Sie sind auf Seite 1von 3

Ortsgruppe Tramin

An die Gemeinderäte
der Marktgemeinde Tramin a.d.W.
Mittels E-Mail

Tramin, am 28. Jänner 2021

Stellungnahme der Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit


zur Realisierung eines neuen Wertstoffhofes und dessen Standort

Standort Gewerbezone Steinacker

Bekanntlich war geplant, mit dem Eigentümer der Parzelle 854/1 einen
Grundstückstausch vorzunehmen und den neuen Wertstoffhof auf der Parzelle 854/1
zu errichten. Der Tausch konnte aus Sicht des Eigentümers aus steuerrechtlichen
Gründen nicht durchgeführt werden, jedoch ist der Eigentümer weiterhin bereit, die
genannte Parzelle abzutreten.
Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit erkennen die Vorteile des Standortes
Steinacker an (vor allem die Verfügbarkeit des Grundstückes), stehen dem Standort
in der Gewerbezone Steinacker aber kritisch gegenüber. Folgende Gründe sprechen
aus Sicht der Gemeinderäte gegen den Standort:

- Anrainer: Auch wenn nicht ganz zu Unrecht eingewendet werden kann, dass
es sich um eine Gewerbezone handelt, so ist die Zone Steinacker doch eine
Zone mit ausgeprägtem Wohncharakter, der durch erhöhtes
Verkehrsaufkommen und (zusätzliche) Lärmbelastung leiden würde. Auch
Handwerker haben das Recht auf eine wohnliche Zone!

- Verkehr: Damit zusammenhängend ist der Verkehr, der durch den


Wertstoffhof unweigerlich angezogen wird.

[Hier eingeben]
Stefan Zelger | Roenstraße 22 | 39040 Tramin
+39 333 8047322 | stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com
- Lage der Zu- und Ausfahrt: Wie von anderen Gemeinderatsmitgliedern zu
bedenken gegeben, befindet sich die geplante Zu- und Ausfahrt des neuen
Wertstoffhofes relativ dicht an der 90-Grad-Kuve. Auch dies gilt es zu
berücksichtigen.

Verbesserungsvorschläge Gewerbezone Steinacker

Der Standort in der Zone Steinacker ist nicht ideal und aus unserer Sicht sollten
alternative Standorte geprüft werden. Sollte sich die Mehrheit der Kollegen aber für
den Standort Steinacker entscheiden, so wollen auch wir Verbesserungsvorschläge
vorbringen:

- Öffnungszeiten: Um den Verkehr zu „strecken“ und zu verteilen, sollte die


Ausweitung der Öffnungszeiten geprüft werden. Dadurch könnte der Verkehr
auf mehrere Tage verlagert werden und es wäre ein zusätzlicher Dienst für die
Bürger.

- Kurve: Die Kurve sollte, sofern realisierbar, so gut als möglich „abgeflacht“
und einsehbar gemacht werden, um das oben beschriebene Problem mit der
Zu- und Ausfahrt zu entschärfen. Dies durch bauliche Maßnahmen und die
Entfernung der Bäume und Sträucher in der Nähe der Kurve.

- Parkplatz Waschanlage: Kritisch bewerten wir auch die Idee der Schaffung
von Parkplätzen gegenüber der Autowaschanlage. In der Praxis werden die
Fahrer, die warten in die Anlage einfahren zu können, ihr Auto nicht auf den
Parkplatz stellen, sondern nach wie vor parallel zur Straße warten. Zudem ist
es für uns nicht opportun, in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation
Betriebe mit zusätzlichen und unnötigen Belastungen zu konfrontieren.

- Sammlung von Tetra Paks: Unabhängig des künftigen Standortes schlagen wir
vor, im neuen Wertstoffhof auch eine Sammelstelle für Getränkekartons,
sogenannten Tetra Paks, einzurichten. Die Tetra Paks landen im Restmüll,
obwohl ein Recyclen möglich wäre. Der enthaltene Karton und das Aluminium

[Hier eingeben]
Stefan Zelger | Roenstraße 22 | 39040 Tramin
+39 333 8047322 | stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com
könnten wiederverwertet werden. Landesweit gibt es bereits mehrere
Gemeinden, in denen Getränkekartons gesammelt werden. Wir sollten die
Realisierung des neuen Wertstoffhofes nutzen, um auch in Tramin eine
diesbezügliche Sammelstelle einzurichten.

Alternativer Standort

Aus den oben genannten Gründen würden die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit
eine Realisierung des neuen Wertstoffhofes in der „13er-Zone“ befürworten.
Theoretisch infrage kämen hier die Parzellen 907-911. Dadurch könnten die oben
beschriebenen Probleme vermieden werden. Uns ist bewusst, dass die Probleme
bezüglich Grundbeschaffung nicht unerheblich sind, schlagen aber vor, die Standorte
zu prüfen und gegebenenfalls mit den Grundeigentümern Sondierungsgespräche zu
führen.

Die Gemeinderäte,

Stefan Zelger Peter Frank Maria Kofler

[Hier eingeben]
Stefan Zelger | Roenstraße 22 | 39040 Tramin
+39 333 8047322 | stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com