Sie sind auf Seite 1von 3

Grafisches Diagnose-Terminal

Diagnose PSS/SafetyBUS p und PNOZmulti


PMI m309 diag

Technische Daten PMI v309

Anzeige
Anzeigentyp LCD (TFT), 32 768 Farben, 250 cd/m2
Bildschirmdiagonale 3.5"/89 mm
Bildauflösung 320 x 240 Pixel, QVGA
Touchscreen analog resistiv, nach DIN 42 115
Zeichensatz Unicode
Halbierung der Leuchtkraft nach 10 000 Std.
(Hintergrundbeleuchtung)
Bedienelemente
Tastaturtyp Folientastatur mit Schnappscheibe
Anzahl Tasten 4 Funktionstasten, 4 Systemtasten
Mittlere Lebensdauer ≥ 106 Schaltspiele
PMI m309 diag ohne Abbildung Rechnerteil
Prozessor RISC Prozessor, 400 MHz
Kompaktes grafisches Diagnose- Speicherausbau
Terminal zur kostengünstigen Flashspeicher 32 MByte
Diagnose mit Ethernet-Schnittstelle SDRAM 64 MByte
und serieller Schnittstelle für die NVRAM 32 KByte batteriegepuffert
Kopplung an ein PVIS-fähiges Gerät. Echtzeituhr Batteriegepufferte Echtzeituhr
Schnittstellen
Serielle Schnittstellen 1 x RS 232, 9pol. Sub-D-Stiftstecker
Merkmale 1 x RS 232/RS 422/RS 485
(umschaltbar),
● Diagnose von System, MBS
9pol. Sub-D-Stiftstecker
(Modulares-Baustein-System
Druckerschnittstelle USB-Host
PSS) und Anwenderprogramm
USB-Host-Schnittstellen 2
● Front IP65
● TFT Flachbildschirm 3.5" USB-Slave-Schnittstelle 1
● 4 Funktionstasten Audio-Schnittstelle LINE OUT,
● 4 Systemtasten Stereo-Klinkenbuchse 3,5 mm
● Betriebssystem: Microsoft Ethernet-Schnittstelle RJ45, 10/100 MBit/s
Windows® CE.NET 4.2 Elektrische Daten
● kompakte Maße Versorgungsspannung 24 V DC
Toleranz 20,4 ... 27,6 V DC einschl. Restwelligkeit
Leistungsaufnahme typ. 6,0 W
Zulassung Umweltdaten
EMV
PMI m309 diag Störfestigkeit EN 61000-6-2, 10/01
Störaussendung EN 61000-6-4, 10/01
Schutzart Front: IP65
beantragt
(EN 60529, 10/91 + A1 02/00) Rückseite: IP20
Umgebungstemperatur
(EN 60068-2-14, 11/99) 0 °C ... +50 °C
Lagertemperatur (EN 60068-2-1/-2, 03/93) -25 °C ... +60 °C
Feuchtebeanspruchung
(EN 60068-2-78, 10/01) max. 90 % r. F., bei +40 °C
Betauung unzulässig
Schwingung (EN 60068-2-6, 04/95) Frequenz: 10 ... 150 Hz,
1g konstant
Schock (EN 60068-2-27, 03/93) 15g, 11 ms
Mechanische Daten
Abmessungen (H x B x T) 87 x 157 x 52 mm
Gewicht ca. 420 g

Pilz GmbH & Co. KG, Sichere Automation, Felix-Wankel-Straße 2, 73760 Ostfildern, Deutschland B&B-D-1-219-2007-12
Telefon +49 711 3409-0, Telefax +49 711 3409-133, E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de
Grafisches Diagnose-Terminal

Diagnose PSS/SafetyBUS p und PNOZmulti


PMI m309 diag

Beschreibung Bestelldaten PMI m309 diag

Das Diagnose-Terminal PMI m309 Bezeichnung Best.-Nr.


diag dient der Diagnose von PVIS- PMI m309 diag 260 500
fähigen Geräten. PVIS-fähige Geräte Zubehör
sind:
• Sicherheitssteuerungen
Bezeichnung Best.-Nr.
(PSS/SafetyBUS p) der
Ständer für Projektierung PMI 3,5"/7 cm 375 255
3. Generation mit einer
Befestigungssatz PMI 310 396
FS-Betriebssystemversion >= 53
Schutzfolie PMI 3,5"/89 mm auf Anfrage
• Sicherheitsschaltgeräte
PNOZmulti:
- PNOZ m0p ab Version 2.0
- PNOZ m1p ab Version 5.0
- PNOZ m2p ab Version 2.0
Die Diagnose erfolgt über die
Anbindung dieser Geräte an den
PVIS OPC Server.
Die Diagnose umfasst System-
meldungen, MBS-Meldungen sowie
vom Anwender definierte Meldungen.
Die Kommunikation zwischen
PMI m309 diag, dem angeschlosse-
nen Gerät und dem PC erfolgt
wahlweise über eine der beiden
seriellen Schnittstellen oder über die
Ethernet-Schnittstelle.
Die USB-Host - USB-Slave-Schnitt-
stellen und die Audio-Schnittstelle
können momentan noch nicht für die
erweiterte Diagnose PVIS verwendet
werden.
Da das PMI m309 diag mit Default-
Einstellungen ausgeliefert wird, kann
es sofort zur Standarddiagnose (nur
Systemmeldungen) eingesetzt
werden.
Die Diagnosedaten können in den
Sprachen der erweiterten Diagnose
PVIS dargestellt werden.

Funktionen

• Diagnose PVIS-fähiger Geräte


• Online-Sprachumschaltung

Pilz GmbH & Co. KG, Sichere Automation, Felix-Wankel-Straße 2, 73760 Ostfildern, Deutschland B&B-D-1-219-2007-12
Telefon +49 711 3409-0, Telefax +49 711 3409-133, E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de
Grafisches Diagnose-Terminal

Diagnose PSS/SafetyBUS p und PNOZmulti


PMI m309 diag

Abmessungen (in mm/") Montageausschnitt (in mm/")

68 + 0,7
2.677"
2.598"
3.425"

66
87

138 + 1
157 52 5.433"
6.181" 2.047"

135,8
5.354"
0.314"
8

Pilz GmbH & Co. KG, Sichere Automation, Felix-Wankel-Straße 2, 73760 Ostfildern, Deutschland B&B-D-1-219-2007-12
Telefon +49 711 3409-0, Telefax +49 711 3409-133, E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de