Sie sind auf Seite 1von 2

Berufsunfähigkeit (BU)

Wer sollte eine


BU-Versicherung
haben?

Besser Barmenia.
Besser leben.
1. Wer sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) haben?

Familienversorger Hausfrau/ Arbeitnehmer, Azubi, Student, Beamter Unternehmer Freiberufler Single


Hausmann Handwerker Berufseinsteiger

2. Warum Jeder?

Wert der Arbeitskraft


Ihre Arbeitskraft ist das Fundament für Ihre Brutto-Monatseinkommen: 2.300 EUR Jahre bis zum Ruhestand: 47
finanzielle Sicherheit und für das Erreichen
Alter: 20 Jahre
Ihrer Ziele und Wünsche.
Wert der Arbeitskraft bis zum Alter 67: 1,3 Mio EUR
Wert Ihrer Arbeitskraft:

3. Was sind die Ursachen für eine BU?


Erkrankung des Skelett und

Erkrankung des Herzens


bösartige Geschwülste

und des Gefäßsystems


Bewegungsapparates
Nervenkrankheiten

Krebs und andere

Erkrankungen
Sonstige

Unfälle

31 % 21 % 16 % 15 % 9% 8%

4. Wen es trifft?

38 %
20-Jährige 43 % Wahrscheinlichkeit einer Berufs-
37 % unfähigkeit bis zur Rente mit 65
30-Jährige 41 %
nach Altersgruppen (jetziges Alter)
35 %
40-Jährige
39%

50-Jährige 29 %
34 % Frauen Männer
Quelle: Statista I Mai 2017
5. Was zahlt der Staat?

Gesetzliche Erwerbsminderungsrente im Überblick Volle Erwerbs- Halbe Erwerbs- Keine Leistungen


minderungsrente minderungsrente
Vor 1961 Geborene erhalten eine Erwerbsminderungsrente,
wenn sie in ihrem erlernten oder einem gleichwertigen Beruf
nicht mehr arbeiten können.

Wer 1961 oder später geboren wurde, erhält eine Erwerbs-


minderung, wenn er auf nicht absehbare Zeit mehr in der
täglich täglich täglich
Lage ist, irgendeiner Erwerbstätig­keit nachzugehen –
unter 3 Stunden 3 bis 6 Stunden 6 und mehr Stunden
weder in dem zuletzt ausgeübten Beruf noch einer anderen arbeiten können arbeiten können arbeiten können
bezahlten Tätigkeit.
ca. 30 % vom ca. 15 % vom 0 % vom
Bruttoeinkommen Bruttoeinkommen Bruttoeinkommen
*Personen, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, haben auch keinen An-
spruch auf eine Erwerbsminderungsrente, also z.B. die meisten Selbstständigen, Hausfrauen/-
männer, Studenten

6. Was tun?

Privat vorsorgen!

Welche Leistungen soll Ihr BU-Schutz haben?

Beitragsbefreiung
Im BU-Fall müssen Sie keine Beiträge mehr zahlen.
iun g mona
Das schafft finanzielle Entlastung.
re tlic
b ef h e
Monatliche BU-Rente
s

BU
rag

Sie erhalten eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente,

-R
Beit

solange Sie berufsunfähig sind.


Gewünschte monatliche BU-Rente:_______ EUR
Grundsätzlich ist eine BU-Absicherung bis zu
ente
60 % des Bruttoeinkommens möglich.
Bei ausgewählten Berufen gelten individuelle Barmenia
Regelungen.
SoloBU
-

Wiedereingliederungshilfe
fe ungs

Damit Sie leichter ins Berufsleben zurückfinden,


Übe

unterstützen wir Sie mit einer einmaligen Zahlung


hil ieder

von sechs Monatsrenten am Ende der Berufsunfähigkeit.


gar

So können Sie sich z. B. neue Kenntnisse und Fähig- gs ing


l

hil
n

keiten aneignen, neue berufliche Chancen erschließen


fe ere
oder Anschaffungen für den beruflichen Wiedereinstieg
finanzieren. Wied
Übergangshilfe
Wer berufsunfähig wird, benötigt oft auch eine größere
Geldsumme. Deshalb können Sie mit uns zusätzlich eine
Soforthilfe in Höhe von sechs Monatsrenten vereinbaren.
WL 1322 10/2017_ON

Das schafft finanziellen Spielraum für notwendige An-


schaffungen oder für besondere Therapiemaßnahmen.