Sie sind auf Seite 1von 3

Virtueller Style-Contest

DTB Deutscher Turner-Bund e.V.


Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt

Ansprechpartnerin:
Claudia Janecek
069 – 67801 112
claudia.janecek@dtb.de
https://www.dtb.de/parkour/

Datum September – November 2020

Vorläufiger 10. Oktober 2020


Zeitplan Deadline für die Registrierung per Mail unter Angabe von Vor- und Nachnamen,
(unter Geburtsdatum und Kontaktdaten an claudia.janecek@dtb.de
Vorbehalt)
Weitere Infos erfolgen nach Registrierung.

21.09. – 15.10.2020
Einreichung Videos der Teilnehmenden

16.10. – 05.11.2020
Voting-Zeitraum

07.11.2020
Evtl. Bekanntgabe der besten Sechs; evtl. Möglichkeit des Live-Votings

07.-15.11.2020
Fortführung Online-Voting

18.11.2020
Bekanntgabe des Ergebnisses

Wettkampf- Der Wettkampf wird auf Grundlage der unter „Bewertung“ veröffentlichten
Format Kriterien bewertet. Die erreichten Punktzahlen der Judges fließen zu 50% in das
Endergebnis ein, die restlichen 50% werden durch ein Online-Voting ermittelt
(Ranglisten-System).

Video-Upload:
Die Teilnehmer*innen müssen ein Video „einreichen“: Das Video (Länge bis max. 59
Sekunden) muss einen erkennbaren und zusammenhängenden Run (ohne Schnitt)
zeigen. Bearbeitungen (z.B. Slow-Motions etc.) sind erlaubt, sofern die
Maximaldauer nicht überschritten wird (max. 59 Sekunden). Die Verwendung von
Musik ist nicht zulässig, der DTB behält sich vor, die Videos mit von ihm lizenzierter
Musik zu unterlegen. Der Run muss ein klar gekennzeichnetes Ende haben (z.B.
Arme über dem Kopf kreuzen).

Alle nach der Deadline eingereichten Videos werden nicht akzeptiert.


Der DTB behält sich das Recht vor, bestimmte Videos nicht zuzulassen. Nicht
akzeptiert werden:

Seite 1
• Videos mit gefährlichen Läufen (Sprünge aus über 2,5m Höhe, Dachrennen,
Klettern auf Gebäude oder Gefährdung der Allgemeinheit)
• Nutzung geschlossener Orte (abrissreife Gebäude, Sperrung für COVID-19)
• Darstellung illegaler Aktivitäten oder nicht innerhalb eines akzeptablen
Rahmens (Image des Sports und des DTB)
• Nicht-Einhaltung der unter Werbe- und Bekleidungsvorschriften
aufgeführten Werberegeln
• Diskriminierende Texte/Wörter in Musik oder Audio-Hintergrund
• Video-Hintergrund, der gegen gute Manieren, ethische und moralische
soziale Grundsätze unserer Gesellschaft verstößt

Video-Format Das empfohlene Videoformat ist .mp4

Werbe- und Die Videos der teilnehmenden Athleten müssen frei von Werbung sein. Dies gilt
Bekleidungs- auch für den Veranstaltungsort. Produktplatzierung ist nicht zulässig.
vorschriften
Die Werbung darf nicht gegen die allgemeinen im Sport gültigen Grundsätze von
Ethik und Moral verstoßen. Nicht gestattet ist die Werbung für parteipolitische
Gruppierungen und politische Aussagen sowie eine Werbung für Tabakwaren und
alkoholische Getränke. Diese Richtlinien gelten für alle Wettkämpfe und sonstigen
fachlichen Veranstaltungen des DTB.

