Sie sind auf Seite 1von 77

K.J.

SOMAIYA BHARTIYA SANSKRITI

PEETHAM

DIPLOMA IN GERMAN LANGUAGE

2010-2011

Project By

Mrs Yogita V Sawant

1
Herzlich willkommen in eine aufregende Tour auf

Deutsch "s Essen und Getränk

2
Deutsches Bier - das Absolut deutsche Getränk

Gemäß einem vertretenden Überblick ist Bier ein Lieblingsgetränk


eines. Deutschen. 79 % von deutschen Erwachsenen trinken Bier
regelmäßig. 67 % von deutschen Frauen und 91 % von deutschen
Männern trinken Bier mindestens einmal monatlich. Die
Deutschen sind zur ganzen Welt als eine wahre bierliebende
Nation bekannt. Und es gibt keine Überspitztheit hier! Die
"Sprünge - Gerste - Wasser - ist Hefe" Mischung nicht, dass
einfach, weil es wahrscheinlich auf den ersten Blick scheinen
kann. Die natürlichen Bestandteile zusammen mit Mineralen und
Vitaminen machen das Getränk speziell. Bier ist ein regelmäßiger
und wichtiger Bestandteil der täglichen Diät aller

3
Bevölkerungsgruppen seit mehreren tausend von Jahren gewesen.
Die Geschichte von Bier geht auf vorgeschichtliche alte Zeiten
zurück, als der Sumarians den Gärungsprozess (vor ungefähr 6000
Jahren) entdeckte. Babylonier und Ägypter entwickelten die Kunst
von Braubier, und passierten es zu Römern, die dachten, dass es
ein barbarisches Getränk war. Die Teutonen, die alten Deutschen,
betrachteten Bier als ein Opfer den Göttern. Sie fingen an, das erste
Probebier in der frühen Hallstatt Periode zu erzeugen (ungefähr
800 B.C.) . Im Mittleren Alter verwandelte sich das Bierbrauen in
einen Lieblingsberuf von Mönchen, die ihm mit ihren Mahlzeiten
dienten. Die Kunst von Braubier hat viel zu Klostern Schulden, wo
es wissenschaftlich entwickelt wurde. Dann begann die Würze von
Bier zuerst in Brabant Klostern, die dem Brabant König,
Gambrinus, dem Titel des Schutzpatrons von Bier gaben. Wir
können nicht die Rolle von Bier heutzutage unterschätzen. Der
Prozess des Brauens hat riesigen Fortschritt erfahren, und das Bier
selbst hat sich sicher geändert. Es ist erstaunlich, wie viele
Biertypen heute in deutschen Brauereien erzeugt werden! Außer
seinem hervorragenden eigenartigen Geschmack wird Bier auch
als ein Wirtschaftsfaktor hoch geschätzt. Deutschland ist das Land,
wo Bier außerordentlich gelobt und überall gedient wird. So sind
Deutsche eigentlich verloren, es zu genießen. Und niemand
bezweifelt es!

4
Leute, die Bier in Deutschland trinken

Bier ist überall in allen Teilen Deutschlands mit vielen lokalen und
regionalen Brauereien sehr üblich, die ein großes Angebot an
herrlichen Glas Bier erzeugen. Das blasse helle Leichtbier pilsener,
ein Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelter Stil, ist in den meisten
Teilen des Landes heute vorherrschend, wohingegen Weizen-Bier
(Weissbier) und andere Typen von hellem Leichtbier besonders in
Bayern üblich sind. Mehrere Gebiete haben lokale
Spezialisierungen, von denen viele, wie Weissbier, mehr
traditionell gebrautes Ale sind. Unter diesen sind Altbier, ein
dunkles Bier, das, das um den niedrigeren Rhein, Kölsch, einen

5
ähnlichen Stil im Kölner Gebiet, und den alkoholreduzierten
Berliner Weiße, ein saures Bier verfügbar ist in Berlin gemacht ist,
das häufig mit Himbeere-Sirup gemischt wird. Seit der
Wiedervereinigung von 1990 ist Schwarzbier, der in
Ostdeutschland üblich war, aber in der Bundesrepublik
Deutschland kaum gefunden werden konnte, immer populärer in
Deutschland als Ganzes geworden. Bier kann auch mit anderen
Getränken gemischt werden:
· pils oder helles Leichtbier und Limonade: Radler, Alsterwasser
· pils oder helles Leichtbier und Cola: Diesel, Schmutziges oder
einfach Colabier
· Altbier und Malzbier: Krefelder
· Altbier und Cola: Altcola oder Aco (nannte auch Krefelder in
einigen Gebieten, die zu Missverständnissen führen könnten)
· Weizen-Bier und Limonade: Russ
· Weizen-Bier und Cola: Colaweizen

Seitdem ein Biersteuergesetz 1993 geändert wurde, dienten viele


Brauereien dieser Tendenz, Bier mit anderen Getränken zu
mischen, Flaschen von bereits Mischgetränken verkaufend.
Beispiele sind Bibob (von Köstritzer), Veltins V +, Mixery (von
Karlsberg), Dimix (von Diebels) und Taxi (von Krombacher).Bier
wird allgemein in Flaschen oder vom Ziehen verkauft.

6
Konserviertes Bier ist verfügbar, aber Dosen verschwanden fast
nach der Einführung einer Ablagerung 2003.

Wein: ist auch im ganzen Land populär. Deutscher Wein kommt


vorherrschend aus den Gebieten entlang dem oberen und mittleren
Rhein und seinen Tributpflichtigen. Riesling und Silvaner sind
unter den am besten bekannten Varianten von weißem Wein,
während Spätburgunder und Dornfelder wichtige deutsche rote
Weine sind. Die süßen deutschen in englischen Sprechen-Ländern
verkauften Weine scheinen größtenteils den Auslandsmarkt zu
befriedigen, weil sie in Deutschland selten sind.
Korn : ist ein deutscher vom Malz gemachter Geist (Weizen,
Roggen und/oder Gerste), der vorherrschend in den mittleren und
nördlichen Teilen Deutschlands verbraucht wird. Obstler
andererseits, destilliert von Äpfeln und Birnen ("Obstler"),
Pflaumen, Kirschen (Kirschwasser), oder Mirabelle-Pflaumen,
wird in den südlichen Teilen bevorzugt. Die Frist Schnaps bezieht
sich auf beide Arten von harten geistigen Getränken.

Kaffee: ist auch sehr üblich, nicht nur für das Frühstück, sondern
auch Begleiten eines Stückes des Kuchens am Nachmittag,
gewöhnlich an den Sonntagen oder der speziellen Gelegenheiten
und Geburtstage. Es ist allgemein Filterkaffee, der etwas stärker ist

7
als, üblich im Vereinigten Königreich, obwohl schwächer, als
Espresso. Tee ist im Nordwesten üblicher. Östliche Frisians haben
traditionell ihren Tee mit Sahne und Felsen-Süßigkeiten
("Kluntje").
Populäre alkoholfreie Getränke schließen Schorle, Saft oder Wein
ein, der mit funkelndem Mineralwasser mit Apfelschorle gemischt
ist zu sein, besonders populär im südlichen Deutschland, und
Spezi, der mit der Cola und einem orange-schmackhaften Getränk
wie Fanta gemacht ist. Deutsche sind unter ihren Nachbarn in der
Bevorzugung in Flaschen abgefüllt, kohlensäurehaltiges
Mineralwasser, entweder Ebene ("Sprudel") oder schmackhaft
(gewöhnlich Zitrone) zu nichtkohlensäurehaltigen einzigartig.
Das Trinkwasser der ausgezeichneten Qualität ist überall und
jederzeit in Deutschland verfügbar. Durch die öffentliche
Wasserindustrie zur Verfügung gestelltes Wasser kann ohne
Zögern direkt vom Klaps gehabt werden. Kein Chlor wird
hinzugefügt. Trinkwasser wird von der Zustandautorität
kontrolliert sicherzustellen, dass es trinkbar ist. Regulierungen sind
noch strenger als diejenigen für in Flaschen abgefülltes Wasser Es
gibt kein Bedürfnis überhaupt, um Wasser in Flaschen in
Deutschland aus Gesundheitsgründen zu kaufen, obwohl sich der
Geschmack des Klaps-Wassers weit ändert, gewöhnlich in
ländlichen Gebieten besser seiend.

