Sie sind auf Seite 1von 35

B l ä s e r -Te a m - Z u g a b e

Posaune Bariton Euphonium 

Alle Noten auf 95%

R a p p -Verlag

3
Eine Instrumentalschule
für den Unterricht und das
Zusammenspiel im Orchester

von
Horst Rapp
Die Serie Bläser-Team ist als Unterrichtswerk für verschiedene Blasinstrumente und Schlagzeug
konzipiert. Die Notenhefte können im Unterricht und für das Zusammenspiel in der Bläserklasse
verwendet werden.

Zur Zeit sind folgende Titel erhältlich:

Bläser-Team (Band 1+2)


ist erhältlich für folgende Instrumente:
Querflöte
(auch geeignet für Oboe, Blockflöte, Saxonett)
Klarinette in B
Altsaxophon in Es
Trompete, Kornett, Flügelhorn
Horn in F
Posaune
Tenorhorn, Euphonium 
Bariton, Euphonium 
(auch geeignet für Fagott, Fagonello)
Tuba
Drum-Set, Perkussion, Pauken
Partitur

Ergänzungen kostenlos im Internet: www.rapp-verlag.de


Bläser-Team-Zugabe (weitere Kapitel als Fortsetzung)
Ausgaben für seltenere Instrumente:
C-Klarinette
Saxophon in B (Tenorsaxophon/Sopransaxophon)
Fagottino in F (Quartfagott)
Glockenspiel

Zusätzliche Vorspielstücke

Klavierbegleitung zu Liedern aus Band 1+2

© Copyright 2015 Rapp-Verlag

Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / Tous droits réservés


Alle Bearbeitungen sind Eigentum des Verlags
Gesamtkonzeption: Horst Rapp und Claudia Schade
Titelgestaltung: Heike Schwörer
Bildbearbeitung und Layout: Thomas Pohl
Instrumentenfotos auf Titelseite
mit freundlicher Unterstützung von Yamaha

Die in Bläser-Team verwendeten Rhythmussilben wurden von


Gerold Kunz in Verbindung mit Fingergesten entwickelt. Weitere
Informationen in Heft Nr. 95 der Zeitschrift Musikpraxis (Fidula-
Verlag, Boppard).
Fröhliche Weihnacht mit . . .
inklusive Mitspiel-CD
Lieder zur Weihnachtszeit, als Solo, im Duett oder Trio spielbar
bearbeitet für verschiedene Instrumente, die alle zusammen spielen können

Fröhliche Weihnacht mit der Querflöte


(auch geeignet für Oboe)
Fröhliche Weihnacht mit der Klarinette
Fröhliche Weihnacht mit dem Saxophon
Fröhliche Weihnacht mit der Trompete
(auch geeignet für Tenorhorn, Euphonium &)
Fröhliche Weihnacht mit dem Horn
Fröhliche Weihnacht mit der Posaune
(auch geeignet für Bariton, Euphonium, Fagott )

Das beliebte Weihnachtsliederbuch gibt es jetzt auch für das Zusammen-


spiel in der Bläserklasse, der Bläsergruppe, dem Jugendblasorchester
mit kostenlosen Stimmen aus dem Internet für:
• eine zusätzliche Bassstimme
(Fagott, Tenorsaxophon, Bassklarinette, Posaune, Tenorhorn, Bariton,
Euphonium, Tuba)
• Schlagzeug
(Pauken, Drum-Set, Perkussion)
• Partitur
• Klavierbegleitung zu den Liedern

Ergänzungsliteratur im gleichen Schwierigkeitsgrad:

Schüler spielen am liebsten Lieder.


Die Serie „... lernen mit Spaß“ Querflöte lernen mit Spaß (Bd. 1+2)
möchte die Freude am Musizieren inkl. Mitspiel-CD
wecken und gleichzeitig, metho- Klarinette lernen mit Spaß (Bd. 1+2)
disch aufbauend, die Grundlagen inkl. Mitspiel-CD für Klar. in B oder in C
des Instruments nahebringen. Saxophon lernen mit Spaß (Bd. 1+2)
inkl. Mitspiel-CD für Altsaxophon

Trompete lernen mit Spaß (Bd. 1+2)


auch geeignet für Tenorhorn und Bariton 
inkl. Mitspiel-CD

Horn lernen mit Spaß (Bd. 1+2)


inkl. Mitspiel-CD
. . . lernen mit Spaß
Posaune lernen mit Spaß (Bd. 1+2)
150 Lieder und Duette auch geeignet für Bariton 
im Schwierigkeitsgrad voranschreitend inkl. Mitspiel-CD
mit vielen lustigen Zeichnungen
inklusive Mitspiel-CD mit Begleitarrangements in
verschiedenen Stilrichtungen (Klassik, Pop, Rock,
Folk, Latin u.a.)

Die Notenhefte erhalten Sie bei Ihrem Musikalienhändler oder direkt im Internet-Shop des Verlags:
www.rapp-verlag.de
Kapitel 23
Synkopen
Eine Synkope erkennt man daran,
dass eine Viertelnote zwischen
zwei Achtelnoten steht.
  

