Sie sind auf Seite 1von 32

18 2020

HEFT 18 / 2020

5600 / 165. JAHRGANG / 30. APRIL 2020 / ISSN 0031-7136 WWW.PHARMAZEUTISCHE-ZEITUNG.DE

SUCHTPRÄVENTION:
DER ABHÄNGIGKEIT
ZUVORKOMMEN
EILVERORDNUNG
Neue Regeln bei der Arzneimittelversorgung

AUT SIMILE
Hilfestellung für den Austausch

SARS-COV-2-VAKZINEN
Erste Impfstoffstudie in Deutschland
EDITORIAL

Herkulesaufgaben
SARS-CoV-2 stellt die Apotheken vor Herkulesaufgaben – und die Apo-
thekenmitarbeiter lösen diese mit Bravour. Dafür bin ich allen Kollegen
in den Vor-Ort-Apotheken ausgesprochen dankbar. Diese Leistungen,
die zusätzlich zu den Alltagsherausforderungen erbracht werden, ver-
dienen Respekt und größte Wertschätzung! Herkules musste zwölf
Aufgaben lösen. In Apotheken dürften es weit mehr sein. Drei Beispiele
seien genannt:
Bundesweit versorgen Apotheken Pflegeheime, Arztpraxen, Gesund-
heitsdienstleister und Patienten mit Desinfektionsmitteln. Die wissen-
schaftlichen und juristischen Fakten hat die Bundesapothekerkammer
zusammengestellt und veröffentlicht. Anfangs bereitete vor allem die
Beschaffung der Ausgangsstoffe und Gefäße Schwierigkeiten, und leider
knirscht es hier und da noch ein wenig. Aber die meisten Apotheken
können inzwischen Ethanol aus lokalen Brauereien oder Brennereien
beziehen. Durch lokales Engagement lassen sich globale Engpässe also
mehr als nur teilweise kompensieren.
Eine weitere Herkulesaufgabe ist die Versorgung mit Arzneimitteln
trotz zunehmender Lieferengpässe. Sie geht weit über die reine Abgabe
von Arzneimitteln hinaus. Auf Basis gelockerter Substitutionsregeln
können Apotheker jetzt auch bei Bedarf aut simile versorgen (lesen Sie
dazu Seite 14). Und sie können – auf der Grundlage der wissenschaftlich
gesicherten Herstellungsformeln des DAC/NRF – hochwertige Arznei-
mittel herstellen. Hier möchte ich pars pro toto die Herstellung von
Paracetamol-Saft nennen.
Die dritte Herkulesaufgabe ist die kontaktarme Versorgung vulnerab-
ler Patientengruppen durch den Botendienst. Viele Apotheken haben die
Anzahl ihrer Botendienste im März bereits um mehr als 50 Prozent erhöht.
Wie wichtig das ist, hat auch die Politik erkannt: Die Botendienste werden
für die Dauer der Pandemie von den Krankenkassen honoriert (Seite 6).
Diese drei Beispiele sind längst nicht alles, was dank der Corona-Krise
zusätzlich von Apothekern bewältigt wurde. Aber sie belegen eindrucks-
voll: Für die Versorgung der Menschen in Deutschland sind und bleiben
die Apotheken #unverzichtbar. Quod erat demonstrandum!

Dr. Andreas Kiefer


Präsident der Bundesapothekerkammer

1185 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 3


INHALT

POLITIK &
Per Eilverordnung hat die WIRTSCHAFT
Regierung die Regeln für Eilverordnung 6
die Arzneimittel- Neue Regeln bei der Arzneiversorgung
versorgung flexibilisiert.
Für die Apotheken gibt es Bundesverwaltungsgericht
nun zahlreiche Leipzig 8
Ausnahmen, die in den Rezept-Box im Supermarkt rechtens
Offizinen die Belieferung
der Patienten mit Finanzen 10
Medikamenten Erleichterungen bei der Steuer
erleichtern.
ABDA-Stellungnahme 12
Arznei-Automaten unangebracht

Seite 6 PHARMAZIE
Aut simile 14
Hilfestellung für den Austausch

Unveröffentlichte Daten 16
Apotheker dürfen seit Offenbar Rückschlag für Remdesivir
Inkrafttreten der SARS-
CoV-2-Arzneimittel- Rezeptur: NRF-Cremegrundlagen
versorgungs-Verordnung reformuliert 17
in Absprache mit dem
verordnenden Arzt bei Live-Webcast 18
einem Engpass nicht nur Intensivmedizin und Eilverordnung
aut idem, sondern auch
aut simile austauschen. Semaglutid: Erster GLP-1-Agonist
Dabei gibt es einiges zu zum Einnehmen 19
beachten.
Hypothese 20
Schützt Nikotin vor Covid-19?

Russisches Grippemittel: Umifenovir

Seite 14 als Waffe gegen Coronaviren

Nicht-Tumorschmerzen
22

23
Wann Opioide angezeigt sind

HMPC-Monographien 24
Immer mehr Menschen Arzneidrogen bei Husten
geraten in den Teufelskreis
einer Abhängigkeit von
Alkohol, Nikotin oder
Medikamenten. TITEL
Unterstützung auf Suchtprävention 26
individueller und Der Abhängigkeit zuvorkommen
gesellschaftlicher Ebene
steuert einer
Abwärtsspirale entgegen.

Seite 26
Titelillustration: © Sebastian Erb

4 1186 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


INHALT

CORONAVIRUS REZENSIONEN
Neue Bücher 38
Alle wichtigen Informationen
zu SARS-CoV-2 und aktuelle
Handlungsempfehlungen finden
Sie auf unserer Themenseite
unter: www.pharmazeutische-
MITGLIEDS-
zeitung.de/coronavirus ORGANISATIONEN
Kammern und Verbände 44
Nachrichten anderer
Organisationen 48

MEDIZIN Personalien 49
SARS-CoV-2-Vakzinen 32
Erste Impfstoffstudie in Deutschland In Deutschland ist die erste
Studie zu Covid-19-Impf-
SARS-CoV-2: Inaktivierter Virus- PZ-SERVICE stoffen gestartet. Vier mRNA-
Impfstoff schützt im Tierversuch 33 Vakzinekandidaten werden
Nachrichten 57 getestet. Seite 32
Klaus Cichutek 34
»Die Welt arbeitet zusammen« Neueinführungen 61

SARS-CoV-2 verursacht Änderungen 71


Gefäßentzündung 35
Lagerwertausgleich 75
Liquid Biopsy 36
Fünfzig auf einen Schlag? Hilfestellung der AMK:
Äquivalenzdosistabellen 80
Hautflecken mögliches
Covid-19-Symptom 37 Faxformulare 95

Covid-19-Test schon bei schwacher


Atemwegssysmptomatik 37

In dieser Ausgabe:
15 Stellenangebote und
-gesuche ab Seite 51.
Mehr Anzeigen
finden Sie online unter
www.pz-pharmastellen.de

ISSN 2364-2149 30. April


EIN MAGAZIN DER PHARMAZEUTISCHEN ZEITUNG / WWW.PTA-FORUM.DE 2020

Sonnenschutz:
Hautkrebsmonat Mai

WEITERE RUBRIKEN
Pertussis:
Impfen in der Schwangerschaft

Wildkräuter:
Auf den Geschmack gekommen

MULTIPLE SKLEROSE
MARKTKOMPASS 40
Eine Krankheit,
viele Schattierungen FIRMENHINWEISE 42
IMPRESSUM 50
In dieser Ausgabe finden Sie das Magazin STELLENMARKT 51
»PTA-Forum – Multiple Sklerose«. PZ-MARKT 55

1187 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 5


POLITIK & WIRTSCHAFT

Mehr Flexibilität
in Pandemie-Zeiten:
Die Ausnahmeregelungen
erleichtern
Apothekern die
Arzneimittelversorgung.

Foto: Getty Images/Phoenixns

dem Arzt auch ein pharmakologisch-


therapeutisch vergleichbares Medika-
ment abgeben (Aut-simile). Dies gilt es
zu dokumentieren (lesen Sie Seite 14).
Die flexiblen Regelungen gelten explizit
auch, wenn auf dem Rezept das Aut-
idem-Kreuz gesetzt ist, betont die ABDA
in ihrer Praxiskommentierung der Ver-
ordnung.
E I LV E R O R D N U N G Grundsätzlich gelten alle Austausch-
erleichterungen bei Nichtverfügbarkeit

Neue Regeln bei der eines Medikaments auch für Privatver-


sicherte und Selbstzahler. Ebenso die
folgenden Lockerungen bei der Wahl der

Arzneiversorgung abzugebenden Packungsgrößen.


Hier ermöglicht die Verordnung den
Apotheken nun ebenfalls eine flexiblere
Von Sven Siebenand und Ev Tebroke / Arzneimittelabgabe, Handhabe, ohne dass sie mit dem Arzt
Botendienst, Substitution: Per Eilverordnung gelten derzeit nun Rücksprache halten müssen. Zwar darf
zahlreiche Erleichterungen für Apotheker bei der Arzneimittel- die Gesamtmenge des verordneten
versorgung. Ziel ist es, in Pandemie-Zeiten flexibler auf aktuelle Wirkstoffs nicht überschritten werden.
Umstände reagieren zu können. Aber die Apotheke hat nun die Möglich-
keit, eine andere Packungsgröße als die
Die SARS-CoV-2-Arzneimittelversor- hende Problematik der Lieferengpässe auf dem Rezept verordnete abzugeben,
gungs-Verordnung ist seit dem infolge des Lockdowns in wichtigen auch die Packungsanzahl darf variieren.
22. März in Kraft. Durch die Eilverord- Herstellerländern wie China, Indien Zudem ist die Entnahme von Teilmengen
nung ändern sich für Apotheken viele und Italien weiter zugespitzt. aus Packungen erlaubt, wenn die abzu-
Regelungen bei der Arzneimittelversor- gebende Packung nicht lieferbar ist. Und
gung. Insbesondere hinsichtlich der bis- Aut-idem und Aut-simile sofern keine pharmazeutischen Beden-
lang gültigen Vorgaben bei der Abgabe Die starre Abgabereihenfolge, nach der ken bestehen, darf auch die Wirkstärke
von Arzneimitteln gibt es jetzt zahlrei- Apotheker bislang vorgehen musste abweichen. Bei Betäubungsmitteln, ins-
che Ausnahmen. So wurden etwa die etwa aufgrund bestehender Rabattver- besondere im Rahmen der Substitution,
Austauschmöglichkeiten, die ein Apo- träge mit Krankenkassen, Importförder- gelten allerdings nach wie vor striktere
theker hat, wenn ein Medikament nicht klausel und ähnlichem, sind gelockert. In Regeln. Hier ist lediglich das Auseinzeln
lieferbar oder nicht verfügbar ist, stark Fällen, in denen das verordnete Medika- erlaubt. Laut Gesetzesbegründung be-
erweitert (siehe Kasten). Dadurch sol- ment nicht in der Apotheke vorrätig ist, stünde ansonsten »bei einer besonders
len Patienten auch dann direkt in der darf der Apotheker ein wirkstoffgleiches vulnerablen Patientengruppe« das Risiko
Offizin versorgt werden können, wenn in der Apotheke vorrätiges Arzneimittel »schwer abschätzbarer Folgen«.
ihr verordnetes Präparat nicht vorrätig abgeben. Ist dies nicht möglich, muss
ist. Ziel ist es, den Patienten wiederhol- der Apotheker prüfen, ob es lieferbar Sonderstatus BtM
te Arzt- und Apothekenbesuche zu er- wäre. Falls nicht, darf er auf ein anderes Hinsichtlich der Versorgung mit Betäu-
sparen, und sie nicht unnötig einer lieferbares wirkstoffgleiches Medika- bungsmitteln gelten nun ebenfalls
möglichen Ansteckungsgefahr auszu- ment ausweichen. Falls sich trotz dieser Sonderregeln: So dürfen Krankenhaus-
setzen. Auch hat sich die bereits vor Optionen kein Arzneimittel finden lässt, und Vor-Ort-Apotheken an andere Apo-
dem Ausbruch der Pandemie beste- darf die Apotheke nach Rücksprache mit theken ohne Erlaubnis Betäubungsmit-

6 1188 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


POLITIK & WIRTSCHAFT

tel für die Behandlung von Patienten Lieferort gilt die jeweils individuelle oder einen Sonderbeleg für die Abrech-
abgeben, »um einen nicht aufschiebba- Lieferanschrift des Bestellers, etwa die nung zu erstellen.
ren Bedarf sicherzustellen«, wie es in Wohnung, die Arbeitsstätte oder eine Zur Förderung des Botendiensts er-
der Verordnung heißt. Was die Substi- vergleichbare Adresse. Die Versorgung halten die Apotheken zusätzlich zu
tutionsbehandlung betrifft, so dürfen von Alten- und Pflegeheimbewohnern dem 5-Euro-Zuschlag einmalig einen
Ärzte BtM-Verordnungen auch als Not- fällt jedoch nicht darunter. Laut ABDA- Betrag von 250 Euro zuzüglich Umsatz-
fallverschreibungen ausstellen, also Kommentierung gilt hier der Versor- steuer zu Lasten der GKV. Laut Verord-
ohne Verwendung der amtlichen BtM- gungsvertrag nach § 12a Apothekenge- nungsbegründung sollen Apotheken
Rezeptvordrucke. Zudem darf das Sub- setz (ApoG). damit bei der Anschaffung von Schutz-
stitutionsmittel, wenn es außerhalb Wie die Apotheker den Botendienst ausrüstung und Desinfektionsmitteln
der Arztpraxis in einer Apotheke zum genau abrechnen können und welche unterstützt werden, die für das Boten-
Verbrauch überlassen wird, ausnahms- Dokumentationspflichten es gibt, dar- dienst-Angebot anfallen.
weise auch durch einen volljährigen über haben der GKV-Spitzenverband
Boten der Apotheke an den Patienten und der Deutschen Apothekerverband Regelungen befristet
geliefert werden. (DAV) diese Woche verhandelt. Bei Re- Alle Regelungen gelten längstens bis
daktionsschluss lagen noch keine Er- einschließlich 31. März 2021, mindes-
Botendienst-Vergütung gebnisse vor. Bis die Modalitäten der tens aber solange, bis die Feststellung
Auch beim Botendienst gibt es hinrei- Abrechnung vertraglich stehen, emp- einer epidemischen Lage mit nationa-
chende Veränderungen im Rahmen der fiehlt die ABDA, die Rezepte zurückzu- ler Tragweite durch den Bundestag
epidemischen Notlage. Laut ergänzter halten und zudem Lieferort und Datum aufgehoben wurde und dies im Bun-
Arzneimittelpreisverordnung erhalten zu dokumentieren. Dies soll es dem desgesetzblatt verkündet ist. Die Rege-
Apotheken nun jeweils einmalig pro Apotheker ermöglichen, je nach Ver- lungen zur Botendienstvergütung tritt
Tag und Lieferort einen Zusatzbetrag handlungsergebnis die Rezepte mit ei- hingegen spätestens am 30. Septem-
von 5 Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Als nem Sonderkennzeichen zu versehen ber 2020 außer Kraft. /

REIHENFOLGE DER ABGABE

Aus der Verordnung erschließt sich ckungsgröße nicht lieferbar ist. So- tausch auf dem Rezept zu doku-
nicht eindeutig, wie Apotheken nun fern die Gesamtmenge des verordne- mentieren.
vorgehen müssen. Ein Vorschlag. ten Wirkstoffs nicht überschritten Aut-idem-Kreuz: In diesem Fall stellt
• Frage 1: Ist das Medikament, das auf- wird, kann unter Umständen auch sich die Frage, ob das laut der Verord-
grund der Verordnung abgegeben eine andere Wirkstärke abgegeben nung abzugebende Medikament, also
werden müsste, beispielsweise das werden oder die Packungsgröße be- exakt das verordnete, in der Apotheke
entsprechende Rabattarzneimittel, ziehungsweise -anzahl variiert wer- vorhanden ist. Wenn ja, dann ist es na-
in der Apotheke vorrätig? Wenn vor- den. Möglicherweise könnten diese türlich abzugeben. Ansonsten kann
rätig, ist es abzugeben. Wenn nicht Spielräume auch schon vor Frage 5 zu man im obigen Fragenkatalog bei Fra-
vorrätig, weiter zu Frage 2. einer beschleunigten Abgabe beitra- ge 2 weitermachen und das Aut-idem-
• Frage 2: Ist ein wirkstoffgleiches Arz- gen. Wenn alle Stricke reißen und es Kreuz ignorieren.
neimittel mit gleicher Stärke und Pa- einen kompletten Lieferengpass bei Substitutionsausschlussliste:
ckungsgröße in der Apotheke an La- einem Arzneistoff gibt, könnte last Bei der ABDA heißt es auf Nachfrage:
ger? Wenn ja, darf es abgegeben wer- but not least Frage 6 zur Lösung des »In der SARS-CoV-2-AMVV sind keine
den. Wenn nicht, weiter zu Frage 3. Problems beitragen. Ausnahmen für den Umgang mit
• Frage 3: Ist das Medikament, das laut • Frage 6: Gibt es eine Aut-simile-Al- Wirkstoffen der Substitutions-Aus-
der Verordnung hätte abgegeben ternative? Erst wenn das verordnete schlussliste geregelt. Regelhaft bleibt
werden müssen, lieferbar? Dann ist es oder wirkstoffgleiche Medikament es also dabei, dass diese Verordnun-
zu bestellen und an den Patienten ab- weder an Lager noch lieferbar ist, gen vom Arzt geändert werden müs-
zugeben. Falls nein, weiter zu Frage 4. darf es laut der neuen Verordnung sen, sofern es nicht mit einzelnen Kas-
• Frage 4: Ist ein anderes wirkstoff- durch ein pharmakologisch-thera- sen anderslautende Vereinbarungen
gleiches Arzneimittel lieferbar? Dann peutisch vergleichbares Medika- gibt.« Da die Wirkstoffe aus gutem
darf man dieses bestellen und an ment ausgetauscht werden. Das Grund auf dieser Liste stehen, wäre
den Patienten abgeben. Falls nein, geht jedoch nur nach Rücksprache ein anderes Vorgehen als bei anderen
weiter zu Frage 5. mit dem Arzt. Zuvor sollte man sich Wirkstoffen ohnehin zu erwägen. Falls
• Frage 5: Kann ich improvisieren? Hier dabei allerdings einen Überblick das verordnete Medikament nicht vor-
lohnt die Lektüre der Verordnung. Sie verschafft haben, was eine Aut-si- rätig ist und zum Beispiel auch nicht
räumt Apotheken nämlich in vielen mile-Alternative sein könnte und ob »ausgeeinzelt« werden kann, ergibt es
Fällen weitere Spielräume ein, um ein diese lieferbar ist (lesen Sie Seite 14). pharmazeutisch betrachtet sicher
Rezept beliefern zu können, etwa die Diese Lösung kann die Apotheke Sinn, das Mittel, auf welches der Pati-
Entnahme von Teilmengen aus Fertig- dem Arzt vorschlagen. Letztlich ent- ent eingestellt ist, zunächst zu bestel-
arzneimittelpackungen (»Ausein- scheidet aber er. Die Apotheke hat len, bevor andere Schritte erwogen
zeln«), sofern die abzugebende Pa- den vereinbarten Aut-simile-Aus- werden. /

1189 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 7


POLITIK & WIRTSCHAFT

B U N D E S V E R WA L T U N G S G E R I C H T L E I P Z I G markts ihre bestellten Medikamente


dort nicht abholen könnten.

