Sie sind auf Seite 1von 5

Trennbare Verben

Übung 1. Wortstellung

Pos. I Pos. II Pos. III Angabe/Ergä nzun ENDE


VERB (Subjekt) g VERB-
Prä fix

Schreiben Sie die Sä tze in die Tabelle:


1. Er zieht am Abend eine neue Hose an.
2. Die Hose sieht schrecklich aus.
3. Wann stehst du jeden Morgen auf?
4. Meistens stehe ich um 7 Uhr auf.
5. Kommst du heute mit?
6. Ich komme gern mit.
7. Wer macht das Fenster auf?
8. Machen Sie bitte das Fenster auf!

2. Lesen Sie die Verben laut. Der Akzent ist auf dem
Präfix.

aufstehen, einladen, einkaufen, abfahren, ankommen, umsteigen,


aufhö ren, zuhö ren, zumachen, mitkommen.
3. Der Arbeitstag fängt an. Ergänzen Sie die Verben.
1. einsteigen: Ich _____________ an der Station „Westend“ in die
U6 ____.
2. umsteigen: An der Station „Hauptwache“ ___________ ich ____
und nehme die U1.
3. aussteigen: Am Sü dbahnhof _________ ich ______.
4. ankommen: Pü nktlich um 8 Uhr ___________ ich im Bü ro _____.
5. aufmachen: Es ist sehr warm. Ich ____________ das Fenster
_____.
6. reinkommen: Mein Kollege ________________ _______ und sagt:
7. zumachen: „Es ist kalt hier. ____________ Sie doch das Fenster
____.
8. zumachen: „Ich _________ das Fenster wieder ______ und
anfangen: ____________ mit der Arbeit _________.

4. Unser nächster Urlaub. Ergänzen Sie die Verben.


anfangen / einladen / mitnehmen / mitkommen / abfahren /
zurü ckfahren / abholen / ankommen / umsteigen

Meine Freundin wohnt an der Nordsee und sie lä dt mich ein. Meine Kinder
___________ auch mit. Die Ferien ____________ am Montag _____, aber wir
__________ schon am Freitag ___. In Hannover mü ssen wir ___________. Um
20.18 ____________ wir dann in Sankt Peter Ording an. Meine Freundin
_______ uns am Bahnhof ab. Im Norden ist es immer ein bisschen kä lter, also
mü ssen wir warme Kleidung ____________. Nach zwei Wochen mü ssen wir
nach Hause ___________. Schade!

5. Mein Tag. Schreiben Sie Sätze.


1. aufstehen mü ssen: ich – immer – um 6 Uhr.
2. anfangen: ich – mit der Arbeit – um 7.30 Uhr.
3. einkaufen: am Montag – ich – nach der Arbeit.
4. zurü ckkommen: am Abend – um 19 Uhr – nach Hause – ich
5. ausgehen mö chten: heute – ich
6. mitkommen mö chten: du?
6. Hausarbeit. Ergänzen Sie die Verben.

aufstehen, vorbereiten, abwaschen, anmachen, einkaufen, zurü ckkommen,


mitbringen, aufrä umen, anrufen, fernsehen, aufhä ngen, ausleeren

Jeden Morgen muss ich frü h aufstehen. Jeden Tag ________ ich das Frü hstü ck
____, danach _________ ich das Geschirr ___ und ___ die Waschmaschine aus.
Dann muss ich ________ und kochen. Um 13.00 Uhr _________ die Kinder aus
der Schule _______. Manchmal __________ sie Freunde zum Essen _____. Sie
spielen dann und ich _______ die Kü che ____, putze, bü gle, ________ beim Arzt in
der Schule _______. Spä ter _________ die Kinder fern. Ich hange ______ die
Wä sche ____ und _________ die Mü lleimer _____. Was ist mein Beruf? Ich bin
Hausmann!
7. Im Büro. Schreiben Sie Sätze.
1. Anschalten: den Computer – ich – Um 8 Uhr.
2. Ankommen: eine Lieferung – Um 10 Uhr.
3. Arbeiten + anfangen: Ich – schnell – weil – das Meeting – um 11
Uhr.

8. Bilden Sie Sätze und verwenden Sie das Verb in der richtigen
Form des Präsens.
1. anfangen: der Unterricht – um 8 Uhr 30
___________________________________________________________________________.
2. ausschlafen: du – am Wochenende – gern.
__________________________________________________________________________?
3. versprechen: der Vater – seinen Kindern – einen Kinobesuch
___________________________________________________________________________.
4. erschrecken: die Kellnerin – und –
fallen: der Teller – auf den Boden.
___________________________________________________________________________.
5. empfehlen: das italienische Restaurant – der Reisefü hrer – in der
Maximillianstraße._____________________________________________________.
7. Setzen Sie die passenden Verben ein.

aufrä umen – vorbereiten – vorbereiten – ausmachen – abrä umen –


einkaufen – schreiben – einschlafen – fahren – anfangen – helfen –
kochen – aufwecken – abholen – anrufen – aufhö ren – bringen – decken –
liegen – fernsehen – aufhä ngen.

1. Um 6 Uhr 30 weckt sie die Kinder auf.


2. Dann ____________ sie das Frü hstü ck __________.
3. Nach dem Frü hstü ck _____________ sie den Tisch _____________ und
macht die Kü che.
4. Dann ______________ sie ihre Tochter in den Kindergarten und
ihren Sohn in die Schule.
5. Um 8 Uhr 30 _________________ sie mit ihrer Arbeit im Bü ro.
6. Sie ____________ eine Prä sentation ______, _____________ Briefe und
______ ihre Kunden __________.
7. Um 13 Uhr ____________ sie nach Hause und ___________ ihre Tochter
vom Kindergarten und ihren Sohn von einer Freundin ______.
8. Sie ___________ den beiden ein Mittagsessen.
9. Nach dem Mittagsessen _____________ sie ihrem Sohn bei den
Hausaufgaben.
10. Am Nachmittag __________ sie die Wohnung _____________.
11. Danach _______________ sie im Supermarkt.
12. Ihre Kinder _______________ im Wohnzimmer ________ und sie sagt
zu ihnen: „Aber nach diesem Film _____________ ihr den Fernseher
_______!“
13. Sie _____________ den Tisch fü rs Abendessen.
14. Nach dem Abendessen ___________ sie die Wä sche zum Trocknen
___________.
15. Dabei denkt sie: „_____________ dieser Tag denn nie ________?“
16. Doch nach zwei Stunden am Schreibtisch ______________ sie um 23
Uhr endlich im Bett und _______________ _____________.

Das könnte Ihnen auch gefallen