Rhythmische Übungen mit Synkopen


1. Zähle laut.
Klopfe bei den Zählzeiten 1, 2, 3, 4 mit der Fußspitze auf den Boden oder klatsche in die
Hände. Bei der Zählzeit und darf nicht geklopft oder geklatscht werden.
2. Sprich die Rhythmussilben, klopfe oder klatsche dazu.
3. Spiele auf dem Instrument.

? b b 44 œ œ œ œ œ œ ..
Ti Ti Ti Ti Ta Ta

Zähle: 1 u. 2. u. 3 4

Fuß:

? b 44 œ œ œ œ œ œ ..
Ti Ta - a Ti Ta Ta

B b
Zähle: 1 u. - 2 u. 3 4

Fuß:

? b b 44 œ œ œ œ œ ..
Ti Ta - a Ti Ta Ta

C J J
Zähle: 1 u. - 2 u. 3 4

Fuß:

4 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Cowboy-Song

? b 4œœœœœ œ œœœœ˙ ,
b b4
F
? bb œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ,
b

? bb œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ,
b

? bb œ œ œ œ ˙. Œ
b J J œ

? b b œJ œ Jœ œ œ œJ œ œ ˙ , œ œ œ œ œ œ œ ˙ ,
b J J J
f
? bb œ œ œ œ œ œ œ ˙ , œ œ œJ œ œ ˙ . Œ
b J J œ J J J
F
Tom Dooley Amerikanisches Volkslied

? b 44 œj œ œj œ œ œ ˙ Œ j j
œ œ œ œ œ ˙. Œ
P
? œj œ œj œ œ œ ˙ , œ œ œ œ œ œ ˙. , œ
b J J
F
?b œ œ œ ˙ , œ œ ˙ . , œ
œ œ œ œ œ

?b œ œ œ. œ œ ˙ , œ œ œ œ œ œ ˙. Œ
J

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 5


Da kann man sich
ja ausruhen.

Die Fermate

U U U
Die Fermate ist ein Haltezeichen.
Eine Note mit einer Fermate wird
etwas länger ausgehalten.

In einem Kanon wird die Fermate


nur beim Schlusston gespielt. w ˙ œ

Rast auf dem Gipfel


U
? b b 44 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ , œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ U
œ
b
F Posaune

Hejo! Spannt den Wagen an (Kanon) aus England

? b 44 ˙ ˙ , 2. ,
œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙
1.

F He - jo! Spannt den Wa - gen an, seht, der Wind treibt Re - gen ü - ber's Land.
?b œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ˙ , œ œ œ œ U ,
3.

œ œ œ œ U̇ , œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ U
œ ,.
Holt die gold - nen Gar - ben! Holt die gold - nen Gar - ben! He - jo! Spannt den Wa- gen an,

?b œ œ œ œ .
seht, der Wind treibt Re - gen ü - ber's Land. Holt die gold-nen Gar - ben! Holt die gold- nen Gar - ben!

? b b 44 ˙ ˙ nw ? b b 44 œ œ n œ œ w
h

Neue Töne:
Posaune 4
Bar./Euph. 1+2

? b b 44 ˙ œ n œ w
c'

? b b 44 ˙ œ nœ ˙ nœ œ w
Posaune 3
Bar./Euph. 1

6 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Kum ba yah, my Lord (Duettfassung) Spiritual

? bb c œ œ œ . œ ˙ ˙ ,œ œ w ˙ , œ œ œ. œ ˙
1. J J
F Kum ba yah, my Lord,
? b b c œ œ œ . œ œ œ ˙ , œ œ œ œ œ œ œj ˙ , œ œ œ . œ œ œ
Kum ba yah! Kum ba yah, my Lord,

2.
J J J
F

? bb ˙ , œ œ w , œ. œ ˙ ˙ ,œ œ
1. ˙ œ œ J

?b ˙ ,œ œ j j j j , ,œ œ
Kum ba yah! Kum ba yah, my Lord, Kum ba

b œ œ œ œ œ œ ˙ œ œ œ. œ œ œ ˙
2.
J

? bb w ˙ ,˙ ,
1. œ ˙. ˙ œ œ w ˙ ..

? b œ. œ œ œ œ œ ˙ , ˙ ,
yah! O Lord, Kum ba yah!

b œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ..
2.
J J J

Kum ba yah, my Lord (Orchesterfassung) Spiritual

? bb c ˙ ,˙ (, ) œ ( ,)
˙ œ œ ˙ œ ˙ œ œ œ œ ˙ œ œ
F
? bb ˙ , ˙ œ ˙ (, ) œ œ œ œ œ ˙
( ,)
œ œ ˙
, ˙

? bb ,˙ ˙ (, ) œ œ œ œ œ œ ( ,) ..
œ ˙ œ ˙ œ J J ˙. œ ˙

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 7


Noten-Quiz
Synkopenschreibweise
Wie kann die Zeile noch geschrieben werden? Schreibe in Synkopenschreibweise.

? b b 44 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ Œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ . Œ

? b b 44

Taktstriche Ziehe an der richtigen Stelle die Taktstriche. Achte auf die Taktangabe.
? b b 42 œ œ œ œ Œ œ . œ œ œ œ œ Œ œ . œ œ œ œ ˙
J J J J J J

? bb c œ œ œ œ œ œ . œ œ Œ œ. œ œ œ œ œ œ œ ˙
J J J J J J

Die Fermate Steht über einer Note eine Fermate, so wird der Ton

etwas kürzer gespielt.

etwas länger gespielt.

in der richtigen Dauer gespielt.

