Sie sind auf Seite 1von 72

4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.

2009 10:55 Uhr Seite 1

Montagedecken

Brandschutzdecken

Dachbekleidungen

Rigidur-Decken

Decken/Dächer
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 2

© Saint-Gobain Rigips Austria GmbH.


1. Auflage, Mai 2009.

Die vorliegende Publikation richtet sich an Sie als


geschulte Fachkraft. Eventuell enthaltene Ab-
bildungen von ausführenden Tätigkeiten sind keine
Verarbeitungsanleitungen, es sei denn, sie sind als
solche ausdrücklich gekennzeichnet.

Alle Angaben dieser Druckschrift entsprechen dem


neuesten Stand der Entwicklung und wurden nach
bestem Wissen und Gewissen für Sie erarbeitet.
Da wir stets bestrebt sind, Ihnen die bestmöglichen
Lösungen anzubieten, sind Änderungen aufgrund
anwendungs- oder produktionstechnischer Ver-
besserungen vorbehalten. Versichern Sie sich, ob
Sie die aktuellste Ausgabe dieser Druckschrift vor-
liegen haben. Druckfehler sind nicht aus-
zuschließen.

Rigips-Produkte weisen in der Regel höhere


Qualitätsmerkmale auf als von den anwendbaren
technischen Normen gefordert. Rigips-Produkte
sind aufeinander abgestimmt. Ihr Zusammen-
wirken ist durch interne und externe Prüfungen
bestätigt. Sämtliche Angaben dieser Druckschrift
gehen von der ausschließlichen Verwendung von
Rigips-Produkten aus. Sofern nicht ausdrücklich
anders beschrieben, kann aus den Angaben in die-
ser Druckschrift nicht auf die Kombinierbarkeit mit
fremden Systemen oder auf die Austauschbarkeit
einzelner Teile durch fremde Produkte geschlossen
werden; insoweit kann eine Gewährleistung oder
Haftung nicht übernommen werden.

Bitte beachten Sie auch, dass unseren Geschäfts-


beziehungen ausschließlich unsere Allgemeinen
Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
(AGBs) in der aktuellen Fassung zugrunde liegen.
Unsere AGBs finden Sie in den Einzelheften des
„Planen und Bauen”, im Internet unter
http://www.rigips.com/web/at/agb.html oder
erhalten Sie auf Anfrage.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und


wünschen Ihnen stets gutes Gelingen mit unseren
Systemlösungen.

Saint-Gobain Rigips Austria GmbH


4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 1

Planen und Bauen. Brandschutzdecken


Mit Systemen von Rigips.® Inhaltsübersicht
„Decken/Dächer“ Teil 2

Selbständige Brandlast von Holz- oder Metall-


4.10.11 bis 4.10.43
Brandschutzdecken unten Unterkonstruktion

Gewölbte Decke mit


Metall-Unterkonstruktion 4.10.50
Rigips-Deckensystem mit
Stil Prim 4.10.60
Brandlast von Metall-Unterkonstruktion
4.11.11 und 4.11.13
oben
Brandlast von Metall-Unterkonstruktion
4.11.21 bis 4.11.22
oben und/
oder unten
Rigiton F 30 Decke
4.11.61

Brandschutzdecken Bauart I Holz-Unterkonstruktion


4.20.11 bis 4.20.12
in Verbindung mit Brandlast von
Rohdecken unten
Metall-Unterkonstruktion
4.20.21 bis 4.20.22
Bauart II Holz-Unterkonstruktion
4.30.11
Brandlast
von unten
Metall-Unterkonstruktion
4.30.20
Bauart III Holz-Unterkonstruktion
4.40.11
Brandlast von
unten
Metall-Unterkonstruktion
4.40.20
Brandschutz Brandlast von Holz-Unterkonstruktion
4.50.11 bis 4.50.14
bei Holzbalkendecken unten (F 30 bis F 60)

Metall-Unterkonstruktion
(F 30 bis F 60)
4.50.21 bis 4.50.25
Metall- bzw. Holz-
Unterkonstruktion
4.50.30 bis 4.50.35
(F 90)

Brandlast von Holz-Unterkonstruktion


für Holzbalkendecken mit
4.60.10
unten
teilweise freiliegenden
Holzbalken

BD 1
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 2

Notizen

BD 2
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 3

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..10..11
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Holz-Unterkonstruktion Deckenbekleidung F 30/F 60

Zweilagige Beplankung

4.10.11
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30/F 60
ohne Berücksichtigung
y der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineral-
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle- ca. 24 kg/m2
stands- schutz- quer latten latten auflage im (2 x 12,5 mm)
klasse platten zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 Zwischen-
RF l x y y y decken-
ca. 28 kg/m2
mm mm mm mm mm mm bereich (2 x 15 mm)

F 30 2 x 12,5 400 850 600 750 850 zulässig


ohne Anfor-
F 60 2 x 15 400 850 600 750 850 derungen

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
Querschnitt:
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm
2.2 Montagelatten 48/24, 50/30, 60/40 mm
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie z. B. mit
VARIO Fugenspachtel

1 2.1 2.2

Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 3
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 4

4.10.13 Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.

Brandlast Selbständige Brandschutzdecken


von unten Brandschutz- von Rigips®
F 30/F 60 Unterdecke Metall-Unterkonstruktion
(EI 30/EI 60)

Zweilagige Beplankung

4.10.13
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30/F 60
(EI 30 / EI60)
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
ca. 24 kg/m2
(2 x 12,5 mm)
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineral-
ca. 28 kg/m2 wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolleauflage
(2 x 15 mm) stands- schutz- quer profile profile im Zwischen-
klasse platten zur Platte decken-
RF l x y bereich
mm mm mm mm
Längsschnitt:
F 30 (EI 30) 2 x 12,5 400 750 850 zulässig
ohne Anforderungen
F 60 (EI 60) 2 x 15 400 750 850

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Winkelanker oder Rigips Kreuzschnellverbinder
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
Querschnitt: Rigips Ankerschnellabhänger
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie z. B. mit
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 4
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 5

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.10.15
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Holz-Unterkonstruktion Deckenbekleidung F 30
Einlagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte

4.10.15
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt, einfache Lattung,
1-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte

Brandschutz
F 30
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke
l

Gewicht
der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineral- ca. 25 kg/m2
wider- Wohnbau- Platten Traglatten wolleauflage
stands- platte quer zur 50/30 im Zwischen-
klasse 20 Platte decken-
l y bereich
mm mm mm

F 30 20 500 750 -
Nachweis: Prüfzeugnis

Querschnitt:
1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion Traglatten direkt befestigt
50/30 mm

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B. Längsschnitt:


VARIO Fugenspachtel

1 2

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 5
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 6

Notizen

BD 6
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 7

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..10..18
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Höhengleiche Unterdecke F 30
Metall-Unterkonstruktion
Einlagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte

4.10.18
Rigips Metall-Unterkonstruktion, höhengleich, abgehängt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte

Brandschutz
F 30
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
ca. 26 kg/m2

Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-


wider- Wohnbau- Platten Quer- Längs- auflage im
stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse 20 Platte deckenbereich Querschnitt:
l x y
mm mm mm mm
F 30 20 400 750 1000 -
Nachweis: Prüfzeugnis

Längsschnitt:
1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Sicherheitsquerverbinder verzinkt
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
Tragfähigkeitsklasse 0,25 kN

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Alternative: Rigips Metall-Unterkonstruktionen mit Rigips Hutdeckenprofilen


zur direkten Befestigung. Bitte anfragen!
Querverband:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 7
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 8

4.10.11 bis 4.10.18 Brandschutzdecken von Rigips


Holz-/Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10
(MS 10), Restfeuchte 920 % nach ÖNORM B 3415
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände


→ Rigips-System 5.60.10/.11
Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
den Anschluss dürfen an der Unter-
Details decke angeschlossen werden.

Details Brandschutz- Einbau von Deckenleuchten → Rigips-System 5.70.11


Einbau von Revisionsöffnungen → Rigips-System 5.75.02
decke 4.10.13

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken dürfen


nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Integration von


an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 8
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 9

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..10..22
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Metall-Unterkonstruktion Unterdecke F 90 (EI 90)
Zweilagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte 20

4.10.22
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 90 (EI 90)
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
Feuer-
wider-
Rigips
Wohnbau-
Spannweite
Platten
Stützweite Profile
Grund- Trag-
Mineralwolle-
auflage im
ca. 45 kg/m2
stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse 20 Platte deckenbereich
l x y
mm mm mm mm
F 90 (EI 90) 2 x 20 400 600 750 zul. ohne Anforderungen
Längsschnitt:
Nachweis: Prüfzeugnis Auch unter Trapezblechdecken einzusetzen.

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Kreuzschnellverbinder
Querschnitt:
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
Tragfähigkeitsklasse 0,4 kN

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

Alternativ:
Befestigung von Rigips Deckenprofilen
CD 60/27 - 06 in Verbindung mit
Direktabhänger Rigips „Klick Fix“ (auch
schallentkoppelt) möglich. Bitte anfra-
gen!
BD 9
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 10

4.10.22 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Werkstoffe und Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände


→ System-Blatt 5.60.18
Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
den Anschluss dürfen an der Unter-
Details Anschlüsse mit Schattenfuge decke angeschlossen werden.
→ analog Rigips-System 5.60.12
Einbau einer Revisionsöffnung
→ Rigips-System 5.75.08

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Integration von


an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 10
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 11

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..10..30
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Höhengleiche Unterdecke F 90 (EI 90)
Metall-Unterkonstruktion
Zweilagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte

4.10.30
Rigips Metall-Unterkonstruktion, höhengleich, abgehängt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 90 (EI 90)
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle- ca. 45 kg/m2
wider- Wohnbau Platten Quer- Längs- auflage im
stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse 20 Platte deckenbereich
l x y
mm mm mm mm
Querschnitt:
F 90 (EI 90) 2 x 20 400 750* 850 zul. ohne Anforderungen

Nachweis: Prüfzeugnis Auch unter Trapezblechdecken einzusetzen.

