Sie sind auf Seite 1von 40

1

Inhaltsverzeichnis
Tasten und Einstellräder .......................... 3
Die Einstellräder........................................ 6
Aufnahmebetriebsart ............................. 11
Verwenden des Blitzlichts ...................... 12
Live-View ................................................. 14
g Freihand ......................................................... 14
h Stativ................................................................. 16
Bildoptimierung...................................... 18
Benutzerdefinierte Bildoptimierungs-
Konfigurationen ........................................... 20
Die Taste Fn ............................................. 22
Hinweise und Tipps................................. 23
Hilfe ....................................................................... 23
Formatieren von Speicherkarten................ 23
Zwei-Tasten-Reset: Wiederherstellen der
Werkseinstellungen .................................... 23
Menüübersicht ........................................ 24
D WIEDERGABE................................................ 24
C AUFNAHME................................................... 25
A INDIVIDUALFUNKTIONEN........................ 28
B SYSTEM............................................................ 37
N BILDBEARBEITUNG ..................................... 40
O BENUTZERDEFINIERTES MENÜ ............... 40

2
Tasten und Einstellräder

Abblendtaste
Kontrollieren Sie die Schärfentiefe vor der Aufnahme.

Fokusschalter
Fokussiermodi »S« und »C« (Autofokus)
Die Kamera stellt automatisch auf das Motiv scharf, wenn der
Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird. Im
Fokussiermodus »S« (Einzelautofokus) wird die Scharfeinstellung
nach dem Scharfstellen durch die Kamera gespeichert. Im
Fokussiermodus »C« (kontinuierlicher Autofokus) passt die Kamera
die Schärfe fortlaufend an, bis der Auslöser bis zum zweiten
Druckpunkt gedrückt wird (Seite 28).
Fokussiermodus »M« (Manuell)
Die Schärfe wird manuell mit dem Entfernungseinstellring am
Objektiv eingestellt.

3
Tasten und Einstellräder

Taste K (Wiedergabe)
Zeigen Sie Fotos auf dem Monitor an (Seite 24).

Taste R (Info)
Zeigen Sie Fokusmessfeld,
Verschlusszeit und andere
Aufnahmeinformationen auf dem
Monitor an (Seite 33).

Taste X (Ausschnittvergrößerung, einzoomen)/


W (Bildindex/Ausschnittvergrößerung, auszoomen)
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste X, um einen kleineren
Ausschnitt zu wählen (einzuzoomen). Drücken Sie bei einem
vergrößerten Bildausschnitt die Taste W, um einen größeren
Bildbereich zu wählen (auszuzoomen).
Wähler für AF-Messfeldsteuerung
Legen Sie fest, auf welche Art die Kamera bei
aktiviertem Autofokus das Fokusmessfeld auswählt.
H Automatische Messfeldsteuerung
Die Kamera erkennt das Motiv automatisch und Fokusmessfeld
wählt das entsprechende Fokusmessfeld aus.
I Dynamische Messfeldsteuerung
Das Fokusmessfeld wird manuell mit dem Multifunktionswähler
ausgewählt (wenn die Messfeldvorwahl gesperrt ist, drehen Sie
den Sperrschalter für die Messfeldvorwahl auf I). Wenn das
Motiv das eingestellte Fokusmessfeld im Fokussiermodus »C«
(Seite 3) kurzzeitig verlässt, berechnet die Kamera die
Motiventfernung auch anhand der Informationen aus
benachbarten Fokusmessfeldern (Seite 28).
K Einzelfeldsteuerung (Standardeinstellung)
Das Fokusmessfeld wird manuell mit dem Multifunktionswähler
ausgewählt (wenn die Messfeldvorwahl gesperrt ist, drehen Sie
den Sperrschalter für die Messfeldvorwahl auf I). Die Kamera
stellt nur im eingestellten Fokusmessfeld scharf.
4
Taste O (Löschen) Dioptrieneinstellung
(Seite 24) Drehen Sie das Bedienelement, bis
das Sucherbild scharf abgebildet
wird.

