Sie sind auf Seite 1von 68

ELIAS Kosmetik / Behandlung, Schulung, Vertrieb

Mitglied im „Bundesverband der Kosmetik – und Fußpflegebetriebe e.V.“


Elizabeth Galindez
Landwehrstr. 15
47119 Duisburg

Maniküre / Pediküre / Gel-Nägel // Schulungsunterlage

Themenbereich Pediküre

1
Inhaltsübersicht

1. Einleitung
2. Geschichte
3. Vorbereitungen
4. Ergonomische Empfehlungen
5. Empfangen Sie den Kunden
6. Umgebung vorbereiten
7. Bereiten Sie die Materialien vor
8. Sichtprüfung
9. Hepatitis-Warnungen
10. Eingewachsene Nägel
11. Fersenschmerzen
12. Nagelpilz
13. Pilze und Bakterien
14. Die Bunion
15. Fußpflege bei älteren Menschen
16. Risse in den Fersen
17. Fußknochen
18. Diabetes
19. Gesunde Füße. Machen wir das
20. Trockene Pediküre
21. Schälen
22. Paraffinbehandlung
23. Kokosmilchbehandlung
24. Reflexzonenmassage
25. Beratung und Pflege
26. Kreislaufmassage
27. Nageldekoration
28. Natürliche Tipps
29. Gehen, ein Rezept für gesunde Füße
30. Verwöhnen Sie unsere Füße mit gesunden Gewohnheiten
31. Abschließende Empfehlungen

2
Einleitung

In diesem Kurs lernen wir, wie man sich um einen sehr wichtigen Teil unseres Körpers kümmert,
nämlich die Füße. Also jene Körperteile, die das gesamte Gewicht unseres Körpers tragen und mit uns
während unseres Lebens spazieren gehen und denen wir nicht die Aufmerksamkeit schenken, die sie
verdienen. Die Füße sind scheinbar "die Vergessenen".

Geschichte
Pediküre leitet sich von den lateinischen Wörtern "Fuß" und "Heilung" ab, was "Fußpflege" bedeutet.
Die Menschheit praktiziert seit mehr als 4000 Jahren Maniküre und Pediküre. Im südlichen Babylon ver-
wendeten Adlige Werkzeuge aus massivem Gold für Maniküre und Pediküre. Die Verwendung von Na-
gellack reicht noch weiter zurück. Die Nagelfarbe stammt ursprünglich aus China (Beginn ca 3000 v. Chr.
und sie gab einen Hinweis auf den sozialen Status der Person.
Eine Darstellung der Prinzipien der Maniküre und Pediküre fand man in einer Schnitzerei aus dem Grab
eines Pharaos. Die Ägypter waren dafür bekannt, dass sie Ihren Füßen und Beinen besondere Aufmerk-
samkeit schenkten.
Die Ägypter legten auch Wert auf die Farbe ihrer Nägel. Die Farbe Rot bedeutete, dass man der höchsten
sozialen Klasse angehörte. Cleopatra z.B. ließ ihre Nägel in intensivem Rot lackieren, während Königin
Nofretete eine sehr auffällige rubinrote Farbe verwendete.

3
Vorbereitung
Bevor wir mit unserer Arbeit beginnen, ist es sehr wichtig, das gesamte Material, welches wir verwen-
den werden, bereit zu halten, damit wir nicht aufstehen müssen und infolgedessen den Kunden immer
wieder stören – zu einem Zeitpunkt an dem seine Füße bereits auf unseren Knien oder auf einem Ho-
cker in der Nähe unserer Knie ruhen.
Es existiert eine große Auswahl an geeigneten Stühlen auf dem Markt, um den Kunden zu platzieren.
Die Stühle haben unterschiedliche Preise. Es gibt Stützhockern für die Füße und Arbeitsstühle für den
Fußpfleger, aber Sie können auch mit einem bequemen Stuhl für den Klienten und eine Bank o. Ä. für
den Fußpfleger arbeiten. Die Fußpflegerin hat in der Regel auf ihren Knien ein Kissen zur Unterstützung
der Füße des Klienten.
Das Wichtigste ist der Komfort für den Kunden und für den Fußpfleger.

4
Ergonomische Empfehlungen

Bei Ihrer Arbeit als Pediküreprofi verbringen Sie viele Stunden damit, sich zu bücken und dieselben Be-
wegungen zu wiederholen. Alle sich wiederholenden Aktivitäten können Müdigkeit und Schmerzen in
verschiedenen Körperteilen verursachen und manchmal sogar schwere Verletzungen verursachen. Ei-
nige Schmerzen entwickeln sich über einen langen Zeitraum langsam. In vielen Fällen hätten Gesund-
heitsprobleme durch eine bessere Körperhaltung, bessere Arbeitsgewohnheiten und eine geeignete
Ausrüstung verhindert werden können.
"Ergonomie" ist die Wissenschaft, welche uns vermittelt wie wir unsere Arbeit machen, welche Körper-
bewegungen, Positionen, Werkzeuge und Geräte wir anwenden sollten und welche Auswirkungen all
diese Dinge auf unsere Gesundheit und die unserer Kunden haben.
Diese Wissenschaft hilft uns, unsere Produktivität zu steigern, indem wir uns während unseres berufli-
chen Einsatzes um unsere Gesundheit kümmern.
Wir müssen Probleme in unseren Gelenken, Sehnen und Muskeln verhindern bzw. vorbeugende Maß-
nahmen treffen. Wenn wir uns bei der Arbeit im Hinblick auf unsere Gesundheit etwas diszipliniert ver-
halten, so wird es uns unser Körper danken.

Kundenzufriedenheit

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.


Sie müssen nicht nur ein guter Fachmann in Ihrer Arbeit sein, sondern auch einen angemessenen Ser-
vice anbieten.
Kundenzufriedenheit wird unsere Priorität sein, beginnend mit einem angemessenen, respektvollen
und herzlichen Empfang. Auf diese Weise erzielen wir drei wichtige Effekte:
Erstens: Der zufriedene Kunde kehrt in der Regel zurück, daher erhält der Fachmann einen treuen Kun-
den und die Möglichkeit, ihm die gleiche oder andere zusätzliche Dienstleistungen zu verkaufen, ein-
schließlich der mit der Dienstleistung verbundenen Produkte wie pflegende Cremes, Salze, Emails usw.
Zweitens: Der zufriedene Kunde spricht mit seinen Bekannten und Freunden und berichtet über seine
Erfahrungen mit Ihrer Dienstleistung und Ihren Produkten. Daher erhält der Fachmann eine kostenlose
Werbung, die der zufriedene Kunde seiner Familie, Freunden und Bekannten mitteilt.
Drittens: Der zufriedene Kunde besucht den Wettbewerb nicht mehr. Damit festigen Sie als Profi Ihren
Platz auf dem Markt.

5
Folgen Sie den oben genannten Empfehlungen und der Erfolg wird sich einstellen. Wir werden uns da-
rauf konzentrieren, in allen Aspekten einen guten Service anzubieten, sobald unser Kunde die Tür be-
tritt, den Service durchläuft und schließlich die Einrichtung verlässt.

Vorbereitung des Arbeitsplatzes


Der Raum, in dem wir arbeiten werden, ist für den Kunden sehr wichtig – und natürlich auch
für uns. Die Umgebung muss in Bezug auf Dekoration und Temperatur warm bzw angenehm sein. Wir
denken daran, dass wir die Füße des Kunden in Wasser tauchen und während des Pediküreprozesses
die Füße mehrmals in Wasser legen, damit der Körper abkühlt.
Für viele Menschen sind Füße ein sehr intimer Teil; sie haben Scham die Füße zu zeigen und die Fuß-
pflegerin über ihre Probleme zu unterrichten. Deshalb müssen wir Vertrauen, Entspannung und, wenn
möglich, einen sicheren und behaglichen Raum anbieten, geschützt vor dem Blick anderer / außer Kun-
den.
Kunden werden gefragt, ob sie sich wohl fühlen, ob Sie etwas zu trinken möchten, ob sie sich kalt oder
heiß fühlen, das heißt, wir sorgen uns um das Wohlbefinden der Kunden und stellen sicher, dass sie
sich wohl fühlen. Mit unserem Verhalten schaffen wir ein Umfeld des Komforts und der Entspannung,
in dem sich der Kunde wohl fühlt während eines aufwändigen Behandlungsweges.

Materialliste

6
• Nagelknipser, Nagelhautschneider, Nagelhautentferner für abgestorbene Haut (Hände
und Füße).
• Vaseline, Hand-Fuß-Cremes, flüssige Nagelhautentferner.
• Orangenholzstangen.
• Feilen und Schwämme
• Schleifstein, Hornhautentferner
• Nagellack.
• Nagelöl.
• Aceton, Alkohol, Baumwolle, Gaze.
• Gelnägel:
• Schleifschwamm
• Gläschen, Pinsel
• Kleber für Spitzen, Formen, Nagelspitzen
• Tips-Schneidewerkzeug
• Konstruktionsgele und Emaille in farbigen Gelen usw.
• Top Coat
• LED / UV-Lampe
• Staubreinigungspinsel.
• Schleifmaschine

Vorbereitung der Materialien / Produkte


Es ist wichtig, proaktiv zu sein und alles zur Hand zu haben, bevor wir mit unserer Arbeit beginnen. Da-
mit sind wir in unserer Tätigkeit souverän und müssen nicht mehrmals aufstehen. Dies unterbricht den
Pedikürprozess und stört den Klienten.
Heißwasserwanne: mit Badegel, Desinfektionsmittel oder Salz.
Zwei mittelgroße Handtücher: eines zum Trocknen und das andere zum Arbeiten an den Füßen, außer-
dem ein Fußstützenkissen.
Ein Pedikürekorb mit allen Materialien: Nagelknipser, Feilen, Nagelhautschneider, Vaseline, Orangen-
stift oder Nagelhautschieber, Nagelschneider, Bimsstein, Feuchtigkeitscreme für die abschließende
Massage, Nagellacke, das Pediküre-Rad, falls vorhanden (Licht ist wichtig für eine gute Pediküre), Na-
gellackentferner, Baumwolle, Wasserstoffperoxid, Nagellack-Trocknungslampe usw.

7
Visuelle Inspektion
Wir platzieren das Material in einer sinnvollen Weise.
Wir haben die Klientin im Pediküre-Stuhl untergebracht, wir bitten sie, ihre Schuhe auszuziehen und
ihre Füße in die Wanne mit Seifenwasser zu legen, den wir zuvor vorbereitet haben. Es ist wichtig, vom
Daten vom Kunden persönliche Daten zu sammeln. Falls erforderlich, erstellen wir eine Kundendatei,
da wir uns nicht an jede Informationen über ihn / sie erinnern können, vor allem wenn unsere Kunden-
anzahl mit der Zeit wächst. Wir benötigen Informationen zu den Themen: Krankheiten, an denen er /
sie leidet oder gelitten hat, chirurgische Eingriffe, regelmäßige Medikamente, Allergien usw. Wir
schreiben uns alles wichtige auf während die Füße einweichen.
Diese Zeit dient uns für eine erste Sichtprüfung: Gibt es Wunden oder Geschwüre? Gibt es Hühnerau-
gen oder Hornhaut, wellige oder vergrabene Nägel usw., und wir machen uns Notizen um zu einer ers-
ten Einschätzung zu gelangen, welche Arbeiten erforderlich sind.
Wenn wir irgendeine Art von Anomalie feststellen, die nicht zu unserer Leistung als Fußpfleger gehört,
werden wir dies melden und ggf. die Behandlung abbrechen.

Geschwüre
Dieses Foto zeigt uns als Beispiel ein Geschwür aufgrund von Durchblutungsstörungen oder Diabetes,
gelbliche Hühneraugen und violette Haut. Diese Füße sind ein Fall für den Arzt und wir müssen die Be-
handlung abbrechen. Wir empfehlen der Kunden, zu einem Arzt oder zu einer Podologie-Beratung
(Facharzt mit Spezialisierung auf Fußkrankheiten) zu gehen.

Der Fußpfleger wird seine Arbeit ausschließlich an gesunden Füßen ausführen.

8
Hepatitis-Warnungen
Hepatitis B wird durch Kontakt mit dem Blut oder den Körperflüssigkeiten einer infizierten Person
übertragen. Häufige Infektionswege sind Drogenkonsum, sexuelle Aktivität mit einer infizierten Person
und Bluttransfusionen. Jedes Verfahren, bei dem kontaminierte Werkzeuge die Haut durchdringen
können (Maniküre oder Pediküre, Tätowierungen, Piercings usw.), kann die Infektion auch übertragen.
Daher ist es sehr wichtig Einwegwerkzeuge zu verwenden oder diese nach jeder Pediküre zu desinfizie-
ren und zu sterilisieren.
Es gibt Millionen von Menschen mit chronischer Hepatitis B auf der Welt und die meisten von ihnen
wissen nicht, dass sie es haben und noch weniger, wo sie es bekommen haben.

