Sie sind auf Seite 1von 32

Wasser-Heizgerät

Zusatzheizung Thermo Top Z/C


Prüfzeichen ~~~ S 292 / ~~~ S 289
Einbauanleitung
(Verbindliche Einbauvorschrift)

TT9703/07

Mercedes Benz
1 2 3
Typ HO Limousine
Typ 202 Limousine
Typ 202 T-Limousine

alle Ausstattungsvarianten

nicht bei Kompressormotor

1 Gültigkeit siehe Tabelle Seite 2

Legende zu Bild 1
1 Heizgerät Thermo Top Z/C-B/-D
2 Vorwahluhr
3 Dosierpumpe

Inhaltsverzeichnis
Mercedes Benz 1 Abdeckungen umbauen 30
Heizgeräte 2 Abschließende Arbeiten und Erstinbetriebnahme 31
Gültigkeit 2
Vorwort 3
Allgemeine Hinweise 3
Spezialwerkzeug 4
Vorarbeiten 4
Einbauort Heizgerät 4
Einbau Leitungssatz 5
Vorwahluhr und Sommer-/Winterschalter 8
Brennstoffeinbindung 11
Heizgerät einbauen 14
Heizgerät einbauen 16
Brennluftansaugleitung 17
Abgasanlage 18
Einbindung in den Wasserkreislauf 19

Ident.-Nr. 776 265 Printed in Germany 2/0997 Druck: Steffen © Webasto Thermosysteme GmbH Germany
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Heizgeräte
Menge Bezeichnung Bestell-Nr. MB

1 Wasserheizgerät Thermo Top Z/C (Benzin) mit Lieferumfang B6 614 00 18

oder

1 Wasserheizgerät Thermo Top Z/C (Diesel) mit Lieferumfang B6 614 00 19

Gültigkeit

Tabelle 1:

Linkslenker
Typ HO - ABE-Nr. G363, EG-BE-Nr. e1*92/53*0001*..
Typ 202 - EG-BE-Nr. e1*93/81*0034*..

Motortyp Motorart Leistung kW Hubraum VIN

111 Otto / 4 90 1799 WDB202018........


WDB202078........

111 Otto / 4 100 1998 WDB202020........


WDB202080........

111 Otto / 4 110 2199 WDB202022........

111 Otto / 4 110 2295 WDB202083........

112 Otto / V6 125 2398 WDB202026........


WDB202086........

112 Otto / V6 145 2799 WDB202029........


WDB202089........

104 Otto / 6 142 2799 WDB202028........

604 Diesel / 4 65 1997 WDB202120........

604 Diesel / 4 70 2155 WDB202121........


WDB202182........

605 Diesel / 5 83 2497 WDB202125........

605 Diesel / 5 110 2497 WDB202128........


WDB202188........

2
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Vorwort
Diese verbindliche Einbauanleitung gilt für die Pkw Mercedes Benz Baureihe HO und 202 - Gültigkeit siehe Sei-
te 2 - Modelljahr 1997 und später, wenn technische Änderungen am Fahrzeug den Einbau nicht beeinflussen
unter Ausschluß irgendwelcher Haftungsansprüche. Je nach Version und Ausstattung des Fahrzeuges können
beim Einbau Änderungen gegenüber dieser Einbauanleitung notwendig werden. Die entsprechenden Regeln
der Technik sind beim Einbau einzuhalten.

ACHTUNG:
Die Zulassungsvorschriften sind zu beachten!

In der Bundesrepublik Deutschland ist der nachträgliche Einbau der Zusatzheizung Thermo Top Z/C nach die-
ser Einbauanleitung nicht abnahmepflichtig, da hierzu ein spezieller Nachtrag der ABG besteht. Die Entbin-
dung von der Pflicht, der Einbauabnahme nach §19 StVZO, gilt nur, wenn dieser Einbau in allen Anforderungen
der nachstehenden, verbindlichen Einbauanleitung entspricht. Bei Abweichungen von dieser Einbauanleitung
muß eine Einbauabnahme nach §19 StVZO erfolgen. Die dieser Einbauanleitung beiliegende ABG ist dem Kun-
den auszuhändigen und von diesem im Fahrzeug mitzuführen.

Empfehlung
Wir empfehlen eine Batterie mit großer Kapazität (100 Ah) einzubauen

HINWEIS:
Um die Arbeiten zu erleichtern sollte der Kraftstoffbehälter < 1/4 befüllt sein!

Hinweis zur Bedienung:


Temperaturwahl der fahrzeugeigenen Heizung vor Abstellen des Motors oder Ausschalten der Zündung auf
„HI“ stellen!

Allgemeine Hinweise
- Blanke Karosseriestellen, z.B. an Bohrungen mit Korrosionsschutz versehen
- Schläuche, Leitungen und Kabelbäume mit Kabelbindern sichern und an Scheuerstellen mit Schutzschlauch
(Schrumpfschlauch) versehen
- Scharfe Kanten mit Kantenschutz versehen

Hinweis zur Bilddarstellung:


Zur besseren Darstellung der Einbausituation wurde bei einigen Bildern der Stoßfänger abgebaut.
Bei der Montage des Heizgerätes ist dies nicht erforderlich.

3
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Spezialwerkzeug
Winkelbohrmaschine
Matraklemmen
Drehmomentschlüssel für 2,0 - 10 Nm

MB-Sonderwerkzeug
Ablaßschlauch
Zapfenschlüssel (Bild 2)

Vorarbeiten

Innenraum
ACHTUNG:
Batterie abklemmen!

