You are on page 1of 4

TIDE GmbH

Uferstr. 2 22081 Hamburg Rechnungslegung/Finanzberichte Jahresabschluss zum 31.12.2006 27.02.2008

Quelle:
https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=4c001ed923232b19cb4ab57ed9d3470d&page.navid=detailsearchlisttodetailsearchdetail&fts_search_
list.selected=f59c26669311d840&fts_search_list.destHistoryId=85986

TIDE GmbH - Uferstr. 2 22081 Hamburg

Jahresabschluss zum 31.12.2006

BILANZ

AKTIVA
Gesamtjahr/Stand Vorjahr
Euro Euro Euro TEuro

A. Anlagevermögen 121.042,46

I. Immaterielle Vermögensgegenstände 9.652,49 15,9

II. Sachanlagen 111.389,97 141,3

B. Umlaufvermögen 126.848,46

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 67.535,27 8,9

II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 59.313,19 164,9

Summe Aktiva 247.890,92 331,0


PASSIVA
Gesamtjahr/Stand Vorjahr
Euro Euro Euro TEuro

A. Eigenkapital 207.230,97

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25,0

II. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 181.758,13 91,5

III. Jahresüberschuss 472,84 90,3

B. Rückstellungen 15.097,67 25,3

C. Verbindlichkeiten 25.562,28 98,9

Summe Passiva 247.890,93 331,0


ANHANG für das Geschäftsjahr 2006

1. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss


Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2006 ist
nach den Vorschriften der §§ 242 ff. und §§ 264 ff. HGB und des GmbHG aufgestellt.
Die TIDE GmbH ist eine kleine Kapitalgesellschaft im Sinne des § 267 HGB. Sie
verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des
Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Von den
größenabhängigen Erleichterungen gemäß nach § 288 HGB hat die Gesellschaft
gemäß § 14 Abs. 2 des Gesellschaftsvertrags wurde keinen Gebrauch gemacht.
Auf die Angabe der Geschäftsführerbezüge nach § 285 Nr. 9b HGB wurde
entsprechend § 286 Absatz 4 HGB verzichtet.
2. Bilanzierungs-
Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Im Einzelnen wurden die Bilanzposten wie folgt bewertet:
Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und,
sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.
Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten
angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert. Die
planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der
Vermögensgegenstände und entsprechend den steuerlichen Vorschriften linear
vorgenommen.
Forderungen wurden zu Nennwerten bilanziert.
Die sonstigen Rückstellungen sind in Höhe des Betrages angesetzt worden, der
nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Die Bewertung der Verbindlichkeiten erfolgte zum Rückzahlungsbetrag.


Gewinn-- und
3. Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und der Gewinn
Verlustrechnung

Die Forderungen gegenüber verbundene Unternehmen stellen vollständig


Forderungen gegen Gesellschafter dar.
Sämtliche Forderungen sind innerhalb eines Jahres fällig.
Sämtliche Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einen Jahr.

4. Sonstige Angaben

Im Geschäftsjahr 2006 wurden von der TIDE GmbH durchschnittlich 10 Mitarbeiter


beschäftigt, davon ein Geschäftsführer.
Die Muttergesellschaft Hamburg Media School GmbH, Hamburg ist gem. gemäß §
293 (1)Abs. 1 HGB von der Aufstellung eines Konzernabschlusses befreit.

5. Geschäftsführung und Verwaltungsrat


Geschäftsführer im Geschäftsjahr waren:
Herr Eckbrecht von Grone, Dipl. Kaufmann, Hamburg ab 9. November 2006
Herr Jan Henne De Dijn, Dipl. Volkswirt, Hamburg bis 9. November 2006
Herr Carsten Meincke, Jurist und Journalist, Hamburg
Verwaltungsrat
Jürgen Heuer, Behörde für Wissenschaft und Gesundheit, Behörde für Wirtschaft
und Arbeit
Prof. Dr. Armin Rott, HMS - stv. wissenschaftlicher Leiter
Dr. Ulrich Schmid Multimedia Kontor GmbH, Hamburg
Dr. Wolfgang Schulz, Universität Hamburg
Bertram Schwarz, Hamburgische Anstalt für neue Medien

Eckbrecht von Grone; Carsten Meincke