Sie sind auf Seite 1von 1

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.

Ilm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen


Mitarbeiter in der Bauverwaltung für die Teamassistenz mit 15 Wochenstunden. Die Arbeitszeit ist
verteilt auf drei Tage, Mittwoch bis Freitag, einzubringen.

Aufgabenschwerpunkte
- Assistenztätigkeiten für Bausachbearbeiter
z. B. Erledigung des Schriftverkehrs, Ablagetätigkeit, Erstellen von Kostenrechnungen
- Sachbearbeitung für Anträge nach dem Grundstücksverkehrsgesetz

Ihr Profil
- Sie besitzen eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten,
Rechtsanwaltsfachangestellten, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder
vergleichbare Ausbildung.
- Sie sind zuverlässig, flexibel, teamfähig, arbeiten gerne selbstständig, kommen mit
Arbeitsspitzen zurecht und sind gut organisiert.
- Sie verfügen über gute Kenntnisse in Office-Anwendungen.

Wir bieten
- leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst nach der
Entgeltgruppe 5 TVöD einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
- ein interessantes Betätigungsfeld in einem engagierten Team
- gleitende Arbeitszeit

Das Beschäftigungsverhältnis ist vorerst befristet auf zwei Jahre nach dem Teilzeit- und
Befristungsgesetz. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bei Personen, die im
unmittelbaren Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst eingestellt werden entfällt die
Befristung, sofern sie bereits mindestens zwei Jahre ununterbrochen im öffentlichen Dienst tätig
waren.
Wir unterstützen die Gleichberechtigung in allen Punkten.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Michaela Sanhieter als Sachgebietsleiterin Bauverwaltung
unter Tel. 08441/27-300 oder die Personalstelle, Herr Gerhard Spindler, Tel. 08441/27-281.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum
17. Februar 2019 an das
Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm
Hauptverwaltung, Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen
oder online an bewerbung@landratsamt-paf.de ausschließlich im pdf-Format. Aus
Sicherheitsgründen können Anhänge anderer Formate nicht mehr angenommen werden. Die max.
Gesamtgröße aller Dokumente sollte 6 MB nicht überschreiten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht
zurücksenden, verwenden Sie deshalb nur Kopien. Die Unterlagen werden unter Beachtung
datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.