- Fondsitzkissen ausbauen und Masseleitung an Bat-


terie abklemmen
- Fußraumverkleidung rechts abbauen
- Bodenbelag vorne rechts entfernen
- Abdeckung Kabelkanal rechte Seite (komplett) ab-
nehmen

Motorraum
- Kühlflüssigkeit ablassen

Fahrzeugaußenseite
- Radlaufverkleidung vorne links und rechts aus-
bauen
- Luftkanal links und rechts ausbauen

Fahrzeugunterseite
- Motorraumverkleidung bzw. Geräuschkapsel aus-
bauen

Einbauort Heizgerät 1
Einbauort und Einbaulage: Im rechten vorderen Rad-
haus längs zur Fahrtrichtung, waagerecht (3/1)

4
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Einbau Leitungssatz 1

HINWEIS:
Bei allen Leitungsdurchführungen auf Scheuerschutz
achten!

- Leitungssatz mit Steckverbindungen für Heizgerät


vor dem rechten Radlauf nach unten führen (Bild 4)

HINWEIS:
Je nach Fertigungsstand entfällt der Relaisträger (4/1)

- Bohrung Ø 3,5 mm bohren und Relaisträger (4/1) an


der in Bild 4 dargestellten Position am rechten In-
nenkotflügel befestigen 4
- Leitungssatz an vorhandenen Leitungen am rech-
ten Radlauf in Aggregateraum verlegen (Bild 4)
- Leitungssatz mit Kabelbindern fixieren

- Masseleitung am Massestützpunkt (5/1) (unter


Diagnoseprüfkupplung) anschließen

- Lochbild der Befestigungsplatte des Sicherungshal- 1


ters (6/1) entsprechend der Position in Bild 6 auf
den Aggregateraum übertragen
- Bohrung für Befestigungsplatte ø 2,0 mm bohren
- Befestigungsplatte des Sicherungshalter mit Blech-
schraube 3,5x13 befestigen
- Sicherungshalter (6/1) auf Befestigungsplatte auf-
stecken

- Leitung rosa für Diagnose durch vorhandene Kabel-


tülle zur Diagnoseprüfkupplung X11/4 (38-polig)
verlegen
- Diagnoseprüfkupplung X11/4 (38-polig) lösen
(Bild 7)

10
7

5
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
- Diagnoseprüfkupplung X11/4 entriegeln (Bild 8)
- Leitung rosa in Belegung 36 einsetzen (Bild 8)

- Diagnoseprüfkupplung verriegeln und wieder mon-


tieren (Bild 9)

- Plusleitung (rot) an Spritzwand zum Plusstützpunkt


im linken Aggregateraum führen
- Plusleitung am Plusstützpunkt anschließen (Bild 10)

10

- Leitungssatz für Vorwahluhr (4-polige Kupplung),


Gebläseansteuerung (Leitung gr/ws) und Dosier-
pumpe (Leitungen bl und br), vom Aggregateraum
durch vorhandene Gummitülle in den Fußraum
rechts verlegen (Bild 11)

11

6
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Braune Leitung vom Leitungssatz Dosierpumpe an
Massestützpunkt W29/2 (A-Säule rechts) anschlie-
ßen (Bild 12)

12

HINWEIS: 1
Je nach Fertigungsstand entfällt die Kupplung (13/1)

- Blaue Leitung vom Leitungssatz Dosierpumpe mit


blauer Leitung vom Motorraumkabelbaum unter
Verwendung von Flachstecker, Flachsteckhülse
und Steckergehäuse (13/1) miteinander montieren
- Leitungssatz für Dosierpumpe im Kabelkanal auf
der rechten Fahrzeugseite nach hinten verlegen
und durch Gummitülle (Tülle aufschneiden) unter
der Bodenmatte aus dem Innenraum nach außen
zur Kraftstoffarmatur führen

16
13
Gebläseansteuerung
Gültig für alle Fahrzeuge ab ca. 9/95

- Je nach Ausstattungsvariante das Steuergerät für


Heizungsautomatik, Temperaturautomatik oder Kli-
maautomatik nach Herstellerangaben ausbauen
(Bild 14)

HINWEIS:
Leitung grau/weiß bei Heizungsautomatik an 18-poli-
ger Kupplung anschließen
Leitung grau/weiß bei Temperaturautomatik oder Kli-
maautomatik an 29-poliger Kupplung anschließen

- Leitung 1,0 mm2 grau/weiß (15/2) zur 18-poligen, 14


bzw. 29-poligen Kupplung (15/1) am rechten Lei-
tungssatz des Steuergerätes der Heizungsautoma-
tik, Temperaturautomatik oder Klimaautomatik 1
verlegen
- 18-polige, bzw. 29-polige Kupplung (15/1) abziehen
und öffnen

Anschluß bei Heizungsautomatik: 2


- Vorhandenen Kontakt an Leitung grau/weiß abtren-
nen, neuen Kontakt für 18-polige Kupplung ancrim-
pen und Leitung grau/weiß an Pin 8 anschließen

Anschluß bei Temperaturautomatik:


- Leitung grau/weiß an Pin 23 anschließen

Anschluß bei Klimaautomatik: 15


- Leitung grau/weiß an Pin 26 anschließen

7
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Vorwahluhr und Sommer-/Winterschalter
HINWEIS:
Als Einbauort der Vorwahluhr und des Sommer-/Win-
terschalters ist das Ablagefach in der Mittelkonsole
vorgesehen (Bild 16)
Ist anstelle des Ablagefachs ein Kassettenablagefach
eingebaut, kann die Vorwahluhr alternativ am Armatu-
renbrett links eingebaut werden (Bild 17), bzw. ist mit
dem Kunden ein Einbauplatz festzulegen

16

17
15

Vorwahluhr in Ablagefach einbauen


- Ablagefach ausbauen
- Bohrung Ø 3 mm zur Befestigung des Uhrenhalters
wie in Bild 18 dargestellt in Ablagefach bohren 35

30

18

- Bohrung Ø 10 mm zur Leitungsdurchführung wie in


Bild 19 dargestellt in Ablagefach bohren

25

45

19

8
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Leitungssatz für Vorwahluhr (4-polige Kupplung)
und Leitungssatz (br/vi) Sommer-/Winterschalter
zum Ablagefach in der Mittelkonsole verlegen