8
Kölsch Bier

9
Deutsches Essen

Deutsche Kochkunst ist ein Stil zu kochen war auf die Nation
Deutschlands zurückzuführen. Es hat sich als eine nationale
Kochkunst im Laufe Jahrhunderte der sozialen und politischen
Änderung mit Schwankungen vom Gebiet bis Gebiet entwickelt.
Die südlichen Gebiete Deutschlands, einschließlich Bayerns und
des benachbarten Schwabens, teilen viele Teller. Außerdem über
die Grenze in Österreich wird man viele ähnliche Teller finden.
Jedoch ändern sich Zutaten und Teller durch die Provinz. Es gibt
viele bedeutende Regionalteller, die sowohl national als auch
regional geworden sind. Viele Teller, die einmal jedoch regional
waren, sind in verschiedenen Schwankungen über das Land in den
heutigen Tag gewuchert.

Deutsche bevorzugen herzliche Mahlzeiten einschließlich


Fleisches, wie Schweinefleisch, Rindfleisch und Geflügel in dieser
Ordnung der Beliebtheit. Der Durchschnittsmensch in Deutschland
verbraucht bis zu 72 Pfunde Fleisch ein Jahr. Fleisch ist
gewöhnlich Topf-gebraten und als Würste verbraucht. Es gibt
mehr als 1500 verschiedene Typen der Wurst in Deutschland

10
Deutsche sausages und kase

Frühstück besteht allgemein aus Brot, Toast, und/oder Brot-Rollen


(die Frist, für die sich sehr durch Gebiet, Brötchen, Semmeln,
Schrippen, Wecken oder Rundstücke ändert, der unter dem
allgemeinsten ist), mit der Marmelade ("Marmelade" oder
"Konfitüre"), Orangenmarmelade oder Honig, Eier, und starker
Kaffee oder Tee (Milch, Kakao oder Saft für Kinder).
Delikatessengeschäft-Fleisch, wie Schinken, gesalzenes Fleisch
und Salami, wird auch auf Brot am Morgen allgemein gegessen,
als verschiedene Käse sind. Eine Vielfalt von auf das Fleisch

11
gegründeten Ausbreitungen wie Leberwurst (wörtlich Leberwurst)
kann während des Frühstücks ebenso gefunden werden.

12
Typisches deutsches Frühstücksbüfett

Traditionell ist die Hauptmahlzeit des Tages Mittagessen


(Mittagessen) gewesen, der um den Mittag gegessen ist.
Mittagessen (Abendessen oder Abendbrot) war immer eine
kleinere Mahlzeit, häufig nur aus einer Vielfalt von Broten, Fleisch
oder Würsten, Käse und einer Art Gemüsepflanzen, ähnlich
bestehend, um, oder vielleicht belegte Bröte zu frühstücken.
Jedoch, in Deutschland, als in anderen Teilen Europas, haben
Speisengewohnheiten die letzten 50 Jahre umgestellt. Heute essen
viele Menschen nur eine kleine Mahlzeit in der Mitte des
Arbeitstages bei der Arbeit und genießen ein Mittagessen am
Abend zuhause mit der ganzen Familie.

Die andere Art des Seitentellers, Nudeln, ist gewöhnlich dicker als
italienische Teigwaren. Besonders im südwestlichen Teil des
Landes ist die vorherrschende Vielfalt von Nudeln Spätzle, die
einen sehr großen Betrag des Eidotters enthalten. Außer Nudeln
sind Kartoffeln und Klöße (Klöße oder Knödel) besonders im
Süden sehr üblich. Kartoffeln wird meistenteils gekocht in Salz-
Wasser gedient, aber schäkerte und briet Kartoffeln sind auch

13
traditionell, und französische Pommes frites sind jetzt sehr üblich
geworden.

Deutsche Sauer braten mit Kartoffelklößen


Stapelnahrungsmittel

Fleisch:

Schweinefleisch, Rindfleisch, und Geflügel sind die


Hauptvarianten von Fleisch, das in Deutschland mit dem
Schweinefleisch verbraucht ist, das das populärste ist. Der
Durchschnittsmensch in Deutschland wird bis zu 61 Kg (130-
pfd.-)-Fleisch in einem Jahr verbrauchen. [Zitat brauchte] Unter
dem Geflügel, Huhn ist am üblichsten, obwohl Ente, Gans, und
Truthahn auch genossen werden. Spielfleisch, besonders Eber,
Kaninchen, und Rehfleisch ist auch das ganze Jahr hindurch weit

14
verfügbar. Lamm und Ziege sind auch verfügbar, aber sind nicht
als populär.

Fleisch ist gewöhnlich Topf-gebraten; pangebratene Teller


bestehen auch, aber diese Rezepte entstehen gewöhnlich aus
Frankreich. Mehrere Kochen-Methoden pflegten, sich häufig zu
erweichen, zähe Kürzungen haben sich zu nationalen
Spezialisierungen einschließlich des Sauerbratens entwickelt, mit
dem Marinieren des Rindfleisches oder Rehfleisches über Nacht in
einer Essig- oder Wein-Essig-Mischung verbunden seiend. Eine
lange Tradition des Wurst-Bildens besteht in Deutschland
einschließlich Hunderte von Regionalschwankungen. Es gibt mehr
als 1500 verschiedene Typen der Wurst (Wurst) [1] in
Deutschland. Der grösste Teil von Wurst wird noch von deutschen
Wurst-Schöpfern gemacht (Deutsch: Metzger) mit natürlichen
Umkleidungen war auf Schweinefleisch, Schafe oder Lamm-
Eingeweide zurückzuführen. Unter dem populärsten und
allgemeinst sind der Bratwurst, der gewöhnlich aus dem Boden-
Schweinefleisch und den Gewürzen, dem Wiener gemacht ist, der
Schweinefleisch oder Schweinefleisch/Rindfleisch sein kann und
geraucht und völlig in einem Wasserbad, und Blutwurst oder vom
Blut gemachtem Schwarzwurst (häufig Schweine oder Gänse)
gekocht wird. Es gibt wörtlich Tausende von Typen des

15
Aufschnitt. Regionalspezialisierungen, wie der Münchner
Weisswurst populär in Bayern, können auch von allen Gebieten
des Landes gefunden werden.

16
(Deutsche Fleisch-Tellers)

Fisch:

Forelle ist der allgemeinste Süßwasserfisch auf dem deutschen


Menü; Hecht, Karpfen, und europäische Sitzstange werden auch
oft verzeichnet. Meeresfrüchte wurden traditionell auf die
nördlichen Küstengebiete abgesehen vom marinierten Hering
eingeschränkt, häufig gedient als Rollmöpse (rollte ein Rollmops
in eine zylindrische Gestalt um ein Stück der marinierten
Gewürzgurke oder Zwiebel), oder Brathering (gebratener,
marinierter Hering). Heute werden viele Seefisch, wie frischer
Hering, Thunfisch, Makrele, Lachs und Sardinen im ganzen Land

17
gut gegründet. Vor der industriellen Revolution und der folgenden
Verschmutzung der Flüsse waren Lachse in den Flüssen des
Rheins, der Elbe, und Oder üblich.

Gemuse:
Gemüsepflanzen werden häufig in
Fischteichen oder Gemüsesuppen
verwendet, aber werden auch als ein
Seitenteller gedient. Karotten, Rüben, Spinat, Erbsen, Bohnen,
Brokkoli und viele Typen des Kohls sind sehr üblich. Gebratene
Zwiebeln sind eine allgemeine
Hinzufügung zu vielen Fleisch-
Tellern im ganzen Land. Spargel,
besonders weißer Spargel, der auf
Englisch als spargel (der deutsche
Name für den Spargel) bekannt ist,

18
ist ein allgemeiner Seitenteller oder kann als ein Hauptteller bereit
sein. Restaurants werden manchmal ein komplettes Menü nichts
als dem weißen Spargel widmen, wenn es in der Jahreszeit ist.
Spargel Jahreszeit (Deutsch: Spargelzeit oder Spargelsaison)
traditionell beginnt die Mitte Mai und Enden am Tag des St. Johns
(am 24. Juni).Potatoes, während ein Hauptteil der deutschen
Kochkunst, gewöhnlich unter Gemüsepflanzen von Deutschen
nicht aufgezählt werden.

19
(Gemüsemarkt)

(Gemuse-Teller) (Kartoffelsalat)

Gewurze und Gewurze:


Allgemein, mit Ausnahme von Senf für Würste, sind deutsche
Teller selten heiß und würzig; das populärste Kraut ist traditionell
Petersilie, Thymian, Lorbeer, Schnittlauch, schwarzer Pfeffer
(verwendet in kleinen Beträgen), Wacholderbeeren und Kümmel.
Kardamom, Anis-Samen, und Zimt werden häufig in süßen
Kuchen oder Getränken verwendet, die mit der Weihnachtszeit,
und manchmal in der Vorbereitung von Würsten, aber sind in
deutschen Mahlzeiten vereinigt sind, sonst selten. Anderes Kraut

20
und Gewürze wie Basilienkraut, Weiser, Oregano, und heißer
Chili-Pfeffer sind populärer in letzter Zeit geworden.