Rezept-Box im Die von der Apothekerin daraufhin


eingereichte Klage wies das VG Gelsen-
kirchen ab (19 K 5025/15 - Urteil vom 27.

Supermarkt rechtens September 2016). Auch das OVG Müns-


ter stützte die Rechtsauffassung der
Vorinstanz (13 A 2289/16, Urteil vom 02.
Von Ev Tebroke / Apotheken mit Versandhandelserlaubnis Juli 2018). Die Sammelbox verstoße ge-
dürfen im Einzugsbereich der Offizin Rezeptsammelboxen gen apothekenrechtliche Vorschriften,
aufstellen und Kunden per Boten beliefern. Das hat vergangenen weil die Klägerin keine Erlaubnis für
Donnerstag das Bundesverwaltungsgericht Leipzig entschieden. den Betrieb einer Rezeptsammelstelle
nach § 24 der Apothekenbetriebsord-
Apothekeninhaber dürfen im Einzugs- eine Rezeptsammelbox betreibt. Sie nung (ApBetrO) besitze und sie eine
gebiet ihrer Apotheke Sammelboxen verfügt zudem über eine Erlaubnis zum solche Erlaubnis auch nicht beanspru-
für Rezepte und Arzneimittelbestellun- Versand von apothekenpflichtigen Arz- chen könne, urteilte das OVG. Der Be-
gen aufstellen und die Kunden im An- neimitteln. Die Kunden können ihre Re- trieb einer solchen Box sei ihr auch
schluss per Botendienst beliefern, zepte zusammen mit einem ausgefüll- nicht aufgrund ihrer Versandhandels-
wenn sie eine Versandhandelserlaub- ten Bestellschein in die Box werfen, erlaubnis erlaubt. Das praktizierte Ver-
triebskonzept stelle sich wegen der en-
gen räumlichen Bindung an die Präsen-
zapotheke nicht als Versandhandel dar.
Das Bestellsystem richte sich zielge-
richtet und nahezu ausschließlich an
Kunden des Supermarkts beziehungs-
weise die Einwohner der Stadt Herne,
die dem räumlichen Einzugsgebiet der
Präsenzapotheke zugeordnet werden
könnten.

Versand umfasst auch


Zustellung durch Boten
Die Apothekerin ging daraufhin vor das
Bundesverwaltungsgericht – und die-
ses gab ihrer Klage statt. Nach Ansicht
des Gerichts ist die von der Klägerin be-
triebene Einrichtung zum Sammeln
von Rezepten und Bestellungen von
Arzneimitteln von ihrer Versandhan-
delserlaubnis umfasst. »Die Vorschrif-
ten des Apotheken- und des Arzneimit-
telrechts über den Versand von
apothekenpflichtigen Arzneimitteln
schließen eine Zustellung durch eigene
Im Eingangsbereich eines Supermarkts hat eine Apothekeninhaberin eine Rezeptsammelbox Boten der Apotheke weder nach ihrem
aufgestellt und die Bestellungen per Boten beliefert. Foto: Imago Images/Sven Simon Wortlaut noch nach ihrem Regelungs-
zweck aus«, so das Bundesverwal-
tungsgericht.
nis besitzen. Das hat das Bundesver- diese wird regelmäßig von der Apothe- Dem Begriff des Versandhandels
waltungsgericht Leipzig am 23. April ke geleert. Die Medikamente werden unterfalle auch ein Vertriebsmodell,
entschieden (BVerwG 3 C 16.18). Es kas- dann innerhalb des Stadtgebiets ver- das auf einen Versand im örtlichen Ein-
siert damit die Urteile der Vorinstan- sandkostenfrei von einem Boten der zugsbereich der Apotheke ausgerichtet
zen, dem Verwaltungsgericht (VG) Apotheke beliefert. Außerhalb des ist und hierfür eigene Boten der Apo-
Gelsenkirchen und dem Oberverwal- Stadtgebiets erfolgt die Zustellung kos- theke einsetze. Die Arzneimittelsicher-
tungsgericht (OVG) Münster. Während tenpflichtig per Versand durch ein Lo- heit sei nicht mehr gefährdet als beim
diese eine solche Praxis als unzulässig gistikunternehmen. Per Ordnungsver- Versand über größere Entfernungen
gewertet hatten und nicht von einer fügung vom 30. Oktober 2015 unter- mittels externer Versanddienstleister.
Versandhandelserlaubnis gedeckt sa- sagte die Stadt Herne der Apothekerin Dass eine Zulassung dieses Vertriebs-
hen, urteilten die Leipziger Richter nun diese Praxis. Die Rezeptsammelstelle modells zu einem signifikanten Rück-
zugunsten der besagten Apotheke. sei unzulässig, die von ihr aufgestellte gang der Apothekendichte und einer
Bei dem Fall handelt es sich um eine Sammelbox stelle keine im Versand- Gefährdung der Arzneimittelversor-
Apothekerin aus Herne, die seit 2014 im handel erlaubte sogenannte »Pick-up- gung führen könnte, sei ebenfalls nicht
Eingangsbereich eines Supermarkts Stelle« dar, da die Kunden des Super- ersichtlich. /

8 1190 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


POLITIK & WIRTSCHAFT

FINANZEN

Erleichterungen bei
der Steuer
Von Doreen Rieck / Um Unternehmen in der Coronavirus-Krise
zu unterstützen, hat das Bundesfinanzministerium (BMF) für Zwecke der Vorauszahlungen vor,
Steuererleichterungen auf den Weg gebracht. Auch Apotheken ist die betreffende Gemeinde hieran
können davon profitieren. bei der Festsetzung ihrer Gewerbe-
steuer-Vorauszahlungen gebunden.
Die Steuererleichterungen sollen nach Auftragsrückgang, mit Stornierungen Apotheken, die für die Abgabe von
weislich und unmittelbar betroffenen oder bei Geschäften mit angeordneten Umsatzsteuer-Voranmeldungen eine
Unternehmen zugutekommen. Eine Schließungen. Die Finanzämter lehnen Dauerfristverlängerung in Anspruch
genaue Definition dafür gibt es aber die Anträge nicht ab, weil entstandene nehmen, haben dafür eine Sondervor-
bisher nicht. Ein zahlenmäßiger Einzel- Schäden wertmäßig nicht im Einzelnen auszahlung an das Finanzamt weiter-
geleitet. Viele Bundesländer erstatten
nunmehr diese Vorauszahlung an die
von der Coronavirus-Krise betroffenen
Unternehmen. Entsprechende Anträge
finden sich auf den Internetseiten der
Landesfinanzministerien.

Anträge auf Stundung


Die betroffenen Apotheken können
noch bis zum 31. Dezember 2020 Anträ-
ge auf Stundung der bis zu diesem Zeit-
punkt bereits fälligen oder fällig wer-
denden Steuern stellen. Dies betrifft
auch Umsatzsteuer-Vorauszahlungen,
sofern die Umsätze nach vereinbarten
Entgelten versteuert werden (Soll-Ver-
steuerung). Bei der Nachprüfung der
Voraussetzungen für Stundungen sind
keine strengen Anforderungen zu stel-
len. Auf die Erhebung von Stundungs-
zinsen kann in der Regel verzichtet wer-
den. Anträge auf Stundung für Steuern,
die nach dem 31. Dezember 2020 fällig
sind, sowie Anträge auf Anpassung der
Vorauszahlungen für Zeiträume nach
Bis Ende 2020 gibt es auch für die Apotheken die Möglichkeit, einige Steuererleichterung dem 31. Dezember 2020 sind besonders
zu nutzen . Foto: Fotolia/Erwin Wodicka zu begründen. Eine Stundung von
Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer
wird allerdings nicht gewährt. Anträge
nachweis für die Betroffenheit wird nachweisbar sind. Durch herabgesetzte auf Stundung der Gewerbesteuer sind
nicht gefordert, muss aber schlüssig Vorauszahlungen kann gegebenenfalls bei den Gemeinden zu stellen, sofern
dargelegt werden. Bei einer Schlie- auch eine Erstattung bereits geleisteter diese für die Einziehung der Gewerbe-
ßung ist der Fall eindeutig. Auch bei Zahlungen erreicht werden. steuer zuständig sind.
Apotheken, die aufgrund ihrer Lage Bis Ende 2020 sollen die Finanzäm-
nicht mehr so gut besucht werden. Schadensnachweis schwer ter auf Vollstreckungsmaßnahmen
Nicht ausreichen dürfte ein vermehr- Darüber hinaus können Gewerbetrei- verzichten, zum Beispiel Kontopfän-
ter Personaleinsatz, da in diesem Fall bende bis zum 31. Dezember 2020 un- dungen oder Säumniszuschläge, wenn
auch mit einem höheren Umsatz zu ter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträ- die fällige Steuerzahlung aufgrund der
rechnen ist. ge auf Herabsetzung des Gewer Coronavirus-Krise nicht gezahlt wer-
Es ist nun auf Antrag möglich, Vor- besteuermessbetrags für Zwecke der den kann.
auszahlungen wie etwa zur Einkom- Vorauszahlungen stellen. Auch hier ist Als Arbeitgeber können Apotheken
mensteuer herabzusetzen, sobald klar der Nachweis des Schadens schwierig, ihren Mitarbeitern bis zu 1.500 Euro
ist, dass die Einkünfte im laufenden Jahr sodass der Antrag nicht abzulehnen ist. steuerfrei auszahlen. Damit soll der
voraussichtlich geringer sein werden. Nimmt das Finanzamt eine Festset- verstärkte Einsatz der Mitarbeiter un-
Nachweisen kann man das mit dem zung des Gewerbesteuermessbetrags ter besonderen Sicherheitsvorkehrun-

10 1192 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


POLITIK & WIRTSCHAFT

gen belohnt werden können. Erfasst gen bleiben auch in der Sozialversiche- Überweisungsbeleg bei Zahlungen auf
werden Sonderleistungen, die die Be- rung beitragsfrei. eingerichtete Sonderkonten. Sofern
schäftigten zwischen dem 1. März Apotheker betroffenen Geschäftspart-
2020 und dem 31. Dezember 2020 er- Spenden abzugsfähig nern Zahlungen zur Aufrechterhaltung
halten. Voraussetzung ist, dass die Auch für den steuermindernden Abzug der Geschäftsbeziehungen zukommen
Beihilfen und Unterstützungen Leis- von Spenden im Rahmen der Coronavi- lassen, sind diese Aufwendungen sofort
tungen über den Arbeitslohn hinaus rus-Krise werden Erleichterungen ge- als Betriebsausgaben abzugsfähig. Ei-
sind. Die steuerfreien Zahlungen sind währt. Indem unnötige Bürokratie ver- nen Überblick über die vielfältigen Mög-
im Lohnkonto aufzuzeichnen. Andere mieden wird, soll Betroffenen schnelle lichkeiten zur Nutzung von Steuerer-
Steuerbefreiungen und Bewertungs- Hilfe zukommen. In vielen Fällen reicht leichterungen und den teilweise
erleichterungen bleiben hiervon unbe- ein vereinfachter Zuwendungsnachweis verschiedenen Voraussetzungen dafür
rührt. Die Beihilfen und Unterstützun- wie zum Beispiel ein Kontoauszug oder gibt im Einzelfall der Steuerberater. /

A B DA-ST E L LU N G N A H M E setze aus der Mitte des Bundestags ein-


gebracht. Dies erschwere deutlich »eine

Arznei-Automaten ansonsten übliche und erforderliche


gründliche Prüfung und Diskussion der
Gesetzesinhalte – sowohl durch die be-

unangebracht troffenen Verkehrskreise als auch durch


die Gesetzgebungsorgane«.
Auch fehlt der ABDA bei den geplan-
Von Ev Tebroke / Mit einem neuen Gesetz will die Regierung ten Maßnahmen zur Erprobung von
auch Modellprojekten zu Arzneimittelautomaten in Kliniken den Arznei-Automaten in Kliniken der Bezug
Weg ebnen. Die ABDA lehnt ein solches Ansinnen im Zuge einer zur Covid-19-Pandemie. »Darüber hin-
Notfallgesetzgebung ab. aus stellt sich gerade wegen des fehlen-
den Zusammenhangs zu anderen Inhal-
Das Bundesministerium für Gesund- dellprojekte in Klinikapotheken künftig ten des Gesetzes sogar die verfassungs-
heit (BMG) hat den Entwurf für ein möglich zu machen, ist auch eine Ände- rechtliche Frage, ob eine Änderung der
zweites Gesetz zum Bevölkerungs- rung der Apothekenbetriebsordnung Apothekenbetriebsordnung in diesem
schutz auf den Weg gebracht und der (ApBetrO) vorgesehen. Artikelgesetz überhaupt statthaft ist.«
Abgesehen von der formellen Kritik
hat die Standesvertretung der Apotheker
Aushändigung von auch inhaltliche Bedenken gegen die vor-
Arzneimitteln: gesehenen Regelungen. Modellprojekte
In den Klinik- hätten den Zweck, neue Versorgungsfor-
Apotheken braucht men unter definierten begrenzten und
es laut ABDA keine kontrollierten Bedingungen erproben zu
Abgabe-Automaten können. »Die automatisierte Abgabe von
für die Stationen. Arzneimitteln im Krankenhaus gehört
nach unserer Auffassung nicht dazu.«
Foto: dpa
Gelebte Praxis
Bereits jetzt sei der Einsatz von Kom-
missionierautomaten in Krankenhaus-
apotheken unter Überwachung durch
pharmazeutisches Personal vielfach
gelebte Praxis. Die rechtlichen Vorga-
ABDA kurzfristig zur Stellungnahme Die ABDA lehnt die geplanten Regelun- ben des § 17 Absatz 1a ApBetrO (Aus-
übersandt. Hintergrund ist – wie schon gen grundlegend ab. In ihrer Stellungnah- händigung von Arzneimitteln durch
beim ersten Gesetzespaket – die aktu- me, für die sie laut Frist gerade einmal das pharmazeutische Personal) wür-
elle Coronavirus-Pandemie. Im Zuge zwei Tage Zeit hatte, führt sie sowohl den zwar dem Vernehmen nach durch
dieser neuerlichen Notfallregelungen formelle als auch inhaltliche Gründe für die zuständigen Aufsichtsbehörden der
beabsichtigt Bundesgesundheitsminis- die Ablehnung des Vorstoßes an. Zu- Länder unterschiedlich streng ausge-
ter Jens Spahn (CDU) in Modellprojek- nächst kritisiert die Bundesvereinigung legt und angewendet. Jedoch gibt es
ten auch den Einsatz von Arzneimittel- die »gravierende Verkürzung von Stel- laut ABDA in den allermeisten Fällen
Automaten in Krankenhausapotheken. lungnahmefristen«, die aus dem derzeit offenbar zufriedenstellende Lösungen.
Ziel ist es laut Entwurf, »Potenziale der beschleunigten Gesetzgebungsprozede- Daher sieht sie keinen Bedarf, dass der
Automatisierung und Digitalisierung re resultiert. Denn im Gegensatz zum Gesetzgeber hier tätig werden müsste.
im Klinikbereich zu erproben«, um herkömmlichen Gesetzgebungsverfah- Vor allem nicht im Rahmen der aktuel-
Krankenhäuser zu entlasten. Um Mo- ren werden die aktuellen Pandemie-Ge- len Covid-19-Gesetzgebung. /

12 1194 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

AU T S I M I L E ben in der Regel eigene Hauslisten von


Medikamenten, auf denen pro Wirk-

Hilfestellung für stoffklasse nur wenige Substanzen ste-


hen. Entsprechende Tabellen nutzen
Ärzte und Apotheker bei der Umstel-

den Austausch lung von Patienten, deren Medikation


nicht auf der Liste steht. Viele dieser
Tabellen sind online verfügbar und kön-
Von Annette Mende / Seit Inkrafttreten der SARS-CoV-2- nen als Anhaltspunkt für eine Aut-simi-
Arzneimittelversorgungs-Verordnung dürfen Apotheker in le-Umstellung dienen.
Absprache mit dem verordnenden Arzt bei einem Engpass nicht Unter www.pharmazeutische-
nur aut idem, sondern auch aut simile austauschen. Dabei zeitung.de/aut-simile/ hat die PZ eine
gibt es einiges zu beachten. Liste mit hilfreichen Links erstellt. Sie
deckt die Arzneistoffklassen ACE-Hem-
Vor dem Hintergrund der sich zuspit- werden. Hierzu eignen sich Äquivalenz- mer, Antidepressiva, Antipsychotika,
zenden Lieferengpass-Problematik dosis-Tabellen, wie sie etwa die Arznei- Benzodiazepine, Betablocker, Calcium-
während der Coronakrise sind die Be- mittelkommission der Deutschen Apo- antagonisten, Glucocorticoide, Opio-
fugnisse der Apotheker zum Austausch theker (AMK) im Zusammenhang be- ide, Protonenpumpeninhibitoren, Sar-
verordneter Arzneimittel mit der kürz- reits mit dem Valsartan-Skandal für tane und Statine ab (siehe Kasten).
lich in Kraft getretenen SARS-CoV- Sartane und ACE-Hemmer erarbeitet An solchen Tabellen können sich
2-Arzneimittelversorgungs-Verord- hatte. Nun hat die AMK nachgelegt Offizinapotheker orientieren, wenn sie
nung erheblich erweitert worden. und zusätzlich Tabellen zu inhalativen mit dem behandelnden Arzt eine mög-
Nicht nur der Aut-idem-Austausch von Corticosteroiden, Protonenpumpen- licherweise erforderliche Umstellung
Rabattarzneimitteln ist nun gestattet inhibitoren und Triptanen erstellt. Sie eines Patienten besprechen. Sofern der
– ohne dass die Krankenkassen das be- sind im Serviceteil dieser Ausgabe ab Arzt einverstanden ist und das verord-
anstanden oder retaxieren dürfen. den Seite 80 abgedruckt. Online sind nete Präparat ausgetauscht wird, muss
Apotheker dürfen, wenn weder das die Tabellen auf der Website der AMK der Apotheker dies auf dem Rezept ver-
verordnete noch ein wirkstoffgleiches unter »Hinweise und Materialien für merken. /
Präparat lieferbar ist, nach Rückspra- Apotheken« → »Äquivalenzdosistabel-
che mit dem verordnenden Arzt auch len« zu finden und sollen sukzessive
»ein pharmakologisch-therapeutisch erweitert werden.
vergleichbares Arzneimittel« abgeben, Ist ein verordnetes Medikament
wie es in der Verordnung heißt. Mit an- Tabellen zur Orientierung nicht lieferbar, haben
deren Worten: Sowohl aut idem als Für Offizin-Apotheker ist der Austausch Apotheker jetzt mehr Möglichkeiten,
auch aut simile sind erlaut. verschiedener Wirkstoffe einer Klasse um einen Ersatz zu finden.
Wird beim Austausch der Wirkstoff ungewohnt. Anders sieht es oftmals in
gewechselt, muss die Dosis angepasst den Krankenhäusern aus: Kliniken ha- Foto: Getty Images/Tom Werner

