Sie sind auf Seite 1von 11

HSLU Musik Luzern

Musik Und Sprache Seminar

Luigi Nono’s
La Fabbrica
Illuminata

Musik und
Sprache

STUDENT: AMRIT BERAN


Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

INHALT
INHALT
2
EINFÜHRUNG
3
LUIGI NONOS LEBEN:
3

HISTORISCHER HINTERGRUND VON LA FABBRICA ILLUMINATA


3

GIULIANO SCABIA, CESARE PAVESE UND CARLA HENIUS


4

ABSTRACT
5
AUFFÜHRUNG DES STÜCKES:
5

BEZUG ZUM TEXT:


5

LUIGI NONO’S LA FABBRICA ILLUMINATA


6
MUSIK UND SPRACHE
6
GESCHICHTE UND BESETZUNG
6

TEXTMATERIAL
7

TONMATERIAL
8

ANALYSE UND BEZUG ZUM TEXT


9

QUELLEN
11

Luzern, CH 2 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

EINFÜHRUNG
LUIGI NONOS LEBEN:
Luigi Nono wurde am 29. Januar 1924 in Venedig geboren. Ab 1941 erhielt er
Kompositionsunterricht bei Gian Francesco Malipiero. 1946, nach vier Jahren
Jurastudium in Padua, lernte er Bruno Maderna kennen, der ihm kostenlosen
Kompositionsunterricht erteilte. Ins Jahr
1948 fiel die Bekanntschaft mit dem
Dirigenten Hermann Scherchen, den
Nono auf einer Konzerttour begleitete.

1950: erste Reise nach Darmstadt:


Ferienkurse für Neue Musik mit
Variazioni canoniche sulla serie dell’op.
41 di Schoenberg (Ode to Napoleon).
Bis 1959 nahm er in jedem Jahr an den
Ferienkursen teil, ab 1957 als Dozent. In
diesen Zeiten lernte er Nuria
Schoenberg kennen, die er 1955
heiratet. Ihr ist das Liebeslied (1954) für
gemischten Chor und Instrumente
gewidmet, das 1956 in London
uraufgeführt wurde. Ebenfalls 1956
wurde Il canto sospeso für Sopran-, Alt-
und Tenorsolo, gemischten Chor und
Orchester in Köln uraufgeführt. Ab 1960
unterrichtete er in Polen, in der UdSSR,
der CSSR und der DDR. In diesen
Jahren fängt Nono seine Experimente
mit elektronischen Mitteln an: erste
e l e k t ro n i s c h e K o m p o s i t i o n e n a n :
O m a g g i o a E m i l i o Ve d o v a u n d
Intolleranza 1960.

Seine nächsten Kompositionen


thematisieren den Krieg mit Canti di vita
e d’amore: Sul ponte di Hiroshima
(1962) und den Holocaust, mit Die Luigi Nono, Wikimedia
Ermittlung (1965) und Ricorda cosa ti
hanno fatto in Auschwitz (1966). Mit
dem schwer in Gattungszusammenhänge einzuordnenden Bühnenwerk Al gran sole
carico d’amore (1975) zog er eine vorläufige Summe seines Schaffens. Danach
verstummte der Komponist für einige Jahre und stellte sich und sein Künstlertum radikal
in Frage.

Nono war grosser Idealist, er hatte einen starken Hang zum Humanismus. Für ihn war der
Mensch in Zentrum, und er findet eine Bestätigung seiner Gedanken in Kommunismus. Er
hat sich aktiv an der PCI (italienische kommunistische Partei) beteiligt und sich auch
künstlerisch immer in dieser Richtung konzentriert. Dies bis zum Ende der UdSSR. Nach
diesen Jahren beginnt eine neue Phase. Das Ergebnis dieses Reflexionsprozesses war
das Spätwerk der 1980er Jahre, das in der 1985 uraufgeführten Oper Prometeo
kulminierte. Die Jahre von 1986 bis 1988 verbrachte Nono als Gast des DAAD und
Mitglied des Wissenschaftskollegs in Berlin. 1988 widmeten die Berliner Festwochen Luigi
Nono ein Komponistenportrait. La lontananza utopica nostalgica futura. Im Sommer 1989
verschlechterte sich sein Gesundheitszustand rapide. Luigi Nono starb am 8. Mai 1990 in
seiner Heimatstadt Venedig, wo er auch beigesetzt wurde.

