Sie sind auf Seite 1von 1

Baustatik II Hörsaalübung 3

Aufgabe 3:

F2 50 kN

F1 10 kN q 30 kN/m

1 2
A B C
3m

l1  5 m l2  5 m

Bestimmen Sie mit Hilfe des Weggrößenverfahrens die Schnittgrößen und Auflagerreaktionen
des dargestellten Systems und stellen Sie diese grafisch dar. Verwenden Sie die direkte
Steifigkeitsmethode für Ihre Berechnungen.

Gegeben: EI const. , EA .

a.) Verwenden Sie zunächst nur das Grundelement I.

b.) Führen Sie eine zweite Berechnung des Systems mit Hilfe der Grundelemente I und II
durch.

Arbeitsblätter:
 Steifigkeitsmatrizen
 Stabendkraftgrößen
 Ablauf und Rechenschritte

Universität Siegen – Lehrstuhl für Baustatik 1

Das könnte Ihnen auch gefallen