Sie sind auf Seite 1von 6

ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

KΡΑΤΙKO ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙKO ΓΛΩΣΣΟΜAΘΕΙΑΣ


ΓΕΡΜΑΝΙΚH ΓΛΩΣΣΑ

ΕΠΙΠΕΔΟ A1 & A2
ΚΑΤΑΝΟΗΣΗ ΠΡΟΦΟΡΙΚΟΥ ΛΟΓΟΥ

Μεταγραφή ηχητικού κειμένου

Έναρξη δοκιμασίας κατανόησης προφορικού λόγου


Anfang des Testteils „Hörverstehen“

Au fg ab e 1
Drei Männer sprechen über ihre Arbeit. Welchen Beruf (A, B, C oder D) haben sie? Du
hörst jeden Text zweimal. Kreuze den richtigen Beruf für die Aussagen 1-3 an. Ein Beruf
bleibt übrig.

A. Busfahrer B. Lehrer C. Musiker D. Pilot

1
Höre und kreuze an:
Ich fliege jeden Tag mit dem Flugzeug. Das ist toll.
Höre noch einmal:
Ich fliege jeden Tag mit dem Flugzeug. Das ist toll.
2
Höre und kreuze an:
Ich arbeite an einer Schule. Ich unterrichte viele Fächer.
Höre noch einmal:
Ich arbeite an einer Schule. Ich unterrichte viele Fächer.

3
Höre und kreuze an:
Ich singe, spiele Gitarre und habe viele Fans.
Höre noch einmal:
Ich singe, spiele Gitarre und habe viele Fans.

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 1


ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

Au fg ab e 2
Du hörst einen Dialog. Dazu gibt es die Fragen 4 und 5. Nach jeder Frage hörst du den
Dialog einmal. Kreuze die richtige Antwort an (A, B oder C).
Höre zuerst die Frage 4. Höre dann den Dialog und kreuze an:

Wohin fährt Tina am Wochenende? Sie fährt …

A  in die Stadt. B  in die Berge. C  zu ihrer Tante.

Christian: „Tina, wie geht’s? Gehen wir am Samstag in die Stadt einkaufen?“
Tina: „Mensch, dieses Wochenende kann ich nicht, da fahre ich mit meinen Eltern in die
Berge. Wir wollen Ski fahren. “
Christian: „Ach! Ich möchte auch mal wieder Ski fahren.“
Tina: „Komm doch mit.“
Christian: „Das geht leider nicht. Am Sonntag hat meine Tante Geburtstag, und ich will sie
besuchen. Naja, dann gehe ich am Samstag eben allein einkaufen.“
Tina: „Machen wir nächste Woche etwas zusammen?“
Christian: „Au ja, gerne!“
Höre jetzt die Frage 5. Höre dann den Dialog noch einmal und kreuze an.

Was macht Christian am Samstag?

A  Er geht einkaufen. B  Er fährt Ski. C  Er feiert seinen Geburtstag.

Christian: „Tina, wie geht’s? Gehen wir am Samstag in die Stadt einkaufen?“
Tina: „Mensch, dieses Wochenende kann ich nicht, da fahre ich mit meinen Eltern in die
Berge. Wir wollen Ski fahren. “
Christian: „Ach! Ich möchte auch mal wieder Ski fahren.“
Tina: „Komm doch mit.“
Christian: „Das geht leider nicht. Am Sonntag hat meine Tante Geburtstag, und ich will sie
besuchen. Naja, dann gehe ich am Samstag eben allein einkaufen.“
Tina: „Machen wir nächste Woche etwas zusammen?“
Christian: „Au ja, gerne!“

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 2


ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

Au fg ab e 3

Fünf Schüler sprechen über ihre Hobbys. Trage die richtigen Informationen in die Sätze
6-10 ein. Schreibe in jede Lücke nur ein Wort. Du hörst jede Aussage zweimal.

Sprecher: „Hallo ihr! Habt ihr ein Hobby?“

6
Höre und schreibe deine Antwort:
Nadja: „Ich bin montags in der Theater-Gruppe.“
Höre noch einmal:
Nadja: „Ich bin montags in der Theater-Gruppe.“

7
Höre und schreibe deine Antwort:
Jan: „Ich spiele donnerstags mit der Schulmannschaft Fußball.“
Höre noch einmal:
Jan: „Ich spiele donnerstags mit der Schulmannschaft Fußball.“

8
Höre und schreibe deine Antwort:
Miriam: „Im Foto-Club machen wir viele schöne Bilder.“
Höre noch einmal:
Miriam: „Im Foto-Club machen wir viele schöne Bilder.“

9
Höre und schreibe deine Antwort:
Ben: „Wir suchen tolle Rezepte und kochen zweimal in der Woche.“
Höre noch einmal:
Ben: „Wir suchen tolle Rezepte und kochen zweimal in der Woche.“

10
Höre und schreibe deine Antwort:
Anna: „Wir lernen Hip-Hop tanzen, und wir haben eine sehr nette Lehrerin.“
Höre noch einmal:
Anna: „Wir lernen Hip-Hop tanzen, und wir haben eine sehr nette Lehrerin.“

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 3


ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

Au fg ab e 4

11
Du hörst jetzt Stefan. Kreuze für die Frage 11 die richtige Antwort an (A, B oder C). Du
hörst Stefan zweimal.
Höre jetzt die Frage.

