erhet-en I
langer 1ah11er1tndJ, Adlatu ~ w1der,e1zcn I str!lubcn I ~ehren
b:"• gehen. j mdm. den letzten auf die Bei ne fallen (ugs J
Nerv rauben I töten rugs.). auf a"09Clnt, dünkelhaft. cingcbilde1 (<chr.'r:h.) zur \\ehr ~etzen . 11uf1rumpfen.
Jmds. Nerven herumtrampeln, ei - (abi.•ertend). stolz. selbstbewußt. Atem, Lull, Pu~te fu.~• .J, Odem Spcrenz,hcn I MJtzchen machen
ne Landplage sein, lamg sein. z.u- selbsmchcr. selbst überzeugt. ,,ft, httr J ug1 ) einen Tunl aulTuhren
Vlel werden, ein rote Tuch filr sclbstObcrzogen fugs abi.·trrtndJ. Athlet, Kr.tflmcn~ch, Herkul ~. ( ugs.J, '1ch mi1 Händen und Fu-
Jmdn sein. wie ein rotes Tuch auf wichtigtuensch (abi.ertendJ, auf- Athleuler. Kraftmeier, Kr.tft ßen wehren 1 ~ 1raubcn ugl .J.
jmdn wirken geblasen tabwtrtend), elbstge- protz. Supermann, \tister Unhcr- jmdm die !)ttro bieten , die Lihne
2
ärgem (sich). argerlteh I böl>e / \cr- llllig (ObM·er1end1. überheblich, 'um, Mu,kclm1nn. Tar?an. Mu,. zeigen, pro11N1eren. opponieren.
drgcrt aufgebracht I zomig sein, hybrid, anmaßend. präpotent kclpro t1 l<raftladel (olft'".). Prote~l erhchcn I einlegen. rc"ol
aufbessern 38 39 aufgeben
ueren. n!bellieren. meutern. ' aufbrechen, abreisen. abfahren. aufdringlich, penetranr, zu.dnng· aufführen, 1ur Aufführung brin·
"-rach :.chlagen /ugJ .), eine {dicke] wegfahren. abn1egen, in See ste· heb. plump-venrauhch, lästig. gen, herau~bringen, spiele.-i, (ein
Lippe ri \ kieren (11gs.). auf die Bar· chcn. fortfahren. a~laufen. ab· aufessen, ver pei„1m. aufzehren. Stud.J geben I ze1g~n. auf die
nkaden 5te1gen · ttehcn, Sturm dampfen (ugs.}. starten, fortzie- \·ert1lgcn. 'er,chmau„en. 'er- Bühne bringen. auf den Spielplan
laufen gegen, wider I gegen den hen. ,chhngcn. vcr..chlucken, kon:m· ,e1zc:n, urauffiahren, er.lauffLlh·
StJchel löd..cn. Widerpa rt bieten. aufbringen, j mdn. argem. verilr· miercn. verkon„um1ercn ,ug:..). ren. zur L rauITuhrung J Er tauf-
in Aufruhr gcmten. trotzen, muk· gern. hc.chbringen r ~aJoppJ. reizen. 'erdnJckcn fugs.). a1.1ffut1cm fLlhrung bnngcn
ke n. murren . uufmuck.en. .wf· wOtend I rasend machen, in Har· f U/lr.). \·erputzcn 1 u~s .J. ~cgputzen 'aufgeben, abschreiben. abstrci·
muck~en , sich duf die Hinterbeine nisch I Wut bnngen. ertauben 111gf,), ver~pachteln •ues.). seinen chen, Abstriche machen. abtun ,
~teilen . ~ich etwas nicht gefallen ( ffhkeu.J, Jmdm das Blut in Wal - Teller leer cs~cn I (ugs.) leer fallenlassen. verzichten. Vemcht
IJ' en. lung bnngen. Unfrieden ~liften , „pachteln · ugr.1 ratzekahl essen. leisten, sich einer Sache entschl4l·
aufbeuern, verbessern. erhöhen. böses Blut machen. jmdn bis aufs ouffachem, gliedern, aufgliedern, gen, <>eine Rechte abtreten, \'erlo-
.1nhehen. nachbe,c;ern, draufsat- Blut peinigen I quälen I reizen, untcrghedcm, klas~ifiticrcn, indc· n:n geben. rucht mehr rechnen
teln aufd1c: Palme bringen (salopp). zur icieren, katalog1siercn, unterteilen, mit, .)ich trennen \:On, sich einer
aufbewahren, aufheben. verwah· Weißglut bringen, jmdm. c!ic scgmenucren, staffeln. diITeren- Sache begeben, einer Sache en~a·
ren, be~ahren , behalten. versor· Freude verderben I die Lust n eh· z1eren, anordnen. ordnen, ~yste· gen I entraten f abschwören I ab·
gen • uhwer:.), zurilckbeitalten. zu- men, jmdn. erzumen, erbo.sen, mausieren. sas:en. zurilektreten I ab chen J
rüd.hahen. jmdm. etwas vorcnt· empören. crb1ttem, '"erdricßcn, auffah,..n, anfahren, rammen, fah· las.)en 1 abla.)sen f abgehen I ab·
halten. unter Ve~chluß halten. in kranken. verstimmen, verwunden. ren I prallen I knallen I ( „a/opp . kommen I .b,tchen / Alxtand
Verwahrung I an ich nehmen. bekümmern. deprimieren, betril· rum en auf. aufeinanderrumc;en nehmen \On, Umgang nehmen
sammdn, an!>Jmmeln. baufen. an· ben. fuchsen (11gJi 1 .,.. urmen falnpp von bt:htt·~i:.). „ich ct\l.aS ver.a
h:i ufen. alckumuhere11. $pcichem, (ugs.J, bedrucken. bedrängen, bc- auffinden, linden, s1oßc:n auf, ent· gen I au~ dem Kopf b:w Sinn
dufspeichem. beiseite legen I ll~ugen , 1mdm auf die Nerven I decken sehen. antreffen. „orfin- schlagen. etwas zu Grabe tragen.
bringen. horten, humstcm (11gs .J. ( salopp) auf den Wecker fallen den. treffen (aufl, hcgegnen . .,.. ie an den Nagel l>llngen ugs J m
kuten berlin.J b::w gehen. jmdm. den letzten dcr~chcn, aufspüren. o:tcn, den den \1on1 I in den Kamin / m den
A,ufbewahrung, Lagerung. Abla· Nerv rauben / töten (URS.). aJ.( Standort b~ummen, au„findig Schornstein I in die Es„e I m Jen
gerunJ!, bnlagerung, Magaz1nie· jmds. Nef'\en berumtrampeln, e1· machen. ausfinden, au„machen, \\ind schreiben 111gs.), fohrenlas·
rung, Stapc.lung. Speicherung, ne Landplage ein, lasug sein. zu- errnmcln. in Erfahrung bnngen, sen (ug:. 1. bleibenlassen ufls,).
Auf<.peicherung. \ iel werden, ein rotes Tuch für feststellen, auf die Spur kommen, l~n. schießen lassen (saloppJ
2
aufbrauchen, durchbringen, ver- Jmdn sein. wie ein rote~ Tuch auf herausfinden. herausbekommen, oufgeben, beenden, beendigen,
brauchtn. venun. 11en11iru.chaften, Jmdn . wirken. herau<.bnntten ugt herau krie· abbrechen. Juf~teck.en, au„steigen
\'erbnngen. \erprassen. verplem· gen (.ralopp}, rau~bnngcn ( falopp). / ug~.J. begraben (ugs .J. c:imlellen.
pcm (ugs ). 11erlappem rugs , ver· aufbürden, aunaden. überbilrdcn au,k.lamusern , ugs. J. aufi.töbem, es dabei bewenden la>~cn. Feier·
jubeln •Ul(s.). \·erJu:"C.en f ugs;. ver- (rchue1i:.). andrehen (ugs .). zu- auftreiben / ugs.), .iunesen (ug:..J. abcnd I Schluß / ein Ende ma-
pulvern (u~s.). das Geld auf den \Chieben, abwälzen I abschieben aufgabeln salopp), auffischen (sa· chen, aufhNen. ein l:.nde setzen,
Kopf bauen I kloppen (salopp). auf, jmdm den Schwarzen Peter fopp1 ad acta legen. emen Stnch b:~·
dJ, Geld zum Fen ter hinau~wer­ zuspielen I zuschieben, unterj u· 1
AuffordeJUng, Wei ung, Auftrag, SchlußMnch unter etwas ziehen I
fcn I (salopp1 hinausschmeißen. beln (ugs ). jmdm etwas unter die Anwe1~ung. Dird.tive, Verhal - machen, emcn Punkt machen, ab·
verbumfiedeln l ralopp). verklOtem Weste jubeln (ugs ), aufpelzen tensmaßregel, Verhaltung:.maßre· chheßen, zum Ab chluß I unter
fnorddt tal(lpp). ( osterr 1. Jmdm ein Kuckuck.sei gel ( 'waltend1. Ukas. Order. ln- Dach und Fach I (11gs.1 über d1~
aufbrau1end, unbeherrscht, auf· ins Ne!.t legen strukuon, Reglement. Gebot. Ge· Bühne bringen. schließen, be-
fahrend. heftig. Jahzomig, cho- aufdecken, bloßlegen, durch- heiß. Anordnung. Befehl. Kom · <,chließen. mil etwas zu Ende
lemch, huug, hitzköpfig, güg- chaucn, nachweisen, aufrollen, mando, Verfügung. ein / gehen. d.1s H„ndtuch wcr-
1
gelhaft ( rchwri::.). mcisterlo!> hin ter etwas kommen, Licht in et· Aufforderung, Appell. Aufruf, frn
tr!1k·e1:. was bringen, a n ~ L1chL bringen. Mahnung. l aufgeben, klein beigeben, den
1aufb,..chen, erbrechen. knacken. enthüllen. entschleiern, den auffrischen, re:.tauricrcn, tn5tand S.:hwanz einz.iehen I einkneifen
aut sprcngen, aufreißen. auffetzen. Schleier lüften, entlar.en, deku- i.etzen, ~iederhcrstellen, reno\i e· ' salopp! kapitulieren. in die Knie
auf~chlagen . \ neren. demaskieren. ren. gehen, die we1Ue Fahne hr<.~en. re·
aufgebracht 40
41 auflehnen
'1gniercn. pa~~en, die Flinte ins ungeduldig. unstet, bewegt, fah·
Korn werfen. die Waffen slrecken. ng. tumultuam.ch. turbulent. hek- aul\nupien I aufbaumcln (50· Dach und Fach I (ug<.J Ober die
die Segel 'lreichen. kleinlaut v.cr· Li eh, ficbng. schußlig ( ugs .). lnp(I Buhne bnngen. '>chließcn, oe-
den. klein !und häßhch] "'erden. huschhg (ugs.). zapplig ( ug, ,), ' aufheben, abschaffen. annullie· \Chließen. mit etwa zu Ende
aufgebracht, irgerlich. bö\e, "er· knbblig t ugs.). licl-rig (ugs. ren fur ungulug I rur (null und( sein I gehen. das Handtuch \\.Cr·
ärgen. enlruslct. empön. pein· lat1d\ch ), außer sich. aufgclö~t. nichtig er„IJren, außer Krafl set· ren
2
hch / unangenehm berühn. unw1I· außer Fa,~ung. ganz aus dem zcn. einen alten Zopr ab chnei- aufhören, enden. zu Ende gehen,
lig. ungehalten. unv.in1ch. fünsch Häuschen {ugl .J ein NcrvenbUn· den. kJ" 1ercn cin Ende haben, zum Erliegen
(r1iedt•rd.), ind1gn1en. erbost, er· dcl. kopnos.
1 aufheben, aulbcv.11hrcn, \erwah- kommen, \ergehen, vorObergr·
zurnt. erhmcn. zornig, fuchtig. aufgHchlouen, inlereS)iert. emp· ren, be""ahrcn, behalten. \ehor- hen. 'orbeigchcn.
v.utend. wutentbrannt. v.ul!.chau· f.tnghch, v1clsc11ig. lembcgicng gcn 1scJ1.,.·e1: . zuruckbehalten. zu. ouflllären, Jmdm. et\\.3' beibrin·
mend. wutschnaubend. fuchsteu· aufgeweckt, klug. clever, gewitzt. rüd.haltcn. Jmdm. et"as \Orcnt· gen, Jmdm die Augen ölTnen I
ge:.che1t. \.CCSLand1g, vernünfug, halten, unter Verschluß halten, 1n ( ugJ .1 den Star stechen I ein Licht
fel"'v. ild. z!lbncknirschend, grim·
m1g. ingnmmig. tuck~ch (ugs umsichtig, mtelhgent, c harfsm Verwahrung an sich nehmen. aufs1ecken I reinen Wein ein-
landsch . mg. '>ammeln. ansammeln. hdufen. dn· ''henl.en.Jmdn ins Bild ~eucn. es
aufgedonnert (ob1rrrrend). aufge· oufgliedern, gliedern. unterglie- hilufcn , aHumuhercn, „peichcrn, Jmdm. <,lecken (ug.s.). Jmdm. CIW'JS
putzt. hcrau,gepuLZt. O\.erdrcssed. dern, klassifinercn, indexieren. auf)peichern. beiseite legen I hinreiben 1 hindnld.en 1 unter dte
aufgema,cherh •osteff 1. gstallt katalogisieren. unterteilen, auftei- bringen. horten. hamstern r uK~. -..;a,c reiben (ug<.).
(Ö$lerr.). zurech1gem4cht, aufge· len, uukturieren. segmentieren. kutcn (berlm.J ouflcommen, herJufziehcn, aufzie·
macht ( ugj.), m großer Toileuc. st.tffeln, auffächern. d11Tcrenz1c· oufheitem, erhe1tem. aufmuntern, hen. heranziehen, 1m Anzug ~ein,
gestriegelt (uv.J. geschmegell und ren. anordnen. ordnen, sy. tcmau- zer treuen, ablenken. auf andere herankommen, nahen, heranna·
gebugell ( fcl1er.Ji .). wie geleckt s1eren Gedanken bringen, Stimmung hen, ich nJhcm. kommen, ~•Ch
(sdrer:h .), geputzt I ge..,chmückt Aufgliederung, Gliederung. Un· machen, Leben in die Bude bnn· zu,ammenbrauen. drohen. drlucn
gen (safnpp}. , W!ralrt!J .
me ein Pfing toch'e f u~s terghederung. Kategone. Kacego·
ri~ierung. Kla1o.~1ftz1crung. Klass1- oufhellen, blondieren. bleichen. auffireuzen (salopp). auf der Bild·
rcher:/I
Aufgedunsenheit, Gedunsenheit. m..auon. Unterteilung. Aufte•· tönen. tlrben. nache eri.cheinen, anuinzcn, her-
Aufgequollen heil. Verquollen· lung. Segmcnuerung, Starrelung, aufhet&en, aufwiegeln, hetzen. agi· einschneien •u,r }. hereinge·
hen. Veßchwollenheil. Aufge· Stufung. Aufficherung, Auf- ticren. hu\ en (osre" ll8\ 1. auf· '>ChneJt kommen 1ugs.J. eintrudeln
schwemm1he11. Schv.ammigkeit. ~chlus!;elung, D1fferenz1erung.. Sy- hu"en {om~"· ugs.J. \erhetzen, fralnpp1, einlaufen f \aloppJ <;1Ch
aufgeklört, \·orurtc1lsfrei. \Orur· ~tcmat1s1erung. Anordnung, 01~· aufreizen, aufput chen, anheiien. einfinden / cin,tellen, anlangen,
1e1l„los, freisinnig, liberal. lu po i11on. Öl ins Feuer gießen. fana1is1ercn. kommen .
rab.,.:ertend). v.· i<.~end, erfahren. aufgreifen umdn.J. ergreifen, lw1etracht äen. ~charfmachen aufladen, dUfbllrdcn. iiberbilrden
·URS 1. qankem (.1alnpp pe\ten frch1t·~z J. andrehen ( ugf 1 , lll·
unternchtet. eingeweiht. Jmds habhaft werden. erwischen.
aufgeloc.lcert, gelochrt. entspannt. (auf fn eher Tat] ertappen. anpal- 'UR' 1 -chiebcn. abwalzen I ab~ch1ebcn
locker gelöst. ken. packen. fassen, [beim Wil· aufholen, (Boden] gu1machen. cin- .iuf, Jmdm den Schwanen Peter
aufgeputzt, herausgepuut, aufge· kel I am Schlafittchen / zu fassen) holc.n , nachholen. 111cnmachcn. zu pielen I zu<.chiebcn. untenu·
donnen ab ...·i wend i overdressed, kriegen ugr 'chnappen raloppJ. naduicben. ausgleichen. da„ beln 11ir~ l 1mdm. ct\\3\ unter die
aufgemascherlt (öuerr.J. gstatzt ausheben. hochnehmen, hochge- Gle1chge" 1cht heNellen. gleich· Wes1e jubeln (u~~ .1 aufpclzen
hen I auffiiegen liN.en rugs.J. ziehen (osrerr 1 Jmdm ein Kuckud..e1
(o utrr.J. zurechtgemacht. aufge- 1
macht (11gJ 1, in großer Toilette. hoppnehmcn salopp• aufhören, beenden. beendigen, ms 'lest legen.
gestnegell lugt.J, ge,chniegelt und aufhalten, behindern, hindern. o1bbrechen, aufgeben. auf tcckcn, auflehnen 1su.:h), aufhegehrcn ,
i.1U)\le1gcn (ugs.). begraben ( ull\· • ~•eh empören ' aufbaumen I erhe·
gebügelt ( u:lier:h 1. wie gcled.t )LOJ'lpen, hinderlich sein. ob)truie-
(lclrer:h ). ~cpulZI I ge chmückt rcn, hemmen, lähmen. sldrcn, einstellen, e> dabei bewenden la • ben I wide~cm:n J ~trJubcn I
\\ie cm Pling~tochse (u~s . querschießen, ~erzogern. becin- sen. Feierabend I Schlutl / ein En- wehren zur \I; ehr \etzen. auf-
de machen, ein Ende ~etzen. ad trumpfen, Sperenzchen / \1,llz·
1chtr:h J. trlchtigen. trüben. Cf'chweren. im
oufgeregt, erregt, nenös. ncur- Wege 5tehen. ein Handikap sein. dcta legen. einen S1nch h:w. chcn m.1chen URS .}. einen Tanz
a!-thcni~ch, nenensch" ach, h):.le· gehandikapt 5em. Schluß,tnch unter et\lia ziehen I auffuhren ' UK<.). ich m1l H.1nden
n'ch. gereizt. ruhclo~ . unruhig. aufhöngen ( ich , sich erh:lngen I machen. einen Punkt machen, ab· und FuUen wehren I Wluben
~chließen. zum Ab„chluß I unter (1'g~ J. jmdm. die Stirn bieten I du~
auflösen 42 43 aufschieben

ZJhne zeigen/ (sc/1~·er=.J die Slan aufpöppefn Jam , großziehen, 'chentreten. ein Machtwort '>pre- fordernd. pro,·okati\, pro' okato-
gi; halten, protesueren, oppome· aufziehen. hochpäppeln (ugr ). chen. mn der Faust auf den fisch riltch, pro,·okan1.
ren. ProLc'il erheben I einlegen. re- 1 a ufpa11en, achtgeben, achten auf. schldgen I (11gs.J hauen. da2\l.1· ' aufrichten, trö~tcn . .1ufmun1c:m.
volucrcn. rebellieren. meutern. Obacht geben, zuhören, sich kon· schenfunken (ugf.), ,ich ein- aulhcllcm. ermutigen. beruhigen.
Krach ~.:hlagen (ug.~.J. c:ine (dic.ke) zentneren I sammeln. seine Ge· mischen I f ugs.) cinmc:nsen. ;eh bt"chwichtigen, Tro't 'pcnden I
L1pre riskieren ( ugs. • aur die Bar· danlen sammeln I zusammenneh- mischen , ugs mengen in. drein· zu~prechen I bieten, ~ut zuspre-
nkaden steigen I gehen. Sturm men, seine fünf Sinne zu ammen· reden, andere \ hßnahmen ergrc1· chen I gebc:n.
2 aufrichtan l„ich). aufstehen, sich
laufen ge(!en. wider · gegen den nehmen. aufpassen "ie ein Hcf· fcn. andere Regmer z:1ehen. ande-
Sl.H:hel lod.en. Widerpart bieten. telmachcr / Haftclmacher re Saiten aufaiehen, strenger wer- erheben, auf prin~en, 10 die HOhe
1n Aufruhr gc:r.ilcn. troucn. muk- (u111dsd1.,. bei der Sache :;ein den , vorgehen, einen anderen schnellen
ken. murren. aufmucken. auf. ( ugs .). aufmerksam sein. ganz Ohr Ton anschlagen, reinen Tisch / ta· aufrichtig, e~rlich, \'ertrauens\\llr·
mucksen. sich auf die: Hinterbeine ein f ugs J die Ohren p1uen buJa rasa machen. Ordnung ch„f- d1g, ZU\ crlth„ig, geradlinig. gcra·
Meilen. ,jch etwas mcht gefallen { ugs.J. ganz Auge und Ohr ein fcn. Schluß machen mit e1was. zu- de, offen. offenherzig. freimütig.
la~~en. . ugs anJrnd5 \.1undhangcn,dic ~chlagcn, kurzen Prozeß machen, frJnk und frei. un,erhüllt, Un\"er-
auflö Hn, dech1ffneren, ent~chlOs­ Augen aufmachen I otTenhalten. nicht lange faclcel n tu(ls.). mit c1· hohlcn, "'ahrhafug ..... ahr. wahr-
'eln, auf,chlih,eln, entziffern, de· aurmerkcn. achthaben. sein Au· emcm Be en au\kehren, cinha· haft. ohne Fal~ch
kodieren genmerk auf jmdn I etwas nch· ken 'Ugs.r aufrollen, aufdecken. bloßlegen.
Auflösung, Lösung. Antwon. das ten, ein Auge haben auf t ugs.J. aufrecht, gerade, k.erzengerade. durch 'hauen. nach1,1;e1sen, auf·
l:.i de„ Kolumbu~. Deus C'I. machi· passen auf (ugs.), [einen Rat) an- ~•oclcste1f fugs.). rollen, hin1er et~ as ~ommen,
na nehmen. beachten, J'l-011z nehmen 1
aufr.9en, erregen, in Wallung Licht in et .... a\ bringen.•ms Licht
aufmache n, aufa.:hließen. OITnen. von. zur Kenntnis nehmen, sich bringen. in Aurregung 'el"5c:Uen. bringen. enthiUlen. entSchle1em.
.Auf perren (/ondJrh.). auftun. ent· merken. bemerken, ad notam neh· aulbringen. aus der Fassung bnn· den Schleier lüften, enLlarven, dc-
negeln men (geh.1. beobachten, Bcach· gen, empören, in Wut versetzen. in kuvneren. demaskieren.
o ufmerlcsa m, gc~pannl , angc· tung schenken. Rage bringen. aufrüclcen, a\ ancieren, „1e1gen. bc·
~trcngt. konzentriert, andächtig, 2
a ufpou en (aul), beauf 1chligen. 1 aufr.9en (r;;ich), ich empören I för<ler1 werden. klettern ( u!{s.). ar-
ange pannt. erwanungsvoll. sehen nach. ich kümmern um. entrOstcn 1 L"rhltzen, bö c J zor- rivieren. hochkommen. empor·
Aufmerlcsamlceit, Konzentration. hüten, bewachen. baby>iltcn. gau· nig / wOtend "erden, hochgehen. \lcigen, auf teigcn. emporkom·
Sammlung, Andacht men bes 1·rht1•ei:.J. c11plodieren. an die Decke gehen. rncn. c1"as v.crdec. e~ zu e1v.as
a ufmuntern, erheitern. ;;iufllc1tcm Au' prei1, Auf~chlag. Aufgeld. Zu· wild werden, au Oippcn (ug.r.). bringer.. Kamcre machen. ~ein
zer..treucn. ablenken, aur andere schlag. sich fuchsen I giften t ugs.). rotse· 1-onkommen finden, 'orwlrt:;·
Gedanken brint1en. Stimmung aufputsche n, aufwiegeln, hetzen. hen ·UflS geladen I sauer sein ltommen. dre Treppe rautTallcn
machen. Leben in die Bude brin- auf'hetzen. ag111cren, hussen ugs · (u~s.). auf die Beine fallen (ug~ 1
gen salopp rösterr. ugs.), aulbusscn (östtrr aufreibend, be chwerlich. ncnen· Aufruf, Appell, Aufforderung.
aufmüpfig, auf assig. widcl'"'\pen· ugr.J, verhetzen, aufreizen, anbei· aufreibend. aufregend. ermudend. Mahnung.
~t1g. 'A-idcrborstig, trotzig. wider· zen, Öl in-. Feuer gießen. fanati anstreng:nd, arbe1t.s1n1ensi\. ar- Aufrührer, Rcvolu11onar. Reror-
!>Ctzhch, renitent. s1eren, Zwietracht slen. charfma· beitsreich, artmt,auf..-.endig. mator, euerer. um„tOrzler. Re-
Aufnahme, Fotografie, Lichtbild. chcn fugs J. stanlem (salopp). pe· streng (schwe1=.J. strapaziö~. me~­ -.oluzzer •ah~·ertend) Vcrscbwö·
Foto. Bild. SlCn · 1Jg).1 'ig. mühevoll, mühsam. :trub rer. Aufstandischer, Rebelt lnsur·
' aufne hmen, beherbergen, unter· aufputschend, anregend, bete· 'srh"·~i:.). müh elig gcn1 ~·eral1el)
bnngen, Unterkunft gewahren I bend, timuherend. aufregend. auheizen, reizen. enlflammcn, lok· aufrüsten, rü ten, mobih 1crcn,
geben, As)I I Obd.sch geben. Un- aufpulvernd, aufmöbelnd. kcn. verlocken. Jmdm. den \.1und mobil machen
terschlupf gewähren, Quartier ge- aufroffen (sich), sich auf chwin· w<tßntz machen 111gJ .), anmachen aufrütteln, wachnlcteln. zur Bcs1n·
ben. kasernieren gen , aufrappeln. sich einen Ruck f soloppl. jmd n. 'crriickl I charf nung ' Vernunft I Ein~icht bnn·
1
aufne hmen, fotografieren, ein geben, semem llerzen einen Stoß machen , ugs aufgeilen (,tolopp}. gen
Foto I eine Aufnahme I ein Bild geben, Ober ~einen eigenen Schal· ' aufreizend, se"lty. la~1v, betörend. aufschieben, 'e"c'uehen. hinau~­
machen, knip,en ( m~sJ. ablichten ten springen. ich ube~indcn. ,crführen,ch, aurakuv, anz1e- )chieben, zurückslellen. 1<crtagen,
(ugJ ). ein Foto I ein Bild schießen aufräumen fmil etwas). e10grctfen, henc!. verlegen. umlegen,' erzögem. hin·
( u,s .). durchgreifen, ein,chreiten, dazwi· 1 auf„izend, provozierend, herau,. auq6gem, h1nau„ziehen. "er·
auhchließe n 44 45 aufwiegeln

'chlep~n. uf d1e l;ingc Bank a ufsein (11g\.). geoffnet I offen ha· ahend Schluß I ein Ende ma- wanung machen, here1n~ch<1uen ,
'ch1cbcn f11e1.). auf F.i„ legen hen , aufhaben, offen -.ein. chen. aurhören. ein Ende euen, gehen I hingehen zu. Visite ma-
ue1 aufsitzen limdm. ). reinfallen ad acr.i legen. einen Strich b:~ . chen, auf einen Sprung \ orbei·
1 "~' J. jmdm auf den Leim gc ·
Schluß Lm:h unter et\\ a<- ziehen / kommen / kommen, zukehren
auf1ehließe n, uufmachen. oJTnen machen, einen Punkl machen. otb· oste" • hereinschneien 'u~s . • in
Juhrcrren lanJ1ch }. auf1un hen / kriechen ti..e• ). Jmdm. 10 die
Falle I '"' Garn / in„ l'ieLZ gd'len. ,chließen, zum Abschluß I un1er Haus platzen (ugs.).
2 aufschließen, nachrücken, auf·
hercinfüegen {11~1 .J. rcmniegen Dach und Fach I (u~r ) über die auftanken, tanken. auffullen.
„u„1.cn dn,chließen. l\nsch lu ß Buhne bringen. schließen. be nachfüllen. volh.chuuen.
( lllll ). den kurzeren ziehen, der
ltJbcn 1n „chließen. m1t etwa.) zu Ende auftauen, aus ich her.iusgehen.
Dumme I (ug1.) Lackierte sein,
a ufschneid e n, prilhlen. prollcn , betrogen I getJu~cht I {ug\,) über~ ein I gehen. d•s Handtuch wer· dJe SchC\I f Befängc:nhell verlie-
rc11omm1eren. bramarba ~ieren. fen ren. munter I (ug~ .) warm \\erden
Ohr gehauen I hereingelegt I
angehen[" 1e lehn nackte Neger I /uR.1.J reingelegt I hintergangen I aufstehen, sich erheben, sich auf. auft.ilen, teilen. verteilen, zur Vtr-
eine Tute 'oll Wanzen b:1i Mill..- uberh~tet I ( llRJ .) ange-.chmiert I nchten. aufspnngcn, in die Hohe teilung bnngen. halbpart I halbc-
kenJ Schaum '"hlagen. ein ug., gelinkt "erden. chnellen halbe I fif1)·-fif1v machen {11g1.).
Schaum-.chlager ,ein. ~ich in die aufspüren , auffinden. finden, sto aufsteigen, otvancieren. aufrucken. auf1Tagen, ~er•1eren. auftafeln.
Bru'l \\erfen. den Mund \Oll neh- ßen auf. entdeden, 'ehcn. antref· <.1c1gen, befördert \loerden, klettern aurm1;hen. auf den lhch bnngen,
men. Spruche machen I herma- fcn. \orfinden, treffen !aufl. bc· rugs.J. am-.ieren, hochkommen. vorse1z.cn, auffahren , anfahren
chl"n, Wind machen, '1ch :..1ufspie- gegnen. "iedeßehen. orten. den empomeigen. emporkommen. et- !lassen) tsalnppJ. reichen. bewir-
len / bru,len I großtun, ich auf- St.indort bestimmen. auslind1g 11;as werden. es zu c11u bnngen. ten
blJhen I au fblJ~en I <1ufplustcm I machen, au. finden, au&machen. Karriere machen, sein Fortkom- auftreiben, bc~chafTen, be orgen,
didc1un. ~ich 1\ ich11g machen I ermmeln, in Erfahrung bnngen. men finden. vorwärtslommen, die hcrbeischalTcn. bnngm. holen,
1un, die!.; auftragen, [bh zum El- fe~Mcllen. auf die Spur kommen. Treppe rauffallen f ugs .J. auf die verhelfen zu. \Crschaffen, auJbnn·
lcnbo~cn) reinlangen tlanJ{ch.). Beine fallen 1ugs.) gen, beibringen, zusammenbnn·
hcrau,finden, herau-.bekommen,
gro ße Reden 'ch\\ ingen, große her.iu,bnngen (ug\.), herau,kric- Aufsteiger, Shooung·Star. Senk- gen. l'U~ammenl.r.tzen. haben
Töne 'pucken (1alopp. ein große~ gen fa/opp l. rausbringen ' 10/oppJ. rechtstarter. Seiteneinsteiger, Em- auftreten, \"Orkommen. sich fin-
\1aul haben (Jerh) auskl:1mO ern {ugs.;. auf~töbem. porkOmmhng. Panen!l. Karrie- den. erscheinen. auftauchen, be·
Aufschneid er, Angeber. Großspre- auftreiben (ug, ,), aunesen (u~1 .), n:.t, Kameremacher gegnen, auf den Plan treten
cher Maulheld 1Jr:rb . Prahlhani.. aufgabeln ( fa/opp). aum~chcn aufstöbem, auffinden, finden, to- aufwachHn, heranwachsen, groß
Renomm1„t, Sc.haum~chlägcr fO/opp1 ßen auf, entdecken. sehen, antref- werden, ~e1ne Kindheil \erbnn-
Großtuer. Limpotno, Großl.011 auhtacheln, ao~1acheln. bcgei- fen, -.orfindcn. treffen lauf). be- gen.
(dtrbJ. Prahler, Groß~chnau1e 'itern. ani.pornen, an~tiften. anzet· gegnen, 11;icde~ehen, aufspiiren. aufwarta, empor rseh ), auf. hoc:h,
(derb). MJrchenerz!lhler. MJ r- teln, 1n~ We rk ~etzen, anfeuern. orten. den Standort besummen, herauf. hinauf, nach oben. bergan.
chenonl..el. Lilgenbaro n, Groß- au~find1g machen. auclinden. au - stromauf. talauf. bergauf. berg-
aneifcrn (wJd„ imerr.). beOugcln.
maul derb befeuern. a ntreiben, in Gang brin- machen. erm11teln, 1n Erfahrung wart,. qromauf\\„IM5, nußauf-
aufschrei be n, aufnotieren. notie- gen. jmdn. 1u c1wa-. bringen I be- bringen. f~t teilen, ~uf die Spur wart
ren. h1n\chreiben, zur Feder grei· wegen I inspirieren: schaffen, kommen, heraus.finden. her.1usbe- aufwecken, wecken. aus dem
ten, aufnehmen. fe~thallen. ubcr daß.„: jmdn. auf Trab bringen kommen, herau~bringen r ug~ Schlaf reißen, munter I wach ma-
et"'a' Buch führen. \ennerken. l ufl1.J. jmdm. Beine machen ia- herau<.knegen 110/oppJ. rau„bnn- chen. wach rüueln. au„ dem Bett
anmerlen, niedcr.chreihen. auf- Jopp jmdm. Dampf machen fsa- gen r~alopp). au ld amüsem (ugt. '· werfen ' Ugf 1
zeichne n. \ erzeichnen, 7u,am- lopp jmdm. einheizen { up.s.). auflreiben ugLJ aunesen (ug~ .,. aufweiHn, zeigen. haben, besit-
men,1ellen. e1n1rage n. m1t:.ehrei- mennc:n fHh1<'er:.J.jmdn. auf Tou- aufgabeln {ralopp,, aufihchen zen. ~ich kennzeichnen durc h, in
hcn, protokollieren, „tenographic· ren bnngen ·salopp l. rsalopp sich tragen ' berg.en, Jmdm In"''
ren, Lu Papier bringen. auf<; Papier Aufstand, trhebung. l\ufruhr, aufsuchen, be,uchen. einen Be- einer Sache eigen sein I cigemilm-
\\erlen. aur~el/en. formulieren. fmporung. Re\ohe, Rebellion. uch machen I abMauen. 1mdn hch ein / eignen.
ent"crfcn, \crra„,cn, ahfa,,en. aufsteclce n, beenden. beendigen, (mrt einem Bc~uch) beehren, zu aufwenden, :iu geben. verbraten
te,1cn. in~ unreine chrcih~n abbrechen, aufgeben, aussteigen Be)uch kommen. einkehren. ab- r11gs ) pnngcn la•,cn ~alopp l,
f llg\ J, begr.&ben (ugt.), ein teilen. ~1e1gen. -.orbe1kommen (URS. „ lockermachen tsaloppJ
Aufsc hwung, Blüte. Boom. l...on
junktur. Hau ...„e. e' dabei bc:\loenden la!>sen, Fe1er- rnrsprechen, Jmdm seine Auf- aufwiegeln, hetzen, aul'hetzen.
Aufwiegler 46 47 ausdenlcen
agiueren. hussen (ugs. österr J. zusammenbrauen. drohen. drlucn ruinieren, zugrunde nch1en, Ausbliclc, Aussicht, Panorama.
aufllusH~n f ug\, usterr.r verhetzen. p·erolttt). Jmdm da' Ga abdrehen (saf„pp). Fembhd„ Blick
aufreizen. aufputschen, anheizen, Aufzug, Fahr..tuhl, Lift. Asccn- 1mdm. den Rc<ot geben ugs.J. <AUS· ausbooten (Jmdn • ugs 1, Jmdn
Öl ins Feuer gießen. fanatisieren, seur. Paternoster. Proletenbag- powern ahl4'erttrtd1. jmdm. die [fnstlosl entlassen. jmdm. kündi-
Zw1etr.1cbt slen. scharfmachen ger (scher:h J, Beamtenbagger Gurgel zuschnüren I zudrücken gen, fonsch1cken. abserv1eren
1ugi . ~Linkem salopp" pesten (scher:h.J, Bonzenhe~r fscher:h J. tutr.J. Jmdm. den Hal5 abschnei· r ugr ), jmdm den LaufpaO geben,
' URS Auge, Sehorgan, Guckcr (ugs.). den ugr.).Jmdm. das Fell uberdic abhangcn 1112s J. abschieben
Aufwiegler, Hetzer. Aufhetzer, Äuglcm, Augensterne (d1c/11u.). Ohren ziehen { ugs.J. ausnutzen, ug.r.J. lalt.stellen (ugs.}. jmdm
Aguator. Unruhesufter. Wühler, äugen, blicken. sehen, schauen, au,nu1zen '/andreh.). den Stuhl vor die Tür setzen.
Demagoge. Volksverführer. Brun- gucken. kucken (nordd ). kielen ausbilden, schuJen, drillen 1ab14·er- jmdn aur die Straße ~tzen J wer·
nenvergjf(er (saloppJ. starren, spahen. peilen 11md lehren. untcrwei-;cn, anlei- fen. da,•onjagen. schas~en (ugs.).
ouhehren, aufbrauchen, verbrau- ruf{s.J, ein Auge risk1e~n l uifs 1 ten. instruieren. trainieren, unter- abloien. hinauswerfen Ufls,).
chen. konsumieren. verkonsumie- gloucn (salopp abwerttndJ stieren nchten ratu-Aerfen ugJ.1. hmausschmei-
ren (ugi.J. (abl'.ertend;. glubschen (abwer- Ausbilder, ln~lrukteur, Lciler, Un- Den tugs '· rausschme1ßen (sa-
auheichnen, auf chreiben. aufno- ttndJ, linsen rugs J. lugen, luchsen, tcnichtcndcr lopp). htnall!>katapulueren f fa-
tieren. notieren. htnSchrciben, zur sperbern (schwe1z J. lopp ,. raus.pfeffern tJalopp1 feuern
Ausbildung, Lehre. Lehn:e11, Stu- 1ralopp1. rau.sfeuem r1aloppJ
Feder greifen. aufnehmen. fest· Augenblick, Moment, Weile, Weil- dium.
halten. über etwas Buch fOhren, chen. Nu, Atemzug, Sekunde, Mi- abs.etzen. entsetzen 1schwei: J.
ausbitten (;ich ctw~). erbillcn. abhalftern (salopp). absagen 1sa-
'ennerken, anmerken. nieder- nute
bitten. ersuchen, ansuchen, nach- lopp1. des Amt~ entheben I ent-
schreiben, verzeichnen. zu am- augenblicklich, JCUt. gegenwanig.
zur Zeit. derzeit, momentan. im uchen. einkommen um, vors1ellig kleiden, su~J>Clldicren. erns1ellcn
men teilen. eintragen. mtt<;chrei-
Augenblick I Moment zur S1un- -.erden. Jmdm. anhegcn [mit cl- (scliwt1:.J. slil.rz.en, entthronen,
ben, protokollieren. stenographie-
-.as), an„prechcn um, Oehen, er- entmachten, entfernen, abbauen,
ren. zu Papier bnngen. aufs Papier de. soeben. eben, gerade.JUS! ~u­
flehen, anflehen, winseln um abs.ch1eßcn salopp), Ober die
werfen. aufsetzen. formulieren, altendJ. JUStament (1eraltet).
(ab.,.·ertendJ. anrufen, bcmiJhcn Khnge spnngen la<>\cn rugs.). in
entwerfen. verfassen. abfas:.en. augenfällig, ofTensichthch. augen-
bestUnnen, beschwören. betteln, die WOste schicken. aufs. Abstell-
te~Len. ins unreine schreiben cheinlich, <,1chtlich. sichtbar,
angehen um (ugf •. sich wenden glc1s schieben ( ugs J zum alten El-
' aufxiehen, großziehen, hochpJp· deutlich, aufgelegt f iiJ.ttrr.J. rr.llni-
an. Jmdm. mit etwa; kommen. en werfen (ugs.J.
peln f U!(S ). aufpllppeln (/am.), fcst. nagrani. offenkundig, ekla-
2auhiehen 1 ug.c 1 neclen. mll über 1mdn. herfallen, anhauen ausbreiten, darObcrbrc1tcn, brei-
tant. offenbar. , <:a/oppJ. ankeilen (soloppl. löchern
jmdm. c,einen Schabernack I ei- Augenlicht, SehverrnOgen. Seh- ten uber, decken cauf I üben, be-
1<:0/oppJ. bohren (ugs ,, drangen. decken, zudecken. verdecken, ab-
nen Scherz treiben. hänseln, \eral- kraft, Sehschärfe. Ge icht 1gth J
bedrangen, Jmdm. zuscucn. decken, überdecken. Qbcrziehen.
bem uf(s '• anöden ualoppJ. ar- Ausarbeitung, Aufbcrc11Ung. Vcr-
jmdm Auf der Seele knien ' ug.r J Ausbuchtung, Rundung, WOl-
gem, frotzeln. verulken (ugs.), arbc11ung, Bearbeitung. "lutzbar-
jmdm. die Hölle heiß machen bung. Aus.,tfllpung, B.tuch.
hochnehmen (11Rs.), uzen (ugs machung. 1ug11. drängeln. dremmcln (ugs.). Ausdauer, 8eharrlichkc1t, Behar-
londsc/1.J auf den Arm nehmen ausboldowem rsalopp1. auslund- qut'ngeln (ugr.). quesen f nordd.),
•ugJ 1. auf die Schippe nehmen chaften. erkunden. erfragen. rung, BeharrungsvermOgen, Ent-
keine Ruhe geben, Jmdm. keine schiedenheit. Ent.schlo enhe1t.
salopp). durch den Kakao ziehen Jmdn ansprechen auf. dusspüren, Ruhe la~i.en, Jmdn. nicht in Ruhe
ralopp}. witzeln. spötteln. spotten, aufspüren. aussp1001eren. reko- Fcsugken, Standhafugke1t. Un-
las:.e n,jmdm. in den Ohren liegen beug. amke1t. Unerschuuerhch-
jmdn. dem Gelachter preisgeben. gno~zieren. aufldaren, ausschnüf-
•ralopp). jmdm. auf die Pelle I auf ke1t, ZielsLreb1gkeit, Z1elbcwuOt-
ve~potten, au„ potten ( fudd . fel n ugs. ab1••erttnd '· die Bude rücken {salopp>. 1mdm
Ofterr.. scln••ei:.J, pOanzen ausbedingen (sich etwai.I. ~ich et- sem. Geduld. Unerm(Jdl1chke1t.
auf der Pelle itzen (.ralopp1. ben- Unverdrossenheit, Stetigkeit. Zä-
1 osterr.). höhnen. verhöhnen. fop- wa~ vorbehalten I o.flerr J au~tra·
zen (osterr.), penzcn (iisltrr. J, higkeit. DurchhaJLevermOgen.
pen. ulken l llg.f '· nachscn 1ugs.). gen. etwa~ zur Bedingung ma- Jmdn. beknien isolnpp •
anpnau men fsaloppl. chen. verlangen, fordern. StebvennOgen, Kondition. Kon-
3 auhiehen, herauf2iehen, heran- ausbeuten, [Jmdn. h1s aufs Blut) ausbleichen, ble.ichen, verblei- stanz, Konsequenz. Pe.rseveranz.
ziehen. 1m Anzug ean, herankom- au augen. Jmdm das ,\.1ark aus chen, 'erbla sen, ausbJa!>scn, ab- ousden„en (sich etwas}, erfinden,
men. aufkommen, nahen. heran· den Knochen 5augcn , arm ma- blassen. verschießen, schießen konstruieren, erdenken, ersannen,
nahen, sich n:lhcm, kommen. sich chen, an den Bettel Lab bringen, (Judd .• oste"·' erdichten. aus~annen, &u!>grtlbeln.
ausdeuten 48 49 ousge:z.eichnet
---------------------- - - -----
ergrubeln, au~i..Jugeln, au u1fteln. nichh mehr zu !>agen haben. ,ich Ulfl.), :.iu<.holc:n ( u10 } :.tu„quet- {sc/ry.,,·1:.). cm Ende / Ergcbn1) ha·
enüfleln. au,i..nobeln f u.ir.\ aus- auseinandersch"' eigen. ncbcnein· chen ( uf(' .), au-nehmen ( 11gr.) hen, zu einem Ende ommcn, zu
1\en fues. lond1ch.J. ausbrüten ander leben. na1..hfa"en f14e_1 J, aur den Busch Ende )Cln I tzehc:n. aulllören. zum
( ug.\, ab11·er1end), au,hed.en , ~a­ auseinandernehmen, zerlegen, ldoplen UJ?• ) Erliegen ~ommcn
ltipp ahwertl!lld). zene1len. zertrennen. auOösen. ausführen, ver\\ irklichen. re.1li~1e­ 1 ou1gehen, abflirben. au,laufen,

ausdeuten, auslef.en. deuten. deu- demonueren. abbauen rcn. erlc:d1gen. t-.ewcrk~telhgcn, Farbe \erlieren. Farbe abgeben,
teln. erkljren. erlautem, J...ldrma- AuseinanderHtzung, Streit, Rei- W1rl.:hchke11 Rc.!li1ät werden la • nicht farbcch1 'tln, nicht wa)Ch·
chen. e'\pliz1ercn, e~emplifizieren , berei. Stre1terc1, Zw1,t, Tätlich· <;c:n. in die 1 at um,euen. E::rn't ech1 ~ein.
:iusdeut~ehen (nidd. 01re" ugs.}. keit. Handgre1füchkeiL. Hand· m.1.::hen . .,.,11hr machen. in' Werk I ou1pla11en, übcrmlJ11g, unhe·
hineingeheimnissen (abt1·ertend!. gemenge. Schlammschlacht, in Szene . ctztn, durchführen. kummen, außer RJnd und Band,
interprc1iercn f bildu11gtfpr.). l;om- ~na lSch f.~alopp . Disput. Wort· \otl,tred;cn, „ollziehen, durch.z ie· wild. ungczllgelt, aufgedreht. un-
mentieren. auffa!>Sen, jmdm. da-. wcch~el. Wortgefecht, Kontro\er· hcn ( ug1 J, zu t:J nde I lU\l.cgc gernlm, stürmi~ch , unb!lndig, un·
\\ Ort 1m Mund herumdrehen. "'· KonOik1. Zusammeru.toß. Kra- brinEen, uber die Buhne bringen, „
geb:lrd1g. "'ibt ( 'C'h e1~ J
Ausdruck, \\ ort, Beztichnung, Be· wall. Zanl.. H.rndel , Ge.t•tnk, <.chmeißen (111~· ), hChaukeln ausgeliefert, prei„gegcbcn. \·crra·
nennung, Vol.abel, Begnff. Termi· Krach abwenendJ Knie-, salopp Uf(\ tcm und \erkauft 11u~ge,etzt.
nu' land.fch · Stunk (saloppl Zoff (so· ausführlich, eingehend, 1n elllen<.o. ~chuulo~ .
•ausdrücken, formulieren. artiku- fopp landsch bre11. lang.itm1g (ahl4tUtnd}. wei1- ou1pmac.ht, unverbC!'o erlich, ein·
lieren. aus~prechen , in \l,.'one fos- auserkoren, au:.erv.!.hlt, erw!lhh, '"h"c1fig rroh't, um<.tlindhch, geOc1scht. unbekehrbar. hoff·
en gd1 kleiden. elitJr, berufen. au ersehen. au<.er· \l.eitlaufil!. \loortreich, lang und nungslo), vollkommen. Dberzeug1
2 ausdrücken, bedeuten, heißen, le~en . bre11 (ugs ab··u·r1em.JJ. des langen
und brenen ( 11Jl1 . ab„·er1end). lang- au19enommen, auOer, ohne. >On·
die Bedeutung haben. besagen, ausersehen, dU')\loählen. wählen. der. au'>5Chließlich, mit Aurnah·
~agen, au. ~agen. sein. dar-tellen. auslesen. le„en aus, herau„~uchen , '11ehg 11e1 ah„·rrtt'f1d).
Ausgaben, Ko,ten, Aufwendung, me. bis •uf, abgc~chen „on, exklu·
\'ONellen. repräsentieren. bilden, au<o~uchen. suchen, die Wahl iref·
Ko,tenaur.... and. Lnko~ten . mc, nicht mbcgnffcn I einbegrif·
dU,machen, ergeben. fen, eine A.us\loahl treffen I vor- fen
ausdrüddic.h, explizit. e'tpre~i~ nehmen. nchmen.jmd . Wahl flllt Ausgang, Ende. Sehlußpunkr.
Schlut>. Ah,chluß, Beschluß ( 1er- au19ereift, au~ge.,.,.ogen. überlegt.
\'erb1s. nachdrucldich, bestimmt. auf wohlüberlegt, (gutl durchdacht.
ent:.ch1eden, dezidiert, eindring· auserwählt, erwahlt. eh tlir. bcru al1end/, RINe (duhter.). Nciae
(dtchrer.). Ausklang. Beendigung, au,gearbe1tct, au,getliftell ugs J.
lieh, in~l li ndig. mit ganzem Her- fen. au„e,-..ehen, au. erle<oen. ,rn„er-
FinJle. au ·gefeilt. ausgelinobclt ug1.).
ten. dra„tisch. dcmon,trati, , koren
ausgeben, aufwenden, \erbraten durch geknobelt 1ug1 J
ostentati\ . betont. dwtlich. un· Ausfall, \ 'erlu!-1. Einbuße. Minu!',
m1ßver,1andlich. ge1A< ichtig. em- FIJute · 11gt ). pringen las„en ( falnp(I • au19esc.hlo11en, undenkbar. un·
1
ausfollen, nicht ~taufinden, in" lock.erma.:hcn / 1ulopp}. mOghch, kommt nicht 10 Frage /
phatisch. mit '.ichdruck I Em-
ph.i<.e Ge\\ icht, besch\\ örend. Wa~ser fallen , abgc,etzt werden. ausgedehnt, gcrllumig. groß, weit, ( Hher:li m die Tüte, nu:ht um al·
nehenthch. nehend. .Jbgeblasen "'erden (11es • gel..1pp1 großrJumig, großnlchig. nicht Je, in der Weh, auf gar keinen
ausdruc.kutork, expre,siv. mit werden (Jargon). au-;fallen ""egen eng. nicht li..lein. FalL
Ausdrud„ mit Gefuhl. Nebel (•th.:r:h.J. ausgefallen, e'\tra,11gant. 'er- Au19flto8ener, Parid, Geachteter,
Ausdünstung, Transpiration. 2 ausfallen, geraten. werden, gelin- dreht. „errticl.t. 'entlegen. <.kurril. Outla-.... Outca>I, Entrechteter,
Schwe1ßab<.onderung. Schweiß- gen überdreht. uber<.p.innt. ungc- Verfemter
~ekreuon. Haut.1u,dümtung. Ausflucht, (faule) Au rede. Vor \\ohnlich, au' dem Rahmen fal · ausgew09en, Jusgcreifl, überlegt.
Schwitzen. D1a phorc„e. wand. Finte abt1-crti!ntl), l:.nt lend. ~pektakular, unli..on\entio· \\OhlDberlegt. [gut} durchdacht,
auseinandergehen, „ich trennen, „,huldigung. Sperenzchen ( 11gf.}. ncll. ausgearbe1te1, auc;getuftell (ugs.).
'che1den. weggehen. ;ich empfeh· NothJge. Bluff ausgeglichen, hannomsch, maß- dusgcfe1lt. au geknobelt ( ug1.J.
len. \erla.<.,en. den Rücken wen- Ausflug, Tour. Spntztour, Trip \ Oll. abtzewogcn. ausgewogen. durchgeknobelt •ug5 ,.
1
den I kehren. Ab,chied nehmen. ausfragen, Jmdn mit Frilgen Obcr- gle1chmllfl1g. im nchugen Verhall· au19ueichnet, vortrcffiich. Lreff-
-.ich verab,chieden. auf \Viederse- ~ch iltten. Jmdm. ein loch in den n1\, iu~ammcn ummend, zu am· hch, gu1. sehr gut. be:.tens, exzel-
hcn 'agen, )Ich lö!>en I losreißen Bauch fragen (ues 1mdm. die menpa,,cnd. lent, fein. herrlich. \Orzughch.
1
auseinanderleben rs1ch1, „ich ent- Seele au dem Leib fragen (ugf.}. au1gehen, enden, endigen. auf et· hcr\orragend. überdurchschmll-
fremden. sich fremd "'erden. )ich .iu<.horchcn. au,tor<.chen, hohren wa~ hin.Ju)laufen. herau)kommen lk h. t.idc:llo), e1nwandfre1. eol·
ausgezeichnet 50 51 ausrauben
lda sig, prima (ugs . •• eins a fugs.). punkt. Schluß, Abschluß, Be· ten. ausdeutschen (sudd„ oste". kreis. Reichweite, Spielraum, HO·
picobello (ug.r.J. 5Chluß (vt'raltend). Rusle (dichter.). ugJ.}. h1ncingehe1mni~sen (abwcr· he. BreilC. Unge. Tiefe, We11e.
2
au1ge•elchnet, preisgekrönt, Neige (dichter ). Beendigung. Fi- und), interpretieren {bildungupr.J. Dichte, FOtle, Umfang. Grad.
prJmili)ert. nale kommenucrcn. auffassen, jmdm. Starke
au59lelchen, aufbolen. [Boden) au1ldin9en, verkJmgen, verhallen, du Wort im Mund herumdrehen. ausmessen, messen. abmc:s en, be·
gutmachen, einholen, nachholen. auc;hallen, abklingen, aus10nen Auslegung, Au~deutung, Lesan, messen. vermessen, berechnen.
wettmachen. nachziehen, das (stltm), verweben, ersterben, Deutung. Erklllrung. Wonerlc1l· abzirkeln.
Gleichgewicht herstellen, gleich- kaum noch zu hOrcn sein. rung. Erläuterung. Kommentar, ' Ausnahme, Seltenheit, Rarit3l,
ziehen au1lcommen (mit jmdm.), mit Bestimmung, Defimuon, BegnfT!>· Ausreißer, Besonderheit. weißer
au1gleiten, gJeuen, rutschen, jmdm. harmonieren I in Frieden hc timmung, Denotation. Sinn· Rabe.
~chumn, au rubchen, ausglit- leben, sieb vertragen, sich nicht deutung, Stellungnahme, lin.!il, 2Ausnahme, Ab"1e1chung. Sonder·
schen rugs.). abrutschen, abglei- zanken Gruncbatzurteil. lmerpretation, rau. Jrregulantät. Abnormitat,
ten, den Halt verlieren. schlittern, auskosten, genießen, zu schlitten Exphkauon, Hermencutil. El· AnomalitJl, Anom:ihe, Regel'll.id·
schhpfen (schwtrz.), ausschlipren wissen, ein Genießer/ ein Genuß. egcse ngkc1t.
(schwti=.) men eh I ein Lebenskünstler I ein ausleihen {sich etwas), borgen, 1 au1nutzen, ausbeuten, [Jmdn bis
au1handeln, sich abstimmen I ar· Genußspecbt (oste".)/ ltem Kost· ausborgen, auf Borg nehmen aufs Blut) aussaugen, Jmdm. da~
rangieren I einig "erden I einigen, verachter (scher.h.) sein. durchko- (ugs. J. pumpen ugs.). entleihen, Mark aus den Knochen saug~n.
\'Crabredcn, vereinbaren, ausma- sten, bis zur Neige auskosten. erborgen. jmdn. anpumpen (so· arm machen, an den Bettelstab
chen, absprechen. abmachen, sich nichts auslassen. fopp Schulden machen. sich m bnngcn. ru1n1eren. zugrunde rich-
verstllndigcn I vergleichen, han- ouslcultieren, abhorchen, behor- Schulden stürzen. Geld I einen ten, jmdm das Gas abdrehen f ra·
delseinig werden, Obereinkom- chen, abhören. Kredit I ein Darlehen aufnehmen. foppJ. jmdm. den Rest gtbcn
men. ein Übereinkommen I eine au1lcund1chaften, erkunden. er· Verbindlichkeiten eingehen. rugs ,, auspowern (ab„·enendJ,
Vereinbarung/ Übereinkunft tref- fragen. jmdn. ansprechen auf. auslesen, auswählen. -w!lhlen, le· Jmdm die Gurgel zuschnüren I
fen. au pOrcn, aufspüren , aussp1on1e- <.en aus. herau~suchen, heraus· zudrucktn fugs ), jmdm den Hals
Aushängeschild, Glanzpunkt, ren. rckognoSZJcren, aulldllrcn, klauben (ug.r . lar.dsch.). klauben Jbscbneidcn tugs }. jmdm. das
Glanznummer, Glanzlicht. Glanz- aussch.oOffeln (ugs abwertend). aus (ugs landsch .). •elektieren. Fell aber die Ohren zielitn (ugr.J,
stock, Stern, Star. Prachtstück, Pa- ausbaldowern (salopp). aussuchcri, suchen, nehmcn,jmds ausnützen l(a"dsch. J.
radenummer, Zugstück, Zugnum- auslachen, verspouen. verlachen. Wahl flllt auf 1 ausnut:ren, aui.nützen rfamlrch.J,

mer, Zugpferd, Attraktion. Clou. verhOhnen, lachen I spouen Ober, ausliefem, Oberant-worten, ilbergc· sich etwas zunutze machen, sich
Schlager, Hit. -lokomotivc (z.B. schadenfroh sein bcn. preisgeben. ans Messer he· einer Sache bed1cncn.Jmdn zu Cl·
WahllokomNive). -magnet (z.B. Auslage, Vilnnc, Schaukasten. fern was gebrauchen, aus etwas ,
Wahlmagnet), Anziehung. Schaufenster. auslo1en, losen. 11erlo en, da Lo„ Jmdm Vone1I ziehen, die Gele·
aushorchen, au~fragen. ausfor· ou1lalffft (sich über etwas). sieb ziehen. da$ Lo entscheiden las- gtnhe1l beim Schopre packen I
sehen, bohren ' ugs.). ausholen fiußem, prechcn I reden über, et· sen fassen I greifen I nehmen. jmdm
ugs • ausquetschen (ugs.). aus- was von sich gebe~ ich verbrei- auslüften, lüften, tnsche Luft her· aur der Nase heruml.AnZen.
nehmen (ugs.J. jmdn. mit Fragen ten / ausbreiten Ober. s1ch ergehen em!assen. belüften, durchlüften. ausplaudem, preisgeben, verraten,
überschatten, Jmdm. ein Loch m in I Ober, Stellung nehmen, seine die Fenster OfTncn t aufreißen. weitercrzlhlcn, verplaudern. aus-
1
den Bauch fragen t u~s.J. Jmdm. Meinung kundtun. den Mund auf· ou1mcxhen, abstellen. ausschal· plappern f ugt.). ausquatschen
die Seele aus dem Leib fragen tun. meinen. crklllren, behaupten. ten, ab cbahcn .. abdrehen. ausdre- t ugs J. ausquasscln f ugs ) ausp<>-
f ug.r 1• nachras~cn t ugs.). auf den aualeeren, leeren. entleeren. leer hen, ausknipsen l ufls.). saunen (ugs J. ausplauschen
2
Busch klopfen (uf{s.J machen. ausgießen. ausschütten. ausmochen, ergeben. bilden, re· (ösrt". ). ausrauchen fo:ste". ug:s.J.
auskennen (sjch), kennen, zu Hau- auskippcn. präsenueren. \'Ol'\tellen, darstel· nacht lu.r sich behalten, ntcht
se sem in etwas. 1n- und auswen- 1auslegen, vorlegen. verauslagen. len. a~druckcn, aussagen, '>agen, dichthalten fugs.1. den Mund
dig lennrm tugs ). vom Bau sein. vorstrecken (ugs.). in Vorlage b~agen, heißen, bedeuten. die nicht halten (ugs >. aus der Schu·
ecwb wie eine We tentasche bringen. vorschießen (ugj ,), Bedeutung haben. le I f ugs.) a~ dem ~llhUstchen
kennen f ugs.). in allen Sltteln ge· 1 auslegen, deuten. deuteln, erldll· Ausmaß, Große, Größenordnung, plaudern.
recht sein rcn, erläutcm, klarmachen. cx.ph· Maß. Abmessung, Ausbreitung, lousrauben (jmdn.). bestehlen, be·
Auslclang, Ende, Ausgang. Schluß· zieren, exemplifwcrcn, ausdeu· D1mens1on. Au.;dehnung. Um· gaunern (ugs.). erleichtern t ugs J
ausrauben 52 53 ausspionieren

ncddern. au,nchmen ( ugf.), be- sein, die Kanen aufdecken I offen Ausschreitung, Kr.t.,.,all. zu,Jm· "iedergchen, au,fuhren, "onra·
llauen ( ugs .). ausrJubern. bic. aufs auf dt'n Tb'h legen, die Host'n men,toß. ·'\u<.einander-.e1zung. gen. 'orbringen
Hemd Ju~z1ehcn {«llS ru ntcrlassen r talopp trJl!en,;;hla.:ht, T!lthchh-11. ,äußern hkh1. 'prechcn I reden
' ausraube n (etwa~). ausplundcm. aussaugen, .iusbeuten, Jmdm d a 1Au1schu8, Au„~chuß"are, u~r. etwa.-. .,. on ,j.:h geben. c;1ch
plundem. au~räubem. ausräu- \1 arl au, den Knochen ~augen. ')chleudc:r" lll"C, ~chi echte Ware, vt'mreiten I ausbretlcn I au,Ja„,en
men. brandschatzen n·tra/1e11. a rm machen. an den Benelstab der leme r>recl ( •afnpp ahtt<'f· über, ,1ch ergehen in I Oher. Stcl·
Ausrede, fäule Au,rcdc. Au-.- bringen. ruinieren. zugrunde nch- rrndJ, S.:hrou, All"°are, Ram,ch, lung nehmen. 'eine leinung
nucht. Vorwand. Finte ab„·er- ten. jmdm d.1~ G.1, abdrehen fO- Tinnef (uh„ a1end). Schofrl kundtun, den Mund auftun. mei-
lend Entschuldigung. Notltlgc, lopp), Jmdm den Rest geben uh ....wtend . Plunder (ahtt:ertrttd}, nen. erklarcn, behaupten.
Sperenzchen ugt .J. ßluIT. (ugs.}. au,powem fab~ertnid,. L<1dcnhilter. Ladengaumcr au8erst, :.ehr. tlberau~. höchst. un-
ausreichend, gehörig. gründhch jmdm. die Gurgel zuschnüren I ,, 1i ... ·e1: ermeßlich. ungeheuer, unhctm·
ug~ ' gebührend, o rdentlich zudrücken ug.s ). Jmdm. den Hai„ 1
Au1schu8, Plu,chere1. StUmpere1. hc:h. ric..-.1g., mlcht1~ unbeschre1b·
t ug\ tucht1g t Ul(f • nach Stnch ab„chneidcn ugs 1. jmdm. da~ rhcl>.wert.. lieh, uns:iglich, un<>agbar, gren-
und F.idcn { u,l(s J. nicht iu knapp. Fell uber die Ohren liehen t ugU. 1
Au11chu8, Komnec. I" '''en· zenlo,, zut1e[<;t, maOlo~. Ober die I
ausreißen, entfernen, herausrct· au!>nutzen. ausnutzen ({andreh 1. ,chal thcht>rl RJt. Komm1"ion, ilbcr alle Maßen. mord,maßig
ßen . reißen aus. rausreißen { ugs .). ausschalten, abstellen, abschalten, Gremium Krr1'. Zirkel. ( iafopp}. auf... höchste Jußel'le,
.iu„raufen. raufen au~. herau,rup- a usmachen. abdrehen. au~drehen. in hOch~tem Grad. .,.erdammt
Ausschweifung, f' l'eß. Orgie.
fen . .iusrupfen. rupfen au„. rau-.- au'>lnip,cn 111gs.J. (11~J.), vcrfluch1 ufli,). veneufelt
Au8enteiter, Ein1etg~nger , Eigen·
rupfen ug.1 .I. au-.zupfen, zupfen ausscheiden, kundigen, vertu en, 11~s }. au:.nchmend. ungemein.
l'>rotlc:r K.tui. Original. Sonder- furchtbar, \Chred.h.:h .
au:.. raui.zupfen ( ugs J weggehen. gehen. aus tehen
hng. lndt' 1duJli't. -..onkonfor· Au11icht, Ausblick, Blick., Panoru
' ausrichten, be teilen. ubermllteln. ( 'udd•. Ofte".). abtreten, sich [ins
mi<.t, Außt'n,trhcndt'r, Out ider,
'agen lassen. hinterla~sen . Privatleben! zurüclmehcn. aufhö- ma, Ft>mblick..
Outc.i~t. Drop-out. Aussteiger.
, ausrichten, aufziehen. durchrüh- ren aunichtslo1, undurchfUhrbar, un-
Freal. .\.usgeOippter. Paria. AU\·
ren. \eran-.tahen. abh<1lten. durch- Ausscheidung, E:<krement. Filk.1- ausfohrb.ir, unerreichbar, unmög·
~Noßcncr, Gdch.1ctcr. Vcrfem
21chen fufl5.), organii.iercn. inszc· l1en . Fazes. Stuhlgang. Stuhl. Kot. lieh. undenkb.ir.
ter, A•ozialer, Unterpri' ilrgit'ner ouniadeln, evakuieren, r;!.umen,
nieren. arrangieren, halten. geben. Aa Kmderspr J Schiet ( rafoppi.
Entrechteter.
unternehmen. machen. Kacke ,derbJ Scheiße (1u/gor •erlegen, 1.erlagcm, aur.lagem .
ausruhen, sich ausruhen, rJstcn, außer, au,genommen. ohnt'. ,on- aussöh,,.n, t>ereimgen, chlichten,
ausschlagen, ablehnen abschla·
ruhen. 'er~chnaufen. ~ich ent· gen. abwe1~en. verweigern. \:er.a- dt'r, au<.,chheßhch. m11 '\usnah· beilegen. Fnedt'n einen Burg·
~rannen. ['ich) a0<.ra'ltcn (wdd„ gen. abwinken. abfahren la~sen me. bi~ auf. abge~ehcn \On , e'tl..lu fncden ~chließen, d.is Knegsbeil I
"~e. nicht inbegriffen / embegrif- den Zv. i~t begraben, die Fricden'-
"fterr (ug\ . abblitzen la.-. en llK.f ) . ei-
ausrutschen, gleiten, rutschen. nen Korb gt'ben, die kalte Schul- ten pfc1fe rauchen rcher:'1.J. Urfehde
-.churren, au~gleiten, ausgl it„chen ter zeigen. abschlägig bescheiden. auS.rd•m, uberd1e,, obendrein, schworen geh J in~ reine I in Ord-
( 11Kf.) abrut„chen. abgleiten. den ncm '>agen. ver;chmahen. zudem, \\ citer, .... eitt'r' (mtrrr.J. nung. t •n" Lot bringen. in Ord-
Halt v.:rhcren. ~chlinern, ~chlip­ ou11chlo9gebend, entscheidend. .,.,et1erhtn, de~ .,.,t'tteren. ft'rner. nung \ommen, (einen Strelll au
fcn r~c1„„ e1:..;. au chlipfen maßgebend. maßgeblich. bestim- fernerhin, im ilbngen, anson-ten. der Weh ~chaffen, \ersöhnt'n. t'in-
,,„. . „; mend. beherrschend, :iutontath·. o:omt, dazu. d.lnet-.en, nebstdem renl.t'n. zurechtrOcken. gcradeb1e·
~d1-..e1: eN noch (~ch,,.-ei: }. gen soloppJ. zurechth1t>gen ~o·
aussogen, ge~tchen, bekennen, tonangebend. richtungwet~end.
Farbt' bekennen { 1tfl' ~ein Ge- wegwe1~end. normativ. federfü h· außergewöhnlich, ungewöhnlich. /opp). hmb1egen ra/npp ausbü·
w1,!>en erleichtern, einbekennen rcnd au~gefölkn außerordenthch. e'\· gcln Halopp
1>1Jerr 1 e1nge~lehen. mit der ounchlie8en, 1-.olicren. •ondem zepuonell, e:<traordinär aussondern, ,,.. egwcrfcn. Y.egcun
Sprache herau~ruden rugf J. au~ \On. au,,toßt'n. \'el'\tOOen, au ' äu8em, mitteilen, erzahlen. bt'· weg c hme1ßen (ugs ). a1C>rang1e-
packt'n u1zs 'ingen (ralnppJ, ein· "chc1den. nicht 1n BetrJcht ziehtn. richten. Jn1kuliercn. "childem. ren flll!S aussonieren. zum alten
raumen. zugebl'n, beichten, eine au„„chahen. darstellen. beschreiben, Bericht E•~t'n \\.Crfen
Beichte ablegen, oITcnbaren. eine Au11chnitt, Segment. Tet l<iU.lck crstaucn, einen Bericht geben. ausspannen, Fenen I Urlaub ma·
Au~ age mai.;hen, ein G~tandnh ou11chreien, feilhalten, fc:1lb1eten. \ 1meilung machen. ein Bild ge· chen. auftanken •ug{ .), eme Pau e
alilegen J ma..-:hen, jmdm. etwa„ au-.b1ett'n. fzum Kaul] anbit'len. bt'n \'On. "ermitteln. 1um l\us· c1nlegcn. ab ch.iltcn, au... ruhen.
entdeckt'n I eroffnen, ge t!lnd1g anpre1 t'n. druck hringen, danun. referieren. ausspionieren, •u,l>.und„chaften.
aussprechen 54 ss Azubi
erkunden. erfragen. Jmdn. anspre· knospen, Knospen treiben, aus- Seuche sein, wimmeln \On. um fahrz.cug. Fahneug. Per onen-
chen auf. ausspürcn, aufspüren, schlagen, grOneo. grün werden, ltich grc:ren. kraft\l.agen. P\w. fahrbarer Un-
rekognoszieren. aul\llren, aus- sich begrü nen fselten). auswirlien (sich). wirken, wirksam ter;atz (sclier..h J. S!raßenkttu·
schnoffeln 'ugs abK;ertendJ, a us- austreten, verlassen, die Mitglied- \lrerdeon, 1ur Auswirkung I zur zer, Limousine, Benzinkul!ichc
baldowern r1aloppJ. schaft aufkOnd1gen, sem Partei- Wirkung I zum Tragen kommen. (.tcher:h .). Flitzer. Vehikel 'ab.,.,~r­
aunprechen ('ich). sich Jmdm. an· buch zurückgeben auf fruchtbaren Boden fallen. set· t~ndJ. Kiste (ugs.J. Schlitten (sa-
vertrauen. ins Vertrauen ziehen, austüfteln, sich etwas J usdenken. ne Wirkung nichl verfehlen. eine lopp •, Karre l ugs ).
!>einem Herzen Luft machen, erfinden, konsuUJere n, erdenken, Wirkung haben I erzielen. EinOuß Autofahrer, Kraftfahrer, Fahr·
sich I scm Herz erlcichlem; sagen, ersinnen. erdichten, aussinnen, ausOben, e10en Effekt haben I e r- zeuglenker, Pkw-Fahrer
wa man auf dem Herzen hat : sich au~grubel n. ergrubeln. au!>klü· ztelen. etwas bewirken autonom, unabhlngig, ungebun·
etwas von der Seele reden, jmdm. geln. ertOflcln, a uslnob::ln (ugs.), Au1wirliung, Folge, Folgerung, den, autark, frct. eigcn<ötllndig,
ein Herz au chOuen aus1:\en (11gs. /a ndsch.J ausbrüten Kon equenz, Wirkung, Ergebnii;, selbständig, e1gcnlebig (tchwei=.).
Aunpruc.h, Zilal, gcOügehc:. Won. (ugs. obwertend1. aushecken fsu- aunahlen 1~1ch), sich lohnen, loh· filr sich aJlein
Sprichwort. Diktum. Denkspruch, /opp obk·ertend). nend ~ein, sich bezahlt machen, Autor, Verfasser, Schreiber. Erzllh·
Wahlspruch. Kernspruch, Lo- ausüben, versehen, bekleiden, ein· sich rentieren, dafü r-.tehcn ler, Schnfütcller, Dichter.
:.ung, Devi c, Sentenz. Aphon -. nehmen, innehaben. amtieren/ lä· rosre" ). steh rechnen: Kleinvieh autorisieren, ermlchtigen. bevoll·
mus. Gedanken plitter, Gedan· ug sein I DicMt tun al!i. macht auch Mist. viele Wenig ma· machtigen. Vollmacht erteilen I
kenblitz. Aper~. Bonmot. Maxi· c hen ein Viel. \ierlei hen, die Berechtigung ge-
Au1wahl, Sortiment, Kollektion, 1
me, Lebensregel. Au1zeichnung, Lob, Pre1 , Ruhm. ben. berechtigen,bcrugen
Musterkollekuon, Palette, Zusam- Ehre. Ehrung, Belobigung, Belo-
auupülen, gurgeln. spülen. de n menstellung. autori1ie„, befugt, berechtigt. mit
Mund ausspülen. bung. Lobpreis. Lobpreisung
1
auswähle11, wAhlen, auslesen, le· 2
Aun:e ichnung, Orden. Ehrung, Fug und Recht, mit gutem Recht I
Au11tattung, Ausrüstung, Outfit, sen aus, heraus uchen, hera us- guten Gründen, in guten Treuen
Äußere!>. Aufmachung. Ehrenzeichen, Dekoration.
lclauben (ugs. landsch ). klauben (srhw~1:.), ermflchligl, bevoll·
auu techen, übertreffen. überbie· Aus:iubildende[r], Lehrhng, An·
aus fugs. londsch.J, selektieren, machtigt.
tcn. den Vogel abschießen. über- lernling. Azubi (ugs.), Lehrjunge.
aussuch en. die Wah l treffen, ei ne Lehrbub r/and.rch .). Lehrmäd- autoritär, absolulistisch. a urokra·
trumpfen. Oberfülgcln, überholen, Auswahl treffen I \ omehmen. tisch, toralitJr, obngk.eitlich, un·
Oberrunden, hinter sich lassen, in chen, Stirt rugs )
nehmen, jmds. Wahl ßllt aur. auuuaetun haben (etwas), bean· umschranlct. patnarchalisch, re·
den Schauen stellen, in die Ta- 2 prc~siv. selbstherrlich. wtlllr.ßrhch.
sche I in den Sack. stecken rugs.J. au1wählen, wllhlen, erwahlen ·tandcn, bem~ngeln, kritisicrtn,
(geh J, koren fgeh.). erkiesen ('er· Jmdn anschießen I beschießen. avantgardlati1ch, fortschrittlich,
jmdm. haushoch / turmhoch uber-
a/retJ. ausersehen. besummen, ei· beanstanden (imerr unmOglich progressi\, \;Orkampferisch, zeit·
legen sein. ;mdm. den Rang ab·
ne I -seine \\;ahl trefTen, sich ent· fi nden. verhackstücken •ugs) tc· gemllß, modern. lmks
laufen. Jmdm die Schau stehlen
scheiden for, aussuchen klamieren. monieren. ausstellen. avancieren, aufrücken, steigen.
t ugs 1. aus dem Felde schlagen
Ausstellung, E~pos1lion (11eralrel). auswandern, emigrieren, in~ Au~­ sich toßen I Moren an. An~toß befördert werden, kleuem (11gs.},
~e e. Schau. Salon. land I in die Fremde ge hen nehmen, Kritik Oben. sich bc· dm••ieren, hochkommen, empor-
Au11teuer, Mitg1f1. Heiratsgut. Ausweglosigkeit, Saclcgas,e. Apo· ~chweren I beklagen, klagen Ober. qte1gen. aufsteigen. emporkom·
Morgengabe fl era/ret). ne, Teufelskrei:.. Circulus vitio· Klage führe n. Be~chwc rde em men, etwas werden, es zu etwas
1auuuchen, auswahlen. wähl en, su~. legen I einreichen I füh ren, Be· bringen, Karriere ~chen, sein
erwahlen fgeh.J küren fgeh .). er· ausweisen (sich), sich legitimie- <öchwerder hahen I vorbringen. Fortkommen fmden. vorwllns·
kie!>en (veraltttJ, au ersehen, be- ren, seinen Ausweis zeigen, seine Einspruch e rheben, anfechten, kommen. die Treppe ra uffallen
ldenutlt nachweisen. angehen gegen, mit nichts zufrie· ( ugs.J. au( die Beine fallen (ugs.).
summen, erne I seine Wahl tref·
fe n. sich entscheiden fOr. Auswei1ung, Verbannung. E.~il. den sein. ein Haar in der Sup~ I Aversion, Abneigung, Antipat hie.
1
auuuchen, a uswahlen. wählen. Vertreibung. AussLC1ßung. in etwas finden, raunzen Widerwi llen, Wide~trebcn, Ab·
auslesen. lesen au • heraussuchen, ausweiten ( ich). überhandneh· rlandsch J. meckern ( ugs.) scheu, Ekel, Rcssenumcnt
herau klauben f ugr /andreh 1. men. sich hlufen, üppig I zuviel authentisc.h, \•e rbOrgl, echt. zuver- Awbl fugs.). Lehrling. Anlernling.
klauben aus ugs. land~ch .) <elek- werden. ausarten. Oberborden. lclS!>•g. au~ erster H<tnd I Quelle, Auszubild endelrJ. Lehf)unge.
ueren. ausufern. ins Kraut schießen. zu gewährleistet, gar.mticrt, 5icher. L~hrbub ({andsch.), Le.hrmiid·
austreiben, sprießen. keimen, einer Landplage werden. eine Auto, Wagen. Automobil. Kraft· eben, Sufi f ugs ).
57 beachten