14 1196 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

ÄQUIVALENZTABELLEN

• ACE-Hemmer: AMK-Tabelle, Tabelle der Vancoucer Acute Pharmaceutical Sciences


(www.vhpharmsci.com/VHFormulary/Tools/ACEI%20Comparison.pdf)
• Antidepressiva: Tabelle der Website psychiatrynet.eu (http://wiki.psychiatrienet.nl/wiki/SwitchAntidepressants)
• Antipsychotika: Tabelle der Website psychiatrynet.eu (http://wiki.psychiatrienet.nl/wiki/SwitchAntipsychotics)
• Benzodiazepine: Äquivalenzdosenrechner der Website ClinCalc.com (https://clincalc.com/Benzodiazepine/), Äquivalenz-
dosenrechner der Website GlobalRPh.com (https://globalrph.com/medcalcs/benzodiazepine-converter-dosage-conversions/)
• Betablocker: Tabelle der Apotheke der Kliniken des Landkreises Heidenheim
(www.ameli-info.de/ameli/files/uebersicht/quivalenzdosen_betablocker_55.pdf)
• Calciumantagonisten: Tabelle des Klinikums Region Hannover (www.krh.de/fileadmin/user_upload/apotheke/
arzneimittelinformationen/aa-l-115_aequivalenzdosistabellen.pdf, auch für Statine und Protonenpumpenhemmer),
Tabelle der Apotheke der Kliniken des Landkreises Heidenheim (www.ameli-info.de/ameli/files/uebersicht/
quivalenzdosen_calciumantagonisten_133.pdf)
• Glucocorticoide (orale): Umrechnungstabelle der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (www.endokrinologie.net/
krankheiten-glukokortikoide.php), Umrechnungswerkzeug der Website Charlie›s Clinical Calculators (www.medcalc.
com/steroid.html), Äquivalenzdosenrechner der Website ClinCalc.com (https://clincalc.com/Corticosteroids/)
• Opioide: Praxiswerkzeug zum Opioidwechsel der Deutschen Schmerzgesellschaft (www.schmerzgesellschaft.de/
fileadmin/pdf/LONTS_Praxiswerkzeug_09.pdf), Umrechnungswerkzeug der Website Charlie›s Clinical Calculators
(http://www.medcalc.com/narcotics.html), Äquivalenzdosenrechner der Website ClinCalc.com (https://clincalc.com/
Opioids/), Umrechnungswerkzeug der Oregon Health Authority (www.oregonpainguidance.org/opioidmedcalculator/)
• Protonenpumpeninhibitoren: AMK-Tabelle, Vergleichstabelle des Universitätsspitals Basel
(www.spitalpharmazie-basel.ch/pdf/vergleichstabelle_ppi.pdf)
• Sartane: AMK-Tabelle, Tabelle der Vancoucer Acute Pharmaceutical Sciences
(www.vhpharmsci.com/VHFormulary/Tools/AngiotensinII-Blocker-comparison.htm)
• Statine: Tabelle der Vancoucer Acute Pharmaceutical Sciences
(www.vhpharmsci.com/VHFormulary/Tools/HMGCOA-equivalence.htm)
PHARMAZIE

U N V E R Ö F F E N T L I C H T E D AT E N worden und 79 im Placeboarm. Der Zu-


stand der Probanden hatte sich unter

Offenbar Rückschlag Remdesivir sogar langsamer gebessert


als unter Placebo.
Angesichts des vorzeitigen Abbruchs

für Remdesivir und der geringen Teilnehmerzahl ist die


Aussagekraft dieser Daten begrenzt
und müssen im Kontext mit den Ergeb-
Von Annette Mende / Vorläufige Daten einer placebokontrollierten nissen anderer Remdesivir-Studien ge-
Studie, in der das Virostatikum Remdesivir bei Covid-19-Patienten sehen werden. Die vorliegende Studie
getestet wurde, zeigen keinen Vorteil für den Wirkstoff. Die wäre jedoch besonders wichtig gewe-
abschließende Auswertung steht allerdings noch aus. sen, da sie placebokontrolliert war. Viele
andere Untersuchungen, die derzeit mit
Das Breitspektrum-Virostatikum Rem- einem Monat waren 13,9 Prozent der Remdesivir gemacht werden, sind das
desivir gilt als ein Hoffnungsträger ge- Patienten im Remdesivir-Arm gestor- nicht. Für Remdesivir-Hersteller Gilead
gen die durch das neue Coronavirus ben und 12,8 Prozent der Patienten im ist das Scheitern der chinesischen Studie
SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung Co- Kontrollarm. Der Unterschied war nicht daher ein herber Rückschlag.
vid-19. Weltweit laufen mehrere Studien statistisch signifikant. Die Studie sei Dass die Daten überhaupt im Roh-
mit Remdesivir, deren Ergebnisse mit vorzeitig beendet worden, weil es in zustand öffentlich wurden, ist ein pi-
Spannung erwartet werden. Wie das China, wo die Zahl der Covid-19-Patien- kantes Detail, aber laut der WHO ein
Versehen. Eine WHO-Sprecherin sagte
dazu gegenüber »Stat«: »Ein Manu-
skriptentwurf, der der WHO von den
Autoren eingereicht wurde, wurde ver-
sehentlich auf der Website veröffent-
licht und zurückgezogen, sobald der
Irrtum bemerkt wurde.« Das Manu-
skript durchlaufe jetzt den Peer-
Review-Prozess und man erwarte die
finale Version, die die WHO dann kom-
mentieren werde.

Keine voreiligen Schlüsse


Bei Gilead mag man offenbar noch
nicht von einem Rückschlag sprechen.
Eine Sprecherin des Unternehmens
sagte »Stat«, dass die Veröffentlichung
wahrscheinlich eine »ungeeignete Be-
schreibung« der Studie enthalten habe.
Remdesivir gilt als Hoffnungsträger gegen Covid-19. In einer Studie in China hat es den Gesund- Da die Studie vorzeitig gestoppt wor-
heitszustand der Patienten aber offenbar nicht verbessern können. Foto: Picture Alliance/Reuters den sei und zu wenige Patienten einge-
schlossen habe, lasse sie keine statis-
tisch sinnvollen Rückschlüsse zu. Die
Nachrichtenportal »Stat« berichtet, er- ten zu diesem Zeitpunkt bereits ab- Daten zeigten allerdings einen Trend
schienen vorübergehend Daten einer nahm, schwierig gewesen sei, Teilneh- hin zu einem möglichen Vorteil durch
chinesischen Studie mit Remdesivir auf mer zu rekrutieren. Remdesivir sei in Remdesivir, vor allem für Patienten, die
der Website der Weltgesundheitsorga- dieser Studie weder mit einem klini- früh im Krankheitsverlauf damit behan-
nisation (WHO), die jedoch wieder schen noch mit einem virologischen delt würden.
gelöscht wurden. Offenbar waren die Vorteil assoziiert gewesen. Sicherlich bedeutet der Vorfall nicht,
Ergebnisse, die gegenüber der Standard- Ursprünglich geplant war eine Teil- dass Remdesivir als Mittel gegen Co-
therapie keinen Vorteil für Remdesivir nehmerzahl von 453 Patienten. Die Pro- vid-19 abzuschreiben ist. Auch Medizi-
zeigten, noch nicht zur Veröffentlichung banden durften innerhalb von zwölf ner warnen nun vor voreiligen Schlüs-
bestimmt. »Stat« zeigt in seiner Mel- Tagen nach dem Einsetzen von Covid- sen. Das Medikament habe bei Patien-
dung aber einen Screenshot der WHO- 19-Symptomen eingeschlossen wer- ten in der München Klinik Schwabing
Seite mit dem Bericht. den. Zusätzlich zur Standardtherapie erste Erfolge gebracht, sagte Professor
erhielten sie randomisiert und dop- Dr. Clemens Wendtner, Chefarzt der
Ohne Vorteil pelblind über zehn Tage täglich Rem- dortigen Klinik für Infektiologie, der
Demnach besserte sich der klinische desivir per Infusion oder Placebo. Das Nachrichtenagentur dpa. Nach zurück-
Zustand von hospitalisierten erwach- primäre Studienziel war eine Verbesse- haltenden Schätzungen habe die Hälfte
senen Covid-19-Patienten, die mit Rem- rung der Symptome innerhalb von 28 seiner Patienten profitiert, so Wendt-
desivir behandelt wurden, nicht schnel- Tagen. Den vorläufigen Daten zufolge ner. Es sehe danach aus, dass schwer Er-
ler als der von Patienten, die lediglich waren bei Abbruch der Studie 158 Pati- krankte früher von den Beatmungsma-
die Standardtherapie erhielten. Nach enten im Remdesivir-Arm behandelt schinen genommen werden könnten. /

16 1198 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

Rezeptur: NRF-Cremegrundlagen
reformuliert
DAC/NRF / Die NRF-Stammzubereitungen »Nichtionische
hydrophile Creme SR DAC (NRF S.26.)« und »Nichtionisches
wasserhaltiges Liniment DAC (NRF S.39.)« werden für die Er-
gänzungslieferung 2020/1 im Juni modifiziert. Grund der Re-
formulierung ist der sich bereits abzeichnende Lieferdefekt
des Komplexemulgators.
Die Auswirkungen werden die unterschiedlichen Herstel-
ler und Lieferanten nicht zeitgleich betreffen, ebenso wenig
die beiden Grundlagen und die daraus hergestellten Rezep-
turkonzentrate. Vielmehr wird sich das Nebeneinander alter
und neuer Zusammensetzung über Monate und gegebenen-
falls Jahre hinziehen.
Deshalb wird im NRF die neue neben die bisherige Rezep-
turformel gestellt. Diese unterscheidet sich nur in der Zu-
sammensetzung des Emulgators – und hier im Wesentlichen
nur im Ethoxylierungsgrad der hydrophilen Komponente. In
den »alten« NRF-Stammzubereitungen werden Nichtioni-
sche emulgierende Alkohole DAC verwendet, die unter dem
Warenzeichen Rofetan® NS von nur einem Hersteller produ-
ziert wurden.
Mit Erzielung galenisch gleichwertiger Ergebnisse sind
seitens NRF die Cremegrundlagen mit den Komponenten
Macrogol-20-cetylstearylether und Cetylstearylalkohol ent-
wickelt worden. Emulgatormenge, Herstellungsschritte und
Inprozessprüfungen bleiben identisch. Die Vorschriften wer-
den jeweils eine Unterteilung beinhalten in die Herstellung
nach »altem Typ« mit den bisherigen und dem »neuen Typ«
mit den neuen Ausgangsstoffen.
Die Reformulierung der NRF-Cremegrundlagen S.26. und
S.39. hat praktisch keine Auswirkungen auf Verschreibung
und Anwendung der NRF-Rezepturvorschriften. In der Apo-
theke ist vor allem bei der qualitativen Kennzeichnung der
sonstigen Bestandteile auf den jeweils verwendeten Grund-
lagentyp zu achten.
Für die Ergänzungslieferung 2020/1 werden unter ande-
rem die hydrophile Metronidazol-Creme 1 %/2 % (NRF 11.91.),
Hydrophile Salicylsäure-Creme 5 % (NRF 11.106.) sowie Hydro-
phile Salicylsäure-Creme 5 % mit Steinkohlenteerspiritus
10 % (NRF 11.107.) angepasst. Die neuen Rezepturformeln
werden umgehend in den Rezepturhinweisen und dem
Rezepturenfinder angegeben und kommentiert. /

Für die »Nichtionische hydrophile Creme SR DAC (NRF S.26.)« gibt es


Lieferschwierigkeiten bei einem Komplexemulgator.
Foto: ABDA
PHARMAZIE

LIVE-WEBCAST der Arzt. Falls er dies nicht mehr selbst


kann, greift – falls vorhanden – eine Pa-

Intensivmedizin tientenverfügung. Für besser geeignet


hält Zacharowski eine Gesundheitsvoll-
macht, wie sie beispielsweise am Uni-

und Eilverordnung versitätsklinikum Frankfurt entwickelt


wurde. Darin bevollmächtigt der Voll-
machtgeber eine Person seines Ver-
Von Brigitte M. Gensthaler und Kerstin A. Gräfe / Schwer kranke trauens, für ihn zu entscheiden – auch
Covid-19-Patienten unterscheiden sich von Patienten mit tagesaktuell.
sonstigen schweren Lungenerkrankungen. Was dies für die Eine der wichtigsten Maßnahmen
intensivmedizinische Versorgung bedeutet, war ebenso Thema im bei akutem schweren Lungenversagen
Covid-19-Webcast von Pharma4u und der PZ wie die aktuellen (ARDS: Acute Respiratory Distress Syn-
rechtliche Neuregelungen für die Arzneimittelversorgung. drome) ist die endotracheale Intuba-
tion (invasive Beatmungstherapie). Co-
Zu Gast im Live-Webcast war diesmal len verhindern. Zudem gebe es Multi- vid-19-Patienten hätten eine ganz
Professor Dr. Kai Zacharowski, Leiter organschäden. »Relativ viele Patienten andere Pathophysiologie als sonstige
der Intensivmedizin am Uniklinikum erleiden ein Nierenversagen, und 20 bis ARDS-Patienten, informierte Zacha-
Frankfurt am Main. Er beschrieb drei 25 Prozent brauchen eine Dialyse.« rowski. »Wenn man diese Patienten
Generationen von Patienten in der sta- falsch behandelt, wird noch mehr Lun-
tionären Versorgung. Als erstes seien Patientenwille entscheidet gengewebe zerstört.« Immer häufiger
junge Menschen gekommen, die sich Charakteristisch sei auch der rasche seien auch extrakorporale Verfahren
beim Skifahren in Österreich ange- Verlauf: »Der Zustand verschlechtert wie ECMO (extrakorporale Membran-
steckt haben: »schwerst krank, aber sich mitunter innerhalb von Stunden.« Oxygenierung) nötig, um die Sauer-
alle haben sich erholt«. Die nächsten Auch wenig auffällige Patienten, die stoffversorgung aufrecht zu erhalten,
Patienten waren Skifahrer mittleren zeitlich und räumlich völlig orientiert berichtete er aus seiner Erfahrung.
Alters, ebenfalls schwer krank, aber sind, hätten bereits eine schlechte Sau- Insgesamt sieht der Arzt die aktuel-
auch die seien genesen. Aktuell seien erstoffsättigung im Blut. Dann falle das le Gesundheitsversorgung und Inten-
vor allem multimorbide ältere Patien- Atmen und Gehen immer schwerer und sivmedizin in Deutschland gut aufge-
ten – vor allem Männer – in Intensiv- die Sauerstoffsättigung sinke weiter. stellt. »Wir sind aktuell nicht in der
betreuung. Bei Patienten mit Lungen- Wichtig sei es, die Patienten recht- Situation, triagieren zu müssen. Das
vorschäden sei der Verlauf »absolut zeitig über Maßnahmen wie Intubation wäre eine Katastrophe.« Gleichwohl
dramatisch«. und Beatmung aufzuklären, wenn die »suchen wir alle händeringend nach
Zu den Haupt-Todesursachen zählen nicht-invasive Atem-Unterstützung Therapien und Strohhalmen«, um die
massive Gerinnungsstörungen, Mikro- nicht mehr ausreicht. »Wir fragen Men- Erkrankung zu bekämpfen und die
Embolien und schwere Endothel-Ent- schen, die ansprechbar sind, was sie Sterblichkeit zu senken.
zündungen. Zacharowski: »Es sind keine haben wollen. Wir respektieren immer
klassischen Lungenembolien.« Viel- den Willen des Patienten, auch wenn Gelockerte Abgaberegeln
mehr seien kleinste Gefäße betroffen, dieser keine Beatmung wünscht.« Rechtsanwalt Ulrich Laut von der Lan-
die sich verschließen und den Gasaus- Ein Patient müsse in jede medizini- desapothekerkammer Hessen beant-
tausch in den nachgeschalteten Alveo- sche Maßnahme einwilligen, betonte wortete Fragen zu den derzeit zahl-
reichen neuen Verordnungen. Die erste
zielte auf die Medizinischer Bedarf Ver-
sorgungssicherstellungsverordnung
(MedBVSV) ab, mit der Gesundheitsmi-
nister Jens Spahn (CDU) dem Bund
möglichst schnell erlauben will, Pro-
dukte des medizinischen Bedarfs be-
schaffen und verteilen zu können. Wird
hierdurch womöglich die Apotheken-
pflicht ausgehebelt?
Diesen Bedenken erteilt Laut eine
klare Absage: »Das ist absolut nicht der
Fall.« Man müsse sich nur vor Augen
führen, was die Apothekenpflicht ist:
ein Eingriff in das Gewerberecht von
normalen Gewerbetreibenden, weil
diese apothekenpflichtige und erst
recht verschreibungspflichtige Arznei-
mittel nicht abgeben dürfen. Das sei
dem Verbraucherschutz geschuldet.
Viele schwer an Covid-19 erkrankte Menschen brauchen intensivmedizinische Maßnahmen. Zudem sei der Regelungsgehalt des
Doch der Patientenwille entscheidet. Foto: Adobe Stock/Halfpoint MedBVSV an sich nichts Neues, son-