Bewertung Die Judges bewerten in drei Kategorien (siehe Anhang):

Ausführung (Execution)
• Sicherheit (Die Sicherheit wird durch die Landungen und die Nähe des
Körpers der Athleten zu Hindernissen beeinträchtigt. Die Landungen
müssen durch 1-4-Punktlandungen (Füße und Hände) kontrolliert werden,
wobei auch die Nähe zu den Hindernissen berücksichtigt werden muss.)
• Ablauf (Der Bewegungsfluss kann durch Stopps, Stottern oder Zögern
unterbrochen werden)
• Qualität (Bewegungsamplitude, Stil, Geschwindigkeit und Technik)

Komposition (Composition)
• Vielfalt (für die Einbindung der verschiedenen Kategorien in den Lauf erhält
der Athlet jeweils 0,5 Punkte)
Folgende Kategorien sind gemeint:
Basics Alle grundlegenden Parkour-Elemente wie
Präzisionssprünge, Sprünge, Armhebelsprünge, Schwünge,
Rutschen, Rollen, etc.
Rotationen Rotation des Körperschwerpunktes um einen Fixpunkt. Der
Fixpunkt gehört zum Körper des Athleten (z.B. Hand, Fuß,
Ellenbogen ...)
Drehungen Rotationen entlang der Längsachse: Zählt nur, wenn
in der Luft und mindestens 360 Grad
Rotationen Vorwärtsdrehung um die Querachse. Zählt nur, wenn es in
vorwärts der Luft (flip) durchgeführt wird.
Rotationen Rückwärtsdrehung um die Querachse. Zählt nur, wenn es in
rückwärts der Luft (flip) durchgeführt wird.
Rotationen Rotationen um die Körper-Längsachse zählen nur, wenn sie
seitwärts in der Luft durchgeführt werden.

Seite 2
• Nutzung von Obstacles (Verwendung eines Obstacles zur Unterstützung
des Tricks und des Laufs während des gesamten Kurses)
• Verbindungen (werden nach Häufigkeit, Schwierigkeitsgrad, Länge und
Gesamteindruck bewertet)

Schwierigkeit (Difficulty)
• Nutzung des Raums (die Judges bewerten die Anpassung an den genutzten
Raum, sowie den Leistungsort der Athleten, da nicht alle Athleten Zugang
zu einem idealen Ort haben, wird dieser Faktor hier berücksichtigt)
• Einzeltricks
• Gesamter Lauf (Schwierigkeit des Laufs wird durch drei Faktoren definiert:
Anzahl der schwierigen Tricks, Länge des Gesamtlaufs, Platzierung der
schwierigen Tricks, Schwierigkeit des Schlusstricks)

Tie Break- Für die Rangliste (ausschließlich bei den Judges) gelten bei Punktgleichheit folgende
Regeln Tie Break-Regeln:
1. Höhere Punktzahl für Ausführung
2. Höhere Punktzahl für Komposition
3. Höhere Punktzahl für Schwierigkeitsgrad
4. Durchschnitt der für die Ausführung vergebenen Punktzahlen aller Richter
5. Durchschnitt der für die Komposition vergebenen Punktzahlen aller Richter
6. Durchschnitt der für die Schwierigkeitsgrad vergebenen Punktzahlen aller
Richter
Sollte es immer noch ein Unentschieden geben, bleibt der Gleichstand.

Zulassungs- Es gibt keine Teilnahmebeschränkungen. Teilnehmen kann jeder nach vorheriger


beschränkungen Registrierung.

Judges Die Judges werden vom DTB eingesetzt.

Anmeldung Siehe vorläufiger Zeitplan oben


Anmeldungen müssen unter Angabe der oben beschriebenen Informationen an
claudia.janecek@dtb.de bis zum 10.10.2020 erfolgen.

Haftung Der DTB übernimmt keine Haftung bei Unfällen oder Verletzungen. Jede*r Athlet*in
ist für den notwendigen gültigen Versicherungsschutz selbst verantwortlich.

Auszeichnungen Der/die Sieger*in erhält eine Wildcard für die Teilnahme (inkl. DTB-ID und
Startrecht) an den Deutschen Meisterschaften Parkour 2021 und ist somit
automatisch startberechtigt. Außerdem gibt es weitere Sachpreise von DTB-
Partnern.

Bildrechte Videos werden dem DTB unentgeltlich zur einfachen Nutzung zur Verfügung
gestellt.

Bewertung und Der DTB stellt die Wertung, die Kommentare und die Ergebnislisten der Judges zur
Ergebnisse Verfügung.

Seite 3