(Verschiedene Typen von Gewürzen)


(Gewürz-Markt)

(Löwensenf: a jar of spicy Düsseldorfer mustard).

21
Senf ist eine sehr allgemeine Begleitung zu Würsten und kann
sich in der Kraft, die allgemeinste Version ändern, die
"Mittelscharf" ist (angezündet. mittler-heiß), der irgendwo
zwischen traditionellen englischen und französischen Senfen in der
Kraft ist. Düsseldorf und das Umgebungsgebiet sind für seinen
besonders würzigen Senf bekannt, der sowohl als ein
Tabellengewürz als auch in lokalen Tellern wie Senfrostbraten
(geröstetes Steak mit Senf) verwendet wird. In den südlichen
Teilen des Landes wird eine süße Vielfalt von Senf gemacht, dem
fast mit dem Bayern exklusiv gedient wird Spezialität Weißwurst.
Deutscher Senf ist gewöhnlich beträchtlich weniger acidic als
amerikanische Varianten.

Meerrettich wird allgemein verwendet, weil ein Gewürz entweder


selbstständig gedient als ein Teig, mit Sahne ("Sahnemeerettich"),
oder verbunden mit Senf bereicherte. In einigen Gebieten
Deutschlands wird es mit Fleisch und Würsten verwendet, wo Senf
sonst verwendet würde.

Knoblauch wurde lange als "das Lassen von jemandes Atem nicht
missbilligt schlecht und grässlich riechen" und hat so eine große
Rolle in der traditionellen deutschen Kochkunst nie gespielt, aber

22
hat sich in der Beliebtheit in letzten Jahrzehnten wegen des
Einflusses von Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch,
Griechisch, und türkischer Kochkunst erhoben. Der Knoblauch des
Bären, ein wieder entdecktes Gewürz aus früheren Jahrhunderten,
ist ziemlich populär wieder seit den 1990er Jahren geworden

Brot:
Verschiedene Typen von deutschem Brot

23
Brot (Brot) ist ein bedeutender Teil der deutschen Kochkunst und
wird notwendig für eine gesunde Diät betrachtet. Ungefähr 600
Haupttypen von Broten und 1.200 verschiedene Typen des
Gebäcks und der Rollen werden in ungefähr 17.000 Bäckereien
und weiteren 10.000 Bäckereien im Geschäft erzeugt.Brot wird
gewöhnlich für das Frühstück und am Abend als belegte Bröte,
aber selten als ein Seitenteller für die Hauptmahlzeit gedient.

Die Wichtigkeit von Brot in der deutschen Kochkunst wird auch


durch Wörter wie Abendbrot (Bedeutung des Abendessens,

24
wörtlich Abendbrotes) und Brotzeit (Imbiss, wörtlich Brot-Zeit)
illustriert. Tatsächlich ist eine der Hauptbeschwerden über die
deutschen Ausgebürgerten in vielen Teilen der Welt ihre
Unfähigkeit, annehmbare lokale Brote zu finden.

Bezüglich Brotes ist deutsche Kochkunst verschiedener als dieser


entweder Osteuropas oder Westeuropas. Brot-Typen erstrecken
sich von weißem Weizen-Brot bis grau (Graubrot) zu schwarz
(Schwarzbrot), wirklich dunkelbraunes Roggenbrot. Die meisten
Brote enthalten sowohl Weizen als auch Roggen-Mehl (folglich
Mischbrot, gemischtes Brot), und häufig Vollkorn- und ganze
Samen (wie Leinsamen, Sonnenblume-Samen, oder Kürbis-
Samen) ebenso. Dunklere, Roggen-beherrschte Brote wie
Vollkornbrot oder Schwarzbrot sind für die deutsche Kochkunst
typisch. Pumpernickel, ein gedämpfter, Brot des süßen Kostens, ist
obwohl nicht Vertreter von deutschem schwarzem Brot als Ganzes
international wohl bekannt. Die meisten deutschen Brote werden
mit dem Sauerteig gemacht. Vollkorn wird für die hohe Faser
bevorzugt. Deutsche verwenden fast alle verfügbaren Typen des
Kornes für ihre Brote: Weizen, Roggen, Gerste, schrieb sich,
Hafer, Flattergras, Getreide und Reis. Einige Brote werden mit
Kartoffelstärke-Mehl gemacht.

25
Brot-Rollen:
Brot-Rollen, die in Deutschland als Brötchen (ein Diminutiv von
"brot"), Semmel, Schrippe, Rundstück oder Weck / Weckle /
Weckli abhängig vom Gebiet bekannt sind, sind in der deutschen
Kochkunst üblich. Eine typische Portion ist eine Rollenkürzung
entzwei, und ausgebreitet mit Butter oder Margarine. Käse, Honig,
Marmelade, Nutella, Fleisch, Fisch, oder Konserven werden dann
zwischen den zwei Hälften, oder auf jeder Hälfte getrennt gelegt,
als "Belegtes Brötchen" bekannt.
Rollen werden auch für Imbisse, oder wie eine Stil-Rolle des
Hotdogs/Hamburgers für Bratwurst, Brätel, oder
Schwenker/Schwenkbraten verwendet. Eine süße Rolle, die im
Gebiet Hamburgs entstand, ist der Franzbrötchen, das kleine, süße
Gebäck, das mit Butter und Zimt gebacken ist.

Deutschlands populärste Brote sind:


1. Roggen-Weizen ("Roggenmischbrot")
2. Toast-Brot ("Toastbrot")
3. Vollkorn ("Vollkornbrot")
4. Weizen-Roggen ("Weizenmischbrot")
5. Weißes Brot ("Weißbrot")
6. Mehrkorn ("Mehrkornbrot")

26
7. Roggen ("Roggenbrot")
8. Sonnenblume-Samen ("Sonnenblumenkernbrot")
9. Kürbis-Samen ("Kürbiskernbrot")
10. Zwiebelnbrot ("Zwiebelbrot")
Dunklere, Roggen-beherrschte Brote wie Vollkornbrot oder
Schwarzbrot sind für die deutsche Kochkunst typisch.
Pumpernickel, ein gedämpftes Brot, ist obwohl nicht Vertreter von
deutschem schwarzem Brot als Ganzes international wohl bekannt

Traditionell Deutsches Brot-Rollen Rezept

Zutaten:
25 g aktive trockene Hefe
10 g weißer Zucker
590 ml warmes Wasser (110 Grade F)
25 G-Kürzung
10 g Salz
875 g Allzweckmehl
3 Ei-Weiße, steif geprügelt

27
1 weißes Ei (für das Ei waschen sich)
30 ml kalte Milch
Änderungsmaße: Die Vereinigten Staaten | Metrisch

Prep Zeit: 40 mins


Gesamtzeit: 1 hr
1. in einer großen sich vermischenden Schüssel, lösen Sie Hefe
und Zucker in warmem Wasser auf. Lassen Sie sitzen bis sahnig;
ungefähr 10 Minuten.

2. Mischung in der Kürzung, dem Salz und den 3 Tassen des


Mehls. Geschlagen mit dem Geld wischen oder schwerer Löffel
seit 2 Minuten. Falte in Ei-Weißen. Fügen Sie allmählich Mehl 1/4
Tasse auf einmal hinzu, bis Geld eine Masse bildet und beginnt,
von der Schüssel abzufahren.

3. Umdrehung auf eine Floured-Oberfläche. Kneten Sie, mehr


Mehl als notwendig, seit 8 bis 10 Minuten, bis glatt und elastisch
mit Luftblasen hinzufügend.

4. Leicht Öl-eine große sich vermischende Schüssel, legen Sie das


Geld in die Schüssel und Umdrehung, mit Öl anzustreichen. Der
Deckel mit einem feuchten Stoff und ließ Anstieg eines warmen

28
Platzes, bis verdoppelt, im Volumen, ungefähr 1 Stunde.
Deflationieren Sie das Geld, die Form in einen runden und
gelassenen Anstieg, wieder bis verdoppelt, ungefähr 45 Minuten.

5. Wärmen Ofen zu 425 Graden F (220 Grade C) Vor.


Deflationieren Sie das Geld und entlassen Sie es auf leicht floured
Oberfläche. Teilen Sie das Geld in 24 gleiche Stücke und die Form
in ovale Rollen ungefähr 3 1/2 Zoll lange. Platz auf leicht
eingefetteten backenden Platten, bedecken Sie und lassen Sie
Anstieg, bis verdoppelt, im Volumen, ungefähr 40 Minuten.

