Sie sind auf Seite 1von 47

Ein iPad? Das ist doch ein Spielzeug!

Ultraportabel, leistungsstark und vielfältig einsetzbar

Das iPad in
Alltag und Beruf
2
Kurs-Unterlagen zum Download

www.oliverkramer.de/ipad-kurse
Einstieg
• Vorstellung & Übersicht

• Warum stehe ich hier?

• Warum liebe ich das iPad?

• Warum sind Sie hier?

Teil 1: Grundlagen
• iPad-Modelle im Vergleich

• Wie leistungsfähig ist ein iPad?

• Aufbau des Betriebssystems

• Den Touchscreen „richtig“ nutzen

• Die wichtigsten Funktionen und für produktives Arbeiten

• Shortcuts und Siri

• Nützliches und wichtiges Zubehör

• Meine iPad-Setups

• Wie gelingt der Wechsel?

• Was tun, wenn gar nicht mehr geht?

4
Teil 2: Dinge geregelt bekommen
• Tastenkombinationen

• Suchen und finden

• Surfen und Bookmarks

• E-Mail

• Kalender

• To Do

• Notizen (Text und handschriftlich)

• Office-Anwendungen

• PDF-Erstellung und -Bearbeitung

• Dateiverwaltung

• Bildbearbeitung

• Bildverwaltung

• Tastatur, Sprache und Schriften

• Drucken

5
Teil 3: Mach mehr Teil 4: Workflows
• Verfassen von langen Texten • E-Mail-Erinnerungen

• Scannen und Dokumenten- • Packliste für Reisen


management
• Digitale Dokumenten-Ablage
• Visual Clipboard
• Ihre Fragen: Wo kommen Sie nicht weiter? Welche App
• Archivierung und Recherche für welchen Anwendungsfall? Welche Apps können wie
• Projektmanagement miteinander verknüpft werden?

• Outlining und Mindmapping

• Kooperation

(Arbeiten im Team)

• Coding

• Zeichnen und Vektorgrafiken

• Audio- und Videobearbeitung

• Remote Desktop

• Automatisierung mit Siri und


Shortcuts

6
Warum stehe ich hier?
DER ANFANG
• „Aha-Erlebnis“ mit einem iPad Air 2 im Dieser Blogpost von Januar
Januar 2017. 2017 markiert den Start
meines #projectipadonly.

• Es drängte sich die Frage auf: Kann dieses


Tablet der Computer werden, mit dem ich
einen Großteil meines Alltags bewältigen
kann?

• Mit dieser Frage begann ich mein


sogenanntes #projectipadonly, welches
ich seither auf meiner Website
dokumentiere.

• Ich habe den Umgang mit einem


Computer für mich neu definiert und
einen neuen Zugang zum Arbeiten mit
dem Computer gefunden.

• In der Weiterbildung, bei Kunden oder


von Freunden wurde ich auf meine
intensive iPad-Nutzung angesprochen.

• Und nun stehe ich vor Ihnen!

7
Warum liebe ich das iPad?

• Formfaktor im Verhältnis zur • Vielseitigkeit – Verbindet SCHALTZENTRALE


Der Home Screen meines iPads.
Leistungsfähigkeit viele Geräte in einem In vielen Experimenten optimiert
und nun auf meine Bedürfnisse
• Betriebssystem ist massiv in • Mobilität – Einfach überall und Arbeitsweise angepasst.
Bewegung und entwickelt arbeiten können
sich schnell weiter

• Touch-Eingabe und
Interaktion mit dem Gerät

8
Warum sind Sie hier?

• Was war Ihre Intention diesen


Kurs zu besuchen?

• Was machen Sie beruflich


bzw. wie setzen Sie einen
Computer im Alltag ein?
MINIMALISMUS
• Haben Sie schon Erfahrung Sieht ihr Desktop
vielleicht so aus?
mit iOS und dem iPad?