* Stützweite der Abhänger kann bis 1250 mm vergrößert werden, wenn


Deckenprofile CD 60-06 ( C und y Werte ) auf ≤ 500 mm reduziert werden.

Längsschnitt:
1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Sicherheitsquerverbinder verzinkt
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
Tragfähigkeitsklasse 0,4 kN

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Querverband:
Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 11
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 12

4.10.30 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Werkstoffe und Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände


→ System-Blatt 5.60.18
Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
den Anschluss dürfen an der Unter-
Details Anschlüsse mit Schattenfuge decke angeschlossen werden.
→ analog Rigips-System 5.60.12
Einbau einer Revisionsöffnung
→ Rigips-System 5.75.08

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken dürfen


nicht zusätzlich belastet oder beklei-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- det werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Integration von


an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 12
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 13

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..10..41 bis 4.10.43
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Metall- Deckenbekleidungen F 90 (EI 90)
Unterkonstruktion
Zweilagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte 20

4.10.41
Rigips Metall-Unterkonstruktion, direkt befestigt (Rigips Hutdeckenprofil),
2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 90 (EI 90)
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 1: ca. 42 kg/m2
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle
wider- Wohnbau- Platten Profile im Zwischen-
stands- platte quer zur Montage- deckenbereich
klasse 20 Platte profile
l y
mm mm mm
F 90 (EI 90) 2 x 20 400 750 – Längsschnitt:
Nachweis: Prüfzeugnis Auch unter Trapezblechdecken einzusetzen

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Hutdeckenprofil

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 13
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 14

4.10.41 bis 4.10.43 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Brandschutz 4.10.42
F 90 (EI 90) Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über Direktabhän-
ohne Berücksichtigung ger befestigt, 2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
ca. 42 kg/m2

Tabelle 2:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle
wider- Wohnbau- Platten Profile im Zwischen-
stands- platte quer zur Tragprofile deckenbereich
klasse 20 Platte
l y
Längsschnitt: mm mm mm
F 90 (EI 90) 2 x 20 400 750 zul. ohne Anforderung

Nachweis: Prüfzeugnis Auch unter Trapezblechdecken einzusetzen.

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.2 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Rigips U-Direktabhänger CD
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Alternativ:
Befestigung von Rigips Deckenprofilen
CD 60/27 - 06 in Verbindung mit Direkt-
abhänger Rigips „Klick fix“ verzinkt (auch Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com
schallentkoppelt) möglich. Bitte anfra-
gen!

BD 14
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 15

Selbständige
Brandschutzdecken
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion
4.10.41 bis 4.10.43
4.10.43 Brandschutz
Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über justierbaren F 90 (EI 90)
Direktabhänger befestigt, 2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20 ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

Gewicht
der Unterdecke
ca. 42 kg/m2

Tabelle 3:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle
wider- Wohnbau- Platten Profile im Zwischen-
stands- platte quer zur Tragprofile deckenbereich
klasse 20 Platte
l y
mm mm mm
F 90 (EI 90) 2 x 20 400 750 zul. ohne Anforderung

Nachweis: Prüfzeugnis Auch unter Trapezblechdecken einzusetzen.

Längsschnitt:

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben
2 Unterkonstruktion 2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06 mit
2.5 justierbarem Direktabhänger
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Querschnitt:
Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 15
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 16

4.10.41 bis 4.10.43 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Werkstoffe und Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Die Unterstützungen der Decken-
konstruktion mit ihren Aussteifun-
Unterdecke an gen muss mindestens der F 90
Massivdecke Feuerwiderstandsklasse angehören.

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände


→ Rigips-System 5.60.18
Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
den Anschluss dürfen an der Unter-
Details decke angeschlossen werden.

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken dürfen


nicht zusätzlich belastet oder be-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- kleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Oberflächen-


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 16
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 17

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.10..50
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von unten
Gewölbte Unterdecken, F 30
Metall-Unterkonstruktion gewölbt
Ein- oder zweilagige
Beplankung Riflex

4.10.50

2.3

Brandschutz
F 30
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

2.2

1
Gewicht
der Unterdecke
l

ca. 10,5 kg/m2


(1 x 6 mm)
x
ca. 20,5 kg/m2
2.1 (2 x 6 mm)
Tabelle 1:

Feuer- Spezial- Spannweite Abstand Profile Mineralwolle- kleinster


wider- gips- Platten Gewölbe- Trag- auflage im Krümmungsradius
stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse Riflex Platte deckenbereich
l x l Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3 600 mm
1)
F 30 2x6 300 750 300 40 40
F 30 1) 2) 1x6 300 750 300 – –
1)
Nachweis: Prüfzeugnis
2)
in Verbindung mit Deckenbauart I, II, III

1 Beplankung Riflex
1.1 Befestigung Riflex-Spezialschrauben 3,9 x 19 mm bei ein-
lagiger bzw. Rigips Schnellbauschrauben TN
bei zweilagiger Beplankung
1.2 Blechschraube mit Flachkopf 4,2 x 13 mm
für Verschraubung der Profile
2 Unterkonstruktion 2.1 Grundprofile Gewölbeprofil
2.2 Tragprofile Rigips Hutdeckenprofil
2.3 Abhänger Nonius Abhängesystem für Gewölbeprofile
Tragfähigkeitsklasse ≥ 0,25 kN
Dämmung Mineralwolle → s. o. Tabelle

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit Rid-


urit Fugenspachtel und Rigips Glasfaserbe-
wehrungsstreifen

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com BD 17


4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 18

4.10..50 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Produkt- und Riflex Trocken formbare flexible Platte aus


Gips mit beidseitig eingebettetem
Montage- Glasvlies, Oberfäche glatt und flä-
Hinweise cheneben.
Baustoffklasse A1 nach DIN 4102-1
gemäß Prüfzeugnis (AbP)

Technische Daten längs quer


zur Platte zur Platte
Bruchlast (N) 590 430
Biegezugfestigkeit (N/mm2) 14,0 9,8
2
E-Modul (N/mm ) 6500 5000
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz nach ÖNORM B 8115

Montagehinweise

Die Unterkonstruktion einer Gewöl- Die Spezialgipsplatte Riflex wird


bedecke besteht aus drucksteifen trockengebogen direkt auf die Rigips
Noniushängern für Gewölbeprofile Hutdeckenprofile verschraubt. Die
mit Justierstäben zur Abhängung erste Beplankungslage wird mit
der Konstruktion, die mit Rigips Rigips Schnellbauschrauben TN 3,5 x
Nonius Sicherungsstiften zu fixieren 25 mm mit einem Schraubenab-
sind. Achsabstand 300 mm von der stand von a = 400 mm und die zweite
Gewölbemitte aus. Beplankungslage mit Rigips Schnell-
Die über Biegelehre gebogenen Ge- bauschrauben TN 3,5 x 25 mm mit
wölbeprofile (Abstand ≤ 750 mm) einem Schraubenabstand von a =
sind mit Blechschrauben mit Selbst- 200 mm befestigt.
bohrschrauben mit allen Rigips Hut- Bei nur einlagiger Beplankung wer-
deckenprofilen (Abstand 300 mm) den die Spezialgipsplatten Riflex mit
zu verschrauben. Riflex-Spezialschrauben 3,9 x 19 mm
mit einem Schraubenabstand von
a = 200 mm befestigt.
Die Fugen der äußeren Beplankung
sowie Wandanschlüsse werden mit
Vario Fugenspachtel und Glasfa-
serbewehrungsstreifen verspach-
telt. Die Fugen der inneren Beplan-
kungen werden nur stumpf gesto-
ßen.

Lastenbefestigung Eine vollflächige Verspachtelung ist


nicht erforderlich. Sie empfiehlt sich
Brandschutz-Unterdecken nach dür-
fen nicht zusätzlich belastet oder
Oberflächen- nur bei besonderen Lichtverhältnis- bekleidet werden.
behandlung sen und außergewöhnlichen Anfor-
derungen an die Ebenheit des
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Untergrundes, z. B. bei Lackierung
und Metalltapeten. Für Lackierung
ist generell eine zweilagige Beplan-
kung vorzusehen.

