Sie sind auf Seite 1von 32

Gesamtwirksamkeit der Probenahme

von Aerosolpartikeln in Reinräumen

Yaqoob Maki
Kolloquium zur Bachelorarbeit, Berlin, 14.01.2021
Inhalt

1- Einleitung

2-Grundlagen

3-Methodik

4-Ergebnisse

5-Zusammnefassung

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 2/30


1-Einleitung

▪ Thema : Repräsentativität der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen.

▪ Fragenstellungen:

1-Ist eine isokinetische und isoaxiale Probenahme für eine repräsentative Messung der
Aerosolkonzentartion erforderlich ist ?

2-Welche Depositionsmechanismen in den Transportleitungen beeinflussen den


Transport vom Aerosol ?

3- Spielt der Zählwirkungsgrad eine Rolle für die Gesamtwirksamkeit der Probenahme ?

Ziel: Auskünfte über die Gesamtwirksamkeit der Probenahme zu liefern.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 3/30


2-Grundlagen
▪ Aerosolpartikel

Luftgetragener schwebende Partikel fest oder flüssig im Größenbereich von 0,1 bis 100 µm (vgl.
Hinds, 1982, S.6; Walter, 2001, S. 99).

▪ Reinraum

Zuluftgeschwindigkeit: 0,1 - 0,5 m/s

Abb.1: Strömungsart in Reinräumen.


(Quelle: DIN EN ISO 14644-4: 2003-06. Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche – Teil 4: Planung, Ausführung und Erst-Inbetriebnahme.)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 4/30


2-Grundlagen

▪ Probenahme

Abb 2: Probenahmeart
( Quelle: Tränkler, Hans-Rolf und Leonhard M. Reindl (2015). Sensortechnik - Handbuch für Praxis und Wissenschaft . Berlin
Heidelberg New York: Springer-Verlag. isbn: 978-3-642-29942-1)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 5/30


2-Grundlagen

▪ Repräsentativität der Probenahme

Einlasswirkungsgrad : (1)

Aspirationswirkungsgrad: (2)

Transmissionswirkungsgrad: (3)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 6/30


2-Grundlagen

▪ Aspirationswirkungsgrad in verschiedenen Strömungsregimen

Probenahme in schnellen Strömungsregime U > 1,5 m/s

1- isoaxiale Probenahme : (4)

(5)

(6)

(Quelle: Belyaev und Levin, 1972, S. 127–140; Belyaev, L. Levin u. a., 1974, S. 325–338)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 7/30


2-Grundlagen

▪ Aspirationswirkungsgrad in verschiedenen Strömungsregimen

Probenahme in schnellen Strömungsregime U > 1,5 m/s

2- Nicht- isoaxiale 0° ≤ θs ≤ 60° :

(7)

(8)

(Quelle: Durham u. a., 1980, S. 179–188 )

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 8/30


2-Grundlagen

▪ Aspirationswirkungsgrad in verschiedenen Strömungsregimen

Probenahme in schnellen Strömungsregime U > 1,5 m/s

2- Nicht- isoaxiale Probenahme mit 60° < θs ≤90° :

(9)

(Quelle: Hangal u. a., 1990a, S.688–691)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 9/30


2-Grundlagen

▪ Aspirationswirkungsgrad in verschiedenen Strömungsregimen

Probenahme im stillen Strömungsregime U < 0,5 m/s

(10)

(11)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 10/30


2-Grundlagen

▪ Aspirationswirkungsgrad in verschiedenen Strömungsregimen

Probenahme im schleichenden Strömungsregime 0,5 ≤ U ≤ 1,5 m/s

(11)

(12) (13)

(Quelle: Grinshpun u. a., 1993, S. 1459–1470; Grinshpunu. a., 1994, S. 375)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 11/30


2-Grundlagen

▪ Probenahmetransport

Depositionsmechanismen:

1. Gravitationale Deposition

Laminare Strömung:

(14)

Turbulente Strömung:

(15)
(Quelle: Fuchs, 1964;Thomas , 1958, S. 32–34)(Quelle: Schwendiman u. a., 1975)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 12/30


2-Grundlagen

▪ Probenahmetransport

Depositionsmechanismen:

2. Diffuse Deposition

(16)

(17)

( Quelle: Brockmann, 2001,S.174)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 13/30


2-Grundlagen

▪ Probenahmetransport

Depositionsmechanismen:

3.Turbulente Deposition

(18)

