Sie sind auf Seite 1von 2

Tobrisches Wolfshorn, Praios 1034 BF

Dreister Überfall der Schwarzen Ritter


erainefurten. Just hat uns die trauri- in den Wäldern außerhalb von Tjorbijs Heim be- Tremal, ist außer sich vor Zorn und hat erwo-

P ge Kunde erreicht, dass es gedungenen


Schergen aus den Reihen der Schwarzen
Ritter des abtrünnigen Arngrimm von Ehrenstein
fand. Anscheinend wurde bei diesem Angriff die
Gemahlin des Barons Tremal verletzt, sowie vier
Mitglieder der Jagdgesellschaft getötet. Allein ein
gen eine Strafexpedition nach Transysilien zu
entsenden, bevor ihn Seine Hoheit, Herzog
Bernfried von Ehrenstein, überzeugen konnte,
gelungen ist, Thalea, die Nichte des Barons von blau-schwarzes Gunstband blieb aus ungeklärten dass dies womöglich der einzige Zweck dieser
Schwürzhofen und Viereichen, zu entführen, als Gründen am Ort des Geschehens zurück. schändlichen Entführung sein könnte.
diese sich mit kleinem Gefolge auf einer Wolfshatz Seine Hochgeboren, der herzogliche Truchsess Egidius Torfner

Aventurischer Bote, Travia 1034 BF Aventurischer Bote, Praios 1034 BF

Totenlichter im Warenmesse in Transysilien


Warunker Umland Trotz aller Empörung in den zwölfgöttlichen
Landen findet im nunmehr vierten Jahr die so
genannte ‘Große Tobrische Warenmesse’ im
punkt der Warenschau sein und von Arngrimm
selbst mit nebulösen Andeutungen angekündigt
worden sein soll. Welch grausame Absichten
arunk. Vor nunmehr anderthalb Jahren er-

W
verfluchten Yol-Ghurmak statt. Das götterläs- mag der Usurpator dieses Mal verfolgen?
schallten die Posaunen von Perricum und ein terliche Treiben der Dämonenbuhlen schreckte Interessanterweise scheint die diesjährige
Schwertzug der Rondra-Kirche befreite War- schon in den letzten Jahren enttäuschend wenig Messe weder von Seiten der unheiligen Hep-
unk von den letzten Schergen des Nekromantenrats. Aussteller ab – dieses Mal soll es sogar noch tagon-Akademie noch vom wahnsinnigen Le-
Während sich die Stadt unter dem Schutze der Ron-
mehr Stände aus freien Landen geben. Ignoranz onardo mit gesteigertem Interesse betrachtet
dra-Kirche langsam erholt und dank der ingerimm-
und Habgier lassen anscheinend viele Han- zu werden. Deutlich wird das dadurch, dass
gefälligen Arbeit der Handwerker in neuem Glanz
delshäuser ihre Skrupel vergessen und an dem bisher weder mit ausgefallenen Apparaturen
erstrahlen soll, scheint sich eine neue Bedrohung über
frevelhaften Treiben teilnehmen. So fordert der noch exotischen Alchimika geworben wurde.
die kargen Ebenen der Warunkei zu erheben.
Seit kurzem werden im Radromtal und den umliegen- dunkle Herzog als zweifelhafter Schutzpatron Erneut seien alle Zwölfgöttergläubigen auf-
den Auen vermehrt Irrlichter gesichtet und haben schon der Messe auch dieses Jahr Händler und Käufer gerufen, die Messe mit praiosgefälliger Miss-
mehr als einen götterfürchtigen Menschen in den Tod dazu auf, sich in der einstigen Hauptstadt Tob- achtung zu strafen und sich keinesfalls nach