ACHTUNG:
Bei der Montage der Vorwahluhr nicht auf das LCD-
Display drücken

- Befestigungshülse mit Blechschraube am Uhren-


halter montieren
- Kabelbaum der Vorwahluhr durch die Bohrungen im
Ablagefach und im Uhrenhalter führen und 4-polige
Kupplung an der Vorwahluhr anstecken

HINWEIS:
Auf Richtung der Rastzähne achten

- Vorwahluhr auf Befestigungshülse aufstecken


- Abdeckung einclipsen
(Bild 20) 20

Sommer-/Winterschalter:
- Leitungen braun und violett durch Bohrung im Uh-
renhalter führen und wie in Bild 21 dargestellt am
Schalter anschließen
br
- Sommer-/Winterschalter einsetzen

vi

21

- Uhrenhalter mit Blechschraube im Ablagefach be-


festigen
- Ablagefach wieder montieren
(Bild 22)

22

9
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Vorwahluhr in Armaturenbrett einbauen
HINWEIS:
Der dargestellte Einbauort der Vorwahluhr am Arma-
turenbrett ist eine Empfehlung bei Fahrzeug mit Kas-
settenablagefach! Mit dem Kunden ist die Plazierung
der Vorwahluhr und des Sommer-/Winterschalters
abzustimmen!

- Leitungssatz für Vorwahluhr (4-polige Kupplung)


und Leitungssatz (br/vi) Sommer-/Winterschalter
zum Armaturenbrett links verlegen

ACHTUNG:
Bei der Montage der Vorwahluhr nicht auf das LCD-
Display drücken

- Bohrschablone für Vorwahluhr an der gewünschten


Position aufkleben
- Zwei Bohrungen gemäß Schablone bohren
- Schablone entfernen
- Befestigungshülse mit Blechschraube montieren

HINWEIS:
Auf Richtung der Rastzähne achten

- Kabelbaum der Vorwahluhr durch die Bohrung zie-


hen und Stecker an der Vorwahluhr anstecken 23
- Vorwahluhr aufstecken
(Bild 23 und Bild 24)

Sommer-/Winterschalter 24
15
HINWEIS:
Der unter Bild 25 beschriebene Sommer-/Winter-
schalter ist als Option erhältlich. Den Einbauort des
Sommer-/Winterschalters mit dem Kunden abstim-
men! br
vi
- Lochbild des Sommer-/Winterschalters (Bild 25) an
der gewünschten Position übertragen und Bohrung
ø 12 mm bohren
- Mutter und Zahnscheibe über beide Leitungen füh-
ren
- Leitungen br und vi durch Bohrung führen und wie
in Bild 25 dargestellt am Schalter anschließen (un-
tere Kontakte)
- Sommer-/Winterschalter mit Zahnscheibe und Mut- 25
ter befestigen

10
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Brennstoffeinbindung
HINWEIS:
Kraftstoffverschlußdeckel öffnen, Kraftstoffbehälter
belüften und Kraftstoffverschlußdeckel wieder schlie-
ßen! Auslaufenden Kraftstoff mit geeignetem Behälter
auffangen!

ACHTUNG:
Brennstoffleitung so verlegen, daß sie gegen Stein-
schlag geschützt ist! An scharfen Kanten Brennstoff-
leitung mit Scheuerschutz versehen!

Kraftstoffentnehmer einbauen 1
- Abdeckung Kraftstoffbehälter rechts abbauen
2
- Kraftstoffbehälter rechts gemäß Herstellerangaben
entleeren
- Kraftstoffgeber rechts ausbauen 3
(Sonderwerkzeug MB-Nr. 202 589 00 07 00)
- Metalldeckel vom Kraftstoffgeber gemäß Hersteller-
angaben abbauen 4
- Ablaßschraube (26/1) entfernen (wird nicht mehr
benötigt)
- Rückschlagventil (26/3) ausbauen

26
HINWEIS:
Gummistopfen (27/1) muß wie in Bild 27 dargestellt
montiert werden!

- Mecanylleitung (27/2) mit Gummistopfen (27/1) bis


zum Anschlag in das Kraftstoffgeberoberteil (26/4,
27/3) einschieben und bündig abschneiden 2
- Brennstoffentnehmer (26/2) anstelle der Ablaß-
schraube (26/1) einsetzen
- Rückschlagventil (26/3) einsetzen 1
- Kraftstoffgeber wieder zusammenbauen
3
HINWEIS:
Auf richtigen Sitz der Dichtung achten!

- Kraftstoffgeber wieder einbauen 27

Dosierpumpe 1

ACHTUNG:
Beim Bohren Teppichboden und Kabelbaum nicht be-
schädigen!

- Bohrung Ø 6 mm zur Befestigung des Schwingme-


tallpuffers (28/2) an der in Bild 28 dargestellten Po-
sition in den Sitzquerträger bohren
- Schwingmetallpuffer (28/2) mit Bundmutter befesti-
gen
- Dosierpumpe mit gummierter Rohrschelle (28/1)
und Bundmutter gemäß Bild 28 am Schwingmetall-
puffer (28/2) befestigen
2 28

11
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
ACHTUNG: 1
Der Formschlauch muß knickfrei verlegt werden und
darf nicht an der Kupplung Kraftstoffgeber anliegen!

- Formschlauch (29/2) mit 90° Bogen am Brennstoff-


entnehmer (29/1) anschließen und mit Schlauch-
schelle befestigen 2
- Formschlauch mit gerader Seite an der Saugseite
der Dosierpumpe anschließen und mit Schlauch-
schelle befestigen
- Gummitülle und Kupplungsgehäuse am Zusatzlei-
tungssatz Dosierpumpe montieren und an der Do-
sierpumpe anstecken
- Zusatzleitungssatz mit Kabelbindern am serien-
mäßigen Fahrzeugleitungssatz befestigen 29

Brennstoffleitung verlegen
HINWEIS:
Zur geraden Verlegung der Brennstoffleitung Hilfslinie
(30/2) im Leitungskanal anzeichnen 1 2 1 3
Verlegung der Brennstoffleitung am Unterboden 1 1
rechts gemäß Bild 30 bis Bild 32 durchführen

- Markierungen (30/1) für die Befestigung der Brenn-


stoffleitung gemäß Bild 30 anzeichnen

L1 = 50 mm
L2 = 320 mm
L3 = 375 mm L4 L3 L2 L1
30
L4 = 355 mm

HINWEIS:
Die Rohrschellen (31/1) werden unterschiedlich mon-
tiert. Die beiden hinteren Rohrschellen zeigen mit der
Öffnung zur Fahrzeugaußenseite, die beiden vorde- 1
1
ren Rohrschellen zeigen mit der Öffnung zur Fahr-
zeugmitte. Schellen gegebenenfalls nachbiegen!