• Was möchten Sie gern mit


dem iPad tun?

9
Wo ist denn hier der Task-Manager?

Modelle, Funktionen, Apps und Zubehör

Grundlagen
iPad-Modelle im Vergleich

• Aktuell sind vier Modelle VIEL IPAD FÜR WENIG GELD


Das iPad (2018) bietet 

verfügbar. ein sehr gutes Preis-
Leistungs-Verhältnis.
• Günstig und gut: iPad (2018).

• Leistungsstark und kompakt:


iPad Air mit 10,5“.

• Handtaschenformat oder
eBook-Reader: iPad mini.

• High-End-Computer im
Taschenformat: Das iPad Pro
(2018) mit 11“ bzw. 12,9“.

• Alle iPads sind in


verschiedenen Speicher-
Optionen verfügbar.

• Wahl zwischen Wifi- und


Cellular-Version.

• Nicht kaufen: Ältere Modelle


wie z.B. iPad Air 2 oder das
iPad mini 4.

11
MEINE UNIVERSAL-EMPFEHLUNG
Das iPad Air ist ein echte PC-Alternative
bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

NORMAL-ANWENDER SEMI-PRO PROFI


Surfen und E-Mail, Surfen und E-Mail, Kalender und ToDo, Surfen und E-Mail,
Kalender und ToDo, Office-Anwendungen, Projektmanage- Kalender und ToDo,
Office-Anwendungen, ment, Bild- und Video-Verwaltung, Office-Anwendungen,
Bild- und Video- Audio-/Bild-/Video-Bearbeitung und Projektmanagement,
Verwaltung und Spiele. grafikintensive Spiele. Bild- und Video-
Verwaltung, Audio-/
Bild-(RAW)/Video-
iPad (2018), iPad mini (2019), Bearbeitung (4K), 3D-
ab 349 Euro. ab 449 Euro. Modelling, CAD-
Zeichnen und
grafikintensive
iPad Air (2019), (AR-)Spiele.
ab 549 Euro.
iPad Pro (2018),
ab 829 Euro.

12
Wie leistungsfähig ist ein iPad?

• Gegenfrage: Wie viel • Dank leistungsstarker


Leistung benötigen Sie? Grafikprozessoren – die auch
für Spiele geeignet sind –
• Nutzungsverhalten
erscheinen viele
hinterfragen!
Anwendungen weitaus
• Leistung des iPad (2018) 
 flüssiger.
für „Normal-Anwender“
vollkommen ausreichend –
2,37 GHz-Prozessor mit vier
Kernen und 2 GB RAM.

• iPad Pro ist leistungsstärker


als 90 Prozent aller aktuell
verkauften Notebooks und
für anspruchsvolle Aufgaben
bestens geeignet – 2,6 GHz-
Prozessor mit acht Kernen

Quelle: macrumors.com
und 4 bzw. 6 GB RAM.

• iPads stehen in Sachen


Performance einem
Notebook in nichts nach.

13
Aufbau des Betriebssystems

• Grundlegender Unterschied im
Aufbau des Betriebssystems AUF DER EINEN 

zwischen iOS im Vergleich zu SEITE STEHEN:
Flexibilität und nahezu
Windows, macOS oder Linux. unbegrenzte Möglich-
keiten.
• Hauptunterschied liegt in 

der Rolle, die uns als Nutzer/
Anwender zu Teil wird.

• An einem klassischen PC (z.B.


mit Windows 10) können wir als
Administrator agieren: Uns liegt
das gesamte System zu Füßen.

• Wir können nahezu alles


editieren und verändern – eine
Möglichkeit, die auch
Schadsoftware ausnutzen kann.

Quelle: developer.apple.com

14
• Am iPad unter iOS bleibt uns die Rolle
des Administrators verwehrt.
AUF DER ANDEREN 

SEITE STEHEN: • Als Nutzer bewegen wir 

Ein begrenzter Handlungs- uns in einem stark reglementierten
rahmen mit einem hohen
Maß an Sicherheit. Rahmen.

