Sie sind auf Seite 1von 3

Baustatik I Tutorium 2

Aufgabe 2.1:
q1 = 10 kN/m
50 kN

x
8, 0 m 4, 0 m 4, 0 m

a.) Bestimmen Sie das Stützmoment für den dargestellten Zweifeldträger. Nutzen Sie das
Superpositionsprinzip und vorgefertigte Tafeln, z.B. Schneider, Bautabellen:
„Durchlaufträger mit gleichen Stützweiten über 2 bis 5 Felder“.
b.) Bestimmen Sie den Verlauf der Querkräfte und stellen diesen graphisch dar. Nutzen
Sie vorgefertigte Tafeln, z.B. Schneider, Bautabellen: „Statische Größen für
Durchlaufträger“.
c.) Bestimmen Sie die maximalen Feldmomente und stellen Sie den Biegemomenten-
verlauf graphisch dar.
d.) Wie groß sind die Auflagerreaktionen und das Biegemoment an der Stelle x1  4, 0 m ?

Aufgabe 2.2:
Bestimmen Sie mit Hilfe des Kraftgrößenverfahrens alle Auflagerreaktionen und die
Schnittgrößen des dargestellten Systems und stellen Sie diese graphisch dar. Geben Sie alle
relevanten Werte an.

q  30 kN / m

F  30 kN C
1 2
A c M  30000 kNm
Materialkennwerte:
E = 2,1⋅105 N mm 2
aT = 12 ⋅10-6 K -1 3 6m
T = 30C
GAS = ¥
Querschnittswerte:
Stab 1: HEB 100
Stab 2 + 3: HEB 160
B
3m 5m

Universität Siegen – Lehrstuhl für Baustatik 1


Baustatik I Tutorium 2

Universität Siegen – Lehrstuhl für Baustatik 2


Baustatik I Tutorium 2

Aufgabe 2.3:

Skizzieren Sie qualitativ die auftretenden Verformungen und Schnittgrößen für den
ungleichmäßigen Temperaturlastfall.

To = 30° To = 30° To = 30°

Tu = - 30° Tu = - 30° Tu = - 30°

vertikale Verschiebung

Biegemoment

Bitte bringen Sie ein Tabellenbuch für die Berechnungen mit (z.B. Schneider,
Bautabellen).

Universität Siegen – Lehrstuhl für Baustatik 3