Messsystemwähler
Drehen Sie den Messsystemwähler, um ein
Messsystem zu wählen.
Z Mittenbetonte Messung (Seite 30)
Der Messschwerpunkt wird auf den
mittleren Bildbereich festgelegt.
a Matrixmessung
Es wird der größte Teil des Bildbereichs
gemessen.
b Spotmessung
Die Messung erfolgt im aktiven
Fokusmessfeld.

5
Die Einstellräder
Die Einstellungen, die Sie ändern können, indem Sie eine
Taste gedrückt halten und ein Einstellrad drehen, werden
unten aufgeführt.

Vorderes
Einstellrad

Display

Hinteres
Einstellrad

6
Passen Sie die
Blitzbelichtungskorrektur
an

Wählen Sie eine


Blitzeinstellung aus

Wählen Sie einen


Korrekturwert für die
Belichtungsreihe aus
Aktivieren oder
deaktivieren Sie eine
Belichtungsreihe/Wählen
Sie die Anzahl der
Aufnahmen für eine
Belichtungsreihe
7
Die Einstellräder

Wählen Sie die


Bildgröße aus*

Wählen Sie die


Bildqualität aus*

Nehmen Sie eine


Feinabstimmung des
Weißabgleichs vor*,
stellen Sie eine
Farbtemperatur ein*
oder wählen Sie einen
Messwert für den
Weißabgleich aus*
Wählen Sie eine
Weißabgleichseinstellung
aus*
Wählen Sie eine ISO-
Empfindlichkeitsein-
stellung aus*
8
Wählen Sie einen
Belichtungskorrekturwert
aus

Wählen Sie eine


Belichtungssteuerung

e Programmautomatik
f Blendenautomatik
g Zeitautomatik
h Manuell

* Die Einstellung kann auch im Aufnahmemenü erfolgen (Seite 25).


9
Die Einstellräder
Nach der Auswahl der Belichtungssteuerung können die
folgenden Einstellungen durch Drehen der Einstellräder
angepasst werden (Seite 9).

Wählen Sie eine


e Zeit-Blenden-
Kombination aus
Wählen Sie eine
f Belichtungszeit

Wählen Sie eine


g Blende

Wählen Sie eine


h Blende

Wählen Sie eine


h Belichtungszeit

10
Aufnahmebetriebsart
Wählen Sie eine der folgenden sechs
Aufnahmebetriebsarten aus. Um eine
Aufnahmebetriebsart zu aktivieren,
halten Sie die Verriegelung des
Aufnahmebetriebsartenwählers
gedrückt und drehen den
Aufnahmebetriebsartenwähler in die
gewünschte Stellung.

Betriebsart Beschreibung
Bei jedem Drücken des
Auslösers wird ein
Einzelbild
einziges Bild
aufgenommen.
Bei jedem Drücken des
Auslösers werden in
Serienaufnahme
langsamer Folge
langsam
mehrere Bilder
aufgenommen.
Bei jedem Drücken des
Serienaufnahme Auslösers werden in
schnell schneller Folge mehrere
Bilder aufgenommen.
Zeigen Sie Fotos auf
Live-View dem Monitor an (Seite
14).
Nehmen Sie Bilder mit
Selbstauslöser
dem Selbstauslöser auf.
Klappen Sie vor der
Spiegelvorauslösung Aufnahme von Bildern
den Spiegel hoch.

11
Verwenden des Blitzlichts
1 Klappen Sie das Blitzlicht
auf.
Drücken Sie die Blitztaste, um das
Blitzgerät aufzuklappen. Das
Blitzgerät klappt auf und beginnt
mit dem Ladevorgang. Wenn das
Blitztaste
Blitzgerät aufgeladen ist, leuchtet
die Blitzbereitschaftsanzeige (c).

2 Wählen Sie eine Blitzeinstellung aus.


Drücken Sie die Taste M und drehen Sie das hintere
Einstellrad, bis die gewünschte Blitzsteuerung auf dem
Display angezeigt wird.

