Sie sind auf Seite 1von 1

Ausschneiden, Kopieren und Einfügen Weitere Funktionen

Wenn Sie mit Auswahlbereichen arbeiten, können Sie im Im Bearbeiten-Menü im Bereich-Untermenü finden Sie
Bearbeiten-Menü entweder die Befehle »Ausschneiden«, drei weitere Optionen zum Bearbeiten von Auswahlberei-
»Kopieren« und »Einfügen« oder im Bereich-Untermenü die chen:
Befehle »Zeit ausschneiden« und »Zeit einfügen« verwen- Funktion Beschreibung
den. Die beiden letzten Befehle haben andere Funktionen
Trennen Alle Events oder Parts, die über den Auswahlbereich hin-
als die entsprechenden Befehle im Bearbeiten-Menü. ausreichen, werden an den Rändern des Auswahlbereichs
zerschnitten.
Funktion Beschreibung
Freistellen Alle Events und Parts, die teilweise innerhalb des Aus-
Ausschneiden Mit dieser Funktion werden die Daten aus dem Auswahl-
wahlbereichs liegen, werden freigestellt, d.h. die Berei-
bereich ausgeschnitten und in die Zwischenablage ko-
che außerhalb des Auswahlbereichs werden entfernt.
piert. Der Auswahlbereich wird durch einen leeren Spur-
Events, die vollständig innerhalb oder außerhalb des
bereich im Projekt-Fenster ersetzt, d.h. die Positionen der
Auswahlbereichs liegen, werden davon nicht beeinflusst.
Events rechts vom Auswahlbereich bleiben unverändert.
Stille einfügen Mit dieser Funktion wird ein leerer Spurbereich am Be-
Kopieren Mit dieser Funktion werden die Daten aus dem Auswahl-
ginn des Auswahlbereichs eingefügt. Der eingefügte
bereich in die Zwischenablage kopiert.
stille Bereich ist genauso lang wie der Auswahlbereich.
Einfügen Der Inhalt der Zwischenablage wird an der Anfangsposi- Events, die rechts vom Anfang des Auswahlbereichs lie-
tion der ersten Spur des Auswahlbereichs eingefügt. Be- gen, werden nach rechts verschoben, um Platz zu ma-
stehende Events werden nicht verschoben, um Platz für chen. Events, durch die der Anfang des Auswahlbereichs
die eingefügten Daten zu machen. verläuft, werden zerschnitten und der rechte Teil des
Events wird nach rechts verschoben.
An Ausgangs- Die Daten aus der Zwischenablage werden an ihrer ur-
position sprünglichen Position eingefügt. Bestehende Events
einfügen werden nicht verschoben, um Platz für die eingefügten
Daten zu machen. Bearbeiten von Regionen
Zeit Der Auswahlbereich wird ausgeschnitten und in die Zwi- Regionen sind Bereiche innerhalb eines Clips, die zu unter-
ausschneiden schenablage kopiert. Die Events rechts vom ausge- schiedlichen Zwecken verwendet werden können. Regio-
schnitten Bereich werden verschoben, um die Lücke zu
schließen.
nen werden am besten im Sample-Editor eingerichtet und
bearbeitet (siehe »Arbeiten mit Regionen« auf Seite 256).
Zeit einfügen Der Inhalt der Zwischenablage wird an der Anfangsposi-
tion der ersten Spur des Auswahlbereichs eingefügt. Be- Im Erweitert-Untermenü des Audio-Menüs stehen Ihnen je-
stehende Events werden verschoben, um Platz für die doch folgende Funktionen zur Verfügung:
eingefügten Daten zu machen.
Funktion Beschreibung
Zeit an Aus- Die Daten aus der Zwischenablage werden an ihrer ur-
gangsposition sprünglichen Position eingefügt. Bestehende Events wer- Event oder Diese Funktion ist verfügbar, wenn ein oder mehrere Au-
einfügen den verschoben, um Platz für die eingefügten Daten zu Auswahl als dio-Events bzw. Bereiche ausgewählt wurden. Mit dieser
machen. Region Funktion wird eine Region im dazugehörigen Clip erstellt.
Die Anfangs- und die Endpositionen hängen von den An-
fangs- und Endpositionen des Events bzw. Auswahlbe-
Löschen von Auswahlbereichen reichs innerhalb des Clips ab.

Auch hier können Sie den normalen Löschen-Befehl oder Events aus Diese Funktion ist verfügbar, wenn ein Audio-Event aus-
Regionen gewählt wurde, dessen Clip Regionen enthält, die sich
den Befehl »Zeit löschen« verwenden. innerhalb des ausgewählten Audio-Events befinden. Das
ursprüngliche Event wird gelöscht und durch ein oder
• Wenn Sie den Löschen-Befehl aus dem Bearbeiten- mehrere Events ersetzt, deren Größe und Positionierung
Menü verwenden (oder die [Rücktaste] drücken), werden den Regionen entsprechen.
die Daten innerhalb des Auswahlbereichs durch einen
leeren Spurbereich ersetzt.
Events, die sich rechts vom Auswahlbereich befinden, behalten ihre Po-
sition bei.
• Wenn Sie im Bearbeiten-Menü aus dem Bereich-Unter-
menü »Zeit löschen« wählen, wird der Auswahlbereich ge-
löscht und die Events rechts werden nach links verscho-
ben, um die Lücke zu schließen.

58
Das Projekt-Fenster