B Bank, Geldin titut, Krcd111nsuru1,


!1.red1tan~talt , B:inlf.haus
Bankett, Fe,tbanketL. fe:;lm.ihl.
f-e\ tc...wn. G.lladmcr.
bankrott, zahlung~unfllh1g, '"'ol·
bauen. ero.tellen, hochziehen. :.1uf.
fuhren, aufrichten.
' bauen, bc-bauen. bcv.·i rt~chafcen .
kulU\ 1ercn, bepOanzcn. b~Lellen
, bauen (aun. Jmdm glauben. ich
\ Cnt. illiquid, blanl ( \alopp). pleite auf Jmdn. 'erlassen, zahlen auf.
Baby, S3ughng. Kleinstkind, Wik· Balustrade, Geliinder, Bnlstung. •afopp1. rechnen auf mit. G lauben Ver·
k.elkind. kleiner / Junger Erden· banal, trivial, gcwOhnltch, alltlg· Bor, achtk.lub. N1gh1club. Amll· trauen ...chen~en, \'ertrauen h.t·
borger, Neugeborenes. Nach· lieh, leer, hohl, phrasenhafL, s1erlokal. Amu,1erbctrieb bcn. " enrauen. Lruuen.
wuchs, Kind, Kindchen, Kind· nicht11sagend, platt, abgedro· bar0u1ig, bu~enfrea . oben ohne. Bauer, Landv.111, Agraner Agro-
le1n, Wurm 1ugs ). Würmchen sehen. IOf'IC'' nom, Landmann. Ba uer~ mann.
1ug.1 J 8anauH (abwertend) Botok.ude barfuß, barfüßig. blol!fuß, mit Pflanzer, Fo1rmer.
baby1itten, Babysitter sein. beauf- (abwer1end1. Prolet (abw.•trttnd). n.a.:kten bloUen FuUc-n. ohne bäuerlich, dö rOich 1Jndl1ch.
sichtigen, aufpassen auf, sehen Primili\lling (abw.ertend). Ungebil· Sc.:huhe und uumpfc. Bauffnhof, Hof, Llnd..., ,n,chafl.
nach. sich kilmmem um, hüten, deter bargeldlos, unb.u, durch 1 per
landwin~ chaftli chcr Betrieb, Gut.
bewachen. gaumen bes. uhwea.). Scheck. uber die BJnlc da l\on
banau1i1ch, ungeistig, unkiln~tlc­ Hofgut, GehOfl. 8Juerngut,
Background, Hintergrund, Fond, 10. durch Überwc1<\ung. m11 l\rc-
nsch, ungebildet. phah trOs. spie· Agr<1rfobnk, Gutshof
Tiefe, Fohe. Kulisse. d11k.arte.
ßig, 11pießbürgerlich, kleinlich, Bauernschläue, Klugheit. Ftnd1g-
baden, erfrischen, ein Bad neh· Barmhen.igkeit, \1ildtl t1glr.e1t,
klcinkanen, eng, muclcerhaft. kc1t. Schlauheit, Ver;chmnzlhe11,
men, in die Wanne steigen fugs J \\lohlt<111glr.c11 KJntll, . r-:ach,ren-
Band, Schnur, Faden, Bindfaden, hebe Mutterwitz. gc~ under 'vlen~c hen·
Bagatelle, Kle1n1gkeit, Lappalie, \CN.1nd . GewimhciL. Cle\emeß,
Kordel fsüd11ttstd.). Sackband Barrikade, Ab~perrung. \\ 1111,
Lapperci (11g1.J, Qut qu1hen (Plu· Gcm~enhe11 .
( nordd.I Strippe (ugr.). Bcndel. \\ .ind. Mauer. Hilrde, Barnen:,
ral). Minuzien (Plural) Klein·
Bändel ( fchwefr.J. SchlagbJum baufällig, .alt. alte~ ch\lo<1ch. \Cf·
kram.
bagatellisieren, o1bw1egcln, als Ba- bandagieren, verbinden. umwik· barsch, rüde. schroff. brtlsk. grob. falkn. zerfallen. bn.lchag. schrult·
kein, einen Verband anlegen, fa. rüpehg, nlpelhaft. ruppig, har-ch reif
gatelle behandeln I hinstellen, aJs
genngfelgtg I unbedeutend hin- sehen f südd.. 6rttrr J Baaia, Grundlage, Quelle. Vorlage, Bauplan, Grundc;tQck„ Baugrund·
"lellen, ~em1cdlichen. verhannlo- böndigen, zOgeln. zurückhalten. Onginal. Bedingung, Vorau~sct ­ 11tUck, Baugrund, Grund (osttrr.).
sen. vemütigen ( fChwei= .J. herun- am Zaum I in Schranken halten. zung. Urltprung. Vor tufe. Aus- Bauland, Bau!>tellc, B.iustalle
terspielen Zügel anlegen, mllßigen. zllhmen, gang punk.1. Plauform, Lntcrlagt', f'1,th. 1. Baufülche, Baugelande,
bahnbrechend, umwalzcnd, revo· bez.ahmen. l.. oterbau. Fundament. Sub trat, Parzellc-
luuonar. epocb.tl, innovativ, ge· bang, lngstJ1ch, furchtsam, ße~tand, \1iltel , Grundstock, beab1ichtigen, \Orhaben. wollen.
mal ~chreckhaft, phob1sch, besorgt. Fundu' 1n1endieren. bczwcclen. den
Bakterie, Krankheitserreger, angsterfüllt. angstvoll. angs1haft 8a11in, Beden, Wa ~erbehJltcr, Zwecl haben / verfolgen, die Ab·
Krankheit leim, Keim, Bazille. r ~·eraltend), angs1bebend, angst· WaS>erbeck.en <.1cht haben. planen, „chwangcr
Bazillus, Virus. schlouernd, angstverzerrt (vom Bau, ßJuwcrk. Gebäude. Baulich· gehen m11 l Ugs.J. in Aussachl neh·
bold, an Bälde. Ober kurz oder lang. Gesteht), zahncklappemd fugs.J. li.e1l, Hau • Villa, Bungalow, HOt· mcn. s1c:h et'l!.BS vornehmen I ( 1er-
in !tun.er / absehbarer I nachster bangllch. beklommen, scheu. tc. Schuppen 1ug1 abi.·erund,. Bu· a/1end \Ohetzen I zum Ziel Cl·
Zeil, in Zukunft. künftig, sp:lter. schüchtern. verschüchten, einge· de IURt ubwerrem/J. Kaqen 1ugs zen • 1n den Kopf ctzen, s1c.h m1l
ba'1Jen (sich), ach katzbalgen, sich ~chüchten. verschreckt. da~ig uban11md1. dem Gedanken tragc-n, ins Auge
raufen, knuffen, bo(cn, rangeln, (sudd . bsterr .. verängsugt. ug- Bauart, T)p. T)'pu Type IM~ . fas~n. 1m Auge haben, im Sinn
handgemein I handgreifücb wer· hart. zag. osterr.J. Modell. haben, sinnen auf, im Schilde fOh·
den. sich prtlgeln I hauen I schla Bangigkeit, Angst. Furcht. Bange Bauch, Leib, Abdomen. vncerlc-1b. ren. ~ anlegen auf. ~ich bemuhen
gen (ugs.J, Angsthchken, Beklommen· Rilnzen , Wanst !derb. Wompe um
ballern, chießen. abschießen, feu- heil, Fun:ht!>amkeat, Bammel t derbl. Wamme !derb Schmer- beachten, befolgen, behemgen,
ern. Feuer geben. abfeuern. knaJ- (u~s . Panik, Herzklopfen, Be· bauch. Bierbauch. Spuibauch. einhalten. ~1c:h [den Anordnun-
lcn. klemmung. Embonpoint. @en} fue,en I un1erwcrfen I bcu·
1bauen, erbauen. emchten. auf· gen I unterordnen I {ch'l1't1: 1 un ·
beanstande n 58 59 bedrücken
lerz1chen. (den Anordnungen) be auftrage n, betrauen. befassen Bede nken, Zweifel. Einwand. Vor- (ugl. '· sich Ct\lras dien tbar ma·
Fo lge lc1„ten m11. 'erpn1chcen behalt. Skrupel, Skepsis, Zunick· chen, anwenden.
be on1to nden, bem.tngeln. kriu.sie- bebaue n, bauen, be"inschafcen. hallung Bedje nung, Kellnerjtn). Gar~on
ren, Jmdn. amch1cßcn beschie- kultl\'leren. bcpnanzen, be teilen. bedenkenlos, anstandsJos, ohne (•·eraltetl. Ober. Serviererin, S.ial-
ßen. bcanstJnden (o.u1rr.J, un- beben, zictern. crzmem. erbeben. ~euere<.. ohne Bedenken 1 An- tochtcr 'scliwerz. J. Sen ienoch1er
möglich fi ndtn, \erhackstOcken zud.en. '1bneren stände, ungeprüft, unbe ehen. (schwei= J. Scn1crfrtuh:m.
(ut:~ .). CIY.a~ au.szu~cuen haben. bebild ern, illustrieren. mit Bildern blanko. '>elbstverslAndlich. sclbsl· ' Bedingung, Grundlage. Quelle.
reklanucren, monieren, auc; tei- veTSehen I ausschmucken redend. naturhch, bere1tw1lhg, Vorlage. OrigmaJ. \'orau~setzung.
le n. mißbilligen. ich s1oßen I SlÖ· Be dcen, Bassin. Wasserbehälter. gem. mit Vergnugen. kntlklos. Ul'.)prung. \'ontufe. Ausg.1ngs-
ren an. An)toß nehmen. Knuk Wa.sserbcd.en. bhndhng!>, kurzerhand punkt. Plattfonn, Unterlage, Un·
Oben, mit j mdm . (scharf] ins Ge· Bedachtsa mkeit, Um!t1ch1.. Um- Bedenkenlosigleit, Gewisscnlo- lerbau, Fundament, Substrat. ße.
s1chugkc1t. Besonnenheit. Be· 1gk.e11. Skrupello 1gk.e11, Ruck- stand, Mittel, Grundslock.. Fun·
richl gehen. sich besch"eren I be-
klagen, klagen über, Klage fuhren, dachtheit, Bedacht, Ruhe. s1chtslo~1gkeit dus. Basis
1 Bedlngung, Vorbedini;ung, Vor-
Be ch"crde einlegen einrei- bedanken (:.ich), danken, Dank bedenklich, beangsugend, b~org­
wissen I sagen I abstaucn f bezei- nii.erregend. ubel. un chg. arg. aussetzung. Kond1llon, Cond1t10
chen führen. Be~chwerdcn ha-
ben t '\IOrbringen. Einspruch erhe- gen I bezeugen 1 aus.-.prcchen / ~chhmm
sine qua non .
ben. anfechten. angehen gegen, ausdrücken I ·geh zollen I be· bedeuten, heißen. die Bedeutung bedift9ung1lo1, \Orbchalllo , ruck ·
reli.urneren. herumnörgeln, nör- kunden . dankbar c;em. ~ich dank- haben. be:.agen, sagen. aussagen. haltlos, vor.uusetzungslos. ohne
bar er" eben. jmdm. verbunden I Einschr.lnkung I Vorbehalt I Vor·
geln. herumkriueln, b~kriueln , be- ausdrücken. sein. darnellen, vor·
"erpnichtet :.ein, ~eine Danlr.har- ~teilen. repräsentieren. bildi-n. bedingung I Bedingungen, ohne
m.tkeln. lr.rineln. herummakeln.
kcit zeigen I zum Au druck brin· ausmachen. etteben. Wenn und Aber.
rummäkeln {ugJ.). mäkeln, mit
gen , j mdn. I etwa~ verdanL.en bedrängen,, Jmdm. zuseuen. dran-
nichts zufrieden sein, ein Haar in bedeutend, bedeutungsvoll, be·
(srh""·eiz.). jmdn I etwa bedanL.en gen. jmdm. die HOiie heiß ma-
der Suppe / in etwas finden, raun- deutsam. "ichug.
(rndd ös1e" ). chen, keine Ruhe geben, Jmdm.
zen lond.1ch .). meckern lug, ,1 , bedeutaom, w1ch11g. belangvoll.
bedouerliche rwelw, unglückh- keine Ruhe la sen. jmdn. nicht in
brabbeln ug ~.J. bedeutungsvoll. gew1cht1g, fol-
cherwe1se. zu .Lllem Ungluck, un- Ruhe la..sen, nicht nachlassen J
beantwo rten, zur Ant,,..on geben J genreich. folgenschwer. wesent- aurhören nuL ins1~ue ren, bohren,
glilck.seltgerwe1se. dummeC\\<el!>e, lich, e~nt1Cll, sub\IBnliell, rele·
bekommen, antwonen. Bescheid Jmdn. m die Mangel I Zange neh -
leider. le1dcr Go1tei.. zu meinem \'&nt, sagmfiJcant
geben. entgegnen. erwidern, \'er- men. jmdn. hart heraonehmen.
setzen, zurückgeben. zurücl\~ch1e­ Bedauern I Le1dwc en. :.o leid es Bedeutsamkeit , Wichtigkeit. Ge-
mir tut bedrohen, nötigen, Druck f Z'A<ang
ßen ug1.). e ingehen auf, reagie- w1chtigke1l. Rele\ anz, Signifi- ausOben. jmdn. unter Druck set·
'bedouem 1e1was). bereuen, Reue kanz. Bedeutung. Aktuahtlt, Bri·
re n, dagegenhahen, "ider)pre- zen, jmdm. da.s Messer an die
empfinden. in sich gehen. jmdn. sanz.
chen. Widerspruch erheben. auf- Kehle scucn, jmdm. die Pbtole
reuen. gereuen. Jmdm. leid cun.
begehren. jmdm in die Parade ' Bedeutung, Sinn. Intension. Ge- auf die Brust setzen. Daumen-
untrö!.tltch / traung I betrübt ~ein .
fahren , einwenden. einY.crfcn. halt (derl. lnhah, Substanz, Es- schrauben ansetzen
daß.„: :.ict. an die Bru~l chlagen.
cnlgcgcnh.iltcn. Einwande erhe- senz.. Tenor. bedrohlich, knu eh, ernst. belng·
setn Haupt mit Asche bestreuen, 2 Bedeutung, Wichtigkeit, Geltung.
ben machen, rcplmercn. nicht!. / sugend, bedenklich
s ich Asche auf~ Haupt :.treuen
keine Antwon schuldig bleiben. 1 GeY.icht. Rang, Größe. Bedrohung, Gefahr, Gef'ährlich-
bedoue rn, heldagen. beweinen.
Rede und Antwon stehen. kon- Bedevtung1lo1iglceit, Unwichtig- li:e1t. Getahrdung. Uns1cherhe1t,
bejammern. betrauern, nachtrau-
tern. Kontra geben. Jmdm . über keit. Wertlosigkeit, Nichtigkeit. Sicherhensnsdto
ern. n.jchweinen
den '\.fund fahren ugl.). Belanglosigkeit, Nebensachlich- bedrücken, bekOmmcm. bcunruhi·
bedouem 1wert, bedauem!>wllr-
Bearbeit u ng, Au.1.arbe1tung, Aul - d1g, beklageru...., ert. bematleidco:.- keit, Tri\1ialiW1.. Uncrbcblicbkcit. gen, qulllen. bctrOben, Jmdm
bere1lung, \erarbc11ung. Aus\\cr· wen. bem11teidenswurd1g. be1am- Un wcscnthchk.eit, vnbedeutend- Kummer machen / bereiten,
tung, "'utzba nnachung mem~" cn. m11le1derregend .
he11. lrrelC\ anz. Jmdm. Sorge machen I bere11en.
be o ufsjchtigen, oufpa „cn auf, se- bedecken, zudecken. verdecken. bedienen 1s1ch emer Sache). ge- Jmdm. zu schaffen machen, jmdm
hen nach. ~•eh kummem um, hu- abdecken. decken (auf / uber), brauchen. benutzen. nutzen• .1.1ch [schwer! im Magen liegen. jmdn
lcn. bewachen, baby itten. gau- ubcrdecken. uber?iehen. darüber- zunutte machen, verwenden, em- mit Kummer I Sorge erfüllen,
men (/>es, schller:.). bre11cn. breiten Ober. aU5brettcn ~eczcn. verwencn. ausschlachten jmdm Kopfzerbrechen machen I
be dürfen 60 61 Befugnis
bereuen, ein "agd z.u 1md' arg lieh. \tattlich. ansehnlich. nen· lJ@. quahfiz.1ert, gc ch1dt, patent gen I unterordnen / / ~ch.,.:.:1:.J 'Un·
•ein, jmdm da,, Herz brechen I nen,wert. bedeutend. un\cr· ( 11/(f leniehen, (den Anordnungen)
(fJ,l) dJ Herz abdlilcL.en gleichlach. ohnegleichen. ~onder· Befähigung, Begabung. Fah1gkei· Folge leasten.
'bed ü rfen, brauchen. benötigen, gleichen. einzagarug. bedeutung„. ten. Ingenium. Anlage. VeranlJ· beförde rn, transportieren, c~pe­
gehrauchcn L.önncn. nicht cntbeh· voll, bedeutsam, erheblich, gran- gunj!. Gaben. Geiste~gabcn, Ta· d1eren, --pediercn, uherführcn .
ren / nicht missen konnen. et\\as d10~. imponierend. 1mpo~nl. lcnt. Gcnialit!lt. Genie. befragen, kon~ullleren. um Ral
nötsg haben (\\1e dJ' tagliche phllnomen.il, beachtlich, enorm, befahren, bere"en. bc-.ui;.hen, re1· fr.tlten. cmen Rut einholen. zu Ra·
Brot), angC\\lle...en 'etn aur. nicht ,en<.a1ionell, spektakulllr. auf e· 'cn durch. trampen durch. durch· te zachen. fragen .
auskommen ohne. henerregl!nd. auffallend. aufP.illig queren. durchre1 cn. durchkreu- Be fragung, Umrrage. Recherche.
1 bedürfen, verlangen, erfordern,
beeinflußbar, labil, schwankend. zen. dun:hziehen. durchwandern, E\plora11on, lntente\11, Rundfra·
'ora.u-.seuen. brauchen. ko~tcn. wandelbar. unausgeglichen. un- durchslrcilen ge. demo~kopi ehe L nter„u·
bedürfnislos, ampruch~fo, , genug· Lel. \On einem Extrem ins andere befallen, heimsuchen, 'eriolicn, chung. Enquete, Erhebung. Re-
-.Jm. bc...cheiden fallend be„chleichen. ankommen. n\\an pr!isentali\ erhebung, Repr'~enta·
be d ürftig, mmcllos. unbem11tclt. beeinfl ussen , EinOuß nehmen aur. dein. uberfallcn. ~ich jmds be· tiv befragung.
un\ermögcnd. notleidend. noug EanOuß haben I gev.1nnen, einwar· m;ichugcn. imdn uberkommen , befreien (sich von etwa~). '>ich
r~utld n11err ). 'erarmt. beuelarm. ken I ug\.1 abfarbcn aur. etnOll· ubcrmanncn p.:1clen I crra~..cn . Jmd~. / einer Sache entledigen. ab·
eankommens:.chwach. arm (" 1c Stern, cannOßen. eingehen. infizie· Befange nheit, Voreingenommen· 'chlltteln, die i:;e!>i.cln .1bstrcifen.
eine Karchenmau-.]. sch\\ ach auf ren. anstecken. tn~inuieren. „uue· hett. Vorurteil P.1rte1hchkc1l, Ein· losL.ommen J fre1L.ommen \On.
der Bru t, in Geld\erlegenhcit. in rieren . hinlenken aur. jmdm. Cl· ...e111gke1l los\\lcrden. \·on "eh tun / abtun.
1 befa11en (~ach mau. '>ICh be~chäf ~ich Jmdn ' etwa~ \·om Halse
finanziellen Sch\\11engke11cn, wa' tn den Mund legen.
knapp 1-\ei Ka,„e. t1gen 1 tragen , abgeben mit, ''eh „chaffen •salopp ).
been den, beendigen. abbrechen. Befreier, Retter. Erretter. Erl~er.
beeile n ("eh). \ICh <.pulen I turn Jmdm.! einer Sache widmen. 'ach
aufgeben. aur~lecken. aussteigen m et\\.as hineinknien URS. 1• einer rettender Engel, Helier 1n dt'r
mein I abhetzen (ug\.), ich eilen cugs.). begraben { lll(U ein tellen.
1 lar1d~cl1 ) ~ich übe....,turzen. Sac;he frönen · huldigen. umgehen "'ot
e' dabei bewenden l~en, Feier· befremd•n, in Ver~ underung 1 Er·
'chnell 1 ra„ch I li\ machen UI($ ,), m11. sch"angcr gehen mit f ugs
abend I Schluß I em Ende ma· scher.d1 .) 'itaunen seuen. •tutt•& machen. zu
keinen Augenhhck verlieren. sich
chen. aufhOren. ein Ende i.euc:n. 2
befa11en lmttl. betrauen. beaur- denken geben, '"undcmchmen.
dazuhalten I ranhalten { ~alnpp): ad acta legen. einen Slnch b::t1
LU)ehcn. daß. 111g1 .); dazu~chau· tragen. -. erpnachten erstaunen
Schluß„trich unler etwas ziehen I befehligen, führen. leiten. lenlen, befre mdlich, \CIL'3m, ~onderbar,
en O\fl!rr." e~ eihg haben. Jmdm m..ichen. einen PunL.t machen, ab·
hrcnnt der Boden unter den Fu· \~r11o.:1lten , lommandaercn, gebie- \erwundcrli..:h, cigcn1umlich. bi-
schließen , zum Abschluß I unter ten hernchcn uber. \Orstehen, an zarr, befremdend. mcrk\\<Ordig. ei·
ßen. in Hetze ~ei n . keine Zell ver- Dach und Fach I 11tg\.) Ober die
lieren r \Cr.ilumen dürfen. keine der Spitze tchen. das Heft I das genartig. absonderlich
Bohne bringen. "hließen, be· Steuer I die ZUgel fest 1n der Hand befriedigen, etwas sc11len. [einer
Zeil (zu \.Crlicren] he1ben. unter \chheßen, mit etwa, zu Ende
Zeitdruck I t11gs.J unter Dampf haben. die fldcn tn der Hand ha- Forderu ngJ entsprechen. erfüllen.
„ean I gehen. das Handtuch wer· ben hallen Jmdn. zufncden„tcllen. Jmdn. ab-
'ttehen ren
beei ndrucke nd, außergewöhnlich. befettigen, fcslmachen, anm.a- finden, Jmdm. eme Abfindung
ungewOhnlich. au„gcfallen. unge- beendet, beendigt, fenag. erledigt. chen. anbnngen. mon11ercn. tahlen. 1mdm Genugc tun .
abge~chlos,en. au~gcfühn. zu En· befeuchten, anfeuchten. feucht / Befriedigung, Zufncdenheit, Er·
lä ufig. außerordenthch. eueptio-
de. unter Dach und Fach naß machen , netzen. beneucn fül lun&, Genugtuung
nell, e~lr..iordinar. groß. er.taun·
lieh. uherra.schend, cnt\\<-affnend. beerd igen, be tauen. bei,etzen. 1
Befinden, Verfassung. Zu~tand, befristen, 1ze1thchl begrenzen, eine
umwerfend. hcwundern<:.wert. begraben. .ibda nken f H liti·ei::.). Form Fnst I ein Ziel seucn.
2
bew undcrung„würdig , groß.irt1g, der Erde ubergeben• .wr letzten 8efinden, Gesundheit, Wohlbe- Befruchtung , ße,amung, ln„emi·
feudal. formidabel. cr..ten R..inges. Ruhe bellen. m die Grube enken, finden, \\.ohl,cm, Ril. t1gke11, nation. Fekundation. Fenilisa-
brillant. kap11al. \lupend. hervor- zu Grabe tragen. Jmdm. da<. lellte Wohlergehen. Fitneß, Gesund- tion, lo..opulation, lmprAgnauon.
rug1.md, l.lberragend, himmebstur· Geleit geben. Lur letzten Ruhe ge- heit zuc;t.and Zeugung. Begattung. Sch'" ange·
men„ch. eminent. uberv. tilugend. leucn. jmdm. die letzte Ehre er· befolgen, beherzigen. beachten. rung. Konzeruon. Empr.Jngnis.
hinreißend, emdruck"·oll. un· wei,cn einhalten. 'ach [den Anordnun Befugnis, Berechugung. Vo11·
o;chatzbar, betrachtlkh. erkleck· be fähigt, fähig. begabt . gut. liich- genl rugen I UnlCrwcrren 1 beU• macht. Auflrag, Generalvoll·
befugt 62 63 begutachten
machL, Plempouvo1r, Blanko,·oll- hcn. eine Liebschaft I fugs.) ein blechen (ugs . berappen. tief in gen 1uu.J. schnallen ( (alopp).
mach1. Mach1vollkommenheit, VcrhJltn1s I (ugs J ein Tecbtel· die Tasche greifen mus~en. 'chalten ( ugs.), checken (ugs.).
Verfilgungsgcwalt. Bevollmächl1- mechtcl haben. etwas I ~ mit begleiten, geleiten, das Gcleu ge· fre i.en ( w.lopp}. auf den 1 richtcr
gung. Ennächugung, Autonsie- jmdm. haben. em Auge haben auf bcn geh J e konieren. [n:ich Hau. kommen u~\ • intu kriegen
rung. Autonsat1on. Recht. begehrt, gefragt. ge!iucht. viel ver- sei bnngen ( ug~ ), klar.eben ( ugJ ). durch-
befugt, berechtigt.. mi1 Fug und langt. Begleitu"g, Geleit, Begleit ~chauen, durchblicken, durch,te1-
Recht. mit gutem Recht I guten ~•istem, m Begeisterung verset- (d11u1:: gen URS
Grundcn, in guten Treuen z.cn, mit Bege1!>terung erfüllen, Gefolge. fak.onc, Bedeckung •mi- begreiflich, vem:tndhch, erkllr·
sc:h"·er::.), cnnachugt, bc,oll- entzücken, berauschen, trunken lit . Geleitzug. Kon\·01 lieh, plausibel, ein)ehbar. nach-
m.'lchugt. autorisien. mJlchen. hinreißen, entnammen, beglüdaen, erfreuen. jmdm Ftcu· vollz.Jehbar, einleuchtend, ein-
begabt, talentien, genial, genia- mitreißen. anmachen rsalopp) an· de machen r bereiten. tducldich ~1ch1ig
h eh, begnadet, gottbegnadet. turnen (Jargon,. mit sich reißen, machen. entztld.en. begrenzen, hmitien~n. lontmgcn-
~abung, Fäh1gke11en. Befähi- fesseln, enthusiasmieren 1b1l· beglückend, ghlckbringend, glück· uercn. einschrankc:n, bc„chran-
gung. Ingenium, Anlage, Veranla- dungsspr.). hafl ken
gung, Gaben. Geistesgabe, Talent, begei1tert, hingcri·m~n. cnthus1as- beglückt, gluclhch, ~elig. hochbe· begrifflich, ab!>trakt.. ungegeo·
Gcnaahtät, Genie. mien •bildungupr.J. entzuckL. glild.t. gluck~ehg, gluckstrahlend, stJndhch. nur gcd1tcht. nur \Orge-
Begebenheit, Ere1grus. Begebnis. trunken (geh.J b.in (ugs. „ l.\eg freudesuahlend. zufneden. im ~tellt, gedanklich, theorcu~ch,
Ge~chehen. Geschehnis. Vor· (ugs.) s1eb[enJten Himmel 111gs.J vom Dinghchen gelos1, ul\3n-
kommnis. Vorfall. Begierde, Leidenschaft. Begier, beglücltwün1chen, gratulieren, ~chauhch .
'begeg nen Umdm.), widerfahren, Sinnhchkeit, Gier, Begehrhchke1L, Gllld. wilru.chen, Glllckv.un ehe begrilnden, gnlndcn, konstituie-
zustoßen. blühen (salopp1, Luteil Begehren, Konkupiszenz.. Kup1- llbermmeln I uberbnngen ' dar· ren. einrichten. etablieren, errich-
werden. in den Schoß fallen, diat. Gelüs1[e], Gieper (landsc:h 1. bringen, einem Wun eh Ausdruck ten, mstitu1eren, stiften. ins Leben
Jmdn. erwarten. auf Jmdn. zukom- Jieper tbes. berhn 1. Verlangen, verleihen, jmdm. die Hand druk· rufen. aus der Taufe heben, [neul
men. etwas erleben Passion. Trieb, Appetenz. ken schaffen.
1
~egn•n, trerfen, !>tOßen auf. zu- Beginn, Anfang. Anbcgtnn, Eröff- Beglückwünschung, Glück- b.grilndet, fundien. ge ichen.
~ammentreffen, den Weg kreui;en, nun~. Anbruch, Au bruch, Em· 1.\Un"ch, Gratulauon. Scgenswun· hieb· und $llChfeSl. unangrc1tbar.
uber den Weg I in die Arme laufen tntl, Auftakt. SLartschuß. er ter sehe begrüßen, gnJßen, guten Tag <>a-
rugs.J Schritt. begnadet, begabt talentiert. geni- gen. die Zeit bieten ' (geh .) entbie-
begehren, lieben. gern haben, lieb- ~innen, änfangcn, 1n die Wege al. genaah~ch, gottbegnadet ten, -.1. III kommen heißen, bewill-
haben, jmdm gut I geneigt I leiten. angehen. anpacken, tn An· ~nüge.n h•Ch), i.1ch z.ufnedenge· kommnen, die Honneurs machen,
hold I gewogen sein. sich zu griIT nehmen. einer Sache zu Lei- ben I bescheiden. vorliebnehmen empfangen, salutieren, eine Eh-
Jmdm hingezogen fühlen, an be gehen I rücken. den Slier bei m1L, fUrhebnehmen mit ''·eral- renbezeigung machen. jmdm. die
jmdm. hangen. Jmdm zuget.in I den Hornem fassen I packen, er- tend sich genügen liMen / genug Hand geben I reichen I )Chutteln I
( ~eraltet attach1cn sein. [gern] öffnen, starten, loslegen rug1.). sem lassen an drucken, Pfötch1:n geben 1ugs.
mögen, leiden können I mögen. einsteigen ( ugs.„ sieb an etwas begraben, beisetzen. bestatten, scher.II ,, mit Handschlag I Hand-
eine Scbv.äche haben für, für machen. seinen Anfang nehmen. beerdigen, abdanken uchK n:.J. kuß begrüßen. Jmdm . Re\'ercnz
jmdn . zartliche Gefühle hegen, et· anheben. ein ctzen, anbrechen, der Erde übergeben. zur lemen er\11eisen. ~c1ne I die Ehrerbietung
wa'> I 'iel ubrig haben fur. zum anlaufen, i.1ch anlas~en, angehen Ruhe betten, 1n die Grube senken. erweisen, das Haupt entblößen
Fressen gern haben fugr.) an f ugs.), lo:.gehen ( Uf!J.), in Schwung zu Grabe 1ragen, jmdm das letzte (geh .). den Hut abnehmen I lüf-
jmdm. einen Affen/ einen Narren kommen Geleic geben, zur letzten Ruhe ge· ten I ziehen.
gelr~ en haben !salopp, wie eme 'begloublgen, be cheinigcn. te· lellcn, jmdm. die letzte Ehre er· begüns11gen, fordern, p..-otegiercn,
Klette an Jmdm hl!ngcn (ug~.J. stieren, attestieren, be tätigen 11oe1sen. lancieren, aufbauen. sich 'erwen·
schätzen. Gefallen linden an, ins 2 beglaubigen, akkreditieren, 1n Begräbni1, Beerdigung, Bcstat· den für, ein gutes Won e1nJegen
Herz geschlossen haben, 1mdm. sei nem Amt bc~tatigen, anerken- tung, Bei etzung, Leichenbegang· für, befürworten, Jmdm. die
sein Hen geschenkt haben, an nen . ni~. Leich tsüdd OllCtr I• Bahn I d1e Wege ebnen. Jmdn. in:.
jmdn sein Herz verschenkt I gc· begleichen, zahlen. bezahlen, erle- begreifen, 'erstehen. f.tssen. erf~­ Geschafl bringen, ;mdn 1n den
hangt haben,Jmds. Herz hangt an. digen. hinblluem tu.ff,). auf den sen, kapieren (11gl.), folgen kön- Sattel helfen
Jnteresse zeigen filr, mit Jmdm. ge- Ti eh de~ HJu Cl> legen. erlegen. nen. mitbekommen (ugs.). miakne· b.9utachten, beuneilen. jurieren.
65 beinahe
cm L.neil flllen I ahgcben. unci- Berg I wieder auf die Beine brin· behe"1~t , gcl~<.en , ruhig . cnt· eröffnen, gcstand1g sein, die Kar-
lcn / denlcn tlber, v.enen. bewer· gen (11g~ 1, v.icder hinkriegen (sa- pannt. :>icher, gefaßt. 1.1e1ugcll. ten auldeden I offen aul den
ten. ein~chJtzen, v.ürdigen, etv. a' lopp). .iufhelfen, retten 11e•ammd1, d1,ziplinicn. 101~ch , Ti,„h legen, die Hosen run1erfa,.
von Jmdm . I etwa~ halten. halten I Behandlung, Therapie, Heilme bed.icht. g.le1chmäßig. cool (Ja1- 'I: ,. tcllo('p
an„c:hc:n I erach ten fur. ~lehcn zu thode gr111 Beifall, >\f1plau-, Beifall, uße-
eine be-.1imm1c Ein,tellung hc1bcn Be.harrlichkeit, Beharrung. Behar- behen:igen, befolgen, lieuchtcn, rung Beif.all ~bcleugun~. ßcit'all,.
zu. cha raliaeri ieren. beleuchten rungsvermogcn. Ent'>chiedenheit. e1nh,1lten •1..:h [den nordnun· ge•chre1 (ob11 frtt•nJ. 1.J.1• Klat·
durchleuchten. betra.:: hte n I emp- Enbchlo•)enhe1l, Festigkeit, gen! fugen I untCr\\crfcn I heu· -.chen, o,
ation. Beifall;.kundge-
finden 1 aurra„sen I nehmen I \Cr· Standhaftigkeit. Unbeug~amkeit. gen I unterordnen I (~chtt't1: un· bung. Bcifall.;donner, ßcifolb
-.u:hen .th. et~a„ in Jmdm. b:tt . in unerschunerlichkeit. L1ebtrebig- 1er1ichen, [dc:n Anordnunscn) sturm, Beifalborbn. Jubel, Hul-
etwl!' ,c:hen , erbhcl..en ken. L1elbewuß1sein. Ausdauer. Folge lc1 tc:n. digung. \Hh1m.11ion. Achtung~ ­
begüter1, \ermögend, reich. wohl· Geduld. UnermOdhchkeiL Un ver- behindern, hindern, htndc:rlich .applaus. Stnnding O\Jlion
h.tbend. bcmiueh, betucht. gul'-i- dros~mhett. Stetigke11. Za higkcit, 'ein Jufllaltcn. ob~1ru1cren, hcm· Beihilfe, zu,chuß. Un1eo1uuunt.
tuien. zahlung~lmlflig, potent. mit Durchhalte.,.ermogen, Slch\ennö- mcn, IJhmen, „tören, qucr<>chic- BettrJg, utl\ entmn, Finanl.l>pnt·
Gluck. g1.11cm gc~cgnel. behäbig gen. Kond1uon, Kon;tanz. Kon!te· Uen , \erzogcrn, bc:c1ntrachtigcn. te, Zubuße. Zu chlag. Zu•tup(
tch1<·e1: ), \'ermoglich ( \cllwe1: quenz. Perseveranz. 1ruben. er5ch1.1.eren, 1m \\'egc: stc:· r.sdtl4e1:
hablich ln-h11e1:.). behaupten (sich), ~ich durchset· hen. c:1n Handikap ein. gehand1 beiläufig, nebenbei. netlenhcr.
behagen, gefallen. zu„agen. 1mpo- zcn durchk.impfcn I durchbnn· kart „c:1n. ohcnh1n Jm Rande, nerutbci
nicren, Gefallen J Gc:„chmack fin· gen / cugs.) durchbo~en I ugs ) Behindener, Klirpcrbchindcrter, ro~terr en p:h-..1.nt, v.ie zul'?ilhg
den an, auf den Geschmad, kom- durchschlagen I (ostur J durch· ln\Jhde Kruppel. beilegen, ~reinigen , -chliC'htcn,
men. Blut lc:d.en (uKs.). -.chön fin- freuen I durchs Leben 'chl.tgen. Behinderung, Htndcrni • Er- Fneden / einen Burgfrieden
den, imdm. ')mpath1sch I ange- seinen Willen durch ctzen / -.chv.em" fr,ch"'erung. fes„d. '..:hlicßcn, da KriegAlcil I den
nehm I genehm ,ein, 1md' Typ durchdrücken I bekommen I ha· Hemm~chuh, Hemmung, Barrie· Z" i~I bcgmben, die Fnedc:n•pfcJ·
'ein. jmd~. Fall :.ein ( 11g\,), nach bcn. die Oberhand gewinnen/ be- rc:, Handikap, SaolpeNein, Eng· fc rauchen (schu:h.). rfchde
1mds Herzen sein. auf Jmdn ' cl- halten pitU. t-laschc:nhah. <iC h~Orcn (geh }. in reine / in Ord·
\\J~ „1chc n 1t1loppJ Anklang fin· beheimatet, einhe1m1 eh, an al> ig. Behörde, Amt, DicnsMellc:. Ver· nuns I in' Lot bringen. in Ord·
den, konvenieren n:raltet 1. bei on an~a „1g, he1m1'ch. zu Hause. "aliung. Adminhtration. (zu~rnn­ nung kommen. (einen Streit) au•
Jmdm [gut) ankommen ugI 1 es aherngescs">cn, emgcse!>sen. emge· digcl Slellc. der \\'elt ,chaOcn, uu~~öhnen, \er-
Jmdm angetan hJbcn. Jmdm. lic· borcn. v.;ohnhafl. niedcrgela,scn. behüten, be chutzen, <tChüt1cn. öhnen. einrenken, zurechtrük·
gen, ntchl unbeliebt !>ein heimatberechugt. he1matgen~h· Schut7. gev.2hren. •eine ['chutzcn· kcn. geradebiegen ('alnrp . zu-
behaglich, gcmutlich, wohnlich. ~i eh (.uh~·e1:.). eingcbOrgen, ver· de I hellende) Hand uber Jmdn rcchtb1egen (salPppJ. hinbiegen
he1mchg. v.ohlig, angenehm. an- btlrgert ( tch,u•1:.). zust!lndig nach halten, \'Crteid1gen. decken \oforr• Jusbogcln (sulorpJ
heimelnd.1 raulich. trJut, lau,ch1g Ofterr Jmdm. den Rucken decken. h.:- beiliegend, mhei, anliegend. inlie-
idyllisch behelfsmäßig, notdurftig, chlecht wahren, bc,chirmen gend, 1m Jnncm. innen. als h:w 1n
Behaglichkeit, Gcmti&lichJ..e1t und recht, Behelfs·. pro„bori>ch. behutsam, "anft ,choncnd, cho- ckr Anlage ' tb\1.:rr.) Beilai.:e. bei-
Wohnhchke11, Heimeligleit. vorlautig. \Orubergehcnd, zur nung•\oll, gnädig, glimpllich i::c,chlo;;tn
Traulichlcil, Trauthc1l, lauschig· Not ~achL mild. lind, vorsichtig. sor11· beimischen, beimengen. bc1gchen,
ke11 beherbergen, unlcrbnngcn, auf· sam, pOeghch, oqtflllig t'>c:1fugen, zu,ctzcn, Lugeben. hin·
Behälter, Beh!lltm„, Gemß. Con nehmen. nterkun ft gew.'lhrcn I beichten, ge~tchen. bekennen. Far· zugeben. :.:ufugen. htnlUfuttcn ,
ta1ner geben. A!>)I I Obdach ge~en. Ln- be bd.cnnen ( u1(t.}, "ein Gcwl\,en einnihrcn, untemlhrcn. dr.inruh·
' behandeln, umgehen I verfah· ter;chlupf ge,\lhren, Quanter ge· erleichtern, einbekennen os1err.) ren (ui'· londrcli .). r;mruhren 11gl
ren umspnngen mit. ben. ka„c:rn1eren cinge,1ehen. mi1 der Spr01chc hcr- landsch ). \CßChneidcn !Failupr.I.
, behandeln, ge:.und machen. the- beherrschend, entscheidend. maß- au•ruckcn (11~1 .), au~padccn (u~~ . Bein, Fuß (Ju,IJ.. ii1terr, u/11, ,·1:
rapieren, pllcgen, heilen, \\ltder- gebend. maßgeblich. be~t1mme nd. ""&en (~t1lorp . einr.'lumen. zuge- f .i.hrgc:•tell (lalopp JCht'r:h.}. Stcl
heMellen. (au~Jluricn:n . nicht .1uton1at1\. tonangebend. nch- hen, eine 8c1ch1e ablegen. offen- zc ,a/opr ah ....we11d). Haxe 1 '""
ver<.chleppen, be!>prechen. ge- tung\liei„cnd. \\ eg"'e1l>c:nd, nor· baren, aus~agen, eine Au„-.agc lopr uh•11•rrtndJ. Ka..:k,telLc (,lt·rh .
sundb.:1en, Hand aullegen, in mati\ . au„„..:hl.tggebend, federftlh· machen. ein Ge•landni' able~en , beinahe, fa,t, nah~i.u. bald, um ein
Ordnung I in die Reihe / über den rend . machen, jTJ1dm et\\a' entdecken Haar. praku~ch, ~o gut .,.,,e,
beirren 66 67
beiziehen, heranziehen. benutzen. neo foRs . ~ein Gewi,„en erlcich· fah~trttnd Klull. SJchen. Kla ·
beirr• n, \er\l.irren. irremachen. ir·
n11eren. durcheinanderbringen. benutzen. auo;werten. zitieren, hin- 1ern. einbekennen os1err ). eingc- moucn (11g1 Zeug ( 10/npp l, Kit·
drau„bnngen uuvr . JUS dem l uz1ehen, MCh zunutze m.tchen . „1ehen. mit der Sprache herau!>- da„che (ialopp 11h ... t rttr1dJ, Habit.
f...onzept I au' der Fa5"ung I uus bejahen, billigen. gutheißen. ak- ruden 1uRr .1u<>paden r ug~ .). Ko tüm. To ileue. Montur "JI'
dem Tex1 bringen. m Vern irrung I zepueren, absegnen. (einen Vor- „in@en Halopp) einräumen, zuge- ulitr:li
nruhe \erM:t.1.en, \erunc;1chcm. ~chlagJ annehmen. ja ~agen z:u. ben, l'ieichren, eine Beichte able- bßlomme n , i1ng„1hch. furch1,am.
unsicher / konfu:. 1 1.oen\lrrt ma- 'anl..tionieren, leg1um1eren, zulas- gen , ol fenbaren, au„,agen. eine 'chrcckhart. phobi~h. bang. be-
sen. bei,timmen. etwa„ nchtig I .\u~siigc machen, ein Gt'>t<1ndnh „org1. ang„1erfiilll, angmoll,
chen. deri1ng1eren. konstemu:ren.
nicht falsch rindcn. etv.a:. für rich- ablegen J machen, Jmdm etv. 1i-. ang\Lhaft ( u ra/tend). ang_.-.1be·
in .lwe1fel s1ürzen
en1decken I eröffnen, ie,tandig bcnd. ang„tschlotternd, anp,'t\-er-
beiset zen, be~tattcn. begraben. tig I nscht fur fa lsch halten, dafür
beerdigen. abdanken („ rh„·e1: sein. nicht~ dagegen / da"ider ha- -.ein. die Karten aufdecken / offen zcrn 1vom Ge„icht). zJhnc IJp-
auf den li-;ch legen. die Hosen pernd (ugs.). blnglich, <;cheu.
der Erde ubergeben. zur lerzten ben
be kämpfe n, ankampfen gegen. be- runterl.u„en ( <alopp). chuchtern, \tr)chih.hten. cingc·
Ruhe bellen, in die Grube senken.
fehden, angehen I vorgehen ge- Bekenntnis, Glaube, Glaubensbe- <ochüchtcn. verschreckt. nräng·
zu Grane tragen, jmdm. das lc1zte
1.cnntnis. Konfes,1on. Religion . „ugt. zaghi1fc, zag.
Geleit geben. zur le1ztcn Ruhe ge- gen. Front machen. zu Felde zie-
hen gegen. entgegentreten. begeg· beklage n, bedauern. hev.eincn, bekomme n, erhalten, knegeo. e1 ·
lc1ten. Jmdm d ie letzte Ehre er-
nen, entgegenwirken, entgegen.lt· be1ammem, bi:tr.1uem. nachtrau- ner Sache 1e1lhaflig "erden. emp-
wei<.en
be11en. Umpfcn, offene Türen ern. n.ichv.einen. fangen
Beisetzung, Begr;ibnio;. Beerdi-
einrennen. gegen WmdmOhlen I beklagenswert, bcJammem~v. ert, bekömmlich, vcnrlglich, leicht
gung. Bestattung. Leichenbegang-
bem1tlc1denswcn, bcmi1leide~­ \erdJulich, le1ch1.
or . Leich ' ~udd . usterr.). Windmühlennugcl kampfen
v. urd1g. m1tleiderregend. bedau- bekü mmern, bcdnlclicn, beuoru -
Bei-spiel, Ko,tprobe, Probe, Mu- bekannt, wohlbekannt, namhaft,
au ge,,ie:.en, beruhml. promi- ern.wen. bedauern v. urd1g. h1gcn, qualcn. bc1rüben. Jmdm
"ler beklatschen, applaudieren, klat- Kummer machen I t>erc1ten,
beispielhaft, be1->pielgebend. \Or- nent. ancrkannl, weltbel..annt.
'chen. Beifall spenden I zollen. jmdm Sorge mJchcn I bereiten,
bildlich. mu,terg\lltig. mu~1erh afr . '11.ellbenlhmt, von Weltruf I \\. e h·
mit Beirall uberschu11cn. bravo ru- Jmdm. iu ~'haO'en machen. Jmdm .
cxemplari eh. nachahmens"crt gellung Weltrang, in
fen [„ch"erj 1m Magen liegen, Jmdn .
bei1p iello•, emmahg, em21ganig. Bekanntenkreis, Freunde'>kreis.
Bekann~chaft
belilecke-rn , beschmutzen, 'erun· mn Kummer J Sorge erfüllen,
ohne Bei~p1el. ohnegleichen. son· jmdm. Kopfzerbrechen machen 1
reinigen. beschmieren, voll-
dergleichen bekanntge ben, melden. vermel-
„chm1eren, be udeln. besabbern, bereiten, ein Nagel zu 1mds Sarg
beiße n, brennen. ~tech en. packen den. verlJulbaren. \erlauten. be-
beklcc~en. anpatzen (oiferr „ an- sein. Jmdm. das Herz brechen,
111g\ kratzen kanncmachen. kundmachen , 1er·
lrenzen f iilttrr 1. beOecli.en, einen Jmdm. (fast] da„ Herz abdnld.en .
' Beistand, Stiltze. Halt. Säule altendJ. kundgeben 1gel1 • kund·
Fleck machen. <,1ch 1;erew1gen bekü mmert, 1r1 t. traunt. freud-
11cl1er:h 1. Hilfe. Rückh..1lt tun fgeh.J. 'ernehmla..~i.en
fsdier:h bcspritien, \Oll-.prüzen, lo . unglückhch, 1odunglucklich,
2 Beistand, l.mteNiltLung. Förde- sr1111·e1: schmuwg (.salopp dreckig m.i- im:uzunglud.lich. be1riib1, be-
rung. Hilfe. H1 ife,1ellung. Hilfe- B.kanntmaehung, Bekanntgabe.
chen. ver auen (derb). einsauen drückt. gedrückL. depnmicn. un-
leistung \ili11e1lung, K undgabe tge/1 J.
rderb froh. mauscng ( 1cl1" ei: J trübsin·
beiste he n, helfen. Hilfe I BeisLand Kundmachung fö11err ). Ver-
' bekleiden, Ueiden. anziehen, an· nig. wehmuug. melancholisch.
lc1,ten , zur Se11e stehen, unter tül· nehmlth)Ung Hltwe1: .. lnCorma-
kleiden. anlegen 1ugt 1• antun, be- bekunden, erkennen lassen. an
1en, dn dae 1ur HJnd gehen. mll· uon. VerkOnd1gung. Bulletin. Ver-
decken. .tU!t!tlaffiererL, h1nein- den Tag legen. zeigen, 7Um Au~­
helfen, J~'''rieren. bei pringen. lautbarung. Kommumquc
:.chlupfen. steigen in ' "flS 1 sn die druck bringen. danun. dolo.umen-
beh1ln1ch sein. l U Hilfe kommen I be kehren 1s1ch}, sich bessern. sich
Kleider fahren, Obel'"erfen. Ober- cieren. irnndgcben, offenbaren
eilen. Schützenhilfe le1-.1cn. unter lautem / wandeln. aus einem Sau- z iehen, über>1reifcn. be lade n, IJden. volladcn. bcfr.ich-
die Anne greifen. die Stange hal- lu:. ein Paul u<. 'II.erden, Einlo.chr 2bekleiden, innehaben, einneh- cen, bepaclen, vollpacken, Juna-
ten r11g1 J. Hilfe~rellung le1!.ten . halten. umkehren. 10 \tCh gehen,
men, 'en.ehen. ausuben. amtie· den. auf~cken, aufbürden. auna
beit rete n, e1ntre1en. Mitglied "er- cm neue5 Leben beginnen. ein
ren I tätig 'ein 1 D1en'l tun al.... 'len. einladen. verladen
den. die Mllglicd,chafr ern erben , bes~erer ' neuer Mensch 1.1terden.
Bekleidung, Kleidung. Kleidung:.· belastend, gravtercnd, er-.chwc-
sich an„chhcßen . den alten Adam au,zithen I von rend
tuck. Garderobe. Kleider. Plun-
beizeite n, fruhzeitig. früh. zeuig. ich v.erfen I ablegen. nen 10/t>pp . Gewandung. Aufzug be lausche n, beobachten, bescha1-
zu r rc.:hten Zeil rcch11eit1g. bekennen, ge~tehen. Farbe beken-


beleben 68 69 beneiden
ten. be-.piw:ln, ube~otchen. \Cr· Fettnapfchen treten, jmdm. auf hih.l.en , ct"a' au~:zu . etzcn haben. abplacken I (olferr.) abfremn I
folgen. im Auge bellalten. nicht den Schhps treten, jmdm. auf die reklamieren. monicrc:n, au,stel· (ug' J ubschuften I qu!ilen I ob·
au' den Augen 'crhcren I lassen. Huhneraugen treten ( ugs.J. jmdm. len, m1llb1lhgen, '11.:h 'toßen / 5tO· qualcn I fog•J 'chinden f f llflt J
unter Aufsicht '-lcllen. bclucllsen Nadelstiche versetzen. ren an. 1\n~toß nehmen, Kritik ab~chinden I uufreiben I Mühe
/Ulll 1. jmdm. aur die Finger SC· beleidigt, gel..rankt. 'crletzt, \Cr· uhen. mit jmdm !schar•, in~ Ge· geben. C\ sich )auer werden la-·
hcn I gud.en, jmdn. auf~ Korn I summt, p1k1crt. verschnupft ( ugs.). ri..:h1 gehen, ''eh be)chv.„.en / he· sen. bemüht ...ein. einen Vcl"luch
unter die Lupe nchmcn.jmdn. auf e1ngc,chnappt f ug.s J. mucksch kla@en. lda~cn uhcr. Klag' 'Ührcn. muchcn, ein mOghch!>tes I lk·
dem Kicker haben f.•aluppJ. belau- rmmld, Be,chwcrde einlegen einrei- 'te' I da~ menschenmögliche tun.
ern, lau,chen. B.leidigung, Beschimpfung, Ver- chen I führen. ßcs..:hwerden ha- ~ich .tu~ammenre16en (salopp). zu·
beleben, crfn~chcn, erquicken. IJ· unglimpfung. Schmahung, Kran· ben I ~orbringen, f.1n~pruch erhe· sehen. daß ,_; lU ~1rampcln haben
ben. heleh:nd w1rl.en. anregen. kung, ln~ult ben. anfechten. angehen gegen, (ug, ,), ~chultcn ( fuforpJ. ~uckcln
belebend, anregend. stimulierend. beliebt, angesehen. geachtet. be· rekurrieren, herumnörgeln. nör· ( salopp}. adcrn (. alopp} Mcn
aulputschend. aufregend, aufpc:1t· wunden. gcehn, vcrehn, hochge- geln, herumlrittcln. bclnueln, bc· 1talnpp1, sich \Crau„gabcn ( 11g1 1.
'"hend. aufpul\'cmd. aufmo- sch.ltzt, g~chatzt, geliebt. angebe· makeln. li.:riueln. herummllkeln. kreb~en ( (o/oppJ. herumkrcb en
bdnd tel, vergotten. gefe1en, popular. rummJkcln (ug,,J, makeln, mtt , mlöpp • rumkreb~en (talnpp). $ich
belegen, nachwci,en, beweben. \Olk!.tOmlich. volksverbunden, re- nicht.> zutncden ~ein. ein Hur 111 in 8C1,1i~c Unkosten !i!Orzen
unLennauem. erbringen, bringen.
aufzeigen, den 1'.achweis fuhren.
nommiert
beliefem, liefern, anliefern. auslie·
der Suppe/ in etlllia<. finden. raun·
1en r/andsch .). me.:kem ( ug.1.}. """· '
benachrichtigen, Nachncht / ßc.
Belegschof1, Personal, Betriebsan· fern. zustellen. bnngcn. zubnn· brabbeln Uftl .). \Che1d get-en, wi ~en las""· Au,.
gellörige, Angestelltenschaft. Ar- gen. w tre1fen iÖJttrr 1ua/rendJ. bemänteln, be,chon1gen. schön· kunft geben f !."rteilen. in Kennt·
betterschafl, Arbeitnehmerschaft. bellen, belfern (ug\ ). l..ldffen (ab· f.lrben. au schmucken. fric;icren, 1m • in~ Bild ~etzen, informieren.
' belehrend, informal!\, informie- H'trtend1. anschlagen. Laut geben. \Ubrdmen . unternchten. aufklaren, ini.uuie·
rend. 1ru.trukti\. infonnatori.,.ch. blaffen, knurren, winseln.Jaulen. bemerken, fes~tellen, entdecken. rcn, 'er~tand1gen. 'enr.lUI m.1.
informell (~elten). B.lobigung, Lob, Preis, Ruhm, kon>l.&tieren. rcg1~Lncrc:n. jmdm chen mll
1 belehrend, lehrhaft. lehrerhaft Ehre, Ehrung, Belobung, Aus- etwa„ .in merken I an chcn. jmdm. bena,hteiligen, iurucksC'flcn, di~·
oberlehrerhaft. schulme1qcrlich zeichnung. Lobpre1 • Lobprei- etwa. an der Nase f Na. enspitze knmin1eren. untenchiedlich I un ·
fab>1ertend). paukerhalt (ab1+er- sung. an,ehen gerecht behandeln.
1e11dJ. belüften, luften, fri)che Luft her- bemerlten•wert, be~ undem<,wen. benannt, genannt. geheißen. be·
beleibt, dick. wohlbeleibt. 'tark, e1nl.is~en. au~IOften. durchlüften. beeindruckend. 1mpo::.anl. aner· nam .t (ug.r . Hher.h.J. de~ l'amcn„
1

korpulent, \Olbchlank. fe~L die Fen~ter öffnen I aufreißen. kennen~" cn. lobens1.1.crt. ver· ~ogenannt, be1benann1, zubc.
r~ch v.ei: ), breit, bchJbig. lt.illig, ' bemächtigen (~ich Jmd~ ). befal- dienst,oll. \erd1ensthch, löblich. nannt.
dicklich, molhg. mollc:rt (ugl .• len. hcim,uchen. verfolgen. be- rühmlich, rühmens'Wen.. achtbar, benehmen hichJ. !'>ich verhalten •
o.11err.). rundlich. rund. kugel- schleichen. ankommen. an\I. atl· ehre"' oll. geben I zeigen I betragen I auffuh
rund. uppig. drall, knubbelig. dein. überfallen bemühen 1'1c.h). >ich an<.trengen. rcn I gehaben ' geb rden I geba·
\\Ohlgcn!ihrt. \OluminO!>. umfang- 2 bemachtigen (sich). nehmen. sich alle Kraftc .inspannen, . ich for· ren I genercn, auftreten. ~ein.
rei„h. pummelig. feit. fci~t. feiß aneignen, Besitz nehmen I ergrel- dem. ~ich ct\lo~ ab,erlangcn, ~ci· Benehmen, Betragen. "-ondune
(l UJ1<.t'JIU.. ~d1>1r1:.), nehchig. ren „on. greifen. bchandigen ne ganze Kraft aufbieten, s~nen ( H ral1t1}, Allüren. Aurtreten. Hai·
d id.~an$tig. dickleibig. reule1b1g. (Jcinn!i: J, grap~chen. angeln, !>ich Stolz darein erzen, "ich ins Zeug lung. Gebaren, An~rand, Lehcm-
Beleibtheit, 1'.orpulen1~ Feule1b1g· unter den Nagel mßen (.talopp). legen (ugs.). mcht~ unver<>ucht la - an. ErLithung. Kindc~cube, Um-
l.en. D1ckle1bigke11, Feistheit. :in 'ich reißen. sich zu eigen ma· „en, alle Hebel I ( ug.r.} Himmel gang.sformen, Manieren, Welltau
D1d. \\ an,llgkell (lll{J ). chen, \\eg~chnappcn, !>Chnappen, und Hölle m Be\\egung etzen. ftgkeu. Benimm f Ufl\ ,),
crha chen. zusammenr-.tffcn. ~ich 1n, G~chirr legen, 'ich be· beneiden, neiden, mißgonnen.
beleidigen. kranken. verletzen.
1mdn. in, Herz I bi' in' Mad. tref· bemängeln, bean::.tanden, krillMe- neißigen 1 bcOeißen I mühen , ab· nicht gonnen. scheel '-ehen. \'or
rcn. '"'ull1crcn, 'chm.ihcn. tref- ren. Jmdn an~chielkn I be~ch1e· mühen I abarbeiten / ab,~hlep· Neid bersten / pla11cn. vcrgonnen
lcn. j mdm . einen Such in~ Her7 ßc:n. unmöglich finden, 'erhack· pen I ~trapaziercn I ( Uf(l .) aur den (schM:ec:.), jmdm. n1ch1 d.is
!>lilckcn {ug.1 .), lem gutes Haar an Ho)cnboden ~euen 1 •11fls.) abrak- Sch~arze unter dem '-'agel gön·
gehen, j mdm. eine Bele1d1gung
lulugen, Jmdn \or den Kopf o;to- jmdm. las~en. Jmdm. etwas am kcrn I plagen I .ibplagen J ( 111{.f nen. Jmdm. nicht da-. . al1 in der
Uen. \Crprcllen. bc1 jmdm ins Zeug nid.cn, auf jmdm. herum· /anJrrh .} placken 1 ug1 latiJ\ch.) Suppe gönnen. mil\giln'>llg , nei -
benet~en 70 71 beruhen