• Jede App agiert in einer „Sandbox“.

• Veränderungen am Betriebssystem sind


ausgeschlossen.

• Lücken für Schadsoftware sind nahezu


nicht existent.

• Ausblick: Im Juni wird es spannend – für


iOS 13 stehen wieder größere
Veränderungen an, die möglicherweise
auch größere Auswirkungen auf das
Datei-Handling haben werden.

Quelle: developer.apple.com

15
Den Touchscreen „richtig“ nutzen

• Streichen Sie beim Nutzen einer App mit


vier oder fünf Fingern nach links oder
rechts, um zu einer zuvor verwendeten
App zu wechseln.

• Schließen Sie vier oder fünf Finger um zum


Homescreen zurückzukehren.

• Die 🌈 -Geste: Streichen Sie entlang des


unteren Bildschirmrands, um zwischen
zuvor verwendeten Apps zu wechseln.

16
• Mit zwei Fingern, lässt sich der Text-Cursor
frei über den Bildschirm bewegen.

• Auf diese Weise lässt sich auch sehr präzise


Text markieren – einfach zu beginn den
Bildschirm etwas länger mit zwei Fingern
berühren.

17
Die wichtigsten Funktionen für produktives Arbeiten

• Teilen-Funktion ( ) ist in fast


jeder App verfügbar und stellt TEILEN-FUNKTION
In nahezu jeder 

grundsätzliche weitere App verfügbar.
Optionen für den aktuellen
Kontext zur Verfügung.

• Mit dem Dock können Apps


jederzeit geöffnet, gewechselt
oder ins Multitasking geholt
werden.

DOCK
Platz für Ihre
Lieblingsapps.

18
• Mittels Multi-Tasking-Gesten
lässt sich schnell zwischen
MULTI-TASKING verschiedenen Apps
Mehr geht nicht: Split navigieren.
View, Slide Over und 

Bild-in-Bild-Video.
• Mit mehreren Apps gleich-
zeitig arbeiten kann man
mittels Split View oder 

Slide Over (unterschiedliche
Optionen je nach iPad-
Hardware).

• Aktiviert werden beide Modi


indem die man die Apps aus
dem Dock oder der Siri-Suche
zieht.

19
• Mittels Drag & Drop können • Die Screenshot-Funktion
Dateien, Bilder, Texte 
 erlaubt es jederzeit, von
oder auch Apps verschoben nahezu jeder App einen
werden. Besonders nützlich Bildschirmabzug zu erstellen SCREENSHOT
In nahezu jeder App
ist die Funktion im Split View. und direkt zu markieren 
 anwendbar:
Homebutton + Standby-Taste
oder Standby-Taste + Lauter-
Taste.

DRAG & DROP


Objekte einfach
verschieben.

20
Shortcuts und Siri
• Für produktives Arbeiten am iPad nicht wegzudenken: 

Die Kurzbefehle-App (org. Shortcuts).
KURZBEFEHLE
• Einzigartiges Konzept für Automatisierung und visuelle Eine der mächtigsten 

und vielseitigsten Apps
Programmierung. unter iOS.

• Kurzbefehle lassen sich auch



über den Sprachassistenten 

Siri abrufen bzw. starten.

• Alle Details im zweiten 



Kursteil.

Download:
https://is.gd/yBlWnU

21
Apps – Kostenlose und kostenpflichtige, sowie Abo-Modelle
APP STORE
• Potential der mitgelieferten Apps werden unter ver-
schiedenen Distributions-
Standard-Apps ist begrenzt: modellen angeboten. 

Daher lohnt der Blick auf Hier ist die App zunächst
kostenlos und kann mit 

kostenlose und in-App-Käufen aufgewertet
werden.
kostenpflichtige Apps aus
dem App Store.

• Verschiedene gängige
Vertriebsmodelle.

