Sie sind auf Seite 1von 3

17.11.

2020 Kolumne Der Mythos von Isis und Osiris - Teil 1 - museumsart Kunstversand

(https://www.ausgezeichnet.org) 129 Bewertungen SEHR GUT 4.96/5.00 (https://www.ausgezeichnet.org/bewertungen-museumsart.de-ALJRP)

Geschenke aus den Museen der Welt


(https://www.museumsart.de/)
Startseite (https://www.museumsart.de) | Kolumnen (https://www.museumsart.de/kolumne?osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

museumsart Kolumne
Dr. Petra Schilm
Ein Bummel mit Isis und Osiris

Der Mythos von Isis und Osiris - Teil 1

Brustschmuck des Tut-Ench-Amun. Isis und Nephthys schützen den Gott Osiris.

Der Osiris-Mythos liegt im Alten Ägypten in der Regel nicht in Form eines in sich geschlossenen Mythos vor, wie man es
vielleicht erwartet hätte. Nur im Ausnahmefall ist er - wie in der Grabstele des Amun-Mose - in schriftlicher Form als
durchgängige Erzählung vorhanden. Dafür wurde der Mythos überwiegend rituell in heiligen Handlungen anschaulich
gemacht.

Im Osiris-Mythos treten Götter und Göttinnen in festen Rollen zueinander in Beziehung. Man kann den Mythos in
verschiedene Teilbereiche einteilen:

Der Tod des Osiris / Suchen und Finden des Osiris / Handlungen zur Wiederbelebung / Zeugung und Heranwachsen des
göttlichen Kindes [Horus] / Der Streit zwischen Horus und Seth / Die Rache und der Triumph des Horus / Osiris als
Totenrichter und Beherrscher der Unterwelt

Zum geschichtlichen Hintergrund:


In Ägypten herrschte der Glaube, dass in vorgeschichtlicher Zeit die Götter und Göttinnen das Land regierten. Der Pharao
galt als ihr legitimer Nachfolger. Er war durch eine doppelte Persönlichkeitsstruktur ausgezeichnet: Neben seiner Natur als
gewöhnlicher Mensch war er als königlicher Amtsträger wesensähnlich mit den Göttern. Der Pharao galt als irdische
Verkörperung des Himmelsgottes Horus, als Sohn der Götter und Göttinnen.

Das ägyptische Pharaonentum wurde mit dem Osiris-Mythos verbunden: Der lebende und regierende Pharao als Träger des
Horustitels wurde zum mythischen Horus-Sohn, der die Thronnachfolge des verstorbenen Pharaos (der im Tode zu Osiris
wurde), seines Amtsvorgängers, antrat. Isis (die mythische Mutter des Horus) wurde zur Mutter des herrschenden
Pharaos.

Die Regentschaft des ägyptischen Königs verkörperte die maat, d.h. sie hielt die gegebene Weltenordnung aufrecht. Der
Tod des Pharao (= die mythische Tötung des Osiris durch Seth) galt als ein Übergangszustand der Unordnung und des
Chaos (ägypt.: izfet), als eine bedrohliche Störung der ägyptischen Weltordnung.

Trat ein neuer Pharao sein Königsamt an, stellte er die alten Verhältnisse wieder her, wie sie am Weltenanfang eingerichtet
worden waren. Er wurde zum "Wiederholer der Urschöpfung". Der neue Pharao hatte die Pflicht, seinen verstorbenen
Amtsvorgänger rituell zu bestatten (bzw. speziell Totenpriester in seinem Auftrag) und ihm mit Hilfe von
Verklärungssprüchen eine neue Identität als ach zu geben, als ein mit magischen Kräften ausgestatteter Totengeist. Das
Osiris-Schicksal wurde zum mythischen Präzedenzfall für den verstorbenen Pharao.

Einzelne Motive aus dem Osiris-Mythos kommen bereits in den ältesten Totentexten Ägyptens vor, in den königlichen
Pyramidentexten des Alten Reichs. Rituelle Handlungen, die bei der Bestattung der Pharaonen ausgeführt wurden, sind
durch mythische Aussagen begleitet. Der Thronnachfolger nimmt die Rolle des Horus ein, des "mythischen Sohns", der
seinem "Vater" (=Amtsvorgänger) durch die Bestattungsriten ein Weiterleben nach dem Tod ermöglicht. Den
Ritualhandlungen für den verstorbenen Pharao wird durch die Rezitation von mythischen Aussprüchen eine osirianische
Deutung gegeben.

Dahinter steht der altägyptische Gedanke, dass der verstorbene Pharao zu Osiris wird. Seit der Zeit von Pharao Pepi I. (um
2330 v. Chr.) wurde der tote König dem Osiris gleichgesetzt, sein Schicksal wurde zu dem Schicksal des Gottes.