d1'ch sein. gnin und gelb sein rnr ' Berechnung, Kalkulauon. Vor- ken, geradebiegen (\alopp). 1u· ßern, d.irtun. refencrcn, "'iedcrgc·
cid. jmdn. f el\I. as mil scheelen ausberechnung. Ko ten11ru.chlag, rechtb1cgcn ( salopp>. hinbiegen bcn, au,fuh ren. vortr.111.en, \Or·
Augen an.eben. Kos1cnvoran. chlag. Voranschlag. 'al<ip{I}. au bügeln ( <afopp hrmgen
benetren, netzen. nih en. naß ma- Überschlag. Veranschlagung. bereisen, befahren, besuchen. rei berichtigen, 1erbe,,cm. korri1-1e-
chen. befeuchten. anfeuchten Schäizung. Abschlltz.ung. \en durch. trampen durch. durch- ren. korrck11on11:ren (Hi1~e1:
Bengel, Schhngd. Schelm. Lilm- , a.„chnung, Überlegung. Kalkül. qut:ren. durchrchen. durchkteu· richug„u:llcn, rt'\ idicren. emen-
mcl, Strolch. Lausbub. Frech· berechtigen, crmachllgen. bevotl- 1en. Jur<:hzichen, durchv.andcm. dieren, abt.IJrtn. klJren, kl11r lc:l-
dach,, Lausejunge ugs ). L.tusc· machugen. autom1eren, Voll- durc;h,trcifen len. Jmdn. [eine anderen I eine~
bengel 1 11g~ Lau er landscl1 J macht erteilen I \'erleahen, die Be· ' bereit, gev;1llt. genc1gL ge~onnen. ße,,cren) belehren, klilrlegcn, ei·
Fruchtehen (ug.1 .), Rotznase rechugung geben '4 ilhg, gu1v..1lltg. gefugig, gefuge. ner 1'.lärung zuHlbten. dementie·
tderhJ. Rotzlöffel tderb l Tunicht· ' berechtigt, befugt. mit Fug und '4111fjhng. ren
gul fl·eraltendJ. Recht. mit gutem Recht I guten ' bereit, \crtugb.ir fertig. parat. gc· Berichtigung, Korrektur, Verbe~·
Benjamin, Jung~ter Sohn. Jüngster. Gründen, in guten Treuen ru,tct, 'orberellet erung. R1chti~tellung, Re\1)1on.
Klcmcr. i...1cin~1er. Küken. Nc!>l- lsclr~ei;; crrnach11gt. bevoll- bereitwillig , anqand!.los. ohne berl1en, platzen, zerplatzen. zct·
häkchen. Ne~tküken mächtigt. aulorisien '\\eitere,, ohne Bedenken I An· be~tcn, zc~pnngen, explodieren,
benötigen, brauchen. bedürfen. 2 berechtigt, rechtmaßig. gerecht· -.c:indc. ungepruf1. unbe~chcn. be- implodieren, losgehen. dcton1e-
gebrauchen können. nicht entbeh· fenigt. recht. ncht1g. gerecht. bil· denkenlo. blanlo. ~clbmer­ ren. ~ich entladen. zerlnallen. in
ren nicht m1~cn können. etwas hg ( 1eraltet1d1. -;t:lndhch. selb trcdend. na11Jrltch. die Lurt n.egen I gehen, aufplat·
nötig haben [w" das tJglic;he Berechtigung, Befugnts, Voll· gem. mll Vergnügen. knttldo~. zen, aufber-.ten.
Brot]. angev.1esen sein auf. nicht macht, Auftrag. Gcneralvoll· lurzerhJnd berüchtigt, anrüchig. 'erschrien.
au~kommen ohne macht. Plcmpou\oir. Blankovoll· bereuen, Reue empfinden, 1n sich übel bcleumdec. in ilblem Geruch
benutz.en, nullen, '>tCb zunutze macht. M.ichtvolllommenheit, gehen, Jmdn reuen, gereuen. lehend, einen ~chlechten Leu-
machen. gebrnuchen. Gebrauch Verfügungsgewalt, Be\ ollmachll· Jmdm . leid cun / !>ein. ct"a" bc· mund habend. halbseiden, ~erru­
machen \'On. 1n Gebrauch neh- gung. Ermächtigung, Autons1e· dauern: untrö 1hch I lruung / be· fen. fragv..ürd1g. bedenklich. Hr-
men. a.n11-enden. verwenden. \•er- rung, Autons.il10n. Recht. Cnibt -.ein. daß : \!Ch an die Bru'l dä.c:htig, undurchsichug. 1.1nhcim
wenen. ausschlachten rug{ . sich Bered1amlceit, Redegewandtheit, schl11gen. SCU\ Haupt mn >bche lieh, licht~cheu, nicht ganz ha!>en·
emer Sache bedienen. sich etwas Redegabe. Wongcwandthctt. Re· be.s1reucn. sich Asche aufs Haupt rein 1 a_,trem fug~ . . zwe1felh.ift,
degewalt. Sprachgewalt. Elo· 'treuen dubio~. ominös, obskur. suspekt.
dien~tbar machen.
beobachten, beschatten. bc!>pll· qucnz geh J. bergan, auf1.11arts. empor gf'h berüclcend, bctortnd. bestrickend.
leln. bewachen. uberwachen, ver· beredt, beredsam. zungenfemg. auf, hoch. herauf. hinauf. nach gew mnend. hinreißend. char-
folgen. 1m Auge behallen. nicht wortgeY..tndt. redegewandt, oben. .stromauf. 1alauf. bergauf. manL ~ubernd.
aus den Augen 1crhercn f la!-~en. sprachgewa.lug. rcdegewalt1g. elo- bergv...m.s. 5tromaufwäns. nuß- Beruf, Arbeit, Arbc1~feld. Arbeus-
unter Aufsicht stellen, beluchl>en quent, deldamatomch JUf\\ !lfb. gebiet. Arbeit~bereich. WirlLungl>-
ug~ jmdm. auf die Finger se- Bereich, Sparte. Sphare. Sektor. ße.rggipfel, Gipfel, Spitze. Spi1z l.ms. W1rkun~bcrcich . TJttg-
Sektion. Res~on. Gebiet. Fachge· sclt~f'1: 1. Kuppe, Bergkuppe. keitsbere1ch, Brolerv.crb. Meuer.
hen ' gucken. Jrndn aufs Korn
unter die Lupe nehmen,Jmdn. auf biet. Abteilung. Di5uikt. Branche. Berg\pll.Ze. Gupt' (sudd ofterr Job. Stellung, Stelle. Anstellung.
Ge<ichllftszweig. Wirt chafl!>· feil~ e1: ). ocl (ba1 r.. nstf'rr 1. Engagement. Arnt, Beamtung
dem Kicker haben lalopp. belau-
Kogel ' rudd üsterr.1 Korcl sch~·eJ: 1, Posten. Po 1uon.
ern. lau~chen. belauschen l'4e1g.
bepflani:en, bebauen. pnanzen bereinigen, schlichten. beilegen. 'bair ). berufen, ernennen. etn!>etLen. be-
.iuf. k.ult11·1eren. bewinschaflen. Frieden I einen Burgfrieden Bergrücken, Grat. Kamm. !>l.tlten. mit einem Amt betrauen
be~tellen. schließen. da'\ Km:g~be1I den 8et"gsteigen, Berg\\<1ndern. Trek- Berufsanfänger, Anflinger. l\eu-
bequem, leicht. einfach rnühel o~. Zwisl begraben. die Fnedenspfei· king. hng. Lehrling. A~zub1ldender.
fe rauchen (tcher;h J. Urfehde berichten, mi1tc1lcn. crzahlen. ALubi 'ugs.).
ohne MOhe. pielend. un~chwer.
schv.Oren 'geh.1. ins reine/ 1n Ord· !>Ch1ldern, artikulieren. dar.;tellen. beruhen (auf). herruhrcn 'on, re-
rnit Le1chugkci1 I ßequcmhchke1t.
nung I in Lot bnngen. in Ord- beschreiben. Bencht cr..tattcn. ei- )Ultaereo aus. )l<:h herleiten \On.
unproblcmaii,ch.
nung kommen. (einen Streu) aus nen Bcncht geben. M111e1lung ma- '•eh ergeben au . herkommen I
berechnen, errechnen. vorausbe·
der Weh :i;chaffen. au )öhnl!n, ver· chen. cm Bild geben \"On, vermll· kommen von. zurü.:lzurühren
rechnen. kall;ulieren. ermitteln.
~ohnen. einrcnlen. zurechtruk- teln, zum Ausdruck bringen, Ju- i>em I zuruckgchen I fußen auf.
au~rechnen
beruhigend 72 73 beschwerlich
'einen Ursprung I seine W1.117cl kum. Bei.onderheit, E1gentümllch- beschimpfen, schimpfen, \Om Le- Be schuldigter, Angel:laglcr, Ver·
haben 1n. ,t11mmen von. kei1, Eigen chafl. der 7tehcn. ~chehen. bene~eln klagter, Tat\'erdachtiger.
beruhigend, dämprend, ruhtgMel- ' beschäftige n , anstellen , einstel· (öJtt"J, au~.1..lnkcn , zanken, ein beschum meln, betnlgen, Betrug
lend. narkoli\terend, het ubend . len, engagieren, \erpnichten, be- DonneNeller Jo,Ja~ en. jmdm. begehen, prellen. hintergehen,
beruhigt, onhesorgl. mit gutem rufen. zu Lohn und Brot nehmen. die Ohren / die Uammelbeine corriger la fonune. jmdn. um el·
Gcwi~„en. leichten I frohen Her- heuern. anheuern. lan~ehen. <1ussch1mpfen, aus- IU!> bringen. Schmu machen
zens. 2 beschöftigen (sich). arbeiten. tll- ~chelten. (11~( ), tric\:!.en ( Uf(f,) an5chmieren
lle rühmt, bekannt. wohlbekannt. tig 'Cln. ~ich bet<lligen I regen I Beschlagnahme, Be\chlt•gnah· (salopp!. andrehen ( talopp). aus-
njmhafc. ausgewie.„en. prominent, rühren. ne1ßig sein, tun. „chaffcn mung, Konftszierung, Sicherstel· schmieren (salopp), bescheißen
anerkannl, wehbekannt. weltbe· {lantbch.). einer Beschafugung Jung. Einziehung. (derb), anscheißen (derb). scbum·
ruhmt. von Wellruf I Weltgel- nachgehen. schuften. malochen beschleichen, befallen, heim~u­ mein, betakeln (o\1.-rr.), mogeln,
tunll / Weltrang. in. ( UR$ 1, roboten (ugs.). barabem chen. ,·erfolgen. ankommen, an- tau~chen. mit jmdm. ein fabche~
be rühre n, anrühren, in die Hand (osferr wandeln. überfallen. sich jmd . Spiel treiben. mit falschen I ge·
nehmen. hinlangen ( uJls. landSth.), 1
beschöftigen tc.ich mit), sich be· bemacht1gcn. zmklen Karten \pielcn, hinterge-
.in etwa' fo"en, anfa-.sen, an et· fa~sen m1L, sich tragen abgeben beschließen, 'ich entschließen, hen. hereinlegen. reinlegen ( ug1.),
w;i~ greifen, ;mgreifen. bcfuhlen, m11. sich Jmdm. I einer Sache wid- ''eh schlu"1g werden J enl chci- ilberlistcn. jmdm. eine Falle stel-
befingern ( salopp). anta~ten, an· men. , ,eh 10 etwa„ htnetnknien den, einen Entschluß / Bc~chluß len, abkochen ( raloppJ, einkochen
lilngen tusJ . landsch.). beta<;ten , (UR\ ,}, einer Sache frönen / huldi- fassen . .1u einem En1,chluß kom- (Öflerr. talopp), anmciem (salopp •
befummeln (talopp). antat chen gen, umgehen mit, 'ch~anger ge· men, eine En1~che1dung lrdfrn I uberfuhrcn, ubervoneilcn. aic.·
( \11/opp ah"·trrend • betatschen hen mit (ug{. 1cher:h.). fällen, ich etwas \Omehmcn, den tricksen (uf(s .). Ober den Tisch 1ic·
(salnpp ab1terte11d), angrap~chc:n Beschäftigung, Arbeil, T3ttgkeit. Sprung wagen hen (ugs.). ubem€11zcn (scl11tt'1=.J.
(~alopp ab1t·l!rtend). begrap chen Dienst. Maloche t ugs.). Betati- Beschluß, Entschließung, Enl· Obemehmen (os1ar ). iibenOlpeln
(salopp ah1t·erfl•nd). an eiwas fum - gung, Fron. 'chluß. Resolution. (abH·u 1rnd). neppen ( ab'!'IWtt!nd)
meln { 1alopr ah11 r:rrend). i.treifen beschäftigungslos, .trbeiblos. oh- beschmutxen , verunreinigen, be- übers Ohr hauen (Jalorp1. ums
8..-ü hrungspunkt, Gemeimam- ne Arbeit, crwerb:.los, unbe chllf- o;chm1eren. \ ollschmieren. besu- Haxel hauen (ug~ . füttrr.), pa·
kcit, Ähnlichkc11, Verwandtschaft. t1gt. ohne Be:.chafugung I Arbei ts· deln, bekleckern, be,abbem, be- pierln tugs 0s1rrr.). ein cifen
Gei,tesverwandt:.chaft, Amniliil, platz I Erwerb t Gelderwerb. stcl· klecksen, anpatz.en (ourrr.). an- (11gs.J. einwickeln f ugL). bchum·
B10dct1lied. Verbindung. lenlo~ ....tcllung„10„. ohne Anstel- trenzen (osterr.). bcnccken. einen sen (.ralopp}, bc chupsen {talopp).
besage n, bedeuten. heißen. die lung, brotlo.... nicht crwerb tätig. !-leck machen, sich verewigen bluffen, düpieren, jmdn. hinteo
Bedeutung haben. ~agen, aussa- beschatten, Oberw&chen. be~pll· {tcher:h.). bespritzen, vollspntzen, Licht I auf„ Gl3t1e1s führen,
gen, ;iu,drucken. ein, daNellen. zeln, beobachten. observieren. be· ~ch mul.2.ig I ( ralopp) dreckig ma- jmdm. Sand in die Augen streuen,
'llOr.'>tellcn. repr<1„entieren, hilden. aufsichugen, kontrollieren chen. versauen (derb). ein auen jmdn. aufs Kreuz legen I Ober den
auc;machen, ergehen ' bescheid e n b1ch). zurOck~tecken, 1de-rb Löffel balbieren ( ,a/opp}, jmdm.
be sagt, he\\ ußt, genannt, betref· 1n ~einen Forderungen zurOck.ge- beschönigen, sch6nflrbeo. aus· etn X ror ein u \'Onnachen, \'Cr·
fend. betroffen. traghch. in Rede hen, Abi.trichc machen, kleinere / sch mucken. frisieren, bemanteln. schaukeln rsalopp), linken fuR' .
stehend. kleine Brötchen backen. ich mll- \erbr:lmen. beschützen, behilten, schillZen,
beschädig e n, rJmponieren {ug,.}, ßtgen. be~cheidener werden. den beschränken, begrenzen, limitie- SchulZ gewllhrcn, eine (schützen-
ruinieren (u~s.J, llld1ercn . Gürtel enger chm1llen. ren, kontingentieren, ean~chriln· de I helfende) Hand über jmdn.
b eschöd igt, ~chudhafl. defekt. k;i· 1 b ettheiden, an~pruchslo~. bc· ken. halten. \'ene1d1gen, ded!e n,
1
putt. r.impumen rue{ ). durfnblos. geni.tg~am . be1chriinkt, karg. kärglich. knapp, jmdm den Rücken decken, be-
bescha ffe n, be~orgc:n. herbci- 1 bescheiden, karg, kärglich , uner· wenig. dürftig. annselig, p1rlich, wahren, beschirmen
'chaffen. bnngen, holen, 'erhcl· !iJtehig. "cnig. durfug. armlich , <;chmal. kOmmerlich. B..chwerde, Protest. Beanstan-
1
fen z u et\\ ;.i~ , 'er..ch:tffen, aufbrin· arm,elig. pop(e)hg ( 111{\ ), beschriinllt, gelStlos, eiof11.ltig, dung. Reklamauon, Ein~pruch,
gen. tieibringen, zu,ammenhrin· plih(~)rig tu~s-. land{(/t ,J. sparlich, bom1en, en!'llmig. vemagell ~prache, Wider<-pruch, Ein·
gen. lU\.;1mmenkraucn. auf1rei · ~n.ipp. kummerlich, be!'chrJnkt, {ugs.). stupid, gci\tig zurückge· wand, Einwendung. Ve10, Otmar·
hen. hJhen . trugJI blieben / flron .) minderbemittelt. ehe. Rekurs. Berufung. Klage
Beschoffenheit, Merkmal, Allri· bescheinige n, Le!>Uercn , aue-tie- be1duwiben, schildern, daßlellen. beschwerlich, aufreibend. ner\'tn·
but. l\.ennLeichen, haroktcri~li· n:n. beglaubigen. be.slallgl!n. ausmalen aufreibend. aufregend. ennudend.
beschwören 74 75 bestimmt

an,1rengend, arbe1lsm1cn 1\, llr· Raffgier. Profitsuchl. Gewinn· den alten Adam au~ziehen I \·On Lung, Lc1chenbegangm„, Leich
ben reich, arbc1t aufv.end1g, ~ucht . Geldgier. Lner..Julichken <;.1ch werfen I ablegen 1rüdd ourrr J.
\lreng t 1drwti:.). sirapaz.ios. slrc~­ Besoldung, Gehah. Dotierung. Be-
1 bessern ("tch). ge,,.und werden, bestehen (duf}, pochen auf. -.cin
"'tg, muhe\"Oll, mühsam. 'trub zahlung. Entlohnung. Lohn. Ver- heilen. au~heilen . genesen. gesun- Rttht gellend mJchen erz1.1>in·
~ch~·e1: • mühselig dien 1. Salar 'schM''';: J. Fi-cum. dem. auf dem Wege der Be~„erung gen behaupcen. \ on ,einem
beschwören, mahnen, ermahnen. Adj ut um (schM<!i:! ) Gage. ~cm. "ch .tur dem Wege der Be - Recht Gebrauch machen, bean·
Jnhalten zu bedenken geben. pre- ~crung belinden, Be.,.•erung tnll '>pruchcn. An~pruche ~teilen f er-
besonnen, bedäc:hug. ruhjg. gc·
digen ein. autKommcn. wieder aul die heben, Bedingungen ~1ctlcn. be·
machlich. gcmc en, würdevoll.
beseitigen, fortschaffen. en1fer- Beine i auf den Damm kommen harren auf. persi~uercn. 1n!>istie-
überlegen. bedachtsam. abgcl.lan.
nen weg-.chaffen. wegbnngen,
1111(s .J. 1ch [~ iederl hekrabbeln rcn. bleiben bei. verharren b<:i.
hannoni eh. vemunftig, nach·
t 11gf • ~•eh aufmppcln fuf(• nicht Jod„erla.\ en, sich von et1.1>a„
ent orgen. au~ der \\. eh schaffen. dcnkhch, geruhsam, ruhc,·oll. ge- 3 benem, lindern, mildern. erträgli- nicht abbringen la~scn, nicht ah-
Besessenheit, Sucht. '\.1anie. Trieb ruh1g ( 1-erolt<!tl.
cher machen. crlc1ch1ern. den lassen, sich \Crs1e1fen
Besetzung, Okkupation. Erobe- B...onnenheit, Ums;cht. Umsich- Schmerz dämnfen ~ullen 1 be1tehen, herrschen, vorh.snden
runs. IO\.a,1on. Emnahme 11gke11. Bedacht amkeit, Bedachl- Be11erung, L.tu1erung. Rc1mgung. sein. walten.
besiegen, überwinden. unterwer- heit. Bedachl., Ruhe. Karth.trn<, fuchJpr 3 bestehen (au ), sich zusammen-
fen. unierjochen. un1er das Joch besorgen, be~c:haffcn, hcrbci chaf- a„„rwi11er, "leunm.iJkluger, setzen aus. ~ich reknmeren aus.
l\\ mgen. ~ich untena n machen. fen. bringen. holen. 1.erhelfcn zu 'leunmabchlaucr. 1'leunmalge- gebildet werden von
\ crnichten. -.eh lagen . bezv.ingen, etwa . \.el"'chaffen. aufbnngen. sche1ter, Oberlehrer. Allc~wisser. bestehlen, berauben. begaunern
überw31llgen. niedemngcn, bodi - beibringen. zusammenbringen, Rechthaber. Klugscheißer 1 d~rbJ. (11gs.J. <1usrauben. erleichtern
gen {d1tt·t1:. ba~c:hgen zusammenkratzen, auftreiben, ha- Klug....chnacker fnordd. I. \\. icht1g- f ugs.1• neddem, ausnehmen , ugs.J.
rch11e1: .J. Jmdm ein Morgarten ben. tuer. W1cht1gmacher, G~chafilhu ­ beklauen wg.f ,, ausräubern. bi~
bereiten (sth11 e1r 1 Jmdn. außer besorgniserregend, bedenld1ch, her fucld nsterr 1 aufs Hemd ausz.1chen URS 1.
Gefecht <.etzen. zur S1recke brin· beangi.ligend, obel. ~c:hlimm bestallen, ernennen, berufen. ein- besteigen, steigen auf. ersteigen.
gen ugs.}. l3mpfunf:lh1g machen. bespitz.eln, beobachten, besch.H· ,etzen, mll einem Ami betrauen• erklimmen. erklenem. bezv. mgen.
.iufreiben, ruinieren. fertigmachen tcn. bewachen, ilbcrwachen, \·er- Bestallung, Ernennu ng, Amtsein- hochkleuem. hmauf\leuem. h1n-
rml"PP . in die Knie zv.ingen. in folgen. im Auge behalten. nicht setzung. aufs1eigcn, hochsteigen, klettern I
die Pfanne hauen 1alupp au ~ den Augen verlieren / lassen. beständig, bleibend. d11uerhaft. klimmen I kraxeln auf, hinaull:ra-
besinnungslo1, bewußtlos, ohne un1er Aufsicht teilen. beluchsen re~t. unvergänglich. von Bestand, xeln, hochkraxeln, emporsteigen.
Besinnung, ohne Bewußtsein. ugs . Jmdm auf die Finger se· \\ertbcstand1g, krisenfe t, unauf- cmrorklimmen. emporilcttern
1
ohnml:lchlig hen I gucken, jmdn. auf~ Korn / loshch. unaunC>~bar, un1er:.tor- bestellen, au;,,richten, ubermllleln,
Besiti, Besitztum. Vermögen. Ver- un1er die Lupe nehmen, jmdn. auf bar. unwandtlbar. für immer. ze1l- sagen las~en. hinterlas en
2
mögemwene. Sac:hv.ene. bgen- dem K1el..er haben talopp . belau- lebcn'i, für Zeit und Ew1gkti1. fur bestellen, be" 1rt:.chaftcn, kul1i-
1um. Habe. Hah„eligl.eiten, [Hab ern, lau„chen. belaU'•Chen alle Zc11en. bis in alle Ew1gke1t. \ite ren, beb.iucn. bepnanzcn.
und) Gu1. Geld und Gut. H au ~ besprechen, durchsprechen. eror- Bestandteil, 1ngred1enz. Beimen- Bestialität, Grausamkeit. Rohcll,
und Hof. irdische Güter tem, d1skut1eren. bereden. beka- gung. Bc1m1 chung., Zutal. Gewal1tllttgke1t, \1 ordl u ~t. Mord-
1
besitzen, haben. in ße,.,112 haben. keln (ug:. J. durchkauen ugs.J. bestätigen (SJch). ich bewahrhei- gie r, Blutdur'\!, Blutrausch, Rucb-
1m Be~ilz. \etn \.On. sein eigen I Ei· durchhecheln ug:. ten. ich ab wahr t richtig heraus- los1gkc1L (geh .). lnhumanil.sL, Ln·
gcntum nennen. verfugen über. besprengen, sprengen. gießen. be- stellen b::..... eNeisen. menschhchke1t.
\ C:r<-c hen be)tuckt ein m11. gießen. ein prcngcn. pritzen, ein· bestatten, bei. etun. begraben, ' bestimmt, mit Sicherheit, ge\\-iß.
2
besitun, Le1gen. aufweil>en. ha· <;pntz.en. bespritzen, be~prühen . beerdigen. abdanK.cn rschwe1:.1, wirklich. in der Tat, ta~ächhch.
ben. ,1ch l..c:nnzc1 chnen durch. m be"ä~e rn . wässern. berte!teln der Erde übergeben. zur leuten ungelogen. ohne dJß ich lüge. oh-
ich tragen bergen. jmdm b:w. Ruhe beuen, m die Grube enken. ne Übertreibung. nich1 Obertrie-
' bessern (sich). sich lautem I be-
einer Sache eigen !>tin eigentüm- LU Grabe tragen. Jmdm das letzle ben. ehrlich [wahr] (Ugl ) , aur Ehre
keh ren I wandeln. aus einem Sau-
lich ein eignen. lu' ein Paulu-. \\erden. Einlehr Gele11 geben. 1ur letzten Ruhe ge- und Gcw1 \Cn, sage und chrcibc
Besiher, E1gen10mer. 1nhJber. leiten. Jmdm die letzte Ehre er- (ugs.
hallen, umkehren. m ' ich gehen, 2
weisen. bestimmt, unm1ßvcr)tilndlich. ka-
Eigner. Herr ein neue~ Leben beginnen. ein
Bestattung, Beerdigung. Bei et- 1egonsch, apodiktbcb. unumstöß·
Besingier, Habgier, Hab„ucht. bc:~~erer f neuer .\1 en~ch \\erden.
Bestimmungsort 76 77 betrinken

lieh , UnzlAicideuug. ma..„s1v. ngo· kommen. zukehren (üsttrr J. her· haben. mit'r\.irken , mitmachen. filhren I gehahen I gebllrden I gc·
tCI', rigide, energ1,ch. en1~chieden . einschneien (ugs.), ms Haus plat- mita~itcn , dahei,ein. be1eihg1 baren I gerieren. uuftrcll'n. 'ein.
"ein. mit~pielen, mi1tun, m11hal· Leben~an haben I zi:igcn, S..:hliff
Bestimmungsort, Ziel, Zielort, zen (ugs)
End~t.auon. Endziel 1 besuchen, bereisen, befahren, rei· tcn. mit 'on der Panie ~ein ( 11e1 J. hahen (ugs.}, keine gute Kinder-
bestirnt, gestirnt. mit Sternen be· sen durch. trampen durch, durch- m1tllehen ugs.). "'luhe .~chaht haben. im D-Zug
deckt I uber.;ät, stemenbedcckt. queren, durchreisen. durchkreu· e.tonung, Tonfall, Ton, AL.zent, durch die K1nder~1ube gefahren I
Au•sprache, nikulation. gera~t ein. emen Fou,pa bcltC·
im Sternenglanz erstrahlend (dich- zen, durch7iehen. durchwandern.
ter.). stern[en]hcll. stem[en)klar, durchstreifen. betören, bezaubern. be~tncken . hen. entgleisen. au~ der Rolle fal·
von Sternen erhellt (geh }. besudeln, be!>chmuuen, vcrunrei· berucken. behexen. \'crhe"n· 'er· len, sich vorbeibenehmen I danc·
besirafen, zur Vcrant\\ ortuilg I zur nigen. beschmieren, vollschmic- zaubern. faszinieren. blenden. benbenehmen. ,ii;h im Tön ' ·er·
Rechen"chaft ziehen. trafen. mit ren. bekleckern. besabbern. be· umg.amen, becircen. greifen. -;ich benehmen wie die
einer Strafe belegen, jmdm. eme klechen. anpatzen 1tmerr J an. betörend, verführcri~ch. aufrei - .\\tim \\alde
trenzen ·ösitrr.). beOcckcn, einen zend. e\„, 13„ziv. anziehend, a1- Betragen, Benehmen. ~ondui1e
Strafe auferlegen / zudiktieren I
(salopp) aufbrummen, j mdm. ei- Fleck machen. sich verewigen 1ral..uv. benlckend. ' vero/1e1 Alluren, StarallCrrn,
betrachten, ansehen, an"chauen. Auflreien. Hallung, Gebaren, An·
nen Denkzettel verpassen falopp). (schtr:h.) bespritzen. volls?ritzcn.
Ober j mdn . eine Suafe verhan- !>Chmutzig I (salopp1 dreckig ma· anhhcken. be~1ch11t1en. beschau· tand, L.eben~a", Erziehung, Km·
gen I ( fchw:ri:.) ausfällen. maßre· eben. versauen (derb). einsauen en. beobachten, studieren. in Au- der>tube. Lmgang~formen. Ma·
geln, ahnden. okhtigen, rächen, fdtrb) genschein nehmen. bcaugen...che1· nieren, \Vcltlllufigkei1, Wohh er·
'crgelten. Rache üben I nehmen, betagt, ah. ilher, angejahrt. 10 die nigen ( rdrer:IJ.), beaugapfeln halten, Verhalten, Benimm fugt 1.
JaJire gekommen. angegraut, <~ehtr:h .). bdugeln, beäugen { ugt. Schliff. Zucht, Disziplin. Ord·
Vergellung Oben. lynchen, teeren
teher:h ). mu<.tem, lein Auge von nung, E1ikeue. Protokoll. Zeremo·
und federn rhist.„ [mit gleicher greis, hochbeta!t. uralt, steinalt,
Jmdm . I etwas wenden, jmdn [mil niell. Getue ab•n·rtefldJ Gehabe
Münze) heimzahlen. e!> jmdm. vergreist. jenseits \/On Gut und
Blicken! mesc;cn, fi•deren. anSLar· fab„tr1tnd1.
!gehörig] emtrllnken, abrechnen, Böse. abgelebt.
rcn , anglotzen (ab„~rterrdi anstie· betrauen, beauftragen, befL~scn
,jch re,·anchieren, Jmdn . beim betasten, beruhren. annlhren, 1n
ren. angafTen (ab„ertt'ld). be\e· m11, vupnichten.
Kanthaken nehmen J an den die Hand nehmen, hmlangcn (ugr.
hen, heglotzen (ab„tmtndl. begaf- betreffend, besagt, be~11ßt, ~e·
Kanthaken kriegen (ugs.). /andsch.). an etlAias fas en. anfa ·
fen (ah11trtend), angucken, beguk· nannt, fraglich, in Rede ~tchend .
bestreiten, abstreiten, 1n Abrede sen, an etwas greifen, angreifen,
ken. blicken auf, den Blick heften betreuen, sich kümmern, sorgen
teilen. leugnen. ableugnen. zu· befohlen, befingern t ralopp '· an-
auf, den Blick nich1 abwenden rür, um-.orgcn. ver orgen, befür-
ruckwei"en, "erncinen. negieren, taslen. anlangen ( ugs. landsch. ).
können. kem Auge von Jmdm. ' sorgen {öutrr J bemut!em. umht·
„ich verwahren gegen, von sich befummeln ( ralopp). antat~chen
etwa-. lassen, jmdm. einen Blick gen, Jmdn . unter 'eine Fittiche
wei"en. dementieren, al unrich· (salopp abwerundJ. betatschen (sa-
zuwerfen f ~chenken I gönnen. ei- nehmen, nach dem Rechten <t·
tig I unwahr ' unzutreffend I lopp abwerrend). angrapschen (sa-
nen Blick werfen auf. anglup· hen. nach jmdm. sehen l '>chauen.
falsch bezeichnen. absprechen. lopp abw.-errend). begrapschen (sa-
sehen (ab111er1tnd1. 1mdn / et'r\.a> Betreuung, Hege. Pflege. Obsorge
bestricken, be7aubem. berüd.en, lopp ab-..·ertmdJ an etwas fum-
mit den Augen verschlingen. Stiel- /Ms ~iidd„ öutrr.J. Zuwendung,
behcJCen. \Crheicen, verzaubern, meln (~a/oppabKertendj. tre1fen .
augen machen t ug.r 1 jmdm. ge· "le,twlrme
fai.zinieren, b lenden. umgarnen. betätigen (sich). arbeiten. tltig
hen die Augen Ober. jmdn. mit Betrieb, Fab"l;· Werk, Fabrika·
becircen, betören. 'ein. sich besch!ftigen I regen I
Blicken durchbohren, jmdn. 11ons~tatte, WerkstatlC, Untemeh·
Bestseller, Hit. Erfolg. Schlager, ruhren, neißig sein. tun. schaffen
...charf ins Auge fa-;sen men. Firma
Renner. Magnet (londsch. J, einer Beschlftigung Betriebsamlcelt, GeschJfög\.eit,
beträchtlich, erklecklich....tattlich,
'besuchen, einen Besuch machen I nachgehen, chuflen. malochen
ansehnlich, nennen wert. bedeu- Ha,t, Eile, Hektik. Wirbel, Trubel.
.ibs1aucn, jmdn. (m11 einem Be· (ugJ. I, roboten (ugJ .). barabem
tend, erheblich. betrinken (!>1chJ. <.ich bezechen I
~uch) beehren. zu Besuch kom· ( ÖST~rr ).
e.trachtun91weiw, Gesichts· b~auscln. zu lief in~ Gla" gucken.
men. einkehren. absteigen. vorbei· Betötigungsdrang, Akuv11!U. Ta- einen uber den Dut<>t trinken, :coich
punkt. Blickpunkt, Blickwmk.el,
kommen (ug~.I. \10,..,,.prechen, auf. tigke1tsdra ng, Unternehmungs~
einen antrinken I ankümmcln
Bl10..l.:ri.„htuni;. Pcl"pekli\'t
suchen. jmdm. seine Aufv.11rtung gei~1. Tatkraft. Bctriebsamkci1,
.\,pekt ( u,R1 .J. ich du: Nu e bcl,!itß<'n
machen, hereinschauen, gehen I G chaftelhubere1 (ugf. ah·er- ( ug1 ). ich d ie Hucke \Oll ....suren
betragen (or,1ch). „ich benehmen /
hingehen zu. Visite machen. auf 1tnd1. 'erhallen I geben I 1eigen I auf- r~alnpp). „ich den Kanal \Ollaufen
einen Sprung 1;orbeikommen I beteiligen Csich). teilnehmen, teil-
betroffen 78 79 beweisen
l cllak (land~c11 1„afrer). Le1lal..en IMwaffnel, gc11o arrnet, c1h\liehrhe-
lassen f saloppJ. sich einen Affen f dtrb). beschummeln, schummeln,
laufen salopp). sich einen an~au· betakeln (ösre".), mogeln. täu- (/0111.l<ch J.
1 eralft!t reit, \Cl1eid1gung,bercit. \\oehr-
fen t derb), sich besaufen I voll· schen. m11 jmdm. ein fal~ches beurt.;len, ein Urteil flillen I ahge- hart, bi~ an die Zahne bewaffnet.
laufen lc1ssen derb} Spiel treiben, mit fal eben I ge· ben. urteilen I denken ubcr. \\cr- ..., Jifen\t11rrend, !epanzert. gttU·
betroffen, er!>chOtten, ergriffen, zinkten Karten spielen, hmlerge· cen. bewerten. begutach1en, ab· <>Lei. .iufgerustet.
bewegt, genlhn, angen1hn. beein· hen. hereinlegen, reinlegen (ugs.J, „chJtzen. einsch:iuen. \liOrdtgen. bewahrheiten {\!Ch i. , jch at'
druckt, aufgewühlt, Oberwälogt. elY.J\ \ OO 1mdm el"a' halten l'oJhr ncht1@ herau~„tellen h:11 .
Oberlisten. Jmdm. eme Falle stel-
halten / an•ehen / erach1en 1ur e~cisen .... ach he~1:ic1gen .
Betroffener, Leidtragender, Trau· len, abkochen fsalopp), anme1ern
„tchen zu , eine be„ummte E.m~tcl bewährt, .i.ltbe\\cihrt. erprobt. gan-
emder. Hinterbliebener, Hinter· (salopp,1 . Oberfahren. ilbel'\011e1-
lung haben 1u, charak1en'1ercn gig. gehrauchhch, 1u\erlr.._-.1g
las ener schweh.). Trauergemein· len, austncksen (ugs.J. ilber den
beleuchten, durchleuchten. be- bewähigen, me1:.tcrn, lo~en .
de Tisch ziehen ( ug.1 ). ilbemützen
trai:htcn , empfinden I auna !>CO I chJffen. ernngen. \Ollbringcn, es
betrüb.n, bekümmern, bedrucken, (schwei::.J. ubemehmen (ös1err.J,
nehmen / \ler.tehen al . ctv..i~ in bringen ( 111p . jmdm I eini:-r S.i
beunruhigen. qualen, jmdm. ObenOlpeln (abwerrend). neppen
1mdm b:1« 1n etw"' 'ehen I er- ehe gey, ;ich,en ~ein . fenig wer
Kummer machen I bereiten, f abwerltndJ. Obers Ohr hauen 'SO·
bhd.en. aufs fal~che / richtige den / 1u Ra nde 1..ommen ltcJfopp1
Jmdm. Sorge machen I bereiten, fopp). ums Haxel hauen (ugs.
Pferd •eucn ( Ufi!f ). 1uneren. mit klarkommen mit. eine Sch..., 1eng·
Jmdm. zu schaffen machen, Jmdm. österr.). einseifen t ugs ). einw1k·
zy,eicrlci \.faß me,,cn, parte1· ke1t uber1.1<indcn, eme Hurde neh-
(:.chwer] im Magen hegen, Jrndn. kein (ugs.). bchum en (salopp), be·
1-.ch / nicht unpancii,ch 'cm. men. mit c:twus einig werden. dJi.
mit Kumm\!r I Sorge erfüllen, schupsen (salopp;. bluffen, dü pie-
Beute, Rauh, Fang. Diebe gut, So- Beste aus c1wa~ machen, ic h zu
jmdm. Kopfzerbrechen machen I ren. jmdn. hinters Licht I a ufs
re Jarg(ln heiße \\•He (Jareun J helfen wissen. uber die Runden
bereuen, ein Nagel zu jmds. Sarg Glatteis föhren,jmdm Sand m die
Beutel, Sack, Tüte. T;M:he, Trage- kommen. au~ der ~01 eine Tu
s em. jmdm. das Herz brechen I Augen streuen. jmdn. aufs Kreuz lJ,che gend machen, (d.is Ziel] erreichen :
(fast) da Herz abdrücken legen I über den Löffel baJbiereo Bevollterung, Öffcnthchkc1t, All· erreichen. daß „ . gelangen 7.U I
Betrübnis 1gth .). Melancholie, ( raloppJ. Jmdm. ein X für ein U
geme1nhe1t. Ge elbchafl an, be tehen, [m11 Rucken" indl
Wehmut, Tr.1uer, Traurigkeit, vormachen, verschaukeln (salopp).
bevollmächtigen, crmJchugen. durchkomme!!
Bd.ummertheit, Bekümmernis, hnken (ug.1 .}
.lUlom1eren. Vollmacht e11e1lcn / bewandert, besch'agen, \'Crs1en,
Trübsal (geh .). betrunken, angetrunken, angehe•· \erleihen. die Berechtigung ge- erfahren. lirm. srch,r, fe,t. saue! ·
b.trübt, trübi,elig. trübsinnig, weh· cen, berauscht, trunken, volltrun- ben. berechtigen. befugen. fe..t
mutig. mel anchoh~ch, tri 1, trau· ken. bezecht. kopOastig rlundsch bevollmächtigt, autori~ien . er- Beweggrund, Anlaß, Triebfeder,
rig, freudlo:., unglücklich, tod· sd1er:h.). aJkohohs1en, stemha· m:lchtigt, befugt. berechngt. mit Grund. Moli\
unglilcklich, kreuzunglücklich. gelvoll f salopp !. stockbetrunken Fug und Recht. mtt gutem Rech! I IMweglich, wendig. gev.andt, ge-
bedrückt, gedrückt, bekümmert, (ugs.), stockbesoffen (derb!. stink-
guten Grunden. in guten freuen schickt. mobil. agil, ne,ibl'I
dcprim1en, unfroh, mau eng besoffen (derb '. angesau elt l ug:s „. ·schliei;: 1 Beweglichkeit, Biegsamkeit. Ge·
tlchwe1= J be auselt (ugs 1. be~chw1ps1 iugs.J. b.vormunden, lenken. fl.lhrcn , gc- lenkigkeit. Gcsch1eklichkc1t,
Betrug, Lnregelm:lßigkeit. Durch· benebelt (ugs.). beschicken l ugs . fugig · 1/011duh l1rre machen, Wendigkeit. Akrob.u1k , Körper
Mechere1. Beschiß (dubJ, Schmu betilten ( ugs ). beduselt (salopp . mampuhcren , mdoktnmrren. er- beherr\chung.
r11g~. Gaunerei. Täuschung. Ur- voll salopp). blau (salopp). fett, be· ziehen, umemehen. g:Jngeln. Bewegungsfreiheit, Spielraum.
kundenflhchung. Machen~chaft, soffen t derb). zu l ug.1.). strack jmdn. am Gängelband rohren I Ellenbogenfreiheit. vn.ibhangig·
Schiebung. \1anipulauon, Mach1· fugs), breit (ugs.). haben . be,ogten f.tchwe1: . 1mdn. lce11.
n.iuon, Irreführung, De:.mforma- Bett, Bettswn. Lager, Lager<;tatt, ducken. au1ori1a1 erziehen, auf bewegungslos, reguogslo~ . regfo,.
tion, KOpenick.iade, Hinterge· Schlafstau, Liegestau. Liege, Vordennann bringen, jmdn. an- unbe""egt
hung, l\epp. Schlafgelegcnheu. Koje f ugs 1. 'P1C1en fugs 1. Jmdn kommand1e · Beweis, Bcwei<;~tück, Bev.eismate-
betrügen, Betrug begehen, prellen. Klappe (ugs.}. Falle . ugs.). Nest rcn. Jmdn. einer Gehirnwa!lche nal, Bewe1<;mruel. Rechtfertigung.
hintergehen. corriger la fonune, 1 ug~ .J. die federn (ugs.J. Kahn unterziehen. BC!lcaugung. 1'-ach11o c1~. Erwe1~
Jmdn. um etwa) bnngen, Schmu (ugs.}, Pritsche. bewachen, beauf~ichtigen. auf- f n~rallnuJ1.
machen (u~j .), tricksen { ugs .). an- Bettuch <bes. md ). Laken (nordd J, pa~~en .iuf, sehen nach, '>ICh küm- beweisen, nachwe1~en. untennau·
„chmteren (~alopp). andrehen •sa· Bettlaken (nordd J. Leintuch mern um, huten, bab)' itten, gau· c:m. erbringen. bringen, aufzeigen,
loppJ. .ius„chmieren JaloppJ, be- (/andsch J. Leilach flandsch 1traf· mcn 1be, , tch•re1:.). belegen. den 'lachwe1s fuhren.
scheißen (dub). .in-;cheißen 1e11, Leilachen (landsch . 1·eral1e1).
Bewerber 80 81 billigen
Bewerber, An\\.ancr. A<.pirant. bewirtschaften, bebauen. bauen, in die St:huhe schieben, fur etwa:. nidhe1t. Bicder•inn { 1erulrcnd),
Kandidat Spitzenkandidat. kulll\leren, bepflanzen, bestellen H~r.tmv.orthch machen, m \'er- ReJhchkeu
bewerten, beurteilen, ein L'rtcil &.wohner, Ein~ohner. Bürger. dacht hri.ben Biegung, Bogen, Kurve, Wcgbie·
fJlkn ~b~cbc n. urteilen, denken bewölkt, bedeckt, wolkig. bew· Beziehung, Lehen~gcme1n chafL, gung. Abbiegung. .\.bknid.ung.
uhcr. \\encn. bettutachten. ab· gen. grau. \crhangen. Zweierbeziehung, Beziehung,ki· Wettkrummung. Kehre. Rank
'cha11cn. cin„ch3tzcn. wurdigcn. Bewunderer, Fan. Anhlnger, Ver· ...le (Jurg1m), Verbindung, Panncr· 1t'll K°et:.).

et\\a, \Oll jmdm I ct1.1,a, noltcn. ehrer. Freak. Groupie. ,chart. ehe.ihnlich~ Gemein· bigott, frömmlemch, frommclnJ,
nalten I an,ehen I erachten fur. bewundert, geachtet, angesehen. -.chafl. wilde Ehe, F.hc ohne Trau· ~chcinheilig.
'tchcn Ju. eine bc,ummte Einstcl· geehrt, \'erehrt, \erdient. hochge- che1n, Eht' aur Probe, Konkubi· Bild, Abbildung, lllui.trallon. Dar·
lunl! haben zu. charaktens1crea. <t.:hlut, geschlut, beliebt. geliebt. n.H. Onkelehe. tellung, ,\n~icht .
beleuchten. durchleuchten. be- angebetet, \ergöttert, gefeiert. ('10· beziehung,wei1e, oder. ilndern· bilden, formen, ge uilten
trachten I cmplinden 1 auffa\\cn I pulär, volkshlmlich, 'olk.i.lierbun· lall-, im anderen f·all. -.on't. bildhaft, an~chaulkh. mclapho-
nehmen I \cr..tehen ah, et\\a~ in den. renommiert. Bezüge, E1nkOnllc. Einkommen. ri~ch ' Mldimgnpr.), innrltllig.
Jmdm. b:'tt'. in et\loa'- -.ehen I cr- bewußt, be~gt. betreffend. belrof· E1nnahmcn. Honorar. Enrllgc. dcuthch, \'Crs1:lndlich, '>prechcnd.
hhcken. aufc; f:.ilc;chc I richtige fen. fraglich. in Rede stehend, Rente. Pen~ion . Rc\.enuen, Rcndi· lebendig. wirk.lichke1hnah. b1lder·
Pferd <;ctzen foef./. Jurieren. mit bewußtlos, ohnmilchug. ohne Bc- te. •\pan<1gc, Jahrgcld . reich , forhig, emprlltt am, dra
l\\ c1erk1 Maß me„c;en. panci- wußbc1n, bei.innung,lo • ohne bezüglich, hinsichtlich, in Hin~ichl ti;ch, pl.1s11sch, demon,ttam·.
8e!>1nnung. auf. im I in Hmbfü:k auf, betreff:, 'eramchaulichcnd. illu~trati\·.
1„ch / nicht unparte11<.ch 'em
bezahlen, whlen. begleichen. erle· hetrcffcnd, was da~ betrifft I anhc· pra:\ls.nah
bewiesenermaßen, nachwe1~hch, bildlich, konkret, gcgcn~landhch,
digen. hmblauem (ugs }, auf den langt. m bezug auf. in puncto,
cn' ci"lich 1·era/1et1 nachwei\bar. figural!\, figürlich, darstellend
Tisch des Hauses legen, erlegen, puncto (141ll
he\\.e1„bar. cn\ 1esenermaßcn. Bildschirm, Fernsehgcrllt. Fern·
blechen (11g1.). berappen. tief in b.zu1chu11en, -.ub\.cntionieren, fi.
bewilligen, gewahren. [einem die Ta ehe greifen mü„,en. n.m21eren. (fur die Ko,tcnl auf· "Chapparat, Fern~ehempfänger.
\\'unsch) entsprechen , (einer Bitte) bezähmen, bJndigen. zugeln. zu- kommen, die Ko~tcn tragen, hc· Fermehc:r. Mauschc1t-e (Ull~ ,,
~taltgebcn , zuge,tehen, zuteil wer· nJd.halum. 1m Zaum I in Schran· -..1rei1en Geld in c1w<1s hincirutck· Flimmcrlmtc ( ug.'i. }, Hc1mk.tno
den la"<.cn (.;en halten, Zügel anlegen, mlßi· ken, invesueren. fog1 J. Pamoffelkino ("g~ .) Glotze
bewillkommnen, hegrußen, gru· gen. zahmen bezweifeln, zweifeln. anzweifeln. 'u.~s J
lkr.. guten Tag 'iagen, die Zeit bie· bei.oubern, bestricken. berüd..en, 1n f-ral,le 'tellcn, in Zweifel zie· billig, preiswert, prei~gons 1 ig, ko-
tcn I tgeli ) entbieten. willkommen behe"<en. verhe~cn. vlC'rzaubem. hcn: ich fo: 'c einen Be~cn ( am1 "tengün„1ig, herabgesetzt, im Prci-;
heißen. d ie Honncur„ machen. fasiin1eren. blenden, umgJmen, „.
der Puufrau), wenn (~alopp,1 ge,cnkt, far.1 um!>OO.'>t, lhalbl gc·
empfä ngen. „aluticn:n, eine Eh- becm::en, betören bezwingen, besiegen, über\\ in den. -.chenkL. preis" ürdig. günstig, zu
rcnbi:uigung. m.u:hcn. jmdm. die b.'Zoubemd, charmant, reizend. unteNerfen. unterjochen, unter zivilen Preisen, wohlfeil, spoubil·
Hand geben I reichen / <ichutteln I anmuug. bc'trickend, ber\lckend. das Joch zwingen. sich untertan hg
Jrud;.:n. Prötchen geben (11gr. gewinnend. enLTUckend, lieben'· machen. \·emichten. ~chlagen. billigen, gutheißen, ak.z.epticrcn,
(d1~r:h.J. mll Hand-.chldg I Hand- "urd1g. zauberhaft. ilbcrwllltigen. niederringen, bo· 11bse$ßen. leinen Vorschlag) ;1n-
kuß begruß~n. jmdm. Re\eren1 Bez.ouberung, Faszination. Ver· digen r~chwri:.). ba~chgen nehmen. bejahen, 1a ~agen zu,
crv.ci<ten. seine I die Ehrerbietung zaubcrung, Berilckung (1chl\:d:.). jmdm ein Morgartc:n „ankuoniercn. l.:)Zilimiercn, zu-
crnei,cn. das Haupt entblößen Bezeichnung, Wort, Termi11u~ Be· bereiten t ~cl1we1: 1 jmdn. außer las\cn, genehmigen, beiH1mmen,
fgt'/1 }. den H ul Jbnehmen I IQf. gnff. Vokabel. Au-.druck. Gefecht :.etzen. zur Strecke brin· clW"J~ richug I mchL fabch finden,
1en ~1ehcn bezeugen, zeugen fur I gegen. gen ·u~s 1. kampfunfltug machen. etwas fur richtig I nicht für fol'>ch
bewirken, 'erur-;achen. bedingen. Zeuge sein. Zcugnl\ ablegen {geh aurrc1bcn. ruinieren. fenittmacher halten. be1pn1chten. be1wilhgen
'er.inla:-.sen, herbeifuhren. hervor· 1·erol1end ab Zeuge aus,agen J 1 1a/oppJ. m die Knie z~ ingen. in (tch ...·tra:. '· zus11mmen. beheben
rufen. heraulbe„ch\\ oren, pro' O· auftreten. dtc: Pfanne hauen 1 taloppJ (schwer=.·. seine Zustimmung ge-
7iercn. auslo,en. ef'\\cckcn. zeiti· beiichtigan, \crdlchtigen, an· Bibel, [Heiligel Schnrt. Buch der ben, cm Amen I seinen Segen zu
g.:n (gt·h ,), mit <oich brinl!en, nach „chuld1gen. be chuld1gcn, zeihen, 8\lcher. Wort Gotte,. E' angeli· c1was geben. die Genehmigung er-
;.ich Liehen, in Be~egung , in jmdm. etwus unteNellcn I unter· um. Frohe Botschart. teilen I geben, 1mdm. einen Frei·
Gan, •eLLen. in, Rollen bringen. „chicbcn J ( \a/opp} untef]ubeln I Biederkeit, Schhchtheit, E1nfach- brief au„<>tellen I geben, begrüßen,
zur Folge haben zur La._,t legen, jmdm . J1e Schuld he11, Einfalt. Herzcn„einfalt. Ge· cinjg_gchen, konform gehen, un-
bindend 82 83 bloßstellen
1er,chre1ben e1n\er,tanden sein. loppJ. löchern ( falopp1. bohren Ansehen aufs Spiel set.ten. ~•ch III.· Blickfeld, Gnich!Jikreis, Gestehl!J·
1u Cl\\ ih JJ und .tmcn „agcn. dafür (11g.~ .).
drängen. bedrilngen, Jmdm .:herlieh machen. ~einem Namen feld, Homont, Ged;rnk.enwelt.
:.ein. nichts dagegen / da\\ 1der ha· zui.etLen. jmdm auf der Seele kerne Ehre machen. sich ein Ar· BUckwinkel, Ge 1chlspunk1.. Blick.·
hen. dulden. toleneren. re~pekue­ knien ugs .). Jmdm die Hölle heiß rnutszeugni'> ausi.tellen. punkt. Blickrichtung. Perspektive,
ren ge,chehen la~!>en. erlauben. machen 1ugs 1 drangeln, dn:m- ' blaB, farblos, fahl. mau. Aspekt, Betrachtun8)1Aoe1se.
zuhtlhgen. einräumen. konzedie- meln 1ugs J quengeln (ugs 1. que· ?blaß, blaßlich. blaßge~ichtig. blinkend, glllnzend. leuchtend,
ren, einw1lhgen. _rmdm etwas fre1 - sen nordd . keine Ruhe geben. bleichgesichtig. blaß\\ angig, blut· funkelnd, ~chimmemd, gleißend,
'tellen die Frlaubm\ geben, ge- Jmdm. keine Ruhe lassen. Jrndn leer. blutarm, ble1chsilch1ig. fahl. blitzend. glitzernd, schlllemd,
'l.Jllen. zugeben. ve~tauen , nicht in Ruhe la..,„en. Jmdm in g rau, bleich, kliseweiß (ugs. J, ka~1g opalisierend.
jmdm freie Hand la en. grüne den Ohren hegen ( talopp Jmdm •ugs . weiß, kreidebleich, kreide- Blödsinn (ugs ). Unsinn. Unrug,
Licht geben fur etwas. Jmdn ge- <1uf die Pelle I auf die Bude rüden weiß, kalkwe1ß. kallc1g, wach\· dumme.. Zeug (ugs . . Dummhei-
\\Jhren t 'chahen und walten las· (salopp). Jmdm auf der Pelle \lt· bleich, totenblaß, le1chcnblaß, ten , Allotna. Firlefanz, Faiten, Fez
sen. etwas 1n j md" Hände legen z.en r ~aloppJ. benzen os1err.1. pen- ge1sterblcich, totenbleich. a<.ch- (landJch.). Quark t ug~ 1. Krampf,
bindend, \C rb1ndlich. endgulug. zen osrerr.J. Jmdn beknien (so· grau. aschfahl K:Ise tnordd.,, kalter Kaffee (sa·
derinlli\ , fe)tstehend. uo" iderruf- lopp blauäugig, arglo , ohne Arg J Arg· loppJ, Pallawatsch tosterr.).
hch. obligatonsch. Bitterkeit, Un1ufnedenheit. Ver· wohn I Falsch, harmlo~. leicht· Quatsch [mit Soße) fsalopp).
Binder, Krawatte, Schhp , Senkel drossenhei1, Verbitterung. Erbille· glaub1g. einfältig. treuherzig. naiv \.1ump1n fUf'"· Humbug ' URS 1.
fO/oppl. rung. Groll. Kokolore:. (ugs.1. Blech fsafopp).
bleibend, dauerhaft. fest, um·er·
Binsenweisheit, Plattheit, Plaltlü- Bittgesuch, Gesuch, Antrag. An· Stuß (.ralopp1. Kohl fsa.foppJ Kap-
gllnglich. von Bestand, wenbe-
de. Gemeinplatz. AJlgemeinplatz, frage, Eingabe. Botschaft pes l.fafopp). "lonse~. Bockmist
~tand1g, krisenfest, unaunoslich.
Allgemeinheuen. Selbsl\er tjnd- tschi. f't: J Anz.ug (srhi. e1:.J. An U· (dtl'bJ Mist rdrrbJ. Scheiße t derb).
unauno~bar, unzerstörbar. un·
hchkeit.. Binsen\\ahrhe1t chcn toste" '· Peuuon, Bill!.chnft. wandelbar. für immer. zeitleben . Schwachsinn 's.aloppl
Biographie, Memoiren, Autobio· Bill5chrciben. Bittadr~e. Sup· fur Zeit und Ewigkeit. fOr alle Zei- blödsinnig, l~cherhch, lachhaft, la-
graph1e, Lebensgesch1ch1c. Le- phk. Bettelbnef abti·errend, ten. bis in alle Ewigkeit. cherbar rschenh 1. grotesk, ab·
ben„bcschrt'ibung. Leben bild. Bittsteller. Antragsteller. Suppli- i.urd, '>!Onwadrig, tOricht, albern.
bleibenlassen, unterlac;,en, "erab-
Lebenserinnerungen. Ennnerun- k.ant, Petent. An'>precher komisch, ridikill, cm Bild fOr ldie)
saumen. [sein)la·><·en. nicht tun I
gen. Dcnkwurdigke11en. Lebens· fschwe1:
Götter.
Blabla rugf abi.·ertend . GeWä\C.h machen.
lauf. v11a. Wt'rdegang.
Bime f ugi Gluhb1rnt'. Gluhlam- ugL abwertend .• Geschwatz (ugs bleich, blaß. blJßlich, blaßge~ich· blondieren, aufhellen, bleichen.
obi.ertendi. Gefa,eJ 11gJ abk·tr· tig. bleichgesichtig., blaßwangig. tönen. rnrben
pe. Lampe 1 11~\ •
1endJ. Bafel landfch 1. Ge~ch"'-a· blutleer, Mutarm, bleich,Ochtig. ' bloßstellen (sich), !>tCh eine Bloße
bissig, "Pil.z. beißend, ~charf.
"chmpp1!tch. patzig obi. enend fel {u~r. obi.·trtend1. Ge..,e1re rugi fahl, grau, ka~cweiß ugs J. ka„ig geben, eine Blöße bieten. zum Ge·
abi.ertend leeres Gerede I Stroh {ugs.1 weiß, kreidebleich, kreide- ~pöu werden. keine gute Figur
!tchnodderig aht1erm1d höh·
n1 eh. biner. gallig. scharfzüng1g, f ugs ab....,ertend1 Wilochiwasch1 weiß. blkweiß, kalkig. wachs· machen, sich dekolletieren, ~ich
(ug\ W1schwasch rugs ). Schmus bleich, totenblaß, leichenblaß, \ompromimeren. seinen "lamen I
~a rka s11sch, Z) nt'>ch. potu eh.
1 ug1.' Gesülze ( falopp . Schmon- ge1~1erble1ch, totenbleich. asch- dnen Ruf I ein Ansehen aufs
Bitte, Wunsch, J\nliegcn. E.-..u.
grau. a~chfoht Spiel setzen. >ICh l.lcherlich ma-
chen. Ansuchen z.~ ugJ
bitten, erbitten. )!Ch etwas ausbll· 1
blamieren, li.ompromauieren, Blendwerk, Gaukelei. HokuspO· chen. 51ch blamieren, '>einem Na·
bloßqelten. brusk1eren. cum Ge· lus, Scharlatanerie rabi.utend„ men leine Ehre machen, sich e1n
ten. er~uchen. an,uchen. nach u·
<.pött mache n, lächerhc.h machen. fauler Zauber ( ugs. ab·.w:rtend) Annutsz.eugms ausstellen.
chen. einkommen um . "or;1ellig
\\erden. Jmdm anliegen (mit et· auf<.chmeaßcn ouerr ' de avou1e· blicken, sehen, chauen. gucken, 2 blo8.stellen (jmdn.). jmdn. entlar-
"ai.). ansprechen um, flehen. er· ren l..uclen r11ordd). locken (salopp}. ven, demaskieren, jmdm. die Mai>-
11ehen. anl1c:hen. win~eln um 2
blamieren ('1ch1. ~•eh bloß!>tellen. starren. spahen. peilen (ugf.), ein ke abreißen I vom Gesicht reißen,
abwerre"'h anrufen. 1mdn bemO· sich eme Blöße geben. eine Bloße Auge ri,kieren (ug1.1. .iugen. glot· jmdn. durchschauen. Jmdm. auf
hen. he turmen. beschv.Oren. het· bieten. zum Gc pOtt werden. kei· zen lsafopp ab-,.,-ertendl, stieren die Schliche kommen ( ug~.J. k.om·
1cln. anl!eht'n um ugs 1. :.ich \\CO· ne gute Figur machen. ~•eh dekol· (ab11cr1end1. glupschen (ab~·er· promimcrcn, bnhl1eren, blam1e·
den an. Jmdm. mH et\\.tS kommen. le1ieren. 'ich l..omprom1uieren, tendJ. lins~ ug„ „'. lugen, luch„en, rcn, d~vouiercn, 1mdn. zum Gc-
anhauen t\altipp •• ankeilen (Sa· seinen "'amen ' -.einen Ruf ~ein ~pcrbem ~cl1we1:.). spOlt I Ucherlich machen
blubbern 84 85 bremsen
blubbern, brodeln. Blasen werfen, sagemsutut ·verhüllend). Huren· me. Gemeinheit. Schurkerei. rcn I nicht mi~sen können. eiwa
'Aalten. aufwallen haus ' saloppJ Knallhutte ( roloppJ. Hund„fönerei f\-eralretJ. Infamie. nötig haben (wie d0ö tllghche
' blühen, rn (voller] Blute tehen. PuIT (derb;, Kont.akthor. Studio. Un"erschämthe11, Schadenf~ude. Brot), angewiesen sein auf. nicht
aufgeblOht I aufgegangen sein, borniert, engstirnig, vem.1gelt Gch2ss1glce1t, Übel\\Ollen, Rach· au5kommen ohne.
BIOten haben I tragen. f11gs J. \'erblcndet. stupid, cinfll· sucht. Rankune, braun, gebrlunt, hräunlich, braun·
'blühen (jmdm.: sof"„n). begeg- tig. beschrankt, kurz.">1chtag. mit Bo8 Uf(s.). Chef, 'Vlanager. Leiter. verbrannl, sonn(en)"erbrannt ab·
nen, widerfahren, LU Jen, zuteil Scheukl.1ppen. Voro;tcher. Direktor. FOhrung>- gebrannt (öste" J, bronzen.
'Aerden, in den Schoß fallen, bö1arti9, böse, biucrbö e, bo~hafl, krafl, Len„er. Kopr. 'Vlacher Brause, Limonade. Sprudel, Spni·
jmdn. erwarten. auf jmdn. zukom· maliziös, übelg~inm, ilbelwol· { Ugl ) de'wa„~r. Brauselimonade. Kra-
men. etwas erleben. lend, gememgef:Jhrlich, schlimm. böswillig, mutwillig, absichllich, cherl (botr. eiste" Ul(S. •
Blume (von Wein), Bukett. Duft. Obel, garstig, unausstehlich, un· in böser Absicht. mit Ab icht, wil· ' brausen, st\lrmen. toben. tosen.
Aroma leidlich, wüst schwe1:.), widrig, lentlich, vor;:Uzlich. blasen.
Blumen1trau8, Strauß, Gebinde, haarig (ugs ). BCSswillighit, bose Absicht. bö- 2 brausen, duschen, unter die Du·
Bukett, Blumen. Buschen (rildd„ Bö1arti9keit, Bosheu, GaN>t1gke1t, ser I Obler Wille, Übelwollen. ehe I Brause stellen, unter d ie
österr.J. Niedertracht, Boshaftigkeit, Ha- Botschaft, Mitteilung. Mes5-age Du ehe I Brause treten b:-.. ge·
Blutgefäß, Ader. Blutader, Arterie, rne, Gemeinheit, Schurkerei, 1Jargon). Ankundigung, Äuße- hen, sich erfrischen.
Vene, Schlagader. Hundsfötterei r~·erolmJ. 1nfamie, rung, Kunde brav, anig, folgsam, fügsam, ge·
Boden, Speicher (sudd..J, Estrich Unversch.lmlheil. Schadenfreude, Bottich, Zuber, Butte (land{ch ). hom1m, lieb, mamerlich, ge 11let,
r/andsch ). Dachboden, Bühne Gehassigke1t. Übelwollen, Rach- Schaff (wdd • osttrr !. 1"0hlerzogcn
(schwei: ) ucht, Ranküne. Boulevard, Allee, Avenue, Pracht· Bravheit, Gehorsam, Folgsamkeit,
Bohle, Planke. Brett, Diele. Bord. böae, llrgerhch, aufgebracht, verär· straße Fügsamkeit, Angepaßthcit, Unter·
bombostisch (abti.·ertend/, pompös gert. entrüstet, empört. peinlich I Boxhieb, Fau<.ehieb, Faust chlag. ordnung. Gefügigkeit, Willllhrig·
labti. ertend), schwOlsug (abwer- unangenehm berßhn, unwillig, Boxer (ugs.) keil, Unter\l.llrligkeat, Subord1na-
tend). salbungsvoll (abK'trtend), ungehahen. unwin;ch, ron.sch (me· Brand, Feuer, Feuersbrunst. Feu· uon. Kadavergehorr.am {ob11·tr·
patheosch, anspruch~voll . ge- dud ). indigniert, erbost, erzOmt, ersturm, Flammenmeer, Schaden- rtnd l, Obedienz.
wichtig. hochtrabend. hochg~to· erblllert, zornig. fuchtig, w1Hend, feuer bravourös, meisterhaft. meister·
chen (ab11iertmd . r.1biat. wutentbrannt, wutschiiu- brandmarken, lichten, verfemen, hch, gekonnt, glll.nzend, prlchtig,
Bonmot, Ausspruch. Zitat, geßu- mcnd, wutschnaubend, fuchs1eu- verpönen. in Acht und Bann tun, vanuo , fulmin.1nl, vollendet, voll·
geltes Wort. Sprichwort. Diktum, felswlld, zähneknirschend, grim- vern uchc:n, verwunschen, ver· kommen. pcrfelu. famos (ul(s.J.
Denkspruch. Wahlspruch, Kern- mig. ingrimmig. tückscb (ugs-. dammen, \ eru.rte1len. etwa I da brechen, sich Obergeben, !sich) er·
spruch, Losung, De\·ise. Sentenz. londsch 1 Kind beim [rechten b:w nchtigenl brechen, vomieren, etwas 11on sich
Aphorismu!' , Gedankem.pliner, Bösewicht, Schurke, Halunke, 'llamen nennen. den St.sb brechen geben. speien (wie ein Reiher).
Gedankenblitz, Aper~. Maxime, Schuft, Lump, Kanaille, Schwei· Ober, geißeln, anprangern, an den speiben fbaJ'r „ 01te" 1 reihern
Lebensregel. nehund td~rbJ Pranger stellen (dt'rhl. spucken (londJch J. kotzen
Bonze (ob'K'trtendi, Funk11onllr. boshaft, böse, biuerbOse. mahziö~. braten, rösten. schmoren, chmur· (derh;. die Fische futil r
Politruk (ob.,.·erttndj, Apparat- übelgesinnt, Obelwollend. bOsar· geln, brageln (landjch .), brull.eln, (scher:h.J. Neptun opfern
schik ·obwmendJ, Paneibonze tig. gememget'Bhrlich, schlimm, grillen. backen, kücheln (rcherzh.J.
abt1.·ertend ilbel, gars11g, unausstehlich, un· trht1.•e1; >. toa ten Bredouille, Not. Notlage, Übel,
Boom, Blilte. Aufschwung, Kon· leidlich. wüst (rchl'l'e1; . widrig, Bratrost, Grill. Rost. B.ubecue. Cru'\. Zwangslage, Bedrlognis,
JUnktur, Haus~e haarig (ugs.) Brauch, Sitte, Regel, Brauchtum, Verlegenheit. Mi!<>erc, Dilemma,
Boot, Kahn, Nachen. Barke (dich· Boshaftiglceit, Boshen. 1'1eder· Gebräuche, Althergebrachte , Kalamität, M1h1ise, Krise.
ter J. Gondel. Nuß„chale, Zille tracht. Häme. Gemeinheit, Schur· Herkommen, \.1ode. Übung, Tra- Schw1erigke11, Zw1ckmOhle,
luni1'd: J kerei, Hundsfötterei (1·eralfef). In· dition, Konvention. Zeremonie. Schlamassel (orolopp1.
Bord, Gestell, Regal. ctagere. Ab· famie. Un\'er;ch:lmthcit Scha- Zeremoniell. Protokoll. Vor· ' bremsen, abbremsen, auf die
schrift. Gewohnheit. Gcpnogen· Brem~e treten. die Bremse betati·
lage. Stellage. denfreude, Gehä,,1gken. Übel·
Bordell, Ero~·Center. EtabliSlie· wollen, Rachsucht. Ranltuoe heit. Usance. Usus. gen I bedienen, die Geschwindig·
ment. Freudcnhau . öffentliches Bosh.it, Bösartigkeit. Oa .....tigkeit, brauchen, bedürfen. benötigen. ge· keit dro ~In I herabsetzen / ver·
Haus. Liebessilo {fcher:h .J. Mas· Niedertracht. Boshaftigkeit. Hll· brauchen können, nicht entbch· ringcm, ab toppen
bremsen 86 87 Button

,bremsen (etwa ), abbrem en. ins brüd•rlich, freundschaftlich, ka- uerzieren, durcheicerzieren, trai- Burg, Festung, Fon, Kastel l. Z1ta·
Stocken geraten lassen. ab-.top- meradschaflhch, partner„chafl- nieren. sich (d1e Vokabeln o li.) delle. Feste neralttrJ
pen, ~toppen. zum Stillstand bnn· hch, al Freund. an aller Freund- .inguckcn I anschauen. stucken bürgen (filrJ. gewährleisten. \Cr·
gen, nicht mehr fördern. chafl. ein1racht1g. harmonisch. ' listerr ug~. I. pauken iugs.). och- bargen, verbnefen
' brennen, ~chmoren. sengen, brüllen, rufen, sich die Kehle I die ~co (ugs . Bürger, Citoyen. Staat burger.
„ch\\elen. gluhen. ghmmen, glo· Lunge aus dem Hals schreien Bühne, Podium, Podest. ErhO· "1itbürger, Steuerzahler, l::.lnwoh·
sen tlandfch glo ten chwei: . . ftmouona/J, sich die Seele aus hung. ner. Bewohner.
aufflammen. aufbrennen, Bu~ett (\On Wein), Blume, Duft, bürgerlich, bourgeoi~. ~picßig,
in dem Leib chreten. zetennordio /
Hammen aufgehen I stehen, to. Zeter und Mordio schreien. krei- Aroma. konsen.dln. rechts
dem, auflodern. lohen. wabern. schen bullig, unler)etzl, gedrungen, ~;1am­ Bürgersteig, Gehsteig. Geh11.eg,
flackern. aumackem, versengen, brummen, surren. sausen, sum- m1g. kompakt. Fußgängerweg. Fußweg, Fußgln-
verbrennen, ein Raub der Flam· men. burren (österr.J Bummel, Spaziergang, Gang, Pro· gerste1g, Fußsteig, Gangsteig
men werden. verglimmen, verglu- brüsk, chrofT. barsch. nlde. ab\\-e1· menade. Streifzug, Manch. Tour. (sudd„ osrerr . Gebbahn, Trottoir.
hen, \'erkohlen. send. unfreundlich. unh001ch ' bummeln, -.pazjereogchen. pa- Büro, Kanzlei. Kontor. Office
, brennen, beißen. stechen. picken Brust, Busen, Brüste, Büste, Tillen zieren. sich ergehen, lu twandeln, (schi.e1;„ Amt 'tube. Amtszim-
ugs.) kribbeln, pnckeln (derbJ. Paradiesäpfel, Holz vor der :.chlendem. einen Bummel ma- mer, Schreib~tube. GroßraumbO-
Brennpunlct, Knotenpunkt, Hütte. Vorbau. Balkon chen. flanieren, promenieren. ro.
Schnmpunkt, Mmelpunkl, Zen- Brüstung, Geländer. Balust rade 'bummeln, sich Zeit lassen, trö- Bürokrat, Federfuchser. Schreiber-
tralpunkt Zentrum, Mitte, Herz.. brutal, unbarmherzig. mttleidfsllos, deln, nölen, herumlrOlen seele, Schreiberling, Prinzipien-
Herzstück, Kern. Achse, Pol fsc:htt·e1::.>. harzen (sch ... ·ei:), ml- reiter, Paragraphenreiter
erbarmungslos, schonungslo ,
Bre1t, Planke, Bohle, Diele, Bord. gnadenlos. kaltblütig. roh. krud[e), ren, sich ausmaren. brodeln Bursch•, Jugendlicher. Jungling
Latte. Sparren. verroht. entmenscht. gefühllo , fiwerr.). herumbrodeln tusrerr J, (geh J, Hcranwach cnder. HaJb-
Brief, Schreiben, Schrieb ug.\ ). barb.irisch. grau. am, grob, rabiat, tachinieren fö)terr J. wüchsiger, junger Mann I
Wisch t abv.errendJ. Zuschrift, Zei- rude. bunt, in Farbe. mehrfarbig, bunt· Mensch ' Herr. junger Kerl I
len. Epistel flron ). Bub (sudd.• oste" . schitei:.J. Jun- scheckig. scheckig, farbig, farben- Dachs / Spund rugs . Teen (ug<.),
Briefwech1el, Schriftwech~el, ge. Knabe. kleiner Kerl, Kerlchen. froh, farbenfreudig, farbenpräch· Bo) ugr J. Milchbart ( ~cher:h.J
Schrifl\erkehr. Bnefverbindung. Bübchen. Burschchen tig. leuchtend, lebhaft., poppig. Busen, Brust, Brü.„te, BListe, Tiuen
Korrc:.pondcnz. Buch, Band. Titel, Schmöker 1ug1.1. krafug, "alt. grell. knallig abwer- derb). Paradie äpfcl. Holz \Order
Brille, Au@englascr. Glaser. Nasen- Wälzer f ugs.). Schwane (saloppJ. tend/, schreiend (abv.er1end1 Hotte. Vorhau. Balkon
fah rrad fcher:h.). Schinken (ugs . Scharteke fabit·tr- Bürd• (geh /, w1, Arbei~l•m. Button, Plakette, Ab;r:eichen, An·
bringen, hefem, anhefem. belie- ttmd). Foliant, Druckerzeugnis. Kreuz. Zentnerlast. Joch cgeh J. sLecknadcl
fern. au liefern, zustellen. zubnn- Werk. Schnft.
gen. zu!ilrcifen rosrerr 1·era/1end). Bücher, Ge chliflsbilcher, Haupt-
Brisanz, Bedeu1samke11. Wichtig· buch, Kontobuch. Kas enbucb
kctt. Relevanz. Signifikanz. Ge- Bücherwurm fschenh ). Leserf in).
\\1ch11gke11. Ak1ualililt. Bedeu- Leserute. V1elleser{in], Schnell-
tung. le)erjin).
Brocken, Klumpen, Stuck, Batzen Buchstabe, Letter. Schriftzeichen.
(up , Trumm rsüdd • • osierr Bucht, Meere bucht. Meerbu cn,
ugs., Bai. Golf. Förde.
brodeln, blubbern. Bla~en "'erfen. Büffel (ugs J. Grobian (abwertend„
wallen. aufwallen Holzl..opf iugs ).
Brötchen, Semmel rlandsch.). büffeln (ugs.J. lernen. erlernen,
Schnppe (berltn Weck 1s11dd J, auswendig lemen, memoneren.
Wecken (sudd.), Rund5llick aufnehmen. sich etwas anlernen I
tnordd 1 zu eigen machen f annehmen I an-
Brücke, Steg. V1Jdukt. Überfüh- eignen, tud1eren, Kenntni!>Se er-
rung "erben, sich präparieren. Oben.
89 Curriculum

c derbelebung. Renais5ancc. l'eu-


bclebung.
Contoiner, Behallcr. Bchältn i~ .
Gcflß
cool, kaltbhllig, IJssig, gclas~en, ru-
hig, bcht<m;cht. stoi•ch.
Couch, Liege, Chai,clonguc, Ruhe·
~u (wraltrt). Ruhben 'lch.,.•e1: .
Diwan. Onomanc, L1egc~ofa, Re-
camrcre.
Curriculum, Lehrrlan. Lehrpro-
gramm
campen, zelten, Camping machen Direktor, Führungskraft.. Lenker,
ug.t.), campieren ( bes. osterr. Kopf. Macher f ugs) .
sch ...·eiz J. biwakieren. chiffrieren, verschlü sein, kodie-
Casanova, Frauenheld, F rauen· ren. enkodieren. in Gehcim-
hcbhng. Frauenmann. Belami schnft I Geheimsprache abfassen.
(veroltendJ, Channeur. Schurzen- Chor, Singgcmemschaft. Cborge·
jager, Schwerenöter, Don Juan. mcmschaft, Singverein, Gesang·
Henen!>brccher (vt'raltt'nd . Sui- vere1n, Singkre1 , Kurrende.
tier ·1·erafret) Playboy. Christus, Jes~ Chns1us, Jesus, Je-
Chai„longue, Liege. Couch. sus von "'lazarelh, Heiland, Got-
Ruhebett veraltet) Ruhbett tessohn, Sohn Go11es. Friedefom.
fsch~elz.). Diwan. Ottomane, Lie- Menschensohn. Nazarener, Sohn
ge~ora.. Rccamicre. Oands. Messias. Erlöser, der
Chance, MOglichkeit, Gelegenheit.. Gekreuzigte. Schmerzensmann,
Okka~ion ( 1·t'raltet). GIOck. Lamm Gott~. der Gute Hirte. KO-
GIOck!.fall nig der Juden, Scelenbräuugam
chaotisch, wirr, ve~orrcn, konfus City, lnnenstadt, Stadtzentrum.
Zenrrum. Stadtkern, Stadtmitte.
Charakter, Wei.en, Wesensart, Art. Clan, Familie, Angchöngc. An-
Geprage, G-:motsart. Natur, llla- hang, Sippe. Sipp~chaft.
turcll. Typ. Temperament, Eigen- clever, geschickt, gewandt, schlau,
art, Anlage, Veranlagung findig, agil, beweghch. habil ( l!er-
chorakteri1leren, kennzeichnen, a/1etJ.
charakterisch J kennzeichnend I CleverM8, Klugheit.. Findigkeit.
typisch sein. ein Kennzeichen fnr Schlauheit. Venchmitzlheit.. Mut-
etwa -;ein. terwitz, gesunder Menschenver-
chara:rteri1tl1ch, kennzeichnend. stand, Gcwitzthcat, Bauern-
1yp1sch. charakterisierend. be- schlllue, Cen.ssenhe1t.
zeichnend, auszeichnend, wesens- Clinch, Kampf, Gefecht, Nah·
gemaß. um·crkennba r. spezifisch. kampf, Ringen. Gcplllnkel, PIAn·
charmant, bezaubernd. reizend, kele1, Konfrontation.
anmutig, bestrickend, berückend, Clique, Gruppe, Clan, Gang. Ban-
gewinnend, entzückend, liebcns- de, K.ltlngel f abwerumd).
wurd1g. zauberbaf1. Clown, Spaßmacher. Possenreißer.
Charme, Anmut, Liebreiz., RetZ. Narr. dummer August. Kasper.
Liebhchke1t.. Schmelz. Zartheit.. Code, Gehe1mschnft. Chiffre-
Zauber, Grazie. LiebensY.ürdig- schrift, Geheimcode.
keit codieren, chiffrieren. vcrschlOi>·
Charmeur, Süßholzraspler. sein , enkodieren. in Gehc1m-
Schmeichler, Schwerenöter sclmfl I Geheimsprache abfassen.
Chef, Leiter, '-fanager. Boß (ugs .J. Comebaelc, Wiederaufleben. Wie-
91 davonmachen