18 1200 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

dern aus dem Katastrophenschutz- Ohne Rücksprache mit dem Arzt dür- Patientenkontakts ist es Lauts Auffas-
Recht längst bekannt. fen Apotheken bei der Ersetzung des sung zufolge ausreichend, wenn zwi-
Am 22. April trat die SARS-CoV- verordneten Arzneimittels von der schen Mitarbeiter und Kunde eine Ple-
2-Arzneimittelversorgungsverordnung ärztlichen Verordnung abweichen xiglasscheibe ist. Hingegen müsse bei
in Kraft. Welche Neuregelungen sind hinsichtlich der Packungsgröße, der einem direkten Kontakt Schutzklei-
für die Apotheken relevant? »Das sind Packungsanzahl, der Entnahme von dung getragen werden.
primär Abweichungen von §129 SGB V«, Teilmengen aus Fertigarzneimittelpa- Was den Mangel an Schutzausrüs-
informierte der Jurist. In Fällen, in de- ckungen und der Wirkstärke. Und ganz tung angeht, machte Laut den Apothe-
nen das verordnete Arzneimittel nicht wichtig: »Diese Maßnahmen sind von kern Mut: »Die Apotheker stehen auf
vorrätig, ein anderes wirkstoffgleiches Retaxationen ausgenommen«, so Laut. der Liste – zwar nicht ganz, aber sehr
Arzneimittel aber vorrätig, »also tat- weit oben.« Dies auch dank der nachge-
sächlich körperlich vorhanden« ist, darf Pflicht für Schutzausrüstung? besserten Einschätzung des RKI, wo-
dieses in der Apotheke abgegeben wer- Aus dem Publikum kam die Frage, nach Apotheker nun eindeutig system-
den. Wenn das auch nicht der Fall ist, wann die Schutzausrüstung verpflich- relevant sind. /
prüft die Apotheke, ob das verordnete tend getragen werden muss: in der
Arzneimittel lieferbar ist und muss es Apotheke, beim Botendienst? »Das ist
dann bestellen. Ist das verordnete Arz- ein sehr vielschichtiges Thema«, schick-
neimittel auch nicht lieferbar, darf die te Laut vorweg. Als Grundvoraus-
Apotheke ein anderes lieferbares und setzung müsse am Arbeitsplatz der Der Live-Webcast zu SARS-CoV-2 mit
wirkstoffgleiches Arzneimittel abge- Mindestabstand von 1,5 Metern einge- den Frankfurter Professoren Dr. Theo
ben. Ist auch ein solches Arzneimittel halten werden können. Sei das nicht Dingermann und Dr. Manfred Schu-
nicht lieferbar, darf nach Rücksprache gewährleistet, müsse allein schon aus bert-Zsilavecz findet immer mitt-
mit dem Arzt ein pharmakologisch-the- Gründen des Arbeitnehmerschutzes wochs um 20 Uhr statt. Der nächste
rapeutisch vergleichbares Arzneimittel mit Schutzmaske gearbeitet werden. Termin ist der 6. Mai. Die Anmeldung
an den Versicherten abgegeben wer- Gleiches gelte, wenn sich das Team in ist kostenlos möglich unter www.
den. »Das muss dann allerdings doku- der Apotheke dauerhaft auf kürzeren pharma4u.de/webcast
mentiert werden«, betonte Laut. Distanzen begegne. Hinsichtlich des

Semaglutid: Erster GLP-1-Agonist zum Hormon Glucagon-Like-Peptide-1 (GLP-


1). Der Darm schüttet GLP-1 unmittel-
Einnehmen bar nach einer Mahlzeit aus. Das Pep-
tidhormon bindet an seinen Rezeptor
Brigitte M. Gensthaler / Die Europä- zuckerwerts HbA1c im Vergleich zu und veranlasst so die Betazellen der
ische Kommission hat den GLP-1- Sitagliptin, Empagliflozin und Liraglutid Bauchspeicheldrüse, Insulin freizuset-
Agonisten Semaglutid in Tablettenform sowie eine Gewichtsreduktion von bis zen. Daraufhin sinkt der Blutzucker-
(Rybelsus®) Anfang April für Patienten zu 4,3 kg bewirkt. Das Medikament sei spiegel. Darüber hinaus übernimmt
mit unzureichend kontrolliertem Typ- gut verträglich; die häufigste Neben- GLP-1 weitere Aufgaben: Es senkt den
2-Diabetes auf dem europäischen Markt wirkung sei milde bis moderate Übel- Glucagonspiegel, drosselt die Magen-
zugelassen. Das meldet der dänische keit gewesen, die mit der Zeit nachge- entleerung und reduziert den Appetit.
Arzneimittelhersteller Novo Nordisk. lassen habe. Semaglutid zählt zu den langwirksa-
Wie alle bisher zugelassenen GLP- Semaglutid ist ein GLP-1-Rezeptor- men GLP-1-Rezeptoragonisten, sodass
1-Agonisten (Inkretin-Mimetika) ist agonist. Er wirkt ebenso wie das im nur eine einmal wöchentliche Gabe
Semaglutid bislang nur zur Injektion Darm gebildete körpereigene Inkretin- notwendig ist. /
(Ozempic® Injektionslösung in einem
Fertigpen) verfügbar. Mit Rybelsus®
kommt der erste oral applizierbare GLP- Erstmals zum
1-Agonist auf den Markt, laut Angaben Einnehmen: Die
von Novo Nordisk aber erst in der zwei- Semaglutid-Tablette
ten Jahreshälfte in den ersten EU- wurde in Europa
Ländern. Beide Darreichungsformen zugelassen, soll
sind indiziert zur Behandlung des unzu- allerdings erst in
reichend kontrollierten Diabetes melli- einigen Monaten auf
tus Typ 2 bei Erwachsenen als Zusatz zu den Markt kommen.
Diät und körperlicher Aktivität.
Die Zulassung sei auf Basis der Foto: Imago Images/
Ergebnisse von zehn PIONEER-Studien Westend61
erfolgt, schreibt Novo Nordisk in einer
Pressemeldung. Rybelsus® habe nach
52 Wochen eine statistisch signifikant
stärkere Reduktion des Langzeit-Blut-

1201 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 19


PHARMAZIE

HYPOTHESE 10.32388/WPP19W.3). Sie befragten


dazu jeweils 139 ambulante und

Schützt Nikotin 343 stationäre Covid-19-Patienten ei-


nes französischen Universitätskran-
kenhauses, ob sie täglich rauchen.

vor Covid-19? Nikotin als ACE2-Modulator?


Das Ergebnis: Bei den ambulanten
Von Daniela Hüttemann / In Frankreich sind derzeit Nikotin- Patienten lag der Anteil an täglichen
Ersatzpräparate der Renner in den Apotheken. Der Hintergrund: Rauchern bei 4,4 Prozent, bei den stati-
Aus einer statistisch wenig aussagekräftigen Studie folgte die onär behandelten Patienten bei 5,3 Pro-
Hypothese, Nikotin schütze vor einer Covid-19-Infektion. Die zent. Der Anteil liegt deutlich unter
französische Arzneimittelbehörde verneint dies – und hat die dem Raucheranteil der Gesamtbevölke-
Präparate rationiert. rung (25,4 Prozent). Die Forscher lassen
sich in ihrem Paper zu der Aussage hin-
Am 21. April veröffentlichten Forscher einem Preprint-Server, nach der Rau- reißen, dass Rauchen einen Schutz vor
um Dr. Makoto Miyara vom Pariser cher entgegen der gängigen Annahme einer symptomatischen Covid-19-Infek-
Krankenhausverbund Assistance pub- ein geringeres Erkrankungsrisiko für tion bieten könnte. Sie vermuten, dass
lique Hôpitaux de Paris eine Studie auf Covid-19 haben als Nichtraucher (DOI: dies nicht mit dem Zigarettenrauch,
sondern dem Nikotin zusammenhän-
gen könnte. Nikotin moduliere dem-
Ob Nikotin vor nach die Expression des ACE2-Rezep-
einer Coronavirus- tors, den Coronaviren zum Eintritt in die
Infektion schützt, menschliche Zelle benötigen. Die For-
ist bislang reine scher schlagen sogar vor, Nikotinpräpa-
Spekulation. rate, zum Beispiel transdermal, auf ei-
nen potenziellen Schutz vor einer
Foto: Getty Images/ Coronavirus-Infektion zu testen.
Fahroni Die Veröffentlichung der Studiener-
gebnisse schlug zunächst in Frankreich
und nun auch hierzulande Wellen. Im
Nachbarland erlebten die Apotheken
vergangene Woche einen Run auf Niko-
tin-Ersatzpräparate, dem die französi-

GASTKOMMENTAR
Unbegründet und dass die niedrigen Raucherquoten viel- population«) ist völlig überzogen, da es
gefährlich mehr ein statistisches Artefakt sind. plausible alternative Erklärungen für
In der Tat zeigen einzelne Studien, die Gerade in der französischen Studie die Beobachtungen gibt.
Covid-19-Fälle beschreiben, eine niedri- sind zwar die Raucherquoten sehr Den Autoren bleibt es natürlich unbe-
gere Raucherquote als auf Basis von niedrig, aber die Exraucherquoten nommen, eine klinische Studie durch-
Daten der Allgemeinbevölkerung zu eher hoch, was dafür spricht, dass Pa- zuführen, um ihre Hypothese wissen-
erwarten wäre. Allerdings gibt es auch tienten wegen der Erkrankung oder als schaftlich zu überprüfen. Aber ange-
plausible Erklärungen für diese Beob- Schutzmaßnahme das Rauchen zuvor sichts der zunehmenden Hinweise dar-
achtung: Wenn hospitalisierte Patien- aufgegeben haben könnten. auf, dass Rauchen ein Risikofaktor für
ten beschrieben werden, sind die Da- Aus unterdurchschnittlich niedrigen einen schwereren Covid-19-Verlauf ist
ten oft unvollständig, weil die Patien- Raucherquoten abzuleiten, dass Rau- und angesichts der sonstigen Erkran-
ten nur begrenzt auskunftsfähig sind chen beziehungsweise Nikotin protek- kungsrisiken, die mit dem Rauchen zu-
und/oder eine vollständige Anamnese tiv wirkt und vor Covid-19 schützt, ist sammenhängen, halte ich die zum jet-
inmitten einer Pandemie-Situation eine mehr als steile These. Die französi- zigen Zeitpunkt unbegründete Schluss-
eher geringe Priorität hat. Zudem sche Studie lässt einen solchen Schluss folgerung einer protektiven Wirkung
könnten Patienten wegen ihrer Erkran- aufgrund ihres querschnittlichen De- des Rauchens für sehr gefährlich, wenn
kung das Rauchen bereits beendet ha- signs und möglicher Datenmängel sie dazu führt, dass Raucher einen
ben oder ihr Rauchverhalten nicht nicht zu und die Schlussfolgerung Rauchstopp aufschieben oder gar nicht
wahrheitsgemäß berichten. (»Our cross sectional study in both CO- erst versuchen oder Nichtraucher aus
In einigen Studien sind auch die Präva- VID-19 out- and inpatients strongly diesem Grund das Rauchen beginnen.
lenzen tabakbedingter Erkrankungen suggests that daily smokers have a very
wie COPD oft höher als man auf Basis much lower probability of developing Privatdozentin Dr. Ute Mons,
der berichteten Raucherquoten erwar- symptomatic or severe SARS-CoV-2 Abteilungsleiterin Stabsstelle
ten würde, was ebenfalls dafür spricht, infection as compared to the general Krebsprävention am DKFZ

20 1202 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

sche Arzneimittelbehörde jedoch di- parate hätten Nebenwirkungen, insbe- cher in der Bevölkerung bei 10,5 Pro-
rekt Einhalt gebot. Sie begrenzte am sondere bei Nichtrauchern, und könn- zent, in Deutschland bei 18,8 Prozent.
23. April den Verkauf dieser Präparate ten süchtig machen. Es sei aber bereits Eventuell könnten Raucher auch bei
auf Personen, die sie im Rahmen der eine klinische Studie geplant, um den den Covid-19-Fällen unterrepräsentiert
Raucherentwöhnung tatsächlich benö- Einfluss von Nikotin auf Covid-19 zu un- sein, weil sie das Symptom Husten bei
tigen. Apotheken dürfen vorerst nur tersuchen. einer Infektion als Raucherhusten ab-
den Bedarf für einen Monat abgeben tun und sich gar nicht erst auf SARS-
und müssen dies in der Patientenakte Kritik an der Studie CoV-2 testen lassen.
vermerken, unabhängig davon, ob der Die Hypothese steht auf wackligen Fü- Mitte April kam eine Übersichtsar-
Patient ein ärztliches Rezept vorgelegt ßen. Denn die Schlussfolgerungen der beit aus China zu dem Schluss, dass
hat oder nicht. Über das Internet dür- Forscher beruhen auf den nicht weiter Rauchen wahrscheinlich das Risiko für
fen Nikotin-Ersatzpräparate nicht mehr überprüften Aussagen von 22 Rau- einen schweren Verlauf von Covid-19
vertrieben werden. chern, die angegeben hatten, dass sie sowie die Mortalität erhöht. Ein Grund
Die Behörde betont: »Nikotinersatz täglich rauchen. Das ist statistisch könnten erhöhte ACE2-Spiegel bei Rau-
sollte nicht zur Vorbeugung oder Be- nicht besonders aussagekräftig. In ei- chern und die mit dem Rauchen zu-
handlung einer Coronavirus-Infektion ner am 22. April im Fachjournal »JAMA« sammenhängenden Grunderkrankun-
eingenommen werden.« Zum gegen- veröffentlichten Studie mit 5.700 hos- gen wie COPD und Herz-Kreislauf-
wärtigen Zeitpunkt ließen die Studien- pitalisierten New Yorker Covid-19-Pati- Probleme sein. Auch wenn die Datenla-
ergebnisse der Pariser Forscher keinen enten hatten 84,4 Prozent angegeben, ge noch nicht eindeutig ist: »Ein Rauch-
Schluss zu, dass Nikotin eine schützen- noch nie geraucht zu haben (DOI: stopp lohnt sich immer«, teilte das
de Wirkung gegen die Covid-19 habe. 10.1001/jama.2020.6775). Der Anteil der Deutsche Krebsforschungszentrum
Nikotin-Ersatzpräparate seien bei täglichen Raucher wird nicht angege- kürzlich im Hinblick auf die Corona-
Nichtrauchern kontraindiziert. Die Prä- ben. In den USA lag der Anteil der Rau- virus-Pandemie mit. /

Russisches Grippemittel: Umifenovir als eingesetzt. Es handelt sich um einen


Fusionsinhibitor, der die Verschmel-
Waffe gegen Coronaviren zung der Virushülle mit der Membran
der Wirtszelle verhindern soll. Da auch
Sven Siebenand / Remdesivir, Chlo- in Dallas einen Überblick bisheriger SARS-CoV-2 ein umhülltes Virus ist, ist
roquin und Hydroxychloroquin: Einige Prüfsubstanzen gegen Covid-19 (DOI: der Einsatz bei Covid-19 theoretisch
Namen von potenziellen Arzneistoffen 10.1001/jama.2020.6019). Neben den denkbar. Zudem konnte früher bereits
zur Behandlung von Covid-19 fallen bereits genannten üblichen Verdächti- mit dem »alten« SARS-Virus zumindest
immer wieder – auch in der Laienpres- gen ist unter anderem auch der Arz- in Zellkultur gezeigt werden, dass Umi-
se. Wenig liest man bislang über Umi- neistoff Umifenovir aufgeführt. fenovir auch einem Coronavirus den
fenovir. Doch auch dieser Entry-Inhibi- Das Virostatikum ist vor allem in Garaus machen kann.
tor wird bereits klinisch getestet. In Russland sehr bekannt und wird dort Auch in China ist Umifenovir schon
»JAMA« gibt ein Team um Professor unter dem Namen Arbidol® vermark- seit einiger Zeit zugelassen und man
Dr. James M. Sanders vom University tet. Zum Beispiel wird es dort zur Pro- hat diesen Wirkstoff bereits frühzeitig
of Texas Southwestern Medical Center phylaxe und Behandlung der Influenza bei Covid-19-Patienten ausprobiert.
Begrenzte klinische Erfahrungen mit
dem Wirkstoff wurden inzwischen
veröffentlicht. Eine nicht randomisier-
te Studie mit 67 Patienten zeigte zum
Beispiel, dass die Behandlung mit Um-
ifenovir über eine mittlere Dauer von
neun Tagen mit niedrigeren Sterblich-
keitsraten (0 versus 16 Prozent) im
Vergleich zu Patienten, die den Wirk-
stoff nicht erhalten haben, verbunden
war.
Ein ausreichender Wirksamkeitsbe-
leg ist damit längst nicht erbracht. In
einer randomisierten und placebokont-
rollierten Studie mit 380 Covid-19-Pati-
enten soll der Arzneistoff nun in einer
größeren klinischen Studie in China ge-
testet werden. Bis Ende des Jahres soll
es Ergebnisse geben. Frühestens dann
In Russland wird das Präparat Arbidol unter anderem bei Grippe eingesetzt. In China wird es kann man eine Bewertung des Under-
nun bei Covid-19 in einer Studie getestet. Foto: Alamy Stock Photo/Lilyana Vynogradova dogs vornehmen. /

22 1204 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

N I C H T-T U M O R S C H M E R Z E N chen sollte und die teilweise eine Pro-


phylaxe oder Behandlung erfordern.