Eingewachsene Nägel

9
Viele Menschen leiden unter diesem Problem in den Zehennägeln, insbesondere in den großen
Zehen, aufgrund eines schlechten Schnittes der Nägel, ungeeigneter Schuhe usw.
Die Nägel sollten immer gerade geschnitten werden. Schneiden Sie niemals die Spitzen der Enden, es
sei denn, dies ist erforderlich. Die Gewohnheit, die Spitzen zu schneiden, lässt den Nagel nach einem
Weg suchen, entlang des Fleisches nach innen zu wachsen. Der Nagel wächst also ins Fleisch und führt
zu Infektionen, Entzündungen und Schmerzen.
Wenn nach der Anwendung von Hausmitteln zur Linderung dieses Problems das Problem weiterhin
besteht, sollen die Betroffenen sich an ihren Arzt wenden, der wahrscheinlich Antibiotika und Entzün-
dungshemmer verschreibt um weiteres Übel zu vermeiden.
Wenn Sie auf einen Kunden mit diesem Problem stoßen, arbeiten Sie niemals an der betroffenen
Stelle, da sich das Problem weiter verschlimmern könnte. Nochmals: Wir führen die Pediküre immer
nur an gesunden Füßen durch.

Heilschmerz
Schmerz spielt manchmal eine schützende oder warnende Rolle, dass etwas in unserem Körper Auf-
merksamkeit erfordert.

10
Fersenschmerzen sind normalerweise auf eine fehlerhafte Biomechanik (abnormaler oder falscher
Gang) zurückzuführen, die den Fersenknochen und die daran befestigten Weichteile zu stark belastet.
Stress kann durch eine Verletzung oder einen blauen Fleck verursacht werden, der beim Gehen, Laufen
oder Springen auf harten Oberflächen, beim Tragen schlechter Schuhe oder beim Übergewicht auftritt.
Die Ferse ist der größte Knochen der 26, aus denen der Fuß besteht. Sie hat 33 Gelenke und ein Netz-
werk von mehr als 100 Sehnen, Muskeln und Bändern. Fersenschmerzen sind manchmal behindernd
und können vorne, hinten oder unten an der Ferse auftreten.

Sporne
Eine häufige Ursache für Fersenschmerzen ist ein Sporn, ein knöchernes Wachstum am unteren Ende
des Fersenknochens. Sporne entstehen durch Überbeanspruchung der Muskeln und Bänder im Fuß,
durch Dehnen des Gewebebandes, das die Ferse und den Fußballen verbindet, und durch wiederholtes
Abreißen der Membran, die den Fersenknochen bedeckt.

Nagelpilz
Nagelpilzinfektionen bewirken, dass sich das Aussehen der Füße sowohl in der Farbe als auch in der
Form ändert. Es sollte früh behandelt werden und entsprechende Lösungen gibt es für dieses Problem.
Eine frühe Behandlung ist wichtig um die Ausbreitung auf andere Nachbarnägel zu vermeiden. Ein
Arztbesuch hilft hier auch wenn die anschließende Behandlung durchaus langwierig sein kann.
Sorgen Sie für ausreichende Belüftung der Nägeln. Feuchtigkeit ist ein Verbündeter von Pilzen. Ge-
schlossene Schuhe oder nasse Socken sollten vermieden werden.
Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Füße - und vor allem zwischen den Zehen - nach dem Duschen, gut
trocknen, um Pilzbildung vorzubeugen. Wenn wir diese Verhaltensrichtlinien befolgen, wird es zu kei-
ner Pilzbildung kommen.
Hausmittel können helfen, aber je nach Fortschritt der Infektion benötigen wir möglicherweise eine
medizinische Behandlung.

11
Pilze und Bakterien
Pilz- und Bakterieninfektionen treten auf, weil sich unsere Füße lange Zeit in unseren Schuhen befin-
den, was Wärme und Feuchtigkeit erzeugt, das ideale Klima für die Bildung von Pilzen.
Diese Infektionen verursachen Trockenheit, Rötung, Blasen, Reizungen usw. Wenn nicht richtig behan-
delt, können die Infektion immer wiederkehren. Um Infektionen vorzubeugen, sollten Sie Ihre Füße
sauber und trocken halten, insbesondere zwischen den Zehen. Wechseln Sie häufig Schuhe und Socken
und verwenden Sie jeden Tag Fußpuder (perborate). Wenn sich die Infektion nach zwei Wochen nicht
bessert, suchen Sie einen Arzt auf.
Paronychie
Hautinfektionen setzen ein, wenn im Bereich der Nagelfalte bereits Schäden vorliegen. Der Übergang
zwischen Nagelhaut und Nagelplatte ist ein idealer Ort, an dem sich Krankheitserreger ansammeln
können und eine Infektion beginnen kann. Menschen, die die Gewohnheit haben, an der Haut um den
Nagel herum zu picken, oder Babys, die an ihrem großen Zeh saugen und die weiche Haut um den Na-
gel herum schädigen, entwickeln oftmals chronische Paronychie.
Menschen mit Diabetes sind im Allgemeinen anfälliger für Hautinfektionen und neigen häufig zu Paro-
nychie. Die Heilung von Infektionen dauert länger als bei Nicht-Diabetikern. Auch diejenigen, die an
Krankheiten leiden, die eine schlechte Durchblutung verursachen, bekommen häufiger Paronychie.
Bestimmte Berufe wie Fischer, Milchbauern, Kellner und Wäscher neigen dazu, Paronychie zu bekom-
men. Dies liegt daran, dass sie ihre Arbeit in einer Umgebung mit vielen Krankheitserregern verrichten
bzw der Möglichkeit von Hautverletzungen ausgesetzt sind. Frauen, insbesondere Hausfrauen, sind
häufiger betroffen als Männer. Es ist nicht erblich.
Diagnose und Prognose von Paronychie
Zur Diagnose von Paronychie ist kein spezieller Test erforderlich. Ein Fachmann kann den Zustand nor-
malerweise durch eine einfache visuelle Untersuchung feststellen. Wenn sich Eiter oder Flüssigkeit
in der Blase befindet, kann diese im Labor getestet werden, um festzustellen, welche Art von Bakterien
oder Pilzen die Infektion verursachen. Die Heilungswahrscheinlichkeit ist hoch.
Während die Beseitigung von Pilzinfektionen lange dauern kann, werden die Schmerzen zu Beginn der
Behandlung fast sofort unter Kontrolle gebracht. Der süßliche Geruch der Haut nimmt ebenfalls ab.
Akute Paronychie verschwindet innerhalb weniger Tage. Da man im Falle chronischer Paronychie die
Erreger jedoch länger in sich trägt, dauert die Heilung länger. Selbst nachdem die chronische Parony-
chie geheilt ist, kann sie erneut auftreten.

Behandlung von Paronychie


Die Hautinfektion wird mit einer Kombination aus oralen Medikamenten und lokalen Salben behan-
delt. Bei akuter Paronychie durch Bakterien werden orale Antibiotika verschrieben. Wenn eine Blase
vorhanden ist, kann ein geringfügiger chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Ein Lokalanästhetikum
wird verwendet, um den Bereich zu betäuben, und das medizinische Fachpersonal hebt dann die Na-
gelfalte an und reinigt den infizierten Bereich.
Die Blase wird abgelassen und dann wird eine topische Creme aufgetragen, um die Infektion zu be-
kämpfen. Es kann je nach Art der Infektion antibakteriell oder antimykotisch sein. In einigen Fällen
muss der Nagelteil möglicherweise entfernt werden, wenn die Blase sehr tief verwurzelt ist.

12
Wenn keine Blase vorhanden ist, wird empfohlen, die Füße dreimal täglich in heißes Wasser zu
legen, sie ordnungsgemäß zu trocknen und die medizinische Salbe vor Ort aufzutragen. Eine hauttrock-
nende Substanz kann auch angewandt werden.
Paronychie vermeiden
Schneiden oder ziehen Sie nicht an der Kante eines Nagels.
Schieben Sie Ihre Nagelhaut während einer Maniküre nicht auseinander.
Stellen Sie sicher, dass alle Maniküre Werkzeuge desinfiziert sind, bevor Sie sie anwenden.
Tragen Sie beim Reinigen oder beim Umgang mit Chemikalien Handschuhe.
Halten Sie die Hände und Füße sauber und trocken.
Schneiden Sie Ihre Nägel nach dem Baden, wenn sie weicher sind.

Ballen
Bunion ist ein abnormales Wachstum des Gelenks an der Basis des großen Zehs (Metatarsophalangeal-
gelenk).

13
Es tritt auf, wenn sich Knochen oder Gewebe im Großzehengelenk bewegen. Dies führt dazu, dass
sich der große Zeh zu den anderen neigt und einen Knochenklumpen bildet. Dieser Teil des Fußes trägt
den größten Teil des Körpergewichts beim Gehen oder Laufen und wenn er nicht behandelt wird, sind
Ballen sehr schmerzhaft.

Fußpflege bei älteren Menschen


Es ist sehr wichtig, die Probleme älterer Menschen zu kennen, um zu wissen, wie sie zu behandeln
sind. Viele Jahre vergehen normalerweise, bis die Füße ein unlösbares Problem haben. Ältere Men-
schen haben fast die Hälfte ihres Lebens ohne Fußpflege verbracht. Sie gehen nur zu einem Fußpfleger
oder Podologen, wenn sie irgendwelche Probleme haben: Schwielen, Hühneraugen, Schmerzen usw.

14
Die Struktur der Füße ist verhärtet z.B. durch unzureichendes Schuhwerk und Vernachlässigung. Als
Folge treten bei älteren Menschen unkorrigierbare, orthopädische Probleme oder Probleme im Zusam-
menhang mit Diabetes, Rheuma, Arthrose usw. auf.
Wir müssen ältere Menschen professionell beraten und ihnen immer das Beste für die Gesundheit ih-
rer Füße empfehlen. Bringen Sie ihnen bei, wie man auf sich selbst aufpasst, vereinbaren Sie einmal im
Monat einen Termin für eine Pediküre und vermitteln Sie ihnen, wie wichtig es ist, auf unsere Füße zu
achten.

Unterschiede zwischen einer Fußpflege und einer Pediküre

Viele Patienten wissen nicht, woraus eine medizinische Fußpflege=Podologie besteht und wie sie sich
von einer Pediküre unterscheidet. Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass die Pediküre eine äs-
thetische Behandlung des Fußes ist, die von einem Ästhetik-Spezialisten beispielsweise einer Kosmeti-
kerin, durchgeführt wird¹. Eine medizinischeFußpflege ist dagegen eine Gesundheitsbehandlung, bei
der ein Podologe, mögliche Verletzungen und Veränderungen des Fußes beurteilt und mit gesundheit-
lichem Fachwissen behandelt. Pediküre ist eine ästhetische Behandlung, die von einem Fachmann
ohne medizinische Ausbildung durchgeführt wird, während die medizinische Fußpflege – wie der
Name schon sagt – krankheitsbedingte Dispositionen behandelt.
Zum Beispiel wird eine Kosmetikerin eine oberflächliche Entfernung von Hornhaut durchführen, um
einen schönen, gepflegten Fuß zu erstellen, während ein Podologe eine vollständige Delaminierung
der Haut durchführt, die auf jeden Hauttyp angewendet wird, wobei der Zustand berücksichtigt wird,
der die Veränderung des Fußes verursacht hat. Der Podologe wird eine Behandlung empfehlen, um zu
verhindern, dass sich dieses Problem wieder auftritt.

Fehler in einer Pediküre

1. Zehennägel wurden zu kurz geschnitten werden. Dies kann zu Verletzungen führen.

15
2. Falsche Anwendung von Chemikalien, die häufig in der Pediküre verwendet werden, kann
sich nachteilig auf die Gesundheit unserer Füße auswirken.
3. Eine falsche Entfernung der Hornhaut kann beim Gehen Juckreiz verursachen.
4. Die Fußpflegerin verfügt nicht über ausreichende Kenntnisse, um Infektionen oder Verände-
rungen im Fuß zu erkennen. Sie pflegt den Fuß optisch, erkennt aber nicht die Probleme, unter
denen der Fuß leidet.