Zeichne Fermaten, immer über die Noten.

U U U œ œ
? bb w œ œ ˙ ˙
˙ œ ˙ w œ

Zählzeiten Notennamen
Schreibe bei dem Lied Cowboy-Song Sage bei dem Lied Cowboy-Song
die Zählzeiten unter die Noten. die Notennamen auf.

8 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Kapitel 24

 

Rhythmische Übungen
1. Zähle laut.
Klopfe bei den Zählzeiten 1, 2, 3, 4 mit der Fußspitze auf den Boden
oder klatsche in die Hände. Bei der Zählzeit und darf nicht geklopft
oder geklatscht werden.
2. Sprich die Rhythmussilben, klopfe oder klatsche dazu.
3. Spiele auf dem Instrument.

? b b 44 œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ ˙. Œ
Ti Ti Ta Tu - u Ti Ti Ta Ti Ti Ta Tu - u - a

Zähle: 1 u. 2 3 - 4 1 u. 2 3 u. 4 1- 2 - 3 4
Fuß:

? b4 œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ ˙. Œ
Ti Ti - a Tu - u Ti Ti - a Ti Ti - a Tu - u - a

B b 4
Zähle: 1 u. - 2 3 - 4 1 u. - 2 3 u. - 4 1- 2 - 3 4
Fuß:

? b b 44 œ œ . ˙ œ œ. œ œ. ˙. Œ
Ti Ti - a Tu - u Ti Ti - a Ti Ti - a Tu - u - a

C J J J
Zähle: 1 u. - 2 3 - 4 1 u. - 2 3 u. - 4 1- 2 - 3 4
Fuß:

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 9


? b b 44 #w
cis

Neuer Ton:
Posaune 5
Bar./Euph. 2+3

Go Down, Moses
œ œ. ˙ , ,
Spiritual

? b 44 œ œ œ œ j
œ J œ œ #œ œ . ˙. œ
P When Is - rael was in E - gypt's land: let my peo - ple go, op -

?b œ œ œ œ œ œ. , j ,
J ˙ œ œ # œ œ. w
pressed so hard they could not stand, let my peo - ple go,

?b œ œ ˙. œ œ ˙. , ˙ œ. œ œ œ œ œ œ
J
F Go down,
(, ) œ , j
Mo - ses, 'way down in E - gypt's land,

?b œ œ ˙. œ ˙. j #œ œ . ˙.
œ œ.
P p
tell ole Pha - raoh, let my peo - ple go.

Shanty
? b b 43 œ œ . œ œ œ œ . œ œ . œ œ œJ œ . , œ œ . œJ œ œ œ .
b J J J J œ
F
? b œ œ œ ˙ , œ œ . œ œ œ œ . œ œ . œ œ œjœ . , œ œj œ . œ
bb J J J

? b b œj œ . œ œ . œ œ ˙ . , œ œ ˙ œ œ ˙ œ œ œ ˙
b J
P
Ein Shanty ist ein Seemannslied, das die Matrosen bei
der Arbeit auf dem Schiff sangen.

10 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Die C-Dur-Tonleiter
c
8.
Die C-Dur-Tonleiter geht von c bis c. h
7.
Sie hat ihren Namen von ihrem Grundton c.

Der erniedrigte Ton es ist zu e aufgelöst (erhöht), a


der erniedrigte Ton b ist zu h aufgelöst (erhöht). 6.

Zwischen dem 3. - 4. Ton (e - f) und zwischen dem


7. - 8. Ton (h - c) gibt es Halbtonschritte. Zwischen g
allen anderen Tönen gibt es Ganztonschritte. 5.

Da gibt es ja f
größere und kleinere 4.
Abstände.
e
3.

d
2.

c
1.
1.

˙
C-Dur-Tonleiter
? b b 44 ˙ œ nœ œ œ œ nœ Ó
Kannst du die C-Dur-Tonleiter auch auswendig spielen?

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 11


? b b 44 œ œ œ œ Œ
Gehörübung
Ein Schüler spielt einen der vier Rhythmen. 1
Was hat er gespielt?

? b b 44 œ œ œ œ Œ
2 J J

3
? b b 44 œ œ œ œ Œ

? b b 44 œ œ . œ Œ
4 J

Morning is come (Kanon) aus England

? b b 43 œ œ U̇ œ œ œ U̇
œ Œ Œ
1. 2.

b
F Morn - ing is come, night is a - way:

œ œ œ U
œ œ œ œ œ U̇
? bb Π..
4.

œ œ œ
3.

b
Rise with the sun and wel - come the day.

Viva la Musica (Kanon) Michael Praetorius

? b 4 œ. œ œ , 2.œ . œ œ œ œ
(1587 - 1621)

J œ œ œ œ ˙ J
b b4
1.

F Vi - va, vi - va la Mu - si - ca! Vi - va, vi - va la

? bb œ œ ˙ , 3.œ ˙ , .
b œ œ œ ˙ .
Mu - si - ca! Vi - va la Mu - si - ca!