- 4 Löcher Ø 3 mm (30/1) für die Rohrschellen mit


Dorn anbringen 2

31

HINWEIS:
Die Brennstoffleitung (31/2, 32/1)) wird so montiert,
daß sie aus der hintersten Rohrschelle 150 mm her-
ausragt 2
1 1
3
L5 = 150 mm

- Gummireiter (32/2) auf Brennstoffleitung (32/1) auf-


stecken 4 3 3
- Brennstoffleitung (32/1) mit Rohrschellen (32/3) und
Blechschrauben 6,3x13 (32/4) am Fahrzeugboden
befestigen 1
L5
32

12
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Brennstoffleitung (33/2) mit Schlauchstück (33/1) an 1
der Druckseite der Dosierpumpe anschließen und
mit Schlauchschellen befestigen

HINWEIS:
Brennstoffleitung so biegen, daß sie nicht am Fahr-
zeugboden anliegt!

33

- Bohrung Ø 4,5 mm zur Befestigung der Rohrschelle 1


(34/1) an der in Bild 34 dargestellten Position im
rechten Längsträgerauslauf anbringen
- Brennstoffleitung wie in Bild 34 dargestellt biegen
und mit Gummireiter, Rohrschelle (34/1) und Blech-
schraube 6,3x13 befestigen
- Gummireiter (34/2) zwischen Abschirmblech und
Fahrzeugboden auf Brennstoffleitung aufstecken

34

- Bohrung Ø 4,5 mm zur Befestigung der Rohrschelle 1


(35/2) an der in Bild 35 dargestellten Position im
rechten Radlauf anbringen
- Brennstoffleitung in Radlauf führen und gemäß Bild
35 verlegen
- Brennstoffleitung mit Gummireiter, Rohrschelle
(35/2) und Blechschraube 6,3x13 befestigen
- Brennstoffleitung mit Gummireiter (35/1) an der 2
Bremsleitung fixieren

35

- Bohrung Ø 4,5 mm zur Befestigung der Rohrschelle


(36/1) an der in Bild 36 dargestellten Position im
rechten Radlauf anbringen
- Brennstoffleitung gemäß Bild 36 biegen
- Brennstoffleitung mit Gummireiter, Rohrschelle und
Blechschraube 6,3x13 befestigen

36

13
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Heizgerät einbauen 1

Einbau vorbereiten
- Schraube (37/1) aus Stoßfängerhalter entfernen

37

- Stehbolzen (38/1) entfernen 1

38

- Vom Loch (39/1) des entfernten Stehbolzens 10 1 2 3


mm nach vorne abmessen und Bohrung (39/2) an-
reißen
- Halter für Heizgerät (Halter dient als Schablone) an
der markierten Stelle anlegen, ausrichten und Loch-
bild für Bohrung (39/3) übertragen
- 2 Bohrungen Ø 7 mm (39/2, 39/3) bohren

39

Nur erforderlich bei Fahrzeug mit Schalldämm-


wand

HINWEIS:
Beim Ausschneiden der Schlauchdurchführung Kühl-
mittelschlauch nicht beschädigen!
50
- Schlauchdurchführung 100x50 wie in Bild 40 darge-
stellt in Schalldämmwand schneiden

100

40

14
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Heizgerät vormontieren
- 2 Stehbolzen lang gemäß Bild 41 am Heizgerät
montieren (Anzugsdrehmoment 10 Nm)

41

- 3 Stehbolzen gemäß Bild 42 am Heizgerät montie-


ren (Anzugsdrehmoment 10 Nm)

42

Wasserschlauch am Heizgerät-Wasseraustritt
vormontieren 1
Abschnitt
Alle Fahrzeuge mit Benzinmotoren und
C 200 Diesel, C 220 Diesel
(Bild 49)

- Wasserschlauch 1250 mm + 180°-Bogen (43/1) ab-


längen

1250
43

Nur C 250 Diesel (Bild 44)


1
- Wasserschlauch 1200 mm + 180°-Bogen (44/1) ab- Abschnitt
längen

1200
44

15
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Nur C 250 Turbodiesel (Bild 45)
1
- Wasserschlauch 1220 mm + 180°-Bogen (45/1) ab- Abschnitt
längen

1220
45

- Abgelängten Wasserschlauch wie in Bild 46 darge-


stellt mit 180°-Bogen am Heizgerät-Wasseraustritt
aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

46

Heizgerät einbauen
- Leitungssatzausbindung für Heizgerät am Heizge-
rät anstecken
- 2 Distanzscheiben 10 mm zum Sickenausgleich auf
Stehbolzen aufstecken und Heizgerät gemäß Bild
47 mit 2 Bundmuttern M6 lose am Rahmen mon-
tieren

47

1 2
HINWEIS:
Distanzscheibe 10 mm zwischen Stoßfängerhalter
und Zusatzhalter beilegen!

