Sie sind auf Seite 1von 12

Ausgabe vom 1. bis 31.

März 2011
Jahrgang LVIV
Nr. 3

Das Gummerkreuz
Weniger ist mehr!

F riseurinnen und Friseure haben schon einen


seltsamen Beruf! Sie schneiden immer ab, mit Schere,
Maschine und Rasiermesser. Wenn ihre Kundinnen und
Kunden den Salon verlassen, haben sie stets weniger -
auf dem Kopf und in der Geldtasche. Und trotzdem
kommen sie immer wieder. Auch diejenigen, die ohnehin
nicht viel (oben) haben.
Die Erklärung ist einfach. Es geht in diesem Beruf nicht
sosehr oder ausschließlich um die Haarfülle. Wichtiger als
diese ist das Gesamtaussehen. Das Gesicht, der ganze
Kopf muss gut herauskommen. Ein Friseur wird deshalb,
bevor er mit dem Abschneiden beginnt -gemeinsam mit der Kundin, dem Kunden-,
eine Vorstellung davon entwickeln, wie das Erscheinungsbild danach sein soll.
Reduktion und Einschränkung sind durchaus nicht mit Verlust gleichzusetzen.
Vielmehr können sie -mit Blick auf ein Ziel hin- zum Gewinn werden.
„Weniger ist mehr“ - bringt ein Weisheitsspruch diese menschliche Erfahrung treffend
auf den Punkt. Das Wegschneiden kann zur Chance werden. Wenn „alte Zöpfe“ fallen,
kann etwas Neues entstehen.
Uns Christinnen und Christen sind diese Gedanken nicht fremd. Jahr für Jahr werden
wir in der Fastenzeit aufgerufen, uns einzuschränken, abzuspecken. Wir sollen für
unser Leben ein „WENIGER“ ins Auge fassen und uns in dieser Einschränkung auf
das Wesentliche konzentrieren. Es geht dabei nicht um eine leere Bußübung. Vielmehr
sollen wir uns durch schöpferischen Verzicht auf das Wichtige konzentrieren. Und vor
allem geht es darum, im Spiegel der biblischen Texte der kommenden Wochen jenes
Bild von unserem Menschsein herausarbeiten, das Gott in uns hineingelegt hat.
Wenn uns das gelingt, werden wir aus der Fastenzeit besser herauskommen,
als wir hineingegangen sind.
Bernhard Holzer

2
Einführungsnachmittag für den PGR
Am Samstag, den 5. Februar fand im Pastoralzentrum ein
Einführungsnachmittag für die Pfarrgemeinderäte der Bezirke
Bozen, Sarnthein und Leifers statt. Zahlreiche Vertreter und
Vertreterinnen der Pfarrgemeinden waren dieser Einladung gefolgt,
ein Zeichen für das große Interesse und die Bereitschaft, sich
ernsthaft und tatkräftig mit der neuen Aufgabe in den Pfarreien
auseinanderzusetzen.
Herr Peter Schwienbacher vom Seelsorgeamt gab einen kurzen Überblick über
die letzten PGR-Wahlen, um dann ausführlich auf die konkreten Aufgaben der
neuen Pfarrgemeinderäte überzuleiten.
Ein wichtiger Schwerpunkt sollte dabei die inhaltliche Arbeit sein. Es wurde
angeregt, in einer Klausurtagung grundlegende Ziele für die nächsten fünf Jahren
zu formulieren und auch eine Strategie für deren Umsetzung zurechtlegen. Dabei
gilt es auch die religiöse Bildung zu fördern und spirituelle Angebote zu
schaffen.
Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung der Pfarrgemeinden. Im
Hinblick auf die zukünftige Realität der Seelsorgeeinheiten ist es jetzt schon
wichtig, dass benachbarte Pfarreien sich austauschen, gemeinsame pastorale
Initiativen starten und Wege der Zusammenarbeit suchen.
Nach diesem Referat wurde die Arbeit in Kleingruppen fortgesetzt. Dabei ging
es um die Bildung der Fachausschüsse, um die konkrete Arbeit in den Pfarreien
und auch um einen Austausch zwischen neuen und bereits erfahrenen
Pfarrgemeinderäten.
Unser neuer Pfarrgemeinderat war erfreulicherweise sehr stark bei dieser
Veranstaltung vertreten.
Der Nachmittag fand seinen Abschluss in einer gemeinsamen, würdevollen Feier
der Vorabendmesse im Dom.

