Sie sind auf Seite 1von 1

• Wählen Sie im Datei-Menü aus dem Importieren-Unter- Dazu gibt es eine Einstellung im Programmeinstellungen-

menü den Befehl »Audiodatei…« oder »Videodatei…«. Dialog (unter »Bearbeitungsoptionen–Audio«). Wählen
Ein Dialog wird geöffnet, in dem Sie die zu importierende Datei auswäh- Sie eine der folgenden Optionen aus dem Einblendmenü
len können. Wenn Sie Dateien auf diese Weise importieren, wird zu der »Wenn Audiodatei importiert wird«:
Datei ein Clip erstellt. Auf der ausgewählten Spur wird am Positionszei-
ger ein Event eingefügt, das diesen Clip beinhaltet.
MIDI-Dateien können Sie auch über das Importieren-Untermenü impor-
tieren. Dieser Vorgang unterscheidet sich jedoch geringfügig von dem
hier beschriebenen Vorgang (siehe »Exportieren und Importieren von
Standard-MIDI-Dateien« auf Seite 520).
• Importieren Sie Audio-CD-Titel und konvertieren Sie sie
in Audiodateien (siehe »Importieren von Audio-CD-Titeln« • Optionen-Dialog öffnen
auf Seite 515). Beim Importieren wird ein Optionen-Dialog angezeigt, in dem Sie aus-
• Importieren Sie nur das Audiomaterial aus einer Video- wählen können, ob die Datei in den Audio-Ordner kopiert und/oder um-
gewandelt werden soll. Beachten Sie Folgendes:
datei und konvertieren Sie es in eine Audiodatei (siehe
– Wenn Sie eine einzelne Datei importieren, die nicht den Projekteinstel-
»Extrahieren von Audiomaterial aus einer Videodatei« auf
lungen entspricht, können Sie festlegen, welche Eigenschaften (Sample-
Seite 504). rate oder Samplegröße) geändert werden sollen.
• Verwenden Sie den Kopieren- und den Einfügen-Befehl – Wenn Sie mehrere Dateien gleichzeitig importieren, können Sie festle-
aus dem Bearbeiten-Menü. gen, dass die importierten Dateien wenn nötig (d.h., wenn die Sample-
Auf diese Weise können Sie alle Arten von Events zwischen unterschied- rate nicht den Projekteinstellungen entspricht) automatisch konvertiert
lichen Projekten kopieren. Sie können diese Befehle auch verwenden, um werden.
Events innerhalb eines Projekts zu kopieren, z.B. aus dem Sample-Editor. • Einstellungen verwenden
• Durch Einzeichnen. Beim Importieren wird kein Optionen-Dialog angezeigt. Stattdessen kön-
Sie können einige Event-Arten (Marker und Automations-Events) direkt nen Sie die Optionen unter dem Einblendmenü als Standardaktionen
im Projekt-Fenster einzeichnen. Für Audio- und MIDI-Spuren können Sie auswählen. Schalten Sie die Optionen ein, die automatisch beim Impor-
Parts einzeichnen (siehe »Erzeugen von Parts« auf Seite 46). tieren von Audiodateien ausgeführt werden sollen:
Option Beschreibung
Optionen für das Importieren von Audiodateien
Dateien in den Wenn sie sich nicht bereits im Audio-Ordner des Pro-
Beim Importieren von Audiodateien stehen bestimmte Projektordner jekts befinden, werden die Dateien vor dem Importieren
kopieren dorthin kopiert.
Optionen zur Auswahl, mit denen Sie festlegen können,
Wenn nötig Wenn sie sich nicht bereits im Audio-Ordner des Projekts
wie Cubase die Audiodateien behandeln soll: konvertieren befinden, werden die Dateien vor dem Importieren dorthin
und kopieren kopiert. Darüber hinaus werden die Dateien automatisch
• Sie können die Datei in den Audio-Ordner des Projekts kopie- umgewandelt, wenn ihre Samplerate nicht den Projektein-
ren, so dass das Projekt auf die kopierte Datei und nicht auf stellungen entspricht oder die Bit-Auflösung kleiner als die
die ursprüngliche Datei verweist. Auf diese Weise bleibt Ihr für das Programm eingestellte ist.
Projekt »unabhängig«. Kanäle Wenn Sie eine Mehrkanaldatei (auch eine zweikanalige
• Sie können Stereo- und Mehrkanaldateien in eine entspre- aufteilen Stereodatei) importieren, werden mehrere Monodateien
(eine für jeden Kanal) erzeugt und auf eigenen, neu er-
chende Anzahl von Monodateien aufteilen. stellten Monospuren abgelegt.
• Sie können die Samplerate und die Samplegröße (Auflösung)
aller Dateien im Projekt angleichen.

45
Das Projekt-Fenster