Sie sind auf Seite 1von 38

Briefe schreiben

TELC – DER BESCHWERDEBRIEF


Warum Briefe? – Schriftlicher Ausdruck
Beim Schriftlichen Ausdruck geht es darum, dass Sie mit einem relativ
umfangreichen Wortschatz längere und detaillierte Texte schreiben
und dabei einen Standpunkt darlegen. Dazu müssen Sie auch
argumentieren können. Erwartet werden von Ihnen persönliche Briefe
an Verwandte oder Freunde und formelle Briefe, z. B. an Firmen.
Die Grammatik sollen Sie gut beherrschen. Fehler dürfen Sie hin und
wieder machen, aber sie dürfen nicht so gravierend sein, dass es zu
Missverständnissen kommt.
Sie sollen einen Text in Absätze gliedern können und auch in der
Rechtschreibung und Zeichensetzung im Großen und Ganzen
korrekt schreiben.
Es reicht also nicht aus, das jeweilige Thema nur inhaltlich
ausreichend zu behandeln. Vergessen Sie nicht, dass Sie im Test
Ihre Sprachkompetenz im Schreiben beweisen sollen, nicht in
erster Linie Ihren Ideenreichtum im inhaltlichen Bereich.
Telc: 30 Minuten Zeit (Prüfungsmodus)
Sie haben eine halbe Stunde Zeit, um einen Text von 150–200
Wörtern Länge zu schreiben. Das bedeutet: Es ist sehr wichtig, die
kurze Zeit gut zu nutzen. Überlegen Sie nicht zu lange und fertigen Sie
vor allem keine ausführlichen Notizen an. Es ist dringend davon
abzuraten, den Text zuerst vorzuschreiben und dann noch einmal
abzuschreiben. Dafür haben Sie keine Zeit. Üben Sie also, mit
Stichworten Ihre Ideen zu Gliederung und Inhalt zu notieren, um dann
gleich den endgültigen Text zu schreiben. Der Text muss nicht schön
sein. Sie dürfen durchstreichen, zwischen die Zeilen schreiben, mit
Sternchen oder Fußnoten etwas ergänzen, was Ihnen erst später
einfällt usw. Die Korrekturen müssen natürlich eindeutig sein.
Sie haben eine Wahlmöglichkeit. Sie bekommen zwei Themen
gestellt, von denen Sie nur eines bearbeiten müssen. In jedem Fall
handelt es sich um einen formellen, manchmal nicht ganz so
formellen Brief.
Dabei ist wichtig, dass Sie Ihre sprachlichen Mittel der jeweiligen
Situation anpassen, also zum Beispiel einen Beschwerdebrief anders
formulieren als eine Bewerbung, sowohl in Bezug auf sprachliche
Strukturen als auch auf den Wortschatz. Außerdem sollten Sie immer
daran denken, für wen Sie aus welchem Anlass schreiben. Vorher
auswendig gelernte Textpassagen helfen Ihnen dabei nicht.
Die Briefe, die Sie schreiben sollen, sind immer eine Reaktion auf
einen vorgegebenen Text, z. B. auf die Ausschreibung eines
Praktikumsplatzes, eine Werbeanzeige oder einen Brief. Es wird Ihnen
mitgeteilt, welche „Reaktion“ Sie darauf schreiben sollen, z. B. eine
Beschwerde, eine Bewerbung oder eine
Bitte um Informationsmaterial.
Die Reaktion wird Ihnen sehr erleichtert, indem Ihnen drei bis vier
Leitpunkte vorgegeben werden. Daraus müssen Sie nur zwei aufgreifen.
Wenn Ihnen zu den anderen zwei Punkten nichts einfällt, können Sie
sie also weglassen. Wenn Sie zu allen vier Leitpunkten etwas
schreiben möchten, ist Ihnen dies erlaubt.

Einen weiteren Aspekt sollen Sie sich selber ausdenken, oder Sie
nehmen einen dritten der vorgegebenen Leitpunkte. Sie müssen
sich also auf jeden Fall zu drei Punkten äußern. Sie bekommen noch
mehr Hilfen.
Es wird Ihnen gesagt, dass Sie selbst eine sinnvolle Gliederung wählen
dürfen, d. h. Sie müssen die Leitpunkte nicht in der vorgegebenen
Reihenfolge abarbeiten, dürfen es aber.

