Sie sind auf Seite 1von 2

Modul 2, Lektion 4: Familien-Quiz

Lektion 4: Familien-Quiz
1
Fokus: Wortschatz Familie, Zahlen von 20 bis 1000, Laute -er und -ig am Ende
Vorbereitung: CD 1 fakultativ: Kopiervorlage Kopfrechnen, Kopiervorlage Familien-Quiz

Aufgabe
Material
Seite Verweis Ablauf Form Zeit

S. 23 Modul- S betrachten die Fotos und stellen in ihrer Muttersprache Vermutungen an (Das PL
einstieg Mädchen liest etwas im Internet, sie spricht mit ihrem Vater, sie nimmt vielleicht an
einer Show teil … )
Eventuell eigene Vorerfahrungen einbringen: Bei uns gibt es auch ...

S. 24 1 S hören die Show-Ankündigung und sehen das Foto an. In der Muttersprache sprechen PL
CD 1/48 sie darüber, was sie verstehen.
Differenzierung: ein zweites Mal hören und nach dem Fade-out der Musik stoppen. S
lesen still die Sprechblase, dann weiterhören.
L fragt in der Muttersprache: Wer ist der Mann auf dem Foto? (Andreas Weil, der
Moderator) – Warum ist die nächste Folge von „Familien-Quiz“ besonders? (Es ist die
200. Folge.)
2a Zuhören und auf dem Stammbaum mitzeigen (bei Bedarf stoppen). Evtl. noch einmal EA
CD 1/49 durchführen.

2b Die Sätze 1–4 lesen. Noch einmal den Hörtext hören und entscheiden, was richtig oder EA
CD 1/49 falsch ist (1: richtig, 2: falsch, 3: falsch, 4: richtig).
Hinweis zum blauen Kasten: L sollte bei Einführung der Oberbegriffe Eltern,
Großeltern, Geschwister darauf achten, dass diese sicher verstanden wurden;
insbesondere der Unterschied Schwester – Geschwister macht häufig Probleme.
Spielerische Übungsvarianten: -> Wort-Bingo, Buchstabenspinne

S. 25 3 Wie angegeben durchführen. PL


CD 1/50 Vorschlag: in einem separaten Durchgang nachsprechen, also erst hören und zeigen,
dann noch einmal hören und nachsprechen.
-> AB 1–3, S. 26
4a Hinweis: In der Aufgabe geht es um die Aussprache von -er im Auslaut. S lesen still den PL
CD 1/51 grünen Kasten in der Extra-Spalte. L schreibt ein Wort mit -er am Ende an die Tafel,
z.B. Mutter, unterstreicht „er“ und bittet die S, auf die Aussprache zu achten. Dann
spielt er das Audio vor.
Aufgabe mehrfach durchführen.
Spielerische Übungsvariante: -> 1, 2, 3, 4 oder 5?
4b Gemeinsam den TIPP lesen und Aufgabe durchführen. Wiederholen. PL
CD 1/52 Hinweis: Wenn die erste Silbe deutlich betont wird, wird die Endung -er automatisch
abgeflacht. Eventuell die Betonung der ersten Silbe durch Mitklatschen verstärken.
-> AB 4–5, S. 27
5a Das Bild mit Lisa und dem Moderator ansehen und den Hörtext hören. S tauschen sich PA
CD 1/53 zu zweit in der Muttersprache darüber aus, worum es geht: Das Mädchen möchte
beim „Familien-Quiz“ mitmachen und fragt sich, ob sie passende Familienmitglieder
findet. Evtl. ein zweites Mal hören.
5b Wie angegeben durchführen. PL/EA
CD 1/54 Differenzierung:
a) Die Fotos auf der Collage ansehen und in der Muttersprache darüber sprechen, was
darauf dargestellt ist.
b) Die Fotos ansehen und dabei den Text hören.
c) Den Text noch einmal hören und auf den Fotos mitzeigen.
Projekt: einen Stammbaum der eigenen Familie zeichnen / eine Foto-Collage basteln.
1
Modul 2, Lektion 4: Familien-Quiz

5c S lesen die Wörter still und versuchen gemeinsam mit dem Partner zu entscheiden: PA
CD 1/54 Was ist richtig? Was ist falsch?
S lesen die Wörter laut vor, L achtet dabei auf die Aussprache des -er und die PL
Betonung der ersten Silbe.
Das Audio noch einmal hören und die Fragen beantworten: 1 = richtig, 2 = falsch, 3 =
richtig, 4 = richtig, 5 = falsch, 6 = falsch, 7 = richtig, 8 = richtig
-> AB 6–8, S. 27/28

S. 26 6a Tafelanschrift: L schreibt die Zahlen von 20 bis 33 sowie die Zehnerzahlen von 40 bis PL
CD 1/55 90 an die Tafel, außerdem die Hunderter bis zur 1000 (in Ziffern).
S hören bei geschlossenem Buch die Zahlen vom Audio 1/55, L zeigt an der Tafel mit.
Dann öffnen die S ihr Buch, hören die Zahlen noch einmal und lesen mit.
6b Wie angegeben durchführen. Bei Bedarf die Pausen verlängern. PL
CD 1/56 Zahlen an die Tafel schreiben. Audio 1/56 hören. L zeigt mit – erst Einer, dann Zehner.
Er zeigt dies bei so vielen Beispielen, bis S diese Besonderheit selbst erkennen. Dann
mit den Zahlen in der Muttersprache vergleichen.
6c Vorschlag zur Durchführung: S schreiben sich rasch eine Vorlage ins Heft, damit sie EA
CD 1/57 ankreuzen können:
Kopiervorlage 1a b
Kopfrechnen 2 a b usw.
Dann die Zahlen hören und die jeweils richtige Zahl ankreuzen: 1a, 2b, 3b, 4a, 5b, 6a.
Mehrmals wiederholen oder zwischendrin stoppen.
Spielerische Übungsvarianten:
a) -> Zahlenbingo
b) Rechenaufgaben auf Deutsch, „Was steht auf Seite …?“: L fragt: Was ist das erste
Wort auf S. 72/ 46/ … im Kursbuch? Die S suchen, wer zuerst das Wort gefunden hat
(z.B. für S. 72 Spielplan), hat gewonnen.
7a L erinnert noch einmal an die Aussprache des ich-Lauts (fauchende Katze) und PL
CD 1/58 verweist auf den grünen Kasten.
S hören die Zahlen vom Audio 1/58 und sprechen nach.
7b S lesen die Zahlen laut vor und hören das Audio 1/59 anschließend zur Kontrolle. L PL
CD 1/59 achtet auf die Aussprache. Wiederholen.

8 Gemeinsam den TIPP lesen. Also: Warte beim Schreiben immer erst, bis Du die ganze PA
CD 1/60 Zahl gehört hast!
Kopiervorlage Dann die Aufgabe durchführen wie angegeben. Pausen einfügen, ggf. mehrmals hören.
Familien-Quiz Spielerische Übungsvariante: Handynummern diktieren. Je zwei S diktieren sich
gegenseitig ihre (echte oder fiktive) Handynummer in zweistelligen Nummern.
-> AB, 9–10, S. 28

Das könnte Ihnen auch gefallen