Wann Opioide Die häufigsten Nebenwirkungen sind


Übelkeit, Benommenheit, Obstipation,
trockener Mund, Schwäche, Kopf-

angezeigt sind schmerzen, Juckreiz und vermehrtes


Schwitzen. Patienten sollen in der Ein-
und Umstellungsphase nicht Auto fah-
Von Brigitte M. Gensthaler / Rund 70 Prozent der Opioide ren und möglichst keine Maschinen
werden in Deutschland für Patienten mit chronischen nicht- bedienen.
tumorbedingten Schmerzen verordnet. Etwa 1 Prozent der Die Experten weisen auch in der Pa-
Bevölkerung erhält diese Analgetika langfristig. Die aktuelle tientenversion der Leitlinie darauf hin,
Leitlinie zur Opioid-Langzeitanwendung sieht das kritisch. dass die Einnahme von Opioiden zu
körperlicher Abhängigkeit führen kann
Im April legte die Deutsche Schmerzge- gie) sowie bei chronischen Rücken- und (nicht muss). Das Risiko einer Suchtent-
sellschaft die aktualisierte S3-Leitlinie Arthroseschmerzen. Für diese Indika- wicklung sei bei bestimmungsgemä-
»Langzeitanwendung von Opioiden tionen gebe es eine ausreichende wis- ßem Gebrauch jedoch gering.
bei chronischen nicht-tumorbedingten senschaftliche Datengrundlage zur Wichtig für die Apothekenpraxis:
Schmerzen« (LONTS) vor, die sie ge- Wirksamkeit und Sicherheit. Eine Langzeitmedikation mit Opioiden
meinsam mit zahlreichen Fachgesell- Bei einer ganzen Reihe von Krank- soll im bundeseinheitlichen Medika-
schaften erarbeitet hat. Sie behandelt heiten raten die Experten von Opioid- tionsplan aufgenommen werden. Ist
Einsatzgebiete und Grenzen einer Opi- Analgetika ausdrücklich ab, weil die der Patient stabil eingestellt, sollte ein
oid-Therapie bei chronischen nicht- Risiken höher sind als der Nutzen. Dazu Wechsel auf ein Präparat mit anderer
tumorbedingten Schmerzen (CNTS).
Die Leitlinienautoren unterscheiden
den vier- bis zwölfwöchigen Einsatz
von einer Langzeitanwendung, die län-
ger als drei Monate andauert. Sie ge-
hen nicht auf die Akuttherapie (kürzer
als vier Wochen) ein.
Die Leitlinie nimmt Stellung zu
selektiven Opioid-Agonisten und zu
Substanzen mit gemischten opioider-
gen und nicht-opioidergen Wirkmecha-
nismen. Dazu zählen Wirkstoffe wie
Buprenorphin, Fentanyl, Hydrocodon,
Hydromorphon, Morphin, Oxycodon,
Oxymorphon, Tapentadol und Trama-
dol. Nicht berücksichtigt sind Substan-
zen wie Ketamin und Methadon, die in
Deutschland nicht in der Langzeit-
Schmerztherapie eingesetzt werden.
Eine Indikation für eine Opioidtherapie sind Phantomschmerzen, die in nicht mehr vorhan-
Multimodaler Ansatz denen Körperteilen empfunden werden können. Foto: Adobe Stock/Natalie Schorr
Grundsätzlich sind Opioid-Analgetika
nur angezeigt, wenn nicht-medika-
mentöse Therapien und andere zählen sie unter anderem Migräne und Pharmakokinetik und -dynamik nur
Schmerzmittel nicht ausreichend wirk- Spannungskopfschmerzen, funktionel- nach Rücksprache mit dem Arzt und
sam waren oder nicht vertragen wur- le Störungen wie Reizdarm- und Fibro- Aufklärung des Patienten erfolgen.
den. Zudem sollten sie nicht als alleini- myalgiesyndrom sowie chronische Nach den Grundregeln zur Opioid-
ge Therapie, sondern immer als Teil Schmerzen als Leitsymptom psychi- Therapie ist ein eigenes Kapitel deren
eines Behandlungskonzepts gegeben scher Störungen. schrittweiser Beendigung gewidmet.
werden. Die individuellen Therapieziele Klar abgeraten von Opioiden wird Diese sei nötig, wenn die individuellen
und die nötigen Maßnahmen sollten bei Suizidalität, Abhängigkeit oder Wei- Therapieziele in der Einstellungsphase
Behandler und Patient gemeinsam rea- tergabe von Medikamenten sowie oder in der Folge nicht erreicht werden
listisch festlegen, schreiben die erheblichen Zweifeln am korrekten Ge- oder bedeutsame Nebenwirkungen
Schmerzexperten. brauch. Auch bei Kindern und Jugend- auftreten.
Opioide sind eine Option für eine lichen sowie bei geplanter oder beste- Nach sechs Monaten sollen Arzt und
vier- bis zwölfwöchige Therapie bei hender Schwangerschaft sind die Patient über eine Dosisreduktion und/
Patienten mit diabetischer Polyneuro- Medikamente nicht angezeigt. oder einen Auslassversuch sprechen.
pathie, Schmerzen in amputierten Ausdrücklich geht die Leitlinie auf Ziel ist es, die Indikation und das Anspre-
Gliedmaßen (Phantomschmerzen) und unerwünschte Wirkungen ein, die der chen auf begleitende nicht-medikamen-
nach Gürtelrose (Post-zoster-Neural- Arzt auch mit dem Patienten bespre- töse Maßnahmen zu überprüfen. /

1205 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 23


PHARMAZIE

HMPC-MONOGRAPHIEN

Arzneidrogen
bei Husten
Von Robert Fürst und Ilse Zündorf / Husten ist ein Symptom,
das nach den Empfehlungen des Ausschusses für pflanzliche dass sekretolytische Medikamente die
Arzneimittel HMPC mit bestimmten Arzneidrogen behandelt Atemwegsbeschwerden verschlim-
werden kann. Die PZ stellt sie im Rahmen der Serie »Extrakt mern könnten. Zusätzlich wird darauf
Kompakt« vor. hingewiesen, dass gerade bei Kindern
im Alter von zwei bis vier Jahren ein an-
Viele Monographien des Ausschusses Use-Status als Expektorans bei produk- haltender oder wiederkehrender Hus-
für pflanzliche Arzneimittel (HMPC) tivem Husten. ten medizinisch abgeklärt werden
weisen als Indikation »Cough and muss.
Cold« aus, also Husten und Erkältung. Sekretolytische Wirkung Sollte generell der Husten während
Beim genaueren Hinschauen unter- Sowohl die Zubereitungen aus Efeu- der Therapie mit Zubereitungen aus
scheiden sich die einzelnen Indikatio- blättern (Tabelle 2) als auch die aus Efeublättern oder Thymian/Primelwur-
nen allerdings: Einige sind primär ge- Thymian und Primelwurzel (Tabelle 3) zel länger als eine Woche anhalten oder
gen Husten gerichtet, der naturgemäß haben sekretolytische Eigenschaften. Dyspnö, Fieber oder eitriger Auswurf
häufig in Kombination mit einer Erkäl- Während bei Thymian/Primelwurzel auftreten, sollte ein Arzt konsultiert
tung auftritt, andere adressieren vor wegen fehlender Daten von einer An- werden. Da entsprechende Daten zur
allem Erkältungskrankheiten, ohne be- wendung bei Kindern und Jugendli- Sicherheit fehlen, wird schwangeren
sondere Berücksichtigung des Hustens. chen unter 18 Jahren abgeraten wird, und stillenden Frauen ebenfalls von ei-
Die zwei in der Tabelle 1 genannten ist in der Monographie zu Efeublättern ner Anwendung der Arzneidrogen ab-
Monographien beschreiben Arzneidro- aufgeführt, dass die Anwendung bei geraten. In beiden Drogen-Monogra-
gen (eine Einzeldroge und eine Zweier- Kindern unter zwei Jahren nicht emp- phien wird darauf hingewiesen, dass
kombination) mit Well-established- fohlen wird. Als Grund wird genannt, Patienten mit Gastritis oder Magenge-
Foto: Thomas Schöpke

Foto: Fotolia/fragolerosse
Foto: Thomas Schöpke

Zubereitungen der Stammpflanzen Thymus vulgaris L. (links), Primula veris L. (Mitte) und Hedera helix L. (rechts) haben sekretolytische
Eigenschaften und können bei produktivem Husten die Beschwerden lindern.

Droge Definition Stammpflanze Familie Monographie


Efeublätter Ph.Eur. Die im Frühjahr und Sommer Hedera helix L. Aralien- EMA/HMPC/325716/
(Hederae folium) geernteten, getrockneten, ganzen gewächse 2017 vom 21. November
oder geschnittenen Blätter (Araliaceae) 2017

Thymian Ph.Eur. Die ganzen, von den getrockneten Thymus vulgaris L., Lippenblütler EMA/HMPC/84990/
(Thymi herba) Stängeln abgestreiften Blätter und Thymus zygis L. (Lamiaceae). 2015 vom 5. April 2016
Primelwurzel Blüten. Primula veris L. or Primel-
Ph.Eur. (Primulae Das ganze oder geschnittene, ge- Primula elatior (L.) gewächse
radix) trocknete Rhizom mit den Wurzeln Hill (Primulaceae)

Tabelle 1: Arzneidrogen mit Well-established-use-Status als Expektorans bei produktivem Husten

24 1206 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


PHARMAZIE

schwüren entsprechende Zubereitun- Das Symptom


gen mit Vorsicht anwenden sollten: Es Husten kann mit
kann zu Magenbeschwerden und Übel- bestimmten
keit kommen. Bei der Anwendung von Arzneidrogen
Zubereitungen aus Efeublättern wird behandelt werden.
zusätzlich vor allergischen Reaktionen
gewarnt. Foto: Adobe Stock/
In den Tabellen 4 und 5 (im Service- B. Boissonnet/BSIP
teil dieser Ausgabe auf den Seiten 91
bis 93) findet sich eine Auswahl an Prä-
paraten, die auf dem deutschen Markt
verfügbar sind (gemäß ABDA-Artikel-
stamm). Sie sind oft unabhängig von
der HMPC-Monographie beim BfArM
zugelassen beziehungsweise nachzu-
gelassen oder registriert. /

Droge Zubereitung Dosierung


Efeublätter Ph.Eur. Trockenextrakt DEV 4 bis Kinder zwischen 2 und 5 Jahren: Zwei- bis dreimal täglich 8 bis 18 mg;
(Hederae folium) 8:1, Extraktionsmittel 24 Tagesdosis: 24 bis 36 mg
bis 30 Prozent m/m Etha- Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Zwei- bis dreimal täglich 11 bis 35 mg,
nol Tagesdosis: 33 bis 70 mg
Erwachsene: Ein- bis dreimal täglich 15 bis 65 mg, Tagesdosis: 45 bis
105 mg

Trockenextrakt DEV 6 bis Kinder zwischen 2 und 5 Jahren: Zwei- bis dreimal täglich 7 bis 9 mg,
7:1, Extraktionsmittel Tagesdosis: 14 bis 27 mg
40 Prozent m/m Ethanol Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Ein- bis dreimal täglich 9 bis 18 mg,
Tagesdosis: 15 bis 40 mg
Erwachsene: Dreimal täglich 14 bis 18 mg, Tagesdosis: 42 bis 54 mg

Trockenextrakt DEV 3 bis Kinder zwischen 2 und 5 Jahren: Zweimal täglich 17 mg;
6:1, Extraktionsmittel Tagesdosis: 34 mg
60 Prozent m/m Ethanol Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Zweimal täglich 25 mg;
Tagesdosis: 50 mg
Erwachsene: Zweimal täglich 33 mg; Tagesdosis: 66 mg

Fluidextrakt DEV 1:1, Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Dreimal täglich 75 mg;
Extraktionsmittel 70 Pro- Tagesdosis: 225 mg
zent V/V Ethanol Erwachsene: Dreimal täglich 100 mg; Tagesdosis: 300 mg

Dickextrakt DEV 2,2 bis Kinder zwischen 2 und 5 Jahren: Dreimal täglich 20 mg;
2,9:1, Extraktionsmittel Tagesdosis: 60 mg
50 Prozent V/V Ethanol: Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Drei- bis viermal täglich 20 bis 26 mg;
Propylenglykol (98:2) Tagesdosis: maximal 80 mg
Erwachsene: Dreimal täglich 40 mg; Tagesdosis: 120 mg

Tabelle 2: Zubereitungen und Dosierungen von Efeublättern

Droge Zubereitung Dosierung


Thymian Ph.Eur. Thymian-Fluidextrakt DEV 1:2 bis 2,5, Extraktionsmittel Fünfmal täglich feste Kombination aus
(Thymi herba); 10 Prozent m/m Ammoniak: 85 Prozent m/m Glycerol: 0,43 g Thymian-Fluidextrakt und 0,21 g
Primelwurzel 90 Prozent V/V Ethanol: Wasser (1:20:70:109); Primelwurzel-Tinktur
Ph.Eur. (Primulae Primelwurzel-Tinktur DEV 1:5, Extraktionsmittel 50 Pro-
radix) zent V/V Ethanol

Thymian-Fluidextrakt DEV 1:2 bis 2,5, Extraktionsmittel Sechsmal täglich feste Kombination aus
10 Prozent m/m Ammoniak: 85 Prozent m/m Glycerol: 0,5 g Thymian-Fluidextrakt und 0,25 g
90 Prozent V/V Ethanol: Wasser (1:20:70:109); Primelwurzel-Fluidextrakt
Primelwurzel-Fluidextrakt DEV 1:5, Extraktionsmittel
70 Prozent m/m Ethanol

Thymian-Trockenextrakt DEV 6 bis 10:1, Extraktions- Dreimal täglich feste Kombination aus
mittel 70 Prozent V/V Ethanol; 160 mg Thymian-Trockenextrakt und
Primelwurzel-Trockenextrakt DEV 6 bis 7:1, Extraktions- 60 mg Primelwurzel-Trockenextrakt
mittel 47,4 Prozent V/V Ethanol

Tabelle 3: Zubereitungen und Dosierungen der Kombination Thymian und Primelwurzel

1207 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 25


TITEL

Oft werden die Begriffe Abhängigkeit


und Sucht synonym verwendet. Die
Weltgesundheitsorganisation (WHO)
sprach in den Jahren 1957 bis 1964 von
»Sucht«, danach von »Missbrauch«
und »Abhängigkeit«. Im allgemeinen
Sprachgebrauch wird die Bezeichnung
»Sucht« jedoch weiterverwendet,
meist für eine erweiterte Definition
von Abhängigkeit, die Verhaltenssüch-
te einschließt.
Die WHO beschreibt Abhängigkeit
als einen Zustand periodischer oder
chronischer Vergiftung, schädlich für
den einzelnen und/oder die Gesell-
schaft, der durch den wiederholten
Genuss einer natürlichen oder synthe-
tischen Substanz hervorgerufen wird.
Wie sich aus Konsum eine Abhän-
gigkeit entwickelt, ist noch nicht voll-
ständig verstanden. Psychologische,
genetische, neurobiologische und
soziologische Erklärungsmodelle be-
leuchten unterschiedliche Entste-
hungswege, die in eine gemeinsame
Endstrecke münden.

Belohnungssystem muss
reifen
Alle Sucht erzeugenden Substanzen
und Verhaltensweisen wirken auf das
Belohnungssystem des Gehirns, das
sogenannte hedonistische System.
Dieses Lustzentrum besteht aus
einem Nervenstrang, der sich vom
Mittelhirn über das Zwischenhirn bis
zum Nucleus accumbens im Limbi-
schen System erstreckt, wo Gedan-
ken mit Gefühlen verknüpft werden.
Wird das Belohnungssystem akti-
viert, setzt es verstärkt den Boten-
stoff Dopamin als Überträgersub-
stanz frei.
Das dopaminerge System verleiht
S U C H T P R ÄV E N T I O N Substanzen, äußeren Reizen oder
auch mentalen Vorstellungen eine

Der Abhängigkeit besondere Bedeutung. Der Dopamin-


Kick gehört zur biologischen Grund-
ausstattung des Menschen. Er setzt

zuvorkommen eine biochemische Kaskade in Gang,


die Menschen mit Lustgefühlen be-
lohnt, wenn es um lebenswichtige
Von Hannelore Gießen / Immer mehr Menschen geraten Dinge geht: Essen, Trinken und Sex.
in den Teufelskreis einer Abhängigkeit von Alkohol, Nicotin Der Belohnungsprozess setzt sich
oder Medikamenten. Unterstützung auf individueller und aus unterschiedlichen Komponenten
gesellschaftlicher Ebene steuert einer Abwärtsspirale entgegen. zusammen: »wanting« und »liking«.
Dabei wird »wanting«, das dem An-
reiz, etwas zu bekommen, entspricht,
durch einen anderen Mechanismus
vermittelt als »liking«, die Lust, die da-
raufhin eintritt. Entwickelt sich eine
Abhängigkeit, bekommen die Impulse
aus dem Anreizsystem die Oberhand.

26 1208 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


TITEL

Das Gehirn organisiert sich um: Das


Belohnungssystem übernimmt die
Verhaltenssteuerung, das Frontalhirn
kommt mit seinen bremsenden Im-
pulsen zu spät.
Dass sich Jugendliche leichter auf
Experimente mit Suchtsubstanzen
einlassen, wird so besser verständlich.
Das Dopamin-System reift bis zur Pu-
bertät. Der präfrontale Cortex, der
hemmend auf die Antriebe aus den
Basalganglien wirkt, benötigt dazu
noch die Jahre bis Mitte zwanzig.

Frühe Traumatisierung,
unsichere Bindung
Die Psychologie geht von einer frühen
Beziehungsstörung als Wegbereiter Da freut sich das Belohnungssystem des Gehirns. Foto: Adobe Stock/Edler von Rabenstein
einer Abhängigkeit aus. Die Erfahrun-
gen der ersten beiden Lebensjahre
werden im Unbewussten gespeichert. deren, das Risiko erhöhenden Variante das bei Suchtkranken wesentlich we-
Verbal können sie nicht abgerufen vor oder werden durch Gen-Gen- oder niger Endorphine bildet.
werden, doch sie prägen das Gesamt- Gen-Umwelt-Interaktionen mehr oder
klima der Kindheit und tönen die weniger stark exprimiert und prägen Die Verhältnisse oder das
Grundstimmung oft ein Leben lang. so das Verhalten. Verhalten ändern
Trägt ein junger Mensch ein frühes Etliche Genvarianten wurden be- Vertiefte Kenntnisse über die Sucht-
Trauma durch viele kleine Verletzun- reits identifiziert, die bei Patienten entstehung zeigen auch Wege, die Ent-
gen mit sich, versucht er als Erwach- mit einer Abhängigkeitsstörung über- wicklung aufzuhalten und einer Ab-
sener, die in ihm liegenden Defizite zu durchschnittlich häufig vorkommen. hängigkeit zuvorzukommen. Die Gene
kompensieren. Das Abgleiten in eine Das sind beispielsweise Gene, die für kann man nicht ändern, wohl aber das
Abhängigkeit kann so als ein unbe- Dopamin-Rezeptoren codieren. Doch modulierende Umfeld. Ebenso können
wusster Selbstheilungsversuch ver- da der genetische Anteil am Risikopro- Lernprozesse umgepolt werden.
standen werden. Welches Suchtmit- fil auf dem Zusammenspiel von Hun- Hier setzt Suchtprävention an, die
tel gewählt wird, hängt vermutlich derten oder gar Tausenden von Genen sowohl verhaltensorientiert als auch
auch davon ab, welche Grundgefühle mit der Umwelt beruht, bilden einzel- verhältnisorientiert ausgerichtet sein
gestört sind. Wer Narkotika einnimmt, ne Genvarianten nur einen geringen sollte. Während Verhaltensprävention
versucht, Angst und Wut zu dämpfen, Teil des Risikos ab. beim einzelnen Menschen ansetzt und
Stimulanzien sollen Verzweiflung und Als Folge der veränderten Genex- versucht, ihn von einem schädlichen
Traurigkeit vertreiben. In Alkohol wer- pression ändern sich auch Anzahl und Verhalten abzuhalten sowie emotiona-
den Schuld, Scham und Einsamkeit Affinität prä- und postsynaptischer le Stabilität und soziale Kompetenz
ertränkt. Rezeptoren. Nachgewiesen ist dies aufzubauen, will Verhältnisprävention
Experimentell ist dieser Zusam- beim körpereigenen Opioid-System, die äußeren Rahmenbedingungen
menhang aber noch nicht gesichert.
Wahrscheinlich sind die Beziehungen
zwischen seelischen Defiziten und
Suchtstoff viel komplizierter.