6. Platz eine leere backende Platte auf dem untersten Gestell des
Ofens. In einer kleinen Schüssel, schlagen Sie leicht das mit den 2
Esslöffeln von Milch weiße Ei, um sich das Ei waschen zu lassen.
Bürsten Sie sich leicht die erhobenen Rollen mit dem Ei waschen
sich. Legen Sie 1 Tasse von Eiswürfeln auf der heißen backenden
Platte im Ofen und legen Sie sofort die Rollen in den Ofen.

7. Backen an 425 Graden F (220 Grade C) seit ungefähr 20


Minuten, oder bis die Spitzen goldenes Braun sind. Ziehen Sie
nach einem Leitungsgestell und kühl um.

29
Kuchen:
das große Angebot an Kuchen ist überall in Deutschland bereit, das
meistens mit der frischen Frucht gemacht ist. Äpfel, Pflaumen,
Erdbeeren, und Kirschen werden regelmäßig auf Kuchen
verwendet. Schwarzwälder Kirschtorte (Kuchen von Schwarzwald)
ist ein anderer sehr wohl bekannter Kuchen. Deutsche Krapfen (die
kein Loch haben) sind gewöhnlich Bälle des Geldes mit der
Marmelade oder den anderen Füllungen innen, und sind als
Berliner oder Krapfen abhängig vom Gebiet bekannt. Deutscher
Schokoladenbrauner Kuchen ist ein layered schokoladenbrauner

30
Kuchen, der gefüllt und mit einem Zuckerguss der Kokosnuss
Pekannuss überstiegen ist. Dieser Kuchen ist wirklich nicht ein
traditioneller deutscher Nachtisch trotz seines Namens. Das
ursprüngliche Rezept wurde von einer Hausfrau 1957 zu einer
Zeitung in Texas gesandt. Es verwendete die Süße des Deutschen
des Bäckers Schokolade, die 1852 von einem Engländer genannt
Samuel German für die schokoladenbraune Marke des Bäckers
geschaffen wurde. Der Apostroph war in nachfolgenden
Veröffentlichungen zufällig fallen gelassen, den deutschen
Schokoladenbraunen Kuchen schaffend, den wir heute wissen.

Kuchen von

Schwarzwald
Genießen Sie diesen Kirsche-schokoladenbraunen
Kuchen und loben Sie deutsche Kochkunst noch einmal

31
Dieser groß schauende Kuchen von Schwarzwald wird
Schwarzwaelder Kirschtorte ursprünglich genannt. Bezüglich
meiner ist dieser Name selbst sehr saftig und als der Kuchen
köstlich! Es ist überhaupt nicht schwierig, so sorgfältig Studie das
Rezept unten zu kochen, auf Ihre Schürze zu stellen, und
angefangen zu warden

Zutaten:
===============

32
GEBÄCK:
1 2/3 Tassen Allzweckmehl
1 1/2 Tassen weißer Zucker
2/3-Tasse ungesüßtes Kakao-Puder
1 1/2 Teelöffel-Natron
1 Teelöffel-Salz
1 1/2 Tassen (Butter-) Milch
1/2-Tasse-Kürzung
2 Eier
1 Teelöffel-Vanille
1/2-Tasse Schwarzwaelder Kirschwasser (verwendete ich selbst
gemachten geistigen Kirschgetränk)
FÜLLUNG:
1 Tasse-Zuckerpuder
1 Kneifen-Salz
1 kann entsteinte Kirschen (von 0.5 Litern), dräniert
1 Tasse schwere sausende Sahne
1/2-Teelöffel-Vanille
1 Esslöffel-Kirschwasser
SPITZE
1 halbsüße Quadratschokolade, oder restliche Krumen
Das Kochen:
==========

33
Wärmen Sie Ofen zu 350 Graden F (175 Grade C) vor. Linieren
Sie die Böden von zwei runden 8-Zoll-Pfannen mit Pergament-
Papierkreisen. Sieben Sie zusammen Mehl, Kakao, Natron und 1
Teelöffel-Salz. Beiseite gelegt.

Creme Kürzung und Zucker bis leicht und flaumig. Fügen Sie Eier
hinzu und schlagen Sie gut. Fügen Sie Vanille hinzu. Fügen Sie
Mehl-Mischung hinzu, mit Milch abwechselnd, schlagen Sie bis
verbunden.

Strömen in 2 runde 8-Zoll-Pfannen. Backen Sie seit 35 bis 40


Minuten, oder bis ein in den Kuchen eingefügter Zahnstocher
sauber herauskommt. Kühl völlig. Entfernen Sie Papier (wenn
irgendwelcher) unter den Kuchen. Schneiden Sie jede Schicht,
entzwei horizontal 4 ganze Schichten machend (weil Sie von
meinem Bild sehen können, beschloss ich, die Schichten nicht zu
schneiden, weil sie zu zerbrechlich aussahen, um sie zu schneiden).
Nieselregen-Schichten mit dem 1/2 Tasse-Kirschwasser.

In einer getrennten Schüssel, peitschen Sie die Sahne zu steifen


Spitzen. Geschlagen in 1/2 Teelöffel-Vanille und 1 Esslöffel-
Kirschwasser. Fügen Sie Zuckerpuder, und ein Kneifen von Salz
hinzu. Schlagen Sie wieder. Die erste Schicht der Ausbreitung des

34
Kuchens mit 1/3 der Füllung (verwenden 1/2 der Füllung, wenn
Sie nur 2 Schichten statt 4 haben). Spitze mit 1/3 (2/3) der
Kirschen. Wiederholen Sie mit der restlichen Schicht (En).Frost
Spitze und Seiten des Kuchens. Nieselregen mit schokoladenbraunen
gemachten Locken, ein Kartoffelschälmesser auf halbsüßer
backender Schokolade verwendend. Oder Sie können die restlichen
Krumen verwenden, um die Seiten Ihres Kuchens von
Schwarzwald zu sprenkeln.

Bekommen Sie jetzt Ihre Tasse Tee oder Kaffee, und Guten Appetit!

Regionalkochkunst:

35
1) Bavaria

Bayern, formell der Freistaat Bayerns: Ist ein Staat Deutschlands,


das im Südosten des Landes gelegen ist. Mit einem Gebiet von
70.548 Quadratkilometern (27.200 sq mi) ist es bei weitem der
größte deutsche Staat durch das Gebiet, fast 20 % des
Gesamtlandgebiets Deutschlands bildend. Bayern ist Deutschlands
volkreichster Staat mit fast 12.5 Millionen Einwohnern mehr als
einige der drei souveränen Staaten auf seinen Grenzen. Bayerns
Hauptstadt ist München.

Einer der ältesten Staaten Europas, es wurde als ein Herzogtum


Mitte das erste Millennium gegründet. Im 17. Jahrhundert wurde

36
der Herzog Bayerns ein Prinz-Wähler Heiligen Römischen
Reiches. Das Königreich Bayerns bestand von 1806 bis 1918, und
Bayern ist ein Freistaat (Republik) seitdem gewesen. Bayern ist ein
vorherrschend katholischer Staat mit einer verschiedenen Kultur.
Das moderne Bayern schließt auch Teile der historischen Gebiete
von Franconia und Schwaben ein.

Bayerische Kochkunst ist ein Stil, abgeleitet aus Bayern zu


kochen.
Die Ursprünge der bayerischen Kochkunst sind ländlich. Die
Kochkunst schließt normalerweise viele Fleisch und Knödel Teller,
und der prominente Gebrauch von Mehl ein.

Die bayerischen Herzöge, besonders die Wittelsbach Familie,


entwickelten bayerische Kochkunst und raffinierten es, um zum
königlichen Gericht präsentabel zu sein. Diese Kochkunst hat
wohlhabenden Haushalten besonders in Städten seit dem 19.
Jahrhundert gehört. Die (alte) bayerische Kochkunst wird mit der
tschechischen Kochkunst und österreichischen Kochkunst
(besonders von Tirol und Salzburg) hauptsächlich durch die
Familien von Wittelsbach und Habsburg nah verbunden. Bereits
am Anfang wurden Bayern mit ihren Nachbarn in Österreich durch

37
linguistische, kulturelle und politische Ähnlichkeiten nah
verbunden, die auch über die Kochkunst nachdachten.

Eine charakteristische bayerische Kochkunst wurde weiter von


beiden Gruppen mit einer verschiedenen Ähnlichkeit zur
fränkischen und schwäbischen Kochkunst entwickelt. Eine
bayerische Spezialität ist der Brotzeit, ein wohl schmeckender
Imbiss, der zwischen Frühstück und Mittagessen ursprünglich
gegessen würde.