HISTORISCHER HINTERGRUND VON LA FABBRICA ILLUMINATA


Nach dem Krieg war Italien ein armes und geteiltes Land. In den 1960er Jahren wurde
Italiens Entwicklung durch die niedrigen Arbeitskosten angeheizt, und die mutige

Luzern, CH 3 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

Entscheidung, der im Entstehen begriffenen europäischen Gemeinschaft beizutreten, die


ausländische Märkte für italienische Produkte und ausländisches Kapital öffnete. So
konnte man schnell von einem echten Wirtschaftswunder sprechen.

Die industrielle Entwicklung wurde von Landwirten aus dem Süd- und Nordosten
angetrieben, die das Land verließen um Arbeitnehmer zu werden. Auf diese Weise
entstanden konfliktreiche Situationen, in denen Arbeiter ausgebeutet und missachtet
wurden.

Diese komplizierte Situation wurde zu einem nicht unerheblichen politischen Problem,


wobei die Kommunistische Partei Italiens (PCI) sich für die Arbeiter einsetzte.

Luigi Nono’s Werk kann in dieser Hinsicht fast als Emanzipation des Lebens des Arbeiters
in der Fabrik beschrieben werden, und unter diesem Aspekt sollten wir es interpretieren.

GIULIANO SCABIA, CESARE PAVESE UND CARLA HENIUS

Carla Henius Giuliano Scabia Cesare Pavese

* 4. Mai 1919; † 27. Dezember * 18. Juli 1935 in Padua * 9. September 1908 in
2002 in Mannheim Santo Stefano Belbo; † 27.
Giuliano Scabia ist ein Schriftsteller August 1950 in Turin.
Sie studierte an der und dramatischer Dichter, Erzähler
Musikhochschule Berlin bei M. seiner Texte und Theaterautor. Er schloss sein Studium der
Ivogün und H. Klink. Sie hatte 1960 schloss er sein Studium der Literaturgeschichte 1930 ab.
wichtige Engagements in Moralphilosophie in Padua ab. Nach dem Studium begann eine
Darmstadt, Kaiserslautern und Nach dem ersten Gedichtbuch intensive Phase der
Mannheim. In 1966 gründete sie Padrone & Servo (1964) schreibt er schriftstellerischen und
das Ensemble Colloquium die Texte für Nono’s Diario italiano übersetzerischen Tätigkeit. 1935
musicale, mit dem sie zahlreiche (1964) und La Fabbrica Illuminata. wurde er wegen seiner primär
Werke junger Komponisten zur Er war Mitglied der Gruppe 63 und ästhetisch motivierten
Erstaufführung brachte. war einer der Initiatoren des Neuen antifaschistischen Haltung
Uraufführungen mit Reuter, Theaters, indem er die Zip-Lap- verhaftet und für acht Monate
Blocher, Wimberger, Schnebel, Lap-Vap-Mam-Crep-Scap-Plip- verbannt. Pavese gewann 1950
Manzoni und Luigi Nono in Trip-Scrap präsentierte. den Literaturpreis Premio Strega
Intolleranza und La Fabbrica für La Bella Estate. In
Illuminata. 1987 wurde sie mit einfühlsamen Erzählungen und
dem Kulturpreis der Stadt Kiel Kurzromanen beschrieb er unter
ausgezeichnet. anderem die dörfliche Welt
Piemonts.