Unterschiede zwischen der PEDICURE-SPA Behandlung und der podologischen Behandlung


Manchmal wissen wir nicht, ob wir zum Podologen oder zu einem Pediküre-Spa gehen sollen, weil uns
nicht klar ist, welche Art von Arbeit und Behandlung jeder ausführt.
DIE SPA-PEDIKÜRE IST EINE BEHANDLUNG FÜR DEN FUSS, DIE VON EINEM ÄSTHETIK PROFI AUSGEÜBT
WIRD UND DIE „SYMPTOME“ BEHANDELT, WELECHE KEINE INTERVENTION EINES ARZTES ODER PODO-
LOGEN ERFORDERT.
Die Pediküre besteht aus der Pflege und dem Beruhigen der Füße sowie der Entferung von Hautrauh-
heiten und Pflege von Nägeln. Viele mögen denken, dass es ein unnötiger Luxus ist, aber in Wirklichkeit
ist es sinnvoll, dies mindestens einmal im Monat zu tun, da unsere Füße Körperteile mit höchster Be-
lastung sind. Eine komplette Pediküre-Behandlung umfasst die Pflege von Füßen, Beinen und Zehennä-
geln. Die Fußmassage reicht etwas höher als der Knöchel. Pediküre-Massagen stimulieren die Durch-
blutung.
Einige der Dienstleistungen der Spa-Pediküre sind:
• Richtiges Trimmen der Nägel
• Behandlungen zur Verschönerung von Nägeln und Füßen
• Schwielen vom Fuß entfernen
• Peeling-Massagen
• Feuchtigkeitszufuhr der Füße

PODOLOGIE IST EINE DISZIPLIN, DIE ZUR BEHANDLUNG VON KRANKHEITEN UND ANOMALIEN IN DEN
FÜSSEN DIENT.
Podologie ist ein medizinischer Zweig, der folgende Hauptthemen hat: Fußpflege, die sich um die Be-
handlung von Schwielen und Schürfwunden dreht; Podologische Chirurgie mit Schwerpunkt auf klei-
nen chirurgischen Eingriffen zur Korrektur von Störungen und Fußorthopädie, die darin besteht, Defor-
mationen mit bequemen Prothesen oder speziellen Einlegesohlen zu korrigieren.

Podologen beschäftigen sich mit folgenden Angelegenheiten:


• Probleme mit Pilzinfektionen
• Hühneraugen und Hornhaut
• Senk- und Spreizfüße
• Sportverletzungen
• Plantarfasziitis
• Ballen
• Klauenzehen

16
• Hühneraugen
• Papillome
• Fußgeruch
• Nagelverletzungen
• Schmerzen in der Fußsohle
• Diabetischer Fuß

Wenn wir die Füße vernachlässigen, können Deformationen und Schmerzen auftreten, die das Gehen
später erschweren. Sie sollten im Falle von gesundheitlichen Problemen zu einem registrierten Podolo-
gen gehen und bei kosmetischen Problemen zu einem Pediküre-Spa Spezialisten. Beide haben das Ziel
Ihnen zu helfen, gesunde und schöne Füße zu haben.

Risse in den Fersen


Risse in den Fersen sind nicht nur ästhetisch unangenehm, sondern auch ärgerlich, manchmal sogar
sehr schmerzhaft, wenn die Risse so tief sind, dass sie bluten oder sickern.
Es gibt viele Menschen, die aufgrund mangelnder Pflege an solchen Problemen in ihren Füßen leiden.
Ein wirksames Mittel ist das folgende:
Jeden Tag duschen und die Ferse mit einem Bimsstein behandeln.
Jeden Tag nach dem Duschen Pflegecreme oder reine Aloe aus der Pflanze auftragen.
Machen Sie eine Routine daraus. Auf Dauer werden dann auch die Risse in den Fersen verschwinden.

Warum ist die TÄGLICHE Pflege so wichtig?


Sehr einfach. Menschen, die unter dieser Art von Problem leiden, haben sicherlich Feuchtigkeitsprob-
leme in der Haut am ganzen Körpers. Es manifestiert sich aber vor allem im Bereich der Füße, da die
Füße die am meisten belasteten Teile unseres Körpers sind - immer eingeschlossen im Winter und im
Sommer im Freien mit Flip-Flops oder Sandalen in Bodennähe, Asphalt, Sand usw.

Risse in den Fersen


Risse in den Fersen sind nicht nur ästhetisch unangenehm, sondern auch ärgerlich, manchmal sogar
sehr schmerzhaft, wenn die Risse so tief sind, dass sie bluten.
Es gibt viele Menschen, die aufgrund mangelnder Pflege an solchen Problemen mit ihren Füßen leiden.
Wirksame Mittel hiergegen sind:
Nach jeder Dusche einen Bimsstein anwenden.
Nach jedem Duschen pflegende Creme oder reine pflanzliche Aloe auf die Füße auftragen.
Machen Sie eine Routine daraus. Wenn Sie diese Hinweise beherzigen, erhalten Sie weiche Fersen.

Warum sollte die Pflege sogar täglich erfolgen?

17
Sehr einfach, Menschen, die unter dieser Art von Problem leiden, haben sicherlich Trockenheit
und Feuchtigkeitsverlust in der Haut des ganzen Körpers, aber es manifestiert sich vor allem in diesem
Bereich, da die Füße der am meisten belastete Teil unseres Körpers sind, immer eingeschlossen; im
Winter und im Sommer im Freien mit Flip-Flops oder Sandalen, barfuß oder auf Asphalt, Sand usw.

Fußknochen
Der Fuß besteht aus 26 Knochen. Sein knöchernes Skelett besteht aus Tarsus, Metatarsal und Phalan-
gen. Die Ferse und der Rücken des Spanns bestehen aus sieben kurzen, dicken Fußwurzelknochen:
Fünf parallele Mittelfußknochen bilden die Vorderseite des Spanns und erstrecken sich zur Vorderseite
des Fußes, um die Mittelfuß-Eminenz zu bilden.
Das Skelett der Füße besteht aus insgesamt 52 Knochen.

18
Häufigste Missbildungen:

Senkfuß.
Klumpfuß.
Spreizfuß
Pferdefuß.

19
Diabetes
Wie wirkt sich Diabetes auf die Füße aus?

Diabetes erhöht den Blutzuckerspiegel und im Laufe der Zeit kann dieser hohe Spiegel Blutgefäße und
Nerven schädigen. Eine Beschädigung der Blutgefäße bedeutet, dass das Blut in den Füßen nicht mehr
normal fließt. Menschen mit Diabetes neigen dazu, eine schlechte Durchblutung in den Beinen und Fü-
ßen zu haben, was zu Wunden und mangelnder Empfindlichkeit führen kann. Wenn die so entstehen-
den Wunden oder Blasen nicht richtig behandelt werden, werden sie zu Geschwüren. Wenn diese in-
fektiös werden, kann es zu schwerwiegend Problemen kommen. In extremen Fällen kann eine Ampu-
tation erforderlich sein.

Tipps:

Halten Sie immer den Blutzuckerspiegel auf einem gesunden Level.


Bewegen Sie sich viel.
Ernähren Sie sich ausgewogen – mit viel Obst und Gemüse.
Tragen Sie weiche Lederschuhe.
Cremen Sie Ihre Füße mit Feuchtigkeitscreme ein.

Protokoll einer Pediküre.


Wir haben erkannt, dass wir die Füße behandeln können. Die Füße sind gesund und ohne ernsthafte
Gesundheitsprobleme. Machen wir uns also an die Arbeit.

20
Wir müssen das folgende Aktionsprotokoll abarbeiten, um Ordnung in unseren Arbeitsablauf zu
bringen:

1. Reinigen Sie den Schmutz und entfernen Sie Lackreste mit Aceton.
2. 10 Minuten Eintauchen der Füße in Wasser, um zu beginnen.
3. Wir beginnen mit dem Schneiden der Nägel (immer eckig zu den Seiten hin), es sei denn, es
gibt einen Spitznagel.
4. Wir werden Vaseline auf die Nagelhaut auftragen, um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden. Da-
mit bleiben die anderen Zehen und deren Nagelhaut weich während wir an einem Zeh arbei-
ten.
5. Mit dem Orangenholz schieben wir die Nagelhaut in Richtung Nagelbett, um den Überschuss
zu entfernen und einen sauberen Nagel zu erhalten. Reinigen Sie darunter.
6. Wir werden die Nagelhaut nur soweit schneiden wie notwendig. Dh den Überschuss und die
Härte, die sich an den Seiten des Nagels bildet.
7. Mit der Bürste entfernen wir Schwielen von den Zehen und Schwielen von der Fußsohle und
den Fersen. Schneiden Sie niemals zuviel ab, da dies Schmerzen verursachen kann. Es ist bes-
ser weniger abzuscheiden, als die Haut zu dünn zu machen und anschließendnicht laufen zu
können. Bürsten Sie den Fuß gründlich sauber.
8. Führen Sie den Bimsstein an der Stelle, an der Sie die Haut mit dem Hobel dünn gemacht ha-
ben, ohne zu verkannten.
9. Schälen (Paraffin)
10. Nach der Pediküre massieren wir, pflegen die Haut und dekorieren die Nägel.
11. Verwendetes Einwegmaterial nun wegwerfen !

Trockene Pediküre

Die trockene Pediküre wird mit der Schleifmaschine durchgeführt. Die Schleifmaschine kann auch ver-
wendet werden, wenn wir die Pediküre auf traditionelle Weise beenden. Anstatt Bimsstein zu verwen-
den, überlasse ich es der Wahl des Profis.

21
Ich kann als Fachmann mit einer langen Geschichte sagen, dass die mit der Schleifmaschine erziel-
ten Ergebnisse nicht meinen Wünschen entsprachen, aber es gibt viele Fachleute, die sie dennoch ver-
wenden. Daher wird Ihnen die aus Ihren Erfahrungen gewonnene Arbeit sagen, ob es sich um ein
Werkzeug handelt, das Sie in Ihrem Koffer haben wollen oder nicht.
Die Schleifmaschine besteht aus verschiedenen Diamantspitzen mit Größen und Formen, abhängig von
dem Bereich, in dem wir arbeiten werden. Einige sind spitz, andere abgerundet usw. Sie können Dreh-
zahl und Intensität während der Arbeit und entsprechend dem Grad der Schmerz-Akzeptanz des Kun-
den anpassen.

Peeling
Kosmetische Behandlung zur Regeneration der Haut und zur Beseitigung abgestorbener Zellen. Das na-
türliche Peeling ist eine Mischung aus feuchtigkeitsspendender oder pflegender Creme mit Zucker,
aber es gibt unzählige Produkte auf dem Markt für diese Behandlung: weiches Peeling oder starkes
Peeling, je nachdem, welchen Widerstand wir haben möchten. Wenn die Haut empfindlich und dünn
ist, empfehle ich ein sanftes Peeling. Wenn wir im Gegenteil eine starke und trockene Haut haben, ver-
wenden wir ein starkes Peeling. Das Granulat ist fein oder gröber.

22
Bevor wir die Kreislaufmassage durchführen, wird das Peeling durchgeführt und eine sanfte, kreis-
förmige Massage über alle Bereiche der Füße und Beine bis hin zu den Knien verabreicht. Dann werden
wir mit viel warmem oder kaltem Wasser abspülen und schließlich die pflegende oder erfrischende
Creme auftragen, um eine gute Wirkung zu erzielen. Die Massage dient zur Verbesserung der Durch-
blutung.

Wir können auch eine Maske zwischen dem Peeling und der Massage auftragen, welche 15 bis 20 Mi-
nuten verbleibt.
Es gibt Super-Peeling-Socken auf dem Markt, eine Methode, die wir einsetzen können, wenn wir eine
neuartige Behandlung anbieten möchten.

Paraffinbehandlung
Die Paraffin-Thermotherapie (Paraffin-Therapie) ist eine Behandlung, die die tiefen Hautschichten mit
Feuchtigkeit versorgt. Mit dieser Behandlung helfen wir, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, zu
nähren, aufzuweichen und zu regenerieren.
Tauchen Sie die Füße in die zuvor heiße Paraffinschale und lassen Sie sie etwa zwanzig Minuten ruhen,
damit die Wirkstoffe des Paraffins in die Haut eindringen. Trocknen Sie sie dann gut ab, um Reste zu
entfernen. Die Auswirkungen können erst nach einigen Stunden beobachtet werden. Unsere Haut wird
genährt, strahlender und glatter.
Die Füße werden schön und man kann sie der Welt zeigen.

23
Reflexzonenmassage
Was ist Reflexzonenmassage?
Es ist eine orientalische Technik, die das Energieniveau des Körpers ausgleicht und den Selbstheilungs-
mechanismus des Körpers stimuliert.
Das erste, was wir wissen müssen, ist, dass alle Organe unseres Körpers über Nerven mit dem Gehirn
und der Wirbelsäule verbunden sind und diese Enden in Händen und Füßen haben.
Wenn ein Organ in unserem Körper nicht gut funktioniert, bilden sich an den Nervenenden der Füße,
die diesem Organ entsprechen, kleine Agglomerationen (kristalline Ablagerungen von Harnsäure und
Kalzium), die keinen normalen Energiefluss ermöglichen.

24
Wenn wir den Fuß mit Massage und Druck bearbeiten, lösen sich die Ablagerungen auf (sie wer-
den vom Blutfluss absorbiert und vom Urin ausgestoßen), sodass der Nerv und das entsprechende Or-
gan in gutem Zustand wieder fließen
Vor Beginn der Massage führen wir ein Fußbad in heißem Wasser durch und führen eine sanfte Mas-
sage im gesamten Bereich der Sohle, der Knöchel und der Finger durch, um eine gute Kreislaufflüssig-
keit zu erreichen.

Spezifische Punktbehandlung

Hämorrhoiden: Massieren Sie die Fersen.