(19)

(Quelle: Liu und J. Agarwal, 1974, S. 145-155)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 14/30


2-Grundlagen

▪ Probenahmetransport

Depositionsmechanismen:

4. Deposition in Krümmungen

(20)

(21)

(Quelle: Pui u. a., 1987, S. 301–305)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 15/30


2-Grundlagen

▪ Probenahmetransport

Transportwirkungsgrad

(22)

(Quelle: Brockmann, 2001, S.147)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 16/30


2-Grundlagen

▪ Zählwirkungsgrad

Abb2: Der gemessene und der tatsächliche Konzentrationsverlauf in Abhängigkeit der Partikelgröße sowie der
Partikelverlustmechanismnen für (Particle Sizer APS3300).
(Quelle:Baron und Willeke,2001, S. 129)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 17/30


▪ Gesamtwirksamkeit der Probenahme

𝜂𝐺𝑒𝑠 = 𝜂𝐸𝑖𝑛𝑙𝑎𝑠𝑠 . 𝜂𝑇𝑟𝑎𝑛𝑠𝑝𝑜𝑟𝑡 . 𝜂𝑍äℎ𝑙 (23)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 18/30


3-Methodik

▪ Vorgehensweise

Rahmenbedingung • Vorliegende Geschwindigkeiten


festlegen • Partikelgrößenverteilung

• Theoretische Grundlagen
• Korrelationen für die Wirkungsgarde
Literaturrecherche
• Transporteffekte
• Einflussfaktoren

• Theoretisch:
Untersuchung Python, Excel
• Experimentell:
Versuche

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 19/30


3-Methodik

▪ Theoretische Untersuchung
Tab.1: Darstellung der Einflussparamtern .

Einflussparameter für die Einflussparameter für die


Probenahme Probenahmetransport
Isokinetisches Verhältnis R Sclauchlänge L

Isoaxiale Verhältnis θs Schlauchinnendurchmesser d

Zenitwinkel φ Neigungswinkel Θ

Ansauggeschwindigkeit UE Krümmungswinkel Φ
Strömungsgeschwindigkeit im
Leitung

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 20/30


3-Methodik

▪ Versuchsaufbau I

Abb 4: Schematische Darstellung des Versuchsaufbaus im vertikalen Kanal.


Quelle: Eigne Darstellung

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 21/30


3-Methodik

▪ Versuchsaufbau II

Abb. 5: Schematische Darstellung des Versuchsaufbaues im horizontalen Kanal.


Quelle: Eigne Darstellung

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 22/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im vertikalen Kanal : Variation des isokinetischen Verhältnisses R


und der Ansauggeschwindigkeit U E

Abb. 6: (links) Aspirationswirkungsgrad-Verlauf unter Variation isokinetischer Verhältnisse im schleichenden Strömungsregime für eine is oaxiale Probenahme,
(rechts) Aspirationswirkungsgrad-Verlauf unter Variation der Ansauggeschwindigkeit im schleichenden Strömungsregime für eine isoaxiale Probenahme.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 23/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im vertikalen Kanal : Variation des Aspirationswinkels θs

Abb. 7: Aspirationswirkungsgrad-Verlauf unter Variation des Aspirationswinkels für isokinetische (links), unter-isokinetische (Mitte) und über-isokinetische (rechts)
Probenahme im schleichenden Strömungsregime

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 24/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im vertikalen Kanal : Variation des Zenitwinkels φ

Abb. 8: Aspirationswirkungsgrad-Verlauf unter Variation des Zenitwinkels für isokinetische (links), unter-isokinetische (Mitte) und über-isokinetische (rechts)
Probenahme im schleichenden Strömungsregime.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 25/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im Vertikalen Kanal : Konzentrationsmesseung.

Abb. 9: Normierte Darstellung des Konzentrationsverhältnisesses für alle Messpunkte.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 26/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im horizontalen Kanal : Gesamttransportwirkungsgrad.

Abb. 10: Transportwirkungsgrad-Verlauf für das Messsytem mit und ohne Flexschluach für d1= 3 mm (links), d2= 6 mm (Mitte) und d3= 9 mm (rechts)

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 27/30


4-Ergebnisse

▪ Ergebnisse im horizontalen Kanal : Konzentrationsmessung

Abb. 11: Konzentrationsmessung für Aerosolerzeugung durch : (links) Aerosolgenerator, (Mitte) Husten, (rechts) Atmung durch Mund und N ase.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 28/30


5-Zusammenfassung

1. Theoretische Ergebnisse stimmen mit der Literatur überein, hingegen liefern die
experimentelle Ergebnisse ein grobe Aussage über die Repräsentativität der Probenahme.