• Vor allem Abo-Modelle


werden immer populärer, wie
zum Beispiel die Office 365-
Suite von Microsoft für etwa 

8 Euro im Monat.

22
Wichtiges und nützliches Zubehör

• Mehr „rausholen“ mit • Essentiell für mehr • Lightning bzw. USB-C-


Zubehör: Schutzhüllen 
 Produktivität ist eine Adapter für USB-Geräte,
(z.B. Smart Cover) oder Tastatur (Smart Keyboard, Kameras oder Audio-
Mattfolien für ein ange- Magic Keyboard, Logitech Zubehör.
nehmeres Schreibgefühl. Create oder Anker Ultra
• Digitale Stifte (Apple Pencil 1
Slim). bzw. 2 und Logitech Crayon).
• FileHub zum Datentranfer
via W-LAN.

UNBEGRENZTE MÖGLICHKEITEN
Tastaturen, Hüllen, Stifte, Mikrophone – 

die Auswahl an Zubehör ist riesig.

23
Meine iPad-Setups

• iPad Pro (2018) mit Smart- • iPad Pro 9.7 (2016) als • Dazu eine Powerbank von
Folio-Keyboard bzw. Magic Immer-Dabei-Gerät und zum Anker mit 20.000 mAh und
Keyboard, als Arbeitsgerät Konsumieren von Zeitungen, ein Netzteil mit 27 Watt.
mit viel Leistung. Youtube oder Social Media
auf der Couch.

ARBEITSTIER
iPad Pro für die anspruchsvollen Aufgaben.

TREUER BEGLEITER
iPad Pro (2016) – immer dabei!

24
Wie gelingt der Wechsel zum iPad?

• Umgang mit dem Computer hinterfragen.

• Sich der Strukturen (wer verdient wie sein Geld)


und Ökosysteme im Computermarkt bewusst
sein.

• Pendants bisher bekannter Programme nutzen


und offen sein für neue Wege mit alternativen
Apps.

• Wichtig: Der Weg zum Arbeiten am iPad führt


zwingend über Cloud-Dienste wie iCloud,
DropBox oder OneDrive.

• Vorsicht: Home-Cloud-Lösungen sind ebenfalls


denkbar. Die Erreichbarkeit der Daten kann
problematisch sein.

HINTERFRAGEN
Werden Sie sich Ihres
Nutzerverhaltens bewusst.

25
Was tun, wenn gar nichts mehr geht?

• App beenden: Multitasking-Ansicht ➡ Swipe nach oben

• iPad neu starten: Einstellungen ➡ Allgemein ➡ Ausschalten

• iPad zurücksetzen: Einstellungen ➡ Allgemein ➡ Zurücksetzen LEIDER ALTERNATIVLOS


Wenn das iPad vollständig
• iPad auf Werkseinstellungen zurücksetzen: „iPad zurückgesetzt werden soll, führt
an iTunes kein Weg vorbei.
wiederherstellen“ über iTunes für MacOS oder Windows.
Einziger Weg um einen kompletten Reset zu erreichen.

26
Ich glaube, ich habe das Internet gelöscht!

E-Mails, Kalender, Office und PDFs

Dinge geregelt
bekommen
Tastenkombinationen

• Für die meisten Tastaturbefehle wird, wie am Mac oder PC, 



die cmd/Strg/ -Taste verwendet.
BEFEHLSTASTE
• Eine Liste der aktuell verfügbaren Tastaturbefehle lässt sich in Egal wann und wo – das
jeder App durch gedrückt halten der Befehlstaste anzeigen. drücken der Befehlstaste 

(cmd/ ) hilft immer.
• Tastaturbefehle steigern die 

Produktivität und sparen 

Touch-Gesten.

• Einziges Manko: 

Unterschiedliche Tastatur-

befehle von App zu App.

