Sie sind auf Seite 1von 2

Leitfaden Mixerlösung

Anhand dieser Tabelle können Sie ersehen, welches Mixprodukt in welchem Verhältnis mit
welcher Grundsubstanz gemischt werden kann und darf. Auch welches die richtige Voltzahl
ist und welche Elektrode dazu benutzt werden sollte.

Beschichtungs- Art der Verhältnis Mit der Volt Anwendung Elek-


Mixersubstanz der Grundsubstanz trode
Lösung und Mischung
Grundsubstanz

Rot Bronze Bronze Mixer und 1 10 4 Als dekorative Kohle


alkalisches Schicht
Kupferfarben Kupfer Beginnend
bei 3.5
und wenn
nötig
langsam
erhöhen
bis max.
4.5
Bronze Bronze Mixer und 2 10 4 Als Unter- Kohle
alkalisches Anleitung grund bei
Untergrund für Kupfer w.o. Gold auf
Gold Kupfer und
dessen
Legierungen,
Zinn und
dessen Legier
ungen,
Lötzinn und
Blei
Weiß-Bronze Bronze Mixer und 3 10 4 Als Kohle
alkalisches Untergrund
Bronze für Kupfer Anleitung für Silber auf
Untergrund zu w.o. Zinn und
Silber Legierungen,
Zink und
Legierungen,
Nickel und
Silber. Als
Untergrund
für Chrom auf
Kupfer. Bei
schlechter
Haftung
zuerst eine
Schicht
Goldflash.
Glänzende Weiß- Bronze Mixer und 4 10 4 -„- Kohle
Bronze alkalisches
Kupfer Anleitung
w.o.
Brilliant Weiß- -„- 5 10 4 Kann als Kohle
Bronze Ersatz zu
w.o. Chrom
benutzt
werden, weil
es einen
ähnlich
bläuliche
glänzende,
anlaufsichere
Oberfläche
hat.
Rosegold Rosegold Mixer 2 10 4 Vor der Kohle
und K-Gold Rosegold-
beschichtung
dünne
Schicht mit
Goldflash,
gerade bei
Beschichtung
auf Nickel
oder
nickelhaltige
Flächen
Gelbgold 18 Kt. Gelbgold Mixer 1 10 4 -„- Kohle
und K-Gold
Gelbgold 9 Kt. Gelbgold Mixer 4 10 4 -„- Kohle
und K-Gold
Grüngold Grüngold Mixer 2 10 4 -„- Kohle
und K-Gold
Weißgold Weißgold Mixer 1 10 4 -„- Kohle
und K-Gold