Wecken Sie einen müden Geist: Drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger die Außenkanten der Füße
zusammen.
Dies sind einige Beispiele. Wir sollten die Druckpunktekarte der Füße kennen: Kennen Sie die Nerven,
die jedem Organ entsprechen und welchen Platz es im Fuß einnimmt, um diesen Bereich zu bearbeiten
und die Ablagerungen und Verhärtungen aufzulösen. Normalerweise dauert die Massage eines Punk-
tes eine halbe bis eine Minute und die Gesamtmassage 15 Minuten für jeden Fuß.

Beratung und Pflege

25
Mit einfachen Ratschlägen und guten Gewohnheiten halten Sie Ihre Füße schön und gesund.
Übermitteln Sie dies Ihren Kunden. Der beste Weg, um zu beraten, besteht darin, mit gutem Beispiel
voranzugehen.
Erfrischen Sie sie: Ihre Füße brauchen Luft, befreien Sie sie von der Unterdrückung durch Schuhe, in-
dem Sie zu Hause barfuß, auf dem Teppich, Holz oder Sand am Strand gehen.
Tragen Sie Sandalen: Sie ermöglichen es Ihnen, frische Füße zu haben und Ihre Zehen zu strecken, aber
wir sollten sie nicht missbrauchen.
Vermeiden Sie Pilze: Achten Sie auf Fußhygiene und ordnungsgemäßes Trocknen, gehen Sie nicht bar-
fuß an öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Fitnessstudios, Saunen usw.
Kümmern Sie sich das ganze Jahr um Ihre Füße: Nicht weil die Kälte kommt, sollten wir sie vergessen.
Wir sollten sie peelen und sie das ganze Jahr über mit Feuchtigkeit versorgen.
Lassen Sie den Druck ab: Ihre Füße schwellen im Laufe des Tages bis zu 15% an. Wenn Sie also Schuhe
kaufen, tun Sie dies immer am Ende des Tages. Wenn Sie nach Hause kommen, ziehen Sie die Schuhe
aus. Tauchen Sie Ihre Füße mit einer Handvoll Salz in heißes Wasser ein.
Ruhen Sie sie aus: Wenn der Arbeitstag vorbei ist, machen Sie mit Ihren Füßen Wechselbäder.
Wischen Sie den Schweiß ab: Wenn Sie viel schwitzen, verwenden Sie zehn Minuten lang Lavendel-
und Salbeibäder, trocknen Sie sie gut ab und sprühen Sie sie mit einem Fußdeodorant ein.

Nageldekoration
Nach der Pediküre bieten wir als zusätzlichen Service die Nageldekoration nach Kundenwunsch an. Es
gibt unendlich viele Schattierungen von Nagellack. Wir können eine Vielzahl an Farben anbieten: Rot,
Orange, Erde, Weiß, Schwarz usw.

26
Wir können auch anbieten, mit Designs und Zeichnungen zu dekorieren, die attraktiv und modisch
sind, besonders wenn wir im Sommer sind und Sandalen tragen. Wir sollten unsere Füße nicht ver-
nachlässigen, auch wenn wir geschlossene Schuhe tragen und dies sollten wir dem Kunden vermitteln.
Am Ende des Aufbringens des Nagellacks können wir mit einem Löschlack oder Spray trocknen. Für
eine dauerhafte Dekoration benötigen wir eine UV-Lampe, um die Nägel nach dem Auftragen des Fi-
nallacks zu härten (transparent und farbig).

Natürliche Tipps
Pflanzen bieten unseren Füßen viele vorteilhafte Eigenschaften. Zusätzlich zu allem, was wir auf dem
Kosmetikmarkt haben, können wir unseren Kunden Ratschläge zu Naturprodukten geben.
Kamillentee hat hervorragende Eigenschaften für verschiedene Anwendungen. Er ist beruhigend und
entzündungshemmend.
Apfelessig und Knoblauch, empfohlen für Pilze: Zerdrücken Sie Knoblauch und geben Sie ihn in ein Bad
mit Wasser und Apfelessig. Sie können den Zitronensaft auch durch Essig ersetzen
Zitronen-, Rosmarin- und Minzsaft: Verdünnen Sie einen Esslöffel Rosmarin und einen weiteren Esslöf-
fel Minze in Wasser für den schlechten Fußgeruch.

27
Walking, ein Rezept für gesunde Füße
Was gibt uns das Walking?
Es stärkt Herz und Lunge.
Verbessert die Durchblutung.
Es verhindert Herzinfarkte und Schlaganfälle.
Reduziert Fettleibigkeit und Blutdruck.
Erhöht den Stoffwechsel.
Verändert günstig den Cholesterin-Level.
Verbessert den Muskeltonus in den Beinen und im Bauch.
Reduziert Stress und Anspannung.
Reduziert arthritische Schmerzen: Stoppt die Verschlechterung des Knochengewebes.
Walking ist ein guter Weg, um einen gesunden Lebensstil zu beginnen, insbesondere für Menschen, die
lange Zeit inaktiv waren und von Menschen jeden Alters durchgeführt werden können. Beginnen Sie
langsam und machen Sie dann jeden Tag Fortschritte.
Das Gehen auf dem Sand ist doppelt gesund, da wir barfuß gehen und der Sand eine sehr wohltuende
natürliche Massage für die Füße bietet. Das Meerwasser versorgt uns mit Mineralien und wirkt anti-
septisch gegen Wunden, fördert die Durchblutung und versorgt den Fuß mit Jod
Bequeme Schuhe, einige kurzläufige Strecken und ein Spaziergang. Eine Möglichkeit, die Achillessehne
zu dehnen, besteht darin, den Fuß flach auf dem Boden zu halten, einen Meter von einer Wand ent-
fernt, die Hände zu stützen, die Füße flach auf dem Boden zu lassen und die Wand zu drücken.
Sie können den ersten Tag beginnen, indem Sie 20 Minuten laufen und jeden Tag ein wenig mehr zuge-
ben. Die körperliche Verbesserung wird sich in wenigen Tagen bemerkbar machen. Wenn Sie sportli-
chere Übungen wie Laufen bevorzugen, beginnen Sie diese schrittweise von niedrig nach hoch und
dehnen Sie sich immer vorher und nachher.

Verwöhnen Sie Ihre Füße mit gesunden Gewohnheiten


In diesem Kurs wollen wir gesunde Lebensgewohnheiten für unsere Füße entwickeln. Unser Körper be-
steht aus einer Reihe von vielen Teilen und alle müssen in Harmonie sein, um im Gleichgewicht zu le-
ben. Während unseres gesamten Lebens müssen wir auf unsere Füße achten. Sie sind es, die unser Ge-
wicht während des gesamten Lebens tragen. Deshalb müssen wir regelmäßige medizinischen Untersu-
chungen durchführen, um orthopädische Probleme auszuschließen und wir sollten jeden Monat 1 Pe-
diküre erhalten.
In jeder Lebensphase verändern sich unsere Füße und wir müssen sie im Auge behalten, verwöhnen
und im Einklang mit der Natur und Ihrer Umwelt leben.
Physis und Spiritualität müssen im Gleichgewicht sein.

28
ELIAS Kosmetik / Behandlung, Schulung, Vertrieb

Mitglied im „Bundesverband der Kosmetik – und Fußpflegebetriebe e.V.“


Elizabeth Galindez
Landwehrstr. 15
47119 Duisburg

Maniküre / Pediküre Schulungsunterlage

29
Themenbereich Maniküre

30
Einführung
Nägel stellen einen sehr wichtigen Teil unseres Körpers dar, da sie nicht nur eine Schutzfunktion erfül-
len, sondern auch das unverkennbare Spiegelbild unseres Bildes sowie unserer körperlichen und emo-
tionalen Gesundheit widerspiegeln. Die Hände stehen normalerweise im Mittelpunkt der Aufmerksam-
keit, und natürlich ist es unmöglich, dass die Nägel unbemerkt bleiben.
Eine Person mit ungepflegten Nägeln hinterlässt einen sehr schlechten Eindruck und kann sogar zu Ab-
lehnung führen. Zweifellos ist die Nagelpflege unerlässlich. Deshalb haben wir diesen vollständigen
Kurs für kommerzielle Maniküre speziell für Sie entwickelt, der Ihnen dabei hilft, die grundlegenden
Konzepte zu erlernen, die Sie verinnerlichen müssen, um eine einwandfreie Behandlung für andere
Personen oder für sich selbst durchführen zu können.
Alles, was Sie tun müssen, ist sich mit den erforderlichen Materialien zu versorgen und dem Inhalt der
kommenden Lektionen zu folgen.
Denken Sie immer daran, dass Ihre Nägel nicht lang oder sehr bunt sein müssen, um eine gute Arbeit
zu demonstrieren. Das Wichtigste am Ergebnis einer Maniküre ist, dass sie makellos und gepflegt aus-
sieht.
Die Häufigkeit, mit der eine kommerzielle Maniküre durchgeführt werden sollte, hängt vom Zustand
der Nägel ab: Wenn sie zerbrechlich und spröde sind, wird eine wöchentliche Sitzung empfohlen.
Wenn sie gesund und stark sind, wird eine Sitzung alle 15 Tage empfohlen.
In beiden Fällen müssen Sie die Nägel zwischen den Sitzungen immer ein oder zwei Tage "ruhen las-
sen".
WICHTIG: Verwenden Sie niemals minderwertige Produkte wie aggressive Nagellackentferner, Härter
mit viel Formaldehyd oder Glanz und Nagellack mit gesundheitsschädlichen Lösungsmitteln. Diese kön-
nen die Nägel austrocknen, die Keratinschichten beschädigen und sie schutzloslos, gelblich, schwach
und spröde machen.

Strukturen und Bestandteile

31
Zunächst ist es sehr wichtig zu wissen, wie der Nagel aufgebaut ist und aus welchen Teilen er be-
steht, da wir so die zu behandelnden Teile problemlos identifizieren und während der Sitzung behan-
deln können.
Der Nagel ist eine Membran in Form einer Blattstruktur mit drei Schichten Keratin (=einem Protein mit
helikaler Struktur). Es befindet sich auf der dorsalen Seite der letzten Phalanx, sowohl in den Fingern
als auch in den Zehen.
In Bezug auf die drei Schichten, die der Nagel hat, ist die oberste Schicht diejenige, die frei zugänglich
ist, und diese wird Keratin genannt, die zweite Schicht wird mittleres Keratin und die dritte Schicht
wird sensibles Keratin genannt. Die drei Schichten sind sehr empfindlich, sie können mit der aus-
schließlichen Verwendung von Scheren oder Nagelknipsern bearbeitet oder geschnitten werden.
Es ist wichtig zu beachten, dass jede Behandlung, die angewendet wird, immer die drei genannten
Schichten betrifft, da diese nicht nur durch Fett und Feuchtigkeit verbunden sind, sondern auch Poren
aufweisen, die die Absorption der Produkte ermöglichen.
Als nächstes müssen Sie die wichtigsten Teile kennen, aus denen der Nagel besteht oder die ihn umge-
ben. Das Bild unten finden zeigt die Bestandteile.

32
Das Erkennen dieser Teile ist nicht nur für die Anwendung der Maniküre wichtig, sondern auch, um an-
dere Aspekte im Zusammenhang mit der Behandlung der Nägel zu verstehen, beispielsweise deren
Wachstum.
Der Nagel wächst in Längsrichtung ausgehend von der umgebenden Matrix. Verschiedenen Studien
haben gezeigt: der Nagel wächst im Erwachsenenalter ungefähr 0,1 mm pro Tag. Dies bedeutet, dass
die Wiederherstellung eines vollständigen Nagels zwischen 5 und 6 Monaten dauert. Die Nagelhaut
dient als Indikator zur Bestimmung des Alters: In der Kindheit ist ihre Anwesenheit sehr gering, im Er-
wachsenenalter ist sie sehr ausgeprägt und im Alter ist sie normalerweise undurchsichtig.

DER GESUNDE NAGEL


Einer der wichtigsten Aspekte, die bei der Durchführung einer Maniküresitzung berücksichtigt werden
müssen, ist der Zustand des Nagels, dh ob er gesund ist oder nicht.
Das Erkennen des gesunden Nagels ist von entscheidender Bedeutung, da es davon abhängt, ob die
Sitzung normal durchgeführt werden kann oder nicht.

33
Maniküre-Sitzungen für erkrankte Nägel haben eine andere Konnotation, da sie vor allem als Pa-
rallel- oder Kontrollbehandlung zu einer zuvor von einem Arzt verordneten Hauptbehandlung fungie-
ren.

Der gesunde Nagel muss folgende Eigenschaften aufweisen:


 Die Farbe muss weißlich, rosa und durchscheinend sein
 Sein Aussehen muss eine gewisse Porosität aufweisen
 Die äußere Textur muss fest und flexibel sein
 Die innere Textur muss wässrig sein

NAGELFORMEN
Es ist auch wichtig, Vorkenntnisse über die verschiedenen vorhandenen Nagelformen zu haben. Natür-
lich können diese bei jeder Person eine bestimmte Variation aufweisen, aber im Allgemeinen können
wir sagen, dass es 12 Formen gibt, die Sie in dem Bild unten sehen können.