Carla Henius, Wikimedia Giuliano Scabia, Wikimedia Cesare Pavese, Wikimedia

Luzern, CH 4 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

LUIGI NONO: LA FABBRICA ILLUMINATA - MUSIK UND SPRACHE

ABSTRACT

AUFFÜHRUNG DES STÜCKES:

In „La fabbrica illuminata“, „die erleuchtete Fabrik“, thematisiert Luigi Nono die
Arbeitsbedingungen in der Metallfabrik „Italsider“ in Genua-Cornigliano. Das Werk ist den
dortigen Arbeitern gewidmet. Dafür verarbeitet Nono einen Text von Giuliano Scabia, ein
Fragment aus „Due poesie a T.“ von Cesare Pavese, diverse Klänge/Geräusche, die in der
Fabrik aufgenommen wurden sowie elektronische und vokale Materialien.

„La fabbrica illuminata“ ist eines der berühmtesten elektronischen Stücke Luigi Nonos,
obwohl er kaum rein elektronisches Material verwendet. Die Gesangsstimme wird über
ein Tonband von einem Chor und zusätzlichen Klängen, wie beispielsweise
Fabrikgeräuschen begleitet, aber auch von elektronisch erzeugten Klängen. Nono
betrachtet sie als musikalisches Material und setzt sie wie Instrumente ein. So gesehen ist
die Besetzung traditioneller als es im ersten Moment erscheinen mag. Nur wenige Klänge
wurden im Studio elektronisch erzeugt; größtenteils wurden dort bereits aufgenommene
Klänge wie die Fabrikgeräusche moduliert und bearbeitet, bevor sie Eingang in das
musikalische Werk fanden. Sogar die Live-Stimme wird normalerweise ohne elektronische
Unterstützung vorgetragen. Da das Tonband hier eine entscheidende Rolle spielt, fand die
Bezeichnung „Tonbandkomposition“ (Friedrich Spangemacher) Eingang in die
musikwissenschaftliche Literatur.

BEZUG ZUM TEXT:

In den vier Sätzen, in denen sich strenge und freie Passagen abwechseln, wird die
Lebenssituation der Fabrikarbeiter innerhalb der Fabrik und die Auswirkungen der
Fabrikarbeit auf das private Leben beschrieben. Der erste Satz, mit dem Chor, hat eine
Einführungsfunktion. Durch Wörter wird die ganze Situation in der Fabrik beschrieben: Im
dritten Satz mit dem Text und Titel „Giro del letto“, etwa mit „Tour um das Bett“
übersetzbar, die Situation eines Paares, das sich aufgrund ihres Schichtdienstes nur kurz
im Bett sieht. Hier wird das ganzes viel intimer und emotionaler, deswegen gibt es weder
Chor noch Fabrikgeräusche. Hierbei versucht Nono unter anderem, die sich anstauenden
Aggressionen mittels Sprache herauszuarbeiten, da er auch untersucht hatte, wie sich
beispielsweise die Klangumgebung der Arbeit auf die Sprechweise der Arbeiter bis ins
tägliche und familiäre Leben auswirkte. Das Tonband schweigt in diesem Satz, wodurch
das Solo der Stimme noch eindringlicher wird und die Einsamkeit hervorhebt. Nono
schätzt es vor allem die phonetische Klänge der Wörter, durch elektronische
Entwicklungen zu verstärken.

Der vierte Satz verwendet phasenweise das zuvor verwendete musikalische Material. Er
erzählt einerseits vom Widerstand, andererseits von der Trauer um die in der Fabrik um-
gekommenen Arbeiter. Der Text von diesem Satz ist formal völlig anders; mit diesem
Gedicht wird die Idee der erleuchten Fabrik dargestellt. La Fabbrica Illuminata ist ein
ästhetischer Entwurf für eine neue, integrale aufklärerischer Prägung.


Luzern, CH 5 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

LUIGI NONO’S LA FABBRICA ILLUMINATA


MUSIK UND SPRACHE
GESCHICHTE UND BESETZUNG
Ursprünglich war La Fabbrica Illuminata ein Konzept/Fragment von Un diario italiano.