Gene prägen das Risiko


An der genetischen Komponente
einer Abhängigkeitsstörung gibt es
keinen Zweifel. Das Risiko, ebenfalls
abhängig zu werden, ist bei Kindern
von Alkoholabhängigen viermal so groß Kinder von Alkohol-
wie bei Kindern, die nicht aus einer al- abhängigen haben
koholkranken Familie kommen. Adop- ein vierfach höheres
tionsstudien zeigten, dass dies nicht Risiko, ebenfalls
nur ein erlerntes Verhalten ist. Auch abhängig zu werden,
Kinder alkoholkranker Eltern, die in als Kinder aus einer
anderen Familien aufwachsen, entwi- nicht alkoholkranken
ckeln überdurchschnittlich oft eine Familie.
Abhängigkeit.
Ein »Trinker-Gen« gibt es nicht. Foto: Adobe Stock/
Mehrere Gene liegen in einer beson- pressmaster

1209 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 27


TITEL

ABHÄNGIGKEIT LERNEN

Alkohol, Cocain oder Nicotin beein- einer Gruppe, unterstützt dies die
flussen die Hirnphysiologie auf un- Konditionierung. Eine Abhängigkeit
terschiedlichen Wegen. Am Ende entwickelt sich so durch Lernen am
steht ein Dopamin-Signal im Beloh- Erfolg; man spricht von einer »ope-
nungssystem, das neuronale Lern- ranten Konditionierung«.
prozesse in Gang setzt, die sich in Hinzu kommt ein »Signal-lernen«,
Abhängigkeit niederschlagen kön- das auf einer klassischen Konditio-
nen. Zunächst wird das Suchtmittel nierung beruht, beispielsweise wenn
als physischer Stimulus konsumiert. der unkonditionierte Reiz »Bier« mit
Tritt dann ein angenehmer Effekt einer Bratwurst assoziiert wird. Dann
auf, entweder als Entspannung, Sti- kann die Bratwurst allein als kondi-
mulation oder auch als Gefühl von tionierter Reiz den Wunsch nach
Kohäsion (Zusammenhalt) innerhalb einem Bier auslösen. Foto: Adobe Stock/exclusive-design

ändern, sei es durch eingeschränkte müssen. Dabei müsse das Vorgehen halten, niemandem schadet und keine
Verkaufszeiten, ein Werbeverbot für sowohl an die Substanz als auch auf die Abhängigkeit entwickelt. Dies gilt auch
Alkoholika oder Steuererhöhungen. Zielgruppe abgestimmt werden. Das bei gesellschaftlichen Anlässen. Wer
»In Deutschland hat die Prävention zeige beispielsweise das Programm ein alkoholfreies Getränk wählt, muss
lange auf Verhaltensprävention abge- »Klasse2000« für Grundschulen, das sich mitunter fast rechtfertigen.
zielt«, sagt Dr. Beate Grossmann von auf die Stärkung von Gesundheits- und In Deutschland konsumieren etwa
der Bundesvereinigung Prävention und Lebenskompetenzen setzt. Ein spezifi- jede fünfte Frau und jeder dritte Mann
Gesundheitsförderung e. V. (BVPG) im scheres Vorgehen wählt seit gut schädliche Mengen Alkohol. Dabei ist
Gespräch mit der Pharmazeutischen 20 Jahren »Be smart – Don’t start«, ein der schädliche Alkoholkonsum unter
Zeitung (PZ). Das habe nur geringe Er- bundesweiter Wettbewerb für rauch- jungen Menschen am höchsten. Rund
folge gezeigt. »Erst seit den 1990er-Jah- freie Schulklassen der Klassenstufen 1,6 Millionen Menschen im Alter zwi-
ren wird die Verhältnisprävention stär- 6 bis 8. schen 18 und 64 Jahren gelten als
ker gefördert. Das Präventionsgesetz »Individualprävention gelingt erst alkoholabhängig.
von 2015 ermöglicht zudem eine Finan- dann nachhaltig, wenn sich auch Maß- »Maßnahmen, die den Zugang zu
zierung verhältnispräventiver Maßnah- nahmen zur Veränderung struktureller Alkohol erschweren, helfen, die Zahl
men durch die gesetzlichen Kranken- Rahmenbedingungen anschließen«, der Alkoholabhängigen zu senken«, be-
versicherungen (GKV).« betont Grossmann. richtet Grossmann. Dazu zählten unter
Die Soziologin bezeichnet Präven- anderem Steuererhöhungen oder Be-
tion als eine gesamtgesellschaftliche Steigende Alkoholpreise, schränkungen der Verfügbarkeit, zum
Aufgabe, bei der die unterschiedlichen weniger Abhängige Beispiel Beschränkung des Verkaufs
Zielgruppen auf jeweils unterschied- Alkohol ist ein gesellschaftlich breit ak- auf bestimmte Verkaufsstellen, einge-
lichen, für sie passenden Kommuni- zeptiertes Genussmittel, zumindest schränkte Verkaufszeiten sowie ein ge-
kationswegen angesprochen werden solange jemand in der Lage ist, Maß zu setzlich festgelegtes Mindestalter für
den Erwerb alkoholischer Getränke. Die
bedeutsamste und effektivste präven-
tive Maßnahme für Jugendliche ist das
Jugendschutzgesetz. Doch auch Steu-
ererhöhungen wirken nachweislich re-
gulierend auf den Konsum. »Noch nie
war Alkohol in Bezug auf das Durch-
schnittseinkommen so billig wie heute;
dies verleitet viele Menschen dazu, (zu)
viel zu trinken«, erklärt die Präventions-
expertin.
Für straffe Rahmenbedingungen
plädiert auch Professor Dr. Falk Kiefer
vom Mannheimer Zentralinstitut für
seelische Gesundheit gegenüber der
PZ. »Kinder und Jugendliche müssen
vor dem 18. Lebensjahr konsequent ge-
schützt werden.« In der Jugendphase
sind Menschen erheblichen körperli-
chen und psychischen Veränderungen
Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und ausgesetzt. Auch das Gehirn unterliegt
Suchtvorbeugung in Grundschulen. Foto: Klasse2000 in dieser Phase einer starken Entwick-

28 1210 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


TITEL

lung, zum Beispiel wird abstraktes gressive Impulse unter Kontrolle zu


Denken erlernt und das Belohnungs- bringen, in eine Abhängigkeit geraten,
zentrum des Gehirns ist besonders sen- setzt das »Immer-funktionieren-müs-
sibel. »Junge Menschen brauchen in sen« viele Frauen unter Druck. Sie füh-
dieser Phase besonderen Schutz. Wich- len sich oft besonders verantwortlich
tig ist es, Zeit zu gewinnen und den Ein- für soziale Beziehungen in der Familie,
stieg, wenn nicht zu verhindern, dann aber auch im Beruf.
wenigstens zu verzögern«, betont der
Suchtmediziner. Risiko Benzodiazepine
Auf individueller Ebene könnten Weitaus am häufigsten sind es Benzo-
gefährdete Menschen vorab neue In- diazepine, von denen Menschen ab-
teressen entwickeln und neue Dinge hängig werden. Derzeit erfüllen etwa
lernen, die Spaß bereiten, erläutert 1,2 Millionen die Kriterien einer Abhän-
Kiefer. So könne die Verknüpfung von gigkeit von dieser Substanzklasse,
Genuss ausschließlich mit Alkohol überwiegend Frauen.
nach und nach in den Hintergrund Nach wie vor zählen Benzodiazepi-
rücken. Das Belohnungssystem lerne, ne zu den am häufigsten eingesetzten
wieder auf mehr Reize zu reagieren als Psychopharmaka. Da sie kaum toxisch
nur auf Alkohol. Anfangs müsse dies wirken, werden sie als Antiepileptika,
allerdings sehr bewusst erfolgen, spä- Seit rund zehn Jahren wendet sich die Bun- Hypnotika und Anxiolytika, aber auch
ter werde es dann mehr und mehr deszentrale für gesundheitliche Aufklärung in der Behandlung eines Entzugs oder
selbstverständlich. (BZgA) mit der Kampagne »Alkohol? Kenn Delirs angewandt (siehe Titelbeitrag in
»Es wäre wünschenswert, wenn wir dein Limit« an Jugendliche und junge Er- PZ 45/2019). Obwohl Benzodiazepine
durch gezielte Präventionsmaßnah- wachsene. Foto: BZgA als Beruhigungs- und Schlafmittel nur
men auf mehreren Ebenen ebenso er- kurzfristig gegeben werden sollten,
folgreich wären, den Alkoholkonsum nehmen manche Patienten die Medi-
bei Jugendlichen und jungen Erwach- meisten von Benzodiazepinen. Mehr kamente oft lange ein, meist aller-
senen zu begrenzen, wie dies bei Tabak als eine Million lebt in einer Grauzone dings, ohne die Dosis zu steigern. Be-
gelungen ist. Das würde innerhalb ei- des Missbrauchs. Am Anfang steht reits nach vier bis acht Wochen kann
ner Generation massive positive Effek- meist Sorglosigkeit, die zu einer zu- sich eine »Low-Dose-Abhängigkeit«
te auf den gesamtgesellschaftlichen nächst unbewussten Fehlanwendung entwickeln. Neben den klassischen
Umgang mit all seinen Folgeproblemen führt, sich in anhaltendem Missbrauch Benzodiazepinen sind es auch die
haben«, lautet Kiefers Fazit. fortsetzt und schließlich einer psychi- sogenannten Z-Substanzen, die zur
schen und physischen Toleranz den Abhängigkeit führen können.
Von Medikamenten Weg bereitet. »Einer schleichend beginnenden
abhängig Zwei Drittel aller Medikamente mit Abhängigkeit entgegenzuwirken, erfor-
Laut dem »Jahrbuch Sucht 2020« der Suchtpotenzial werden von Frauen ein- dert von den Angehörigen der Heilbe-
Deutschen Hauptstelle für Suchtfra- genommen. Weibliche Sucht hat ein rufe Wachsamkeit und Fingerspitzen-
gen e.V. (DHS) sind zwischen 1,5 und 1,9 anderes Gesicht als männliche. Wäh- gefühl«, erklärt Apotheker Dr. Ernst
Millionen Menschen in Deutschland rend Männer eher durch Versagens- Pallenbach im Gespräch mit der PZ. Der
abhängig von Medikamenten, die ängste oder bei dem Bestreben, ag- Vorsitzende des Arbeitskreises Sucht
der Landesapothekerkammer Baden-
Württemberg und Beauftragte für
Suchtprävention appelliert an die
Apotheker, zunächst den Nutzen der
Medikamente in den Vordergrund zu
stellen. Erst danach sollten die Risiken
erläutert und gezielte Ratschläge gege-
ben werden.
Pallenbach riet zu einer schleichen-
den Dosisreduktion, die dem Patienten
in Zusammenarbeit mit dem verant-
wortlichen Arzt vermittelt werden soll.
Es sei wichtig, den Patienten zu bera-
ten, ohne Angst zu schüren und Miss-
trauen gegenüber dem behandelnden
Arzt zu sähen, hob der Apotheker her-
vor.
Apothekenpflichtige Antihistamini-
ka wie Doxylaminsuccinat und Diphen-
hydramin werden in der Selbstmedika-
Benzodiazepine als langjährige Begleiter: Viele ältere Menschen haben eine Low-Dose- tion häufig nachgefragt. Doch auch
Abhängigkeit entwickelt. Foto: Shutterstock/Matt Antonino hier sind Missbrauch und Abhängigkeit

30 1212 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


TITEL

beschrieben. Hier könnte sich die Lage »Kritisch ist dabei weniger die Dosis
bald ändern, denn der Sachverständi- des Analgetikums als vielmehr die
genausschuss für Verschreibungs- regelmäßige Einnahme«, erläutert Pal-
pflicht hat sich im Januar 2020 dafür lenbach. Oft sei es das Apothekenteam,
ausgesprochen, Diphenhydramin und das frühzeitig einen sich anbahnenden
Doxylamin zur Behandlung von Schlaf- Missbrauch erkennen und vielleicht
störungen bei Senioren ab dem 65. Le- noch ein Abgleiten in die Sucht verhin-
dern könne. Der Apotheker empfiehlt
Betroffenen, ein Schmerztagebuch zu
führen, um sowohl die Symptome als
auch die Einnahme von Medikamenten
besser einschätzen zu können.

Bessere Ausbildung, mehr


Zusammenarbeit
Substanzkonsum und riskante Kon-
summuster sind in der Bevölkerung
heute weit verbreitet und stellen so-
wohl auf individueller als auch gesell-
schaftlicher Ebene eine große Heraus-
forderung dar. Suchtprävention ist
daher eine wesentliche Aufgabe für
alle Gesundheitsberufe. Pallenbach
wirbt für mehr Zusammenarbeit so-
wohl vor Ort als auch bei interdiszipli-
nären Suchtforen und -kongressen, die
Die unkontrollierte Einnahme von Schmerz- Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten
mitteln bahnt den Weg zum Medikamen- und Pflegeberufe, insbesondere in der
ten-induzierten Kopfschmerz. Jetzt beginnt Betreuung von Senioren, zusammen-
ein Teufelskreis. führen könnten. Auch in der Aus- und
Foto: Adobe Stock/Vagif Gozalov Weiterbildung solle das Thema »Ab-
hängigkeit« stärker berücksichtigt
werden. /
bensjahr der Verschreibungspflicht zu
unterstellen.
»Apotheker sind nach der Apothe-
kenbetriebsordnung verpflichtet, bei
einem begründeten Verdacht auf Miss-
brauch eines Medikaments die Abgabe DIE AUTORIN
zu verweigern«, mahnt Pallenbach.
Hannelore Gießen stu-
Vom Spannungs- zum dierte Pharmazie an der
Medikamentenkopfschmerz Universität Karlsruhe.
Nach mehrjähriger Tä-
Nach den Schlafmitteln sind es
tigkeit in öffentlichen
Schmerzmittel, von denen Menschen Apotheken und einer
abhängig werden können. Oft werden journalistischen Ausbildung ist sie seit
Analgetika missbräuchlich nicht auf- 1990 freiberuflich als Fachjournalistin
grund von Schmerzen eingenommen, tätig und bearbeitet medizinische,
sondern wegen diffuser Befindlich- pharmazeutische und biotechnologi-
keitsstörungen; zu 70 Prozent von sche Themen für verschiedene Fach-
zeitschriften. Gießen hat sich zur Apo-
Frauen.
thekerin für Allgemeinpharmazie wei-
Am Anfang eines Missbrauchs ste- tergebildet und 2013 den Studiengang
hen meist häufige Kopfschmerzen. Consumer Health Care an der Charité-
Während sich eine Migräne fast immer Universitätsmedizin Berlin absolviert.
medikamentös gut behandeln lässt, In ihrer Masterarbeit befasste sie sich
sollten bei Spannungskopfschmerzen mit ethischen Aspekten der Bewertung
möglichst wenige Medikamente einge- und Kommunikation von Arzneimittel-
nommen werden. Die Grundregel für risiken.
die Selbstmedikation lautet:
• Analgetika nicht länger als an drei Hannelore Gießen M. Sc.
Gotenstraße 9, 85551 Kirchheim
aufeinander folgenden Tagen und
E-Mail: hannelore.giessen@t-online.de
• nicht häufiger als zehn Tage im Mo-
nat einnehmen.
MEDIZIN

In der ersten deutschen Covid-19-


Impfstoffstudie sollen insgesamt
200 Probanden jeweils einen
von vier verschiedenen
RNA-Impfstoffkandidaten erhalten.

Foto: Shutterstock/Billion Photos

Universität Mainz und CEO von BioN-


Tech. Verpackt ist die Bauanleitung für
das virale Protein in Lipid-Nanoparti-
keln, die zum einen die mRNA vor dem
Abbau schützen und zum anderen ihre
Aufnahme in die Körperzellen ermögli-
chen. Denn dort kann die mRNA abge-
lesen und das eigentliche Impfantigen,
auf das das Immunsystem reagieren
soll, gebildet werden. Dies ist das S-
S A R S - C O V - 2 - VA K Z I N E N Protein, beziehungsweise auch nur ein
bestimmter Bereich, die sogenannte

Erste Impfstoffstudie Rezeptor-Binde-Domäne (RBD).


Dadurch, dass das Impfantigen
nicht vom Hersteller synthetisiert wer-

in Deutschland den muss, sondern im Geimpften


selbst produziert wird, lasse sich viel
Zeit sparen, so Sahin. Ihm zufolge seien
Von Christina Hohmann-Jeddi / Das Paul-Ehrlich-Institut mRNA-Impfstoffe besonders als Pan-
hat die erste klinische Prüfung eines Impfstoffs gegen demie-Impfstoffe geeignet, da sie eine
Covid-19 in Deutschland genehmigt. Geprüft werden vier hohe Reinheit hätten, inhärente im-
Impfstoffkandidaten auf mRNA-Basis des Unternehmens munaktivierende Eigenschaften besä-
BioNTech. ßen, und kein zusätzliches Adjuvanz
benötigten und sie außerdem Antikör-
»Bei den Impfstoffkandidaten handelt festzustellen, ob die Immunantwort per- und T-Zellantworten in niedrigen
es sich um präventive, spezifisch gegen die richtige Balance habe und etwa das Dosierungen stimulierten. Daher seien
SARS-CoV-2 gerichtete Vakzinen«, sag- richtige Verhältnis von Th1- zu Th2-Zel- sie auch in hohen Mengen in kurzer
te Professor Dr. Klaus Cichutek, Präsi- len entstehe. Auch das Zytokinprofil im Zeit zu produzieren.
dent des PEI, in einer Pressekonferenz, Blut und das Verhältnis von neutralisie- Die vier Kandidaten basieren auf
»also genau die Art von Impfstoffen, renden zu bindenden Antikörpern sei drei leicht verschiedenen Impfstoff-
die wir brauchen werden zur Bekämp- hier von Bedeutung, um mögliche Risi- plattformen mit unterschiedlichen Ei-
fung der Pandemie«. Das Institut hat ken einer Impfung zu erkennen. Zu genschaften. Die Uridin-mRNA benö-
nun für die erste klinische Studie mit nennen sind hier etwa eine durch Anti- tigt ein Prime-Boost-Schema, also zwei
den vier Kandidaten des Mainzer Un- körper verstärkte Erkrankung (antibo- Impfungen, ist aktiv in geringen Dosie-
ternehmens BioNTech grünes Licht ge- dy-dependent Enhancement, ADE) und rungen und ruft eine starke Antikör-
geben. Die Genehmigung sei das Ergeb- eine durch Immunisierung verstärkte perantwort hervor, berichtetet Sahin.
nis einer sorgfältigen Bewertung des Erkrankung (ERD), wie sie etwa bei ei- Bei ihr fällt die CD8-T-Zellantwort stär-
potenziellen Nutzen-Risiko-Profils der ner Impfung gegen das Respiratory- ker aus als die CD4-Antwort. Die Nu-
Kandidaten anhand von präklinischen syncytial-Virus in den 1960er-Jahren cleosid-modifizierte-mRNA benötigt
Daten. Durch eine intensive wissen- beobachtet wurde. ebenfalls ein Prime-Boost-Schema, ruft
schaftliche Beratung des Entwicklers eine sehr starke Antikörperantwort
BioNTech im Vorfeld konnte das PEI das mRNA-Impfstoffe hervor und stimuliert die CD4-T-Zellbil-
Verfahren in vier Tagen abschließen. Bei den Impfstoffkandidaten handelt dung stärker als die CD8-T-Zellbildung.
Als Phase-I/II-Studie habe die Unter- es sich um mRNA-Impfstoffe, die die Die dritte Plattform, die selbst amplifi-
suchung das Ziel, die generelle Verträg- genetische Information für den Bau zierende mRNA, kommt laut Sahin mit
lichkeit von Impfstoffkandidaten und des Spike-Proteins (S-Protein) von nur einer Dosis aus, hat eine lange Akti-
ihre Fähigkeit zu ermitteln, eine spezifi- SARS-CoV-2 oder Teilen davon in Form vität und induziert eine starke Antikör-
sche Immunantwort gegen den Erreger von messengerRNA (mRNA) enthalten. per- und T-Zellantwort. Ein potenter
zu erzeugen, erklärte Cichutek. Auch »Das Protein benutzt der Erreger, um in Impfschutz ließe sich mit dieser Varian-
eine geeignete Dosierung soll gefun- die Wirtszellen einzudringen«, berich- te in sehr viel geringeren Dosen errei-
den werden. Dabei sei es auch wichtig, tete Professor Dr. Ugur Sahin von der chen als mit den anderen Plattformen,