11. Was tut Stefan für seine Gesundheit?


A  Er isst nur gesunde Sachen.
B  Er schläft lang genug.
C  Er geht joggen und spielt Fußball.
Höre jetzt Stefan:
Gesundes Essen ist wichtig, aber ich esse manchmal auch Fast-Food. Schlafen tu ich leider
auch nicht genug. Dafür bin ich aber in der Fußballmannschaft und gehe oft joggen.
Höre noch einmal:
Gesundes Essen ist wichtig, aber ich esse manchmal auch Fast-Food. Schlafen tu ich leider
auch nicht genug. Dafür bin ich aber in der Fußballmannschaft und gehe oft joggen.
12
Du hörst jetzt Anna. Kreuze für die Frage 12 die richtige Antwort an (A, B oder C). Du
hörst Anna zweimal.
Höre jetzt die Frage.

12. Was macht Anna?

A  Sie bekommt Tipps von ihren Mitschülern.


B  Sie arbeitet für die Schülerzeitung.
C  Sie schreibt über ihre Schule.
Höre jetzt Anna:
An unserer Schule machen die Schüler eine Zeitung. Ich arbeite auch mit und schreibe über
Ausflüge und schöne Orte. Ich gebe meinen Mitschülern viele Tipps für ihre Ausflüge.
Höre noch einmal:
An unserer Schule machen die Schüler eine Zeitung. Ich arbeite auch mit und schreibe über
Ausflüge und schöne Orte. Ich gebe meinen Mitschülern viele Tipps für ihre Ausflüge.

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 4


ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

Au fg ab e 5

Du hörst jetzt drei Personen. Was wünschen sie sich? Kreuze für die Fragen 13-15 die
richtige Antwort an (A, B, C oder D). Eine Antwort bleibt übrig. Du hörst jede Person
zweimal.

Αυτός / Αυτή που μιλάει θα ήθελε …


A) ένα σκύλο.
B) ένα φόρεμα.
C) ένα δώρο.
D) έναν κήπο.

13
Höre und kreuze an:
Ich habe keine Lust mehr, jeden Tag mit dem Hund spazieren zu gehen. Ich suche mir ein
Haus mit großem Garten.
Höre noch einmal:
Ich habe keine Lust mehr, jeden Tag mit dem Hund spazieren zu gehen. Ich suche mir ein
Haus mit großem Garten.

14
Höre und kreuze an:
Alle meine Freunde haben ein Haustier, nur ich nicht. Dabei hätte ich so gerne einen Hund !
Höre noch einmal:
Alle meine Freunde haben ein Haustier, nur ich nicht. Dabei hätte ich so gerne einen Hund!

15
Höre und kreuze an:
Am Samstag macht Andreas eine Gartenparty. Ich will mir unbedingt noch ein neues Kleid
kaufen.
Höre noch einmal:
Am Samstag macht Andreas eine Gartenparty. Ich will mir unbedingt noch ein neues Kleid
kaufen.

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 5


ΚΠγ / Griechisches Staatszertifikat – Deutsch Mai 2013

Au fg ab e 6
Petra, Thomas und ihr Vater sitzen im Wohnzimmer. Die Kinder streiten über das
Fernsehen. Lies zuerst die Aussagen 16-20 und höre dann den Dialog. Schreibe die
richtigen Antworten in die Lücken. Schreibe in jede Lücke nur ein Wort. Du hörst den
Dialog zweimal.
Lies jetzt die Aussagen 16-20. Du hast dazu eine Minute Zeit.
(1 Minute Pause)
Höre jetzt den Dialog und schreibe die Lösungen. Die Zahlen kannst du ausschreiben.

Thomas: „Hey, gleich kommt Brave. Das will ich unbedingt sehen.“
Petra: „Ach, das ist doch ein Kinderfilm, für die ganz Kleinen.“
Thomas: „Aber mir gefällt er!“
Petra: „Aber um Viertel vor acht beginnt meine Quiz-Sendung.“
Thomas: „Na und?“
Petra: „Geh doch zu deinem Freund Timmy, der guckt bestimmt auch Brave.“
Thomas: „Hättest du wohl gerne! Ich bleib hier.“
Petra (wütend): „Mach jetzt das Quiz an, sonst lass ich dich morgen nicht an meinem
Computer spielen“.
Herr Meyer: „Kinder, hört auf zu streiten. Oder wollt ihr, dass wir den Fernseher ganz
ausmachen?“
Thomas (den Tränen nah): „Ich war zuerst da.“
Herr Meyer: „Petra, wolltest du nicht 7 Tage lang gar nicht fernsehen?“
Petra (ironisch): „Ja, Papa. Aber erst ab morgen.“
Höre den Dialog noch einmal.
Thomas: „Hey, gleich kommt Brave. Das will ich unbedingt sehen.“
Petra: „Ach, das ist doch ein Kinderfilm, für die ganz Kleinen.“
Thomas: „Aber mir gefällt er!“
Petra: „Aber um Viertel vor acht beginnt meine Quiz-Sendung.“
Thomas: „Na und?“
Petra: „Geh doch zu deinem Freund Timmy, der guckt bestimmt auch Brave.“
Thomas: „Hättest du wohl gerne! Ich bleib hier.“
Petra (wütend): „Mach jetzt das Quiz an, sonst lass ich dich morgen nicht an meinem
Computer spielen.
Herr Meyer: „Kinder, hört auf zu streiten. Oder wollt ihr, dass wir den Fernseher ganz
ausmachen?“
Thomas (den Tränen nah): „Ich war zuerst da.“
Herr Meyer: „Petra, wolltest du nicht 7 Tage lang gar nicht fernsehen?“
Petra (ironisch): „Ja, Papa. Aber erst ab morgen.“

Übertrage jetzt alle deine Antworten auf den Antwortbogen.


Du hast dazu 5 Minuten Zeit.

Ende des Testteils „Hörverstehen“


Λήξη δοκιμασίας κατανόησης προφορικού λόγου

Niveau A1 & A2 / Prüfungsphase 3 - Transkription Seite 6