3
Jahrtag Bischof - Fastenzeit
Jahrtag der Bischofsweihe von Dr. Karl Golser

Am Montag, 8. März feiert unser Diözesanbischof


bei der Messe um 9.00 Uhr mit uns den Jahrtag seiner Weihe
zum Bischof. Er möchte damit ein Zeichen setzen, dass er
sich mit der Dompfarrkirche in Bozen, seiner 2. Kathedrale,
eng verbunden weiß. Auch wir unsererseits wollen durch
eine möglichst zahlreiche Präsenz die Verbundenheit mit
ihm in der Eucharistie und im Gebet zum Ausdruck bringen.

…….die Dominoeffekte des Alltages zu stoppen. Die schlechten Gewohn-


heiten; die eingeschliffenen Verhaltensweisen; das, was scheinbar
unveränderlich immer so ist…..
Hans Küng

….. zur Fastenprozession von der


….zum Taizègebet Franziskanerkirche zum
am Freitag, 25. März Gummerkreuz jeden Freitag in der
um 20 Uhr im Dom, Fastenzeit ab 18. März,
gestaltet von unseren Beginn 20 Uhr.
Firmlingen.

…. zum Mittagsgebet im Chorgestühl der


Pfarrkirche von Bozen,
an allen Tagen der Fastenzeit (außer an den
Sonntagen).
Das Gebet beginnt um 12.00 Uhr und dauert
jeweils ca. 15 Minuten.

4
Sammlungen und Heizkosten 2010

Sammlungen 2010
Sammlung Haiti (24. Jänner) 2.296,42
1.Quatembersammlung (28.Februar) 651,53
Tschiderer-Seminartag (14.März) 639,78
Solidaritätsfond Priester (11.April) 884,33
Katholische Universität (18.April) 931,32
KVW (2.Mai) 1.047,18
2. Quatembersammlung (16.Mai) 607,39
Fastenopfer 1.777,43
Peterspfennig (27.Juni) 552,65
Christophorus (25.Juli) 2.269,42
3. Quatembersammlung (10.Oktober) 282,42
Weltmission (24.Oktober) 740,20
Caritas (15.November) 1.207,53
Tschiderer Opferstock 368,71
Adventopfer 1.968,41
Sternsinger 18.520,68
Marianische Bürgerkongregation (8.Dezember) 1.443,00
Auswanderer-Seelsorge (21.November) 359,32

Der Fehlbetrag der Kirchenheizung im Jahr 2010


belief sich auf € 22.295,35 (Kosten abzüglich
Spenden).
Da die finanzielle Lage der Pfarre angespannt ist,
möchten wir Sie herzlich um einen Beitrag bitten
und bedanken uns bereits jetzt schon für Ihre
Großzügigkeit mit einem
herzlichen Vergelt’s Gott.
Die Sammlung für die Kirchenheizung findet am 6. März 2011
bei allen Gottesdiensten statt.
Sie können aber auch auf folgende Konten überweisen:
-Südt. Volksbank: IT28 W058 5611 6010 5057 0782 630 oder
-Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400.