BD 18
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 19

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.10..60
Brandschutzdecken Rigips-Deckensystem Brandlast
von Rigips® mit Stil Prim von unten
F 30 - F90
(EI 45 - EI 90)
Zweilagige Beplankung mit
Feuerschutzplatten

4.10.60

Brandschutz
F 30 - F90
(EI 45 - EI 90)
ohne Berücksichtigung
der Rohdecke

1
2
Abhänger
Tragprofil Stil Prim 100
5
x
Rigips Gipsplatte
Hängerabstand
Gewicht
3
4
Deckenprofil F 530
Profilverbinder
y
l
Abstand Tragprofil Stil Prim
Abstand Profil F 530
der Unterdecke
ca. 25 kg/m2
(2 x 12,5 mm)
Abgehängte Decke Stil Prim 100 niveaugleich
ca. 35 kg/m2
ca. (12,5 + 18 mm)
x max y max L kg/
mm mm mm mm mmm mm m2 ca. 45 kg/m2
(2 x 20 mm)
Stil Prim 100/12,5 100 RB 12,5 200 3000 1200 500 15,0
Stil Prim 100/15,0 100 RB 15,0 205 3000 1200 500 18,0 -
Stil Prim 100/18,0 100 RB 18,0 205 3000 1200 500 20,0 -
Stil Prim 100/20,0 100 RF 20,0 210 3000 1200 500 21,5 -
Stil Prim 100/25,0 100 RB 2x12,5 215 3000 1200 500 25,0 -
Stil Prim 100/30,0 100 RB 2x15,0 220 3000 1200 500 31,0 -
Stil Prim 100/36,0 100 RB 2x18,0 225 3000 1200 500 35,0 -
Stil Prim 100 RF 2x12,5 215 3000 1200 500 27,0 F 30
Stil Prim 100 RF 18,0+12,5 225 3000 1200 500 35,0 F 60
Stil Prim 100 RF 2x20,0 230 3000 1200 500 45,0 F 90

Abhänger Stil Prim 2-teilig, über das Der Längsverbinder Stil Prim Das Deckenprofil F 530 wird in
Tragprofil schieben und seitlich einclip- besteht aus 2 gleichen Teilen und das Tragprofil eingeclipst.
sen. Mit 2 Bohrschrauben fixieren. Die wird über das Tragprofil geschoben
Justierung des Abhängers erfolgt mit und mit 12 Bohrschrauben fixiert.
der Gewindestange M6 mit Mutter.
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 20

4.10.60 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Wandanschluss quer Wandanschluss


Befestigung
Wandprofil zum Tragprofil mit 60 cm quer zum Tragprofil
max.
300 cm Wandprofil UW 100. ohne UW 100.
max.
Befestigung an die
Stil Prim 100
Schraube Wand ca. alle 60 cm.
25 cm
max.
50 cm
max F 530 Abhänger
F 530
Stil Prim 100

Wandanschluss 25 cm Wandanschluss
Schraube 120 cm parallel zum Trag- max. parallel zum Trag-
max.
profil mit Wandwin- profil ohne Wand-
kel W AW. Stil Prim 100 winkel W AW.
Wandwinkel F 530 Befestigung
ca. alle 60 cm.

Stil Prim 100 F 530

Werkstoffe und Rigips Gipsplatte nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964


bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken dürfen


nicht zusätzlich belastet oder beklei-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- det werden.
behandlung

Detail-Hinweise Oberflächen-
behandlung
2.95.00
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 21

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..11..11 bis 4.11.13
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast
von Rigips® Brandschutz- von oben
Metall- Unterdecken F 30
Unterkonstruktion
Ein- oder zweilagige
Beplankung

4.11.11 Brandschutz
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt, F 30
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich

Gewicht
der Unterdecke
ca. 18 kg/m2

Tabelle 1:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-
wider- Feuer- Platten Grund- Trag- auflage im
stands- schutz- quer zur profile profile Zwischen-
klasse platten Platte deckenbereich
RF l x y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3
F 301) 15 400 750 850 40 40
1)
Nachweis: Prüfzeugnis Rohdecke: Massivdecke  F 90 Längsschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker Querschnitt:
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
(wahlweise Schlitzbandhänger)
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 1

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 21
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 22

4.11.11 bis 4.11.13 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Brandlast 4.11.12
von oben Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
und/oder unten 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF
F 30

Brandschutz
F 30
Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich und/oder
von der Raumseite

Gewicht
der Unterdecke
ca. 28 kg/m2
Tabelle 2:

Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-


wider- Feuer- Platten Grund- Trag- auflage im
stands- schutz- quer zur profile profile Zwischen-
klasse platten Platte deckenbereich
RF l x y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3
F 30 2 x 12,5 400 750 850 40 40
Längsschnitt:
1)
Nachweis: Prüfzeugnis Rohdecke: Massivdecke  F 90.

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker
Querschnitt: 2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
(wahlweise: Schlitzbandhänger)
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 2

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 22
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 23

Brandschutzdecken von Rigips


Selbständige
Brandschutzdecken Metall-Unterkonstruktion 4..11..11 bis 4.11.13
4.11.13 NEU! Brandlast
Rigips Metall-Unterkonstruktion, höhengleich, abgehängt befestigt, von oben
2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF
F 30

Brandschutz
F 30
Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich

Gewicht
der Unterdecke
ca. 28 kg/m2
Tabelle 3:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-
wider- Feuer- Platten Grund- Trag- auflage im
stands- schutz- quer zur profile profile Zwischen-
klasse platten Platte deckenbereich
l x y
mm mm mm mm
F 301) 2 x 12,5 500 650 1250 –
1)
Nachweis: Prüfzeugnis Rohdecke: Massivdecke  F 90 Längsschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Sicherheitsverbinder verzinkt Querschnitt:
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
Tragfähigkeitsklasse 0,25 kN
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 3

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 23
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 24

4.11.11 bis 4.11.13 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


Werkstoffe und mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162

Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964


bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung der An Massivdecken mit bauaufsicht-


lich zugelassenen Dübeln und
Sind keine Abhänger möglich, kann
die Decke über Weitspannträger
Unterdecke Schrauben sowie mit Hilti-Keil- freitragend ausgebildet werden.
dübeln DBZ 6 S. Bitte fragen Sie unseren technischen
Service!

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände


→ Rigips-System 5.60.10/.11
Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
den Anschluss dürfen an der Unter-
Details Einbau von Deckenleuchten decke angeschlossen werden.
→ Rigips-System 5.70.10/.11
Einbau von Revisionsöffnungen
→ Rigips-System
5.75.01/.03/.04/.04A

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung
Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Integration von
an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 24
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 25

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..11..21 bis 4.11.22
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast von
von Rigips® Brandschutz- oben und/oder
Metall- Unterdecken unten
Unterkonstruktion
F 30/F 90
Zweilagige Beplankung mit
Rigips Wohnbauplatte 20

4.11.21
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 30
Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich und

F 90
von der Raumseite

Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 1: ca. 45 kg/m2
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-
wider- Wohnbau- Platten Grund- Trag- auflage im
stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse 20 Platte deckenbereich
l x y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3 Längsschnitt:
F 301) 3)
2 x 20 400 600 750 40 40
F 902) 3)
1)
Brandbeanspr. a. d. Zwischendeckenbereich Rohdecke:  F 90
2)
Brandbeanspruchung von der Raumseite
3)
Nachweis: Prüfzeugnis

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06 Querschnitt:
2.3 Profilverbinder Rigips Kreuzschnellverbinder
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
Tragfähigkeitsklasse 0,4 kN
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 1
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 25
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 26

4.11.21 bis 4.11.22 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Selbständige
Brandschutzdecken

Brandlast 4.11.22
von oben Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
und/oder 2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20
unten F 90

Brandschutz
F 90
Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich und/oder
von der Raumseite
Tabelle 2:

Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-


wider- Wohnbau- Platten Trag- Montage- auflage im
Gewicht stands- platte quer zur profile profile Zwischen-
klasse 20 Platte deckenbereich
der Unterdecke l x y Dicke Rohdichte
ca. 46 kg/m2 mm mm mm mm mm kg/m3
F 901) 2 x 20 400 600 750 2x40 40
1)
Nachweis: Prüfzeugnis Rohdecke:  F 90

Längsschnitt:
1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Kreuzschnellverbinder
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem
Tragfähigkeitsklasse 0,4 kN
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 2
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Querschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 26
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 27

Selbständige
Brandschutzdecken
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion
4.11.21 bis 4.11.22
Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung Werkstoffe und
mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162


Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Weitspannträger freitragend ausge-
bildet werden. Hierbei sind Brand-
Befestigung der
Sind aus konstruktiven Gründen kei- beanspruchungen von oben und/ Unterdecke
ne Abhänger möglich, kann die oder unten möglich.
Decke statt mit CD-Profilen über Fragen Sie unseren technischen
Service!

Anschluss an Rigips-Montagewände
→ Rigips-System 5.60.13
Einbau einer Revisionsklappe
→ Rigips-System 5.75.05
Anschlüsse/
Gleitende Anschlüsse an Rigips- Trennwände mit bzw. ohne gleiten- Details
Montagewände und Massivwände den Anschluss dürfen an der Unter-
→ auf Anfrage decke angeschlossen werden.

Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Lastenbefestigung
bekleidet werden. Oberflächen-
behandlung

Montagedecken-Anschluss Integration von Detail-Hinweise


an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 27
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 28

Notizen

BD 28
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 29

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..11..61
Brandschutzdecken Selbständige Brandlast von
von Rigips® Brandschutz- oben und/oder
Metall- Unterdecken unten F 30
Unterkonstruktion Zweilagige Beplankung mit
Rigips Rigiton Lochplatten
Rigips Feuerschutzplatten

4.11.61 NEU!
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
2-lagige Beplankung; Rigips Rigiton Lochplatten und Rigips Feuerschutzplatten

Brandschutz
F 30
Brandbeanspruchung aus dem
Zwischendeckenbereich und
von der Raumseite

Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 1: ca. 27 kg/m2
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle-
wider- Rigiton Platten Trag- Montage- auflage im
stands- Feuer- quer zur profile profile Zwischen-
klasse schutz- Platte deckenbereich
platten l x y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3 Längsschnitt:
F 301) 12,5 + 12,5 320 1000 500 25 90
1)
Brandbeanspruchung von der Raumseite Rohdecke:  F 90

Nachweis: Prüfzeugnis

1 Beplankung Rigips Rigiton Lochplatten


Rigips Feuerschutzplatten RF
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06 Querschnitt:
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Schienenläufer
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
Tragfähigkeitsklasse 0,4 kN
3 Dämmung Brandschutz Mineralwolle (Baustoffklasse A1) → Tabelle 1
4 Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 29
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 30

4.11.61 Selbständige
Brandschutzdecken
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion

Werkstoffe und Rigips Rigiton Lochplatten nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Rigips Feuerschutzplatten RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162


Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Befestigung der Mit bauaufsichtlich zugelassenen Weitspannträger freitragend ausge-


Dübeln und Schrauben. bildet werden. Hierbei sind Brand-
Unterdecke Sind aus konstruktiven Gründen kei- beanspruchungen von oben und/
ne Abhänger möglich, kann die oder unten möglich.
Decke statt mit CD-Profilen über Fragen Sie unseren technischen
Service!

