Sie sind auf Seite 1von 11

OXYGEN SCAVENGER PLUS

Outback (M)SDS portal: http://jr.chemwatch.net/outb/account


/autologin?login=wilhelmsen
Katalognummer: 698712 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
SDS (Entspricht den Verordnungen (EU) Nr. 2015/830) L.REACH.CHE.DE

ABSCHNITT 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens

1.1. Produktidentifikator
Produktname OXYGEN SCAVENGER PLUS
Synonyme 698712 (25L)

Sonstige
698712, 698712
Identifizierungsmerkmale

1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird

Produktkategorie Chemical PC37 Wasserbehandlungschemikalien

Branchen
SU3 Industrielle Verwendungen: Verwendungen von Stoffen als solche oder in Zubereitungen* an Industriestandorten
Nutzungsbedingungen
Relevante identifizierte
Boiler water treatment
Verwendungen
Abgeraten Anwendungen. Nicht anwendbar

1.3. Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt


Outback (M)SDS portal: http://jr.chemwatch.net
Registrierter Firmenname Wilhelmsen Ships Service AS* Central Warehouse
/outb/account/autologin?login=wilhelmsen

--------Use our Outback portal to obtain our (M)SDSs in other


languages and/or format.--------- For questions relating to our
Adresse Willem Barentszstraat 50 Rotterdam Netherlands
SDSs please use Email:
WSS.GLOBAL.SDSINFO@wilhelmsen.com --------- Norway
Telefon Nicht verfügbar +31 10 4877 777
Fax Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Webseite http://www.wilhelmsen.com http://www.wilhelmsen.com
E-Mail wss.global.sdsinfo@wilhelmsen.com wss.rotterdam@wilhelmsen.com

1.4. Notrufnummer
Gesellschaft / Organisation American Chemistry Council 24hrs - Chemtrec Dutch nat. poison centre
Notrufnummer +1 703 527 3887 + 31 30 274 88 88
Sonstige Notrufnummern +1 800 424 9300 Nicht verfügbar

ABSCHNITT 2 Mögliche Gefahren

2.1. Einstufung des Stoffs oder Gemischs


Katalognummer: 698712 Seite 2 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

Als eine gefährliche Mischung gemäß der Reg. (EG) Nr. 1272/2008 und deren Änderungen. Nicht als Gefahrgut für den Transport
eingestuft.

Einstufung gemäß der


Verordnung (EG) Nr H312 - Akute Toxizität (dermal), Gefahrenkategorie 4, H332 - Akute Toxizität (inhalativ), Gefahrenkategorie 4, H335 - STOT - SE
1272/2008 [CLP] und (. Resp. Irr) Kategorie 3, H412 - Chronisch gewässergefährdend, Gefahrenkategorie 3
Änderungen [1]

Legende: 1. Geordnet nach Chemwatch; 2. Klassifizierung nach der Verordnung (EU) Nr. 1272/2008 - Anhang VI

2.2. Kennzeichnungselemente

Gefahrenpiktogramme

Signalwort Achtung

Gefahrenhinweise
H312 Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Zusätzliche Erklärung(en)
Nicht anwendbar

CLP Klassifizierung (zusätzliche)


Nicht anwendbar

SICHERHEITSHINWEISE: Prävention
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P261 Einatmen von Nebel/Dampf/ Aerosol vermeiden.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

SICHERHEITSHINWEISE: Reaktion
P321 Besondere Behandlung (siehe Erfahrungsberichte auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

P302+P352 BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Sofort mit viel Wasser abwaschen.

SICHERHEITSHINWEISE: Aufbewahrung
P405 Unter Verschluss aufbewahren.

P403+P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.

SICHERHEITSHINWEISE: Entsorgung
P501 Entsorgen Inhalt / Behälter autorisierte Sondermüll Abfallsammelstelle in Übereinstimmung mit jeder lokalen Verordnung

2.3. Sonstige Gefahren


REACh - Art.57-59: Die Gemisch nicht enthalten Substances of Very High Concern (SVHC) auf der SDS Druckdatum.