Der eigentliche Sinn des Reichtums ist,


freigiebig davon zu spenden.
Blaise Pascal

57
GOTTESDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 7; 10 Uhr (19 Uhr ital.)
Franziskanerkirche: 7; 8.30; 10; 19 Uhr (11.15 Uhr ital. ) – Kapuzinerkirche: 9 Uhr
Kohlern: 8.30 Uhr – Kampenn: 18 Uhr (VA) – Deutschhaus: 18.30 Uhr (VA), 9 Uhr –
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr;
Dominikanerkirche (ital.): 18.30 Uhr (VA), 8.30; 10.30 Uhr
Werktage: Dom: 9 Uhr (mit Radioübertragung im Kirchensender RGW) –
Deutschhaus: 7.30 Uhr - Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7; 18 Uhr;
Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; (8.30 Uhr ital.)
Täglich: Andacht in der Gnadenkapelle des Bozner Domes um 17 Uhr
(mit Radioübertragung im Kirchensender RGW);
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich 17-18 Uhr, Herz-Jesu-Kirche: täglich 8 -11.30 Uhr und 14 -20 Uhr,
Franziskanerkirche: tägl. 8-10 Uhr; Kapuzinerkirche: samstags von 16-17 Uhr
(*VA = Vorabend; ital. = italienische Sprache; m.G. = mit Gedenken)
____________________________________________________________________
Di 01.03.2011
09:00 Jahrtag für Friedl Pancheri und hl. Messe m.G an Zita Viehweider
____________________________________________________________________
Mi 02.03.2011
09:00 Jahrtag für Theresia und Josef Valtingoier und
hl. Messe m.G an die Verstorbenen der Fam. Beghella
____________________________________________________________________
Do 03.03.2011
09:00 Jahrtag für Emmy Perathoner Demetz und
hl. Messe m.G an Martha Dietl und Maria Theresia Jochberger
____________________________________________________________________
Fr 04.03.2011 Hl. Kasimir
09:00 Hl. Messe m.G an Ernst von Ferrari und an Maria Brunner Rella
____________________________________________________________________
Sa 05.03.2011 Marien-Samstag
09:00 Jahrtag für Abt Josef Maria Köll und hl. Messe m.G an
Isidor Kastlunger
18:00 Eucharistiefeier (VA) (F. Schubert: Deutsche Messe)
____________________________________________________________________
So 06.03.2011 9. SONNTAG IM JAHRESKREIS
07:00 Eucharistiefeier
10:00 Eucharistiefeier
15:00 Tauffeier
17:00 Andacht
____________________________________________________________________
Mo 07.03.2011 Hll. Perpetua und Felizitas
09:00 Jahrtag für Cäcilia Karnutsch Schwienbacher und für
Alfons und Luise Chiusole
6
Di 08.03.2011 Hl. Johannes von Gott
2. Jahrtag der Bischofsweihe von Dr. Karl Golser
09:00 Hl. Messe m.G an Bischof Wilhelm Egger
________________________________________________________________
Mi 09.03.2011 ASCHERMITTWOCH
09:00 Eucharistiefeier mit Bischof Karl Golser (Aschenauflegung)
Jahrtag für Walter Gamper und hl. Messe m.G an Theresia
Tinkhauser u. Gotthard Seeber
________________________________________________________________
Do 10.03.2011
09:00 Jahrtag für Johanna und Heinrich Schmuck und
hl. Messe m.G an die Verstorbenen der Familie Röll
________________________________________________________________
Fr 11.03.2011
09:00 Jahrtag für Heinz Knapp und für Heinrich Gojer
________________________________________________________________
Sa 12.03.2011
09:00 Jahrtag für Martha und Peter Zambelli und für Paula Thurner
18:00 Eucharistiefeier (VA)
________________________________________________________________
So 13.03.2011 1. SONNTAG DER FASTENZEIT - Tag der Hauskirche
07:00 Eucharistiefeier
10:00 Familiengottesdienst
17:00 Andacht
________________________________________________________________
Mo 14.03.2011 Hl. Mathilde
09:00 Jahrtag für Alois Winkler und hl. Messe m.G an Martin Maffei
________________________________________________________________
Di 15.03.2011 Hl. Klemens Maria Hofbauer
09:00 Jahrtag für Maria Wenter und hl. Messe m.G an Hansi Cassar
16:30 Wort-Gottes-Feier im Altenheim Pro Senectute, gestaltet von
Hans Duffek, Werner Wallnöfer und Sr. Elfriede Alber
(im Rahmen ihrer Ausbildung als Leiter für Wort-Gottes-Feiern)
________________________________________________________________
Mi 16.03.2011
09:00 Jahrtag für Ester und Riccardo Boito und für Maria Valeria
und Alois Scantamburlo
________________________________________________________________
Do 17.03.2011 Hl. Gertrud und hl. Patrick
09:00 Jahrtag für Rudi Melchiori und für Christine Berge
________________________________________________________________
Fr 18.03.2011 Hl. Cyrill von Jerusalem
09:00 Jahrtag für Roland Steiner und hl. Messe m.G an
Hermine Bosin