38
Hier ist eine Liste von etwas traditionellem Essen und Bayern
einsaugen

1) Brote und Salate:


• Kalter Braten ist kalter Schweinsbraten (geröstetes
Schweinefleisch) Kürzung in dünnen Scheiben, die
gewöhnlich mit Brot und Meerrettich gedient sind.
• Wurstsalat wird mariniert kalte Wurst schnitt in dünnen
Scheiben mit Zwiebelnringen.
• Schweizer Wurstsalat dasselbe als oben, aber mit Käse.
• Krautsalat mit Speck wird weiße Kohl-Scheiben mit Speck
mariniert.
• Kartoffelsalat ist von marinierten gekochten Kartoffeln
gemachter Salat. Es ist ein allgemeiner Teller im südlichen
Teil Deutschlands, aber die Bayern neigen dazu, mehr
Essig hinzuzufügen, als andere.
• Obazda ist eine Käse-Creme mit Zwiebeln und Paprika-
Puder, das mit Brot oder einer Salzbrezel gedient ist.
• Leberknödelsuppe ist eine typische bayerische Suppe mit
einem Kloß von der Schweinefleisch-Leber.
• Leberspätzlesuppe ist dasselbe als oben mit vielen kleinen
Stücken statt eines Kloßes.

2) Hauptkurse mit Fleisch:

39
• Weisswurst ist eine traditionelle bayerische Wurst, die
vom sehr fein zerhackten Kalbfleisch und frischen
Schweinefleisch-Speck gemacht ist. Weil es sehr leicht
verderblich ist, wird Weisswurst früh am Morgen
traditionell verfertigt und bereit und als ein Imbiss
zwischen Frühstück und Mittagessen gegessen.
• Schweinsbraten, der allgemeinste Teller in
Oberbayern, ist Schweinefleisch, das, das in Scheiben
mit der Soße gedient ist, durch Knödel begleitet ist.
• Krustenbraten ist Schweinsbraten. Die Leute wollen
gerade die große Kruste betonen, die Sie normalerweise
mit einem Schweinsbraten bekommen.
• Schweinshaxe ist gegrilltes Schweinefleisch-Gelenk
häufig gedient als Hälfte oder Viertel Schweinehaxe.
• Rollbraten ist der Bauch von Schweinen aufgewickelt
gedient mit Kartoffelsalat und Brezels gewöhnlich.
Kann sehr fett sein!
• Steckerlfisch wird Fisch, gewöhnlich Makrele oder
Hecht geraucht.
• Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut ist
wahrscheinlich unter allen Würsten in Bayern am
kleinsten und wird berühmt überall in Deutschland

40
geworden. Mit dem Sauerkraut gediente Bratwürste
sind eine Spezialität von Nürnberg.
• Leberkäse sieht wie Brot aus, aber ist Fleisch. Wörtlich
übersetzt würde es "Leber-Käse" sein, aber es gibt
keine Leber und keinen Käse darin. Es hat eine
gekochtem Spam ähnliche Textur. Ihm wird
normalerweise mit Brot oder Kartoffelsalat, natürlich,
einem guten Senf gedient.

3) Ohne Fleisch:

• Kässpatzen wird aus Mehl, Eiern, Salz, Wasser und viel


bayerischem Käse gemacht. Sie können es nur im
Allgäu, dem Süden Bayerns bekommen.
• Kratzat wird aus Mehl, Eiern, Milch und Salz gemacht.
• Kaspatzen Spätzle wird aus Eiern, Mehl, Wasser, Salz
mit dem Sauerkraut gemacht, wenn Sie mit Speck
wollen.
• Apfelkrapfen wird aus Mehl, Eiern und Äpfeln
gemacht. Kosten Sie bitte auch den Südlichen
bayerischen Käse genannt Bergkäse (Bergkäse).

41
Diese und viel andere Mahlzeiten sind wirklich traditioneller
Südlicher Bayer wie zuvor 1900 der Allgäu im Süden des Bayern
war ein schlechtes Gebiet, und Fleisch war für die Bauern sehr
teuer.
Bayerische Kochkunst ist leider freundlich nicht sehr vegetarisch,
aber es gibt viele asiatische Restaurants, die strenge Vegetarier und
Vegetarier befriedigen können.

4) Nachtische:

• Apfelauflauf ist Apfelflaum


• Dampfnudeln mit Vanillesauce.
• Semmelschmarrn mit Zwetschgenkompott ist
Schnellimbiss-Brot.
• Münchner Apfelstrudel ist Apfelstrudel.
• Prinzregententorte.
• Kletzenbrot

5) Bier:
Mengen
Die Standardportion für ein Bier ist 0.5L, genannt eine Halbe
oder einen Hoibe (Bayer). Unterschiedlich in anderen Teilen
Deutschlands oder sogar Franconia, wo Sie 0,2l oder 0,33l von

42
Bier bekommen können, gibt es kein "Dünnbier" in München
oder Oberbayern. Wenn Sie ein "Dünnbier" bestellen, werden
Sie zeigen, dass Sie keine Idee haben, bayerisches Bier zu
trinken, und 0.5L irgendwie bekommen. Manchmal könnten Sie
im Stande sein, einen Schnitt zu bekommen, der ein normales
0.5L Glas ist, füllte Hälfte mit Bier und Hälfte mit Schaum.

Wenn Sie ein Restaurant in Oberbayern sehen, Bier (außer


pilsener) in Mengen nur 0.3L verkaufend, sollten Sie den
einzigen Grund wissen, warum sie tun, ist das, weil sie um
einen höheren Preis (pro Liter) ohne Sie bitten können, es
bemerkend.

Bayerische Tavernen tun gewöhnlich Portionen des Angebots


0.3L, aber sie werden als Frauenportionen betrachtet. Ein Mann,
der solch eine kleine Portion bestellt, würde wahrscheinlich ein
Glucksen vom Barmann bekommen.

Typen
Es gibt zwei Haupttypen von bayerischem Bier: Helles und
Weißbier.

43
Helles - welcher wörtlich "blass" bedeutet - ist das populärste
bayerische Bier. Es ist ein Typ von Bier des hellen Leichtbiers,
das dem pilsener, aber enthält weniger Sprung und schmeckt
ähnlich ist, süßer. Der "Reinheitsgebot" (Reinheitsgesetz)
erlaubt nur Wasser, Gerste und Sprung, verwendet zu werden,
um dieses Bier zu brauen, der dem Helles ähnlich ist, ist der
Dunkles ("dunkle" Bedeutung), der einen stärkeren Geschmack
hat, weil es mit mehr Malz gebraut wird.

WeißbierWeißbier, wörtlich "weißes Bier" bedeutend, wird aus


der Gerste und dem Weizen gemacht. Wegen des Gebrauches
von Weizen wird es Weizenbier (Bedeutung "von Weizen-
Bier") in anderen Gebieten Deutschlands genannt, aber dieses
Wort in München oder Oberbayern nicht verwenden - die
Ortsansässigen bestehen davon, Weißbier zu verwenden. Es
schmeckt saurer als Helles. Weil die Hefe noch im Bier ist, sieht
es bewölkter dann Helles aus, aber es ist nicht leichter in der
Farbe, weil der Name einbeziehen würde. Wenn Sie "eine Halbe
Weißbier bestellen" bekommen Sie es gewöhnlich in einem
speziellen Glas. Normalerweise bestellen Sie "eine Maß
Weißbier" nicht. Es gibt auch eine Version, die mit mehr Malz
mit dem Paradox-Namendunkles Weißbier Bedeutung "dunklen
weißen Bieres" gebraut ist.

44
Normalerweise, in einem Restaurant, werden Sie bestellen und
"eine Halbe" kommen. An Festen kommen Sie gewöhnlich
"eine Maß": Auf einigen (wie der Oktoberfest) ist es die einzige
Menge, die Sie bekommen können. An Festen und in Biergärten
ist es sehr üblich, sich "eine Maß" mit Ihrem Partner oder einem
guten Freund zu teilen.

Gemischt mit Non-Alcohlic-Getränken

Radler (Bedeutung "des Radfahrers") ist mit der Limonade


gemischter Helles.

Russn (Bedeutung "des Russisches") ist mit der Limonade


gemischter Weißbier.

(Bemerken Sie, dass 'Limonade' die britische Frist dafür ist, was
Amerikaner als 'Soda der Zitrone-Limone' kennzeichnen
würden.)

Diesel oder ein dreckiges (Bedeutung 'ein schmutziger') ist mit


dem Cola gemischter Weißbier.

