Sie sind auf Seite 1von 3

Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

( F60 – F69 )
emotional-instabil
1) impulsiver Typ
• Streit, Konflikt, wenn impulsive Handlungen unterbunden oder getadelt
werden
• Ausbrüche von Wut und Gewalt, insbesondere bei Kritik
• unvorhersehbare, launische Stimmung

2) Borderline-Typus
• 2 % der Bevölkerung, 5 % bei unter 25-jährgen Frauen
• Schema–Therapie !!!
• DBT dialektisch-behaviorale Therapie nach Marsha M. Linehan!
Mischung aus kognitiver VT und Übungen zur Achtsamkeit:
emotionale Flashbacks frühzeitig erkennen und
die Konzentration auf andere Dinge lenken, z.B. Rollen eines Igelballs oder
Pressen der Hände gegen die Wand
• Ich-Schwäche ( = ich-strukturelle Defizite )
• Unsicherheit bzgl. Selbstbild, Zielen, Präferenzen
• Gefühl innerer Leere
• dissoziative Symptome in belastenden Situationen
• schwarz-weiß-Muster im Denken und Fühlen,
Einteilung der Mitmenschen in gut und schlecht,
Aufwertung der „Guten“ und Abwertung der „Bösen“

zwanghaft (anankastisch)
➔ übermäßiges Befolgen von Konventionen und Regeln
➔ Zweifel, Vorsicht und Angst vor Fehlern führen zu Unentschlossenheit
➔ es entwickelt sich hieraus KEINE Zwangsstörung

narzisstisch
➔ sehr selbst-abwertende Überzeugungen
➔ geringes Selbstwertgefühl, deshalb Suche nach Anerkennung

ängstlich-vermeidend
• angespannt, besorgt
• unsicher, Angst vor negativer Beurteilung
• gehemmt, schüchtern
• wenig Durchsetzungsvermögen
• Affektstau und Aggressionshemmung

abhängig (asthenisch)
• Selbstwahrnehmung als hilflos und inkompetent
• kaum fähig zu eigenen Entscheidungen
• leichte Ermüdbarkeit, körperbezogene Klagen
• Angst vor dem Verlassenwerden

passiv-aggressiv
• Widerstand gegen Leistungsanforderungen

histrionisch
➔ Das spezielle Verhalten geschieht NICHT bewusst.
➔ rasch wechselnde, oberflächliche Affektivität und Gesichtsausdruck
➔ Suggestabilität
➔ Genusssucht

dissozial
➔ sehr geringe Frustrationstoleranz
➔ Beziehungen werden eingegangen, können aber nicht längerfristig aufrecht
erhalten werden
➔ unfähig zum Lernen aus Erfahrung
➔ Beschuldigung Anderer
➔ Rationalisierungen

paranoid
➔ sehr empfindlich gegenüber Ablehnung
➔ kann Kränkungen etc. nicht vergessen
➔ selbstbezogen
➔ rechthaberisch
➔ streitsüchtig
➔ misstrauisch
( eifersüchtig, aber kein EifersuchtsWAHN )

schizoid
➔ mangelndes Gespür für gesellschaftliche Regeln

schizotyp ( ICD-10: F21 )


➔ zwischen schizoider/paranoider PS und Schizophrenie
➔ seltsame Erscheinung und exzentrisches Verhalten
➔ eigentümliche Vorstellungswelt
➔ seltsame, gekünstelte Sprache
➔ kalt, unnahbar, kaum soziale Bezüge
➔ Gefühlskälte, eingeschränkter Affekt
➔ paranoide Ideen, Misstrauen
➔ bizarre Gedankenkonstrukte
➔ vages und umständliches Denken und Sprechen

NICHT Antriebsschwäche, NICHT Ideenflucht