Und Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie außer den Leitpunkten
eine Einleitung und einen Schluss, außerdem Absender, Anschrift,
Datum, Betreffzeile, Anrede und Schluss- bzw. Grußformel schreiben
sollen. Sie erhalten also in der Aufgabenstellung viele Hilfen.
Die Schwierigkeit der Aufgabe besteht deshalb auch nicht so sehr
darin, inhaltlich und formal einen Brief zu gestalten, denn darüber
müssen Sie gar nicht mehr so viel nachdenken.

Die Schwierigkeit besteht darin, den Brief in recht kurzer Zeit zu


schreiben. In dieser Zeit müssen Sie ja auch noch die Aufgaben lesen
und entscheiden, welche Sie bearbeiten wollen!
Bewertung: Insgesamt können Sie bei diesem Prüfungsteil 45 Punkte bekommen.

Ihre Texte werden aufgrund der Definitionen des europäischen


Referenzrahmens für die Stufe B2 nach folgenden Kriterien
beurteilt:

1. Behandlung des Schreibanlasses


2. Kommunikative Gestaltung
3. Formale Richtigkeit

Quelle: telc Deutsch B2 – Tipps für Teilnehmer und Teilnehmerinnen


Überlegungen vor dem Schreiben des Briefes
(dies ist unabhängig von der Art des Briefes)

➢ Wem wird der Brief geschrieben?


➢ Weshalb schreibe ich den Brief?
➢ Was möchte ich mitteilen?
➢ Ist der Schreibanlass ernst, lustig, traurig, informativ...?
➢ In welcher Reihenfolge schreibe ich die einzelnen Punkte?
Ort und Datum 1 2

Der private Brief beginnt mit dem Ort und dem Datum rechts oben.

Beispiel: Bremen, 15.10.2015

Jede weitere Zeile im Brief ist immer linksbündig (man beginnt am


linken Rand).
Die Anrede 3

Nach der Anrede folgt ein Komma. Danach schreibt man in der neuen
Zeile klein weiter (wenn kein Nomen folgt). Je nachdem, wie eng man
zu der Person steht, die den Brief erhält, beginnt man mit ...

Beispiele: „Liebe Siri, ...", „ Lieber Mike, ...", „Hallo Sina,...", „Liebe
Frau Schmidt,...", „Meine Liebste,...".

Man kann nach der Anrede auch ein Ausrufezeichen setzen. Nach dem
Ausrufezeichen schreibt man immer groß.
Der Einleitungssatz 4

Oft ist es schwierig, einen geeigneten Einleitungssatz zu finden. Dann


kann folgende Vorstellung helfen: Du triffst deinen Briefpartner auf
der Straße und sprichst ihn an. Genauso kann man in einem privaten
Brief beginnen.
Der Inhalt des Briefes 5

Für deinen Brief hast du dir Notizen bei der Vorbereitung für das
Schreiben gemacht. Diese Punkte kannst du jetzt in deinen Brief
aufnehmen. Von Vorteil ist es, wenn du Formulierungen verwendest,
die Interesse und Anteilnahme zeigen.
Der Gruß
Der Gruß am Schluss des Briefes kann sehr unterschiedlich ausfallen. Nach dem
Gruß am Schluss kommt kein Komma!

Beispiele:

Bis bald 6 Lass es dir gut gehen


deine Laura 7 Alex

Ich freue mich aufs Wiedersehen Ich umarme dich


Tim Alexandra
zum – leider – geehrte – des – dass – dort – versprochen – um –
schlecht – auf – kam – wegen – Ihrem – freundlichen – denen
Sehr _______________(1) Damen und Herren,

im August habe ich mit _______________(2) Reiseunternehmen eine


organisierte Fahrradtour in Südfrankreich gemacht. _______________(3)
war die Reise anders, als Sie in Ihrem Prospekt _______________(4)
haben.
zum – leider – geehrte – des – dass – dort – versprochen – um –
schlecht – auf – kam – wegen – Ihrem – freundlichen – denen