45
Seltsam verkauft niemand mit dem Cola gemischten Helles.

Populär bei jungen Leuten ist eine Goasnmaß (Bedeutung "eines


Maß einer Ziege"). Das ist 0.5L Weißbier gemischt mit dem
0.5L Cola und einer unbekannten Menge von Cherry Brandy. Es
schmeckt sehr süß, und Sie können es wie Wasser schlucken,
aber mindestens hat es die Menge von Alkohol, als reines Bier
tut.

Marken

Augustiner ist die älteste Brauerei in München, gegründet 1328.


Obwohl es keine Werbung oder das Fördern tut, ist es unter jungen
Leuten sehr populär. Vielleicht ist das auf Grund dessen, dass es
eines der süßesten Münchener Glas Bier ist. Sie finden größtenteils
Helles, genannt "grüner August" oder "grünerer August" (Bayer)
durch die Ortsansässigen, weil es einen grünen Aufkleber darauf
hat. Häufig können Sie Edelstoff auch, ein bisschen bitterer
bekommen als Helles. Es gibt auch einen durch Augustiner
gebrauten Weißbier, aber ihm wird nur in einigen Restaurants
gedient.

46
Franziskaner die Weißbier Abteilung von Spaten. Populär bei den
Ortsansässigen, jung und alt.

Hacker-Pschorr

Hofbräu, Weil alle Touristen Hofbräu denken (und der berühmte


Hofbräuhaus) ist die echte bayerische Bierkultur, es gibt kein
Hofbräu Bier reiste nach den Ortsansässigen ab. Wenn Sie Hofbräu
Bier trinken, sind Sie ein Tourist.

Löwenbräu Wie Spaten, dieses Bier ist bei den jüngeren Leuten
nicht so populär.

Paulaner Ein populäres Bier (sowohl Helles als auch Weißbier)


mochte besonders die Älteren.

Spaten werden Sie dieses Bier in vielen Münchener Klubs und


Diskos finden. Dennoch mögen die jungen Ortsansässigen es nicht
wirklich.

Ayinger ist nicht aufrichtig ein Münchener Bier, weil er im Land


Münchens gebraut wird, aber ihm wird in einigen Restaurants in
der Stadt gedient.

47
(Bayerisches Mittagessen)

48
2) Lower Saxony

Niedersachsen liegt im nordwestlichen Deutschland und ist im


Gebiet zweit und in der Bevölkerung unter den sechzehn Staaten
Deutschlands viert. In ländlichen Gebieten wird Nördlicher
Niedriger Sachse, ein Dialekt niederdeutsch, noch gesprochen,
aber die Zahl von Sprechern neigt sich.
Der Staat Bremens bildet zwei Enklaven innerhalb Niedersachsens,
ein, die Stadt Bremen, anderer sein Seehafen Stadt Bremerhaven
seiend. Die Hauptstädte des Staates schließen Hanover,

49
Braunschweig, Lüneburg, Osnabrück, Oldenburg, und Göttingen
ein.

Der nordwestliche Teil Niedersachsens ist ein Teil von Frisia; es


wird Ostfriesland (Östlicher Frisia) genannt und liegt auf der Küste
der Nordsee. Es schließt sieben Inseln, bekannt als der East Frisian
Islands ein. Im äußersten Westen Niedersachsens ist der Emsland,
traditionell schlecht und wenig bevölkertes Gebiet, das einmal
durch unzugängliche Sümpfe beherrscht ist. Die nördliche Hälfte
Niedersachsens, auch bekannt als die deutsche Nordprärie, sind
fast abgesehen von den sanften Hügeln um Bremen geestland
unveränderlich flach. Zum Süden und Südwesten liegen die
nördlichen Teile der deutschen Haupthochländer, der
Weserbergland (Weser Bergkette) und die Harz Berge. Zwischen
diesen zwei Lügen der Niedrigere Saxon Hill Country, eine Reihe
von geringen Erhebungen.

Niedersachsens Hauptstädte und Wirtschaftszentren sind in seinen


zentralen und südlichen Teilen, nämlich Hanover, Braunschweig,
Osnabrück, Wolfsburg, Salzgitter, Hildesheim und Göttingen
hauptsächlich gelegen. Oldenburg, in der Nähe von der
nordwestlichen Küstenlinie, ist ein anderes Wirtschaftszentrum.

50
Das Gebiet im Nordosten wird Lüneburger Heide (Lüneburg
Moor), das größte heathland Gebiet Deutschlands genannt

Niedersachsen ist für sein Feinschmecker-Essen und


Kochfeinheiten wohl bekannt. Die Kochreihe der Gebiete von
Niedersachsen bietet etwas an, um jeden Gaumen - von
traditionellen ländlichen Tellern wie Bratenhammelfleisch vom
Moor-Gebiet, herzlicher Käse von den Harz Bergen oder dem
Grünkohl mit der Pinkel Wurst zum köstlichen frischen Spargel
oder einer riesengroßen Vielfalt von Garnelen, Schalentier und
frischem Fisch entlang der Küste zu erfreuen. Jedes Gebiet hat
seine eigenen charakteristischen Spezialisierungen und
Geschmäcke.

Ihre Nahrungsmittelliste besteht daraus

· 1 Gemüsepflanzen und Begleitungen


· 2 Fischteller
· 3 Fleisch-Teller
· 4 Suppen und Fischteiche
· 5 Puddings und Kuchen
· 6 Getränke

51
Nahrungsmittelteller

Lederne Jungs (dicke


Bohnensuppe)

52
Würste

3) Thuringia

Der Freistaat Thüringens ist ein Staat Deutschlands, das im


Hauptteil des Landes gelegen ist. Es ist als das "grüne Herz
Deutschlands wegen des dichten Waldes bekannt, der das Terrain
bedeckt. Es hat ein Gebiet von 16.171 Quadratkilometern (6,243.7
sq mi) und 2.29 Millionen Einwohner, es das sechste kleinste
durch das Gebiet und das fünfte kleinste durch die Bevölkerung

53
von Deutschlands sechzehn Staaten machend. Das Kapital ist
Erfurt.

Kochspezialisierungen Thüringens

Das Kochen im deutschen Staat Thüringens (Thüringen) wird


durch seine breite Reihe der Frucht und Gemüseproduktion, sowie
seines großen Waldes geformt. Mahlzeiten in Thüringen sind sehr
herzlich, häufig aus großen Teilen von Fleisch mit reichen Soßen
bestehend. Wurst und wildes Spiel sind unter den
Spezialisierungen des Gebiets.

Viele Thüringens klassische Gemüseteller stammen von seiner


großen Gemüseproduktion. In Feldern, die Erfurt, Blumenkohl,
Rüben, Brokkoli, und Kohl-Schwenken umgeben. In anderen
Gebieten des Staates wachsen Gurken, Bohnen, Zwiebeln, Spargel,
und Pilze gut.

Kuchen spielen auch eine wichtige Rolle in Thüringens


Kochtraditionen. Sie werden bei jedem Frühstückstisch gefunden,
sie sind zu jeder Kaffeepause zentral, und sie werden sogar dem
Parteigast als ein Mitternachtimbiss angeboten. Jedoch,
verschieden von anderen Gebieten in Deutschland, bietet

54
Thüringen hauptsächlich Platte-Kuchen (Blechkuchen) an. Platte-
Kuchen kommen in zwei Formen: "Trockene" Platte-Kuchen
(trockene Blechkuchen), der den klassischen deutschen Krume-
Kuchen (Streuselkuchen), und "Nass" (nasse Blechkuchen)
einschließt, in dem Quark hinzugefügt wird, um dem Kuchen eine
cheescake-artige Textur zu geben.

Eine Liste von populären Nahrungsmitteln und Tellern in


Thüringen wird unten verzeichnet.

1) Fleisch

• Rinderrouladen

55
Rouladen sind Rollen von Fleisch, Fisch, oder Kohl-Blättern, die
mit verschiedenen Füllungen gefüllt sind, und in einer Soße
geschmort sind.

Rindfleisch rouladen ist die allgemeinste Art von rouladen in


Deutschland. Sie werden aus langen, dünnen Kürzungen des
Rindfleisches (gewöhnlich Rindfleisch herum) gemacht. Das
Fleisch ist mit Salz, Pfeffer, und in vielen Gebieten auch mit
Senf reif. Die rouladen werden mit Speck, Zwiebeln, und
manchmal einer Essiggurke gefüllt. Sie werden in einer heißen
röstenden Pfanne kurz versengt, wechselten dann zu einem Ofen
für das Rösten über. Im Nördlichen und Westlichen
Deutschland wird dem Rindfleisch rouladen normalerweise mit
Kartoffeln und rotem Kohl gedient. Im Südlichen und
Südöstlichen Deutschland wird dem Rindfleisch roladen
normalerweise mit Klößen (Knödel) und roter Kohl gedient.