Taste M Hinteres Einstellrad Display

Anzeige Betriebsart Anzeige Betriebsart


Synchronisation Langzeitsynchro-
auf den ersten
nisation
Verschlussvorhang
Reduzierung des Synchronisation
Rote-Augen- auf den zweiten
Effekts Verschlussvorhang
Langzeitsynchro-
nisation mit
Reduzierung des
Rote-Augen-
Effekts

12
3 Nehmen Sie Bilder auf.
Bei Verwendung eines Blitzlichts sollten Sie einen
Abstand von mindestens 60 cm zum Motiv halten.
Wenn Sie das Blitzlicht in der Aufnahmebetriebsart
»Serienaufnahme langsam« (CL) oder »Serienaufnahme
schnell« (CH) verwenden, wird beim Auslösen immer nur
ein Bild aufgenommen.
Um den Blitzeffekt vor der
Aufnahme zu kontrollieren, drücken
Sie die Abblendtaste der Kamera.
Die Kamera sendet dann ein
Einstelllicht aus (Seite 35).

4 Klappen Sie das Blitzlicht zu.


Drücken Sie das Blitzlicht vorsichtig
nach unten, bis es einrastet.

Blitzsynchronzeit
Wenn die Individualfunktion e1 (»Blitzsynchronzeit«, Seite 34)
auf »1/320 s (FP-Kurzzeit)« eingestellt ist, können das integrierte
Blitzgerät und die optionalen Blitzgeräte SB-800, SB-600 und SB-
R200 bei Belichtungszeiten von bis zu 1/320 s verwendet werden.
»Blitzsynchronzeit« auf »1/320 s (FP-Kurzzeit)«
Belichtungszeit eingestellt
Integriertes Blitzgerät Externe Blitzgeräte
1/8.000–1/320 s — FP-Kurzzeit
1/320–30 s Normale Blitzsynchronisation

13
Live-View
g Freihand

1 Wählen Sie die Betriebsart »Freihand« aus.


Halten Sie die Verriegelung des
Aufnahmebetriebsartenwählers
gedrückt und drehen Sie den
Aufnahmebetriebsartenwähler in die
Position a (Live-View).

Wählen Sie im Aufnahmemenü unter


»Live-View« > »Live-View-Betriebsart«
die Option »Freihand« aus. Über die
Option »Aufnahmebetriebsart« im
Menü »Live-View« können Sie die
Betriebsarten »Einzelbild« oder
»Serienaufnahmen« auswählen.

2 Zeigen Sie das Livebild auf dem Monitor an.


Drücken Sie den Auslöser bis zum
zweiten Druckpunkt. Das Livebild wird
auf dem Monitor angezeigt.

Wählen Sie den Bildausschnitt auf dem


Monitor.

Beenden

14
3 Stellen Sie scharf.
Drücken Sie beim Auswählen des
Bildausschnitts auf dem Monitor den
Auslöser bis zum ersten Druckpunkt
oder oder drücken Sie eine der B-
Tasten.

Der Spiegel schwenkt wieder in die


Betriebsposition, der Monitor wird
ausgeschaltet und die Kamera stellt
scharf.

Überprüfen Sie den Bildausschnitt und drücken Sie


4 den Auslöser bis zum zweiten Druckpunkt, um ein
Bild aufzunehmen.
Lassen Sie den Auslöser oder die Taste
B los und überprüfen Sie den
Bildausschnitt auf dem Monitor.

Beenden

Drücken Sie den Auslöser bis zum


zweiten Druckpunkt, um ein Bild
aufzunehmen. Sie hören zwei
Klickgeräusche, wenn der Spiegel in
die Betriebsposition schwenkt und der
Verschluss ausgelöst wird.

15
Live-View
h Stativ

1 Wählen Sie die Betriebsart »Stativ« aus.


Halten Sie die Verriegelung des
Aufnahmebetriebsartenwählers
gedrückt und drehen Sie den
Aufnahmebetriebsartenwähler in die
Position a (Live-View).

Wählen Sie im Aufnahmemenü unter


»Live-View« > »Live-View-Betriebsart«
die Option »Stativ« aus. Über die
Option »Aufnahmebetriebsart« im
Menü »Live-View« können Sie die
Betriebsarten »Einzelbild« oder
»Serienaufnahmen« auswählen.

