Sie sind auf Seite 1von 1

Ö Wenn Sie die Tastatur der Maus vorziehen, können Der Lautstärke-Griff eines Events

Sie für das Bearbeiten der Lautstärkekurve und Fade-


Bei ausgewählten Audio-Events wird oben in der Mitte ein
Griffe auch Tastaturbefehle festlegen.
Lautstärke-Griff angezeigt, mit dem Sie die Lautstärke des
Die dazugehörigen Befehle finden Sie im Tastaturbefehle-Dialog unter
»Audio«. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Kapitel »Tastaturbe-
Events direkt im Projekt-Fenster einstellen können. Es ist
fehle« auf Seite 537. direkt mit der Lautstärkeeinstellung in der Infozeile verbun-
den, d.h. beim Ziehen am Lautstärke-Griff wird der Wert
Ö Sie können Fades auch erzeugen, indem Sie im Audio- in der Infozeile ebenfalls geändert.
Menü die Befehle »Fade-In zu Positionszeiger« bzw. »Fade-
Out zu Positionszeiger« wählen (nur Cubase). Die Lautstärkeänderung wird numerisch in der Infozeile angezeigt.
Setzen Sie den Positionszeiger an die Position in einem Audio-Event, an
der das Fade-In enden bzw. das Fade-Out beginnen soll und wählen Sie
Ziehen Sie den Laut-
im Audio-Menü den gewünschten Befehl. Ein Fade wird zwischen dem stärke-Griff nach oben
Anfang bzw. Ende des Events und dem Positionszeiger erzeugt. oder unten, um die
Lautstärke des Events
Erzeugen und Anpassen von Fades mit dem zu verändern.
Auswahlbereich-Werkzeug Die Wellenformdarstellung des Events spiegelt
die Lautstärkeänderung wider.

Entfernen von Fades


Sie können Fades löschen, indem Sie das Event auswählen
Sie können Fades auch mit dem Auswahlbereich-Werk- und im Audio-Menü den Befehl »Fades entfernen« wählen.
zeug erzeugen und bearbeiten. Gehen Sie dazu folgen-
dermaßen vor: Mit diesem Befehl können Sie auch mit dem Auswahlbe-
reich-Werkzeug die Fades und Crossfades innerhalb des
1. Wählen Sie einen Bereich des Audio-Events mit dem Auswahlbereichs entfernen.
Auswahlbereich-Werkzeug aus.
Das Ergebnis hängt von Ihrer Auswahl ab:
Erstellen von Fades über das Effekte-
• Wenn Sie einen Bereich am Anfang des Events auswählen, Untermenü
wird ein Fade-In innerhalb dieses Bereichs erzeugt. Wenn Sie ein Audio-Event oder einen Bereich in einem
• Wenn Sie einen Bereich des Events auswählen, der das Event- Audio-Event (mit Hilfe des Auswahlbereich-Werkzeugs)
Ende beinhaltet, wird ein Fade-Out in diesem Bereich erzeugt. ausgewählt haben, können Sie ein Fade-In bzw. Fade-Out
• Wenn Sie einen Bereich in der Mitte des Events auswählen, erstellen, indem Sie im Audio-Menü aus dem Effekte-Un-
der weder den Anfang noch das Ende beinhaltet, werden ein termenü den Befehl »Fade-In« bzw. »Fade-Out« wählen.
Fade-In und ein Fade-Out außerhalb des ausgewählten Be- Mit diesen Befehlen wird der entsprechende Fade-Editor
reichs erzeugt, d.h. das Fade-In beinhaltet den Bereich vom geöffnet, in dem Sie eine Fade-Kurve festlegen können.
Event-Anfang bis zum Anfang des Auswahlbereichs und das
Fade-Out den Bereich vom Ende des Auswahlbereichs bis ! Die Länge des Fades hängt von der Größe des Aus-
zum Event-Ende. wahlbereichs ab, d.h. Sie legen die Fade-Länge be-
reits vor dem Öffnen des Fade-Editors fest.
2. Wählen Sie im Audio-Menü den Befehl »Fade-Längen
wie Auswahlbereich«. ! Sie können mehrere Events auswählen und dieselben
Die Fade-Bereiche werden entsprechend der Länge des Auswahlbereichs Fades gleichzeitig auf diese Events anwenden.
eingerichtet.

! Sie können mehrere Audio-Events auf unterschiedli-


chen Spuren mit dem Auswahlbereich-Werkzeug
auswählen und das Fade gleichzeitig auf alle ausge-
wählten Events anwenden.

100
Fades, Crossfades und Hüllkurven