Aber als Nono und Scabia beschlossen die Fabrik zu besuchen, waren sie nicht nur
schockiert über ihre akustische und visuellen Eindrücke, sondern noch mehr über die
Gewalt, mit der sich die Präsenz der Arbeit an diesen Orten in ihrem komplexen Zustand
manifestierte; daher Nonos Notwendigkeit, eine autonome Arbeit getrennt von Un diario
italiano zu entwickeln.

‚Eine Fabrik ist eine Geschichte, eine Kampfsituation, eine Zeit der immensen
Leidenschaft und des Lebens der Arbeiterbewegung, in der die Leugnung der Leugnung
stattfindet.’ - L. Nono

Inhalt des Briefs an Carla Henius von Luigi Nono, 27. Mai 1964

Die Form, 4 Sätze:

1. Parte I: Corali I, II, III IV: ein Choral mit gesungener Interpolation durch Solo Stimme

2. Solo Tonband (immer Teil von Parte 1): Geräusche aus der Fabrik und Gespräche
der Arbeiter

3. Parte II: Giro del Letto: die Solo Stimme führt einen Dialog mit elektronischem
Material und mit der aufgenommenen Carla Henius, destrukturiert und auf ein hohes
Maß an Verarbeitung gebracht.

4. Parte III: Tutta la città + Finale: die Solo gesungene Stimme gegen Solo
aufgenommene Stimme und Chor; Finale ist Solo live Stimme, die eine
homophonische Linie betont durch die Regeln der Lateinisches Quadrat Technik
bilden sie so eine Intervall Serie 2 -2 +3 -3 +4.


Luzern, CH 6 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

TEXTMATERIAL
Die Texte wurden vom venezianischen Dichter Giuliano Scabia ausgearbeitet plus vier
Verse von Caesar Pavese für das Finale.

Scabia nahm zur Kenntnis, was die Arbeiter bei der Herstellung von Metall sagten, und
sah sich verschiedene Gewerkschaftsdokumente an, die er dann in den endgültigen
Wortlaut des Textes aufgenommen hätte.

Der Text von Scabia wurde durch eine Reihe von Texten geboren, die sich je nach den
Bedürfnissen der musikalischen Organisation verändern. Das Wort wurde daher nicht bei
der Vorbereitung eines „Textes für Musik“ gelöst, sondern bei der Konstruktion eines
bedeutenden Sprachmaterials, das nicht zufällig ist, im Werkjargon, Sprache von
Gewerkschaftsverträgen und Traummaterial.’ - L. Nono

Paveses Gedicht am Ende bringt eine starke und kontrastierende Botschaft. Es stellt eine
unsichere Hoffnung dar oder eine unklare Stille, die mit Schmerz gesungen wird.

2 GIRO DEL LETTO 1


e non si fermano MANI di aggredire
1 [CORO INIZIALE] und [die Hände] hören nicht auf die Hände zuzugreifen
ININTERROTTI
fabbrica dei morti la chiamavano ehe vuota Je ore
ununterbrochen
Fabrik der Toten wird sie genannt die [dem Körper] Stunden entleert
aJ CORPO nuda afferrano
esposizione operaia dem Körper
Ausgesetztsein der Arbeiter nackt ergreifen
quadranti, visi: e non si fermano
a ustioni
Zifferblätter, Gesichter: und sie hören nicht auf
den Verbrennungen
guardano GUARDANO occhi fissi: occhi mam
a escalazioni nocive sehen sehen starre Augen: Augen
den Giftgasen Hände
sera giro de Jetto 1
a gran masse di acciaio fuso Abend
den großen Gußstahlmassen
esposizione operaia tutte le mie notti ma aridi orgasmi
Ausgesetztsein der Arbeiter alle meine Nächte aber trockene Orgasmen