- Zusatzhalter (48/1) an den am Heizgerät vormon-


tierten Stehbolzen aufstecken
- Zusatzhalter (48/1) unter Verwendung einer Di-
stanzscheibe 10 mm und vorhandener Schraube
(48/2) lose am Stoßfängerhalter montieren
- Zusatzhalter mit 2 Bundmuttern M6 am Heizgerät
montieren
- Schraube (48/2) und Bundmuttern festziehen

48

16
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Brennstoffleitung (49/2) mit Schlauchstück (49/1)
am Heizgerät anschließen und mit 2 Schlauchschel-
len befestigen

49

1
Brennluftansaugleitung
- Brennluftansaugleitung (50/1) am Heizgerät auf-
stecken und mit Schlauchschelle befestigen
- Brennluftansaugleitung gemäß Bild 50 und Bild 51
unter dem rechten Scheinwerfer verlegen

50

- Endkappe (51/1) auf Brennluftansaugleitung auf-


stecken
- Brennluftansaugleitung mit Kabelbindern fixieren

51

17
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Abgasanlage
Abgasleitung
- Abgasleitung und Abgasleitung-Endstück gemäß
Skizze Bild 52 ablängen
Heizgerät-Schalldämpfer Abschnitt Endstück

AAAA
AAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAA
AAAAAAAA AAAAAA
AAAA
AAAAAAAA
AAAAAAAA
AAAAAAAA
AAAAAAAA
AA AAAA
AAAAAAAA
AA
AAAA AAAA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AA AAAA AAAA
AAAAAAAAAAAAAA AA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAA

420 85

52

- Distanzmutter (53/1) 40 mm lang auf vormontierten 1


Stehbolzen aufdrehen
- Abgasleitung (53/2) am Abgasstutzen des Heizge-
rätes aufstecken und mit Schlauchklemme be-
festigen

53

- Abstandhalter rot (54/6) auf Abgasleitung (54/1) 1


aufschieben
- Abgasleitung gemäß Bild 54 biegen
- Abgasschalldämpfer (54/2) und Abgasleitung (54/1)
unter Verwendung einer Rohrschelle (54/5),
6
Schraube M6x20, Karosseriescheibe und Federring
an der Distanzmutter (53/1) befestigen
- Abgasleitung (54/1) mit Schlauchklemme am Ab- 5 2
gasschalldämpfer (54/2) befestigen
- Abstandhalter rot (54/6) wie in Bild 53 und Bild 54
dargestellt ausrichten
- Abgasleitung-Endstück (54/3) mit Schlauchklemme 3
am Abgasschalldämpfer (54/2) befestigen und wie
in Bild 54 dargestellt ausrichten (Abgasaustritt senk-
recht nach unten) 4 54
- Wasserablaufbohrung Ø 4 mm (54/4) an der tiefsten
Stelle der Abgasleitung anbringen

18
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Einbindung in den Wasserkreislauf
HINWEIS:
Alle Schlauchschellen mit 2,0 + 0,5 Nm festziehen!
Auslaufende Kühlflüssigkeit mit geeignetem Behälter
auffangen!

Im Folgendem wird eine Einbindung des Heizgerätes


„In Reihe“ (Inline) in den Kühlwasserkreislauf des
Fahrzeuges beschrieben (Bild 55)

ϑ
Legende zu Bild 55:

1 Ausgleichsbehälter
2 Kühlerthermostat
3 Fahrzeugmotor
4 Umwälzpumpe (Heizgerät)
5 Heizgerät
6 Heizungswärmetauscher (Fahrzeug)
7 Kühler
55

Fahrzeuge mit Benzinmotoren


4-Zyl. und 6-Zyl. Reihenmotoren Seite 20
V6 Motoren Seite 22

Fahrzeuge mit Dieselmotoren


C200 Diesel und C220 Diesel Seite 24
C250 Diesel Seite 26
C250 Turbodiesel Seite 28

HINWEIS:
Wasserschläuche knickfrei verlegen!

Wasserschläuche gegen Scheuern und Wärmeein-


wirkung mit Schrumpfschlauch versehen! Der Bereich
in dem Schrumpfschläuche anzubringen sind ist mit
Pfeilen gekennzeichnet.
Beispiel siehe Bild 56

56

19
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Fahrzeuge mit Benzinmotoren
1 2
4-Zyl. und 6-Zyl. Reihenmotoren Abschnitt

(Bild 57 bis Bild 64)

- Wasserschläuche gemäß Bild 57 ablängen:

1 x 1600 mm + 180°-Bogen (57/1) (Motor-Wasser-


austritt zum Heizgerät-Wassereintritt)

1 x 300 mm + 90°-Bogen (57/2) (zum Fahrzeug- Abschnitt

wärmetauscher)
1600 300
57

- Schrumpfschläuche ca. 500 mm lang auf Wasser- 1 2 3


schläuchen anbringen
- Abstandhalter (58/1) auf vormontiertem Wasser-
schlauch (58/2) anbringen
- Wasserschlauch (58/4) 1600 mm lang mit der gera-
den Seite an der Umwälzpumpe des Heizgerätes
(Wassereintritt) aufstecken und mit Schlauchschelle
befestigen
- Wasserschläuche gemäß Bild 58 nach oben in den
Motorraum führen
- Wasserschläuche mit gummierter Rohrschelle Ø 48
mm (58/3) (Schelle durch Biegen anpassen) an vor-
handenem Stehbolzen befestigen
- Abstandhalter (58/1) gemäß Bild 58 ausrichten
4 58

- Wasserschläuche gemäß Bild 59 im Motorraum zur


Spritwand führen
- Schrumpfschläuche im Bereich der Spritzwand und
über dem Motor auf Wasserschläuchen anbringen

59

- Schlauchschelle lösen und fahrzeugseitigen Was- 1


serschlauch (60/3) vom Motoraustritt zum Wärme-
tauscher am Wasserstutzen an der Spritzwand
abziehen
- Wasserschlauch (60/2) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt wie in Bild 61 dargestellt über den Motor führen
(Bei C180 2 Abstandhalter auf Wasserschlauch an-
bringen. Siehe Bild 62)
- Wasserschlauch (60/2) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt unter Verwendung eines Verbindungsrohres
2
20/20 mit Wasserschlauch (60/3) vom Motoraustritt
verbinden und mit Schlauchschellen befestigen
- Wasserschlauch 300 mm lang (60/1) mit 90° Bogen
am Rohrstutzen zum Wärmetauscher aufstecken
und mit Schlauchschelle befestigen 3 60

20
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Wasserschlauch (61/3) mit 2 gummierten Rohr- 1 2 3
schellen Ø 29 mm (61/1, 61/2) mit vorhandenen
Muttern am Luftschacht befestigen

HINWEIS:
Bei C180 siehe Bild 62!