_______________(5) hieß es, dass das Gepäck jeden Tag mit dem Bus
von einem Ort _______________(6) anderen transportiert wird. Das hat
aber nur schlecht funktioniert, denn oft _______________(7) der Bus
mit dem Gepäck erst nachts _______________(8) zwölf.
zum – leider – geehrte – des – dass – dort – versprochen – um
– schlecht – auf – kam – wegen – Ihrem – freundlichen – denen

Außerdem habe ich gedacht, _______________(9) wir nur zweimal auf


einem Campingplatz übernachten würden und sonst Hotelzimmer hätten.
Wir waren aber fast immer _______________(10) Campingplätzen, die
sehr laut und schmutzig waren und nur dreimal in Hotels, in
_______________(11) der Service und das Frühstück sehr
_______________(12) waren.
zum – leider – geehrte – des – dass – dort – versprochen – um –
schlecht – auf – kam – wegen – Ihrem – freundlichen – denen

_______________(13) dieser Mängel fordere ich Sie auf, dass Sie mir die
Hälfte _______________(14) Reisepreises zurückzahlen.

Mit _______________(15) Grüßen

Carla Petermann
Korrigiere den Brief
Liebe Karl,
ich habe eine Brief von dir bekommen und ich habe mir sehr
darüber gefreut. Mich und meine Familie geht es gut und ich
wohne noch bei meine Eltern in deren Haus in Bremen.
Aber ich habe ein Neuigkeit für sie. Ich habe neue Arbeitsstelle
für Manager bei einer Firma bekommen. Das ist meinen
Traumjob und ich freue mich sehr darauf.
In zwei Wochen werde ich dort anfangen arbeite. Weißt du
doch, dass ich nach mein Studium sehr lange eine
Arbeitsstelle gesucht habe? Jetzt habe ich es zum Schluss
gefunden.
Ich habe schon meine neue Kollegennen kennengelernt. Alle
Kollegen und mein Chef ist sehr nett. Mein Arbeitsgebiet
beinhalten, alles für ein neues Hotel organisieren und Quality
Control. Ich muss neuen Mitarbeiter für das Hotel suchen, für
die Küche alle Gerate bestellen, für Hotelzimmer gute Möbel
finden.
Das ist sehr viel Arbeit, aber ich arbeite nicht allein, sondern ich
arbeite in Team. Ich habe nur Angst, weil ich kein große
Erfahrung mit solchen Dingen habe. Wenn alles klappt wie ich
denke, werde ich meine Karriere weiter planen.
So lieber Karl, ich mache für heute Schluss. Ich bin mude und
gehe jetzt in Bett.
Schreib mir an und zu, wenn du Lust und Zeit hast.
Viele Grüße
Beschwerdebrief oder Beschwerde-Mail

Elemente, Beispiele und Redemittel


Die wichtigsten Elemente des Beschwerdebriefs oder einer Beschwerdemail

Der Beschwerdebrief oder die Beschwerdemail besteht aus vier Elementen:


•Erstens sollen Sie die Ursachen und die Gründe für diese Beschwerde erklären.
Zum Beispiel ist der Kundendienst, Service oder die Qualität einer bestimmten
Firma nicht gut, weil sie sehr langsam bei der Lösung Ihres Problems sind.
•Zweitens sollen Sie alle Informationen über das Problem und darüber schreiben,
was mit Ihnen passiert, um das Problem schnell wie möglich zu lösen.
•Drittens sollen Sie andere Informationen erwähnen. Zum Beispiel nennen Sie den
Ort und das Datum, um den Vorgang auf einfache Weise nachzuvollziehen.
•Letzten sollen Sie Vorschläge und Ihre Meinung für die Verbesserung und
Entwicklung des Services. Außerdem können Sie Kompromisslösung zeigen, um
dieses Problem sehr schnell zu lösen.
Die wichtigen Ausdrücke und Redemittel

Ausdrücke für Ärger:


-Das finde ich unfair.
-Das lehne ich ab.
-Das ist doch Unsinn!
-Es kann nicht angehen, dass … -Das ist wirklich sehr ärgerlich.
-Es kann nicht wahr sein, dass … -Ihr Service hat mich sehr enttäuscht.
-Das war vielleicht / total blöd!
-Ich habe mich sehr geärgert.
-Ich war überaus zornig!
Persönliche Einschätzung
-Das finde ich ungeheuerlich, … Etwas hervorheben
-Das finde ich unangemessen, … -Für mich ist der Punkt, dass …
-Das halte ich für eine Frechheit, … -Für mich ist entscheidend, dass …
-Ich möchte unterstreichen, dass …

Um etwas bitten oder etwas verlangen


-Ich würde mir wünschen, dass …
-Ich möchte Sie auffordern, dass Sie mir ab sofort ….
-Ich erwarte, dass …
-Bitte bestätigen Sie mir schriftlich, dass …
-Meine Forderung lautet deshalb, dass …
Redemittel für den Beschwerdebrief

-Ich möchte mich hiermit über (Ihr- Ihren – Ihre….) beschweren.


-Ich hatte mich wegen Ihrer Anzeige für …. entschieden.
-Die Angaben in Ihrer Anzeige entsprachen leider nicht der Wirklichkeit.
-In der Anzeige stand, dass …., aber in Wirklichkeit..
-Ich möchte Sie auch darauf hinweisen, dass …
-Ich musste zu meinem Bedauern feststellen, dass….
-Ich fordere Sie dazu auf,….
Sollten Sie meiner Aufforderung nicht nachkommen, werde ich….
Siglinde Appeldorn – Waldvögeleinstr. 64 – 12345 Buchholz
Mediengruppe
ABC-Straße 13
20545 Augsburg
Buchholz,17. Juni 2020
Mein Schreiben vom 10. Mai, mein Anruf vom 15. Juni

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bekomme seit drei Monaten statt der von mir abonnierten Zeitschrift ein anderes
Magazin über Autos zugeschickt. Obwohl ich Ihnen dies mehrmals schriftlich erklärt habe,
hat sich bis heute nichts geändert. Ich fordere ich Sie daher auf nochmals dringend auf,
dass Sie mir wieder die richtige Zeitschrift zusenden. Bitte schicken Sie mir das abonnierte
Exemplar! Ich muss Ihnen leider sagen, dass ich mit Ihrem Service nicht zufrieden bin.

Mit freundlichen Grüßen


Sieglinde Appeldorn
Beschwerdebrief – B2 Deutsch Training

Sie haben folgende Anzeige gelesen.


Nachdem Sie den Urlaub gebucht hatten und dabei schlechte
Erfahrungen hatten, wollen Sie sich beschweren.
Hotel Möchtegern
Das Hotel der SPA-Liebhaber

Wir offerieren:
- Exklusive SPA
- Halbpension für 7 Tage
- Direkter Zugang zum externen und internen Schwimmbad
- Nachmittags kostenlos Massagen
ALLES FÜR NUR 39 € pro Tag / Person
Hotel Möchtegern, Weinstraße 69, Nürnberg
Es gab viele Unannehmlichkeiten und deshalb schreiben Sie nun
einen Brief an das Hotel. Behandeln Sie:
a.Alle Punkte und einen weiteren Aspekt Ihrer Wahl
o Unterschiede zur Anzeige
o Rückerstattung
o Welche waren die Unannehmlichkeiten
o Was kann verbessert werden

Mindestens 180 Wörter / Schreibt auf dem Computer und gebt den
Text dann in den Chat ein.
Weitere Übungen und eine Sammlung mit
Redemitteln befinden sich in der Dateiablage
Dieses Modul gilt erst dann als abgeschlossen, nachdem ein
kompletter Brief (Beschwerde-Mail) über vhs.cloud oder
per WhatsApp an mich geschickt worden ist!
Anweisungen in diesem Dokument:
„Weitere Übungen Beschwerdebrief 1“
(die anderen Dokumente sind zur freien Übung / für Abwesende)
Ich korrigiere alle Briefe auf Fehler und gebe Tipps fürs Schreiben.