D Jmdn I etwas
1sch~·e1:.J. jmdn .
\.erdanken
I etwas bedanken
sudd . osterr J.
' darstellen, erzlhlen, benchten,
;inikuliercn. schildern, m11te1len.
{ ug1 J. abzmcm (salopp • ab ocken
'saloppJ. abzwi1schem ( salopp}.
ab!ochiebcn (salopp1 absch...,irrcn
1saloppl, abschwimmcn 'Jalopp/,
absegeln (salopp , lomehen , ugs.}.
beschreiben. Bericht erstatten. c1· abdampfen ( 1Jgs. 1. losugem (sa-
Dach, Bedachung. Überdachung. dämpfe nd, ruh1gstellend. beruhi- nen Benchl geben. M111etlung ma- loppJ. abrilcken , ug1.), Leine zie-
Dach bode n, Boden, Speicher gend, narkotisierend. betaubend. chen, ein Bild geben ~on, \erm1t· hen (salopp • we&)aufen, laufen,
1
danoch, hinterher, nachher, sp!l· teln, zum Ausdruck. bnngen, lu- davonlaufen, rennen. wegrennen,
fsüdd.J, Emich landsch.). Bilhne
ter. nach1räglich, hintennach ßem. dartun, refeneren, wiederge- abzischen f 1alopp1 das Weite su-
(schM•e1: J.
(londsch.). im nachhinein. her- ben, ausmalen, ausrühren. vortra- chen, Fersengeld geben, ausruk-
dagegen, aber, JCdoch, doch, je- gen, \IOrbringen. ken •ugs J, au.;reißen ' ugs J Re1ß-
dcnnoch , veraltend;. indes, indes· nach, sodann, dann. im An chluß, 2
ansdtbeßend. darstelle n, bedeuten, heißen. die a.u nehmen (ugs. , ausbüllen f sa-
sen, dabei, immerhin. mindestens. 2 Bedeutung haben, besagen, ~agen, lopp,. auskneifen (salopp). a.lb-
zum minde tcn. wenigstens, da- danoch, also. mithin. jedenfalls.
infolgedessen, folglich, demnach, kennzeichnen, charaktcns1eren, wich en (salopp/ durchbrennen
hingegen. hingegen, hinwieder. au&Sagen, aw.drücken, sein. vor- (saloppJ. durchgehen tsalorpJ. au -
hinwiederum, wiederum, aller- ergo. demzufolge, demgemäß,
dementsprechend, som11„ sonach tellen. reprlhentieren. bilden, krauen tsoloppJ. die Kul"li'e krat-
dings, freilich. and(e)rerseits. an- au!'machen, ergeben. zen isofoppJ. ~ich fol'btehlen I
derse11c;, nur. höchstens. sondern. Dandy, Geck. Laffe fobwerrend).
Fant, Stutzer, Gent fobM.V!rtttnd l dan tellen, \erkörpem, mimen, fortschleichen I \' egstehlen I da-
allein, 1m Gegensatz dazu. demge· spielen, agieren. .1uftre1en ab. vonstehlen / auf franzö.;bch emp-
1•eral1end). Zierbengel (1eroltet),
gen über. Darstellung, Ge tahung, Formung. fehlen I f ugs , davonmachen I
Fatzke (abwertend). eitler AfTe
daheim fbes. sridd.). zu Hause, am Ausformung. l u.e.f ) aus dem Staub machen /
(abwertend). feiner Pinkel (ob1<o>er·
hau~hchen Herd, in semen I in dasein, anwesend t zugegen I pra- 1ugr ) verkrümeln I (salopp1 )Cr·
tend), Snob, Camp, Elegant,
den eigenen vier Wänden. im trau- :.en1 I gegenwart1g / gekommen drüc\en I rsaloppJ verdunms1e·
Stenz. Lackaffe (ob.,., ertend). Ge-
ten Heim, 1m Schoß der Famihc. schwuf (wiener.). Zieraffe, Grasaf- ein, zur Stelle ,ein, dabeisein. ~n 1 ('alopp dllnnmJchen I sa-
in der Heimat. im eigenen Land. '·ertrelen ~ein . lopp) nassigmachen / i solopp) \er-
fe (abwertend). Gigerl (österr ab-
dahinge hen, vergehen. vorbeige- wertend). Dasein, Leben, Sein. E:~islenz . ziehen I fortseheren I wegscheren,
hen, vorübergehen., verrinnen. daneben, außerdem, ilbcrdie , daue rhaft, bleibend, fes t, unver- l"on der Bildn3chel Hrschwmden
verfließen. •ers1re1chen, verrau- obcndrem, zudem, weiter. weiters gllnghch. von Bestand, wcrtbe· ( ugs 1. abtauchen. untertauchen.
chen. verrauschen, \erfliegen fö.rte".). weiterhin, des weiteren, 't~ndig. knsenfest. unaunöslich. "'uflengehen rsofopp). verduften
daliegen, hegen, langhegcn (ugs .), ferner, fernerhin. im Qbrigcn, an- unau06::.bar, unzersLörbar. un- ( ugs.J.
alle vierc von sich strecken (ugs.), onsten, sonst, dazu, neb tdem wandelbar, für immer, zeitlebens. 1 dovongehen, abwandern, wegge·
!iich aalen (ugs.J (schweiz.). erst noch (Jc:hl4V!iz.J. für Zen und E"' igkeit, filr alle Zei- hen, wegziehen, gehen, fongehen.
damals, früher. c;einerzeit, in I zu danebenbenehmen (sich), sich ten, bis in alle Ewigkeit. aus\lo'andem, nicht bleiben.
der bzw. jener Zeit. in Jenen Ta- vorbeibenehmen, einen Fauxpas ' dovongehen, weggehen. fortge- davanllommen, entnnnen, ent-
gen, da. dazumal, einst. einstcns. begehen, entgleisen. aus der Rolle hen. gehen. auc;l.lehen. von dan- kommen. entgehen, ~ich retten
einmal. ehemals, einstmals, der- fallen, sich im Ton vergreifen. sich nen gehen, von hinnen gehen. sei· können, noch einmal GILick ha·
zeit, vormals. vordem, ehedem. benehmen wte die A:n 1m Walde ner Wege gehen. den Rfleken keh- ben. mit einem blauen Auge J mit
weiland ( iero/1etl. zu Olims Zei- (ugs.). ren. aufbrechen. abmarschieren. heiler Haut davonkommen
ten. Anno dazumal I (ugs.) dunne- danke n, sich bedanken. Dank wi · sich entfernen I zurilckziehen / davonlauf• n, niehen, nuchlen, die
mal!> I (ugJ.) Tobal, 1m Jahre I an- sen I sagen I abstatten I bezeigen I ab etzen I absentieren I verfilgen I Flucht ergreifen, sein Heil in der
no S<:hnee (Österr ), vor Zeiten, vor bezeugen I aussprechen I aus- fortbegeben I wegbegeben f trol- Flucht suchen. entn1chen. ent\\e1-
alters. d rilcken / (geh.) z.olJen I bckun· len I dufmachen I (ugI fortma- chen. Reißaus nehmen l ugs.J aus-
Dome, Frau, Lady, Su: (ug.r .J. den. dankbar sein, sich dankbar chen I 4uf den Weg I •ugs 1dur die reißen (ugs.,, das Hasenpanier er-
Dämmerung, Abend. Dämmer- erweisen. Jmdm verbunden I ver- Strümpfe b:w. auf die Socken ma- greifen tscher:h.J. abhauen i sa-
:.tunde, Abendzeit, Abend\tunde, pn1chtct sein, seine Dankbarkeit chen / 'derbJ vcrpissen, den Staub /opp .. turmen rsoloppJ.
blaue Stunde zeigen I zum Ausdruck bringen, von den Foßen schulteln. abhau- davonmachen (sich: ugs.), "ich
en r raloppJ. die Flaller machen au<> dem Staub machen fugs.J. ab-
daxw ische ntreten 92 93 Denkweise
hauen (ugs.). ich ab~euen. \\eg- wie ein Ei dem andern, !aufs Zuruckweisung, Ableugnung, Zu- ren, an chauhch I lebendig I ge-
laufen. d.ls Weice suchen. ausrült- Haarj glc1chen rückziehung. Ruckzug (sclr-.••ri:.) ge nstandlich machen.
l..en (ugs }, ausreißen (ugs.). Reiß- d efäkieren, Stuhlgang 1 Stuhl ha- dementi.,.n, ablitrciten, bestrei- demütigen, erniedngcn, ent\\Ordi-
i.lU'> nehmen (ug~ .). ausbih.en (sa- ben. koten, abführen. sich ent- ten, in Abrede stellen, leugnen, 1en, herabsetzen. herabwurdi1en,
lopp). auskneifen (salopp), durch- leeren. groß machen ( ugs.). Aa ableugnen, zuruclc'w'eh.en. vernei- "erachtlich machen.
brennen (Ja/opp) . sich fortslehlen I machen (Kmder.rpr.}. abprotzen nen. negieren, ich ~·e~ahren ge- dem1..ufolge, abo, mithin, Jeden-
~ egstehlen I d.s' on:.tehlen, da- (derb). kacken (derb), einen Hau- gen. \'On sieb wei!>Co, als unrich- falls, 1nfolgedeS3en, danach, folg-
\Onlaufen. sich verkrümeln fen machen (derb). ein Ei legen tig I unwahr J unzutreffend I lich, demnach, ergo, demgcmiO,
(ugf.) I \erdrücken (salopp) I ver- (nngar), scheißen ('·ulgar). fal eh bezeichnen, absprechen. dementsprechend, somit., sonach.
dünnisieren (salopp) / dunnma- d efekt, be chadigt, i.chadhaft. ka- demgegenüber, aber. jedoch, O.nllan, Denk~e1se. Denkungs-
chen ( falopp). abtauchen, unter- puu. doch. jedennoch (w~NJIJend). in- art. Denkuogsweise. Men1alita1,
tauchen. sliftengehcn ( ralopp). d efinitiv, endgültig, few.tehend, des. 1ndc~~n. dabei, immerhin, Gesinnung, Einstellung, Weltan-
\Crduflcn , ug~ .). unabanderlich, bindend, verbind- mindestens. zum mindesten, we- schauung. Lebensanschauung,
d a zw iuhentreten, eingreifen. lich, unum$t0ßlich, unwiderruf- ni~tens, dagegen, dahingegen, Ideologie. Sinnesart.
durchgreifen. einschreiten. ein lich, obligatorisch. cm ror allemal. hingegen, hin..-.ieder. htnwieder- denkbar, möglich, potentiell,
Machtwon sprechen. mit der endgültig. um, \\iederum, allerchngs. freilich, gangbar, durchfOhrbar. ausfUhr·
Fau~t auf den Tisch schlagen I De formation, Deformierung. Miß- and[e]rcr..eits, anderseits. nur, bar.
(ug\,) hauen, daz"'i chenfunkcn bildung, Anomalie, Abnormität. höchstens. ~oodem, allein, im Ge- ' denken, überlegen, nachdenken,
(ugs ) .sich einmi~chen / t ugs.) ein- d ehnen, strecken. ziehen. gensatz dazu Retle"l10nen an tcllcn, rcnektie-
mengen. sich mischen I (ugs. Demission, ROcklntt, Austnu, ren, durchdenken, sich fragen I
d ekodieren, dechiffnercn. ent·
mengen in, dreinreden. andere Au\sche1den. Ammemcht, Ab- Gedanken machen. etnem Gedan·
schlusseln. aufschlllsseln. auno-
Maßnahmen ergreifen. andere dankung. Ab'>chied. ken I seinen Gedanken na.chhlln-
·- en. entziffern. gcn, sich besinnen / bedenken. mit
Register ziehen. andere Sauen demi11ioniMen, abdanken, abtre-
dekorieren, ~chmü(kcn, BU3·
aufziehen. strenger \\erden I \'Of- ten. den Dien3t quittieren, den sich zu Rate gehen, ~eine Gedan·
schmücken, zieren, "en.ieren, ver- lccn z:u:;ammennehmen. nachsin-
gehen, einen anderen Ton an- Hut nehmen, gehen, zuruck1rc1en,
schönern. garnieren. seine Koffer pack.eo, sein Bunde! nen, nachgrübeln. ~innen, gril-
schlagen. aufräumen 'ugs. , reinen
d el99ieren, Obenragen. weiterge· schnüren, sein Amt niederlegen. beln. cufteln, sinnieren. brüten,
Tisch J tabula rasa machen. Ord-
nung schaffen, (gewal~am) auf- ben an. ~einen Abschied nehmen, seinen ratseln, herumrltsdn. sich den
rtumen I Schluß machen, zu- delikat, appttitlich, lecker. fein. ROcltnn erldlircn. Kopf zerb~chen. sich das H1m
kO~tlich. dcliziöl>, schnuddelig demolieren, zenrümmem, zer- zermanem, lnobeln rug~ .J. den
chlagen. kurzen Prozeß machcn.
nicht lange fackeln (ugf.}, mit Cl· (berlm.}. gustiös (ösrerr.), schlagen, urbrcchen, zenepptm Verstand gebrauchen, seinen
<erncm Bc~en (aus)kehren. einha· schmackhaft. wohhchmeckend, 1ug~ .J. zerschmeißen (ugJ.), zer- Gei5t an uengen.
lcn 1ugf.). 'orzllglich. schmeuem, zenrecen, zerstamp- 1
de nken, glauben, meinen, 'lierme1·
Deal rJargon). Gesch:lfl. Handel. Delikatu,e, Leckerbissen, KOsl- fen, zertrampeln. eintreten. cin- nen. der Meinung I Ansicht I
dechiffrieren , entschlOsseln, auf- lichke1t. Schleck (sch~·ei:.), Gau· ~chlagen, kdputtmachen tugs. ). Überzeugung sein. finden, dafur·
:.chlu sein. autllhcn. cnuiffem, menk1uel. Gaumenfreude. Gau- au"' et"'•h Kleinholz I etwas zu halten fgth.J.
dekodieren. menreiz. Schmankerl (boyr•. Klctnholz machen (ug.f. '·einer Sa- Denllschrift, Memorandum, Kom-
Deckbett, Federbett, Oberbeil. Ö\ltrr. llRS ·· che den Rest gebcn { ugJ J. kurz munique
Lberbclt. Bettdecke. Plumeau. Dema goge, Heuer. ,\ufhctzcr, und ldcin schlagen (ugs.). Denkspruch, Ausspruch. Zitat ge·
'decken (auf / über), zudecken. Aufwiegler, Agitator. Unruhc~tif­ Demonstration, Protestaltion, Ougeltcs \\ ort. Sprich~ort, Dik·
\erded.cn. abdecken. Oberdek- ter. \\'ubler. Volk3,erföhrcr, Protestma~ch, Demo (ugsJ. 1um, Apophthegma. Ph1lo:>o·
L.en. überziehen, darüberbreitcn_ Brunnen,ergilter. ' demon1tri..n, eine Demon\lra- phem. Parömie. Wahlspruch.
breiten Ober. au<>breiten dema 1kieren, entlarven. bloßstel- uon \Cranstahen. auf die Straße Kernsprui:h, Lo:.ung, Dc~i,e, Sen-
1 decken (sich). ubcrein3timmen. len. Jmdm die Maske abreißen / gehen. eine Protestaktion )!arten. tenz, Gnome, Aphommus, Ge·
kongruieren, korre pondiercn. vom Ge~icht rc:10en. durcho;chau- an einer Demo teilnehmen. danken~phtter, Gedankenblitz.
'ich / einander ent„prechen. en. jmdm. auf die Schliche kom· 1 demon1trieren, Illustrieren. vcr- Aper~u. Bonmol. Mallime. Le·
gleich ~ein, lhneln. ahnltch ~ein J men u1r.1 • an~chaultchen. verlebendigen, bcn~regel.
sehen, -.ich / einander gleichen De menti, Widerruf. Zurücknahme. \ergcgen~tändlichen, konlretisie- O.nl&weiae, Denkart. Denkungs·
denkwürdig 94 95 Diktum
art. Denlung:.we1se. Mentaht:lt. wirken. Jmdn aui den Boden der mung, Denotation. Siondeutung, d ickköpfig, trotzig, stömsch, reni-
Ge~innung. Einstellung, Weltan- \ 1rklichk:cit zuruckbnngcn, Stellungnahme. Urteil, Grund· tent. unnachg1eb1g kompromiß-
1

~chauung. Leben'>an~chauung. _1mdm. einen Dämpfer geben ,auurte1l. Interpretation, Eitphka- lo\, e1gen~innig. •taminnig, starr-
Ideologie. Stnne an lug.1 J. \ \ asser 1n den Wein gießen tton. Exegese. Hcrmeneuuk. köpfig, halsstarrig. rechthabe-
denkwürdig, unvergeßlich, unver- Desintere11e, Gleichgultigke1t. dezent, di~lr.ret, ver5chwiegen, n-ch, 'erbohn. dickschadchg. un-
ge,„cn. unall!>lö~chhch. bcdeu- Teilnahmslo~igkcat, Unintere<.· lakl\.OJI belehrb.u, bockbeinig ugs J. bok·
tun~l:>\Oll ~1erthe1t. LnempfindlichkeiL In- dezidier1, entschieden. bestimmt. li.ig , ugr 1 vers1ockt. tur
depla<ier1, unangebracht, fehl am dolenz bifd1111gs.;pr.J. Geistesab- ausdrücklich. mit Nachdruck. d idaktisch, pjdagogisch, metho-
Platze. c;törcnd, unpa<>send, un- we~enheh. Apathie, Lethargie dezimieren, vemngem, \Crmm- disch. ernehemch. erziehlich
quahfü1cn. pcmhch, laktlo . '<Cr- desinteressie rt, teilnahmslos, dem. herabm1ndern, abmindern, Dieb, Spitz.bubc. Langfinger
pOnL, unerwunscht. nicht gern ge- gleichgültig. leidenschaftslos, 'chm.ilcm, 'erklrinem, min1m1e- Diebesgut, Raub, Fang. 9C"ute. So-
sehen t gehön. apathi eh. lethargisch, phlegma- rcn. reduzieren, drosseln, herab- re Jargon1. heiße Ware ·JargonJ.
De ponie, Mülldeponie. ~101lkippe, ll!>Ch. trage. chwerf3llig, d ickfel- ~cllen. herunter<;chraubcn, herun-
Dienst, Arbeit. T111gke1t. Besch;J(ti·
\follabladeplatz Mullhalde. lig (11gs. tranig UR~ • indolent terdrtld.en. abgrenzen, begrenlen. gung. Betätigung, Maloche 111gt J,
St.:huttplatz. Schunabladeplatz. i bHdungupr.J. dumpf, stumpf, eingrenzen. beschranken. ein- Fron
Schutthalde, AbrJumhalde, i.tumpf~rnnig. abge~1umpf1. schränken, ~lre1chen, Abstriche dienstbeflisse n, geralhg, hilf'>be-
Schrottplatz despelctierlich, ab~chJtz.1g, pejorn- machen rcil. d1enste1fng, eilfertig, d1en...1·
deponieren, lagern. ablagern. able- ll\. abfJllig. gering chätzig. ver- diagnostizieren, 1denufiz1ercn. re- fertig, d1en,twilhg.
gen. einlagern. einbunkern. maga- Jchthch. \\CS\'erfcnd g• tncren. wahrnehmen. erken- Dienstherr, Arbeitgeber, Brotherr.
zinieren, ein Lager anlegen, auf Despot, Gewaltherrscher, Tyrann, nen, erfa<;sen, ~ehen
unterdrücker, Diktator. Allein- Brötchengeber rugs.).
Lager legen Diagramm, Graph. graphische
Depreu ion, Tn.ib,mn. Schwermut, herr.eher. Dar-.tellung. Schaubild. d iesig, dunstig, neblig. \'erhangen.
Sch\\ ermuugken. \1elanchohe. detonie re !'\, ber-.ten, zerbersten, ' Diät, Schlankhe1tslur, Abmage- 1rob{el
Niedergesch!Jgenhe11. Bedruckt- plauen. zcrplaucn. c'plodicren, runpkur, FastenJ..ur, Uungerkur. d iesseitig, irdisch, weltlich. pro-
heit. Gednickthcit. seeli ches implodieren, zer.;pringen, loi.ge- 2 Di6t, Schonkost Krankenko t. fan
Tief hen. !>ich entladen. zerknallen. tn Dichter, Lynker. Poet. Dichters- diffamieren, verleumden, verun·
d e pressiv, sch-... ermu11g. uilb:.in die Luft n1egen I gehen. mann. Reimschmied, Verse- ghmpfen. Jmdm. die l::.hre ab-
nig. melancholi eh, pe~'i mi ti eh, de ute n, auslegen. deuteln, erkl:l- „chm1ed. Dichterlmg (ab.,.·erundJ. )Chnc1den. jmdm. el\\as nach~a­
~chwarz.sehcn,ch. deflltistisch. ren. erlautem. klarmachen. expli- Re1mlang abt<-erttnd). Ver.oema- gen I nachreden I andichten an-
mie~epetrig {ug$.). hintel"5inmg zieren, eiu:mplifizieren, au deu- cher ob.,.•ertend hangen.
(sch...-~i:.). bregenklilterig ten, ausdeutschen 'sudd„ osterr dichtgedrängt, dicht bea dicht. diffizil, <;chw1eng. <>ch\\•er, komph-
(landsch .). trilb elig. wehmütig. ugs.J. hineingeheimnissen {abwer- Kopf an Kopf, Schulter an Schul· z1ert. '<erwickelt. \ICl7V. ickt (ugs.J.
weh elig ('ch ... ei: J rendl. interpreueren {btldung~spr.), ter, Mann an Mann. 'enrackt ugs 1.
d e primiert, niederge,chlagen. ge- kommentieren, auffa!>sCn, Jmdm. Dichtung, Dichtk.un,t, Poe 1e, L)- Dilctator, Gewalthemcher, T\·-
drückt niedergcdruckt, do" n da Wort im Mund herumdrehen rik, Lneratur. Schrifttum rann. De~pot. Unte-rdrucker. Al-
( UflS.J, resigniert, decourag1en. t?e- deutlich, klar, genau. besummt, diele, wohlbeleibt, beleibt. stark., leinherr eher
knickt (ug:. .). mutlos. fülgellahm fe t umn en. greifbar. handfe t. korpulent. voll chlank, fest dilctatorisch, tyrannisch, de~po­
ug.~ , emmuugt, verzagt, klein exakt, präz1<le). pr.ignant. unm1ß· ( scliwei: ) breit. behäbig. filll1g. usch, JutoriLar. -.elbstherrhch.
mutig. venwe1fe lt. gebrochen, le- verständlich. eindeutig, unzwe1· dicklich, mollig, mollert (o~terr. w11lkGrltch, repre':>'"· hernsch, ge-
ben„mode niederge~chmettert dculig, gla~llar. „onnenklar. an- ug~ .). rundlich, rund, kugelrund. bieterisch. rechthabensch.
11$/t /. 'chaulich, bildhaft. unverblümt. üppig. dra.11. k.nubbelig. wohlge- herrschsüchtig.
d esavouie ren, bloß tellen. bnh- im KJaneu. mi1 anderen Wonen, nahn. voluminös. umfängre1ch. Dilctum, Ausspruch, Zitat, gefüi·
kicren. blamieren. zum Cespöu ungeschminkt. klipp und klar pummelig. fett. fci:.1. feiß (sud- geltes Wort, Sprichv.ort. Apo·
mJchen / lachcrhch machen. auf- (ugs.J "e.rtd S(hK'~t:.) ne1sch1g, dick· phchcgma. Philosophem. De nk·
...chmeißen fösttrr.). kompromit- Deutung, Auslegung, Ausdeutung, "'Jn~ug, d1ckle1b1g. fettleibig. spruch. Parömie, Wahlspruch.
tieren Lesan.. Erklllrung, \\. onerl.;larung, Dickkopf ug.s.). Starrkopf. Trou- Kem•pruch. Lo ung, Dense, Sen-
desillusioniere n, ernüchtern. ent- Erläuterung, Kommentar. Be tim- kopf, 01clu.chädel t 11gf ' Quer- 1en1, Gnome, Aphorismus, Ge-
zaubern, "1e cmc lalte Du ehe mung. Dcfim11on. Begnff!>be tim- kopf 1ug~ . Rechthaber dankeospliuer, Gedankenblitz..
Dilettant 96 97 Dredc1paf1

Aper~u. Bonmot. Maxime, Le· dankcnaustausch. Unterredung. Dolttrin, Lehre. Lehrsatz. Theorie, Drangsal (geh.), Leid, Pein, QuaJ,
ben regcl Au~~prachc, Dialog. Debatte. 01s- The:oe, Behauptung. Glaubens· Maner, ~1anyrium, Schmerz.
Dilettant, Laie. Außenstehender, kur;. satz. Dogma. uhrmeinung, Lehr· Gram. Kummer, Lc1densdruck,
Nichtfachmann, faoteriker, Diskutant, Ge~präch teilnehmer. gcbllude, Schulmeinung. Sorge, HerzelCld (dichter.), Weh
Amateur. selbsternannter Oiskus~ion~teilnchmer, Diskus· Dollument, Urkunde, SchrifütOck, 'd1chtt!r.), Harm (d1chttr.J, Kum·
Stumrer. Pfuscher. s1on,pdnner, Ge~prnch partncr. Unterlage, Papier. mem1$. Jammer, Chagnn, Pfahl
dilettantisch, la1enhafi, stompcr· diskutieren, erörtern, bt!>prcchen, Dokumentation, Erfassung. Kodi- 1m Flei\che.
haft. nicht fachmlnnbch . durc~prechen. bereden. bcka· fiz.ierung, Registrierung. drangsalieren, schikanieren,
Oimen1ion, Au maß. Größe, GrO· kein (ugJ,), durchkauen ( uRJ.), dominieren, überwiegen. 'orherr- ~chinden, plagen. piesacken, mal-
ßenordnung, ~iaß. Abme~sung, durchhecheln (ugr.). schen. vorwiegen, prldomtruercn, tr.'Uieren, tynnni 1eren, auf dem
Au~brfüung. Ausdehnung, Um· Oi1position, Anlage, Dispon1en· behemchen. Kieker I Stnch haben ru~l.), es auf
kreis, Reichweite, Spielraum, HO· sein, An~lhgkell, Empfänghch- Domizil, Wohnsitz, Behtusung, Jmdn abgesehen haben. (seine
he. Br6te, Länge. liefe, Weite, lc11, Neigung. Heim, Daheim (bt!S. sudd.), Zu· Wut) an jmdm. ilU lassen. jmdm.
Dichte. Fulle. Umfang, Grad, Dinen1 (brldun"npr.). Meinungs- hause, Wohnung: Stelle, wo man die Griten brechen (tmotional)
Starle. verschiedenheit, un~timmigke11 , hingehOn. schlecht behandeln, schurigeln.
Ding, Sache, Gegenstand, Objekt. Oiffcn:nz, Nichtubcrcimtim- donnem, krachen, poltern, grollen, kujonieren, sekkieren 'aste".). mit
ein Etwas, Dings (up.), Din~dJ munF rollen. jmdm. Schlitten fahren, triezen,
(11gs.). Ding~bums t uRs.). Distanz, Entfernung. Abstand. doppeldeutig. mehrdeuug, viel· zwiebeln, 'cbeuchen, ferug.ma-
dinieren, ~pe1sen, tafeln, e!-!>en, Ta· Z" 1<.chcnraurr. Strecke. dc:utig, :zweideutig, doppelsinnig, cbcn, jmdm. den Klabustermaßch
fel hallen (gt·h.). 'distanzieren (!>ich ,,.on jmdm), ab· schillernd, äquivok (b1/d11ngsspr.). orgeln 'salopp). jmdm. den Arsch
direkt, geradewegs. geradenweg:. rucken \On, ~ich abgrenzen. sich mißversllndl1ch, unklar, 1;agc, aufreißen lderbJ. qullc:n, peinigen,
f 11g< .). gerade wegs (IN$, tC'h"Kt!iz.). Jmdn \Offi uib halten, jmdn. fa l· amphibolisch (bt/Jlungsspr.}. uakuc:ren, jmdm. das Leben sau-
!>Chnul"'tracks (11Rs.). lcnta„,en, nicht mehr zu Jmdm. Dorf, Onscbaft. Bauerndorf. On, er I schwer I zur HOile machen.
Dime, Pros111uiene, Freudenmlld· halten. Fleclccn, Weiler, Nest tugs.J. Kaff clrostiach, streng, stnkt, drako·
chen Straßenmädchen, Kokone 1 distan-z1eren (sich von etwas), sich 1abwertend1 Kuhdorf 1abwerttnd1• msch, ein~chne1dend. massiv, ri·
(l·mJ/tt!t Hetäre (gt!h Strich- zuruckz1chcn. abriickcn ~on. sich Siedlung, Ansiedlung. goros, rigide, energisch. c:ntschic·
madche11, Strichbiene (ugi Hure innerlich entfernen ,·on. mit etwa~ dörflich, 11ndhch, bluerlich. den, b~timml, han. scharf.
(ab„·ertend). Metze (geh ). Liebes- nichts zu tun I zu schafTen haben Dosis, Quantum, Menge Draufgä"9er, Haudegen. Kamp-
dienerin, Gun!.tgewerblenn. Nut· \\ollen, Abst.snd nehmen \On et· Douier, Fa zibel, Konvolut, Ak· fer, Kampfhahn, Heißsporn, De-
tc ( obMo·errend), Edelnutte {fron .) \\as, ein RUckzug)gefecht ma- tenbundel. sperado. Kombattant. KJmpe
Callgirl, Bab)l·Pro, Ho~teU ( i·er- chen. dozieren, lehren. untemchlen. ! meist schenh.J
hu/I 1 \fodcll r~er/iull.). Diuiplin, Fachrichtung. Fach, Vorlesung halten, unterweisen. in- Draufgängertum, Tollkühnheit,
diskreditieren, in Verruf I Mißkre· Zweig. Fachbereich. Falult.iit. struieren. Untemcht eneilen I ge- Wagemut. Waghalsigk.ei1. Mumm
dit bnngen, 1n cm schlechtes Licht diuipliniert, beherrscht. gelas.scn. ben. belehren, crllutem. crkllren. fugs J
setzen / <.lellen I rücken, diffamie· ruhig. entipannt, ~ichcr. gefaßt. schulen, be1bnngm. vormachen. D~k, Schmutz. Staub. Kot, Unrei·
ren. herabsetzen. abqualiliz1en:n. gezugelt. ge:oammeh, . toisch, be- zeigen, venraut machen mit. em- mgkeit, Schm1c:re.
herabwürdigen, ent\\ urdigen, dacht. gleichmut1g. cool (iaf!lOn). paulccn (salopp). eintrichtern (sa- dreckig (.ralopp). ~chmutzia. unsau-
~chlechtmachen. vcrachtlich ma- Doktor, Arll, pralt1~cher Arzt. lopp). ber. unrein, verschmutzt, mit Flek·
chen, an jmdm. kein gute) Haar J Praktiker. Allgemeinam, Allge· drahtig, sehnig. rank. sponlich. ken Obersclt I bedecke, mit Dreck
keinen guten Faden las en, in den mcanmediziner, Hau„arzt, Hu· sportiv, gut gebaut I gewachsen. und Speck (t!mo11onal), schmutz·
Schmutz I (~alopp) Dreck ziehen. manmediziner, ~1cd1liner, Halb· drakoniach, drastisch, streng. hart, starrend, unansehnlich (salopp;.
dislcret, dezent. ' ersch\\ iegcn, takt· gott in Weiß ( abwurrnd). Thera- scharf, riicksichtslos. ngoros verdreckt (Jalopp). vernut (derb;.
\Oll . peut, Medizinmann ( sd1u:h.). Drama, Schauspiel, BQhnenstOck, kotig, misug (dttrb}.
diskriminieren, benachteiligen, zu- Mcdiku (1chm.li ). ficilkundiger. Bühnenwerk, Theaterstück. Stock. Dredcspan (salopp), Schmutzfink,
ruck<etzen, untc~ch1edlich I un· Heiler, Kurpfuo;.chcr ( o.h„:ertend). Drang, Neigung, Tendenz. Trend, Dreckfink fsolopp). Schmierfink
gerecht hehandcln. Medibsler (abMertendl. Quad.- Strömung, Entwicklung, Zug, (ugs.). Mistfink (derbJ. Ferkel
Diskussion, Ge~präch, Unterhai· salber (ab•"trtend), Ph~silu) ('·rr· Hang, Geneigtheit, Drift, Ein- (abwertend}, Schwein fderbJ.
tung. Meinungsau taus.:h, Ge- alte/), Bader (h111.}. schlag. Drc:ckschwcin (derb). Pottsau

4 kDS)11onyT11
drehen 98 durchführen
99
1derb,, Sau (derb). Drecksau 14.·ertend). Waschlappen tug.f, ab-
(derb .....ertendl. Schlappschwanz (ug.s. tuerisch (abv.v1endJ, aufgeblasen verbumfiedeln •salopp). verklöcem
drehen (sich), kreisen. roueren, {ab.,,,enendl, 5elb,tgef':llhg abwer- ' rrordd. salopp)
ab....·trtendJ. Hosenscheißer ( derb).
ich bewegen, umlaufen. Trauminet (öJterr. Ul{S.J. tend), Oberheblich, hybrid, anma- ' durchdacht, ausgewogen, .l~ge­
Drahorgel, Leierkasten, Werkei ' Duckmäuser, Mucker ( ugs ). ßend, präpotent 'OSle" ). arro· rttft. uberlegt, wohluberlegL, a~­
' bo.1 r osterr J, Nudelkasten gant, samsa.nt. hochmü1ig, ho011r· gearbe1tet. ausgetürtelt 1ugJJ. ;iu~­
Heuchler, Pharisäer. Sche1nheih·
ng. hochfahrend, bl.mert ·ab....er- gefeilt, au~geknobelt { ugs.J.
flOrdd ger
Dreifahiglceit, Dreic1n1gke1t. Tnni- duld1am, tolerant, verstJ ndrus"oll. 1t1nd/. herablassend, gnadig, sno· durchgeknobelt 'ugq,
1111: Vater, Sohn und Heiliger einsichug. aufgescbJossen, weit- bistisch. spleenig, hochnl ig >durchdacht, ilbcrleg1, logm:h, fol-
Geist. ,ugs.J. gencht1g, schlOss1g, konsequent
herzig, nachsichtig, groß20g1g.
Dreigespann, Trio, KJctblatt. dünn, schmal, mager, magersilch- durchd,,..,.., ru1u J. aufgere1t I au·
freizOgig, großmütig, offen. libe-
Troika. tig. hager, schlank wie eine Tanne. ßer sich I aufgelöst I außer Fas-
ral, vorurteilslos, vorurteilsfrei,
Dreikäsehoch, Kn irps, Steppke. zaundürr tba~ r„ bste".>. dilrr, sung f t ugs.1 ganz au1 dem Hlus-
human.
Wicht. Wurm. Hemdenmatz. Ho- sp1ndeldurr. lnochig, spilleng. chen I ein Ne,...·enbundel ein,
Duldung, Nachsicht. Milde, Einse-
senmatz. Fratz, Krümel. Dunst, Dampf. Brodem, Wasen Herzklopfen I Lampenfieber ha-
hen. Langmut, Engelsgeduld, In-
dreist, frech, ungezogen. unartig. dulgenz, Konnivenz, La1sser· nordd . Wrasen t mederd } Nebel, ben, 1mdm. ~hllgt db Herz bis
ungesittet. unmanierlich, unver- Waschkuche. Brü he (nno11onal1. zum Hals, den Kopf I die Serven
raire, Laisser-aller, Gewährenlas-
froren, insolent b1ldungupr ) sen, Tre1benlassen, Hinnahme. Suppe f emo11onal) verherc:n, seiner selb~t I einer
unverscham1, keck, keß. vorlaut. dunstig, diesig, neblig. verhangen, Sinne mcht mehr b::w kaum noch
dumm, unbedarft. unerfahren.
vorv.1uig, naseweis. naßforsch uilb(e) mlchug sein. kopflos sein, Jmdm.
strohd umm fab....·errend). dumm
{ug.s .J. impertinent. ausve r~chll mt "'ie Bohnenstroh t ab....·enend), un· geben die Nef\en durch• .JfTldm
Duplikat, Abschrift, Z1Aoe1tscbnlt. brennen I gehen die Sicherungen
(landsch .). pau.1g ( ugs.J. pampig intelligent, unverstand1g. tOricht, Doppel, Durchschlag, Durch-
(ugs.). Oapsig (ugs.). idiotisch 'D.blt·ertend). dQmm hch, durch ' salopp).
schrift. Kopie. Ablichtung Durcheinander, Gewirr, Wimal.
Dreistigkeit, Frechheit, Unver· damhcb (salopp abwt.rtendJ. doof Durchblick, Scharf~ichtigkeit. Hell- Wirrm.;., Chao~. Wirrwarr, Kud-
schlrntheil, 1mpertmenz. Ungezo- (salopp abwmend). dußlig (safopp 51chugke1t, Scharfsinn, Komb1na-
genheit. Unverfrorenheit, Inso- delmuddel rugs.1. Tohuwabohu.
ab.,,.ertendJ, bescheuert (salopp). 11onsgabe. Verwirrung.. Konfusion.
lenz 1b1ldungJ.Spr.J, Chw.pe. beh~mmert (salopp). damisch durchblicken la1Mn, hmwe1sen, durcheinonderhringen, irrema-
Drink, Getrank, Trank.. Trunk, (südd. iwerr ugs 1, unterbelichtet anklingen / verlauten lassen, zu
Trinkbares ug.s J. Trank.samt chen, verwirren, beirren, mit1e·
saloppJ. blödsin nig !salopp). blö- erkennen geben. [kund und) zu
(schwe1: J Gebrau, Gesöff (derb
ren, drausbringen '6s1err). aus
de (salopp ab....'t'rtend), blöd ( falopp wissen tun, durch die Blume sa-
ab1H!rttnd1, Plörre (salopp ab.,..tr·
dem Konzept I aus der Fa~ung I
abwerte.nd). saudumm tderb ab- gen, andeulen au dem Text bnngc:n, in Verwir·
1end). Plempe salopp ab't\:trtend), .,,.enend1, saublod (derb ab....·er·
durchboxen (sich), sich durchscL· rung I Unruhe versetzen, verunsi-
BrOhe (salopp ab1„ertend). rend), tappen (osterr. ab....·ertendJ.
zen I behaupten I durchkämpfen / chern. unsicher I konf\b I \'crw1rn
Droge, Rauschgift, Suchtmiuel, tappich[t) (landsch ab....·ertend). durchbringen I ( ugs.) durchschla-
Bet.aubungsmillel, StolT (Jargon). machen. derangieren I kons1em1e-
Dumpfh.tt, Stumpfheit, Stumpf- gen / losrerr · durchfrene~ I
drollig, possierlich, putzig, spaßig, ren, 1n Zweifel stürzen
sinn, Stumpfsinnigke1t, Abge- durchs Leben schlagen. seinen durcheinartderwerfen, durchem·
lusllg, komisch, ulkig. stumpftheit, Abstumpfung, Lt· Willen durchsetzen I durchdrük- anderbnngc:n, \·erquicken. verbin-
Drolliglceit, Komik, Llcherlichkeit, lharg1e, Tragheit. ken / bekommen J haben. die den. vermi:.chen. vermengen, in
Lachhaft1gkeit, Drolerie. dunlcel, finster, halbdunkel, Oberhand gewinnen / behalten. einen Topf werfen r ugs.).
drüben, Jenseits, auf der anderen damm[e]ng, zwielich11g, dOster,
Seite, gegenuber. durchbringen, verbrauchen, auf· durchfallen, (die Prüfung) nicht be·
lrilb[e), schumm(e)rig, duster stehen, durchfliegen (ugs.J. durch-
drückend, schwul, feuchtwarm, brauchen, vertlln, 11erw1nschaf1en,
(/andsch. salopp). zappenduster
trOpbCh, l"Ohnig. verbringen. verprassen, verplem· rasseln / ugs ). durchsausen (ugs 1.
f/amlsch. salopp), stockdunkel,
Dschungel, Urwald, Regenwald, pem ( ugs.J. verlappcm {ugs.J, ver- durchplumpsen (ugs.1• versagen.
tockfinster
\ionsunwald. jubeln rugs.J. verjuxen fugs.J, ver- durchführen, veranstalten, abhal·
dünkelhaft, ei ngebildet f abtr.•er-
1
DuckmäuHr f ab....·enend). Feig- pulvern (Ug5./, das Geld auf den ten, ausnchten, aufZiehen. durch·
tend), i.tolz. sclbstbewußL selbstsi-
ling. Angsthase t ugs.). Hasenfuß, Kopf hauen I kloppen (salopp}. ZJehen f ugs.). organisieren, insze-
cher, selbstaberzeugt, selbstüber- nieren, arrangieren. hallen, geben.
Hasenherz. \.1ernme ( uraltend ab- zogcn (ugs abMertend . v.ichtig- das Geld zum Fen~ter h1nauswer·
fen I salopp) hinausschmeißen, unternehmen, machen.


durchgreifen 100 101 duzen
d urchg reifen, eingreifen, em- nichte machen. unmöglich ma· Durchsicht, Kontrolle. Prüfung, ng. mager, magcrsochtig. hager,
schre1ten, dazw1„chentreten. ein chen, jmdm in den Arm falle n I Nachprüfung. das Checken. Un- dunn, schmal
Machtwort sprechen, mit der das Handwerk legen I einen Strich tersuchung, UnteßuCh (sdii.·~1: '· ~dütT, \•enroclnet, ausgetrocknet.
Fau~t auf den Tisch schlagen I durch die Rechnung machen I Überprüfung, Audit. lnspizie- trocken. 11crdom. ausgedorrt.
(ugJ ,) hauen, dazwischenfunken (ugs.) die Tour vermasseln. rung. l nspekuon, Re\ision . Dürni, Trockenheit. Aridität.
(ugs.), sich einnmc hen l tugs J ein- durchlaufen, absolvieren, erfolg· duschen, erfrischen. brausen. unter
durch1iclcem, durchdringen, her-
mengen. ~ich mischen I (ugs.) reich beenden, abschließen , hinter die Brause / Dusche stellen, unter
auskommen, aufkommen, ans
mengen in, dreinreden, andere ich bringen die Brause / Dusche treten b:M .
l.Jcht kommen, an die ÖITentlich·
Maß nahmen ergreifen, andere durchmache n, (a m eigenen Leib) gehen.
lteit dnngen
Register ziehen. andere Sauen erfahren, erleiden. erdu lden. düster, dunkel, finster, halbdunkel.
aufoehen. strenger werden I vor- durchweg, generell. im allgemei- damm(elng. zw1ehchug, trüb(eJ,
durchre isen, bcre1 en, befahren. nen. im großen rund) ganzen,
gehen. einen anderen Ton an· besuchen, reisen durc h, trampen schumm(e)ng, du~ter t/andJch sa-
schlagen. a ufraumen (ugs 1. reinen mehr oder weniger, mehr oder lopp). zappenduster ( lontbch ~a­
durch. durchqueren, durchkreu· minder, mehr-weniger (östur •
Tisch I tabula rasa machen, Ord· zen. durchziehen. durchwandern, lopp). stockdunkel, stockfinster.
nung schaffen, [gewaltsam) auf- durchwegs f OJIUT ), gemeinhin, Dutzendmensch, Durchschnitts-
durchstreifen. weithin. weugehend, durchgln·
räumen I Schluß machen m11 et- durchschaubar, transparent, mensch, Alltag~mensch. (Otto]
was, zuschlagen. kunen Prozeß g1g. fast immer, durch die Bank Normalverbraucher. Durch-
durchsichug, vordergrundjg, fa. (ugs.1. d urchs Band (we&J
machen, ni cht lange rackeln denscbem1g fabi.·enend). schnius burger, der gemeine / klei-
(11gs.). m11 eisernem Besen (sd1i.ei:.). (fOrJ gewOhnlich, ge·
schwach. ne I einfache Mann, der Mann aul
[aus)kehrcn. einhak.en (ugs.). meinighch (~eralttl}. der Straße, der gewöhnliche
Durchschlag, Abschrift. Zweit- dürftig, karz, kärglich, uncrg1eb1g,
d urchgreife nd, einschneidend, Sterbliche, ein "\1cnsch wie du
fühlbar, merklich. empfindlich, schrift, Duplikat, Doppel. Durch· v. cnig, lrmlich, armselig. pop(eJbg
schrift, Kopie, Abhchurng. und ich, Lieschen Muller.
spürbar. nachhah1g. scharf. (ugs.J. p lol{e)rig tugs. landsch.). dU'Zen, du sagen, mit Jmdm. per du
streng durchschnittlich, maßig. m1ttelmA· plrhch. knapp. schmal, kOmmer· cm, mit jmdm. auf(demJ Duzfuß
durchhalten, standhalten, aushal· ßig. einigennaßen, dürftig. mittel lieh, be~chr2nkt. bescheiden, fru- stehen (ugs.J. mit jmdm. Brüder-
ten. ausharren, nicht aufgeben I (ugs.). m1uelpracht1g (ugs. gal. schaft getrunken haben. s ieb nicht
nachgeben I schlappmachen, die sdterzh.J, so lala 111gs. st:herzli ),
' dün-, spindeldurr, knoch ig, spille· mehr s iezen
Ohren „tcifhahen (ugs 1. nicht soso (ugs.I, mau ( ugs.), durch-
v. anken und nicht weichen, das wachsen (ugs.), halbwegs ' ugs ).
Feld behaupten nicht besonders J ' ugs.) berühmt I
Durchhalteve rmögen, Beharrlich- (ugs.J a ufregend I fugs .) berau·
ke11, Beharrung, Beharrungsver· sehend I ugs ) doll I fugs.J rosig.
mögen, Entsch1edenhe1t„ Em- Durchschnitt1men1ch, Alltags-
schlossenhe1t. Festigkeit.. Stand· mensch. Dutzendmensch. [Otto]
hafligkeit. Unbeugsamkeit, Uncr· ~onnalverbraucher, Durch-
schouerlichkcit, Z1elstrcb1gkc1t, schnittsbürger, der gemeine I klei-
Zielbewußtsem, Ausdauer. Ge· ne I einfache Mann. der Mann auf
duld, UnennOdJ1chkeit.. Umer· der Straße, der gewöhnliche
d ro~senheit. Stetigkeit, ZJh1gkeit, Sterblic he. ein Men~ch wie du
Stehvermögen. Konstanz. Konse· und ich, Lieschen Muller
1durchMtan (sich). steh behaup·
quenz, Perseveram..
durchkreuzen, hindern an. verhm- ten I durchkämpfen I (ugs.)
dern. un1erbinden. "erhOten, \ICt· durchboxen
eitcln. hintertreiben. verwehren. ' d urchse tan, erwirken. durch·
blockieren. abblod.en, boykottie- drücken, durch knegen ugs.}. er·
ren. abwehren, abv..endcn, abbie· reichen, erzwingen, durchpauk.en
gen (uf(s 1. konterkarieren ·b1/- (ugs.J. durchboxen (ugs. '· ertrot-
dungupr.), zu Fall bnngen. zu- zen.
103 Eigensinn

E ·derb1. Ehekrüppel (obwvrtndi.


Pantoffelheld (ab"Hertend1. Si-
maodl (osteTT. abwmend), T)nnn
rabwl'rtt:nd), Haustyrann (ab14er·
ttnd).
Lob erteilen I spenden I zollen,
jmdn. mit Lob Cibcrhllufcn. 1mds.
Loblied singen. c1n Loblied an-
~timmcn. 1mds. Ruhm '·crbrc1ten.
sich in Lobreden I Lobesworten
EM paar, Eheleute, Paar, Mann ergehen. schw4rmen \·oo, in den
e lMnbürtig, geistesverwandt, we- Egozentrik. Ichsucht, lchbezo- und Frau, Vermlhlte. Verheirate- höch5ten Tonen von Jmdm. I von
sensgleich. kongenial genhe1L te, Ehege!>pann etwas reden. auf den Schild CThe-
egoistisch, selbstsüchtig, e1genn01- Ehepartner, Ehemann, Mann, Gat- ben, jmdm. elwas nachrühmen,
e b e nfalls, dögle1chen, auch, in te, Gemahl. Angetrauter. Leben"· d~ Lobes 11011 ~ein über. 1mdn.
gleichem Maße. in gleicher Weise. zig, ~elbstisch, ichsüchtig, ichbe·
zogen, egozentrisch. gellhrte, Weggeflhrte, Lebensk.a- über den Schcllenk.Onig I grünen
gleichermaßen. gleichfalls, genau- merad, Herr und Gebieter Klee loben. 1mdn in den Himmel
so, ebenso, dito, elbst. sogar ehedem, damals, früher. seinerzeit,
in I zu der b:w.jener Zeit, in jenen rscher:Jr J. Ehe~irt (\•traf1e11. Ehe- heben, nicht schelten
ebenm äßig, glcichrnJßig, regelmll· liebster. Eh egenosse, Ehege~pon e hrfich, aufnchtig. \'ertrauen wur·
Tagen, da, dazumal, einst, cin-
ßig. i.ymmetrisch. harmonisch (ug.J 1. bes-,ere Hllfle { ugs ). GOt· dig, zuverl:ls!>ig, ger<adlimg. gera-
tens, einmal, ehemals, einstmals,
echt, natOrlich, ungekun teil, rein, derzeit. vormals. vordem, weiland tergatte t ugs ), Gauerich 11/gj de. offen. offenherzig, frcimuug,
ursprünglich. genuin, originell, (n!raltet). zu Olims Zeiten. Anno schtrzh J. Alter { salopp). Oller franl und rre1, unverhullL unver-
u~üchsig, urchig fschwt!t:.). un- !derb). Ehekrüppel (ab....·errmdl. hohlen. \\ahrhafug, ,,. ahr. wahr-
dazumal I f ugs.J dunnemal I
\Crflihcbt, (wie) aus dem Leben (ugs.J Tobalc.. im Jahre I anno Pamorrelheld (abwmend). Si- haf1. ohne Falsch
gegriffen. typisch. waschecht, in Schnee (östl!rr.). vor Zeiten. vor al- mandl toste" abM·erttnd), T)rann Eid, Schwur, GelUbde, Gelöbmi.,
Reinkultur (ug.t J. ters. ab„·erttndi Haustyrann (abttl!r'· eides!>taulichc Versicherung
'eckig , kantig, scharfkantig, scha r-Ehehau, Frau, Gattin. Gemahlin, rendJ Eifer, Reiß. Em~igkell, S1reb~am·
tig, ~p1tz Ehepartner, Angetraute, Lebens· Ehepar'tnerin, Ehefrau. Frau. Gat- ke1t. Unermüdlichk.e1t, RMllosig·
2 eckig, linkisch. ungelenk. unge·
geflbrun. Weggef3hrtin, Lebens· un. Gemahlin, Angetraute, Le- ke1t. Arbeiisamkeit (wralrendJ.
lcnkig, hölzern, ungewandt. uo· kamerad, Lebenskameradin, bensgdahnin, Weggefähnin, Le- eiförmig, oval, el11psenfOrm1g.
spordicb, steif, lahm. eingerostet Weib. Eheliebste, Ehegespons benskamerad. Lebenskameradin. la.nghchrund, eirund
fscht!nh.J (ugs.) Eh egeno~tn. bessere I Weib. Ebeheb te. Ehegespons eifrig, neißig, cm„ig, strebsam. un-
edel, fein. kostbar, hochwenig, schönere HJlfte ( ugs.) Hauszier· ugs J. Ehegenossin. bessere I ermüdlich. rastlo~. tnmmermüde,
de (scltenh.). Alte (salopp), Olle chOne~ Halfte ugs ). Haumer- arbeitsam. arbe1tswilhg, 10cht1g,
wem oll. erlesen. uquisit.
(derb), Drachen fab.,,.·ertl!nd). Xan- de rscher:h." Alle rsaloppJ. Olle l.äUg
edelmütig , selbstlos. une1genmlt· derb), Drachen (abwertend), Xan- Eigenarl, We-.en, Wc..ensart. Art,
zig, ahru1slisch, großhcnig, auf- thippe (abKertend}.
Eheleute, Ehepaar, Paar, Mann thippe rabM·ertl!nd). Geprage. l\atur, Naturell, Typ,
opfernd, 1deaJ1st1!>cb. ehestens, frühe~1ens. ehest, nicht Charakter. Temperament.
effektiv, wirksam, wirkungsvoll. und Frau. Vermlhlte. Verheirate·
te, Ehegespann vor. nicht eher. e igenartig, seltsam. sonderbar.
effizient Ehrbarlceit, Rech~chaffenhe1t, ~erwunderhch, komisch. bizarr,
e hemalig , gewesen, vergangen,
effident, wirksam, emdruclcsvoll, vormalig, früh er. letzt.„, verflos- Honorigke1t. Ehrsamkeit, Red- befremdend, befremdhch, merk-
wirkungsvoll, effektiv, probat. hchke1t. Achtbarkeit 'W!raltend, " Ordig
sen ( ugs.). Alt„. {z. 8 . Ahbu ndcs-
' egal, einerlei, gleich, Jacke wie kanzler), EJ:._ (z. B. Expräsident). ' Ehre, Lob, Preis, Ruhm. Ehrung. e igenhändig, elb!>t, höclbt!.elbst,
Hose salopp). gehupft wie gc· Ehemann, Mann. Gatte, Gemahl. Belobigung. Bclobung. Au~zc1ch ­ pcrsonhch, hbchstper Onlich, in
sprungen. Ehepartner. Angetrauter, Lebens- nung, Lobpreis. Lobpreisung. pcrsona. le1bhaflig
2 1 Ehre, Gum.t, Gnade, Huld, Aus- Eigennun, Selbstsucht Berech-
egal, gleichviel, wie dem auch sei, gefährte, Wcggefähne, Lebenslca-
wie auch immer, gleichwie, emer- merad, Herr und Gebieter zeichnung nung. Ego~entnk. Egoismus, lch-
lci, gleichgültig. fscher:hJ. Ehew1n (~t!ralll!I . Ehe- e h,..n, loben. beloben. befobigen, <;uchl. lchbnogenhc1t
egalisie„en, mvclheren, gleichma- hebster. Ehegenos e, Ehegespons anerkennen, wordigen. prei en, Eigen1chaft, Merkmal. Attribut.
chen, einebnen, planieren. aus- (11gs.). bessere Hllfte (ugs.), Göt- verherrhchcn, \ erkJären, idealisie- Beschaffcnhett. Kennzeichen.
gleichen. glll.tten tergatte (ugs.J. Gauerich (ugs ren, glonfiz1eren. laudieren ~-eral­ Charaktcnstilcum. Besonderheit,
Egoismu1, Selb tsucht. Eigennutz. Jcher:h.). Alter (salopp). Oller tl!t), be1.1oc1hrluchem, rOhmen. EigentOmlJchke1t
lobpreisen. feiern, au~zeichnen, Eigensinn, E1gens1nniglei1, H als·
eigensinnig 104 105 eingehend
um~crfend, be~ undemswert, Tropf, Gimpel, Olvel (/andsclr.).
tarriglmt. Staminn. Stammnig· die Hand I unter die Arme nch·
men (ugs.) bewunderungswürdig, großartig, Simpel, Tolpatsch
lceit. Rechthaberei. Unnachgiebig·
2 feudal, formidabel. ersten Ranges, einfluBr.ich, machtig, macht' oll,
keiL Intransigenz, Slarrköpfigkeil, eilen, eilig sein. Eile haben. prtt·
bnllant. kapital, stupend, hen·or- Obermlchug. allmächtig. stark.
D1ckschad(e)liglce1t, Steifnackig· sieren tugs ). drangen, dringend
ragend, überragend, h1mmelsl.tOr- c1nnußre1ch, hochmögend (rtral·
leit. unbelehrbarkeit. Störrisch- sein. von großer Oringlichkcll
mensch, prometheisch. eminent, tllJ.
keit. Sturheil. Bockbemigkeit sein, keinen Aufschub dulden.
einarbeiten, anlernen, anleiten, oberwlltigend. hinreißend. becin· elnflDstem, beemnussen, Einnuß
(ugs.). Bockigkeit /ugs.„ KralZbur·
druckend, un\'CTgle1cblich. ohne- nehmen auf, Eintluß haben I ge-
!>tiglceit. Aufs3~s1gkeil, Aufmilp· einweisen. einführen
Einäscherung, Feuerbemlllung, gleichen, M>ndergleichen, einz1g- winnen. einwirken I ( ug.s 1 abl'lir·
ligkell, Unbounaßigke1t. Trotz.
anig, bedeutungsvoll, bedeutsam, ben auf. einnolkn, eingeben, inli·
Widersetzlichkell, Widerspenstjg. Verbrennung. Kremicrung, Kre-
erheblich, grandios, imponierend. zieren. a nstecken, insinuieren,
ke1t. Renitenz., ProtesthaJtung, mation.
imposant, phllnomenal, bcacht· suggeneren. hmlenken aur
Widerborstigkeit. Ungehorsam, einbehalten, zurückhalten, behal-
lieh, enorm. sensationell, epochal, einfrieren, 11efgdrieren, uefk11h-
Unlenk.s41mkeit. Eigenwilligkeit, ten, nicht zurückgeben, nicht her-
epochemachend. spektakular. len, gefrieren, emgefriercn. fro-
Verbohrtheit. Hangesottenheit. ausgeben I (salopp) herausrücken.
aufsehenerregend. aufrallend. sten, einfro~Len.
Hannäclugke11, Verstocktheit, Einbildung, Überheblichkeit. Ar·
aulllllig. frappant, verblOITend,
Uneinsichtigkeit, D1ckkOpfiglc:eit, roganz, Hochmut, Dunkel, Einge- Eingabe, Gesuch. Antrag, Anfra·
fabelhaft, sagenhaft. mlrchen· ge. Botschaft rscli14ti:.). Anzug
Obstination. bildethe11, Aufgeblasenheit (ab·
hafl. pyrarrudal (ugs.J. (.schwer: J, Ansuchen (österr.), Pe·
eigensinnig, starrsinnig, starrköp· wertend), Blas1enhe1t ·abwertend).
einengend, hemmend, repreSSl\',
fig, halsstarrig, dickköpfig, dick- Anmaßung. Vermessenheit. Prl· 111ion, Bittschnft. Bitlgesuch, Bitt-
Zwang ausl1bend, unfreihe1thch, schreiben, Bictadresse, Supplik,
schld(e)lig, unbelehrbar. obstinat, potenz (östur.).
autontlr. Beuelbrief fabl4'erttnd).
rechthaberisch, \'erbohn. einbürgem (sich). Obtich / zur Ge- 1einerlei, egal. gle1ch, Jacke wie
Eigenstöndiglceit, Unabhllngig· wohnheit werden, in Fleisch und eingebildet, dOnkelhaft. stolz.
Hose (salopp/, gehupft wie ge-
keit, Freiheit. Ungebundenheit, Blut Obergehen, zur zweiten l\.;uur selbstbewußt, selbstsicher, selbst-
sprungen.
SelbstbClitimmung. Selbstllndig· werden, Sitte werden. 1einerlei, gleichviel. wie dem auch ilberzeugt, selbstüberzogen (ugs.
ke1t, Autarkie. Autonomie Einbuße, Verlust, Ausfall, Minus, ab14ltrtndJ, wichtigtuerisch fab-
1 sei, wie auch immer, gleichwie,
eigentllch, ursprilnghch. von Flaute. "''trtend). aurgeblasen rabl4'trtend1,
egal, glc1chgtlhig.
Hau au~. primär, originär, origi- eindeutig, klar. gen11u. exakt, prll- selb~tgcllllig f ab14·ertend1, Ober-
ein!ach, leicht, mühelos, bequem.
nal . zis[e). prägnant, unmiOverstlind- heblich, hybrid. anmaßend, prä·
spielend, ohne MOhc, unschwer,
2
eigenflich, gewissermaßen, an lich, unzwe1deu11g, deutlich, glas·
mn Lc1chugke1t .1 Bequcmlichke11, polen! Ö .flr".J. arrogant, som-
und fur ~ i ch, sozusagen, o gut klar, sonnenklar. klipp und klar sant, hochmOtig. hofTlrtig, hoch-
unproblematisch.
v.1e, quasi. (ugs J. fahrend, blasiert (abl4·trtend). her·
Einfachheit, Schhchtheil. Einfall.
Eigentum, Besitz. Bcs1mum, Ver· eindringlich, nachdrücklich, mit ablassend, gn3dig, snobistisch.
Herzensc1nfalt, Geradheit. Bie·
mögen, Habe, Habseligkeiten, sanfier Gewalt, instandig, mit spleenig, hochnäsig (ugs }.
derkeit, Biedersinn 'v~ralt~nd /,
lHab und] Gut. Geld und Gut, ganzem Herzen. drastisch, ultima· eingeengt, einge1wang1. beengt,
Redhchke1t.
Haus und Hof, irdische Garer. uv, demonstrativ, ostentativ, be· bedrängt. eingekeilt, einge-
einfallslos, ideenlos, phantasielos.
Eigentümer, Besitzer, Eigner, In- tonl, ausdrilcklich, deutlich, un- klemmt
geistlos. unschöpferisch. unorigi·
haber miOversUlndlich, gewichtig, em- eingefleischt, Oberzeugt. unbe·
nell.
'Eile, Geschwind1gke1t, Schnellig· phatisch, mit Nachdruck I Em· kchrbar, unverbesserlich, unbe-
'einfähig, gc1stJos, beschrankt.
ken. Fi1dgkeit (ugs.). Tempo, Ra· phase I Gewicht. mahnend, be· lehrbar. hoffnungslos, \•olllcom·
bomien, cng.sum1g, vernagelt
-.anz (ugs.). schwörend. nehenthch, nehend . men, ausgemacht
2 (ugs ). stupid[e}. [geistig) zuruckgc·
Eile, Ha:;1, Hektllt. Betriebsamkeit. Eindruck, Impression, Sinnese1n-
Gesctulftigkeit, Wirbel, Trubel. druck, Empfindung, Wahmeh· ,blieben I (irOnJ mmderbem1ttelt
einfähig, arglos. ohne Arg I Arg·
. eingehen, verenden, krepieren,
verrecken, sterben.
1 mung
eilen, rennen. springen. laufen, 'A.Ohn I Falsch. harmlos, leicht· eingehend, ausführhch, in ex1en-
spurten. ~pnnten. hasten, hu- einclrucksvotl, außergewöhnlich.
gläubig. treuherzig. naiv. blauau- so. breit, langalmlg (abM.~rtend),
:.chen. Jagen, sueben, stilrzen, ra- ungewöhnlich. ausgefallen, ungc·
gig. WCJt.schweifig. prolix, umstlnd·
en, sausen. fegen. pesen (ugs.). läufig, außerordentlich. cxzeptio·
Einfaltspinsel, Narr, Tor, Tölpel, lieh, weuläufig, wortreich. lang
weu.en (ugl.). düsen (ugs.J. Oitzen nell, e:<traord1n!r, groß. erstaun·
Trampel, Bauer, Kindskopf. und breit (ugs. abwertend). des
(11gs ) . ~pritzen l JJgs ). die Beine in lieh, tlberraschend, entwaffnend.
eingeklemmt 106 107 einschlafen

langen und brcncn (ug.f obti·er· beachten, ich (den Anordnu ngen) verschiffen. einschiffen, auO.alscn bilderreich, farbig. dritil1sch, pla·
tend, langsoehg (ugs. a!:Jtiertend fügen I unterwerfen I beugen I un- ( ugs., sciscb. demonslrali\'. veran chau·
eingeklemmt, eingekeilt. einge- terordnen 1 1~chwe1: 'unterziehen. einleiten, anbahnen, vorbereiten, liebend. 11lustrati\. praxisnah,
zv. jngt. emgeengl, beengt. be- [den Anordnungen) Folge le1i.ten in die Wege leiten, Beziehungen I nicht lheonelastig, nicht praJtis-
drangt einheimiach, ansässig, onsam.a - Verbind ungen anknüpfen. Füh· fcm.
eingese11en, einheimisch. ans.äs- s1g, he1m1sch, beheimatet, zu Hau- lung nehmen, Kontakt aufneh- einrichten, grilnden, begnmdcn.
ig. onsan~!bsig. heim1~ch. behe1- e, alteinge)esc;en, emge$CSsen. men. konstmueren. etablieren, emch-
einlenken, nach_geben. Zugestand· ten, m:.ti1u1cren, llliften, ins leben
matcL zu Hause. alteingesessen, eingeboren. wohnhaft. niederge-
eingeboren. v.ohnhaft. niedcrgc- lassen, he1matbercchugt, he1mat- n isse machen, Jmdm lauf halbem rufen, aus der Taufe- heben, (neu)
1.i......en. hcima1berechtig1. heima1- genö si~ch (Jchwei:.), eingcbilr- Wege) entgegenkommen, auf schaffen.
gen05s1~ch ~ch ...·ei:.), c1ngebur- g.ert. verbürgert (schti·ei; J. ZU!>län· jmds. Forderungen / WOnsche Ein richtunta, lnst1tul1on. Orgamsa-
gen, verbürgen (tcht1·~i:.). zustän- dig nach (Ö.fftrr.). eingehen. zurtlcksteclcn, willfah- uon. Anstalt
dig nach t usterr,). einig, e1ntrach1ig, harmonisch, ren. erhörc-n. einen Rockzieher einsam, verlb cn, muttcrseelcnal·
friedlich. machen. den Rückzug antreten. lcin, \'ereinsamt, allem (auf weiter
einge1tehen, gestehen. bekennen.
Farbe bekennen (ugs.J, sein Gc- einige, etliche, ein paar, mehrere, s1ch erweichen lassen, weich I Aur), ohne Gesell chaft. ohne
'MS en erleichtern. einbekennen diverse, eine Anzahl I Reihe. schwach werden. Freunde. solo.
(österr. 1 mit der Sprache heraus- einigen (s1ch). übereinkommen, einleuchtend, emsichug. begreif· Einaotx, Verwendung. Anwen·
rtlcken ugs.J. auspacken ( ugs •• sich abstimmen I b~prcchen I ar- lieh, vemJndlich. nachvollzieh- dung. Gehrauch
singen (salopp . einr3umen, zuge- rangieren I einig werden I t uf(.f bar, erk.lartich, plausibel, cm eh· ' einschalten, anstellen, einstellen.
ben. beichten. eine Beichte able- zusammenraufen. verabreden. bar a nscbaJten, andrehen tugs,). an·
vereinbaren, au~handeln, upulie- f inmanch, Jnvasion, Eindnngen. machen, anltmpsen f ugs.J.
sen. offenbaren, aussa!:cn. eine 1 einschalten (s1chJ, intervemercn.
Aus~agc machen. cm Gestä.ndm rcn, au:.machen, absprechen. ab- Einfall.
Einmütigkeit, Übcrcinsummung. dazwischentreten, 1;enT11tteln. "er·
ablegen I machen. jmdm etwas machen. zurechtkommen (mit).
Eintracht.. Brilderlichke1t, Harmo· handeln, taktieren, sich ms Mittel
cntdecltcn I eröffnen, ge~1lind1g klarkommen fsalopp), sich \·er·
~ein. die Karten aurdecken /offen stlndigen I vergleichen, handels- ni e. Gle1chllang, Gleichtakt, E1- legen. ein Won einlegen rar. sich
aur den Ti~ch legen, die Hosen einig werden, eine Vereinbarung I n1gkcit.. Emstjmm1gkeit, Fncden. '·erwenden fllr.
runterla scn (salopp). Übereinkunft 1 cm übereinkom- ' einnehmen, erobern. stOnnen, ein1chätzen, beurteilen, ein Unc1I
nehmen, e~tOrmcn, kapern. flllen I abgeben. une1lcn I denken
eingreifen, durchgreifen, ein- men treffen, verkommen
einen Kompromiß
1 einnehmen, kassieren, abkllSSle- über. wcnen, bewenen, begutach-
schreuen. dazwischentreten. ein (sc:h11•e1; J.
ren. einkassieren, vereinnahmen. ten. absch:ltzen, v.-ilrdigen. etwas
Machtwort sprechen. mit der schließen. eine Einigung emclen
Faust auf den Ti~ch schlagen / einkaufen, einholen (ugs. , po~ten einstecken, cinheunsen, einsam- '°on jmdm. / etwas halten. halten I
(rchwea. . einen Kauf tätigen. Be- meln, eintreiben, einstreichen an§chen I erachten fUr. stehen zu,
(ugs. hauen, dazwischenfunken
(11gs.J. einziehen. heben t/ondJch / eine besummte Eimtellung haben
(ugs • sich einmischen f ( ugs.) ein- sorgungen I Eink.äufe machen.
einheben rslidd., osre"' · erbeben zu, charakterisieren, beleuchten,
mengen. sich mischen f (ugf / Shoppmg machen.
mengen in, dreinreden. andere Einkaufue ntrum, Geschäfts\ 1er-
1 einnehmen, verdienen, bekom- durchleuchten, betrachten I emp-
Maßnahmen ergreifen, andere tel, Shopping-Center, Shopping- men. erhalten, kriegen (ugs.J, be- finden I auffassen f nehmen I ver-
Reg1 ter ziehen, andere S:uten Mall, Ladenzentrum, Gesch:lfls- zjehen. bezahlt bekommen, em- stehen als. e1was in Jmdm bzw. in
aufziehen. strenger werden I vor- zentrum. Haup1ge chaftsstraße. strc1chen (ugs.). kassieren rugs..) e1was sehen I erblicken, aufs fal·
Ge:;ch~ftsstraße, Laden traße, einnicken, einschlafen, 1n Schlaf sche I rich1ige Prerd setzen f ugs.).
gehen. einen anderen Ton an-
sinken f fallen. e1nschlummem juneren, mit zweierlei Maß mes-
~chlagen. aufräumen (ugs . reinen Einkauf pa sage.
fgdi ), enucblummem fgelt .1. vom sen, paJ'tclisch I nicht unparteiisch
Ti.;ch I tab..ila rasa machen, Ord- Einkomme n, Einkünfte, Bezuge.
nung schaffen. (gewaltsam) auf- Einnahmen, Honorar. Enräge, Schlaf Obermannt werden, eandö- ein
raumen 1 Schluß machen mit et- Rente, Pen~ion. Revenuen. Rendi· sen, empcnncn t ugs ). e1nduseln einschlafen, in Schlaf sinken / faJ.
t ugs.J. len. einschlummern 1geli. ). ent·
wa~. zuschlagen. kurzen Prozeß te. Apanage. Jahrgeld.
einp«igsam, anschaulich. ctde- schlummern 1gelt.J. vom Schlaf
machen, nich1 lange fackeln einlade n, laden, beladen. volladen,
rugs „ mit ei emem Besen befrachten. bepacken. aufpacken, usch. bildhaft. ikonisch, smnfll- Dbcrmannt werden. einnicken.
(aus)kehren. einhaken (ugs „ vollpacken. aunaden. aufsacken. hg, deutlich, verstAndhch. spre- eindosen, einpcnnen (ugs.J. cindu-
einholten, befolgen. beherzigen, aufbOrden. au0a ten. \erladcn. chend, lebendig. 'AirklichkeiLSnah, scln fug.~ 1.
einschließlich 108 109 einverstanden