28
Suchen und finden

• Zum Suchen auf dem iPad – egal ob Datei, Bild, Kontakt oder 

E-Mail – wird die Engine vom Sprachassistenten Siri verwendet.
WER SUCHT, DER FINDET
• Wenn vermieden werden soll, dass Informationen aus einer Durchsuchen sie mit Hilfe 

bestimmten App indiziert werden, kann die Funktion App- von Siri ihr gesamtes iPad.
spezifisch in den Einstellungen deaktiviert werden.

29
Surfen, Bookmarks und Downloads

• Standard-Browser auf dem iPad ist Safari – Nutzung vor allem in


Kombination mit einem iPhone oder Mac sinnvoll. AB INS NETZ
Das Beste Surf-Erlebnis
• Erstellen von Lesezeichen über die Teilen-Funktion ( ). am iPad bietet Safari.

• Aufrufen der Lesezeichen über das Buch-Symbol ( ).

• Ebenfalls über die Teilen-


Funktion ( ). Aufgerufen
wird die PDF-Erstellung für
Websites oder die Anzeige
der Website im Desktop-
Modus.

• Über den Desktop-Modus


lässt sich zum Beispiel auch
WhatsApp am iPad nutzen.

30
• Mit Hilfe von Leselisten • Eine besondere Funktion • Wer nervige Werbebanner 

können Websites gespeichert bietet Safari in Bezug auf auf Websites deaktivieren
und später auch offline Multitasking – der Browser ist möchte, sollte die App
gelesen werden. die einzige App von der zwei 1Blocker nutzen.
Instanzen, also zwei
• Der Download von Dateien
Browserfenster, gleichzeitig
kann etwas schwierig sein, 

laufen können.
da iOS prinzipiell auf die
Vorschau der Daten ausgelegt
ist. Abhilfe schafft die App
Documents oder ein Shortcut.

Datei-
Download
Shortcut

Download: Download: Download:


https://is.gd/SrA8IO https://is.gd/Oku81e https://is.gd/hjRzF0

Download: Download: Download:


https://is.gd/9ckAlw https://is.gd/0M5RzU https://is.gd/bQ0C11

31
E-Mail

• Die standardmäßig installierte Mail-App ist die ideale SO MACHEN MAILS SPASS
Lösung für den Einstieg. Mit ansprechender Oberfläche
und nützlichen Funktionen
• Bei höheren Anforderungen – wie Management mehrerer Mails bearbeiten.

Postfächer oder in punkto Durchsuchbarkeit – stößt man


schnell an Grenzen.

• Leistungsstarke Alternativen: Spark (sehr übersichtlich, 



mit Kalenderintegration und Team-Funktionen) oder
Airmail (mit unzähligen Anpassungs- und Einstellungs-
möglichkeiten).

• Von allen Apps unterstützt werden POP3 und IMAP-Konten,


sowie Postfächer von Google, Yahoo, GMX, T-Online usw.

• Nicht nutzen sollte man dagegen die Apps von T-Online,


GMX und Co.

Download: Download:
https://is.gd/9IdANs https://is.gd/RPGHoH

32
Kalender

• Wie für die Mail-App gilt auch für die Kalender-App: 
 GANZ NATÜRLICH
Sie ist die ideale Lösung für den Einstieg und gut im Die Software erkennt
Eingaben in „natürlicher
Betriebssystem integriert. Sprache“ und wandelt sie
in Kalendereinträge um.
• Leistungsstärker, übersichtlicher und funktionaler – 

zum Beispiel durch eine „Natural Language Engine“ 

(natürliche Spracheingabe) – sind Apps wie 

Calendars 5 oder Fantastical.

• Von allen Apps unterstützt werden Kalender-Konten 



von Google, Yahoo, Outlook usw.