7
Sa 19.03.2011 HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA
09:00 Festgottesdienst (mitgestaltet vom "Hoamgorschta-Chor" aus Terenten)
m.G. an Dekan Josef Rier und an Josef Messner und Sohn Josef
16:55 Kindergottesdienst KiGo
18:00 Jugendgottesdienst (VA) (gestaltet von den Firmlingen)
____________________________________________________________________
So 20.03.2011 2. SONNTAG DER FASTENZEIT
07:00 Eucharistiefeier
10:00 Eucharistiefeier (G. da Palestrina: Missa brevis in C)
17:00 Andacht
____________________________________________________________________
Mo 21.03.2011
09:00 Eucharistiefeier gestaltet von der Frauenkongregation
____________________________________________________________________
Di 22.03.2011
09:00 Hl. Messe m.G an Valentin Cassar
____________________________________________________________________
Mi 23.03.2011 Hl. Turibio von Mongrovejo
09:00 Hl. Messe m.G an Bischof Wilhelm Egger
____________________________________________________________________
Do 24.03.2011
09:00 Hl. Messe m.G an Lebende und Verstorbene der Familie Klotzner
____________________________________________________________________
Fr 25.03.2011 VERKÜNDIGUNG DES HERRN
09:00 Jahrtag für Otto Gallmetzer und Geschwister und
hl. Messe m.G an Sr. Maria Agatha und Josef Niederbrunner
20:00 Taizé-Gebet im Dom, gestaltet von den Firmlingen
____________________________________________________________________
Sa 26.03.2011 Hl. Liudger
09:00 Jahrt. für Josef u. Karoline Daum, für Ignaz, Anna u. Klaus Klotzner
16:55 Kindergottesdienst KiGo
18:00 Eucharistiefeier (VA)
____________________________________________________________________
So 27.03.2011 3. SONNTAG DER FASTENZEIT
07:00 Eucharistiefeier
10:00 Eucharistiefeier
17:00 Andacht
____________________________________________________________________
Mo 28.03.2011
09:00 Hl. Messe nach Meinung
____________________________________________________________________
Di 29.03.2011
09:00 Jahrtag für Riccardo und Ester Boito und für Otto und Hans Egger,
hl. Messe m.G an Hilde Profanter und Hilda Kohlhaupt
16:30 Schülerbeichte in Vorbereitung auf Ostern
____________________________________________________________________
Mi 30.03.2011
09:00 Jahrtag für Hannes Roman
____________________________________________________________________
Do 31.03.2011
09:00 Jahrtag für Paula Schifferle
8
Unser Mini-Winterlager - Rückblick

