Sie sind auf Seite 1von 4

Grammatik und sprachlicher Ausdruck Sprachlicher Ausdruck

Metaphern und Redewendungen (Seite 1)

Eine Metapher ist ein sprachliches Bild. Ein Ausdruck wird nicht in seiner
ursprünglichen Bedeutung verwendet, sondern in einen anderen Bereich übertragen.
Beispiel: ein Blumenmeer (= eine unüberschaubar große Anzahl Blumen)

Auch Redewendungen haben meist eine bildliche Bedeutung. Sie bestehen aus
festen Wortverbindungen. Redewendungen muss man kennen, um sie zu verstehen.
Beispiel: etwas an die große Glocke hängen (= etwas überall bekannt machen)

1 Beschreibe kurz, was auf dem Bild dargestellt ist.


© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Auf der linken Seite

In der Mitte des Bildes

Auf der rechten Seite

Fördermaterialien Deutsch 9/10 Material 143


Grammatik und sprachlicher Ausdruck Sprachlicher Ausdruck

Metaphern und Redewendungen (Seite 1) Lösung

Eine Metapher ist ein sprachliches Bild. Ein Ausdruck wird nicht in seiner
ursprünglichen Bedeutung verwendet, sondern in einen anderen Bereich übertragen.
Beispiel: ein Blumenmeer (= eine unüberschaubar große Anzahl Blumen)

Auch Redewendungen haben meist eine bildliche Bedeutung. Sie bestehen aus
festen Wortverbindungen. Redewendungen muss man kennen, um sie zu verstehen.
Beispiel: etwas an die große Glocke hängen (= etwas überall bekannt machen)

1 Beschreibe kurz, was auf dem Bild dargestellt ist.


© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Auf der linken Seite warten Menschen in einer langen Schlange.

In der Mitte des Bildes wird einem Menschen die Wirbelsäule entfernt.

Auf der rechten Seite kriechen Menschen ohne Wirbelsäule davon.

Fördermaterialien Deutsch 9/10 Material 143


Grammatik und sprachlicher Ausdruck Sprachlicher Ausdruck

Metaphern und Redewendungen (Seite 2)


2 a) Welche Redewendung passt am besten zu dem Bild? Kreuze sie an.

[ ] jemandem den Rücken stärken [ ] jemandem das Rückgrat brechen

[ ] kein Rückgrat haben [ ] jemandem den letzten Nerv rauben

b) Was bedeutet diese Redewendung? Schreibe eine kurze Erklärung auf.

c) Erkläre auch die anderen drei Redewendungen.


© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

3 Erkläre die folgenden Metaphern für verschiedene Personentypen.

Nervensäge:

Finanzhai:

Platzhirsch:

Drahtzieher:

4 Schreibe drei weitere Metaphern für verschiedene Personentypen auf und erkläre sie.

Fördermaterialien Deutsch 9/10 Material 143


Grammatik und sprachlicher Ausdruck Sprachlicher Ausdruck

Metaphern und Redewendungen (Seite 2) Lösung


2 a) Welche Redewendung passt am besten zu dem Bild? Kreuze sie an.

[ ] jemandem den Rücken stärken [X ] jemandem das Rückgrat brechen


[ ] kein Rückgrat haben [ ] jemandem den letzten Nerv rauben

b) Was bedeutet diese Redewendung? Schreibe eine kurze Erklärung auf.


Beispiellösung:
Wenn man sagt, dass jemandem das Rückgrat gebrochen wird, bedeutet das, dass
ihm der eigene Wille, die Selbstachtung und Selbstbestimmung genommen wird.

c) Erkläre auch die anderen drei Redewendungen.


Beispiellösung:
jemandem den Rücken stärken: jemanden unterstützten, sich hinter ihn stellen
© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

kein Rückgrat haben: keinen Charakter haben, keine Prinzipien haben


jemandem den letzten Nerv rauben: jemanden so ärgern, dass er die Geduld
verliert

3 Erkläre die folgenden Metaphern für verschiedene Personentypen.


Beispiellösung:
Nervensäge: Person, die anderen gehörig auf die Nerven geht

Finanzhai: Person, die skrupellos Finanzgeschäfte betreibt

Platzhirsch: Person, die in einer Gruppe das Sagen hat und diese Stellung
verteidigt
Drahtzieher: im Hintergrund stehende, aber einflussreiche Person

4 Schreibe drei weitere Metaphern für verschiedene Personentypen auf und erkläre sie.
Beispiellösung:
Mauerblümchen: Person, die ihre Vorzüge nicht zeigt und eher unauffällig ist
Weichei: Person, die verweichlicht oder übervorsichtig ist
Sportskanone: Person, die sehr gut im Sport ist

Fördermaterialien Deutsch 9/10 Material 143