Download: Download:
https://is.gd/i5kShW https://is.gd/SNmGPZ

33
To Do

• To Do-Apps geben einen Rahmen vor, der sicherstellt, 



dass Aufgaben aufgenommen, zugeordnet und nicht vergessen GET THINGS DONE
werden. Ob Einkaufsliste 

oder Projekt – nichts 

• Perfekt für den Einstieg ist Apples eigene Erinnerungen-App – 
 wird vergessen.

die in Grundfunktion und Einfachheit unschlagbar.

• Für komplexere Aufgaben, Projekte oder wenn


Kontextinformationen integriert werden müssen, 

empfehlen sich die Apps Todoist (mit umfang-

reicheren Organisationsmöglichkeiten und einen 

„natürlichen Spracheingabe“) oder Omnifocus 

(mit schier unendlichen Einstellungsmöglich-

keiten und professionellen Projektmanagement-

Perspektiven).

Download: Download:
https://is.gd/cHhV6I https://is.gd/UwQGj4

34
Notizen – Text und handschriftlich

• Im Bereich Notizen liefert Apple mit der Notizen-App


eine App die durch Einfachheit und Leistungsfähigkeit
besticht.

• Große Vorteile liegen in der tiefen Integration ins


System und der Möglichkeit textliche wie auch
handschriftliche Notizen kombinieren zu können.

• Liegt der Fokus ausschließlich auf handschriftlichen


Notizen und Mitschriften bieten Apps wie GoodNotes
oder Notability noch mehr Features und vor allem, 

dank einer digitalen „Ink-Engine“, ein natürlicheres
Schreibgefühl.

Download: Download:
https://is.gd/tzSg9e https://is.gd/hkrge2

35
Office-Anwendungen

• Microsofts Office 365 sowie • iWork auf allen Geräten


die iWork-Suite von Apple kostenlos TEXT UND ZAHLEN
sind in für das iPad Umfassende Textbearbeitung
und Tabellenkalkulation 

optimierten Versionen bieten sowohl Microsoft als
verfügbar. auch Apple.

• Vor allem Dank aufgeräumter


Oberfläche machen Word und
Excel am iPad großen Spaß.

• Dafür muss man auf mache


Funktionen, zum Beispiel zur
Erstellung von Serienbriefen
oder Pivot-Tabellen,
verzichten.

• Office 365 ist für iPads 



bis 10 Zoll kostenlos, für
größere Modelle ist ein 

Abo erforderlich.

!
Diese Funktionen von 

Office 365 fehlen auf dem iPad:
https://is.gd/5w1Xpm

36
• Vor allem zum gemeinsamen Arbeiten an Dateien eignet sich die iWork-Suite 

oder auch die Apps aus der Google-Familie.

Download: Download: Download:


https://is.gd/n9q1ma https://is.gd/lfvpTX https://is.gd/8fj4yO

Download: Download: Download:


https://is.gd/cHhV6I https://is.gd/IJdCNI https://is.gd/w24LCZ

Download: Download: Download:


https://is.gd/xdvjC9 https://is.gd/YGOuUW https://is.gd/aFK6ZX

37
PDF-Erstellung und -Bearbeitung

• In Kombination mit einem digitalen Stift ist das iPad das


perfekte Werkzeug zur PDF-Bearbeitung, das System
selbst ist jedoch nur auf die PDF-Vorschau ausgelegt.

• Die ideale App: PDF Expert – ein schneller, stabiler und


verständlicher PDF-Editor (PDFs durchsuchen, lesen und
kommentieren, Text bearbeiten, Bilder hinzufügen,
Formulare ausfüllen oder Verträge unterschreiben).

• PDF-Erstellung ist in nahezu allen Apps integriert, 



z.B. über die Teilen-Funktion ( ).

• Alternativ kann ein Shortcut zur PDF-Erstellung 



genutzt werden.