2 Richten Sie die Kamera auf das Motiv.

Wählen Sie den Bildausschnitt im


Sucher aus und drücken Sie eine der
B-Tasten, um scharf zu stellen.

16
3 Zeigen Sie das Livebild auf dem Monitor an.
Drücken Sie den Auslöser bis zum
zweiten Druckpunkt. Das Livebild wird
auf dem Monitor angezeigt.

Beenden

4 Stellen Sie scharf.


Solange die Taste B gedrückt
gehalten wird, erfolgt die
Scharfeinstellung. Mit der Taste X
können Sie das Bild auf dem Monitor
vergrößert anzeigen, um die Schärfe
zu prüfen. Drücken Sie anschließend
die Taste J, um das Bild wieder
vollständig anzuzeigen.

Überprüfen Sie den Bildausschnitt und drücken Sie


5 den Auslöser bis zum zweiten Druckpunkt, um ein
Bild aufzunehmen.
Drücken Sie nach dem Überprüfen
von Bildausschnitt und Schärfe den
Auslöser bis zum zweiten Druckpunkt,
um ein Bild aufzunehmen. Sie hören
zwei Klickgeräusche, wenn der Spiegel
in die Betriebsposition schwenkt und
der Verschluss ausgelöst wird.
17
Bildoptimierung
Die schnelle Auswahl der endgültigen Version Ihrer Bilder
ermöglichen die vordefinierten Bildoptimierungs-
Konfigurationen von Nikon im Menü »Bildoptimierung«.
Detaillierte Anpassungen einzelner Einstellungen zur
Bildoptimierung sind ebenfalls möglich.

Bildoptimierungs-Konfigurationen von Nikon


Die Standardoptimierung erzeugt
Q Standard
ausgewogene Ergebnisse.
Die minimale Optimierung erzeugt
R Neutral
natürliche Ergebnisse.
Die Bilder werden mit brillanten Farben
S Brillant
wiedergegeben, wie bei einem Papierabzug.
Wandelt Aufnahmen in monochrome Bilder
T Monochrom
um.

18
Das Vergleichsdiagramm
Zeigt Kontrast und Farbsättigung für
die ausgewählte Bildoptimierungs-
Konfiguration an.

Taste Bildindex/Ausschnittvergrößerung,
auszoomen

Q-Standard
Legen Sie eine der vordefinierten
Variationen der ausgewählten
Bildoptimierungs-Konfiguration für
ausgewogene Bildschärfe,
Farbsättigung und ausgewogenen
Kontrast fest.
Passen Sie einzelne Einstellungen
manuell an.

T Monochrom
Erzeugen Sie die Wirkung der
Schwarz-Weiß-Fotografie mit
einem Farbfilter.

Mit der Funktion »Tonen« können


Sie Schwarz-Weiß-Bilder in einer
bestimmten Farbe »einfärben«.

19
Bildoptimierung
Benutzerdefinierte
Bildoptimierungs-Konfigurationen

Speichern/bearbeiten
Bearbeiten Sie eine vorhandene Bildoptimierungs-
Konfiguration und speichern Sie diese als neue
benutzerdefinierte Bildoptimierungs-Konfiguration.

Umbenennen
Benennen Sie benutzerdefinierte Bildoptimierungs-
Konfigurationen um.

Löschen
Löschen Sie eine benutzerdefinierte
Bildoptimierungs-Konfiguration.

Speicherkarte verwenden
Speichern Sie benutzerdefinierte
Bildoptimierungskonfigurationen auf der
Speicherkarte oder laden Sie benutzerdefinierte
Bildoptimierungs-Konfigurationen, die mit ViewNX
(mitgeliefert) oder Capture NX (separat erhältlich)
erstellt wurden.

20
Wählen Sie eine Ändern Sie die
vorhandene Einstellungen der
Bildoptimierungs- Bildoptimierungs-
Konfiguration aus. Konfiguration.

Wählen Sie einen


Speicherplatz für
benutzerdefinierte
Bildoptimierungs-
Konfiguration aus.