12 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Noten-Quiz
Die Dur-Tonleiter (Wiederholung)
Bei einer Dur-Tonleiter befinden sich die Halbtonschritte zwischen den Stufen -
und - .

c
8.

b
7.
a
6.

g
5.

f
4.

es
3.
d
2.

c
1. 1.

Die C-Dur-Tonleiter
Auf der linken Leiter sind alle Töne von c bis c eingetragen.

1. Die Halbtonschritte befinden sich zwischen den Tönen - und - .

2. Die Halbtonschritte befinden sich zwischen den Stufen - und - .


3. Welcher Ton muss aufgelöst (erhöht) werden, damit der Halbtonschritt zwischen den Stufen

3 - 4 liegt?
4. Welcher Ton muss aufgelöst (erhöht) werden, damit der Halbtonschritt zwischen den Stufen

7 - 8 liegt?
5. Zeichne die C-Dur-Tonleiter in die rechte Leiter, mit den richtigen Notennamen und den
Stufennummern.

Zählzeiten Schreibe bei dem Lied Go Down,Moses die Zählzeiten über die Noten. 13

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 13



Kapitel 25
Die Achtelpause
Eine Achtelpause ist gleich lang wie eine Achtelnote.
Sie hat den Wert einer halben Zählzeit.

Rhythmische Übungen:
Die Achtelpause befindet sich auf der Zählzeit "und".

A
? b 44 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙
1 und 2 und 3 und 4 und 1 2 3 - 4

? b 44 œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ œ ˙
B J J J J
1 und 2 und 3 und 4 und 1 2 3 - 4

? b 44 œ œ œ ‰ œ œ œ ‰ œ œ ˙
C J J
1 und 2 und 3 und 4 und 1 2 3 - 4

14 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


? b b 44 bw ? b b 44 #w
des cis

Neuer Ton: =

Posaune 5 Posaune 5
Bar./Euph. 2+3 Bar./Euph. 2+3

Lang und kurz

? b 44 œ œ œ œ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ œ b œ œ Jœ ‰ œ ‰ ˙ ,
J J J J J
P
? b œ œ b œ œ Jœ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ œ œ œ œ b œ œ ‰ b œ ‰ ˙ ,
J J J J J
F
? b œ œ œ œ b œJ ‰ œ ‰ b œ ‰ b œ ‰ œ b œ œj ‰ œ n œ œ ‰ ˙ . Œ
J J J J
p

Der Uhrenkanon Karl Karow

(, ) ˙ U ,
(1790 - 1863)

? b b 44 ˙ ˙ œ œ œ œ ˙ ˙ ˙
1.

F Gro - ße Uh - ren ge - hen: tick - tack tick - tack,

? b 2.˙ U
b ˙ œ œ œ œ œJ ‰ œJ ‰ œ ‰ œ ‰ œJ ‰ œJ ‰ œ ‰ œ ‰
J J J J
klei - ne Uh - ren ge - hen: ti - cke, ta - cke, ti - cke, ta - cke,

? b b3. œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œJ ‰ Œ UÓ ..
und die klei - nen Ta - schen - uh - ren: ti - cke, ta - cke, ti - cke, ta - cke, tick.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 15


Die enharmonische Verwechslung
Wird der Ton c um einen Halbtonschritt erhöht, so erhält man den Ton cis. Dieser befindet
sich in der Mitte zwischen den Tönen c und d.
Wird der Ton d um einen Halbtonschritt erniedrigt, so erhält man den Ton des. Dieser
befindet sich ebenfalls in der Mitte zwischen den Tönen c und d.

d d

cis cis = des des

c c

? b b 44 #w ? b b 44 bw
cis des

Posaune 5
5 Posaune 5
Bar./Euph. 2+3 Bar./Euph. 2+3
2+3

Die Töne cis und des klingen gleich. Sie haben die gleiche Tonhöhe.

Enharmonische Ver-
wechslung bedeutet: Ein Ton
hat zwei verschiedene Namen und
kann entweder mit Kreuz oder Be
geschrieben werden.

16 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Leiter mit den erhöhten Tönen: Leiter mit den erniedrigten Tönen:

c c

h h

ais ais = b b

a a

gis gis = as as

g g

fis fis = ges ges

f f

e e

dis dis = es es

d d

cis cis = des des

c c

Auch an den schwarzen Tasten eines


Klaviers kannst du erkennen, dass die
enharmonischen Töne gleich sind.
des es ges as b
cis dis fis gis ais

c d e f g a h c

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 17


Prélude (Eurovisionsmelodie) Marc-Antoine Charpentier
(um 1634 - 1704)

œœ œ ˙ œ ., œ œ œ œ œ œ œ
(Duettfassung)

? bb c œ œ œœœœœ,
1. b œ J œ
F/f
? bb c œ œ œ œ . ,œ œ œ œ œ ,
2. b œ œœœ œ J œœ œœœ œ œ
F/f

? bb œ œ œ œ œ ˙ œ. , œ œ œ œ œ œ.
b J œ ˙. ..
1. J

? b œ œ œ. , œ œ
2. bb œ œ œ œ œ J
œ œ œ ˙. ..