einschließlich, inilusive, einbcgrif· einsilbig, wortkarg. chwc1gsam, Vcran1wortung tragen ' ubemeh· nie, Gleichklang, Gleichcakt, Ei·
fen, inbegriffen. mit ( bayr.). bis lakonisch, mundfaul f ugs.J. maul- men I haben, auf „eine Kappe nigkcit. Einmatigl.eil, Einstim-
und mit (sclt.,.·e1:.). faul (ugs.). nicht mitteilsam. nehmen. stehen zu, geradestehen migkeit, Frieden .
einsdilummem (gelt.), einschlafen. einsitzen, eine Strafe verbilßen, gc- für. den Buckel hinhalten filr einträchtig, harmonisch, einig.
in Schlaf sinken I fallen, ent· fangens1ttcn. 1m Gef'lln1nis I in (11gs.J, die Suppe au~loffcln, \'Cr· fncdlich.
schlummern (gth .). im Schlaf Haft I im Zuchthaus / hinter antwortlich zeichnen für, sich \'er· eintrö9lich, gewinnbringend, ren-
übermannt werden. einnicken, schwedischen Gardinen / hinter antwonlich fühlen für. tabel. lukrati'·, lohnend.
eindosen, einpennen fugs J. eindu- Schloß und Riegel I hi111cr Gil· ' einstellen, anstellen, bcschlfü· ' eintreffen, kommen, anrücken.
seln (ugs ). tcm I auf Nummer Sicher sitzen, gen, m Lohn und Brot nehmen, aufrticbn (n:hw~1'!.), im Anzug
ein1<hneidend, fühlbar, merklich. 1m Kerker hegen. brummen 1ugs.).
engagieren, verpflichten, heuern, sem. anmarschieren. lauf der B1ld-
empfindltch. spOrbar, nachhaltig, (bei Wasser und Brot) siezen (ugs.). anheuern, berufen. nachel erscheinen, 4'tCh einfin-
2ainstellen, beenden, beendigen,
durchgreifend, scharf. nrcng. seine Zeit I Strafe absitzen {ugs.J. den / einstellen, antanzen, ankom·
eln1chränlcen, eingrenzen. begren· abbrummen (ugs.), abreißen (sa- abbrechen, aufgeben, aufstecken, men, anlangen, aufkreuzen (sa·
2.eo, abgrenzen, beschrlnken. lopp>. Arrest I Knast schieben (sa·
aussmgen 1ugs J. begraben (ugs.). lopp). hereinschneien (ugs.), her·
ainschNiten, eingreifen, durch· fopp). Toten drehen I kleben
es dabei bewenden lassen, Feier- eingeschnett kommen (ugs.), ein-
(ugs.). gesiebte Luft almen (ugs.
abend I Schluß I ein Ende ma- trudeln 'salopp). einlaufen (sa·
greifen, dazwischentreten. ein
Machtwon sprechen, mit der scher:h ).
chen, aufhören. ein Ende ~ctzen, loppJ, einrücken, einziehen.
Fau t auf den Tii.ch schlagen I einsparNn (ugs.}, fcstseucn, gefa.n· ad acta legen, emen Strich brl4 . 2eintreffen, wahr 11tCTden, in Erfül-
(ugs.) hauen, dazwischenfunken gennehmen, gefangensctzen ( ~·er­ Schlußstrich unter etwas ziehen / lung gehen, \ich ve,.,..irklichen.
al1end). einkerkern tgeh.J. in Ge-
machen, einen Punkt machen. ab- sich erfOllen. sieb real1s1eren.
(ugs.J. sich emmischen I fugs.) ein·
wahrsam nehmen, ans Geflngnl!1 / schließen. zum Abschluß I unter
mengen. sich mischen / (ugs.) kommen, eintreten
in den Kerker werfen (gelt.). hanter Dach und Fach I ( uts.) über die
mengen in, dreinreden. andere eintreiben, einkassieren. jmdn zur
Maßnahmen ergreifen. andere Schloß und Riegel bnngen (ugs.). BOhne bnngen. schließen, be·
schließen. mit e1was lU Ende Kasse btttcn (ugs.}. einziehen, he·
Register ziehen, andere Saiten einlochen (ugs.J. einbuchten ben (/andsch.J, etnheben (siidd ,
sein I gehen, da5 Handtuch wer·
auf21ehen, Mrenger werden I vor- (ugs.J. einbunkern (ugs.J. ins Loch fen. ostur ). erheben. bcnreiben. be·
gehen. einen anderen Ton an· tecken (ugs.). lreiben (scha.~i:.1•
ein1prln9en (filr). \ICrtreten, cintre· Einstellu"9, Denkweise, Dcnkan.
schlagen, aufräumen (ugs.J. reinen
Dcnk.ungsan. Denkungsweise, 'eint reten, geschehen. erfolgen,
Tisch J 1abula rasa machen, Ord· ten I in die Bresche spri ngen fllr, StJttlinden, vonstanen gehen, \Cr·
aushelfen. Vertretung machen, die Mentahtlt, Gesinnung, Weltan-
nung schaffen. [gewaltsam) auf- laufen, Ober die Bühne gehen
Vertretung übernehmen. schauung, Lebensanschauung,
r.lumcn I Schluß machen mit et· 1 ugs J. vor sich gehen, sich ercig·
rdeolog1e, Sinnesart.
was, 2.uschlagen, kurzen Prozeß EinspNCh, Einsprache. Wider· nen / zutragen I begeben I abspie-
elnstmol1, damals. früher. sctner-
machen. nicht lange fackeln s prucb. Beschwerde. Prote1>t., Ve- len, zui.tande kommen, vorfallen.
to. Demarche. Klage, Reklama- zeit, an / zu der b:w Jener Zen. in
t ugs.). mn eisernem Besen \Orgchen, pa~saeren. zugange sein
tion. Rekurs, Berufung. Jenen Tagen. da. dazumal, einst
(aus)kehren.
einsaitig, panei1sch, parteilich. e~nst, damals, früher. scanerzen,
einstcn~. einmal, ehemal , derzeit: 1 (landsch.). geben fschk-t1z). geben.
\iOrmah. \IOrdem, ehedem, wei- eintretan, beitTcten. Mitglied wer·
pane1gebuodcn, voreingenom- m I zu der b:ti.'. jener Zeit. in jenen den, die Mitgliedschaft er111oerben,
land f \•tra/1e1„ zu Olims Zeiten
men. \Orbelastct, befangen. sub- Tagen, da. dazumal, emstcns, ein· sich an chließen.
Anno dazumal I 1ugs.J dunne:
jck.u„. emaugig. blind gegenüber mal, ehemals. einstmals, derzeit,
mals I · ugs.1 Tobak.. im Jahre / an- eintroclcnan, antroclncn, \·crk.le-
einer Sache, unsachlich, unge- vormals, vordem, ehedem, wei- ben. verkrusten. "enchorfen.
land r~·era/tel). z.u Olims Zeiten, no Schnee (oste".). vor Zeiten, \Or
recht. nicht unparteiisch alter..
Anno dazumal / (ugs.) dunnc· einverstanden, Ja. jawohl, gewiß,
einsichtig, 1olerant. duldsam. ver- einstürzen, zusammenstürzen zu-
mals I t ugs.J Tobak, im Jahre I an- sicher. freiltch, nch11g, doch, na-
st3ndnisvoll, aufgeschlossen, sammenfallen, einfallen ' türlich. selbstverstlndlich. ~clbst·
weitherzig, nachsichtig, großzü. no Schnee löste"). \IOr Zeiten, „or
eintauschen, tauschen, einen redend, sehr wohl. in der Tat., alle·
gig. freJ2UgJg. großmullg, orfcn, li· alters
Tausch I ein Tau chgeschafl ma- mal. bestimmt, auf jeden Fall. gul,
beral, voruneilslos, voruneilsfrei, einsteclcen, einwerfen, zur Post
chen. schön. versteht sich, {na) klar
human. bringen. zum Brieftasten tragen,
einteilen, rationieren, dosieren fugs.1. genehmigt fugs.), gebongt
Elnsi.dler, Ercmu. Klausner, Ana· in den Brieflr.asten werfen.
EintJOcht, Brüderlichkeit, Harmo- (ugs.). 1n Ordnung, oka)' (ugs .J. ab-
chore1. einstehen (fOr), 11erantworten. die
Einverständnis 110 111 empört

gemachl. gcntzt (salopp}. roger (ungleich [be er)l. bedeutungs- emon1.1pt• Nft ISichJ, ich loslO- Fühllosigke11, Herzlosigkeit. Mit-
ugs. -..oll. bedeutsam. erheblich, gran- \en / losen I losmachen von, ich leidlo~igke1t, Herzenwerh2rtung,
Einventändni1, Erlaubni~. Geneh- dios, imponierend, imposant, frem:hw1mmen, sich befreien von, Kalthernglr.eil Lieblos1gk.cit,
migung. Ein" ilhgung. Zustim- phanomenal, beachtlich, enorm. lo~kommen \On, sich abnabeln, Hlne, Frigiditilt
mung.. Erm:tchtigung. Lizeni. Pla- <;ensa11onell, epochal. epochema- die Nabel~cbnur durchschnei- empor fgth J. aufwArts, auf, hoch,
zet. Zu age. chend. pektakulllr, aufsehenerre- den I durchtrennen, selbstllndrg I herauf, hinauf, nach oben. bergan,
Einw and, Bedenl>.en, Vorbehalt, gend, auffallend. auffällig. flip- unabhllngig werden. stromauf, talauf, bergauf, berg-
Zweifel. Sl>.eps1s pig, abenteuerlich. frappanl, ver- emanzipiert, elbstlnd1g.. frei, un- warts. stromaufwam. Oußauf-
einw e nden, einwerfen, Ein"ände blüffend. fabelhaft, agenhaft.. abhlngig. ungebunden. e1genstl.n- warts.
erheben I machen, replizieren, mllrchenhaft, pyramidal (ugs.J. dig.. eigenlebig fsditt.-eiz.1. Emporkömmling, Parvenü. Auf-
kontern, Kontra geben, enlgegen- eisig , hh, frisch. winterlich, frost- emigri-.n, auswandern. ins Aus- steiger, Seitcnems1eiger. Senk-
hallen, dagegenhalten. zurilckge- 1..lar. frostkhrrcnd. froststarr, fro- land I 1n die Fremde gehen. rechutancr. ~eure1cher, Self-
ben. zurückschießen ugs. '· wider- tig, eiskalt. emotional, gefühlsbetont. cmouo- mademan. Erfolgsmensch. Kar-
c;prechen. Widerspruch erheben. Eitellceit, Gefallsucht, Putzsucht, nell. affekuv, ellprcssiv, irrational. neremensch, Kamercmac.her,
jmdm. in die Parade fahren, KokcuerlC Empfängnis, Konzeption, Be- Kamerist.
jmdm über den Mund fahren Elcel, Abscheu. Widerwillen, AveT- fruchtung, Besamung, Insemina- empören (sieb), aufbegehren, sich
ugs ). aufbegehren. antworten. :oion. Degout tion, Fekundation, Fertilisauon, auflehnen I aufbaumen I erhe·
einwerfen, einstecken, zur Post e kelerregend, ekelhaft. widerlich, lmprägnauon. Zeugung, Begat- ben I widersetzen I suäuben I
bnngen. zum Brieflcasten tragen. eklig. unappetitlich, degoutant tung. Schwangerung. wehren I zur Webr setzen, aur-
m den Bnef\asten werfen. e kla ta nt, oITensjchLlich, augenfal· Empfongsholle, Foyer, Wa.ndcl· lrumpren, Sperenzchen I M~tz­
einwirlcen (auf), beeinOussen, Em- hg, deul11ch. sichtlich, sichtbar, haJle, Lobby. Wandelgang. Halle, cben machen 1ugs.J. einen Tanz
Ouß nehmen auf. Einnuß haben I offenkundig Vcstiblll, Lounge. Vorhalle. Vor- aufTührcn •uis.>. sich mu Händen
gewinnen. abflirben auf 1ugs ). Elon, Schwung. Lcbhaft1gke1t. raum. Empfangsraum und Füßen wehren I strluben
einnostem, einnaBen. eingeben, Temperament, Feuer. Vcr\'e empfehlen, a..nempfehlm. \'OT· f ugt.), Jmdm. die Stim bieten I die
infizieren. anstecken. insinuieren, (geh , Pep ( ugs.1. Biß ( ugs.}, Pfiff schlagen, einen Vorschlag ma- Zähne z.c1gen, protesueren, oppo·
!>Uggerieren. hin lenken auf. Jmdm. 1ug.s.}. chen. anregen, eine Anregung ge- nieren. Protest erheben I ein.legen,
et\\as in den Mund legen. Eldorado , Dorado. Tummelplatz. ben, anraien, raten, emen Ra& ge- revoltieren. rebellieren. meutern,
Einwohn er, Bewohner, Bürger. Sp1elw1esc. Para.die~. Traumland, ben I erteilen, Jmdm. nahelegen I Krach schlagen (11gs.!. eineld1clccl
Einxelstüclc, Unikal. Einzelexem- Wunschland. ans Herz legen. Lippe nslueren (ugs.1. auf die Bar-
plar. elend, erbannhch, Jämmerlich, be- Empfehlung, Vorschlag, Rat. Ral- nkaden steigen / gehen. S1urm
einziga rtig, außergewOhnlich. un- dauernswert, bcdauernswurdig. schlag, Tip rugs.1, Hinweis laufen gegen, wider I gegen den
gewöhnlich, ausgefallen. ungel!u- bedauerlich. kllglich, deplora.bel. empfinden, spOren, "erspurcn. Stachel IOclen, Widerpart bieten,
lig, außerordentlich, exzepttonell. Jammervoll. beklagensW1lrdig. be· fühlen. merken. wahrnehmen, ge- in Aufruhr geraten. trotzen. muk-
extraordinär, groß. er.taunlich, m11le1denswurdig, herzzerreißend. ""ahrwerden. crgnffen werden ken. murren aufmucken, auf-
Clbcrraschend, entwaffnend, um- beklagen wert, beJammemswert, ' empfindlich, empfindsam. dOnn- muck.sen, sieb auf die Hinterbeme
werfend. bewundernswert, be- mitleiderregend. bemitleidens- hauug. Oberempfindlicb, zartbe- stellen, sich etl\'as nicht gcfalJen
wunderung~würdig, großanag. wert ~itet, fe1nbcsa11et. verleabar, ver- lassen.
feudal. formidabel, enten Range , elitär, auscrwahll. erw hlt, beru- letzlich, „en ~ibel. allergisch, sensi- empört, ärgcrhch, bose, aufgc-
bnllant. kapital. ~tupend, hervor- fen. ausersehen, auserlesen. aui.er- tiv. mimosenhafl. bnachL. \'enlrgert, entrustct, pem-
ragend. überragend, himmelsstür· koren. , empfindlich, einschneidend, fuhl- lich I unangenehm berühn. unwil-
mcnsch. promcthe1sch, eminent. Eloquenz (geh . . Redegabe, Rede- bar. merklich. han, spurbar. nach- lig. ungehalten, unwirsch, f\lnsch
übel'\\'altigend, hinreißend, e1n- gewand1hcit, Wongewandthett. haltig. fniederJ 1. indigniert, erbost, er-
drucks110JI. unschätzbar, beein- Redegewah. Sprachgewalt. Be- Empfindung, GefDhl. Empfinden. zürnt, erbittert. zornig, fuchtig,
druckend. betrichtlich, erl.leck- redsamkeit. Feeling, Spllrsmn, Flair. lnsunkt. wütend, rabia.t. wutentbrannt,
lich, 5tattlich, an ehnhch. nen- Eltern, Vater und Mutter, dre Allen Organ. Gespür. Wiuerung, Rie- wutscbllumend, wutschnaubend,
nenswert, bedeutend. unver- ugl / die alten Herr:ochaften. cher 'salopp! fuchsteufels.,.,ild, grimmig, dbne-
gleichlich. ohnegleichen, sonder- Emanzipation, Fem101smu • Frau- Empfindungsloaiglceit, Gefü hls· krurscbend. ingnmmig. tOcksch
gleichen. ungleich - Komparali\ enbewegung, Frauenrecht. kalte, Kalte, GefOhllos1gke1t. (ugs. londscli.).
emsig 112 113 entlassen
emsig, neißig, eifrig, strebsam, un- sein, kodieren. in Geheimschrift / derleben, sich rremd werden, sich benehmen wie die A11t im Walde
ennudlich. rasLlos, nimmermüde, Geheimsprache abfassen. nichts mehr zu sagen haben. sich { ugs.).
11rbeißam, arbeitswillig. Luchtig, enorm, ge~alug. mlichtig, unge- auseinanderschweigen. nebenein· enthaupten, köpfen, gutllotinie·
11ug. heuer, kolossahsch, kolo sal, lila· anderher leben. rcn, jmdm. den Kopf aMchlagen,
Emsigkeit, Fleiß. Eifer. Streb am- msch. monströs, voluminös, exor- entführen, venchleppcn, lr..idnap· Jmdn emen Kopf kürzer machen
keil. Unennudlichke1t, Rastlosig- bitant, schwerwiegend, schwer- pen, deportieren. {JaloppJ. Jmdm dje Rllbe abhak·
keit. Arbeilsamkeit •1·eraltend). gründig r~c111w:.), giganlisch. mo- Entführung, Kidnapping, Men· ken rsaloppJ.
Ende, Ausgang, SchlußpunkL. numental, groß, massh·. schwer, schenraub. Kindesraub, Kindes· entheiligen, entweihen, $Chlnden.
Schluß, Abschluß. Beschluß (1·er- stark entführung, F1ugzcugcnlf'ührun1- enthüllen, aufdecken, bloßlegen,
altend}, Rllste (d1rhter. J. Neige entbehrlich, übernilssig. unnötig, Luftpiraterie. durchschauen, nachweisen, auf-
(dichter.}. Ausklang. Beendigung. unntitz, nutzlos. entgegenkommend, verbmdlich. rollen, hinter etwas kommen.
Finale. Entbindung, Geburt. Niederkunft. freundlich, nett, ZU\Orkommend. Licht in etwas bnngen, etwas ans
enden, endigen, ausgehen. 3uf et· Partus ' Med.J, Panuntio (Med.). hebenswürd1g. Licht bringen, entschleiern, den
was hinauslaufen, herauskommen Accouchemeot <Med.J. entgegentreten, anklmpfen ge· SchlCler IUften, entlarven, deku-
($rhl'. e11.J. ein Ende I Ergebnis ha- ' entdecken, finden. stoßen auf, an· gen, bekämpfen. befehden. ange- \nercn. demaskieren.
ben, zu einem Ende I Ergebnis treffen, auffinden. vorfinden, tref- hen I vorgehen gegen. Front ma· 'entkommen, entnnnen, entgehen.
kommen, zu Ende sein I gehen, fen auf, aufspüren, ausfindig ma- chen, zu Felde z1ehen gegen, be· ich retten können, noch einmal
aufhören, zum Erliegen kommen. chen. auf die Spur kommen, aus- gegnen. entgegenwirken. entge- GIOclc haben, (mit einem blauen
endgühig, unabanderlich, defini- machen. herausfinden. aufstö- genarbeiten, offene Toren einren- Auge I mit heiler HautJ davon·
ti\. ein für allemal. uow1derruf· bern, auftreiben. nen, (gegen WindmOhlen I Wind- kommen.
hch, unumstößlich. 1 entdecken, erfmden. austüfteln, mOhlennOgel) kämpfen. 1 entkommen, entwischen, aus·
endlich, \"ergänglich, sterblich, eine Erfindung machen. encwik· entpgnen, antworten, zur Ant- kommen fsudd„ ost~rr.). ent-
zeitlich, Schall und Rauch. kein. wort geben f bekommen, beant· schlüpfen, entgehen, entnnncn,
endlos, unendlich, ohne Ende, entfachen, entzünden, zünden. an· wo1ten, Bescheid geben, eTWidcm. das Weite gewinnen, jmdm. durch
unbegrenzt. grenzenlos. unbe- zunden, anstecken. anbrennen. versetzen, zurikltgeben, zurßck· die Lappen gehen (salopp). jmdm.
schränkt. unermeßlich, unzlblbar. anfachen. zum Brennen bringen. schießen fugs.}. e10gchen auf. rea- durch die Finger schlupren ( up.).
Endstation, Ziel, Zielort, Endziel, entfalten (sich), ent~tehen, wer- giel't'n. dagegenhalten, widerspre- entladen, abladen, ausladen, lee-
Be timmungson. den. sich entwickeln I bilden f ent- chen, Wideßpruch erheben, auf- ren, entleeren, leer machen, aus-
Energie, Tatkraft.. Willenskraft, spinnen, auflommen, erscheinen. begehren. jmdm in dte Parade leeren, löschen.
Spannkraft, Le1stungsflhiglteit, sich zeigen. zum Vorschein kom- filbrcn, einwenden, einwerfen, enttarv9ft (jmdn.). bloßstellen, de·
men. hel"\orgerufen ~erden, auf- entgegenhalten. Einwinde erhe- mas~ieren, jmdm. d1e \1aske ab-
D)namtlt, Schwung.
Enereielosigkeit, Antriebsschwl- tauchen ( ugs.). herauskommen. ben I machen. replizieren. nichts I reißen I \Om Gcsich1 n1ßen,
cbe. Anergie. Willensschwache, wie Pilze aus dem Boden I der Er· keine Antwort ~chuldig bleiben, durchschauen, Jmdm auf die
Willenslähmung, Willenlosigkeit. de schießen, üblich werden, in Rede und Antwort stehen. kon· Schliche kommen (ugs.).
•energisch, entschieden, bwimmt, Gebrauch kommen tern, Kontra geben, jmdm. Ober enttauan, Jmdm. kOnd1gen. jmdn.
scharf, rigoros, strikt, streng. dra- 1
entfemen, bese1t1gen, fortschaf- den Mund fahren ,ugs ). fristlos entlas„en, freisetzen, fort-
stisch, masm. nachdrilcltlich. mit fen, wegschaffen. wegbnngen. Entgegnung, Antwon. Erwide- schicken, abscrviercn tugs ).
Nachdruck entsorgen. aus der Welt schaffen rung. Beantwonung, Gegenrede, jmdm. den Laufpaß geben, eb-
'energisch, ~olut. zupackend. tat- 1 entfemen, herausholen, holen Rephk, Retourkutsche. hlngen l ugs.J. abschieben ruis.J.
krtflig. willens tark, forsch. aus, rausbolen (ugs.1• herau!;neh· entgehen, entrinnen. entkommen, kaltstellen (ugs.). Jmdm. den Stuhl
Engel, Seraph, Cherub, Himmels· men. nehmen aus, rausnehmen steh retten können. noch einmal vor die Tür setzen. jmdo. ~uf die
bote, Bote Gottes, himmlische (ugs.). herausmachen, machen Glück haben, [mit einem blauen Straße setzen I werfen. davon1a·
Heerscharen. aus. rausmachcn (ugs ). Auge f mit heiler Haut) davon- gen, schassen 1ugs ), ablOsen. hm·
engstirnig, beschränkt, einf'altig. entfernt, fern, wett weg (ugs.). fern- ltommco. auswerfen f ugs.) rauswerfen
entgleisen, ich danebenbeneh- (ugs.J, hinausschmc1ßcn (ugs.),
bom1e11. vemagell rugs.). stu- ab, in der Feme.
p1d(e), kurzs1chug. verble ndet, mit Entfernung, Abstand, Distanz, men I vorbeibenehmen, emen rausschmeißen !salopp). hinauska-
Scheuklappen. Luftlinie. Zwischenraum. Fauxpas begehen. aus der Rolle tapuluercn (10lopp1. rauspfefTcm
enkodie„n, chiffrieren. \erschlüs- entfremden (sich), sich auseinan- fallen, sich im Ton vert1reifen, steh (salopp/. feuern (salopp). rausfeu·
entledigen 114 115 entstellen

hen. au borgen. auf Borg nehmen entscheidend, maßgebend, maß. luft, grauenerregend, furchtbar,
cm (saloppl. absetzen, entsetzen fürchterlich, gräßlich.
·ugs ), pumpen (ugs.). erborgcn. gebhch, bc)ttmmend. beherr·
r rchwe1=.J. abhalflem (salopp). ab-
1mdn anpumpen (saloppJ. Schul- )Chend. aulontauv. tonangebend. entsinnen (sich). sic h ennnem I
sägen (soloppJ. des Amtes enthe- besinnen I zunlckcnnnem, sich
den machen, sieb in Schulden richtunpct!>Cnd, wegweisend.
ben I en1kle1den. suspendieren. e1was ins Gedllchtnis zurOckru·
stOrzcn, Geld I einen Kredit / cm normativ. au schlaggebend, fe-
einstellen schttt1=. • cOrzen. ent· ren I rufen.Jmds. / einer Sache ge·
1hronen, en1mach1en, entfernen. Darlehen aufnehmen, Verbind- derführend.
Entscheidun9, Uneil. Votum, Enl· denken. denken an. 1mdm. einfal-
abbauen. ausbooten (ugs.J. ab· hchkc1ten eingehen
scheid. Wahl. Entschluß. len, in den Sinn kommen. durch
chicßen fsaloppJ ober die Klinge Entmannung, Kastration, Kastrie·
entschieden, bestimmt, energisch, den Sinn gehen I fahren, noch klar
pnngen lassen (ugs.J. in die rung, Verschneidung, Emasltula-
scharf. drastisch, ngoros, )trikt. 11or Augen stehen. zehren von. zu·
Wüste schicken. aufs Abstcllgle1s t:1on, Sterilisa11on, Sterilisierung.
ma&~iv, ka1cgori~ch, unumstöß- rück.denken. :z:urüc\bhcken, zu·
schieben (ugr '· zum alten Eisen entmutigf, depnmiert. medergc·
lich, ausdrucklich. dezidicn. mi1 nlckschauen, Rückschau halten
werfen rugs.J. chlagcn, gedrückt.. niedcrgc·
l'<achdruck. nachdrOcklich entsprechen {sich I eananderJ,
entledipn (sich Jmds. I einer Sa· drOck1, down (ugs.). resigmert, de·
entschließen (steh), sich schltls$ig ubercinsummen, sich decken,
ehe). sich befreien von. die Fes- couragiert. geknickt ( ugs J. mut-
werden I entscheiden. einen Ent· ILongruicren. korrespondieren,
seln abstreifen, loskommen/ frei - los, nogellahm (ugs.). verzagt,
kJeinmOug, verzweifelt, gebro- schluß I Beschluß fassen. w ci· s1ch 1 einander gleich sein.1hncln,
kommen von, loswerden, von sieb ocm Entschluß kommen. eine 1hnlich se1n I sehen, sich I etnan·
1un I abtun, sich Jmdn I etwas chen. niedergeschmettert (ugs.1. der gleichen wie ein Ei dem ande-
Entscheidung treffen I fallen , be-
vom Hai~ schaffen (salopp). ab· entpuppen (sich), offenkundig /
schließe n, sich c1was Yomehmen, ren, [aufs Haarl gleichen.
chOtteln. offenbar werden, ans Licht kom- 1
entaprechend, gleichwcnig. wcn-
men, sich herausstellen I enthül· den Sprung wagen.
' entleenn, leeren, ausleeren, leer Entschließung, Entschluß. Be- entsprechend, angemessen. lqw-
machen. ausgießen, ausschauen, len I zeigen, zu werden ve~pre·
chluß, Resoluuon valent, von gleichem I entspre·
auskippen. chen. sich erweisen. chendem Wert, \/On gleicher Gel·
1 entl-ren ' entrinnen (einer Sache). entkom- entschlüpfen, entkommen. entwi-
(sich), defäkieren, ~chen. auskommen l siJ.dd„ ösre"·'· tung.
Stuhlgang I Sruhl haben, koten, men, entgehen, sich reuen kön- 3e ntaprechend, gemaß. laut, nach,
entgehen, en1nnnen, das Wette ge-
abführen, ich entleeren. groß ma- nen. noch emmal GIOck haben, zufolge.
(mit einem blauen Auge I mit hei- winnen. jmdm durch die Lappen
chen (ugs.J. Aa machen ( Kin- gehen fsaloppJ. Jmdm. durch die 1
Entsprech~!'9' Glcichanigkeil,
dcffPr.). abprotz.en ( derb), kacken ler Haut) davonkommen. Parallele, Ahnlichkeil, Vergleich·
Finger schlOpfen fugs.J.
1derbJ. einen Haufen machen 2
entrinnen, entschlOpfeo, ent~i­ barke1t, Verwandtschaft, Ver·
entschlüneln, dechiffneren. aur
fderbJ. ein Et legen t uJ/gar). schet·schen. auskommen (sudd.• ösre".J. wandtsetn, Analogie, Überein-
schlusseln, auflösen, enwffem.
ßcn i:ulgar •. entgehen. das Weite gewinnen.
dekodieren stimmung.
entlegen, abgelegen. abgeschie· j mdm. durch die l&ppcn gehen 1 ' Entspr9Chung, Gegenstück, Pen·
ent1chuldi9.n, ,erzeihen. Ycrge·
den, cmsam. jwd i salopp „ am En· (saloppJ. jmdm. durch die Finger
ben (geh 1. nach~ehen, Nachsicht da:nl .
de der Welt. wo sich Fuchs und schlüpfen f ugs.) ent1'9hen, werden, sich entfalten /
zeigen. Verzeihung gewlhren
Hase gute Nacht sagen (schenlr.) entrü1fet, llrgcrlicb. böse, aufge- (geh.). nich1nachtragen 1 Obelneh- entwickeln I bilden I entspinnen.
am Arsch der Welt (derb!, in der bracht. vertrgcn, cmpön, pcm· aufKommen. erscheinen. sich zei·
men, etn Auge zudrucken (ugs.).
Pampa •ugs ) hch I unangenehm bcrühn, unwil - 2ent1chuldjgen, gen, zum Vorschein kommen, her·
lossprechen,
entleiben (sich), Selbstmord b;w. lig. ungehaJten. indigniert, erbost, vorgerufen werden. aurtauchcn
rechtfertigen, cxk.ulp1cren. \On ei-
Suizid begehen I \·erilben, sich das erz\lmt, crbincrt, zornig. fochug, (ugs.J. herauskommen. wie Pilze
ner Schuld befreien, freisprechen,
Leben nehmen, [frc1willigl aus wDtend. wutentbrannt. wui.schllu- aus dem Boden I der Erde sch1e·
Absolutton eneilcn lkath J
dem Leben i.chciden. seinem Le· mend, wutschnaubend, fuchsteu- ßcn. O.bhch werden. m Gebrauch
entsenden, abordnen, delegieren,
ben em Ende c12en, Schluß ma· felswild, grimnug. ingrimmig. kommen.
deputieren. schicken. beordern,
eben fugs 1. sich umbringen, sich cDclcsch (ugs landsch.J. .tbkommandieren. abstellen, scn· ' entsteHen, \ICN.OStaltcn, ver-
töten, sich ums Leben bnngen. ent1cheid.n (sich). sich schlüss1g den schandeln l ugs.J, ' 'erunzieren, ver-
sich c1was / ein Leid antun. Hand werden. einen Entschluß I Be· entsetzlich, )Chrcdchch, erscbrck- stümmeln. ~crbunzen (ugs. abw~r­
an sich legen. den Freitod wablen. chluß fassen. zu einem Entschluß wu}J.
kcnd. besturzcnd. beängstigend.
sich sclb t richten. ich dem irdi- kommen, eine Entscheidung tref· 'entstellen, verfllschcn, \lerzerre11,
katastrophal, furchterregend, hor-
schen Richter entziehen. fcn I flllen, beschließen. sich etwas verdrehen, auf den Kopf stellen.
nbel. furchtc1nOOßcnd, schauder-
entleihen, leihen. borgen. auslci- vornehmen. den Sprung wagen.
enttäuschen 116 117 Erdreich
umkehren. das Won im Mund springen, zerspringen, splittern. nis, Legat, ererbter Be~itz. Verlas- jmdm. den letzten Nef'\ rauben t
herumdrehen. zerspl ittem. senschaft (fütrrr l Vergabung töten fugs.). auf jmds. Nerven her·
enttäusch", frustrieren, verprel· entz.weien (sich), sich veruneini· (sclti.?i:.J. umtrarnpcln. jmdm. zu„iel wer·
Jen, ver:lrgcm, verdrießen, vor den gen I verfeinden I Oberwerfen / erbetteln, sich etwas geben la5Scn, dm
Ko pf~toßen , unbefned1gl lassen verzanken I zerstreiten, uneins nwa.s schnorren (1a/oppJ. jmdm. erbost, ärgerlich, böse. aufge·
entweihen, enthe1hgen. schänden werden. sich verlrachen ( ug.r.J. etwas abbetteln. bracht, verlracn. cntrOstet, cm·
entwerfen, konzipieren, projekne· Streit knegen I haben / bekom- erbitten, bitten, sieb ausbitten, er· pön, peinlich I unangenehm be-
ren, sich ausdenken, planen. men. suchen. ansuchen, na,hsuchen, r\lhrt, unwillig, ungehalten, un·
1entwiclceln (sich), cnl$tehen. wer· entz.weigehen, zerbrechen, ka· einkommen um. vor.itellig wer· wu sch, fünsch (nrtderd J. 1ndi·
den. ich entfalten I bilden I ent· puugehen, an Su.Jc'ke gehen, an die den. jmdm. anliegen (mit etwas). gnien, crzOmt. erbiuen. zornig,
~pinnen, aufkommen, en;cheinen, Brüche gehen, das Zeitliche seg· ansprechen um, nehen, erflehen, fuchtig, wütend. rabiat, wutent·
sich zeigen, zum Vo rschein kom· nen '.rchu:h ) anflehen, \\-inse1n um (abw~rr~nd). brannt, wu~chlumend, wut-
men, hervorgerufen werden, auf· Epoche, Zeitraum, Zeilaher, Ära. anrufen, Jmdn. bemOhen, bestür· schnaubend, fuchsteufelswild,
tauchen ' ugs ). herauskommen, Zeit, Zeitabschnitt, Periode, Zell· men, beschworen, betteln, ange- zahneknir chend, grimmig. in·
wie Pilze aus dem Boden I der Er· spanne. hen um rugs.). sich wenden an, gnmm1g, cllcksch fug.r fand.reit. ).
de schießen, ubhch werden. in erachten (für). beurteilen, ein Ur· jmdm. mtt etwu kommen, Ober erbrechen, aurbrechen, knacken,
Gebrauch kommen. ted fällen I abgeben, urteilen / jmdn. herfallen, ;;rnhauen f (a/opp), aufsprengen, aufreißen, auffetzen,
1 entwiclceln, entdecken, erfinden, denken Ober, wenen. be\lrerten. ankeilen (.raloppJ. IOchern (salopp). aufschlagen.
erne Erfindung machen, austOf· begutachten, ab~hauen, ei n· bohren (ug.r.J. dringen, bedrln- erbringen, ergeben, machen, aus-
teln. schlitzen, wordigen, etwas von gen. Jmdm. zusetzen, jmdm auf machen. eantragen.
entwischen, entkommen, auskom· Jmdm I etwas halten, halten I an- der Seele knien {ugs.). Ed:Kchaft, Erbteil, Erbe, Hinter-
men fsüdd . ö.u e".J. entschlOpfen, ehen filr, tehen zu, eine bc· erbotgen, leihen, borgen. au5lei- lassenschaft, Nachlaß. Vermlcht-
entgehen. entrinnen, das Weite ge· stimmte Ean tellung haben zu, hen. ausborgen. auf Borg nehmen nis, Legat. ererbter Besitz. Verlas-
wmnen, j mdm. durch d ie Lappen charaktcnsieren, beleuchten, f ugs., . pumpen ( ug1 .). entleihen. sen.~chafl fö.rttrr J, Vergabung
gehen (faloppJ. jmdm. durch die durchleuchten, betrachten I emp· erborgen, Jmdn. anpumpen fsa· ( 'tdiw~.:)
Finger schlQpfen ("8.r ;. finden I auffassen I nehmen I ver· lopp 1. Schulden machen, sich in Erdball, Erdkugel, Globu . Erde.
Entwurf, Konzept, Plan, Eitpose, stehen als, etwas in Jmdm b:w. in Schulden starzen, Geld I einen Weltkugel, Mutter Erde d1Ch1tr.).
Skizze. etwas sehen I erblicken, aufs fal· Kredit I ein Darlehen aufnehmen, blauer Planet, Welt, Erdkreis
Entzüclcen, Lus t. Vergnagen, Er· sehe I richtige Pferd setzen (ui.r.). Verbindlichkeiten eingehen. (d1cJr1u J.
gOtzen, Frohlocken (geh.). Freude. juneren, mit zweierlei Maß mcs· erboten, jmdn. argem. verärgern, Erdbeben, Beben, Erdstoß
1
FröhhchkcJt. Frohsinn. Lebens· sen, parteiisch / nicht unpartcusch aufbnngen, hochbnngen (salopp). Erde, Krume. Boden. Erdreich,
lusl, Lebensfreude, Daseinsfreu· ein. reiz.eo. wütend I rasend machen, Grund.
1 Erde, ErdbaJI, Erdku1el, Globus.
de, Vergnilgthell. Lustigkeit. erbärmlich, kUlghcb, Jll.mmerhch, an Hami<;ch t Wut bringen, enl u·
Spaß, GIOd„ Scligkeat, Glückse· elend, bedauernswert, bedauerns· ben (.rch„·~:.). Jmdm. das Blut in Weltkugel, '.\1uttcr Erde {drchrtr.).
liglmt. Wonne, Wollust. Sinnes· würdig, bedauerlich, deplorabel, Wallung bringen, Unfneden stif· blauer Planet. Welt, Erdkreis
taumel, Verzilckung, Orgasmus, jammervoll. beklagemwilrdig, be· 1en. bösei. Blut machen, jmdn. bis 1d1ehter 1.
Rausch. Ekstase. m1tle1denswürdig, herzzerreißend, aufs Blut peinigen t quälen I rei· erdenlc•n, s ich etwas ausdenken,
entz.üclcend, lieblich, reizend, her· beklagenswert. bejammernswert, zen, auf die Palme bnngen (sa- erfinden, k.on~truieren , ersinnen,
zig, goldig, saß. bezaubernd. aller· mitle1derregend. bemitleidens· lopp), zur Weißglut bringen, erdachten, aussinnen, ausgrObeln,
liebst wen Jmdm. die Freude verderben I die ergrübelo. auskJOgeln. au tüfteln,
erbormung1los. unbarmherzig, Lu~t nehmen. jmdn. enilmen, cm· ertüfteln, ausknobeln fufl.r 1. aus-
ent:iüclct, begeistert. hingerissen,
enthusia miert, trunken tgeh .J. hin mitle1d{s)los, schonungslos. gna· pören, erbittern. verdneßc:n, 'krtn· i1ten fugs. landsch.J, ausbrüten
denlos. brutal. kaltblllug. ken. verstimmen, verwunden , bc· (ugs ab·wer1tmd., au~hecken ' sa·
rugs " weg ·ug.r.)
ent1ünden, entfachen, anzunden. erbauen, bauen. errichten, aurbau· kilmmem. deprimieren, betrüben, lopp ab1t·tr1end,
anstecken, zQnden. anbrennen, en, erstellen, bebauen, hochz1e· fuch5Cn (ugs.,. wurmen ' ugs I, be· Erdgeschoß, Panerre, Rez-de-
anfachen, zum Brennen bnngcn. hen, aufführen. aufrichten. drucken, bedrlngen, belästigen. chaussee f \·eraftet).
entz.weibrec:hen, zerbrechen, bre· Erbe, Erbteil, Erbschaft. Hinter· Jmdm auf die Ncl'\en f (salopp, Erdreich, Erde, Krume, Grund, Bo-
chcn, bersten. platzen, ierplat2en, lassenschaft. Nachlaß. Vennacht· auf den Wecker fallen b.:w gehen. den.
erdreisten 118 119 erhoffen
erdreisten (sich), sich vermessen I sen. anfassen. zufassen, in die ' erfreuen, Jmdm. Freude machen I sen, anfassen. zufassen, in d1e
erkühnen I erfrechen. die Drei· Hand nehmen. bereiten. beglücken. glücklich ma- Hand nehmen
2
sugkeu I Vermessenheit I KOhn· 2erfauen (jmdn.), Jmdn. packen. chen, entzucken. ervreifen, enchilttem. packen,
heil I Stirn I Frechheit haben b:w. befallen, überkommen. Oberfal- 1 erfreuen (steh), o;ich freuen I nahegehen. schocken, „chock.ie·
besitzen. so dreist I vermessen I len. Oberwältigen. erfüllen, über- {geh · ergötzen. Freude I Wohlge- ren. Jmdm unter die Haut I ao d ie
ltilhn sein, sich etwas erlauben I mannen. fallen haben, Freude empfinden. Nieren gehen. 1mdm. einen
anmaßen. sich nicht scheuen I ' erfinden, sich etwas ausdenken, sich "ergnOgcn, froh I frOhlich I Schock vcr;etzcn.
1
(abtt.'f!rund) entblöden. nicht zu- konstruieren, erdenken, ersinnen. gluckhch I begeisten sein. Jubeln. ergreifen (Jmdn. ). aufgreLfen.
rückschrecken I haltmachen I zu- erdichten, aussinnen. ausgnlbeln, frohlocken /geh.), jmdm. hopft Jmcb. habhaft ..-.erden, erv.·1~hen
rückscheuen vor. ergrilbeln, ausklügeln, austüfteln, da Herz. vor Freude I lacht das (auf fri~cher Tatl ertappen, anpak·
Erdteil, Kontinent, Subkontt0ent. ertüfteln, ausknobeln (ugJ.), aus- Hcn im Leibe (geh.). 1.or Freude ken. packen. fassen, (beim Wik·
Festland. ixen (ugs landsdi ). ausbrOtcn (fastl an die Decke spnngen. kel I am SchlJfittcben I zu fassen)
erdulden, enragen, dulden, leiden. fugs ablt·trtend), aushecken (sa- erfrieren, Frost abbekommen I knegen (ugs.}, s ch~pcn rsalopp),
erleiden. auf sich nehmen. sich in lopp abM:erttnd). fugs. 1 abknegcn, auswintern, vcr- a1Dhcben, hochnehmen. hochge·
etwas schicken I ergeben I fin · 2eninden, eine Erfindung machen, fnercn. hen I auffiicgcn la . en rugs.).
den / fOgen , sein Kreuz tragen I entwickeln, austOfteln, entdecken etfritehen, erqwckcn, laben, bcle· hoppnehmen (salopp).
auf sich nehmen, durchstehen, be· Erfolt, Gelingen, Gedeihen, Bom- ben. belebend wirken. anregen ergriffen, beeindruckt, bewegt, ge-
stehen. aushalten. Oberstehen. tra· benerfolg. Glück. arfunden, erdichtet, erdacht. au · rührt, enchutttn. aufgewühlt.
gen, hinnehmen erfalten, geschehen, stacdinden, gedacht. fingiert, c~tunken und tlberwalugt. betroffen. angcrOhrt.
ereignen (steh ). geschehen. erfol- vonstatten gehen, verlaufen, Ober erlogen (salopp1. erlogen, re'lne ergründan, erforschen. forschen .
gen, stattfinden. vonstatten gehen, die Bühne geben (ugs ). vor sich Filmon I Phantasie enncren, hinterfragen, sondieren.
verlaufen, Ober die Bilhne geben gehen. eintreten. sich ereignen J ergänzen, ' ·crvollstandigen, kom- ellploncren (btldungsspr.). tud1e-
(ugs.). vor sich gehen. emtreten. zutragen I begeben J abspielen, plettieren, eine LOck.e schließen, rcn.
sich zutragen I begeben I absp1e· zustande kommen, vorfallen. vor· vervollkommnen, vollenden. auf- ' erhalten, bekommen. kriegen,
len, zustande kommen, vorfallen, gehen, passieren, zugange sein füllen . hin2u(ilgen. pcrfektionie· empfangen. emer Sache teilhafug
vorgehen. passieren, zugange sein (landsch.J. gehen (schwti:.). geben. ren. 1.1.erdcn.
1 2 erhalten, kon) ervieren. haltbar
(landsch.). gehen (schwti;z.J, geben. erfardertich, nötig. geboten, uner- ergeben, bilden, ausmachen, \'Or·
Ereignis, Begebenheit, Begebnis, llßlicb, notwendig. lebensnot· stellen. reprlsent1eren. darstellen. machen.
Geschehen, Geschehnis, Vor· wendig, unentbehrlich. u nmißbar besagen, .-.agen, aussagen. a~­ Erhaltung, Instandhaltung.,. lintcr-
kommnis. Vorfall. (schweiz.), obligat, unumglnglich. drucken. bedeuten, heißen, die haltuog, Pflege. Wartung.
Eremit, Einsiedler. Klausner, Ana- unvermeidlich. unausbleiblich. Bedeutung haben. ' erhängen, hangen, aufhllngen,
choret. unauswcichhch. unabwendbar. ' ergeben, erbringen. machen, aus- aulbaumeJn (saloppJ. auflmOpfen
1e rfahren, am eigenen Leib erfah· zwingend. machen. eintragen. ' ugs J
1
erveben 1s1ch). sich beugen I fü. 2 erhängen (sich), sich aufhlngen,
ren, erleiden. erdulden. durchma- erfordern, verlangen, voraussct·
chen. zcn, bedürfen. brauchen, kosten. gen I unterwerfen, unterhegen. sich aufknüpfen l ugs ). aulbau-
2
erfahren, hören. jmdm. ru Ohren Erfordemi1, zwingende Notwen- sich unterordnen, kapitulieren. meln tsalopp1.
kommen. zugetragen bekommen I digkeit. Zwang, Gebot. cm Muß. die weiße Fahne hissen, l'hignic· erheben (sich). aurstehen. sich auf-
kriegen. Kenntnis von etwas be- Unerllßlichkeit ren. aufgeben, die Waffen strek- richten. m d ie HOhe schnellen,
kommen I kncgcn, Wind von et- erfrechen (sich). sich erdreisten I ken aufspnngen
was bekommen (salopp). auf- vermessen I erk:Ohncn, die Drei· 'ergeben, treu. getreu rgeh J. ge- erheltem, aufheitern. aufmuntern,
schnappen (ugs.). vernehmen s11gkeit I Vermessenheit I KOhn· treulich fgeh.J. treu und brav, treu· umrcuen. ablenken. aur andere
rgth .J. heit I Stirn I Frechheit haben b::w. gesinnt. anhllnglich. bcstJnd1g. Gedanken bnngcn, Summung
'erfahreft, bewandert, versiert, be- besitzen, so dreist / verrn~scn I fest. loyal. machen, Leben tn die Bude brin·
chlagen, sicher, finn, fest, sanel· kOhn sein, sich etwas erlauben I ergraut, grauhaarig. grau, greis. gen fsalopp).
fest. anmaßen, sich nicht scheuen I gnes llandsch ~·eraltendi. graume· erhoffen, hoffen. erwarten. harren.
Erfahrung, Praxis. Know-how, (abwertend) entblöden. nicht zu- liert, mehen. g.rauk.öpfig, mit die Hoffnung haben. sich in der
Rouune. Übung. Kenntnisse. rückschrecken I haltmachen I zu. grauen Schilfen. Hoffnung wiegen. sich HolTnun-
1 erfa1Mn greifen, ergreifen, fas-
1 rOckscheuen vor. ' ergreif..,, greifen. erf~en, fas· gen machen
erhöhen 120 121 ermorden
erhöhen, steigern, heben, aufwer· ballen, 1önen. ertönen, dröhnen, mung, Ermachtigung. Lizenz, Pla· autonsiercn, Vollmacb1 eneilen I
1en, eskalieren. erdröhnen, klingen, gellen. zet. Zusage verleihen, die Berechllgung gc·
erholen (sich), sich regenerieren, erkranlutf1, krank werden, eme erlaubt, statthaft, zulässig, gestat- ben, berechr1gen. befugen.
wieder zu Krlften kommen, auf- Krankheit bekommen, sich an- tet. ermächtigt, befugt, be\•ollmlch-
tanken (ugs ), wieder auf die Beine Mecken / infizieren I etwas zuzie- Erläuterung, Auslegung, Ausdeu- llgt, autons1ert, berechtigt, mit
kommen, sich krlftigen. wieder zu hen / (ugs.) etwas holen. etwas tung, Lesart. Deutung. Erlclarung, Fug und Recht. mit gutem Recht I
sich kommen. schnappen I aufschnappen I auf- Worterldlrung, Kommentar, Be- guten Grilnden, in guten Treuen
Erholung, Atempause. Ruhepause, gabeln I fangen I ausbr01en (11gs.J stimmung, Defi.nilion, BegrifTsbc- (sclnuiz.J.
Verschnaufpause. Pause. Rast, erkühnen (sich). sich erdreisten I summung, Denotation, Sinndeu- Ermächtigung, Berechlisung, Be-
Ruhe. l,;rlaub, Ferien vermessen I erfrechen, die Drei- 1ung. Stellungnahme. Urteil, fugnis. Vollmacht. Auftrag, Gene·
1
erinnem (sich). sich entsinnen I sug.keit I Vennessenhe11 I K<lhn- Grund~tzurteil. Interpretation, ralvollmacht, Pleinpouvoir, Blan-
besinnen I zurückerinnern, sich heit I Stirn I Frechheit haben b:l4'. Explikation, EJ1.egese, Hermencu- kovollma.cht, Machtvollkommen-
etwas ins Gedachtms zunlckru· besilZcn, so dreist I vermessen I 1ik. heat, Verf'llgungsgr:walt., BevoU-
fen I rufen, Jmds. I einer Sache ge- kühn sein, sich etwas erlauben I erleben, (am eigenen Leib! erfah· mlchtigung
denken, denken an, jmdm. einfal- anmaßen, sich nicht scheuen I ren, erleiden, erdulden, durchma- ermahnen, mahnen, anhalten. be-
len, in den Smn kommen, durch (abwerund) entblöden, nicht zu- chen schwören, zu bedenken geben,
den Sinn gehen I fahren, noch klar rückschrecken I haltmachen I zu· erlebnl1hungrig, lebenshungrig, predigen.
vor Augen stehen. zehren von, zu- rückscheuen vor. daseinshungng, lebensgieng, le- ermö8l9en, verbilligen, herabset·
1ert.:unclen,
rückdenken, zurückblicken, zu- nachforschen, nach- bensdursug. erlebnisgierig, uncr- zen, heruntersetzen, Rabau / Pro-
rückschauen. Rückschau halten. spilren, recherchieren, ermitteln, „attlich. zmte geben. einen Nachlaß ge-
2 erinnem, mahnen, ins Gedlchtnis Ermittlungen I Nachforschungen erledigen (sieb). sich regeln, m ben. [im Preis) reduzaeren.
rufen, in Ennnerung bringen, anstellen, untersuchen, einer Sa- Ordnung kommen. ermitteln, nachforschen, nachspO.·
Jmds. Gedächtnis auffrischen che auf den Grund gehen / nach- erledigt, fertig. beendet. beendigt, ren, recherchieren, Enntttlungcn I
1
Ennnerung, Rückschau. Rllck- gehen, fcs~tellen, erheben (südd., abgeschlossen, ausgeführt, -zu En- Nachforschungen anstellen. un-
blende, Rückblick, Retrospektive. östt"·'· ausrorschen (Oslt".). de, unter Dach und Fach. tersuchen, erkunden, reststellen,
2 Erinnerung, 2
Mahnung, Ermah- erkunclen, auskundschaften, er· erleichtern, hndem, mildem, bes- erheben (südd.. 6sttrr.). ausfor-
nung, Anmahnung. fragen, jmdn. ansprechen auf, sern, enriglicher machen, den schen (osrerr.).
Erinnerungen, Lebenserinnerun- ausspOren, aufsparen. ausspionie- Schmerz dämpfen I sullen ermorden, morden. einen Mord
gen, Denk'lo\1lrdtgkencn. Memoi- ren, rekognoszieren, aufklaren, erlernen, lernen, auswendig ler- begehen I verüben, hinmorden,
ren, Biographie, Autob1ographic. ausschnOfTeln (11gs abwl!rtl!rld), nen, memoneren, a.ufnchmen, hinschlachten, umbnngen. Löten,
Lebensgeschichte, Lebensbild. ausbaldowern (salopp). sich et~as anlernen J zu eigen ma- ums Leben bringen. vom Leben
Lebensbeschreibung. erkundigen (sich), anfragen, befra- chen / annehmen I aneignen, stu· zum Tode befOrdem (geh J. besei·
erkennen, identifizieren. d iagno- gen, nachfragen, sich informie- d1eren, Kenntnisse erwerben, sich cigen, hqu1dieren, ins Jen.se1ts be·
stizieren, durchschauen. sehen, er- ren I onen1iercn I unterrichten. prAparieren, Oben, exerzieren, fordern (salopp). stumm machen
fassen, registrieren. Erkundigung, Frage. Anfrage, durchell.erzieren. tra1n1cren. sich fsalopp), um die Ecke bringen (sa-
Erkennungszeichen, Merkmal, Nachfrage, Rückfrage. (die Vokabeln o . :1.) angucken / lopp). aus dem Weg rlumen (sa-
Schibboleth. Zeichen. Mal erfauben (sich etwas). sich erdre1· anschauen. s1ucken (östl!". ugsJ. lopp). bc1sei1e schaffen (ugr.). Ober
erklären, sich lußem, sprechen I sten / vermessen I erkOhnen I er· pauken (ugs.). bQffeln rugs.). och· die Klinge spnngen lassen (ugs.),
reden Ober, von sich geben, sieb frechen, die Dreistigkeit I Venncs- sen (ugs.). jmdm das Lebenslicht ausbla-
verbretten I ausbreiten I auslassen scnheit I KOhnhei1 I S1im I Frech- erl...n, kostbar, auserl~en, cxqui· sen I auspusten f ugs.). erledigen
Ober, sich ergehen in I ilber, Stel- heit haben brw besitzen, so sit. ausgesuc.ht, hochwentg. quali- ' ugs.). hinmachen rugs.). kaltma-
lung nehmen. seine Meinung dreist / vermessen I kOhn sein, tlr.svolJ, de Luxe, in Sonderaus· chen (salopp;. umlegen {salopp; .
kundtun, den Mund aufiun, mei- sich etwas anmaßen, sich nicht führung. ausgewählt. fein , edel. killen (salopp). abmurksen (sa-
nen, behaupten scheuen / fabwtrund) entblöden, wertvoll. teuer. lopp). jmdm. den Garaus machen
erklärUch, verstlndllch, einsehbar. nicht zunlckschreckcn I haltma- erl~n, erstunken und erlogen ( ugs.). meucheln (seltur~r). m~ ­
nachvollz.iehbar, emsichug, ein- chen I zurO.ckscheuen vor. fsalopp). reine Fi1mon I Phantasie. krieren, niedermachen (ugs.). nie·
leuchtend, bcgreinich, plausibel Erlaubnis, Genehmigung. Einwilli- [frei] erfunden. erdichtet dcrmetzcln (ugs.), hinmetzeln
erklingen, schallen, erschallen, gung, Einverstlndnis, Zustim- ermächtigen, bevollmlchtigen, t ugs.).
ermutigen 122 123 ertönen

ermutipn, ermuntern, Mut ma- gen, empören, in Wut versetzen, in erschreck.,., einen Schrecken be· [kaufüch) erwerben, sich etwas be-
chen, aufmuntern, bestärken Rage bringen. kommen I lnegen, zusammen· schaffen, sich zulegen I (sch.,.~iz.}
emöhren, nähren, mit Nahrung erfetlt, aufgeregt, hektisch. nervös, schrecken, zusammenfahren. zutun, mitnehmen fug.f 1. ankau-
' eroorgen gereizt. ruhelos, unruhig. unstet. ' enchüttern, untergraben. unteT· fen. aufi.aufcn, ramschen (ugs.J.
emennen, berufen, einsetzen, be- fahrig. aufgelöst, fiebrig. zappelig minieren, ins Wanken bringen. Obemehmen.
stallen, mit einem Amt betrauen. (ugs.). kribbelig fugs ). huschelig aufweichen, ~ersetzen. enteilen, bauen, erbauen. errich-
1
Emeuerung, Wiederherstellung, (ugs.J. schusselig (ugs ). ficlcerig enchüttem, packen, schocken, er· ten, aufbauen, bebauen, hoctwe-
Wiederherrichtung, lnstandset· (ugs./. greifen, Jmdm. unter die Haut I an hen, auffllhren. aufrichten.
zung, Jns tandstellung (schwe1:.). erretten, retten, erlösen, in Sicher· die Nieren gehen, Jmdm. einen erstreben, streben nach, a11S1rcben,
Sanierung, Rekon ·trukuon, Reor- heil bringen, bergen. (aus einer Schock ~ersetzen, ~chock1eren, zustreben, verlangen I trachten I
gamsauo n, Renovierung, Restau- Gefah r) befreien, heraushauen nahegehen. gieren I lechzen I dürsten I
ration, Jnstauration, Restitution, (ugs.). heraus holen (ugs.). au s der erachüttett, ergnfTen, bewegt. ge· schmachten I (ugs.J sich zerreißen
Reparatur. Patsche helfen rugs.) rührt, beeindruckt, aufgewuhlt. nach, zu errdchen suchen, sich
e m 1t, bedroh lich, kmisch. beang- ' e rrichten, gründen. begründen. Oberwaltigt. betroffen, angerohrt sehnen nach, Jmdn gelüsten nach.
sligend, bedenklich konstituieren, einrichten, eLablie· enc.hweren, bchmdem, hindern, eratredlen (sichJ, steh •~dehnen,
ernte n, die Ernte einbringen I ein- ren, instiLuieren, stiften, ins Leben hmderhch se111. aufhalten. obstru· sic:h hinz.iehen, reichen I gehen
fahren I in die Scheunen rahren. rufen, aus der Taufe heben. [neu) 1eren. hemme n, llJ hmen. stOrcn, bis.
emüchtem, desillusionieren, ent- schaffen. q uerschießen. venögem, beein- ~chen, bitten, erbitten, sich aus·
zaubern, wie eine kalte Dusche 1 errichten, bauen. erbauen. auf· trlchtigen, trüben, 1m Wege ste· bitten, ansuchen, nachsuchen.
wirken, 1mdn auf den Boden bauen, erstellen, bebauen, hoch· hen. ein Handikap sein, gchandi· einkommen um, vorstellig wer·
der Wirklichkeit zurückbringen, ziehen. aufTühren , aufnchten. kapt sein den, jmdm anliegen [mit etwas].
jmdm. einen Dampfer geben Errunven1chaft tscher:h.). Kauf, enchwerend, gravierend, bela- ansprechen um, flehen, erflehen,
rug'i.), W~ser in den We1n gießen. Erwerb, Erwerbung, Einkauf, An· stend. anflehen, winseln um ab'fl.•ertend).
erobern, einnehmen, st.Ormen, neh· schaffung. Ankauf. Erachwemis, Bctunderung. Hin- anrufen. Jmdn bemühen. be tOr·
men, erstürmen, lcapem. e ncheinen, auftreten. vorkommen, dernis, Erschwerung, Fessel, men, ber.chwc)rcn, betteln, angc·
erö rtem, behandeln, besprechen, auftauchen, s ich finden, zu fi nden Hemmschuh, Hemmung, Barric· hen um ( ugs.). sich wenden an,
bekakeln f ugs.). durchkauen sein, auf den Plan treten. re, Handikap, Stolperstein. Eng- jmdm. mit etwas kommen, über
( ugs.). durch prechen. bereden, Ersche inung, Gespenst. Geist, paß. Flaschenhals. jmdn. herfallen, anhauen (salopp).
durchhecheln { ugs.), diskutieren, Phantom, Geistererscbei nung, ersinnen, sieb ausdenken, erfin- ankeilen (salopp) . IOchem (salopp),
verhandeln Asualwesen, Spuk, Nachtge- den, konstruieren, erdenken, er- bohren f ugs ). drllngen, bedrln·
Erotik, Liebe, Amor (dichter.). Cu- spenst, Nachtmahr. d ichten, aussinnen, ausgnlbeln, gen, jmdm zusetten. jmdm. auf
p1do (dichter.) Eros, Sex (ugs.J. enchieS.n, totschießen. abschie- ergrübcln. ausklGgeln, austOfteJn, der Seele knien ( ugs.). jmdm. die
Sexus. SexualuaL, ~llnne (dicll- ßen, niederschießen, mederstrek- enOfteln, ausknobeln fug.r). aus- HOile heiß machen tugs J. drtn·
1er .J. kcn. wsammensch1eßen fugs.), illcn (ugs landsch.). a usbr1l1en geln, dremmeln fu1s.}. quengeln
e rprobt, bev.ahn, altbewährt, pro- abknallen (salopp). u mlegen (sa- f ugs. abwtnmd). aushecken (so· (ugs.J. quesen fnordd ), keine Ru-
lopp). füsilieren, an die Wand stel· fopp abwertend) he geben, jmdm. keine Ruhe las·
bat. gl ngig. gebräuchlich, zuver-
lassig. len. Ober den Haufen schießen I Enpami11e, Sparguthaben, Spar- sen, j mdn. nicht in Ruhe lassen,
erquicken, erfrischen, laben, bele- knallen f ugs.), jmdm . den Geni ck· groschen, Spargeld, Notgroschen jmdm. in den O hren liegen (sa·
ben, belebend wirken, anregen. schuß geben. entarren, starr I steil' werden, ver· /opp). jmdm. auf die Pelle I auf die
Erquickung, Labsal. Genuß. Hoch- enchöpft, mOde, abgespannt. aus· steifen. Bude rücken fsafopp}. Jmdm auf
genuß, Augenweide, Ohren· gelaugt, ausgepumpt, ab (ugs.J. entatten, zurilckerstatten. zu rllck· der Pelle sttzcn (salopp). benzen
schachmatt, abgeschlafft (ugs.). zahlen, vergüten föstt".). penzen (öste"·'· Jmdn
scbmau
e n'eChne n, ~rechnen. vorausbe- erledigt (ugs.). groggy (ugs.). k.a· erstaunt, überrascht, verwundert, beknien (salopp).
rechnen, kalkulieren, erm1ueln, puu t ugs.). erschossen (ugs.;, (fix staunend. mit offenem Mund, ver- Ersuchen, Bitte. Wunsch, Anliegen,
ausrechnen. und) fertig (ugs.), füt und fo.x1 blilfTL. sprachlos. baff •salopp). Ansuchen.
• rffge n, aufregen, 1n Wallung (ugs.J. erschlagen (ugs.J. geschafTI plan (salopp1. gepllttet ' salopp). ert8nen, r.challen, erschallen , hal-
(ugs.). k. o. (ugs.). am Boden z.er· verdutzt. len, tOnen. dröhnen, erdrOhnen,
bringen. in Aufregung versetzen.
aufbnngcn. aus der Fas~ung brin· stön fugs.J. entehen, kaufen, anschaffen, lcli ngen, erklingen, gellen.
Ertrag 124 125 Ethik
Enrag, Gewinn, Profit, Ausbeute. sich erweisen, sich zeigen. se111, hen I auffi1egcn lassen ( ugs.). port, ungehalten. erbo l, crbiuer1,
sich entpuppen hoppnehmen fsalopp). zornig, fuchtig. wiltend, wutent·
Er1rö•, Einkünfte, Einkommen,
Bezuge, Einnahmen, Honorar, Erwe rb, Kauf, Erwerbung, Ein- - ürgen, erdrosseln. trangulie- brannt., wu~chaumcnd, wut-
Rente, Pension, Revenuen. Rendi- kauf, An chaffung, Errungen- ren. ersticken, Jmdm. das Ga~ ab- chnaubcnd. fuchsteufelswild.
schaft (scher=h.J. Ankauf. drehen ffalopp). grimmig, ingrimmig. tücksch rugs.
te, Apanage. Jahrgeld.
erwerben [Uufüch), kaufen, er- enählen, mitteilen. berichlen, larubch )
er1ra gen, erdulden, dulden, leiden. schildern, artikulieren, daMellen, eskalieren, zunehmen, anwachsen,
erleiden, auf sich nehmen. sich in stehen, anschaffen. an sich brin·
gen, ich beschaffen I zulegen I beschreiben, Bericht erstatten. ei- ansteigen, anschwellen, sich \ltr·
etwa& chickcn I ergeben / fin-
(sdlwe1z.) zutun. mitnehmen nen Bericht geben, Mitteilung ma- mehren I ven·1ellllugen I vcrgrO·
den I fügen, ein Kreuz tragen I
(ugs.). ankaufen, einkaufen. ein- chen. cm Bild geben von, vcrmit· Bern I ausweiten I steigern / \'Cr-
auf sich nehmen, durchstehen, be-
holen ( ugs.). posten (sc1t ...·e1::), ieln. zum Ausdruck bringen, äu- ~hllrfen / verstärken.
stehen, aushalten, überstehen. tra· ßern, dartun, referieren. wiederge- eßbar, genießb.u, bekommhch,
gen, hinnehmen. aufkaufen, ramschen (11gs.1. ich
eindecken I versorgen mit, abkau- ben, ausfi.lhrcn, vortragen, vor- einwandfrei.
ertrinken, ersaufen (derb). \ersau- bringen 1
fen tderb). absaufen (dub). auf See fen, abnehmen, Obernehmen. asen, speisen, tafeln, dinieren.
erwerb1las, arbeitslos, ohne Ar· erze ugen, produzieren. herstellen. Tafel halten 'geh.).
bleiben, mit Mann und Maus um- henorbnngen 1
kommen I untergehen, sein Grab beit., beschlfligungslos. unbe- euen, Nahrung / etwas zu sich
schlfugt. ohne Beschllftigung I Erzeugnis, Produkt, An1kel
in den Wellen finden, cm feuch· nehmen. sich s11lrken. sich etwas
Arbeitsplatz I Erwerb I Gelder· en.ie hen, großziehen, aufziehen einverleiben, sich laben geh.).
tcs I nasses Grab finden e rzieherisch, pädagogisch, crzieh-
werb, stellenlos, stellungslos, oh- sich etwd.S zu Gemute führen, den
er1rotzen, durchsetzen. erwirken. hch. didaktisch.
ne Anstellung, brotlos. Hunger stillen, etwas verzehren.
durchdrucltcn, durchkriegen en.ümen, jmdn. lrgem, verArgem,
(ug1.) erreichen. erzwingen,
e rwide m, entgegnen, dagegenhal- leuen, fressen (derb). schmausen,
ten. zurückgeben, zurilckschießen aufbringen, hochbnngen {salopp).
durchpauken (ugf.), durchboxen fuuem (ugs.). schnabulieren
(ugs.). antworten, beantworten, reizen, wütend I rasend machen.
(ugs.J ( ugs.J, IOffeln, e~en wie ein
zur Antwort geben I bekommen. in Harnisch I Wut bringen, crtllu-
eril~ngen, abzweigen. abzwacken Schcunendrc<>cher I wie cm Spatz.
Bescheid geben, versetzen, einge- bcn (schwer:: ). jmdm. das Blut in
(ugs.}, abknappen (ugs ). abknap- reinhaucn (salopp). spachteln
hen auf. reagieren. widerspre- Wallung bringen. Unfneden stif·
sen (ugs.J. einsparen, sich [am bzw (ugs.). stopfen ( ugs.J. mampfen,
chen. Widerspruch erheben, auf- len. bö es Blut machen, Jmdn. bis
schlrngen. naschen. schwelgen,
vom Mundei absparen I abdar- auf~ Blut peinigen I qullen ; rt1·
begehren, jmdm. in die Parade \'erdrOd.cn, \'erpuucn t ugs .).
ben fahren, einwenden, einwerfen, un. auf die Palme bongen (sa-
knabbern. zulangen, herfallen
eruieren, erforschen, crgnlndcn, entgegenhalten, Einwande erhe- lopp . zur Weißglut bringen,
ilber.
hinterfragen, sondieren, explorie- ben I machen, replizieren, nichts I jmdm. die Freude \.erdcrben I die
ren (b1ldungsspr ), studieren. Lust nehmen. jmdn. erbosen. er- Essen, Nahrung, Kou, Speise,
keine Antwort schuldig bleiben, Fraß (tkrbJ, Fresl>cn (tkrb).
erwa chsen, herangewachsen, groß kontern, Kontra geben zumen, empören. erbittern, ver-
drießen. kranken, verstimmen, Schlangenfraß (d~rbJ.
(11gs ), nogge, mündig. \Olljllhrig. Erwidflung, Ant\\.'Ort, Entgeg-
e rwä gen, in ErwJgung ziehen, in nung, Beantwortung, Gegenrede, \Crwundcn, bekümmern, depri- Eßlust, Hunger. Appetit, Freßlust
mieren. bc1rüben, fuchsen (ugs.). f ugs.J. Gusto (veralt~ndJ. Kohl-
Betracht ziehen, mit dem Gedan- Replik, Retou rkutsche.
wurmen rugs.1. bedrucken, bc- dampf ( ugs )
ken spielen I umgehen. tos Auge e rwiesenermaßen, nachwcishch,
fassen. bedenken, nachdenken erwei lieh (verafu1), nachweisbar, drAngen. bel.ls11gcn. jmdm. zuviel Establishme nt, Oberschicht, Elite.
werden. auf die Nerven I (salopp! Haute"olee, die oberen Zehntau-
Ober. beweisbar, bewiesenennaßen.
e rwählt, auserwählt. ehtlr, beru- erwirlcen, erzwingen, erreichen, auf den Wecker fallen b=„. gehen. send, Upper ten, Creme. Creme
jmdm den letzten Ncri; rauben / de la creme, High-Soaet)', dit
fen, ausersehen, auserlesen. auser· durchsetzen. durchpauken.
töten (ugs. •.auf Jmds. Nerven her- Spitzen I (1ron.J StOczen der Ge-
koren, vorgesehen, designiert. erwisd1e n (jmdn.), ergreifen, auf-
umt.rampcln, eine Landplage ~ein. sellschaft, die fuhre nden Kreise,
e rwä hnen, andeuten, anschnei- greifen. Jmds. habhaft werden,
lastig sein, ein rotes Tuch filr Honoratioren; alles. was Rang
den, anuppen t ugs.). ansprechen, [auf frischer Tat) ertappen. anpak-
jmdn sein. wie ein rotes Tuch auf und Namen hat.
berühren, zur Sprache bringen, ken. packen. fassen. (beim Wik-
jmdn wirken. Etagere, Gestell, Regal, Ablage.
streifen, fallenlassen, zu sprechen kel I am Schlafittchen I zu fassen]
erzümt, ;irgerhch, bOse, aufge- Bord, Stellage.
kommen cuf. knegen (ugf.), schnappen (salopp).
ausheben. hochnehmen. hochge· bracht, verargen. entrüstet, cm- Ethik, Moral, Sitte, Sittlichkeit.
erweisen (sich). sich herau stellen,
126 127 Exzeß
ethisch
li1ltwoll. de Lulle. in Sonderaus- dJi. lcommunikation~flh1g. um-
ethisch, moralisch, sittlich, tugend· von. nicht inbegriffen I embcgnf· führung. ausgewählt, fein, edel. glnghch, nicht sclbstbuogcn,
hafl. tugendsam, integer fe n wert\oll. teuer. nicht unzuganglich.
etliche, eimge. ein paar. mehrere. Exkrement, Fillcahen. Fans, Aus· extravagant, ausgefallen, un1c- exzellent, \ onrefnich, treffiich.
d1\ierse. eine Anzahl I Reihe. scbeidung, Stuhlgang, Stuhl, Kot. wOhnhch, aus dem Rahmen fal· gut, ~ehr gut, bestens, rein, herr·
Etui, Futteral, HOiie Aa ( Kmdtrspr 1 Schiet salopp). lend. unlcom·enllonell, 5pcktaku- heb. vorruglich, au~geze1chnct.
etwa, ungeflhr. in etwa. schät- Kacke fderbJ. Scheiße r~ulgar1 lär, Obcrtncben. überdreht. über- hervorragend, überdurchschmtt·
zungsweise. annllhcmd, be1laufig exotisch, fremd. fremdartig. unbe- spannt, \'Crst1egen, skurril lieh. tadello~. einwandfrei, erst·
iJs1trr.). Oberschl!lgig. überschlag. kannt, ungewohnL extrovertiert, cx1raven1ert. gesel· kJ~Mg, prima (ugs /, eins 3 ( ugs.J
lieh, Oberschlag mäßig flamhch). expandieren, sieb ausdehnen I lig. soziabel, lcontaktflh1g. kon· picobello 111gs ).
rund, paubchaJ. Ober den Daumen ausweiten. seinen Emnußbereich taktfreud1g, kommunilationsfreu- EneB, Ausschweirung. Orgie
gepeilt t ugs ). "·icUeicht. zirka. sa· vergrößern I erwenem.
gen wir, gegen, an die. Experte, Fachmann, Rouunier,
Eunuch, Kastrat, Entmannter, Ver- Sachverslllnd1ger, Sachkundiger.
schnittener. Spez.1alist, Kenner. Konner. Kory-
Euphorie, Rausch, Ekstase. phäe. Profi, As ugs J. Kanone
eventuell, \iielleicht. mOglicher- i ugs.).
wcise. unter Umständen, womög- explizieren, auslegen, deuten. deu·
lich, wenn es geht. gegebenenfalls. teln. erkJären, erllutem, 1'.lar-
notfalls, allenfalls. wohl, e ist machen. exemplifizieren. ausdeu-
möglich I denk.bar, es kann sein 1 ten. ausdeutschcn (sudd„ ösre"
1sc nicht auszuschließen. ugJ ). hineingeheimnissen (abwer-
exakt, klar. genau, bestimmt, fest tend). interpretieren (bildungu pr
umrissen. prhis[e), prägnant. un· kommentieren. Jmdm das Wort
mtßverstlndlich, etndcuug, un- im Mund herumdrehen.
zweideuug, deutlich. glasklar, explizit, ausdrücklich. expressis
sonnenklar. im KJartext, khpp ''erbis. unmißvcrst!lndhch. klar
und klar (ugs 1 und deutlich.
Exekution, Hinrichtung, Urteils· explodieren, platzen. zerplatzen,
\iOllstreckung. bersten, zerbeTStcn, zerspnngen.
Exempel, Beispiel, Muster, Para- implodieren, losgehen, detonie-
digma ren. sich enlladen, zerknallen, m
Exemplar, Einzelsttlck. Stück. Mu· die Luft füegen I gehen.
~terstOck explosiv, gespannt. )pannungsge-
exemplarisch, beispielhaft. bei· laden, nicht frei von Spannung.
spielgcbend. vorbildlich, muster· exponie„n (sich), sich aussetzen I
g\lltig. muscerhafl. nachahmens· stellen I hervorwagen / in den
wert Vordergrund schieben I in die
Exil, Verbannung. Ausweisung. Schußlinie begeben. hervortreten,
Vertreibung. Ausstoßung. ins Licht der Öffentlichkeit I ins
' Existenz., Bestehen, Vorhanden· Rampenlicht I ins Scheinwerfer·
sern. Vorkommen, Dasein licht treten, die Aufmerksamkeit
1 EJd1tenx, Leben. Dasein. Sein. auf sich :tiehen. alle Blicle auf
exist1..-.n, bestehen. vorkommen. sieh lenken
vorhanden se1n. expressiv, ausdrucksstark, m11
exklusive, ausscbließhch, außer, Ausdruck I GefOhl, ausdrucks,oll
ohne, sonder, ausschließlich. mit exqui5lt, erlesen, auserlesen. lost·
Ausnahme. bis auf. abgesehen bar. ausgesucht, hochwertig. qua-
129 fas:r.inieren