61

Nur C180 (Bild 62)

- 2 Abstandhalter (62/1, 62/2) auf Wasserschlauch


(62/3) anbringen und wie in Bild 62 dargestellt aus-
richten 1

62

- Wasserschlauch (63/1) vom Heizgerät-Wasseraus- 1 2


tritt und Wasserschlauch (63/2) zum Wärmetaucher
mit Verbindungsrohr 20/20 verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen

63

- Wasserschlauch vom Heizgerät-Wasseraustritt mit 1


gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (64/1) an vorhan-
denen Stehbolzen befestigen (Mutter mit großem
Bund gegen Mutter mit kleinem Bund austauschen)
- Wasserschlauch zum Heizgerät-Wassereintritt mit
gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (64/2) an vorhan-
dener Schraube befestigen

64

21
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Fahrzeuge mit Benzinmotoren
1 2
V6 Motoren Abschnitt

(Bild 65 bis Bild 71)

- Wasserschläuche gemäß Bild 65 ablängen:

1 x 1580 mm + 90°-Bogen (65/1) (Motor-Wasser-


austritt zum Heizgerät-Wassereintritt)

1 x 300 mm + 90°-Bogen (65/2) (zum Fahrzeug- Abschnitt Abschnitt

wärmetauscher)
1580 300
65

- Schrumpfschläuche ca. 500 mm lang auf Wasser- 1 2


schläuchen anbringen
- Abstandhalter (66/1) auf vormontierten Wasser-
schlauch (66/2) anbringen
- Wasserschlauch (66/3) 1580 mm lang mit der gera-
den Seite an der Umwälzpumpe des Heizgerätes
(Wassereintritt) aufstecken und mit Schlauchschelle
befestigen

3 66

- Wasserschläuche gemäß Bild 67 und Bild 68 nach


oben in den Motorraum führen
- Wasserschlauch (67/1) vom Heizgerät-Wasseraus-
tritt mit gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (67/2) und
vorhandener Schraube befestigen
1
- Wasserschlauch (67/3) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt mit Kabelbinder an Wasserschlauch (67/1) fi-
xieren
- Abstandhalter (66/1) gemäß Bild 66 ausrichten 3

2 67

- Schrumpfschläuche im Bereich des Luftfiltergehäu-


ses auf Wasserschläuchen anbringen
- Wasserschläuche gemäß Bild 68 mit Kabelbindern
an vorhandenen Schläuchen fixieren

68

22
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Wasserschläuche gemäß Bild 69 im Motorraum zur
Spritwand führen

69

- Fahrzeugseitigen Wasserschlauch vom Motoraus- 1 2


tritt zum Wärmetauscher entfernen
- Schrumpfschläuche im Bereich der Spritzwand und
über dem Motor auf Wasserschläuchen anbringen
- Wasserschlauch 300 mm lang (70/2) mit 90° Bogen
am Rohrstutzen zum Wärmetauscher aufstecken
und mit Schlauchschelle befestigen
- Wasserschlauch (70/1) vom Heizgerät-Wasseraus-
tritt und Wasserschlauch (70/2) zum Wärmetau-
scher mit Verbindungsrohr 20/20 verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen
- Wasserschlauch zum Heizgerät-Wassereintritt mit
90°-Bogen am Motoraustritt aufstecken und mit
Schlauchschelle befestigen
70

- Wasserschläuche mit 2 gummierten Rohrschellen 1


Ø 29 mm (71/1, 71/2) an vorhandenem Stehbolzen
befestigen

2 71

23
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Fahrzeuge mit Dieselmotoren
1 2
C200 Diesel und C220 Diesel Abschnitt

(Bild 72 bis Bild 79)

- Wasserschläuche gemäß Bild 72 und Bild 73 ab-


längen:

1 x 1530 mm + 90°-Bogen (72/1) (Motor-Wasser-


austritt zum Heizgerät-Wassereintritt)
Abschnitt Abschnitt
1 x 340 mm + 90°-Bogen (72/2) (zum Fahrzeug-
1530 340
wärmetauscher)
72

1 x 60 mm + 90°-Bogen (73/2) (zum Fahrzeug-


wärmetauscher)
1 2
Abschnitt
(Wasserschlauch 73/1 ist bereits am Heizgerät vor-
montiert)

Abschnitt Abschnitt

60
73

- Schrumpfschläuche ca. 500 mm lang auf Wasser- 1


schläuchen anbringen
- Wasserschlauch (74/2) 1530 mm lang durch
Schlauchdurchführung verlegen, mit der geraden
Seite an der Umwälzpumpe des Heizgerätes (Was-
sereintritt) aufstecken und mit Schlauchschelle be-
festigen
- Vormontierten Wasserschlauch (74/1) vom Heizge-
rät-Wasseraustritt durch Schlauchdurchführung in
den Motorraum verlegen

2 74

- Wasserschläuche gemäß Bild 75 nach oben in den 1


Motorraum führen
- Wasserschläuche mit gummierter Rohrschelle Ø 48
mm (75/1) (Schelle durch Biegen anpassen) mit vor-
handener Schraube befestigen

75

24
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Abstandhalter (76/1) (MB-Originalteil) auf fahrzeug- 1
seitigem Kühlmittelschlauch anbringen und wie in
Bild 76 dargestellt ausrichten

76

Nur C220 Diesel (Bild 77) zum Wärmetauscher


- Fahrzeugseitigen Wasserschlauch vom Motoraus-
tritt zum Wärmetauscher ausbauen und 90°-Bogen
(77/1) gemäß Bild 77 abtrennen 70