Die königlichen Totenkulthandlungen erhielten auf diese Weise eine götterweltliche Deutung und Bedeutung. Die alten
Ägypterinnen und Ägypter glaubten ebenfalls, dass der verstorbene Pharao seine Macht auch aufs Jenseits ausdehnen könne.
So wie er zu Lebzeiten über die Lebenden herrschte, herrschte er nach seinem Tod auch über die Toten. Seine Rolle als
jenseitiger Totenherrscher wird nun von Osiris übernommen. Der tote Pharao wird durch seine postmortale Eingliederung in
die Götterwelt unsterblich. Er stirbt zwar körperlich, erhält aber durch seinen Statuswechsel zu einem ach eine fortdauernde
Existenz im Jenseits. 

Entstanden ist der Osiris-Mythos sicherlich aus den Totenriten des Sohnes für den Vater, die in die königliche Sphäre
übertragen worden sind. Die Rolle des verstorbenen Pharaos als Totenrichter formte, neben der Angleichung des Osiris an
mehrere Nekropolengottheiten, ebenfalls den Mythos. Osiris wurde nicht nur ermordet, sondern zerstückelt und in den Nil
geworfen und damit der völligen Auflösung preisgegeben. Der Osiris-Mythos bringt das altägyptische Verständnis vom Tod
auf den Punkt: Tod ist Zerrissenheit.

Das zentrale Moment des Osiris-Mythen-Zyklus in Ägypten ist die Überwindung des Todes durch die
Verwandlung in einen anderen Seinszustand, in eine neue, postmortale Existenz. Der Tod ist nicht der Endpunkt,
sondern das Durchgangsstadium zu einer veränderten und dauerhaften Seinsform. Der Tod ist aber die Voraussetzung für
eine Möglichkeit des Wandels. Vor dem Wandel steht, mythisch gedeutet, das Ertrinken bzw. Ertränktwerden oder das
Auseinandergerissenwerden und die anschließende Zusammenfügung der verloren gegangenen Teile. Die völlige Auflösung
der Person geht der Verwandlung in eine neue Seinsform voraus, deren angestrebtes Ziel die Vollständigkeit ist.

Osiris trägt oft die Beinamen "der unversehrt Erwachende" und "der, dessen Glieder wieder vereinigt sind".

Dem Osiris wird im Mythos die Rolle des Passiven zugeteilt: er "erleidet" durch Seth den Tod, wird überwältigt, an ihm wird
gehandelt. Eine Auseinandersetzung mit Seth ist ihm nicht möglich. Diese direkte Konfrontation erfolgt erst durch Horus,

https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81 1/3
17.11.2020 Kolumne Der Mythos von Isis und Osiris - Teil 1 - museumsart Kunstversand
dem aus Isis und Osiris hervorgegangenen Kind. Die Zeugung des göttlichen Kindes Horus erfolgt erst nach dem Tod des
Osiris. Isis, die Schwestergattin, ist die Aktive, die den "Zerspaltenen" wieder zusammenfügt und ihm zu einer gewandelten
Existenz verhilft.

Osiris ist der beweinte und aufgerichtete Gott, der den Tod erlitten und überwunden hat. Nicht aus eigener Kraft - er ist
völlig passiv - sondern mit Hilfe von Wiederbelebungs- und Verklärungsriten. Er wird vom Todesschicksal erlöst, um selbst
vom Tod zu erlösen. Er wird nicht davor bewahrt, zu leiden und zu sterben, aber er wird davor bewahrt, in diesem Zustand
zu verbleiben.

Isis wird durch den Mythos in einen familiären Zusammenhang eingebunden: Osiris ist gleichzeitig Bruder und Gatte, Horus
wird zum Sohn der beiden. Diese Triade (die heilige Götterfamilie aus Mutter, Vater und Kind) wird ergänzt durch die Göttin
Nephthys, die als Zwillingsschwester der Isis auftritt. Der Gott Seth tritt als feindlicher und gewalttätiger Bruder des Osiris in
Erscheinung.

Der Mythos weist Osiris die Rolle des Vergangenen, Gewesenen, zu, dem Seth die Rolle der Todesursache (dem Zwang zur
Wandlung) und dem Horus die Rolle des Jetzigen, Aktuellen.