Die neue Bildoptimierungs- Geben Sie einen


Konfiguration erscheint nun in Namen ein.
der Liste der Bildoptimierungs-
Konfigurationen.
21
Die Taste Fn
Die Individualfunktion f4 (Funktionstaste
(Seite 22)) steuert die Funktion der Taste
Fn, sowohl einzeln als auch in Kombination
mit den Einstellrädern*.

q Abblenden
e Blitzbelichtungs-Messwertsp.
B Belichtung & Fokus speichern
C Belichtung speichern
D Belichtung speichern ein/aus
(Reset)
E Belichtung speichern ein/aus
F Fokus speichern
s Blitz aus
t Belichtungsreihe
a Matrixmessung
Z Mittenbetonte Messung
b Spotmessung
Keine Belegung
(Standardeinstellung)

v Ganze LW-Stufen
w Objektivdaten auswählen
t Belichtungsreihen
(Standardeinstellung)
x Dynamisches AF-Messfeld
Keine Belegung
* Die meisten Optionen können auch über die Abblendtaste oder
die Taste AE-L/AF-L ausgeführt werden (Seite 36).
22
Hinweise und Tipps
Hilfe
Wenn das Symbol d links unten auf dem
Monitor angezeigt wird, kann durch
Drücken der Taste L (d) ein Hilfetext
zur aktuellen Option aufgerufen werden.

Formatieren von Speicherkarten


Halten Sie die Tasten Q (I und O) gedrückt, bis im
Sucher und auf dem Display ein blinkendes C angezeigt
wird. Wenn Sie die Tasten Q erneut drücken, während C
blinkt, wird die Speicherkarte formatiert. Kopieren Sie alle
Fotos oder Daten, die Sie behalten möchten, vorher auf ein
anderes Speichermedium (z. B. auf die Festplatte Ihres
Computers). Speicherkarten können auch im Systemmenü
formatiert werden (Seite 37).
Zwei-Tasten-Reset:
Wiederherstellen der Werkseinstellungen
Für die Funktionen hat die
Kamera werkseitige
Standardvorgaben
gespeichert. Um die
Funktionen auf die
Standardvorgaben
zurückzusetzen, halten Sie die
Taste QUAL Taste E
Tasten QUAL und E mehr als
zwei Sekunden lang gleichzeitig gedrückt (beide Tasten sind
mit einem grünen Punkt gekennzeichnet). Die Einstellungen
der Individualfunktionen bleiben unverändert erhalten.
23
Menüübersicht
D WIEDERGABE
Löschen Ausgewählte Bilder
Alle
Wiedergabe-Ordner ND300 (Standardeinstellung)
Alle Ordner
Aktuell
Ausblenden Bilder auswählen
Auswahl für alle aufheben?
Infos bei Wiedergabe Fertig
Grundl. Bildinformationen
Lichter
Fokusmessfeld
Detaillierte Bildinformationen
RGB-Histogramm
Metadaten
Bildkontrolle Ein
Aus (Standardeinstellung)
Nach dem Löschen Nächstes Bild anzeigen
(Standardeinstellung)
Vorheriges Bild anzeigen
Letzte Reihenfolge
Anzeige im Hochformat Ein
Aus (Standardeinstellung)

Mit dem Symbol CF gekennzeichnete Elemente können mithilfe der Option


»Einst. auf Speicherkarte« > »Einstellungen speichern« im Systemmenü
(Seite 39) auf der Speicherkarte gespeichert werden. Die gespeicherten
Einstellungen können auf andere D300-Kameras kopiert werden, indem
die Speicherkarte in die Kamera eingesetzt und »Einst. auf Speicherkarte« >
»Einstellungen laden« ausgewählt wird.
24 D WIEDERGABE
In der Menüübersicht werden die Optionen auf den
obersten beiden Ebenen der Menüs aufgeführt.