Anschlüsse/ Anschluss an Rigips-Montagewände Einbau einer Revisionsklappe


→ Rigips-System 5.60.13 → Rigips-System 5.75.05
Details Gleitende Anschlüsse an Rigips- Trennwände mit bzw. ohne gleiten-
Montagewände und Massivwände den Anschluss dürfen an der Unter-
→ auf Anfrage decke angeschlossen werden.

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken dürfen Anstriche oder Beschichtungen bis


nicht zusätzlich belastet oder beklei- 0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- det werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Integration von


an Wände Deckenleuchten
5.60.01→5.60.60 5.70.01→5.70.15

Bewegungsfugen Einbau von


5.65.01→5.65.05 Revisionsöffnungen/ -klappen
5.75.01→5.75.08

Montagedecken mit Oberflächen-


Höhenversatz behandlung
5.66.01 2.95.00

BD 30
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 31

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..20.11 bis 4.20.12
Brandschutzdecken Stahlträgerdecke Brandlast
von Rigips® mit Leichtbeton- von unten
Holz- abdeckung oder F 30
Unterkonstruktion Hohlkörperdecke Von Unterkante der Feuer-
Bauart I DIN 4102 schutzplatte bis Oberkante der
Stahlträgerdecke.

4.20.11
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

x
Stahlträgerdecke
mit Leichtbetonabdeckung

Brandschutz
F 30
y

Gewicht
Tabelle 1:
der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineral-
wider- Feuer- Platten Trag- wolle im ca. 19 kg/m2
stands- schutz- quer latten Montagelatten Zwischen-
klasse platte zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 decken-
RF l x y y y bereich
mm mm mm mm mm mm
zulässig
F 30 15 400 850 600 750 850 ohne Anfor-
derungen

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN 4
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm
2.2 Montgelatten 60/40, 50/30 oder 48/24 mm
2.3 Metallbügel
2.4 Trägerklammer
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1
4 Rohdecke 2.2 2.1 3 2.4 2.3 1

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.1 2.3

BD 31
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 32

4.20.11 bis 4.20.12 Brandschutzdecken von Rigips


Holz-Unterkonstruktion
Stahlträgerdecke mit Leichtbeton-
abdeckung oder Hohlkörperdecke

4.20.12
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

x
Hohlkörperdecke

Brandschutz
F 30
y

Gewicht Tabelle 2:
der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineral-
ca. 19 kg/m2 wider- Feuer- Platten Trag- wolle im
stands- schutz- quer latten Montagelatten Zwischen-
klasse platten zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 decken-
RF l x y y y bereich
mm mm mm mm mm mm
zulässig
F 301) 15 400 850 600 750 850 ohne Anfor-
derungen
1)
Nachweis: DIN 4102-4

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Querschnitt: Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm
2.2 Montagelatten 60/40, 50/30, 48/24 mm
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 2
4 Rohdecke
1 3 4 2.2 2.1
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 32
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 33

Stahlträgerdecke mit Leichtbeton-


abdeckung oder Hohlkörperdecke
Brandschutzdecken von Rigips
Holz-Unterkonstruktion
4.20.11 bis 4.20.12
Rigips Feuerschutzplatten RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Werkstoffe und
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10
(MS 10), Restfeuchte 20 % nach ÖNORM B 3415
Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Decken der Bauart I nach DIN einem oberen Abschluss aus Leicht- Unterdecken
4102-4, in Verbindung mit Rigips- beton oder Gas- bzw. Bimsbeton
Montagedecken, sind Decken mit im sowie Decken aus Stahlbeton oder der Bauart I
Zwischendeckenbereich freiliegen- Spannbeton mit Zwischenbauteilen nach DIN 4102
den Stahlträgern mit einem Ver- aus Leichtbeton oder Ziegeln.
hältniswert U/A ≤ 300 mm-1 mit

Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02 Anschlüsse


Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-Systeme 5.16.20 bis
5.16.21

Brandschutz-Unterdecken dürfen
nicht zusätzlich belastet oder beklei-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Lastenbefestigung
det werden. Oberflächen-
behandlung

Montagedecken-Anschluss Oberflächen- Detail-Hinweise


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 33
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 34

Notizen

BD 34
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 35

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..20.21 bis 4.20.22
Brandschutzdecken Stahlträgerdecke Brandlast
von Rigips® mit Leichtbeton- von unten
Metall- abdeckung oder F 30
Unterkonstruktion Hohlkörperdecke Von Unterkante der Feuerschutz-
Bauart I DIN 4102 platte bis Oberkante der
Betonabdeckung.

4.20.21
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Stahlträgerdecke
mit Leichtbetonabdeckung

Brandschutz
F 30
y

Gewicht
Tabelle 1: der Unterdecke
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineral- ca. 17 kg/m2
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle im
stands- schutz- quer profile profile Zwischen-
klasse platten zur Platte decken-
RF l x y bereich
mm mm mm mm
zulässig
F 30 1)
15 400 750 850 ohne Anfor-
derungen
1)
Nachweis: DIN 4102-4 Querschnitt:
(Hohlraum Platte/Decke ≥ 40 mm)

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN 2.5
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06 2.4
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
wahlweise Spannfeder oder Schlitzband-
hänger 2.1 2.3 2.2 3 1
2.5 Trägerklammer
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1 Längsschnitt:
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.4 2.3 2.1

BD 35
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 36

4.20.21 bis 4.20.22 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Stahlträgerdecke mit Leichtbeton-
abdeckung oder Hohlkörperdecke

4.20.22
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abhgehängt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Hohlkörperdecke

Brandschutz
F 30

Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 2:
ca. 17 kg/m2
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineral-
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle im
stands- schutz- quer profile profile Zwischen-
klasse platten zur Platte decken-
RF l x y bereich
mm mm mm mm
zulässig
F 301) 15 400 750 1000 ohne Anfor-
derungen
1)
Nachweis: DIN 4102-4
(Hohlraum Platte/Decke ≥ 40 mm)
Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2.4 2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
wahlweise Spannfeder oder Schlitzband-
2.1 2.3 2.2 3 1 hänger
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 2

Längsschnitt: Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.4 2.3 2.1

BD 36
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 37

Stahlträgerdecke mit Leichtbeton-


abdeckung oder Hohlkörperdecke
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion
4.20.21 bis 4.20.22
Rigips Feuerschutzplatten RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Werkstoffe und
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2

Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-


bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162

Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964


bekleidungen und Unterdecken“

Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110


Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Decken der Bauart I nach DIN


4102-4, in Verbindung mit Rigips-
einem oberen Abschluss aus Leicht-
beton oder Gas- bzw. Bimsbeton
Unterdecken
Montagedecken, sind Decken mit im sowie Decken aus Stahlbeton oder der Bauart I
Zwischendeckenbereich freiliegen-
den Stahlträgern mit einem Verhält-
Spannbeton mit Zwischenbauteilen
aus Leichtbeton oder Ziegeln.
nach DIN 4102
niswert U/A  300 mm-1 mit

Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02 Anschlüsse


Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-System 5.16.20

Brandschutz-Unterdecken dürfen
nicht zusätzlich belastet oder beklei-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Lastenbefestigung
det werden. Oberflächen-
behandlung

Montagedecken-Anschluss Oberflächen- Detail-Hinweise


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 37
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 38

Notizen

BD 38
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 39

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..30.11
Brandschutzdecken Stahlträgerdecke Brandlast
von Rigips® mit Normalbeton- von unten
Holz- abdeckung F 30
Unterkonstruktion Bauart II DIN 4102 Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante Betonplatte.