gelockt. Notger, ein Weibel der Landwachen, berichte- riens einzufinden. Es kursieren zudem Gerüch- Transysilien zu begeben!
te uns in tiefer Trauer, dass er drei seiner Männer und te über ein besonderes Ereignis, das der Höhe- Yangold di Lazaar
Frauen an den Ufern der Schadrolla verloren habe.
Der Weibel der Warunker Landwachen gab außerdem Baburische Landpostille, Travia 1034 BF
zu Protokoll, dass die Leichen seiner Leute bei Tages-
licht nicht mehr aufzufinden waren. Nur vereinzelte
Fußabdrücke die sich im Sumpf verloren, waren ein Ein Tag der Freude in Baburin
Indiz dafür, dass sich die tapferen Landwachen zu Wie- »Mit großer Freude geben Wir bekannt, dass zum geschrieben und wer eine solche persönliche
dergängern erhoben haben. Weiterhin sollen die Spuren Hohen Fest der Gütigen Mutter in diesem Jahr Einladung erhielt, der durfte sich glück-
in westliche Richtung führen.
das Bundversprechen zwischen Ariana von Pfif- lich schätzen, denn der bevorstehende Bund
Sollte vielleicht der zwölfmal verfluchte Lucardus von
fenstock-Ruchin, der Edlen zu Hasenhain und zwischen dem ältesten Sohn des Sultans von
Kémet hinter diesen Gräueltaten stecken? Seit dem Tod
Kadi der Nebachoten, und Unserem erstgebore- Baburin und der Kadi der Nebachoten und
von Sirion dem Schinder, der durch Heldenmut seine
gerechte Strafe erhielt, soll Lucardus sich hinter den
nen Sohn, Erngrimm von Revennis, Prinz von Landrichterin Perricums verspricht ein atem-
Mauern von Altzoll einquartiert haben. Baburien, vor den Augen der Götter und mit dem beraubendes Fest. Das Gelöbnis der beiden
Wie uns vertrauenswürdige Informanten bestätigen, Segen der Alveranischen eingelöst wird. Seid mit soll nicht nur die Reiche einander näher brin-
sollen in diesem Moment in der markgräflichen Re- Eurem Gefolge zu diesem Anlass herzlich nach gen, sondern vermutlich auch die Querelen in
sidenz Jaakon von Turjeleff, Rondras Sennmeister der Baburin eingeladen, damit wir am 29. Phex des Fürst Merkans Sultanat endlich beenden.
Mittellande, und der Markgraf Sumudan von Bregel- Jahres 1034 BF mit Unseren Freunden und Ver- Geben die drei milden Schwestern, dass im
saum zusammengetroffen sein und über das Problem trauten ein wahrhaft unvergessliches Freudenfest Vorfeld dieses Freudentages, die derzeit auf-
beraten. Mögen Hesindes Weisheit und Rondras Mut feiern können. geheizte Stimmung in der Stadt der Donner-
eine schnelle Lösung herbeiführen, ehe noch mehr an- Zeichen des Merkan von Revennis, Fürst von sturmfelder sich abkühlt und ausgelassener
ständige Leute Opfer dieser gequälten Seelen werden. Baburin« Freude Platz macht. Denn diese Vermählung
Nandurion Vardelen bringt sowohl dem Raulschen Reich, wie dem
Baburin. So oder so ähnlich stand es auf kost- Mhaharanyat Aranien nur Vorteile.
barem Reispapier und in feinster Kalligraphie Mythram Korsfeld