Diashow Start
Bildintervall
Druckauftrag (DPOF) Bilder auswählen
Druckauftrag löschen

C AUFNAHME
Aufnahmekonfiguration A (Standardeinstellung)
B
C
D
Umbenennen
Zurücksetzen Ja
Nein (Standardeinstellung)
Ordner Neue Ordnernummer
(Standardeinstellung)
Ordner auswählen
Dateinamen Dateinamen
Bildqualität NEF (RAW)+JPEG Fine
NEF (RAW)+JPEG Normal
NEF (RAW)+JPEG Basic
(Seite 8) NEF (RAW)
TIFF (RGB)
JPEG Fine
JPEG Normal (Standardeinstellung)
JPEG Basic
Bildgröße L (Standardeinstellung)

(Seite 8) S

C AUFNAHME 25
Menüübersicht
JPEG-Komprimierung Einheitliche Dateigröße
(Standardeinstellung)
Optimale Bildqualität
NEF-(RAW-)Einstellungen Typ
Farbtiefe für NEF (RAW)
Weißabgleich Automatisch (Standardeinstellung)
Kunstlicht
Leuchtstofflampe
(Seite 8) Direktes Sonnenlicht
Blitzlicht
Bewölkter Himmel
Schatten
Farbtemperatur auswählen
Eigener Messwert
Bildoptimierung Standard (Standardeinstellung)
konfigurieren Neutral
Brillant
Monochrom
Konfigurationen Speichern/bearbeiten
verwalten (Standardeinstellung)
Umbenennen*
Löschen*
Speicherkarte verwenden
Farbraum sRGB (Standardeinstellung)
Adobe RGB
* Kann nicht ausgewählt werden, wenn keine benutzerdefinierten
Bildoptimierungs-Konfigurationen verfügbar sind.

26 C AUFNAHME
Aktives D-Lighting Verstärkt
Normal
Moderat
Aus (Standardeinstellung)
Rauschred. bei Ein
Langzeitbel. Aus (Standardeinstellung)
Rauschreduzierung bei Stark
ISO+ Normal (Standardeinstellung)
Schwach
Aus
ISO-Empfindlichkeits- ISO-Empfindlichkeit
Einst.

ISO-Automatik

(Seite 8)
Live-View Live-View-Betriebsart
(Seite 14) Aufnahmebetriebsart
Mehrfachbelichtung Fertig
Anzahl der Aufnahmen
Belichtungsanpassung
Intervallaufnahme Startzeit (Standardeinstellung)
Sofort
Startzeit

C AUFNAHME 27
Menüübersicht
A INDIVIDUALFUNKTIONEN
Individualkonfiguration
A (Standardeinstellung)
B
C
D
Umbenennen

Zurücksetzen
Ja
Nein (Standardeinstellung)

a Autofokus
a1 Priorität bei AF-C Auslösepriorität (Standardeinstellung)
Auslösepriorität & AF
Schärfepriorität
a2 Priorität bei AF-S Auslösepriorität
(Einzel-AF) Schärfepriorität (Standardeinstellung)
a3 Dynamisches AF- 9 Messfelder (Standardeinstellung)
Messfeld* 21 Messfelder
51 Messfelder
51 Messfelder (3D-Tracking)
a4 Schärfenachv. mit Lang
Lock-On Normal (Standardeinstellung)
Kurz
Aus (ohne Lock-On)

* Gilt nur, wenn der Fokusschalter auf »C« gedreht ist.

28 A INDIVIDUALFUNKTIONEN
a Autofokus
a5 AF-Aktivierung AF-ON-Taste & Auslöser (Standardeinstellung)
Nur AF-ON-Taste
a6 Messfeld-LED Automatisch (Standardeinstellung)
Ein
Aus
a7 Scrollen bei Umlaufend
Messfeldausw. Am Rand stoppen (Standardeinstellung)
a8 AF-Messfeld- 51 Messfelder (Standardeinstellung)
auswahl 11 Messfelder
a9 Integriertes AF- Ein (Standardeinstellung)
Hilfslicht Aus
a10 AF-ON-Taste (MB- Autofokus aktivieren (Standardeinstellung)
D10) Belichtung & Fokus speichern
Belichtung speichern
Bel. speichern ein/aus (Reset)
Belichtung speichern ein/aus
Fokus speichern
Wie Funktionstaste