ABSCHNITT 3 Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen

3.1.Stoffe
Siehe "Zusammensetzung der Bestandteile" in Abschnitt 3.2

3.2.Gemische
1.CAS-Nr. %
Name Einstufung gemäß der Verordnung (EG) Nr 1272/2008 [CLP] und Änderungen
Katalognummer: 698712 Seite 3 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

2.EG-Nr.
3.Indexnummer [gewicht]
4.REACH Nummer
1.3710-84-7* Entzündbare Flüssigkeiten, Gefahrenkategorie 3, Chronisch gewässergefährdend,
2.223-055-4 Gefahrenkategorie 2, Akute Toxizität (dermal), Gefahrenkategorie 4, Akute Toxizität
10-30 Diethylhydroxylamine
3.Nicht verfügbar (inhalativ), Gefahrenkategorie 4, STOT - SE (. Resp. Irr) Kategorie 3; H226, H411, H312,
4.01-2119962470-39-XXXX H332, H335 [1]

Legende: 1. Geordnet nach Chemwatch; 2. Klassifizierung nach der Verordnung (EU) Nr. 1272/2008 - Anhang VI; 3. Klassifizierung von C
& L gezogen; * EU IOELVs verfügbar

ABSCHNITT 4 Erste-Hilfe-Maßnahmen

4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen


Falls dieses Produkt mit den Augen in Kontakt kommt:
Sofort mit frischem, laufenden Wasser waschen.
Vollständige Spülung durch Anheben der Augenlider sicherstellen.
Augenkontakt
Falls der Schmerz anhält oder wiederkehrt, medizinische Behandlung aufsuchen.
Entfernung von Kontaktlinsen nach einer Augenverletzung darf nur durch geschultes Personal durchgeführt werden.

Bei Kontakt mit der Haut:


Sofort kontaminierte Kleidung, inklusive Schuhwerk, entfernen.
Hautkontakt Haare und Haut mit fließendem Wasser abwaschen (und Seife, wenn verfügbar)
Im Fall von Reizung medizinische Behandlung aufsuchen.

Falls Dämpfe oder Verbrennungsprodukte eingeatmet werden: An die frische Luft bringen.
Patienten hinlegen. Warm und ruhig halten.
Falls verfügbar, medizinischen Sauerstoff durch geschultes Personal verabreichen.
Einatmung
Falls die Atmung flach ist oder aufgehört hat, einen klaren Luftweg sicherstellen und Wiederbelebung anwenden.
Ohne Verzögerung ins Krankenhaus oder zum Arzt transportieren.

Sofort ein Glas Wasser geben.


Erste Hilfe ist normalerweise nicht erforderlich. Falls jedoch Zweifel bestehen, kontaktieren Sie ein Gift-Informationszentrum
Einnahme
oder suchen Sie einen Arzt auf.

4.2 Wichtigste akute und verzögert auftretende Symptome und Wirkungen


Siehe Abschnitt 11

4.3. Hinweise auf ärztliche Soforthilfe oder Spezialbehandlung


Symptomatisch behandeln.

ABSCHNITT 5 Maßnahmen zur Brandbekämpfung

5.1. Löschmittel
Es gibt keine Beschränkungen auf den Feuerlösch-Typ, der eingesetzt wird.
Löschmittel die für Umgebungsbrand geeignet sind verwenden.

5.2. Besondere vom Stoff oder Gemisch ausgehende Gefahren


Feuerunverträglichkeit Keine bekannt.

5.3. Hinweise für die Brandbekämpfung


Feuerwehr alarmieren und über Ort und Art der Gefahr informieren.
Spezielle zur Feuerbekämpfung geeignete Handschuhe und Atemschutzgerät tragen.
Feuerbekämpfung
Das Einlaufen von Verschüttungen in Abflüsse oder Oberflächenwasser mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln
verhindern.
Nicht brennbar.
Wird nicht als großes Brandrisiko angesehen, Behälter könnte jedoch brennen.
Feuer/Explosionsgefahr
Kann giftige Dämpfe freisetzen.
Kann ätzende Dämpfe entwickeln.

ABSCHNITT 6 Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung


Katalognummer: 698712 Seite 4 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

6.1. Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen, Schutzausrüstungen und in Notfällen anzuwendende Verfahren


Siehe Abschnitt 8

6.2. Umweltschutzmaßnahmen
siehe Abschnitt 12

6.3. Methoden und Material für Rückhaltung und Reinigung


Umweltgefahr - Ausgelaufenes Produkt eindämmen.
Freisetzung von Kleinen Alle ausgelaufenen Produkte sofort beseitigen.
Mengen Einatmen von Dämpfen und Berührung mit der Haut und den Augen vermeiden.
Kontakt des Überwachungspersonals mit Schutzausrüstung kontrollieren.