a altissime temperature
den sehr hohen Temperaturen 3 TUTTA LA CITTA
su otto ore due ne intasca l'operaio TUTT A Ja citta dai morti VIVI
die ganze Stadt von den Toten Lebende
für acht Stunden Arbeit kassiert der Arbeiter nur zwei
esposizione operaia 001 continuamente PROTESTE
Ausgesetztsein der Arbeiter wir unaufhörlich protestiert
a materiali proiettati Ja folla cresce parla del MORTO
den herumfliegenden Metallteilen die Menge wächst, spricht vom Toten
relazioni umane per accelerare i tempi Ja cabina detta TOMBA
„human relations" zur Beschleunigung des Arbeitstempos die Kabine, die man Grab nennt
esposizione operaia tagJiano i tempi
Ausgesetztsein der Arbeiter die Zeiten werden zerstückelt
a cadute fabbrica come Jager
dem Herunterstürzen
Fabrik wie Konzentrationslager
a luci abbaglianti UCCISI
den blendenden Lichtern
Getötete
a corrente ad alta tensione
dem Hochspannungsstrom 4 [FINALE]
passeranno i mattini
quanti MINUTI/ UOMO per morire?
vergehen werden die Morgen
wieviele Minuten pro Mensch um zu sterben?
passeranno Je angosce
vergehen werden die Ängste
non sara cosi sempre
es wird nicht immer so sein
ritroverai qualcosa
du wirst etwas wiederfinden

. . h d s durch die Arbeit nicht mehr zusammen-


[Mit Giro de/ letto bezeichnet man em Arbeitere epaar, ah d"e Frau aber tagsüber arbeitet.]
leben kann, besonders, em. Ehepaar, b e1• d em der Mann nac ts, 1 ·

339
338

Luzern, CH 7 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

TONMATERIAL
Auf Tonband:

Rein elektronisches Material ist spärlich eingesetzt. Wenn man dann noch bedenkt, dass
Abschnitte, die beim ersten Hören als synthetisches Material identifiziert werden können,
ihre Quellen häufig in Stimm- oder Fabrikgeräuschen haben, so reduziert sich der Anteil
rein elektronischen Materials auf einen relativ schmalen Umfang. Die Quellen wurden im
Mai 1964 bei Italsider in Genua aufgenommen: Arbeiterstimmen und Schreie,
Maschinengeräusche während der Metall Produktion.

Aufnahme mehrerer Interpretationen des Textes, sowohl durch den Chor der RAI in
Mailand unter der Leitung von Giulio Bertola als auch durch die Mezzosopranistin Carla
Henius .

Nono führte die Verarbeitungsauswahl und die endgültige Zusammensetzung im


Mailänder Studio di Fonologia mit Hilfe und Rat von Marino Zuccheri durch.

Gesang:

Die Solo Mezzosopran Stimme. Sie spricht in Konzert mit den Tonbändern und integriert
die aufgenommene Improvisation. Die Partitur orientiert sich an den Textvorlagen. Sie
enthält außer Gesangstönen auch Sprechklänge mit oder ohne festgelegte Sprechhöhe,
geflüsterte, fast geflüsterte oder fast gesprochene Klänge.


INDICAZIONI PER LA VOCE SOLISTA

.
corona su resp1ro

corona lunga

)1(
parlato con altezza determinata

X parlato senza altezza determinata

0 sussurrato

quasi sussurrato

quasi parlato (altezza determinata)

oscillazione quartitonale attomo all'altezza data

Luzern, CH 8 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

ANALYSE UND BEZUG ZUM TEXT


Das Erste Satz ist ein Choral, in dem die Mezzosopranistin vier zusätzlichen Sätze singt:

Fabbrica dei morti la chiamavano | Fabrik der Toten wurde sie genannt

Su otto ore due ne intasca l’operaio | für acht Stunden kassiert der Arbeiter nur zwei

Relazioni umane per accelerare i tempi | ‚human relations’ zur Beschleunigung des
Tempos

Quanti minuti/uomo per morire | wie viele Minuten pro Mensch um zu sterben

Diese Sätze stellen den Arbeitszustand dar und spiegeln einen Grundsatz der Ausbeutung
wider. Sie wurden original von den Stimmen der Arbeiter abgeleitet.