F / f bedeutet: Spiele beim 1. Mal F und bei der Wiederholung f.

˙ œ,œ
(Orchesterfassung)

? b cœ ˙ œ œ œ . ,œ œ œ œ
bb œ œ œ
J
F/f
? bb ˙
b œ œ œ œ œ. , œ œ œ œ ˙. ..
J œ

? b b 44
H

Neuer Ton: nw
Posaune 7 oder 2+V
Bar./Euph. 1+2+3 oder 2+4

Übung mit enharmonischen Tönen

? b b 44 ˙ n˙ ˙ #˙ w ˙ b˙ ˙ n˙ w

18 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Noten-Quiz
Die Achtelpause
Zeichne die Notenzeile voll mit Achtelpausen.

Taktstriche Ziehe an der richtigen Stelle die Taktstriche. Achte auf die Taktangabe.
? b b 44 œ œ ‰ œ ‰ œ œ œ œ ‰ œ œ Œ œ œ œ œ Œ ‰ œ œ œ . ‰
J J J J J J

? b b 43 œ . œ œ œ œ œ œ ‰ ‰ œ œ œ. œ ‰ œJ œ
J J J J J J

Die enharmonische Verwechslung

? w #w w #w w w #w w #w w #w w w
Schreibe die Notennamen unter die Noten.

w
? 4 w bw w bw w w bw w bw w bw w
4

Schreibe den enharmonischen Ton in den leeren Takt.

? #w =
? ? bw =
?

? #w =
? ? bw =
?

Notennamen Sage bei dem Stück Lang und kurz die Notennamen auf.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 19


Kapitel 26

Rhythmische Übungen:
Die Achtelpause befindet sich auf der Hauptzählzeit.

A
? b 44 œ œ œ œ œ ˙. Œ

˙.
1 2 3 4 und 1 - 2 - 3 4

B
? b 44 œ œ œ ‰ œJ Œ
1 2 3 4 und 1 - 2 - 3 4

C
? b 44 œ œ œ œ œ œ ˙. Œ

˙.
1 2 und 3 4 und 1 - 2 - 3 4

D
? b 44 œ ‰ œJ œ ‰ Jœ Œ
1 2 und 3 4 und 1 - 2 - 3 4

E
? b 44 œ œ œ œ œ œ ˙. Œ

˙.
1 2 3 und 4 und 1 - 2 - 3 4

F
? b 44 œ œ ‰ Jœ ‰ Jœ Œ
1 2 3 und 4 und 1 - 2 - 3 4

20 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Latin-Power

? b 44 œ œ ‰ œ ‰ œ œ œ œ Œ œ œ ‰ œ ‰ œ œ œ œ œ œ œ ‰ œJ ‰ œJ
J J J J
F
? b œ œ œ Œ œ œ ‰ œJ ‰ œ œ œ œ œ œ ‰ œj œ œ œ Œ œ Œ
J

? œ ‰ œj œ œ œ Œ Ó œ ‰œœ œ œ Œ œ Œ œœ‰œœ œ
b J J

œœ œ œœ œœ œ œ
?b œ Œ Ó ‰Jœ œ œ Œ œ Œ ‰J Œ Ó
f

Nachschläge:
1. Ein oder mehrere Schüler klatschen die Zeile A.
Ein Schüler spielt dazu die Zeile B.

2. Ein oder mehrere Schüler spielen die Zeile C.


Ein Schüler spielt dazu die Zeile B.

3. Ein Schüler klopft mit dem Fuß die Zeile A


und klatscht dazu die Zeile B.

÷ 4
A 4        
1 2 3 4 1 2 3 4

? b b 44 ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ ‰ œ œ
B
J J J J J J J
1 und 2 und 3 und 4 und 1 und 2 und 3 und 4

? b b 44
C œ œ œ œ œ œ ˙

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 21


Keine b-Vorzeichen am Anfang der
Notenzeile

? ˙
Stehen am Anfang der Notenzeile keine
b-Vorzeichen, so wird anstelle von Es der Ton ˙ ˙
E gespielt und anstelle von B der Ton H. Dies
gilt für die tiefen und die hohen Töne. H e h

œ œ œ œ œ œ ˙
Beispiel:

? 44 œ œ œ œ œ œ ˙

? b 4 ˙ œ nœ œ œ œ nœ ˙ nœ œ œ œ nœ œ ˙
C-Dur Tonleiter (mit Auflösungszeichen)
auswendig?

b 4 n˙ w

? 44 ˙ œ œ œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ ˙ ˙
C-Dur Tonleiter (ohne b-Vorzeichen)

22 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Wo ist nur das cis auf der Klarinette aus Frankreich

? 42 œ œ œ œ œ œ œ œ . œ œ , œ œ œ œ œ œ œ
J œ
F Wo ist nur das cis auf der Kla - ri - net - te? Wenn ich die - sen Ton doch nur
? œ. œ œ œ , œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ,
J

œ œ œ œ œ œ œ œ. , œ œ ‰ œ œ ‰ œ
end - lich hät - te. Dann könnt' ich spie - len die - ses Lied, tral - la - la.