Umweltgefahr - Ausgelaufenes Produkt eindämmen.


FREISETZUNG Mäßige Gefahr.
GRÖSSERER MENGEN Gebiet von Personen räumen und gegen die Windrichtung evakuieren.
Feuerwehr alarmieren und über Ort und Art der Gefahr informieren.

6.4. Verweis auf andere Abschnitte


Hinweise zur Persönlichen Schutzausrüstung werden in Abschnitt 8 des Sicherheitsblattes enthalten.

ABSCHNITT 7 Handhabung und Lagerung

7.1. Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung


Jeden Körperkontakt vermeiden, einschließlich Einatmen.
Bei Gefahr durch Exposition Schutzkleidung tragen.
Sicheres Handhaben
Nur in gut belüfteten Räumen verwenden.
Erlauben Sie es NICHT, dass die Kleidung durch das Material genässt am Körper und somit in Kontakt mit der Haut bleibt.
Brand- und
siehe Abschnitt 5
Explosionsschutz
Sonstige Angaben

7.2. Bedingungen zur sicheren Lagerung unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten


Polyethylen oder Polypropylen - Behälter.
Geeignetes Behältnis Verpackung wie vom Hersteller empfohlen.
Behälter auf deutliche Kennzeichnung und Dichtigkeit überprüfen.

LAGERUNG
Keine bekannt.
UNVERTRÄGLICHKEIT

+ X + O + + +

X — Darf nicht zusammen gelagert werden


0 — Kann zusammen gelagert werden mit spezifischen Verhinderungen
+ — Kann zusammen gelagert werden

7.3. Spezifische Endanwendungen


siehe Abschnitt 1.2

ABSCHNITT 8 Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstungen

8.1. Zu überwachende Parameter


DNELs PNECs
Inhaltsstoff
Belichtungsmusters Worker Abteil

Dermal 70 mg/kg bw/day (Systemische, Chronische)


Einatmen 49.3 mg/m³ (Systemische, Chronische) 8.2 µg/L (Wasser (Frisch))
Einatmen 2.92 mg/m³ (Lokale, Chronische) 0.82 µg/L (Wasser - Sporadisch Release)
Dermal 47 mg/kg bw/day (Systemische, Akute) 82 µg/L (Wasser (Meer))
Diethylhydroxylamine Einatmen 45.6 mg/m³ (Systemische, Akute) 0.065 mg/kg sediment dw (Sediment (Süßwasser))
Einatmen 8.76 mg/m³ (Lokale, Akute) 0.007 mg/kg sediment dw (Sediment (Marine-))
Dermal 25 mg/kg bw/day (Systemische, Chronische) * 6.4 mg/kg soil dw (Soil)
Einatmen 8.7 mg/m³ (Systemische, Chronische) * 10 mg/L (STP)
Katalognummer: 698712 Seite 5 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

DNELs PNECs
Inhaltsstoff
Belichtungsmusters Worker Abteil
Oral 2.5 mg/kg bw/day (Systemische, Chronische) *
Einatmen 0.54 mg/m³ (Lokale, Chronische) *

* Werte für General Population

Arbeitsplatzgrenzwert

DATEN ZU DEN INHALTSSTOFFEN

Quelle Inhaltsstoff Substanzname GW STEL Gipfel Bemerkungen


Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht anwendbar

Notfall-Limits

Inhaltsstoff Substanzname TEEL-1 TEEL-2 TEEL-3

OXYGEN SCAVENGER
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar
PLUS

Inhaltsstoff Original IDLH überarbeitet IDLH

Diethylhydroxylamine Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Occupational Exposure Banding

Inhaltsstoff Occupational Exposure Band Bewertung Occupational Exposure Limit-Band


Diethylhydroxylamine E ≤ 0.1 ppm

Bemerkungen: Exposition am Arbeitsplatz Banding ist ein Prozess, der mit der Exposition auf einem chemischen Potenz und die negativen
gesundheitlichen Folgen verbunden sind basierte Chemikalien in bestimmte Kategorien oder Bänder zuweisen. Der Ausgang
dieses Prozesses ist, die ein Arbeitsplatzband (OEB), die auf einen Bereich von Belichtungskonzentrationen entspricht, die
erwartet werden, den Arbeitsschutz.

