Sie sind auf Seite 1von 1

Physiotherapie im Gesundheitszentrum Office V - Eure Physiotherapie mit Kassenzulassung

Neben dem umfangreichen Fitnessangebot, werden im Gesundheitszentrum Office V auch eine Vielzahl
Physiotherapeutischer Leistungen angeboten.
Ihr könnt mit Euren Kassen- und Privatrezepten die physiotherapeutischen Leistungen im
Gesundheitszentrum in Anspruch nehmen.

Vorteile für Eure Gesundheit:


 Nur wenige Minuten vom Arbeitsplatz entfernt
 Professionelle, qualitativ hochwertige Behandlung
 Fachliche Zusammenarbeit zwischen der Physiotherapie und dem Fitnessstudio
 Umkleideräume und kostenlose Duschmöglichkeiten
 Daimler BKK Versicherte können bei entsprechender medizinischer Indikation eine
Heilmittelverordnung beim Werksärztlichen Dienst erhalten

Die physiotherapeutische Praxis im Gesundheitszentrum Office V bietet die Möglichkeit sich bei
spezifischen Beschwerden durch kompetente Therapeuten behandeln zu lassen.
Die Behandlung kann über eine Verordnung eines Arztes oder auf Selbstzahlerbasis wahrgenommen
werden.

Physiotherapeutische Leistungen:
 Manuelle Therapie (MT)
 Krankengymnastik (KG)
 Lymphdrainagen (MLD)
 Krankengymnastik am Gerät (KGG/ KG-Gerät)
 Elektrotherapie (ET)
 Wärme oder Kältebehandlungen (WT/KT)
 Kinesiotaping
 Flossing
 Ultraschall

Rückenprogramme der Daimler BKK und der AOK


Mit dem RückenPlus Programm der Daimler BKK und dem Rücken- und Gelenkprogramm der
AOK werden den Teilnehmern Wege hin zu einem gesunden, starken Rücken gezeigt und ein gezieltes
Training bei chronischen Beschwerden in den Bereichen Rücken, Schulter, Hüfte und Knie angeboten.
Ziel ist es, die Beweglichkeit zu verbessern und die Muskulatur zu stärken. Dadurch sollen die Schmerzen
deutlich und langfristig verringert werden.
Voraussetzung für die Teilnahme an einem der beiden Rückenprogramme ist eine Empfehlung des
Werksärztichen Dienstes.

Reha-Nachsorge (T-Rena)
T-RENA ist eine trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge der Deutschen Rentenversicherung zur
Wiederherstellung von Bewegungen bei vorhandenen Defiziten.
Dieses Programm kann im Anschluss an eine bereits absolvierte medizinische Rehabilitation (ambulant
oder stationär) durchgeführt werden.
Voraussetzung hierfür ist, dass nicht alle Defizite in der vorangegangenen Rehabilitation behoben werden
konnten.
Das Rezept für das T-RENA Programm wird von einem Arzt der Rehabilitationseinrichtung verschrieben.
Das Programm beinhaltet 26 Trainingseinheiten, die 2x wöchentlich als 60-minütiges Gruppentraining
stattfinden.