Sie sind auf Seite 1von 2

Booking-Vertrag

Veranstalter:
Ansprechpartner
Adresse
Stadt
Tel: xxxxxxxxx

Künstler:
Vorname Nachname
Adresse
Stadt
Tel: xxxxxxxxx

Vertragsgegendstand:

Laut diesem Vertrag, engagiert der Veranstalter den Künstler unter dem Namen
"xxxxxxx" zu folgenden Konditionen.

Veranstaltungsname:
Veranstaltungsdatum:
Anschrift:
Zeitpunkt & Zeitdauer des Auftritts:

Die Gage betraegt xxx,xx Euro.


Die Transportkosten übernimmt der Veranstalter.
Die Bezahlung erfolgt in Bar am Abend der Veranstaltung, direkt an den Künstler.

Pflichten des Künstlers:

• Der Künstler verpflichtet sich, mindestens 30 Minuten vor Auftritt anwesend zu sein und
seinen Auftritt nach bestem Wissen und Gewissen auszuführen.
• Im Falle der Erkrankung des Künstlers muss er diese durch ein ärztliches Attest nachweisen
und zwar innerhalb von 14 Tagen nach dem vereinbarten Auftrittstermin. Der Künstler
verpflichtet sich bei Erkrankung, für entsprechenden Ersatz zu sorgen. Im Falle der
Nichterfüllung einer dieser Bedingungen verpflichtet sich der Künstler zur Zahlung einer
Konventionalstrafe in Höhe von 100% der vereinbarten Gage.
• Der Artist ist selbst verantwortlich für die Sicherheit seiner Tonträger und unter Umständen
selbst mitgebrachtes Equipment.

Seite 1 von 2
Pflichten des Veranstalters:
• Der Veranstalter sorgt für das nötige Equipment bzw deren Anschlussmöglichkeiten
• Die Anzahl der Gästelistenplätze, mit Zugang für den Backstagebereich, des Künstler
betraegt 1 Person, desweiteren werden dem Artist 5 Getränke/Getränkemarken zur
Verfügung gestellt.
• Eventuelle Übernachtungskosten, soweit vorab vereinbart, gehen zu Lasten des
Veranstalters.
• Der Veranstalter verpflichtet sich, die Veranstaltung nicht aufzuzeichnen, ausser mit
ausdrücklicher Genehmigung des Künstlers. Bei Missachtung erfolgt eine Vertragsstrafe in
Höhe von 100% der vereinbarten Gage und der Künstler hat das Recht, seinen Auftritt nicht
durch zu führen.
• Der Veranstalter verpflichtet sich, spätestens 2 Wochen vor der Veranstaltung, dem Künstler
alle Informationen, Wegbeschreibung, Hotel-adresse (wenn nötig), etc… zu kommen zu
lassen.

Allgemeine Klauseln
• Sollte einer der Vertragspartner aus irgendwelchen Gründen - ausser höherer Gewalt- seinen
Verpflichtungen aus diesem Vertrag nicht nachkommen, wird er zur Zahlung einer
Konventionalstrafe in Höhe von 100 % der vereinbarten Gage verpflichtet. Ausgenommen
ist die Absage der Veranstaltung, sofern die Absage dem Künstler bis spätestens 2 Wochen
vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt wurde. Im Falle des Eintretens von "höherer Gewalt"
sind beide Vertragspartner von diesem Vertrag entbunden.
• Beide Parteien zeigen guten Willen bis zur endgültigen Unterzeichnung des Vertrags. Im
Falle von unlösbaren Problemen oder negativen Absichten, wird dieser Vertrag für null und
nichtig erklärt.
• Die in diesem Vertrag getroffenen Vereinbarungen unterliegen dem Stillschweigen beider
Partner.
• Der Vertrag ist innerhalb von 7 Tagen (Poststempel) unterzeichnet zurück zu senden an
obige Adresse. Bei Missachtung haben beide Vertragspartner das Recht, andere
Vereinbarungen zu treffen.

.................

Ort, Datum, Unterschrift Veranstalter

................
Ort, Datum, Unterschrift Kuenstler

Seite 2 von 2