Sie sind auf Seite 1von 3

Kontrollkörper für die Eindringprüfung

Kontrollkörper Nr.1 nach DIN EN ISO 3452-3


Satz von vier Platten mit einer 10, 20, 30 oder 50µm
dicken Nickel-Chrom-Schicht auf einer Messing-
basis. Querliegende Risse erzeugt durch
Streckung. Risstiefe definiert durch Nickel-Chrom-
Schicht. Das Verhältnis Rissbreite zu Risstiefe 1:20.

Kontrollkörper nach JIS Z 2343


Satz von zwei Platten mit einer 10, 20, 30 oder 50µm
dicken Nickel-Chrom-Schicht auf einer Messingbasis.
Querliegende Risse erzeugt durch Streckung.
Risstiefe definiert durch Nickel-Chrom-Schicht. Das
Verhältnis Rissbreite zu Risstiefe 1:20.

Kontrollkörper nach ASME V


Al-Platte (Al, Type 2024) mit Abmessungen
80х50х10 mm. Künstliche Risse hergestellt durch
geeignete thermische Behandlung. Durch die Teilung in
zwei Hälften ist ein direkter Vergleich zweier
Eindringmittel möglich.

Kontrollkörper Nr. 2 nach DIN EN ISO 3452-3


Eine austenitische Platte, die auf einer Hälfte verchromt
und auf der anderen mit 4 verschiedenen Feldern
unterschiedlicher Oberflächenrauhigkeit zur Kontrolle
der Zwischenreinigung versehen ist. Die verchromte
Hälfte hat 5 unterschiedlich große sternförmige
Risszentren.

Testkörper NR-5 nach TAM 146040


Der NR-5 ist eine rechteckige Platte aus rostfreiem Stahl. Auf
der linken Seite hat die Platte einen Chromstreifen, der 5
Risszentren aufweist. Die erhabenen, runden oder
sternförmigen Rissmuster sind der Größe nach angeordnet.
Die rechte Seite ist sandgestrahlt und hat eine mittlere
Rauhigkeit. Diese wird zur Kontrolle der Zwischenreinigung
benutzt.

Heidgraben, April 2016


Test Panels for Penetrant Testing
Reference Block No.1 acc. to DIN EN ISO 3452-3
The block consists of 4 nickel-chrome plated panels of
10, 20, 30 and 50 µm thickness. Transverse cracks are
made by stretching. The width to depth ratio of each
crack is appr. 1:20. The penetrant sensitivity estimation
is to be made by visual or photographic comparison
with the reference indication.

Reference Block acc. to JIS Z 2343


The set consists of 2 almost identical nickel-chrome
plated panels of 10, 20, 30 or 50 µm thickness.
Transverse cracks are made by stretching. The width to
depth ratio of each crack is approx. 1:20.

Test Panel acc. to ASME V


The test panel is an Al-block of 80х50х10 mm, divided
by a notch into two parts. Due to a special thermal
treatment the panel surface has a peculiar crack pattern.
Due to the division into two parts, it is possible to
compare two different penetrants.

Reference Test Panel No.2 acc. to DIN EN ISO 3452-3


The panel is a chrome-plated austenitic plate, which has 4
fields of different surface roughness on the one half and 5
star-shaped crack patterns of different sizes on the other
half. The rough fields are used for control of the
intermediate washing-off.

Test Panel NR-5 acc. to TAM 146040


The NR-5 panel is made of stainless steel. The chromium-
plated strip on the left side contains 5 star-shaped
crack patterns arranged according to their sizes. The right half
is sandblasted and used to evaluate the penetrant
removability.

Heidgraben, April 2016