1. Groß
2. Klein
3. Eng
4. Breit
5. Quadratisch
6. Kleine Quadrate
7. Mandelförmig
8. Senkkopf
9. Leicht konvex
10. Konvex
11. Konkav
12. Gewölbt

Es ist wichtig den zu behandelnden Nageltyp zunächst richtig zu identifizieren, um ihn richtig feilen o-
der schneiden zu können.
Hier geben wir an, wie Sie je nach Nageltyp feilen oder schneiden sollten: Nägel mit den Formen 1, 2, 3
und 4 sollten niemals auf die Haut gefeilt oder zugeschnitten werden.
Es ist auch notwendig, die Kanten zu wachsen, um eine ovale Form zu erreichen. Nägel mit den For-
men 5, 6, 7 und 8 sollten unter Berücksichtigung der Form des Winkels, den sie haben, gefeilt werden
(im Allgemeinen handelt es sich um eine ovale Form).
Nägel mit den Formen 9, 10, 11 und 12 sollten gefeilt oder zugeschnitten werden, damit einige Milli-
meter am Rand der Haut verbleiben und immer einer Linie senkrecht zum Finger folgen.
Wie bereits erwähnt, müssen diese Formen nicht exakt sein. Die Idee ist, dass Sie immer den Nagel,
der behandelt werden soll, mit den von uns vorgestellten Modellen vergleichen und bewerten, wel-
ches dem Modell am ähnlichsten ist.

Materialien und Instrumente für Maniküre und Pediküre


Nagellack, Separatoren, Handtücher

34
Nagelknipser, Glitter (klarer Nagellack), Alkoholbehälter für Hände und Füße,
antibakterieller Seifen, Pediküre-Zange, Baumwolle Pads,
Aceton, Bimsstein, Handcreme, Callus Cutter
Nagelhautschneider, Fußcreme
Orange Stick, Verdünner, Pads,
Nagelhautentferner

Maniküretisch / Arbeitsplatz
Der Tisch und die Sitzplätze sollten für die Person, die die Maniküre durchführen wird genauso be-
quem sein wie für die Person, die die Behandlung erhält. Es müssen Faktoren wie Materialien des Mo-
biliars sowie die Arbeitshöhe berücksichtigt werden.
Es ist auch wichtig, dass der Tisch über ausreichend Platz verfügt, um alle erforderliche Materialien zu
platzieren, ohne die Ergonomie während der Sitzung zu beeinträchtigen.
Hier präsentieren wir ein ideales Modell eines professionellen Salons, aber letztendlich entscheiden SIE
über Ihr Ideal. Es ist sinnvoll, dass Sie selbst versuchen, ein bestmögliches Umfeld gemäß Ihrer Mög-
lichkeiten zu schaffen. Dennoch: Beherzigen Sie bitte die zuvor gegebenen Empfehlungen.

35
Materialliste

• Nagelknipser, Nagelhautschneider, Nagelhautentferner für abgestorbene Haut (Hände und


Füße).
• Vaseline, Hand-Fuß-Cremes, flüssige Nagelhautentferner.
• Orangenholzstangen.
• Feilen und Schwämme
• Schleifstein, Hornhautentferner
• Nagellack.
• Nagelöl.
• Aceton, Alkohol, Baumwolle, Gaze.
• Gelnägel:

36
• Schleifschwamm
• Gläschen, Pinsel
• Kleber für Spitzen, Formen, Nagelspitzen
• Tips-Schneidewerkzeug
• Konstruktionsgele und Emaille in farbigen Gelen usw.
• Top Coat

BEHÄLTER MIT FLÜSSIGSEIFE


Dieser Behälter sollte tief und rund sein. Er kann aus Kunststoff oder Metall sein. Das Wichtigste ist,
dass er die richtige Größe und Tiefe hat, damit die Nägel darin bequem einweichen können.
Er sollte grundsätzlich warmes Wasser mit feuchtigkeitsspendender Seife enthalten.

Holzfeilen
Es ist wichtig, dass die zu verwendende Feile möglichst aus Holz besteht, da Metallfeilen dazu neigen,
die Nagellagen zu schädigen. Ideal ist es natürlich, mehrere zu haben. Sie können diese im Großhandel
kaufen um einen günstigeren Preis zu erhalten.

NAGELPOLIERER - POLIERSCHWAMM
Die Bezeichnungen können je nach Region variieren, auf dem Schönheitsmarkt werden sie jedoch häu-
fig als Nagelpolierer oder Nagellackschwämme bezeichnet.
In den meisten Fällen ist die Ausführung der auf dem Foto gezeigten sehr ähnlich. Es gibt eine Vielzahl
von Farbenvarianten.

NAGELHAUTENTFERNER
Der Nagelhautentferner ist in zwei Ausführungen zu finden: Flüssigkeit oder Gel. Beim Kauf ist es wich-
tig, immer zu überprüfen, ob sein Hauptbestandteil Keratin ist.

NAGELHAUTSCHIEBER
Der Nagelhautschieber wird in zwei Varianten angeboten: Kunststoff und Edelstahl. Am empfehlens-
wertesten ist die Variante aus Edelstahl, da dieser widerstandsfähiger ist und so oft wie nötig leicht
sterilisiert werden kann.
Ein Ende hat das Instrument eine abgerundete Spitze (um die Nagelhaut sanft zu durchfahren), das an-
dere Ende ist scharf (um überschüssige Nagelhaut zu entfernen).

NAGELKNIPSER
Dieses Instrument muss ebenfalls aus Edelstahl bestehen. Seine Verwendung ist nicht immer notwen-
dig, manchmal ist es je nach Länge der Nägel ausreichend nur zu feilen.

BAUMWOLLE
Es ist ein Grundmaterial, das in verschiedenen Stadien der Maniküre eingesetzt wird. Es ist notwendig,
immer eine beträchtliche Menge zu haben und diese in einem Behälter aufzubewahren, der sie vor
jeglicher Art von Kontamination schützt.

37
NAGELLACKENTFERNER
Das ist eine Substanz, die dazu dient, Nagellack zu entfernen. Man muss immer eine angemessene
Menge einsetzen, sonst kann es die Nägel beschädigen und sie gelblich und spröde machen.

SCHNEIDZANGE
Dieses Instrument ermöglicht das Schneiden der abgestorbenen Haut um den Nagel herum. Es besteht
aus Edelstahl und hat im Allgemeinen eine Kunststoffabdeckung an den Griffen, um mehr Komfort zu
bieten.

CUTICLE FEUCHTIGKEITSÖL
Dies ist ein Öl, das die Eigenschaft hat, Nägel und Nagelhaut aufzuweichen und mit Feuchtigkeit zu ver-
sorgen. Es gibt zwei Applikationsmöglichkeiten: Aufrollen und mit einem Emaille- Applikator.

NAGELBASIS
Dieses Produkt ist für jede Maniküre-Sitzung notwendig, da es die Eigenschaft hat, die Nägel zu pfle-
gen, zu glätten und zu schützen.

LACKE
Natürlich dürfen Sie die Lacke nicht vergessen, die absoluten Protagonisten einer Maniküre-Sitzung.
Sie sollten versuchen, sich mit möglichst vielen Tönen und Schattierungen zu versorgen. Auf dem
Markt finden Sie eine unendliche Vielfalt an Optionen, die je nach den verschiedenen Trends und Jah-
reszeiten variieren.

TROCKNENDER GLANZ
Dieses Produkt beschleunigt das Trocknen der Politur auf dem Nagel. Je nach Marke gibt es einige,
die eine vollständige Trocknung in bis zu 1 Minute gewährleisten.

FEUCHTIGKEITSHANDCREME
Ideal ist eine Creme, die eine wirksame Feuchtigkeitsformel für alle Hauttypen enthält.

SAUBERE HANDTÜCHER
Sie sind wichtig, da wir unsere Hände nach dem Einweichen der Nägel trocknen müssen. Sie sollten
klein (für Hände) und immer sauber sein.

STERILISATOR
Wenn die Maniküre als professionelle Dienstleistung erbracht werden soll, dh die Materialien an ver-
schiedenen Personen verwendet werden, ist ein spezieller Sterilisator für Maniküre- und Pedikürein-
strumente unbedingt erforderlich.
Denken Sie daran, dass Sie keine kommerzielle Maniküre oder Pediküre Behandlung starten können,
ohne zuvor sichergestellt zu haben, dass alle erforderlichen Instrumente ordnungsgemäß sterilisiert
wurden.
Nachdem Sie alle oben angegebenen Materialien bereitgestellt haben, können Sie mit der nächsten
Lektion fortfahren, in der wir sehen, welche Schritte erforderlich sind, um die Nägel richtig vorzuberei-
ten.

38
Maniküre-Protokoll

Wir müssen einem Aktionsprotokoll folgen, um Ordnung in unseren Arbeitsablauf zu bringen:

1. Entfernen Sie den Schmutz und entfernen Sie Lackreste mit Aceton.
2. 5 Minuten in Wasser einweichen, um zu beginnen.
3. Wir beginnen mit dem Schneiden der Nägel (immer eckig zu den Seiten hin), es sei denn, es
gibt einen Spitznagel.
4. Wir tragen Vaseline auf die Nagelhaut auf, um Austrocknung zu vermeiden. So bleiben die an-
deren Zehen feucht und die Nagelhaut trocknet nicht aus, während wir an einem Zeh arbeiten.
5. Mit dem Orangenholz schieben wir die Nagelhaut in Richtung Nagelbett, um den Überschuss
zu entfernen und um einen sauberen Nagel zu erhalten. Reinigen Sie darunter. Wir schneiden
die Nagelhaut nur soweit ab wie notwendig. Dh den Überschuss und die harten Stellen, die
sich an den Seiten des Nagels gebildet haben. Mit einer Bürste reinigen.
6. Schälen (Paraffin)
7. Sobald der Maniküreprozess abgeschlossen ist, massieren wir, pflegen die Haut und dekorie-
ren die Nägel.

39
Reinigen
Als erstes müssen wir alle Lackreste entfernen, die wir auf dem Nagel finden, bevor wir mit der Sitzung
beginnen.
Wenn der Nagel keine Rückstände aufweist, ist es trotzdem ratsam, ihn zu reinigen, um mit der Arbeit
an einer vollständig sauberen Oberfläche zu beginnen. Das einzige, was wir zum Reinigen tun müssen,
ist eine kleine Portion Baumwolle mit der Lackentfernungssubstanz zu befeuchten und über die Nägel
zu gehen - von unten nach oben.

40
TRIMMEN
Im zweiten Schritt der Nagelvorbereitungsphase erfolgt die Bewertung der Größe. Wie oben bereits
erwähnt, ist es nicht immer erforderlich zu trimmen. Grundsätzlich sollte das Trimmen in zwei Fällen
angewendet werden: wenn der Nagel sehr lang ist und wenn die Enden geschwächt sind.
Verwenden Sie in beiden Fällen den Nagelknipser und schneiden Sie in einer geraden Linie, wobei Sie
immer vermeiden, Ecken zu schneiden. Dadurch wächst der Nagel richtig, ohne dass die lästigen Ein-
wachsungen entstehen. Im Fall des Modells unten müssen ihre Nägel nicht geschnitten werden.

Feilen
Sobald die Nägel sauber und geschnitten sind, können wir mit dem dritten Schritt der Vorbereitungs-
phase fortfahren, dem Feilen. In Lektion 1 haben wir detailliert angegeben, wie der jeweilige Nageltyp
am besten gefeilt werden kann. Um diesen Schritt auszuführen, empfehlen wir Ihnen, den Nageltyp
erst zu identifizieren, den Sie behandeln (entsprechend seiner Ähnlichkeit mit denen in Lektion 1).
Das Modell oben hat große, mandelförmige Nägel. Daher wurde eine ovale Geometrie umgesetzt.

41
Unabhängig von der Form des Nagels sollten die Bewegungen beim Feilen immer von der Basis zur
Spitze hin erfolgen, direkt auf der Oberfläche und sanft an den Ecken, damit keine Splitter entstehen,
die sich in der Kleidung verheddern und somit stören können.
Jetzt, da der Nagel sauber ist und die richtige Größe und Form hat, können wir uns um die Nagelhaut
und die Korrektur von Unvollkommenheiten kümmern. Die Nagelhaut ist die Verlängerung der Haut,
die die Finger bedeckt - Neben der Erfüllung der Aufgabe ästhetisch zu sein. Das endgültige Aussehen
der Hände hängt weitgehend von ihrer Pflege ab.
In dieser Lektion geben wir die Schritte an, die Sie ausführen müssen, um die Nägel richtig zu pflegen.

WENDEN SIE DEN CUTICLE-ENTFERNER AN


Das erste, was wir tun müssen, um die Nagelhaut zu behandeln, ist sie aufzuweichen. Dazu verwenden
wir den Nagelhautentferner. Ein kleiner Teil des Nagelhautentferners sollte auf den Mond-Bereich
aufgetragen werden und gleichmäßig über alle Kanten verteilt werden.
Tragen Sie Nagelhautcreme im Mond-Bereich sparsam auf und verteilen Sie das Produkt zu den Rän-
dern hin. Dann sollte das Produkt einige Minuten einwirken um dann mit dem nächsten Schritt fortzu-
fahren.

