Sie sind auf Seite 1von 2

Sahara: die Autonomie-Initiative, das einzige „heilsame“ Ergebnis für die

Stabilität in der Region (Minister für Auswärtiges der Union der Komoren)

Kairo-Die marokkanische Autonomie-Initiative in der Sahara ist das einzige


„glaubwürdige“ und „heilsame“ Ergebnis für den Frieden und für die Stabilität
in der Region, stellte der komorische Außenminister Dhoihir Dhoulkamal am
Freitag die Erklärung auf.

"Wir möchten Marokko gratulieren und es im Hinblick auf dessen Initiative in


Bezug auf den Autonomieplan ermutigen, der uns als das einzig glaubwürdige
und heilsame Ergebnis für den Frieden und für die Stabilität in der Region
erscheint", behauptete er in einer Erklärung MAP gegenüber anlässlich seiner
Beteiligung an der Ministerkonferenz zwecks der Unterstützung der
Autonomieinitiative unter der Souveränität Marokkos, die praktisch am Freitag
auf Betreiben des Königreichs Marokko und der Vereinigten Staaten von
Amerika veranstaltet wurde.

„Marokko hat eine sehr gute Vision parat, die in die Richtung der Geschichte
hineinpasst und die es bewerkstelligt, die Stabilität in der Region anzukurbeln.
Deshalb standen wir in dieser weisen Vision des Friedens und der Stabilität
immer auf der Seite unserer marokkanischen Brüder“, schob der Chef der
komorischen Diplomatie nach.

"Wir haben von Anfang an und bedingungsfrei den Anstrengungen des


Königreichs gegenüber zur Lösung der marokkanischen Sahara-Frage
beigestanden, im Besonderen der Autonomie-Initiative gegenüber", fuhr er fort,
hervorhebend, dass "die Komoren und an ihrer Spitze der Präsident Azali
Assoumani dies wirklich tun würden." Ich möchte seiner Majestät dem König
Mohammed VI. gegenüber für all die Anstrengungen meinen Dank ausrichten,
die geleistet wurden, zwecks dessen eine Lösung für diesen Konflikt erzielen zu
dürfen.“

Herr Dhoulkamal gab überdies an, dass die Komoren "stolz" seien, der erste
afrikanische und arabische Staat gewesen zu sein, der eine konsularische
Vertretung in Laâyoune eingeweiht habe, und "wir wurden von zwanzig Staaten
in diesem Prozess verfolgt (..), wir sind glücklich".

Heute sagte er: „Wir bejubeln die Einweihung eines amerikanischen Konsulats
in den südlichen Provinzen Marokkos und freuen uns, dass die Vereinigten
Staaten von Amerika die marokkanische Autonomieinitiative in der
marokkanischen Sahara unterstützen und begleiten".

Der Chef der komorischen Diplomatie sagte zu guter letzt: "Er freut sich über
den Erfolg der marokkanischen Diplomatie und darüber, dass heutzutage viele
Staaten der Autonomieinitiative gegenüber im Rahmen der Souveränität
Marokkos Beistand leisten."

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com

Das könnte Ihnen auch gefallen