PDF-
Erstellung
Shortcut

Download: Download: Download:


https://is.gd/Vcgs8q https://is.gd/0lOjTa https://is.gd/Bewj7K

38
Dateiverwaltung – Lokal, Cloud, FTP, ZIP & Co.

„People shouldn’t need to think about the file system while


creating, viewing, and manipulating files. If your app works with
AB IN DIE CLOUD
files, downplay file handling as much as possible.“ Ohne Cloud-Dienst 

wird man am iPad 

nicht glücklich!

• Das Zitat verdeutlicht –


Dateiverwaltung unter iOS ist
anders als alles was wir
bisher von macOS, Windows
oder auch Linux kannten.

• In bekannten Dateiorgani-
sations-Mustern zu denken,
bringt uns nicht weiter. Auf
die Filemanagement-
Philosophie hinter iOS muss
man sich einlassen!

39
• Ausgangspunkt für alles, was mit Daten-Handling
SPEICHERORTE
zu tun hat, ist die Dateien-App – diese gibt Gespeichert werden
Zugriff auf den lokalen Speicher und Cloud- kann lokal, in der
Cloud oder in Apps,
Dienste. die als „Document
Provider“ agieren
• Mit einer System-Erweiterung, dem „Document
Provider“, stellt Apple eine Möglichkeit zur
Verfügung mit Apps, die diese Erweiterung
implementiert haben, auf Dateien in der Cloud
oder auf lokal gespeicherte Dateien in anderen
Apps zuzugreifen.

• Apps, die den „Document Provider“ unterstützen,


können in der Dateien-App aktiviert werden und
stehen dann systemweit zur Verfügung.

• Außerdem ermöglicht es der „Document


Provider“ (die Erweiterung ist erst seit iOS 9
verfügbar) Dateien an Ort und Stelle, wie von ÖFFNEN
Über den „File
macOS oder Windows gewohnt, bearbeiten zu Picker“ kann man

können. in nahezu jeder App
auf Daten aus
Cloud-Diensten
zugreifen.

40
• Eine dem Windows Explorer oder dem Finder in macOS ähnliche
App ist Documents – mit ihr lassen sich auch Dateien
komprimieren oder entpacken (ZIP) oder zu FTP-Servern kopieren.
Außerdem ist es möglich Ordner von Cloud-Diensten (mit
Ausnahme der iCloud) lokal zu synchronisieren.

• Hinweis: Ausschließlich lokale Dateiverwaltung auf dem iPad ist


FILEHUB
möglich, es ist jedoch davon abzuraten. Mit einem Filehub lassen sich
externe Datenquellen (Fest-
• Achtung: Dateien, die geteilt werden, werden meist als lokale platten, USB-Sticks, Android-
Smartphones) an das iPad
Kopie in der App abgelegt. „anschließen“.

ZIP-
Erstellung/
Entpacken
Shortcut

Download: Download: Amazon-Link:


https://is.gd/SrA8IO https://is.gd/Hci6Ev https://is.gd/dP4QVk

41
Bildverwaltung

• Mit der Fotos-App bleibt auch eine wachsende Foto-Sammlung


geordnet und zugänglich.
CHEESE!
Schneller Zugriff auf die
• Die Rubrik „Fotos“ gruppiert Ihre Mediathek in „Momente“, schönsten Erinnerungen.
„Sammlungen“ und „Jahre“ – sortiert nach Zeit und Ort (sofern
ein Geotag verfügbar ist.

• Im Bereich „Für dich“ durchsucht die App Ihre 



Fotos und Videos, um Ereignisse, Reisen, 

Personen und vieles mehr in Sammlungen 

zu präsentieren.

• Im Tab „Alben“ finden Sie die automatischen 



und die von Ihnen erstellten Fotoalben.

• Mit dem Tab „Suchen“ finden Sie Fotos einer 



bestimmten Person (sofern zugeordnet) oder 

eines bestimmten Gegenstands (dank einer 

automatischen Bilderkennung).

• Wenn Sie ein Foto, ein Video oder ein Album 



teilen möchten, tippen oder klicken Sie auf das 

bekannte Teilen-Symbol ( ).