?œ œ œ
J J J
p F
? œ œ œ œ œ. , œ œ ‰ œ œ ‰ œ œ œ œ œ
Dann könnt' ich spie - len die - ses Lied, tral - la la, das Lied, das Lied, das

J J J ˙
p F
mir so gut ge - fällt, das Lied, das Lied, das schöns - te auf der Welt.

U , 2.
Die Musici (Kanon)

œ . œJ œ
mündlich überliefert

? 43 œ œ œ œ . œ œ œ œ œ
œ œ œ ˙ .
1.

J
F Him - mel und Er - de müs - sen ver - geh'n, a - ber die Mu - si - ci,

?œ œ œ U U̇ ,
œ . Jœ œ , œ œ œ œ . Jœ œ œ . ..
3.

œ œ
a - ber die Mu - si - ci, a - ber die Mu - si - ci blei - ben be - steh'n.

? b b 44 #w
fis
? b b 44 bges
w
Neuer Ton: =

Posaune 5 Posaune 5
Bar./Euph. 2+3 Bar./Euph. 2+3

Übung mit enharmonischen Tönen


? b b 44 ˙ n˙ ˙ #˙ w ˙ b˙ ˙ n˙ w

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 23


Der vergessliche Musiker

Ein Schüler spielt den richtigen Ton H. Ein anderer Schüler ? 44 w


vergisst, dass die Vorzeichen fehlen und spielt den falschen
Ton B. Wie klingt das zusammen?

Zwei Schüler spielen gemeinsam diese Melodie. Einer von ihnen spielt manchmal den Ton B
anstelle von H und den Ton es anstelle von e. Wann hat er falsch gespielt?

? 44 ˙ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ ˙
˙ œ

Na, wie wäre


es mit etwas mehr
Tempo?

Sprünge

? b4 œ œ œ œ ˙.
œ
b 4 œ œ œ œ œ œ œ œ

? b b 44 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ .

24 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Noten-Quiz
Pausen
Schreibe neben jede Note die entsprechende Pause.

? bb w =
? bb ? bb ˙ =
? bb

? bb œ ? bb ? bb œ ? bb
= J =

Vorzeichen
Welche Töne werden verändert, wenn am Anfang der Notenzeile keine B-Vorzeichen stehen?
Der Ton wir zu und der Ton wird zu .

Halbtonschritte
Schreibe Töne in Halbtonschritten,

aufwärts von c bis f mit Kreuzen und Auflösungszeichen,

? bb w w

abwärts von f bis c mit Auflösungszeichen und Bes.

? bb w w

Schreibe alle Notennamen unter die Noten.

Zählzeiten
Schreibe bei dem Stück Latin Power die Zählzeiten unter die Noten.

Notennamen
Sage bei dem Stück Auf der Klarinette die Notennamen auf.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 25


Kapitel 27
Der Achtelauftakt
1. Zähle laut, einschließlich der eingeklammerten Zählzeiten.
Klopfe bei den Zählzeiten 1, 2, 3, 4 mit der Fußspitze auf den Boden
oder klatsche in die Hände. Bei der Zählzeit und darf nicht geklopft oder
geklatscht werden.
2. Spiele auf dem Instrument. Denke die eingeklammerten Zählzeit in
Gedanken voraus.

? cœ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
b
(1 2 3) 4 t- 0 1 t- 2 3 0 t- 1 t- 2

? c ‰ œj œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
b
(1 2 3 4) t- 0 1 t- 2 3 0 t- 1 t- 2

? c j œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ‰
b œ
(1 2 3 4) t- 0 1 t- 2 3 0 t- 1 t- 3 3

Fanfare

? b 4 jœ œ œ ‰œ œ œ œ ‰œ œ œ œ œœ œœœœœ ‰ j
b b4 œ J J œ
f
(1 2 3 4) u.

? b b œ œ œ ‰ œ œ œ œ ‰ Jœ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ,
b J

? bb œ œ œ œ œ œ œ ˙ , œ œ œ œ œ œ œ œ œ

b
1 2 3 4

Eine Fanfare ist ein musikalischer Ruf, der meist von Trompeten oder Hörnern
geblasen wurde und auf ein besonderes Ereignis aufmerksam machte.

26 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Was müssen das für Bäume sein (Kanon) mündlich überliefert

U 2. , œ Uœ
? b b 42 œj 1.
œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
3.

b J J
Was müs - sen das für Bäu - me sein, wo die gro - ßen E -


œ Uœ
? bb œ œ œ œ œ , œ Uœ .
œ œ œ œ
J .
4.

b
le - fan - ten spa - zie - ren gehn, oh - ne sich zu sto - ßen!

Jetzt kannst du deine


Technik zeigen. Wie schnell schaffst
du das nächste Stück?

Cancan
,
Jacques Offenbach

? b b 42 ˙ œ œ œ œ œ œ
(1819 - 1880)

œ œ œ œ œ œ
F
? bb œ œ œ œ œ œ œ œ ,
œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ

? b œ œ œ œ œ œ œ ,
b œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙

Chromatische Tonleiter
? b2 ˙ #˙ ˙ b˙ ˙ ˙
auswendig?

b 4˙ n˙ ˙ b˙ ˙ ˙ n˙

Die chromatische Tonleiter enthällt alle Töne, die es zwischen


ihrem Anfangs- und Endton gibt. Es gibt nur Halbtonschritte.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 27


Betonungsspiel
Ein Schüler spielt eines der beiden Beispiele. Was hat er gespielt?