32 1214 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


MEDIZIN

weshalb dieser Ansatz für einen Pande- mit »einigen 1000 bis wenigen 10.000 Weltweit ist dies erst eine von sieben
mie-Impfstoff besonders geeignet sei. Probanden« anschließen, sagte der genehmigten Prüfungen von präventi-
Die Impfstoffkandidaten wurden be- PEI-Präsident. ven Covid-19-Impfstoffen am Men-
reits in klinischer Qualität hergestellt Dann könnten auch Probanden mit schen. »Angesichts der schwerwiegen-
und ihre Wirksamkeit und Sicherheit in erhöhtem Infektionsrisiko oder mit er- den Folgen der Covid-19-Pandemie ist
Tiermodellen getestet. »Wir haben ein höhtem Risiko für einen schweren Ver- dies ein bedeutender Schritt, um einen
breiteres Programm initiiert, um Aus- lauf einer Covid-19-Erkrankung und wirksamen und sicheren Covid-19-Impf-
wahl zu haben.« Personen über 55 Jahren eingeschlos- stoff möglichst zeitnah in Deutschland
sen werden. Für diesen zweiten Teil der zu entwickeln und möglichst weltweit
Start noch im April klinischen Prüfung müssen allerdings verfügbar zu machen«, sagte Cichutek.
In der genehmigten Phase-I-Studie sol- vorab weitere Studiendaten einge- Das PEI geht davon aus, dass weite-
len 200 gesunde Probanden im Alter reicht werden, vor allem zum Aus- re klinische Prüfungen von Impfstoff-
von 18 bis 55 Jahren mit jeweils einem schluss der potenziellen Verstärkung kandidaten in Deutschland in den
der Impfstoffvarianten geimpft wer- der Erkrankung durch die Immunisie- nächsten Monaten beginnen werden
den. »Die Studie soll Ende April begin- rung, machte Cichutek deutlich. Eine (lesen Sie hierzu auch das Interview auf
nen«, sagte Sahin. Im Juli könnten bewusste Exposition der Probanden Seite 34). Für die Bekämpfung der Pan-
dann vermutlich die ersten Daten zu mit dem Erreger, sogenannte »human demie werden mehrere Impfstoffpro-
Sicherheit und der hervorgerufenen challenge studies«, um die Impfstoff- dukte notwendig sein, um eine ausrei-
Immunantwort ausgewertet werden. entwicklung zu beschleunigen, lehnt chende Versorgung sicherzustellen.
Für die Phase-I-Studie rechnet Cichu- Cichutek ab. »Wir befinden uns in einer »Der globale Bedarf ist riesig«, sagte
tek mit einer Dauer von drei bis fünf laufenden Pandemie«, sagte er. Da Cichutek. »Wie brauchen mehrere Vak-
Monaten. Bei positiven Ergebnissen werde es ohnehin zu Expositionen mit zinen von verschiedenen Herstellern,
könne sich dann eine Phase-II-Studie dem Virus kommen. um dem zu begegnen.« /

SARS-CoV-2: Inaktivierter Virus-Impfstoff ungeimpfte Kontrolltiere einer hohen


Dosis infektiöser SARS-CoV-2-Viren aus.
schützt im Tierversuch Während alle Kontrolltiere eine hohe Vi-
ruslast und starke Pneumonie zeigten,
Christina Hohmann-Jeddi / Einen klas- Die Antikörper konnten in vitro zehn re- waren alle geimpften Affen geschützt. In
sischen Impfstoff aus hochaufgereinig- präsentative Stämme von SARS-CoV-2, der niedrigeren Dosisgruppe war zwar
ten inaktivierten SARS-CoV-2-Viren ha- darunter sieben aus Europa, neutralisie- vorübergehend Virusreplikation nach-
ben Forscher um Qiang Gao von der ren, was eine breite Wirkung gegen den weisbar, aber keines der Tiere erkrankte.
Herstellerfirma Sinovac aus Peking ent- Erreger andeutet. An Rhesusaffen wurde Den Ergebnissen der klinischen,
wickelt und in verschiedenen Tiermo- auch untersucht, wie gut die Immun- hämatologischen und histopathologi-
dellen getestet. Die Vakzine rief eine antwort in vivo vor einer Infektion schen Untersuchung der geimpften
starke Bildung neutralisierender Anti- schützt. Hierfür immunisierten die For- Tiere zufolge ist die Vakzine sicher,
körper gegen das Pandemievirus bei scher jeweils vier Tiere dreimal (an den heißt es in der Publikation (DOI:
Mäusen, Ratten und Primaten hervor, Tagen 0, 7 und 14) entweder mit 3 µg 10.1101/2020.04.17.046375). Hinweise
berichten die Forscher in einer Publika- oder mit 6 µg Antigen. Nach drei Wo- auf eine Verstärkung der Erkrankung
tion auf dem Preprint-Server »BioRxiv«. chen setzten sie die geimpften und vier durch die Immunantwort, wie sie bei
manchen Impfstoffkandidaten mit in-
aktivierten Viren gegen das eng ver-
wandte SARS-Coronavirus von 2002 /
2003 aufgetreten war, fanden die
Forscher nicht.
Derzeit listet die Weltgesundheitsor-
ganisation sieben klinische Studien mit
Impfstoffkandidaten. Zwei chinesische
Untersuchungen testen die Wirkung
von inaktivierten Virus-Vakzinen, die zu
den einfachsten Impfstoffen gehören.
In den anderen Studien werden moder-
nere Impfstofftechnologien getestet,
zwei befassen sich mit viralen Vektoren,
eine mit DNA-Vakzinen und zwei mit
RNA-Impfstoffplattformen. Zu Letzte-
ren zählt auch die vergangene Woche
vom Paul-Ehrlich-Institut genehmigte
An Rhesusaffen wurde ein chinesischer Impfstoffkandidat gegen SARS-CoV-2 erfolgreich Phase-I/II-Studie mit Kandidaten des
getestet. Foto: Adobe Stock/Dirk Vorbusch Unternehmens BioNTech. /

1215 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 33


MEDIZIN

K L AU S CI CH U T E K PZ: Wie kann man das Risiko für


diese potenziellen Störeffekte bei

»Die Welt arbeitet SARS-CoV-2-Impfstoffkandidaten redu-


zieren?
Cichutek: Das Paul-Ehrlich-Institut als

zusammen« Bundesinstitut für Impfstoffe und bio-


medizinische Arzneimittel fordert hier-
zu Daten von den Impfstoffherstellern.
Von Christina Hohmann-Jeddi / In Deutschland ist bereits eine Begleitend zur Entwicklung fordern wir
Studie mit einem Impfstoffkandidaten gegen das Pandemievirus Untersuchungen an Tieren dazu. Als
SARS-CoV-2 gestartet, weitere sollen folgen. Die PZ sprach mit geeignete Modelle haben wir Mäuse,
Professor Dr. Klaus Cichutek, dem Präsidenten des Paul-Ehrlich- Hamster und bestimmte Altweltaffen
Instituts (PEI) in Langen bei Frankfurt am Main, über die vorgeschlagen. Zum anderen setzen
Impfstoffentwicklung und mögliche Schwierigkeiten. wir auf Impfstoffplattformen, die sol-
che krankheitsverstärkenden Effekte
PZ: Ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2 Th2-Polarisierung, wodurch es zu ver- bislang nicht gezeigt haben. In der vor
wird dringend benötigt und sollte mög- stärkter respiratorischer Krankheit Kurzem genehmigten ersten Impf-
lichst schnell verfügbar sein. Bei der kam. Beispielsweise wurde eine Um- stoffprüfung in Deutschland ist dies
Entwicklung eines Impfstoffs gegen polarisierung der Makrophagen von eine RNA-Impfstoffplattform. Die da-
das SARS-CoV von 2002 / 2003, das eng einem regenerativen hin zu einem rin getesteten vier Impfstoffkandida-
mit dem jetzigen Pandemievirus ver- inflammatorischen Phänotyp beob- ten enthalten eines von zwei verschie-
wandt ist, hatte sich allerdings gezeigt, achtet. Das ging im Tierversuch in Ein- denen Antigenen. Zum einen ist dies
dass es zu Störeffekten kommen kann. zelfällen mit Gewebeschäden einher. das virale Spike-Protein, das so verän-
Durch die Immunantwort verstärkte Ein zweites Phänomen ist die Entste- dert wurde, dass es in einer stabilisier-
sich bei geimpften Tieren die Erkran- hung von »enhancing Antibodies«, die ten Präfusionskonformation vorliegt.
kung. Um was für Effekte handelte es die Viruslast im Geimpften dadurch Zum anderen ist dies nur ein Teilstück
sich hierbei und inwieweit können sie erhöhen können, dass noch andere als des Spike-Proteins, die Rezeptor-Bin-
die Entwicklung eines Impfstoffs gegen die gewöhnlichen Zielzellen infiziert destelle. Beides reduziert das Risiko für
SARS-CoV-2 stören? werden. Beide Phänomene müssen wir diese negativen Effekte zusätzlich.
Cichutek: Es geht hier nach derzeiti- als theoretische Risiken bei der jetzigen
gem Stand der Erkenntnisse um theo- Entwicklung eines Pandemie-Impf- PZ: Eine Impfstoffstudie hat das
retische Risiken von Covid-19-Impfstof- stoffs prüfen und geeignete Vorsichts- PEI nun genehmigt. Werden weitere
folgen?
Cichutek: Inklusive der jetzt geneh-
migten klinischen Prüfung der Firma
»Es ist sehr gut, BioNTech rechne ich damit, dass wir
im Laufe des Jahres insgesamt vier
dass wir auch Covid-19-Impfstoffstudien in Deutsch-
land haben werden. Neben einer wei-
in Deutschland teren RNA-Impfstoffprüfung werden
das voraussichtlich noch zwei mit Vek-
Entwickler tor-Impfstoffen sein. Es ist sehr gut,
dass wir auch in Deutschland Entwick-
haben, die an ler haben, die an Covid-19-Impfstoffen
arbeiten.
Covid-19-
PZ: Was kann das PEI tun, um die
Impfstoffen Entwicklung eines Impfstoffs zu be-
schleunigen?
arbeiten.« Cichutek: Die Genehmigung der klini-
schen Prüfungen kann sehr stark be-
schleunigt werden, wenn vor der Ein-
Professor Dr. Klaus Cichutek reichung schon vermehrt Beratung
stattgefunden hat. Wir hatten mehr-
fach Beratungen mit den Entwicklern
zu den Studienplänen und Vorabprü-
fen, denen aber von Beginn der Ent- maßnahmen treffen. Ich möchte aber fungen von Datenpaketen, die vorge-
wicklungen an auf Anraten des Paul- betonen, dass diese Phänomene bis- legt wurden und zu denen unsere
Ehrlich-Instituts nachzugehen ist. Bei lang nur bei inaktivierten Ganzvirus- Rückfragen beantwortet wurden, so-
einigen Impfstoffkandidaten gegen Impfstoffen oder bei Impfung mit dass die eigentliche Genehmigung
SARS-CoV-1 waren zwei Effekte beob- wenig immunogenen Einzelproteinen dann in vier Tagen erteilt werden konn-
achtet worden. Zum einen ist dies eine gegen das erste SARS-Coronavirus te. Bei der Zulassung eines Impfstoffs
Imbalance der Immunantwort durch beobachtet wurden. wird die Zeitdauer vor allem bestimmt

34 1216 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


MEDIZIN

von der Zeitdauer des Entwicklungs- rung mit Impfstoffen spielen, in Impfstoff gegen SARS-CoV-2 entwi-
wegs. In den klinischen Prüfungen welchem Land Produkte hergestellt ckelt werden?
muss das Entstehen einer Immunreak- werden? Cichutek: Ich bin wirklich sehr optimis-
tion nach der Impfung abgewartet und Cichutek: Keine große. Alle Hersteller tisch. Denn von der Entwicklung von
durch Labormessungen charakterisiert wollen für den globalen Bedarf produ- Impfstoffen gegen das MERS-Corona-
werden, und auch die Probanden müs- zieren und Impfstoffe dorthin liefern, virus wissen wir schon, dass man gegen
sen noch eine Weile nachbeobachtet wo die Epidemie noch herrscht. Natür- Coronaviren schützen kann. Außerdem
werden, um die Verträglichkeit eines lich kann es sein, dass durch Förderung haben wir neue Technologien zur Hand,
Impfstoffprodukts zu prüfen. Je nach oder Vorab-Bestellungen Regierungen die es uns nach Angaben der Entwickler
Qualität der Daten kann auch ein Zu- bestimmte Kontingente bei Herstellern erlauben, große Dosismengen in relativ
lassungsverfahren sicherlich beschleu- reservieren können. Aber es wird nicht kurzer Zeit herzustellen. Ich finde es sehr
nigt werden, ohne Abstriche bei der so sein, dass manche Länder leer ausge- positiv, dass die verschiedenen Entwick-
erforderlichen Sorgfalt bei der Daten- hen. Ich habe auch immer betont, dass ler gemeinsame Anstrengungen unter-
prüfung zu machen. Auch kann man wir angesichts des immensen Bedarfs nehmen, um einen Pandemie-Impfstoff
beispielsweise Phasen der klinischen mehrere Impfstoffprodukte benötigen, für die Welt herzustellen. International
Prüfung zusammenlegen, wie es jetzt die wahrscheinlich auch unterschied- läuft die Kooperation auf verschiedenen
auch passiert. Die aktuell in Deutsch- liche Eigenschaften haben werden, und Ebenen gut. Industrieunternehmen tau-
land genehmigte Studie ist eine kombi- dass wir Impfstoffe von mehreren schen sich aus, es gibt akademische Kon-
nierte Phase-I/II-Studie. Unternehmen brauchen, weil die Her- sortienbildungen und auch die Arznei-
stellungskapazitäten eines Herstellers mittelbehörden arbeiten eng zusam-
PZ: Deutschland ist bei der Entwick- nicht ausreichen werden. men. Hier arbeitet wirklich die Welt zu-
lung eines Pandemie-Impfstoffs also sammen, um zu einem Impfstoff zu
auf einem guten Weg. Welche Rolle PZ: Wie optimistisch sind Sie, dass kommen. Das macht mich sehr optimis-
wird es für die Versorgung der Bevölke- ein oder mehrere sichere, wirksame tisch, dass es klappen wird. /

SARS-CoV-2 verursacht Gefäßentzündung trakt auslösen und zum Multiorganver-


sagen bis zum Tod führen könnten.
Annette Mende / Erkenntnissen Züri- im Endothel sowie des dort durch das Das Endothel jüngerer Patienten
cher Mediziner zufolge befällt das neue Virus ausgelösten Zelltods gelungen. komme mit dem Angriff der Viren
Coronavirus SARS-CoV-2 auch die Gefä- Die Autoren schließen daraus, dass das meistens gut zurecht. Nicht so jedoch
ße und löst dort eine Entzündung aus. neue Coronavirus auch über die im Patienten, die an Bluthochdruck, Dia-
Das ist eine mögliche Erklärung für die Endothel vorkommenden ACE2-Rezep- betes, Herzinsuffizienz oder koronarer
beobachtete hohe Sterberate bei Herz- toren in menschliche Zellen eindringt Herzkrankheit leiden. Diesen Erkran-
Kreislauf-Patienten. In einer Online- und zu einer generalisierten Entzün- kungen sei gemeinsam, dass durch sie
Vorab-Veröffentlichung im Fachjournal dung des Endothels, einer Endotheliitis, die endotheliale Funktion einge-
»The Lancet« berichtet ein Team um führt. Dies betreffe alle Gefäßbetten schränkt sei. Eine Infektion mit SARS-
Professor Dr. Zsuzsanna Varga vom im Körper: Herz-, Hirn-, Lungen- und CoV-2 gefährde diese Patienten beson-
Universitätsspital Zürich von Beobach- Nierengefäße sowie Gefäße im Darm- ders, weil bei ihnen vor allem in der
tungen, die es bei der Untersuchung trakt. Die Folgen seien schwere Mikro- Phase, in der sich das Virus am stärks-
von Gewebeproben von drei gestorbe- zirkulationsstörungen, die das Herz ten vermehrt, die schon geschwächte
nen Covid-19-Patienten gemacht hat schädigen, Lungenembolien und Ge- Endothelfunktion noch weiter abneh-
(DOI: 10.1016/S0140-6736(20)30937-5). fäßverschlüsse im Hirn und im Darm- me, so die Forscher. /
Der Gruppe aus Pathologen, Kardio-
logen, Infektiologen und Intensivmedi-
zinern war aufgefallen, dass bei schwe-
ren Covid-19-Krankheitsverläufen nicht
nur Lungenentzündungen als Kompli-
kation auftreten, sondern auch Herz-
Kreislauf-Probleme und Multiorganver-
sagen. Hierfür suchten die Forscher
eine Erklärung im Gefäßendothel – und
wurden fündig.
Die Untersuchungen zeigten, dass
die Patienten nicht nur an einer Lun-
genentzündung gelitten hatten, son-
dern dass die Entzündung das gesamte
Endothel verschiedener Organe betraf,
heißt es in einer Mitteilung der Univer-
sität. Der Pathologin Varga sei zudem Das Endothel ist eine Zellschicht, die Blutgefäße innen auskleidet und unter anderem die
der direkte Nachweis von SARS-CoV-2 Mikrozirkulation reguliert. Foto: Adobe Stock/crevis

