Sie sind auf Seite 1von 9

Soal Pas 2018-2019

Der Text ist für die Aufgaben Nr. 1 - 3

Novie : Hallo Prinz, was machen Sie gern in der Freizeit ?


Princessia : In der Freizeit ?? dann male ich sehr gern ( 1 )
Und du Fin, was machst du in der Freizeit ?
Novie : Ich jogge gern ( 2 )
Und was ist deine Aktivität in deiner Freizeit, Ulf ?
Princessia : Reiten ! Ja, ich reite sehr gern ( 3 )

A. D. E.

B. C.

Verkehrszeichnen. Welches Schild passt mit der Beschreibung?

4. Hier darf ich die Strasse überqueren

5. Hier darf ich nicht mehr als 60km fahren

6. Hier darf ich nicht nach links abbiegen

A. B. C. D. E.

7. Risa : Peby, am Sonntag fliege ich nach Bali zum Urlaub !


Peby : Toll ! …
A. Gute Besserung
B. Alles Gute und Liebe
C. Frohes Fest
D. Viel Spaß und Gute Reise
E. Viel Erfolg
-1-

Die Bilder sind für die Aufgaben 8 – 9

A. B. C. D. E.

Viele Österreichen arbeiten im Garten (8 )in der Freizeit, viele von ihnen sehen auch gern
fern.
Die Jugendliche gehen aber gern zum Einkaufen ( 9 )

10. Ghea : Oh je,oh je, ich glaube ich habe Fieber und mein Hals tut sehr weh !

Dhaifina : Du … zum Arzt gehen ! Gute Besserung dann!

A. kannst B. darfst C. musst D. Sollst E. willst

Der Text ist für die Aufgaben Nummer 11 und 12

Hallo Freunde,
ich bin Stefan Koch, 17 Jahre alt und komme aus Kӧln, Deutschland. Ich lerne gern
Fremdsprachen und habe viele Aktivitäten am Nachmittag. Am Montag lese ich Romane
und swimme im Schwimmbad. Am Freitag lerne ich Gitarre, denn ich spiele sie gern. Am
Samstagabend fahre ich auch gern Rad. Das macht mir Spaß

11. Am Wochenende …

A. fährt Stefan gern Rad


B. spielt Stefan Gitarre
C. liest Stefan Romanelernt Stefan
D. lernt Stefan Fremdsprachen
E. swimmt Stefan im Schwimmbad
-2-

12. “ Ich lerne gern Fremdsprachen und hahe viele Aktivitäten “

Das Gegenteil von viel ist ….

A. immer B. mehr C. oft D. selten E. wenig

Der Text ist für die Aufgaben Nummer 13 und 14

Viele Mädchen in Deutschland spielen Volleyball. Viele finden auch Basketball toll.
Einige Mädchen spielen auch Fußball. Das deutsche Frauen-Fußballteam ist Weltpspitze
Sandra Neuman boxt. Montags,mittwochs und freitags trainiert sie im Sportzentrum. Am Sonntag
boxt sie für ihr Klub in der Meisterschaft. Mädchen boxen nicht !! denken viele Menschen in
Deutschland. Doch das ist ein Klischee. In Kuba ist Boxen bei Mädchen ganz normal. Dort boxen
viele Mädchen. Sandras Lieblingsfilm ist “ Million Dollar Baby” Hi;ary Swank spielt in den Film eine
Boxerin. Clint Eastwood ist ihr Trainer.

13. Der Text geht es um … von den Mädchen

A. die Schule
B. die Aktivitäten
C. die Freunde
D. Freizeitbeschäftigung
E. Boxen

14 “Mädchen boxen nicht !! “ das heißt …

A. Boxen ist gut für Mädchen


B. Boxen istnicht gut für Mädchen
C. Mädchenboxen ist ganz normal
D. Mädchenboxen ist ganz normal
E. Dort boxen viele Mädchen

15. Reza : Rezi, was …du am Wochenende … ?

Rezi : Ich bin nach Bandung gefahren.

A. hast – besucht B. bist – gemacht C. hast – gemacht D. hast – gefahren

E.hast – gespielt

-3-
Der Text ist für die Aufgaben 16 -18

Situation :
Deine Tante Maria Martinez, 24 jahre alt, nicht vrheiratet, besucht dich in Berlin. Am 28 Juli fliegt
sie von Frankfurt zurück nach Mexico City. Sie fährt einen Tag früher nach Frankfurt und bleibt
über eine Nacht dort. Das Hottelzimmer soll nicht so teuer sein und sie bestellt per Internet ein
Zimmer.

www.frwnkfurt.flughotel.de
Online – Buchung Flughotel Frankfurt

Name : … (16 )
Familienstand : Nicht verheiratet
Alter : 24
Ankunft aus : … (17 )
Ihre Reisedatum : … (18 )

A.Maria B. Berlin C. 29. Juli D. Martinez E. 28. Juli

Der Text ist für die Aufgaben 19 – 20

Liebe Freunde,
Ich lade euch am Samstagabend, den 18. Juli zu meiner Geburtstagsparty ein.Wir eseen zusammen
im Restaurant “ Elizabeth”. Wir feiern um 19 Uhr. Bitte kommt pünktlich an !
Euere,
Erika

19. Erika hat am 18. Juli …

A. Freunde
B. Geburtstag
C. Ein Restaurant
D. eine Arbeit
E. ein Programm

20. Erika feiert ihren Geburtstag …

A. zu Haus B. bei Familien C. bei ihrer Freundin D. in einem Restaurant

E.im Garten -4-


Der Text für die Aufgaben 21 – 22

SMAN 3 Tasikmalaya
Jl. Letkol. Basir Surya 89
Tasikmalaya 46196

Sehr geehrte Frau Schiler,

hier ist die Information über den Schulalltag in der Schule.