MATERIAL DATEN
Sinnesreizer (Empfindungsreizer) sind Chemikalien, die temporäre und nicht gewünschte Nebenwirkungen auf die Augen, Nase und den Hals vervorrufen.
Historisch gesehene, berufsbedingte Expositionsstandards zu diesen Reizstoffen basiert auf den jeweiligen Beobachtungen der entsprechenden Reaktionen von
Arbeitern auf die verschiedenen - in der Luft befindlichen -Konzentrationen. In den Erwartungen heutzutage wird verlangt, daß nahezu jedes Individuum gegen
jegliche kleinere Reizungen der Sinne bzw.

8.2. Begrenzung und Überwachung der Exposition


8.2.1. Technische Lokale Absaugventilation ist normalerweise erforderlich. Wenn Gefahr einer übermässigen Exposition besteht, tragen Sie ein
Kontrollmaßnahmen entsprechend geprüftes Atemgerät. Für maximalen Schutz ist korrekter Sitz des Atemgerätes unbedingt erforderlich.

8.2.2. Persönliche
Schutzausrüstung

Schutzbrille mit Seitenschutz.


Augenschutz/Gesichtsschutz Chemikalienschutzbrille.
tragen. Kontaktlinsen können eine besondere Gefahr darstellen; weiche Kontaktlinsen können Reizmittel in sich aufnehmen und
konzentrieren.

Hautschutz Siehe Handschutz nachfolgend

Chemikalienschutzhandschuhe tragen, z.B. aus PVC


Sicherheitsschuhe oder Sicherheitsgummistiefel tragen.
Die Auswahl der geeigneten Handschuhs ist nicht nur vom Material, sondern auch von weiteren Qualitätsmerkmalen, die von
Hände / Füße Schutz Hersteller zu Hersteller variieren. Wobei die chemischen eine Zubereitung aus mehreren Substanzen ist, kann der Widerstand
des Handschuhmaterials nicht im Voraus berechnet werden und muß deshalb vor der Anwendung überprüft werden. Die
genaue Durchbruchzeit für Stoffe hat gewonnen wird vom Hersteller des Schutzhandschuhs and.has beobachtet werden,
wenn eine endgültige Entscheidung treffen.

Körperschutz Siehe Anderer Schutz nachfolgend

Overall
PVC-Schürze
Anderen Schutz Absprerrcreme
Hautreinigungscreme
Augenspülvorrichtung.
Katalognummer: 698712 Seite 6 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

8.2.3. Begrenzung und Überwachung der Umweltexposition


siehe Abschnitt 12

ABSCHNITT 9 Physikalische und chemische Eigenschaften

9.1. Angaben zu den grundlegenden physikalischen und chemischen Eigenschaften


Aussehen pale yellow

Spezifische Dichte (Water


Physikalischer Zustand flüssige 0.995-1.005
= 1)

Oktanol/Wasser-
Geruch Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Koeffizient
Geruchsschwelle Nicht verfügbar Zündtemperatur (°C) Nicht verfügbar

pH (wie geliefert) 10-11 Zersetzungstemperatur Nicht verfügbar


Schmelzpunkt/Gefrierpunkt (°
Nicht verfügbar Viskosität (cSt) Nicht verfügbar
C)
Anfangssiedepunkt und
Nicht verfügbar Molekulargewicht (g/mol) Nicht verfügbar
Siedebereich (° C)
Flammpunkt (°C) Nicht verfügbar Geschmack Nicht verfügbar
Explosionsgefährliche
Verdampfungsgeschwindigkeit Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Eigenschaften
Brandfördernde
Entzündlichkeit Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Eigenschaften
Surface Tension (dyn/cm
Obere Explosionsgrenze (%) Nicht verfügbar Nicht verfügbar
or mN/m)
Flüchtige Komponente
Untere Explosionsgrenze (%) Nicht verfügbar Nicht verfügbar
(%vol)
Dampfdruck (kPa) Nicht verfügbar Gasgruppe Nicht verfügbar
Wasserlöslichkeit mischbar pH-Wert einer Lösung (1%) Nicht verfügbar

Dampfdichte (Air = 1) Nicht verfügbar VOC g / L Nicht verfügbar

9.2. Sonstige Angaben


Nicht verfügbar

ABSCHNITT 10 Stabilität und Reaktivität

10.1.Reaktivität siehe Abschnitt 7


Unverträgliche Materialien.
10.2. Chemische Stabilität Produkt wird als stabil angesehen.
Gefährliche Polymerisation wird nicht auftreten.
10.3. Möglichkeit
siehe Abschnitt 7
gefährlicher Reaktionen