Nur C200 Diesel (ohne Abbildung)


- Fahrzeugseitigen Wasserschlauch vom Motoraus-
tritt zum Wärmetauscher am Wasserstutzen zum
Wärmetauscher abbauen Abschnitt
- Wasserschlauch am Motoraustritt lösen, Schlauch
nach oben drehen und wieder befestigen
vom Motor

1 77

- Schrumpfschläuche im Bereich der Spritzwand und 1 2 3 4


über dem Motor auf Wasserschläuchen anbringen
- 90°-Bogen (77/1) mit Verbindungsrohr 20/20 mit
Wasserschlauch 60 mm lang (78/3) verbinden, ge-
mäß Bild 78 ausrichten und mit Schlauchschellen
befestigen
- 90°-Bogen (77/1) am Motoraustritt aufstecken und
mit Schlauchschelle befestigen
- Wasserschlauch 340 mm lang (78/4) mit 90° Bogen
am Rohrstutzen zum Wärmetauscher aufstecken
und mit Schlauchschelle befestigen
- Wasserschläuche gemäß Bild 79 im Motorraum ver-
legen
- Abstandhalter (78/1) auf Wasserschlauch (78/2)
zum Heizgerät-Wassereintritt aufschieben 78
- Wasserschlauch (78/2) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt mit Verbindungsrohr 20/20 mit Wasserschlauch 1 2 3 4 5
(78/3) (vom Motoraustritt) verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen

- Wasserschlauch (79/2) vom Heizgerät-Wasseraus-


tritt und Wasserschlauch (79/3) zum Wärmetau-
scher mit Verbindungsrohr 20/20 verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen
- Wasserschlauch vom Heizgerät-Wasseraustritt mit
gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (79/1) an vorhan-
denem Stehbolzen befestigen (Mutter mit großem
Bund gegen Mutter mit kleinem Bund austauschen)
- Wasserschlauch zum Heizgerät-Wassereintritt mit
gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (79/6) an vorhan-
dener Schraube befestigen 6 79
- Abstandhalter (79/4) gemäß Bild 79 ausrichten

25
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Fahrzeuge mit Dieselmotoren
1 2
C250 Diesel Abschnitt

(Bild 80 bis Bild 87)

- Wasserschläuche gemäß Bild 80 ablängen:

1 x 1600 mm + 90°-Bogen (80/1) (Motor-Wasser-


austritt zum Heizgerät-Wassereintritt)

1 x 270 mm + 90°-Bogen (80/2) (zum Fahrzeug- Abschnitt Abschnitt

wärmetauscher)
1600 270
80

- Schrumpfschläuche ca. 500 mm lang auf Wasser- 1


schläuchen anbringen
- Wasserschlauch (81/2) 1600 mm lang durch
Schlauchdurchführung verlegen, mit der geraden
Seite an der Umwälzpumpe des Heizgerätes (Was-
sereintritt) aufstecken und mit Schlauchschelle be-
festigen
- Vormontierten Wasserschlauch (81/1) vom Heizge-
rät-Wasseraustritt durch Schlauchdurchführung in
den Motorraum verlegen

2 81

- Wasserschläuche gemäß Bild 82 nach oben in den 1 2


Motorraum führen
- Wasserschläuche mit gummierter Rohrschelle Ø 48
mm (82/2) (Schelle durch Biegen anpassen) mit vor-
handener Schraube befestigen
- Abstandhalter (82/1) (MB-Originalteil) auf fahrzeug-
seitigem Kühlmittelschlauch anbringen und wie in
Bild 82 dargestellt ausrichten

82

- Wasserschläuche gemäß Bild 83 und Bild 84 im Mo-


torraum zur Spritwand führen
- Wasserschläuche mit gummierter Rohrschelle Ø 48
mm (83/1) (Schelle durch Biegen anpassen) an vor-
handenem Stehbolzen mit Bundmutter befestigen

83

26
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Fahrzeugseitigen Wasserschlauch vom Motoraus- 1 Abschnitt
tritt zum Wärmetauscher ausbauen und 90°-Bogen
(84/1) gemäß Bild 84 abtrennen
- 90°-Bogen (84/1) am Motoraustritt montieren und
mit Schlauchschelle befestigen
zum
Wärme-
tauscher

70

vom
Motor
84

- Schrumpfschläuche im Bereich der Spritzwand und 1 2


über dem Motor auf Wasserschläuchen anbringen
- Wasserschlauch (85/3) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt wie in Bild 85 dargestellt über den Motor führen
- Wasserschlauch (85/3) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt unter Verwendung eines Verbindungsrohres
20/20 mit Wasserschlauch (84/1) vom Motoraustritt
verbinden und mit Schlauchschellen befestigen
- Wasserschlauch 270 mm lang (85/2) mit 90° Bogen
am Rohrstutzen zum Wärmetauscher aufstecken
und mit Schlauchschelle befestigen (Bild 86)
- Wasserschlauch (85/1) vom Heizgerät-Wasseraus-
tritt und Wasserschlauch (85/2) zum Wärmetau-
scher mit Verbindungsrohr 20/20 verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen 3 85

86

- Wasserschläuche mit gummierter Rohrschelle Ø 48 1 2


mm (87/1) (Schelle durch Biegen anpassen) an vor-
handenen Stehbolzen befestigen (Mutter mit gro-
ßem Bund gegen Mutter mit kleinem Bund
austauschen)
- Wasserschläuche mit 2 Kabelbindern (87/2) an der
Spritzwand fixieren

87

27
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Fahrzeuge mit Dieselmotoren
1 2
C250 Turbodiesel Abschnitt

(Bild 88 bis Bild 95)

- Wasserschläuche gemäß Bild 88 ablängen:

1 x 1700 mm + 180°-Bogen (88/1) (Motor-Wasser-


austritt zum Heizgerät-Wassereintritt)

