Sie sind auf Seite 1von 1

Die Aufnahme kann vom Stop-Modus aus (ab dem Positi- 3.

3. Starten Sie die Wiedergabe von einer beliebigen


onszeiger oder dem linken Locator) oder bei laufender Wie- Stelle vor dem linken Locator.
dergabe gestartet werden. Wenn der Positionszeiger den linken Locator erreicht, wird die Aufnahme
automatisch gestartet.
• Wenn Sie die Aufnahme vom Stop-Modus aus starten
und im Transport-Menü die Option »Aufnahmestart ab lin-
Beenden der Aufnahme
kem Locator« eingeschaltet ist, beginnt die Aufnahme am
linken Locator. Sie können die Aufnahme automatisch oder manuell been-
Es werden die Einstellungen für den Vorlauf (Preroll) oder für den Metro- den.
nom-Vorzähler angewendet (siehe »Preroll und Postroll« auf Seite 94).
• Wenn Sie im Transportfeld auf den Stop-Schalter kli-
• Wenn Sie die Aufnahme vom Stop-Modus aus starten cken (bzw. den Tastaturbefehl verwenden – standardmä-
und im Transport-Menü die Option »Aufnahmestart ab lin- ßig die [0]-Taste des Ziffernblocks), wird die Aufnahme
kem Locator« ausgeschaltet ist, beginnt die Aufnahme am unterbrochen und Cubase schaltet in den Stop-Modus.
Positionszeiger.
• Wenn Sie auf den Aufnahme-Schalter klicken (oder ei-
• Wenn Sie die Aufnahme während der Wiedergabe star- nen Tastaturbefehl verwenden – standardmäßig die
ten, schaltet Cubase sofort in den Aufnahmemodus. Die [x]-Taste des Ziffernblocks), wird die Aufnahme unterbro-
Aufnahme beginnt am Positionszeiger. chen. Die Wiedergabe wird jedoch fortgesetzt.
Dies wird auch als »manueller Punch-In« bezeichnet. Dies wird auch als »manueller Punch-Out« bezeichnet.

Starten der Aufnahme im Sync-Modus • Wenn Punch-Out im Transportfeld eingeschaltet ist,


wird die Aufnahme beendet, sobald der Positionszeiger
Wenn Sie Cubase zu externen Geräten synchronisieren den rechten Locator erreicht.
(der Sync-Schalter im Transportfeld ist eingeschaltet) und Dies wird auch als »automatischer Punch-Out« bezeichnet. In Kombina-
Sie die Aufnahme starten, schaltet das Programm in den tion mit dem automatischen Punch-In können Sie einen Bereich bestim-
Aufnahmemodus (der Aufnahme-Schalter im Transportfeld men, der aufgenommen werden soll. Siehe auch »Nach automatischem
leuchtet auf). In diesem Fall beginnt die Aufnahme, wenn Punch-Out anhalten« auf Seite 94.
ein zulässiges Timecode-Signal empfangen wird (oder
wenn Sie auf den Wiedergabe-Schalter klicken). Weitere
Informationen hierzu finden Sie im Kapitel »Synchronisa-
tion« auf Seite 479.
Punch-In und -Out sind eingeschaltet.
Automatisches Starten der Aufnahme
Aufnehmen im Cycle-Modus
Cubase kann bei Erreichen einer bestimmten Position auto-
matisch vom Wiedergabe- in den Aufnahmemodus umge- In Cubase können Sie im Cycle-Modus wiedergeben und
schaltet werden. Dies wird auch als »automatischer Punch- aufnehmen. Mit den Locatoren legen Sie fest, wo der Cycle
In« bezeichnet und ist insbesondere dann von Vorteil, wenn beginnen und enden soll. Wenn der Cycle-Modus einge-
Sie einen Bereich Ihrer Aufnahme ersetzen möchten und schaltet ist, wird der ausgewählte Bereich so lange wieder-
das Audiomaterial bis zu dem Einsatzpunkt für die Auf- holt, bis Sie auf den Stop-Schalter klicken oder den Cycle-
nahme anhören möchten. Schalter ausschalten.

1. Setzen Sie den linken Locator an die Position, an der


die Aufnahme beginnen soll.
2. Klicken Sie im Transportfeld auf den Punch-In-Schalter.

Punch-In ist eingeschaltet.

75
Aufnehmen