Sonder-Bote im Phex 1034 BF 1


Greifenbalg, Praios 1034 BF
Der Optolith, Praios 1034 BF
Die Fürstkomturei
Endlich wieder Große Tobrische zeigt ihre Pracht
Warenmesse zu Yol-Ghurmak und Größe
ol-Ghurmak. Erneut gefällt es unse- ja und der Maharani Eleonora und selbst dem

Y rem edelmütigen Herzog Arngrimm


von Ehrenstein die ‘Große Tobrische
Warenmesse’ in den Mauern des prächtigen
Reich des jungen Horas sollen Handelshäuser
ihr Kommen avisiert haben.
Zudem hat Seine Hoheit Arngrimm den 5. Ron-
Mendena. Endlich hat Yol-Ghurmak erneut zur
Warenschau eingeladen und natürlich zögern
weder Handwerkszünfte noch Händlergilden
Yol-Ghurmak abzuhalten. Und so zogen bereits dra zu einem ganz besonderen Festtag erklärt, des prächtigen Mendena, auch in diesem Jahr
im letzten Mond große Schwärme von Schat- an dem es eine große Freude zu feiern gelte. Wir ihre großartigen Güter in der Neuen Handels-
tenkrähen aus den himmelhohen Türmen der sind gespannt, was der Herr von Ehrenstein zu halle zu präsentieren.
Heptagonakademie aus, um die famose Kunde verkünden hat, denn bisher hüllt sich der her- Baumeister der berühmten Lebenden Werft
weit über Aventurien zu verbreiten. Erste Zusa- zogliche Hof in tiefes Schweigen darüber – aber zeigen die neuesten Boote und Schiffsteile aus
gen sind auch schon im Agrimothäum einge- wir sind überzeugt, dass ganz Yol-Ghurmak sich dem unzerstörbaren Holz der Dämonenarchen,
gangen, so von unseren Freunden im Mendeni- auf das versprochene Freibier freut und bester Magister der exzellenten Chimärenwerkstätten
schen und sogar aus dem fernen Paavi. Aus den Laune sein wird. Ein dreifaches Hoch auf das präsentieren ihre neuesten Kreationen und be-
Regionen des Rabenpakts und der Goldenen Al- Haus Ehrenstein! liebte Dauerbrenner und die Künstler der un-
lianz, sogar aus den Landen der Kaiserin Roha- Leomelia Winterbach übertroffenen berichten, dass endlich wieder
eine der brillanten Schriften unserer geliebten
Portifica Maxima Azaril erschienen ist und gera-
Kleinanzeigen zur Warenmesse Zwei linke Hände? Jedes Werkstück misslingt? de unsere Schreibstube verlassen hat. Erneut hat
Das einzig wahre tobrische Bier – Tobrisches Dun- Wir schaffen Abhilfe! Der Herr gibt jedem Ge- die Hochprophetin sich selbst in ihren genialen
kel! Aus purem Schwarzkorn nach ysilischem schick und ein sicheres Auskommen! Meldet Ausführungen übertroffen. Die Unterweisun-
Reinheitsgebot nur bei uns gebraut und zur Wa- Euch noch heute im Agrimothäum. gen werden zur Warenmesse auch im Turm des
renmesse im säurefesten Bierzelt direkt in Mha- Kristallgötzen zu haben sein: Kommet also alle
gramfeld! Besucht aber auch unseren Ausschank Qualität durch traditionelle Handwerkskunst. und leset das Wort des Heiligen Borbarad, denn
in der Neuen Handelshalle Egal ob Decke, Borte, Schmuck, alle Produk- nur sein Weg wird Euch befreien!
—Bierstube Tobrischer Landhof te der Herren der Klöppelei sind echte Spitze! Leval von Kohlrungen
Jedes Stück ein Unikat und natürlich mit dem
Nepper, Schlepper, Bauernfänger – Seid ihr einem ‘Echte Eslamsbrücker Spitze’-Zertifikat! Be-
falschen Händler aufgesessen? Hat man Euch Be- sucht unseren Stand in Schwarzstoffwerk! Endlich wieder echtes Sumublut aus den besten
stohlen? Oder gar ermordet? Wir rächen Euch! Wir Quellen. Vertraut keinem anderen, denn wir haben
strafen die Schuldigen zur höheren Ehre des einzig Ihr braucht ein neues Haustier? Wir haben es! die meiste Erfahrung mit dem grünen Gold.
wahren Gottes! Kommt zum Platz der Gerechtig- Zitterquallen, Dreizehnaugen, zweiköpfige Mu- —Hoflieferanten-Loge zu Warunk
keit, wir verhandeln standrechtlich! Vollstreckung ränen und Schlammschnapper, wahlweise leben-
binnen einer Stunde! Lebende, Geister und Untote dig, ausgestopft oder wieder belebt. Sichert euch Atanax, Bernstein, Obsidian, Pelze oder Walbein? Wir
als Kläger und Zeugen zugelassen. eure Kreatur noch heute – viele sind einmalig! bieten Euch das und mehr. Besucht unsere Wagen
—Der Orden des Sehenden Sohnes —Die Yslifischer und erlebt die Kostbarkeiten des Hohen Nordens.
—Gilde der Bernsteinsammler von Paavi
Kaufe al’hanische und alt-bosparanische Überres-
Impressum te. Zahle gutes Gold für gut erhaltene Stücke. Ar- Das Gewürz der Götter zum ersten Mal auf der
Herausgeber: Ulisses Spiele GmBH, Indust- tefakte und Schmuck bevorzugt. Meldet euch bei Großen Handelsmesse! Besten Safran – ob als
riestraße. 11, 65529 Waldems Steinfischbach Jarlow Peddersen im Tobrischen Landhof. Pulver oder Fäden – erhaltet ihr bei Yosmia Tulop.
Redaktion: Daniel Simon Richter und —Jarlow Peddersen aus Mendena Sitzt keinem Fälscher auf sondern kauft das Origi-
Alex Spohr nal. Nur echt mit dem Bild der Schwarzen Göttin!
Mitarbeiter: Rebecca Beyer, Annelie Dürr, Eine Wolfechse für das Töcherlein? Eine Spinnrat- —Yosmia Tulop aus Shamahan
Maria Eckervogt, Nicole Euler, Niko Hoch, te für den Sohnemann? Blutfalben für die Kavalle-
Julian Klippert, Michael Masberg, rie oder Bärbullen für die Sappeure? Wir machen Der Quell des Lebens: sprudelfrisches Quellwasser
Daniel Simon Richter all das und mehr möglich. Viele Exoten ständig aus dem Sichelgebirge und Importwässer aus Wa-
Illustrationen: Mia Steingräber, vorrätig, Einzelanfertigungen möglich. Besucht runk und Umgebung. Jetzt nur für kurze Zeit und
Melanie Maier unsere Menagerie in der Neuen Handelshalle. nur bei uns. Qualitätssicherung garantiert.
—Mendenische Chimärenwerkstätten —Ulfwins Frischwasser im Handelshaus

Sonder-Druck im Phex 1034 BF