Am Samstag, den 29. Januar trafen wir uns vor dem Hotel Alpi. Wir fuhren
gemeinsam mit dem Bus zum Lochgütl nach Pens. Nachdem wir alle einen
Schlafplatz gefunden hatten, ging es auf zum Rodeln. Wir hatten riesigen Spaß.
Nach einiger Zeit bekamen wir dann eine gute Marende mit Kuchen.
Wir spielten einige Spiele, bis wir zum Abendessen gerufen wurden. Es gab
Frittatensuppe, Lasagne und Salat. Anschließend spielten wir Risiko und dann
gingen wir noch einmal ins Freie, wo wir im Dunkeln eine Art Schatzsuche
machten. Es war richtig toll! Als wir zum Haus zurückkehrten, bekamen wir
einen guten Faschingskrapfen und Tee.
Die Mini-Leiter erzählten uns noch eine Geschichte und dann stiegen wir alle
ins Bett.
Am nächsten Morgen mussten wir vor dem Frühstück Morgensport machen:
Kniebeugen, Strecksprünge, Hampelmann usw. Dann gab es ein leckeres
Frühstück. Anschließend spielten wir Völkerball im Schnee und formten
Mäuse aus Ton. Wir bereiteten in mehreren Gruppen die Messe vor, die wir
mit unserem Herrn Dekan feierten. Nach dem leckeren Mittagessen
(Nudelsuppe und Wienerschnitzel mit Kartoffel und Salat) gingen wir noch
einmal rodeln und machten auch eine tolle Schatzsuche. Gegen 16 Uhr
fuhren wir dann mit dem Bus wieder nach Bozen zurück, wo unsere Eltern
schon auf uns warteten. Es war ein tolles und spannendes Minilager.
Johanna Mengin

9
Verschiedene Angebote
Bibelausstellung
Die Domschatzkammer organisiert vom 24. März bis
15. Mai eine Sonderausstellung im Propsteisaal.
Hierbei werden etwa 30 Blätter (ca. 27 x 39 cm) aus der
sog. Koberger Bibel aus dem Jahre 1483 gezeigt. Es
handelt sich also um eine deutsche Bibelausgabe, die älter
ist als die von Luther verfasste Bibelübersetzung (1522)
und somit ein Juwel für alle Bibelfreunde und Liebhaber
alter Drucke darstellt.
Die Koberger Bibel besticht nämlich durch einen leicht
lesbaren Druck und künstlerisch wertvolle Illustrationen,
die die ganze biblische Geschichte von der Schöpfung bis
zur Apokalypse begleiten.
Öffnungszeiten der Domschatzkammer: Di bis Sa von 10 bis 12 Uhr

Frühjahrstauschaktion
Bevor die Tauschaktion im Frühling wieder startet, noch ein kurzer Rückblick auf die
Wintertauschaktion: Sie ist wie gewohnt gut gelaufen und kann trotz kleinerer
Zwischenfälle als positiv bezeichnet werden.
Eines ist aber aufgefallen: Es wurden wesentlich mehr Teile zu einem niedrigeren
Preis verkauft als in den Vorjahren.
Von den erhaltenen Spenden und den einbehaltenen zehn Prozent wurden die laufen-
den Spesen gedeckt, aber auch soziale Projekte, z.B. drei thailändische Patenkinder
und die Südtiroler Ärzte für die dritte Welt unterstützt.
Der Tauschmarkt findet vom Mittwoch, 16. März bis Samstag, 19. März statt:
16. März von 8.30 - 18.30 Uhr Annahme und Verkauf
17. u. 18. März von 8.30 - 18.30 Uhr Verkauf
19. März von 8.30 - 13.00 Uhr Verkauf und Rückgabe

Bewusst die Fastenzeit gestalten -


fit für Ostern
Alle Interessierten laden wir ein, die Fastenzeit
intensiver zu erleben und bewusster auf Ostern
zuzugehen. In wöchentlichen Treffen setzen wir
uns mit dem Wort Gottes auseinander, reden
darüber und versuchen unseren Alltag
danach auszurichten.
Termine: 16.03., 23.03., 30.03., 6.04.,16.04.,
jeweils mittwochs um 20 Uhr im Propsteisaal.
Auf Ihre/Deine Anmeldung im Pfarrbüro,
Tel. 0471/978676, freuen sich
Werner Wallnöfer und
Patrizia Schwienbacher, Pastoralassistentin.