In dem Chor übernimmt jede Stimmgruppe drei Töne des gesamten chromatischen
Bereichs, die innerhalb der einzelnen Gruppe ausgetauscht werden. In allen Gruppen sind
der Halbtonabstand sowie die Quarte (oder Tritonus, je nach Lage des Halbtones). Nono
benutzt auch bestimmte Rhytmus Zellen oder Modelle.

In dieser Fall spielt die melodische Führung als selbständiges Moment keine Rolle mehr,
und genauso die Dauern regeln nicht die Pulsierung, sondern bauen eine genaue Einheit,
die Klangfeld genannt wird.

Mit diesen Modellen singt auch die Mezzosopran die Sätze (z.B. Quant Minuti uomo…).


·~ - ':'-:-o ---•i,.- t»-,_,..1-,


, "'~ "~ :.~.: J- -• "'o ' per "'O - rir
9:1-, ':"'3~ l ~ ":,!2 a ,_- - ,:"l;-~ ,..!....
S'
A ..--

.-.- mo 1

1 GMa-ili .:;;,_ Hi- -


-
_, 11.X--~ -·
·-

1 ,- J J .. ,.,__
.... -.- r-1:t . r; J-, .
-
~ .-~-. . :..:. .....
-
ll'li -11,l ,l,.lai -
'6D -
-
"liO - -- -+------
-- - -- -
r- nQf"

l ~•:t 1 fT )":I

JI I
..,. __ - -
f"'J ......
11'4- MO
r"r-•;-,
•-"' _,-5-, "

I
. .
..., ,, ..l; ·• ---+--'---=+' "~ ,_ __.,,;.•--- ,;- · .i.ro ,_ __._.i_ _ _ _ _ _ Y mo .!- pu nao-"ri,1
, .. r~-._,.,1-..1. ,- 1~ .-J-,;

T· ' r
CAD·""'° ptr-flf&o- nr
• r •
.. 1 ... ,. 2--.
.' -r ci.. =f ~",i· nti - -4..ti_ _____ y ri.r -!. h\ _.______.,..__ u.b - ~ - -...-· ,;.._:.. ,...;_,_;;.
1

i:J-:-- - ,-1~~1-, 17 1-:--~=':.c l

~--\.-114\ .
1 , . . , . . ._ - --- -

·y •

"'i _ _ __..,_____
• ' -·
rtt ---+---· ö " . "'o - pci-'"o;n,.
r-~-i _ t-3 1 rl7'il""!_,-~ _
-n
.
- - ---=-
-!
.[) ' 'La,

, -
·- - 11k
- -
MI -----------------
.-,, .. :
' 1110 - rir

Skizze zu Fabbrica illuminata

Luzern, CH 9 HS 2020/2021
F, r;li_il·kli r herweise hat sich eine Skizze Nonos zu La fa bbrica illuminata erhalten, di e heutL' in ,k r ~t.u t„hi
1d1othek Berlin (Musikabteilung) li egt.
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik
Der Chor verwendet einen Text, der aus Gewerkschaftsverträgen abgeleitet ist und
verschiedene Bedingungen abdeckt, denen der Arbeitnehmer unterliegt (z. B. esposizione
operaia | Ausgesetztsein der Arbeiter - a altissime temperature | den sehr hohen
Temperaturen, a cadute | dem Herunterstürzen oder a corrente ad alta tensione | dem
Hochspannungsstrom).

Die Beziehung mit dem Text ist besonders. Durch die Wörter nimmt der erste Satz
förmlich einen Expositionscharakter an. Durch den Chor hat er direkte Äußerungen und
durch die Kommentare der Solostimme wird die Situation der Fabrikarbeit zum Ausdruck,
gebracht - eine Situation, auf die sich alle folgenden Sätze beziehen.