4.30.11
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30
y

Gewicht
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineral- der Unterdecke
wider- Feuer- Platten Trag- Montage wolle im
stands- schutz- quer latten latten Zwischen-
ca. 15 kg/m2 (12,5 mm)
klasse platten zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 decken- ca. 19 kg/m2 (15 mm)
RF l x y y y bereich
mm mm mm mm mm mm
12,5 400 1000 700 850 1000 nicht zulässig
F 301)
zulässig ohne
15 400 850 600 750 850 Anforderungen
1)
Nachweis: DIN 4102-4
(Hohlraum Platte/Decke ≥ 40 mm)

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm 4
2.2 Montagelatten 60/40, 50/30 oder 48/24 mm
2.3 Metallbügel
2.4 Trägerklammer
3 Dämmung Mineralwolle → s. o. Tabelle
4 Rohdecke
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B. 2.2 2.1 3 2.4 2.3 1
VARIO Fugenspachtel

Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.1 2.3

BD 39
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 40

4.30.11 Brandschutzdecken von Rigips


Holz-Unterkonstruktion
Stahlträgerdecke mit
Normalbetonabdeckung

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10
(MS 10), Restfeuchte ≤ 20 % nach ÖNORM B 3415
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Unterdecken Decken der Bauart II sind Decken


mit im Zwischendeckenbereich frei-
einem oberen Abschluss aus Nor-
malbeton, ohne Zwischenbauteile
der Bauart II liegenden Stahlträgern mit einem aus Leichtbeton.
nach DIN 4102 Verhältniswert U/A  300 mm-1 mit

Anschlüsse Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02


Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-System 5.16.20

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Oberflächen-


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 40
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 41

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..30.20
Brandschutzdecken Stahlträgerdecke Brandlast
von Rigips® mit Normalbeton- von unten
Metall- abdeckung F 30
Unterkonstruktion Bauart II DIN 4102 Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante der
Betonplatte.

4.30.20
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30

Gewicht
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineral- der Unterdecke
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle im ca. 14 kg/m2 (12,5 mm)
stands- schutz- quer profile profile Zwischen-
klasse platten zur Platte decken- ca. 17 kg/m2 (15 mm)
RF l x y bereich
mm mm mm mm
12,5 400 900 1000 nicht zulässig
F 301)
zulässig ohne
15 400 750 1000 Anforderungen
1)
Nachweis: DIN 4102-4

Querschnitt:
1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Grundprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker 2.5
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem, 2.4
wahlweise Spannfeder
2.5 Trägerklammer
3 Dämmung Mineralwolle → s.o. Tabelle
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B. 2.1 2.3 2.2 3 1
VARIO Fugenspachtel

Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.4 2.3 2.1

BD 41
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 42

4.30.20 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion
Stahlträgerdecke mit
Normalbetonabdeckung

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-
bindung mit ÖNORM DIN 18182-1
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Unterdecken Decken der Bauart II sind Decken


mit im Zwischendeckenbereich frei-
einem oberen Abschluss aus Nor-
malbeton, ohne Zwischenbauteile
der Bauart II liegenden Stahlträgern mit einem aus Leichtbeton.
nach DIN 4102 Verhältniswert U/A  300 mm-1 mit

Anschlüsse Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02


Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-System 5.16.20

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Oberflächen-


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 42
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 43

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.40.11
Brandschutzdecken Stahlbetondecke Brandlast
von Rigips® Bauart III DIN 4102 von unten
Holz- F 30/F 60
Unterkonstruktion Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante der
Betonplatte.

4.40.11
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt,
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30 bis
y F 60
l

Gewicht
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineral-
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle im
der Unterdecke
stands- schutz- quer latten latten Zwischen- ca. 15 kg/m2 (12,5 mm)
klasse platten zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 decken-
RF l x y y y bereich
ca. 19 kg/m2 (15 mm)
mm mm mm mm mm mm ca. 28 kg/m2
12,5 400 1000 700 850 1000 nicht zulässig (2 x 12,5 mm)
F 301)
zulässig ohne
15 400 850 600 750 850 Anforderungen

F 601) 2 x 12,5 400 850 600 750 850 nicht zulässig


1)
Nachweis: DIN 4102-4
(Hohlraum Platte/Rohdecke F 30: ≥ 40 mm; F60: ≥ 80 mm)

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm
2.2 Montagelatten 60/40, 50/30 oder 48/24 mm
3 Dämmung Mineralwolle → s. o. Tabelle 2.1 2.2 3 1

Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.


VARIO Fugenspachtel Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com


2.1 2.2

BD 43
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 44

Brandschutzdecken von Rigips


4.40.11 Holz-Unterkonstruktion Stahlbetondecke

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10
(MS 10), Restfeuchte ≤ 20 % nach ÖNORM B 3415
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Unterdecken Decken der Bauart III sind Decken


aus Stahlbeton oder Spannbeton,
beton. Hierunter sind auch Stahlbe-
tonrippen- oder Plattenbalken-
der Bauart III ohne Zwischenbauteile aus Leicht- decken einzuordnen.
nach DIN 4102

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke
Anschlüsse Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02
Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-System 5.16.20

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Oberflächen-


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 44
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 45

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.40.20
Brandschutzdecken Stahlbetondecke Brandlast
von Rigips® Bauart III DIN 4102 von unten
Metall- F 30 bis F 90
Unterkonstruktion Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante der
Betonplatte.

4.40.20
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
1-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30 bis
F 90
y

l
Tabelle 1:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineral- Gewicht
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- wolle im
stands- schutz- quer profile profile Zwischen- der Unterdecke
klasse platten zur Platte decken ca. 14 kg/m2 (12,5 mm)
RF l x y bereich
mm mm mm mm ca. 17 kg/m2 (15 mm)
12,5 400 900 1000 nicht zulässig
F 301)
zulässig ohne
15 400 750 1000 Anforderungen

F 601) 12,52) 400 900 1000


nicht zulässig
1) 2)
F 90 15 400 750 1000
1)
Nachweise: DIN 4102- 4
2)
Mindest-Abhängehöhe 80 mm
Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06 2.4
2.2 Montageprofile Rigips-Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
wahlweise Spannfeder oder Schlitzband-
hänger
2.1 2.3 2.2 3 1
3 Dämmung Mineralwolle → s. o. Tabelle
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B. Längsschnitt:
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.2 2.4 2.3 2.1

BD 45
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 46

Brandschutzdecken von Rigips


4.40.20 Metall-Unterkonstruktion Stahlbetondecke

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung


mit ÖNORM B3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in
Verbindung mit ÖNORM 18182-1
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Unterdecken Decken der Bauart III sind Decken


aus Stahlbeton oder Spannbeton,
beton. Hierunter sind auch Stahlbe-
tonrippen- oder -Plattenbalken-
der Bauart III ohne Zwischenbauteile aus Leicht- decken einzuordnen.
nach DIN 4102

Befestigung Mit bauaufsichtlich zugelassenen


Dübeln und Schrauben.
Unterdecke an
Massivdecke

Anschlüsse Deckenanschluss an Massivwände → Rigips-System 5.60.01/.02


Deckenanschluss an Rigips-Montagewände → Rigips-System 5.16.20

Lastenbefestigung Brandschutz-Unterdecken nach dür-


fen nicht zusätzlich belastet oder
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- bekleidet werden.
behandlung

Detail-Hinweise Montagedecken-Anschluss Oberflächen-


an Wände behandlung
5.60.01→5.60.60 2.95.00

Bewegungsfugen
5.65.01→5.65.05

Montagedecken mit
Höhenversatz
5.66.01

BD 46
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 47

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..50.11 bis 4.50.14
Brandschutzdecken Holzbalkendecke Brandlast
von Rigips® DIN 4102 von unten
Holz- F 30/F 60
Unterkonstruktion Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante der
Holzbalkendecke.
4.50.11
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt (nur Montagelatten),
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30
F 60
l

Tabelle 1:

Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineralwolle Gewicht


wider- Feuer- Platten Montagelatten im Zwischen- der Unterdecke
stands- schutz- quer 50/30 60/40 deckenbereich
klasse platten zur Platte ca. 15 kg/m2 (12,5 mm)
RF l y y Dicke Rohdichte ca. 19 kg/m2 (15 mm)
mm mm mm mm mm kg/m3
12,5 400 850 1000
ca. 27 kg/m2 (2 x 12,5 mm)
zulässig ohne
F 30 1)
15 400 750 850 Anforderungen

12,5 4400 850 1000  60  30


zulässig ohne
2 x 12,5 400 750 850
F 60 1) Anforderungen
2 x 12,5 400 750 850  60  30
1)
Nachweis: DIN 4102-4

Querschnitt:
1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion Montagelatten 50/30 oder 60/40 mm 3
4 5
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1
4 obere Beplankung → Tabelle 4
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel 1 2

Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 47
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 48

4.50.11 bis 4.50.14 Brandschutzdecken von Rigips


Holz-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

4.50.12
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt (Trag- und Montagelattung),
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30
F 60 y

Gewicht
Tabelle 2:
der Unterdecke
ca. 15 kg/m2 (12,5 mm) Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineralwolle
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- im Zwischen-
ca. 20 kg/m2 (15 mm) stands- schutz- quer latten latten deckenbereich
ca. 28 kg/m2 klasse platten zur Platte 60/40 48/24 50/30 60/40 Dicke Roh-
(2 x 12,5 mm) RF l x y y y dichte
mm mm mm mm mm mm mm kg/m3
12,5 400 1000 700 850 1000 zulässig ohne
F 30 1)
15 400 850 600 750 850 Anforderungen
12,5 400 1000 700 850 1000  60  30
zulässig ohne
2x12,5 400 850 600 750 850
Anforderungen
F 601)
2x12,5 400 850 600 750 850  60  30
Querschnitt: 1)
Nachweis: DIN 4102-4
5 4

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten direkt befestigt 60/40 mm
2.2 Montagelatten 60/40, 50/30 oder 48/24 mm
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 2
4 obere Beplankung → Tabelle 4
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
2.1 2.2 1 3 VARIO Fugenspachtel

Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.1 2.2

BD 48
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 49

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Holz-Unterkonstruktion 4.50.11 bis 4.50.14
4.50.14
Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt (nur Montagelatten),
1-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 30