Das CUTICLE in Wasser einweichen


Als nächstes müssen wir die Finger in einen Behälter mit warmem Wasser und etwas feuchtig-
keitsspendender Seife tauchen. Jede Hand sollte ungefähr 4 Minuten lang eingetaucht bleiben.

ENTFERNEN SIE DIE CUTICLES UND DRÜCKEN SIE SIE ZURÜCK


Sobald die Nagelhaut für die angegebene Zeit in Wasser eingeweicht wurde, können wir die Arbeit mit
Hilfe des Nagelhautschiebers beenden. Mit dem scharfen Ende entfernen wir die überschüssige Nagel-
haut. Mit der abgerundeten Spitze drücken wir die Nagelhaut zurück, um den Nagel zu formen.

42
Danach kann die Nagelhaut bei Bedarf geschnitten werden, falls sie sehr dick oder lang ist. Beachten
Sie jedoch, dass es im Allgemeinen ausreicht, sie mit dem Drücker zu behandeln. Schneiden Sie nie-
mals übermäßig viel. Ansonsten kommt es zu Beschädigungen und zum Auftreten von Rissen. Sie set-
zen hierzu die Nagelzange ein.

43
HYDRATION DER CUTICLES
Schließlich müssen die Nägel hydratisiert werden, da sie manchmal während der Behandlung trocken
werden, woraus übrigens Unebenheiten entstehen können.
Für diesen Schritt verwenden wir feuchtigkeitsspendendes Nagelhautöl. Wenden Sie einfach einen
Durchgang auf jeden Nagel an. Nach dem Auftragen des feuchtigkeitsspendenden Öls ist es ratsam,
jeden Nagel zu massieren, um das Eindringen des Öls zu fördern.

Mit diesem Schritt haben wir alles abgeschlossen, was mit der Behandlung der Nagelhaut zu tun hat.

POLIEREN der NÄGEL


Das Polieren ist ein sehr wichtiger Schritt, den wir vor dem Auftragen der Lackierung ausführen müs-
sen. Dieser Prozess korrigiert alle Unvollkommenheiten oder Unebenheiten, die sich noch auf der
Oberfläche befinden. Unser Ziel beim Polieren sollte es sein, den Nagel völlig glatt zu haben. Dazu
müssen wir den Polierschwamm mit einer gewissen Intensität zuerst horizontal und dann vertikal (von
der Basis bis zur Spitze) verwenden.

44
NAGELGRUNDIERUNG
Nachdem die Nägel perfekt poliert sind, müssen Sie im nächsten Schritt die Grundierung auftragen.
Zweifellos ist dies ein sehr wichtiger Schritt, da dieses Produkt nicht nur die letzten Unvollkommenhei-
ten ausgleicht und die Nägel glättet, sondern ihnen auch vor dem Auftragen des Lacks die erforderliche
Härte und den erforderlichen Schutz verleiht.
Im Allgemeinen ist die Grundierung transparent. Man findet sie aber auch in verschiedenen Farben,
aber diese sind normalerweise sehr schwach. Oft kann ein bestimmter Grundton entsprechend dem
aufzutragenden Lack gewählt werden, auf diese Weise kann die Farbe hervorgehoben werden.
Tragen Sie einfach eine einzelne Schicht auf. Die Anwendung muss von der Basis des Nagels nach oben
erfolgen, wie in der Abbildung gezeigt.

Wir haben endlich den entscheidenden Moment der Maniküre erreicht, der es uns ermöglicht, die Nä-
gel final zu behandeln: das Auftragen des Lacks. Wie oben erwähnt, gibt es unzählige Lack-Farbtöne.
Daher benötigen Sie eine gewisse breite Farbpalette in Ihrem Angebot.
Die Farbe des Lacks liegt weitgehend im Geschmacksbereich der Kundin. Es gibt jedoch immer be-
stimmte Aspekte, die berücksichtigt werden müssen. Beispielsweise:
Hautfarbe. Helle Haut passt zu fast allen Hauttönen, außer beige oder sehr hell. Warme, goldene und
korallenrote Bereiche sind gut für braune oder dunkle Haut. Rosa Haut passt gut zu Fuchsia- und Pur-
purtönen.
Der Stil und die Farbe der zu tragenden Kleidung. Man muss immer versuchen, Harmonie zwischen den
Farben der zu verwendenden Kleidung und dem Ton des Nagellacks zu finden. Sie müssen nicht ähnlich
sein, aber sie müssen kombinierbar sein. Gleiches gilt für den Stil. Es sollte berücksichtigt werden, ob
die Kundin traditionell, sportlich, elegant usw. ist, und dementsprechend die am besten geeignete
Lackfarbe gewählt werden.

45
Die Farbe des Lippenstifts.
Es ist wichtig, die Art der Make-up-Töne zu berücksichtigen, die im Gesicht getragen werden. In diesem
Fall ist die Lippenfarbe das Wichtigste. Wie in den vorherigen Fällen ist es notwendig, Harmonie zwi-
schen den beiden Tönen (Lack und Lippenstift) zu finden.
Das Wetter. Dieser Punkt ist etwas subjektiver, da er stark von Modetrends abhängt, die sich ständig
ändern. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass bei kaltem Wetter mehr dunkle Farben und bei hei-
ßem Wetter eher hellere Farben verwendet werden.
Die Länge der Nägel. Es ist auch wichtig, die Länge der Nägel zu berücksichtigen. Hier nutzen wir die
Gelegenheit, um Ihnen einen kleinen Tipp zu geben: Helle Töne lassen den Nagel länger aussehen las-
sen, während dunkle Töne ihn kürzer aussehen lassen können.
Unter Berücksichtigung all dieser Überlegungen können wir zu dem Teil übergehen, der uns am meis-
ten interessiert: der Auftragung des Lacks. Wie Sie sehen, ist es ein sehr einfacher Schritt. Sie müssen
den Lack nur vorsichtig auftragen, beginnend an der Basis des Nagels und nach oben arbeiten.
Es ist ratsam, zwei Schichten Lack aufzutragen, da dies dazu beiträgt, die Farbe hervorzuheben und die
Lebensdauer zu verlängern. Natürlich muss vor dem Auftragen der zweiten Schicht einige Minuten ge-
wartet werden, da die erste Schicht vollständig trocken sein muss.
So, jetzt haben Sie die Maniküre beendet und Sie sind bereit, sie jederzeit wieder durchzuführen.
Wenn Sie möchten, können Sie noch weitere Behandlungen durchführen, welche allerdings zu einem
etwas fortgeschritteneren Level gehören. Nachfolgend mehr hierzu.

46
French Manicure ist eine sehr beliebte und bedeutende Art der Maniküre in der Welt der Schönheit. Es
geht um das Gefühl der perfekten Reinheit mit speziellen Oberflächeneffekten, die die Finger länger
und feiner erscheinen lassen. Daher ist die French Manicure besonders für diejenigen zu empfehlen,
die kleine oder breite Hände und Finger haben.

47
Andererseits wird die French Maniküre sowohl vom Schlumädchen als auch von der Führungskraft
gerne getragen. Natürlich passt es sehr gut zu fast jeder Art von Make-up und Kleidung.
Um eine French Manicure richtig durchzuführen, müssen Sie nur genau alle oben genannten Lektionen
(von Anfang an) befolgen und Folgendes ersetzen oder hinzufügen:
Nagelbasis polieren und auftragen. Hier reicht es aus, dass Sie sich darauf konzentrieren, den Farbton
der Nagelbasis zu ändern. Für die French Manicure sollten Sie immer eine rosafarbene Basis verwen-
den.
Zeichnen Sie einen weißen Streifen; dies ist das charakteristische Detail der französischen Maniküre,
welcher also obligatorisch ist.
Der weiße Streifen wird an der Außenseite des Nagels gezeichnet, so dass er den Teil des Nagels be-
grenzt und bedeckt, der aus dem Finger herausragt. Dies ist zweifellos einer der heikelsten Schritte, da
beim Zeichnen sehr präzise vorgegangen werden muss.

Für diejenigen, die gerade erst anfangen, gibt es die Möglichkeit, Aufkleber oder Celos (sehr einfach in
Kosmetikgeschäften zu bekommen) zu verwenden, die auf die Nägel aufgebracht werden und beim
Zeichnen als Leitfaden dienen.
Es ist jedoch am besten, immer die "klassische" Option zu verwenden, dh Freihandzeichnen. Machen
Sie sich keine Sorgen, wenn es zunächst nicht funktioniert, üben Sie so oft wie möglich, denn gerade
mit Übung erreichen Sie die Perfektion.
Um diese Linie zu zeichnen, verwenden Sie eine weiße Politur (sie werden speziell für French Manicu-
res verkauft und werden mit sehr dünnen Applikatoren geliefert, die das Zeichnen erleichtern).

48
Halten Sie jeden Finger gut fest, damit Sie eine feste Basis zum Auftragen haben. Sobald Sie mit
allen Nägeln fertig sind, sollten sie so (oder ähnlich) sein.

Lackauftragen. Schließlich müssen Sie sich nur noch auf das Auftragen eine transparenten, porzellanfa-
rbenen Lacks konzentrieren. Sie sollten diesen Lack sogar auf die weißen Streifen auftragen, die Sie ge-
zeichnet haben. In diesem Fall sollten Sie auch zwei Schichten auftragen. Und das war's, jetzt wissen
Sie, wie man eine French Manicure macht.

Maniküre mit Design wird in der Welt der Schönheit immer mehr nachgefragt. Tausende von Men-
schen gehen in spezialisierte Salons und suchen jemanden, der ihren Nägeln eine besondere Note ver-
leiht. Natürlich gibt es bereits unzählige Designs, von den einfachsten wie einer Blume bis hin zu den
komplexesten wie chinesische Buchstaben.
Diese werden nach dem Geschmack jeder Person erstellt und können auch von der Länge oder Breite
des Nagels abhängen. Wir sollten uns mit Designmodellen versorgen. Sie sind in Geschäften, die auf
Maniküreprodukte spezialisiert sind, sehr leicht zu finden und äußerst nützlich, um uns Ideen zu geben
und uns bei der Gestaltung zu unterstützen.

49
Schulung Gel-Nagel-Konstruktion

50
Zunächst möchte ich bei Ihnen dafür danken, dass Sie mich als Ihre Trainerin ausgewählt haben.
Ich möchte, dass Sie dies wissen.
Ich freue mich sehr, dass Sie sich entschieden haben, diese Technik, nämlich die Erstellung von Gelnä-
geln, zu erlernen um diese anschließend zu praktizieren.
Ich habe diesen Kurs mit viel Hingabe für Sie zusammengestellt.
Ich werde Sie bei diesem Prozess eng begleiten und Ihnen alle Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die
notwendig sind, sodass Sie damit qualitativ hochwertige Dienstleistungen mit einem hohen, technisch
einwandfreien Standard anbieten können – und das sofort nach dem Kurs!
Sie sollten wissen, dass Engagement in diesem Beruf wichtig, ja sogar obligatorisch ist.
Anfangs werden Sie möglicherweise etwas an Ihner Leistung zweifeln und entmutigt sein, das ist aber
völlig normal. Nehmen Sie sich dann eine kurze Auszeit, atmen Sie tief durch und starten Sie nochmals.
Mit Talent, Ausdauer und Engagement werden Sie schließlich zum Ziel kommen.

51
Strukturgele
Das sind die Gele, die als erstes auf den Markt kamen und die am häufigsten in Nagelstudios verwen-
det werden. Sie bieten große Beständigkeit und Haltbarkeit. Es gibt 3 Typen:
• Basisgele: Sie dienen dazu, die gesamte Struktur, die wir formen werden, zu verkleben und zu
verhindern, dass der Nagel herunterfällt, und sicherzustellen, dass keine Hebevorgänge auftre-
ten.
• Builder-Gele: Sie werden verwendet, um den Nagel entweder an der Spitze aufzubauen und zu
formen. Sie sind die sogenannten Baumeister. Wir können sie in unterschiedlicher Konsistenz o-
der Färbung finden (rosa, transparent, viskos, flüssig usw.).
• Finishing-Gele: Sie erfüllen zwei Funktionen: Sie Versiegeln den geformten Nagel und schützen
ihn; sie verhindern Kratzer. Hier finden wir eine recht große Vielfalt; sie unterscheiden sich in
Oberflächen, Anwendung, Art der Lampenhärtung (UV-Lampen- oder LED-Lampenhärtung) mit
oder ohne Dispersionsschicht usw. Bei der Auswahl empfehle ich Ihnen, diejenigen zu suchen,
welche Ihren Anforderungen am besten entsprechen und die beiden genannten Funktionen er-
füllen.