10.4. Zu vermeidende
siehe Abschnitt 7
Bedingungen

10.5. Unverträgliche
siehe Abschnitt 7
Materialien

10.6. Gefährliche
siehe Abschnitt 5
Zersetzungsprodukte

ABSCHNITT 11 Toxikologische Angaben

11.1. Angaben zu toxikologischen Wirkungen


Einatmen von Dämpfen oder Aerosolen (Nebeln, Dämpfe), die vom Material bei normaler Handhabung freigesetzt werden, kann
gesundheitsschädlich sein.
Einatmen
Durch das Material kann bei empfindlichen Personen Atemwegsreizung ausgelöst werden. Der Körper reagiert auf diese
Reizung mit später auftretenden Lungenschäden.
Katalognummer: 698712 Seite 7 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

Es wird nicht angenommen, dass das Material nachhaltige Gesundheitsauswirkungen nach Verschlucken auslöst (wie durch die
EC-Direktive unter Verwendung von Tierversuchen eingestuft.) Trotzdem wurden nachhaltige körperliche Auswirkungen nach der
Einnahme
Exposition von Tieren bei mindestens einem anderen Aufnahmeweg ausgelöst und gute Hygiene-Praxis verlangt, dass die
Exposition auf ein Minimum beschränkt wird.
Das Produkt kann bei bestimmten Personen zu Hautentzündungen führen.
Das Material kann möglicherweise jegliche bereits vorhandene Dermatitis betonen/verstärken.
Offene Wunden/Schnitte, abgeschürfte oder gereizte Haut sollte nicht diesem Material ausgesetzt werden
Hautkontakt
Der Eintritt in den Blutkreislauf durch - zum Beispiel - Schnittwunden, Hautabschürfungen oder Wunden kann unter Umständen
körperliche Schäden mit gefährlichen Auswirkungen hervorrufen. Untersuchen Sie die Haut gründlichst, bevor Sie das Material
einsetzen und stellen Sie sicher, dass jegliche äusserlichen Hautschäden entsprechend geschützt bzw. abgedeckt sind.

Augen Das Produkt kann bei bestimmten Personen Augenreizungen und Augenschädigungen verursachen.
Langfristige Exposition zu Reizstoffen der Luftwege, kann möglicherweise zu Erkrankungen der Luftwege - verbunden mit
Atmungsschwierigkeiten und damit verbundenden körperlichen Problemen - hervorrufen.
Chronisch
Die Akkumulierung der Substanz im menschlichen Körper ist wahrscheinlich und kann möglicherweise einige Bedenken
hervorrufen, wenn man wiederholt oder langfristig der Substanz berufsbedingt ausgesetzt ist.

OXYGEN SCAVENGER TOXIZITÄT REIZUNG


PLUS Nicht verfügbar Nicht verfügbar

TOXIZITÄT REIZUNG
Dermal (rabbit) LDLo: 2000 mg/kg[2] Nicht verfügbar

Diethylhydroxylamine Dermal (Ratte):LDLo: 100 mg/kg[2]

Inhalative (Ratte) LC50: 3140 ppm*[2]

Oral (Ratte):LDLo: 1600 mg/kg[2]

Legende: 1 Wert aus Europa ECHA registrierte Stoffe erhalten -.. Akute Toxizität 2 * Wert aus Herstellers SDB erhalten. Wenn nicht
anders angegeben werden Daten von RTECS - (Register of Toxic Effects of Chemical Substances) extrahiert

Asthma-ähnliche Symptome können noch Monate oder sogar Jahre nach Ende der Exposition gegenüber dem Material anhalten.
Dies kann auf eine nicht allergene Erkrankung zurückzuführen sein, die als reaktives Atemwegsdysfunktionssyndrom (RADS)
OXYGEN SCAVENGER
bekannt ist und nach einer Exposition gegenüber hohen Konzentrationen von stark reizenden Substanzen auftreten kann. Zu
PLUS &
den Schlüsselkriterien für die Diagnose von RADS gehört das Fehlen einer vorausgegangenen Atemwegserkrankung bei einem
Diethylhydroxylamine
nicht atopischen Individuum mit abruptem Auftreten von hartnäckigen asthmaähnlichen Symptomen innerhalb von Minuten bis
Stunden nach einer dokumentierten Exposition gegenüber dem Reizstoff.