Tabelle 3:
Gewicht
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineralwolle der Unterdecke
wider- Wohnbau- Platten Montagelatten im Zwischen-
stands- platte quer zur 50/30 60/40 deckenbereich ca. 19 kg/m2
klasse 20 Platte
l y y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3
F 301) 20 750 750 850  100 beliebig
1)
Nachweis: Prüfzeugnis

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
3
4 5
2 Unterkonstruktion Traglatten 50/30 oder 60/40 mm
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 3
4 obere Beplankung → Tabelle 4
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
1 2
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel
Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 49
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 50

4.50.11 bis 4.50.14 Brandschutzdecken von Rigips


Holz-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

Tabelle 4:
Obere Beplankung (Holzverschalung) und Fußbodenaufbau für Holzbalkendecken nach DIN 4102

Feuer- obere Beplankung (Holzverschalung) in mm Mindestschichtdicken des Fußbodenaufbaus in mm


wider- für Holzbalkendecken für Brandbeanspruchung von oben
stands-
mit brandschutztechnisch ohne brandschutztechnisch Dämm- Rigips-Platten Holzwerkstoff- Mörtel,
klasse
notwendiger Dämmschicht notwendige Dämmschicht schicht2) platten, Bretter Gips oder
im Zwischendeckenbereich1) im Zwischendeckenbereich oder Parkett Asphalt

9,5 – –
 13  16 15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
– 16 –
F 30 oder oder
2 x 9,5 – –
 21  21 – 9,5 – 20
9,5 16 –
2 x 9,5 oder 18 – –
 13  19
15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
30 – 25 –
F 60 oder oder
3 x 9,5 – –
 21  27 – 9,5 – 20
15 25 –
1)
Anstelle der brandschutztechnisch notwen-
digen Dämmschicht können auch Einschub-
böden mit Lehmschlag (d  60 m) verwen-
det werden.
2)
Dämmschicht aus mineralischen Fasern
(DIN EN 13162), Baustoffklasse mind. B2
(nach DIN 4102-1) , Rohdichte  30 kg/m3.

BD 50
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 51

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Holz-Unterkonstruktion
4.50.11 bis 4.50.14
Rigips Feuerschutzplatte RF,
mit Rigips Wohnbauplatte 20
nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
ÖNORM B 3410
Werkstoffe und
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10
(MS 10), Restfeuchte  20 % nach ÖNORM B 3415
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Holzbalkendecken nach DIN 4102


ohne oder mit brandschutztech-
Unterdecken unter Holzbalken-
decken, die nicht nach DIN 4102 ein-
Holzbalkendecken
nisch notwendiger Dämmschicht, gestuft werden können, sind als nach DIN 4102
bestehend aus Holzbalken oder selbststständige Brandschutzde-
Holzrippen mit einer Breite  40 cken (siehe System-Blätter 4.10.11→
mm, einer dicht verlegten oberen 4.10.15) zu bemessen.
Beplankung aus Holz oder Holz-
werkstoffen, einem Fußbodenauf-
bau zum Schutz gegen Brandbean-
spruchung von oben sowie einer
Rigips-Montagedecke zum Schutz
gegen Brandbeanspruchung von

Die Anordnung zusätzlicher Beklei-


dungen – ausgenommen Bekleidun-
Zusätzliche Einbaugewichte sind bei
den Latten-Stützweiten zu berück-
Lastenbefestigung
gen aus Stahlblech – ist ohne weite- sichtigen.
re Nachweise erlaubt.

→ System-Blatt 2.95.00 Oberflächen-


behandlung

BD 51
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 52

Notizen

BD 52
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 53

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..50.21 bis 4.50.25
Brandschutzdecken Holzbalkendecke Brandlast
von Rigips® DIN 4102 von unten
Direktbefestigte oder abgehängte F 30/F 60
Metall-Unterkonstruktionen Von Unterkante der Feuerschutz-
platte bis Oberkante der
Holzbalkendecke.
4.50.21
Rigips Metall-Unterkonstruktion, direkt befestigt (Rigips Hutdeckenprofil),
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Befestigung
an der Rohdecke
y

Tragprofil
Montageprofil
Brandschutz
F 30
F 60

l
4.05.21

Tabelle 1: Gewicht
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle der Unterdecke
wider- Feuer- Platten Profile im Zwischen- ca. 13 kg/m2 (12,5 mm)
stands- schutz- quer Montage- deckenbereich
klasse platten zur Platte profile ca. 17 kg/m2 (15 mm)
RF l y Dicke Rohdichte ca. 25 kg/m2
mm mm mm mm kg/m3 (2 x 12,5 mm)
12,5 400 750 zulässig ohne
F 30 1)
15 400 750 Anforderungen

12,5 400 750  60  30


zulässig ohne
1)
2 x 12,5 400 850 Anforderungen
F 60
Querschnitt:
2 x 12,5 400 850  60  30
5 4
1)
Nachweis: DIN 4102- 4

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion Montageprofile Rigips Hutdeckenprofil
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1
4 obere Beplankung → Tabelle 4
3 2 1
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B. Längsschnitt:
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2
BD 53
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 54

4.50.21 bis 4.50.25 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

Brandschutz 4.50.22
F 30 Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über Schienenläu-
F 60 fer direkt befestigt, 1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten
RF, Technische Daten → Tabelle 1

y
Gewicht
der Unterdecke
ca. 13 kg/m2 (12,5 mm)
ca. 17 kg/m2 (15 mm)
ca. 25 kg/m2 l
(2 x 12,5 mm)

Querschnitt: 4 5

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


4 5 Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Direktabhänger Rigips Schienenläufer
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1
4 obere Beplankung → Tabelle 4

2.2 5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4


2.1 3
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel
Längsschnitt:

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.1 2.2 1

Rigips Direktabhänger, verzinkt,


siehe auch Konstruktion 4.50.34

BD 54
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 55

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion
4.50.21 bis 4.50.25
4.50.23 Brandschutz
Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über justierbaren F 30/F 60
Direktabhänger befestigt, 1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutz-
platten RF, Technische Daten → Tabelle 1

y
Gewicht
der Unterdecke
ca. 13 kg/m2 (12,5 mm)
ca. 17 kg/m2 (15 mm)
ca. 25 kg/m2
l (2 x 12,5 mm)

Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
4 5
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Abhänger Rigips justierbarer Direktabhänger

3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1


4 obere Beplankung → Tabelle 4
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
2.2 2.1
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel
Längsschnitt: 4 5

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

1 2.1 2.2 3

BD 55
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 56

4.50.21 bis 4.50.25 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

4.50.24
Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über Schienenläu-
fer direkt befestigt, 1-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Brandschutz
F 30

Gewicht
Tabelle 2:
der Unterdecke
ca. 20 kg/m2 Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle
wider- Wohnbau- Platten Profile im Zwischen-
stands- platte quer Tragprofile deckenbereich
klasse 20 zur Platte
l y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm kg/m3
F 301) 20 400 900  100 beliebig
Querschnitt: 1)
Nachweis: Prüfzeugnis

3
4 5

1 Beplankung Rigips Wohnbauplatte 20


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Direktabhänger Rigips Schienenläufer
1 2.1
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 2

Längsschnitt: 4 obere Beplankung → Tabelle 4


5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com


2.2 2.1

Rigips Direktabhänger, verzinkt,


siehe auch Konstruktion 4.50.34

BD 56
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:56 Uhr Seite 57

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-Unterkonstruktion
4.50.21 bis 4.50.25
4.50.25
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt,
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF

Brandschutz
F 30
F 60
y

Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 3: ca. 15 kg/m2 (12,5 mm)
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Profile Mineralwolle- ca. 18 kg/m2 (15 mm)
wider- Feuer- Platten Trag- Montage- auflage im ca. 27 kg/m2
stands- schutz- quer längs profile profile Zwischendecken- (2 x 12,5 mm)
klasse platten zur Platte bereich
RF l x y Dicke Rohdichte
mm mm mm mm mm kg/m3
12,5 400 900 1000 zulässig ohne
F 30 1)
15 400 750 1000 Anforderungen
12,5 400 900 1000  60  30
zulässig ohne
2x12,5 400 750 1000
Anforderungen
F 601)
2x12,5 400 750 1000  60  30
1)
Nachweis: DIN 4102-4 Querschnitt:

4 5
1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN 3
2.4
2 Unterkonstruktion 2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Winkelanker
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem,
wahlweise Spannfeder
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 3 2.1 1 2.2
4 obere Beplankung → Tabelle 4
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 4
Längsschnitt:
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

2.3 2.2 2.1

BD 57
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 58

4.50.21 bis 4.50.25 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

Tabelle 4:
Obere Beplankung (Holzverschalung) und Fußbodenaufbau für Holzbalkendecken nach DIN 4102

Feuer- obere Beplankung (Holzverschalung) in mm Mindestschichtdicken des Fußbodenaufbaus in mm


wider- für Holzbalkendecken für Brandbeanspruchung von oben
stands-
mit brandschutztechnisch ohne brandschutztechnisch Dämm- Rigips-Platten Holzwerkstoff- Mörtel,
klasse
notwendiger Dämmschicht notwendige Dämmschicht schicht2) platten, Bretter Gips oder
im Zwischendeckenbereich1) oder Parkett Asphalt
im Zwischendeckenbereich

9,5 – –
 13  16 15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
– 16 –
F 30 oder oder
2 x 9,5 – –
 21  21 – 9,5 – 20
gespundete Bretter gespundete Bretter
9,5 16 –
2 x 9,5 oder 18 – –
 13  19
15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
30 – 25 –
F 60 oder oder
3 x 9,5 – –
 21  27
– 9,5 – 20
gespundete Bretter gespundete Bretter
15 25 –
1) 2)
Anstelle der brandschutztechnisch notwen- Dämmschicht aus mineralischen Fasern
digen Dämmschicht können auch Einschub- (DIN EN 13162), Baustoffklasse mind. B2
böden mit Lehmschlag (d  60 m) verwen- (nach DIN 4102-1), Rohdichte  30 kg/m3.
det werden.

