Sie sind auf Seite 1von 1

Menschen  Zeiten  Räume Die Hochkultur Ägyptens  S.

102–103

Name: Klasse: Datum:

Pyramiden für die toten Könige


Für ihre toten Könige bauten die Ägypter riesige Grabmäler. Die Pyramide des Cheops besteht aus zwei
Millionen Steinblöcken. Jeder Stein wiegt etwa 2,5 Tonnen – zweimal so viel wie ein Mittelklasse-Auto.
An der Cheopspyramide bauten Tausende von Arbeitern 20 Jahre lang.

1 Was ist wohl mit der Außenwand der M1 Cheopspyramide. Foto.


Cheopspyramide geschehen?

Sie wurde im Mittelalter von Menschen abgetragen.

Die Steine wurden für andere Bauwerke verwendet.

2 Wie hoch ist die Cheopspyramide?

138,75 m
Verlag GmbH, Berlin

3 Für den Bau einer Pyramide verfügten die Ägypter nur über einfaches Werkzeug. So bearbeiteten sie
Rechte vorbehalten.

Steine mit dem Steinhammer (1), Meißel (2), Holzhammer (3), Lot (4), und Winkel (5). Schreibt die Zahlen
in die richtigen Kreise.
AlleCornelsen

2 1 4
3
© 2017

5
gestattet.
Verlag keine Verantwortung.
derUnterrichtsgebrauch

4 Sucht euch ein Gerät aus und erläutert, wozu die Ägypter es brauchten.

Mithilfe des Winkels konnten sie die Steinblöcke rechtwinklig meißeln.


den eigenen
ist fürübernimmt

5 Wie transportierten die Arbeiter die Steine zum Bauplatz? M2 Transport von Steinen. Rekonstruktion.
Beschreibt.
SeiteDritte

Die großen Steine werden auf Holzskiern befestigt-


dieserdurch
Veränderungen

Im Boden sind Holzplanken eingelassen. Diese


Die Vervielfältigung

verhindern das Einsinken und werden befeuchtet,


Für inhaltliche

damit die Skier leichter darüber gleiten. Während sehr viele Arbeiter mithilfe von Seilen den Stein

ziehen, hebeln zwei Arbeiter mit langen Stöcken den Stein leicht nach oben.

Foto: Fotolia/donyanedomam
Illustration: Klaus Becker, Oberursel; Carsten Märtin, Oldenburg
  COPY 7