Sie sind auf Seite 1von 3

Malakhovska Yaryna

17.03.2020

Die Themen Arbeit und Beruf werden immer relevant sein. Besonders wichtig ist das
Problem der Arbeitsbedingungen und -anforderungen sowie der Mitarbeiterzufriedenheit.
Wichtige Information zu diesem Problem liefert die Grafik “Fordernde Jobs”. Sie zeigt die
Arbeitsanforderungen und den Prozentsatz der Mitarbeiter, die davon unter Druck gesetzt
werden.
Die Daten stammen aus BIBB/BAUA-Erwerbstätigenbefragung im Jahr 2006.
Die Grafil ist statisch. Die vertikalen Achse zeigt die Liste der Arbeitsanforderungen, die
horisontalen Achse zeigt den Prozentsatz der Mitarbeiter, die diese Anforderungen haben
und den Prozentsatz der Mitarbeiter, die davon unter Druck gesetzt warden.
Die Daten ermöglichen es, die Anzahl der Mitarbeiter, die bestimmte Anforderungen
erfüllen können, mit denen zu vergleichen, für die sie Schwierigkeiten haben.
Nach der Analyse der Grafik kann man schlieβen, dass die häufigsten Anforderungen
Termin- und Leistungsdruck, gleichzeitige Bearbeitung verschiedener Vorgänge,
Einarbeitung in neue Aufgaben, Störungen und Unterbrechungen bei der Arbeit, hohes
Arbeitstempo, Prozessverbesserungen, Ausprobieren von Neuerungen, Monotonie sind.
Anforderungen wie Termin- und Leistungsdruck, Störungen und Unterbrechungen bei der
Arbeit, Arbeit bis an die Leistungsgrenze setzen eine erhebliche Anzahl von Befragten
unter Druck.
Einarbeitung in neue Aufgaben, Monotonie, Prozessverbesserungen, Ausprobieren von
Neuerungen stellen die Mitarbeiter nicht vor erhebliche Schwierigkeiten.
In der Diskussion űber Arbeitsanforderungen, kann man űber Druckgefűhl und Stress bei
der Arbeit besprechen. Ich glaube, dass Arbeitsanforderungen und Arbeitsbedingungen
wirken sich auf die Mitarbeiter aus. Hohes Arbeitstempo, Störungen und Unterbrechungen
bei der Arbeit, zeitliche Einschräkungen erzeugen Druck und können Stress verursachen.
Ein ständiges Gefühl von Stress kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Aber
manchmal hilft Stress, in schwierigen Situationen zurecht kommen.
Arbeitsanforderungen können daher zu besseren Ergebnissen führen als keine
Anforderungen.
In der Ukraine sind Zeitbeschränkungen und das schnell Tempo fűr viele Mitarbeiter mit
erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Persönlich sind für mich bestimmte Grenzen und
berufliche Anforderungen notwendig, weil sie das Durchdenken eines Arbeitsplans
erleichtern.
Schlieβlich kann man man sagen, dass die Mehrheit der Befragten bei der Arbeit
zurechtkommt und keinen Arbeitsdruck hat. Anforderungen disziplinieren, organisieren,
motivieren und steigern die Effizienz der Mitarbeiter. Sie schaffen einen gesunden
Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt. Ich glaube, dass es besser ist, Anforderungen zu
haben, als sie nicht zu haben.