Sie sind auf Seite 1von 3

Fachbereich Elektrotechnik WS 2019/20

und Informationstechnik 18.10.2019


Prof. Georg Hoever

5. Übungsblatt zur Vorlesung


Höhere Mathematik 1
Aufgabe 1
Berechnen Sie den Winkel α (in Bogenmaß und Grad) in den abgebildeten
Die Aufgaben entstammen meinem Arbeitsbuch höhere Mathematik, Springer-Verlag

Dreiecken. (Die Zeichnungen sind nicht maßstabsgetreu; nutzen Sie einen Ta-
schenrechner)

a) b) c) d)
7 8 6
5 3 7
α α α α
4 2

Aufgabe 2
a) Welchen Winkel schließt die Gerade y = 12 x mit der x-Achse ein?
b) Wie lautet der Zusammenhang zwischen der Steigung einer Geraden und
dem Winkel zwischen der x-Achse und der Geraden allgemein.

Aufgabe 3
Offensichtlich gibt es im Intervall [ π2 , π] ein x1 mit sin x1 = 0.8 und im Intervall
[π, 2π] zwei Werte x2 und x3 mit sin x2 = sin x3 = −0.8.
Berechnen Sie diese Werte mithilfe der arcsin-Funktion Ihres Taschenrechners
unter Ausnutzung von Symmetrieüberlegungen.

Aufgabe 4
Der Bodensee ist ca. 50 km lang (Konstanz-Bregenz).
a) Wieviel steht der Bodensee über?
Genauer: Wie tief läge ein straff gespanntes Seil unter dem durch die Erd-
krümmung aufgewölbten Wasserspiegel?
b) Wieviel kürzer ist das gespannte Seil gegenüber einem auf der Wassero-
berfläche schwimmenden?
Stellen Sie zunächst eine Formel für die Höhe h bzw. die Längendifferenz ∆l in
Abhängigkeit vom Erdradius R und der Entfernung l zwischen Konstanz und
Bregenz auf, bevor Sie die konkreten Werte einsetzen. (Es ist R ≈ 6370 km.)
c) Welche Werte erhalten Sie für einen 100 m langen See?
(Nutzen Sie einen Taschenrechner.)
Aufgabe 5
Überlegen Sie sich, zwischen welchen zwei ganzen Zahlen die Lösungen x zu
den folgenden Gleichungen liegen.

a) 10x = 20, b) 2x = 10, c) 3x = 0.5, d) 8x = 3,


e) 0.7x = 0.3, f) 4x = 1.1, g) 0.5x = 4, h) 0.2x = 0.5.
Wie kann man die Lösung mit Hilfe des Logarithmus ausdrücken?
Berechnen Sie die genaue Lösung mit einem Taschenrechner.

Aufgabe 6
Zeigen Sie, dass

ld x ≈ ln x + log x

mit einer Abweichung weniger als 1% gilt. (Dabei bezeichnet log den Logarith-
mus zur Basis 10. Nutzen Sie einen Taschenrechner.)

Aufgabe 7
Welche Funktionen sind in den folgenden Schaubildern (mit zum Teil logarith-
mischer Skalierung) durch die Geraden dargestellt?

f (x) f (x)
a) 1000 b) 1000
500 500

100 100
50 50

10 10
5 5

1 x 1 x
0.5 0.5

0.1 0.1
−1 0 1 2 3 −1 0 1 2 3
f (x) f (x)
c) 3 d) 1000
500

2 100
50

1 10
5

0 x 1 x
0.5

−1 0.1
0.1 1 10 100 1000 0.1 1 10 100 1000

Aufgabe 8
Signal-zu-Rausch-Verhältnisse (SNR: signal-to-noise-ratio) werden häufig in
Dezibel (dB) angegeben. Dabei ist Bel (B) der Logarithmus zur Basis 10 des
Verhältnisses. Zehn Dezibel entsprechen einem Bel, so dass sich mit der Signal-
leistung S und der Rauschleistung R das SNR in dB ergibt durch
S
SNR = 10 · log10 [dB].
R
a) Welchen Wert hat das SNR bei einer Signalleistung S = 10 W und einer
Rauschleistung von R = 0.1 W?
b) Um wieviel ändert sich SNR, wenn man die Signalleistung verdoppelt?

Aufgabe 9
Zeigen Sie: Für die Umkehrfunktion arsinh zu f (x) = sinh x gilt:
! p 
arsinh y = ln y + y 2 + 1 .

Anleitung: Zur Bestimmung der Umkehrfunktion müssen Sie die Gleichung


f (x) = y nach x umstellen. Nutzen Sie dazu die Definition von sinh x, führen
Sie die Substitution z = ex durch und stellen Sie die Gleichung zunächst nach
z um.

Aufgabe 10 (beispielhafte Klausuraufgabe, 8 Minuten)


Markieren Sie den richtigen (gerundeten) Zahlenwert.
Jeder richtige Eintrag zählt +1 Punkt, jeder falsche −1; kein Eintrag zählt 0
Punkte. (Sie brauchen Ihre Angabe nicht zu begründen)

sin 4 = cos 3 = arcsin 0.5 = arccos 0.2 =

−0.757 0.141 −0.314 0.201

0.241 −0.324 0.523 1.369

0.891 −0.990 1.571 2.156


0.3 = e−1 = log3 5 = ln 0.2 =

0.09 −2.718 0.834 −1.609

0.325 0.368 1.465 0.156

0.548 0.891 2.134 1.324

Aufgabe 11 (beispielhafte Klausuraufgabe, 12 Minuten)


Markieren Sie zu a auf dem Zahlenstrahl jeweils (falls definiert) die ungefähre
Lage von
√ 1
x1 = a2 , x2 = a, x3 = , x4 = 2a , x5 = log2 a.
a
a)
-1 1 a 2
0
b)
-1 a 1 2
0
c)
a -1 1 2
0