10
Aus unserer Pfarrei
Gebetskreis im Propsteizimmer jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr.
Gesprächsrunde Kath. Frauenbewegung am Montag, 21. März um 17 Uhr im
Pfarrheim der Dompfarre Bozen.
Mittwochsrunde der Senioren:
2. März: Faschingsfeier
9. März: Einführung in die Fastenzeit mit Kan. Johannes Noisternigg
16. März: Frohes Beisammensein
23. März: Diavortrag von W. Wallnöfer: „Bedeutende Städte der östlichen Welt“
30. März: Vortrag von Otto von Dellemann:„Senioren - gestern, heute, morgen“
Informationsabend zum Thema „Firmung mit 18“ am Montag, 14. März
um 20 Uhr im Pfarrheim; Referent ist Mag. Markus Felderer, Leiter des Kateche-
tischen Amtes der Diözese. Alle Verantwortlichen der Pfarreien und des
Dekanates Bozen, die Religionslehrer/innen und alle Interessierten sind herzlich
eingeladen.
Firmnachmittag am Samstag, 19. März um 15 Uhr im Pfarrheim mit
anschließendem Gottesdienst.
Exerzitien im Alltag mit Sr. Reinhilde Platter zum Thema „Glaube, Geschenk -
Kraft - Weg - Auftrag“; erstes Treffen am Montag, 14. März um 19.30 Uhr in der
Landkommende Weggenstein (Anmeldung unter Tel. 0471/974884)
Kontemplation mit Sr. Reinhilde Platter jeden Mittwoch um 18.30 Uhr im Turm
der Landkommende Weggenstein. (das Schuljahr hindurch)
Taufnachmittag am Samstag, 26. März um 15 Uhr im Pfarrheim. Eltern, die
nächstens ihr Kind taufen lassen möchten, und die Paten sind dazu eingeladen.

Taufen:
16.01.2011 Stefanie Werner, Virglweg 10
16.01.2011 Jana Onyinye Nwatu, Sill 14
Todesfälle:
09.12.2010 Rosa Kusstatscher Schmittner, 87 Jahre, Zum Talfergries 24/6
14.12.2010 Artur Pernstich, 91 Jahre, Dr.-Streiter-Gasse 31
24.12.2010 Elisabeth de Bosio Rottensteiner, 84 Jahre, Verdiplatz 16
24.12.2010 Sr. Maria Gabriela Ploner Emilia, 73 Jahre, Marienklinik
29.12.2010 P. Ambros (Antonio) Martini OFM, 92 Jahre, Franziskanerkloster
30.12.2010 Rudolf Vigl, 88 Jahre, Oswaldweg 9
06.01.2011 Franz Josef Plaickner, 80 Jahre, Erbsengasse 1
23.01.2011 Albert Nerpas, 77 Jahre, Verdiplatz, 9/B
29.01.2011 Johann Huber, 88 Jahre, Rosministr. 45/8
29.01.2011 Martha Lechner Dietl, 89 Jahre, Zwölfmalgreiner Platz
05.02.2011. Ilse Krejczy Pertl, 79 Jahre, Wangergasse 41/B
08.02.2011 Helga Scrinzi Hilber, 87 Jahre, Selig-Heinrich-Straße 26

11
Kinderseite
Liebe Kinder, diesmal haben wir etwas zum Knobeln für euch!
Einen lustigen Faschingsausklang und eine schöne Ferienwoche wünscht euch
das Pfarrblattteam!
Kostüm-
party
Auf dem Bild
sind 8 Dinge
(Gegenstände
oder Kostü-
me) zu sehen,
die als Wörter
waagrecht,
senkrecht
oder diagonal
in dem Buch-
stabengitter
versteckt sind.
Ihre Anfangs-
buchstaben
ergeben
richtig
kombiniert
das Lösungs-
wort.
Konfetti
Lösungswort:
Tasse, Indianer.
Trompete,
Frosch, Eimer,
Orange, Nelke,
Lösung: Krone,

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck OHG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: April 2011
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107;
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it
Bilder entnommen aus: eigenem Archiv, Zeitschrift „Image“, www.hochzeitscartoon.de;
www.kath-musterhausen.de;

12