Sie sind auf Seite 1von 1

r * ir " t e »Y r »› Ä i» r f llr M * Y f ~ f " ir 11f¬':.

«1<c:,<\j
»\ "rr ~mı1,.\, „„ . . t
1 „\, (1 „„\,\,\„/ t\\ t ( \ \\ ,yoM iiig,›,;\\;r›,/\„,\ \ ,'§i3;:\ \\»„(_ \„\„,\, ,;>\\„ (~;\„ \ \ \ fil
3 \ "“\\ \ \

mit tw, Ã\(;\\\:›,` ~\. „°>\:\ W. C \\ \ \ \ M \ \ i ~ 'Ti

1 H 1' \ ` ~ " \ W ' i ' ' \ f' i ~ " ¬ '_¬ ~ Ø

Liebesgeschichteswermiıschtel Sätze (eine ıcøpiejpm inreiergmppejt im


` tšıl
šl
r \ \\ ¬
šä

1 *ifii

1. zwei Mama kennengelernt vor und Monaten ich habe Schwester ihn seine , K

L.
\ Eil

2. sympathisch war er dass ihm mir und ich auch gemerkt sofort ich habe gefalle
1

\ \\\\"
r

3. mit Schwester auch seiner Freundschaft habe ich geschlossen gleich


fl

ft
\ iv \

4. getroffen ich haben er in letzter uns Zeit oft und sehr


\

_. . „„„, ____ ,.„..„. „ . _, _ . . . _ . .. _ __ _ .„.„.r,„„,„ . „lt t


s

s
i 5. verständnisvoll so er ist zärtlich nett und i

lität!
„„_..,„„.„.,. _. _ L _ __ „...law„/„r„„„„«/ ,M,„///„r.,..„//„,/_.//////,/....x„„„„„›.„/„.„,..„„„./.ge
*§55

it 3\
6. wir verschiedene gemacht haben zusammen Ausflüge
i \ \ \
±›^
r
tritt; ie
\»wÃ'%4

§2
\\\. . @»›.«:f›,
7. mehr haben ich Zeit erzählen um dir von möchte zu ihm
~¬;;. å
ši
...ltd Qr «

\\; \ ¬;
tk!
8. Familie noch seine kenne ich nicht eigentlich
.=~.~›$¬ »t
if,
_: `\iL'~;

3; \(

9. ist sie konservativ eher glaube ich dass

f.. „_ V ~› › ›„.¬„ f.„›.„. ›~ W.. .. „„„ .„.„„„_„a=s..„.†. _ _›~ ~›~e _ ~« † ~ _ _ t. ..e. › W„,„.„,W„†= =.„„ .„.„....„. 3 › L V ~= ~ „ „M „ „,..›„/„M » .. ._ . _ . _.
{4.\3^ "w \`\,\Y›;„±*“i
wm
glu« an
s

« 10. wir wie Woche soll ich es nächste sagen dir heiraten

fa t
\>\\\\ \»„;,›\\ í Wi »„ «W \,§.\\ 7 xl _ l \„ tim. „gm \\¬y,«.„ _ „tkm §(\\««,»'\_/\„j\\\› 3;, /«,§\\„ rm i, \\\\;,\\ „ \ g« 9 \\ __.„\: _/ ;=\,\_†.;\„«,„N\_;.\§›\\\\ 9 „}\~\(,/;\«.~`\ \í¬,_„<g\;~:{;\ı\ \›„f( s ;›\`;;(, _“ \§\\¬ç \„i\/_ _ \ ,\. ,\ c \ (W

\)\;,': \,\,\ '


_/ \~,";(:`f#,\\`¦;ı,/
_\_ ;\;.Q\\` Ø ( \„\`(`\\ _ „ \\', w \ _ \ \ . \ \ \ \ \ \
i f,

;ri 2 «tg1: §2 Eaısfel eaverles Simba,Sruffgmeıøsa.elleßßéhfevoraelalren.efeıneliamgung


.›\.~ f „; 1, i f,g W. «.\ ,_ ww tw 1' Hu 1 › .,.
\\\ \
ënfenleiıfšs
es if ,tw ›
breueig,getànete
.„„.(,\„,.;W,. , ,.„„.„„ ,„.g,\.\„. * ,›;„„.,jt„\.;, „_ .„..,„_„_«
1/\\ ,t,\ M f\ U \ ,.›l, 1
z \
_
/`
_%,__
„rf
~
xir rttttšiμßj “ är › «W in „zi M *tig f l W ii f '/'R 3 'W ”`,„i,i\\,'f~/,\›,`}w
›,› M: fi,„~'\»\ ?„~,›.',~»» i›' \ 1? w'“ 5: '\\t1,\Üf".'\y:\
7/„N„N*š.\';,(»<l\%,/«,W.;l'«(,~„*wi,§(t(<l,â~,\ 'iv,š,„»";›,›»,'§› «,;\„
,Ní„((,\:„j,š.jwj,i„i±„((,;N,j(„}.„,;„\;\,W\,/ » ( \ \ l _ (1„ .Lt als