A INDIVIDUALFUNKTIONEN 29
Menüübersicht
b Belichtung
b1 ISO-Schrittweite 1/3 LW (Standardeinstellung)
1/2 LW
1 LW
b2 Belichtungswerte 1/3 LW (Standardeinstellung)
1/2 LW
1 LW
b3 Belichtungs- 1/3 LW (Standardeinstellung)
korrekturwerte 1/2 LW
1 LW
b4 Belichtungskorrektur Einstellrad (Reset)
Einstellrad
[-/+] & Einstellrad (Standardeinstellung)
b5 Messfeldgr. φ 6 mm
(mittenbetont) φ 8 mm (Standardeinstellung)
φ 10 mm
φ 13 mm
Integralmessung
b6 Feinabst. der Bel.- Ja
Messung Nein (Standardeinstellung)

30 A INDIVIDUALFUNKTIONEN
c Timer & Tastenbelegungen
c1 Belichtungsspeicher AE-L/AF-L-Taste & Auslöser
Nur AE-L/AF-L-Taste (Standardeinstellung)
c2 Belichtungsmesser 4s
6s (Standardeinstellung)
8s
16 s
30 s
1 min
5 min
10 min
30 min
Unbegrenzt
c3 Selbstauslöser- 2s
Vorlaufzeit 5s
10 s (Standardeinstellung)
20 s
c4 Ausschaltzeit des 10 s
Monitors 20 s (Standardeinstellung)
1 min
5 min
10 min

A INDIVIDUALFUNKTIONEN 31
Menüübersicht
d Aufnahme & Anzeigen
d1 Tonsignal Hoch (Standardeinstellung)
Tief
Aus
d2 Gitterlinien Ein
Aus (Standardeinstellung)
d3 Warnsymbole im Ein (Standardeinstellung)
Sucher Aus
d4 Lowspeed-Bildrate 7 Bilder/s
6 Bilder/s
5 Bilder/s
4 Bilder/s
3 Bilder/s (Standardeinstellung)
2 Bilder/s
1 Bild/s
d5 Max. Bildanzahl pro 1–100
Serie
d6 Nummernspeicher Ein (Standardeinstellung)
Aus
Zurücksetzen

32 A INDIVIDUALFUNKTIONEN
d Aufnahme & Anzeigen
d7 Aufnahmeinfo- Automatisch (Standardeinstellung)
Ansicht Manuell
d8 Displaybeleuchtung Ein
Aus (Standardeinstellung)
d9 Spiegelvorauslösung Ein
Aus (Standardeinstellung)
d10 Akku-/Batterietyp LR6 (Mignon, Alkaline) (Standardeinstellung)
HR6 (Mignon, NiMH)
FR6 (Mignon, Lithium)
ZR6 (Mignon, NiMn)
d11 Akkureihenfolge Zuerst Akkus im MB-D10
(Standardeinstellung)
Zuerst Akku in der Kamera

A INDIVIDUALFUNKTIONEN 33
Menüübersicht
e Belichtungsreihen & Blitz
e1 Blitzsynchronzeit 1/320 s (FP-Kurzzeit)
1/250 s (FP-Kurzzeit)
1/250 s (Standardeinstellung)
1/200 s
1/160 s
1/125 s
1/100 s
1/80 s
1/60 s
e2 Längste 1/60 s (Standardeinstellung)
Verschlusszeit 1/30 s
(Blitz)
1/15 s
1/8 s
1/4 s
1/2 s
1s
2s
4s
8s
15 s
30 s

34 A INDIVIDUALFUNKTIONEN
e Belichtungsreihen & Blitz
e3 Integriertes TTL (Standardeinstellung)
Blitzgerät Manuell
Stroboskopblitz
Master-Steuerung
e3 Externes TTL (Standardeinstellung)
Blitzgerät* Manuell
e4 Einstelllicht Ein (Standardeinstellung)
Aus
e5 Belichtungsreihen Belichtung & Blitz (Standardeinstellung)
Nur Belichtung
Nur Blitz
Weißabgleichsreihe
e6 Belichtungsreihen Blitz & Zeit (Standardeinstellung)
bei M Blitz, Zeit & Blende
Blitz & Blende
Nur Blitz
e7 BKT-Reihenfolge Messwert > unter > über (Standardeinstellung)
unter > Messwert > über
* Wenn ein optionales SB-400 Blitzgerät an die Kamera angeschlossen
und eingeschaltet wird, lautet die Funktion »Externes Blitzgerät«.