Einphasige Gele
Das sind Gele, welche auch in allen Phasen der Bildhauerei verwendet werden, dh sie werden als Basis,
als Aufbau und als Glanz verwendet. Auf diese Weise können wir unsere Nägel mit einem einzigen Gel
relativ einfach formen, was den gesamten Prozess vereinfacht. Die Idee der Hersteller war es, dem
Verbraucher ein Gel anzubieten, mit dem er sparen kann, da anstelle von drei Gelen nur eines benötigt
wird.
Das Konzept ist sehr interessant, kann jedoch nicht auf alle Modellierungstechniken angewendet wer-
den. Zum Beispiel ist es ideal, natürliche Nägel oder kurze Verlängerungen mit einer Spitze zu verstär-
ken. Wenn Sie jedoch den Nagel mit einer Form verlängern möchten, ist das Ergebnis ein wenig robus-
ter Nagel – im Vergleich zum Nagel mit Modelliergelsystem. Der Nagel mit einphasigem Gel ist anfällig
für Bruch oder Verlust des Nagels. Trotzdem erachte ich das System „einphasiges Gel“ als perfekt für
Anfänger – sozusagen als Erstkontakt mit der Welt der Nagelgele. Dabei gibt man auch nicht so viel
Geld aus.
In dem späteren Artikel „Tips für natürliche Gelnägel“ lernen wir, wie man den kompletten Nagel mit
einem einphasigen Gel modelliert.

Make-up Gele (Abdeckungen)


Das sind Gele, die Nagelunvollkommenheiten ausgleichen oder dem Nagelbett einfach einen Hauch
von Farbe verleihen. Es gibt Make-up-Gele, die als Builder dienen in unterschiedlichen Konsistenzen -
von flüssig bis zu einer Dicke von Creme-Konsistenz. Es gibt eine Vielzahl von Farben, die der Haut oder
den natürlichen Teint angepasst werden können und farbecht bleiben: Rosa, Pfirsichbraun usw.
In dem Artikel French Manicure mit weißer Spitze benutzen wir ein Make-up-Gel, um kleine Unvoll-
kommenheiten auf dem Nagelbett abzudecken und so ein saubereres Aussehen bei der Formgebung
der Nägel zu erzielen. Sie werden sehen: das Endergebnis ist sehr natürlich.

52
Farbige Gele
Das sind Gele mit Pigmenten, mit denen Sie eine Farbschicht auf den geformten Nagel auftragen kön-
nen. Es wird nicht empfohlen, diese Gele auf dem natürlichen Nagel zu verwenden, da sie schwer zu
entfernen sind sie die Struktur des natürlichen Nagels beschädigen können.

Gele des Typs Soak Off Gelish (Abtropftyp)


Sie lassen sich leicht mit einer Entfernerflüssigkeit auf Acetonbasis entfernen. Es gibt zwei Arten:
• Emaillier-Gele: diese werden als semipermanente Emailliergele oder Gelpolituren bezeichnet. Sie
sind weit verbreitet und werden in Nagelstudios verwendet.
• Modellier-Gele: diese haben sich nicht durchgesetzt, da sie der Modellierung nicht viel Stabilität
und Haltbarkeit verleihen. Möglicherweise sind diese Gele speziell für Kunden geeignet, die keine
langanhaltenden Gelnägel möchten.

3D / 4D-Gele
Dies sind Gele für Reliefdesigns. Es sind sehr dicke Gele und Sie sind in verschiedenen Farben zu finden
und obwohl ihre Anwendungen unbegrenzt sind, sieht man sie häufig in Designs von Blumen, Blüten-
blättern usw.. Das Hauptmerkmal der 3D / 4D Gele ist, dass sie Ihnen unendlich viel Zeit geben, sie zu
modellieren und Ihre Designs zu erstellen. Sie trocknen und härten nämlich nur in der UV-Lampe.

LED Gele
Dies sind Gele für Nägel, welche für die Verwendung mit LED-Lampen entwickelt wurden. Man spart
durch den Einsatz von LED Gelen also Zeit beim Aushärten und man optimiert dadurch unsere Zeit und
die unserer Kunden. Die LED Gele gibt es in viele Variationen: einphasige Gele, Builder-Gele usw.. Sie
sind sehr flexibel als Modelliergele einsetzbar und erlangen aufgrund ihrer Eigenschaften zunehmend
Akzeptanz.

Fiberglas Gel
Sie sind nicht sehr bekannt, aber sie sollten erwähnt werden. Diese Gele haben eine andere chemische
Zusammensetzung und sie haben die Eigenschaft sehr stabil, haltbar und flexibel zu sein – auch bei
sehr filigranen Formen. Sie haben viele Anwendungsmöglichkeiten, von der Verwendung als Basisgele
bis zur Verwendung für Formverlängerungen oder als Builder-Gele. Sie gelten als ideal für Problemnä-
gel mit einer Tendenz zum Abheben, und wir können sie in transparent oder in transparent rosa finden
- normalerweise mit mittlerer Viskosität.
Das einzige Problem ist, dass sie beim Aushärten in einer UV-Lampe ein brennendes Gefühl hervorru-
fen. Wenn Sie also ein empfindliches Nagelbett haben, kann dies für Sie ungeeignet sein, aber ansons-
ten ist das Fiberglas-Gel perfekt. Dieses Gelsystem ist einer unserer Favoriten, wenn es darum geht,
Haltbarkeit und Beständigkeit des Nagels sicherzustellen.
Schellacknägel sind eine Mischung aus Politur und Gel. Daher ist das Ergebnis hier viel natürlicher als
bei Gelnägeln. Die Maniküre nicht nicht so dick ist, aber die Beständigkeit größer ist, da wie bei Gelnä-
geln auch ultraviolettes Licht zum Härten des Produkts verwendet wird. Sie halten normalerweise etwa
zwei Wochen und das Entfernen ist viel einfacher als das Gel.

53
Gelpolitur ist eine Alternative für Frauen, die ihre Nägel nur mit Politur dekorieren möchten.
Genau aus diesem Grund kennen einige Leute diese Technik als semipermanenten Belag, da sie wie ein
Lackierung aussieht – allerdings mit dem Vorteil, dass sie viel länger hält. Sie hält durchschnittlich 21
Tage.

UV- oder LED-Lampen


Wenn Sie sich schon länger in diesem Beruf tätig sind, haben Sie sicherlich eine UV-Lampe, mit der Sie
das fertige Gel trocknen. Diese Lampentypen verwenden wie die neuen LED-Lampen ultraviolette
Strahlen, um das Gel zu trocknen und zu härten.
Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie Ihre aktuelle Lampe gegen eine von LED Variante austauschen sollten
oder ob Sie beides haben sollten, erläutern wir hier die Verwendung und die Vorteile beider Lampenty-
pen. Aber zunächst sollten wir über Photoinitiatoren sprechen um dieses Thema besser verstehen zu
können.
In einfachen Worten: Photoinitiatoren sind Chemikalien, die Gele enthalten, damit sie bei Kontakt mit
ultravioletten Strahlen aushärten. Es gibt Photoinitiatoren, die mit UV-Leuchtstofflampen aushärten,
und andere, die mit LED-Lampen aushärten. Damit wird klar, dass nicht alle Gele zum Trocknen in bei-
den Lampentypen geeignet sind.

UV-Leuchtstofflampen

• Finishing-Gel
Wenn Sie unter anderem Acrylnägel auftragen, verwenden Sie auf jeden Fall ein Finishing-Gel,
um Ihrer Arbeit ein besseres Finish und einen besseren Schutz zu verleihen. Diese Gele, vor
allem, weil es sich um Produkte handelt, die bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt sind,
trocknen hauptsächlich mit UV-Leuchtstofflampen. Dies ist daher ein zwingender Grund, Ihre
aktuelle Lampe beizubehalten, oder wenn Sie sie noch nicht haben, eine zu kaufen.
• Sehr preisgünstig
Ein Vorteil dieser Lampenart ist, dass sie sehr preisgünstig sind und man kann sie schon ab 20
EUR finden kann.
• Sie trocknen die meisten Gel-Polsih Marken
Als Gel Polish in den Handel kam, hatten die meisten Leute, die diesen Beruf ausüben, eine UV-
Leuchtstofflampe, um dieses neue Produkt anwenden zu können. Der einzige Nachteil ist, dass
sie eine längere Trocknungszeit benötigen, die im Durchschnitt anderthalb Minuten beträgt.
• Häufiger Leuchtmittelwechsel
Der Hauptnachteil dieses Lampentyps besteht darin, dass die Leuchtmittel etwa alle 6 Monate
gewechselt werden müssen (abhängig von der Häufigkeit des Einsatzes), um die
Trocknungswirksamkeit nicht zu verlieren.

LED Lampen

• Gelpoliermittel.
LED-Lampen wurden zusammen mit Gel Polish erfunden. Einer der Hauptvorteile von Gel
Polish, das Photoinitiatoren für diesen Lampentyp enthält, ist die Trocknungsgeschwindigkeit,
die im Durchschnitt nur 20 Sekunden beträgt.

54
• Langzeit Investition LED-Lampen
Sie sind zwar erheblich teurer als UV-Lampen, haben jedoch den Vorteil, dass sie bei der
Verwendung NICHT an Wirksamkeit verlieren und Sie die LED Leuchtmittel nie wechseln
müssen.

• Einsparungen bei den Stromkosten


Die LED-Technologie ist unter anderem aufgrund des geringen Verbrauchs an elektrischer
Energie von Vorteil. In Verbindung mit der Geschwindigkeit, mit der sie trocknet, ist der Strom-
Verbrauch minimal.

• Kosten.
Vielleicht ist dies der einzige Nachteil dieses Lampentyps, aber wenn man die Nutzungsdauer
berücksichtigt und die zunehmend günstigeren Anschaffungspreise, so ist dies unseres
Erachtens nach kein Negativpunkt mehr. Unserer Meinung nach ist es sinnvoll, immer beide
Lampentypen in Ihrem Wohnzimmer zu haben. Es gibt mittlerweile im übrigen Lampen mit
beiden Technologien.

Schritt für Schritt einen Nagel formen.

55
Schritt für Schritt: Gelnägel

WIE WENDEN WIR DAS GEL AN?

Desinfizieren Sie die Nägel mit einem mit Desin- Schieben Sie die Nagelhaut mit einem orangefarbe-
fektionsmittel getränkten Wattebausch – z.B. nen Stab oder Nagelhautschieber zurück.
90% igem Alkohol.

Geben Sie dem Nagel die gewünschte Form.


Entfernen Sie den Glanz vom natürlichen Nagel mit
Feilen Sie die Seiten und den Nagelhautbereich
dem Polierpad. Dieser Schritt ist wichtig, um sicher-
ab; Hautreste sind zu entfernen.
zustellen, dass das Produkt später am Nagel haftet.

56
Entfernen Sie mögliche Hautreste mit Zange oder
spezielle Nagelhautschere. Es ist wichtig, den Nagel
nicht mit der Spitze des zu berühren Finger, um die
Haftung des Gels zu gewährleisten.

57
Schritt für Schritt: Gelnägel

Aufbringung von Tips

Wählen Sie die passenden Tips für die Größe des Tragen Sie den Kleber für Spitzen auf. Es ist wichtig,
Nagels. die richtige Menge an Produkt aufzutragen. Wenn
Wenn Sie die richtige Größe nicht finden, nehmen eine zu kleine Menge aufgetragen, können Luftein-
Sie eine größere Größe und feilen Sie die Seiten, so- schlüsse auftreten. Wenn Sie zu viel auftragen, ragt
dass sie auf den Nagel passen. die Masse an den Seiten heraus.

Setzen Sie die Spitze auf den Nagel und drücken Sie Entfernen Sie die Kleberückstände mit einem trocke-
10-20 Sekunden lang, bis der Kleber vollständig tro- nen Wattepad, um Haftungsprobleme zu vermeiden.
cken ist. Schneiden Sie die Spitze mit dem Cutter auf die ge-
Die Spitze hat eine Abgrenzung, die sich nur am wünschte Größe / Länge.
Rand des Nagels befinden darf.

Feilen Sie auf der Vorderseite, um die gewünschte Tragen Sie Primer Ultra Bond (säurefreier Kleber) auf
Form zu erhalten. Feilen Sie auch im Bereich der den natürlichen Nagel auf, ohne die Spitze zu berüh-
Verbindung mit dem Nagel, so dass der Absatz ver- ren. Wenn der Nagel sehr fettig ist, wird empfohlen,
schwindet. vor der Primer Ultra-Bindung eine Nagelentfettung
vorzunehmen. In der Lampe trocknen: UV/LED 60
Sek. / UV-2 Min

58
Schritt für Schritt: Gelnägel

Nehmen Sie einen Tropfen Builder Gel Cover Blush


und tragen Sie ihn auf den gesamten Nagel auf, so-
dass wenig Produkt im Bereich der Nagelhaut und
Tragen Sie eine erste dünne Schicht Builder Gel
der Spitze ist und mehr Produkt in der Mitte. In der
Clear auf und verteilen Sie diese gleichmäßig auf
Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2 Min.
dem gesamten Nagel. In der Lampe trocknen: UV /
LED - 30 Sek. / UV - 2 Min.