akute Toxizität Karzinogenität


Hautreizung / Verätzung Fortpflanzungs-

Schwere Augenschäden / STOT - einmalige


Reizung Exposition

Atemwegs-oder STOT - wiederholte


Hautsensibilisierung Exposition

Mutagenizität Aspirationsgefahr

Legende: – Daten entweder nicht verfügbar oder nicht füllt die Kriterien für die Einstufung
– Klassifizierung erforderlich zur Verfügung zu stellen Daten

ABSCHNITT 12 Umweltbezogene Angaben

12.1. Toxizität

ENDPUNKT Test-Dauer (Stunden) Spezies Wert Quelle


OXYGEN SCAVENGER
Nicht Nicht Nicht
PLUS Nicht verfügbar Nicht verfügbar
verfügbar verfügbar verfügbar

ENDPUNKT Test-Dauer (Stunden) Spezies Wert Quelle


LC50 96 Fisch >134mg/L 2

Diethylhydroxylamine EC50 48 Schalentier 8.2mg/L 2


EC50 72 Algen oder andere Wasserpflanzen >101mg/L 2

NOEC 48 Schalentier 2.5mg/L 2

Legende: Extrahiert aus 1. IUCLID Toxizitätsdaten 2. Europa ECHA Registrierte Substanzen - Ökotoxikologische Informationen -
Aquatische Toxizität 3. EPIWIN Folge V3.12 (QSAR) - Aquatische Toxizitätsdaten (Geschätzt) 4. US EPA, Ökotox Datenbank -
Katalognummer: 698712 Seite 8 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

Aquatische Toxizitätsdaten 5. ECETOC Wassergefährdungs- Beurteilungsdaten 6. NITE (Japan) - Biokonzentrationsdaten 7.


METI (Japan) - Biokonzentrationsdaten 8. Lieferantendaten

Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.


ERLAUBEN SIE NICHT, dass das Produkt in Kontakt mit Oberflächenwasser oder in überflutende Regionen unter den mittleren Hochwasser-Werten kommt.
Kontaminieren Sie kein Wasser, wenn sie die Ausrüstung/Geräte reinigen oder, wenn Sie das Geräte-Waschwasser entsorgen. Der Abfall, der durch den Einsatz
dieses Produktes entsteht, muss entsprechend vorort entsorgt werden oder in einer genehmigten Müllentsorgungsstelle.
NICHT in Kanalisation oder Oberflächenwasser einleiten.

12.2. Persistenz und Abbaubarkeit


Inhaltsstoff Persistenz: Wasser/Boden Persistenz: Luft

Diethylhydroxylamine NIEDRIG NIEDRIG

12.3. Bioakkumulationspotenzial
Inhaltsstoff Bioakkumulation
Diethylhydroxylamine NIEDRIG (LogKOW = 0.4308)

12.4. Mobilität im Boden


Inhaltsstoff Mobilität

Diethylhydroxylamine NIEDRIG (KOC = 73.83)

12.5.Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung


P B T
Relevanten verfügbaren
Nicht anwendbar Nicht anwendbar Nicht anwendbar
Daten
PBT Kriterien erfüllt? Nicht anwendbar Nicht anwendbar Nicht anwendbar

12.6. Andere schädliche Wirkungen


Keine Daten verfügbar

ABSCHNITT 13 Hinweise zur Entsorgung

13.1. Verfahren der Abfallbehandlung


Die Gesetzgebung, die die Anforderungen zur Abfallbeseitigung betrifft, kann möglicherweise von Land zu Land bzw.
Staat oder der Gegend unterschiedlich sein. Jeder Anwender muß sich auf die jeweiligen Gesetze, die in deren Gebiet
maßgeblich sind, beziehen.
Lassen Sie es NICHT zu, daß Reinigungswasser von Reinigungsaktionen oder von der Ausrüstung her in die Abflüsse
gelangt.
Es ist möglicherweise erforderlich, daß sämtliches Reinigungswasser zur Aufreinigung eingesammelt werden muß,
Produkt- / Verpackungsentsorgung bevor es entsorgt werden kann. In allen Fällen unterliegt eine Entsorgung via den Abwasserkanälen den örtlichen
Regulierungen bzw.
Wiederverwerten, wenn möglich.
Den Hersteller zu Möglichkeiten des Recyclings befragen oder zuständige Abfallbehörde wegen der Beseitigung
kontaktieren, wenn keine passende Aufbereitungseinrichtung oder Ablagerungsmöglichkeit gefunden werden kann.
Entsorgung durch: Endlagerung in einer genehmigten Abfalldeponie oder Verbrennung in einer genehmigten
Einrichtung nach Vermischung mit geeignetem brennbarem Material).
Abfallbehandlungsmöglichkeiten Nicht verfügbar