()

Passende Produkte

(https://www.museumsart.de/sku (https://www.museumsart.de/sku (https://www.museumsart.de/the (https://www.museumsart.de/the


lpturen/agypten/kopf-des-osiris- lpturen/agypten/gottin-maat- men/welt-der-vogel/horusfalke- men/welt-der-vogel/horus-falke-
museumsreplikat-reunion-des- museumsreplikat-reunion-des- museumsreplikat-reunion-des- miniatur-mit-bronzepatinierung?
musees-nationaux? musees-nationaux? musees-nationaux1? osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb a1084b755c8)
a1084b755c8) a1084b755c8) a1084b755c8) Horus-Falke - Miniatur mit
Kopf des Osiris - Museumsreplikat Reunion Göttin Maat - Museumsreplikat Reunion Horusfalke - Museumsreplikat Reunion des Bronzepatinierung
des Musees Nationaux des Musees Nationaux Musees Nationaux (https://www.museumsart.de/themen/welt
(https://www.museumsart.de/skulpturen/a (https://www.museumsart.de/skulpturen/a (https://www.museumsart.de/themen/welt -der-vogel/horus-falke-miniatur-mit-
gypten/kopf-des-osiris-museumsreplikat- gypten/gottin-maat-museumsreplikat- -der-vogel/horusfalke-museumsreplikat- bronzepatinierung?
reunion-des-musees-nationaux? reunion-des-musees-nationaux? reunion-des-musees-nationaux1? osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 55c8)
55c8) 55c8) 55c8) 14,52 EUR
183,26 EUR 82,86 EUR 93,58 EUR Bestell-Nr.: OBJ2 0162
Bestell-Nr.: SKU1 0143 Bestell-Nr.: SKU1 0166 Bestell-Nr.: SKU1 0137
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

(https://www.museumsart.de/sku (https://www.museumsart.de/sku (https://www.museumsart.de/the (https://www.museumsart.de/spi


lpturen/agypten/torso-der-gottin- lpturen/agypten/triade-des-osiris- men/welt-der-vogel/horusfalke- el-spass/spiele/hieroglyphen-
isis-gipsplastik-atelier-de- museumsreplikat-reunion-des- museumsreplikat-reunion-des- stempel-set-des-louvre?
moulage-du-louvre? musees-nationaux? musees-nationaux? osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeb a1084b755c8)
a1084b755c8) a1084b755c8) a1084b755c8) Hieroglyphen Stempel-Set des Louvre
Torso der Göttin Isis - Gipsplastik Atelier Triade des Osiris - Museumsreplikat Horusfalke - Museumsreplikat Reunion des (https://www.museumsart.de/spiel-
de Moulage du Louvre Reunion des Musees Nationaux Musees Nationaux spass/spiele/hieroglyphen-stempel-set-
(https://www.museumsart.de/skulpturen/a (https://www.museumsart.de/skulpturen/a (https://www.museumsart.de/themen/welt des-louvre?
gypten/torso-der-gottin-isis-gipsplastik- gypten/triade-des-osiris-museumsreplikat- -der-vogel/horusfalke-museumsreplikat- osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7
atelier-de-moulage-du-louvre? reunion-des-musees-nationaux? reunion-des-musees-nationaux? 55c8)
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b7 16,47 EUR
55c8) 55c8) 55c8) Bestell-Nr.: SPL2 0232
Preis auf Anfrage 1.169,75 EUR 133,55 EUR
Bestell-Nr.: SKU1S 0114 Bestell-Nr.: SKU1 0160 Bestell-Nr.: SKU1 0171
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid

 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
 (https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81&action=buy_now&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

 zur Kolumne Dr. Petra Schilm (https://www.museumsart.de/kolumne?authors_id=2&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

 SSL-verschlüsselte  Sicherer Versand  Bestellen Sie alles  Rufen Sie uns an:
Website mit DHL und DPD auch als Geschenk +49(0)421 4309966
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/geschenkversand/geschenkverpackung)
(https://www.museumsart.de/content.php?
content_id=7&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=5&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) content_id=4&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

Shop Ku n d encenter Ih r Konto E x t ras


Neuheiten Über uns Konto eröffnen Offenes Versandlager
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/create_account.php?
(https://www.museumsart.de/content.php?
content_id=10&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=24&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=19&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
Angebote Service Kolumne
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php? Anmelden (https://www.museumsart.de/login.php?osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
(https://www.museumsart.de/content.php?
content_id=12&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=5&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) content_id=20&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
Geschenkgutscheine AGB Film ab!
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php? (https://www.museumsart.de/content.php?
content_id=15&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=6&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) content_id=21&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
Pressestimmen Datenschutz Newsletter
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php? (https://www.museumsart.de/content.php?

https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81 2/3
17.11.2020 Kolumne Der Mythos von Isis und Osiris - Teil 1 - museumsart Kunstversand
content_id=16&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=7&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) content_id=25&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
Impressum Widerruf & Retouren
(https://www.museumsart.de/content.php?
(https://www.museumsart.de/content.php?
content_id=4&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)
content_id=8&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

(https://www.museumsart.de/newsletter.php? (https://www.museumsart.de/content.php?
osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) content_id=5&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

(https://www.museumsart.de/content.php? (https://www.museumsart.de/press.php?
content_id=5&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8) parent_id=1&osCsid=dd08b9847dfd3e1622eeba1084b755c8)

https://www.museumsart.de/kolumne?columns_id=81 3/3