Sie sind auf Seite 1von 4

ARBEITSBLATT 6

Zeitbilder 4

Teste dein Wissen!

Wer war der letzte Habsburgerkaiser in Österreich? Von wann bis wann gab es in Österreich die
Schillingwährung?
Karl der Erste
1924 bis 2002
Franz Joseph der Erste
1918 bis 2002
Ferdinand der Erste
1924 bis 2001
Otto der Letzte
1924 bis 2001

Wann wurde in Österreich die Republik ausgerufen?


Wer war Otto Bauer?
12. November 1918
Ein wichtiger Vertreter des Austromarxismus
11. November 1918
Schöpfer der österreichischen
1. Oktober 1920 Bundesverfassung
12. Dezember 1924 Obmann der Christlichsozialen Partei
Verfasser des „Korneuburger Eides“
Nach welchem Motto handelten die Siegerstaaten
beim Vertrag von St. Germain?
Welcher Wehrverband unterstützte die bürgerliche
Österreich, das ist der Rest! Regierung?
Du glückliches Österreich heirate! Heimwehr
Österreich über alles! Republikanischer Schutzbund
Vielgeprüftes Österreich! Sturmabteilung
Republikanische Garde
Was war 1920 kein Grundsatz der österreichischen
Bundesverfassung?
Welcher Wehrverband war eine Parteiorganisation
Neutralität der Sozialdemokratie?
Republik Republikanischer Schutzbund
Rechtsstaat Heimwehr
Demokratie Sturmabteilung
Bundesstaat Republikanische Garde

Was versteht man unter einer Koalitionsregierung? Wie heißt das faschistische Programm der Heimwehr
Regierung aus zumindest zwei (aber nicht von 1930?
allen) im Parlament vertretenen Parteien Korneuburger Eid
Regierung aus zumindest zwei (oder allen) im Linzer Programm
Parlament vertretenen Parteien
Faschistische Deklaration
Regierung aus allen im Parlament vertretenen
Parteien Linzer Eid
Regierung aus höchstens zwei im Parlament
vertretenen Parteien Wie hieß der österreichische Bundeskanzler, der für
die Ausschaltung des Parlaments verantwortlich war?
Wer war Ignaz Seipl? Dollfuß
Obmann der Christlichsozialen Partei Renner
Schöpfer der österreichischen Schuschnigg
Bundesverfassung Seipl
Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei
Ein wichtiger Vertreter des Austromarxismus

Zeitbilder 4, neu
© öbv&hpt Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2005; www.oebvhpt.at
ARBEITSBLATT 6
Zeitbilder 4

Was war am 12. Februar 1934? Bei welcher Ortschaft lag das größte österreichische
Konzentrationslager?
Der Bürgerkrieg begann.
Mauthausen
Der Justizpalast brannte.
Auschwitz
Die „Maiverfassung“ wurde verkündet.
Dachau
Die Nationalsozialisten versuchten einen
Umsturzversuch. Theresienstadt

Wer war der letzte Bundeskanzler der Ersten


Republik?
Seyß-Inquart
Schuschnigg
Seipel
Dollfuß

Was war das Symbol des austrofaschistischen


Österreich
Krukenkreuz
Hakenkreuz
Pfeilkreuz
Andreaskreuz

Welcher österreichische Schriftsteller flüchtete 1938?


Stefan Zweig
Sigmund Freud
Victor Hess
Karl Landsteiner

Wie lautete ab 1942 die offizielle Bezeichnung für


Österreich?
Alpen- und Donaugaue
Ostmark
Niederdonau
Neureich

Wie bezeichnet man die Enteignung der Juden in


Österreich ab 1938?
Arisierung
Gleichschaltung
Umbruch
Anschluss

Zeitbilder 4, neu
© öbv&hpt Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2005; www.oebvhpt.at
ARBEITSBLATT 6 – LÖSUNG
Zeitbilder 4

Teste dein Wissen!

Wer war der letzte Habsburgerkaiser in Österreich? Von wann bis wann gab es in Österreich die
Schillingwährung?
Karl der Erste
1924 bis 2002
Franz Joseph der Erste
1918 bis 2002
Ferdinand der Erste
1924 bis 2001
Otto der Letzte
1924 bis 2001

Wann wurde in Österreich die Republik ausgerufen?


Wer war Otto Bauer?
12. November 1918
Ein wichtiger Vertreter des Austromarxismus
11. November 1918
Schöpfer der österreichischen
1. Oktober 1920 Bundesverfassung
12. Dezember 1924 Obmann der Christlichsozialen Partei
Verfasser des „Korneuburger Eides“
Nach welchem Motto handelten die Siegerstaaten
beim Vertrag von St. Germain?
Welcher Wehrverband unterstützte die bürgerliche
Österreich, das ist der Rest! Regierung?
Du glückliches Österreich heirate! Heimwehr
Österreich über alles! Republikanischer Schutzbund
Vielgeprüftes Österreich! Sturmabteilung
Republikanische Garde
Was war 1920 kein Grundsatz der österreichischen
Bundesverfassung?
Welcher Wehrverband war eine Parteiorganisation
Neutralität der Sozialdemokratie?
Republik Republikanischer Schutzbund
Rechtsstaat Heimwehr
Demokratie Sturmabteilung
Bundesstaat Republikanische Garde

Was versteht man unter einer Koalitionsregierung? Wie heißt das faschistische Programm der Heimwehr
Regierung aus zumindest zwei (aber nicht von 1930?
allen) im Parlament vertretenen Parteien Korneuburger Eid
Regierung aus zumindest zwei (oder allen) im Linzer Programm
Parlament vertretenen Parteien
Faschistische Deklaration
Regierung aus allen im Parlament vertretenen
Parteien Linzer Eid
Regierung aus höchstens zwei im Parlament
vertretenen Parteien Wie hieß der österreichische Bundeskanzler, der für
die Ausschaltung des Parlaments verantwortlich war?
Wer war Ignaz Seipl? Dollfuß
Obmann der Christlichsozialen Partei Renner
Schöpfer der österreichischen Schuschnigg
Bundesverfassung Seipl
Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei
Ein wichtiger Vertreter des Austromarxismus

Zeitbilder 4, neu
© öbv&hpt Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2005; www.oebvhpt.at
ARBEITSBLATT 6 – LÖSUNG
Zeitbilder 4

Was war am 12. Februar 1934? Bei welcher Ortschaft lag das größte österreichische
Konzentrationslager?
Der Bürgerkrieg begann.
Mauthausen
Der Justizpalast brannte.
Auschwitz
Die „Maiverfassung“ wurde verkündet.
Dachau
Die Nationalsozialisten versuchten einen
Umsturzversuch. Theresienstadt

Wer war der letzte Bundeskanzler der Ersten


Republik?
Seyß-Inquart
Schuschnigg
Seipel
Dollfuß

Was war das Symbol des austrofaschistischen


Österreich
Krukenkreuz
Hakenkreuz
Pfeilkreuz
Andreaskreuz

Welcher österreichische Schriftsteller flüchtete 1938?


Stefan Zweig
Sigmund Freud
Victor Hess
Karl Landsteiner

Wie lautete ab 1942 die offizielle Bezeichnung für


Österreich?
Alpen- und Donaugaue
Ostmark
Niederdonau
Neureich

Wie bezeichnet man die Enteignung der Juden in


Österreich ab 1938?
Arisierung
Gleichschaltung
Umbruch
Anschluss

Zeitbilder 4, neu
© öbv&hpt Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2005; www.oebvhpt.at