? b b 42 œ> œ
Volltakt: Erste Note ist betont.

œ œ

Achtelauftakt: Erste Note ist unbetont,

œ> œ œ ‰
zweite Note ist betont.

? b b 42 œ
J J

Luft holen
Eine Melodie besteht aus verschiedenen kleinen Melodieteilen. Am besten
klingt es, wenn du zwischen den Melodieteilen Luft holst.

Versuche bei den folgenden Liedern die Melodieteile herauszufinden und setze
selbst die Atemzeichen zwischen die Melodieteile.

Banks of the Ohio Traditional

?c œ œ œ w œ œ œ œ w œ œ œ œ
I asked my love to take a walk to take a

?w œ œ œ œ œ. w ˙ œ œ w œ œ œ œ œ.
J J
walk just a lit - tle walk, Down be - side where the wa - ters

?w Œ œ œ œ w œ œ œ œ œ w œ
flow, Down by the banks of the O - hi - o.

28 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Wenn ein Lied
einen Auftakt hat, so
haben die Melodieteile meist
auch einen Auftakt.

Ich achte ein-


fach auf den Text und
atme bei einem Komma oder
einem Punkt.

Der Winter ist vergangen niederländisches Mailied


(Anfang des 17. Jh.)

? b b 44 œ œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ ˙. ..
b
F Der Win - ter ist ver - gan - gen, ich seh des Mai - en Schein,
ich seh die Blüm - lein pran - gen, des ist mein Herz er - freut.

? bb œ œ œ œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ œ œ ˙.
œ
b
P So fern in je - nem Ta - le, da ist gar lus - tig sein, F da
? bb œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ œ ˙.
b œ
singt die Nach - ti - gal - le und manch Wald - vö - ge - lein.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 29


Nobody Knows the Trouble I've Seen Spiritual

? b b 44 œJ œ œj œ œ œ œ œ ˙
J
œ œj œ œ j
œ œ. ˙
b J J œ
F No - bo - dy knows the trou - ble I've seen, no - bo - dy knows but Je - sus,

? b b œJ œ œj œ œ œ œ œ ˙ œ. œ œ œ ˙ œ ‰ Jœ
Fine

b J J J
no - bo - dy knows the trou - ble I've seen. Glo - ry Hal - le - lu - jah!
f Some-
œ œ œ. œ œ œ œ œ. ˙ ˙ ˙.
? bb
b J J ‰ Jœ
times I'm up, some - times I'm down, oh, yes, Lord, some -

? bb œ œ œ. œ œ œ œ œ œ ˙ ˙ w
D.C. al Fine

b J
times I'm al - most to the ground, oh, yes, Lord!

D.C. al Fine = da capo al Fine = vom Anfang bis Fine


Wiederhole das Stück noch einmal vom Anfang und spiele bis zu dem Wort Fine, das Ende bedeutet.

I Like the Flowers (Kanon) aus England

? b b 1.44 U
U
œ œ œ œ
œ œ œ œ œ ‰ œJ œ œ œ œ œ œ
2.

b
F I like the flow - ers,
U
I like the daf - fo - dils. I like the moun - tains,

? b b ‰ Jœ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
œ œ œ œ œ ˙
3.

b
I like the rol - ling hills. I like the fire - place, when the light is low.

? b b4. U œ œ œ œ œ œ œ œ ..
b œ
œ œ œ œ œ œ œ
Dum, di - da, di - dum, di - da, di - dum, di - da, di - dum, di - da, di

30 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Noten-Quiz
Italienische Bezeichnungen
Was heißt das italienische Wort Fine auf deutsch ? ...........................................

Für welches italienische Wort steht die Abkürzung D. C. ? ....................................

Was bedeutet D. C. al Fine ? ..........................................................................................

...............................................................................................................................................

Halbtonschritte
In welcher Tonleiter gibt es nur Halbtonschritte ? ..........................................................................

Schreibe Töne in Halbtonschritten,

w
aufwärts von f bis c mit Kreuzen und Auflösungszeichen,

? bb w

w
abwärts von c bis f mit Auflösungszeichen und Bes.

? bb w

Schreibe alle Notennamen unter die Noten.

Zählzeiten
Schreibe bei dem Stück Nobody Knows the Trouble I've seen die Zählzeiten über die
Noten.

Notennamen
Sage bei dem Stück Cancan die Notennamen auf.

Chromatische Tonleiter
Kannst du die Töne der chromatischen Tonleiter auswendig aufsagen?

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 31


31
Kanons

U 3.œ œ œ U̇.
Lasst uns beginnen
U 2.
mündlich überliefert

? b b 43 œ œ œ ˙ œ œ œ œ ˙ œ ..
1.

Lasst uns be - gin - nen, fröh - lich zu sin - gen, singt al - le mit!

Horch, es ruft der Glocke Ton


U U
mündlich überliefert

? b2 œ œ œ œ œ œ
1. 2.

b 4œ œ œ œ œ
F Bim,
U
bam, bim, bam! Horch, es ruft der Glo - cke Ton

œ U œ œ œ œ
? bb œ œ œ œ œ œ ..
3. 4.

zu der Ar - beit sü - ßem Lohn: Fei - er - a - bend!