42
• Bild-/Video-Import ist von SD-Karten oder via USB-
Anschluss über einen Adapter möglich.

• Kopieren, zum Beispiel zu einem Cloud-Dienst, 



lassen sich Bilder einfach mittels Drag & Drop.

• Backup-Lösung: Viele Cloud-Dienste (z.B. DropBox


oder OneDrive) bieten automatisierte Uploads 

der Fotosammlung an. Die Google Fotos-App lockt 

mit unbegrenztem Speicher bei minimalem
Qualitätsverlust.

Download: Download: Download:


https://is.gd/xdvjC9 https://is.gd/YGOuUW https://is.gd/aFK6ZX

43
Bildbearbeitung

• Wie auch für die Verwaltung


empfiehlt sich für die RAW-KORREKTUR
grundlegende Bearbeitung Für die Bildbearbeitung
steht eine Vielzahl von
von Bildern die Fotos-App. Apps zur Verfügung, 

hier Adobe Lightroom CC.
• Die App bietet leistungsstarke
und einfach zu bedienende
Bearbeitungswerkzeuge –
wenn Ihnen die Änderungen
einmal nicht gefallen, können
Sie das Original jederzeit
wiederherstellen.

• Stimmen Sie beispielsweise


Licht, Farbe und Schärfe ab,
wenden Sie vordefinierte
Filter an, beschneiden oder
drehen Sie Bilder nach Ihren
Wünschen.

44
• Für präzise Einstellungsmöglichkeiten von RAW-Dateien,
Retusche-Optionen oder aufwendige Bild-Montage-Optionen
stehen eine Vielzahl von Apps zur Verfügung, zum Beispiel Adobe
Lightroom CC, VSCO, Photoshop Fix oder Affinty Photo.

• Adobe entwickelt gerade eine vollwertige Photoshop-Version für


das iPad (Release 2019).

Download: Download:
https://is.gd/EhyzPe https://is.gd/53hD7m

Lightroom
Import
Shortcut

Download: Download: Download:


https://is.gd/8OiMx1 https://is.gd/k8qtEX https://is.gd/Kafpas

45
Tastatur, Sprache und Schriften
• Je nach Kontext kann es möglich sein, dass man die Software-
Tastatur des iPads umstellen muss – auf Englisch, Französisch
🤪!
oder auch einfach auf die Emoji-Liste.
Ein Emoji sagt oftmals
• Nach „Aktivierung“ der jeweiligen Sprache in den Einstellungen mehr als viele Worte.

werden die Tastaturen entweder über die Welt-Symbol-Taste ( )


oder die fn-Taste umgeschaltet.

• Mit dem Wechsel der Tastatur, wird auch eine andere


Eingabesprache erkannt – damit erhalten sie passende
Korrektur-Vorschläge beim Tippen von Texten.

• Um Korrekturvorschläge in Spanisch zu erhalten, muss die


Sprache als Option im System hinterlegt werden.

• Das iPad kommt mit einer breiten Palette an Schriften, 



es ist jedoch auch möglich eigene Schriften, idealerweise 

im Open Type-Format (.otf), zu installieren.

Download: Download:
https://is.gd/K5SYm9 https://is.gd/joiJ7g

46
Drucken

• Drucken vom iPad setzt grundsätzlich einen WLAN-fähigen


Drucker voraus – kabelgebundene Drucker oder LAN-Netzwerk- AIR PRINT
Drucker können nicht angesteuert werden. Das iPad druckt 

nur drahtlos.
• Außerdem muss der Drucker AirPrint-fähig sein – die ist der
Druckstandard für drahtloses Drucken von Apple.

• Nicht AirPrint-fähige Drucker können ggf. 



über gesonderte Hersteller-Apps, z. B. von HP, 

angesteuert werden.

• Gestartet wird das Druck-Menü über das 



bekannte Teilen-Symbol ( ).

47