F dem Feld der Ehre fallen, den Tod


.1uf dem Feld der Ehre finden, 1m
Krieg bleiben. nicht (aus dem
KnegJ heimkehren, draußen ge·
blieben .sein, nicht \\iedcrgekom·
buntscheclog, scheckig, farbcn·
froh. farbenfreudig, farbenprlch·
tig. leuchtend, lebhaft. poppig.
krlfüg, satt. grell, knallig fabwtr-
1end1, schreiend 1 abl4tr1~d).
men sein. einen kalten Mch krie· 'farblos, blaß. fahl, man.
1
Fabel, HandJung, Jnhalc, Idee, tion, Können, Bef1lhigung. Ver- gen (derb). farb&o.. un!>chc1nbar. unaufllllig,
Stoff, Stor). Plot. mögen. fallenlauen, abrOckcn von, sich schlicht. schmucklos, einfach.
Fabrik, Werk, Betrieb. Fabnk:a- 'fahl, farblos. mau. blaß. distanzieren, sich abgrenzen, sich Fasching, Fastnacht. Karneval, die
ttonsstlltte, WerksLälte, Unterneh- 2fahl, blaß, bllßlich, blaßgesichtig, Jmdn. \Om Leib halten, n1ch1 namsche Zeit, die drei tollen Ta·
men. Firma bte1chgesichug. blaßwangig, blut- mehr zu Jmdm. halten. ge.
Fabrikation, Fcnigung, Anferti- leer, blutarm. bleichsüchtig, grau, falach, unrichtig, fehlerhafi. unzu· fa1chi1tltch. neofaschisusch, fa-
gung. Herstellung, Erarbeitung. bleich, kliseweiß (ugs J. kasig treffend, verfehlt, verkehrt, img. schistoid, nauonalisusch, nauo-
Erschaffung, Erzeugung. Schaf- (ugs.). weiß, kreidebleich. kreide· Falte, Runzel. Furche na!Aozialisusch, nazistisch, rechts-
fung. Erstellung, Errichtung. weiß, kalkwe1ß. kalkig, wachs- faltig, runz(ellig, zerknittert, zer· radikal. rech15extrem.
fabriiieren, anfertigen, fertigen , bleach, totenblaß. leichenblaß, furcht. kniUfefrig. Fouode, Maske. l.an.e.
verfertigen, herstellen, bereiten, geisterbleich, totenbleich, asch· Famo ( b1tdungsspr. I. Gerücht, On· 'fanen, greifen, ergreifen, erfas·
z.ubereiten, machen (ugs ), 1n der grau, aschfahl du (b1/dunglSJ1r.). Sage, Allster· sen, anfassen, z.ufusen, in die
Mache haben (salopp) Fahndung, Nachforschung. Prü- propaganda, Latrinenparole Hand nehmen.
Fach, Fachrichtung, Disziplin, fung, Nachprüfung, Ermitllung. (dnM Scheißhausparole ( vulgär). 'fassen, ergreifen, aufgreifen.
Zweig. Fachben:ich, Fakulllt. Recherche, Sondjerung, Untersu- Familie, AngehOnge, Anhang, Sip· Jmds. habhaft \\erden, erwischen.
fachgerecht, fachmlnnisch, sach- chung. pc, Sippschaft, Clan. (auf fnscher Tatf enappcn, anpak·
gerechL, sachgemäß, kunstgerecht., Fahrtcarte, Fahrausweis. Fahr- Familienmitglied, AngehOnger. ken, packen. [beim Wickel I am
gekonnt. rouumen, sachver- schein, Billett, Ticket Verwandter, An\ erwandter. Bluts· Schlafittchen I zu fassenf kriegen
s1andig. achltundig, kundig, Fahrstuhl, Aufzug, Lift, Ascen· venundLer. Fa.mfücnangehongcr. (ugs.J. schnappen (sa/opp1, aushe-
eingefuchst (ugs .). kennensch seur, Paternoster, Proletenbag- Familienname, Zuname. Nachna· ben. hochnehmen, hochgehen J
(s~hwt'iz .J. gul, qualifiziert, zünf- ger (scherzh .), Beamtenbag· me, Eigenname, Vatersname, Na· auffiiegen las en 1 ug1J boppoeh-
tig. ger rscher..h . Bonzenheber mc men (salopp>
Fachmann, E:ocpcrte, Routiruer, {schmh ). Familienplanung, Geb11rtenrege· Fouung, Gelassenheit, Gefaßtheit,
Sachverständiger, Sachkundiger. Fährte, Spur, Fußspur, Tritt, Fuß- lung, Geburtenkontrolle, Gebur- Haltung, Selbstbeherrschung,
Spezialist, Kenner, Konner, Kory- abdruck, Abdruck. tenbc:.chrankung. Beherrschung, Behenschthe1t,
phlle, Profi, As (ugs.). Kanone Fahn:eug, Wagen, Geflhn. Vehi- Fan, Anhlnger, Bewunderer, Ver· Gleichmut, Kaltblilugke1c, Un-
(ugs.l kel tah·erttmd). ehrer. Freak. Groupie. empfindlichkeit, Ausgeglichen-
fachmänni1ch, fachgerecht, sach· Faible, Neigung, Gewogenheit, fanatisch, leidenschaftlich, heftig, heit. fsaoische) Ruhe, Seelenfrie-
gerecht, sachgemlß. kunstgerecht, Wohlgefallen. Gefallen, Gout, glllhend, rnbrf.1n.s11g, kämpfensch. den, Seelenruhe. Gemiltsruhe,
gekonnt, routiniert, sach'ller· Wohlwollen, Sch\\llche, Sympa- sueubar. kampOuscig. angriffslu· Bierruhe l ugs ). Conlen.ince ( b1l·
ständig, sachkundig, kundig, thie. ug, aggressi' dungsspr.J.
eingefuchst (ugs.). kenneri~ch Faktor, Unu.tand, Aspekt. Punkt. fanatisieren, aufwiegeln, hetzen. fast, beinahe, nahezu, bald, um ein
schwei;. ). gut, qualifiz.iert. zünf- Moment, Begleitum:.tand, Be- aufbctzen, agitieren, hussen Haar. praktisch. so gut wie.
tig. gleiterscheinung. (östtrr ugs.J. aufhussen (osttrr. Fa1tnacht, Karneval, Fasching. die
Fachrichtung, Fach, Disztphn, 'fallen, zu FaJI kommen. hinfallen. u.rfs.J. \erhetzen. aufreizen, auf· namsche Zeit, die drei tollen Ta-
Zweig. Fachbereich. FakultliL stürzen, hmsturzen, hinschlagen. putschen. anheizen, Öl ms Feuer ge.
Faden, Garn, Zwirn, Nlihseide. purzeln, hinpurzeln, plumpsen gießen. Zwietracht slen, scharf· Faszination, Bezauberung, Ver-
fähig, beflhigt, begabt, tüchug, (ugs.), hinplump!>en {ug~ .). hinnie· machen tugs ). stlnkcm (salopp,, zauberung. Bcruckung,
gut, qualifiziert. ge~chickt, patent gen (ugs .J hlnknallen (ugs.). hin· pesten (ugs '· Fa11.inleren, bezaubern. bestricken,
ugs. sau!>en (ugs ), hin)egeln (ugs.). Farbe, Farb1gke1t. Ftrbung, Kolo· berücken, behexen, verhexen, '-'Cf·
Fähigkeit, Taughchke1t, Qualifika- 'fallen, den Heldentod sterben. auf m, Farbton, Tonung. zaubern, blenden, umgarnen, be-
farbig. bunt. m Farbe, mehrfarbig, circen. betören.
faul 130 131 festlegen
faul, träge, arbeits cheu, müßig, versehen I verrechnen I (ugs. } ver- fein, appeutlich, lecker, delikat. fertig, beendet, beendigt, erledigt.
untltig. bequem. galoppieren I (ugs.} vertun I (ugs.) kOstl1ch, deliziös. schnuddelig abgeschlossen, ausgeführt, zu En·
faulen, verfaulen. verwesen, sich verhauen, am lrnum / (ug.t .) auf
1
berlin .). gusuos (<iste".)· de, unter Dach und Fach
tersetzen. m Fäulnis Obergehen. dem Holzweg sein, danebenhauen Feind, Gegner, Kontrahent, Oppo· fertigen, anfen1gen, '<crfenigen,
(ugs.). schiefgewickelt sein ( ugs.). ~monsführer, lntamreind, Wider- herstellen, bere1cen, zubere11en.
den Weg alles Irdischen geben
tschtrzh.). schien.cgcn ( ugs.J, auf dem fal- sacher, Widerp.tn, Antagonist. machen (ugs.), 1n der Mache h.a·
faulenxen, nichts 1un, auf der fau- schen Dampfer sitzen J sein (ugs.). Antipode, Gegeru.paeler. Oppo- ben (salopp), fabnz1eren.
len Haut I auf der Bärenhaut lie- einen Fehler machen. nent, Reg1mckriliker. D1ss1dent, 'fertigmachen, vollenden, fcnig·
gen f ugs.), Daumen I Dllumcben fehlachlagen, mißglücken, mißlin· Frondeur, Neinsager, die andere stellen, zu Ende führen. lecztc
drehen (ugs.). die Hllnde in den gen, floppen, mißraten, schiefge- Seile. Hand anlegen
Schoß legen. keinen Strich tun hen (ugs .). danebengehen ( ugs.), feindlich, gegnerisch, feindseh1- ,fertigmachen (ugs 1. 1usammen·
t ugs.), die Zeit totschlagen (ugs.), verunglUclcen, platzen, aumiegen. feind chafihch, anamos. haßer- swuchen (salopp) jmdm. eine
dem lieben Gou die Zeil / den Tag ins Wasser fallen, sich z.erschJa- fullt Gardinenpredigt I Strafpredigt I
stehlen, eine schlechte Arbeitsmo- gen, wie ein Kancnhaus zu.sam- Feinschmecker , Gourmet, Genie· Standpauke halten , jmdm. die Le-
ral haben. menfällen, in die Hose gehen ßer, Leckermaul i ugs.) viten lesen, mtt j mdm ein HUhn·
Faulenzer (abwtrtend). Faulpelz ( ugs.), im Sande verlaufen, ausge- Feld, Acker, Ackerland, Land. eben zu rupfen I noch ein WOrt·
(abwertend), Faultier (abwertend). hen wie das Hornberger Schießen, !Grund undl Boden, Flur. chen zu reden haben, j mdm. etwu
Faulsilck (abwertend). Nichtstuer keine Wirkung haben, seine Wir- F.lctstecher, Fernglas, Fernrohr. Ons1cm, jmdm. aufs Dach stei-
(abwertend) , Mußiggllnger, Tage- kung verfehlen, ean Rohrkrcpae· Fell, Pelz, Balg, Haarldc1d (geh ) gen J Bescheid stoßen I die Mei-
dieb (abwertend). rer I ein Schuß in den Ofen I em Fels, Gestein, Felsen, Stein. Geröll, nuna ge1gen I den Marsch blasen
Felsblock. Fel brocken (~alopp), zurechtweisen. Jmdm.
Faulh.it, Faulenzerei (abwerrend). Schlag ins Wasser sein.
Trllgbei1, MOßaggang, Arbeits· Fehlurteil, Fehlentscheidung. Ju- F.minismus, Emanzipation. Frau- den Kopf waschen, jmdm. die
cheu, mangelnde Arbeitsmoral. suzirrtum enbewegung, Frauenrech1. Flötentöne beibringen. jmdm.
F•ier, Fes1, Festlichkeat. Festivitat Feministin, Frauenrechtlerin. eins auf den Deckel geben fugs.1,
Fauna, Tierreich. Tierwelt.
Faustschlag, Fausthieb, Bollhieb, (ugs., ofi schenh.). FestveranstaJ- Emanzip1enc, Emanze 'ab~·er- Jmdm. eins remwfirgen (salopp;.
tung. Party, Sause (ugs.). Feie 1md1. SulTrageuc 11eral1end). jmdn. herunlennacben I runler-
Boxer (ug.s.).
(ugs.). Remmidemmi f ugs.). Rin-
Blaumumpf ( veraltend). machen I runterputzcn (salopp1.
Favorit, GOnstling. Protege,
gelpiez (ugs.). Ferien, Urlaub, Erholung, Atem· jmd.n. abkanzeln, jmdn. zur Min-
Schützling.
Federbett, Deckbett, Oberbett, feiern, ean Fest I eine Party geben. pau.se, Ruhepause. Verschnauf· na J Schnecke machen (1alopp1.
eine Fete I eine Sause machen pause. lschOpferischeJ Pause jmdn. zur Sau machen (derb1.
Oberbett, Betldecke, Plumeau.
(ugs.). aur die Pauke hauen fugs.),
Ferienhaus, Wochenendhaus, Gar- 1mdn. Mores lehren, es jmdm. ge-
Federn, Gefieder, Federkleid.
federnd, gefedert. abgefedert, fe- ein Faß aufmachen (ugs.), die tenhau' Gartenlaube, Laube, Pa- ben
Puppen 1anzen lassen (ugs.). einen villon, Chalet, Cottage. Datscha. Fenigung, Anfertigung. Fertiptcl-
derkraftig (selten). mit einer Fede-
draufmachen (ugs.). auf den Putz Salettel 1bo)'r•• öste".). lung, He~tcllung. Fabrikauon,
rung versehen I ausgestattet.
hauen (ugs.). fem, enüemt. 1.\-Clt weg (ugs.J. fern- Erarbeitung, Erschaffung, Erzeu-
Federvieh (ugs.), Genogel, Nutz-
feige, angstlich, memmenhaft ( lier- ab, in der Feme gung, Schaffung, Erscellung, Er-
vögel.
Fegefeuer, Vorhölle, Purgatorium. a/1end aby,.'f!rfend), feighen.ig, ha- Fernglas, Fernrohr, Feldstecher. richtung
senhel'Zlg, hasenfüßig. Fernsehen, Television. TV. Fest, Feier. Festhchlmt, Fcstivult
fehlen, mangeln, gebrechen (geh.),
Fei9ling, Duckmauser (abwertend), Fernsehgerät, Fern5ehapparat, ( ugs . oft schenh.). Fest11eranstal-
abgehen (ugs.J. Mangelware sein,
Angsthase (ugs.), Hasenfuß, Ha- Fernsehempfänger. Fernseher. cung. Party. Sause (ugs.). Feie
knapp sein. vennißl I benötigt I
.Bildschirm. Mattscheibe t ugs.) . (ugs ) Remmidemmi f ugs.). Rin-
gebrauch! werden. senherz. Memme (veralrend ab-
wertend). Waschlappen (ugs ab- Flimmerkiste (ugs.1. Heimkino gelpiez (ugs.).
Fehler, Versehen, Fehlgriff, Miß-
wertend). Schlappschwanz (ugs. fugs.J. Pantoffelkino(ugs.J, Glouc festigen, starken, bestllrk.en. krafti-
griff, M1ßverstllndnis, lrnu m,
abwertend). Hosenscheißer (derb), (ugs.) gen. bek.rafttgen. konsolidieren,
Laps us, Schnitzer (ugs.). Patzer
Traummel (os1err. ugs.). Fernsprecher, Telefon, Apparat. crhanen, slabilisieren. stützen,
rugs.).
feilhalten. reilbieten. ausbaelen, Telcfonappa rat. unterstützen, bcstäugen.
fehler+.aft, falsch, unrichug. unzu-
a usschreien. (zum Kaufl anbieten, Femsprechnummer, Telefonnum- futlegen, normen, normieren,
treffend, verfehlt, verkehrt. irrig.
fehlgehen, sich irren I tauschen I anpreisen. mer. Rufnummer. ~ummer, Ruf. .standardisieren. eichen. regeln, re-


festmachen 132 133 Fischgründe
gulieren, festsetzen. vereinheitli- picrschniP"'el, Schmp el, Papier- fighten, kämpfen, sieb mes cn. ei- fopp ). Zunder (salopp), Koks (sa-
chen. typ1s1eren, lanonisiercn, schnitzel. Schmtzel nen \\oettkampf austragen. ringen, lopp). Knopfe (ralopp). Mammon
umformieren, als Norm festset- feucht, klamm, n aß fechten. (abMertend , !>Chn6der Mammon
zen I fe:.tlcgen, auf einen Nenner Feuchtigkeit, Nässe, Naß, Feuchte Figur, Gestalt., Wuchs, Statur, Kör- fsdaer:li • ~faxen (salopp osurr./.
bringen (geh.). per, Korpus (scher.h.), Leib, Kon· flnan.iell, geldlich, geldmlßig.
fe1tmachen, befei.ugen, anma- Feuer, Feuersbrunst. Brand, Scha· tituuon. Habitus. monetJr, pekuni:tr, wirtschaftlich,
chen, anbringen, verstalen denfeuer, Feuersturm. Flammen- Fiiiaie, z~ eigslelle, Niederlß!.ung, geschäftlich.
(sch.,,.ei:.). annageln, anbinden, meer. Nebenstelle. finanzieren, sub,·entionieren, bc·
anheften, an tecken, annadeln Feuerbestattunv, Ein lscherung, Film, Kinofilm. Streifen, Film lHi- zuschussen, [für die Kosten} auf-
, füterr), aufspendeln (öste".,!. an- Verbrennung. Kremaerung, Kre- fen. Sp1ellilm, Farbfilm Haupt- kommen , die Kosten tragen, be·
schnallen, anschrauben. ankle- mation. film, Klisenmagnel {ugs .). Kino- strcilen, Geld in et\l. &S hinemstek-
ben, anpicken (ös1err.), aufkleben, ' feuem, heizen. anhetzen, Feuer hit 1ugs. ken , inve~uercn .
aufptcken (Ö.Sten.), festnageln, machen I anmachen, die He1.2ung Filmschauspielerin, Darstellenn, finden, auffinden. ~toßen auf, ent·
festschrauben. aufschrauben. aufdrehen I andrehen / anstellen. Filmstar, Star, Starlet, Filmstern- ded..en, f.ehen , antreffen , lforfin·
schrauben an J auf, anmontieren, einheizen, wann machen. chen. LemwandgrOße, Dna. den. treffen [auf), begegnen, wie·
montieren, aufmonticren, legen, ~feuern (ugs.J, jmdn. (fristlos! ent- Herotne, Aktnce. dersehcn, aufspllren. onen, den
verlegen. lassen, jmdm. kündigen, Jmdn. Film1chönheit (ugs.), Glamourgirl, Standort bcsLimmen, au(findig
Futmahl, Festessen, Bankeu, freisetzen, fonschicken, ab-servie- Beauty. RekJamesch6nhell ( ab· machen, ausfinden, au.,machen,
Festbanken„ GaladineT ren (ugs). Jmdm den Laufpaß ge- M'trtntdJ. enmtteln, in Erfahrung bringen,
festnehmen, verhaften , inhaftie- ben. abhllngen (ugs.J. abschieben filtem, filtrieren, seihen, durch§ei- feststellen, auf die Spur kommen.
ren, gefangennehmen, arretieren (ugs.), lcaltstellen (ugs.J. jmdm. hen, sieben. durchsieben. hcrau'ifinden, herausbekommen,
( n •raltt!nd in Haft I Gewahrum I den Sruhl vor d1e Tür setzen. Fimmel tsalnpp „ Spleen. fixe Idee. hcrau ·bringen rugs ), herauskrie-
( veraltet) Verhaft nehmen, ding- jmdn. auf die Straße setzen J wer- Marolle. Schrulle. Ticl. \11cke gen (salopp). rausbnngen 1salopp),
fest machen t geh.). fen, davon1agen, schassen (ugs.), (\alopp). Flitz 1 ugs.). Wunderhch· ausklamüsern rugs I, auf: tObem.
festsetzen, gefangennehmen, ge- ablösen, hinauswerfen (ugs.). keu. Vemlckthell, Peck.er fosterr auftreiben (ugf,). aunesen (ugs.).
fangen etzen ( 1·eraltend). einker- rauswerfen (ugs.), hinausschmei- Finale, Ende. Ausgang, Schluß· aufgabeln (salopp). a11ffi chen ('Ja -
kern (geh.), in Gewahrsam neh- ßen (ugs.J, rausschmcißen (sa- punkt., SchJuß, Abschluß, Be· lopp).
men, ins Gcßngms / in den Ker- lopp). hinauskatapultieren (sa- „
schluß · ~Praltend Rüste (dichter • Finge~eig, Hinweis., Tip. \\'ink .
ker werren fgeh.), hinter Schloß lopp). rauspfeffem (salopp), raus- Neige (dichter.). Auskl&ng. Be·
endigung. finviert, !frei] erfu nden, erdschtel,
und Riegel bringen (ugs.). einsper· feuern ·salopp}. absmen. entset- e~lunken und erlogen (salopp},
ren (ugs.;. einlochen ( ugs.). ein- zen fschwe1z.). abhalftern (salopp). FinanEen, Geld, Geldmmcl. Ncr·
erlogen. reine Fiktion I Phanws1e.
buchten rugs ). einbunkern fugs.). absllgen (salopp), de Amtes ent- vu rerum. k.hngende Münze. Ru·
bei frchenh ,), Mone) "scher:h .). finiter, dunkel , halbdunkel,
ms Loch stecken 1ugs.). heben I entlleiden, uspend1eren, dämm{elrig. zwiclichug. düster.
feststehend, un\•eranderlich, ste- emstellen (schweu.). stllnen, ent- Knete (Jargon), Bargeld, M1uel,
Kleingeld 1schu:h.J. Pimperhnge lrtlblcl, sc humm{eJng. duster
reotyp. er..tam. thronen, entmachten, entfernen. 1landsch. salopp!. zappenduster
fest1tellen, entdecken. konstatie- abbauen, ausbooten 1ugs.). ab- (ugs.), Marie fugs.J. Asche ( ugs J,
(landsch salopp), stockdunkel,
ren. registneren, jmdm etwas an· schießen (salopp). Ober die Klinge Heu (ugs " Flocken ( ugs J, Pinke-
pinke (ugs.J, Pinke (ugs.). Steine stock finster
merken I ansehen, jmdm. etwas an springen lassen fugs.). tn die Wü- firm, sicher, fest, sattelf~t. erfah·
ste schicken. aurs Ab tellgleis (schMt[:.) Linsen (ugs 1. Kies (sa-
der Nase I Nasenspitze ansehen. ren, bewandert, "e~iert. beschla·
Festung, Burg. Fort, Kastell, Z1u1- schieben (ugs.). zum alten Eisen loppJ, Zasler (safoppJ. Moneten
(saloppJ. Moos ( salopp;. Penunzcn gen.
delle, Feste ( veraltet) werfen (ugs.J. Firma, Fabrik, Werk. Betrieb, Un·
Sfeuem, schießen, abschießen, (salopp), Mücken (sa/Dppl KrOten
Feti1ch, Amulett. Talisman. Mas- temehmen. Konzern
Feuer geben, abfeuern, knallen, (salopp •. Mause rsalopp1. Flöhe
kottchen, Glucksbnnger, Totem.
ballern. (salopp}. M6p:.c (ra/opp 1, Lappen Firmament, Himmel. Sternhim-
Götzenbild
Feuilleton, Kulturteil, UnterhaJ- (salopp). Pulver fsa/opp1. E.ier mel. Slemenhtmmcl 1geh ). H 1m-
Fettleibigkeit, Beleibtheit., Korpu·
(salopp). Piepen (salopp .• Kohle mel gewölbe f dich1tr J. S1ernen·
lenz. D1ckle1biglmt., Fe1sthe11.• tungsteil
fiebem, Fieber h aben, (erhöhte) (saloppJ. Emmchen (ugs.), Blech zeit (dichttr.)
Diclcwamtigk.eit ·ugs./
Temperatur haben, fiebrig sein. (salopp •. Draht (SJJ/oppJ. Zwirn (sa- Fi1ch,ründe, Fanggründe, Fisch-
Fetun [Papier), Papierfe12en, Pa-
fit 134 135 folgern

11.·a er. Fischplatz. FangplaLz. höhnen. verhOhncn, foppen. ul· chen. en101then. en1wcichen, da· -.<:hine. Flieger („grJ. Kiste ( ugs.).
Fanggebiet ken •ugs J. anpnaumen (saloppJ. vonlaufen, Reißaus nehmen Jet
fit, toplit. m Fonn, leistung flh1g, Flair, Fluidum, Atmosphäre. (ug5 .). ausreißen ( ug.f ). das Ha- Flugzeugführer, Pilot, Flug• .ipi-
1ra1n1ert. flanieren, promemeren, bum- enpanier ergreifen (sclterd.J . ab- tln, Flieger
fixieren, an!tehen. anschauen, an- meln, spazieren. spazierengehen, hauen rsalopp • tünnen (.ralopp). Fluidum, Flair. Atmosphäre.
1
blicken. betrachten, be 1chtigen. chlendern, lustwandeln. Fliese, Kachel. Platte, Pllttchen Flur, (der). H•usnur. Em
beschauen. beobachten. s1ud1e· Flasche, Bou1e1lle (veraltend), Bud- rrudd t/andsch J. Laube ( 1ch~ti:.). Haus-
ren. m Augenschein nehmen, be- del l UKS J. Pulle (ugs.J. fließen, strömen. rinnen. rie:.eln. g•.111g (sudd„ -..'l..std ). Gang (sudd„
augenscheinigen (scher:h.J, be- Flausen, Laune, Gnlle.n. Mucken, wogen, nuten, wallen, ~•eh ergie- wesrd
2
augapfeln (schenh.J. bellugeln. Elnfall. AllOren, Albemhenen. ßen Aur, (die). Fdd. Acker, Acker-
beaugen ug.s. scher:h.), mustern, Kapriole. Kaprice. fließend, flussig, gelJ\lfig, ohne iand. Land, !Grund und) Boden.
kein Auge von jmdm./ etwas wen- Flechte, Zopf, Haarflechte. Haar- Lnierbrechung, ohne stcckenzu- F!u1e, Fussel. F~er, Fa erchen,
den. Jmdn. [mit Blicken! messen. zopf bleiben. ohne zu scockeu. Fadchen.
an:;tarren. anglotzen abwertend), Flegel, Rüpel, LOmmel. Schnlhel Flitter, Flincrkram (ugs. abKtr- Fluß, Wa~serlaur. flußlauf, Strom.
amutren. angaffen rab11>·ertend) f ugs.) Strolch, Suesel t ugs.). Töl- ttnd). Ai:teTWcrk (abKertend .• flü1tem, whpem, oi,pem, p1 pcln,
~ehcn beglotzen abwertend), pel, Lackei tsüdd.• österr. ugs ). Tand (ab"·urend Talmi, F1rle· ZM.hcln, .uschen, tu:.cheln. hau-
begaffen (abw ertendJ, angucken. flehentlich, nehcnd. beschwörend, fanz (abwertend" K.inlr.erlilzchen chen. raunen. murmeln. brum·
begucken, bhclo.en auf, den Blick. mahnend. in Landig. t ab.,..ertend• mein
heften auf. den Blicl nicht abwen- Fleischer, Metzger fsiidd. schweu„ Flora, Vegetation. POanzcn~uch , Flut, Hoch""a~~cr, aunaufcnde,
den kOnnen, kein Auge von wtstmd J. Schlachter fnordd ). Pflanzenwelt, Pflanzenreich. Was~er.
jmdm I etwas la~ eo.Jmdm. einen Schlllducr (nordd.). Fleischhauer flori•r•n, bluhen, gedeihen, (~ach· ' Folge, Relhenfolge, Abfolge, Ab·
Blick ZU\\erfcn I scht>nken I gOn· (östt"·' · Fleischhacker faste". :.en) bluhen und gedeihen. in laut, Aufeinanderfolge. Sequenz.
ugs J, Wumer (mdd ). Scb" ung sein, gut geben fufld, Tumu~ .
nen. einen Blicl werfen auf. an- 1folge,
glup~chen fabwt'rtend). Jmdn I et- Flei1cherei, Metzgerei sudd , boomen (ugs.). Wirkung. Au wirk.ung, Er·
was mit den Augen verschlingen. sch11>e1i„ wes1md ). Schlachterei Fluch, Vel'\\.tin rhung. Ornhung. gebnh. Konsequenz. Folgerung.
Stielaugen machen (ugs. J. jmdm. tnordd .) Schlachterei (nordd.). Drohwort. Folge lei1ten, befolgen, bchem·
gehen die Augen Ober. j mdn. mit Aei chhaucre1 (osterr J. Fleischer- fluchen, z.ecem, vom Leder ziehen. gen. beachten. einhalten. sich [den
Blicken durchbohren. Jmdn laden. Metzgerladen (sildd.), Wur- wie ein Rohr\patz chimpren, G1fl .t\nordnungen) lügen I unterwer-
und Galle 'pe1en I spucken, kci· fen I beugen I unlerordnen I
~charf ins Auge fassen. slcm (sudd.).
fen, wellern, poltern. donnern. , ~chi.·ei;.J umerziehen.
' floch, niedrig, nieder (/andsch.) flei1chlos, ,·egetansch, pnanzh ch
Fleiß, Eifer, Emsigkeit, Strebsam- belfern. bellen. keppeln •usttrr.). •folgen, gehorchen. gehor5am sein.
1;on geringer H Ohe. ebenerd ig,
fußhoch. keit, UnermOdlichke1t. R.asllosig- flüchten, liehen. die Flucht ergrei· nachkommen, rotge lei~ten. aur
1
flach, seicht. niedrig, nieder keit, Arbe1tsamlmt (veraltend). fen, „ein Heil in der Fluch1 su- Jmdn hören, pancren 1UKS J ku-
l /andsch ). untief. knOchelticf, fleißig, eifng, cm 1g. strebsam, un- chen. en101ehen. entweichen. da- \Chen (11gs.J, '>ICh ducken (ugs./.
cnnüdlich. rastlo~. nimmermüde, vonlaufen. Reiß.tu:. nehmen nach Jmds. pfeife tanzen (ugs.).
knicuef
arbe1tsam1 arbeitswillig, tuchug, (ugs.). ausreißen (ugs.), da:. Ha- tr.puren (saloppJ.
flach1en (uHf.J aufziehen. necken, 1
tätig. :.enpanicr ergreiren (schenh . •. ab· folgen, nachgehen. hinterherge-
mit Jmdm !>einen Schabernack I
flexibel, anpassu11gsfahig, kom· hauen csalopp1. tCrmen (saloppJ hen, hinterherlaufen. nachlRufen,
...einen Scherz treiben. hänseln.
flüchtig, nachlässig, chlampig. n„chrennen, nacheilen, nach:.lea·
"eralbern uRs.). anöden fsalopp). prom1ßbereit
~chla mpen l /andrclt ). schludri~. gen. nachkommen. hmicrherkom-
'1rgem, frotzeln. n:rulken ( Uf{S.), Fliege, Schleife, K.rawactenschlci·
ober1Uchlich, unordentlich, hu- men. s.plter kor11men.
hochnehmen (ugs.J uzen fugs fe. Mascherl (ÖSll!rr.•
iandsch.). auf den Ann nehmen fliegen, schweben. segeln , nauem, schelig. lanfari. un~en&u. so ne· 1 folgen, nachfolgen. die Nachfolge

schw1rren1 Omen. gaukeln (dich- benher anireten, Jmd Ami übernehmen.


(ugl.). auf die Schippe nehmen
(salopp), durch den Kakao ziehen ter.). Flügel, Seitenflügel. Se11enbau. m Jmds. Fuß tapfen treten.
1saloppJ. \\1tztln. spötteln. spotten. Fliegerei, Luftfahrt.. Luftverkehr, Seitentral1. Trakt. folgerichtig, log1sch, durc hdacht.
Aerona utJk Flugplatx, Flughafen. Airport. überlegt, ~chlih 1g, kon:.equent.
jmdn dem Gelachter preisgeben.
Landepldtz. folgem, ~chheßen. uneilen.
\ersp<>tten. ausspottcn tsudd fliehen, Oüchten. die Flucht ergrci·
fen, sein Heil in der Fluche su· Flugzeug, Aeroplan t 1eralm) Ma· schlußfolgern. den Schluß ziehen,
iJ..utrr 1dnt·et: . pnanzen (österr.).
Folg e rung 136 137 fragen

zu dem Schluß kommen, die die Forderung Iden Anspruch er· schwundcn. unauffindbar. rucht rcn I (salopp' donnmachen I (sa-
Schlußfolgerung ziehen, ableiten, heben, Forderungen stellen, po- zu finden. verschollen, abhanden lopp! 0Ussigmachen I (salopp) ver·
herleiten, deduzieren stulieren, ein Postulat aufstellen. gekommen. Ziehen I fortscheren / wegscheren.
2 (11on der Bildfüichc] verschwinden
Folg~ung, Schluß, Schlußfolge· ' fördem, begOnstigen, protegieren, fort, abwesend. aushllus1g. n1ch1
rung. Konklusion. Ableuung, lancieren, aufbauen. sich verwen· zu Hause, nicht greifbar, nicht an- (ugs. J, abtauchen. untenauchen.
Herleitung, Deduktion den filr, ein gutes Won einlegen wesend, mcht da, weg, ausgeno- stiftengchen f<aloppJ. \erduften
folglich, also, milhin. jeden falle;. in- für. befürworten. Jmdm die gen. nicht zu sprechen. über alle ( raloppJ.
folgedessen. danach. demnach, Bahn I die Wege ebnen, Jmdn. tos Berge. Fortpftan1.une, Vermehrung, Art·
ergo, demzufolge, demgemaß, Geschaft bringen, jmdm in den Fortbildune, Weiterbildung, Er- erhaltung.
demenl5prechend, somit., i.onach Sattel helfen. wachsenen bildung. fortpflonwntlfählg , fruchtbar,
folgsam, artlg. brav, fügsam. ge- lfördem, unterstützen. einer Sache fortv-hen, weggehen. gehen, da- vermehrungsflh1g. fertil.
horsam. lieb. manierlich, gesittet, Tür und Tor öffnen I Vorscb.ub vongehen, ausziehen, \'on dannen Fortpflan1.un91trieb, Geschlecht\·
wohlerzogen. lei!iten I zum Durchbruch \'erhel· ge hen, \On hinnen gehen, seiner trieb, Libido rfachspr.J
foltem, qullen. mißhandeln, peini· fen I Bahn brechen, eine Bresche Wege gehen, den ROcken kehren, fOf'tlchrittlich, progrc~ iv, avant-
gen, martern .geh." schikanieren. schlagen für. aufbrechen, abmarschieren, sich gardisu~ch, \'Orklmpferi,ch. zeit·
chindcn Form, Stil, [Art und) We1 e, Ma- entfernen I zurilckziehen I abset· gemlß, modern, links.
Fond , Hintergrund, Background, meT, Modus tgeh ). Zuschnitt, zcn I absentieren l "erfOgen I ron- fortachrittsfelndlich, konservativ,
Tiefe. Folie. Kuli se. Tour 1ugs. , Masche f ugs.). begcben I wegbegeben I trollen I rilck~ch ntthch, reakoonlr, rcstau-
foppen, aufriehen, necken, mit formelhaft, stereotyp. (immerf wie· aufmachen I ' ugs.) fonmachen I rauv, rück.stlnd1g. zurilckgeblic.
Jmdm <.einen Schabernack I sei- derkehrend, stlnd1g, gle1chble1- auf den Weg I (ug1.) auf die ben, unzcitsemaß.
nen Scherz. treiben, hänseln, veral· bend Strumpfe bzw. auf die Socken ma- fortMt'l.en, fortfahren, weiterma-
bem 1ugs . . anöden tsaloppi. Jr- forme ll, förmlich. steif, kOn\'enuo- chen I rd~rb) verpissen. den Staub chen, fonfilhrcn, weiterl'ühren,
gem, frotzeln. \erulken (ugs ). nell. zeremoniell. von den Foßen schllttelo, abhau- weiter\'erfolgen. am Ball bleiben
hochnehmen (ugs.). ur.en l ug1 forme.n, gestalten. bilden. en /salopp). dje Flauer machen (ugs.J.
fandsch .,., auf den Arm nehmen förmlich, regelrecht. geradezu, f ugs J. abzittern salopp), absocken Fot09rafie, Lichtbild. Aufnahme.
/ugJ ,), auf die Schippe nehmen buchstllbhch. nachgerade. prak- fsalopp). abzw1~chern (salopp), Foto. Bild.
(saloppJ. durch den Kakao ziehen tisch, direkt abschieben (salopp), abschwirren fotografieren, aufnehmen. em Fo·
(salopp). wllzeln, spOueln, ,polten. Formular, Vordruck, Formblatt, (salopp}, abschwimmcn (salopp). to I eine Aufnahme I ein Bild ma-
j mdn. dem Gelächter prei geben, Fragebogen absegeln fsalopp). losz1ebc n (ugs.J. chen, knipi.en ' ugs.J. abhchlen
verspotten. au„~potten fsudd • formulieren, artikulieren, ausdrillc· abdampfen (ugr.). lostigem 1sa- fugs. 1, ein Foto fein 81ld schießen
lopp). abrOcltcn (ugs.). Lcme zie- rugs.1.
Ö.fle"·· sdn1~iz.1 pOanzen ken, aussprechen, in Wone fas-
(österr ) bohnen, verhöhnen. ul· sen I (geh.) kleiden hen l talopp). weglaufen. laufen. Foyer, Wandelhalle. Lobby, Wan-
ken (ugs nachscn (ugs.). an· Formung, Gestaltung, Ausfor· davonlaufen, rennen, wegrcnnen, delgang. Halle, Vbtibi.il, Lounge,
pOaumen salopp). mung, Darstellung. abmcbeo (salopp/. das Wette su· Vorhalle, Vorraum, Empfangshal·
forciere n, \·erstlrken, 1ntensrvie- forKhen, ergriindcn, erforschen, chen. Fersengeld geben, ausrOk· le, Empfangsraum
ren. vorantreiben, nachhelfen, eruieren. hinterfragen, sondieren, ken (J1gs }, aus reißen (ugs.). Reiß- Fracht, Ladung. Wasenladuns.
Druck I Dampf hinter etwas ma- explorieren (b1ldungsspr ). studie- aus nehmen ( ugs.J. ausbOxen rsa- Fuhrt. Fuder, Frachtgut.
ren. lopp). auskneifen (salopp). aus- ' Frage, Erkundigung, Anfrage,
chen f ugs.)
Förderer, Gönner, Schlltzer. Be· Forsche r, Gelehrter, W1ssenschafi- wichsen (salopp;. durchbrennen Nachfrage. Rückfrage.
1
~chützer. Sponsor. Geldgeber, ed· ler, Wissenschafter (schwti;. fsalopp). durthgehcn (salopp). aus- Frage, Problem, Streilfrage, krill·
lcr Spender (.n:her:h.). Mäzen, österr !. Stubengelehrter, Studier- kratzen (salopp). die Kurve krat- scher I slnctigcr Punkt. Knaclc-
Musaget (fualtet . Schutzherr, ter, Akademiker. Mann der Wis- zen (salopp). sich fonstehlen / punkt. Dollpunkl fugs.J. Haupt-
Schirmherr, Protektor enschaft. Prfratgelehn er. fonschteichen I wegstehlen / da- frage. Kernfrage. Kardinalfrage,
fordern, verlangen, bearu.pruchen. Forst, Wald, Waldung, Waldehen. \ons1ehlen I auf französisch emp- Hauptproblem, Kernproblem,
wollen, wOn chen. begehren Hain (dichter ~·eraltetJ, Tann fehlen I ' ugs J davonmachen I Grundproblem. Zentralproblem,
/geh.). heischen (geh ) geltend !dichter veraltet>. Holz (d1cl11er.). t ugs ) aus dem Staube machen I KardinalprobJem.
machen, bestehen I dnngeo I be· Gehö12. t ugs.) verlcrOmeln / rsalopp) ver- 'fraven, ei ne Frage rich1cn a n I
harren I pochen I insistieren auf. 'fort, weg. nicht mehr da. ver- drucken I (salopp) verdOnniste· scellen I vorbnngen. sich erkundi-
fragen 138 139 Freund

gen. um Au~kunfl bitten. "kh Frauenhe ld, Fraucnhehhn@. Frau· spnngen la'5Cn. ausla. ~en (südd„ eigenem Antrieb. au!. freiem Wil-
wendtn an. wissen wollen enmann. Belami · 1·eraltend1 P1ay· ÖSft!fr . len. au freien Stucken.
2 frage n ( ich). denken. überlegen, boy. Charmeur. SchtirzenJllger. 'freilich, JB. jawohl, gewiß, sicher, f rei.eitbesc.häftigung, Liebhabe·
nachdenken. Rene~1oncn an:.tel· Sc:hwercnOtcr, l a.c;anova. Don richug. doch, nalürlich, selbstver· rei, Prival\ergnugen, Prii.atinter·
len. rcfleltieren. durchdenken, Juan. Hcr7ensbrecher f~·eralterrdJ. stlndlich. selbstredend. sehr ~ c. L1ebling~be~chiiftigung.
ich Ged.mken machen, einem Su1uer , reraltet · wohl. m der Tat. allemal, be· Stedcenpferd. Hobby. Pc1ssion.
Gedanken I <;einen Gedanken f raue nre<htlerin, Feministin. s1imm1. auf jeden Fall, einverstan- Leidenschaft.
nachMngen. sich besinnen be· Eman11p1erte. Emanze 1 ab~er· den, gut. schön. ventcht sich, (n3) fremd, frcmdanig, unbekannt. un-
denken. mit .,.jch ro Rate gehen, 1e11d1. Suffrageue l\•eraltend}. klar (ugs.J. genehmigt {ugs.). ge- gewohnt. exotisch
-.eine Gedanken zu~mmennch· Blaustrumpf \·eroltendJ. bongt tugs ). in Ordnung, okay Fremdbestimmung. Abhängigke11 ,
men, nachsinnen. nachgr\lbeln. frech, ungezogen. unartig. unge it· fugs.1. ünfrl!lheit. Unselb tlndigke1t.
sinnen. grübeln. tilfteln. sinnieren. tct. unmanieri1ch. unverfroren. !freilich, aber.Jedoch, doch. Jeden- fremder, Fremdling ( 1traf1end).
brüten. rät:.eln. herumrätseln. sich unve~chllmt. insolent fb1l- noch '~-eroltend). indes, inde sen, Oruunkund1ger. Zugereister
den Kopf zerbrechen. sich einen dunf{r.rpr.). dreist. keck, keß. vor· dabei, immerhin. minde-.tens, zum (ugs.). Unbekannter.
Kopf machen fJorgon), „ich da ~ laut. vorwitzig. na~cv.ei , naß- minde~tcn, wemgslens, dagegen. f„ude, Lu51, Vergnügen. Entzük-
Hirn zermartern, kno!,eln f ugs.), forsch (ugs.). impertinent, ausver· dahingegen, hingegen. hinwieder, ken, Ergötzen, Frohlocken (geli.J
den Verstand gebrauchen. seinen schamt (fand.rch 1. patzig (ugs hinwiederum. wiederum. aller· Fröhlichkeit. Froh~mn , Leben,.
Ge1~t anstrengen. pampig (ugs.J. Oaps1g t ugs.) dings, and{elrerse1ts, anderseits, lust. Lebensfreude. Oascinsfreu·
' fraglich, ungewiß, unsicher. unbe· Frechheit, Drci!>Ugt.e11., linver· nur. höchstens, sondern. allein, im de. Vergnugthcit. Lust1gkc11,
)t1mmt unentc;ch1eden. zweifel· scham1he11. 1mpertinenz. Ungezo- Gegensatz dazu, demgegenüber. Spa.ß, Ghlci.. Seligkeit. Gliicl.se-
haft. genheit. Unverfrorenheit, 1nso· Frelschärl„, Guerilla. Frank1i- hgke11, Wonne. Wollust. Sinn~­
2
fraglich, be5agt. bev.ußt., betref· lenz (b1ldun11sspr.1 Chuzpe. reur. Widerstandskämpfer, Unter· taumel, Verzilckunp:. Rausch. Ek·
fend , betroffen, 1n Rede ~tehend. frei, ungebunden, ungehindert. un· grundkampfer, Guerillero. Pani- tase
genannt. beh1nden, unabhängig, fOr sich ~n
Freudengeschrei, Freudentaumel,
fraglo s, zweifelloo. zweifelsohne. allem. e1genst.lnd1g. ~elbständig. Freudengeheul, Jubel. Begeiste·
freischwimmen (sichJ. sich los·
zweifel,frei, ohne Z"'-eifel. gewiß, freigebig , großzügitt. generös, run@, Enthusiasmus.
lösen I losen I losmachen von,
hochhenig. no!>el, honorig. plen· Freude nhaus, Bordell, Ero -Cen-
sicher. sicherlich, unbcstntten. loskommen von. abnabeln. die
unb~tre1tbar. unstreiu2 dtd f veroltend1. gebefreudig, we1t- Nabelschnur durchschneiden I ter. Etabh "cment. öffentliches
fraternisieren, ~ich \':'erbrOdem. her21g. spendabel rugs J durch1rennen. -.elbstandig wer· Haus, Liebessilo (Jcher.h • MB!>·
~agcinstttul rverliüll ). Hurenhau)
~ich ~hdan 1eren, ympathi ie· Freig e b ig keit, Großzügigkeit. Ge· den. sich cmanz1p1eren.
' salopp) Knallhütte ( ralopp1. Puff
ren. Freundschaft schheßen. neros11Jt. Hochhe171gke1t, Gebe· freisinnig , aufgeklart, \'Oruneils· derbJ Kontakthof, Studio.
' Frau, Dame. Lady, Sie f ugs.). freudiglce1l. Spendcnfreud1gkc1l frei, vorurteilslos. liberal. lu. freuen (sich). ich erfreuen / r11ch 1
Weib r ~eraftend). Eva t .fCher:h.) Fn1ihe it, Unabhängigkeit, Unge· (ab11„errendJ. w1s-.end. erfahren. ergOLZen, Freude I Wohlgefallen
Evdstochter (.tcher.h /• Frauen· bundenhe1t. Selb~tbestimm u ng, unlernch1ec. e1ngeweih1.
zimmer (1 cralle1J. v.eibhches We- E1gcnst1nd1gken. Selb~tlnd1gkett. haben, Freude empfinden. sich
freis.,,.c:hen, lossprechen, ent· \ergnugen, froh t frOhJ1ch f ghld·
sen Autarkie. Autonomie. schuldigen, rechtfertigen, exlul-
2 freiheraus, freiweg. geradel>erau . hch I begetSten sein. 1ubeln. froh·
Frou, Ehefrau. Gatun. Gemahlin. pieren, von einer Schuld befreien_
rundherau:.. rundweg, gerade· locken (geh ), jmdm h0pf1 das
Ehepartner. Angetraute. Lebens· Absolution ene1len f ka11t.).
wegs, ohne Umscb\\eife. gerade· Hcn vor f'reude I lacht das Herz
gef:thrtin, Weggeffihrtin. Lebens· freistellen (Jmdm. etwas), Jmdm 1m Leibe fgeh.J, 'or Freude (fll!>t)
kamerc1d. Lebenskameradin. zu. ei nfach. direkt. unumwunden. etwb überlassen I anheim teilen I a n die Decke springen
Weib. Eheliebstc. Ehegespons glauweg_ glatt, schlankweg. ohne anheimgeben, 1mdm. vorbehalten
Zögern I Zaudern ' Freund , Kamerad. Gellhnc
(ugs.). Ehegenos!>in, bessere I sein. Jmdn. selbst entscheiden las· tgeh J. Intimus fgeh , , Vertrauter
~chöncre Halrte ( 11gf.J. Hauszier· Freikörperlcultur, FKK. N11ck1kul- sen
lur, 'lud1smus, Natunsmus. 'gth J. Gespiele tgth ~·eral1end1 •
de ( ftlier:h .1. Alte { falopp' Olle freiwillig, spontan. von seJb.;t, von Genoc;se. Kumpel 1ug1 .), Kumpan
fderb , Drachen (ah~ertend), Xc1n· f„ila 11en, fret!eben. lo\lassen.
cntlti e n . fre1set1en. auf freien sich aus, aus sich heraus. von 111· f ugs J. Spezi (slidd.• ö:rterr ugs.J.
th1ppe 'abw~rtend}.
le1n (ugs.J, unaufgeforden. unge- H aberer üsttrr ugs J.
Fraue nbew e gu ng, Femin1smuc;, Fuß etzen.Jmdm die Freiheit ge· 2
ben 1 chcnken. gehen 1 laufen I heißen. ohne Aufforderun(!. aus Freund, Geliebter. Liebhaber. Lo·
Emanz1pa11on. Frauenrecht
Freundeskreis 140 141 fügen

ver Jargon). Lieb~ler r~·eraltet), vel I Fehltriu I e ine Sünde bege· sonnig, leben lustig. lebensfroh. uerltühlen, cmfrieren, gefrieren.
Haberer (salopp. osterr 1, Partner, hen. unkompliziert, amOsanl, lebens- eingefrieren.
friedfe rtig, vertrilglich, fnedlie- munter rschweiz.), vergnügt., ver· frotaln , aufziehen, necken, mit
Bekannter (ugs. verhull '• Amant
11•tra/1e1), Romeo (scher:h ., Ver· bend. friedlich. umgänglich. fried - gnogungssocht1g. le1chtJeb1g. Jmdm seinen Schabernack I . ei-
ehrer ( ,·c her:h ), Anbeter sam fgeh ..,eraltendJ. leichtblüug. lose, locker, freudig, nen Scherz treiben, hänseln, ~eral·
Friedhof, Kirchhof. Gotte:.acker. munter, putzmunter, aufgeräumt, bem t ugs l. anöden (salopp). l r·
(srher:/1 , Seladon (btldungupr
Totenacker. 8 egrll.bnissll11e. Gnl- fidel, qu1ctschvergnilgt., puppcn· gern, verulken (ugs.). hochneh·
\'eraltetJ. KavaheT (scher:h ). Ga-
lusug ( /andst:h.J. kregel (nordd.J. men tugs.). uzen (ugs. landuh 1•
lan (ugs ab~er1end1. Hausfreund berfe ld .
a ufgekratzt (ugs.). nicht schwer· auf den Arm nehmen ' ugr.), auf
(scher:. 1t>rhull.J. Cicisbeo b1/- 'friedlich, emtrllcbtig. barmon i~ch,
mOtig, guter Dinge. belusugt, gut die Schippe nehmen (salopp1•
dungsspr verhüll J. stllnd1ger Be· einig.
1 gelaunt. aufgedreht (ugs.J. kein durch den Kak.ao ziehen (solopp1,
gleiler. Gspusi (südd .• osterr ugs.). frie d lich, harmlos. ungefllhrlich,
Kind von Traurigkeit. witzeln, spötteln, spotten. Jmdn.
G:>ehwuf (w1ener J. Scheich (sa- un chädlich, gutartig.
Fröhtrchlceit, Heite rkeit, Be· dem Gelächter preisgeben, ver-
loppJ. M.icker ( salopp1. Verhältnis frieren , unter Kälte leiden, frfl.
schwingtheiL. Unbeschwen.heit, spotten. ausspotten (südd . 0s1err .
(ugs steh1. Jmdm. kall sein, schaudern,
&chauero, bibbern ( ugs.). schlot- gute Laune, Hannome. Zufrie- schwei::.). pßanz.cn (österr.J, höh-
Freundeskreis, Bekanntenkreis, denheit, Behagen, Wohlbehagen. nen, verhOhnen. foppen, ulken
Bcka nnr.schaft. tern, z1tcern (vor KaheJ. mit den
fromm, religiös, gou csrorchtig. f ugs.). flachsen fugs ). anpOaumen
' Freundin, Kameradin, Geflhrtin Z:thnen klappern, eine Gänsehaut
gl~ubig. kirchlich, glaubensstark. f salopp,I
(geh ). VertTaute (geh ). Ge:.piehn haben.
gottgctlllig (geh.). gottselig (veral- fruchtbar, fonpna nzungsf'.ihig.
(g-elr. •·eraltend). Kumpanin (ugs ). Frikadelle, deu tsche~ Beefsteak,
tet). vermehrungsllhig, fertil.
Kumpel (ugt.J. Bulene f ugs.). Bratklops (nordd.J.
Frömmigkeit, Relig10sitlt, Gottes· FrudltlClft, Obstsaft, Juice. Safe,
1 Freundin, Gehebte, Liebchen (ver- Klops (nordd.). FleischkOchlein
f0.rchtigkci1, Gllubigke1t, Glau· Most.
altet). Liebste (1·eral1et). Angebete- (südd.J. Fleischlaibchen (osrerr.),
bensstarke. früh, zeitig. frü.hze1ug, belzeiten.
fasch iertel; Laibchen (osterr.)
te scl1er:h J Dulzinea fschtr: h .. frl>mmlerisdl, frömmelnd, bigott. rechtzeitig, zur rechten Zeit.
Flamme (ugs.1. Armelkusine ' frisch, ofenfri eh. noch warm.
scheinheilig. früher, gewesen, vergangen, vor-
(/andH:h. 1·eraltend, schenh .) Ver-
vom Tage.
2 frisch, kllhl, ausgekühlt, unter· frönen (einer Sache), sich befas· malig, ehemalig, letzt„„ verflossen
hä llni~ ugs.). Bettgenossin. Bell· sen I beschäfügen / tragen J abge- ( ugs.). Alt. . (z. B. Altbundesltanz.·
kühlt.. abgekühlt. herbsthch, win-
base fugs sclter:h ). Konkubine ben mit, s ich jmdm. I einer Sache !er), Eie (z. B E.lfreund).
(früher, sonst ab~·eruntf), \.iätres · terlich, kalt, fro t klar, frostkhr-
widmen, sich in etwas hineinknien frühestens, ehesten.... ehest, nicht
'e (früher. son.s1 abwertend). Kur- rend. froststarr, frostig. eiskalt, ei·
(ugs.). einer Sache huldigen, um- vor. nicht eher
tisane (früher). Favorilln (1·eral- s1g. frühmorgens, morgen~. am (frO-
gehen mit, schwanger gehen mit
1e1), Donja fugs.). Zahn (Jargon;. Frische, Kilte. Küble. Frost, Bo·
(ugs. scher:h.). henl Morgen, des Morgens, bei
denfro~t. Nachtfro.;t, Maifrost,
Stammzahn (Jargon) Braut ugs.). Front, Frontlinie, Kampfzone. Tagesanbruch. frOh, in der Früh
Frostwetter, Eise,kahe, Zapfen
freundlich, verbindlich, entgegen- Frontabschmn, Kampflinie, vor- ftudd öflerr.J. in aller Frühe I
r.~alopp Östen-.)
kommend , necl, zuvorkommend, derste Linie. Herrgottsfrühe, beim e~ten Hah-
Friseur, Coiffeur, Hair-Styli t,
liebensv. Ordig. frontal, von vorne. en facc. front- nenschrei. bei Tau und Tag, beim
Haarkünstler, Figaro fscher:h.).
Fre undschaft, Kameradschaft. seitig. Morgengrauen, vor Tage tgeh.1.
Haar~chneider (ugs.). Barbier (ver·
Bindung, freundschantiche BC2le- Frost, Kälte. KOhle. Frl!.che. Bo· frühzeitig, fnlh, zeitig, beizei ten,
altetJ. Bader (vera/1e1).
hung deofrost. Nac htfrost. Maifrost. rechtzeitig, zur rechten Zeit.
frisie„n, klmmen. büßten, sträh-
freundschaftlich, kameradschaft· Frostwetter. Eiseskilte. Zapfen frustrieren, enttJuschen, verprel-
len tveral1e1). das Haar machen I
lieh, pannerschaftlich, brüderhch, (salopp öste" ). len, verärgern, verdrießen, vor den
ordnen frösteln, frieren, unter K.lhe lei- Kopfstoßen, unbefriedigt lassen
al Freund, in alter Freundschaft, Fri1ur, Haarschnitt. Haartracht,
einträchtig. harmonisch den, jmdm k.aJt sein, schaudern, Fuge, Spalte. Spalt. Sprung, Riß,
Ha arfrisur ( ugs.).
schauern. bibbern f ugs.). schlot- Rnze. Ritz. Schlitz, Lacke.
frev e lhaft, IJsterlich, gottesläster- frivol, schamlos, le1chcfert1g.
tern, zittern (vor Klllte), mit den fügen (sich). sieb beugen I unter-
lich , las terhaft. gottlos. smenlos, schlOpfrig. zweideuug, pikant,
Zllhnen klappern, eine Gänsehaut werfe n I ergeben, sieb einem Joch
vtllös f b1/dungsspr ~eral1e1' verrucht. lasziv, anstößig.
haben beugen, unterliegen. in die Knie
fre ve ln, S\lnd1gen, SICh Veßündl· h·öhlich, lustig, froh, frohgemut,
frosten, einfrosten.. nefgefrieren. gehen, sich unterordnen
gen I vergehen, rehlen. einen Frc· froh sinnig, heiter. stillvergnügt,
fugenlos 142 143 Futteral

fugenlos, nahtlos [wie) aus einem stufe. Ausgangspunkt. Plattform. gien. kllhn, wagemutig. waghal- feld, Stadion. Sportstadion, Wett·
Guß. Unterlage, Unterbau. Substrat. sig, draufglngerisch, 10Jlk.Ohn. ri· kampfstlllc
Be Land, Mitcel, Grundstock., s1kofreudig. Fußball1pieler, Fußballer. Kicker
füglich, mit Recht. zu Recht. mit
Fundus, Basis. fvrchtsam, lngstlich, schreckhaft. (ugs J Balltreter rugs J.
Fug und Rech1.
2Fundament, Grundmauer, phobi~ch. bang. besorgt. angst· Fußballtor, Tor. Kasten rugi ). Ge-
füg1Gm, folg,am, ergeben, treu.
Grundfeste (selten). Unterbau, crfullt, an~t\Oll. ~ngsthafi 1~traf· hause (ug.s 1. Nclx (ugs .•
Fü91Gmk~t. Gehorsam, Folgsam-
Basis. 1end). an~tbebend. angsbchlot· Fu11el, Fluse. Faser, Faserehen,
keit, Bra\"heit, Angepaßtheit. Un- tcmd. angstverzerrt (vom Ge- Flldchen.
terordnung, Gefügigkeit, Wi!Ulh· fundamental, grundlegend, von
siebt), zähneklappemd ' ugs ). fvBen (auO. beruhen I zurückge·
rigke1t, UnterwOrfigkeit. Subordi- Grund auf I aus, vollkommen, hcn I zurück1uführen sein auf,
bänglich. beklommen, scheu.
nation, Kadavergehorsam fabwtr- völhg, absolut. schOchtem. verschüchtert. einge- tammen / herrühren f sich herlei-
ttndJ. fundiert, begrOndet. gesichen, chßchten, verschreckt. dasig ten von, sich ergeben I resultieren
fühlbar, einschneidend, merklich, hieb- und stichfest, unangreifbar (südd.. öste" J. verlngs11g1. ug- aus.
empfindlich, spllrbar, nachhaJtjg, funkeln, gJänzen, leuchten. schim- hart. zag. FuBganger, Passant. VorObcrge-
durchgreifend, scharf, streng. mern, gleißen, blinken, blitzen, Fürsprecher, Fu~prech fveraltel), hender
fühlen, empfinden, spQrcn, verspO· glitzern, schillern. opafüieren Anwalt. Advokat, Verteidiger Fußg6ne-eg, Gehsteig. BDrger-
ren, merken, wahrnehmen, ge- Funktionär, PolilrUk (abtlt!ertend). Fuß, Quadratlatschen (Plural. ugs steig, Gehweg. Fußweg. Fußgln·
wahr werden, ergrifTen werden. Apparatschik (abwerrend) Bonze scher:h .), Quanten (PI ural. salopp gersleig, Fußsteig. Gang"eig
Fuhre, Ladung, Wagenladung. Fu- (abwertend). Parteibonze abi.errend) tsüdd o.srerr J. Gehbahn, Trouoir.
der, Fracht, Frachtgut. funktionieren, richtig I reibungs- Fußball, Ball. Leder f ugs J, Kugel Fußspur, Spur, Fahrte. Tntt, Fuß-
führen, lenken, leuen. verwalten, los I ordnungsgemäß ablaufen, ar· (ugs.}. Pille •ugs ). Ei f ugs.) abdruck, Abdruck. Fußstapfcfn),
administrieren, kommandieren, beiten, laufen, gehen, in Betrieb Fußballplatz., Spon.plau., Plau. Stapfe(n). Fußtapfe(n}, Tapre{n).
befehligen, regieren. gebieten I sein, in Gang f>ein Spielfeld, (groner) Rasen. Sport· Futteral, Etui. HOiie, Behlher
herrschen ilber. vorstehen, an der Furcht, Angst. Bangigkeit, Ängst-
Spitze slehen. das Heft I das Steu- lichkeit. Beklommenheit, Furcht·
er/ die Zügel fest in der Hand ha- samkeit. Bange ( ugs ). Panik,
ben, die Faden in der Hand ha- Bammel f ugs.), Herzllopfen. Be·
ben I halten. ldemmung.
' Führer, Oberhaupt, Anführer, furchtbar, schrecklich. erscbrek·
Herrscher, Alleinhemcher, Be- lcend, bcs10nend, belngsugend,
fehlshaber. Gebieter. Regent. katastrophal, furchterregend,
Machthaber, Gewalthaber, Poten- furchteinflößend, schauderhaft,
uu, Diktator. Tyrann (~eraltet). grauenerregend, hombel, filrch-
1 Führer, Leiter. Anführer, Meister, terhch. ent ctzlich, gräßlich.
Guru, Lenker. Sptntus rector, fürchten (sieb), sich :Ing ugen.
Leader, Haupt, Kopf. Oberhaupt. Angst haben, Fu rcht haben. sich
Führungsgremium, Vorstand, grauen, Jmdm ist angs1 I himmel-
Führung. Direktion. Direktorium. ang t I bange I angst und bange.
Fuhrung tab, Filhrungsinstanz. Bange I Bammel I Mansche11eo t
Management. Pra idium. eine Heide nangst haben ( ugs.J.
Führungslcraft, Manager, Kader, Fracksausen haben (salopp). sich
Entscheidungstrlger, Macher graulen ( ugs.). die Ho e Lgestn-
( ugs 1 chen) voll haben I Schiß haben
Führungsrolle, Machtposition. (derb;.
Machtstellung. furchtlos, mutig, tapfer, helden·
' Fundament, Grundlage. Quelle, haft. heldenmimg., heroisch,
Vorlage, Origmal, Bedingung, mannhaft, beherzt. herzhaft. un-
Vorausseuung, Ursprung. Vor- verzagt, unerschrod.en, coura-
145 gebrauchen

