Sie sind auf Seite 1von 3

Ich bin Klaus.

Unter der Woche trinke ich zum Frühstück nur eine Tasse heiße
Schokolade, aber am Sonntag mag ich gerne lange schlafen und dann frühstücke ich mit
meinen Eltern. Ich esse dann immer ein Frühstücksei und dazu gibt es ein Glas
Orangensaft, Brot, Wurst und Käse, manchmal esse ich dazu Oliven und Tomaten.
Wenn ich Schule habe, esse ich bei meiner Großmutter zu Mittag. Sie kocht sehr
gut. Ich mag vor allem ihren Kartoffelsalat mit Frankfurter Würsten. Nach meinen
Hausaufgaben um vier Uhr esse ich immer einen Kuchen oder Kekse, die meine Oma
macht und ich trinke wieder eine heiße Schokolade dazu. Danach gehe ich nach Hause.
Meine Eltern arbeiten immer sehr lange, weil sie in einer Modeboutique
arbeiten. Oft muss ich am Abend alleine essen. Ich nehme mir ein Brötchen mit Salami.
Dann esse ich ein Joghurt, trinke eine Tasse Tee und ich sehe fern bis meine Mama oder
Papa nach Hause kommen.

Assinale a(s) alternativa(s) incorreta(s)


Unter der Woche trinkt Klaus nur eine Tasse Kakao zum Frühstück.
Klaus liebt den Tomatensalat und die Frankfurter Würste bei seiner Oma.
Klaus isst allein zu Abend ein Brötchen mit Salami, einen Joghurt und trinkt einen Tee.
Am Sonntag isst Klaus ein Ei zum Frühstück.

Heute ist Montag. Katharina hat erst um halb zehn Unterricht. Um halb sieben kommt
die Mutter und sagt: „Katharina, steh auf! Du musst zur Schule gehen!“ Katharina
wacht auf und sagt: „Aber Mama, heute habe ich nur drei Stunden frei. Der Unterricht
beginnt erst um halb zehn.“ „OK,“ sagt die Mutter, „Du darfst noch ein bisschen
schlafen“.
Das Mädchen schläft weiter. Um Viertel vor neun wacht sie plötzlich auf. „Was?! Es
ist schon so spät! Meine Güte! Ich muss schnell machen. Sie zieht die Hose und das T-
Shirt an, trinkt Kakao, putzt die Zähne und um zwanzig nach neun läuft sie zur Schule.
Am Nachmittag ist sie wieder zu Hause. Die Mutter kocht Spaghetti mit Tomatensoße.
„Lecker!“, sagt Katharina. Um zwei isst sie und um Viertel nach vier hat sie
Gitarrenunterricht. Am Nachmittag hat sie immer viele Aktivitäten. Am Abend isst sie
eine Suppe, sieht ein bisschen fern und um Viertel vor neun geht sie ins Bett.
Assinale a(s) alternativa(s) correta(s).

Katharina hat keinen Unterricht am Montagmorgen. F


Um Viertel nach sieben kommt die Mutter und sagt: „Putz deine Zähne, Katharina!“ F
Sie steht 8.45 Uhr auf. F
Das Mädchen isst zu Mittag in der Schule. F
Katharina mag Nudel mit Tomatensoße. R
zehn vor halb zehn läuft sie zur Schule R

Assinale a alternativa onde há erro na conjugação verbal

ich bin Eva – er wohnt in Blumenau – ich singe gern – du schwimmst sehr gut
Sie sind zu Hause – du schläfst lange – ihr kommt aus Brasilien – wir treffen uns am
Samstag
wir machen die Hausaufgabe – die Frau hat Glück – das Kind ist nett – wir wohnen
allein
du gehst nach Hause – du seinst intelligent – er kauft ein Buch – er trefft Carlos
es schwimmt gut – ich tanze gern – du lernst Deutsch – er ist cool

Hallo, Susane! Wie geht es dir? Mir geht’s prima!


Heute schreibe ich dir etwas über meine Schule und meine Lehrer. Ich lerne seit drei
Jahren in der Escola Barão do Rio Branco Schule in Blumenau. Der Unterricht beginnt
um zwanzig nach sieben und an vier Tagen muss ich bis 15 Uhr in der Schule sein.
Wie lange bist du in der Schule? Wir haben eine schöne Bibliothek, einen Musikraum
und auch eine Mensa. =D Meine Lehrer sind sehr nett, aber Frau Sanchez ist meine
absolute Lieblingslehrerin* <3. Sie unterrichtet Portugiesisch und Portugiesisch ist mein
Lieblingsfach* <3 . Biologie mag ich auch sehr. Wie sind deine Lehrer? Was ist dein
Lieblingsfach? Schreib mir bitte bald!

Deine Anne *Lieblings= preferido/favorito

Assinale a(s) alternativa(s) incorreta(s).

In Annes Schule gibt es eine Bibliothek.


Die Schule hat eine Mensa.
Das Essen in der Schule ist teuer.
Anne muss drei Tage bis um 3 Uhr am Nachmittag in der Schule sein.
In Annes Schule gibt es eine große Bibliothek.
Der Unterricht beginnt um zehn nach halb acht.