Werkstoffe und Rigips Feuerschutzplatte RF,


Rigips Wohnbauplatte 20
nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-
bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162


Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Holzbalkendecken Holzbalkendecken nach DIN 4102,


ohne oder mit brandschutztechnisch
chung von oben sowie einer Rigips-
Montagedecke zum Schutz gegen
nach DIN 4102 notwendiger Dämmschicht, beste- Brandbeanspruchung von unten.
hend aus Holzbalken oder Holzrip- Unterdecken unter Holzbalken-
pen mit einer Breite 40 mm, einer decken, die nicht nach DIN 4102 ein-
dicht verlegten oberen Beplankung gestuft werden können, sind als
aus Holz oder Holzwerkstoffen (siehe selbstständige Brandschutzdecken
Tabelle 4), einem Fußbodenaufbau (siehe System-Blätter 4.10.11→
zum Schutz gegen Brandbeanspru- 4.10.15) zu bemessen.

Lastenbefestigung Die Anordnung zusätzlicher Beklei-


dungen – ausgenommen Bekleidun-
Zusätzliche Einbaugewichte sind bei
den Profil-Stützweiten zu berück-
Oberflächen- gen aus Stahlblech – ist ohne weite- sichtigen.
behandlung re Nachweise erlaubt.

→ System-Blatt 2.95.00

BD 58
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 59

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4..50.30 bis 4.50.35
Brandschutzdecken Holzbalkendecke Brandlast
von Rigips® DIN 4102 von unten
Direktbefestigte oder abgehängte F 90
Metall- bzw. Holz-Unter- Ein- oder zweilagige Beplankung
konstruktionen mit Rigips Die Dicke bzw. Rigips
Feuerschutzplatten RF

4.50.30 NEU!
Rigips Metall-Unterkonstruktion, direkt befestigt, 1-lagige Beplankung,
Rigips Die Dicke 25 oder Holz-Unterkonstruktion, direkt befestigt, 2-lagige
Beplankung, Rigips Die Dicke 25 und Rigips Feuerschutzplatte RF, 12,5 mm

Brandschutz
F 90

Gewicht
der Unterdecke
ca. 28 kg/m2
Tabelle 1:
Unter- Beplankung Spannweite Stützweite Dämmung Feuerwider-
konstruktion Rigips Die Dicke 25/ Platten Tragprofile/ Dicke Rohdichte standsklasse
(direkt Rigips Feuerschutz- Traglatten
befestigt) platte RF, 12,5 (mm) l (mm) y (mm) (mm) (kg/m3)
Metall 1 x 25 ^400 ^750

6120 6152) F 90
Holz
48x24/50x30/60x40 25 +12,5 ^400 ^650/750/850
1)
Nachweis: Prüfzeugnis (auch direkte Beplan- 2)
Mineralwolle der Baustoffklasse B1 nach
kung ohne Unterkonstruktion ausführbar!) DIN 4102-1; mit oberseitiger Querschnitt:
Holzverschalung

1 Beplankung Rigips Die Dicke 25, ggfs. für 2. Lage


Rigips Feuerschutzplatte RF, 12,5 mm
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN

2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06, alternativ


Rigips Hutdeckenprofil
Traglatten 48/24, 50/30, 60/40 mm, direkt befestigt
2.2 Befestigung Rigips Schienenläufer oder Rigips Klick-Fix
oder Rigips Direktabhänger oder Rigips
Direktabhänger justierbar
3 Dämmung Mineralwolle→ Tabelle 1 Längsschnitt:
4 obere Beplankung → Tabelle 6
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 6
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Hinweis: Zustimmung der Baubehörde erforderlich.


Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 59
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 60

4.50.30 bis 4.50.35 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-/Holz-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

4.50.30 NEU!
Rigips Metall-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt, 1-lagige Beplankung,
Rigips Die Dicke 25 oder Holz-Unterkonstruktion, abgehängt befestigt, 2-lagige
Beplankung, Rigips Die Dicke 25 und Rigips Feuerschutzplatte RF, 12,5 mm

Brandschutz
F 90

Gewicht
der Unterdecke
ca. 28 kg/m2

Tabelle 2:
Unter- Beplankung Spann- Stützweite Profile Stützweite Lattung Dämmung Feuer
konstruktion Rigips Die Dicke 25/ weite Grund- Trag- Traglatten Montagelatten Dicke Roh- wider-
(abgehängt Rigips Feuerschutz- Platten profile profile 30/50 40/60 48/24 50/30 dichte stands-
befestigt) platte RF, 12,5 mm l x y x x y y klasse
(mm) (mm) (mm) (mm) (mm) (mm) (mm) (mm) (mm) (kg/m3)
Metall 1 x 25 ^400 ^750 ^1000
6120 6152) F 901)
Holz 25 + 12,5 ^400 ^850 ^1000 ^600 ^750

1)
Nachweis: Prüfzeugnis (auch direkte Beplan- 2)
Mineralwolle der Baustoffklasse B1 nach
kung ohne Unterkonstruktion ausführbar!) DIN 4102-1; mit oberseitiger Holzver-
schalung
Querschnitt:

1 Beplankung Rigips Die Dicke 25, ggfs. für 2. Lage Rigips


Feuerschutzplatte RF, 12,5 mm
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion aus Metall:
2.1 Tragprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.3 Profilverbinder Rigips Kreuzschnellverbinder verzinkt
2.4 Abhänger Rigips Nonius Abhängesystem

aus Holz:
Traglatten 30/50 oder 40/60 mm
Montagelatten 48/24 oder 50/30 mm
Abhänger Rigips U-Direktabhänger

Längsschnitt: 3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 2


obere Beplankung → Tabelle 6

Fußbodenaufbau → Tabelle 6
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Hinweis: Zustimmung der Baubehörde erforderlich.


Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 60
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 61

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-/Holz-Unterkonstruktion
4.50.30 bis 4.50.35
4.50.33
Rigips Metall-Unterkonstruktion, direkt befestigt (Rigips Hutdeckenprofil),
2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

y
Brandschutz
F 90

4.50.33
Gewicht
der Unterdecke
ca. 42 kg/m2
Tabelle 3:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle-
wider- Wohnbau- Platten Profile auflage im
stands- platte quer zur Montage- Zwischendecken-
klasse 20 Platte profile bereich
l y Querschnitt:
mm mm mm
F 901) 2 x 20 500 750 zul. ohne Anforderung
1)
Nachweis: Prüfzeugnis

1 Beplankung 2 x Rigips Wohnbauplatte 20 2 1


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion Montageprofile Rigips Hutdeckenprofil
Längsschnitt:
obere Beplankung nicht erforderlich
Fußbodenaufbau beliebig
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com


2

BD 61
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 62

4.50.30 bis 4.50.35 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-/Holz-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

Brandschutz 4.50.34
F 90 Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über Direktabhän-
ger befestigt, 2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Gewicht
der Unterdecke
ca. 42 kg/m2

Querschnitt: Tabelle 4:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle-
wider- Wohnbau- Platten Profile auflage im
stands- platte quer zur Tragprofile Zwischendecken-
klasse 20 Platte bereich
l y
mm mm mm
F 901) 2 x 20 400 750 zul. ohne Anforderung
1)
1 2.1 2.2 Nachweis: Prüzeugnis

Längsschnitt:
1 Beplankung 2 x Rigips Die Dicke 20
Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Abhänger Rigips Direktabhänger, verzinkt
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 4
obere Beplankung nicht erforderlich
Fußbodenaufbau beliebig
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
3 2.1
2.1 2.2
2.2 1 VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 62
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 63

Holzbalkendecke
Brandschutzdecken von Rigips
Metall-/Holz-Unterkonstruktion
4.50.30 bis 4.50.35
4.50.35 Brandschutz
Rigips Metall-Unterkonstruktion, Rigips Deckenprofil CD über justierbaren F 90
Direktabhänger befestigt, 2-lagige Beplankung; Rigips Wohnbauplatte 20

Gewicht
der Unterdecke
ca. 42 kg/m2

Tabelle 5:
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Mineralwolle- Querschnitt:
wider- Wohnbau- Platten Profile auflage im
stands- platte quer zur Tragprofile Zwischendecken-
klasse 20 Platte bereich
l y
mm mm mm
F 901) 2 x 20 400 750 zul. ohne Anforderung
1)
Nachweis: Prüfzeugnis

2.2 2.1

1 Beplankung 2x Rigips Wohnbauplatte 20 Längsschnitt:


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN
2 Unterkonstruktion 2.1 Montageprofile Rigips Deckenprofil CD 60/27 - 06
2.2 Abhänger Rigips justierbarer Direktabhänger
3 Dämmung Mineralwolle → Tabelle 5
obere Beplankung nicht erforderlich
Fußbodenaufbau beliebig
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

2.1 1 2.2 3

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com

BD 63
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 64

4.50.30 bis 4.50.35 Brandschutzdecken von Rigips


Metall-/Holz-Unterkonstruktion Holzbalkendecke

Tabelle 6:
Obere Beplankung (Holzverschalung) und Fußbodenaufbau für Holzbalkendecken nach DIN 4102

Feuer- obere Beplankung (Holzverschalung) in mm Mindestschichtdicken des Fußbodenaufbaus in mm


wider- für Holzbalkendecken für Brandbeanspruchung von oben
stands-
mit brandschutztechnisch ohne brandschutztechnisch Dämm- Rigips-Platten Mörtel, Gips oder
klasse
notwendiger Dämmschicht notwendige Dämmschicht schicht2) Asphalt
im Zwischendeckenbereich1) im Zwischendeckenbereich

3 x 9,5 –
 13 Spanplatten 15
– 30
oder
F 90*  21 –
– 4 x 9,5 –
gespundete Bretter
– – 40
1) 2)
Anstelle der brandschutztechnisch notwen- Dämmschicht aus mineralischen Fasern * Nachweis: Prüfzeugnis
digen Dämmschicht können auch Einschub- (ÖNORM EN 13162), Baustoffklasse mind. B2
böden mit Lehmschlag (d  60 mm) ver- (nach DIN 4102-1), Rohdichte  30 kg/m3.
wendet werden.