Mit Giro del Letto bezeichnet man ein Arbeiterpaar, das wegen der Arbeit nicht mehr
zusammen leben kann. Im Gegensatz zum ersten Teil ist dieser Teil viel intimer und
emotionaler und mit dem Privatleben der Arbeitnehmer verbunden.

Hierbei versucht Nono unter anderem, die sich anstauenden Aggressionen mittels
Sprache herauszustellen, da er auch untersucht hatte, wie sich beispielsweise die
Klangumgebung der Arbeit auf die Sprechweise der Arbeiter bis ins tägliche und familiäre
Leben auswirkte. Das Tonband schweigt in diesem Satz, wodurch das Solo der Stimme
noch eindringlicher wird und die Einsamkeit hervorhebt. Die Solostimme stellt mit einer
Vielzahl von Klangbereichen die innere Stimme des Arbeiters dar. Mit verschiedenen
Gedanken und unvollständigen Ideen singt sie über sich selbst, mit sehr ursprünglichen
Ausdrücken wie aridi orgasmi | trockene Orgasmen oder ininterrotti | ununterbrochenen
afferrano | ergreifen. Diese Wörter werden elektronisch weiterentwickelt um durch die
starke phonetische Struktur die Semantik zu verstärken.

Der Chor kommt wieder in Tutta la Città.

Es gibt eine Überschneidung zwischen dem Arbeitszustand und verschiedenen Traum


Besessenheiten sowie einigen dramatischen Momenten im Leben wie (la folla cresce | die
Menge wächst; parla del morto | spricht vom Totem; fabbrica come lager | Fabrik wie
Konzentrationslager, uccisi | Getötete).

Das Finale beginnt, wenn das Tonband abgelaufen ist. Das heisst die Live Solostimme ist
jetzt allein.

Fast ein utopischer Epilog, Die Melodie wird immer mit verschiedene Farben behandelt.
Die Wörter pendeln zwischen unsicheren Intervallen und sehr lange liegenden Tönen.
Benutzung sogar von einzelnen Buchstaben um den Text von Pavese zu unterstreichen.

Es ähnelt einem hoffnungsvollen Finale. Der Kontrast ist riesig zu den anderen Sätzen,
und vor allem auch in Bezug auf den Text.

Paveses Gedicht ist ganz spezielles und benutzt eine sehr andere Semantik und Phonetik
als die anderen Sätze. La Fabbrica Illuminata ist ein ästhetischer Entwurf für eine neue,
integrale aufklärerischer Prägung.

passeranno i mattini
vergehen werden die Morgen
passeranno le angosce
vergehen werden die Ängste
non sarà così sempre
es wird nicht immer so sein
ritroverai qualcosa
du wirst etwas wiederfinden
Luzern, CH 10 HS 2020/2021
Amrit Beran Musik und Sprache Seminar HSLU Musik

QUELLEN

STENZEL, Jürgen (1998) Luigi Nono. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Hamburg

COSSETTINI, Luca (2010) Luigi Nono La Fabbrica Illuminata, edizione critica a cura di.
Universal Music Publishing Ricordi srl, Mailand

SPANGEMACHER, Friedrich und AA. VV. (1981) Musik-Konzepte Heft 20 Luigi Nono. Edition
Text + Kritik Gmbh, München

STENZEL, Jürgen und AA. VV. (1975) Luigi Nono Texte, Studien zu seiner Musik. Atlantis
Musikbuch Verlag, Zürich.

HENIUS, Carla und AA. VV. (1975) Luigi Nono Texte, Studien zu seiner Musik. Atlantis
Musikbuch Verlag, Zürich

PATELLANI, Federico (1961) Fotos auf erster Seite

luiginono.it (23/11/20)

https://www.youtube.com/watch?v=Zfi9TV0uY10 Les Espaces Électroacoustiques II,


Soprano: Sarah Maria Sun, col legno music GmbH (2020)

Luzern, CH 11 HS 2020/2021