A INDIVIDUALFUNKTIONEN 35
Menüübersicht
f Bedienelemente
f1 Mitteltaste* Bei Aufnahme
Bei Wiedergabe
f2 Multifunktions- Ruhezustand verzögern
wähler Ohne Funktion (Standardeinstellung)
f3 Bildinfos & Info C/Wiedergabe D
Wiedergabe Info D/Wiedergabe C (Standardeinstellung)
f4 Funktionstaste Nur Funktionstaste
(Seite 22) Taste & Einstellräder
f5 Abblendtaste Nur Abblendtaste
Taste & Einstellräder
f6 AE-L/AF-L-Taste Nur AE-L/AF-L-Taste
Taste & Einstellräder
f7 Einstellräder Auswahlrichtung (Standardeinstellung)
Funktionsbelegung
Blendeneinstellung
Menüs und Wiedergabe
f8 Tastenverhalten Ein & aus
Gedrückt halten (Standardeinstellung)
f9 Auslösesperre Ein
Aus (Standardeinstellung)
f10 Skalen spiegeln (Standardeinstellung)

* Die Standardeinstellung für »Bei Aufnahme« ist »Mittleres AF-


Messfeld«. Die Standardeinstellung für »Bei Wiedergabe« ist
»Bildindex ein/aus«.

36 A INDIVIDUALFUNKTIONEN
B SYSTEM
Formatieren Formatieren
Abbrechen
Monitorhelligkeit -3 bis +3
Bildsensor-Reinigung Jetzt reinigen
Beim Ein-/Ausschalten rein.
Inspektion/Reinigung Spiegel hochklappen
Videonorm NTSC
PAL
HDMI Automatisch (Standardeinstellung)
480p (Progressive)
576p (Progressive)
720p (Progressive)
1080i (Interlaced)
Weltzeit Zeitzone
Datum & Uhrzeit
Datumsformat
Sommerzeit

B SYSTEM 37
Menüübersicht
Sprache (Language)

Bildkommentar Fertig
Kommentar eingeben
Kommentar hinzufügen
Bildorientierung Ein (Standardeinstellung)
Aus
USB Mass Storage
MTP/PTP (Standardeinstellung)
Referenzbild (Staub) Bild aufnehmen
Starten nach Sensorreinigung
Akkudiagnose –

38 B SYSTEM
Wireless-LAN-Adapter Modus
Übertragungseinstellungen
Drucken
Geräteinfo
Geräteeinstellungen
Bild-Authentifikation Ein
Aus (Standardeinstellung)
Einst. auf Speicherkarte Einstellungen speichern
Einstellungen laden
GPS Ruhezustand
Position
Objektivdaten Fertig
Objektivnummer
Brennweite (mm)
Lichtstärke
AF-Feinabstimmung AF-Feinabst. (Ein/Aus)
Gespeicherter Wert
Standard
Gespeicherte Werte anzeigen
Firmware-Version –

B SYSTEM 39
Menüübersicht
N BILDBEARBEITUNG
D-Lighting Verstärkt
Normal (Standardeinstellung)
Moderat
Rote-Augen-Korrektur –
Beschneiden –
Monochrom Schwarz-Weiß (Standardeinstellung)
Sepia
Blauton
Filtereffekte Skylight (Standardeinstellung)
Warmer Farbton
Farbabgleich –
Bildmontage –
Bilder vergleichen –

O BENUTZERDEFINIERTES MENÜ
Menüpunkte hinzufügen Wiedergabe (Standardeinstellung)
Aufnahme
Individualfunktionen
System
Bildbearbeitung
Menüpunkte entfernen* –
Menüpunkte anordnen –
* Sie können Menüpunkte auch löschen, indem Sie diese im
benutzerdefinierten Menü markieren und dann zweimal die Taste O
drücken.

Gedruckt in Europa
SB7J01(12)
40 N BILDBEARBEITUNG 6MB00512-01