Abwasserentsorgungsmöglichkeiten Nicht verfügbar

ABSCHNITT 14 Angaben zum Transport

Gefahrzettel
Meeresschadstoff NICHT

Landtransport (ADR): NICHT UNTER FÜR GEFÄHRLICHE STOFFE REGULIERT


14.1. UN-Nummer Nicht anwendbar

14.2. Ordnungsgemäße
Nicht anwendbar
UN-Versandbezeichnung
Katalognummer: 698712 Seite 9 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

Klasse Nicht anwendbar


14.3. Transportgefahrenklassen
Nebengefahr Nicht anwendbar

14.4. Verpackungsgruppe Nicht anwendbar


14.5. Umweltgefahren Nicht anwendbar

Gefahrkennzeichen (Kemler-Zahl) Nicht anwendbar

Klassifizierungscode Nicht anwendbar


14.6. Besondere Gefahrzettel Nicht anwendbar
Vorsichtsmaßnahmen für
den Verwender Sonderbestimmungen Nicht anwendbar

Begrenzte Menge Nicht anwendbar


Tunnelbeschränkungscode Nicht anwendbar

Lufttransport (ICAO-IATA / DGR): NICHT UNTER FÜR GEFÄHRLICHE STOFFE REGULIERT


14.1. UN-Nummer Nicht anwendbar
14.2. Ordnungsgemäße
Nicht anwendbar
UN-Versandbezeichnung

ICAO/IATA-Klasse Nicht anwendbar


14.3. Transportgefahrenklassen ICAO/IATA Nebengefahr Nicht anwendbar

ERG-Code Nicht anwendbar

14.4. Verpackungsgruppe Nicht anwendbar


14.5. Umweltgefahren Nicht anwendbar

Sonderbestimmungen Nicht anwendbar

Nur Fracht: Verpackungsvorschrift Nicht anwendbar


Nur Fracht: Hochstmenge/Verpackung Nicht anwendbar
14.6. Besondere
Vorsichtsmaßnahmen für Passagier- und Frachtflugzeug: Verpackungsvorschrift Nicht anwendbar
den Verwender
Maximale Menge / Verpackung bei Passagier- und Frachttransporte Nicht anwendbar
Passagier- und Frachtflugzeug Begrenzte Mengen Verpackungsvorschrift Nicht anwendbar
Maximale Menge / Verpackung bei Passagier- und Frachttransporte mit begrenzter Menge Nicht anwendbar

Seeschiffstransport (IMDG-Code / GGVSee): NICHT UNTER FÜR GEFÄHRLICHE STOFFE REGULIERT


14.1. UN-Nummer Nicht anwendbar

14.2. Ordnungsgemäße
Nicht anwendbar
UN-Versandbezeichnung

IMDG/GGVSee-Klasse Nicht anwendbar


14.3. Transportgefahrenklassen
IMDG-Nebengefahr Nicht anwendbar

14.4. Verpackungsgruppe Nicht anwendbar

14.5. Umweltgefahren Nicht anwendbar

EMS-Nummer Nicht anwendbar


14.6. Besondere
Vorsichtsmaßnahmen für Sonderbestimmungen Nicht anwendbar
den Verwender
Begrenzte Mengen Nicht anwendbar

Binnenschiffstransport (ADN): NICHT UNTER FÜR GEFÄHRLICHE STOFFE REGULIERT


14.1. UN-Nummer Nicht anwendbar

14.2. Ordnungsgemäße
Nicht anwendbar
UN-Versandbezeichnung

14.3. Transportgefahrenklassen Nicht anwendbar Nicht anwendbar

14.4. Verpackungsgruppe Nicht anwendbar

14.5. Umweltgefahren Nicht anwendbar


Katalognummer: 698712 Seite 10 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