Eine andere populäre Art von rouladen ist Kohlroulade-Rollen


(Kohlrouladen). Sie werden vom Weißkraut gemacht und mit
Boden-Fleisch oder wurst gefüllt. Einige Gebiete fügen auch
Speck oder Reis zur Füllung hinzu.

Gebiet: Überall in Deutschland.

56
Eigenschaften : Wenn gekocht, richtig ist das Fleisch sehr zart
und feucht.

Portion Vorschlägen : Im Nördlichen und Westlichen


Deutschland wird dem Rindfleisch rouladen normalerweise mit
Kartoffeln und rotem Kohl gedient. Im Südlichen und
Südöstlichen Deutschland wird dem Rindfleisch roladen
normalerweise mit Klößen (Knödel) und roter Kohl gedient. Sie
gehen auch sehr gut mit Spätzle oder Kartoffelpfannkuchen.

2) Seitenteller:
• Thuringian Klöße

57
Auch bekannt als: Thüringer Klösse, Rohe Klösse, Hütes

Thuringian Klöße sind Kartoffelklöße, die vom Zwei-Teile-


Rohstoff, fein shredded Kartoffeln gemacht sind, und einteilig
sind, gekocht, Kartoffelpüree. Im Zentrum jedes Kloßes sind
geröstete Brot-Würfel.

Gebiet: Thüringen (Thüringen)

Hauptzutaten
Kartoffeln, Essig (um decoloration zu verhindern), Salz, Brot-
Würfel

Portion Vorschlägen
Thuringian Kloß-Paar sehr gut mit dem Schweinefleisch oder
Rindfleisch Braten-, Rouladen, Sauerbraten, und Gulasch.
Zusammen mit dem Fleisch wird ihnen auch mit einem Kohl-
Seitenteller, wie Sauerkraut oder roter Kohl traditionell gedient.

Thuringian Klöße gehen mit Fisch, Meeresfrüchten, Sahnesaucen,


Käse, Rohkost-Gemüsen, oder Tellern nicht gut, die mit dem Curry
oder der Muskatnuss reif sind.

58
Geschichte
Historisch waren Thuringian Klöße ein Essen für die Armen. Weil
sie gut wiedergeheizt oder gebratene Pfanne arbeiten, konnte eine
Gruppe für verschiedene Mahlzeiten während der kompletten
Woche leicht ausgestreckt werden.

• Süßer Apfel und Kartoffelnudeln (Schleizer Bambser)

Schleizer Bambser ist ein süßer Kartoffelteller von Thüringen. Ein


Geld wird von gekochten Kartoffeln, Äpfeln, Eiern, und Zucker
gemacht. Sie werden über Nudeln, dann der mit zimtfarbigem
Zucker überstiegene Teller gelegt, und wird im Ofen bis zum
goldenen Braun gebacken.

59
3) Gemüse:
• Zweibelkuchen

Der Zwiebelkuchen ist ein wohl schmeckender Blechkuchen, der


mit Zwiebeln, creme oder saurer Sahne, Eiern, und Speck
überstiegen ist. Es ist im Herbst in Deutschlands Wein-Gebieten
sehr populär.

60
Hauptzutaten
Das Geld wird mit Mehl, Butter, Milch, Salz, und Hefe traditionell
gemacht. Der Kuchen wird dann mit Zwiebeln, zusammen mit
anderen herzhaften Sachen wie Speck, Sahne, Kümmelkörner, und
Paprika überstiegen.

Portion Vorschlägen
Die Zwiebelkuchen schmecken am besten frisch aus dem Ofen.
Wenn Sie Reste haben, kann es in 325°F (160°C) Ofen seit 5
Minuten wiedergeheizt werden. Es friert auch gut.

4) Kuchen, Brote, Gebäck & Andere Süßigkeiten:


• Belchkuchen

61
Das Wort Blech bedeutet "Platte" so ein Blechkuchen, ist ein
Kuchen, der in einer großen backenden Platte wie ein Platte-
Kuchen gebacken wird. Diese Kuchen sind gewöhnlich in der
Form rechteckig, und sie werden in Quadrate für die Portion
geschnitten. Es gibt keinen "typischen" Blechkuchen, weil es ist,
wie der Kuchen gebacken wird (in einer großen backenden Platte),
der es einen Blechkuchen, nicht seine Zutaten macht. Tatsächlich
gibt es so viele verschiedene Varianten von Blechkuchen, weil
viele Arten von Geldern und toppings verwendet werden können.

Tradionally werden Blechkuchen mit einem Hefe-Geld oder einem


Geld gemacht, das leicht ausgerollt werden kann. Kuchen-
Böschungen, die in der Konsistenz dünner sind, können auch für
die Schnelligkeit und Einfachheit verwendet werden. Jedoch
stellen sich Kuchen-Böschungen viel weicher heraus und können
zu feucht (matschig) von der Frucht toppings, so toppings werden,
die weniger Feuchtigkeitsarbeit am besten enthalten.

Blechkuchen Varianten
Es gibt eine unbegrenzte Zahl von Blechkuchen Varianten. Wir
verzeichnen einige der wohl bekanntesten Blechkuchen unten.

62
• Zuckerkuchen

Butter-Kuchen, der grundlegendste Blechkuchen. Es wird von


einem Hefe-Geld gemacht, das mit einer Spitze von Butter-
Stücken und Zucker gebacken wird. Einige Gebiete fügen auch
Mandelscheiben als eine Spitze hinzu. Ihm wird häufig an
Hochzeiten und Begräbnissen gedient. Wegen dessen wird es
häufig "Freude- und Leidskuchen" (Glück und Kummer-
Kuchen) genannt.

• Streuselkuchen

63
Krume-Kuchen, der, der von einem süßen Hefe-Geld gemacht ist,
mit Krumen überstiegen ist. Die Krumen werden normalerweise
mit Mehl, weißem Kristallzucker und Butter gemacht. Es gibt
mehrere Varianten von Krume-Kuchen. Zum Beispiel werden
einige mit einer Vanille-Sahne gefüllt; einige schließen Frucht ein;
einige werden mit Backpulver (statt der Hefe) als der wichtige
leavener gemacht.

• Käsekuchen

Das ist ein Käsekuchen, aber anstatt creme Käse zu verwenden,


deutsche Käsekuchen werden normalerweise mit dem Quark
gemacht. Sie werden auch häufig mit der Frucht, den Nüssen,
oder den Krumen vor dem Backen überstiegen. Käsekuchen
können auch in der Gestalt rund sein, aber Sie werden sie auch
häufig gebacken als Blechkuchen sehen, der dann in Quadrate
für die Portion oder zum Verkauf geschnitten ist.

64
• Bienenstich:

Das ist ein traditioneller Blechkuchen, der von einem Hefe-Geld


gemacht ist und mit einer Butter-Zuckermandel Mischung
überstiegen ist. Während des Backens karamellisiert diese
Spitze, den Kuchen ein glänzendes Äußeres gebend. Nach dem
Backen wird der Kuchen häufig auch mit einer Vanille-Sahne
gefüllt.

• Eierschecke:

65
Der Eierschecke ist ein 3-Schichten-Kuchen. Die Spitzenschicht
wird von gepeitschten Eiern, Butter, und Zucker gemacht. Die
mittlere Schicht ist eine Füllung des Vanille-Quarks. Die
unterste Schicht ist süßes Hefe-Geld (in einigen Gebieten eine
Kuchen-Böschung mit Backpulver wird stattdessen verwendet).
Der Eierschecke ist eine Spezialisierung Sachsens und
Thüringens.

• Zwetschgenkuchen:

Der Zwetschgenkuchen ist ein mit einem Hefe-Geld gemachter


Blechkuchen (oder manchmal einem Geld mit Backpulver als
säuernd statt der Hefe). Das Geld wird ausgerollt und auf einer
backenden Platte gelegt, überstieg dann mit halbiertem
Zwetschgen (Italian Prume Plums). Es wird gewöhnlich dann
mit Krumen überstiegen, die aus weißem Kristallzucker, Butter,
und Mehl gemacht sind.

66
Wie man glaubt, ist der Zwetschgenkuchen in der Stadt
Augsburg erfunden worden. Wie man betrachtet, ist der Kuchen
die Kochspezialisierung der Stadt

• Stollen (Christstollen)

Der Christstollen, oder gerade "Stollen", ist ein gebildeter Kuchen,


der mit dem Dörrobst und den Nüssen gefüllt ist und in bestäubtem
Zucker bedeckt ist. Es ist nur während des Advents und
Weihnachtszeit verfügbar. Seine Gestalt soll dem in einer Decke
gewickelten Christkind ähneln.