G
Gastfreundschaft, Gastlichkeit, Gebefreudlgkeit, GroßzOgigk.eit.
Gaslfreundlichkcn. Gener<»1tlt, Hochherzigkeit,
Gasthof, Pension, Hotel, Gast· Spendmfreudigkeit. Freigebig·
haus, H erbe~e {veralml. keit.
Gaststätte, Restauration.sbetrieb, geben, darreichen, reichen. darb1e·
Lokal, Rei.1auran1. Speiserestau· ten. Jmdm etwas hinreichen I
2 ganz.
ran t, Re.;taurauon ' veraltend/, (ugs langen. \'ersehen I venor·
Gabe, Geschenk, Prasent, Ange· heil, unbe!'chlld1gt. unver· Ga~1haus , Ga.<.twiruchaft. Beisel gen I ausrilsten I ausstauen mit.
binde, Aufmerll.samkeit, Mit· letzt, unver~ehrt. (abwerundl Wanschaft. Wirts· an I in die Hand geben, Oberge·
bring.sei ganztögig, den ganzen Tag, Tag bau , Krug 1 nordd.). Kneipe fsa· ben. zu lecken, in die Hand drük·
gabeln (steh). sich verzweigen/ tei· und Nacht. rund um die Uhr, von fopp). Beize {andreh.). Beiz ken.
len I (landsd1.) zwieseln, abzwei· mo rgens bis abends. von früh bis fsdn1:r1: „ Kretscham rosrmd.), 1 Gebiet, Bereich, Bezirk, Bie1
gen, abgehen. spll.t. Spc1sehau~ SpeisewmschafL (schwe1::.J, Feld. Fliehe. Areal,
Gob[e]lung, Weggab{c]lu ng, Ver· Garantie, Gewahr, Gewißheit, Si- Gattung~ Kla.s e. Kategorie, Ru- Raum, Komplex, Rayon (bes.
zweigung, Abzweigung. Scheide· cherheit. Haflung, BDrgschaft. brik, Ordnung. Gruppe. Abtei- asterr.I. Gemarkung. Region, Re·
weg, Wegscheid. garantiert, verborgt. authentisch, lung. vier. Terram, Tem1onum, Zone.
Galadiner, Festmahl. Festessen, e<:ht, zuverlll.ssig. aus erster Gaumenfreude, Leckerbissen, De· 2
Gebief, Fachbereich, Spane,
Bankett. Festbankett. Hand I Quelle, gew1hrleistet, si· Llkates e, Köstlichkeit. Schlec:.k Sphlre. Sektor, Seluon, Res.son,
Galerie, Kunstgalerie, GcmAldega· eher ·sclrwe1:.). Gustostilclerl (osterr 1. Fachgeb1e1, Abteilung, Distrikt.
lene, Museum, Kunstsammlung, Garderobe, Kleid ung, Bekleidung. Gaumenkitzel, Gaumenreiz, Branche, Geschlfl.$Zweig, Wirt·
Sammlung, Kunsthalle, Pinako· Kleidungssruck, Kleider, Plunnen Schmankerl (bayr„ osrerr. ugs 1 schaflilwe1g.
thck. (salopp), Gewandung, Aufz.ug Gauner, Schuft.. Lump, Bube, Ha· gebieterisch, bemsch, streng. ge·
Gammler, Beatle, Beamik, Provo, (ab'tttrttnd), Kluft. Sachen, Kla· lunke. Spitzbube, Kanaille, Tu· sueng fgeh ) unerbiithch, un·
Hippie, Blumenkind, Jeanstyp. motten (ugs.). Zeug (salopp). Kle· mchtgu1 nach~ichlig, unnachgiebig.
langhaariger (obwtrtrnd). Lang· dasche (salopp abl'.:errend). Habil. geachtet, angesehen. bewundert, gebiet1w.U., lokal, regional,
mahniger (abwertend). KostOm, Toilette, Montur (ugs. geehrt, verehrt. hochgeschlt.zt. ge· stnchweise, landschaftlich
gängig, ~wa.hn, erprobt, probat, scltenh.). ~chltzt. Mliebt., geliebt, ange~tet, gebildet, studiert, gelehrt, kennt·
altbewlhn, gebrluchlich, zuvcr· Gardine, Vorhang, Store. vergöttert, gefeiert. ni~reich, belesen
lllssig. garen, sieden, koche n, gu / weich Gebäclc, Backware. Backwerk. Ku· Gebimmel, dh Bimmeln, Gellute.
1
ganz., ganz u nd gar, glnzlich, zur kochen. gar machen chen, Mehhpei~e ' osterr.). dru. Llu1en. Ge.khngcl, das Klin-
Gllnze. vOllig, voll, voll und ganz, geballt, koruentrien, intens1~ . geln
vollkommen. hundenprozentig gören, sauern, m Garung ilberge·
hen / geraten, übergehen ( ugs ). (besonders] stark, ge.hlluft. hlufig. gebogen, krumm. geschwungen,
(ugs.), IOclcenlos. volbtlndig, in vermehn. verst1rkL geschwetft.. halbrund, gekrilmmt,
e.~tenso f bildungsspr ). 1n Grund
sauer werden.
Garn, Faden. Zwirn, Nähseide. Gebärde, Geste, Zeichen, Wmk.. gewOlbt, baucrug. gebaucht.
1md Boden, vollauf. komplett Handzachen. Deuter 6surr.). gebaren -rden, zur Weil I auf
(ugs.). restlos, total (ugs ), in toto gamieNn, verz.ieren, d ressieren
(Kochk.). gebären, ein Kind ~kommen I d.tc Welt kommen. das Licht der
(bildungsspr ). pauschal, in jeder (ugs.J knegen / 1n die Weh etzen I Weh erblicken. ankommen.
Hinsicht I Beziehung, an Haupt garstig, böse, bitterböse, boshaft. zur Welt bringen, einem Kmd das 'Geborgenheit, Schutz, Hu1 (gth.J.
und Gliedern, il~ r und ilber, von maliziös, il~lges innt, übelwol· Leben schenken, ntederkommen. Obhut. Sicherheit. Deckung,
oben bis unten, mit Stumpf und lend, bösartig, gemeingeflhrlich, cm Kind ist angekommen. der S<:hutz und Schirm
Suel, mit Haut und Haar I Haa· schlimm, Obel. unausstehlich. un· Klappersrorch l!>t gekommen, 1 Geborgenheit, G~cb ertbeil, Ge·
ren, von Kopf bis Fuß, vom Sehei· leidlich, wüst (sch wri:.), widrig. l rc1ßcn, entbinden, eines Kinde s1chemein, BehO!ethett. BehOtet·
tel bis zur Sohle, vom Wirbel blS haarig (ugs.) genesen, Mutter werden. sein, BeschOtztsein. Beschirmt·
zur Zehe, bis zum äußersten / letz- Gast, Besuch, Besucher Gebäude, Bau, Bauwerk, Ba uhch· sein
ten I f ugs.) Tezett, bis aufs Messer Gastarbeiter, auslAnd ischer Ar· lceit.. Haus. Vitia. Bl.lngalow, Hfil· Gebrauch, Verwendung, Anwen-
( ugs ). bis an die Grenze des Er· beitnehmer, MitbOrger, F~mdar· te, Schuppen (ug.s. ab ...·utrnd), Bu· dung. Einsatz.
laubten. durch alle Boden beiter, Kanake (abwertend). de ' ug' ab14·rrtnid1. Kas1en f11gJ. gebrauchen, Gebrauch machen
{.fchwei:.), von Grund auf I aus. gastfrei, gastfreundlich, gastlich. ab.,.·mend). von, in Gebrauch nehmen. be nut·
Gebrauchsanweisung 146 147 9efon9ensitzen

zen, nutzen, ich zunutze machen, Geburtstag, Wiegenfest, Ehrentag ~tandlich, bcgrif111ch, nur ge· Gefahr, Gcflhrlichkeit, Gefahr·
~ich einer Sache bedienen, sich et· Geck, Laffe (abwertend). Fant, dacht. nur vorgestellt, theoretisch. dung, Bedrohung. Unsicherheit,
was dienstbar machen. einsetzen, Stutzer, Gent rab·werrend 1·eral- vorn Dinglichen gel(ht. unan· Sicherheitsnsiko
zum Einsatz bringen, anwenden, tendJ, Zierbengel (veraltet), Fatzke ~chaulich gefährlich, gewagt. l.riusch, brenz.
verwenden. Verwendung haben (abwertend). eitler Affe (ab.,.-er- gedeclct, gedlmpfl, blaß, matt, lig, nskant. gefahnoll, abenteuer·
für, verwerten. au~~chlachten umd). feiner Pinkel (abwertend). nicht leuchtend. nicht hell. lieh, halsbrecherisch, lebensge·
(ugs.J. Dandy. Soob, Camp. Elegant. gedehnt, zerdehnt, breit ausge- f'Jhrlich, selbstmörderisch. tOd-
Gebrauchsanweisung., Stenz, Lackaffe (ab.,..·errendJ, Ge- walzt. in die Unge gezogen. lich, nicht ungefllhrhch
Gebrauchsanleitung. Bcnutzungs- schwuf (wumer.). Zieraffe. Grasaf- gedeihen, wachsen. bhlhen und gefallen, zusagen, behagen, tmpo-
vorschnft, Anweisung, Anleitung. fe (abwertend}, Gigerl (osre" ab· gedeihen, dankbar sein (von niercn. Gefallen I Ge. chmacl< fin·
Bed1cnung:.vorschrift, Be1pad.:· wertend). Pflanzen). den an. auf den Geschmack kom·
zettel gedacht, vorgestellt, gedanklich, Gedicht, Poem b1/dungsspr.J, Vers, men, Blut geleck1 haben / ugsJ.
Gebrauchsgegenstand, Bedarfs- fiktiv, ideell. immateriell. Versehen, Lied, Reim. schon finden, jmdm. sympa-
1
artikel, Bedarfsgegenstand, Be· GIPdöchtnis, Gedenken, Anden· gediegen, senos. gepOegt, soi· thisch I angenehm I genehm sein,
darfsgut. Gebrauchsgut. Konsum- ken, Angedenken, Jubiläum, Ge· gniert jmds. Typ I f ugs ) Fall sean, nach
2
gut. denktag. gediegen, soltd(e}. echt. wertbe· jmds. Henen ein. auf jmdn. J et·
gebraucht, all, anuquarisch, !.e· G.dächtnisschwäche, Vergeßlich· t.lnd1g, ordenthch, wc1hrschafl was stehen fsalapp}, Anklang lin·
cond hand, nicht neu, aus zweiter keit. Vergessen, Ged!lchtrus· tst:11„·e1: ,, reell den, kon.,,emeren f veral1el), bea
Hand, ilbcnr-.tgen (osre"·'· schwund. Gedächtnisstörung, Ge- gedrücl1t, depnmiert, mederge· jmdm. (gut) ankommen (ugs J• es
~chlagen, niedergedrilckt, down Jmdm. angetan haben, jmdm. lie-
gebräunt, braun. bräunlich, braun· dächtnislOcke.
verbrannt, sonn(en)\•erbrannt. ab- (ugs.}. rcsignien. decouragien, ge· gen. nicht unbelieb1 sem.
Gedächtniutütu, Gedlchtnishil·
gebrannt f österr ;. bronzen. fe, Gedlchtnisbrucke, Lernhilfe, knickt fugs ). mutlos, nogellahm gefällig, hilfsbereit. hilfreich,
ug~ !. entmuugt. \cn.1g1, klein· d1ensteifrig, eilfertig, dienstfenig,
geb„chlich, hinf!illig, alters- Merkhilfe, Anhaltspunkt, Esels-
schwach. verfallen, elend, brücke (ugs.), Merkspruch, Merk· miltig, verzweifelt, gebrochen. d1ens1benisscn. dien:.twillig
~chwach, schwachhch, schlapp. vers, Versus memoriales. leben mude. niedcrgeschmeuen Gefallsucht, E.itelkeu, Putzsucht,
(ugs J. Kokeuene
mJll. zattng. wacl(e]lig (ugs.). gedämpft, halblaut. mit verhalte·
tatt(e)ng (ugs.J, tap(c}rig (ugs.). ner Stimme, in Zimmerlautstärke. Geduld, Beharrlichkeit. Behar· Gefangener, Strafgefangener,
klapp{c)rig (ugs .). Gedanke, Einfall. Idee, Einge· rung. Beharrungsvermögen, Ent· Häftling, Inhaftierter, Geflngni:;-
gebüh„n (Jmdm.), jmdm. zuste· bung, Erleuchtung. Intuition, In· chiedenhe1L, Encschlossenheit. in-.asse. Knastologe (scher:h.),
hen I zukommen. jmds. gutes spiration, Gei tesbhtz (ugs.) Fe 11gkc1t. Swndhaftigk.eit, Un· Knasu (Jargonl. Knacki (Jargon).
beug~amken, Une~chutterlich· Machulke t Gaunerspr ). Hafen·
Rech! sean. verdienen. wen sean. Gedankengang, Gedankenreihe.
1gebührend, angemessen, gebühr· Gedankenfolge, Ideenfolge. Ge· keit, Ziel!.trcbigk.eit. Zielbewußt· bruder (6s1e". salopp). Enthalte·
lieh, ordentlich, gehörig. gezie· dankenkette, Ideenkette, Gedan· sem, Au~dauer. Unermüdlichkeit, ner (schwer;.), Arrestant, Zucht-
mend, nicht unbillig. geziemlich, Unverdrossenheit. Stetigkeit, häusler fveral1et).
kenverbindung, Gedankenver·
zah1gke1t, Durchhalte\'ermogen, gefangennehmen, gefangcnsetzen
·gerecht (z. B altersgerecht, lei· knOpfung. Assoziation, Vorstel-
Stch.,,ennogen. Kond11ion, Kon· ( •eraltend) . fel>tsetzen, eink.erkem •
stungsgerecht), schuldig, schick· lungsablauf, Ideenassoziation
lieh Gedankenlosigkeit, Schusselig· tanz, Konsequenz. Perseveranz. (geh ). in Gewahrsam nehmen, ins
1 gebührend, gehOng. gründlich lteit (ugs.). Vcrgeßlichlmt gedulden, (sach), abwarten, ~ich Geflngms I in den Kerker werfen
(ugs J. ordenllich (ugs .J. tüchtig gedankenreich, gedankenvoll, abwanend 'crh.tlten, et"" as an (geh ). hinter Schloß und Riegel
(ugs.1. nach Strich und Faden
sach herankommen lassen. warten. bringen (ugs.). einsperren f ugs J,
tiefsinnig, tiefgründig. uefgehend,
fugs.), ausreichend, nicht zu
warten können, ~ich nut Geduld ernlochen (ugs.), einbuchten
tiefschürfend, Lief. durchdacht,
wappnen. Geduld haben, nicht (ugs J, einbunkern tugs J ms Loch
knapp. ilberlegt., bedeutsam.
ungeduldig sein stecken fugs
Geburt, Niederkunft, Entbindung, geclanhnvoll, nachdenklich, ver·
geduldig, gollergeben, ergeben, gefangensihen, eane Strafe verbO·
Partus (Med.), Parturitio (Med.). sonnen, vertieft, [in Gedanken)
quieustasch ßen. einsitzen, im Geflingms / in
Accouchement tMedJ versunken. gedankenverloren,
Geburtenregelung, Geburtcnkon· geeignet, passend, gegeben, beru- Haft I am Zuchthaus / hinter
selbstvergessen, enlrtlckt, 1.cr·
trolle, Familienplanung, Gebur· träumt. trllumerisch fen. ideal. wie ge5.chaffen filr. schwedischen Gardmen J hinter
richtig, recht, goldrichtig (ugq. Schloß und Riegel I hinter Git·
tenbe chr'Jnltung. gedanklich, abstrakt, ungegen-
G efängn is 148 149 Ge halt
tem I auf Nummer Sicher sitzen, Eifer, eingehend, wortreich. weit- falls. unter Umstanden. wenn es chung. Korrelat, Parallele, Analo·
1m Kerker hegen, brummen (ugs.I. läufig. geht. gie. vergleichbarer Fall.
lbei Wasser und Brot) sitzen fugs.J, Geflügel, Federvieh (ugs.). Nuu- Gegebenheit, Tatsache, Tatbe- Gegenteil, Gegensatz, das Entge·
seme Zeit I Strafe absitzen (ugs.), vOgel. tand, Fa\tum, Fakt, Fakuzit.11. gengesetzle, Antithese.
abbrummen f ug'f.). abreißen (sa- Rcalitllt, Fan accompli (bil- gege nüber, vis-a-vis. aur der an·
Gefolge, Geleit, Begleitung. Be-
lopp;. Arrest I Knast chieben (sa- dungsspr.). derjejn I gegenüberliegenden ~i·
gleit fschwe12 ). Eskone, Bedek-
lopp). Toten drehen / kleben Gegend, Lan<btnch, Lands.chaf1, IC.
kung fmilit.). Geleitzug, Konvoi
(ugs ). gesiebte Luft atmen (ugs. Gau, Gebiet. Region. gegenüberstelle n, nebeneinandcr-
Gefolgsmann, Satellit, Statthalter, Gegenmittel, Gegengift, Girtge- stellen. nebeneinanderhalten.
scher:h.J. Satrap, Paladin, Lehnsmann. Va-
Gefängnis, Suafanstalt, Strafvoll- genmmel, Antidot. Anudolon. konfronoeren. 11ergle1ehen. m~ ­
sall, Trabant, Lakai (abwertend), sen. zum Vergleich heran21ehm.
2ugsan talt. Justin·ollzugsanstalt. Antipharmakon (selten). Kontra-
Ma.rioneue (abtt:trttnd). einen Vergleich anstellen. ver-
Haftanstah, Vollzugsanstalt. Loch \·enenum 'JtlttnJ.
gefragt, gesucht, begehn.. viel ver- Gegenrede, Antwort, Erwiderung. gleich weise bcuncilen, Verpei-
(salopp). Kittchen (salopp), Knast langt.
(salopp). Bau (salopp). Bunker (sa-
Entgegnung. Beamwonung, Re· cbc I Parallelen ziehen.
GefraBiglteit, Freßgier (ugs ). Ver- plik, Re1ourk.u1 ehe. Gegenvorschlag. Altemallve.
lopp), Kahn fsalopp) Kiste (sa- fressenhei t (salopp)
lopp). Kerker ( 'eraltet), Zuchthaus
1
Gegen1ah,, Kontrast, Kompleny- Zweitmöglichkeit, andere I zwei11~
Gefrie rpunkt, Null punkt. 0 °C, m1e, Antagomsmus, Gegenge- \10glichkc11.
(~ralteJ). null Grad. wicht, Gegenpol, Unterschied, D1· ' Gegenwart, l!Cgenwärtige / unse-
GefaH I (ugs abK·ttttndJ, Gewäsch gefroren, gekühlt, abgelc\lhlt, tief- vergenz. re Zeit., Augenblick, Jetztzeit, das
f ugs abK·erttndJ, Blabla (ugs. ab- gekOhlt. eingefroren. geeist 2Gegensatz., Gegenteil, das Entge- Hier und Heute I Hier und Jetn /
wtrltnd1. Geschwltz (ugs abK·tt· gefügig. bereit. gewillt, geneigt., ge- gengcse121e, Anti1h~. (btfdung.rspr.) Hie et nunc, Moder-
tend). Bafel (fandsch.J, Geschwa- sonnen, willig, gutwillig, gefnge. gegensätzlich, widerspruchsvoll, ne
fel (ugs. abwertend), Geseire (ugs. willflhrig widersprOchlicb, widersprechend, ' Gege nwart, Anwesenheit. Prä·
abwerrend), leeres Gerede I Stroh Gefühl, Empfindung, Empfinden, schizophren. einander ausschlie- sen~
f ugs abwmend). Wischiwaschi Feeling, SpOrsinn, FlBir, Instinkt, ßend, paradox, "idel'$innig. unlo- ~enwörtlg, •ugenbhclc lieh.
(ugs.), Wisch wasch (ugs.). Schmus Organ, GespOr, Wiuerung, Rie- gi eh. dis1unkuv, (diameLral) ent- JClZl, zur Zell, derzeit, momentan,
( ugs.). Schmonzes (ugs.). cher (salopp). gegengesetzt, gegenteilig. umge- im Augenblick I MomenL zur
Gefäß, Behllter, Behaltnis, Con- gefühllos, ungerilhn. unbeein- kehn, konvers, oppositionell, di- Stunde, soeben, eben. [!er&de. JUSt
tainer druckt, kalt, gleichgültig, kalt- chotomisch, unvereinbar, un- ( ~·erolttndj juMamcnt 1 \'eralteO
GefaBtheit, Gelassenheit, Fb- schnäuzig, ohne Mitgefa.hl, ohne gleichanig. disparat. k.ontr.ir. po- gegli.dert, aufgcghcdert. unter-
sung, Haltung, Selbstbeherr- Gem01, abgebrOht, herzlos. lar, kontradiktorisch, k.omplemen- gliedert, unteneüt. aufgeteilt.
schung, Behemchung, Be· gefühl.betont, emotional, cmollo- tlr, korrelauv, anutbetasch, anti- ldassifizicn, gest.aifclt.. aufgcll-
herrschlheit, Gleichmut., Kaltblü- nell, affektiv. expressiv, irrational. nomi-.ch, ad\lersativ chert, scgmentien.. struktunen, S)·
1
tigkeit., Unempfindlichkeit, Aus- Gehlhlslcälte, Kilte, Gefühllosig- Gegenstond, Sache. Dmg, Ob- stcmauqen, geordnet. angeord -
geglichenheit, (stoische) Ruhe, keit, Fühllosigkeit, Empfindungs- jekt. em Etwas, Dings (ugs.J, net
~elenfrieden, Seelenruhe, Gc- lo igke1t.. Herzlo 1g.keit. Mitleidlo- Dm~da ugs ), Dingsbums (ugs J. Gegner, Kontrahent. Oppo itions·
müt5ruhc, Bierruhe (ugs.), Con- 1Gegenstand, Objekt, SujeL The· führer. Jnumfeind. Widersacher,
siglceit, Herzensverhllnung, Kah-
tenance (bildungsspr.). hcrog.keit. Lieblosigkeit, Hlne, ma, Rc1zlhcma, Thematik, The- Widerpan, An1ago01st. Antipode.
Gefecht, Kampf, Nahkampf, Tref- Frigiditlt. menstellung, Aufgaben~tellung, Gegenspieler, Feind, OpponenL
fen ('eralttnd), Rmgen, Clinch, Gefühlsleben, Innenlebe n, ~elcn ­ Stoff. Reg1mckntiker, D1ss1dent, Fron-
Fehde (~ualw), Waffengang, leben. gegenstandlich, konkret, anschau- deur. "'leinsager. die andere Seue.
Scharmützel, Gepllnkel, Plänke- gefiihl1ma8ig, triebmllßig, einge· lich. bildlich, darstellend, figür- gegnerisch, fcindhch. feindselig.
lei, Feind~eligkeiten, knegensche geben, intuitiv. instinktiv, vom lich. figural!\' feindschatllich, ammos. haßer-
Handlungen, Konfrontation, GefDhl her. gegenstandllos, grundlos, unbe- füllt.
SchlachtgetOmmel. FcuerOberfall, gegeben, geeignet, passend, beru- grOndet. haltlos. ungerechtfenigt, Gegnen chaft, Konkurrenz., Wen-
Feuergefecht, ROckzu~gefecht fen. ideal. wie geschaffen für, wesenlos. hinfällig, unmot1V1en, bewerb, Wettstreit. Wettkampf.
Gefi.der, Federkleid, Fedem. richtig. recht, goldnchtig (ugs.). aus der Luft gegriffen Rivalitlt, Ncbenbuhlerscbaft.
1
g efliuentlich, angelegentlich. mit Gegen1tüclc, Pendant. Entspre- Gehalt (das), Besoldung, Dotie·
gegebenenfalls, notfall , allen-
Gehalt 150 151 gekünstelt
rung. Bezahlung. Entlohnung. nicht beherrschen / zusammen- Sinnlichkeit. Lustemhcll (gt!h ,), seicht. ohne Tiefgang, inhaltslo~.
Lohn. Verdienst. Salll.r (schKei:.), nehmen, jmdm. gehen die Pferde Brunst, Tncbh:ütigk.eit. gehaltlos. trivial. banal.
Fixum, Adjutum (schwe1z.J. Gage. durch gei8eln, brandmarken. achten. \Cf· geistreich, geistvoll. spruhcnd.
1
Geholt (der), Inhalt. Inhaltsstoff, GehiHe, Helfer, Bei tand , Assi- femen. verpönen, ;n Acht und .pri1.2.ig, launig. wi tzig. schlagfer-
Ingredienz. stent, Adlatus (scher.:h.). Bann tun, verfluchen. \Crwiln- tig.
gehaltvoll, inhaltsreich. inhaJts- chen. \erdammen. verurteilen, geisttötet1d, s1umpfl1inn1g. encr-
gehoben, gcwahlt, gepflegt. vor· etwas I das Kmd beim [rechten \·1crcnd. me<:hamsch. automa-
voll. reichballig, substanzreich, nchm
substantiell. b~ nchtigen) Namen nennen, tisch. '!>tupidle]
Gehöft, Bauernhof, Hof, Land- den Stab brechen über, anpran- Gei t, Spar:amkci1. Knaus{e)ngke1t
gehomi1Cht, polemisch. scharf, ge- wirtschafi, landwinschafllicher
pfeffert (salopp). gesalzen (salopp}. gern. an den Pranger stellen. (ug.s af>.,,..errtnd). Knau~rci l ugs.
Betrieb. Gut, Hofgut. Gutshof. ' Geist, Espnc. lntclhgcnz. Klug· abt->t!rltnd) Knick[ejrigkc1t u.~.s .
githäHig, schadenfroh. htmisch, Bauerngut. Agrarfabrik
maliziös, mißgünstig heit, Witz. Scharfsinn, Köpfchen ab.,..ertrndJ Prenntgfuchsere1
gehorchen, gehorsam ein. folgen. rug.{ ). H1m f ugs.). Clevcmcß. (ug.s.J,
Gehössiglceit, Bosheic. Bösartig- nachkommen, Folge leisten, auf 2 Geist, Ge!>pcnst. Phantom. Ge1-
keit. Niedertracht, Boshaftigkeit. gei:r.en, knausem, lcargen, knap:;en.
jmdn. hören, parieren (ugs.). ku- !iterel"$cheinung. Astralw~cn. Er- knickern, haushalten, maßhalten.
Häme, Gemeinheit, Schurkerei. schen (ugs.). sich ducken (ugs.).
Hundsfötterei (~tralll!t). Infamie, scheinung. Spuk. Nachtgc pcnst. Gel:r.hols tab'>'·ull!ndJ Geizkragen
nach jmds. Pfeife tanzen (ugs.). Nachtmahr. 1ug.f ab1tenrnd „ KnJuser rugs
UnverscMmthcit, Schadenfreude. spuren (salopp).
Übelwollen. Rach.sucht. Ranküne. Geiste1orbeiter, Intellektueller. ab'4lertendl Krud.er ugs abl4-er-
gehören, in Jmds. Besitz sein / ich Kopfarbeiter, lntclhgenzJer •ab· rend) Knicksucbel fbt!~ berlm. 1.
Geheimdienst, Geheimpolizei,
Spionageabwehr, Abwehr, politi- befinden. jmds. eigen I Eigentum '>'trttndJ E1crkopr iofl abwertl!'nd/. Prcnnigfuchscr i ugr.J. Rappcn-
sche Polizei sein, jmdm sei n (ugs landsch.). H1gh·brow toff abK·ertendJ. !>p3ltcr (schi.t1; abwertend)
Jmdm. zur Verfügung stehen Geiste1geg•nwort, Rcaknonsver· gei:r.i9, lilzig ugr abwertend).
geheimholten, nichts sagen, ver·
' gehörig, angemessen, gcbQhrend, mögen. Reakuonsschnelhgkcit. lc.naus[e)ng u.~s ab11 mend1.
schweigen, verheimlichen. uner-
wähnt lassen. kein Won über Cl· gcbOhrlich. ordenlltch, gezie- Entschlußkraft. knid.(eJng (ugs ab1<·mend1. kmk·
was verlieren, verbergen, über- mend, nich1 unbillig, geziemlich, geistffgestort, geic;t6krank. gci- kis ·ugs obwmend. londfth 1•
gehen, to~chweigen, filr sich be- -gerecht (z. 8 . al1ersgerech1. kind- stc c;chwach. <.chwachsinnig, de- knicbucbclig tsalopp abKmend).
halten, unterschlagen, dichthalten gerecht), schuldig. schicklich bil. 1diol1 eh, demcnl. verblödet. lmiepig fug~ . abKatenJ. landn:/1 ).
2 blöde, 1rrs1nmg. irr{e] chäbig (abK't!rtrnd1• pop(ejlig
salopp) nicht mitteilen. gehörig, gründlich (ugs ). gebOb·
geheimnisvoll, rllbel haft. hinter- rcnd, ordentlich (ugs.), tüchtig Geistesgestörter, geistig Behm· / ugs abKtrtenc/.. schofel (ugs. ab-
gründig, dunkel. chwer durch- (ugs .). nach Strich und Faden dcrtcr. Geiste~l.rankcr. Schwach· werttndJ. netig ' uflS abwertend.
chaubar, doppelbödig, abgriln- (ugs.J. ausreichend, nicht zu smmger, Idiot, Debiler, Krcun. landsch J, gniet:;ch1g (ugs. abwer-
kn app. 9ei1tesverwondt, ebenbürtig. wc- und, fandsch.). hartleibig r~eral-
d1g, orakelhafl, doppelsinnig,
doppeldeutig, geheimnisumwit· gehörlos, taub, taub tumm scn gleich, longenial 1end). :.chmafu füterr. ug(.), par·
gehorsam, artig, brav, folgsam, geistig, seelisch. p ychisch. men- ~am. nicht freigebig.
tcrt, mysteriös. mystisch.
Geheimpolizei, Gchcimdi enst filgsam. lieb. mamerlich. gesittet, tal. gekränkt, beleidigt. \erlem, ver·
Spionageabwehr, Abwehr, politi: wohlerzogen. Geistlicher, Pfarrer, Pastor. Predi- stimmt, pikiert. verschnupft i ugs J.
sehe Pohzc1. Gehorsam, Folgsamkeit, Bravheit, ger. Pne!itcr. Kleriker, Pfaffe einge!.chnappt fugs J muck eh
Fügsamkeit, Angcpaßlheit, Unter- (abwt!rtf'nd . Seelsorger. Seelen- tnnrdd )
geheißen, genannt. benannt. be·
na~t (ugs. schenh.).des Namens, ordnung. Gefilgigkeit, WilJfllbrig- hin[e]. Pfarrherr. ge1sthcher Herr, Gekreische, Geschrei. das Schrei-
kcit. Unterwürfigkeit, Subordina- Vikar. Pram·ikar, Kaplan. Koope- en. Gejohle tab'llertend). Gel!röle
sogenannt, beibcnannt. zube·
nannt. tion, Kadavergehorsam (abwer- rator (ha1·r ostt!rr . Pfarrgeistli· (ugs. ab.,,.•erttndJ Gezeter abwer-
tend). eher. Kirchenmann, Gottesmann, tend).
gehen, sich fortbewegen, laufen,
Gehsteig, Bilrgcrste1g, Gehweg,
SchwanrocJc (abi.·t!r1f'nd/. Pate:, gekrümmt, geboge~ krumm, ge-
zu Fuß gehen, marschieren, Gemei ndepfarrer
Fußgllngerweg. Fußweg, Fuß- schwungen, gc:.chwe1f1. halbrund,
schreiten. wandel n, stiefeln, Geistlichkeit, Klerus, gei thchcr
glngcrsteig, Fußsteig. Gangsteig gewölbt. b<iuch1g, gebaucht
chlendem . spazieren
Stand, Pncsrcr..chan. Prie ter- geltühlt, abgelühlt. ticfgckuhlt, gc·
gehenlouen (sich), unbeherrscht (südd . österr.). Gchbahn, Trot·
s1and. Kleri~e1 abi.~rtend •. froren. eingefroren, gcei:.t.
se1n, die Kontrolle ilbcr sich I die toir.
geistlos, oberflächlich. nach. geltünltelt, geucn, gequält, ge-
Selbstbeherrschung verlieren, sich Geilheit, Fleischeslust (geh.).
Ge lächter 152 153 gemäßigt
zwungen. gesucht, affektiert, 14·errendJ, schnöder Mammon Liebste (~tralltl), Angebetete gelten (als Jmd. I ctlU5}, anicse-
gemacht, unecht. unnatürlich, (schtr:h.). Maxen tösttrr. sal opp). (schtnh ). Dulzinea tschtr:h.), hcn werden als, 1n einem „ Ruf
gespreizt, gestelzt. geschraubt, Geldbeutel, Geldbörse, Börse, Flamme ( ugs.), Freundin, Annel- stehen. i.errufen I vcnchnen I be-
geschwollen, phrasenhaft. thea· Portemonnaie, Ponjuchhe (ugs. kusine (fandsch . verolrtnd. nlchtigl sein als
trahsch, manienen., erkOnstell, scherzh.J. Geldtasche. Brustbeutel. scher:h J. Verhllltni (ugs.), Bettge· Geltungsdaue r, Geltung, GOlug·
geblümt blumenreich, blumig. Geld9eber, Gönner. Förderer, nossin. Betthase (ugs. sdier.h ), keit, Laufae11.
Sponsor, edler Spender (schtnh.J. Konkubine (/ruhu. son.st ab'K'tr- Gelturtgaclrang, Geltungsbedf.trf.
Ge lachter, Lachsalve. Lacher,
Lachkrampf, Freudengeheul Mäzen. tendJ. Matresse (/ruhtr sonst ab· nis. Geltungsstreben, Ruh~ucht.
fugs.). das uchen, die Lache, Ge· geldgierig , habgierig, habs!lchtjg, M~rttnd), Kurtisane ifnJrer), Fa- gehunp1üchtig , ruhmsüchug,
raffgierig, gewinnsüchtig, besitz· vorilin (vera/1nJ. Don1a (ugs./. ehrsOchug.
wieher (salopp), Heiterkeitsaus·
gierig, prolitsüchtig, materiaJ1· Zahn (Jargon). Stammzahn fJar· Gelübde, Eid, Schwur, GetObni .
bruch, Gekichere, das Kichern.
susch. auf Gewinn bedacht. $l0nl 9emächlich, saumselig, ~umig,
homerisches Gelächter.
geldlich, geldmlßig, finanziell, Geli.bter, Liebhaber. Lover !Jar- tranig, pomadig, nöhg, im Schnek·
Gelände, Land, Terrain gon). Liebster •i·eraltet) Freund, kentcmpo, gemach. bastlos
monetär, pekun iär, wiruchafUich,
Geländer, Brüstung, Balustrade. Haberer {ostt". salopp). Partner, (schl4't1z.). gemessenen Schrittes,
geschllfllich.
gela11en, beherrscht. entspannt, Geld1chein, Schein, Banknote, Bekannter (ugs. 1trlrull.J. Amant pomah ' ostnr ugs.). nicht chnell
ruhig, sicher, gefaßt. gez\lgelt. ge· Note, Papiergeld. ( ~traltttJ, Romeo (scher.lt.), Ver- Gemöchllchlreit, Langsamkeit.
ammclt, d1sz1phniert, stoisch, be· Gelegenheitskauf, Okkasion, ehrer (.sclit!r.lt.J. Anbeter S.a umseliglmt, Schneckentempo,
dacht, gleichmütig, cool (Jargon). Schnippchen, (gilnsuge) Gelegen- (scht!r:h 1. Seladon (b,fdungsspr Pomadigkeit, Trödelei. Tralerci
Gelauenheit, Fassung, Gefaßt- ~ralttt1 . Kavalier (:rchtnh.1. Ga· lschHer~.). Bummelei.
heit, Billigangebot.
he1t. Haltung, Selbstbeherr- gelege ntlich, manchmal, vercin- lan (ugs ab1t·trttnd). Hausfreund Gemahl, Ehem41nn, Mann, Gatte,
schung, Beherrschung, Be- ult, mitunter, zuweilen, zuzeiten, (schtr:h 'rtrhiill ), Cicisbeo ' brl- Ehepartner, Angetrauter, Leberu.-
hemch1heit, Gleichmut, KaltblO- bisweilen, von Zeit zu Zeit, ab und dungsspr v~rhüll ), stlndiger Be· gellhrte, Wegger.lhrte. Lebenska·
ugkeit, Unempfindlichkeit, Aus- ro. ab und an, hin und wieder, gleiter, Gspusi (siidd., 6.rttrr. ugs. >. merad, HerT und Gebieter
gegliche nheit, (stoische) Ruhe, dann und wann. hie[r] und da, ern Gschwuf fM1tntrr.J. Scheich {Sa· (scher.h ,J, Ehewin (1eraltt1 I. Ehe-
Seelenfrieden. Seelenruhe, Ge- oder das andere Mal, fallweise fopp „ \ t acker (sDloppJ Verhlltnis liebster, Ehcgeno $e, Ehegespons
mütsruhe, Bierruhe (ugs.J. Con- (osttrr.). (ug.f.). (ugs.). bessere Hall'tc (ugs . , Göl·
tenance (b1ldu.ngsspr.). gele hrt, gebildet, studiert, kennt- gelirtgen, glilcken, gutgehen. tergane (11g1.). Ganench tugs
Ge ld, Geldmaltel, Finanzen. khn- nisreich. belesen. 'A<Un chgemlß verlaufen, nach sclien.h.). Alter (salopp1. Oller
gende Münze, Rubel (sclrenh.J. Wun eh gehen. glaugehen 1ugs J. (dt!rb). Ehekrüppel fabwertend).
Gelehrter, Wissenschaftler, Wis·
Money (sclrer:h 1. Knete (Jargon). senschafter (schv.-ei.t . ösrtrr.). For- hinhauen (salopp). lc.lappcn 1ugs ) Pantoffelheld fabr.·trrendJ. SJ.
Bargeld, Mmel, Kleingeld Gelinpn, Erfolg. Gedeihen, mandl (österr. ab.,.•trtend). Tyrann
scher, Stubengelehner, Stud iener,
GIGck. (abMeriendJ. Haus1yrann rabr.-er-
(sdtuzh.), P1mperlinge (ugs.). Ma· Akademiker, Mann der Wissen·
rie (ugs.). Asche (ugs.), Heu (ugs.). schaft, Privatgelehrter. plt.nd, laut, vernehmlich. hc"rbar. ""dJ.
Flocken (ugs.J. Pinkepinke (ugs.). Ge le iH (veraltend), G le1 . Schiene, vernehmbar, lauthals, lautstark., Gemohlln, Ehefrau, Frau. Gattin,
Pinke (ugs ; . Steine fschwerz.), Lin· gerlusch'lloll, überlaut, durchdrin- Ehepartner, Angetraute, Lebens·
Bahngleis.
gend, markerschünemd, durch geflhmn, Weggeflhrtin, Lebens·
sen (ugs.), Kies (salopp • Zaster Geleit, Begleitung, Begleit
{Salopp}, Moneten (salopp), Moos (schwei: ), Gefolge, Eskorte. Be· \fark und Bein gehend, ohrenbe- kamerad. Lebenskameradin.
(salopp}. Penunzen (salopp). Milk· dcckung (m1/it.J, Geleitzug. Kon- täubend. ohrenzerreißcnd, ~chrill, Weib, Ehehebste, Ehegespons
grell, aus vollem Hals. aus voller (ugs.). Ehegenossin, bessere /
lcen salopp) Kröten (salopp), voi.
Kehle, aus Lelbeskn1ften, m11 5ch0nere Hälfte (ugs.), Hauszier·
Mlluse fsa/oppJ. Flöhe (salopp). geleiten, begleiten, ~ Geleit ge·
dröhnender Summe, nicht leise, de (schtr:h.J. Alte (salopp). Olle
Mopse (salopp). Lappen (sa/opp1• ben (geh .), eskortieren, [nach Hau- (derb). Drachen (ab14·ertend1, Xan-
Pulver (salopp). Eier (salopp). Pie· se) bringen. nicht ruhig. nicht still.
Gelöbni1, GelObde, Schwur. Eid. thippe fabv.•trtend).
pen (salopp), Kohle (ralopp). Gelenkigkeit, Biegsamkeit, Be-
gelockert, aufgelockert. locker, Gemälde, \1alero, Bild, Bildwerk.
Emmchen (ugs.}. Blech (salopp • weglichkeit. Wendigkeit, Ge-
entspannt, gclOst pmä8, laut, nach. zufolge, ent·
Draht fsalopp), Zwirn rsaloppJ. schickhchkeh, Akrobatik, KOr·
gelöst, entspannt, gelockert, aufgc. sprechend.
Zunder (salopp). Koks salopp /. perbeherrschung. g emäßigt, maß\'Oll, moderat, mä·
Knöpfe rsa/oppJ Mammon (ab- Geliebte, Liebchen r~·eraltttJ.
locken, locker
gemein 154 155 gepfeffert

Genehmigung, Erlaubnis, Einwil· d11ng~spr.). Sybanc fb11d11ngsspr


ß1g. zuruclhahend. gezügelt. ent- Gemisch, Mischung. Gemenge.
h.ilbam. Mixtur, Melange, Kunterbunt, hgung, Zustimmung, Lizenz:, Pla- 1rrafttndJ. Phaake (bildungupr.).
gemein, n1edertrschtig, perfid[e~ Allerlei. Vielerlei, Durcheinander. zet.. Zusage 9enle8erisch, gcnüßhch, genuß·
schurlu~c h abwerrend) hu„dsfoL- Konglomerat f bildungsspr.). Gene igtheit, Gunst.. Jovialität, voll. geschmllcklensch (abwer·
11 eh derb ab„·ertend). hun~ge­ Mischmasch ugs ). Sammi:lsun· Lcuuehgke1t., Gewogenheit. rendJ, genußfreud1g. smnenfreu-
mein 1ugs. abwertend), infam. um ugl J. Pelemele rb1fdungfspr.). Wohlwollen. Zugelanseln. d1g.. hedonisllsch fbildungsspr.).
niedrig, schlbig. \Chmutz1g, feige. M1xtum compo!>llum (bil· Generotion, Altersklasse. Alters- gcnußfroh, genußreich, genuß-
~chimpnich. chnöde rge/1. ab„~r­ dungsspr. •. stufe. Jahrgang. Altersgruppe. süchtig l ah·ertt11d}. schwelge·
rendJ, schdndhch. . chmählich. ge mustert, gefleckt.. gescheckt, gt· generell, im allgemeinen, allge· ri sch.
:.chmach1101l 1geh). ugen, karien. gestreift, streifig. mein. tm großen (und] ganzen, Genitalien, Geschlechtsorgane,
Ge meind e, Gemeindewesen, gepunktet, getupft. gesprenkch, mehr oder weniger, mehr oder Schamteile, Ge chlechu.teile
Kommune. Gemeindebezirk. Ka· meliert. geb lümt. minder, mehr- weniger fösttrr.). Geno11e, Gesinnungsgenosse, Ge·
tastraJgemeinde (as1err.J. ge mütlich, behaglich, wohnlich. durchweg, durchwegs ros1trr.J. ge· smnungsfreund, Paneifreund.
Gemeingeist, Gemeinsinn. Soltda· heimelig, wohlig, .ingenehm. an- meinhin, weithin, weitgehend, SympathisanL
ntät, W1r-Gefilhl. Verbundenheu. heimelnd. traul!ch, traut. lauschig. durchgängig. fast immer, durch G.ntlemon, Grancbe1gneur, Gen·
Zusammcngehöngkcit, Zusam- idyllisch. die Bank (ugs. ). durchs Band jweg} tilhomme, Kavalier, Mann 1,;on
mengehöngke1tsge filhl ge.mütskronlc, nervenkrank, psy· tschwt!izJ. [für) gewOholich. ge· Welt, Weltmann
Gemeinheit, N1edenrachL Perfi- chopath1sch, mani!>ch, depressiv, meinighch (veraltet) genü19n, langen (ugs.). reichen,
die, 80!.he1t, B~haftigkeit. Harne. man1sch-dcpres~iv, schwermütig, Generositat, Großzügigkeit. ausreichen, hinreichen, t.n ausrei-
Schurkerei, Hundsfötterei f\•eral· neu rotisch, psychousch, hy~te­ Hochherzigkeit, Gebefreudigkeit. chendem Maße vorhanden sein
1e1J Infamie, Unverschämtheit, nsch. Spcndenfreud1gke1t, Fre1gebig- genü91am, bescheiden. an -
S.chadenfrcude, Gehass1gkc1t, gena nnt, benannt, geheißen, be- ke1t. spruchslos. bcdurfn~loi..
Ubelwollen, Rachsucht, Rankßne. namst tugs schtr:h .). des Namens, genesen, gesund werden, heilen,
G.nugtuung, Berriedigung, Zu-
Ge meinnutz, Gemein\\ohl. Ge- sogenannt. be1benannt. zube- ausheilen, gesunden, sich bessern.
fnedenheit. Erfüllung.
nannl auf dem Wege der Besserung sein. 1
memnütz1gkell.
sich auf dem Wege der Besserung Genu8, Genußfreude, Schwelge-
Gem einplatz, Allgemeinplatz. ' ge nau, klar, bestimmt. fest umris- rei. Völlerei (abwultnd), GenuD-
sen, [genau) richtig. treffend. befinden, Besserung tnlt etn, auf·
Bm~enwahrheiL Binsenweisheit, sucht (abwrrfcnd), Genußgu:r
Selb tverständlichkeil. Platitude, schlagend. träf (sch„e1:.). exakt, kommen, wieder auf die Bei ne I
(ab°'l-~rtMd).
praz1sLe). prägnant. unm1ßver- auf den Damm kommen t ugs.).
Plauneit. sich [wieder] bckrabbeln fugs ). 1Genu8, Labsal. Erquickung.
ge meinsam, gemeanschafthch. ko· st.'!ndhch, eindeutig, unzweideu- Hochgenuß, Augenweide, Oh-
tig. deutlich, gla klar, sonnenklar, sieb aufrappeln (ugs.}
opcrauv. zusammen, Hand in renschmaus.
im Klartext. ungeschmtnlt, k!Jpp genial, begabt, talentiert, genia-
Hand. Seite an Seite. im Verein GenuBmensch, Genießer, Epiku-
und klar ugs J lisch. begnadet. gottbegnadet.
mit, in Zusammenarbeit mJl, ver- reer (b1ldungsspr.}, Hedonis1 l bd·
Genie, Talent. Begabung. kluger /
e int. genossen chaftlich, ges~mt­ 2 genau, gewissenhaft. peinlich fähiger I heller Kopf, großer du11gsspr.). Sybant (bildungsspr.
natl (schwe1:.;. (genau], pedantisch (ob-..mcnd). ~'trallend1, Phäake (b1/dungsspT)
penibel, sorgflllt1g, akkurat, Geist. Leuchte (ugs.J
Ge meinsamlceit, Ähnlichkeit. Ver-
gründlich, aknb1sch. minuziOs. genieren (sich), genanl I genierlich genu8vall, genießerisch, genOß-
wandtschaft. Geistesverwandt- hch, geschmllclclerisch (abi.er-
haargenau. haarklein, eingehend. sein, sich zieren I anstellen I ha·
schaft. Arlinitlit. Benihrungs- ben. rend), genußfreudig, sinnenfreu-
punkt, Bindeglied. Verbindung. rc1füch, eigen dig. hedonistisch (b1/d11n~sspr.J,
genießen, zu schätzen wissen, ein
Ge meinsinn, Solidant1t, W1r-Ge- Genoui9keit, Sorgfalt, Akribie. Genießer I ein Genußmensch / genußfroh, genußreich. genuß-
filhl, Gemeingei.\l, Verbunden- Akkuratesse. Och1ig fabwtrttnd). schwelge-
ein Leben>künstler I fos1trr.) ein
heit. Zusammengehörigkeit. Zu- Ge nealogie, Ahnenfol'$Chung,
Genußspechl I ischtrzli .J kein nsch.
:.ammengehOrigke1tsgefUhl. Stammbaumkunde. Famihenfor·
'>Chung. Kost·•eracnter setn, durchkosten, Gepäck, Re1segepllclc, Gepack-
Gemeinwohl, Gemeinnutz. Ge- [bis zur Neige] auskosten, nichlS stllcke, [diel Koffer.
me1nnütz1gkeit genehmige n (sich etwa!>}, sich et-
auslassen. gepfeffert (ugs.). obcneuen , unbc·
gemessen, würdevoll, gravuau eh, was le1 ten I gönnen. auch einmal
Genießer, GenußmellS(;h, Epiku· zahlbar, unerschwinglich. nicht zu
ma1eslilllsch, hohe1tsvoll, könig- an sich selbst I selber denken. zu
rccr (bildungsspr.J. Hcdonisl (bil- bezahlen, gesalzen (ugs.;. teuer,
lich, feierlich. sich selbst gut sein.
gepflegt 156 157 Geschä~smann

kostspielig. kostenmtcn5i\, ko- großfülch1g, ausgedehnt, nicht chung, Rechtsptlege, Jurisdiktion fahren (londsch J. zusammenge·
stenlrllchlig. eng. nicht klein. fbildungsspr.J. hen (lamlsch .J.
gepflegt, gewllhlt, gehoben, vor- Geräusch, Geraschel. das Ra· Gerichtsverfahren, Prozeß, Ver· Geruch, Duft, Odeur, Aroma.
nehm. schein. du Km tem. fa hren. Rcchuverfahren, Klage. Arom (d1€1ittr.). Ruch fd1ch1~r.).
Gepolter, Urm, Getöse. das DrOh· geröuschlot, leise, lautlos, \·erhaJ· An klage. Gestank fabwtrtend)
nen. Gedröhn, Krach. Radau (ta· 1en. heimlich, still. tlilstemd, 1m Gerichtsverhandlung, Gerichts· Gerücht, Ond1l (b1/dungsspr.J, Fa-
lopp1. Heidenlärm (emot1onal), Flüsterton, kaum hörbar J ver· tennin, Verhandlung. Tagsatzung ma (bildung:upr J. Sage, Fluster-
Mordsllnn . emo11ona/), Höllen· nehmlich I \emehmbar. ruch l ( OSll!" ). propaganda, Latrinenparole
~pektakel rugs ). Tumult, Pumpe· laut. gering, (herzlich) wenig. minimal, l dtrb). Sche1ßhausparole f W1lgar).
'gerecht, recht, richtig, gerech üer·
rcr riisterr. ugs .), Trubel, Spektakel genngfüg1g, unerheblich, nichL gerührt, erschüuert, ergriffen, be-
(ugs. ,, Rabatt (ugs J. Klamauk ttgt, beTcchtigt. rcchtmaßig. billig nennenswert, unbcdeu1end. unbe· wegt, bcemdrudu. betroffen, auf·
1ugs... Tamtam fugs ). Trara (ugl .), (''traltend). trachthch, lllcherlich, eine Spur gewühll, ilbcrwlltigt, angerOhrt.
Krakeel (ugs 1, Bahot (österr. ugs ),2 g•recht, rechtdenkend. unpanei· [von) .„ eine Idee „., ein Hauch 'gerüstet, kampfberei1, kampfcnt·
Ramuun (o.tterr. ugs.). isch von. ein Quentchen . „ cm KOm· schlossen, gewappnet, abwehrbe·
gerade, aufrecht. kerzengerade, Gerechtigkeit11inn, Sinn für Ge· chen „., kaum ccwa.s, nichl genug I reit. verteidigungsbe rei1. angriffs·
stock.steif ( ugs.) rechtigkeit. Rechuempfinden. genügend, nicht "iel. bereit.
geringschätzen, mißachten, ge- 2 gerüsiet, (bis an die Zlhne) be·
geradeaus, in gerader Richtung, Rechtsgefühl, Rechtssinn.
'Ge rede (abwtrtend), GedOns (11gs. ringachten. verach ten. her&bse· waffnet, waffenst.arrend, gepan·
immer geradeaus. immer m emcr
Richtung. immer der Nase nach abwertend). GeschY. lt:z (ab~'t'r·
hen I herabschauen I herabblik· zcn. aufger\Jstet.
tendl. Larifan ( ugs.J, Wortschwall.
ken auf, von oben herab ansehen, geaomt, 1rugesamt. 1m ganzen !ge-
ugs.)
Erguß (abv.•ertendJ. Sermon (ab- verkennen, ubergehen, Obcrfah· sehen[, summa summarum, en
geradeheraus, rundheraus. rund·
11.·er ttnd). Salm ' ugs abwerttnd). rcn. nicht ems1 I nicht für voll bloc, in toto.
weg, geradev.e~. ohne Um· nehmen, zu \loeo1g Wert legen auf, Getang, Lied, Volkslied, Kunst·
schweife, geradezu, freiweg. frei- 1Ger.de, Klatsch, TralSch, Geklat-
sche, Geschwlltz, Geraune, Geno- Jmdm. I einer Sache nicht gerecht lied, Weise. Melodie.
heraus. einfach, direkt, unum·
ster, Stadtge prllch, Geruchtema- werden, ich hi nwegsetzen Ober, Gesangverein, Chor, Singgemein-
v. undcn. glattweg. glatt, schlank· schaft, Chorgemeinschaf1, Sing·
chere1, Gemunkel etwas mit Füßen treten, außer
weg. ohne Z6gem I Zaudern acht lassen, m den Wmd schlagen, verem, Singkreis, Kurrende.
gerade(n)wegs, geradeswegs (bes gereinigt, unvermischt, rein, un- Gesäß, Hintern fsoloppJ. Hinterteil
verfllscht. nichl hören auf. etwas auf die
5chwm." schn1mlr'3ck.s (ugs.). di·
'gereizt, miimsch, verdrossen, bllr- leichte Schulter l>:tt:. Achsel / et· (ugt.), Allerwcrtesler (ugs
rekt. was von der leichten Seite neh· schtr:h.). Popo (ugs. I, Po fugs.),
geradestehen (far). einstehen rnr. bcißig, grllmlich. verdrießlich,
gnesgrlmig, hlstjg (schweiz.). men, pfeifen auf, scheißen auf Jmds. vier Buchstaben (ugs.J. Po-
„erantworten. die Verantwortung (derbJ. sich nichts daraus machen, dex rugs.), Pöker rugs.). Tokus
tragen I übernehmen I haben. auf mauseng (schMe1;.), auertOp-
sich emen Dreck daraus machen (ugs.). verlängerter R<lcken (ugs.
seine Kappe nehmen, stehen zu. fisch. brummig, mißmutig. miß-
(tmo11onal). .sclitr:h.), Sterz ( ug.r ) Stert (ugs
den Buckel hinhalten filr f ugs ). vergnügt, mißgesamnu, mlßlau·
geringschätzig, abschltzig, pcJO- Jandsch ). Posteriora fbildung.~spr
die Suppe auslöffeln, verantwort· nig, mißge launt, vergnatzt fugs ),
rativ, abflllig, verachtlich, weg- ~eralttl schtrzh.). Kiste (salopp).
lieh zeichnen filr. sich verantwort· gnau1g ( ugs ). vergrltzt (ugs.).
Obcllau nig, muffig, granug. leid werfend, despckaerlich Stink.er isolopp). Arsch ldn-bJ
lieh fOhlen für. Geringschätzung, Nichtachtung. Bierarsch lderbJ. Fiedle {schwa-
Gerangel, Tauziehen, Hin und (scl11w:.). maßleidig fsüdd ,J
Respektlosigkeit, Dcspek11erlich- bisch1.
Her, Ringen, Kampf, Positions- 2 gereizt, nervOs, aufgeregt, erregt, ke1t. Geringschltzigkeit, Abschlt- Guc:häfi, Handel, DeaJ (Jargon).
kampf. Strci1. Ausemandersel· heku eh, ruhelos, unruhig, unstet,
zigkeu, Abll.lligke1t. PeJOrBtion, Geuhäfiiglteit, Betriebsamkeit.
zung. fahrig. aufgelöst. fiebrig,
zapp{e)lig {ugs.). k.nbb[ep1g (11gs. 1 Verachtlichmachung, Herabwllr· Hast, Eile. Hektik. Wirbel, Trubel
Gerät, Apparat. Maschine, Appa- digung. Herabsetzung, Demilti· 1getehafttich, kaufmännisch. kom-
ratur. Vorrichtung. Maschinerie. huscb(eJlig l ugs ), schu~elig
gung. Entwürd1gu ng, Mißach- merzie ll, Okonomisch.
Automat. (ugs..), fickerig (ugs.).
tung. Verachtung. 'ge.chäfttich, wirtscbafd1cb, fi.
geraten, werden ugs. }. gelingen. Gericht, Gerichtshof, Tribunal
gerinnen (\·on Milch), Oock1g / nanziell. geldlich. gcldmäßig, mo-
Gerätachaft, Gerat, Werkzeug. ln- •geh .). GenchtsbehOrde.
(ugs.) krissetig ~erden, zusam· netlr, pekunilr.
s1rument. Gerichtsbarkeit, Genchtswesen,
menlaufen (landsch 1• zuqmmen- Geschäftsmann, Kaufmann,
geräumig , groß. v.eit. großrlum1g. Rechtswesen, Jus11z. Rechtspre·
Geschäftstüchtigkeit 158 159 gespenstisch

Koorm1ch (berlm salopp>. Busi- Sch1d.ung. Vorherbe:._ti mmu ng. schmuck, getlllig. geschmackig GesetunöBiglteit, Gesetz, Regel·
nc:;sman Jargon) Krämer f/ru- Fatum, Prädestination fosterr ugs.). nicht geschmacklos. maßigkeit. Regularitat.
her}, Großkaufmann. Handelsherr Geschicklichkeit, Kunstren1gke1t, GeKhöpf, Kreatur. Lebewesen, Geseh.theit, Abgek.llnhc1t, Alters·
(1eroltel) Pfefferi..-ck ~-eraltend Fertigkeit, Fingerfertigkeit, Ge- Wec;;en. lnd1\•1duum. weishett, Alters" ürde.
abwertend). Gcschlfftemacher sch1d„ Übung. Geubthcu. GeKho8, Kugel, Projektil, Schuß, 9esetzwidrifil, unge)et.zlich, 11leg1-
ab„·errendJ. 19eachiclct, tnckre1ch. finrenreich. PaLrone. t1m. illegal, knmincll, unzula,sig,
lisug. pfiffig, gewieft. gcw1egt. G.schrei, das Schreien. GeJoble unstauhafl. unerlaubt. verboten,
Geschäftstüchtigkeit, Ge chlfls- untersagl, unrechtmlß1g, auf un-
sinn. kaufmanmschcs Denken.
2
9eschiclct, gewandt., wendig. cle- (abK.-erte11d). Gegröle 1 ugs. ab""'f!r-
ver, agil. beweglich. habil veral- tendJ, Gekreische, Gezeter 'abwer- gesetzlichem Wege, auf Schleich·
Geschäfhviertel, Einkaufszen- wegen, stralbar. außerhalb der Lc-
trum , Shopping-Center. Shop- tet) tend ).
geschünt, sicher, geborgen, behü- galiUt. deliln1sch (scloi.er:.). nich1
ping-Mall, Ladenzentrum, Ge- geschieden, aufgelöst. getrenn1. rechtmäßig, nich1 st.allhaft.
~ch!lftszc ntrum, Cit}, Haup1ge- Geachi" , Porzcllange ch1rr, Por· tet. beschirmt, wie in Abrahams
z:ellan, Sen 1ce Schoß gesichert, fundiert, bcgnlndet,
<:chlftsstraße. Geschlift~Lraße. hieb- und such fe~t. unangre11bar
Ladenstraße, Emlcaurspassage, Geschlechtsverkehr, Ko1t~. Se- Geachw6t~ (ugs. ab1ur1e11d1. Ge-
Gesicht, Angesicht, AntlJU. (d1c/1-
xualverkehr, Be1,chlaf, Beilager, w~sch (ugs abwertend), Blabla
Einkaufsmeile. 1er.J. Physiognom1e, Vtsage 1sa-
geschärft, scharf, geschliffen, an- Liebesakt. Ge:-.chlcchtsalcl. Ver- (ugs. abwertend). Gefasel ugs ab-
keh r, ln1im.Hrk.ehr. lnllID.Jl:il, m1i- wertend). Bafel f/a11dsch.). Ge- lopp abM·ertendJ, Fratze (sofopp. oft
gespitzt, pitz. abwer1md1. GleJfneß /südd .
me Beziehungen, Hingabe, Verei· schwafel (ugs. abK.er/end . Ge~ein:
geschätu, ange<;ehen.. geachtet. osterr salopp ab~rtend , Ponem
rugung. Kohabitahon, Kopula- (ugs. abi.er1end1. Gesülze fugs al>-
be\.\ und:rt, gcebn, verehrt, ver- (Jidd. abwtmendJ, Fres c derb ab-
11on. Beiwohnung. Ltebcsvollzug, .,,.'f!rtend). leeres Gerede I Stroh
dient, hochgescblltzt, behebt, ge- wertend).
Schäferstündchen, Fiel tderbJ. (ugs ab1tertend1. Wisch1'11oasch1
liebt. angebetet. vergöttert, gerc1- Gesichf1C1usdrvd1, Miene, Mie-
(ugs . Wischwasch (ugs 1 • Schmus
ert, populär, -.olkslümlich, volks- Geschliffenheit, Ge\.\lhltheiL,
nenspiel, Mimik, Ausdruck., Ge-
Ausgesucbthcit. Gepnegthe1t, (ugs.1. Schmonzes (ugs J.
\'erbunden. renommiert. sicht.
Au.sgefeilthe11, Ausgewogenhei1. Geschwindigkeit, Schnelhgke1t,
gesch•h•n, erfolgen, stattfinden. ge schlossen, verschlossen, ver- Ge1icht1lcrei1, Bliclfeld, Gesichts-
Fmgkeit (ugs.), Eile, Tempo, Ra-
\'Onqanen gehen. verlaufen, Ober feld, Honzonl. Gedankenwelt
sperrt. zugeschlossen, zugcspern sanz (ugs.J
die Bohne gehen ugs 1 vor ~ich (bes. sudd.. asteff.J. abgeschlos-
Gesichtspunkt, Blickpunkl, Blick-
GHchwindi9keit1beschrönlcun9, ~ inlcel, Bhcknchtung, Perspekti-
gehen. eintreten, sich ereignen I sen, abgClipern fbu südd Geschwind igkeitsbegrenzung, ve, Aspekt. Bctrachtungswe1se.
zutragen I begeben I abspielen, ö.sterr , vcmegell, zu (ugs.J. ver- Tempolimit. Höchstgeschwindig-
zustande kommen. vorfallen, \'Or- Ge1innun9, Denkweise. Denkan,
rammelt (ugs.J. keit
gehen. passieren. zugange sein Geschmack, Aroma. Arom (dteh· Denkungsart. Oenlcungswe1i.e,
(landsch.), gehen sch...,•e1z.). geben Ge1chwmer, Bnlder, Schw~tem, Mentalit.'lt. Ein~tellung. Weltan-
rer.). Würze. Bruder und Schwe~ter, Gebnlder
Gesche hen, Ereignis. Begebenheit, 1 9 eschmaclclos, geschmacbw1d· schauung, Lebell!Mlnscbauung,
Begebnis. Geschehnis, Vork.omm- gesellig, soziabel, kontalctflhig, Ideologie, Sinnesart.
rig, sullos, sulwidria, kitschig.. kontaktfreudig, kommunilcations-
ni• , Vorfall. Geslnnun919.m>ue, Gesinnungs-
nicht geschmackvoll, keinen gu- freudig, kommunikationsfähig,
g escheit, klug, cle,·er, verständig, freund, Genosse, Parteifreund,
ten Gt!.chmaclc 'erraLend, von umpnglich, extra\eroert, nicht
vernünftig, ums1chttg, intelligent., Sympathisant.
Geschmacklo!>1gke11 zeugend. sclbstbe'Zogen, nicht unzug!lng-
charf:.1nnig, aufgeweckt. 1 9eschmaclclos, unpassend, abge· Gesinnung1wondel, Gcsmnu n~
lich wcchsel. Frontwech el, Ge 1n-
g e scheitert, verkracht (ugs.). :w- schmackt. 1aktlos, deplaciert, Gesell1chafter, Teilhaber, Miun-
sammengebrochen. nu ngslos1gke1t, Gc:.innungslum-
unangebracht. ohne Taktgefühl I haber, Partner. Soltus, Kompa- perei (ab1teru nd).
Ge schenlc, Gabe. Präsent, Ange- Feingefühl. verletzend, unhOnicb, gnon. Kommanditist.
binde, Aurmerksamke1t. Mit- gespannt, spannungsgeladen,
indi km. GHell1choft11chicht, Be\ Olke- nicht frei von Spannung. explosiv.
bringsel. Ge1chmaclclo1i9lceit, Ge- rungssch1chl. Schicht. Gespenst, Geist. Phantom, Gei-
geschichtlich, b1sLonsch, d1achro- schmacksw1dngkeil, S11llos1gke1l. ' gesetzlich, legal, legium, rechtmll- stererscheinung, Astralwesen, Er-
nii.ch, entwicldungsgeschlchthch, S11lw1driglceit. Gcschmacl.:.verir· ß1g. rechtlich, begründet. scheinung. Spuk. :-.lachtgespcnst.
nicht synchronisch. rung (abi.erte11d1. 1 gesetzlich, Juristisch, rechtl ich. de Nachtm ahr.
Geschiclc, Sch1cksal, Lo • Vorse- geschmoclcvoll, vornehm, nobel. JUre, 1urid1sch fosterr.}. gespenstisch, unheunhch, grus(c}
hung, Fügung, Bcstjmmung, kulmien. elegant, schick. apart.
Gespräch 160 161 Gewinn
auf den Damm kommen (ugs.). Gewohrsmann, Informant, Quel-
bg. schauerlich, schaurig, nicht Gestell, Regal, Etagere, Ablage,
geheuer, beklem mend. entrisch sich [wieder) bekrabbeln (ugs ~. le, Verbindungsmann, V-Mann.
Bo rd. Stellage Kontaktmann, Hintermann.
rch aufrappeln (ugs.).
, bayr osre"· '· dlmonisch Gestelztheit, Geziertheit, Ziererei, Gewalt, Zwang, Willkür, Brachial-
Gespräch, Unterhaltung, Mei- Gesundheit, Wohlbefinden, Wohl·
Gespm2the1t, Geschraubthe1t,
sein. Rü~tigleit, Wohlergehen. gewalt. Terror. Terrorismus.
nungsau Lausch, Gedankenaus- Affektiertheit. GekO nsteltheit. Staatsterrorismus, Mtlillrgewalt,
Befinden, Fitneß, Gesundheitnu-
tausch, Unterredung. Konversa- Kunstelci, Manienenheit, Ge- Waffengewalt.
~tand
tion, Dialog, Diskurs, Causerie zwungenheit, Steifheit, Unnatür- Gewolthern~, Tyrann, Despot.
ge telh. zweige1eil1, auseinander,
f i·eralut), Small taJk:, Plausch lichkell, Geschwollenhe1t getrennt Lnterdrucker, D1i..cator, Allein-
gesprächig, mitteilsam, redefreu- gatilculieren, Gesten machen, mit herrscher.
Getränk, Trank, Trunk, Dnnk.
dig, redelusug. redselig, geschwät- den Armen ' Händen fuchteln Trinkbares (ugs.}. Tranbame gewaltig , mächtig. enonn, unge·
zig (ob~ertend), quau.chig •salopp lugs.), herumfuchteln fugs.). die
(sd1kti:: 1• GebrJu, Gesöff (derb heuer, kolossalisch, kolossal, ma-
ab'Kutend), klal5chsüchug (ob'K·'1· Arme I Hande verwerfen abwertend), Plörre (-talopp abMer- m!.ch, monströs, voluminös, exor-
tend„ tratschsüchug f ab'Kertmd), rsch~·e1:: . J.
und}, Plempe ' alopp ab... erund). buanc, chwerv. iegend, sch'll. er-
schwatzhaft (abwertend/. gestirnt, bestirnt, mit Sternen be- Brilhe salopp abi.mendJ. grtlndig "scht•l<'I: J. giganlisch, mo-
Gesprächsteilnehmer, Oio;kus- deckt I ilbersat, sternenbedeckt, Getreide. KCmerfrucht, Feld· numental, groß. massi\I, schwer,
s1onsteilnehmer, 01 kuss1onspart· 1m Sternenglanz erstrahlend (dich- frucht, Korn, Frucht, Zerealie. ~tark
ner. Ge prachspanner, Diskutant. ttr.J. stcm{cn)hell, stem{en)klar,
getrennt, geschieden, aufgelo t. ge wandt, v.'eltge'll.-andt, weltllufig.
g e1preizt, geziert. gequillt, ge- von Sternen erhellt (geh). Getue (abwerttnd). GedOns (ugs. welunanrusch. urban, sicher. gc-
zwungen, gesucht, affektiert, ge- gettorben, tot, versto rben, abgc· abM·errendJ. Gewese (ugs. abi.·er- schlillen.
macht. unecht. unnatürlich, ge- schieden, hingeschieden, ver- tendJ Thea1er abwertend). Affen- gewappnet, kampfbereit, ltampf-
telzt. geschraubt, geschwollen, ~chiedeo, verblichen, erloschen,
theater (ugs. abMertendJ, Affen· ent chlo en, ab'll.ehrbereit, 'er-
phrasenhaft. theatralisch. manie- heimgegangen, entseelt, leblos, zeck (salopp). Pflanz · OJttrr ugs ,J. teid1gung\bere1t. angrimberen.
rien, gekünstelt, erkünstelt ge· unbelebt, ohne Leben, mausetot Wirbel (Ob14ertend). Tamtam (ugs gerilslel
blümt.. blumenreich, blumig tugs ). hinüber f ugs ). hin . ugs.),
ab.,,.·trtend" Zirku) (ab'KeriendJ ge wärtige n, einer Sache gc'll.ärtig
Gestalt, Figur, Wuchs, Statur. Kar- hops (ugs.). krepiert (salopp). ex Sturm 1m ~a!'>serglas, viel Ulrm sein, gefaßt sein J su:h gefaßt ma-
per. Xorpm fsdrenh ). Leib, Kon- ( alopp) um nichts. chen auf.
stitution, Habitus. Gu uch, Antrag, Anfrage, Eingabe, gewachsen, organi~ch. einheitlich. Gewehr, Waffe, Flinte, BOcbsc.
gettalten, formen, bilden. Botschaft (sch„·ei::.). Anzug zusammenh!ngend. Donnerbuchse ffclttr::h '· Knal'TC
Gestaltung, Formung, Ausfor- (schi.·t1:), Ansuchen (bsrtrr.). Pe- gewagt, gefllhrlich. knti~ch , 'ugs 1, Schießgewehr rKmdtnpr 1 •
mung. Dantellung. tition, Bittschrift. Bittgesuch. Bict- brenzlig. riskant, gefahrvoll, aben- Schießeisen , ugJ 1. Schießprügel
gestattet, statthaft, zulässig, er- ~chreiben. B1uadresse, Supplik, 1eucrhch, hal brecherisch. lebens- i ugs J.
laubt. Bettelbnef (ab„utend). gefährlich, ~elbsrmOrderisch, tOd- e-wie~, gewitzt. schlau. clever,
e-stehen, beke rmen. Farbe beken- ge1ucht, gefragt, begehrt. viel ver- lich. nicht ungefllhrlich. raffiniert. bauernschlau, durch-
nen (ugs.), sein Gewis en erleich- langt. gewählt, gepflegt, gehoben, \'Or- tneben, gerissen, verschlagen,
tern, einbekennen (osrerr.), einge- g esund, (gesund und) munter, nehm ausgefuchsL. gerieben, ausgekocht
stehen, mrt der Sprache heraus- kraft.strotzend, gesundheitsstrot- ge währen, (einem Wunsch! ent- (salopp ab'4·trrend1 , abgefeimt,
rücken (ugs. . auspacken f ugs.). zend, fnsch, lcemgesund, kregel sprechen. (emer Bitte) stattgeben, ausgepicht (ugs ). ausgebufft (sa-
ingen rsafopp1. emraumen, zuge- (landsclt.). pumpcrlge<;und (östtrr. zuge tehen, bc~illigen. zuteil wer- lopp}. gewiegc, gdinkelt 1osttrr.).
ben, beichten, eine Beichte able· ugs.J, nicht krank., \\>oh lauf, wohl, den las cn gehaut (CUltrr u~s.1. vigilant
gen. offenbaren. aussagen, eine fit, mobil rug.f.J, in Form, auf dem Gewährenlo11en, Duldung, Ge- f/andsch) helle r/o rulsch .).
Aussage machen, ein Gestllndnis Po ten ( ugs .J, wieder auf dem duld, Nachsicht, Milde, Eiruehen. gewillt, bereit, geneigt. gesonnen,
ablegen I machen, Jmdm etwas Damm rugs.J. Langmut, Engelsgeduld, Indul- willig, gutwillig, gefügig, gefüge,
entdecken I eröffnen, gestandig gesunden, gesund werden, heilen, genz. Konnivenz, Laisser-fa1re, willflhng.
ein. die Karten aufdecken I offen ausheilen, genesen. sich be<;sem. La•~~er-aller. Treibenlassen. Hin- ' Gewinn, Rcinge.,,,inn. Gewinn-
auf den Tisch legen. die Hosen auf dem Wege der Besserung sein, nahme spanne, Profit, Ausbeute, Über-
runterlassen (salopp) sich auf dem Wege der Besserung gewährleisten, verbtlrgen. bürgen 'chuß. l'ettoeinnahme, Neuoer-
Gestein, Fels, Felsen, Stein, Ge- befinden, Besserung triu crn. auf- für. verbnefen. lrag. (Re1n)cnrag
röll. Felsblock, Felsbrocken. kommen. wieder auf die Beine I
Gewinn 162 163 Glouben11atz
2 Gewinn, Hauptge~inn, Treffer, Gewiu e n1bine, Gewissensqual. senhaft, theatralisch, marueriert, blitzend. glitzernd, schlllemd.
Haupmeffer, das Große Lo , Gewissen not, Gewissenspein, gekUnsteh, erkOnsteh, geblOml, opalisierend.
blumenreich, blumig. 2 glänitend, meisterhaft, meister·
Volltreffer, erster Preis Schuldgefühl, Schuldkomplexe,
JGewinn, Sieg, Triumph, Erfolg. Schuldbewußlsein, Ze rknir- ge:iwungenermaS.n, notgedrun- lieh, gekonnt, prächu1. 1i1rtuos,
Gew innanteil, Dividende. Reinge- schung, Zerkrurschthell. gen, der Not gehorchend. gezwun- bravourö , fulminant, \IOllendet.
winn, Tantieme. 9ew i11erma8en, an und rnr sich, gen, zwangsweise, iwangslllufig. vollkommen, perfekt. famos
gewinnbringend, eintr'Jglich. ren· sozusagen. ergenthch, so gut wie, in Ermangelung eines Besseren, (ugs.J
tabel, luliativ, lohnend. quasi, gleichsam unfreiwilhg. ungern, schweren 9lanitJo1, matt, stumpf, blind. be·
' gew inne n, 1cgen. Gewinner I G-iBheit, Sjcherbeit, Garantie. Herzen • nolens vo1ens. ob man schlagen.
Sieger sein, als Sieger hervorge- Gewitte r, Wetterleuchten, Gewit· ""III oder nicht. wohl oder übel. Glani punlct, Glanznummer,
hen. den Sieg erringen / davontra- tenaugke1t. 1
gie&.n, sprengen, begießen, be- Glanzlicht, Glanz.sttlck, Stern,
gen, ob 1egen, triumphieren, das gew ittem, gewittng sem, blitzen sprengen, einsprengen. spritzen, Star. Prachtst1kk, Paradenummer,
Rennen machen, den Vogel ab- und donnern, ein Gewitter zieht einspritzen. bespritzen, besprü· Top ac:t. Zugstüd:, Zugnummer,
schießen herauf, wetterleuchten, grummeln hen. berieseln, wlssem. Zugpferd. AnraJction, Clou,
1 gew inne n (Jmdn. für etwas). (landrch.). 2
gie8en, schOtten. au schütten, Schlager, H11, Au hAngeschild,
jmdn. für etwas werben I interes- Ge w itzthelt, Klugheit, Findigkeit, em~chiltten, leeren, ausleeren, -lokomotive (z. B Wahllokomoti-
sieren, sich jmds. M1tarbe1t I Un- Schlauheit, Verschmitztheit, Mut· ausgießen, eingießen. emschen- ve), -magnct (2. B. Wahlmagnet),
terstützung sichern. terwitz, gesunder Menschenver- kcn, kippen, a.uskippen. Anziehung.
Ge winner, Sieger. Tnumphator, stand, Bauernschlliue. Cleverneß, G ipfel, Spitze, Spitz fsr:hwerz.). glasig, stier, starr, \•erglast, gläsern.
Matador, Meister, Champion. Gerissenheit. Kuppe, Berggiprel, Bergkuppe, Gloaur, Lasur, S1:hmclz.
Gewinnspanne, Handehl>panne, Gewogenheit, Gene1g1hetl, Wohl- Bergspitze, Gupf (sikJd . 6sterr. glatt, p1egelglan, ru1sch1g.
Reinertrag, Reinerlös, Rcinver- wollen, Zugetansein. Gunst, Jo- sch~·erz.), Nock (ba>'r„ östur.), chlapfng, glilltch1g rugs.).
d1enst. vialita1. Leutsehgke11. Kogel (südd . ös1e" ). Kofel Glattei11 Schneeglltte. Eisg!Juc,
Gew innsucht, Habgier. Habsucht, 1ge wöhnlich, generell, allgemein, (ba)'r J. Glaue, SLraßengl:ine, \lberfrieren-
Raffgier, Profitsucht, Besitzgier, im allgemeinen, im großen (und) gipfeln (in), kulminieren in, den de Sasse. Glaneisb1ldung, Glltte-
Geldgier. Unerslulichlceit. ganzen, mehr oder weniger, mehr Höhepunkt I Kulminations- b1ldung. Reifglltte, Vereisung,
gew iß, besumml, m11 Sicherheit, oder minder, mehr- weniger punkt I Gipfel I Zenit erreichen. Rutscbgefahr
wirklich, in der Tat, tatsächlich, (öste"·'· durchweg. durchlA'egs GlatH, Glau.kopr, K.lhlkopf, Ton-
Gipfe lpunlct, Gipfel, Höhepunkt,
ungelogen, ohne daß ich lOge, oh· (ösre".). gemeinhin, wenbin. weit- sur, Plaue (ugs.;. Spielwiese
Nonplusultra, Maximum. Opt•· f schenh ), Kahlschlag (schenh.J.
ne Überue1bung, nicht ilberuie- gehend, durchgängig, fast immer, mum. das Höchste. Höchstmaß.
ben. weiß Gotl. bei Gott, unwei- durch die Bank (ugs.), durchs Landeplatz (sch1mh.J.
Gitter, Vergiuerung. Traljen glatxltöpfig, kahl, kahlköpfig,
gerlich, fürwahr, Lraun [fürwahr) Band (weg] (sch14:elz.J. filr gewöhn· f nordd.J. Giuemabe.
(sclrer.rh. veraltend). beim Barte lieh, gemeiniglich ( veraltet). glatz.ert (öste". ugs.).
Glanz, Schein, Lichtschein, Glast Glaube, Glauben~bckennlnis, Bc-
des Propheten fscher:Jr.). wenn ich 2gewöhnlich, gemem. unnltig. f dichter odtr landsch ). Schimmer.
dir [dochJ sage (11gs.). ehrlich ausfallend, primitiv (ab14•ertend). kenn1ms, Konfession, Religion.
Lichtschimmer, Geßtmmer, Ge- ' glauben (jmdm.), sich "erlassen
[wahr) (ugs.J. auf Ehre und Gewis· ordinär (abwertend). vulgär (ab- funkel, Geglitzer.
sen. sage und schreibe (ugs.J. wertend). skatologiscb (fachspr .), 1
auf, bauen J zählen auf, rechnen
9läin1e n, leuchten, schemen, auf f mit, Glauben I Vertrauen
Hand aufs Herz!, in Tal und pöbelhaft (abwenend) proleten· trahlen, prangen (geh.). blenden,
Wahrheit (sch ....~1=.). wahrhaftig. haft i abw:ertend). schenken, Venrauen haben. ver·
ch1mmem, flirren, fämmem, trauen. trauen
gew issenhaft, [peinlich] genau, Gewürz, Würze.. Aroma. gleißen, blinken. blitzen, funkeln, , glauben, meinen, vermemcn, den·
peinlich, pedantisch (abwenend) gu ackt, gezJhnt, gezahnt. gezlh· glitzern, schillern, szintillieren
penibel, sorgfältig, akkurat, nell. ken, finden, der Meinung J An-
(fachspr.), opaJ1s1eren, opalesue- sicht I Überzeugung se10, dafar·
gnlndlich, akribi eh, eingehend, Guelten, Geze1tenwecb el, Ge· ren
zeit, Tide.. Ebbe und Flut. halten (geh.).
rciOich, eigen. 2
9län1.en, prunken. prangen, strah· Glaubenuan, Lehre, Dokt.rin,
gew iuenlos, bedenkenlos, skru- guiert, gequält, gezwungen, ge· Jen. Pracht entfalten
pellos, rücksichtslos, abgedreht sucht, affektiert, gemacht. unecht, Lehrsatz., Theorie, These, Behaup·
1
(bayr.• O{ferr.), ohne R\lcks1cht / unnatürlich, ge preazt, gestelzt. glön1end, leuchtend, funkelnd, tung, Dogma, lehrme1nung,
geschraubt., geschwolkn, phra· schimmernd, gleißend, bhnlcend, Lehrgcbludc, Schulmeinung.
Bedenken I Skrupel.
„.
gläubig 164 165 glückhaft
gläubig, religiös. fromm. gottes- desgleichen. ebcnfaJI . in glei- cmplindlichke1t. Au„geghchen· ri. Piepcl. Kolben. Apparat.
hcn. (~to1~chel Ruhe. Seelenfrie- Sch...,an~ ( ~alnpp1. Schweif, Sta-
fürchtig. lirchhch, glaubensslark. chem Maße. in gleicher WctSe. gc-
gottgcflllhg 'g~h . gott~chg fleral- nau„o, ebenso. dito, elbst, sogar. den. Seelenruhe, Gcmilt~ruhe. chel Riemen folopp; . Pimmel
tend gleichgeschledttlich, e1genge- Bierruhe ues ), Contenance ( b1I· (Jafopp J. Pint (salopp . Penis ercc·
glaubwürdig, tlberzcugend. zuver- schlechtltch, homose~uell, gay, dun.~HP' J tu~. Stlnder (derb), Slange (dtrb) .
1Ji-.s1g. \Cnrauener"'eckend. rosa. homo. 1n\en1ert, homophil, Gleichnis, Parabel, Vergleich l.Jne <dub). Morgenlatte (dtrb).
gleich, ogle1ch, sofon. brühwann homoerotisch, "chwul. warm gleichrangig, gleichgestellt. gleich- gliedern, aufglicdem, unterglie-
(ug, .: z. B we11ererzählen). unver- (ugs.). tunug isalopp ·. andersher- „tehend, gle1chberech11gt, gleich dern. klass1füieren. inde:itieren,
zuglich. ohne Auf<ochub. -;pom- um (salopp). verkehrtherum (sa- Gleichacholtung, Gleichmacherei ~atalogis1eren, un1encilen. seg·
~trcich . stracks, tante pede lopp). am 17. S. b:~ 17 Mai gebo- abi.·ertend1 "livclhcrung, Ver· menticrcn, ~taITcln, auflachcm,
(11gs.J. stehenden fuße\, vom ren ( ugs ), \.On der anderen Fakul- massung, Gleich~tellung. differenzieren. anordnen, ordnen.
Aed; weg. alsbald. unmmelbar. tll f ugs.). vom anderen Ufer gleichsetan, gleichi-.tellen. anglei- S) s1em.1t1„iercn.
auf der Stelle. hier und Jetzt, hie et rugs, chen. nicht unterscheiden. Gliederung, Aufgliederung. Un-
nunc 1b1ldungssp' umgehend. gleichgestellt, gleichrangig, Gleichstellung, Gleichberechti- tergliederung. Kategorie, Katego-
prompt, auf Anhieb, postwen- gleichstehend, gleichberechtigt, gung, Gle1chhe1t !vordem Gesetz). risierung, Klassifizierung, Klass1-
dend, wie aus der Pistole geschos- gleich. Gleichrangagkcit. fikat1on, Lntene1lung, Aurtei-
sen (z.B. antwoncn). gleichgültig, gleich\iel, wie dem gleichviel, wie dem auch sei. v. 1e lung. Sep.ment1crung, StalTelung,
gleichaltrig, gleichen Alters, im Al- auch scL, ~ic auch immer, gleicb - auch immer. gleichwie, elnerlei, Stufung. Autr.1cherung. Auf·
egal, gle1chgultig schlih~elung, DilTercnzierung, Sy·
ter 1lbere1nstimmend. gle1ch all, w1e. einerlei, egal
1m gleichen I in jmds Alter. Gleichgültigkeit, Teilnahmslosig- gleichwertig, ~ertenlsprcchcnd ~tcmat1~1erung, Anordnung. Dis-