Klassifizierungscode Nicht anwendbar


Sonderbestimmungen Nicht anwendbar
14.6. Besondere
Vorsichtsmaßnahmen für Begrenzte Mengen Nicht anwendbar
den Verwender
Benötigte Geräte Nicht anwendbar

Feuer Kegel Nummer Nicht anwendbar

14.7. Massengutbeförderung gemäß Anhang II des MARPOL-Übereinkommens und gemäß IBC-Code


Nicht anwendbar

ABSCHNITT 15 Rechtsvorschriften

15.1. Vorschriften zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz/spezifische Rechtsvorschriften für den Stoff oder das
Gemisch

Diethylhydroxylamine wurde auf der folgenden Regulierungsliste gefunden


EU-Europäische Chemikalien-Agentur (ECHA) Community Rolling Action Europäische Union - Europäisches Inventar bestehender handelsüblicher
Plan (CoRAP) Liste von Stoffen chemischer Substanzen (EINECS)
Europa EG-Verzeichnis

Dieses Sicherheitsdatenblatt entspricht dem folgenden EU-Gesetz und seinen Anpassungen - sofern zutreffend -: 98/24/EC, 92/85/EC, 94/33/EC, 91/689/EEC,
1999/13/EC, Verordnung (EU) Nr. 2015/830, Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 und deren Änderungen

15.2. Stoffsicherheitsbeurteilung
Für diesen Stoff/dieses Gemisch wurde vom Lieferanten keine Stoffsicherheitsbeurteilung dur chgeführt.

Nationaler Inventarstatus
Nationale Inventar Stellung
Australien - AIIC Ja

Australien - Nicht
Nein (Diethylhydroxylamine)
industriellen Einsatz

Kanada - DSL Ja
Kanada - NDSL Nein (Diethylhydroxylamine)
China - IECSC Ja

Europa - EINECS / ELINCS /


Ja
NLP

Japan - ENCS Ja

Korea - KECI Ja
Neuseeland - NZIoC Ja

Philippinen - PICCS Ja
USA - TSCA Ja

Taiwan - TCSI Ja

Mexiko - INSQ Ja
Vietnam - NCI Ja

Russland - ARIPS Ja

Ja = Alle Bestandteile sind im Inventar


Legende: Nein = Ein oder mehrere der CAS aufgeführten Bestandteile sind nicht auf dem Inventar und sind nicht frei von Listing (siehe
speziellen Zutaten in Klammern)

ABSCHNITT 16 Sonstige Angaben

Bearbeitungsdatum 05/10/2020

Anfangsdatum 25/03/2018

KONTAKTPUNKT
- For quotations contact your local Customer Services - - Responsible for safety data sheet Wilhelmsen Ships Service AS - Prepared by: Product HSE Manager, -
Email: Email: WSS.GLOBAL.SDSINFO@wilhelmsen.com - Telephone: Tel.: +31 10 4877775

Volltext Risiko-und Gefahrencodes


Katalognummer: 698712 Seite 11 von 11 Bewertungsdatum: 05/10/2020
Änderungsnummer: 5.14 Druckdatum: 16/11/2020
OXYGEN SCAVENGER PLUS

H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.


H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Weitere Informationen
Die Einstufung (Klassifikation) der Gemisch und seiner einzelnen Bestandteile beruft sich auf offizielle und maßgebende Quellen, sowie auf unabhängige Berichte
durch das Chemwatch Klassifikations Komittee unter Verwendung vorhandener Literaturreferenzen.

Das SDS ist ein Gefahren-Kommunikationsmittel und sollte in der Risikobeurteilung eines Produktes verwendet werden. Viele Faktoren bestimmen, ob die
berichteten Risiken Gefahren am
Arbeitsplatz oder in anderen Umgebungen darstellen. Höhe der Nutzung, Nutzungshäufigkeit und gegenwärtige oder erhältliche technische Kontrollen müssen
berücksichtigt werden.
Detaillierte Informationen hinsichtlich Personenschutz-Ausrüstung beziehen sich auf die folgenden EU CEN Standards:
EN 166 - Persönlicher Augenschutz
EN 340 - Schutzkleidung
EN 374 - Schutzhandschuhe gegen Chemikalien und Mikroorganismen.
EN 13832 - Schuhe zum Schutz gegen Chemikalien
EN 133 - Geräte zum Atemschutz

Das könnte Ihnen auch gefallen