Das Geld des Stollen ist schwer und dick. Seine Hauptzutaten sind
Butter, oder Margarine, Mehl, kandierte Zitrone und

67
Orangenschalen, und Dörrobst wie Rosinen. Zusätzliche Zutaten
können verwendet werden. Diese bestimmen dann den Typ von
Stollen, der der Kuchen wird.

Typen von Stollen

Mandel-Stollen (Mandelstollen) Das ist ein Stollen, in dem das


Geld ein Minimum von 20 Grammen von Mandeln für alle 100
Gramme Mehl enthält. Manchmal wird Mandel-Teig hinzugefügt,
jedoch ist das nicht traditionell.

Butterstollen Dieser Stollen enthält mindestens 40 Gramme Butter


oder Butter-Fett für alle 100 Gramme Mehl. Es muss auch 70
Gramme des Dörrobsts enthalten und kandierte Orange und
Zitronenschalen. Dessen 70 Gramme können 10 Gramme von
Mandeln oder Marzipan sein.

Marzipanstollen Dieser Stollen enthält Marzipan, das für 5 % des


Stollens Gesamtgewichts verantwortlich sein muss.

Persipanstollen Dieser Stollen enthält Persipan, der für 5 % des


Stollens Gesamtgewichts verantwortlich sein muss

68
Poppyseed-Stollen (Mohnstollen) Dieser Stollen enthält ein
Minimum von 20 Grammen von poppyseeds für alle 100 Gramme
Mehl. Gewöhnlich wird das als eine Füllung hinzugefügt und nicht
einfach überall im Geld gemischt. Dörrobst und kandierte Orange
und Zitronenschalen können oder dürfen nicht zum Geld
hinzugefügt werden.

Nuss-Stollen (Nuss-Stollen) Das ist ein Stollen, in dem das Geld


ein Minimum von 20 Grammen fein gehackter Nüsse für alle 100
Gramme Mehl enthält.

Quarkstollen Dieser Stollen enthält 40 Gramme des Quarks oder


eines ausgetrockneten Quark-Produktes, sowie 20 Gramme Butter
oder Margarine für alle 100 Gramme Mehl. Dörrobst und kandierte
Orange und Zitronenschalen können oder dürfen nicht zum Geld
hinzugefügt werden.

69
4) Wurst und Kase:
• Thüringer Bratwurst

Der Thüringer Rostbratwurst (oder gerade Thüringer Bratwurst) ist


ein bratwurst vom Thüringen Gebiet. Es wird von fein dem Boden-
Schweinefleisch und Kalbfleisch oder Rindfleisch und reif mit
Salz, Pfeffer, Kümmelkörnern, Majoran, und Knoblauch gemacht.
Einige Metzger fügen auch Muskatnuss, Koriander, und/oder
Zitronepfiff als zusätzliche Würzen hinzu. Es ist eine würzige
Wurst, und es ist (6-8 Zoll) lang und in der Gestalt dünn.
Traditionell wird der Thüringer Bratwurst Rohstoff verkauft.

70
Portion & das Kochen von Vorschlägen

In Thüringen bekommt der bratwurst viel von seinem Geschmack


vom Weg, wie es gekocht wird. Es wird über ein Holzfeuer auf
einem Grill gegrillt, der mit Speck-Fett eingefettet wird. Jedoch
wird jeder Grill fein tun. Stellen Sie sicher, dass das Feuer nicht zu
heiß ist, so dass sich der bratwurst offen nicht aufspaltet, noch
sollte es stark genug sein, um dem Bratwurst eine Dunkelheit
(nicht verbrannt) Kruste zu geben. Um dem brawurst sogar mehr
Geschmack zu geben, kann es auch mit Bier während des Grillens
gebürstet werden. Das kühlt die Haut ab, aber erlaubt dem Inneren
fortzusetzen zu kochen. Der bratwurst kann auch browned in einer
Pfanne mit ein wenig Öl oder Butter sein. Dienen Sie auf einer
Kürzung offener Rolle (Brötchen) und stehen Sie mit Senf an der
Spitze. Es geht mit einem Kartoffelsalat gut.

Geschichte

Der Thüringer Rostbratwurst ist eine 600-jährige Tradition in


Thüringen. Die erste Aufzeichnung des bratwurst ist vom Jahr
1404 und wird in den Stadtarchiven in Rolstadt behalten. Das
älteste Rezept geht in den Akten bis Juli 1613 zurück. Ein anderes

71
Rezept wird im Thüringer-Erfurter Kochbuch von 1797 gefunden,
das eine geräucherte Vielfalt des bratwurst beschreibt.

72
4) Salate:
• Kartoffelsalat:

Kartoffelsalat wird in Deutschland wegen seiner Allgemeinheit


geliebt. Es geht mit einer Vielfalt von Tellern, einschließlich
Schnitzels, Wurst, Meeresfrüchte, und anderer Fleisch-Teller gut.

Gegen was Sie wahrscheinlich über den deutschen Kartoffelsalat


gehört haben, gibt es kein "typisches" Rezept. Es gibt so viele
Varianten des Kartoffelsalats in Deutschland, weil es Leute mit
Thelast-Namen Schmidt, Meier, und Müller gibt. Der einzige
gemeinsame Nenner ist gekochte Kartoffeln. Von hier
unterscheiden sich Rezepte auf dem Typ von verwendeten
Kartoffeln, frisch gekochte Kartoffeln gegen Kartoffeln kochten
den Tag vorher, Temperatur des Salats, wenn gedient, und Zutaten.

73
Einige Rezepte verwenden mayonaise, etwas Gebrauch eine
Essigsoße, eine Gebrauch-Hühnerbrühe, und etwas Gebrauch eine
Kombination von diesen. Zusätzlich zu den Kartoffeln konnten
andere Zutaten Essiggurken, Gurken, Senf, Lauch, Knoblauch,
Zwiebeln, Äpfel, Kohl, Eier, Speck, wurst, Meeresfrüchte
einschließen - irgendetwas ist möglich.

74
Spezialitäten von der ehemaligen Deutschen Demokratischen
Republik

Die Kochkunst der ehemaligen Deutschen Demokratischen


Republik (die DDR oder Ostdeutschland) unterschied sich auf
mehrere Weisen von der Kochkunst der Bundesrepublik
Deutschland und des heutigen vereinigten Deutschlands.

Ostdeutsche Kochkunst war stark unter Einfluss Russisches,


Ungarisches, Bulgarisches und anderer osteuropäischer Länder von
den 1960er Jahren darauf. Ostdeutsche reisten auswärts zu diesen
Ländern im Urlaub, und Einwanderer nach Ostdeutschland aus
diesen Ländern brachten ihre Teller mit ihnen. Ein typischer
Teller, der zur ostdeutschen Küche dieser Weg kam, ist Soljanka.

Soljanka mit olives

75
Eine andere Unähnlichkeit war der Mangel an bestimmten
Gewürzen in der DDR. Oregano war zum Beispiel völlig
unbekannt und der Preis des Knoblauchs, und Worcestershire Soße
erreichte Extreme. Zitronesaft musste durch Essig und statt Kapern
ersetzt werden, Erbsen saugten Salzwasser ein wurden verwendet.
Während das Kochen mit Wein (ist als in den Wein anbauenden
Gebieten von Franconia und Hesse typisch), bekannt war, bestellte
der Mangel an gutem Wein auf dem ostdeutschen Markt das für
spezielle Gelegenheiten vor. Aus diesen Gründen wurde Ragout-
Flosse (allgemein bekannt als Würzfleisch) hoch suchte nach
Feinheit.

Ostdeutsche Selbstbedienungsrestaurants hatten eine vereinigte


Kochkunst. Über die kompletten Landselbstbedienungsrestaurants
in Gesellschaften und Schulen diente demselben Essen. Die
Selbstbedienungsrestaurants wurden von der nationalen
Handelsorganisation (Handelsorganisation - HO) allgemein
geführt. Das Menü verzeichnete ungefähr 300 Teller, die fast
dasselbe überall kosteten, seitdem die Rezepte standardisiert
wurden. Der Mangel am Bedarf und der Druck des Kochens für
eine große Anzahl von Leuten verursachten mehrere typische
ostdeutsche Erfindungen, wie "Jägerschnitzel" - große und dünne

76
Scheiben von Jagdwurst, der der mit Brotkrumen bedeckt ist,
pangebraten und mit Tomate-Soße und Nudeln und sollten nicht
mit Jägerschnitzel im westlichen Deutschland gedient ist, verwirrt
sein, das dort ein normales mit dunkler Pilzsoße gedientes
Schnitzel bedeutet.

---------------------------------------------------------------------------------

Danke

77