Der Unterricht … ( 21 ) um 07.00 Uhr. Die Schüler haben viele … ( 22 ) z.B Mathe, Deutsch, Bio
usw. Und wir haben 10 Unterrichtsstunden pro Tag. Um 12.25 Uhr haben wir Pause, dann gehen
die Schüler in die Mensa, sie trinken oder kaufen etwas zum Essen.

Mit freundlichem Grüß,

Lyvia Ayulliykha

21. A öffnet B. geht C. ist D. läuft E. beginnt


22 A. Fächer B. Aktivitäten C. Fach D. Bilder E. Ideen

Die Bilder sind Für die Aufgabe Nummer 23 - 26

23 Verkehrszeichnen. Welches Schild passt mit der Beschreibung?

23. Hier muss ich nach rechts abbiegen


24. Hier muss ich geradeaus fahren
25. Hier kann ich essen
26. Hier muss ich aufpassen

C. D. E.

A. B.

-5-
Der Text ist für die Aufgaben 27 –31

Meine Freizeit :
In der Freizeit führe ich gerne meinen Hund aus ( 27 ) oder treffe ich Freunde und mache
etwas ( 28 )
Am Wochenende gehe ich auch gern in die Disco ( 29 ) oder feiere ich Parties mit meinen
Freunden.
Wenn das Wetter schlecht ist, bleibe ich zu Hause und lese ich ( 30 ) oder sehe ich fern
(31 )

A. B. C. D. E.

32. Faza : Didan, wann willst du zu meinem Haus kommen ?


Didan : … ist das Okey ?
Faza : Wäre ideal ! bis dann !
A. Jeden Nachmittag
B. Nein, ich habe keine Lust
C. Am Nachmittag gegen 16 .00 Uhr
D. Oke, bis bald
E. ES tut mir leid, ich habe keinen Hunger

33 Rizky : Rizky, wie oft treibst du Sport in der Woche ?

Riva : Ich treibe Sport …

A. In der Schule
B. Am nachmittag mit meinen Freunden
C. Mit meinen Freunden
D. Fast jeden Tag
E. Nein, ich mag Sport nicht

-6-
Der Text ist für die Aufgaben Nr. 34 - 35

Schumie ist aus Korea und studiert seit einem Semester an der Universität Bohcum. Sie spricht gut
Deutsch und Englisch. Nach dem Studium will sie wider bei ihrer Familie in Korea leben. Mit
Chemiestudium hofft sie, dass sie eine gute Arrbeit in ihrer Heimat finden kann.

34. Im Text geht es um um ….


A. Schumie und ihr Leben
B .Schumie und ihre Familie
C das Studium von Schumie
D. die Arbeit von Schumie
E. die Kariere von Schumie

35. Schumie mӧchte in Korea …


A. Studieren
B. weiter lernen
C. weiter studieren
D. eine gute Arbeit finden
E. mit den Freunden leben

Die Texte sind für die Aufgaben 36 – 38

Lieber Dasha,
Samstagnachmittag – Berln Tiergarten : Heute arbeite ich nicht. Ich habe frei und gehe I Park
spazieren. A Wochenende sind da viele Leute. Sie essn und trinken, sie diskutieren und lachen. Viele
Jugendliche treiben Sport : sie joggen oder spielen Fußball. Eine Gruppe macht Yoga und da vorne
ist ein Konzert. Da links liest eine Frau ein Buch und da rechts schl äft ein Mann. Alle haben Zeit. Das
ist schӧne Sehenwürdigkeit.
Wie ist es bei dir ? was machst du am Wochenende ?

Schreibt mir bitte bald !

Mirjam

-7-
Egänze bitte den Brief von Dasha

… ( 36 )
Danke für deinen Brief ! Das Wochenende gefällt mir sehr. Hier … ( 37 ). Normalerweise fahren wir
( Gitta, Ersa, Tobi und Ferizal )Fahrrad am Samstagnacmittag nach Alun-alun. Das liegt im
Stadtzentrum von Tasikmlaya. Da sind viele Jugendlichen mit vielen Aktivitäten. Sie spielen Fußball,
quatschen, essen und trinken. Einge Jugendliche machen traditionelle Musik. Wir hӧren sie gern,
denn sie sind sehr kreativ. In der Mitte laufen viele Kinder. Sie sehen sehr froh mit ihren Eltern aus.
Meine Freunde und ich machen eine Aktraktion mit unserem Fahrrad. Das macht uns Spaß.

Viele Grüß aus der schӧnen Stadt Tasikmalaya,

Dasha
36. A. Liebe Mirjam
B. Lieber Ferizal
C. Lieber Dasha
D. Liebe Gitta
E. Lieber Ersa

37. A. lese ich viele Bücher

B. bringe ich Fahrrad mit

C. mache ich viele Hausaufgaben

D. schreibe ich über mein Hobby

E. habe ich keine Zeit

Der Text ist für die Aufgaben 38 – 40

Liebe Amalia,
Hallo Amalia, wie geht’s ? weißt du, ich will gern nach Bali fliegen … ( 38 ) ich war noch nie mal
aufBali.
… ( 39 ) Bali ist interessant. Du warst aber schon mal auf Bali, oder ?
Was hast du da … ( 40 ) ? Erzähl doch mal !

Viele Grüße,

Fauziah
38. A. aber B. dann C. denn D. danach E. und

39. A. ich fnde B. du bist super C. du hast Recht D. das war Prima

E. ich habe Glück

40. A.gelebt B. gekocht C. gemacht D. probiert E. verkauft