Sie sind auf Seite 1von 2

Arbeitsblatt zum Kapitel: AB 08-01

Lebenswelten • Gedichte und Balladen untersuchen v4u49s

Merkmale von Balladen untersuchen (Lösungen)

Mögliche Lösung:

Erreichen des
Erlkönigs
Hofes + Tod
Beruhigen Töchter
Verlockung des Sohnes
durch Vater oder alte
Erlkönig + Versprechen Weiden?
oder nur des Erlkönigs
Nebel?
Gewaltan-
Erlkönig wendung
Nächtlicher Ritt erwähnt des
Töchter Erlkönigs

Str. 1 | Str. 2 | Str. 3 | Str. 4 | Str. 5 | Str. 6 | Str. 7 | Str. 8 Strophe

Erzähler spricht: V. 1–4, 29–32


Vater spricht: V. 5, 8, 15 f., 23 f. (sechs Verse)
Sohn spricht: V. 6 f., 13 f., 21 f., 27 f. (acht Verse)
Erlkönig spricht: V. 9–12, 17–20, 25 f. (zehn Verse)

Mögliche Antworten:

Der Erzähler eröffnet und beendet die Ballade, somit rahmt er das Geschehen ein. Er tritt in acht Ver-
sen in den Strophen 1 und 8 auf. In den Strophen 2 bis 6 wechseln die Sprecher ab. Es sprechen auf
der einen Seite Vater und Kind, auf der anderen der Erlkönig. Strophe 7 ist ein Sonderfall, denn in ihr
kommen sowohl der Erlkönig als auch das Kind zu Wort. Der Erlkönig spricht die kompletten Strophen
3 und 5 sowie die ersten beiden Verse von Strophe 7. Er tritt somit in zehn Versen auf und hat damit
den meisten Dialoganteil. Der Junge kommt in acht Versen zu Wort.

Durch den Sprecherwechsel und die Dialoge zwischen Vater, Sohn und Erlkönig wirkt die Ballade
sehr lebhaft und spannend.

(Es fällt auf, dass nur der Sohn den Erlkönig hören kann, nicht aber der Vater. Außerdem spricht der
Erlkönig das Kind in seinen Versen direkt an. Der Junge wirkt sehr aufgeregt und wendet sich mehr-
mals an seinen Vater, dieser hingegen wirkt eher ruhig und versucht in sechs Versen seinen Sohn zu
beruhigen.)

© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2013 | www.klett.de |


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den
Online-Materialien zum Schülerbuch deutsch.kompetent 7,
Ausgabe Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, 978-3-12-316013-4,
1
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. als Kopiervorlage im Lehrerband, 978-3-12-316063-9
Arbeitsblatt zum Kapitel: AB 08-01
Lebenswelten • Gedichte und Balladen untersuchen v4u49s

Epische Elemente Dramatische Elemente Lyrische Elemente

– ein Erzähler erzählt eine – es treten drei Figuren (Vater, – acht Strophen mit jeweils vier
spannende Geschichte Sohn und Erlkönig) auf Versen
– es gibt eine Art Einleitung – dialogisches Sprechen – Reimschema: Paarreim
(Strophe 1), einen Schluss – Spannungsbogen vorhanden (aabb)
(Strophe 8) – Grundlage für die Spannung – Metrum/Takt vorhanden
– im Mittelpunkt steht eine Figur ist ein aufregendes Gesche-
(Vater) in einer besonders hen (Konflikt), die Ballade ist
schwierigen Situation unheimlich und gruselig
– es wird ein naturmagischer
Stoff aufgegriffen

© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2013 | www.klett.de |


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den
Online-Materialien zum Schülerbuch deutsch.kompetent 7,
Ausgabe Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, 978-3-12-316013-4,
2
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. als Kopiervorlage im Lehrerband, 978-3-12-316063-9