Sie sind auf Seite 1von 3

Individuelle Selbstlernphase – Pauschalierte Lohnsteuer

Lernziel:

Nach Durcharbeiten dieser Übung sollen Sie

- die Lohnsteuerpauschalierung als Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitgeber


kennen,
- die Vorteile einer pauschalen Versteuerung kennen
- die Möglichkeiten der pauschalen Versteuerungen nach §§ 40, 40a und 40b
kennen
- Pauschale Lohnsteuern und Annexsteuern berechnen können

Die Lohnsteuerpauschalierung dient zudem als übersichtlicher, abgeschlossener


Bereich einer Thematik als Training dafür, wie man sich mithilfe von Literatur und
Medien in eine berufliche Fragestellung einarbeitet.

Nutzung von Literatur und Medien

Meine Empfehlung ist die gemeinsame Erarbeitung des Themas in Gruppen.

Für die Erarbeitung des Themas dürfen Sie selbstverständlich jede verfügbare
Literatur sowie das Internet nutzen. Sie können sich zudem mit den anderen
Gruppen austauschen. In der Praxis nutzt man zudem auch Stellen, die sich fachlich
auskennen. Wen könnten Sie vielleicht auch telefonisch um Antworten bitten?

Konkrete Literaturempfehlungen:

- Lehrbuch Lohn und Gehalt I von Marita Schwarzbach; Kap. 5


- www.gesetze–im-internet.de/estg

Aufgaben

Bitte lesen Sie sich zunächst in die Thematik ein und beantworten Sie sodann
folgende Fragen - Tipp: In Gruppen mit je 4-6 Teilnehmern.

1. Was ist der Unterschied zwischen einer individuellen Versteuerung und der
Pauschalierung von Arbeitslohn?

2. Wo ist die Pauschalversteuerung gesetzlich geregelt?

3. Welche festen Pauschalierungssätze sieht der Gesetzgeber vor? Bitte nennen


Sie auch die Paragrafen dazu.
4. Ist der Arbeitgeber verpflichtet, diese (aus 3.) Pauschalsteuersätze
anzuwenden? Oder kann er die betroffenen Zahlungen auch individuell
versteuern?

5. Kann der Arbeitgeber auch andere Lohnzahlungen pauschal versteuern, die


nicht im EStG genannt sind, z.B. Lohn und Gehalt?

6. Welche Vorteile haben


a) Arbeitgeber und

b) Arbeitnehmer

durch die Pauschalierung von Arbeitslohn?

7. Kann der Arbeitnehmer pauschal versteuerte Fahrtkostenzuschüsse noch bei


der Einkommensteuererklärung ansetzen? Bitte begründen Sie Ihre Antwort
kurz.

8. Was verstehen Sie unter „Abwälzung der Lohnsteuer“ hinsichtlich pauschal


versteuerter Lohnarten?

9. Wer ist der Steuerschuldner bei


a) individuell versteuertem Arbeitslohn
b) pauschal versteuertem Arbeitslohn

10. Kann ein Arbeitnehmer verlangen, dass eine Lohnzahlung pauschal versteuert
wird?

11. Auch bei pauschaliertem Arbeitslohn müssen die Annexsteuern abgeführt


werden.
a) Wie hoch ist hier der pauschale SolZ?

b) Wie hoch ist die pauschale KiSt?

c) Gibt es hinsichtlich der KiSt Gestaltungsmöglichkeiten?


12. Arbeitnehmer Meyer verdient brutto 2.500 Euro. Steuerklasse IV / -- / rk. Er
erhält von seinem Arbeitgeber einen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von € 60,
den der Arbeitgeber pauschal versteuert. Bitte ermitteln Sie die abzuführende
Lohn- und Annexsteuern auf die Fahrtkosten. Bundesland: Hessen

13. Rollenspiel: Arbeitnehmer Meyer (aus 12.) versteht diese


Pauschalversteuerung nicht und fragt Sie als Sachbearbeiter, was es damit
auf sich hat. Wie erklären Sie diesen Sachverhalt? Üben Sie innerhalb der
Gruppe.

14. Sonstiges Interessantes, das Sie gefunden haben?