Werkstoffe und Rigips Wohnbauplatte 20 bzw. die nach ÖNORM EN 520 in


Dicke 25, Rigips Feuerschutzplatten RF Verbindung mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 in und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Rigips-Schrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Rigips-Profile nach ÖNORM EN 14195 in Ver-
bindung mit ÖNORM DIN 18182-1

Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162


Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Holzbalkendecken Holzbalkendecken nach DIN 4102,


ohne oder mit brandschutztech-
Unterdecken unter Holzbalken-
decken, die nicht nach DIN 4102 ein-
nach DIN 4102 nisch notwendiger Dämmschicht, gestuft werden können, sind als
bestehend aus Holzbalken oder selbstständige Brandschutzdecken
Holzrippen mit einer Breite  40 ( → System-Blatt 4.10.22) zu bemes-
mm, einer dicht verlegten oberen sen.
Beplankung aus Holz oder Holz- Unterdecke F 90, abgehängt befes-
werkstoffen (siehe Tabelle 6), einem tigt → System-Blatt 4.10.22.
Fußbodenaufbau zum Schutz
gegen Brandbeanspruchung von
oben sowie einer Rigips-Monta-
gedecke zum Schutz gegen
Brandbeanspruchung von unten.

Lastenbefestigung Die Brandschutz-Unterdecken dür-


fen mit Ausnahme des Rigips-
Anstriche oder Beschichtungen bis
0,5 mm Dicke sind zulässig.
Oberflächen- Systems 4.50.30 (siehe Prüfzeugnis) → System-Blatt 2.95.00
behandlung nicht zusätzlich belastet oder beklei-
det werden.

BD 64
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 65

Planen und Bauen.


Mit Systemen von Rigips.
4.60.10
Brandschutzdecken Holzbalkendecke Brandlast
von Rigips® mit teilweise von unten
Holz- freiliegenden F 30/F 60
Unterkonstruktion Holzbalken
Ein- oder zweilagige
Beplankung

4.60.10
Holz-Unterkonstruktion, mit Trag- und Montagelattung,
1- oder 2-lagige Beplankung; Rigips Feuerschutzplatten RF
Holzbalken müssen entsprechend der geforderten Feuerwiderstandsklasse
überdimensioniert werden.

Brandschutz
F 30
F 60

y
l
Gewicht
der Unterdecke
Tabelle 1:
ca. 13 kg/m2 (12,5 mm)
Feuer- Rigips Spannweite Stützweite Lattung Mineralwolle ca. 17 kg/m2 (15 mm)
wider- Feuer- Platten Traglatten Montagelattenim Zwischen-
stands- schutz- quer 30/50 40/60 50/30 60/40 deckenbereich
ca. 24 kg/m2 (2 x 12,5 mm)
klasse platten zur Platte Roh-
RF l x x y y Dicke dichte
mm mm mm mm mm mm mm kg/m3
12,5 400 1000 1200 850 1000 zulässig ohne
F 30 1)
15 400 850 1000 750 850 Anforderungen
Querschnitt:
12,5 400 1000 1200 850 1000  60  30 4 5
zulässig ohne
2x12,5 400 850 1000 750 850 Anforderungen
F 601)
2x12,5 400 850 1000 750 850  60  30
1)
Nachweis: DIN 4102-4

1 Beplankung Rigips Feuerschutzplatten RF


Befestigung Rigips Schnellbauschrauben TN 2.2 1 2.1
2 Unterkonstruktion 2.1 Traglatten 30/50 oder 40/60 mm
2.2 Montagelatten 50/30 oder 60/40 mm
Dämmung Mineralwolle → Tabelle 1
4 obere Beplankung → Tabelle 2
5 Fußbodenaufbau → Tabelle 2
Verspachtelung Ausführung Nach Rigips Verarbeitungsrichtlinie mit z. B.
VARIO Fugenspachtel

Leistungsbeschreibungen siehe im Internet unter: www.rigips.com


BD 65
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 66

Brandschutzdecken von Rigips


4.60.10 Holz-Unterkonstruktion
Holzbalkendecke mit teilweise
freiliegenden Holzbalken

Holzbalken- Holzbalkenabmessungen mit ober-


seitiger Holzverschalung (Brand-
Abmessungen schutz F 30) → gemäß DIN 4102- 4

Tabelle 2:
Obere Beplankung (Holzverschalung) und Fußbodenaufbau für Holzbalkendecken nach DIN 4102

Feuer- obere Beplankung (Holzverschalung) in mm Mindestschichtdicken des Fußbodenaufbaus in mm


wider- für Holzbalkendecken für Brandbeanspruchung von oben
stands-
mit brandschutztechnisch ohne brandschutztechnisch Dämm- Rigips-Platten Holzwerkstoff- Mörtel,
klasse
notwendiger Dämmschicht notwendige Dämmschicht schicht2) platten, Bretter Gips oder
im Zwischendeckenbereich1) oder Parkett Asphalt
im Zwischendeckenbereich

9,5 – –
 13  16 15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
– 16 –
F 30 oder oder
2 x 9,5 – –
 21  21 – 9,5 – 20
gespundete Bretter gespundete Bretter
9,5 16 –
2 x 9,5 oder 18 – –
 13  19
15 – – 20
Spanplatten Spanplatten
30 – 25 –
F 60 oder oder
3 x 9,5 – –
 21  27
– 9,5 – 20
gespundete Bretter gespundete Bretter
15 25 –
1)
Anstelle der brandschutztechnisch notwen-
digen Dämmschicht können auch Einschub-
böden mit Lehmschlag (d 60 m) verwen-
det werden.
2)
Dämmschicht aus mineralischen Fasern
(ÖNORM EN 13162), Baustoffklasse mind.
B2 (nach DIN 4102-1), Rohdichte 30 kg/m3.

BD 66
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 67

Brandschutzdecken von Rigips


Holzbalkendecke mit teilweise
freiliegenden Holzbalken Holz-Unterkonstruktion 4.60.10
Rigips Feuerschutzplatte RF nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Werkstoffe und
Verarbeitung
Rigips Wohnbauplatte 20 nach ÖNORM EN 520 in Verbindung
mit ÖNORM B 3410
Verarbeitung nach ÖNORM B 3415 und
Rigips Verarbeitungsrichtlinie
Holz
Bauholz der Sortierklasse S 10 nach ÖNORM EN 1912 und
(MS 10), Restfeuchte  20 % nach ÖNORM B 3415
Rigips Schnellbauschrauben nach ÖNORM DIN 18182-2
Mineralwolle nach ÖNORM EN 13162
Anforderungen an „Leichte Decken- nach ÖNORM EN 13964
bekleidungen und Unterdecken“
Wärmeschutz nach ÖNORM B 8110
Schallschutz → System-Blatt 4.06.00

Holzbalkendecken nach DIN 4102,


ohne oder mit brandschutztech-
Beplankung aus Holz oder Holzwerk-
stoffen, einem Fußbodenaufbau
Holzbalkendecken
nisch notwendiger Dämmschicht, zum Schutz gegen Brandbeanspru- nach DIN 4102
bestehend aus Holzbalken oder chung von oben sowie einer Rigips-
Holzrippen mit einer Breite 40 Montagedecke zum Schutz gegen
mm, einer dicht verlegten oberen Brandbeanspruchung von unten.

Die Anordnung zusätzlicher Beklei-


dungen – ausgenommen Bekleidun-
gen aus Stahlblech – ist ohne weite-
re Nachweise erlaubt.
Lastenbefestigung

→ System-Blatt 2.95.00 Oberflächen-


behandlung

BD 67
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 68

Notizen

BD 68
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:57 Uhr Seite 69
4_2_Brandschutzdecken_bea_ok_4_09 18.05.2009 10:55 Uhr Seite 80

Saint-Gobain Saint-Gobain Saint-Gobain


Rigips Austria GesmbH Rigips Austria GesmbH Rigips Austria GesmbH
Änderungen vorbehalten.

Zentrale Marketing und Verkauf Werk Puchberg


Druckfehler und tech.

Unterkainisch 24 Bräuhausgasse 3-5 Wr. Neustädter Str. 63


A-8990 Bad Aussee A-1050 Wien A-2734 Puchberg
Tel. 03622-505-0 Tel. 01-6162980-0 Tel. 02636-2203-0
Fax 03622-505-430 Fax 01-6162979 Fax 02636-2203-625
www.rigips.com Saint-Gobain Rigips Austria Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Firmensitz: Bad Aussee