1217 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 35


MEDIZIN

LIQUI D BIOPSY nierten Krebsarten, nämlich Krebs des


Analkanals, der Blase, des Darms, der

Fünfzig auf einen Speiseröhre, des Magens, der Lunge,


der Eierstöcke, der Bauchspeicheldrüse,
in Leber- und Gallengängen, im Kopf-

Schlag? und Halsbereich sowie von Lympho-


men beziehungsweise Leukämien und
dem Multiplen Myelom. Über alle diese
Von Nicole Schuster / US-Forscher haben einen Test entwickelt, Krebsarten hinweg betrug die Sensiti-
mit dem sich 50 verschiedene Krebsarten aus einer einzigen vität bezogen auf Tumoren der Stadien
Blutprobe nachweisen lassen. Die Genauigkeit hängt aber noch I bis III 67,3 Prozent.
sehr von der Tumorart und dem Stadium der Erkrankung ab. Je weiter fortgeschritten das Stadi-
um war, desto besser wies der Test den
Der Test, den das Team um Dr. Minetta Teilnehmern aus der ersten Gruppe Krebs nach. So ergab sich bei den zwölf
Liu von der Mayo Clinic in Rochester im nutzten die Forscher, um ihren lern- genannten Tumorarten im Stadium I
Fachjournal »Annals of Oncology« vor- fähigen Algorithmus zur Erkennung von eine Sensitivität von 39 Prozent, im Sta-
stellt, nutzt das als Liquid Biopsy Methylierungsregionen zu trainieren. dium II von 69 Prozent, im Stadium III
bekannte Verfahren des Nachweises Um den Test zu validieren, setzten sie von 83 Prozent und im Stadium IV von
von frei zirkulierender Tumor-DNA im Blutproben aus der zweiten Gruppe ein. 92 Prozent. Bezogen auf alle 50 erfass-
Blut (DOI: 10.1016/j.annonc.2020.02.011). ten Krebsarten kamen die Wissen-
Anhand von krebstypischen Genverän- Sensitivität abhängig von schaftler auf eine Spezifität von 18 Pro-
derungen kann er ermitteln, welches Tumorart und -stadium zent (Stadium I), 43 Prozent (Stadium II),
Gewebe befallen ist. Die DNA aus malig- Dabei ermittelten sie eine Spezifität 81 Prozent (Stadium III) und 93 Prozent
nen Zellen zeigt häufiger als die DNA von 99,3 Prozent. Der Test fiel also nur (Stadium IV). Gemittelt über die Stadien
normaler Körperzellen Mutationen. Eine bei 0,7 Prozent der gesunden Teilneh- I bis III und alle Krebsarten hinweg lag
besonders typische Veränderung sind mer fälschlicherweise positiv aus. Eine die Treffersicherheit bei 43,9 Prozent.
Methylierungen. Das Computerpro- geringe Rate von falsch-positiven Er- Die Forschungen gehen bereits wei-
gramm, das in Zusammenarbeit mit der gebnissen ist Voraussetzung für einen ter: In der laufenden SUMMIT-Studie
US-Firma Grail entwickelt wurde, sucht breitflächig einsetzbaren Krebstest. erprobt das Team seinen Bluttest an
DNA nach Methylgruppen ab und ord- Wenn die Spezifität gering ist, steigt 50.000 Personen mit einem erhöhten
Lungenkrebsrisiko infolge langjährigen
Tabakkonsums. Wie sich der Test in die
klinische Praxis einbinden lassen könn-
te, wollen die Wissenschaftler in der
PATHFINDER-Studie untersuchen.
Außer in der Vorsorge könnte sich
der Test auch bei Patienten einsetzen
lassen, bei denen Ärzte Metastasen bei
unbekanntem Primärtumor entdecken.
Schwächen an dem Verfahren sind
zum jetzigen Zeitpunkt noch, dass es
nicht gleich spezifisch für alle Tumor-
typen und -stadien ist. Gerade im frü-
hen Stadium ist der Test noch nicht all-
zu zuverlässig. Der Nutzen einer Krebs-
früherkennungsuntersuchung ist je-
doch umso größer, je früher sich die
Krankheit damit entdecken lässt.

Krebssterblichkeit in
Die Liquid Biopsy weist im Blut zirkulierende freie Tumor-DNA nach. Das Verfahren eignet sich der EU sinkt
nur bei hoher Sensitivität und Spezifität zur Früherkennung. Foto: Shutterstock/angellodeco Das Risiko, an Krebs zu sterben, ist in
den vergangenen Jahren innerhalb der
EU weiter zurückgegangen. Diese Ent-
net die gefunden Muster Krebsstadien das Risiko für unnötige kostenintensive wicklung beschrieben Wissenschaftler
und Organen zu. und für die Patienten belastende Nach- um Carlo La Vecchia von der Universität
Die Auswertung stellt eine Subgrup- untersuchungen. Mailand vor Kurzem im Fachjournal
penanalyse der prospektiven Fall-Kon- Auch eine hohe Sensitivität ist wich- »Annals of Oncology« (DOI: 10.1016/j.an-
troll-Studie CCGA (Circulating Cell-free tig. Sie gibt an, wie viele tatsächlich nonc.2020.02.009). Besonders deutliche
Genome Atlas) dar. 2482 teilnehmende vorhandene Krebserkrankungen ein Rückgänge prognostizieren die Medizi-
Krebspatienten und 4207 Kontrollen Test richtig identifiziert. Die Forscher ner bei Männern für Magenkrebs und
wurden in Trainings- und Validierungs- bestimmten die Sensitivität des neuen Leukämie, bei Frauen für Eierstockkrebs
gruppen unterteilt. Die Blutproben von Tests anhand von zwölf vorher defi- und ebenfalls Leukämie. /

36 1218 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.


MEDIZIN

Hautflecken mögliches Covid-19-Symptom Dermatology and Venereology« zusam-


men (DOI: 10.1111/jdv.16387). Er berichtet
Sven Siebenand / In mehreren Fallbe- Offenbar ist das kein Einzelfall: Der Po- über eine Untersuchung bei 88 hospita-
richten werden Hautmanifestationen dologenverband berichtet davon, dass lisierten Covid-19-Patienten. 18 von ih-
als ein Symptom von Covid-19 genannt. es in den Folgewochen in Italien dut- nen, also mehr als 20 Prozent, entwi-
Bei einigen Patienten traten sie deut- zende ähnliche Fälle gab, jeweils bei ckelten Hautmanifestationen, acht zu
lich vor den typischen respiratorischen Kindern und Jugendlichen. Meist seien Beginn der Erkrankung. Meist handelte
Symptomen auf. Noch gibt es nicht ge- die Füße, manchmal aber auch die Hän- es sich um einen erythematösen Aus-
nügend Daten dazu. Interessant ist es de betroffen gewesen. Dabei trete die schlag (14 Patienten). Bei drei Patienten
dennoch, die kutane Beteiligung weiter Hautmanifestation in der Regel an den kam es zu einer Urtikaria und bei einem
zu beobachten. Fingern oder Zehen auf. Aber auch die zu Windpocken-ähnlichen Bläschen.
Im »Journal of the American Acade- Fußsohle könne betroffen sein. An- Eine Korrelation mit einem schweren
my of Dermatology« berichtet ein Team fangs sei es immer eine rötlich-violette Covid-19-Verlauf bestand nicht.
um Dr. Beuy Joob vom Sanitation 1 Medi- oder bläuliche Verfärbung, danach trä- Der Dermatologe betont, dass es
cal Academic Center in Bangkok von ten Blasen auf und später schwärzliche sich hierbei nur um eine Fallserie han-
einem Patienten mit Hautausschlag und Verkrustungen. Schmerz ist ein häufi- delt und dass weitere Untersuchungen
Petechien. Da dies auch ein Symptom ges Begleitsymptom. Innerhalb von notwendig sind, um den Einfluss einer
von Dengue sein kann, ging man an- zwei Wochen heilen die Hautmanifes- SARS-CoV-2-Infektion auf die Haut bes-
fangs fälschlicherweise von einer Den- tationen in der Regel vollständig aus. ser zu verstehen. In einige Ländern,
gue-Infektion aus, was zu einer verzö- Eine andere Beobachtung aus Italien etwa in den USA, sollen Hautärzte Fälle
gerten SARS-CoV-2-Diagnose führte. fasst Dr. Sebastiano Recalcati vom Ales- von Hautmanifestationen bei Covid-
Erst später entwickelte der Patient die sandro Manzoni Hospital in Lecco im 19-Patienten bereits in einem Register
typischen respiratorischen Symptome »Journal of the European Academy of erfassen. /
von Covid-19 (DOI: 10.1016/j.jaad.2020.
03.036).
Ähnlich erging es einem 13-jährigen
Jungen aus Italien, der zwei Tage vor
den typischen Covid-19-Symptomen
wegen Flecken und Schmerzen an den
Fußzehen beim Kinderarzt vorstellig
wurde. Der Pädiater stellte bei ihm an
mehreren Zehen einen runden Aus-
schlag mit einem Durchmesser von 5 bis
15 mm fest, heißt es in einem Fallbericht
des Internationalen Podologenverbands.
Der Ausschlag trat dabei teilweise auf
der oberen, teilweise auf der unteren
Seite der Zehen auf. Er verschlimmerte
sich in den folgenden Tagen und es bil-
dete sich eine schwärzliche Kruste.
Einige Tage später begannen sich die
Schmerzen und die Hautläsionen zu- Die Hautreaktionen, die in einigen Fällen von Ärzten als Frühsymptom von Covid-19 beob-
rückzubilden. achtet wurden, zeigten sich meistens an den Füßen. Foto: Adobe Stock/New Africa

RKI: Covid-19-Test schon bei schwacher RKI-Präsident Professor Dr. Lothar Wie-
ler nannte in einer späteren Pressekon-
Atemwegssysmptomatik ferenz noch einen weiteren Grund: Die
Zahl der Neuinfektionen sei inzwischen
Christina Hohmann-Jeddi / Das Ro- Dafür gebe es drei Gründe, so Schaade. stark gesunken, sodass man großzügig
bert-Koch-Institut (RKI) hat die Krite- Erstens seien die Testkapazitäten in- testen solle, um ein möglichst gutes
rien dafür geändert, wann Personen zwischen stark ausgeweitet worden Bild des Geschehens zu bekommen und
auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 und von den 700.000 pro Woche mög- auch Infektionsketten rasch zu unter-
getestet werden sollten. Das berichtete lichen Tests würden nur etwa 300.000 brechen. Dabei liege der Fokus immer
vor Kurzem der RKI-Vizepräsident Pro- durchgeführt. Zweitens sei die Erkäl- noch auf symptomatischen Personen.
fessor Dr. Lars Schaade in einem Pres- tungszeit und auch die Grippewelle Tests asymptomatischer Personen
sebriefing. Demnach empfiehlt das RKI mittlerweile vorbei und drittens sei es könnten in bestimmten Settings wie
inzwischen einen SARS-CoV-2-Test bei jetzt, da erste Lockerungen der Distan- Pflegeheimen oder Krankenhäusern, in
allen akuten Atemwegsinfektionen zierungsmaßnahmen vorgenommen denen Risikopersonen zusammenkom-
jeglicher Schweregrade, auch bei leich- wurden, besonders wichtig, neue Fälle men, auch sinnvoll sein, um Ausbrüche
ter Symptomatik. möglichst sensitiv zu erkennen. früh zu erkennen. /

1219 | PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG. 37


IMPRESSUM

Offizielle Veröffentlichungen der ABDA –


Bundesvereinigung Deutscher Apotheker-
verbände e. V. sowie der Bundesapotheker-
kammer, des Deutschen Apothekervereins
und der Mitgliedsorganisationen der ABDA
DER APOTHEKER ISSN 0031-7136 sind ausdrücklich als solche gekennzeichnet.
Pharmazeutische Praxis Artikel, die mit Namen des Verfassers ge-
Zentralorgan für die Apotheker zeichnet sind, stellen nicht unbedingt die
der Bundesrepublik Deutschland Meinung der Redaktion dar. Eine Marken-
bezeichnung kann warenzeichenrechtlich
Herausgeber: ABDA – Bundesvereinigung geschützt sein, auch wenn bei ihrer Verwen-
Bezugspreis
Deutscher Apothekerverbände e. V., Berlin dung das Zeichen ® oder ein anderer Hinweis
auf etwa bestehende Schutzrechte fehlt. Alle Inland: Jahresabonnement 143,00 Euro inkl.
Sammelnummern MwSt. zuzüglich 44,72 Euro Versandkosten.
Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung
Anzeigen jeder Art und Mikroverfilmung, auch aus- Die Leitungen der öffentlichen Apotheken
Telefon 06196 928-220 zugsweise, sowie der Übersetzung bleiben in der Bundesrepublik Deutschland bezie-
Fax 06196 928-233 für alle Originalbeiträge vorbehalten. Nach- hen die Pharmazeutische Zeitung in ihrer
E-Mail: anzeigen@avoxa.de druck, auch auszugsweise, ist nur mit Geneh- Eigenschaft als Mitglieder der Apotheker-
Redaktion (keine Anfragen an DAC/NRF) migung des Verlages sowie Quellenangabe kammern. Der Bezugspreis ist im Mitglieds-
Telefon 06196 928-280 »Pharmazeutische Zeitung« gestattet. beitrag enthalten.
Fax 06196 928-275 Ausland: Jahresabonnement 143,00 Euro inkl.
E-Mail: pz-redaktion@avoxa.de Hinweise an die Autoren: Die Einsendung
eines Originalartikels setzt voraus, dass die MwSt. zuzüglich 218,40 Euro Versandkosten.
PZ im Internet
Arbeit vom Autor nicht bereits anderen Zeit-
www.pharmazeutische-zeitung.de Einzelbezug eines Heftes: 2,75 Euro inkl.
schriften angeboten wurde und nicht be-
MwSt. zuzüglich 0,86 Euro Versandkosten.
Chefredaktion reits an anderer Stelle ohne Kenntnis der
Professor Dr. Theo Dingermann Redaktion veröffentlicht ist. Abbestellungen sind bei Inlandsbezug nur
(verantwortlich), vier Wochen zum Halbjahresende, bei Aus-
Manuskripte: Bitte grundsätzlich als Word-
Sven Siebenand (verantwortlich), landsbezug vier Wochen vor Jahresende
Datei. – Für unverlangt eingesandte Manu-
Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz
skripte wird keine Gewähr übernommen. möglich.
Chef vom Dienst: Angela Kalisch Alle Dateien (Bilder und Texte) sollten be-
Für die Leitungen öffentlicher Apotheken so-
Redaktion vorzugt per E-Mail eingesendet werden.
wie die kammer- und verbandsangehörigen
Politik und Wirtschaft: Anschrift Pharmazeutische Zeitung Mitglieder anderer akademischer Heilberufe
Stephanie Schersch (Ltg.), Avoxa – Mediengruppe Deutscher gelten besondere Bezugsbedingungen.
Jennifer Evans, Ev Tebroke, Apotheker GmbH
Titel: Brigitte M. Gensthaler (Ltg.), Apothekerhaus Eschborn Bestellungen
Dr. Christiane Berg, nur beim Verlag oder durch den Buchhandel.
Carl-Mannich-Straße 26, 65760 Eschborn
Pharmazie: Dr. Kerstin A. Gräfe (Ltg.),
Postfach 5240, 65727 Eschborn
Dr. Christiane Berg, Brigitte M. Gensthaler, Bankkonten
Michelle Haß, Daniela Hüttemann, Verlag im Internet Deutsche Apotheker und Ärztebank eG
Annette Mende, Verena Schmidt, Avoxa – Mediengruppe Deutscher IBAN: DE02 3006 0601 0001 3585 10
Sven Siebenand, Caroline Wendt, Apotheker GmbH BIC: DAAEDEDDXXX
Medizin: Christina Hohmann-Jeddi (Ltg.), www.avoxa.de
Magazin: Ulrike Abel-Wanek (Ltg.),
Campus: Sven Siebenand (Ltg.), Geschäftsführung
Bei Ausfall infolge höherer Gewalt, Arbeits-
Mitgliedsorganisationen, Verbände, Metin Ergül, Karben
kampf, Verbot oder bei Störungen in der
Personalien: Kerstin Pohl Peter Steinke, Frankfurt am Main
Druckerei beziehungsweise auf dem Ver-
Schlussredaktion, Layout: Erscheinungsort: Eschborn sandweg besteht kein Erfüllungs- und Ent-
Angela Kalisch (Ltg.), Frank Pfeifer, schädigungsanspruch.
Erscheinungsweise: wöchentlich
Jens Ripperger, Norbert Ruthard
Vertrieb: Maria Scholz (Leitung), Tena Fast Druck
PZ-online: Dr. Gerd Moser (Ltg.), schaffrath medien®
Telefon 06196 928-246,
Cornelia Dölger, Katja Egermeier, L.N. Schaffrath GmbH & Co. KG
E-Mail: zeitschriften@avoxa.de
Julia Endris, Daniela Hüttemann DruckMedien
Herstellung Marktweg 42–50
Hauptstadtbüro Berlin:
Rainer Bayer (Leitung) 47608 Geldern
Jennifer Evans, Annette Mende,
Stephanie Schersch, Ev Tebroke, Anzeigenabteilung
Annette Behr (Assistenz) Ramona Luft, Leiterin Anzeigenabteilung
Heidestraße 7, 10557 Berlin Achim Heinemann, Anzeigenverkaufsleiter
Telefon 030 288815-0 Saasan Seifi, Anzeigenverkaufsleiter
Fax 030 288815-15 Michaela Bauer, Anzeigendisposition
Hamburg: Dr. Christiane Berg Anzeigenschluss dienstags, 12 Uhr.
München: Brigitte M. Gensthaler Telefon 06196 928-220
Die Pharmazeutische Zeitung
Umschlagdesign, Layout Außerhalb der Bürozeit telefonischer
ist der Informationsgemein-
Gardeners, Frankfurt am Main Anrufbeantworter 06196 928-220
schaft zur Feststellung der
PZ-Grafik: Stephan Spitzer, Gültige Anzeigenpreisliste: Verbreitung von Werbeträgern
Frankfurt am Main Nr. 61 vom 1. Januar 2020 e. V. angeschlossen.

Veröffentlichung nach dem Hessischen Pressegesetz: Der Gesellschafter der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH ist:
ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V., Berlin.

Beilagenhinweis: In der Gesamtausgabe liegt eine Beilage der Firma Dr. Loges + Co. GmbH, 21423 Winsen, sowie eine Beilage der Firma
Kohlpharma GmbH, 66663 Merzig, und das Magazin »PTA-Forum – Multiple Sklerose«.

50 PHARM. ZTG. | 165 JG. | 30. 4. 2020 | 18. AUSG.