Führen Sie die French Manicure mit dem French Gel


Mit Cleaner reinigen und den gesamten Nagel vor- Ultra White durch. Markieren Sie zuerst das Muster
sichtig feilen, um eventuelle Lücken und Mängel zu und tragen Sie dann die Farbe auf.
beseitigen. In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2
Staub abbürsten und ggf. mit einem Reiniger reini- Min.
gen

Tragen Sie Flex Finish Gel auf die fertigen Nägel auf.
In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV -

59
Schritt für Schritt: Gelnägel

MIT MOLDS VERLÄNGERN

Tragen Sie Primer Ultra Bond (säurefreier Kleber) Ziehen Sie die Form vom Papier ab und versu-
auf den gesamten Nagel auf, ohne die Haut oder die chen Sie, sie auf den Nagel zu setzen. Jeder Fin-
Nagelhaut zu berühren. Wenn der Nagel sehr ölig ger ist anders und es ist möglich, dass einige an-
ist, wird empfohlen, vor dem Primer Ultra Bond den fangs passen und andere nicht.
Nagel zu entfetten.

Machen Sie Schnitte in Form eines kleinen Dreiecks Wir testen erneut, ob die Form richtig passt, und
in dem Bereich, der zum Finger passt. Dieser Schritt wenn ja, kleben wir die Laschen. Außerdem prüfen
erfordert etwas Übung. Mit der Zeit wird es besser. wir, ob im oberen Teil zwischen Nagel und Bett keine
Lücke ist.

Nehmen Sie einen Tropfen des gleichen Produkts


und machen Sie die Verlängerung. Weniger im Na-
gelhautbereich und mehr in der Mitte und an der
Tragen Sie eine dünne Schicht Builder Gel Clear Spitze auftragen.
auf, um einen Haftgrund zu erzielen. In der Lampe trocknen: UV / LED - 10 Sek. / UV - 20
Sek.

60
Schritt für Schritt: Gelnägel

Positionieren Sie die Klammer so, dass sie auf die Entfernen Sie die Klammer und entfernen Sie die
Seite des Fingers und Nagels drückt. In einer Lampe überschüssige Gelschicht mit einem Reiniger.
mit der Klammer trocknen: UV/LED-60 Sek / UV-2
Min.

Feilen Sie den gesamten Nagel, um Lücken und Un- Tragen Sie eine dünne Schicht Builder Gel Cover
vollkommenheiten zu beseitigen, und geben Sie die Blush auf und föhnen Sie nicht. Mit dieser Schicht
gewünschte Finalform. wird die nächste Anwendung vereinfacht.

Tragen Sie eine kleine Produktmenge auf. Plat- Mit Cleaner reinigen und feilen und eventuelle
zieren Sie mehr Produkt in der Mitte und an der Mängel beseitigen.
Spitze, um eine natürlichere und schönere Form zu
erhalten.
In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2
Min.

61
Schritt für Schritt: Gelnägel

Führen Sie die French Manicure mit dem French Tragen Sie Flex Finish Shine Gel auf die Nägel auf.
Gel Ultra White durch. Markieren Sie zuerst das In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2
Muster und tragen Sie dann die Farbe auf. Min. Mit Cleaner reinigen. Fertig!
In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2
Min.

62
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZU GEL NAILS

Was sind die Unterschiede zwischen Acryl und Gel?

Der Hauptunterschied zwischen Acryl und Gel ist die Art und Weise, wie das Produkt aushärtet /
trocknet. Das Trocknen des Gels erfordert die Verwendung einer LED-, UV- oder kombinierten Licht-
lampe. Im Gegensatz dazu ist Acryl ein Produkt, welches an der Luft aushärtet, ohne dass eine
Lampe erforderlich ist.

Welche Technik können wir auf einem Gelnagel anwenden, um ihn zu färben?

Auf eine Gelkonstruktion können wir farbiges Gel, permanenten Nagellack und normalen lufttrock-
nenden Nagellack auftragen.

Welcher Primer eignet sich für die Arbeit mit dem Gel?

Es wird empfohlen, mit dem Gel den Primer Ultra Bond (säurefrei) aufzutragen. Es ist auch möglich,
den Primer Adherent (säurehaltig) aufzutragen.

Warum fühlen sich meine Nägel beim Trocknen des Gels in der Lampe von Zeit zu Zeit heiß an oder
brennen?

Das Gefühl von Hitze oder Brennen in Ihren Nägeln kann mehrere Gründe haben:

- Überschüssiges Produkt auf den Nägeln

- Kontakt des Produkts mit der Nagelhaut oder Haut

- Übermäßiges Feilen und infolgedessen sind die Nägel beschädigt und empfindlicher

Was ist der Unterschied zwischen SCULPTING- und BUILDER-Gelen?

Der Hauptunterschied zwischen Sculpting- und Builder-Gelen ist die Viskosität. Bei der Modellierung
ist das Sculpting Gel viskoser und schwieriger zu modellieren (wegen hohe Viskosität). Der Builder
hingegen ist weniger viskos (mittlere Viskosität). Dieser Unterschied in der Viskosität beeinflusst die
Haltbarkeit der Nägel nicht; sie werden einfach anders bearbeitet.

Ist vor dem Auftragen des Builder-Gels eine Grundierung erforderlich?

Dies ist nicht erforderlich, da Builder-Gele gleichzeitig Basis und Builder sind. Wir empfehlen, eine
erste dünne Schicht (ohne Trocknen in einer Lampe) aufzutragen, um anschließend die Verlängerung
mit mehr Produkt besser bearbeiten zu können.

Welche Glitzer können auf einen Gelaufbau aufgetragen werden?

Um eine Gel-Maniküre zu vollenden, können wir die folgenden Glitzer verwenden:

63
Schritt für Schritt: Gelnägel

Flex Finish Gel: Lampenhärtungsgel glänzt ohne klebrige Beschichtung.

Basis und Glanz: Permanenter lampentrocknender Glanzlack mit einer klebrigen Schicht.

Top Gloss - Klebriger Mantel, dauerhafter lampentrockener Glanzlack (ideal für helle Farben).

Warum bricht der finale Glanz meiner Gelnägel?

Glitzer oder Farbe können auf Gelnägeln zusammenbrechen, wenn der anfängliche Aufbau zu fein
war.

Wie kann ich Gelnägel vollständig entfernen?

Die korrekte Entfernung der Gelnägel erfolgt durch Feilen, entweder mit einer elektrischen Schleif-
maschine oder manuell. Es wird empfohlen, ein Pad mit 80/80-Rauheit zu verwenden.

Enthalten die Gele Inhaltsstoffe, die für meine Nägel schädlich sind? Können Sie Allergien
auslösen?

Gute Gele, Permanentlacke, Polygele und Acrylfarben werden in der EU hergestellt und enthalten
keine der verbotenen Inhaltsstoffe. Andererseits kann es wie bei jedem kosmetischen Produkt auf
dem Markt zu Allergien kommen. Wenn Sie eine Anomalie bemerken, setzen Sie sich mit uns in Ver-
bindung.

64
Schritt für Schritt: Permanent-Nagellack

WIE WENDEN WIR DEN PERMANENT-NAGELLACK an?

Desinfizieren Sie die Nägel mit einem in Desinfek- Schieben Sie die Nagelhaut mit einem Orangenholz
tionsmittel getränkten Wattebausch z.B. in Stift oder Nagelhautschieber zurück.
90% igem Alkohol.

Geben Sie dem Nagel die gewünschte Form und Entfernen Sie den Glanz vom natürlichen Nagel mit
feilen Sie die Seiten und den Nagelhautbereich, dem Polierpad. Dieser Schritt ist wichtig, um sicherzu-
um mögliche Hautreste zu entfernen. stellen, dass das Produkt am Nagel haftet.

Tragen Sie Primer Ultra Bond (säurefreier Kleber) auf Es ist wichtig, den Nagel nicht mit den Fingerspit-
den gesamten Nagel auf, ohne die Haut oder die Na- zen zu berühren, um die Haftung des Lacks sicher-
gelhaut zu berühren. Wenn der Nagel sehr ölig ist, zustellen. Entfernen Sie die Haut mit der Nagel-
wird empfohlen, vor dem Primer Ultra Bond den Na- hautzange oder einer speziellen Zange.
gel zu entfetten.

65
Schritt für Schritt: Permanent-Nagellack

Basis: Diese Basen können verwendet werden: Tragen Sie eine dünne Farbschicht auf. Es wird
Hybrid Base, Base & Gloss oder Volume Base. Es ist empfohlen Finger für Finger zu bearbeiten und
sehr wichtig, die Enden gut abzudecken. In der jeweils einige Sekunden Trocknungszeit
Lampe trocknen: UV / LED-60 Sek. / UV-2 Min. vorzusehen. Wenn die ganze Hand fertig ist, erfolgt
das Trocknen. In der Lampe trocknen: UV / LED-60
sec / UV-2 Min.

Farbe: Tragen Sie eine zweite Farbschicht auf, um


ein perfektes Finish und mehr Intensität zu erzie-
len. Diese Schicht kann etwas dicker sein als die Endglanz: Tragen Sie eine Schicht Base & Gloss (in
erste, ohne sie jedoch zu überschreiten. Wenn es intensiven Farben) - oder Top Gloss (in hellen
zu dick ist, kann die Farbe in der Lampe falten. Farben) auf. Denken Sie daran die Spitzen gut
In der Lampe trocknen: UV / LED - 60 Sek. / UV - 2 abzudichten, um die Haltbarkeit des
Min. Permanentlacks sicherzustellen. In der Lampe
trocknen: UV / LED-60 sec / UV-2 Min.

Reinigen Sie gegebenenfalls die klebrige Schicht des


Finishers mit Cleaner. Für ein perfektes Finish bitte
etwas Nagelhautöl hinzufügen.

66
Schritt für Schritt: Permanent-Nagellack

WIE WENDEN WIR DEN PERMANENT-NAGELLACK an?

Feilen Sie den Glanz vollständig vom Nagel ab (wir Einen Wattebausch mit Entferner einweichen. Er
empfehlen die Verwendung eines Pads mit 80/80 muss ausreichend eingeweicht werden, um eine gute
Rauheit). Berücksichtigen Sie das Feilen der Spitze Entfernung des Lacks zu erreichen. Legen Sie das
und des Nagelhautbereichs. Baumwoll-Pad auf den Nagel.

Den Nagel mit Aluminiumfolie umwickeln. Stellen Entfernen Sie das Papier und entfernen Sie mit Hilfe
Sie sicher, dass es fest verschlossen und abge- eines Schiebers den gesamten Lack.
deckt ist. 12…15 Minuten einwirken lassen.

Arbeiten Sie mit dem Polierblock durch, um Fertig! Jetzt können wir den Härtungsprozess erneut
ein perfektes Finish zu erzielen und um den starten.Falls Sie die Maniküre nicht erneut durchfüh-
neuen Prozess starten zu können. ren möchten, wird empfohlen, ein Es-Malte mit Kal-
zium oder aushärtendem Glanz aufzutragen.

67
Schritt für Schritt: Permanent-Nagellack

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR PERMANENT LACKIERUNG

Warum ist die Farbe in der Lampe faltig?

Bei Permanentlacken gibt es unterschiedliche Viskositäten. Es wird empfohlen, dünne Schichten


aufzutragen, um die Faltenbildung zu verhindern.

Können wir ein farbiges Gel auf eine dauerhafte Nagellackbasis auftragen?

Nein, da es sich um zwei Produkte mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen und Viskositäten han-
delt, sind sie nicht kompatibel.

Können wir ein Lack auf eine Gel-, Acryl- oder Polygelkonstruktion auftragen?

Ein farbiger Lack kann auf jede Technik aufgetragen werden.

Kann Flex Finish auf Permanent Lack aufgetragen werden?

Ja, solange der Flex Finish eine höhere Dicht bzw Steifheit als die Lackbasis hat.

Warum schrumpft die Farbe an der Nagelhaut und an der Spitze?

Permanent-Lackprodukte haben die Eigenschaft in Bereichen mit dünnem Auftrag zu schrump-


fen. Als Abhilfe empfehlen wir, die Basis gut zu reinigen. Auf diese Weise kann die Farbe sicherer
halten. Es wird auch empfohlen, Finger für Finger zu bearbeiten und jeweils einige Sekunden
(mindestens 10 Sekunden) zu warten und schließlich die gesamte Hand (60 Sekunden / 2 Minu-
ten) zu trocknen.

Unterschiede zwischen den verschiedenen permanenten Schmelzbasen?

Hybrid Base: Basis mit Vitamin E, die neben der Stärkung des natürlichen Nagels auch die Ent-
fernung erleichtert.

Basis & Glanz: Zwei-in-Eins-Basis, Basis und Glanz für intensive Farben.

Volumenbase: Dickere Basis, um den Nägeln Festigkeit und Volumen zu verleihen. Sie können
auch kleine Mängel leichter reparieren und korrigieren.

Expert Volume Base: Basis für den professionellen Einsatz mittlerer Dichte, mit der Sie Ihren Nä-
geln Festigkeit und Volumen verleihen können. Da hier viel Erfahrung notwendig ist, wird sie nur
für den professionellen Gebrauch empfohlen.

68