2. Das isokinetische und isoaxiale Verhältnis ist für eine repräsentative Probenahme von
Aerosolpartikeln im Größenbereich zwischen 0,1 und 10 µm nicht erforderlich.

3. Bei der Beurteilung des Gesamtwirksamkeit der Probenahme fallen die Transporteffekte mehr
ins Gewicht. Für Partikel im Größenbereich von 0,1 bis 1 µm ist der Einfluss gering.

4. Der Zählwirkungsgrad spielt für die untersuchten Partikel das größte Rolle bei der
Gesamtwirksamkeit der Probenahme.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 29/30


Danke für eure Aufmerksamkeit

Yaqoob Maki
y.maki@tu-berlin.de
www.hri.tu-berlin.de
Quellenangabe

▪ DIN EN ISO 14644-4: 2003-06. Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche – Teil 4: Planung, Ausführung und Erst-
Inbetriebnahme.

▪ Hinds, William C. (1982).Aerosol Technology. John Wiley Sons, Inc.isbn: 0-471-08726-2.

▪ Tränkler, Hans-Rolf und Leonhard M . Reindl (2015). Sensortechnik - Handbuch für Praxis und Wissenschaft. Berlin Heidelberg New
York: Springer-Verlag. isbn: 978-3-642-29942-1.

▪ Belyaev, S. und L Levin (1972). „Investigation of Aerosol Aspiration by Photographing ParticleTracks Under Flash Illumination“. In:
J.Aerosol Sci3, S. 127–140 .

▪ Belyaev, S., L. Levin und T. Kuehn (1974). „Techniques for Collection of Representative AerosolSamples“. In: J.Aerosol Sci 25, S. 325–
338.

▪ Durham, M . und D. Lundgren (1980). „Evaluation of Aerosol Aspiration Efficiency as a Function of Stokes Number, Velocity Ratio and
Nozzle Angle“. In: J. Aerosol Sci.11, S. 179–188.

▪ Hangal, S. und K. Willeke (1990a). „Aspiration Efficiency – Unified Model for All Forward Sampling Angels“. In: Environ. Sci. Technol.
24, S. 688–691.

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 31/30


Quellenangabe
▪ Grinshpun, S., K. Willeke und S. Kalatoor (1993). „A General Equation for Aerosol Aspiration by Thin Walled Sampling Probes in Calm and Moving
Air“. In: Atmos. Environ. 27A, S. 1459–1470.

▪ Grinshpun, S., K. Willeke und S. Kalatoor (1994). „Corrigendum: A General Equation for Aerosol Aspiration by Thin Walled Sampling Probes in Calm
and Moving Air“. In: Atmos. Envirom. 28, S. 375.

▪ Fuchs, N. A. (1964).The Mechanics of Aerosols. Oxford: Pergamon Press.

▪ Thomas, J. W. (1958). „Gravity Settling of Particles in a Horizontal Tube“. In: Journal of the Air Pollution Control Association 8, S. 32–34.

▪ Schwendiman, L., G. Stegen und J. Glissmeyer (1975). Report BNWL-SA-5138. Richland, WA: Battelle Pacific Northwest Laboratory.

▪ Brockmann, John E. (2001). „Sampling and Transport of Aerosol“. In:Aerosol Measurement. Hrsg. von Klaus Willeke Paul A. Baron. John Wiely und
Sons, inc. Kap. 8, S. 143–191.isbn: 0-471-35636-0.

▪ Liu, B. und J.K Agarwal (1974). „Experimental observation of aerosol deposition in turbulent flow Tube “. In: Journal of Aerosol Science 5, S. 145–
155.

▪ Pui, D., F Romaynovas und B. Liu (1987). „Experimental Study of Particle Deposition in Bends of Circular Cross Section“. In: Aerosol Sci. Tech 7, S.
301–305.

▪ Baron, Paul A. und Klaus Willeke (2001).Aerosol Measurement - Principles, Techniques, and Applications. 2001. Aufl. New York: John Wiley Sons,
Inc. isbn: 978-0-471-35636-3

Yaqoob Maki | Gesamtwirksamkeit der Probenahme von Aerosolpartikeln in Reinräumen 32/30