O wie wohl ist mir am Abend


U
mündlich überliefert

? b b 43 1. œ ˙ ˙ œ œ œ œ ˙ œ œ œ œ
˙ œ
FO wie wohl ist mir am A - bend, mir am A - bend,

? b b 2.˙ œ ˙ œ ˙ œ œ œ œ ˙ œ œ œ U
œ
wenn zur Ruh die Glo - cken läu - ten, Glo - cken läu - ten:

U
? bb ˙ . ˙.
˙.
˙.
˙.
˙. ..
3.

Bim, bam, bim, bam, bim, bam.

32 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


U̇ U U̇
Kas und Brot
œ œ U̇
aus Bayern

? 44 œ œ œ œ œ œ œ œ ..
œ œ œ
1. 2. 3. 4.

œ
F Kas und Brot, Brot und Kas und ein Krü - gel Bier da - zu, wie fein schmeckt das!

Froh zu sein bedarf es wenig August Mühling

œ . œ U U œ Uœ U
(1786 - 1847)

? b b 44 œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ..
J œ œ
1. 2. 3. 4.

b
F Froh zu sein be - darf es we - nig, und wer froh ist, ist ein Kö - nig.

C-a-f-f-e-e Carl Gottlieb Hering

? b b 43 œ œ U
(1766 - 1853)

œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
1.

b
F C - a - f - f - e - e, trink nicht so viel Caf - fee,

? bb œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
2.

b
nicht für Kin - der ist der Tür - ken - trank, schwächt die Nerven, macht dich

U 3. œ œ U
? bb œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ..
b
blass und krank, sei doch kein dum - mer Mann, der ihn nicht las - sen kann.

Heut kommt der Hans zu mir aus Bayern

? b b 43 œ œ œ œ. œ œ U̇.
œ œ
1.

b J œ
F Heut kommt der Hans zu mir, freut sich die Lies.

? b b 2. œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ U
œ œ œ œ œ
b
Ob er a - ber ü - ber O - ber - am - mer - gau o - der a - ber ü - ber Un - ter - am - mer - gau

? b œ œ œ œ œ œ œ. œ œ U̇. ..
bb J œ œ œ
3.

o - der a - ber ü - ber - haupt nit kimmt, des is nit g'wies.

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 33


Auf, ihr Freunde Carl Gottlieb Hering

U 2. U 4. U
? b b 42 œ œ œ œ œ œ U̇ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ..
(1766 - 1853)
1. 3.

F Auf, ihr Freun -de, auf und singt, bis es im - mer bes - ser klingt, bes - ser klingt!

Shalom chaverim aus Israel

U U̇
? b b 44 U œ œ œ ˙
œ œ œ œ œ œ œ
1. 2. 3. 4.

b œ
F Sha - lom cha - ver - im, sha - lom cha - ver - im! Sha - lom, sha -

œ œ œ U
? bb ˙ . œ œ œ œ œ œ œ ˙. œ œ ˙. ..
b œ
lom! Le hit - ra - ot, le hit - ra - ot, sha - lom, sha - lom!

Texas-Song (Kanon für zwei Stimmen)

? b b 4 œ œ .. w œ œœœ
b4 œ œ w œ
œ œ œ
F
? b b 44 Œ Ó .. Œ œ œ œ w œ œœœ œ w
b
F

? bb w œ œœœ œ w œ
œ œ œ .. w œ
0-1-2- Rbgktrr

? bb œ œ œ w œ œœœ œ w .. œ œ œ œ œ œ
0-1-2- Rbgktrr

b œ

34 Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott © 2015 Rapp-Verlag


Wie kann es weitergehen?

Posaune Bariton Euphonium (Band 2)

Posaune Bariton Euphonium


Band 2 für Fortgeschrittene
Band 2 bildet die Fortsetzung der Anfängerschule.
Der Tonumfang, der rhythmische Schwierigkeitsgrad
und die Anzahl der Vorzeichen nehmen langsam zu.
Viele Spielstücke, Lieder, Etüden und Duette vermit-
teln dem Schüler die Bausteine der Musik.
Eine Klavierbegleitung und MP3-Mitspieldateien
stehen auf www.rapp-verlag.de kostenlos zum
Download bereit.

Posaune lernen mit Spaß (Band 2)

Posaune lernen mit Spaß (Band 1+2)


auch geeignet für Bariton, Euphonium
Das Heft ist im Aufbau der Schule angepasst. Lieder und Duette
fördern die Spielfreude und vertiefen die spielerischen Fähig-
keiten.
Die Mitspiel-CD bietet Schülern die Möglichkeit, die Lieder mit
einer Begleitband zu spielen. Arrangements in den verschie-
densten Stilrichtungen wie Klassik, Pop, Rock, Folk, Latin wur-
den aufgenommen.
Inklusive Mitspiel-CD.

Die Notenhefte erhalten Sie bei Ihrem Musikalienhändler oder direkt im Internet-Shop des Verlags:
www.rapp-verlag.de

© 2015 Rapp-Verlag Bläser-Team-Zugabe: Posaune/Bariton/Fagott 35