gleichartig, ahnlich. vergleichbar, keit, Dcsinlcrcs~c. Unintcressien- encsprechend, angemes~en, äqw· po,ü1on.
von gleicher I llhnlicher An, [an- heit, Unemplindhchlteil, Indolenz valent. von gleichem I entspre- Gliedmo8e (meist Plural), Glieder
nähernd! gleich. verwandt, sich ( b1ldungsspr.). Geiste abwe~en ­ chendem Wen. \On gleicher Gel - (Plural), fatrcmitlt (meht Plural)
b:zw. einander gleichend I llh- heit. Apathie. Lethargie, Unge· tuntt. glit:z:em, glanzen, leuchten. fun·
nelnd I entsprechend, analog, nlhrlhcll, Unbee1ndruckthe1t, Ge- gl•ichz.eitig, s1mult.an, it1lgleich. kein. schunmem. gle1ßen, blinken,
ubcrean ummend. identi eh. dek- fuhllo igl..e1L ynchron. ')nchroni•ch bhuen, schtllem, opalmeren.
kungsgleich, kongruent. Gleichheit (\'Or dem Gesetz), gleichziehen, aufholen. (Boden! global, allgemein. unnersal, um·
Gleichberechtigung, Gleachran- gutmachen, einholen. nachholen. ver;ell. umfassend. weltv..c1t, weit·
gleichberechtigt, gle1chrang1g, v..eumachen, nachziehen. :au~glci ­ umspannend
gleichge:.tellt. gleichstehend. gigkcit. Glc1chs1ellung.
chen, das Gle1chge\.\ich1 herstel· Globus, Erdball. Erdluaet, Erde.
gleich gleichkommen, herankommen.
len \\ eltltugel, M Utler Erde-(d1ch1er.),
Gleichberechtigung, Gleichheit heranreichen, cbenbünig sein. es
Gleis, Gclci e ( reroltend). Schiene, blauer Planet, Welt. Erdkreis
(vor dem Gesetz]. G le1chrangig- mtt Jmd m. aufnehmen können,
Bahni!let:. (d1chrer.).
k.e1t. Gleichstellung. Jmdm 1n etwas nicht nachstehen
gleiten, rutschen. schurren, aus· Glocke, Klingel, Schelle, Bimmel
gleichbleibend, formelhaft, stcreo- gleichmachen, ruvelhercn. egali-
sieren, einebnen, planieren, aus-
gleiten. ausrutschen, ausglitschen rugs.1 • Gong.
t)p, (immer) wiederkehrend, stän-
(ugs.1. abrutschen, abgleiten, den Gloriole, Heiligeru.chem. G lorien-
dig gleichen. gliitten.
Halt \Crhercn. ~chhttem , schlip· ;,chem. Aureole, Mandorla
gleichen, übereinstimmen, sich Gleichmacherei (obwertendJ. Ni- ren au,,chhpren
( .rt:lik1n;.J. Glosse, Anmerkung, Marginalie,
decken. kongruiercrn. korrespon- vellierung. VermbSung. Gleich-
dieren, ich I einander enlSpre- schaltung, Gleichstellung.
t ch1u-1: J Randbemeri.:ung.
Gletscher, ferner (s1idd osteTT. Glück, Segen. Heil, Wohl, Glücks·
chen. gleich sein. lhneln. ahnJich gleichmäBig, harmonisch, ausge- Firner sudd. 6s1trr J. Kee( (bal·T„ ~trlhne, Sternstunde. GIUck~fall,
ein I ehen, sich t einander glei- glichen. maßvoll, abge~ogen, aus- OSftrT ). Fonuna geh l Fonune.
chen \ltie ein Ei dem andern, auf) gewogen, 1m richtigen Verh!lhnis. Glied, Pen1 . Phallu . Manntich- 9lücken, gelingen. trut.gehcn,
Haar gleichen zusammensummend, zusammen-
keit. Ge1'chlccbt~teil. der kleine "umchgemäß \erlaufcn, nach
gleichermaßen, ebenfalls. del'>gle1- passend Mann ! Herr. Rute, Gemilcht.
Gleichmut, Gela senhc11. Fassung. Wunsch gehen. glattgehen rugs. '·
chen. auch, m gleichem Maße, in Membrum \irile. '\lippel. Z1pfcrl hinhauen fsafopp). klappen •ugs J
gleicher Weise. gleicbfälls, genau- Gefaßtheu, Haltung. Selbstbe- {olte„.), Piller. S.:hniepel, Pill- glückhoft, glückbringend. beg!Q&.-
o. ebenso. dito, elb l. sogar hemchung. Beherrschung. Be- hahn. Pillerrn;inn. Piephahn, Pip- lend.
gleichfc:ill1, gleichermaßen. auch, hemchlheit, Kaltblu1igkeit. Un-
glücklich 166 167 Grimm

glücklich, selig, beglückt, hochbe- gottergeben, geduldig, ergeben, decke, Grasnarbe. Wa. en (.\üdd \;oll. gemes. en. hoheu.svoll, könig-
glDc k1. glückselig, ghlclmrahlend, quietistisch. reraftendJ. Rasenfl l che, GrünOä· lich, feierhch.
freudestrahlend, zufrieden, im Gotteshaus, Kirche, Dom, Dom- che. Graiie, Anmut, LiebreLZ, Reiz,
ieb(erijtcn H immel (11gJ.) lurche. Münster. Kathedrale, Ba- grasen, ~e1den, ben. Lieblichkeit, Schmelz, Zanheit.
glücklicherweise, zum Glück, silika. Synagoge, Tempel. Mo- grö81ich, schrecklich, crschrek- Zauber, Charme, Llebeni.würdig·
G ott ~e1 Dank!, gonlob, dem Him· schee, Pagode, Oscham1, Bethaus. kend, bestürzend. belingsugend. leiL
mel sei Dank!. Gott I dem Him- Kapelle, Andachtsort. Heiligtum. katastrophal. furchterregend, graiil, iart, z1erl1ch, zangliedrig,
mel I dem Schöpfer ei's gedankt!. Gottheit, Numen, das Numinose, furchteinfloßend.. schauderhaft, feinghedng. zerbrec hlich, fragil,
Gou sei gelobt!, Gott se1's ge1rom- Mysterium tremendum, hOchstes grauenerregend, horribel, furcht · schmlchtig.
melt und gepfiffen! rsaloppJ. Wesen. bar, fürchterlich, entsetzlich. greifen, ergreifen, erfassen, fassen .
göttlich, numinos, heilig. himm- Grat, Kamm . Bergn1c kcn anfassen, z.ufa«i.en, in die Hand
Glüclc1bringer, Amulett, Fetisch,
lisch. Gratifikation, Zuwendung, Zula- nehmen
Talisman, Mnskouchen, Totem, ge. Sonderzulage. Remunerallon
Götienbild. gottlob, glQckJicherwcise, zum greis, alt, älter, angejahrt, in die
fbes ost~rr.). Jahre gekommen, angegraut, be·
Glüclc1pil1, Glückskind, Sonntags- Glück, Gott sei Dank!, dem Hun-
mel sei Dank!, Gott I dem Him- gratis, kostenlos, grau und franko tagt, hochbetagt. uralt, steinalt
kind, Liebhng I Schoßkind des f ugs .). umsonst. unen1geltl 1ch, um
Glücks I der G öuer, Hans im mel I dem Schöpfer sei's gedankt!, vergreist, ienseits von Gut und
Gott sei gelobt!, Gott sei's getrom- Gotteslohn ( lerafrendJ. ohne Böse. abgelebl. ~enil.
GIOck. Geld, geschenkt, fOr nicht~. al ~
Glücksspiel, Spiel, Hasardspiel melt und gepfiffen ! (salopp). Greis, alter Mann, Zmergrei~
gottlos, lasterhcll, gotteslästerlich, Zugabe. kostenfrei, gebührenfrei, (ugs.J. Tattergrei~ ' salopp ab ...·er-
Glüclcwunsch, Gratulation. Be· frei, portofrei, freigemacht, fran-
lasterhaft, frevelhaft, smenlos, vi- 1end1. Tapergreis (salopp ab ...·er-
glOd:wOnschung, Segenswilnsche. ko, ohne einen Pfennig zu zahlen.
tiös (btld11ngsspr. veraltet). 1end1, Tad fosr~rr salopp abwer-
GIUhbirne, Bime (ugs.). Glühlam- Gratulation, Glückwunsch. Be- 1end1. alter Knacker (fafopp abwer-
pe, Lampe (ugs.). Gourmand, Schlemmer, Schwel-
ger, Genußspecht (öste". ugs. ). gluckwünschung. Segenswünsche. tend,, Zau!>cl (salopp ab ...·ertend}.
Gnade, Gun!>t. Huld, Auszeich- gratulieren, bcgluckwllnschen, Krauterfer) (salopp abwert~nd}
Gourmet, Feinschmecker. Genie-
nung, Ehre. G luck wünschen, Glückwonsche Stubben fsafopp abwertend)
ßer. Leckermaul (ugs.).
goldig, niedlich, lieblich, herzig, Obennitteln I überbnngen I dar- Mummelgreis (salopp ab"'-ertend)
Grab, Grube, Totengruft. Krypta,
saß, reizend, bezaubernd, aller- bringen, einem Wunsch Ausdruck MO mmelgre1s f salopp ob"M ertend).
Grabgewölbe, Gruft, GrabbOgel,
liebst verleihen. jmdm. die Hand drOk·
Hügel, Ruhestatt, Ruhestätte, Gr~mium, Ausschuß, Komitee,
Golf, Meerbusen, Meeresbuch1, ken.
Grabställe, Begrllbnisplatz~ Be- [w1ssen~chafthcherJ Rat. Komm1~·
Bucht, Bai, Förde graueneneg•nd, grauenvoll,
grabnissllllte, Urnengrab. Grab- sion, Kreis, Zirkel
gönnen (~ich etwas), sich etwas lei- chauerlich. schaudererrcgend,
stelle, Mausoleum. Grabkammer ge pensti eh, unheimlich, duster, Grenu, Grenzlinie. \farch
s1en I genehmigen, auch einmal Graben~ Grube, Loch. Kute (/Hs (schwei:.).
an sich ~elb~I I -;elbcr denken, w makaber, tod~dOster (gdd
berlm ugs ). Kuhle (ugs ) , Vertie- grenienlos, unendlich, ohne Ende,
sich selbst gut sein. grauhaarig, gn1u, ergraut, grei ~.
fung. unbegrenzt... unbe-schr3nkt, uner-
Gönner, Schützer, BeschOtzer, gncs <fandsch. ''eraltendJ, graume-
Grabstein, Grabmal, Epitaph, Ze- meßlic h. endlos
Förderer, Sponsor, Geldgeber, ed- lien. meliert, grauköpfag.. mit
notaph, Zenotaphion. Zenotaph•· grauen Schilfen Greni.wert, L1mi1, obere Grenze.
ler Spender (scher.h.). Mllzen, um Grie511ram, Muffel {ugs.). Miese-
Musaget (\'eraltel), Schutzherr, grausam, barbansch, bcstiaJ1sch.
Grad, Ausmaß, Größe, Größen· brutal, roh. unmen chlicb, tie- peter t ugs ). Trauerkloß (ugs 1. Fa-
Schinnherr. Protektor. ordnung, Maß, Abmessung. Aus- dian (iisrerr. , Niesclpnem (ugs.).
risch.
Gott, Herr, Herrgolt, hunmhscher breitung, Dimension, Ausdeh- Brummblir fugs ).
Grausamkeit, Roheit. Gewaltta-
Vater, Allvater, Gottvater. Herr nung. Umkreis, Re1chwe1te, Spiel- Griff, Handgriff, Henkel, Stiel,
tigkeit. Bestiali1a1. Mordlust.
Zebaoth, der Allmächtige / All- raum. HOhe, Breite, Länge. Tiefe. Schaft.. Handhabe (selten1• Knauf,
Mordgier, Blutdurst, Blutraw eh.
wissende I Allgutige I Allerbar- Weite, Dichte, FOlle, Umfang, Ruchlosigkcit (geh J. lnhumarutll. Halcer (seften), Hen (geh.). Helm,
mer I Ewige, Weltenlenker, Herr Starke. Unmenschlichkeit. Holm.
der Heerscharen, Jehova., Jahwe, Grandseigneur, Gentleman, Gen- gravi.,.nd, belastend. cf!>chwc- Grill, Bratrost, Rost. Barbecue.
Adonai, Vater 1m Himmel, der he- tilhomme, Kavalier, Mann von rend. Grimm, Ärger, Zorn, Wut, Stink-
be Gott, Schöpfer [Himmels und Welt, Weltmann. gravitätisch, majestausch. würde- wut ( emot1onaf). Rage (ugs.,I. Tau-
der Erden), Erhalter. Gras, Rasen, Grasdecken, Rasen-
Gr insen 168 169 Gunst
b1 ( fc/11<e1:.), Ingrimm. Jahzorn, ' Größe, Geräum1gke11, Großräu- Grab tattc. Begräbnisplatz, Be- Grundmaue r, Fundament, Unter-
Raserei. Furor. migke11, Großntlch1gke1t. Weite. grabnisstalle, Lmengrab, Grab- bau. Bas1\, Grundfc,te 1ftltrn l.
1 5tellc, Mausoleum. Grabkammer
G rinsen (da~). das Lächeln, das G rö8e, Ausmaß. Größenordnung, Grundri ß, Aufnß. Plan. Entwurf
Schmunzeln. Gegrinse •ab1n~r- Maß. Abmessung. Ausbre11ung, Grünanlage, Anlage, Park. Park· grund1atzlich, prinz1p1ell, 1m all·
1end . diiS Grienen, AugurenlJ- Dirnen ion. Au!>dehnung. Um· anlage, Garten. Grilnnölche. gnlne gemeinen. 1m PnnDp
cheln geh. ab1<·ertend1 L.reis, Reichweite, Spielraum. HO· Lunge. AnpOanzung. Ra„en. Grundstück, BaugrundslllcL., Bau-
g rob, rabiat, nlde, roh. \'erroht. be. Breite. Unge. Tiefe. Weite, Schmuckplatz /landsch ••• Bcserl- grund, Grund (osterr. /, Bauland,
krud(e), brutal Dichte, Fulle. Umfang. Grad., park ·osterr.J. BauplaLZ, Baustelle. Baustlne
grollen, Groll hegen, zßmcn. einen Starke. Grund, Anlaß, Beweggrund, Trieb- fReh .1• ßaunache, SaugelJnde,
Zorn haben Großmutter, Großmama (/am .). reder. MOii\' Parzelle.
1 Oma ifam '· Omama ( Kinderspr.J. Grundbesitz., Grundeigentum. Grünttreifen, Mittelstreifen, Ra·
g roß, hochgewachsen, hochwllch- Om1 (fam .J. Ahne (l·eralw. noch GrundvermOgen, Landbesiu. cnstre1fen
~1g. \!On hohem \\.'uclli. stattlich,
landfCh J. Land. Liegenschafcen. Grund und 1
Gruppe, Clique, Clan KlOnget
hoch aufge chos en. lang (ug.s 1. Großsprecher, Angeber, Gerne- Boden, Immobilien. Realitä1en
baumlang (ugl .), rie enh•fl. riesig. f abwermid1 Gang, Bande
groß, MOchtegem, Maulheld fosterr ) ?Gruppe, Kret<>. Runde, Korona
lyklopisch, mannshoch, hünen- l dubJ Aurschneider. Prahlhans,
haft gründen, begründen. konstitu1e· 1
ugr 1. Schar. Horde t ugf J. Hau-
Renommist, Schaumschllger, ren, emrichten, etablieren. crrich· fen. Sauhaufen rob.,. mend)
2
g ro ß, geräumig. weit, großr'Jumig. Großtuer. Zampano. Großlr.otz ten, inst1tu1ercn, ~liften, ins Leben
großnachig, ausgedehnt, nicht GN8, Kartengruß. Urlaubsgruß,
tderb1, Prahler. Groß chnauze rufen, aus der Taufe heben. (neu) Feriengruß, Weihnachtsgruß,
eng, nicht klein. derb1. Marchenerzlhler. Milr· schaffen. Neujahrsgruß, Geburtstagsgruß.
gro8a rfig, außcrge"'Ohnlich, unge- chenonkcl. Lugenbaron, Groß.. Gründer, Grilndungsvatcr. Be· grüßen, begrüßen, guten Tag sa·
1,1,öhnhch, aui.gefcillen, ungelau. maul (derbJ gründer, Mitbegründer, Initiator. gen. die Zeit bieten I (geh.) entbte·
fig. außerordentlich. exzeptionell. großs purig, protzig, angebcnsch, [gem1ger) Vater, Schöpfer, Urhe· ten, willkommen heißen. bewill-
ex1raord1nar, ~roß, erstaunlich, großtuensch, großsprechcn„ch, bcr. Anreger, Anstifter rab'l4-tr·
Oberr.1schend, ent-.-.affnend, um- prohleri eh, bam tig t östeff.).
kommnen. die Honneu~ m:ichen.
tend . empfangen, saluucrcn. eine Eh·
1,1,erfcnd. be"undems"cn. bc- großkotzig raloppJ Grundgedanke, Le11gcdanke, renbeze1gung machen. Jmdm. die
wunderun~" ilrd1g, feudal. for- gro8städti1ch, städt1<>ch, wehstJd- Grundmolh. Le1unoll\'. der rote Hand geben f reichen / schu11eln 1
mid:ibel, ersten Ranges. brillant. t1sch, urban Faden. drücken, Pfötchen geben (ugs
kapital, stupend, hervorragend. Großvate r, Großpapa (jam.). Opa Grundlage, Quelle. Vorlage, Origi· scher.h.J. mit Handschh1g f Hand-
Oberragend. h1mmehstürmer&sch. Jam .1 Opapa (Kmderspr J. Opi nal, Bedingung. Voraubetzung, kuß begrüßen, jmdm. Reverenz
promethe1 eh. eminent. übern alti- (jam J. Ahn (~eral1er, noch Ur~prung, Vorstufe, Ausgangs· erweisen. seine I die .Ehrerbietung
gend, hinreißend. eindrucksvoll, landsch.J. punkt, Plattform. Unterlage, Un· erweisen. das Haupt entblOßen
unschätzbar. beemdruckend, be· großziehen, aufa1ehen. hochp3p- terbau. Fundament. Sub~trat, Be· (geh 1. den Hut abnehmen I IOf·
trächtlich, erkled.lich. swttlich, peln rugs. aufpäppeln ifam.). ~tand, Miuel, Grund ·toclr.. Fun· lcn I ziehen
ansehnlich. nennenswert, bedeu- großzügig, freigebig, generO~ dus, B~is. gucken, blicken, «ehen, schauen.
tend, unvergleichlich, ohneglei- hochherzig. nobel, honorig. spien·
grundlegend, rundamental. von kuclen f nordd.J, kieken fsaloppJ
chen, ondergle1chcn, einzigartig. did (l·era/JendJ, gebefreudig, ~eit· Grund .tuf I au~. vollkommen, slam:n, !>pJhen. peilen (ugs.), ein
ungleich + Komparativ (t. B. un- herzig, spendabel ugs 1 vOlhg, 1.1bsoluL Auge n k1eren ugr.) liugen, glot·
gleich be~ser). bedeutung \'Oll, be- Gro8z0g igkeit, Generositll,
gri.indlich, gew1 senhafl, (peinlich) zen rsalopp ab11er1end1. suercn
deut am, erheblich, grandios, im- Hochher11gke11, Gebefrcud1gke1t.. {ob.,.ertendJ. glupschen fab-....·er-
ponierend. imposant.. phanome- Spendenfrcud1gken, Fre1geb1g- genau, peinlich, pedantisch (ab-
wertend). penibel, ~orgfllug, ak· 1end1. Im en 1 ugs.J lugen, luch~en.
nal. t>cachtlich, enorm, !>ensatio- keit.
kurac. akribisch. eingehend. reif- :1operbem schi.·e1: ).
nell , epochal. epochemachend. Grube, Loch. Kutc (beJ berlm.
<pekulular, auf: ehenerregend, ugs.). Kuhle 1ugs.J. Vertiefung.
lich, eigen. Gultigkeit, Geltun~dauer, Gel-
auffallend. aufnllig. 01ppig, Graben grundlos, unbcgrilndet, haltlos, ge· tung, Laufze11.
1
abenteuerlich, rrappant. \'erbl\lf· Gruft, Grab, Grube. Totengruft... genstand lo . ungerechtfertigt, Gunst, Gewogenheit, Wohlwol-
fend, fabelhaft, ~agenhaft. mrir· Krypta, Grabgewölbe. Grabhügel, we enlos, hinfllhg. unmotiviert, len, ZuietaMtin, Gene1gthe1t. Jo-
chenhaft, p)·ramidal tugf.), Hügel, Ruhestatt . Ruhe t.ltte, aus der Luft gegriffen. \'ialicat, Leutseligkeit.
Gunst 170
, Gunst, Gnade, Huld, Auszeich-
nung. Ehre.
günstig, billig. preiswen, prc1sglln·
·11g, ko tengOnstig. herabgesetzt,
nicht falsch finden. etwas ro r rich-
tig / nicht ffir falsch halten, be1-
p0ichten. bewilligen (sclnn~i:.).
zustimmen. beheben (scb·~rz.).
H
im Preis gesenkt. fast umsonst, sCJne Zusummung geben. sein
fhalbf geschenkt. pre1swUrd1g. zu Amen I seinen Segen zu etwas ge-
Haar, Haare.. Schopf. Haarschopf. Zucbthaus~trafe (fruher), Zucht·
m ·ilen Preisen. wohlfeil, spo11b1l- ben, die Genehmigung erteilen I
lig. Mlhne tugs.,. Fell ugs ). Pelz haus 'fruher)
geben, Jmdm. einen Freibrief aus-
Günstling, Favorit, Protege, fugs 1, Wolle ( ugs.J. Zotteln rugsJ. haftbar, scbadenersaet.pflichtig,
stellen I geben, begrilßeo. Ober-
Strlbnen (ugs J. ersatzpfuchug, baftpfüchtig, HT·
SchuLZling. einstimmen I sympathisieren mit,
g urgeln, spiUt:n, ausspOlen, den einiggehen, konform gehen, un- Haarschnitt, Frisur. Haanracht, antwortlich
Haarfrisur ' ugs ) Hä~ling, Gefangener. Strafgefan·
Mund ausspOlen. terschreiben, ei:werstanden sein,
G u ru, Meis ter, Lenker, Leiter, An- Haarspalterei, Wonverdrchere1, gener, lnhafllerter, Geflngnisin-
zu etW:b J& und amen :.agen, dafür
sasse. Kna.-.tologe (scher:h .1. Kna-
führer. Führer, Spiritus rector, sein. nicht dagegen I da wider ha- Wonklaubere1, S1lbenstechere1.
Spitzfindigkeit, Rabuli~il. Ka· sti (Jargon). Knacki Jargon). Ma-
Leader, Haupl. Kopf, Oberhaupt. ben, dulden, toleneren, respektie-
chulke (Gaunerspr 1• Hlfcnbruder
G ut, Hofgut, Gutshof, Bauemgut, ren. geschehen lassen, erlauben, sui!>tik. Sophisterei
tosttrr salopp1. Enthaltener
Gehöft. Hof, Bauernhof. Land- zubilligen. emrt.umen. konzedie- hoorstriiubend, himmeh.chreiend, lschw~u: J, Arrestant, Zuchth3us-
"' 1n~chaft. landwinschaftlicher ren, e1nwilhgen.Jmdm. etwas frei- unerhon, unfaßba r. empörend. ler ( ~traltet).
Betrieb, Agrarfabrik stellen, auf einen Vorschlag einge- unglaublich. skandalös. bodenlos. haftpffichtig, haftbar, schadener-
Güte, Guthe1t, Gutherzigkeit, Gul· hen. anbeißen (ugs ). die Erlaub· be1sp1ellos. ungeheuerlich. hane- satzpflichtig. ersatzpO.chtig, ver-
mUt1gke1t, Weichherziglmt. Her· nis geben, gestatten, zugeben, "'er- büchen antwortlich.
zensgilte, Seelengote, Engelsgote. statten, jmdm. freie Hand lassen, Haarzopf, Zopf. Haarflechte. Haftung, Bürgschaft, Gewahr. Ga-
g utge hen, gelingen, glücken, grllnei. Licht geben für etwas, Flechte. rantie.
wunschgemllß verlaufen. nach jmdn. gewahren J schalten und hageln, graupeln, schloßen
Wunsch gehen, gla ugehen ' 11g.>.). walten lassen. etwas in Jmds. Han- Habe, Be 1tz. B~imum , VennG-
gen, Gesamtvermögen. \'ermO· llandrch 1. kie5eln (londsch./.
hinhauen (salopp), klappen (ugs.) de legen schauern (bayr„ imtrr.J
gutgläubig , vcnrauensselig, lc1cht· g ütig , guthemg. grundgütig, her.z- genswerte, Sa.chwene, Eigentum.
Habschg.ke1tcn, [Hab undf Gut. hav-, dann. mager. magersücbtig,
gUubig, glliub1g, unkritisch. auf lich, kordial f veralt~tJ, warmher- zauodOrr (bo)'T o.ste".J dOrr,
Treu und Glauben. vertrauens- zig, gut. i.eelengut. herzensgut, Geld und Gut, Haus und Hof, ir·
dische Güter spindeldürr, knoehig, spillerig.
voll. guten Glaubens. bona fide. gutrnutig, :.anftmiitig, weichher- halblaut, gedämpft. mit \'erhalte-
gutheiße n, billigen, akzeptieren, zig, barmherzig. gnädig.. mild, lin- hohen, besitzen. in Besitz haben.
1m Be:.1tz sein von. sein eigen I Ei- ner Summe, in Zimmerlautstlrke
absegnen. (einen Vorschlag] an- dernd, eine Seele von Mensch I halbwüchsig, jung. blutjung, JU-
nehmen, bejahen, Ja ~agen zu, von einem Menschen I (salopp gentum nennen. verfügen über,
,·ersehen I bes.rückt sein mit. gendlich, juvenil fbildungupr.1.
sanktionieren, legitimieren, gou- sc-her:h.) von [einem) Kamel. kindlich. unfertig, unreif, grun.
tieren, Geschmack finden an, Gymnos tilc, gymnastische Obun· hqie"9, habsuchug. raffg1eng. Holl, Nachhall, 1'fachklang. dti
anerkennen, zulassen, genehmi- gen, Lockerungsilbungen, Frei· profiuOchtig. geldgieng. ge\\ mn· l\achballen, das Nachklingen,
gen, beisummen, etwas richtig I Obungen. sOchtig, besitzgierig, materiali- das Weuerldingen, Widerhall. das
stisch, auf Gewinn bedacht. Widerhallen
Hoclcfleisch, Tatar. Gehacktes Halsltett•, Kette, Kollier, Hals-
rugs 1• gemahlenes Fleisch schmuck.
f/andsch ). Faschiertes (osterr.J. Halntarriglceit, Eigensinn. Eigen-
Hackepeter fugs., smmgkeil, StafT'Slnn. Staminnig-
Haft, Fre1hc1tscnttug. Arrest. Frei- keit, Rechthaberei, Unnachgiebig-
heitsstrafe, Gefangenschaft. Ein- keit. Intransigenz. Sta.rrk6pfigkell,
sch ließung. Gewahrsam, Geflng· Dick.schldlclligkeit. Steifnack1g-
msstrafe, Geflngnis, Knasr {ugs.1. keit, Unbelehrbarkett, Störrisch-
Halstuch 172 173 häßlich

ken. Siurhen. Bockbe1nigke11 11md), Pranke ( mlopp, 0/1 abwer- aulbaumcln (salopp!. auflmQpfen hapern, mangeln, rehlen. schlecht
1 ugs J. ~tehen.
(u~~- , Bock1gkeit l 11gs ' Kratzbür· ltnd), Pratze (rafopp. oft ab11er- 1
-.tigken. AufsJssigk.ell, Aufmllp- 1end). Taue (salopp, 0/1 abl4er- h6ngen (an Jmdm.), heben. gern ' harmlos, fncdhch, ungeflbrlich.
ligkcit. Unbo1mlßigke1t, Troi.z. tcnd). haben. liebhaben, Jmdm gul I ge- gefahrlos, unschadhch. guu.nig.
Widcf'ctzhchleit. Widehpen UB.· Handel, Geschäft. Deal (JargonJ. neigt t hold I gewogen sein, sich ' harmlos, arglos, ohne Ari I Arg·
ke11. Remteni, Prote thallung, ' handeln, agieren. wirken, tlltrg zu jmdm. hingezogen fühlen , wohn ' Falsch. lcichtgl2ubig, cin-
WiderborsligleiL, Ungeho~am, )ein. sich tummeln, werkeln, ar- jmdm. zugetan / 1 11eral1e1) acta· llltig, treuherug, nai". blauäug1g.
Lnlenksamkeit. Eigenwilligkeit, bttten chiert sein. (geml mögen. leiden Harmonie, Eintracht. Brüderlich-
Verhohrtheu. Hartgesottenheic, 1
handeln, etwas tun/ machen I un· können / mögen. eine Sch...,ache keit. Gle1chkla.ng, Gleichtakt, Ei·
Ha.nn.lck1gke1t, \er.tockthe1t, temehmen I in die Hand nehmen, haben fUr, fur jmdn. zJnhche Ge· nigk.eil, EinmOtigkeiL. Einstim-
zur Tat schreuen. aku~ I rnuiati\· fUhle hegen, etwas / \liel übng ha- migkeit. Fneden
Uneini;1chtiglmt. D1ckköpfigke11.
werden, die 1nilldll\ c ergre1rcn, ben für. zum Fressen gern haben harmoniel'9ft, zu~ammenpassen ,
Qb,tination.
(ugs.). an jmdm. emcn Affen I ei· passen, zusammenstimmen. sum-
Halduch, Tuch, Schal, Fichu, Ca· etwas mcht auf i.rch beruhen las-
nen Narren gefressen haben f.ra· men
chenez. Echarpe bes schl4'el';: 1. sen lopp 1, wie eine Kielte an j mdm
Halt, Stutze. Silulc , tcher:h .). Bct· ' handeln, herunterhandeln, den harmoni sch, maßvoll, ausgegli-
hangen (ugl J. sch:itzen, bege hren, chen, abgewogen, ausgewogen,
sLand. Hilfe, Ruck.hall. H1lfcstel· Preis herunterdrücken I dnlck.cn.
Gefallen finden an jmdm., ins glcichmJß1g, im richtigen VerhJll·
lung. markten (geh ), feilschen fabv.·er-
Herz geschlossen haben, jmdm. nis, zusammenstimmend, zusam·
haltbar, strapaz1erfah1g, strapazf!t. tend schachern (abMertendJ.
sem Herz geschenkt haben, an menpasscnd
hig ( Ö.Uerr.), Un\erwüstlich, währ· •handeln (mit). hausieren mtt,
Jmdn. sem Herz \lenchenkt I ge·
~chaft (schweiz ). Handel ltt1ben, Geschlfte ma-
hängt haben, jmds. Hen: hangt an
hart, drastisch, drakonisch, scharf,
halten, haltmachen. anhalten. chen. in Handelsbeziehung ste- Jmdm., Interesse zeigen für, mit rücksichtslos, energisch, rigoros,
stoppen, slehenble iben, zum Ste· hen, Handelsbeziehungen unter- ;mdm. gehen, eme Liebschaft J streng, massiv.
hen I Stillstand kommen, brcm· halten, machen 1n (ug, .). lugs ) cm Verhaltnis I l ug.t , ein Ha1ard1piel, Glücksspiel, Spiel.
~en handelsüblich, marklgcrc-cht. Techtelmechtel haben. etwas J es Ha1enfu8, Fe1ghng. Duclmauser
Halteste lle, Haltepunkt, Halt, Sta· marktfähig, absetzbar, unbel2bar m1l Jmdm haben. ein Auge haben (ab14ertend,, Angsthase t ug.rJ. Ha-
t1on. Handelsvertre ter, Vertreter. Rei- auf jmdn senherz. Memme l •·era11t:nd ab-
haltlos, grundlo„. unbegrundet, ge· sender. Handlungsreisender. Ak- hön•ln, aufziehen. necken, m11 werfend) Waschlappen 1ugs. ab-
gensl3ndslos, ungercchtfemgt. qu1 iteur, Werbe\ert.reter, Kun· Jmdm. seinen Schabernack I sei- werrtnd) Schlappschwanz (ugs.
we~enlos. hinfllllig. unmotiviert. denwerber, Werber. Agent 1 ~·eral­ nen Scherz treiben , veralbern abker1end1. Hosenscheißer tJerb).
.tU~ der Luft gegriffen. tendJ Schlepper (11gs. abwertendJ, Traumrnct (osrerr u~g. 1
( ugr 1. anöden (salopp/, llrgem,
Haltung, Geta~senhcit. Fassung. Khnk..enpuuer 11.1gs. ab11'f.'rtendJ frotzeln, verulken ·ug.r J. hochneh- honen, anfeinden, unsympathisch
Gefaßtheit. Selb!>tbeherrschung, handhaben, praktizieren. aus- men 111gs.). uzen l ug.r landtch.), finden. nichb ilbrig haben für.
Beherrschung, Beherrschtheit. üben. auf den Arm nehmen (ugf,), auf nichts zu tun haben wollen mit.
1
G leichmut. Kaltblutigk.eit. Un- Handlung, Tat. Aktion, Akt, Un- die Schippe nehmen (salopp}. nicht leiden können I mögen.
emplindlichke1L. Ausgeglichen· ternehmung. Unternehmen, Ope- durch den Kakao ziehen (salopp). nicht mOgen, nicht ausstehen I
heit. [~toische) Ruhe, Seelenfrie- ration. Maßnahme. Vorgehen. witzeln, spöueln. spotten, Jmdn fugs.) nicht verknusen / (ugs /
2 Handlung, Fabel, Inhalt. Idee.
den, Seelenruhe. Gemulsruhe. dem Gelachter preisgeben, ver- nicht verputzen I ( ugs.J mcht rie·
Bierruhe t ugs.J. Contenance (b1l- Stoff. Story, Plot. potten. ausspottcn ·sudd osre" chen können. jmdn. gefressen ha·
tlungrspr.) Handlu ngswe ise, Handlung, schr.·e1: J. pnanzen rosterr.J hOh- bcn ' ugs.). Jmdn am lie~ten von
Halunke, Schuft, Lump, Bube, Maßnahme, Vorgehen, Schritt. nen, verhöhnen. foppen. ulken hinten sehen (ugs. J. Jmdm. nicht
Schurke, Spitzbube, Gauner. Ka- Aktion · ' U~S 1 Oachsco / ugs. ). anpflaumen grün sein 1 ugs.J. einen Pil aur
1
na1lle. Sch~e1nehund (derbJ. Bo- Hang, Piste, Abfahrt, Sk1wiese. ' salopp• jmdn. haben (ugs ...
c;e~1ch1 , Tumchtgul, Taugenichts ld1otenhügel ullerzh J hantieren, wirtschaften, herum- hö8lich, abscheulich. scheußlich.
2
hämisch, schadenfroh. malmOs, Hang, Neigung. Tendenz. Trend, hantieren ·ugr J. herumwinschaf· unschön. greulich. widerhch, ekel-
gcha. ig. mißgiln ug. StrOmung. Zug. Vorhebe. Drang, ten 1ugs.J. fuhrwerke n (ugs ab11oer- haft. eklig. zum Kotzen (dub1. ab·
Hand, Flo sc (ugs. scher:h. od. ab- Geneigthe1t, Drift. Einschlag, Flr· tend}. heru mfuhrwerken ' ugs ab- scheuerregend. w1derwanig. ät·
'wtrrend/, Pfole ( talopp. oft ah„·er- bung. " enendJ, gcschlfiig sein. zend ·ugs • schlimm, schlecht.
1end1. Klaue (.falopp. oft abtt·er- ' hängen, erhllngen. auflillngen,
Hast 174 175 Heiterkeitsausbruch

Ha st, Ei le. Hektik, Geschllfugkeit, Hütte, Schuppen fugs. ab.,.·ertend). steh auf dem Wege der Besserung len. in aller Stille, unbeachtet. un-
Belriebsamkeit. Wirbel. Trubel Bude (ug.1. ab•.-t!rttnd), Kasten befinden, Besserung lritt ein, auf- gesehen. unbeobachtet.
k.ommen. wieder auf die Beine I he imsuchen, befallen, \'erfolgen.
hatten, eilen. rennen. springen, (ugs. abt<Jertend).
auf den Damm kommen i ugs I, beschle1cheo, ankommen, anwan·
laufen, spunen. sprinten, bu· Hautangestellte, Dienstmädchen
sich (\\ieder] bekrabbcln l ugs.), dein, überfallen. sich Jmds. be·
sehen. J3gen. stieben. stürzen. ra· freraltend1. Mldchen. Hilre.
Haush1lre, Haushaltshilfe, Haus- sich aufrappeln i ugs 1 mächcigen.
en. auscn, fegen, pesen (ugs.). heimtüclci1ch, hinterhst1~ hinter·
wetzen (ug.r J. dusen (ugs.J. flitzen gehilfin, Stütze ' ''eralrend), Perle ' heilig, göttlich., numinos. himm·
Lc.ch. hllltig, arglistig, Wcktsch, hinter·
(ugs.J. spnt.zen lugs.J, die Beine in (scl1er:h .), dienstbarer Geisl 1
heilig, sakral. kirchlich, geistlich. fowg (saloppJ. hintenilcks
die Hand I unter die Anne neh- (scher:h .J.
Hausarzt, Allgemeinarzt, Allge- geweiht.. geheiligt. 'Heirat, Hochzeit, VennAhlung
men (ugs ).
Heiligenbild, Andach~bild. Gna· fgeh.,, Eheschließung, Vereheli-
hötscheln, liebkosen, abdrücken, metnmedizincr, praktischer Arzt,
denbild. Kultbild, lk.one. chung. Trauung
~treicheln. ei, ei machen ( Km· Praltiker, Doktor, Arzt. 7 Hejrat, Ehe, Ehebund, Verban·
Hausaufgabe, Hausilbung. Schul· Heiligenschein, Glorienschein.
duspr.). henen. tätscheln, zArtlich dung. Bund fOrs Leben.
Gloriole, Aureole, Mandorla.
sein, schmusen (ugs.), kraulen, ka- arbeit. Schulaurgabe. Aufgaben, helroten, sieb 'erhe1ra1en I verebc-
Heillrun1t, Heilkunde, Med121n,
ressieren ( •·tralttt}. Hausarbeu. hchen I (geh .). vermählen, in den
Hausflur, Aur, Ern (landsch ) . Lau- Humanmedizin, Jatnk, Gesund-
Hauch, Annug, Spur, Touch, Ehestand treten (geh J. eine Ehe
be (sd1.,.·ti:.). Hausgang (südd., heitslehre.
Schimmer, Stich. Heilmittel, Medikament, Arznei- chließen / eingehen, im Hafen
Haudegen, Kllmpfer. Klmpc wtstd ). Gang (sudd.• 'l't-'f'Std ).
mine!, Arznei, Praparat, Pharma· der Ehe landen (scher:h.J. in den
fmem schtnh.J, Draufgänger. Haus halt, Winschafl, Hauswesen, Hafen der Ehe einlaufen
kon, Droge, Medizin, Tberapcuti·
Kampfhahn. Heißsporn, Despe· Haushaltung. Haus tand fscher:Jr.1 den Bund ffirs Leben
k-um, Miuel, M1t1elchen (ugs.1.
rado, Kombattant. Hausrat, Inventar, bewegliche Ha- schließen fgeh.J.Jmdm. das Jawort
Heilquelle, Quelle, Brunnen, Mi-
häufen (sich). überhandnehmen, be. Mobiliar. MObel, Eannchtung, neralquelle. geben (geh.}. Jmdm. die Hand furs
sich ausweiten, Oppig I zuviel wer· Wohnungseinrichtung. Heim, Domizil, Daheim (bes. Leben reichen (geh.}. Hochzeit
den, ausanen. überborden, aus· Haut, Schale, Hülle, Hülse, Pelle ha.lten I feiern I machen, in den
südd.J, Zuhause. Wohnung. Stcl·
ufcm, ins Kraut schießen, zu einer (ugs. landsch.). heiligen Stand der Ehe trcien
le. wo man htngehOrt.
Landplage werden, eine Seuche Hefe, Germ (bayr .. oste".). Gest Heimat, Heimatland, Geburtsland, (geh.). sich trauen lassen, getraue
sein, wimmeln von. um sich grei- ( landscli.). Blrme (nordd ). werden. die Ringe tauschen /
Herkunftsland, Ursprungsland,
fen. hegen, pOcgen, warten. gut / sorg· Vaterland wechseln, sich kriegen (ugs
häufig, oft, Oflers. Ofter. des Ofte· sam I schonend I pOeglich behan- heimelig, gemütlich. behaglich, scherzh.). unter die Haube kom·
rcn. oftmals, manchmal fuhweiz.). deln. wohnlich, wohlig. angenehm, an- men (scher:h.).
x-mal. wiederholt. immer wieder, heilr•I, prekär, geflhrlich, difTIZil, heimelnd, trau lich, traut. lauschig, heiratsfähig, geschJechlsrcif. bin·
zigmal, ,·ielfach. schwer, schwieng. k:omplaZJert. 1dylliscb dungsflhig. mannbar
Haupt, Kopf, Schädel. problematisch, kitzlig ( ugs.). heimisch, einheimisch. anslssig, hei•M, tonlo.\, rauh. k..rlchzcnd,
Hauptbuch, GeschllftsbOcher, Ba- heil, ganz, unbesch!ldtgl, unver- onsansassig. beheimatet, zu Hau- rauchig, klanglos.
cher, Kontobuch. Kassenbuch. letzt, unversehrt. se, alteingesessen, eingesessen, heißen, bedeuten, die Bedeutung
Hauptdarsteller, Hauptfigur, ' heilen, abheilen, verheilen, heil eingeboren, wohnhaft. mederge· haben. besagen. sagen, ltennzeich·
Hauptperson, Held, Protagonist. werden, vernarben, zuheilen. lassen, heimatberechtigt, he1mat· mm, cha_rakterisiercn, aus~agen,
2
Ha uptgew inn, Gewinn, Treffer, heilen (Jmdn.), ge und machen, genössi~ch (rchwei:.). eingebür- ausdrucken. sein, darstellen. vor·
Haupttreffer. Großes Los, Voll· behandeln. therapieren, pOegen, gert, verbürgen (schwei:.). zusta.n· stellen, reprlsentieren. bilden,
trcffer, er~ter Preis. wiederherstellen, [aus]kurieren, dig nach (öste.rr.). ausmachen, ergeben.
Hauptsache, Kernpunkt, Kern· gesundbeten, Hand auflegen, tn heimlich, im gehei men, geheim, ' heiter, humorvoll, humorig, hu-
stilclt, Quintessenz, das A und 0 . Ordnung I in die Reihe I über den insgeheun, im stillen: heimlich, monstisch. lusug. launig, amü·
das Wesentliche. das Wichtigste, Berg I wieder auf die Beine bnn· still und leise: hinter verschlosse- sant. k.urzweihg. unterhaltsam.
der Knackpunkt fugs J. der Doll· gen (ugs.), wieder htnk.riegen lsa· nen Türen, runter den Kulissen, ' helt.r, sonnig. wolkenlos. strah·
punltt (ugs.J. der springende fopp). aufhelfen, reuen unbemerkt. unterderhand. hinter lend. klar, aufgeheitert, aufgelok·
3
Punkt. heilen, gesund werden, ausheilen, Jmds. Rücken, klammheimlich kert, nicht bewölkt.
Haut, Geblude, Bau, Bauwerk, genesen, ge unden, sich bessern, (up.), stick-um (landJch.J. verstoh· Heiterlreihautbruch, GeH.chter,
Baulichkeil Villa. Bungalow, aur dem Wege der BC'Sserung sein.
heizen 176 177 hereinlegen

Lacher, Lachkrampf, Freudenge- ren. llhmen,störcn. quc"chießen. -.chnciden, anrufen, jmdm. mit Cl· herausgehen (aus s1chl, auftauen,
heul (ugs.). Lachsalve. das La· verzögern, beeinträchtJgen. trO· was kommen rugs.). die Scheu I Befangenheit verHc-
chcn. die Lache, Gewieher ( .sa· bcn, erschweren. 1m Wege stehen, heranwochaen, aufwachsen. groß ren. munter f iues . warm werden
fopp). Geklcherc, das Kichern, ho· ein Handikap sein. gehandikapt werden. seine Kindheit vcrbnn· herau19epuh.t, aufgeputzt, auf-
merischcs Gelächter. sein. gen gcdonnen tabvo·e rtend}, overdrc •
heizen, anheizen. Feuer machen I hemmend, einengend, repressiv, Heranwachsender, Bu™=hc, Ju. ed. overst)lcd, aufgcmachcrlt
anmachen, die He12ung aufdre- gendhchcr, Halbwuchs1gcr. Jüng· (oste"·'· gstatzt (nste".1. zurecht·
Zwang ausObcnd. unfrc1he1tlich, fing ttteh.). Junger Mann I gemacht, aufgemacht ( Mgs.). in
hen / andrehen / anstellen. einhei-
zen, feuern. ~-arm machen.
autoritär
Hemmschuh, Behinderung. Hin·
-.tcnsch „Herr, junger Kerl I großer Toilette, gestriegelt (ugs.).
Helctilc, Hast. Eile. Geschafogk.eit, Dachs I Spund (ugs.J. Teen (ugs.) . geschniegelt und gehagelt
dcrn1s, Erschwem1~. Erschwe· Bov fu~s . . Milchban uhenh .I. (schu:h • wie geleckt (scher:h.J,
Betnebsamkeit. Wirbel, Trubel rung. Fessel, Hemmung. Barriere,
hektisch, aufgeregt. erregt, nervös, he,,;nxiehen, beiziehen, benutzen, geputzt I geschmild.l y,·ic ein
Handikap, Stolpcrsccin benützen, aus11oertcn, zitieren. hm · Pfingstochse (ugs. sc:htnh.J
neurasthenisch. nervenschwach, hemmunvslos, zugellos, ungezil·
zuziehen, sich zunutze machen heraushohen ( ich ). nichts zu lUn
hysterisch , gereizt, ruhelos. unru- gell, wild. unkonrrollicn, orgia· herauf, • Uf\llc'ln!>, empor (geh .). haben wollen mit, die Finger las-
lug, ungeduldig. unstet, bewegt, stisch (geh .). ungestüm. scOrmisch. auf, hoch, hinauf. nach oben, sen von, sich nicht die Finger
fahrig, tumultuarisch, turbulent, her, heran, herzu, herbei, hierher.
bergan, stromauf, talauf, berµuf, chmutzig machen
fiebrig. schusselig fugs.), hierhin, ran (ugs.J, anher (verafttt/. bcrg\l..'lrts, tromaufwlru, nuß· herausholen, entfernen, holen aus,
husch[c)hg (ugs.). zapp{c]lig (ugs.J. aufwans
lmbb(e)hg ( ugs.). fickerig (ugs. herab, herunter. hernieder. nieder, rausholcn i ugs J. herausnehmen.
runter ( ugs.). heraufsetzen, anheben. erhöhen. nehmen aus, rausnchmen iugs J
landsch .,.
herauhiehen, aufziehen, heranzie· herausmachen. machen aus. raus·
'helfen, beistehen, Hilfe I Bci~tand herablauencl, dOnkelhaft. einge-
bildet (ab.,.,'t!rtend). stolz, selbslbe· hcn, 1m Anzua sein. herankom· machen (ugs .
lelSten, zur Seile stehen, untentOt·
wußt, selbst icher, sclbstOber· mcn. aufkommen, nahen. heran· herauslcommen, durchsickern.
zen. a.n die / zur Hand gehen. mit· nahen. ~ich nahem. kommen. sic h
zeugt, sclbstOberzogen ( ugs ab- durchdringen. aufkommen. ans
helfen, assistieren, beispringen, zusammenbrauen, drohen. drJuen
wtrtend). wichtigtuerisch (abwer· licht kommen, an die Öffentlich·
behilflich sein, zu H ilfe kommen I 11eraltet). keic dnngcn.
eilen, Schützenhilfe leasten, unter ftnd), aufgebla~en (abwertend}
selbstgcflllig (ab ....·e rtend). über- heraus, hervor, hcrfllr (1traltet), herou11tellen (sich). sich erweisen,
die Arme greifen, die Stange hal- rau:; f ug.f
heblich. hybrid, anmaßend, prll· sich entpuppen. <;ein. sich zeigen.
ten (ugs ). Hilfestellung leisten. herausfinden, finden. ~toßen auf,
potent (ösre" 1. arrogant. sQffi- herb, trocken, brut, dl). i.auer.
'helfen, niltzen. von Nutzen sein. entdecken. sehen. JntrefTen , auf- Herde, Rudel, Meute, Schar,
nilttlich sein. zustatten kommen. ant, hochmiltig, hof'Brt1g. hoch·
fahrend, blasiert {abwertend), gnll· finden, \ orfindcn. trefren auf. aur- Schwarm.
zum Vorteil gereichen, in Jmds. -.pure n. begegnen. ausfindig ma· hereinfallen, Jmdm. aufsitzen.
Interesse sein, gute Dienste lei· d1g. snobistisch, spleenig, hoch·
nllsig (ugs.). c hcn. ausfinden, ausmachen. er· reinfallen (ugs 1. Jmdm. auf den
sten, frommen. dienlich I be· mitteln, in Erfahrung bnogen, Leim gehen I kriechen (ugs.}.
qucm / passend I (schwe1:.J herabsehen (auf). herabschauen I feK teilen. auf die Spur kommen, Jmdm. 1n die Falle I ins Garn I ins
kommlicb sein herabblicken auf. mißachten, gc·
ringachten. geringsch2tzen, von herausbekommen. hera usbringen Netz gehen, hcrcinOiegcn (ugs.).
Helfer, Gehilfe, Beistand. Assi- t ugs 1. herauskriegen rugs.), raus· rcm01cgcn (ugj.}, den ltllrzeren
o;tent. Adlarus (sd1tr:h.). oben herab ansehen
bringen I ues 1. ausklama~ern ZJehcn, der Dumme I (ugs.) Lt.k-
Helikopter, Hubschrauber, Dreh· herabsetzen, d1sk.rcdicicrcn. ab· 1
U/l$ ). k1erte -;ein, betrogen I getauscht 1
Oilgelflugzeug. fliegende Banane quahfiz1crcn. herabwürdigen. ent-
wurdigcn, schlechtmachen herautforc:lem, provo:l lercn, einen t ugJ J ubers Ohr gehauen I herein-
(scher.lt.>. Streit \Om üun brechen. jmdm. gelegt I f ugJ.) reingcJcgt I ( ugs 1
hell, klar. ltcht, hchtdurchflutet. Herabsetzung, Herabwürdigung, den Fehdehandschuh hinwerfen. ange~chm1en I hintergangen I
leuchtend, hellicht, sonnig, strah- Dcmutigung. Entwurdigung.
herousfordemd, aufreizend, pro· f Mgs • gelinkt / ubcrlistct werden.
lend heranreichen (an). herankommen. \t OZJercnd, prO\Okauv. pro\okato· hereinlegen, betrügen. Betrug be-
hellaeheriach, prophetl~ch, ehe· gleichkommen. ebenbürtig sein. ri eh. pro\iolant. gehen, prellen, hintergehen. corri·
n~h . d iHnatorisch, \.Orahncnd. es mit Jmdm. aufnehmen können. Herausforderung, Pro.,.oka11on. gcr la fortune, Jmdn. um etwas
vora.u ahnend . jmdm. in etwas nicht nachstehen. Brüsluerung. Affront. Kampfan· bringen. Schmu machen fugs.).
hemmen, behindern, hindern, hin· herantreten (an), ich wenden an, sage. tncksen (ugs.J. an~chmieren (.ra-
dcrhch sein, aufhalten, obstru1e· vorsprechen bca. ansprechen, an ·
Herkommen 178 179 hervortreten

loppl. andrehen (salopp). aus- be Gon, Schöpfer (Himmels und lung, Emchtung. Fertigung, Fer- {ugs.J auf den Hund kommen.
<;chmicren salopp}. bescheißen der Erden), Erhalter. tigstellung vom rechten Weg abkommen.
1derbJ. anscheißen (derbJ. be· herri1ch, gebiecensch, gesLreng hervmenählen, herumtragen. aus- hen.intenehen, verbilligen, herab-
schummeln, schummeln, betakeln fgth.J. streng, unerbtnlieh, un- streuen. \erbreiten.. ausposaunen setzen, crmaOigcn, Rabau I Pro-
1ös1err.J. mogeln, tlluschcn, mit nachs1chug. unnachgiebig. (ugs.). aussprengen (geh.1, breit· zente geben, einen Nachlaß ge
Jmdm. cm falsches Spiel treiben. herrlich, schön. wunderschön, wie treten ( ugs.J, unter die Leute brin· ben. [im Preis) reduzieren.
mit falschen f gcZlnktcn Karten gemalt, präch1ig. phanwtisch. gen, in Umlaufbringen I setzen. in herunterspielen, bagatellisieren,
p1clen. hintergehen, reinlegen pracht\Oll, majcstdti eh, wohlge- die Welt setzen, an die große 11ls Bagatelle behandeln I hinstel
rugs.J. Oberlisten. jmdm. eine Falle staltet, wohJgestalt. ebenmißig, Glocke hingen len. als geringfügig I unbedeutend
stellen. abkochen (salopp). einko- formschön. formrem (sclrl4:e1:.). herumfuchteln (ugs.). gestikulie- hinstellen. verhannlosen. vernied-
chen (österr salopp). anmeiem Herrlichkeit, Schönheit, Pracht, ren. Gesten machen. mit den Ar· lichen, vemütigen t sch"'•ea )
rsa/oppJ. uberfahren. üben ortei- Glanz.. Erhabenheit. men I Handeo fuchteln (ugs.). her-
heNorbringen, erschallen. schaf-
len. austncksen ( ugs. 1. ilber den Hernchaft, Regierung, Adm1ni- umfuchteln ' ugs.). die Anne /
fen, schöpfen. kreieren, entstehen
Tisch ziehen (ugs.). ObemOtzen sttauon, Regentschaft, Regime Hände verwerfen (schweu ).
herumgeiatem, spuken, hcrum- lassen.
lschwerz.). übernehmen (Öslerr.). (abwtrlend).
MN°'"'9end, außergewöhnlich,
ilbenolpeln (ah·ertend). neppen Hernchaft1an1pruc:h, Machtan- spuk.eo. geistern. irrlichtcm.
herumkommen, etwas von der ungewöhnlich, ausgefallen, uoge-
abwu1end). Obes Ohr hauen (sa- spruch, Machtstreben, Machtgier. lllufig. außerordenllich, exzeptio·
loppJ ums Haxel hauen ( iisterr Mach1b6C$Senheit, Mach1wahn, Welt sehen. sich den Wind um die
N~e wehen la<isen nell. e11traord1nlr, groß. erstaun-
ugs.). papierln ( osterr. ugs.). ein- Machthunger, Gellung.sdrang. lich, Oberraschend, entwaffnend.
seifen (ugs.). einwickeln (ugs.), be- Ruhmsucht. Ehrgeiz. herum1prechen (sich). kursieren,
bekannt I publik. werden, sich lw1e umwerfend, bewundernswert, bc·
humsen (salopp). beschupsen (sa- herrschen, vorhanden sein, beste· wunderungswtird1g. großartig.
lopp/ bluffen, düpieren. jmdn. hcn, walten. ein LauITeuer] verbreiten, auf·
kommen feudal, formidabel , ersten Ranges.
hinten Liebt f aufs Glatteis filh· Herrscher, Alleinherrscher, Be- brillant. kapital. stupend, überra-
ren, Jmdm. Sand in die Augen fehlshaber, Gebieter, Regenl, herumtoben, toben. herumtollen,
tollen, herumlaufen. sich tum- gend, htmmelsst\lnnerisch, pro-
streuen. jmdn. aufs Kreuz legen / Herr, Oberhaupt. Machthaber. mcthe1sch, eminent, überwllti·
uber den LöITel balbieren (saloppJ. Gewalthaber. Potentat, Diktator. meln, sich austoben
herumt„iben (sich), herum21ehen, send. hinreißend, eindrucksvoll.
Jmdm. etn X fiJr ein U vonnachen. Tyrann ( veralret). Führer, Anfilh· unschltzbar. beeindruckend. bc-
verschaukeln (salopp). linken rer. umherziehen. herumlaufen, her·
umstre1ren, umherstreifen. herum· trachtlich, erklecklich, stattlich,
1ugs ). herrsch1üchti9, herrisch, gebiete· ansehnlich. nennenswert, bedeu-
risch, selbstherrlich, despotisch, irren, umhenrren, umherschwei -
Herkommen, Abstammung. Ab· fen, herumstreichen. umherstrei - tend, unvcrgleichhch, ohneglei-
kunft, Herkunft. Geburt, Prove- tyrannisch. diktatorisch, autontär, chen. sondergleichen. einz1gart1g,
selbslberrhch. chen, strolchen, herumstrolchen.
nienz.. u~prung umberstrolchen, stromern. herum· bedeutungsvoll, bedeutsam, er-
herriihren (von), Lammen von, heblich. grandios, imponjerend,
herkömmlich, althergebracht, her- stromern. umherstromem, streu-
entstammen. resultieren aus. sich imposant. phänomenal, beacht-
gebracht, überliefert., überkom- herleiten von, sich ergeben aus, nen. herumstreunen. umherstreu·
men, traditionell, ererbt, klassisch. nen. vagabundieren, herumvaga· lich, enorm, ~ensationell. epochal,
herkommen / kommen von. zu- epochemachend. ~ktakulär,
konventionell. üblich, gewohnt, rück.zufahren ~ein I zu.rQckgehen I bundiercn. umbcr\'agabundieren.
eingefOhrt, gangig, nach (alter) Vä- ZJgeunem. herumz1geunern, lun - aufsehenerregend, auffallend,
beruhen I fußen auf, setnen Ur- aumllig, flippig, abenteuerlich,
ter Sitte ·veraltend) gern. herumlungern, sich herum-
sprung I seine Wurzel J seine An· frappant, verblüffend. fabelhaft,
Herr, Mann, Er, männliches We- finge haben in. drücken fugs.)
herunterkommen, verwahrlo eo. agenhaft, mlrchenhart.
~en . herstellen, produzieren, erzeugen,
"erderben, verkommen. vcrlot· 'hervort„ten, sich exponieren,
Herrgott, Gott. Herr, himmlischer hervorbringen, fertigen, anfert1·
tern. verludern, verwildern. "er- ich ausseuen I stellen I hen·or-
Vater. Allvater. Gottvater, Herr gen, verfertigen, fabnzieren. ma· wagen I in den Vordergrund
eben (ugs.), bereicen, zubereuen. sacken, verschlampen, verrohen,
Zebaoth, der AJlm!lchuge / All- schieben I in die Schußlime bege-
in der Mache haben (salopp). abrutschen. abgleiten, abwirt·
wissende I AllgUligc f Allerbar- ben. ins Licht der ÖffentlichkeJt /
Herstellung, Anfertigung. Fabrika- schdften, auf die schiefe Bahn I
mer I Ewige, Weltenlenker, Herr ins Rampenlicht I uu Scheinwer-
tion, Erarbellung, Erschaffung, Ebene kommen. auf Abwege gera-
der Heerscharen, Jehova. Jahwe. ferlicht treten, die Aufmerk.sam-
Adonai. Vater im Himmel, der lie- Erzeugung. Schaffung. Erstei- ten I kommen, unter die Räder I
hervortreten 180 181 hineinversetzen

ke1t auf !>ich ziehen. alle Blicke zen, vormachen, fing1eren: sich gewölbe {dtchrer.}. Sternenzelt fopp). abscucn, enbetzen
auf sich lenken. '>teilen J so tun, als ob. flJschlich 1d1chter.). (.rch...·e1: J. fre1setun, abhalftern
2
hervor1,..en, hen·orkommen, zu- behaupten. einen falschen Ei n· himmliKh, g01tlich, numinos. hea· (.ralopp). ab•ägcn fsaloppJ. des
tage treten, zum Vor5chein kom- druck erwecken. ein falsche Bild hg. Amtes entheben J cn!lclc1den. su-.·
men. geben. hinab, ab\\ Im. ab, herab. nach un- pendieren, c1n)1ellcn (sch1ui:.J.
Herz. Innere~. Gemüt. Seele. Psy- ten. hernieder. nieder, herunter, s1urzcn. enu.hroncn. entmachten,
Heuchler, Phari ler, M uckcr
che. hinunter, bergab, stromab, talab, entfernen, abbauen, ausbooten
·ugs.J. Dutk.mäu~e r. Scheinheili- tug' ,. ab..chicßcn (salopp). über
Herzensgüte, Güte. Gu1he11. Gut- ger. talabwlru. talwllm. nußabwart„
herzigkeit, Gulmiitigke11, Weich- hinauf, aufwäns, empor 1geh ). auf, die Klinge springen lassen (11gs.J.
heuchlerisch, lugnerisch, verlogen, in die Wthte '-Chicken, aufs .\b·
hemglc11. Seelengüte. Engels· hoch. herauf, nach oben, ber1an,
ratsch. doppelz.üngig, unaufrich- stellgleis schieben (ugs. J, zum •I·
gute !.tromauf, talauf, bergaur. berg-
ug. unehrlich. scheinheilig. wart'>, „tromaurwan~. Oußauf- tcn Eisen werlen (ugr.).
he rzie he n (über: ugs.). llstern / heutig, gegenwllrt1g, zcitgcnOs-
ugs losnehen Ober. tratschen I wc1ns hinderlich, lä..sug, hemmend, nach·
si eh hinauslaufen (auf etwas). enden, lc1llg
ratschen I klatschen Ober 1ugs ). heutzutage, heute. am heutigen
ich entn1sten I aufhalten I aufrc· endigen, .tu~gehen. hcrauslom- hindern, behindern, hinderlich
Tag, heutigentag:. mcn ( 1cb·e1:..J. cm Ende I Ergeb· sein. auf'hahen. ob,tru1cren, hem·
gen ilber. sich das Maul verre1· He xerei, Zauberei, Zauberkunst,
ßcn I zerreißen über (.,o/oppJ. ni haben. lu einem Ende I Ergeb- mcn. llhmcn, >t6ren, quehch1e·
Zaubcrwe en. Hcllcnwerk, Teu· nis kommen. lU Ende ein ge- Den. "erzögcm, bceintrachtigen,
durchhecheln 111gs.). felsYrerk, Teufelskun l, Magie,
Henklopfen, Lampenfieber, Pn1· hen. aufl!Oren. zum Erliegen kom- trüben. erschv.crcn. im Wege ste-
Schwarze Kuns1 men. hen. etn Handikap sein. gehandi·
fungsang~t. "lervosillt.
hier, an dieser Stelle, an diesem hinouuchieben, "ersch1eben, auf- kapt sein.
Henlo1i9keit, Gefilhlskalte, Kalce,
Gefühllosigkeit. Fühllosigkeit, Ort. bei un • hierzulande schieben, 2un1cbtellen. \iertagen, Hindemi1, Behinderung. Er·
Hierarchie, Rangfolge, Rangord· \"erlegen, umlegen, verzögern, hin- sch\\.cm1 • Erschwerung. Fessel.
cmpfindungslo 1gkeit, Mitletdlo·
nung. Stufenfolge, Stufenord· au„zOgem. hinausziehen. \itr- Hemmschuh, Hemmung. Barrie·
~tgkeu, Hen.ens,·crh:lrtung, Kalt·
nung. Hackordnung. 'chlcp~n. aur die lange flank re, Handilap, Stolperstein, Eng·
herz.igkeit. Lieblo igkeiL. Härte,
Frigiditat. hierher, heran. her, herzu, herbei. schieben (ugs „ auf Ei~ legen paß, Flaschenhals
hierhin, ran ugs.J. anher 1·trol1t1). ugs.J. hindeuten (auf etwas).•mkündcn.
Herut ück, Herz, Zentrum. \.f ll·
Hilfe, Hilfeleistung, Hitre tellung, ' hinauswerfen, raus"'erfen (ug5.}. anzeigen. Anzeichen für etwa~
telpunkt. Mine, Kem. Achse.
Pol, Brennpunk1 Knotenpunkt. BetStand, Förderung, Unterstilt· r•us etzen · ugs ). rau ~chmeißen sein. :.1gnalmcren
zung.