1 x 300 mm + 90°-Bogen (88/2) (zum Fahrzeug- Abschnitt

wärmetauscher)
1700 300
88

- Schrumpfschläuche ca. 500 mm lang auf Wasser- 1


schläuchen anbringen
- Wasserschlauch (89/2) 1700 mm lang mit der gera-
den Seite an der Umwälzpumpe des Heizgerätes
(Wassereintritt) aufstecken und mit Schlauchschelle
befestigen
- Vormontierten Wasserschlauch (89/1) vom Heizge-
rät-Wasseraustritt gemäß Bild 89 über dem fahr-
zeugseitigen Kühlmittelschlauch in den Motorraum
führen
- Wasserschlauch (89/2) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt gemäß Bild 89 unter dem fahrzeugseitigen Kühl-
mittelschlauch in den Motorraum führen

2 89

- Wasserschlauch (90/1) vom Heizgerät-Wasseraus- 1 2


tritt gemäß Bild 90 nach oben in den Motorraum ver-
legen
- Wasserschlauch (90/3) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt gemäß Bild 90 nach oben in den Motorraum füh-
ren und mit gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (90/2)
und Blechschraube 6,3x13 befestigen

3 90

- Wasserschläuche gemäß Bild 91 im Motorraum zur


Spritwand führen
- Abstandhalter (91/1, 91/2) auf Wasserschläuchen
anbringen und wie in Bild 91 dargestellt ausrichten

91

28
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
- Luftführungskanal über Motor ausbauen (Bild 93) 1 2
- Schottwand nach Herstellerangaben abbauen
(Bild 92)
- Fahrzeugseitigen Wasserschlauch vom Motoraus-
tritt zum T-Stück (92/2) ausbauen

- Schrumpfschläuche im Bereich der Spritzwand und


über dem Motor auf Wasserschläuchen anbringen
- Wasserschlauch 300 mm lang (92/1) mit 90° Bogen
am T-Stück (92/2) aufstecken und mit Schlauch-
schelle befestigen

92

- Wasserschlauch (93/1) vom Heizgerät-Wasseraus- 1 2


tritt und Wasserschlauch (93/2) zum T-Stück mit
Verbindungsrohr 20/20 verbinden und mit
Schlauchschellen befestigen

- 2 Abstandhalter (93/4, 93/5) auf Wasserschlauch


(93/3) zum Heizgerät-Wassereintritt anbringen
- Wasserschlauch (93/3) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt wie in Bild 93 dargestellt über den Motor führen

5 4 3 93

- Ausgebauten Wasserschlauch (94/2) (vom Motor- 1


austritt zum T-Stück) zwischen Motor und Ölfilter
durchführen, am Motoraustritt aufstecken und mit
Schlauchschelle befestigen
- Wasserschlauch (94/1) zum Heizgerät-Wasserein-
tritt unter Verwendung eines Verbindungsrohres
20/20 mit Wasserschlauch (94/2) vom Motoraustritt
verbinden und mit Schlauchschellen befestigen
- Abstandhalter (93/4, 93/5) wie in Bild 93 dargestellt
ausrichten

2 94

- Wasserschlauch vom Heizgerät-Wasseraustritt mit 1


gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (95/1) an vorhan-
denen Stehbolzen befestigen (Mutter mit großem
Bund gegen Mutter mit kleinem Bund austauschen)
- Wasserschlauch zum Heizgerät-Wassereintritt mit
gummierter Rohrschelle Ø 29 mm (95/2) an vorhan-
dener Schraube befestigen

2 95

29
Thermo Top Z / C Mercedes Benz
Abdeckungen umbauen
1
Abdeckung Kraftstoffbehälter
- Die in der Einbauanleitung enthaltene Schablone
(96/2) an der Abdeckung Kraftstoffbehälter (96/1)
aufkleben und Aussparung (96/3) ausarbeiten
- Abdeckung Kraftstoffbehälter (96/1) am Fahrzeug
anpassen und im rechten Bereich (Pfeil) so aus-
schneiden, daß die Brennstoffleitung nicht an der
Abdeckung anliegt 2

3
96

1
Radhausabdeckung
- Bohrung Ø 50 mm (97/1) zur Abgasdurchführung
wie in Bild 97 dargestellt in die rechte Radhausab-
deckung bohren

30

25

97

HINWEIS: 1
Aussparungen in der rechten und linken Radhausver-
kleidung mit Abdeckblech verschließen

- Abdeckblech (98/2) auf die Aussparung der Rad-


hausverkleidung anlegen, gemäß Bild 98 ausrichten
und Lochbild übertragen
- 2 Bohrungen Ø 4 mm bohren
- Abdeckblech (98/2) mit 2 Blechmuttern (98/1, 98/3) 2
und Blechschrauben 4,5x15 befestigen 4
- Fließ (98/4) zuschneiden und aufkleben

3 98

30
Mercedes Benz Thermo Top Z / C
Abschließende Arbeiten und Erstinbetriebnahme
- Typschild-Duplikat sichtbar im Motorraum anbringen
- Demontierte Teile in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren
- Alle Schlauchleitungen, Schlauch- und Rohrschellen sowie alle elektrischen Anschlüsse auf festen Sitz prüfen
- Alle losen Leitungen mit Kabelbindern sichern
- Heizgerätekomponenten mit Korrosionsschutzwachs (Tectyl 100K, Bestell-Nr. 111329) einsprühen
- Motor starten, Wasserkreislauf entlüften, Kühlflüssigkeit nachfüllen
- Gefrierschutz kontrollieren, ggf. richtigstellen
- Fahrzeugheizung auf „warm“ stellen und Heizgebläse einschalten
- Wenn spürbar Warmluft austritt, Webasto-Heizung einschalten, siehe „Betriebsanweisung“

31
Thermo Top Z / C Mercedes Benz

Webasto Thermosysteme GmbH


82131Stockdorf - Kraillinger Str. 5 - Telefon (089) 85794-0
Telefax (089)85794-448 - Telex 523647 webas d

32